Service Wohnen. è Neuer Partner der Servicekarte Seite 16 Ausgabe 27 November 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Service Wohnen. è Neuer Partner der Servicekarte Seite 16 WWW.WOHNUNGSVEREIN.DE. Ausgabe 27 November 2014"

Transkript

1 Das Mietermagazin der Wohnungsverein Hagen eg Ausgabe 27 November 2014 Service Wohnen è Neuer Partner der Servicekarte Seite 16 Weihnachtsmärchen im Stadttheater Hagen Seite 12 Eventcafé Oller Dreisch - Neuer Name und neuer Partner Seite 23

2 EDITORIAL INHALT AUS IHRER GENOSSENSCHAFT Editorial 2 Aus Ihrer Genossenschaft 3 Glückwünsche, Geburtstage und Jubiläen AUS IHRER NACHBARSCHAFT Liebe Leserinnen, liebe Leser, wir gehen dem Jahreswechsel entgegen und bevor es soweit ist, wollen wir noch einmal auf ein ereignisreiches Jahr 2014 zurückblicken. Dabei können wir aus unserem Hause Erfreuliches berichten, gleich mehrere Kollegen feierten beachtliche Dienstjubiläen. Frau Ebing hat sich verdient in den Ruhestand verabschiedet und in diesem Jahr begrüßen wir Frau Köhn als unsere neue Auszubildende. Wieder konnten wir mit unseren Freizeitprogrammen für Jung und Alt begeistern. Unsere Seniorenfahrten Mitten im Leben waren ein voller Erfolg und werden dementsprechend auch im nächsten Halbjahr fortgesetzt. Zu Weihnachten laden wir unsere Familien zur Theateraufführung Der Lebkuchenmann ins Stadttheater Hagen ein und freuen uns auf viele Besucher. Falls Ihnen noch eine kreative Idee zum Weihnachtsessen oder eine Geschenkidee fehlt, probieren Sie doch unseren Rezeptvorschlag oder Geschenktipp aus. Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest, einen besinnlichen Jahresausklang und natürlich viel Spaß beim Lesen dieser Ausgabe! Daniel Berger Redaktionsmitglied Oller Dreisch Servicekarte Lieblingsplatz mit Geschichte 6 Diamantene Hochzeit 6 Eiserne Hochzeit 7 SERVICE WOHNEN Dienstleistungsangebote für Senioren 7 Freizeittipp 8 Mitten im Leben 8-9 Programm Eventcafé Oller Dreisch Der Lebkuchenmann - 12 Weihnachtsmärchen im Stadttheater Neuordnung Altkleidersammlung 13 Neubauvorhaben Rhein-/Ahrstraße 14 Tradition setzt sich fort 14 Modernisiert in Neuer Internetauftritt 15 Neuer Partner zum 01. Dezember Veranstaltungs- und Ausflugstipps 17 Ratgeber Recht 18 Rezepte und Geschenke Gewinnen Sie 16, 19, 21, 22 Glückliche Gewinner 21 Buchtipps 22 Eventcafé Oller Dreisch - Neuer Kooperationspartner 23 Notdienste 24 Impressum 24 2 Ausgabe 27 November 2014

3 AUS IHRER GENOSSENSCHAFT Betriebsstatistik betriebsjubiläen BEIM WOHNUNGSVEREIN Neu im Team... WECHSEL IN DER TECHNIschen abteilung In diesem Jahr hatten gleich vier Mitarbeiter ein ganz besonderes Betriebsjubiläum. Im Rechnungswesen feierten Renate Klemm ihr 40-jähriges und Gizella Picard ihr 35-jähriges Jubiläum. Ebenfalls auf 35 Jahre beim Wohnungsverein kann Dipl.-Ing. und technischer Prokurist Lothar Sumik zurückblicken. Ralf Schäfer ist bereits seit 25 Jahren im Regiebetrieb tätig. Zum wurde Juliana Ebing (l.i.b.) nach fast 24 Jahren beim Wohnungsverein in den Ruhestand verabschiedet. Als technische Zeichnerin war sie in den ersten Jahren damit betraut, Wohnungsaufmaße neu zu zeichnen und die aus den Kriegsjahren fehlenden Bestandsdaten aufzuarbeiten. Danach folgten die Computererfassung von technischen Ausstattungen und die Anfertigung von Bauanträgen. Vielen Mietern ist sie durch die Reparaturannahme oder die Neuaufmaße von Wohnungen nach Modernisierungsarbeiten bekannt. Nun freut sie sich über ihre freie Zeit und die Möglichkeit, mehr Reisen zu unternehmen. Ralf Schäfer, Gizella Picard, Renate Klemm und Dipl. Ing. Lothar Sumik (v.l.n.r.). Wir gratulieren allen Jubilaren und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit. Vanessa Mankopf (r.i.b) hat den Aufgabenbereich nach Abschluss ihrer Ausbildung beim Wohnungsverein zur Immobilienkauffrau zum übernommen und unterstützt damit die technische Abteilung.... BEGINN DER AUSBILDUNG Nach erfolgreich absolvierter Abiturprüfung startete Jutta Köhn am ihre 3-jährige Ausbildung zur Immobilienkauffrau. Bereits in der 9. Klasse wurde ihr Interesse an diesem Beruf durch ein Praktikum in einer Wohnungsgesellschaft in Hamm geweckt. Besonders der Umgang mit Menschen und der vielseitige Berufsalltag überzeugten sie in ihrer Entscheidung. 3

4 GEBURTSTAGE, GLÜCKWÜNSCHE & JUBILÄEN Geburtstage und Mieterjubiläen vom Geburtstage: M. Agent (90 J.) W. Brenscheidt (85 J.) I. Figge (85 J.) F. Finkendei (85 J.) M. Frede (85 J.) S. Gräfedünkel (90 J.) A. Greiff (85 J.) L. Griesbach (90 J.) H. Habraschka (85 J.) J. Härtl (85 J.) J. Hennecke (90 J.) E. Hense (85 J.) J. K. Höinghaus (90 J.) L. Humpert (85 J.) H. Kaselowski (85 J.) I. Kleifges (90 J.) H. Klischat (85 J.) G. Knuth (85 J.) V. Kontchakov (90 J.) L. Kunter (85 J.) F. Lange (85 J.) K.-E. Lenz (85 J.) I. Lipps (85 J.) E. Mendel (85 J.) E. Niemtz (85 J.) H. Nowack (85 J.) E. Ochs (85 J.) K. Prause (85 J.) I. Pütter (85 J.) M. Richard (90 J.) A. Schätte (85 J.) H. Schmidt (85 J.) M. Schmitz (85 J.) H. Schöneborn (85 J.) L. Skaletz (85 J.) E. Skopp (85 J.) F. Steinborn (85 J.) E. Werbach (85 J.) H. Wessel (85 J.) 25 Jahre Mieterjubiläum: T. Aptekorz S. Bednarczyk A. Bohn B. Dieck W. Dziewulski E. Findeisen K. Nithiyanantan H. Pichatzek H. Rasenberger R. Sandner H. Schmidt R. Skorupa Ch. Smykalla M. Sowa R. Stollorz E. Tsouroukidis A. Ücöz F. Valentin A. von Barnekow D. Wenzek P. Wiese G. Wojdyla 50 Jahre Mieterjubiläum: J. Blenk I. Demmrich R. Dörnbrack R. Koch G. Kotysch A. Lehmann E. Rehnelt H.-G. Schlösser J. Schmidt H. Schneider R. Thormann H. Wallbrecher Erwähnt werden die Geburtstage 85, 90, 95 und 100 Jahre sowie Mieter, deren Mietvertrag für ein und dieselbe Wohnung seit 25 und 50 Jahren besteht, in alphabetischer Reihenfolge. Berücksichtigt wird der Zeitraum vom bis zum Sollte die Liste nicht vollständig sein, bitten wir Sie, uns dies mitzuteilen. Wir wünschen allen Geburtstagskindern und Jubilaren an dieser Stelle nochmals Alles Gute und danken ihnen für die vielen Jahre, die sie bei uns wohnen. 4 Ausgabe 27 November 2014

