Inhaltsverzeichnis. Seminar Renz-Produktprogramm 4. Seminar Renz-Neuheiten 6. Seminar Türseitenteilanlagen 8. Sonderseminar, halber Tag 14

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhaltsverzeichnis. Seminar Renz-Produktprogramm 4. Seminar Renz-Neuheiten 6. Seminar Türseitenteilanlagen 8. Sonderseminar, halber Tag 14"

Transkript

1 Seminarprogramm 2015

2 Erfolgreicher verkaufen Mit unseren Seminaren vermitteln wir Ihnen das nötige Fachwissen, um Renz-Produkte erfolgreich verkaufen zu können. Wir freuen uns, Sie in, Hannover oder Döbeln zu begrüßen. Inhaltsverzeichnis Seite Seminar Renz-Produktprogramm 4 Seminar Renz-Neuheiten 6 Seminar Türseitenteilanlagen 8 Seminar RIK/RIT 10 Seminar RIK 12 Sonderseminar, halber Tag 14 Sonderseminar, ein Tag 15 Sonderseminar, zwei Tage 16 Allgemeines 18 Anmeldeformular 19 3

3 Seminar Renz-Produktprogramm Ihr Seminarleiter führt Sie durch das Renz-Produktprogramm. Freuen Sie sich die Besonderheiten und die Anforderungen beim kalkulieren einer Briefkastenanlage kennen zu lernen. In diesem Seminar werden Ihnen die verschiedenen Montagearten und Produkteigenschaften vorgestellt. Seminarinhalt: Vorstellung der aktuellen Verkaufsunterlagen (neuen Katallog 2015) Anforderungen an die DIN EN Kurzvorstellung Onlineshop Kurzvorstellung RIK (Renz-Internet-Konfigurator) und RIT (Renz-Informations-Terminal) Produkteigenschaften und Verkaufsargumente Planung und Kalkulation von Briefkastenanlagen Neuheiten ab 2015 RENZ PLAN und RENZ PLAN S (die neue Briefkastengeneration) Paketkästen Freistehende Montage (senkrechte und waagerechte Kästen) Aufputz-Montage (senkrechte und waagerechte Kästen) Unterputz-Montage (senkrechte und waagerechte Kästen) Türseitenteil-Montage (senkrechte, waagerechte und schräge Kästen) - Flügelüberdeckende Front - Stahl-/ALU-/Edelstahl-Frontplatten, mit/ohne thermischer Trennung - Isolierter Briefkasten - Teileinbau Mauerdurchwurf-Montage (schräge und waagerechte Kästen) Zaun-Montage (senkrechte Kästen) Funktionsanlagen Klingelanlagen (verschiedene Montagearten) Einzelkästen, Einzelklappen Mitteilungskästen Zubehör im Briefkasten (Beschriftungen, Einbau Fremdmodule, Dächer usw.) Ersatzteile Betriebsbesichtigung Zielgruppen: Baubeschlaghandel, Eisenwarenhandel, Elektrogroßhandel, Schlüsseldienste, Metallbau, Schreinereien, Türenhersteller, Elektroinstallationsbetriebe Seminarorte:, Döbeln Seminardauer: 1 1 /2 Tage K3-SN K3-SN K3-SN K3-SN K3-SN K3-SN Döbeln D3-SR D3-SR

