Campus News. Termine. Wichtig - Kein Sport! HEUTE - Blutspende am RAC Blutspende am RAC. Sozialberatung am RAC

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Campus News. Termine. Wichtig - Kein Sport! HEUTE - Blutspende am RAC. 06.05.2013 Blutspende am RAC. Sozialberatung am RAC 07.05."

Transkript

1 Campus News Ausgabe 10/13 Termine Blutspende am RAC Sozialberatung am RAC ordentliche StuPa-Sitzung Beach Masters SpoRAC Wichtig - Kein Sport! An alle sportbegeisterten Studenten und Studentinnen! Innerhalb der Klausurenphase ( bis ) findet das Sportprogramm nicht statt. Viel Erfolg bei euren Prüfungen! AStA-Sportreferentin HEUTE - Blutspende am RAC Nach wie vor kann Blut nicht künstlich hergestellt werden. 80 Prozent aller Bundesbürger werden im Verlauf ihres Lebens mindestens einmal auf die Hilfe durch eine Blutspende angewiesen sein. Nur wenn genügend aktive Spenderinnen und Spender durch regelmäßige Blutspenden den notwendigen Rohstoff liefern, kann diesen Menschen im Bedarfsfall auch mit Blutpräparaten geholfen werden. Blutspendetermin am RheinAhrCampus am Montag, 6. Mai 2013 von 12:00 bis 16:30 Uhr

2 DRK_NeuGeboren_Frau20_210x297_Plakat_39L 1 Blutspende RheinAhrCampus Unter allen Teilnehmern verlosen wir: 5 x 2 Karten für die Poolparty 5 x 1 Eimer Sangria auf der Poolparty 3 x 5,00 Gutschein für den AStA-Shop :56:37 Uhr Weitere Informationen unter: Sozial- und Förderberatung AStA HS Koblenz & AStA RAC Remagen Beratung und Hilfe bei Fragen zur Studienfinanzierung BAföG (Antrag, Einspruch, Rückzahlung) Die wohl bekannteste Förderungsart für ein Studium stellt das BAföG dar: Eine staatliche Unterstützung, die zur einen Hälfte aus einem zinslosen Kredit, der unter sehr günstigen Konditionen zurückgezahlt werden kann, und zur anderen Hälfte aus einem staatlichen Zuschuss besteht. Wir bieten Hilfe und Beratung bei Fragen zum Antrag, dem folgenden Bewilligungsbescheid und möglichen Widersprüchen. Stipendien Viele Organisationen bieten Stipendien für Studierende dafür müssen allerdings unterschiedliche Kriterien erfüllt sein. Bei der Suche nach dem geeigneten Stipendium sind wir gerne behilflich. Jobben im Studium Für Studierende, die kein BAföG erhalten oder dieses zur Studienfinanzierung nicht ausreicht, kommt meist nur ein Nebenjob zur Unterhaltssicherung in Frage. Wer neben dem Studium arbeitet, muss eine Reihe von gesetzlichen Vorschriften beachten, zum Beispiel hinsichtlich Sozialversicherung, BAföG und Kindergeld.

3 Wohngeld / ALG II Wurde der BAföG Antrag als dem Grunde nach nicht anspruchsberechtigt abgelehnt, besteht die Möglichkeit, Wohngeld beim zuständigen Sozialamt zu beantragen. In Ausnahmefällen (während eines Urlaubssemesters) kann sogar der Bezug von Arbeitslosengeld II in Frage kommen. Studienkredite Die Wahl der Studienfinanzierung über einen Kredit sollte gut überlegt sein, da sie immer mit einer Verschuldung verbunden ist. Bevor Sie sich für einen Kredit entscheiden, sollten Sie vorerst andere Möglichkeiten prüfen. Auf einen Kredit sollten Sie nur zurückgreifen, wenn Sie keine andere Wahl haben. Da sich die Vertragsbedingungen bei den einzelnen Kreditgebern unterscheiden, geben wir Ihnen allgemeine Informationen und Hinweise, die Sie bei einem Vertragsabschluss beachten sollten. Sozialdarlehen In kurzfristigen finanziellen Engpässen bietet der AStA zur Überbrückung die Vergabe von Sozialdarlehen an: eine kurze Bearbeitungszeit und flexible Vertragsgestaltung sind auf persönliche Bedarfe von Studierenden abgestimmt. Neben der Beratung in finanziellen Fragen stehen wir auch für Hilfe und Beratung zu allgemeinen Problemlagen rund ums Studium (Studieren mit Kind, Studiengangwechsel,...) gerne zur Verfügung. Kooperation und Kontaktvermittlung im Netzwerk der HS Koblenz sind hierbei selbstverständlich. Die Beratung ist kostenlos und vertraulich. Für Beratungen und Darlehen können Sie jederzeit in die offene Sprechstunde kommen. Kurze Beratungen sind auch per jederzeit möglich (asta. Die nächsten Sprechzeiten in Remagen sind am , und jeweils 10:00-13:00 Uhr Mit dem RheinAhrCampus nach Straßburg Am Sonntag, den 19. Mai 2013, findet in der Zeit von 06:00 Uhr bis ca. 23:00 Uhr eine Exkursion nach Straßburg statt. Teilnehmen können alle Studierende und Mitarbeitende des RheinAhrCampus sowie auch externe Gasthörerinnen und Gasthörer. Diese Exkursion findet anlässlich des Tags der offenen Tür des Europäischen Parlaments in Straßburg statt. Im Rahmen des Informationsbesuchs besteht die Möglichkeit, das Europäische Parlament als Institution der Europäischen Union intensiv kennen zu lernen. Ein Rundgang durch das Parlamentsgebäude zeigt ausführlich die einzelnen Aspekte des Parlamentsbetriebs auf und führt vorbei an zahlreichen Informationsständen von Fraktionen, Mitglieds- und Beitrittskandidatenstaaten sowie Organisationen und Unternehmen mit europäischem Profil. Auf mehreren Bühnen innerhalb und außerhalb des Parlamentsgebäudes können zahlreiche kulturelle Darbietungen verfolgt werden. Kulinarisches wird an Ständen und in den üblichen Bistros, Cafeterias und Kantinen des Parlaments angeboten. Abfahrt ist um 06:00 Uhr und Rückkehr ist um ca. 23:00 Uhr jeweils am RheinAhrCampus (Zugang Joseph-Rovan-Allee 2, Parkplatz).