5 GEBURTSTAGE, GLÜCKWÜNSCHE & JUBILÄEN Wir gratulieren zur Geburt! Theodor Picard, geb , g, 48 cm Hanna Engelbert, geb , g, 53 cm Filipp Banuch, geb , g, 51 cm Lina Schulte, geb , g, 51 cm Mark Kraft, geb , g, 52 cm Younes Ammar, geb , g, 56 cm Für alle Eltern: Wir begrüßen jeden neuen kleinen Mieter mit einer Überraschung. Teilen doch auch Sie uns die Geburt Ihres Kindes mit. Gerne gratulieren wir Ihnen mit einem kleinen Geschenk. 5

6 AUS IHRER NACHBARSCHAFT Lieblingsplatz in der Bülowstraße 50-jähriges Mieterjubiläum Eine eigene Wohnung konnte man damals erst anmieten, wenn man verheiratet war haben Christel und Wolfgang Mewes dann geheiratet und zogen zwei Jahre später in die Wohnung der Eltern, die danach in das Dachgeschoss zogen. Nachdem ihre Tochter und ihre zwei Söhne hinzukamen, bewohnten sie ihre Wohnung (ca. 72 qm) mit 5 Personen. Und obwohl man in den 80er Jahren durch die Modernisierungen der Bäder, Balkone und Fassaden noch etwas enger zusammenrückte, um den Handwerkern genügend Arbeitsfläche geben zu können, fühlten sie sich dort immer sehr wohl und schätzen die gute Nachbarschaft. Frau Mewes erzählte, dass auch ihre Eltern und ihr Onkel mal in der Bülowstr. 13 gewohnt haben. Das Haus Bülowstr. 13 in Hagen kann Geschichten erzählen und seine Bewohner auch. Eheleute Mewes haben 1964 ihre Wohnung dort angemietet. Doch schon seit 1937 (Erstbezug) wohnt Herr Mewes mit seinen Eltern in dem Haus und kann vieles aus vergangenen Tagen berichten. Zum Beispiel, dass damals die Bewohner die Handwerker in der Neubauphase mit Essen versorgt haben. Während der Kriegszeit suchte man Schutz im Keller und hatte Glück im Unglück: Das Haus Bülowstr. 13 wurde nicht stark in Mitleidenschaft gezogen, die beiden Nebenhäuser jedoch brannten aus. Als er seine Frau Christel kennenlernte, bewohnten beide vorerst das zur Wohnung zugehörige Mansardenzimmer. Sie selbst ist zwar nicht in diesem Haus aufgewachsen, hat aber schon immer in dem Viertel gelebt. Somit verbinden sowohl Christel als auch Wolfgang Mewes schöne und familiäre Erinnerungen mit dem Haus Bülowstr hieß der Wohnungsverein noch Beamten-Wohnungs-Verein und Zahlungen wurden in einem Einzahlungsbuch quittiert. Diamantene Hochzeit 60 GLÜCKLICHE EHEJAHRE Am feierten die Eheleute Jutta und Rudolf Rentsch mit ihrem Sohn und den Enkelkindern ihre diamantene Hochzeit. Erstmals gesehen hat der ehemalige Polizist seine Frau bei einem Streifengang. Beim Tanzen im Kölner Hof trafen sie sich zufällig wieder und 1954 haben sie dann geheiratet. Bereits seit 1955 wohnen sie beim Wohnungsverein Hagen im Pfefferstück und fühlen sich dort sehr wohl. Wir wünschen alles Gute und noch viele gemeinsame Ehejahre. 6 Foto: Monika Peters/WP Ausgabe 27 November 2014

7 AUS IHRER NACHBARSCHAFT Dienstleistungsangebote für Senioren ALTENGERECHTER BADUMBAU, ATTRAKTIVE TAGESAUSFLÜGE UND VIELES MEHR Unseren älteren Mietern den Alltag zu erleichtern - damit sie sich lange an ihrer Wohnung erfreuen können - daran ist uns sehr gelegen. Hilfreich sind barrierefreie Wohnungen und Wohnumfelder, deren Umbaumaßnahmen in unseren Liegenschaften kontinuierlich umgesetzt oder in unseren Neubauvorhaben von Anfang an berücksichtigt werden. Barrierefreies Wohnumfeld Ebenerdige Zugänge und treppenlose Hauszuwege sowie die neuen Unterflursysteme sind leicht zugänglich und eine große Hilfe im Alltag. Mitten im Leben Für unsere Senioren ab 60 Jahren wird seit 9 Jahren das attraktive Freizeitprogramm Mitten im Leben angeboten. Sowohl die Tagesfahrten wie z. B. zum Flughafen Frankfurt, zur Meyer Werft in Papenburg, zur Autostadt in Wolfsburg oder zur geschichtsträchtigen Stadt Hameln, als auch die Vorträge über Testament, Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Die enorme Nachfrage zeigt auch, wie gerne unsere Mieter in gemeinsamer und netter Runde unterwegs sind. Altengerechter Badumbau Für Mieter mit einer Pflegestufe oder min. 70% G (Schwerbehinderung) ist der altengerechte Badumbau von großer Bedeutung. Ebenerdige Duschtassen sind ohne Hindernisse gut zugänglich. Waschtische sind mit dem Rollstuhl unterfahrbar und die Handbrausen erleichtern das Waschen. Betreutes Wohnen In unserem Neubauvorhaben Rhein-/Ahrstraße bieten wir das betreute Wohnen mit unserem Kooperationspartner, den Johannitern, an. Sie unterstützen unsere Mieter bei alltäglichen Problemen und Fragestellungen und ermöglichen ihnen damit ein selbstständiges Wohnen. Eiserne Hochzeit 65 GLÜCKLICHE EHEJAHRE Vor 65 Jahren heirateten Anna und Erich Rehnelt in der Liebfrauenkirche in Vorhalle, ganz romantisch mit einer Kutsche und weißen Pferden. Seinerzeit hat sich das Paar beim Tanz im Lokal Freiherr vom Stein in Vorhalle kennen gelernt. Ihren besonderen Tag feierten sie mit ihren insgesamt fünf Kindern, sechs Enkeln, einem Urenkel und deren jeweiligen Familien in großer Runde. Zusätzlich konnte der Wohnungsverein dem Jubelpaar am 15. Dezember 2014 zum 50-jährigen Mieterjubiläum gratulieren. Foto: Michael Kleinrensing/WP 7