4 Seminar Renz-Neuheiten Ihr Seminarleiter präsentiert Ihnen im Seminar RENZ-Neuheiten unsere aktuellen Produktneuheiten. Hier lernen Sie allen neuen Produkte intensiv kennen. Vorraussetzung ist, dass Sie schon unser Seminar Renz-Produktprogramm (siehe Seite 4) besucht und kennen gelernt haben. Seminarinhalt: Vorstellung der aktuellen Verkaufsunterlagen (neuen Katallog 2015) Neuheiten 2015 Kurzvorstellung Onlineshop Kurzvorstellung RIK (Renz-Internet-Konfigurator) und RIT (Renz-Informations-Terminal) Produkteigenschaften und Verkaufsargumente RENZ PLAN und RENZ PLAN S (die neue Briefkastengeneration) Paketkästen Vertiefung folgender Themen: - Freistehende Montage (senkrechte und waagerechte Kästen) - Aufputz-Montage (senkrechte und waagerechte Kästen) - Unterputz-Montage (senkrechte und waagerechte Kästen) - Türseitenteil-Montage (senkrechte, waagerechte und schräge Kästen) - Mauerdurchwurf-Montage (schräge und waagerechte Kästen) - Zaun-Montage (senkrechte Kästen) - Funktionsanlagen - Klingelanlagen (verschiedene Montagearten) - Einzelkästen, Einzelklappen - Mitteilungskästen - Zubehör im Briefkasten (Beschriftungen, Einbau Fremdmodule, Dächer usw.) Ersatzteile Betriebsbesichtigung (nur in und Döbeln) Zielgruppen: Baubeschlaghandel, Eisenwarenhandel, Elektrogroßhandel, Schlüsseldienste, Metallbau, Schreinereien, Türenhersteller, Elektroinstallationsbetriebe Seminarorte:, Döbeln, Hannover Seminardauer: 1 Tag Döbeln Hannover K4-SN D4-SR H4-SR Teilnahmevoraussetzung: In diesem Seminar werden keine Grundlagen besprochen. Wir empfehlen dieses Seminar daher nur Teilnehmern, die in den Jahren das Seminar Renz-Produktprogramm (siehe Seite 4) besucht haben. Bitte beachten Sie dies unbedingt bei der Wahl Ihres Seminars. 6 7

5 Seminar Türseitenteilanlagen Ihr Seminarleiter erläutert Ihnen im Seminar Türseitenteilanlagen unsere Frontplatten- und Kastensysteme für Durchwurfanlagen zum Einbau im Türseitenteil sowie die Planung solcher Anlagen. Da der energetische Aspekt heutzutage ein wesentlicher Punkt bei Neuund Altbauten darstellt, erklärt er auch die Möglichkeiten der thermischen Trennung bzw. Isolation bei Renz-Briefkastenanlagen. Seminarinhalt: Vorstellung der aktuellen Verkaufsunterlagen (neuen Katallog 2015) Neuheiten 2015 Produkteigenschaften und Verkaufsargumente RENZ PLAN und RENZ PLAN S (die neue Briefkastengeneration) Türseitenteil-Montage (senkrechte, waagerechte und schräge Kästen) - Flügelüberdeckende Front - Stahl-/Aluminium-/Edelstahl-Frontplatten mit/ohne thermischer Trennung - Isolierte Briefkästen - Teileinbau Planung und Kalkulation von Türseitenteilanlagen Ersatzteile Betriebsbesichtigung Zielgruppen: Metallbau, Schreinereien, Türenhersteller, Fensterbauer Seminarorte: Seminardauer: 1 /2 Tag (Nachmittag) KT-SN Döbeln KT-SN