4 Wichtige Programmpunkte sind die Teilnahme an einer öffentlichen Podiumsdiskussion im Plenarsaal des Parlaments sowie ein Gespräch mit dem Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments, Rainer Wieland MdEP. Teilnehmerbeitrag: Studierende und Mitarbeitende des RheinAhrCampus bzw. anderen Einrichtungen der Hochschule Koblenz: 12,00 Externe Teilnehmende: 18,00 Im Leistungsumfang sind der Bustransfers und der Informationsbesuch beim Europäischen Parlament enthalten. Aus organisatorischen Gründen bleibt eine kurzfristige Änderung des Programms vorbehalten. Für die Verpflegung ist jeder Teilnehmende selbst verantwortlich. Wichtige Hinweise: Jeder Teilnehmende muss über am Exkursionstag gültige Ausweisdokumente verfügen (Reisepass oder Personalausweis). Teilnehmende, die nicht aus einem EU-Land stammen, müssen darauf achten, dass ihre Aufenthaltsgenehmigung bzw. ihr Visum auch für die Republik Frankreich (Schengen- Staaten) gültig ist. Zudem wird den Teilnehmenden - insbesondere den Externen - empfohlen, eine Auslandsreiseversicherung (Krankheit, Unfall) abzuschließen. Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über ein Online-Verfahren. Bitte nutzen Sie zur Anmeldung den folgenden Link:

5 Events im Langen Heinrich Liebe Studierende, an dieser Stelle findet Ihr, wie gewohnt, jede Woche einen Kalender, in den wir für Euch alle Events eintragen, die diesen Monat im Langen Heinrich stattfinden. So seid Ihr immer up to date, was an Eurem bevorzugten Kneipenabend denn grad los ist. Haltet Euch auf dem Laufenden und schaut jede Woche mal über den Plan drüber, denn es können sich jederzeit kleine Änderungen ergeben. Have fun! :) Habt Ihr Fragen, Ideen oder Änderungsvorschläge? Schreibt uns! Wenn Ihr selber etwas zum Newsletter beitragen wollt, schickt es uns einfach. Einsendeschluss ist jeweils Freitag abends. Sendet Eure Beiträge bitte als.pdf-datei an:

Sozial- und Förderberatung des ASTA

Sozial- und Förderberatung des ASTA 13.01.2014 Ausgabe 02/14 Termine 13.01.2014 2. ordentliche StuPa-Sitzung 15.01.2014 15.01.2014 17.01.2014 Sozial- und Förderberatung des ASTA Spor orum im langen Heinrich Horbach-Seminar Sozial- und Förderberatung

Mehr

Campus News. Semesterende steht vor der Tür. Liebe Studierende,

Campus News. Semesterende steht vor der Tür. Liebe Studierende, 01.07.2013 Ausgabe 17/13 Semesterende steht vor der Tür es war für UNS mal wieder eine Ehre, mit Euch das Sommersemester 2013 erleben zu dürfen. Anfang nächster Woche fängt die Klausurenphase an und dann

Mehr

Campus News. Termine. Nations Soccer Cup. 04.06.2013 Sozial- & Bafög Beratung am Campus 05.06.2013. Nations-Soccer-Cup AStA-Sport 07.06.

Campus News. Termine. Nations Soccer Cup. 04.06.2013 Sozial- & Bafög Beratung am Campus 05.06.2013. Nations-Soccer-Cup AStA-Sport 07.06. 03.06.2013 Ausgabe 14/13 Termine 04.06.2013 Sozial- & Bafög Beratung am Campus 05.06.2013 07.06.2013 11.06.2013 Nations-Soccer-Cup AStA-Sport Sportmanagement-Cup 2013 6. ordentliche StuPa-Sitzung 11.06.2013

Mehr

finanzierung wie finanziere ich mein studium? Mein Studium. MainSWerk. Vom Stipendium bis zum Studienkredit

finanzierung wie finanziere ich mein studium? Mein Studium. MainSWerk. Vom Stipendium bis zum Studienkredit finanzierung wie finanziere ich mein studium? Vom Stipendium bis zum Studienkredit Mein Studium. MainSWerk. Ein Studium kostet nicht nur Zeit Die finanziellen Rahmenbedingungen Ihres Studiums sind ein

Mehr

Jobben und Studieren

Jobben und Studieren Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Hochschulinformationsbüro ro (HIB) Jobben und Studieren Veranstaltung FH-Köln Köln, 09.10.2013 Referentin: Stephanie Schär Ansprechpartnerin: Nicole Schaefer GEW

Mehr

CAMPUS NEWS. Termine. Welcome back! 25.03.2015 Welcome back Party in der Baracke. StuPa Sitzung. MuT ler Taufe. 08.04.

CAMPUS NEWS. Termine. Welcome back! 25.03.2015 Welcome back Party in der Baracke. StuPa Sitzung. MuT ler Taufe. 08.04. CAMPUS NEWS 23.03.2015 Ausgabe 04/15 Termine 25.03.2015 Welcome back Party in der Baracke 26.03.2015 Ersti Rundgang 30.03.2015 StuPa Sitzung 31.03.2015 AStA Sitzung 01.04.2015 MuT ler Taufe 08.04.2015

Mehr

Herzlich Willkommen zum Einführungsvortrag Studienfinanzierung

Herzlich Willkommen zum Einführungsvortrag Studienfinanzierung Herzlich Willkommen zum Einführungsvortrag Studienfinanzierung Du bist hier richtig, wenn du dich noch gar nicht mit dem Thema beschäftigt hast und auf der Suche nach ersten, grundlegenden Informationen

Mehr

Alle Möglichkeiten ausschöpfen. Für Berater und Lehrer. Studienfinanzierung

Alle Möglichkeiten ausschöpfen. Für Berater und Lehrer. Studienfinanzierung Alle Möglichkeiten ausschöpfen Für Berater und Lehrer Studienfinanzierung Kosten Ein Studium kostet nicht nur Kraft und Zeit, sondern auch Geld. Laut der 19. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks

Mehr

Studienfinanzierung. 1. Darlehen. 1.1. Bafög

Studienfinanzierung. 1. Darlehen. 1.1. Bafög Studienfinanzierung 1. Darlehen 1.1. Bafög Eine mögliche Variante der Studienfinanzierung ist die Inanspruchnahme der Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (kurz: BAföG). Die Leistungen

Mehr

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk Kassel damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk was ist das? Aus einer Hand BAföG Studentisches Wohnen Hochschulgastronomie Beratungsangebote Besondere Angebote

Mehr

Studieren ja, aber wie finanzieren? - Möglichkeiten der Studienfinanzierung

Studieren ja, aber wie finanzieren? - Möglichkeiten der Studienfinanzierung Studieren ja, aber wie finanzieren? - Möglichkeiten der Studienfinanzierung Referenten: Referenten: Dr. Gabriele Lau Dr. Christian Petrasch Kosten Studiengebühren Semesterbeitrag kostenpflichtige Berufsausbildung

Mehr

Einladung zum BHSA-Kombiseminar

Einladung zum BHSA-Kombiseminar Einladung zum BHSA-Kombiseminar vom 10.-12. Juni 2016 in Mainz Seminar 1: Einführungsseminar für gehörlose und hörbehinderte studieninteressierte Schüler/-innen, Studienbewerber/-innen und Studienanfänger/-innen

Mehr

Was tun, wenn es einmal holprig wird?

Was tun, wenn es einmal holprig wird? Was tun, wenn es einmal holprig wird? Mareile Hankeln Die Beratungseinrichtungen der Hochschule Bremen stellen sich vor Sie finden uns im Internet: www.studienberatung.hs-bremen.de Studienberatung STUDIENBERATUNG

Mehr

Studienfinanzierung Welche Möglichkeiten gibt es? Julia Vorsamer, e-fellows.net Startschuss Abi München, 14. März 2009

Studienfinanzierung Welche Möglichkeiten gibt es? Julia Vorsamer, e-fellows.net Startschuss Abi München, 14. März 2009 Studienfinanzierung Welche Möglichkeiten gibt es? Julia Vorsamer, e-fellows.net Startschuss Abi München, 14. März 2009 Mit e-fellows.net ins Studium: Das Karrierenetzwerk und Online-Stipendium Auf www.e-fellows.net

Mehr

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk Kassel damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk was ist das? Aus einer Hand BAföG und Studienfinanzierungsberatung Studentisches Wohnen Hochschulgastronomie Beratungsangebote

Mehr

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk Kassel damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk was ist das? Aus einer Hand BAföG und Studienfinanzierungsberatung Studentisches Wohnen Hochschulgastronomie Beratungsangebote

Mehr

Herzlich Willkommen zum Einführungsvortrag Studienfinanzierung

Herzlich Willkommen zum Einführungsvortrag Studienfinanzierung Herzlich Willkommen zum Einführungsvortrag Studienfinanzierung Du bist hier richtig, wenn du dich noch gar nicht mit dem Thema beschäftigt hast und auf der Suche nach ersten, grundlegenden Informationen

Mehr

Herzlich willkommen! Der Weg ins Studium. Anlass, Ort und Datum. Thema, Bereich, Autor, Version, Datum 1

Herzlich willkommen! Der Weg ins Studium. Anlass, Ort und Datum. Thema, Bereich, Autor, Version, Datum 1 Herzlich willkommen! Der Weg ins Studium Anlass, Ort und Datum Thema, Bereich, Autor, Version, Datum 1 Inhalt Studienfinanzierung Ehrenamtliches Engagement im Studium Weitere Informationen Thema, Bereich,

Mehr

Edwin Schmauß GELD IM STUDIUM. Wegweiser für Studierende und ihre Eltern. uni-edition

Edwin Schmauß GELD IM STUDIUM. Wegweiser für Studierende und ihre Eltern. uni-edition Edwin Schmauß GELD IM STUDIUM Wegweiser für Studierende und ihre Eltern uni-edition INHALT VORWORT 13 HAUPTSÄULEN DER STUDIENFINANZIERUNG 15 ELTERNUNTERHALT 17 Unterhaltsermittlung 18 Art des Unterhaltes

Mehr

CheckPoint Studium. Wir wünschen viel Erfolg von Anfang an. Sparkassen-Finanzgruppe

CheckPoint Studium. Wir wünschen viel Erfolg von Anfang an. Sparkassen-Finanzgruppe CheckPoint Studium Wir wünschen viel Erfolg von Anfang an. Sparkassen-Finanzgruppe Alles im Blick, alles im Griff Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Start ins Studium! Mit dieser Checkliste wollen wir dazu

Mehr

Wir machen Karrieren!

Wir machen Karrieren! Das Zentrum für Studium und Karriere (ZSK) informiert: Studienfinanzierung Wir machen Karrieren! Dr. Daniela Stokar von Neuforn 10 gute Gründe für ein Studium 1. weil Du Dich für ein bestimmtes Studienfach

Mehr

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk Kassel damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk was ist das? Aus einer Hand BAföG Studentisches Wohnen Hochschulgastronomie Beratungsangebote Besondere Angebote

Mehr

Geld fürs Studium und die Doktorarbeit

Geld fürs Studium und die Doktorarbeit Dieter Herrmann Angela Verse-Herrmann Geld fürs Studium und die Doktorarbeit Wer fördert was? berufsstrategie gfsichborn Inhalt Einleitung 9 Übersicht über die Studien- und Lebenshaltungskosten 12 Förderung

Mehr

Quick Guide. Alternative Studienfinanzierung

Quick Guide. Alternative Studienfinanzierung Quick Guide Alternative Studienfinanzierung Quick Guide Alternative Studienfinanzierung Inhalt 1. Einleitung 3 2. Staatliche Alternativen 4 1. Unterhalt der Eltern 5 2. Wohngeld 6 3. Kindergeld 7 4. Wohnungskostenzuschuss

Mehr

Butter bei die Fische. Studium und Selbständigkeit. 27.06.2011 18 19:30 Uhr Universität Hamburg, Career Center