8 Freitzeittipp Zeche Knirps Mitten im Leben freizeitprogramm für senioren Was macht ein Bergmann unter Tage genau? Ist seine Arbeit tatsächlich so anstrengend? Antworten auf diese Fragen finden die jungen Besucher der Zeche Knirps, indem sie in die Rolle eines Bergmanns schlüpfen und die Arbeitsschritte selbst erleben. Mit Helm und typischer Bergmannskluft ausgerüstet lernen sie hier spielerisch den Betriebsablauf in einer Zeche kennen. Teamwork ist dabei vorausgesetzt, denn auch der Betrieb im Kinderbergwerk kann nur Hand in Hand verlaufen. Die jüngsten Besucher lädt der Berggeist Flözian in seine Schatzkammer ein. Dort gibt es Fundstücke aus über 100 Jahren Zechengeschichte zu entdecken. In seinem Unter-Tagebuch verrät Flözian viele Geheimnisse aus der Geschichte der Zeche. Das Kinderbergwerk befindet sich auf dem Gelände der Zeche Hannover in Bochum, heute ein Standort des LWL- Industriemuseums. Ein wuchtiger Malakowturm von 1857 mit Maschinenhaus erinnert an die ehemalige Industriestätte. Die Kinder bestaunen hier auch eine Dampfmaschine von 1893, älteste Fördermaschine des Ruhrgebietes am Originalstandort. Auf der Zeche Knirps werden verschiedene Führungen für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren angeboten, um spielerisch und in Abenteuerlaune das Leben eines Bergmannes kennen zu lernen. Infos unter: LWL-Industriemuseum Zeche Hannover, Günnigfelder Straße 251, Bochum, Tel.: oder Wieder geht es mit dem Wohnungsverein auf Reisen. Unsere Mieter/Mitglieder können sich im I. Halbjahr 2015 auf ein interessantes Programm freuen. Mit Ausflügen nach Köln, Bonn, in den Innenhafen Duisburgs oder nach Giethoorn in den Niederlanden wird wieder für jeden Geschmack etwas Besonderes geboten. Bei guter Stimmung und in netter Gesellschaft erfahren Sie Interessantes über attraktive Sehenswürdigkeiten und erleben einen schönen Tag bei den durchorganisierten Tagesfahrten. Einzelheiten zum Programm und Ablauf der jeweiligen Fahrten sowie zur Abwicklung der Anmeldung entnehmen Sie bitte der nächsten Seite. Wichtig!!! So können Sie sich anmelden: Persönlich ab Donnerstag, den 08. Januar 2015, ab 08:00 Uhr, in unserem Verwaltungsgebäude. Da unser Freizeitprogramm für Senioren gut nachgefragt wird, muss die Anmeldung bitte persönlich erfolgen. Es darf maximal noch 1 Nachbar/Nachbarehepaar mit angemeldet werden. Die Teilnahme ist auf Mitglieder des Wohnungsvereins ab dem 60. Lebensjahr begrenzt. 8 Da wir wieder mit einer großen Nachfrage rechnen, weisen wir schon jetzt vorsorglich darauf hin, dass es zu längeren Wartezeiten bei der Anmeldung kommen kann. Ausgabe 27 November 2014

9 Mitten im Leben DAS ATTRAKTIVE FREIzEITpRoGRAMM FÜR SENIOREN Mittwoch, 28. Januar 2015 Start: 15:00 Uhr Ende: ca. 17:00 Uhr Vortrag - Testament In netter Atmosphäre erfahren Sie wichtige Informationen zum Thema Testament. Treffpunkt: Im Eventcafé Oller Dreisch, Eugen-Richter-Str. 21, Hagen, 1 Kännchen Kaffee und 1 Stück Kuchen sind gratis. keine Kostenbeteiligung Anmeldung von max. 15 Personen Donnerstag, 26. Februar 2015 Start: 09:00 Uhr Ende: ca. 19:00 Uhr Köln - Römisch Germanisches Museum Wir sehen eine Sammlung aus dem archäologischen Erbe der Stadt Köln und Umland. Bei anschließender Brauereibesichtigung im Sünner Keller erwartet Sie eine Erfrischung. Treffpunkt: Wohnungsverein Kostenbeteiligung 17,00 /Person Anmeldung von max. 40 Personen Donnerstag, 26. März 2015 Start: 09:00 Uhr Ende: ca. 19:00 Uhr Bonn - Poppelsdorfer Schloss Besuchen Sie mit uns das barocke Wasserschloss. Mit dem im angrenzenden Schlossgarten angelegtem Botanischen Garten sehen wir einen der ältesten und artenreichsten Gärten der Welt. Treffpunkt: Wohnungsverein Kostenbeteiligung 17,00 /Person Anmeldung von max. 40 Personen Donnerstag, 30. April 2015 Start: 09:00 Uhr Ende: ca. 19:00 Uhr Duisburg Wir besuchen Deutschlands größtes Museum zur Geschichte der Binnenschifffahrt. Anschließend geht es auf große Hafenrundfahrt. Treffpunkt: Wohnungsverein Kostenbeteiligung 17,00 /Person Anmeldung von max. 40 Personen Donnerstag, 21. Mai 2015 Start: 09:00 Uhr Ende: ca. 19:00 Uhr Giethoorn Niederlande Erleben Sie mit uns das niederländische klein Venedig und sammeln Sie Eindrücke bei einer Grachtenfahrt durch die zahlreichen Wasserkanäle. Anschließend geht es zur Schmetterlingsfarm und Orchideenschau. Treffpunkt: Wohnungsverein Kostenbeteiligung 17,00 /Person Anmeldung von max. 40 Personen Donnerstag, 25. Juni 2015 Start: 09:00 Uhr Ende: ca. 19:00 Uhr Brauerei Krombacher Entdecken Sie mit uns die traditionsreiche Krombacher Brauerei und erleben die inzwischen moderne Braustätte in natürlicher, waldreicher Umgebung. Treffpunkt: Wohnungsverein Kostenbeteiligung 17,00 /Person Anmeldung von max. 40 Personen 9

10 Auszug aus dem Freizeitprogramm I. Halbjahr 2015 Januar Neujahrsempfang Dienstag, , 09:00 Uhr Wir begrüßen das neue Jahr und blicken bei einem Sektfrühstück gemeinsam auf das Jahr 2014 zurück. Kostenbeteiligung: 3,50, inkl. Sekt & Frühstück, Kartenvorverkauf ab sofort. Käseigel unterm petticoat (Zusatztermin) Freitag, , 18:00 Uhr Ein satirisch-musikalischer Trip in die 50er und 60er Jahre. Im Mittelpunkt steht dabei die Emanzipation der Frau. Melodisch, witzig, frech und frivol nehmen Sabine Klose und Christoph Rösner das Publikum mit auf eine unterhaltsame Zeitreise. Kostenbeteiligung: 10,00, Kartenvorverkauf ab sofort, Cafeteria geöffnet. Februar StraSSenbahn-Bildervortrag Mittwoch, , 15:00 Uhr Mit der Linie 7 (im Volksmund Vatikan-Express ) vom Markt nach Boele-Kabel. Vortrag von und mit Dirk Göbel und Jörg Rudat. Keine Kostenbeteiligung, Anmeldung erbeten, Cafeteria geöffnet. März fit im alter - Bluthochdruck Mittwoch, , 15:00 Uhr Eine weit verbreitete Gefäßerkrankung, die unbehandelt zu massiven Schäden an den Blutgefäßen und somit zum Herzinfarkt oder zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen kann. Referentin: Vanessa Peters, Wilhelmsapotheke Wehringhausen. Keine Kostenbeteiligung, Anmeldung erbeten, Cafeteria geöffnet. Frühlingsfest Mittwoch, , 15:00 Uhr Bunter, musikalischer Nachmittag mit Maria Köntopp & Lydia Sträter und vielen Überraschungen. Kostenbeteiligung: 4,50, inkl. Kaffee & Kuchen, Kartenvorverkauf ab Januar Das Programm und Speisepläne zum Mittagstisch finden Sie auch im Schaukasten des Eventcafes Oller Dreisch in der Eugen- Richter-Str. 21, Hagen-Wehringhausen und unter: Anmeldungen sind erforderlich, Menüwünsche bitte einen Tag vorher unter Tel.: durchgeben. 10 Ausgabe 27 November 2014

