Meinsberger Elektroden

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Meinsberger Elektroden"

Transkript

1 ph mv S ms O 2 Cl 2 ISE NTU Meinsberger Elektroden für Labor und Industrie

2 Umgang mit ph- und Redox-Einstabmessketten Aufbewahrung 1 ph- und Redox-Einstabmessketten werden in dem Medium aufbewahrt, welches sich im Bezugssystem des Sensors befindet. Es handelt sich entweder um 3 mol/l oder gesättigte KCl-Lösung, welche bei der Auslieferung im Aufbewahrungsgefäß bzw. in der Wässerungskappe vorliegt. ph- und Redox- Einstabmessketten dürfen niemals in deionisiertem Wasser aufbewahrt werden. Kalibrierung 1 1. Spülen Sie den Sensor gründlich mit deionisiertem Wasser. 2. Tauchen Sie den Sensor so in die Pufferlösung ein, dass das Diaphragma vollständig benetzt ist. 3. Stellen Sie sicher, dass der Sensor den Temperaturwert des Puffers angenommen hat. 4. Spülen Sie den Sensor mit deionisiertem Wasser, bevor der Wechsel zur nächsten Pufferlösung erfolgt. Verwerfen Sie die benutzte Pufferlösung. Beachten Sie außerdem die Bedienungsanleitung von Sensor und Messgerät. Reinigung 1 Diaphragma sowie Glasmembran bzw. Platinkalotte des Sensors mit Wasser reinigen und mit Zellstoff abtupfen. Ölige und organische Verunreinigungen: Proteinhaltige Verunreinigungen: Sensor mit Ethanol spülen. Sensor mindestens eine Stunde so in pepsinhaltige Reinigungslösung tauchen, dass das Diaphragma vollständig benetzt ist. Nach der Reinigung wird der Sensor mit deionisiertem Wasser gespült und mindestens eine Stunde in seiner Aufbewahrungslösung gelagert. Vor der nächsten Messung ist eine Kalibrierung erforderlich. Regenerierung 1 ph-einstabmessketten mit abnehmender Steilheit und verlängerter Einstellzeit können mit einer speziellen Lösung regeneriert werden. Dabei wird die Glasmembran des Sensors für maximal 2 Minuten in die Regenerierungslösung getaucht, wobei das Diaphragma keinesfalls benetzt werden darf. Nach diesem Vorgang wird der Sensor mit deionisiertem Wasser gespült und mindestens eine Stunde in seiner Aufbewahrungslösung gelagert. Vor der nächsten Messung ist eine Kalibrierung erforderlich. 1 Die Bestellbezeichnung für Aufbewahrungslösung, Kalibrierlösung, Reinigungslösung und Regenerierungslösung finden Sie auf Seite 33.

3 Bestellschlüssel für Bezugselektroden und ph-einstabmessketten Bezugselektroden Es stehen ein Steckkopf oder ein Festkabel mit Stecker zur Auswahl. Bitte geben Sie Ihre Wahl wie folgt an: SE/KE Beispiel: SE 20 mit 3 m Sonderkabellänge, Bananenstecker und PG 13,5 Verschraubung = SE 20-SK030-H-P ph-einstabmessketten ohne Temperaturfühler - P = verdrehbare, kontaktlose PG 13,5 Verschraubung H = Bananen-Stecker F = freie Kabelenden K = Standardkabellänge 1 (zusätzliche Angabe der gewünschten Länge, z. B. K010 für 1 m oder K100 für 10 m) SK = Sonderkabellänge (zusätzliche Angabe der gewünschten Sonderlänge, z. B. SK015 für 1,50 m oder SK155 für 15,50 m) L = S7 Laborsteckkopf Angabe des Grundtyps Es stehen ein Steckkopf oder ein Festkabel mit Stecker zur Auswahl. Bitte geben Sie Ihre Wahl wie folgt an: EG Beispiel: EGA 151 mit 3 m Sonderkabellänge und BNC-Stecker = EGA 151-SK030-B ph-einstabmesskette mit Temperaturfühler P = verdrehbare, kontaktlose PG 13,5 Verschraubung B = BNC-Stecker G = Cinch-Stecker D = DIN-Stecker F = freie Kabelenden K = Standardkabellänge 1 (zusätzliche Angabe der gewünschten Länge, z. B. K010 für 1 m oder K100 für 10 m) SK = Sonderkabellänge (zusätzliche Angabe der gewünschten Sonderlänge, z. B. SK015 für 1,50 m oder SK155 für 15,50 m) L = S7 Laborsteckkopf Fortsetzung der Angabe des Grundtyps (z. B. 153) Angabe des Grundtyps (EGA/EGC) A = Standardglas C = HT-Glas (alkalibeständig) Es stehen ein Steckkopf oder ein Festkabel mit Stecker zur Auswahl. Bitte geben Sie Ihre Wahl wie folgt an: EG P = verdrehbare, kontaktlose PG 13,5 Verschraubung BH = BNC-Stecker und 4 mm Bananen-Stecker BG = BNC-Stecker und Cinch-Stecker BM = BNC-Stecker und MiniDIN-Stecker DH = DIN-Stecker und 4 mm Bananen-Stecker F = freie Kabelenden K = Standardkabellänge 1 (zusätzliche Angabe der gewünschten Länge, z. B. K010 für 1 m oder K100 für 10 m) SK = Sonderkabellänge (zusätzliche Angabe der gewünschten Sonderlänge, z. B. SK015 für 1,50 m oder SK155 für 15,50 m) E = SMEK Laborsteckkopf 2 = mit Pt 1000 Y = mit Pt 100 Z30 = mit NTC 30 kω Fortsetzung der Angabe des Grundtyps (z. B. 143) Angabe des Grundtyps (EGA/EGC) A = Standardglas C = HT-Glas (alkalibeständig) Beispiel: EGA 143 mit Pt 100,,50 m Sonderkabellänge und freie Kabelenden = EGA 143-Y-SK5-F 1 1 m, 2 m, 5 m, 10 m und 15 m sind als Standardkabellängen erhältlich. 2 Eine andere Bezeichnung für SMEK ist SixPlug.

4 Bestellschlüssel für Redox-Einstabmessketten, Leitfähigkeitszellen, Sauerstoffsensoren Redoxeinstabmessketten Es stehen ein Steckkopf oder ein Festkabel mit Stecker zur Auswahl. Bitte geben Sie Ihre Wahl wie folgt an: EMC Beispiel: EMC 133 mit 5 m Standardkabellänge und DIN-Stecker = EMC 133-K050-D Leitfähigkeitszellen mit Temperaturfühler P = verdrehbare, kontaktlose PG 13,5 Verschraubung B = BNC-Stecker G = Cinch-Stecker D = DIN-Stecker F = freie Kabelenden K = Standardkabellänge 1 (zusätzliche Angabe der gewünschten Länge, z. B. K010 für 1 m oder K100 für 10 m) SK = Sonderkabellänge (zusätzliche Angabe der gewünschten Sonderlänge, z. B. SK015 für 1,50 m oder SK155 für 15,50 m) L = S7 Laborsteckkopf Angabe des Grundtyps Es stehen ein Steckkopf oder ein Festkabel mit Stecker zur Auswahl. Bitte geben Sie Ihre Wahl wie folgt an: LTG/LTC Beispiel: LTG 1/23 mit,50 m Sonderkabellänge und freie Kabelenden = LTG 1/23-SK5-F Sauerstoffsensoren mit Temperaturfühler P = verdrehbare, kontaktlose PG 13,5 Verschraubung B = BNC-Stecker HH = Banane-Banane F = freie Kabelenden K = Standardkabellänge 1 (zusätzliche Angabe der gewünschten Länge, z. B. K010 für 1 m oder K100 für 10 m) SK = Sonderkabellänge (zusätzliche Angabe der gewünschten Sonderlänge, z. B. SK015 für 1,50 m oder SK155 für 15,50 m) L = S7 Laborsteckkopf Angabe des Grundtyps Es stehen ein Steckkopf oder ein Festkabel mit Stecker zur Auswahl. Bitte geben Sie Ihre Wahl wie folgt an: MF Beispiel: MF 41-N mit 10 m Standardkabellänge und Binderkupplung = MF 41-N-K100-U P = verdrehbare, kontaktlose PG 13,5 Verschraubung U = Binderkupplung F = freie Kabelenden K = Standardkabellänge 1 (zusätzliche Angabe der gewünschten Länge, z. B. K010 für 1 m oder K100 für 10 m) SK = Sonderkabellänge (Angabe der gewünschten Sonderlänge, z. B. SK015 für 1,50 m oder SK155 für 15,50 m) E = SMEK Laborsteckkopf 2 Angabe des Grundtyps 1 1 m, 2 m, 5 m, 10 m und 15 m sind als Standardkabellängen erhältlich. 2 Eine andere Bezeichnung für SMEK ist SixPlug.

5 Meinsberger Elektroden für Labor und Industrie Seit mehr als 65 Jahren werden in Meinsberg (Sachsen) elektrochemische Sensoren entwickelt und gefertigt. Zahlreiche erfahrene Sensorspezialisten wie Chemiker, Elektroniker, Konstrukteure und Glasbläser tragen dazu bei, dass Meinsberger Elektroden nach wie vor ein Begriff für Qualität und Zuverlässigkeit sind. Mit dem neuen Elektrodenkatalog präsentieren wir Ihnen unsere Sensoren für die Messung von ph-wert, Redoxpotential, Leitfähigkeit, Sauerstoff-, Chlorgehalt sowie Temperatur für Laborund Industrieanwendungen. Im ersten Teil des Katalogs finden Sie individuell konfigurierbare Elektroden für präzise Messungen im Labor. Diese Laborelektroden sind mit Steckkopf- oder Festkabelanschluss erhältlich. Darüber hinaus sind u. a. die Kabellänge und der jeweilige Kabelstecker wählbar. Der Bestellschlüssel für die verschiedenen Sensoren (Bezugselektroden, ph- und Redox- Einstabmessketten, Leitfähigkeitsmesszellen und Sauerstoffsensoren) befindet sich im aufklappbaren Katalogeinband. Im zweiten Teil des Katalogs finden Sie Elektroden, die speziell für Online-Messungen in der Industrie konzipiert wurden. Diese Industrieelektroden sind stets mit einem Steckkopf mit PG-Verschraubung ausgestattet, um den problemlosen Einbau in Eintauch- oder Durchflussarmaturen zu realisieren. Die Bestellbezeichnungen sind im Kapitel Industrieelektroden unter der jeweiligen Sensorabbildung aufgeführt. Im Folgenden sind die wichtigsten Standardelektroden für Labor und Industrie mit den wesentlichen technischen Daten und Anwendungsempfehlungen dargestellt. Eine Auflistung der häufigsten Applikationen finden Sie auf den Seiten 2 und 3.

6 Inhaltsverzeichnis 1. Applikationsliste zu Labor- und Industrieelektroden Technische Daten zu ph- und Redox-Einstabmessketten Laborelektroden Bezugselektroden ph-einstabmessketten Redox-Einstabmessketten Leitfähigkeitsmesszellen Sauerstoffsensoren Laborkabel Industrieelektroden Temperaturfühler ph-mess- und Bezugselektroden ph-einstabmessketten Redox-Einstabmessketten Leitfähigkeitsmesszellen Sauerstoffsensoren Chlormesszellen Trübungs- und Feststoffsonden Industriekabel Anschlussvarianten und Erweiterungsmöglichkeiten Kalibrierlösungen und Elektrolyte Temperaturgang von Kalibrier- und Pufferlösungen, Standardpotentiale von Bezugselektroden

7 1. Applikationsliste zu Labor- und Industrieelektroden (ph, Redox, Leitfähigkeit, Sauerstoff und Chlor) Abwasser Aquariumwasser Biotechnologie (Fermentoren) Erde, Bodenproben Feldmessungen feste/halbfeste Proben (z. B. Käse, Fleisch) galvanische Bäder Getränke hohe ph-werte ionenarme Medien EGA 1 EGA 131 EGA 133 EGA 140 EGA 141 EGA 142 EGA 143 EGA 150 EGA 151 EGA 153 EGA 161 EGA 173 EGA 184 EGA 186 EGA 233 EGA 81 EGC 151 EGC 151 I/S EGP 150 EGV 150 OGA 201 EMC 133 EMC 173 EMC 30 EMC 33 LTC 0,35/23 LTC 1/23 LTG 0,1/23 LTG 1/23 LVV 0,1/23 MF 39 MF 39-T MF 41 CL 4 CS 2, CP 2 MCL 10 2

8 kleines Probevolumen Kosmetika Meerwasser Oberflächen (z. B. Papier) Prozesschemie Schwimmbadwasser Seifenwasser, Waschmittel temperaturkompensierte Messungen Trinkwasser wasserlösliche Lacke wässrige Lösungen Seite 8 8 8, , , , , 23 14, 24 14, ,

9 2. Technische Daten zu ph- und Redox-Einstabmessketten Die Ableitsysteme der Referenzelektroden aller hier genannten Einstabmessketten basieren auf Ag/AgCl. ph-einstabmessketten Elektrodentyp Schaftlänge (Standard) in mm Schaftmaterial Schaftdurchmesser oben in mm Schaftdurchmesser unten in mm Temperaturfühler Membranform Außenelektrolyt (KCl-Konzentration) EGA 1 Kunststoff 0 Ja Zylinder flüssig (3 M) EGA 131 Kunststoff 0 Nein Kugel flüssig (3 M) EGA 133 Kunststoff 0 Nein Zylinder Gel (3 M) EGA 140 Glas 0 Ja Zylinder Gel (3 M) EGA 141 Glas 0 Ja Zylinder flüssig (3 M) EGA 142 Kunststoff 0 Ja Zylinder Gel (3 M) EGA 143 Glas 0 Ja Zylinder Gel (3 M) EGA 150 Glas 0 Nein Zylinder Gel (3 M) EGA 151 Glas 0 Nein Zylinder flüssig (3 M) EGA 153 Glas 0 Nein Zylinder Gel (3 M) EGA 161 Glas 0 Nein Zylinder flüssig (3 M) EGA 173 Glas 0 Nein Zylinder Gel (3 M) EGA 184 Glas 0 6 Nein Konus Gel (3 M) EGA 186 Glas Nein Zylinder flüssig (3 M) EGA 233 Kunststoff 0 Nein Zylinder Gel (3 M) EGA 81 Glas 0 Nein Konus flüssig (3 M) EGC 151 Glas 0 Nein Zylinder flüssig (3 M) EGC 151I/S Glas 0 Nein Zylinder flüssig (gesättigt) EGP 150 Glas 0 Nein Zylinder Gel (3 M) EGV 150 Glas 0 Nein Zylinder Gel (3 M) OGA 201 Glas 0 17 Nein Fläche flüssig (3 M) Redox-Einstabmessketten Elektrodentyp Schaftmaterial Schaftlänge (Standard) in mm Schaftdurchmesser in mm Metallelektrode Außenelektrolyt (KCl-Konzentration) EMC 133 Kunststoff 0 Platinkalotte Gel (3 M) EMC 173 Glas 0 Platinkalotte Gel (3 M) EMC 30 Glas 0 Platinkalotte flüssig (3 M) EMC 33 Glas 0 Platinkalotte Gel (3 M) 4