Butter bei die Fische. Studium und Selbständigkeit. 27.06.2011 18 19:30 Uhr Universität Hamburg, Career Center Butter bei die Fische Studium und Selbständigkeit 27.06.2011 18 19:30 Uhr Universität Hamburg, Career Center Grundsätzlich Während der Vorlesungszeit: nicht mehr als 20 Wochenstunden bzw. 26 Wochen im

Mehr

Welche Finanzierungsmöglichkeiten für ein Master-Studium gibt es? Frankfurt, 29. März 2008

Welche Finanzierungsmöglichkeiten für ein Master-Studium gibt es? Frankfurt, 29. März 2008 Welche Finanzierungsmöglichkeiten für ein Master-Studium gibt es? Frankfurt, 29. März 2008 Die wichtigsten Kostenfaktoren eines (Master-) Studiums 1 Lebenshaltungskosten 2 Studiengebühren 3 Reisekosten

Mehr

Herzlich Willkommen! Präsentation beim Informationsabend Stipendien und Freiwilligendienste am 17.06.15, Elisabethschule Marburg

Herzlich Willkommen! Präsentation beim Informationsabend Stipendien und Freiwilligendienste am 17.06.15, Elisabethschule Marburg Herzlich Willkommen! Präsentation beim Informationsabend Stipendien und Freiwilligendienste am 17.06.15, Elisabethschule Marburg 2 1. ArbeiterKind.de Das sind wir 2. Wie finanziere ich ein Studium? 3.

Mehr

Studentenwerk Osnabrück

Studentenwerk Osnabrück Studentenwerk Osnabrück Wichtige Informationen zur Studienfinanzierung Frauke Blutguth stellvertretende Leiterin Abteilung Studienfinanzierung Kristin Delfs Sozialberatung 1 Unser Service rund ums Studium:

Mehr

Clever studieren. Richtig finanzieren. Eine Informationsoffensive der. Gefördert von der und vom

Clever studieren. Richtig finanzieren. Eine Informationsoffensive der. Gefördert von der und vom Clever studieren. Richtig finanzieren. Eine Informationsoffensive der Gefördert von der und vom 003_FL_StudiengebuehrenRZ.indd 1 22.01.2008 10:33:54 Uhr Studieren eine Investition in die Zukunft. Studieren

Mehr

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Infoblatt zur Beantragung eines Darlehens 1. Das Darlehen: Jede(r) Studierende der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg kann ein zinsloses Darlehen der Studierendenschaft beantragen. Die

Mehr

dein weg in studium und beruf Tipps zur Studienfinanzierung abi.de Mit freundlicher Unterstützung Foto: Anahi Weber

dein weg in studium und beruf Tipps zur Studienfinanzierung abi.de Mit freundlicher Unterstützung Foto: Anahi Weber dein weg in studium und beruf go abi.de Tipps zur Studienfinanzierung Mit freundlicher Unterstützung Foto: Anahi Weber Was kostet ein Studium? Studieren bedeutet, für ein paar Jahre viel Zeit, Engagement

Mehr

Podcast BAföG Kredit Stipendium: Wie finanziere ich mein Studium?

Podcast BAföG Kredit Stipendium: Wie finanziere ich mein Studium? Podcast BAföG Kredit Stipendium: Wie finanziere ich mein Studium? (12. Dezember 2011) 812 Euro, so hoch sind die durchschnittlichen Einnahmen eines Studierenden in Deutschland. Das ergab die letzte Sozialerhebung

Mehr

Wie studiere ich richtig? Geld!

Wie studiere ich richtig? Geld! Wie studiere ich richtig? Geld! & Alexandra Geßner Graduation Hat: Dixie Allan, webclipart.about.com 12.10.2012 Wie studiere ich richtig? Geld! Studiengebühren Bafög Jobben Stipendium Studiendarlehen GEZ

Mehr

Der KfW-Studienkredit. Finanzierungsmöglichkeit für einen Auslandsaufenthalt

Der KfW-Studienkredit. Finanzierungsmöglichkeit für einen Auslandsaufenthalt Der KfW-Studienkredit Finanzierungsmöglichkeit für einen Auslandsaufenthalt Agenda - KfW-Studienkredit - Allgemeines - Die Vorteile auf einen Blick - geförderter Personenkreis - Fördermöglichkeiten - Antragsverfahren

Mehr

Netzwerk Campuseltern: Studieren mit Kindern in Hildesheim

Netzwerk Campuseltern: Studieren mit Kindern in Hildesheim Netzwerk Campuseltern: Studieren mit Kindern in Hildesheim (basierend auf einer Broschüre von Stadt, Universität und FH Hildesheim sowie des Studentenwerkes Braunschweig) - Ein Infoservice mit Nestlé -

Mehr

Zukunft denken, Potenziale entfalten. Studien- und Berufsorientierung am Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück. Informationsabend 11.11.

Zukunft denken, Potenziale entfalten. Studien- und Berufsorientierung am Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück. Informationsabend 11.11. Zukunft denken, Potenziale entfalten Studien- und Berufsorientierung am Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück Informationsabend 11.11.2014 Zukunft denken, Potenziale entfalten Tagesordnung 1. Berufsorientierung

Mehr

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo?

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo? Liebe Studierende, Willkommen an der Hochschule Esslingen! Wir freuen uns, euch in Esslingen und Göppingen begrüßen zu dürfen und wünschen euch einen interessanten Aufenthalt in Deutschland. Die Mitarbeiter

Mehr

www.horizon-messe.de Studieren in der Schweiz -Handout-

www.horizon-messe.de Studieren in der Schweiz -Handout- www.horizon-messe.de Studieren in der Schweiz -Handout- INHALT Der Weg ins Ausland Zeitplan Formen des Studiums Das Schweizer Hochschulsystem Schweizer Hochschulen im internationalen Vergleich Die Auswahl

Mehr

Stipendien-Infoveranstaltung an der Hochschule Landshut

Stipendien-Infoveranstaltung an der Hochschule Landshut Stipendien-Infoveranstaltung an der Hochschule Landshut Prof. Dr. Patrick Dieses Studienstiftung Förderung Zugangswege STUDIENSTIFTUNG Studienstiftung Förderung Zugangswege Die Studienstiftung ı ist das

Mehr

Studienfinanzierung Was kostet mein Studium?