11 April Mai Osterbingo Mittwoch, , 15:00 Uhr In fröhlicher Runde rollen bei Kaffee & Kuchen wieder die Glückskugeln. Es winken attraktive Gewinne. Keine Kostenbeteiligung, Anmeldung erbeten, Cafeteria geöffnet. Gastspiel Theater an der Volme Mittwoch, , 15:00 Uhr Auch dieses Jahr beehrt das Theater an der Volme wieder den Oller Dreisch mit einem Gastspiel: Diesmal mit dem Stück Ein Bett im Kornfeld. Ein Streifzug durch die 70er Jahre. Erinnerungen an Fernsehsendungen wie Wünsch Dir was und Am laufenden Band oder Melodien wie Dschingis Khan und Wann wird s mal wieder richtig Sommer leben auf. europa zu gast - Amsterdam Kostenbeteiligung: 10,00, inkl. Kaffee und Kuchen, Mittwoch, , 15:00 Uhr Kartenvorverkauf ab März Ein musikalischer Ausflug in die Stadt der Grachten. Zum ersten Mal bei uns auf der Bühne: Das Duo Stereo-Küsschen mit Petra Lomberg-Pracht und Volker Bussmann. Kostenbeteiligung: 4,50, inkl. Kaffee & Kuchen, Kartenvorverkauf ab Februar Musik liegt in der luft Freitag, , 18:00 Uhr Norbert Neukamp führt mit dem Maiglöckchen Chor durch die Welt der Oldies von Udo Jürgens, Catarina Valante u.v.m. Sie erwartet ein besonderer Abend mit vielen Überraschungen. Kostenbeteiligung: 4,50, inkl. 1 Getränk, Besuchen Sie uns: Cafeteria geöffnet. Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 11:30 Uhr - 17:00 Uhr Freitag: 11:30 Uhr - 14:00 Uhr Juni Jeden Montag 10:00 Uhr - 11:00 Uhr, Gymnastik Jeden 1. Dienstag im Monat 09:00 Uhr - 11:00 Uhr, gemeinsames Frühstück Jeden 2. Mittwoch im Monat 10:00 Uhr - 11:00 Uhr, offenes Singen Jeden letzten Dienstag im Monat ab 14:30 Uhr, Sommerbühne Mittwoch, , 15:00 Uhr Eine schöne Tradition zum Sommeranfang: Der Auftritt der Gesangsklasse von Sandra van Gemert mit einem bunten Melodienreigen. Kostenbeteiligung: 4,50, inkl. Kaffee und Kuchen, Seniorentreffen bei Kaffee & Kuchen Kartenvorverkauf ab sofort. 11

12 Weihnachtsmärchen im Stadttheater Hagen Der Lebkuchenmann - DER WOHNUNGSVEREIN LÄDT zum Märchenvormittag ein Am Sonntag, den 14. Dezember 2014, 11:00 Uhr, lädt der Wohnungsverein zum musikalischen Weihnachtsmärchen in das Stadttheater Hagen ein. Familien des Wohnungsvereins können kostenlos eine Vorführung des bekannten Weihnachtsmärchens Der Lebkuchenmann genießen. Zusätzlich erhält jedes Kind/ jeder Jugendliche eine kleine Überraschung. Angemeldete Personen werden ab 10:30 Uhr eingelassen und können sich auf die Theatervorführung einstimmen. Ab 11:00 Uhr sind im Stadttheater für Mieter/Mitglieder des Wohnungsvereins Plätze reserviert. Gegen ca. 13:00 Uhr ist die Vorstellung beendet. Wir freuen uns darauf, Sie begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen und Ihrer Familie viel Spaß. Der Lebkuchenmann: Um Mitternacht, wenn die großen Menschen schlafen, ereignen sich ungewöhnliche Dinge auf dem Küchenregal: Es herrscht heftige Aufregung unter den Bewohnern. Die Großen wollen Herrn von Kuckuck mitsamt seiner Kuckucksuhr auf den Müll werfen, denn der Arme ist stockheiser und kann die Stunden nicht mehr ausrufen. Doch das können seine Freunde nicht zulassen. Die scharfe Fräulein Pfeffer, der zupackende Herr Salz und der frischgebackene Lebkuchenmann überlegen gemeinsam, was zu tun ist. Honig für die angeschlagene Stimme muss her. Unglücklicherweise steht dieser im obersten Regal, wo die einsame, grantige Frau Teebeutel in ihrer Kanne wohnt. Und dann taucht auch noch Flitsch Gamasche, die hungrige Mafia- Maus auf, die den schmackhaften Lebkuchenmann nur zu gerne vernaschen würde. Mit viel Witz, Mut und ebenso viel Musik nimmt das spannende Abenteuer seinen Lauf. 12 So reservieren Sie Ihre Karten! Die Anmeldung kann ab dem 01. Dezember 2014 ab 08:00 Uhr unter oder persönlich erfolgen. Sie erhalten dann per oder auch persönlich die für Sie und Ihre Familie notwendige Berechtigung, welche Sie im Stadttheater bitte unbedingt vorzeigen. Die Teilnahme ist auf Mieter/Mitglieder des Wohnungsvereins und deren im Haushalt wohnende Kinder im Alter bis 16 Jahre begrenzt. Da wir mit einem großen Interesse an dieser Veranstaltung rechnen, kann sich jede Familie nur selbst anmelden. Bitte halten Sie bei Ihrem Eintritt in das Stadttheater einen gültigen Ausweis bereit, damit eine gültige Teilnahme kontrolliert werden kann. Es können nur Besucher mit einer gültigen Eintrittskarte eingelassen werden. Ausgabe 27 November 2014

13 Altkleider sind keine Lumpen Neuordnung der Altkleidersammlung Wer kennt das nicht: es ist wieder einmal Zeit, den Kleiderschrank auszumisten. Aber wohin mit der noch gut erhaltenen Garderobe? Mit dem Hintergrund etwas Gutes zu tun werden die Kleidungsstücke bei gemeinnützigen Einrichtungen abgegeben oder in einen der vielen Altkleidercontainer geworfen. Doch durch zahlreiche illegal im Stadtgebiet aufgestellte Altkleidercontainer wird genau das Gegenteil erreicht, denn deren Sammler verfolgen ein rein wirtschaftliches Interesse. Die Erlöse der Alttextilien kommen nicht den gemeinnützigen Organisationen zugute, sondern versickern in den Taschen gewerblicher Sammler. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken hat der Wohnungsverein Hagen mit dem Hagener Entsorgungsbetrieb (HEB) und einem karitativen Unternehmen eine Kooperation entwickelt. Seit September 2014 werden gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst Altkleider in Hagen gesammelt. Zunächst hat der HEB die Behälter an seinen bereits bestehenden Depotcontainerstandorten für Altglas und Altpapier aufgestellt. In der nächsten Zeit finden Sie die Sammelbehälter auch in einigen Liegenschaften des Wohnungsvereins. Damit diese leicht zu erkennen sind, wurden dafür eigens Container in einem auffälligen Design angeschafft. Diese werden dann auch das Logo des Wohnungsvereins tragen. Ein weiteres Ziel dieser Aktion ist auch die Verbesserung des Stadtbildes beziehungsweise des Wohnumfeldes in Hagen, das durch insgesamt weniger und einheitlich gestaltete Container geprägt sein soll. Zukünftig werden Behälter, die über Nacht illegal auf unseren Grundstücken aufgestellt oder einfach auf dem Gehweg platziert werden, umgehend durch den HEB abgeholt. Die Behälter, die der HEB in Abstimmung mit dem Wohnungsverein aufstellt, werden auch durch den Hagener Entsorgungsbetrieb betreut. Durch die konsequente Umsetzung des Wertstoffsammelkonzeptes Entsorgung, Reinhaltung und Wartung aus einer Hand wird sowohl für Sie wie auch für alle Kooperationspartner eine Win-Win-Situation geschaffen. Denn die Verbesserung des Stadtbildes und die Umsetzung des Entsorgungskonzeptes sind stets im Blick aller Beteiligten und sorgen für eine verbesserte Lebensqualität in Hagen und somit auch direkt vor Ihrer eigenen Haustür. Also, liebe Mieterinnen und Mieter, achten auch Sie zukünftig auf die neuen Sammelbehälter und geben Ihre Alttextilien in die richtigen Hände. Denn: Altkleider sind keine Lumpen! Durch die Bündelung der Sammlung sowie einer gezielten und seriösen Vermarktung der Alttextilien sollen alle Seiten von der gemeinnützig-kommunalen Sammlung profitieren. Denn ein Teil der erzielten Erlöse fließt zurück in den Gebührenhaushalt der Stadt Hagen. So kann die Sammlung mit dazu beitragen, die Abfallgebühren in Hagen auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau zu halten und Ihre Geldbörse zu entlasten. Der Großteil der Erlöse aus der Sammlung fließt jedoch auch weiterhin in die Finanzierung karitativer beziehungsweise sozialer Projekte der gemeinnützigen Organisation. Jeder, der seine Altkleider über diese Behälter entsorgt, kann sich also wirklich sicher sein, mit seiner Altkleiderspende etwas Gutes zu tun und gleichzeitig Geld zu sparen. 13