6 Seminar RIK/RIT(Renz-Internet-Konfigurator und Renz-Informations-Terminal) Ihr Seminarleiter bringt Ihnen im Seminar RIK/RIT unsere Konfigurations- und Verwaltungsprogramme mit der Übung am Computer näher. Wenn Sie Ihren Kunden schnell Angebote und Auftragsbestätigungen unterbreiten wollen, sind diese Programme unumgänglich für Sie. Hier erhalten Sie die nötigen Hilfsmittel zur Rundumbetreuung Ihrer Kunden für Renz-Briefkastenanlagen. Seminarinhalt: Vor- und Einführung RIK Renz-Internet-Konfigurator Kalkulation im RIK von: - Unterputzanlagen - Aufputzanlagen - freistehenden Anlagen - Durchwurfanlagen für das Türseitenteil - Mauerdurchwurfanlagen - Zaundurchwurfanlagen - Ersatzteilen im RIK Vor- und Einführung RIT Renz-Informations-Terminal - Arbeiten mit RIT: - Grundeinstellung - Angebotserstellung - Kalkulation - Bestellungen - Auftragsbestätigungen - Bestellübersichtsverwaltung und Fertigungsstandanzeige Tricks und Kniffe für RIK und RIT Betriebsbesichtigung (nur ) Teilnahmevoraussetzung: Ein Basiswissen unserer Produkte ist für diese Schulung Grundvoraussetzung. Ideal wäre vorab der Besuch unseres Seminars Renz-Produktprogramm (siehe Seite 4 5). Bitte beachten Sie dies unbedingt bei der Wahl Ihres Seminars. Systemvoraussetzungen Ihrer EDV Betriebssystem: ab XP, Serverversion ab 2003 Webbrowser: Aktuelle Version der verschiedenen Anbietrer Bildschirmauflösung: ab 1024 x Account, Internetzugang: am Arbeitsplatz vorhanden Für die Netzwerkinstallation muss und Internet im Netzwerk vorhanden sein. Zielgruppen: Ausschließlich für den Fachhandel wie z.b. Baubeschlaghandel, Eisenwarenhandel, Elektrogroßhandel, Schlüsseldienste nicht für Verarbeiter (siehe hierzu Seminar RIK Seite 12 13) Seminarorte: Seminardauer: 1 1 /2 Tage () bzw. 1 Tag (Hannover) KI-SN KI-SN KI-SN Hannover HA-SR

7 Seminar RIK(Renz-Internet-Konfigurator) In diesem Seminar lernen Sie den Umgang mit dem Renz-Internet Konfigurator. Bei diversen Beispielen wird Ihnen der Umgang mit der individellen Konfiguration vermittelt. Seminarinhalt: Vor- und Einführung RIK Renz-Internet-Konfigurator Kalkulation im RIK von: - Unterputzanlagen - Aufputzanlagen - freistehenden Anlagen - Durchwurfanlagen für das Türseitenteil - Mauerdurchwurfanlagen - Zaundurchwurfanlagen Bestellung im RIK (Briefkastenanlagen und Ersatzteile) Tricks und Kniffe für RIK Betriebsbesichtigung Zielgruppen: Seminarorte: Seminardauer: Baubeschlaghandel, Eisenwarenhandel, Elektrogroßhandel, Schlüsseldienste, Metallbau, Schreinereien, Türenhersteller, Elektroinstallationsbetriebe, Planer und Architekten 1 Tag Teilnahmevoraussetzung: Ein Basiswissen unserer Produkte ist für diese Schulung Grundvoraussetzung. Ideal wäre vorab der Besuch unseres Seminars Renz-Produktprogramm (siehe Seite 4 5). Bitte beachten Sie dies unbedingt bei der Wahl Ihres Seminars. Systemvoraussetzungen Ihrer EDV Betriebssystem: ab Windows XP (empfohlen ab Windows 7) Webbrowser: Aktuelle Version der verschiedenen Anbietrer Bildschirmauflösung: ab 1024 x Account, Internetzugang: am Arbeitsplatz vorhanden KI-SN KI-SN