10 Art des Diaphragmas Anzahl der Diaphragmen ph- Messbereich Einsatztemperatur in C Druck in bar Minimale Leitfähigkeit der Probe in µs/cm Minimale Eintauchtiefe in mm Seite Keramik drucklos Keramik drucklos Keramik < , 19 Keramik < Keramik drucklos Keramik drucklos Schliff < Keramik < Keramik drucklos Keramik < beweglicher Schliff drucklos , 21 Schliff < Keramik drucklos Keramik drucklos Keramik < Keramik drucklos Keramik drucklos Keramik drucklos Keramik < Loch < Keramik drucklos Art des Diaphragmas Anzahl der Diaphragmen Messbereich in mv Einsatztemperatur in C Druck in bar Minimale Leitfähigkeit der Probe in µs/cm Minimale Eintauchtiefe in mm Seite Keramik 2 ± < , 22 Schliff 1 ± < Keramik 1 ± < Keramik 1 ± < Dieser Sensor besitzt im Außenelektrolyt ein KCl-Reserveröhrchen. 5

11 3. Laborelektroden 3.1 Bezugselektroden KE 10, KE 11 SE 10, SE 11 Kalomelelektrode für Messungen in sehr kleinen Volumina sehr langzeitstabil durch Elektrolytfüllung mit gesättigter KCl-Lösung und KCl-Reserve 5 mm Schaftdurchmesser optional: Normschliff (NSK 7) am Schaft, dadurch ideal für den gasdichten Einbau in Korrosionsmesszellen mit entsprechender Hülse Bezugselektrode mit Ag/AgCl- Referenzsystem für Messungen in sehr kleinen Volumina sehr langzeitstabil durch Elektrolytfüllung mit gesättigter KCl-Lösung und KCl- Reserve 5 mm Schaftdurchmesser einfache Reinigung durch Entfernen des Schliffstopfens optional: Normschliff (NSK 7) am Schaft, dadurch ideal für den gasdichten Einbau in Korrosionsmesszellen mit entsprechender Hülse KE 11 SE 10 NSK 7 Technische Daten: Elektrodentyp KE 10 KE 11 SE 10 SE 11 Elektrodenschaft Glas, Ø /5 mm Glas, Ø /5 mm Glas, Ø /5 mm Glas, Ø /5 mm Schaftlänge 155 mm 155 mm 155 mm 155 mm Ableitsystem Kalomel Kalomel Ag/AgCl Ag/AgCl Elektrolyt (KCl) flüssig (gesättigt) mit flüssig (gesättigt) mit flüssig (gesättigt) mit flüssig (gesättigt) mit KCl-Reserve KCl-Reserve KCl-Reserve KCl-Reserve Brückenelektrolyt Diaphragma Schliff 1 x Keramik Schliff 1 x Keramik Einsatztemperatur C C C C Minimale Eintauchtiefe 10 mm 10 mm 10 mm 10 mm Anwendung kleine Probemengen, wässrige Lösungen kleine Probemengen, wässrige Lösungen kleine Probemengen, wässrige Lösungen kleine Probemengen, wässrige Lösungen Anschluss 4 mm Bananen- Buchse 4 mm Bananen- Buchse 4 mm Bananen- Buchse 4 mm Bananen- Buchse Bestellbezeichnung/ Bestellschlüssel KE 10, KE 10 NSK-7 KE 11, KE 11 NSK-7 SE 10, SE 10 NSK-7 SE 11, SE 11 NSK-7 6

12 SE 20, SE 21 SE 20 EB, SE 21 EB Bezugselektrode mit Ag/AgCl-Referenzsystem für Messungen in Verbindung mit ionenselektiven Elektroden sehr langzeitstabil durch Elektrolytfüllung mit gesättigter KCl-Lösung und KCl-Reserve mm Schaftdurchmesser Doppelkammer-Bezugselektrode mit Ag/AgCl- Referenzsystem für Messungen in kritischen Medien ideal für Messungen in Verbindung mit ionenselektiven Elektroden sehr langzeitstabil durch Elektrolytfüllung mit gesättigter KCl-Lösung und KCl-Reserve Brückenelektrolyt nach Kundenwunsch SE 21-L SE 20 EB-L SE 20 SE 21 SE 20 EB SE 21 EB Glas, Ø mm Glas, Ø mm Glas, Ø mm Glas, Ø mm 0 mm 0 mm 160 mm 160 mm Ag/AgCl Ag/AgCl Ag/AgCl Ag/AgCl flüssig (gesättigt) mit KCl- flüssig (gesättigt) mit KCl- flüssig (gesättigt) mit KCl- flüssig (gesättigt) mit KCl- Reserve Reserve Reserve Reserve - - nach Kundenwunsch nach Kundenwunsch beweglicher Schliff 1 x Keramik beweglicher Schliff (außen), 2 x Keramik (innen), (Doppelkammer- Bezugssystem) 1 x Keramik (außen) 2 x Keramik (innen), (Doppelkammer- Bezugssystem) C C C C 20 mm 10 mm 20 mm 10 mm verschmutzte oder ionenarme Medien wässrige Lösungen verschmutzte Medien sowie starke Säuren und Basen kritische Medien (starke Säuren und Basen) S7 Laborsteckkopf, Festkabel S7 Laborsteckkopf, Festkabel S7 Laborsteckkopf, Festkabel S7 Laborsteckkopf, Festkabel Siehe linker Katalogeinband! Siehe linker Katalogeinband! Siehe linker Katalogeinband! Siehe linker Katalogeinband! Alle Elektroden sind hinsichtlich Steckkopf, Kabellänge, Steckverbinder und PG 13,5 Verschraubung frei konfigurierbar (Siehe linker Katalogeinband!). Die Anschlusskabel für den S7 Laborsteckkopf finden Sie auf Seite 16. 7

13 3.2 ph-einstabmessketten EGA 131 EGA 133 EGA 1 ph-einstabmesskette für Schwimmbad und Aquaristik robuster Kunststoffschaft mit Schutzkorb mit nachfüllbarem Flüssigelektrolyt ph-einstabmesskette für Schwimmbad und Aquaristik robuster Kunststoffschaft mit Schutzkorb mit Gelelektrolyt ph-einstabmesskette für Handmessgeräte mit integrierten Temperaturfühler mit nachfüllbarem Flüssigelektroly robuster Kunststoffschaft mit Schutzkorb EGA 131-L EGA 133-L EGA 1--E Technische Daten: Elektrodentyp EGA 131 EGA 133 EGA 1 Elektrodenschaft Kunststoff, Ø mm Kunststoff, Ø mm Kunststoff, Ø mm Schaftlänge 0 mm 0 mm 0 mm Temperaturfühler - - Pt 1000 oder Pt 100 oder NTC 30 kω Membranform Kugel Zylinder Zylinder Äußere Ableitung Ag/AgCl Ag/AgCl Ag/AgCl Außenelektrolyt (KCl) flüssig (3 M) Gel (3 M) flüssig (3 M) Diaphragma 2 x Keramik 2 x Keramik 1 x Keramik Kettennullpunkt 7,0 ± 0,3 7,0 ± 0,3 7,0 ± 0,3 ph-messbereich Einsatztemperatur C C C Minimale Eintauchtiefe 15 mm 15 mm 15 mm Anwendung Feldmessungen, Aquariumwasser, Oberflächenwasser, Schwimmbad Feldmessungen, Aquariumwasser, Oberflächenwasser, Schwimmbad Feldmessungen, Aquariumwasser, Oberflächenwasser, Schwimmbad, Abwasser, Umweltanalytik Anschluss S7 Laborsteckkopf, Festkabel S7 Laborsteckkopf, Festkabel SMEK Laborsteckkopf, Festkabel Bestellschlüssel Siehe linker Katalogeinband! Siehe linker Katalogeinband! Siehe linker Katalogeinband! Alle Elektroden sind hinsichtlich Steckkopf, Kabellänge, Steckverbinder und PG 13,5 Verschraubung frei konfigurierbar (Siehe linker Katalogeinband!). Die Anschlusskabel für den S7 Laborsteckkopf finden Sie auf Seite 16. Die Anschlusskabel für den SMEK Laborsteckkopf finden Sie auf den Seiten 16 und 30. 8

14 EGA 141 EGA 142 EGA 161 ph-einstabmesskette für Handmessgeräte mit integriertem Temperaturfühler mit nachfüllbarem Flüssigelektrolyt sehr gut zu reinigender Glasschaft und Membran ph-einstabmesskette für Handmessgeräte mit integriertem Temperaturfühler wartungsarm robuster Kunststoffschaft mit Schutzkorb ph-einstabmesskette für Messungen in ionenarmen Medien sowie in der Kosmetikindustrie mit nachfüllbarem Flüssigelektrolyt bewegliches Schliffdiaphragma EGA 141--E EGA 142--E EGA 161-L EGA 141 EGA 142 EGA 161 Glas, Ø mm Kunststoff, Ø mm Glas, Ø mm 0 mm 0 mm 0 mm Pt 1000 oder Pt 100 oder NTC 30 kω Pt 1000 oder Pt 100 oder NTC 30 kω - Zylinder Zylinder Zylinder Ag/AgCl Ag/AgCl Ag/AgCl flüssig (3 M) Gel (3 M) flüssig (3 M) 2 x Keramik 2 x Keramik beweglicher Schliff 7,0 ± 0,3 7,0 ± 0,3 7,0 ± 0, C C C 22 mm 15 mm 32 mm Aquariumwasser, Oberflächenwasser, Schwimmbad, Abwasser, Umweltanalytik Feldmessungen, Aquariumwasser, Oberflächenwasser, Schwimmbad, Abwasser, Umweltanalytik ionenarme Medien, Kosmetika SMEK Laborsteckkopf, Festkabel SMEK Laborsteckkopf, Festkabel S7 Laborsteckkopf, Festkabel Siehe linker Katalogeinband! Siehe linker Katalogeinband! Siehe linker Katalogeinband! Die Elektrode EGA 141 ist auch mit HT-Glas als EGC 141 lieferbar, was den Einsatz bei erhöhten Temperaturen und extremen ph-werten ermöglicht. Alle Elektroden sind hinsichtlich Steckkopf, Kabellänge, Steckverbinder und PG 13,5 Verschraubung frei konfigurierbar (Siehe linker Katalogeinband!). Die Anschlusskabel für den S7 Laborsteckkopf finden Sie auf Seite 16. Die Anschlusskabel für den SMEK Laborsteckkopf finden Sie auf den Seiten 16 und 30. 9

15 EGA 151, EGC 151 OGA 201 EGA 151: ph-einstabmesskette für allgemeine Laboranwendungen und Getränkeindustrie mit nachfüllbarem Flüssigelektrolyt sehr gut zu reinigender Glasschaft und Membran ph-einstabmesskette für Messungen auf Oberflächen z. B. Papier mit Flachmembran EGC 151: ph-einstabmesskette für Messungen in Medien mit extremen ph-werten und Temperaturen bis 100 C mit nachfüllbarem Flüssigelektrolyt sehr gut zu reinigender Glasschaft und Membran EGA 151-L OGA 201-L Technische Daten: Elektrodentyp EGA 151 EGC 151 OGA 201 Elektrodenschaft Glas, Ø mm Glas, Ø mm Glas, Ø mm Schaftlänge 0 mm 0 mm 0 mm Temperaturfühler Membranform Zylinder Zylinder Flachmembran Äußere Ableitung Ag/AgCl Ag/AgCl Ag/AgCl Außenelektrolyt (KCl) flüssig (3 M) flüssig (3 M) flüssig (3 M) Diaphragma 1 x Keramik 1 x Keramik 1 x Keramik Kettennullpunkt 7,0 ± 0,3 7,0 ± 0,3 7,0 ± 0,3 ph-messbereich Einsatztemperatur C C C Minimale Eintauchtiefe 22 mm 22 mm 2 mm Anwendung Aquariumwasser, Getränke, Umweltanalytik Medien mit erhöhten Temperaturen und extremen ph-werten ph-messungen auf Oberflächen, z. B. Papier Anschluss Bestellschlüssel S7 Laborsteckkopf, Festkabel Siehe linker Katalogeinband! S7 Laborsteckkopf, Festkabel Siehe linker Katalogeinband! S7 Laborsteckkopf, Festkabel Siehe linker Katalogeinband! Alle Elektroden sind hinsichtlich Steckkopf, Kabellänge und Steckverbinder frei konfigurierbar (Siehe linker Katalogeinband!). Die Erweiterungsmöglichkeit verdrehbare, kontaktlose PG 13,5 Verschraubung (P) ist für OGA 201 nicht verfügbar. Die Anschlusskabel für den S7 Laborsteckkopf finden Sie auf Seite