14 Neubauvorhaben Rhein-/Ahrstraße in Planungen guter wohnlage schreiten entstehen voran 58 neubauwohnungen Bereits in der Ausgabe Lieblingsplatz im Juni 2014 haben wir über das Neubauprojekt der Wohnungsverein Hagen eg im Bereich Hagen-Ischeland berichtet. Das große Interesse an den in guter Wohnlage entstehenden 58 Mietwohnungen beweist den hohen Bedarf an barrierefreiem und betreutem Wohnraum. In 2015 beginnt der Wohnungsverein mit der Umsetzung des Bauvorhabens, das zunächst den Rückbau der vorhandenen Bebauung an der Rheinstraße voraussetzt. Nach derzeitiger Planung ist mit einer Fertigstellung der sowohl für Senioren, Familien oder auch für Singlehaushalte interessanten Objekte erst Ende 2016/Anfang 2017 zu rechnen. Einige Besonderheiten der Wohnanlage: è betreutes Wohnen in 37 Mietwohnungen è Mietwohnungen im Eigenheimcharakter è Penthousewohnungen mit 70 bis 100 m² Wohnfläche è große Balkone bzw. Dachterrassen è Aufzugsanlage in den 3 größeren Miethäusern è hochwertige und barrierefreie Ausstattung è ernergieeinsparende Fußbodenheizung è modernes Unterflursystem zur Müllentsorgung è großzügige Grün- und Stellplatzanlagen Tradition setzt sich fort Weihnachtsbaum in der Hengsteyer Str. 32 Beim Betreten des Hauses Hengsteyer Str. 32 wird man von einem bunt geschmückten Weihnachtsbaum empfangen. Bereits seit mehreren Jahren trifft sich die Hausgemeinschaft zum gemeinsamen Aufstellen und Schmücken. Bunter Baumschmuck wird ausgepackt und an die Zweige gehängt, farbenfrohe Päckchen unter den Baum gelegt und eine lange Lichterkette angebracht. 14 Eine schöne Tradition finden wir und wünschen allen Bewohnern ein frohes Weihnachtsfest. Ausgabe 27 November 2014

15 Modernisiert in 2014 HammersteinstraSSe und zeppelinweg erstrahlen im neuen glanz An den Häusern im Zeppelinweg 1 bis 11 und 14 bis 18 wurde eine besondere Eingangssituation geschaffen, die hell und freundlich gestaltet ist. In 2014 wurden die Häuser der Hammersteinstr. 6 bis 22 sowie im Zeppelinweg 1-11 und umfangreich modernisiert: Dämmung der Fassaden (Vollwärmeschutz) Erneuerung der Dacheindeckung Dachboden- und Kellerdeckendämmung Erneuerung der Treppenhausfenster und Vordächer Einbau von Wärmeschutzfenstern Anbau neuer (größerer) Balkone Erneuerung der Wohnungseingangstüren und Ausstattung mit Sicherheitstechnik Anstrich der Treppenhäuser Mit dieser Maßnahme hat der Wohnungsverein sein Modernisierungskonzept weiter fortgesetzt und damit zum Wohl seiner Mieter in die Modernisierung und Instandhaltung des Hausbestandes investiert. Balkone wurden abgerissen und durch neue, größere Balkone ersetzt. Frisches Design und mehr Funktionen - neuer internetauftritt Bessere Übersicht, mehr Funktionen und optimierte Auffindbarkeit: Der neue Internetauftritt des Wohnungsvereins. Zum gehen wir mit dem neuen Gesicht online. Die Besucher unserer Homepage erwartet eine moderne und klare Optik, eine vereinfachte Navigation und verständliche Struktur. Inhalte sind klar und knapp verfasst, Themen aussagekräftig bebildert. Besuchen Sie uns unter: Wir freuen uns auf Ihren Besuch. 15

16 Neuer Partner unserer Servicekarte conny s barbiere zum 01. dezember 2014 Hier werden nicht nur Ihre Haare in Form gebracht. Im Salon Conny s Barbiere können Sie sich entspannt zurücklehnen und gerne auch ein Komplettpaket Wellness genießen. Kosmetikbehandlungen, Nagelmodellage und Design sowie Fußpflege werden hier zusätzlich angeboten. Sie sind nicht mobil? Kein Problem, denn eine Friseurmeisterin kommt gerne zu Ihnen nach Hause. Mitglieder des Wohnungsvereins erhalten ab sofort einen Nachlass in Höhe von 10 % auf Dauerwellen, Farbe und Strähnen. Nicht mehr Partner : Das Reformhaus Bodenhausen zum Salon Conny s Barbiere, Heinitzstr. 45, Hagen, Tel.: für Den schnellsten anrufer halten wir einen Gutschein für ein Gänseessen für 2 Personen im Arcadeon Hagen bereit. Einfach am Dienstag, den 9. Dezember 2014, um 08:00 Uhr unter Tel.: anrufen und das Lösungswort Gänseessen verraten. Der schnellste Anrufer gewinnt. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Mitglieder des Wohnungsvereins. Barauszahlung nicht möglich. 16 Ausgabe 27 November 2014

17 Veranstaltungstipps JEDE MENGE LOS IN HAGEN UND UMGEBUNG sehenswerte weihnachtsmärkte Von der Pampelmuse geküsst Eine Hommage an Heinz Erhardt im Theater an der Volme. Beginn 19:30 Uhr, Eintritt 17,00 bis 19, Jesus Christ Superstar Rockoper von Andrew Lloyd Webber. Stadttheater Hagen. Beginn 19:30 Uhr, Eintritt 18,50 bis 44, Amazing Shadows Die faszinierende Reise in das Reich der Schatten ist großes Theater, gleichzeitig Tanz und Akrobatik. Ganze Welten erscheinen im Schattenreich - mit Leichtigkeit und Präzision kreieren die Künstler nur mit ihren Körpern Tiere, Menschen, Maschinen! Stadthalle Hagen. Beginn 20:00 Uhr, Eintritt Kinder von 7-12 Jahren 10,00, Erwachsene 39,90 bis 59,90 inkl. VVK-Gebühren Jürgen von der Lippe mit seinem neuen Programm Wie soll ich sagen?. Stadthalle Hagen. Beginn 19:00 Uhr, Eintritt 32,85 bis 39,95 inkl. VVK-Gebühr Weihnachtsmarkt in der Hagener Innenstadt. Am traditionelles Treffen unter dem Motto Blau unterm Baum Märchenhaftes Iserlohn Weihnachtsmarkt in der Iserlohner Innenstadt Nostalgischer Weihnachtsmarkt in der Altstadt Hattingen Romantischer Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum Hagen Breckerfelder Weihnachtsmarkt rund um die Jakobuskirche und Weihnachtsmarkt in mittelalterlicher Atmosphäre, Schloss Hohenlimburg Traditioneller Weihnachtsmarkt am Wasserschloss Werdringen. Ausflugstipp WEIHNACHTSMARKT VALKENBURG Im Süden der Niederlande, wenige Kilometer von Maastricht entfernt, befindet sich der größte unterirdische Weihnachtsmarkt in Valkenburg. Sowohl in der Fluweelengrot als auch in der Gemeentegrot sind zahlreiche Kunsthandwerksstände in den Höhlen aufgebaut. Wenige Meter entfernt in der Wilhelminagrot lohnt ein Besuch Europas größter Sandskulpturen- Krippe (ca. 30 m Breite und ca. 6 m Höhe). Öffnungszeiten Wilhelminagrot: Montags bis freitags: Samstags und sonntags: 11:00 bis 18:00 Uhr 11:00 bis 19:00 Uhr Eintrittspreise: Erwachsene: 5,00, Kinder bis 12 Jahre 2,50 Öffnungszeiten Fluweelengrot: Sonntags bis donnerstags: Freitags und samstags: Dienstag, der 23. Dezember 2014: Öffnungszeiten Gemeentegrot: Montags bis freitags: Samstags und sonntags: Dienstag, der 23. Dezember 2014: 10:00 bis 19:00 Uhr 10:00 bis 21:00 Uhr 10:00 bis 18:00 Uhr 12:00 bis 21:00 Uhr 10:00 bis 21:00 Uhr 10:00 bis 18:00 Uhr Eintrittspreise Fluweelen- und Gemeentegrot: Erwachsene: 5,00, Kinder bis 12 Jahre: 3,00 Kinder bis 4 Jahre: gratis 17

Urgesund - 9 Schlüssel für deine Gesundheit Rezepte. Warmer Frühstücks-Shake

Urgesund - 9 Schlüssel für deine Gesundheit Rezepte. Warmer Frühstücks-Shake Warmer Frühstücks-Shake 150 ml Kaffee 100 ml Milch (Mandel-, Reis-, Kokosmilch) 1 TL Zimt oder Vanille 1 TL Kokosöl Süßen nach Bedarf Den Kaffee wie gewohnt zubereiten. Hast du es eilig, funktioniert das

Mehr

Einfach Mama. Rezepte für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft. Einfach ALDI.