8 Sonderseminare, halber Tag Sonderseminare, ein Tag In einem halbtägigen Seminar bieten wir Ihnen kurze Einblicke in unser Produktprogramm und die dazugehörigen Verkaufsunterlagen. Tiefergehende Kenntnisse können Sie im Seminar Renz-Produktprogramm (siehe Seite 4) oder in einem 2-tägigen Sonderseminar (siehe Seite 16) erwerben. In einem eintägigen Seminar bieten wir Ihnen Einblicke in unser Produktprogramm und die dazugehörigen Verkaufsunterlagen. Tiefergehende Kenntnisse können Sie im Seminar Renz-Produktprogramm (siehe Seite 4) oder in einem 2-tägigen Sonderseminar (siehe Seite 16) erwerben. Seminarinhalt: nach Absprache Beispielablauf: Uhr Ankunft und Begrüßung Uhr Betriebsbesichtigung Uhr Kaffeepause Uhr Katalog- und Produktvorstellung (Inhalt nach Absprache) Uhr Ende des Seminars, gemeinsames Abendessen Uhr Heimreise Seminarinhalt: nach Absprache Beispielablauf: 9.00 Uhr Ankunft und Begrüßung 9.15 Uhr Katalog- und Produktvorstellung Teil 1 (Inhalt nach Absprache) Uhr Pause Uhr Katalog- und Produktvorstellung Teil 2 (Inhalt nach Absprache) Uhr Gemeinsames Mittagessen Uhr Betriebsbesichtigung Uhr Kaffeepause Uhr Katalog- und Produktvorstellung Teil 3 (Inhalt nach Absprache) oder Heimreise Uhr Heimreise oder anschließendes gemeinsames Abendessen Der Ablauf des Seminars kann nach Ihren Wünschen angepasst werden. Rufen Sie uns einfach an! Der Ablauf des Seminars kann nach Ihren Wünschen angepasst werden. Rufen Sie uns einfach an! Zielgruppen: Elektro-, Schreiner- und Metallbauinnungen, Architekten/Planer, Hausverwaltungen, Wohnungsbaugesellschaften, weitere Verarbeiter unserer Produkte Seminarorte:, Döbeln Seminardauer: 1 /2 Tag Zielgruppen: Elektro-, Schreiner- und Metallbauinnungen, Architekten/Planer, Hausverwaltungen, Wohnungsbaugesellschaften, Baubeschlaghandel, Eisenwarenhandel, Elektrogroßhandel, Schlüsseldienste, weitere Verarbeiter unserer Produkte Seminarorte:, Döbeln Seminardauer: 1 Tag 14 15

9 Sonderseminare, zwei Tage In einem zweitägigen Seminar stellen wir Ihnen unser komplettes Produktprogramm und die dazugehörigen Verkaufsunterlagen vor. Wir empfehlen Ihnen den Inhalt Ihres Sonderseminars an das Seminar Renz-Produktprogramm (siehe Seite 4) anzulehnen, damit Sie alle wichtigen Informationen erhalten. Seminarinhalt: nach Absprache Beispielablauf: Seminartag Uhr Ankunft und Begrüßung 9.15 Uhr Katalog- und Produktvorstellung Teil 1 (Inhalt nach Absprache) Uhr Pause Uhr Katalog- und Produktvorstellung Teil 2 (Inhalt nach Absprache) Uhr Gemeinsames Mittagessen Uhr Betriebsbesichtigung Uhr Kaffeepause Uhr Katalog- und Produktvorstellung Teil 3 (Inhalt nach Absprache) Uhr Ende des ersten Tages, Abfahrt zum Hotel Uhr Gemeinsames Abendessen Seminartag Uhr Katalog- und Produktvorstellung Teil 4 (Inhalt nach Absprache) Uhr Pause Uhr Katalog- und Produktvorstellung Teil 5 (Inhalt nach Absprache) Uhr Gemeinsames Mittagessen Uhr Ende des Seminars, Heimreise Der Ablauf des Seminars kann nach Ihren Wünschen angepasst werden. Rufen Sie uns einfach an! Zielgruppen: Elektro-, Schreiner- und Metallbauinnungen, Architekten/Planer, Hausverwaltungen, Wohnungsbaugesellschaften, Baubeschlaghandel, Eisenwarenhandel, Elektrogroßhandel, Schlüsseldienste, weitere Verarbeiter unserer Produkte Seminarorte:, Döbeln Seminardauer: 2 Tage Der Ablauf des Seminars kann nach Ihren Wünschen angepasst werden. Rufen Sie uns einfach an! 16 17