Studienfinanzierung Was kostet mein Studium? Studienfinanzierung Was kostet mein Studium? Dipl.-Sozialw. Susanne Heinrich Bild: Veer.com Was kostet mein Studium? - durchschnittliche monatliche Ausgaben - (Quelle: 20. Sozialerhebung des deutschen

Mehr

Wie finanziere ich mein Studium? (Stand: Juli 2014)

Wie finanziere ich mein Studium? (Stand: Juli 2014) Wie finanziere ich mein Studium? (Stand: Juli 2014) Es gibt mehr als nur einen Weg: Steuerliche Vrteile Stipendien Bildungsfnds Bildungsprämie Bankkredite Unterstützung Arbeitgeber Förderkredite Hchschule

Mehr

Studienfinanzierung 09

Studienfinanzierung 09 Finanzen Studium Hilfe Darlehen Finanzen Studium Hilfe Darlehen inanzen Studium Darlehen Finanzen Studium Darlehen ebühren Hilfe Finanzen Darlehen tudienfinanzierung udienfinanzierung Studium 09 Finanzen

Mehr

Auslandssemester wo und wie

Auslandssemester wo und wie Auslandssemester wo und wie Als free mover oder an eine Partnerhochschule? In Europa oder in Übersee? Freiwillig oder integriert? Als reguläres Semester oder als Urlaubssemester? 1 Semester oder 2 Semester?

Mehr

2011/2012. Aktualisierte Auflage. Gebühren. tudienfi nanzierung Lebensunterhalt. Studienfi Finanzen nanzierung. Gebühren Kredit Elte.

2011/2012. Aktualisierte Auflage. Gebühren. tudienfi nanzierung Lebensunterhalt. Studienfi Finanzen nanzierung. Gebühren Kredit Elte. nzierung ierung en Darlehen Studienfi Finanzen nanzierung Gebühren Studium Gebühren anzierung redit Kredit Kredit Stipendium Gebühren Jobben Hilfe Kredit t erung Gebühren Lebensunterhalt BAföG Lebensunterhalt

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Rechte im Praktikum und Nebenjob

Rechte im Praktikum und Nebenjob Rechte im Praktikum und Nebenjob Bodo Seiler (IG Metall Karlsruhe) Agenda Was ist überhaupt ein Praktikum? Verschiedene Arten von Praktika und deren Unterscheidung Rechtliche Stellung von Praktikanten

Mehr

Buddy-Leitfaden. Zur Integration internationaler Studierender INTERNATIONAL OFFICE

Buddy-Leitfaden. Zur Integration internationaler Studierender INTERNATIONAL OFFICE Buddy-Leitfaden Zur Integration internationaler Studierender INTERNATIONAL OFFICE Verfasst von Carola Ossenkopp-Wetzig 2012; Überarbeitung 2013: Gesa Pusch Buddy-Leitfaden Zur Integration internationaler

Mehr

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES HOCHSCHULE DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM Das größte MBA-Fernstudienprogramm in Deutschland wird seit 2003 vom RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz angeboten und ist geprägt durch seine Innovationskraft.

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten. Text

Finanzierungsmöglichkeiten. Text Finanzierungsmöglichkeiten Text Kosten Lebenshaltungskosten sehr verschieden Mieten: München: 336 Berlin: 282 Tübingen: 257 Göttingen 241 Dresden: 219 Quelle: 18. Sozialerhebung der deutschen Studentenwerke

Mehr

Evangelische Fachhochschule Reutlingen-Ludwigsburg

Evangelische Fachhochschule Reutlingen-Ludwigsburg Evangelische Fachhochschule Reutlingen-Ludwigsburg Dr. Christian Berthold CHE - unabhängig, kreativ und umsetzungsorientiert Ausgangslage 2003 (1) 1999 am Standort Ludwigsburg aus zwei Vorgängereinrichtungen

Mehr

Antrag auf Gewährung eines Darlehens

Antrag auf Gewährung eines Darlehens Marstallhof 1 69117 Heidelberg Deutschland gegen Bürgschaft oder andere Sicherheit nach den Richtlinien für die Vergabe von Darlehen aus dem Darlehensfonds Hiermit beantrage ich ein Darlehen in Höhe von...

Mehr

STUDIERENDENBEFRAGUNG ZU STUDIENGEBÜHREN

STUDIERENDENBEFRAGUNG ZU STUDIENGEBÜHREN STUDIERENDENBEFRAGUNG ZU STUDIENGEBÜHREN Online-Befragung von Präsidialbüro und AStA Veröffentlichung der Ergebnisse Die Online-Befragung auf Initiative des Präsidialbüros und des AStA der Universität

Mehr

Studienfinanzierung. mit Studienkrediten (Untersuchung der Stiftung Warentest)

Studienfinanzierung. mit Studienkrediten (Untersuchung der Stiftung Warentest) Studienfinanzierung mit Studienkrediten (Untersuchung der Stiftung Warentest) Finanztest seit 1991 Zeitschrift der Stiftung Warentest 200 000 verkaufte Exemplare im Monat (178 000 im Abo, 22 000 am Kiosk)

Mehr

Finanzierung eines Auslandsstudiums nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)

Finanzierung eines Auslandsstudiums nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Finanzierung eines Auslandsstudiums nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Andreas Schulz (Teamleiter Ausbildungsförderung bei der Region Hannover) 1 Gliederung des Vortrages Zuständigkeit

Mehr

FSR-Sitzung. Regularien. Protokoll der. TOP n: Seite 1 von 6v. Anwesende: Jorret, Max, Lars, Kai, Tobias, Mariam, Nicolas (später), Fabian(später)

FSR-Sitzung. Regularien. Protokoll der. TOP n: Seite 1 von 6v. Anwesende: Jorret, Max, Lars, Kai, Tobias, Mariam, Nicolas (später), Fabian(später) Protokoll der FSR-Sitzung Vom 26.06.2015 0. Regularien Anwesende: Jorret, Max, Lars, Kai, Tobias, Mariam, Nicolas (später), Fabian(später) Beginn: 11:10 Uhr Protokollantin: Tobias Die Beschlussfähigkeit