16 EGA 81 EGA 184 EGA 186 ph-einstabmesskette für Einstichmessungen in Bodenproben verstärkte konische Membran ph-einstabmesskette für lageunabhängige Einstichmessungen in Fleisch und Käse konische Membran ph-einstabmesskette für Messungen in sehr kleinen Volumina 6 mm Schaftdurchmesser mit nachfüllbarem Flüssigelektrolyt EGA 81-L EGA 184-L EGA 186-L EGA 81 EGA 184 EGA 186 Glas, Ø mm Glas, Ø /6 mm Glas, Ø /6 mm 0 mm 0 mm 170 mm Konus Konus Zylinder Ag/AgCl Ag/AgCl Ag/AgCl flüssig (3 M) Gel (3 M) flüssig (3 M) 3 x Keramik 2 x Keramik 2 x Keramik 7,0 ± 0,3 7,0 ± 0,3 7,0 ± 0, C C C 22 mm 15 mm 15 mm viskose Medien, Bodenproben lageunabhängige Einstichmessungen in Lebensmitteln in kleinen Probemengen S7 Laborsteckkopf, Festkabel S7 Laborsteckkopf, Festkabel S7 Laborsteckkopf, Festkabel Siehe linker Katalogeinband! Siehe linker Katalogeinband! Siehe linker Katalogeinband! Alle Elektroden sind hinsichtlich Steckkopf, Kabellänge, Steckverbinder und PG 13,5 Verschraubung frei konfigurierbar (Siehe linker Katalogeinband!). Die Anschlusskabel für den S7 Laborsteckkopf finden Sie auf Seite

17 3.3 Redox-Einstabmessketten EMC 133 EMC 30 Redox-Einstabmesskette für Schwimmbad und Aquaristik mit mechanisch stabiler Platinkalotte robuster Kunststoffschaft mit Schutzkorb Redox-Einstabmesskette für allgemeine Laboranwendungen und Messungen in Seifenwasser mit mechanisch stabiler Platinkalotte mit nachfüllbarem Flüssigelektrolyt sehr gut zu reinigen EMC 133-L EMC 30-L Technische Daten: Elektrodentyp EMC 133 EMC 30 Elektrodenschaft Kunststoff, Ø mm Glas, Ø mm Schaftlänge 0 mm 0 mm Messelektrode Platinkalotte Ø 5 mm Platinkalotte Ø 5 mm Äußere Ableitung Ag/AgCl Ag/AgCl Außenelektrolyt (KCl) Gel (3 M) flüssig (3 M) Diaphragma 2 x Keramik 1 x Keramik Messbereich ± 2000 mv ± 2000 mv Einsatztemperatur C C Minimale Eintauchtiefe 15 mm mm Anwendung Feldmessungen, Aquariumwasser, Oberflächenwasser, Schwimmbad Rohwasser, Seifenwasser, Umweltanalytik Anschluss S7 Laborsteckkopf, Festkabel S7 Laborsteckkopf, Festkabel Bestellschlüssel Siehe rechter Katalogeinband! Siehe rechter Katalogeinband! Alle Elektroden sind hinsichtlich Steckkopf, Kabellänge, Steckverbinder und PG 13,5 Verschraubung frei konfigurierbar (Siehe rechter Katalogeinband!). Die Anschlusskabel für den S7 Laborsteckkopf finden Sie auf Seite 16.

18 3.4 Leitfähigkeitsmesszellen LTC 0,35/23 LTC 1/22 bzw. LTC 1/23 Leitfähigkeitsmesszelle für Handmessgeräte 4-Elektrodentechnik sehr großer Messbereich: 5 µs/cm 500 ms/cm integrierter Temperaturfühler robuster Kunststoffschaft Leitfähigkeitsmesszelle für Handmessgeräte und Aquaristik 2-Elektrodentechnik robuster Kunststoffschaft einfach zu reinigende Graphitelektroden integrierter Temperaturfühler LTC 0,35/23-E LTC 1/23-E Technische Daten: Elektrodentyp LTC 0,35/23 LTC 1/22 bzw. LTC 1/23 Sensorschaft Kunststoff, Ø mm Kunststoff, Ø mm Schaftlänge 0 mm 0 mm Elektrodenmaterial Graphit Graphit Temperaturfühler Pt 1000 LTC 1/22: Pt 100 LTC 1/23: Pt 1000 Messprinzip konduktive 4-Elektrodentechnik konduktive 2-Elektrodentechnik Zellkonstante 0,33 cm -1 ± 5 % 1 cm -1 ± 20 % Messbereich 5 µs/cm 500 ms/cm 10 µs/cm 20 ms/cm Einsatztemperatur C C Minimale Eintauchtiefe 20 mm 15 mm Anwendung Trinkwasser, Oberflächenwasser, Abwasser, Meerwasser, industrielle Prozesswässer, Säuren, Laugen Trinkwasser, Oberflächenwasser, Abwasser, Meerwasser Anschluss SMEK Laborsteckkopf, Festkabel SMEK Laborsteckkopf, Festkabel Bestellschlüssel Siehe rechter Katalogeinband! Siehe rechter Katalogeinband! Alle Elektroden sind hinsichtlich Steckkopf, Kabellänge und PG 13,5 Verschraubung frei konfigurierbar (Siehe rechter Katalogeinband!). Die Anschlusskabel für den SMEK Laborsteckkopf finden Sie auf den Seiten 16 und

19 LTG 0,1/22 bzw. LTG 0,1/23 LTG 1/22 bzw. LTG 1/23 Leitfähigkeitsmesszelle für Messungen in ionenarmen Medien wie z. B. destilliertes Wasser 2-Elektrodentechnik geringe Leitfähigkeitswerte: 1 µs/cm 200 µs/cm langzeitstabile Platinblechelektroden integrierter Temperaturfühler Leitfähigkeitsmesszelle für Schwimmbad und Getränkeindustrie 2-Elektrodentechnik großer Messbereich: 10 µs/cm 20 ms/cm langzeitstabile Platinblechelektroden ermöglichen Messungen in aggressiven Medien integrierter Temperaturfühler LTG 0,1/23-E LTG 1/23-E Technische Daten: Elektrodentyp LTG 0,1/22 bzw. LTG 0,1/23 LTG 1/22 bzw. LTG 1/23 Sensorschaft Glas, Ø mm Glas, Ø mm Schaftlänge 0 mm 0 mm Elektrodenmaterial Platin (8x17 mm) Platin (3x4 mm) Temperaturfühler LTG 0,1/22: Pt 100 LTG 1/22: Pt 100 LTG 0,1/23: Pt 1000 LTG 1/23: Pt 1000 Messprinzip konduktive 2-Elektrodentechnik konduktive 2-Elektrodentechnik Zellkonstante 0,1 cm -1 ± 20 % 1 cm -1 ± 20 % Messbereich 1 µs/cm 200 µs/cm 10 µs/cm 20 ms/cm Einsatztemperatur C C Minimale Eintauchtiefe 35 mm 25 mm Anwendung ionenarme Medien (Destillationsanlagen, Ionenaustauscher) Trinkwasser, Oberflächenwasser, Abwasser, Meerwasser, Schwimmbad, Getränke Anschluss SMEK Laborsteckkopf, Festkabel SMEK Laborsteckkopf, Festkabel Bestellschlüssel Siehe rechter Katalogeinband! Siehe rechter Katalogeinband! Alle Elektroden sind hinsichtlich Steckkopf, Kabellänge und PG 13,5 Verschraubung frei konfigurierbar (Siehe rechter Katalogeinband!). Die Anschlusskabel für den SMEK Laborsteckkopf finden Sie auf den Seiten 16 und

20 3.5 Sauerstoffsensoren MF 41-N Sauerstoffsensor für Messungen in wässrigen Lösungen in Verbindung mit Handmessgeräten korrosionsbeständig für den Einsatz in Meerwasser integrierter Temperaturfühler zur Temperaturkompensation robuster Kunststoffschaft Membrankopf komplett austauschbar Technische Daten MF 41-N-E Elektrodentyp MF 41-N Sensorschaft Kunststoff, Ø mm Schaftlänge 0 mm Kathodenmaterial Platin Anodenmaterial Ag/AgCl Temperaturfühler Pt 1000 Messprinzip amperometrisch nach Clark Signal an Luft na Ansprechzeit in N 2 t 90 < 30 s Anströmgeschwindigkeit > 9 cm/s Messbereich 0 20 mg/l, % Luftsättigung Einsatztemperatur C Minimale Eintauchtiefe 30 mm Anwendung Feldmessungen, Aquariumwasser, Oberflächenwasser, Meerwasser Anschluss Bestellschlüssel SMEK Laborsteckkopf, Festkabel Siehe rechter Katalogeinband! Alle Elektroden sind hinsichtlich Steckkopf, Kabellänge, Steckverbinder und PG 13,5 Verschraubung frei konfigurierbar (Siehe rechter Katalogeinband!). Die Anschlusskabel für den SMEK Laborsteckkopf finden Sie auf den Seiten 16 und

21 3.6 Laborkabel Für alle Laborkabel gelten die Standardkabellängen von 1 m, 2 m, 5 m, 10 m und 15 m. Sonderkabellängen sind möglich. Bestellbezeichnung Koax 3 Kabel 1. Kabelseite 2. Kabelseite Sensoren Ø 3 mm, Koax S7 Kabelbuchse DIN-Stecker ph-einstabmesskette, Redox-Einstabmesskette Koax 4 Ø 3 mm, Koax S7 Kabelbuchse 4 mm Bananen-Stecker Bezugselektrode Koax 5 Koax 6 Ø 3 mm, Koax Ø 5 mm, Koax S7 Kabelbuchse BNC-Stecker ph-einstabmesskette, Redox-Einstabmesskette, 2-Elektroden- Leitfähigkeitsmesszelle, Sauerstoffsensor S7 Kabelbuchse 2 x 4 mm Bananen-Stecker 2-Elektroden- Leitfähigkeitsmesszelle, Temperaturfühler Koax 7 Ø 3 mm, Koax S7 Kabelbuchse Cinch-Stecker ph-einstabmesskette, Redox- Einstabmesskette Koax 9 Ø 5 mm, 1 Schirm, 1 Koax, 4 Litzen SMEK-Buchse BNC-Stecker, 2 x 4 mm Bananen-Stecker ph-einstabmesskette mit Temperaturfühler (z. B. für LM 2000) Koax 10 Ø 5 mm, 1 Schirm, 6 Litzen SMEK-Buchse BNC-Stecker, 2 x 4 mm Bananen-Stecker Sauerstoffsensor mit Temperaturfühler (z. B. für LM 2000) Koax 11 Ø 5 mm, 1 Schirm, 6 Litzen SMEK-Buchse BNC-Stecker, 2 x 4 mm Bananen-Stecker 2-Elektroden- Leitfähigkeitsmesszelle mit Temperaturfühler (z. B. für LM 2000) Beispiel: Messkabel Koax 3 mit 1 m Standardkabellänge = Koax 3/1 Eine andere Bezeichnung für SMEK ist SixPlug. 16

22 4. Industrieelektroden 4.1 Temperaturfühler Pt 100 I, Pt 1000 I Platin-Temperaturmessfühler nach DIN EN 60751, Genauigkeitsklasse A extrem langzeitstabil sehr gut zu reinigen ideal zur Temperaturkompensation von elektrochemischen Parametern Technische Daten Pt 1000 I Elektrodentyp Pt 100 I Pt 1000 I Elektrodenschaft Glas, Ø mm Glas, Ø mm Einbaulänge 0 mm 0 mm Temperaturfühler Pt 100 Platin-Messfühler nach DIN EN 60751, Genauigkeitsklasse A Pt 1000 Platin-Messfühler nach DIN EN 60751, Genauigkeitsklasse A Einsatztemperatur C C Druck < 6 bar < 6 bar Anwendung sämtliche Flüssigkeiten sämtliche Flüssigkeiten Anschluss S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 Bestellbezeichnung Pt 100 I Pt 1000 I Die Anschlusskabel für den S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 finden Sie auf Seite

23 4.2 ph-mess- und Bezugselektroden GA 151 I SE 23 I ph-messelektrode für Messungen in wässrigen Lösungen ideal in Verbindung mit der Bezugselektrode SE 23 I wartungsarme Bezugselektrode für Messungen in wässrigen Lösungen ideal für Messungen in Verbindung mit der ph-messelektrode GA 151 I bzw. ionenselektiven Elektroden mit Gelelektrolyt und 3 KCl- Reserveröhrchen GA 151 I SE 23 I Technische Daten: Elektrodentyp GA 151 I SE 23 I Elektrodenschaft Glas, Ø mm Glas, Ø mm Einbaulänge 0 mm 0 mm Temperaturfühler - - Membranform Zylinder - Äußere Ableitung - Ag/AgCl Außenelektrolyt (KCl) - Gel (3 M) Diaphragma - 3 x Keramik Kettennullpunkt 7,0 ± 0,3 - ph-messbereich Einsatztemperatur C C Druck < 6 bar < 6 bar Minimale Leitfähigkeit µs/cm des Messmediums Anwendung wässrige Lösungen wässrige Lösungen Anschluss S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 Bestellbezeichnung GA 151 I SE 23 I Die Anschlusskabel für den S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 finden Sie auf Seite

24 4.3 ph-einstabmessketten EGA 133 I EGA 233 I EGA 140 EGA 143 ph- Einstabmesskette für Schwimmbad und Aquaristik robuster Kunststoffschaft mit Schutzkorb mit Gelelektrolyt ph- Einstabmesskette für Messungen in so genannten Elektrodengiften (z. B. Sulfide) Doppelkammer- Bezugssystem mit Gelelektrolyt ph- Einstabmesskette für Getränkeindustrie integrierter Temperaturfühler mit Gelelektrolyt ph- Einstabmesskette für stark verschmutzte Abwässer Schliffdiaphragma integrierter Temperaturfühler mit Gelelektrolyt EGA 133 I EGA 233 I EGA 140 SMEK- EGA 143 SMEK- EGA 133 I EGA 233 I EGA 140 EGA 143 Kunststoff, Ø mm Kunststoff, Ø mm Glas, Ø mm Glas, Ø mm 0 mm 0 mm 0 mm 0 mm - - Pt 1000 oder Pt 100 oder NTC 30 kω Pt 1000 oder Pt 100 oder NTC 30 kω Zylinder Zylinder Zylinder Zylinder Ag/AgCl Ag/AgCl Ag/AgCl Ag/AgCl Gel (3 M) Gel (3 M) Gel (3 M) Gel (3 M) 2 x Keramik 4 x Keramik 2 x Keramik Schliff 7,0 ± 0,3 7,0 ± 0,3 7,0 ± 0,3 7,0 ± 0, C C C C < 6 bar < 6 bar < 6 bar < 6 bar 100 µs/cm 100 µs/cm 100 µs/cm 50 µs/cm Brauchwasser, Rohwasser, Abwasser, Oberflächenwasser, Schwimmbad S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 Abwasser, Galvanotechnik, Medien mit so genannten Elektrodengiften S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 Oberflächenwasser, Seifenwasser, Getränke SMEK Industrie- Schraubsteckkopf mit PG 13,5 bzw. Variopin Steckkopf mit PG 13,5 EGA 133 I EGA 233 I EGA 140 SMEK EGA 140 VP EGC 140 SMEK EGC 140 VP Stark verschmutze Abwässer, Galvanotechnik SMEK Industrie- Schraubsteckkopf mit PG 13,5 bzw. Variopin Steckkopf mit PG 13,5 EGA 143 SMEK EGA 143 VP EGC 143 SMEK EGC 143 VP Die Elektroden EGA 140 und EGA 143 sind auch mit HT-Glas als EGC 140 und EGC 143 lieferbar, was den Einsatz bei erhöhten Temperaturen und extremen ph-werten ermöglicht. Die Anschlusskabel für die jeweiligen Steckköpfe (S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5, SMEK Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 bzw. Variopin Steckkopf mit PG 13,5) finden Sie auf Seite