10 Velbert (Beratungszentrum) Köln Kiel Hamburg Bremen Hannover Paderborn Erfurt Rostock Berlin Leipzig Döbeln Dresden Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co KG Zentrale Seminarverwaltung Steffen Scheib Boschstraße / Murr Telefon / Telefax / Seminarzentrum Hannover Uferstraße Seelze/Letter Telefon / Telefax 0511/ (Beratung nur nach tel. Vereinbarung) Anmeldung zum Seminar. Unser/e Mitarbeiter/in Vorname, Nachname Vorname, Nachname Vorname, Nachname möchte/n an folgendem Seminar teilnehmen: Freiburg Frankfurt Stuttgart München Beratungszentrum Velbert Friedrichstraße Velbert Telefon / Telefax / Seminarzentrum Döbeln Hermann-Otto-Schmidt-Straße Döbeln Telefon / Telefax / Anmeldung Anmeldungen zu unseren Seminaren bitte direkt an die Seminarverwaltung in : Telefon 07144/ Telefax 07144/ Seminar Renz-Produktprogramm Seminar Renz-Neuheiten Seminar Türseitenteilanlagen Seminar RIK/RIT" (Renz-Internet-Konfigurator und Renz-Informations-Terminal) Seminar RIK (Renz-Internet-Konfigurator) Seminarort: Döbeln Hannover mit Übernachtung ohne Übernachtung Letzte Teilnahme an einem Renz-Seminar im Jahr 2 0 Teilnehmerzahl Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist: 22 Personen (RIK/RIT-Schulung max. 8 Personen) und Döbeln 18 Personen Seminarnummer (z. B. KI-SN ) Datum Seminarbeginn Sonderseminare Auf Wunsch führen wir auch ein- oder zweitägige Seminare speziell für Sie und/oder Ihre Kunden in einem unserer Seminarzentren oder bei Ihnen vor Ort durch. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 6 Personen. Bitte wenden Sie sich an die Seminarleiter bzw. an den für Sie zuständigen Renz Außen- oder Innendienstmitarbeiter. Ablaufvorschläge finden Sie auf den Seiten Seminarkosten Die Firma Renz übernimmt folgende Kosten: Übernachtungskosten, Verpflegung während der Seminare, Seminarunterlagen. Folgende Kosten werden nicht übernommen: Reisekosten, Telefonkosten, Arbeitszeitkosten, Verpflegung bei Anreise einen Tag vor dem Seminar. Verpflegung nur während der gemeinsamen Veranstaltung! Stornierung Sollten Sie an dem gebuchten Seminar nicht teilnehmen können, stornieren Sie bitte mindestens eine Woche vor dem Seminar. Bei einer späteren Stornierung müssen wir Ihnen leider die anfallenden Hotelkosten in Höhe von 58, Euro berechnen. Die Stornierung eine Woche vor dem Seminartermin ist noch kostenfrei möglich. Datum Anreise Datum Abreise Datum Seminarende Firma Ansprechpartner Telefonnummer für Rückfragen Datum und Unterschrift Firmenstempel Bitte per Fax an / oder per an Alternativ können Sie sich auch online unter anmelden 18 19

11 Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co KG Boschstraße /Murr Deutschland Telefon +49 (0) / Telefax +49 (0) / Onlineshop SEM

RENZ-PAKETKASTENANLAGEN DIE ERSTE OFFENE PAKETKASTENLÖSUNG FÜR ZUSTELLUNG UND RÜCKSENDUNG ERFOLGREICHER VERKAUFEN

RENZ-PAKETKASTENANLAGEN DIE ERSTE OFFENE PAKETKASTENLÖSUNG FÜR ZUSTELLUNG UND RÜCKSENDUNG ERFOLGREICHER VERKAUFEN SEMINARPROGRAMM 2016 RENZ-PAKETKASTENANLAGEN DIE ERSTE OFFENE PAKETKASTENLÖSUNG FÜR ZUSTELLUNG UND RÜCKSENDUNG ERFOLGREICHER VERKAUFEN Mit unseren Seminaren vermitteln wir Ihnen das nötige Fachwissen,