Mehr

STUDIEN FINANZIERUNG. Tipps für Studierende

STUDIEN FINANZIERUNG. Tipps für Studierende STUDIEN FINANZIERUNG Tipps für Studierende DIE INVESTITION IN BILDUNG WIRFT DIE BESTEN ZINSEN AB. (Benjamin Franklin) STUDIEREN ZAHLT SICH AUS Sie möchten studieren? Auf geht s! Akademiker sind seltener

Mehr

Jahresbericht des Hochschulinformationsbüros Magdeburg 2007

Jahresbericht des Hochschulinformationsbüros Magdeburg 2007 Jahresbericht des Hochschulinformationsbüros Magdeburg 2007 1. Ausgangslage Nachdem das Büro an der Universität aufgrund von Problemen mit der Verwaltung im Februar geräumt werden musste, konnte das HIB

Mehr

Stipendien, Kredite, Auslands- BAföG - Den Master finanzieren. Herzlich Willkommen Florian Manke

Stipendien, Kredite, Auslands- BAföG - Den Master finanzieren. Herzlich Willkommen Florian Manke Stipendien, Kredite, Auslands- BAföG - Den Master finanzieren Herzlich Willkommen Florian Manke Übersicht 1. Kosten 2. Stipendien 3. Kredite 4. BAföG 5. Steuerliche Absetzbarkeit 1. KOSTEN 1. Kosten Die

Mehr

BAföG, Bildungskredite und Nothilfen: Informationen für internationale Studierende

BAföG, Bildungskredite und Nothilfen: Informationen für internationale Studierende BAföG, Bildungskredite und Nothilfen: Informationen für internationale Studierende 1. BAföG - Bundes-Ausbildungsförderungs-Gesetz: www.bafög.de Das BAföG ist die staatliche Studienförderung in Deutschland.

Mehr

Studienfinanzierung Ein Überblick über aktuelle Studiendarlehen und -kredite

Studienfinanzierung Ein Überblick über aktuelle Studiendarlehen und -kredite Studienfinanzierung Ein Überblick über aktuelle Studiendarlehen und -kredite Gleichstellungsbeauftragte Inhalt Vorwort 3 1. Finanzierung des Studienbeitrags 1.1 Studienbeitragsdarlehen der NRW-Bank 4 2.

Mehr

Die Fachschaft informiert

Die Fachschaft informiert Die Fachschaft informiert Service Projekte Fachschaft AGs Unipolitik Unipolitik Fakultätsrat: höchstes Entscheidungsgremium der Fakultät 6 gewählte studentische Vertreter Studienkommission Ausschuss des

Mehr

Warum studieren? Was studieren? Wie finanzieren?

Warum studieren? Was studieren? Wie finanzieren? Warum studieren? Was studieren? Wie finanzieren? 2 3 a. Warum studieren? b. Was studieren? c. Studium finanzieren? 4 a. Warum studieren? b. Was studieren? c. Studium finanzieren? WARUM WILLST DU DENN STUDIEREN?

Mehr

Richtlinie für die Vergabe von Darlehen aus dem Darlehensfonds

Richtlinie für die Vergabe von Darlehen aus dem Darlehensfonds 3 Darlehen 3.1 Sozialdarlehen des Studentenwerkes Das Studentenwerk Rostock verwaltet einen eigenen Darlehensfonds. Aus diesem Fonds werden kurzfristige Darlehen gewährt, die zur Überbrückung finanzieller

Mehr

STUDIENFINANZIERUNG - 2014/2015 bei einem Studium in den Niederlanden. Ein Überblick von Diplom- Volkswirt Robert Marzell

STUDIENFINANZIERUNG - 2014/2015 bei einem Studium in den Niederlanden. Ein Überblick von Diplom- Volkswirt Robert Marzell STUDIENFINANZIERUNG - 2014/2015 bei einem Studium in den Niederlanden Ein Überblick von Diplom- Volkswirt Robert Marzell Monatliche Lebenshaltungskosten in NL (Stand September-Dezember 2014) Vollzeitstudenten

Mehr

Projekt Familie in der Hochschule Pilotprojekt Elternhilfsfonds

Projekt Familie in der Hochschule Pilotprojekt Elternhilfsfonds Projekt Familie in der Hochschule Pilotprojekt Elternhilfsfonds Werkvertrag Helga Gläser: Bedarfsermittlung und Recherche zu Vergabekriterien und verfahren Stand: ELTERN HILFSFOND (NOTFALLSTIPENDIEN) Ausgangslage:

Mehr

Studienfinanzierung Finanzierungsberatung aus einer Hand

Studienfinanzierung Finanzierungsberatung aus einer Hand Studienfinanzierung Finanzierungsberatung aus einer Hand Studentenwerk Gießen Das Studentenwerk Gießen ist Ihr Partner an den Hochschulstandorten Gießen, Friedberg und Fulda. Wir verstehen uns als serviceorientiertes,

Mehr

Arbeitsmarktzulassung

Arbeitsmarktzulassung Stand: 01.01.2014 Arbeitsmarktzulassung Au-pair-Beschäftigung Information für deutsche Gastfamilien 1. Allgemeines 2. Anwerbung und Vermittlung 3. Vergütung für die Vermittlung 4. Zustimmungs-/Arbeitsgenehmigungsverfahren

Mehr

Hochschule Koblenz. 6. AStA-Sitzung der Legislaturperiode 2013/2014 am 11.10.2013. Protokollant: Katharina Janik

Hochschule Koblenz. 6. AStA-Sitzung der Legislaturperiode 2013/2014 am 11.10.2013. Protokollant: Katharina Janik 6. AStA-Sitzung der Legislaturperiode 2013/2014 am 11.10.2013 Hochschule Koblenz Protokollant: Katharina Janik Anwesende Joshua Wolter Lucas Bornschlegl Salvatore Ragusa Henrik Kuchnowski Katharina Elena

Mehr

Studienberatung und Studienbetreuung an deutschen Hochschulen:

Studienberatung und Studienbetreuung an deutschen Hochschulen: Studienberatung und Studienbetreuung an deutschen Hochschulen: Institutionen, Ansprechpartner, Aufgaben, Kompetenzen (HS Fulda) (U Trier) Orientierungstreffen Die meisten Hochschulen in Deutschland, sowohl