Einfach Mama. Rezepte für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft. Einfach ALDI. Einfach Mama. Rezepte für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft. Für eine ausgewogene Ernährung während der Schwangerschaft. Die Ernährung während der Schwangerschaft ist ein wichtiges Thema

Mehr

ABNEHMEN MIT GENUSS IM JOB Testen Sie das erfolgreiche Abnehmprinzip!

ABNEHMEN MIT GENUSS IM JOB Testen Sie das erfolgreiche Abnehmprinzip! 2 ABNEHMEN MIT GENUSS IM JOB Testen Sie das erfolgreiche Abnehmprinzip! Kann man im Job erfolgreich abnehmen? Die Botschaft dieses neuen AOK-Angebots lautet: Es funktioniert und das sogar richtig gut!

Mehr

Feldsalat mit Datteln und Feta im Speckmantel mit Rotweinkonfit und Sesamwaffel

Feldsalat mit Datteln und Feta im Speckmantel mit Rotweinkonfit und Sesamwaffel (alle Rezepte für 4 Personen) Feldsalat mit Datteln und Feta im Speckmantel mit Rotweinkonfit und Sesamwaffel Salat Speckröllchen 150 g Feldsalat 4Stk. Scheiben Bauchspeck 50 g Möhren 4Stk. Datteln o.

Mehr

VoM Paradiesbaum. Die Verlockungen des Apfels. Erfahren Sie mehr über. wie vielseitig Sie die beliebten Früchte in der Küche einsetzen können.

VoM Paradiesbaum. Die Verlockungen des Apfels. Erfahren Sie mehr über. wie vielseitig Sie die beliebten Früchte in der Küche einsetzen können. VoM Paradiesbaum. Die Verlockungen des Apfels Erfahren Sie mehr über sündhaft feine Apfelsorten und darüber, wie vielseitig Sie die beliebten Früchte in der Küche einsetzen können. ApfelKUNDE unsere grosse

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

ESPRESSO-ZUCKER-MISCHUNG Espresso, frisch gebrüht. CAFÉ MOUSSE Carma Mousse Cappuccino

ESPRESSO-ZUCKER-MISCHUNG Espresso, frisch gebrüht. CAFÉ MOUSSE Carma Mousse Cappuccino Café Mousse Verrine 60g 70g 60g 25g BISKUIT Eier Mehl Butter Eiweiss Die Eier zusammen mit dem auf 40 C erwärmen. Steif schlagen. Das Eiweiss und den zu einem Meringue schlagen. Das Mehl zur ersten Eimasse

Mehr

e m City-WohnPark Gronau Sprechen Sie uns gern an Caritas-Seniorenheim mitten im Zentrum mitten im Leben Maria Rengers Einrichtungsleitung

e m City-WohnPark Gronau Sprechen Sie uns gern an Caritas-Seniorenheim mitten im Zentrum mitten im Leben Maria Rengers Einrichtungsleitung Sprechen Sie uns gern an City-WohnPark Gronau Caritas-Seniorenheim City-WohnPark Gronau Maria Rengers Einrichtungsleitung Telefon: 02562 / 937611 m.rengers@caritas-ahaus-vreden.de Mariela Horstmann Beratungsstelle

Mehr

M i t c o o k i n g C a t r i n f r i s c h i n d e n K r ä u t e r f r ü h l i n g

M i t c o o k i n g C a t r i n f r i s c h i n d e n K r ä u t e r f r ü h l i n g 40 M i t c o o k i n g C a t r i n f r i s c h i n d e n K r ä u t e r f r ü h l i n g Kräuter Nach dem Winter wird die Sehnsucht nach frühlingshaftem Grün immer stärker. Dies äußert sich bisweilen in

Mehr

Lafer!Lichter!Lecker! Menü am 16. Mai 2015

Lafer!Lichter!Lecker! Menü am 16. Mai 2015 Lafer!Lichter!Lecker! Menü am 16. Mai 2015 Vorspeise: Spargelsalat mit Frischkäse-Nuss-Bällchen von Horst Lichter 150 g Nussmischung 1 Bund grüner Spargel 1 Bund weißer Spargel 1 Zitrone 1 TL Senf 3 EL

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT 2015 NÄFELS 28. OKTOBER BIS 01. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE WILLKOMMEN ZUR GLARNER MESSE 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

zum Selbermachen Konfitüren Konfitüren Rezepte und Ernährungs-Tipps für Patienten mit Nierenerkrankungen Ein Service von

zum Selbermachen Konfitüren Konfitüren Rezepte und Ernährungs-Tipps für Patienten mit Nierenerkrankungen Ein Service von Konfitüren zum Selbermachen Rezepte und Ernährungs-Tipps für Patienten mit Nierenerkrankungen Konfitüren Ein Service von Ein Service vonkonfitüren Vorwort Liebe Dialyse-Patienten, der Frühling ist da.

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung 2. Ausgabe Februar 2013 Liebe Leser! Wir hoffen, Sie hatten einen schönen Start in das neue Jahr 2013, für das wir Ihnen alles Gute und viel Gesundheit wünschen.

Mehr

WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE. Heim ggmbh. für uns. 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000

WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE. Heim ggmbh. für uns. 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000 WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE Zeit Heim ggmbh für uns 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000 Sehr geehrte Mieterinnen, sehr geehrte Mieter, mit dem Projekt Wohnen mit Sicherheit und Service bietet die GGG

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

ROGERS: WOHNGLÜCK - IHRE NEUE WOHNUNG MIT SEHR GUTER AUS- STATUNG

ROGERS: WOHNGLÜCK - IHRE NEUE WOHNUNG MIT SEHR GUTER AUS- STATUNG ROGERS: WOHNGLÜCK - IHRE NEUE WOHNUNG MIT SEHR GUTER AUS- STATUNG 81476 München Details externe Objnr Objektart Objekttyp Nutzungsart Vermarktungsart Außen-Provision Forstenried-2M1302-1 Wohnung Etagenwohnung

Mehr

6. Süße Speisen: 6.1. Amaretto-Eis

6. Süße Speisen: 6.1. Amaretto-Eis 6. Süße Speisen: 6.1. Amaretto-Eis 100 g Sahnequark (40%) 30 ml Milch 20 ml Amaretto 2 geh. El Eiweißpulver ½ Tl Vanillearoma (1/2 Ampulle) 3-5 Tr Bittermandelaroma 2 Tl Süßstoff 200 ml Sahne 50 g gehackte

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Schritt für Schritt zum kleinen Genießer

Schritt für Schritt zum kleinen Genießer Schritt für Schritt zum kleinen Genießer Für die Einführung von Beikost gibt es einen ungefähren Zeitplan, wie er von verschiedenen Instituten empfohlen wird. Es werden dabei nach und nach die Milchmahlzeiten