25 EGA 150 I EGC 151 I/S EGA 153 I ph-einstabmesskette für Schwimmbad und Aquaristik mit Gelelektrolyt ph-einstabmesskette für drucklosen Einsatz in der Prozesschemie (z. B. Zuckerindustrie) thermostabil bis 100 C sehr langzeitstabil durch Elektrolytfüllung mit gesättigter KCl-Lösung und KCl- Reserve ph-einstabmesskette für Abwässer und galvanische Bäder 3 Keramikdiaphragmen mit Gelelektrolyt und ein KCl-Reserveröhrchen EGA 150 I EGC 151 I/S EGA 153 I Technische Daten: Elektrodentyp EGA 150 I EGC 151 I/S EGA 153 I Elektrodenschaft Glas, Ø mm Glas, Ø mm Glas, Ø mm Einbaulänge 0 mm 0 mm 0 mm Temperaturfühler Membranform Zylinder Zylinder Zylinder Äußere Ableitung Ag/AgCl Ag/AgCl Ag/AgCl Außenelektrolyt (KCl) Gel (3 M) flüssig (gesättigt) mit KCl- Gel (3 M) Reserve Diaphragma 1 x Keramik 1 x Keramik 3 x Keramik Kettennullpunkt 7,0 ± 0,3 7,0 ± 0,3 7,0 ± 0,3 ph-messbereich Einsatztemperatur C C C Druck < 6 bar drucklos < 6 bar Minimale Leitfähigkeit des Messmediums Anwendung Anschluss 100 µs/cm 100 µs/cm 100 µs/cm Brauchwasser, Rohwasser, Abwasser, Oberflächenwasser, Schwimmbad S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 Medien mit erhöhten Temperaturen und extremen ph-werten S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 Stark verschmutze Abwässer, Galvanotechnik S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 Bestellbezeichnung EGA 150 I EGC 150 I EGC 151 I/S EGA 151 I/S EGA 153 I EGC 153 I Die Elektroden EGA 150 und EGA 153 sind auch mit HT-Glas als EGC 150 und EGC 153 lieferbar, was den Einsatz bei erhöhten Temperaturen und extremen ph-werten ermöglicht. Die Elektrode EGC 151 I/S ist auch mit Standardglas als EGA 151 I/S lieferbar, dies ermöglicht den Einsatz in ionenarmen Medien. Die Anschlusskabel für den S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 finden Sie auf Seite

26 EGP 150 I EGV 150 I EGA 161 L/PG EGA 173 I ph- Einstabmesskette für Messungen in der Prozesschemie thermostabil bis 130 C mit Gelelektrolyt ph- Einstabmesskette für Sterilisationen in der Biotechnologie thermostabil bis 130 C mit Gelelektrolyt ph- Einstabmesskette für ionenarme Medien Seitenstutzen ermöglicht Anschluss an KCl- Vorratsgefäß und Einstellung eines gleichmäßigen Elektrolytausflusses bewegliches Schliffdiaphragma ph- Einstabmesskette für Abwässer und galvanische Bäder Schliffdiaphragma mit Gelelektrolyt und ein KCl- Reserveröhrchen EGP 150 I EGV 150 I EGA 161 L/PG EGA 173 I EGP 150 I EGV 150 I EGA 161 L/PG EGA 173 I Glas, Ø mm Glas, Ø mm Glas, Ø mm Glas, Ø mm 0 mm 0 mm 0 mm 0 mm Zylinder Zylinder Zylinder Zylinder Ag/AgCl Ag/AgCl Ag/AgCl Ag/AgCl Gel (3 M) Gel (3 M) flüssig (3 M) Gel (3 M) 3 x Keramik 2 x Loch beweglicher Schliff Schliff 7,0 ± 0,3 7,0 ± 0,3 7,0 ± 0,3 7,0 ± 0, C C C C < 15 bar < 6 bar < 1 bar bei < 6 bar Druckbeaufschlagung durch den Seitenarm-Anschluss 100 µs/cm 50 µs/cm 20 µs/cm 50 µs/cm Prozesschemie, hohe Temperaturen S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 Biotechnologie, Fermentoren S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 ionenarme Medien, Trinkwasser mit niedriger Leitfähigkeit S7 Laborsteckkopf mit PG 13,5 Verschraubung am Schaft EGP 150 I EGV 150 I EGA 161 L/PG EGA 173 I EGC 173 I Trinkwasser, wasserlösliche Lacke, Galvanotechnik, Brauchwasser, Abwasser S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 Die Elektrode EGA 173 ist auch mit HT-Glas als EGC 173 lieferbar, was den Einsatz bei erhöhten Temperaturen und extremen ph-werten ermöglicht. Die Anschlusskabel für die jeweiligen Steckköpfe (S7 Laborsteckkopf, S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5) finden Sie auf Seite

27 4.4 Redox-Einstabmessketten EMC 133 I EMC 173 I EMC 33 I Redox- Einstabmesskette für Schwimmbad und Aquaristik mit mechanisch stabiler Platinkalotte robuster Kunststoffschaft mit Schutzkorb mit Gelektrolyt Redox- Einstabmesskette für Abwässer und galvanische Bäder mit mechanisch stabiler Platinkalotte Schliffdiaphragma mit Gelelektrolyt und ein KCl-Reserveröhrchen Redox- Einstabmesskette für Schwimmbad und Fischzuchtanlagen mit mechanisch stabiler Platinkalotte mit Gelelektrolyt EMC 133 I EMC 173 I EMC 33 I Technische Daten: Elektrodentyp EMC 133 I EMC 173 I EMC 33 I Elektrodenschaft Kunststoff, Ø mm Glas, Ø mm Glas, Ø mm Einbaulänge 0 mm 0 mm 0 mm Messelektrode Platinkalotte Ø 5 mm Platinkalotte Ø 5 mm Platinkalotte Ø 5 mm Äußere Ableitung Ag/AgCl Ag/AgCl Ag/AgCl Außenlektrolyt (KCl) Gel (3 M) Gel (3 M) Gel (3 M) Diaphragma 2 x Keramik Schliff 1 x Keramik Messbereich ± 2000 mv ± 2000 mv ± 2000 mv Einsatztemperatur C C C Druck < 6 bar < 6 bar < 6 bar Minimale Leitfähigkeit 100 µs/cm 50 µs/cm 100 µs/cm des Messmediums Anwendung Brauchwasser, Rohwasser, Abwasser, Oberflächenwasser, Schwimmbad Trinkwasser, wasserlösliche Lacke, Galvanotechnik, Brauchwasser, Abwasser Brauchwasser, Rohwasser, Abwasser, Oberflächenwasser, Schwimmbad Anschluss S7 Industrie-Schraubsteckkopf S7 Industrie-Schraubsteck- S7 Industrie-Schraubsteck- mit PG 13,5 kopf mit PG 13,5 kopf mit PG 13,5 Bestellbezeichnung EMC 133 I EMC 173 I EMC 33 I Die Anschlusskabel für den S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 finden Sie auf Seite

28 4.5 Leitfähigkeitsmesszellen LTC 0,35/23 LTG 0,1/22 bzw. LTG 0,1/23 Leitfähigkeitsmesszelle für Messungen in Abwasser und Meerwasser 4-Elektrodentechnik sehr großer Messbereich: 5 µs/cm 500 ms/cm integrierter Temperaturfühler robuster Kunststoffschaft Leitfähigkeitsmesszelle für ionenarme Medien wie z. B. destilliertes Wasser 2-Elektrodentechnik geringe Leitfähigkeitswerte: 1 µs/cm 200 µs/cm langzeitstabile Platinblechelektroden integrierter Temperaturfühler LTC 0,35/23 SMEK LTG 0,1/23 SMEK Technische Daten: Elektrodentyp LTC 0,35/23 LTG 0,1/22 bzw. LTG 0,1/23 Sensorschaft Kunststoff, Ø mm Glas, Ø mm Einbaulänge 0 mm 0 mm Elektrodenmaterial Graphit Platin (8x17 mm) Temperaturfühler Pt 1000 LTG 0,1/22: Pt 100 LTG 0,1/23: Pt 1000 Messprinzip konduktive 4-Elektrodentechnik konduktive 2-Elektrodentechnik Zellkonstante 0,33 cm -1 ± 5 % 0,1 cm -1 ± 20 % Messbereich 5 µs/cm 500 ms/cm 1 µs/cm 200 µs/cm Einsatztemperatur C C Druck < 6 bar < 6 bar Anwendung Abwasser, Meerwasser, industrielle Prozesswässer, Säuren, Laugen ionenarme Medien (Destillationsanlagen, Ionenaustauscher) Anschluss SMEK Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 bzw. Variopin Steckkopf mit PG 13,5 SMEK Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 bzw. Variopin Steckkopf mit PG 13,5 Bestellbezeichnung LTC 0,35/23 SMEK LTC 0,35/23 VP LTG 0,1/22 SMEK LTG 0,1/22 VP LTG 0,1/23 SMEK LTG 0,1/23 VP Die Anschlusskabel für die jeweiligen Steckköpfe (SMEK Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 bzw. Variopin Steckkopf mit PG 13,5) finden Sie auf Seite

29 LTG 1/22 bzw. LTG 1/23 LVV 0,1/23 Leitfähigkeitsmesszelle für Schwimmbad und Getränkeindustrie 2-Elektrodentechnik großer Messbereich: 10 µs/cm 20 ms/cm langzeitstabile Platinblechelektroden ermöglichen Messungen in aggressiven Medien integrierter Temperaturfühler robuste Edelstahl-Leitfähigkeitsmesszelle für industriellen Einsatz Anwendung für ionenarme Medien wie z. B. destilliertes Wasser 2-Elektrodentechnik geringe Leitfähigkeitswerte: 1 µs/cm 200 µs/cm integrierter Temperaturfühler LTG 1/23 SMEK LVV 0,1/23 SMEK LVV 0,1/23 SMEK-S Technische Daten: Elektrodentyp LTG 1/22 bzw. LTG 1/23 LVV 0,1/23 Sensorschaft Glas, Ø mm Edelstahl, Ø mm Einbaulänge 0 mm 0 mm Elektrodenmaterial Platin (3x4 mm) Edelstahl Temperaturfühler LTG 1/22: Pt 100 Pt 1000 LTG 1/23: Pt 1000 Messprinzip konduktive 2-Elektrodentechnik konduktive 2-Elektrodentechnik Zellkonstante 1 cm -1 ± 20 % 0,1 cm -1 ± 20 % Messbereich 10 µs/cm 20 ms/cm 1 µs/cm 200 µs/cm Einsatztemperatur C C Druck < 6 bar < 6 bar Anwendung Trinkwasser, Oberflächenwasser, Abwasser, Meerwasser ionenarme Medien (Destillationsanlagen, Ionenaustauscher) Anschluss SMEK Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 bzw. Variopin Steckkopf mit PG 13,5 SMEK Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 bzw. Variopin Steckkopf mit PG 13,5 Bestellbezeichnung LTG 1/22 SMEK LTG 1/22 VP LTG 1/23 SMEK LTG 1/23 VP LVV 0,1/23 SMEK, LVV 0,1/23 VP Die Anschlusskabel für die jeweiligen Steckköpfe (SMEK Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 bzw. Variopin Steckkopf mit PG 13,5) finden Sie auf Seite

30 4.6 Sauerstoffsensoren MF 39, MF 39-T MF 41-N SMEK MF 39: Sauerstoffsensor für Abwasser integrierter Temperaturfühler robuster Kunststoffschaft Membrankopf komplett austauschbar MF 39-T: Sauerstoffsensor für Applikationen in Seewasser und in der Prozesschemie extrem korrosionsbeständig durch Titanausführung integrierter Temperaturfühler robuster Kunststoffschaft Membrankopf komplett austauschbar Sauerstoffsensor für Fischzuchtanlagen in Süß- und Salzwasser korrosionsbeständig integrierter Temperaturfühler robuster Kunststoffschaf Membrankopf komplett austauschbar MF 39 SMEK MF 41-N SMEK Technische Daten Elektrodentyp MF 39 MF 39-T MF 41-N SMEK Sensorschaft Kunststoff, Edelstahl, Ø 18 mm Kunststoff, Titan, Ø 18 mm Kunststoff, Ø mm Einbaulänge 0 mm 0 mm 0 mm Kathodenmaterial Platin Platin Platin Anodenmaterial Ag/AgCl Ag/AgCl Ag/AgCl Temperaturfühler Pt 1000 Pt 1000 Pt 1000 Messprinzip amperometrisch amperometrisch amperometrisch nach Clark nach Clark nach Clark Signal an Luft na na na Ansprechzeit in N 2 t 90 < 70 s t 90 < 70 s t 90 < 30 s Anströmgeschwindigkeit > 9 cm/s > 9 cm/s > 9 cm/s Messbereich 0 60 mg/l, % Luftsättigung 0 60 mg/l, % Luftsättigung 0 20 mg/l, % Luftsättigung Einsatztemperatur C C C Druck < 3 bar < 3 bar < 1 bar Anwendung Trinkwasser, Aquariumwasser, Oberflächenwasser, Abwasser Meerwasser, korrosionsfördernde Medien Aquariumwasser, Oberflächenwasser, Meereswasser Anschluss Bestellbezeichnung/ Bestellschlüssel SMEK Laborsteckkopf mit PG 16 bzw. Variopin Steckkopf mit PG 16 MF 39 SMEK MF 39 VP SMEK Laborsteckkopf mit PG 16 bzw. Variopin Steckkopf mit PG 16 MF 39-T SMEK MF 39-T VP SMEK Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 MF 41-N SMEK Die Anschlusskabel für die jeweiligen Steckköpfe (SMEK Laborsteckkopf, Variopin Steckkopf und SMEK Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5) finden Sie auf Seite