Mehr

Studieren- Erklärungen und Tipps

Studieren- Erklärungen und Tipps Studieren- Erklärungen und Tipps Es gibt Berufe, die man nicht lernen kann, sondern für die man ein Studium machen muss. Das ist zum Beispiel so wenn man Arzt oder Lehrer werden möchte. Hat ihr Kind das

Mehr

1 Allgemeines. 2 Arten der Stipendien

1 Allgemeines. 2 Arten der Stipendien Richtlinien der Universität Würzburg für die Vergabe von Stipendien aus Mitteln der Gemeinnützigen Hermann-Niermann-Stiftung (Studienbörse Germanistik) 1 Allgemeines Die Universität Würzburg vergibt aus

Mehr

Antragsberechtigte: Einzureichende Unterlagen:

Antragsberechtigte: Einzureichende Unterlagen: Anlässlich des Geburtstags des Kanzlers der Universität Erlangen-Nürnberg wurden Spenden für ein Stipendienprogramm zugunsten ausländischer Studierender gesammelt, die an ausländische Studierende gezahlt

Mehr

Studienfinanzierung. Ein Überblick über aktuelle Studiendarlehen und -kredite AKTUELLES GLEICHSTELLUNGS- BEAUFTRAGTE INFORMATION + BERATUNG SEMINARE

Studienfinanzierung. Ein Überblick über aktuelle Studiendarlehen und -kredite AKTUELLES GLEICHSTELLUNGS- BEAUFTRAGTE INFORMATION + BERATUNG SEMINARE AKTUELLES GLEICHSTELLUNGS- BEAUFTRAGTE Studienfinanzierung Ein Überblick über aktuelle Studiendarlehen und -kredite DAS BÜRO MENTORING SEMINARE INFORMATION + BERATUNG STUDIUM UND KIND FAMILIENBÜRO PROJEKTE

Mehr

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Studiengebühren und Studienfinanzierung

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Studiengebühren und Studienfinanzierung Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Studiengebühren und Studienfinanzierung Inhaltsverzeichnis 1. Ab wann erheben die Hamburger Hochschulen Studiengebühren? 2. Wie hoch ist die Studiengebühr? 3. Was

Mehr

STV STV Webseite STV Email Webseite des Fachbereich (inoffizielle) Facebook Englisch Gruppe

STV STV Webseite STV Email Webseite des Fachbereich (inoffizielle) Facebook Englisch Gruppe Von: stv.anglistik@oeh-salzburg.at Betreff: MailChimp Template Test - "Newsletter Ende SoSe 2014" Datum: 9. Juli 2014 00:05 An: stv.anglistik@oeh-salzburg.at STV STV Webseite STV Email Webseite des Fachbereich

Mehr

Mustervortrag Erläuterungen. Alles rund ums Praktikum

Mustervortrag Erläuterungen. Alles rund ums Praktikum Mustervortrag Erläuterungen Alles rund ums Praktikum Der vorliegende Mustervortrag richtet sich an alle Studierenden, die Praktika vor und/ oder während ihres Studiums absolvieren müssen oder möchten.

Mehr

BAföG 2006. GEW-Handbuch für Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten

BAföG 2006. GEW-Handbuch für Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten BAföG 2006 GEW-Handbuch für Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten mit Gesetzestexten, Musterbriefen, Berechnungsbeispielen und vielen Tipps Herausgegeben für die Gewerkschaft Erziehung und

Mehr

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Master of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Master of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 STUDIEN-INFO Maschinenbau Master of Engineering Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Maschinenbau Master of Engineering Abschluss

Mehr

Richtlinien für die Vergabe von sozialen Unterstützungen Windelstipendien Freitischen

Richtlinien für die Vergabe von sozialen Unterstützungen Windelstipendien Freitischen Trier, im Oktober 2012 Richtlinien für die Vergabe von sozialen Unterstützungen Windelstipendien Freitischen Soziale Unterstützungen, Windelstipendien und Freitische können nur insoweit vergeben werden,

Mehr

MBA Real Estate Management Fördermöglichkeiten

MBA Real Estate Management Fördermöglichkeiten MBA Real Estate Management Fördermöglichkeiten Studienkredite DKB Studienkredit 6,49% effektiver Jahreszins Sondertilgungen jederzeit kostenfrei möglich für Studiengänge an einer Hochschule oder privaten

Mehr

Schritt 2: Beantragung eines Aufenthaltserlaubnis (nicht für EU- Bürger/Schweizer Staatsangehörige)

Schritt 2: Beantragung eines Aufenthaltserlaubnis (nicht für EU- Bürger/Schweizer Staatsangehörige) Erteilung / Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis in Deutschland (Studium) - Bernburg Merkblatt Nicht-EU-Bürger, EU-Bürger und Schweizer Staatsangehörige Ansprechpartner/Kontakt Hochschule Anhalt: Bernburg

Mehr

1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen

1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen 1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen Sobald Sie eine Wohnungsanschrift in Freiberg haben, müssen Sie sich innerhalb einer Woche auf dem Bürgeramt anmelden: Bürgeramt Freiberg: Rathaus,

Mehr

Der Deutsche Bank StudentenKredit - Persönliche Finanzierungslösungen abgestimmt auf Ihre Ziele

Der Deutsche Bank StudentenKredit - Persönliche Finanzierungslösungen abgestimmt auf Ihre Ziele Der Deutsche Bank StudentenKredit - Persönliche Finanzierungslösungen abgestimmt auf Ihre Ziele Deutsche Bank StudentenKredit - www.deutsche-bank.de/studentenkredit Seite 2 Mit dem StudentenKredit können

Mehr

Studienfinanzierung mit Stipendien. Die Präsentation finden Sie auf: www.studentenwerk-kassel.de/stipendien und www.uni-kassel.