Mehr

INTELLIGENTE PAKETKASTENANLAGEN FÜR DIE WOHNUNGSWIRTSCHAFT ERFOLGREICHER VERKAUFEN

INTELLIGENTE PAKETKASTENANLAGEN FÜR DIE WOHNUNGSWIRTSCHAFT ERFOLGREICHER VERKAUFEN SEMINARPROGRAMM 2017 INTELLIGENTE PAKETKASTENANLAGEN FÜR DIE WOHNUNGSWIRTSCHAFT ERFOLGREICHER VERKAUFEN Mit unseren Seminaren vermitteln wir Ihnen das nötige Fachwissen, um Renz- Produkte erfolgreich verkaufen

Mehr

CARAT Seminare 2013. Wichtige Informationen. Stellen Sie Ihr Wissen auf eine solide Basis. Selten war kompliziert so einfach

CARAT Seminare 2013. Wichtige Informationen. Stellen Sie Ihr Wissen auf eine solide Basis. Selten war kompliziert so einfach CARAT Seminare 2013 Stellen Sie Ihr Wissen auf eine solide Basis CARAT wurde bei der Benutzerführung so einfach wie möglich gehalten. Die Funktionen sind leicht und intuitiv erlernbar. Trotzdem: Um das

Mehr

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010 The World s Leading Metrology Software Begrenzte Teilnehmerzahl! Melden Sie sich jetzt an unter pcdmis-news.de@hexagonmetrology.com PC-DMIS Update Seminar 2010

Mehr

PC-DMIS Update Seminar 2009

PC-DMIS Update Seminar 2009 Update Seminare 2009 08. - 09. September 2009 10. - 11. September 2009 17. - 18. September 2009 24. - 25. September 2009 01. - 02. Oktober 2009 13. - 14. Oktober 2009 20. - 21. Oktober 2009 The World s

Mehr

ibbs Mitbestimmung bei Qualifizierung Meine Rechte als Betriebsrat bei Aus- und Weiterbildung Spezialseminare Nutzen Sie Ihren Vorteil!

ibbs Mitbestimmung bei Qualifizierung Meine Rechte als Betriebsrat bei Aus- und Weiterbildung Spezialseminare Nutzen Sie Ihren Vorteil! Mitbestimmung bei Qualifizierung Meine Rechte als Betriebsrat bei Aus- und Weiterbildung Seminarinhalt Die Berufsausbildung - Meine Aufgaben als Betriebsrat Ermittlung des Berufsausbildungsbedarfs - Berechnung

Mehr

Eaton Seminarkalender

Eaton Seminarkalender Eaton Seminarkalender (Kundenseminare) Stand: November 2015, Version 1.0 2015 by Eaton Electric GmbH Anmeldung zur Teilnahme für das Seminar (Bitte gut leserlich ausfüllen) Seminarbezeichnung, z. B. easysoft

Mehr

Linienleistungs- und Linienerfolgsrechnung im ÖPNV

Linienleistungs- und Linienerfolgsrechnung im ÖPNV Linienleistungs- und Linienerfolgsrechnung im ÖPNV 01. und 02. Dezember 2009 Nürnberg Leitung: Geschäftsführender Gesellschafter WVI Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung GmbH, Braunschweig Zielgruppe:

Mehr

ÖFFENTLICHE SEMINARE DEUTSCHLAND BEREITS AB 449,- *

ÖFFENTLICHE SEMINARE DEUTSCHLAND BEREITS AB 449,- * ÖFFENTLICHE SEMINARE DEUTSCHLAND BEREITS AB 449,- * Anmeldung per E-Mail: relux@madebylight.com, oder per Fax: +49 40 525 968 71. Relux Access Grundlagenseminar Relux Interior I DIN EN 12464-1 München,

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows Server 2008 Hyper-V: Implementieren und Verwalten von Windows Server 2008 Hyper-V (Kurs-ID: HY1) Seminarziel Die primäre Zielgruppe für diesen Kurs sind Windows Server 2003/2008 Systemadministratoren,

Mehr

Seminar-Unterlagen 2016

Seminar-Unterlagen 2016 Seminar-Unterlagen 2016 ratiotherm Seminarprogramm 2016 Seite 1 von 7 ratiotherm Seminare Teilnahme-Bedingungen 1. Die Anmeldung für eine Seminarteilnahme muss aus organisatorischen Gründen spätestens