31 MF 441 Sauerstoffsensor für Kompostmieten integrierter Temperaturfühler komplette Edelstahlausführung Membrankopf komplett austauschbar MF 441-K010-F Technische Daten Elektrodentyp MF 441 Sensorschaft Edelstahl, Ø 18 mm Einbaulänge 105 mm (Schaftlänge) Kathodenmaterial Platin Anodenmaterial Ag/AgCl Temperaturfühler Pt 1000 Messprinzip amperometrisch nach Clark Signal an Luft na Ansprechzeit in N 2 t 90 < 180 s Anströmgeschwindigkeit - Messbereich 0 20 mg/l, % Luftsättigung Einsatztemperatur C Druck < 1 bar Anwendung Sauerstoffmessung in Kompostmieten Anschluss Bestellbezeichnung/ Bestellschlüssel Festkabel Siehe rechter Katalogeinband! Der Sauerstoffsensor MF 441 ist hinsichtlich Kabellänge und Steckverbinder frei konfigurierbar (Siehe rechter Katalogeinband!). Die Erweiterungsmöglichkeit SMEK-Laborsteckkopf (E) und eine verdrehbare, kontaktlose PG 13,5 Verschraubung (P) ist für MF 441 nicht verfügbar. 26

32 4.7 Chlormesszellen MCL 10 I CL 4 Chlormesszelle für Schwimmbad und Trinkwasseraufbereitung mm Schaftdurchmesser freies Chlor Sensorsignal ist temperatur- und ph-abhängig Chlormesszelle für Schwimmbad und Trinkwasseraufbereitung freies Chlor Sensorsignal ist ph-abhängig MCL 10 I CL 4 Technische Daten Elektrodentyp MCL 10 I CL 4 Sensorschaft Kunststoff, Ø mm Kunststoff, Ø 25 mm Einbaulänge 0 mm 0 mm Messprinzip amperometrisches 2-Elektrodensystem amperometrisches 2-Elektrodensystem Messbereich 0 2 mg/l 0 2 mg/l ph-bereich ph 6 8 ph 6 8 ph-abhängigkeit entsprechend Dissoziationskurve HOCl entsprechend Dissoziationskurve HOCl; ph 7,2 7,4 empfohlen Anströmgeschwindigkeit 50 l/h empfohlen 30 l/h empfohlen Einsatztemperatur 0 30 C 0 45 C (temperaturkompensiert) Druck < 1 bar < 1 bar Anwendung Schwimmbad-, Trink-, Meer- und Prozesswasser Schwimmbad-, Trink-, Meer- und Prozesswasser Anschluss S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 CL 4: 4-20 ma, 2-pol. Klemmenanschluss CL 4-R: -100 mv pro mg/l, 4-pol. Schraubsteckeranschluss Bestellbezeichnung MCL 10 I CL 4 CL 4-R Die Anschlusskabel für die Chlormesszellen finden Sie auf Seite 30. Andere Messbereiche sind auf Anfrage möglich. 27

33 CS 2, CP 2 CS 2: Chlormesszelle für Schwimmbad und Trinkwasseraufbereitung freies Chlor Sensorsignal ist nahezu ph-unabhängig CP 2: Chlormesszelle für Schwimmbad und Trinkwasseraufbereitung Gesamtchlor Sensorsignal ist nahezu ph-unabhängig CS 2 Technische Daten Elektrodentyp CS 2 CP 2 Sensorschaft Kunststoff, Edelstahl, Ø 25 mm Kunststoff, Edelstahl, Ø 25 mm Einbaulänge 0 mm 0 mm Messprinzip amperometrisch arbeitendes potentiostatisches 3-Elektrodensystem Messbereich 0 2 mg/l 0 2 mg/l ph-bereich ph 4 ph 4 amperometrisch arbeitendes potentiostatisches 3-Elektrodensystem ph-abhängigkeit ca. 10 % Steilheitsverlust pro ph-einheit ca. 10 % Steilheitsverlust pro ph-einheit Anströmgeschwindigkeit 30 l/h empfohlen 30 l/h empfohlen Einsatztemperatur 0 45 C (temperaturkompensiert) 0 45 C (temperaturkompensiert) Druck < 0,5 bar < 0,5 bar Anwendung Anschluss Schwimmbad-, Trink-, Kühl- und Brauchwasser CS 2: 4-20 ma, 2-pol. Klemmenanschluss CS 2-R: -100 mv pro mg/l, 4-pol. Schraubsteckeranschluss Schwimmbad-, Trink-, Kühl- und Brauchwasser CP 2: 4-20 ma, 2-pol. Klemmenanschluss CP 2-R: -100 mv pro mg/l, 4-pol. Schraubsteckeranschluss Bestellbezeichnung CS 2 CS 2-R CP 2 CP 2-R Die Anschlusskabel für die Chlormesszellen finden Sie auf Seite 30. Andere Messbereiche sind auf Anfrage möglich. 28

34 4.8 Trübungs- und Feststoffsonden SAM-T, SSN-T SAM-T: untertauchfähige Feststoffsonde zur Messung in Suspensionen und Schlämmen Infrarot-Absorptionsmessung SSN-T: untertauchfähige Trübungssonde zur Messung in Schmutzwasser bis 1000 NTU Infrarot-Streulichtmessung nach ISO 7027/EN Technische Daten: SSN-T Sondentyp SAM-T SSN-T Sondenschaft Edelstahl, Sondenfenster Epoxy, Ø 38 mm Edelstahl, Sondenfenster POM, Ø 38 mm Schaftlänge 146 mm, Gewindekopf R 1" 137 mm, Gewindekopf R 1" Messoptik Absorptionslicht-Messung mit gepulstem Infrarotlicht, Wellenlänge 880 nm, Mehrstrahl- Wechsellicht-Auswertung 90 -Streulichtmessung mit gepulstem Infrarotlicht, Wellenlänge 880 nm, Mehrstrahl- Wechsellicht-Auswertung Messbereich FNU/NTU FNU/NTU Einsatztemperatur 0 50 C 0 50 C Druck < 6 bar < 6 bar Anwendung Oberflächenwasser, Abwasser, Rohwasser, Suspensionen, Schlämme Kesselspeisewasser, geklärtes Abwasser, Oberflächenwasser, Trink- und Rohwasser Anschluss 13 m Festkabel mit mehrpoligem 13 m Festkabel mit mehrpoligem Steckverbinder, IP 68 Steckverbinder, IP 68 Bestellbezeichnung SAM-T SSN-T 29

35 4.9 Industriekabel Für alle Industriekabel gelten die Standardkabellängen von 1 m, 2 m, 5 m, 10 m und 15 m. Sonderkabellängen sind möglich. Industriekabel (Koaxialkabel) Bestellbezeichnung K 43 K 43-Pt Kabel 1. Kabelseite 2. Kabelseite Sensor Ø 5 mm, Koax Ø 5 mm, Koax S7 Kabelbuchse freie Enden ph-einstabmesskette, Redox- Einstabmesskette, 2-Elektroden- Leitfähigkeitsmesszelle, Sauerstoffsensor, Temperaturfühler S7 Kabelbuchse freie Enden (geteilter Schirm, geteilte Seele) Temperaturfühler für Messgeräte mit 4-Leiter-Messeingang Beispiel: Messkabel K 43 mit 5 m Standardkabellänge = K 43/5 Signalkabel für Chlormesszellen K Kabel 1. Kabelseite 2. Kabelseite Sensor Ø 3 mm, 2 Litzen Ø 5 mm, 4 Litzen freie Enden freie Enden Chlormesszelle mit Stromausgang 4-poliger Schraubstecker freie Enden Chlormesszelle mit Spannungsausgang (4-Leiter) Beispiel: Signalkabel C 2000 mit 6 m Sonderkabellänge = C 2000/6 Industriekabel (mehradrige Kabel) Bestellbezeichnung C 2000 Bestellbezeichnung K 17 Kabel 1. Kabelseite 2. Kabelseite Sensoren Ø 5 mm, 1 Schirm, 7 Litzen SMEK-Buchse freie Enden 4-Elektroden-Leitfähigkeitsmesszelle mit Temperaturfühler K 18 K 19 K 39 Ø 5 mm, 1 Schirm, 6 Litzen Ø 5 mm, 1 Schirm, 1 Koax, 4 Litzen Ø 5 mm, 1 Schirm, 6 Litzen SMEK-Buchse freie Enden 2-Elektroden-Leitfähigkeitsmesszelle mit Temperaturfühler SMEK-Buchse freie Enden ph-einstabmesskette mit Temperaturfühler SMEK-Buchse freie Enden Sauerstoffsensor mit Temperaturfühler K-VP Ø 7,5 mm, 1 Koax, 1 Schirm, 6 Litzen Beispiel: mehradriges Kabel mit 10 m Standardkabellänge = K 39/10 Eine andere Bezeichnung für SMEK ist SixPlug. Variopin-Buchse freie Enden 2-Elektroden-Leitfähigkeitsmesszelle, 4-Elektroden-Leitfähigkeitsmesszelle, ph-einstabmesskette, Sauerstoffsensor jeweils mit Temperaturfühler 30

36 5. Anschlussvarianten und Erweiterungsmöglichkeiten Meinsberger Elektroden werden mit Festkabel- (Länge und Steckverbinder variabel) oder Steckkopfanschluss in Industrie- oder Laborausführung ausgerüstet. Elektrode mit Festkabel Elektrodenart Kabeltyp mögliche Kabelsteckverbinder Bezugselektrode Litze 4 mm Bananen-Stecker ph/redox- Einstabmesskette Koaxialkabel freie Enden DIN-, BNC-, Cinch-Stecker 2-Elektroden- Leitfähigkeitsmesszelle, Sauerstoffsensor ph-einstabmesskette mit Temperaturfühler Koaxialkabel Triaxialkabel freie Enden BNC-Stecker freie Enden DIN-Stecker und 4 mm Bananen-Stecker (Y-Kabel) BNC-Stecker und 4 mm Bananen-Stecker (Y-Kabel) BNC-Stecker und Cinch-Stecker (Y-Kabel) BNC-Stecker und MiniDIN-Stecker (Y-Kabel) Sauerstoffsensor mit Temperaturfühler 6-adriges Kabel freie Enden BK-Stecker (6-polig) freie Enden 31

ph- und Redox-Einstabmessketten JUMO ecoline / JUMO BlackLine

ph- und Redox-Einstabmessketten JUMO ecoline / JUMO BlackLine Vorläufig V JUMO GmbH & Co. KG Typenblatt 20.1005 Seite 1/9 ph- und Redox-Einstabmessketten JUMO ecoline / JUMO BlackLine in Glas- und Kunststoffschaft-Ausführung Baureihe 201005 - ph-elektroden Baureihe

Mehr

Produktekatalog. ph Elektroden

Produktekatalog. ph Elektroden Produktekatalog ph Elektroden Inhalt Inhalt Inhalt... 1 Übersicht... 2 Allgemeines... 3 1. ph Elektroden... 5 ph Glaselektroden (GA Reihe)... 6 Kombinierte ph Elektroden (CA Reihe)... 9 1 Übersicht Übersicht

Mehr

Elektrochemie und Sauerstoffmessung mit LDO. Der ph-wert

Elektrochemie und Sauerstoffmessung mit LDO. Der ph-wert Elektrochemie und Sauerstoffmessung mit LDO Der ph-wert 2 Was ist der ph-wert? Aussage Der ph-wert zeigt die Menge an Säure oder Base in einer Probe an Parameter Konzentration H + bzw. OH - Temperatur

Mehr

Produktekatalog. Ionenselektive Elektroden

Produktekatalog. Ionenselektive Elektroden Produktekatalog Ionenselektive Elektroden Inhalt Inhalt Inhalt... 1 Übersicht... 2 1. Ionenselektive Elektroden... 3 Festkörper (IS 550)... 4 Plastikmembran (IS 561)... 7 Glasmembran (G 15)... 9 2. Gassensitive

Mehr

JUMO BlackLine CR-GT/-EC/-GS Konduktiver 2-Elektroden-Leitfähigkeitssensor

JUMO BlackLine CR-GT/-EC/-GS Konduktiver 2-Elektroden-Leitfähigkeitssensor Vorläufig V JUMO GmbH & Co. KG Telefon: +49 661 6003-714 Seite 1/8 JUMO BlackLine CR-GT/-EC/-GS Konduktiver 2-Elektroden-Leitfähigkeitssensor Zellenkonstante K = 0,01 1,0 Baureihe 202922 universell einsetzbar,

Mehr

ScienceLine ph-einstabmessketten

ScienceLine ph-einstabmessketten Scienceine ph-einstabmessketten ph-einstabmessketten mit Steckkopf und Festkabel Referenzsystem: Silber/Silberchlorid (siehe Besonderheiten) Schaftmaterial: Glas Nullpunkt: ph = 7,0 ± 0,3 Elektrolyt: KCl

Mehr

ph- und Redox- Elektroden für die Industrie Messen mit System

ph- und Redox- Elektroden für die Industrie Messen mit System ph- und - n für die Industrie Messen mit System n für die Industrie Das Sortiment an industriellen ph- und -n von HANNA instruments wurde um eine Reihe neuer n erweitert. Zur Auswahl stehen zwei n-familien:

Mehr

ph-elektroden für Labor, Industrie und Wasser VUILLE ph-elektroden AG

ph-elektroden für Labor, Industrie und Wasser VUILLE ph-elektroden AG ph-elektroden für Labor, Industrie und Wasser VUILLE ph-elektroden AG Elestastrasse 18-West CH-7310 Bad Ragaz MwSt-Nr. 625 579 Produktion Fax E-mail WebSite +41 (0)81 633 43 69 +41 (0)81 633 41 69 info@ph-elektroden.ch

Mehr

Datenblätter der Sensoren ohne ISA

Datenblätter der Sensoren ohne ISA Datenblätter der Sensoren ohne ISA Sprache: de Erstellungsdatum: 9.12.2011 Copyright Die vorliegende Dokumentation enthält Informationen, die geistiges Eigentum der Firma GO Systemelektronik GmbH sind.