Studienfinanzierung mit Stipendien. Die Präsentation finden Sie auf: www.studentenwerk-kassel.de/stipendien und www.uni-kassel. Studienfinanzierung mit Stipendien Die Präsentation finden Sie auf: www.studentenwerk-kassel.de/stipendien und www.uni-kassel.de/go/stipendien Vorstellung Hanna Zimmermann, Koordinatorin des Deutschlandstipendiums

Mehr

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES HOCHSCHULE DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM Das MBA-Fernstudienprogramm ist eines der größten in Deutschland und wird seit 2003 vom RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz angeboten. Den Studierenden wird die

Mehr

Das BAföG. Ein kurzer Überblick. (Grundlagen und Härtefallregelung) Sven Drebes

Das BAföG. Ein kurzer Überblick. (Grundlagen und Härtefallregelung) Sven Drebes Das BAföG Ein kurzer Überblick (Grundlagen und Härtefallregelung) Referent*innen Jeanette Krell Sven Drebes Inhalt Was bedeutet BAföG? Fragen zur Antragstellung Fragen während des Studiums Rückzahlung

Mehr

MASTER in den Niederlanden. Herzlich Willkommen

MASTER in den Niederlanden. Herzlich Willkommen MASTER in den Niederlanden Herzlich Willkommen Themenübersicht Worum geht es heute? Mehrwert & Vorteile Die Niederlande Das Hochschulsystem Zulassung & Voraussetzungen Finanzielles Kultur & Wohnen Perspektiven

Mehr

Sommerferienprogramm Fanprojekt Wuppertal 2015

Sommerferienprogramm Fanprojekt Wuppertal 2015 Hallo liebe WSV Fans, auch in den Sommerferien 2015 haben wir uns ein spannendes Programm für Euch überlegt. Wieder gibt es ganz unterschiedliche Angebote, so dass für jeden etwas dabei ist. Die Veranstaltungen

Mehr

Studienfinanzierung 2013/2014

Studienfinanzierung 2013/2014 t Finanzen Studium Jobben Hilfe redit Darlehen sunterhalt Finanzen Studium Jobben Darlehen Lebensunterhalt Stipendium Stipendium ierung ierung ung nzierung Eltern BAföG en anzierung Lebensunterhalt Finanzen

Mehr

Offen im Denken. Beratungsnetzwerk. Universität Duisburg-Essen - Campus Duisburg

Offen im Denken. Beratungsnetzwerk. Universität Duisburg-Essen - Campus Duisburg Offen im Denken Beratungsnetzwerk Universität Duisburg-Essen - Campus Duisburg Beratungsnetzwerk In unserem Beratungsnetzwerk kooperieren verschiedene Beratungsstellen für Studierende der Universität Duisburg-

Mehr

Infos zu Studium, Studienfinanzierung und Stipendien. INFOVERANSTALTUNG Campus Flensburg 20.10.2015

Infos zu Studium, Studienfinanzierung und Stipendien. INFOVERANSTALTUNG Campus Flensburg 20.10.2015 Infos zu Studium, Studienfinanzierung und Stipendien INFOVERANSTALTUNG Campus Flensburg 20.10.2015 Die Studienstiftung ist das älteste und größte Begabtenförderungswerk in Deutschland: Aktuell werden rund

Mehr

Newsletter Oktober 2015. Thema Beratungseinrichtungen. der Hochschule Bremen INHALT. Begrüßung 2 Die Beratungseinrichtungen. der Hochschule Bremen

Newsletter Oktober 2015. Thema Beratungseinrichtungen. der Hochschule Bremen INHALT. Begrüßung 2 Die Beratungseinrichtungen. der Hochschule Bremen Newsletter Oktober 2015 Thema Beratungseinrichtungen der Hochschule Bremen INHALT Begrüßung 2 Die Beratungseinrichtungen der Hochschule Bremen stellen sich vor 3 Bundesfreiwilligendienst an der Hochschule

Mehr

Finanzierung eines Auslandsstudiums nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)

Finanzierung eines Auslandsstudiums nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Autor: Andreas Schulz Gliederung des Vortrages Zuständigkeit für die Auslandsförderung Förderung eines zeitlich begrenzten Auslandsstudiums in aller Welt im Rahmen eines Studiums in Deutschland oder in

Mehr

Leitlinien Teilzeit-Studium

Leitlinien Teilzeit-Studium Leitlinien Teilzeit-Studium Für den Studiengang M.Sc. Raumplanung, TU Dortmund Gültig für alle Studierenden nach M.Sc. RP 2008 1 und M.Sc. RP 2012 Stand: 11.09.2012 Das Studium ist in Teilzeit innerhalb

Mehr

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES HOCHSCHULE DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM Das MBA-Fernstudienprogramm ist eines der größten in Deutschland und wird seit 2003 vom RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz angeboten. Den Studierenden wird die

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Universität Passau Studiengang und -fach: Master European Studies In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2 In welchem Jahr

Mehr

STUDIENFINANZIERUNG - 2015/2016 bei einem Studium in den Niederlanden. Stand 21.01.2015 Ein Überblick von Diplom- Volkswirt Robert Marzell

STUDIENFINANZIERUNG - 2015/2016 bei einem Studium in den Niederlanden. Stand 21.01.2015 Ein Überblick von Diplom- Volkswirt Robert Marzell STUDIENFINANZIERUNG - 2015/2016 bei einem Studium in den Niederlanden Stand 21.01.2015 Ein Überblick von Diplom- Volkswirt Robert Marzell Danke! Ein herzliches Dankeschön an Arno Dieteren vom DUO Servicekantoor

Mehr

Vergabeordnung des studentischen Sozialfonds der Studierendenschaft der Universität Trier

Vergabeordnung des studentischen Sozialfonds der Studierendenschaft der Universität Trier Vergabeordnung des studentischen Sozialfonds der Studierendenschaft der Universität Trier vom 06. März 2002 1 Name und Sitz Sozialfonds der verfaßten Studierendenschaft der Universität Trier. 2 Aufgaben

Mehr

Was bleibt unterm Strich?

Was bleibt unterm Strich? Vorstand Henning Groskreutz, Gewerkschaftssekretär im Ressort Arbeits- und Sozialrecht/bAV der IG Metall Was bleibt unterm Strich? Das müssen jobbende Studierende bei der Sozialversicherung beachten Hochschule

Mehr

Internationale Erfahrungen machen. Für Berater und Lehrer. Studieren im Ausland

Internationale Erfahrungen machen. Für Berater und Lehrer. Studieren im Ausland Internationale Erfahrungen machen Für Berater und Lehrer Studieren im Ausland Gründe Auslandserfahrung und Internationalität sind in der Wissenschaft mittlerweile ebenso gefragt wie selbstverständlich.

Mehr