Mehr

Trainings 2016. we domore for security

Trainings 2016. we domore for security Trainings 2016 we domore for security Trainings 2016 Bezeichnung Seite Trainings ELS 3 ELS Basis 3 ELS Intensiv 3 ELS Online 4 Trainings ENiQ 5 ENiQ Basis 5 ENiQ Intensiv 6 ENiQ Sondertools 7 Montagetraining

Mehr

IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen

IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen Ein Seminar der DWH academy Seminar IG07 - Informatica PowerCenter - Grundlagen Das ETL-Tool PowerCenter von Informatica ist eines der marktführenden Werkzeuge

Mehr

Referent: Peter Frühwald Arbeitsrechtler und Diplom-Mentaltrainer in Staatlicher Selbstverwaltung 1

Referent: Peter Frühwald Arbeitsrechtler und Diplom-Mentaltrainer in Staatlicher Selbstverwaltung 1 Schulungen und Seminare Info & Beratung Leipzig, 23.11.2011 BePeFo, Pfingstweide 10, 04179 Leipzig Seminar für alle Interessierten an der Staatlichen Selbstverwaltung Seminarangebot: Die Staatliche Selbstverwaltung

Mehr

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Die Fahrausweisprüfung im Spannungsfeld zwischen Recht und Kundenorientierung 30. September bis 01. Oktober 2010 Berlin Referenten: Rechtsanwalt, Stuttgart Helmut

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows 7: MOC 6292 E / 10225 D - Installieren und Konfigurieren von Windows 7 Clients (Kurs-ID: W71) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis: Supporter, Techniker, IT-Professionals, die sich mit

Mehr

Seminare 2016 www.ari-armaturen.com

Seminare 2016 www.ari-armaturen.com Profitieren Sie von unserer 60-jährigen Armaturen-Erfahrung Seminare 2016 www.ari-armaturen.com Aktuelle Anwendertipps aus der Praxis Dampf- und Kondensatwirtschaft Seminarziele In diesem 2-tägigen Seminar

Mehr

SCHULUNGSANGEBOT KAVIA

SCHULUNGSANGEBOT KAVIA SCHULUNGSANGEBOT KAVIA ISS Software GmbH Innovate. Solve. Succeed. INHALT Gruppenschulungen Grundlagenschulung I Einführung in KAVIA Grundlagenschulung II Auswertungen und Kursverwaltung Zusammenspiel

Mehr

SP03: Datenmodellierung in SAP NetWeaver BI im Vergleich zum klassischen Data Warehousing

SP03: Datenmodellierung in SAP NetWeaver BI im Vergleich zum klassischen Data Warehousing SP03: Datenmodellierung in SAP NetWeaver BI im Vergleich zum klassischen Data Warehousing Ein Seminar der DWH academy Seminar SP03 - Datenmodellierung in SAP NetWeaver BI im Vergleich zum klassischen Data

Mehr

Prozessmanagement konkret! Interne Veränderungen im ÖPNV-Betrieb erkennen und gestalten

Prozessmanagement konkret! Interne Veränderungen im ÖPNV-Betrieb erkennen und gestalten F-0214 Prozessmanagement konkret! Interne Veränderungen im ÖPNV-Betrieb erkennen und gestalten 05. und 06. November 2012 Köln Trainer: Dr. Ralf Hillemacher Inhaber von Hillemacher Consulting, Aachen Zielgruppe:

Mehr

hiermit erhalten Sie die vierzehnte Schnellinformation im Geschäftsjahr 2005/2006. 1. Seminare der Deutschen Burschenschaft es sind noch Plätze frei

hiermit erhalten Sie die vierzehnte Schnellinformation im Geschäftsjahr 2005/2006. 1. Seminare der Deutschen Burschenschaft es sind noch Plätze frei Vorsitzende Burschenschaft der Deutschen Burschenschaft B! Alemannia Stuttgart, Haußmannstraße 46, D-70188 Stuttgart An alle Amtsträger, Aktivitates, Altherrenvereinigungen und interessierten Verbandsbrüder