Mehr

Technische Serviceinformation - ph-messung TSI 1.0 Wissenswertes zu ph-elektroden

Technische Serviceinformation - ph-messung TSI 1.0 Wissenswertes zu ph-elektroden ph Inhalt ALLGEMEINES... 2 AUFBEWAHRUNG / LAGERUNG... 2 ELEKTRODEN-CHECK... 4 KALIBRIERUNG / JUSTAGE - GLP... 5 MESSGENAUIGKEIT / FEHLER... 8 REINIGUNG / REGENERIERUNG...8 ELEKTRODENTYPEN... 12 ph-messung...

Mehr

Herzlich Willkommen. Grundlagen zur ph-messung. Dipl.-Ing. Manfred Schleicher

Herzlich Willkommen. Grundlagen zur ph-messung. Dipl.-Ing. Manfred Schleicher Herzlich Willkommen Grundlagen zur ph-messung Dipl.-Ing. Manfred Schleicher Diese Präsentation ist bei einem Einstieg in die ph-messung behilflich Übersicht Was ist ph-wert? ph Elektrode und Temperaturabhängigkeit

Mehr

OCS140 und OCS141. Technische Information

OCS140 und OCS141. Technische Information I058/d/00/02.05 1500975 Technische Information OCS140 und OCS141 Sensoren für freies Chlor Membranbedeckte amperometrische Sensoren für den Einbau in die Durchflussarmatur OCA250 Anwendungsbereich Oxidationsmittel

Mehr

Sensoren. DR. A. Kuntze Produktkatalog gültig ab technische Änderungen vorbehalten

Sensoren. DR. A. Kuntze Produktkatalog gültig ab technische Änderungen vorbehalten DR. A. Kuntze Produktkatalog 2013 gültig ab 01.01.2013 technische Änderungen vorbehalten Inhaltsverzeichnis... 4 ph... 4 ph pure... 9 ph process... 15 ph process refill... 20 ph fluoride... 26 ph coating...

Mehr

Herzlich Willkommen Bienvenue Welcome. ph-messung. - Grundlagen - Inbetriebnahme einer ph-messkette. Manfred Schleicher

Herzlich Willkommen Bienvenue Welcome. ph-messung. - Grundlagen - Inbetriebnahme einer ph-messkette. Manfred Schleicher Herzlich Willkommen Bienvenue Welcome ph-messung - Grundlagen - Inbetriebnahme einer ph-messkette Manfred Schleicher Hinweis zur Präsentation Diese Präsentation soll bei einem Einstieg in die ph- Messung

Mehr

Zubehör. ph-wert-, Redox-Spannungs- und Leitfähigkeitsmessung

Zubehör. ph-wert-, Redox-Spannungs- und Leitfähigkeitsmessung Typenblatt 20.1090 Seite 1/5 Zubehör ph-wert-, Redox-Spannungs- und Leitfähigkeitsmessung Anschlussleitungen für ph-, Redox-, Leitfähigkeits- und Temperatursensoren Zum Anschluss von ph- und Redoxelektroden,

Mehr

1.1.1 DOSAControl Mess- und Regelgerät DCW 330

1.1.1 DOSAControl Mess- und Regelgerät DCW 330 1.1.1 DOSAControl Mess- und Regelgerät DCW 330 3-Kanal-Regler, für potentiostatische und amperometrische Sensoren, zur Messung von: ph-, Redox-Wert und freiem Chlor, -gesamt Chlor, -Chlordioxid, -Brom,

Mehr

ph- und ORP-Sonden Typ 8619 Typ 8202 Sondenhalter zur Verwendung mit Typ S020 Fitting multicell Transmitter/Controller

ph- und ORP-Sonden Typ 8619 Typ 8202 Sondenhalter zur Verwendung mit Typ S020 Fitting multicell Transmitter/Controller ph- und ORP-n Für viele verschiedene Arten von Anlagen und Anwendungen Große Auswahl an n für breites Sortiment an Haltern Für Rohrgrößen von DN5 bis DN200 verwendbar Typ kombinierbar mit Typ 8200 nhalter

Mehr

ph & Leitfähigkeit

ph & Leitfähigkeit ph & Leitfähigkeit Auf den nächsten Seiten finden Sie verschiedene Geräte zur Messung des ph-wertes und des Leitwertes: Den Standard ph-tester PHX 800 und den TDS 3 Leitfähigkeitstester. Das professionelle

Mehr

ph ph-meter ph-meter Taschen-pH-Meter Portable ph-meter Labor-pH-Meter Literatur

ph ph-meter ph-meter Taschen-pH-Meter Portable ph-meter Labor-pH-Meter Literatur ph ph-meter ph-meter Taschen-pH-Meter Portable ph-meter Labor-pH-Meter Meßketten Zubehör Der ph-wert Der ph-wert sagt aus, wie sauer bzw. basisch eine Probe ist. Ein ph-wert von 7 bedeutet, daß die Probe

Mehr

Technische Daten FDO 700 IQ

Technische Daten FDO 700 IQ Technische Daten FDO 700 IQ Messbereiche (5 C) O -Konzentration O -Sättigung Auflösung O -Konzentration O -Sättigung Messgenauigkeit Wiederholbarkeit Ansprechzeit bei 5 C t 90 t 95 Mindestanströmung Interferenzen

Mehr

Weiterbildungskurs: «Messtechnik: Eine Reise vom Messwert zur wertvollen Information»

Weiterbildungskurs: «Messtechnik: Eine Reise vom Messwert zur wertvollen Information» Funktionsprinzipien und Grenzen der häufigst eingesetzten Sensoren TS NH 4 -N mg/l NO 3 -N g/l ph O 2 ppm W-18, 2013 / 2014 Martina Hofer Seite 1 Ablauf Inhalt Messverfahren Sensoren Zeit [min] Ionen Selektiv

Mehr

Das Wassermolekül hat die Eigenschaft, in wässrigen Lösungen in zwei ionische Bestandteile zu dissoziieren.

Das Wassermolekül hat die Eigenschaft, in wässrigen Lösungen in zwei ionische Bestandteile zu dissoziieren. ph-messung ph-wert Das Wassermolekül hat die Eigenschaft, in wässrigen Lösungen in zwei ionische Bestandteile zu dissoziieren. H O H + + OH- Das H + wird Wasserstoffion oder Proton genannt, das OH - als

Mehr

Produktinfo MultiLine IDS Stand Juli 2009. WTW GmbH

Produktinfo MultiLine IDS Stand Juli 2009. WTW GmbH Produktinfo MultiLine IDS Stand Juli 2009 WTW GmbH 1 Weilheim, im Juli 2009 Sehr geehrte Damen und Herren, erstmals auf der ACHEMA 2009 haben wir unter großem Anklang und regem Interesse unserer Kunden

Mehr

The Art of Measuring. Für die Messung von ph-/redox-wert, Leitfähigkeit und Sauerstoff. Digital und analog. Sensoren

The Art of Measuring. Für die Messung von ph-/redox-wert, Leitfähigkeit und Sauerstoff. Digital und analog. Sensoren The Art of Measuring. Für die Messung von -/Redox-Wert, Leitfähigkeit und Sauerstoff. Digital und analog. Sensoren Sensoren -Sensoren mit applikationsgerechten Eigenschaften -Sensoren von Knick sind in

Mehr

inolab 7000 Serie ph, ISE, LF UND O 2 MESSEN GENAU, ZUVERLÄSSIG, SELEKTIV

inolab 7000 Serie ph, ISE, LF UND O 2 MESSEN GENAU, ZUVERLÄSSIG, SELEKTIV inolab 7000 Serie ph, ISE, LF UND O 2 MESSEN GENAU, ZUVERLÄSSIG, SELEKTIV inolab 7000 Serie Genau. Zuverlässig. Selektiv. Die inolab -Familie: Modernste Messelektronik, neue Funktionen wie automatischer

Mehr

ph- oder Redoxpotential-Transmitter

ph- oder Redoxpotential-Transmitter ph- oder Redoxpotential-Transmitter Typ 8202 kombinierbar mit Programmierbare Ausgänge: zwei Transistor sowie ein oder zwei Ausgänge 4-20 ma (Prozess + Temp.) Abnehmbare Anzeige mit Hintergrundbeleuchtung

Mehr

Herzlich Willkommen Bienvenue Welcome. ph-wert Messung. - Grundlagen - Inbetriebnahme einer ph-wert Messkette. Manfred Schleicher

Herzlich Willkommen Bienvenue Welcome. ph-wert Messung. - Grundlagen - Inbetriebnahme einer ph-wert Messkette. Manfred Schleicher Herzlich Willkommen Bienvenue Welcome ph-wert Messung - Grundlagen - Inbetriebnahme einer ph-wert Messkette Manfred Schleicher Hinweis zur Präsentation Diese Präsentation soll bei einem Einstieg in die

Mehr

ph-elektroden - Auswahl, Handhabung, Wartung

ph-elektroden - Auswahl, Handhabung, Wartung K O M P E T E N Z I M L A B O R Wissen kompakt: ph-elektroden - Auswahl, Handhabung, Wartung Flexibel. Verlässlich. Persönlich. Inhaltsverzeichnis Seite 2 I Wie sind ph-einstabmessketten aufgebaut? Seite

Mehr

AQUASENSO. sera Produktinformation. Excellence in Fluid Technology. 2 kanalig. kontinuierliche Messung. kontinuierliche Regelung. Leifähigkeit.

AQUASENSO. sera Produktinformation. Excellence in Fluid Technology. 2 kanalig. kontinuierliche Messung. kontinuierliche Regelung. Leifähigkeit. sera Produktinformation AQUASENSO 2 kanalig kontinuierliche Messung kontinuierliche Regelung Leifähigkeit Redox Chlor / Chlordioxid Excellence in Fluid Technology Der Kreis schließt sich - Dosierung im

Mehr

Leitungen, Stecker und Buchsen für ph-, Redox-, Leitfähigkeits- und Temperatursensoren

Leitungen, Stecker und Buchsen für ph-, Redox-, Leitfähigkeits- und Temperatursensoren Seite 1/5 Leitungen, Stecker und Buchsen für ph-, Redox-, Leitfähigkeits- und Temperatursensoren Kurzbeschreibung Beim Einsatz elektrochemischer Sensoren für die Flüssigkeitsanalyse werden spezielle Anschlussleitungen

Mehr

Temperaturfühler G1/" hygienisch

Temperaturfühler G1/ hygienisch 1 Produktinfo TFP-41, -44, -51, -54, -161, -164, -181, -184 Temperaturfühler G1/" hygienisch Einsatzbereich / Verwendungszweck Zulassungen Temperaturmessung in Rohren und Behältern Frontbündige Temperaturmessung

Mehr

FiveGo. Vereinfachen Sie Ihr mobiles Labor Qualitätsmessung für preisbewusste Kunden

FiveGo. Vereinfachen Sie Ihr mobiles Labor Qualitätsmessung für preisbewusste Kunden FiveGo Tragbare FiveGo Geräte ph mv/redox Leitfähigkeit TDS Gelöster Sauerstoff Vereinfachen Sie Ihr mobiles Labor Qualitätsmessung für preisbewusste Kunden Vorstellung der FiveEasy TM Serie ph-messung

Mehr

Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33

Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33 MAKING MODERN LIVING POSSIBLE Datenblatt Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33 Die Standard-Druckmessumformer vom Typ MBS 32 und MBS 33 wurden für den Einsatz in fast allen Industrieanwendungen

Mehr

TARAline CS4. Freies Chlor mit reduzierter ph-abhängigkeit

TARAline CS4. Freies Chlor mit reduzierter ph-abhängigkeit TARAline CS4 Messgröße Anwendungsbereich Geeignete Chlorungsmittel Messprinzip Elektronik Informationen zum bei Messzellen mit 4-20 ma Genauigkeit Nach Kalibrierung bei Wiederholbedingungen (25 C, ph 7,2

Mehr

Praxis & Theorie der ph-messtechnik. sauer neutral alkalisch ph Milch

Praxis & Theorie der ph-messtechnik. sauer neutral alkalisch ph Milch 1. Der ph-wert sauer neutral alkalisch ph 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 Milch Dest. Wasser Cola-Getränk Obstessig Bier Orangensaft Kaffee ph-werte von einigen Lebensmitteln In geringem Masse unterliegt

Mehr

CITSens Ion. Ionenselektive Elektroden, Ionenselektive Membranen, Ionenmeter (Potentiometer) und mehr

CITSens Ion. Ionenselektive Elektroden, Ionenselektive Membranen, Ionenmeter (Potentiometer) und mehr CITSens Ion Ionenselektive Elektroden, Ionenselektive Membranen, Ionenmeter (entiometer) und mehr Inhaltsverzeichnis CITSens Ion...1 CITSens Ion entiometer...3 CITSens Ion Ministab-Elektroden...5 Art.

Mehr

Das Wassermolekül hat die Eigenschaft, in wässrigen Lösungen in zwei ionische Bestandteile zu dissoziieren.