Mehr

BLUTORANGEN-OBSTSALAT MIT GARAM MASALA ZUTATEN:

BLUTORANGEN-OBSTSALAT MIT GARAM MASALA ZUTATEN: BLUTORANGEN-OBSTSALAT MIT GARAM MASALA 1 Liter Blutorangen-Saft Frisch pressen. 1 kleine Ananas 1 Apfel 1 Birne 200 g Himbeeren oder Erdbeeren 300 g Weintrauben ohne Kern 20 Stück Physalis 1-2 Mangos 1

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente

Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente Burgpavillon Tagungen & Events Herzlich willkommen auf Burg Heimerzheim! Sie planen ein Seminar oder eine Konferenz? Sie suchen

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Das Wie wird ich ein guter Gastgeber? Menü nach Rezepten von Kolja Kleeberg

Das Wie wird ich ein guter Gastgeber? Menü nach Rezepten von Kolja Kleeberg Das Wie wird ich ein guter Gastgeber? Menü nach Rezepten von Kolja Kleeberg Vorspeise: Ragout fin vom Schwertfisch mit Champagnerschaum und Egerlingen Rezept für 4 Personen Zubereitungszeit: 30 Minuten

Mehr

Finanzdienstleistungs-GmbH Mülheim an der Ruhr Immobilien-Service der Sparkasse Mülheim an der Ruhr

Finanzdienstleistungs-GmbH Mülheim an der Ruhr Immobilien-Service der Sparkasse Mülheim an der Ruhr Aktuelles Immobilienangebot: Attraktives 3-Familienhaus in ruhiger Lage von Saarn 45481 Mülheim-Saarn, Mehrfamilienhaus, Baujahr 1964 Ihr Ansprechpartner FDL-Team Telefax: 0208 3005-360 Anbieter S-Finanzdienstleistungs-GmbH

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Schülerfirmenworkshop Wertschätzung regionaler Lebensmittel Pausensnacks saisonal, regional und bio! 06.05.2015

Schülerfirmenworkshop Wertschätzung regionaler Lebensmittel Pausensnacks saisonal, regional und bio! 06.05.2015 Schülerfirmenworkshop Wertschätzung regionaler Lebensmittel Pausensnacks saisonal, regional und bio! 06.05.2015 Aktiv-Smoothie Rote-Linsen-Aufstrich Ampelquark Fruitella Hackepeter, vegan Minipizza Gemüsebratling

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen vom.09. bis 4.0.205 00 Liter Freibier am.09. um 6 Uhr! Wiesntisch zu gewinnen bis 27.09.205! Hofbräu Obermenzing Dein Wirtshaus mit Tradition. In der Verdistraße

Mehr

Die Stiftung nattvandring.nu

Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung Nattvandring.nu wurde von E.ON, einem der weltgrößten Energieversorger, in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Skandia gebildet auf Initiative der

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

seit 1868 uugewöhnlich persönlich!

seit 1868 uugewöhnlich persönlich! seit 1868 uugewöhnlich persönlich! 2/3 Wir begrüßen Sie aufs Herzlichste im Hotel Schneider am Maar! Seit 1868 besteht unser Familienbetrieb. Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie, was wir für Sie

Mehr

Wohnpark II am Wehr. Limbacher Straße 12 A 91126 Schwabach

Wohnpark II am Wehr. Limbacher Straße 12 A 91126 Schwabach Informationsmappe Wohnpark II am Wehr Limbacher Straße 12 A 91126 Schwabach In bester Lage, Stadtzentrum und doch im grünen Schwabachtal wird der moderne Wohnpark für Senioren erweitert. Die 1-3 Zimmer

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Studiert Medizin. Kann aber auch Rasenmähen.

Studiert Medizin. Kann aber auch Rasenmähen. Studiert Medizin. Kann aber auch Rasenmähen. Wohnen für Mithilfe. Mehr als nur Mieter. GEMEINSAM LEBEN Wohnen für Mithilfe. Gemeinsam besser leben. Mit dem Projekt Wohnen für Mithilfe gibt das Studentenwerk

Mehr

Schülerfirma Pausenschmaus arbeitet mit Erfolg

Schülerfirma Pausenschmaus arbeitet mit Erfolg Aufgaben Schülerfirma Pausenschmaus Pizza Mengen berechnen Wie viele Zutaten müssen beschafft werden? Die Zutaten reichen für den Pizzateig für ein großes Backblech. Berechne die Mengen, die für mehrere

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Josefstift«in Fürstenfeldbruck Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren der AWO Oberbayern Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße

Mehr

Cappuccino Milchaufschäumen mit der Dampfdüse der Kaffeemaschine

Cappuccino Milchaufschäumen mit der Dampfdüse der Kaffeemaschine Cappuccino Milchaufschäumen mit der Dampfdüse der Kaffeemaschine 0,2 l frische Bergbauern Frühstücksmilch Die kalte Bergbauern Frühstücksmilch in eine Aufschäumkanne geben, mit heißem Dampf aufschäumen

Mehr

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials Tanzschule Dorner Where people meet Paare Studenten Singles Senioren Specials Favoritenstraße 20 1040 Wien T: +43-664-31 33 022 E: tanz@tanzdorner.at www.tanzdorner.at Dorner All you can dance Ihre Möglickeiten:

Mehr

Fakten und Informationen für Reiseveranstalter 2015

Fakten und Informationen für Reiseveranstalter 2015 Fakten und Informationen für Reiseveranstalter 2015 Daten und Fakten im Überblick Museumsadresse: THE STORY OF BERLIN Kurfürstendamm 207-208 10719 Berlin Firmensitz: STORY OF BERLIN GmbH & CO. Ausstellungs

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion.

Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion. Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion. www.nrw.de Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion. Lieber

Mehr

Schule für Uganda e.v.

Schule für Uganda e.v. Februar 2015 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Nachdem wir ja schon im November

Mehr

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit 2 bis zu 24 Stunden Sie fühlen sich zu Hause in Ihren vertrauten vier Wänden am wohlsten, benötigen aber eine helfende Hand

Mehr

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Pressemitteilung Seite 1 von 5 Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Fertigstellung des ersten Wohnungsneubauprojekts und umfassende

Mehr

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr

SHOPPINGZEIT! 20 Monatsgutscheine für alle, die eine grosse Auswahl lieben. Gültig bis am 3. Oktober 2015.

SHOPPINGZEIT! 20 Monatsgutscheine für alle, die eine grosse Auswahl lieben. Gültig bis am 3. Oktober 2015. SHOPPINGZEIT! 20 Monatsgutscheine für alle, die eine grosse Auswahl lieben. Gültig bis am 3. Oktober 2015. Im Pfister-Center Suhr gibt es immer Spannendes zu entdecken! Liebe Besucherinnen und Besucher

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

Smoothie-Rezepte. Gesund & lecker. Präsentiert von

Smoothie-Rezepte. Gesund & lecker. Präsentiert von Smoothie-Rezepte Gesund & lecker Präsentiert von Gut zu wissen Mit nur einem Smoothie vom 375 400 ml decken Sie die empfohlene Tagesration von fünf Portionen Gemüse und Obst ab. Speziell grünes Blattgemüse

Mehr

Exklusiv für Sie: 24 Vorteils-Coupons, eine Glückslotterie und ein attraktives Gewinnspiel

Exklusiv für Sie: 24 Vorteils-Coupons, eine Glückslotterie und ein attraktives Gewinnspiel Exklusiv für Sie: 24 Vorteils-Coupons, eine Glückslotterie und ein attraktives Gewinnspiel Adventskalender Entdecken Sie 24 weihnachtliche Überraschungen und weitere Aktionen zum Fest! Sparen Sie in allen

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

15. Internationales Käse- & Gourmetfest Lindenberg im Allgäu

15. Internationales Käse- & Gourmetfest Lindenberg im Allgäu 15. Internationales Käse- & Gourmetfest Lindenberg im Allgäu Die regionale Kochshow mit: Ralf Hörger (Vorspeise) Bodo Hartmann (Hauptgericht) Christian Grundl (Dessert) 29. August 2015 Aufbau ab 12:00