Das Wassermolekül hat die Eigenschaft, in wässrigen Lösungen in zwei ionische Bestandteile zu dissoziieren. ph-messung ph-wert Das Wassermolekül hat die Eigenschaft, in wässrigen Lösungen in zwei ionische Bestandteile zu dissoziieren. H O H + + OH- Das H + wird Wasserstoffion oder Proton genannt, das OH - als

Mehr

FiveEasy TM. Vereinfachen Sie Ihr Labor Qualitätsmessungen für Preisbewusste. FiveEasy TM Tischgeräte FiveEasy Plus TM. FiveEasy

FiveEasy TM. Vereinfachen Sie Ihr Labor Qualitätsmessungen für Preisbewusste. FiveEasy TM Tischgeräte FiveEasy Plus TM. FiveEasy FiveEasy TM FiveEasy TM Tischgeräte FiveEasy Plus TM FiveEasy TM ph mv/redox TDS Salinität Vereinfachen Sie Ihr Labor Qualitätsmessungen für Preisbewusste Vorstellung der FiveEasy TM Serie ph-messung leicht

Mehr

LABOR-ELEKTRODEN. ph Redox

LABOR-ELEKTRODEN. ph Redox LABOR-ELEKTRODEN ph Redox R Produktübersicht Inhaltsverzeichnis GLP-Laborelektroden HAMILTON ph-elektroden bieten mehr! Unsere Elektroden sind zuverlässige Werkzeuge und werden charakterisiert durch höchste

Mehr

Lab Sensors. Einfach zuverlässig Für jeden Fall den richtigen Sensor

Lab Sensors. Einfach zuverlässig Für jeden Fall den richtigen Sensor Lab Sensors InLab Elektroden ph-elektroden Leitfähigkeitsmesszellen Sauerstoffsensoren Redox-Elektroden Ionenselektive und gassensitive Sensoren Bezugselektroden Elektrodenkabel und Zubehör Kalibrier-,

Mehr

ph-orp-ec-tds-salz-o2-temperaturmessgerät PCE-PHD 1

ph-orp-ec-tds-salz-o2-temperaturmessgerät PCE-PHD 1 ph-orp-ec-tds-salz-o2-temperaturmessgerät PCE-PHD 1 ph-wert-, Redox-, Leitfähigkeit-, Salz-, Sauerstoff- und Tempraturmessgerät / SD- Kartenspeicher (1... 16 GB), gespeicherte Daten werden als Excel-Datei

Mehr

School experiments. ph-theorie-broschüre. Theorie und Praxis von ph-anwendungen learn im easily Labor. s i c s. Praxisbezogene. zur Messung von ph

School experiments. ph-theorie-broschüre. Theorie und Praxis von ph-anwendungen learn im easily Labor. s i c s. Praxisbezogene. zur Messung von ph ph-theorie-broschüre School experiments Praxisbezogene P h y Anleitung - zur Messung von ph Unter Laborbedingungen s i c s Natural science Anleitung laws zur experience Messung live von ph Theorie und

Mehr

JUMO ecoline O-DO. Optischer Sensor für Gelöst-Sauerstoff. Kurzbeschreibung

JUMO ecoline O-DO. Optischer Sensor für Gelöst-Sauerstoff. Kurzbeschreibung Seite 1/10 JUMO ecoline O-DO Optischer Sensor für Gelöst-Sauerstoff Kurzbeschreibung Der JUMO ecoline O-DO ist ein optischer Sensor zur Messung von Gelöst-Sauerstoff in wässrigen Lösungen. Seine nach ASTM

Mehr

Regeltechnik für die Prozesskontrolle

Regeltechnik für die Prozesskontrolle Regeltechnik für die Prozesskontrolle HANNA instruments Ein komplettes Prozess-Programm Die Prozesskontrolle ist ein weitläufiger Begriff. In der Prozessindustrie wird darunter die kontinuierliche Überwachung

Mehr

Druckmessumformer für industrielle Anwendungen Typ MBS 3000

Druckmessumformer für industrielle Anwendungen Typ MBS 3000 Druckmessumformer für industrielle Anwendungen Typ MBS 3000 Technische Broschüre Eigenschaften Für den Einsatz in extremer industrieller Umgebung konstruiert Gehäuse aus Edelstahl (AISI 316L) Messbereich

Mehr

Mikroelektroden FÜR KLEINSTPROBENMENGEN IN LIFE SCIENCE UND PHARMAZEUTISCHEN ANWENDUNGEN

Mikroelektroden FÜR KLEINSTPROBENMENGEN IN LIFE SCIENCE UND PHARMAZEUTISCHEN ANWENDUNGEN Mikroelektroden ÜR KLEINSTPROBENMENGEN IN LIE SCIENCE UND PHARMAZEUTISCHEN ANWENDUNGEN Technische Daten - und ORP-Elektroden Typ Nr. Bestell-Nr. Länge L [mm] Ø [mm] Referenz System Diaphragma Membran orm

Mehr

Lab Sensors. Einfach zuverlässig Für jeden Fall den richtigen Sensor

Lab Sensors. Einfach zuverlässig Für jeden Fall den richtigen Sensor Lab Sensors InLab Elektroden ph-elektroden Leitfähigkeitsmesszellen Sauerstoffsensoren Redox-Elektroden Ionenselektive Elektroden Bezugselektroden Elektrodenkabel und Zubehör Kalibrier-, Elektrolyt-, und

Mehr

RalfDegner. ph-messung. Der Leitfaden fur Praktiker. WILEY- VCH WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

RalfDegner. ph-messung. Der Leitfaden fur Praktiker. WILEY- VCH WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA RalfDegner ph-messung Der Leitfaden fur Praktiker WILEY- VCH WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA Inhaltsverzeichnis Vorwort XI Teil 1 ph-messung 1 1 Einfiihrung 3 1.1 ph 3 1.2 ph in unserer Umgebung 5 1.2.1

Mehr

Bedienungsanleitung. ph-redox-ise-handmessgerät TM 40. Sauerstoff-Handmessgerät AM 40. Leitfähigkeit-Handmessgerät LF 40.

Bedienungsanleitung. ph-redox-ise-handmessgerät TM 40. Sauerstoff-Handmessgerät AM 40. Leitfähigkeit-Handmessgerät LF 40. Ausgabe 15/01 vorläufige Bedienungsanleitung ph-redox-ise-handmessgerät TM 40 Sauerstoff-Handmessgerät AM 40 Leitfähigkeit-Handmessgerät LF 40 Sensortechnik Meinsberg GmbH Qualitätsmanagementsystem nach

Mehr

Oekolab FUHRMANN GmbH Gesellschaft für Abwassertechnik und Umweltanalytik

Oekolab FUHRMANN GmbH Gesellschaft für Abwassertechnik und Umweltanalytik ÖKOLAB Oekolab FUHRMANN GmbH Gesellschaft für Abwassertechnik und Umweltanalytik Der PH-Wert Der ph-wert ist der negative dekadische Logarithmus der H 3 O + -Ionen-Konzentration: ph = -log c H3O + (also

Mehr

3ULQ]LSGHUNDSD]LWLYHQ6HQVRUHQ

3ULQ]LSGHUNDSD]LWLYHQ6HQVRUHQ 3ULQ]LSGHUNDSD]LWLYHQ6HQVRUHQ Abb. 1: Prinzipaufbau eines Kondensators Abb. 2: Prinzipaufbau eines Differential-Kondensators und Beschaltung in einer Halbbrücke Abb. 3: Prinzipaufbau eines Differential-Kondensators

Mehr

SMARTSENS PH 8320. Digitaler ph-sensor für die Wasser- und Abwasserindustrie. Technisches Datenblatt

SMARTSENS PH 8320. Digitaler ph-sensor für die Wasser- und Abwasserindustrie. Technisches Datenblatt SMARTSENS PH 8320 Technisches Datenblatt Digitaler ph-sensor für die Wasser- und Abwasserindustrie Stromschleifengespeister 2-Leiter-Sensor mit integrierter Transmittertechnologie Hochwertiger und präziser

Mehr

InduCon. Cond. Oxy. Weitergedacht der neue offene Standard in der Flüssigkeitsanalyse

InduCon. Cond. Oxy. Weitergedacht der neue offene Standard in der Flüssigkeitsanalyse ph Cond Oxy Weitergedacht der neue offene Standard in der Flüssigkeitsanalyse InduCon Induktiver Connector für intelligente elektrochemische Sensoren. Für jede Umgebungsbedingung. Trennverstärker Meßumformer

Mehr

Bezugselektroden. Typenblatt Seite 1/21

Bezugselektroden. Typenblatt Seite 1/21 D-42607 Solingen Postfach 10 07 08 D-42659 Solingen Ritterstr. 87-89 Tel. (0212) 81 40 45 Fax (0212) 81 55 00 email: mail@juchheim-solingen.de Internet: www.juchheim-solingen.de Typenblatt 20.2900 Seite

Mehr

Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010

Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010 Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010 Vorteile Konzipiert für den Einsatz in härtesten industriellen Umgebungen Gehäuse und medienberührte Teile aus säurefestem Edelstahl (AISI 316L) Minimales

Mehr

JUMO ecoline / JUMO BlackLine ph- und Redox-Einstabmessketten

JUMO ecoline / JUMO BlackLine ph- und Redox-Einstabmessketten Vorläufig V JUMO GmbH & Co. KG Telefon: +49 661 6003-714 Seite 1/11 JUMO ecoline / JUMO BlackLine ph- und Redox-Einstabmessketten in Glas- und Kunststoffschaft-Ausführung Baureihe 201005 - ph-elektroden

Mehr

Temperaturfühler für Einbausystem G3/8" FLEXadapt

Temperaturfühler für Einbausystem G3/8 FLEXadapt SENSORS FOR FOOD AND BIOPHARMA. Produktinformation TFP-59, -68, -179, -199 FOOD Temperaturfühler für Einbausystem G3/8" FLEXadapt Einsatzbereich / Verwendungszweck Temperaturmessung in Rohren und Behältern

Mehr

Pflege und Wartung von Elektroden

Pflege und Wartung von Elektroden Pflege und Wartung von Elektroden Dipl.-Ing. (FH) Lars Sebralla Ein Meßwert der mit einer Elektrode ermittelt wird ist nur so genau wie die Elektrode selber. Grundlegende Details sollten dabei beachtet

Mehr

Wasserdichtes ph-messgerät phscan30

Wasserdichtes ph-messgerät phscan30 Wasserdichtes ph-messgerät phscan30 Vielen Dank für den Erwerb dieses Messgeräts. Vor dem Gebrauch empfehlen wir Ihnen, die folgenden Anweisungen aufmerksam zu lesen. Das hilft Ihnen, das Messgerät korrekt

Mehr

Wasser und Umwelt. Kontrolle Analyse Wasserqualität. Labor- und Outdoor-Messungen Prozessmesstechnik. Messen mit System

Wasser und Umwelt. Kontrolle Analyse Wasserqualität. Labor- und Outdoor-Messungen Prozessmesstechnik. Messen mit System Wasser und Umwelt Kontrolle Analyse Wasserqualität Labor- und Outdoor-Messungen Prozessmesstechnik Messen mit System HANNA instruments Deutschland Permanente Forschung und transparenter Kundenservice als

Mehr

Differential-pH-Messsonde Typ 18

Differential-pH-Messsonde Typ 18 Differential-pH-Messsonde Typ 18 Inhalt 1 Einleitung 1.1 Emailprüfung 2 Messprinzip 2.1 Einsatzbeispiele 3 Technische Daten 4 Information über den Umgang mit der Email-pH-Messsonde 5 Lagerung und Einbau

Mehr

ε 0 = Normalpotential Potentiometrie

ε 0 = Normalpotential Potentiometrie Potentiometrie Unter dem Name Potentiometrie werden diejenige analytische Methoden zusammengefasst, die auf der Messung des Elektrodenpotentials zurückzuführen sind (siehe dazu auch Mortimer, Kapitel 21,

Mehr

ph-elektroden Übersicht OEM Elektroden Villingen-Schwenningen Telefon /

ph-elektroden Übersicht OEM Elektroden Villingen-Schwenningen Telefon / Übersicht OEM Elektroden Technische Änderungen vorbehalten. Preise zuzüglich 19 % Mehrwertsteuer Gültig bis 31.12.2016 7 OPS11 für die Prozesstechnik mit Schmutz abweisendem PTFE-Diaphragma, auch mit integriertem

Mehr

ph-messung - leichter zu verstehen

ph-messung - leichter zu verstehen ph-messung - leichter zu verstehen 1. Einleitung 2. Grundsätzliches zur ph-messung 3. Die Elektrode als Spannungsquelle 4. Warum 2 Elektroden? 5. Aufbau der Elektroden 5.1 Meßelektrode 5.2 Vergleichselektrode

Mehr

Technische Information Ceragel CPS71 und CPS71D

Technische Information Ceragel CPS71 und CPS71D TI00245C/07/DE/13.12 71193800 Products Solutions Services Technische Information Ceragel CPS71 und CPS71D ph-einstabmessketten, analog und digital mit Memosens-Technologie Für Prozesstechnik, Hygiene-

Mehr

Bedienungsanleitung Schmelzedruckaufnehmer DAI

Bedienungsanleitung Schmelzedruckaufnehmer DAI Bedienungsanleitung Schmelzedruckaufnehmer DI Zertifiziert nach ISO 9001:2008 Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor Inbetriebnahme des Gerätes. 1 Inhalt : 1. Einleitung 2. Einsatzbereich und nwendungsbereich

Mehr

Produkt-Übersicht Messumformer Strom / Spannung / Wirkleistung / Frequenz / Widerstand

Produkt-Übersicht Messumformer Strom / Spannung / Wirkleistung / Frequenz / Widerstand Produkt-Übersicht Messumformer Strom / Spannung / Wirkleistung / Frequenz / Widerstand MU1000 CVT500 VT500 CT500 CT500P Aufbau- oder Grundfläche 55x75 mm Universal-Messumformer Gleichspannung / Gleichstrom

Mehr

Analytische Instrumente Preisliste Deutschland und Österreich, 2011

Analytische Instrumente Preisliste Deutschland und Österreich, 2011 Analytische Instrumente Preisliste Deutschland und Österreich, 2011 ph und Leitfähigkeit DO & Ion Refraktometrie Dichte Sensoren und Leitfähigkeitsmesszellen Puffer-Lösungen Leitfähigkeitsstandards Zubehör

Mehr

Leitfaden zur ph-messtechnik

Leitfaden zur ph-messtechnik PH_Fibel-Umschlag.qxd 22.11.2004 11:14 Uhr Seite 2 Praxis-Fibel Leitfaden zur ph-messtechnik ph C 2., überarbeitete Auflage PH_Fibel-Inhalt.qxd 22.11.2004 10:51 Uhr Seite 1 Vorwort Der vorliegende Leitfaden