Mehr

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch, carina_birchler@hotmail.com - alle Rechte vorbehalten Verwendung, Modifikation und Weitergabe an Dritte nur mit ausdrücklicher Erlaubnis der Autorin Ich-Buch Ein

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Seniorenpflegeheim Lindenriek

Seniorenpflegeheim Lindenriek Seniorenpflegeheim Lindenriek... das Haus im Grünen. 2 Das Haus im Grünen Eingebettet in großflächige Wälder, weitflächige Wiesen und Felder finden Sie das Seniorenpflegeheim Lindenriek am Rande der Südheide

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

Neue Hoffnung für Familien durch die Spendenhäuschen Aktion der Herbergsuche 2005 in Wolfsgraben

Neue Hoffnung für Familien durch die Spendenhäuschen Aktion der Herbergsuche 2005 in Wolfsgraben Neue Hoffnung für Familien durch die Spendenhäuschen Aktion der Herbergsuche 2005 in Wolfsgraben Heftige Regenfälle haben im Jänner und Februar 2006 in unserem Pfarrgebiet zu Überschwemmungen und grossen

Mehr

Freier Rundumblick aus Dachgeschoßwohnung in Riehl

Freier Rundumblick aus Dachgeschoßwohnung in Riehl Freier Rundumblick aus Dachgeschoßwohnung in Riehl Köln Riehl Wohnfläche Kaufpreis ca. 85 qm verkauft Objektnummer 856 Kommunale Geodaten: Stadt Köln, Amt für Liegenschaften, Vermessung und Kataster, KT195/2011

Mehr

Kundenprofile Kreditgeschäft: Zum Buch: Erfolgreich durch die mündliche Abschlussprüfung

Kundenprofile Kreditgeschäft: Zum Buch: Erfolgreich durch die mündliche Abschlussprüfung Information zum Arbeiten mit diesen Kundenprofilen: Es wird nicht immer auf jede einzelne Frage, die im Buch gestellt wird eine explizite Antwort gegeben. Gewisse Spielräume müssen beim Gespräch vorhanden

Mehr

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29]

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29] Matschen, färben, weben In der Mitmach-Ausstellung "Schaffe, schaffe schöne Werke" können Kinder traditionelle Handwerkstechniken ausprobieren Aus Ton Ziegel formen, mit Stempeln Texte drucken, aus Pflanzen

Mehr

St. Gallen. _Caritas Markt Günstiger einkaufen geht nicht

St. Gallen. _Caritas Markt Günstiger einkaufen geht nicht St. Gallen _Caritas Markt Günstiger einkaufen geht nicht Caritas Markt Die Idee Auch in der reichen Schweiz leben Menschen mit einem minimalen Einkommen. Sie können sich nur das Notwendigste leisten und

Mehr

Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse

Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse Meckatzer auf der Allgäuer Festwoche: Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse Endlich ist es der Meckatzer Löwenbräu gelungen auf der Allgäuer Festwoche

Mehr

Wasser aromatisieren mit Erdbeeren und Minze

Wasser aromatisieren mit Erdbeeren und Minze StartHome & InteriorDIYDownloadsRezepteAus dem LebenKontakt Kontakt 5. Mai. 2014 Wasser aromatisieren mit Erdbeeren und Minze Leider trinke ich oft zu wenig Wasser. Besonders Leitungswasser schmeckt oft

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

Die Hagener Angebote auf einen Blick

Die Hagener Angebote auf einen Blick Die Hagener Angebote auf einen Blick Adam Goldschmiede GbR 10% Ermäßigung auf die Handelsware agentur für grafische formgebung 70%Ermäßigung für 50 Einladungskarten zum (Kinder-) Geburtstag, mit individuellem

Mehr

Infoblatt für die Sendung am Montag, 20. Oktober 2014. Unser Abschlussbild Sendung von Freitag, 17. Oktober 2014

Infoblatt für die Sendung am Montag, 20. Oktober 2014. Unser Abschlussbild Sendung von Freitag, 17. Oktober 2014 Infoblatt für die Sendung am Montag, 20. Oktober 2014 Homepage: www.daheimundunterwegs.de Soziale Netzwerke: www.facebook.com/daheimundunterwegs Hotline: 0221 / 56789 880 (normale Gebühren) Unser Abschlussbild

Mehr

Krampnitzer Weg 9 in 14089 Berlin-Kladow. Frei ab 31.01.2015 Baujahr 1992 10 Zimmer inkl. Büroräume Neue Gasheizung in 2009

Krampnitzer Weg 9 in 14089 Berlin-Kladow. Frei ab 31.01.2015 Baujahr 1992 10 Zimmer inkl. Büroräume Neue Gasheizung in 2009 Krampnitzer Weg 9 in 14089 Berlin-Kladow Einfamilienhaus mit ausgebautem Souterrain und Grossgarage Frei ab 31.01.2015 Baujahr 1992 10 Zimmer inkl. Büroräume Neue Gasheizung in 2009 Grundstücksgröße: ca.

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

D e i T e B T U B U F an an- -Car C d ar Teilnehmende Betriebe 2006/2007

D e i T e B T U B U F an an- -Car C d ar Teilnehmende Betriebe 2006/2007 Die TBU Fan-Card Teilnehmende Betriebe 2006/2007 Herzlich Willkommen! Schön, dass Sie sich für die TBU-Fan-Card interessieren. Das Ziel, welches hinter der TBU-Fan-Card steht ist einfach zu erklären: Wir

Mehr

INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE

INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE DIE MESSE: Am 07. & 08. Februar 2015 bildet die LOKOLINO MESSE GÖTTINGEN

Mehr

Ehrenamtliche Mitarbeit

Ehrenamtliche Mitarbeit Ehrenamtliche Mitarbeit Pflegezentrum Villa Schocken Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Menschen, die in ihrer Freizeit in die Villa Schocken kommen und ja nach ihren persönlichen Vorlieben,

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Pressemitteilung Richtfest für Seniorenzentrum Casa Reha und HIT Verbrauchermarkt am Giesinger Bahnhof

Pressemitteilung Richtfest für Seniorenzentrum Casa Reha und HIT Verbrauchermarkt am Giesinger Bahnhof Investa Projektentwicklungs- und Verwaltungs GmbH Vilshofener Straße 8 81679 München Pressemitteilung Richtfest für Seniorenzentrum Casa Reha und HIT Verbrauchermarkt am Giesinger Bahnhof München, 12.

Mehr

Programm für 2015 Januar

Programm für 2015 Januar Programm für 2015 Januar Wendenschloßstraße 103 105, 12557 Berlin Telefon: 030 65 07 54 83, e - Mail: veranstaltung@klub103-5.de Homepage: http://www.hauptmannsklub.de Ein frohes und gesundes neues Jahr

Mehr

Büro, Praxis & Gewerbe an der Spree

Büro, Praxis & Gewerbe an der Spree OBESCHÖNEWEIDE Büro, Praxis & Gewerbe an der Spree Willkommen in Ihren neuen äumen! E XPEC OBESCHÖNEWEIDE OBESCHÖNEWEIDE Das Polyforum in Oberschöneweide, ein Geschäftshaus mit Charakter zwischen Spree

Mehr

GERETSRIED-GARTENBERG: HOCHWERTIGE EXKLUSIVITÄT ÜBER 2 ETAGEN IN ABSOLUT RUHIGER TRAUMLAGE!

GERETSRIED-GARTENBERG: HOCHWERTIGE EXKLUSIVITÄT ÜBER 2 ETAGEN IN ABSOLUT RUHIGER TRAUMLAGE! GERETSRIED-GARTENBERG: HOCHWERTIGE EXKLUSIVITÄT ÜBER 2 ETAGEN IN ABSOLUT RUHIGER TRAUMLAGE! Objektbeschreibung Kennung 5015 Objektart Etagenwohnung Im Alleinauftrag bieten wir diese sehr exklusive und

Mehr