Mehr

Reaktionsapparatur mit Rührer und Doppelwandgefäß

Reaktionsapparatur mit Rührer und Doppelwandgefäß - Reaktionsapparatur mit Rührer und Doppelwandgefäß 0,1-5 Liter Anlage ohne Motor, jedoch mit CE Konfirmitätserklärung und Bedienungsanleitung entsprechend der Maschinenrichtlinie Das flexible Doppelkardandrehgelenk

Mehr

Temperaturfühler M12 hygienisch

Temperaturfühler M12 hygienisch 1 Produktinformation TfP-42, -52, -62, -162, -182 Temperaturfühler M12 hygienisch f o o d Einsatzbereich / Verwendungszweck Zulassungen Temperaturmessung in Rohren DN15...DN80 Temperaturmessung in dünnwandigen

Mehr

ph-wert ph-fibel Grundlagen

ph-wert ph-fibel Grundlagen ph-wert Grundlagen Für den ph-wert gibt es zwei Definitionen. Einerseits die theoretische Definition, die den ph-wert als negativen dekadischen Logarithmus der Wasserstoffionenaktivität bezeichnet ph =

Mehr

TARAline CP2.1 / CP3. Einsatzbereich. Geeignete Chlorungsmittel. Messprinzip. Elektronik

TARAline CP2.1 / CP3. Einsatzbereich. Geeignete Chlorungsmittel. Messprinzip. Elektronik TARAline CP2.1 / CP3 Einsatzbereich Geeignete Chlorungsmittel Messprinzip Elektronik Informationen zum bei Messzellen mit 4-20 ma Steilheitsdrift Bei Wiederholbedingungen (25 C, ph 7,2 in Trinkwasser)

Mehr

HD ph mv C F HD χ Ω TDS NaCl C F HD mg/l %sat HD ph mv χ Ω TDS NaCl C F

HD ph mv C F HD χ Ω TDS NaCl C F HD mg/l %sat HD ph mv χ Ω TDS NaCl C F HD3405.2 ph mv C F HD3406.2 χ Ω TDS NaCl C F HD3409.2 mg/l %sat HD3456.2 ph mv χ Ω TDS NaCl C F Einleitung Die Gerätefamilie HD34 besteht aus vier Tischgeräten für elektrochemische Messungen: ph, Leitfähigkeit,

Mehr

TARAline BR1. Trink-, Schwimmbad-, Brauch-, Prozess-, Meerwasser

TARAline BR1. Trink-, Schwimmbad-, Brauch-, Prozess-, Meerwasser TARAline BR1 Messgröße Einsatzbereich geeignete Bromierungsverfahren Messprinzip Elektronik Informationen zum bei Messzellen mit 4-20 ma Betriebstemperatur Temperaturkompensation Max. zul. Betriebsdruck

Mehr

FEUCHTE- UND TEMPERATURMESSWERTGEBER HMD60Y

FEUCHTE- UND TEMPERATURMESSWERTGEBER HMD60Y U66de-. HMD6U/Y FEUCHEMESSWERGEBER HMD6U FEUCHE- UND EMPERAURMESSWERGEBER HMD6Y MONAGE 6 (.44) (.94) 5 (9.84) Ø (.47) Mounting hole 8 (.)>>> Mounting hole 8 (.)>>> (.94) Die Feuchte- und emperaturmeßwertgeber

Mehr

Ihr starker Partner auf dem Gebiet der Wegmessung und Positionierung

Ihr starker Partner auf dem Gebiet der Wegmessung und Positionierung Ihr starker Partner auf dem Gebiet der Wegmessung und Positionierung AK-Industries GmbH Schmiedgasse 34a 53797 Lohmar Tel : +49 (0) 2246 / 302427 Fax : +49 (0) 2246 / 911057 E-Mail : info@ak-industries.de

Mehr

Wasserstoff-Referenz-Elektrode US Patent: HydroFlex. Bedienungsanleitung

Wasserstoff-Referenz-Elektrode US Patent: HydroFlex. Bedienungsanleitung Wasserstoff-Referenz-Elektrode US Patent: 5 407 555 HydroFlex Bedienungsanleitung I. Einführung Als Bezugssystem für die Messung elektrochemischer Potentiale wurde die Normal-Wasserstoffelektrode, ein

Mehr

Inkrementale Drehgeber

Inkrementale Drehgeber Inkrementale rehgeber Sendix 5000 / 500 (Welle / Hohlwelle) Gegentakt / RS4 ie Sendix 5000 und 500 bieten aufgrund ihres robusten ageraufbaus im Safety-ock esign eine besondere Widerstandsfähigkeit gegen

Mehr

Hochwertiger Druckmessumformer für allgemeine industrielle Anwendungen Typ S-10

Hochwertiger Druckmessumformer für allgemeine industrielle Anwendungen Typ S-10 Elektronische Druckmesstechnik Hochwertiger Druckmessumformer für allgemeine industrielle Anwendungen Typ S-10 WIKA Datenblatt PE 81.01 weitere Zulassungen siehe Seite 4 Anwendungen Maschinenbau Hydraulik

Mehr

Leitfähigkeitssensor für hygienische Applikationen

Leitfähigkeitssensor für hygienische Applikationen Leitfähigkeitssensor für hygienische Applikationen 2- oder 4-n Technologie Erweiterter Messbereich 0,05 S/cm... 500 ms/cm Prozessanschluss,, Oberflächengüten für hygienische Anwendungen Geeignet zur Dampfsterilisation

Mehr

Wasseranalysegeräte. Alle Preise zzgl. MwSt. 259 PCE-PH 22 GPH 014 PCE-PH20S. 258 www.pce-instruments.com. TOP seller. ph-meter in Miniformat

Wasseranalysegeräte. Alle Preise zzgl. MwSt. 259 PCE-PH 22 GPH 014 PCE-PH20S. 258 www.pce-instruments.com. TOP seller. ph-meter in Miniformat PCE-PH 22 ph-messgerät im Stick-Format misst gleichzeitig ph-wert und Temperatur automatische Temperaturkompensation 100 Punkte Speicher, auf Tastendruck Min- / Max- / Hold-Funktion / Auto-Power-Off auto.

Mehr

Für geringste bis mittlere/hohe Leitfähigkeit: Wenn Höchstleistung Trumpf ist. INGOLD Leading Process Analytics

Für geringste bis mittlere/hohe Leitfähigkeit: Wenn Höchstleistung Trumpf ist. INGOLD Leading Process Analytics INGOLD Leading Process Analytics WideRange TM -Technologie Aussergewöhnliche Messbereiche Stabile Messsignale Vario Pin -Steckverbindung (IP 68) MaxCert TM Für geringste bis mittlere/hohe Leitfähigkeit:

Mehr

Bedienungsanleitung HI 8314. Tragbares ph/mv/ C Meßgerät

Bedienungsanleitung HI 8314. Tragbares ph/mv/ C Meßgerät Bedienungsanleitung HI 8314 Tragbares ph/mv/ C Meßgerät Wir bedanken uns, daß Sie sich für ein Erzeugnis aus unserem Hause entschieden haben und sind überzeugt, daß das Gerät Ihren Erwartungen voll und

Mehr

Versuchsprotokoll E11 Potentiometrische ph-messungen mit der Wasserstoffelektrode und der Glaselektrode

Versuchsprotokoll E11 Potentiometrische ph-messungen mit der Wasserstoffelektrode und der Glaselektrode Dieses Werk steht unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC 3.0 1 Physikalische Chemie I Versuchsprotokoll E11 Potentiometrische ph-messungen mit der Wasserstoffelektrode und der Glaselektrode Inhaltsverzeichnis

Mehr

JUMO tecline Ci. Induktiver Leitfähigkeits- und Temperatursensor für hygienische Anwendungen

JUMO tecline Ci. Induktiver Leitfähigkeits- und Temperatursensor für hygienische Anwendungen Typenblatt 202941 Seite 1/8 JUMO tecline Ci Induktiver Leitfähigkeits- und Temperatursensor für hygienische Anwendungen Kurzbeschreibung Der Sensor erfasst die elektrolytische Leitfähigkeit einer Prozessflüssigkeit.

Mehr

handylab Allroundtalente im Taschenformat

handylab Allroundtalente im Taschenformat handylab Allroundtalente im Taschenformat handylab die mobilen Minilabors mit Multifunktion Mit sieben Modellen in modernem Look und mit erweiterten Funktionen präsentiert sich die handylab-generation.

Mehr

Handbuch der Elektroanalytik Teil 2 Die ph-messung

Handbuch der Elektroanalytik Teil 2 Die ph-messung Handbuch der Elektroanalytik Teil 2 Die ph-messung Inhaltsverzeichnis Was ist der ph-wert? 3 Wie wird der ph-wert gemessen? 5 Indikatoren 5 Potentiometrische (elektrochemische) Messung des ph-wertes 5

Mehr

SCHOTT INSTRUMENTS LABORELEKTRODEN D. Laborelektroden. Präzise Messungen im Labor und vor Ort. BlueLine

SCHOTT INSTRUMENTS LABORELEKTRODEN D. Laborelektroden. Präzise Messungen im Labor und vor Ort. BlueLine SCHOTT INSTRUMENTS ABOREEKTRODEN D ph mv C µs/cm aborelektroden Präzise Messungen im abor und vor Ort Blueine ph mv C µs/cm ph Made in Germany mv C µs/cm Inhalt Willkommen bei Schott Blueine Blueine 5

Mehr

B Betriebsanleitung V3.00/DE/

B Betriebsanleitung V3.00/DE/ Konduktive Leitfähigkeits-/Reinstwassersensoren mit 2-Elektrodensystem, Typen 202922, 202923, 202924, 202925 Glas-Leitfähigkeitssensoren Typ 202922/30 Diaphragmarohre Typ 201083 Kompensations-Thermometer

Mehr

Einsatz des phd-s sc im industriellen Abwasser

Einsatz des phd-s sc im industriellen Abwasser Erfahrungsbericht phd-s sc Einsatz des phd-s sc im industriellen Abwasser Vorteile Schmutzunanfällige Elektrode durch neue Technik Längere Standzeiten gegenüber Glaselektroden Langzeitstabile Kalibrierung

Mehr

Physikalische Chemie Praktikum. Elektrochemie: Elektromotorische Kraft und potentiometrische Titration

Physikalische Chemie Praktikum. Elektrochemie: Elektromotorische Kraft und potentiometrische Titration Hochschule Emden / Leer Physikalische Chemie Praktikum Vers.Nr.9 A / B Dez. 2015 Elektrochemie: Elektromotorische Kraft und potentiometrische Titration Allgemeine Grundlagen NERNST`sche Gleichung, Standard-Elektrodenpotentiale,

Mehr

FiveGo. Kostengünstig & zuverlässig Der mobile Einstieg in die ph-welt

FiveGo. Kostengünstig & zuverlässig Der mobile Einstieg in die ph-welt FiveGo FiveGo Tragbare Geräte ph mv / Redox Leitfähigkeit TDS Salzgehalt Gelöster Sauerstoff Kostengünstig & zuverlässig Der mobile Einstieg in die ph-welt FiveGo 5 x 5 Gründe für FiveGo ph, Leitfähigkeit

Mehr

IDS Taschengeräte. ph,leitfähigkeit,gelösten SAUERSTOFF INTELLIGENT MESSEN

IDS Taschengeräte. ph,leitfähigkeit,gelösten SAUERSTOFF INTELLIGENT MESSEN IDS Taschengeräte ph,leitfähigkeit,gelösten SAUERSTOFF INTELLIGENT MESSEN IDS das System MultiLine und MonoLine IDS IDS Vorteile: Zwei robuste und wasserdichte Taschengeräte-Linien für ph, gelösten Sauerstoff

Mehr

HandyLab 7series DIE NEUEN MOBILEN MEMOSENS MESSGERÄTE

HandyLab 7series DIE NEUEN MOBILEN MEMOSENS MESSGERÄTE HandyLab 7series DIE NEUEN MOBILEN MEMOSENS MESSGERÄTE Copyright-Hinweis: Memosens ist eine eingetragene Warenmarke der Endress+Hauser Conducta GmbH + Co. KG, Gerlingen. Die Bildmarke ist ein eingetragenes

Mehr

XMP ci. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation. Keramiksensor. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO.

XMP ci. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation. Keramiksensor. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation Keramiksensor Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO Nenndrücke von 0... 160 mbar bis 0... 20 bar Ausgangssignale 2-Leiter:... 20 ma auf

Mehr

Leitfähigkeits- und Widerstands-Messumformer

Leitfähigkeits- und Widerstands-Messumformer OLM223 Leitfähigkeits- und Widerstands-Messumformer Einsatzbereiche Reinstwasser Wasseraufbereitung Ionenaustauscher Umkehrosmose Kühlwasserabsalzung Abwasser Vorteile auf einen Blick Messumformer im Schalttafelgehäuse

Mehr

Induktive und LVDT Sensoren für Weg, Abstand und Position

Induktive und LVDT Sensoren für Weg, Abstand und Position Induktive und LVDT Sensoren für Weg, Abstand und Position Lineare Sensoren und Messtaster für industrielle Messaufgaben und OEM Anwendungen zur Integration in Maschinen und Anlagen. Genaue Weg- und Positions-Messung

Mehr

Lösungen für das Labor. Elektrochemie

Lösungen für das Labor. Elektrochemie Lösungen für das Labor Elektrochemie Lösungen für das Labor Die Idee... Die Umsetzung... Ihr Nutzen... PHOENIX INSTRUMENT ist angetreten, mit einem neuen Konzept die Kundenwünsche nach hochwertigen und

Mehr

Bedienungsanleitung. Labor-pH-Meter 766

Bedienungsanleitung. Labor-pH-Meter 766 Bedienungsanleitung Labor-pH-Meter 766 Elektronische Meßgeräte GmbH & Co. P.O.Box 37 04 15 D-14134 Berlin Germany Tel: +49 (0) 30-80191-0 Fax: +49 (0) 30-80191-200 www.knick.de knick@knick.de Gewährleistung

Mehr