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de KBSG mbh - - Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren sowie alle Vorstandsmitglieder Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Mehr

Adhoc-Schulung. EN-Überwachung / Festauswertung. Seminarart Praxisseminar. Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal

Adhoc-Schulung. EN-Überwachung / Festauswertung. Seminarart Praxisseminar. Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal Adhoc-Schulung EN-Überwachung / Festauswertung Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal Ziel: Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, mit Hilfe der EN-Überwachung

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows Server 2008: MOC 6419 E/ 10137 D - Konfigurieren, Verwalten und Warten von MS-Windows Server 2008 Servern (Kurs-ID: 819) Seminarziel Zielgruppe sind Windows - Serveradministratoren, Supporter.

Mehr

Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance

Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance 24. und 25. Mai 2011 Hannover Trainerin: Heike Rahlves Sozialpsychologin und Trainerin der WBS Training AG Zielgruppe: Mitarbeiter/innen aus dem Bereich

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Barrierefreies Webdesign: Workshop (Kurs-ID: BW1) Seminarziel Barrierefreies Webdesign beschreibt die Gestaltung von Webseiten, die von jedermann gelesen und bedient werden können. Nicht nur Menschen mit

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MCSD: MS Windows Store Apps using HTML / Visual Studio 2012 - Komplettausbildung (Kurs- ID: MD1) Seminarziel Diese Kompaktausbildung richtet sich an Entwickler HTML-basierter Anwendungen, einschließlich

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 30.01.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 30.01.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de KBSG mbh - - Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren sowie alle Vorstandsmitglieder Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 30.01.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Mehr

Umgang mit Produkt-/Prozessvarianten in der FMEA. Strukturübergreifendes Arbeiten Nutzen und Grenzen von FMEA-Vorlagen (Basis-FMEA, Generische

Umgang mit Produkt-/Prozessvarianten in der FMEA. Strukturübergreifendes Arbeiten Nutzen und Grenzen von FMEA-Vorlagen (Basis-FMEA, Generische Workshop Varianten und Wiederverwendungskonzepte Workshop Varianten und Wiederverwendungskonzepte Umgang mit Produkt-/Prozessvarianten in der FMEA Strukturübergreifendes Arbeiten Nutzen und Grenzen von

Mehr

ÜBERSICHT DER TRAININGSSTANDORTE

ÜBERSICHT DER TRAININGSSTANDORTE Trainings 2015 ÜBERSICHT DER TRAININGSSTANDORTE Hamburg Hannover Magdeburg Leipzig Brühl Frankfurt Ulm INHALTSVERZEICHNIS Technik-Training 3 125 KHz - Basis Offline Technik-Training 7 13,56 MHz - Intensiv

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SharePoint 2013: MOC 20332 E - Advanced Solutions of Microsoft SharePoint Server 2013 (Kurs-ID: S3A) Seminarziel Zielgruppe sind IT-Professionals mit SharePoint-Erfahrung. In diesem Seminar erfahren

Mehr

Basistraining Projektmanagement

Basistraining Projektmanagement Basistraining Projektmanagement 08. und 09. September 2009 Hannover Trainer: Dipl.-Ing. Martin Raab Geschäftsführer der Raab Ingenieure Unternehmungsberatung GmbH, Mainz Zielgruppe: Projekt- und Teilprojektleiter,

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Visual Basic.NET: Kurs Einführung in die Programmierung mit Visual Basic 2010/2012 und.net 4/4.5 (Kurs-ID: VB1) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis: Teilnehmer, die über keine oder nur sehr geringe

Mehr

DW42: DWH-Strategie, Design und Technik

DW42: DWH-Strategie, Design und Technik DW42: DWH-Strategie, Design und Technik Ein Seminar der DWH academy Seminar DW42 - DWH-Strategie, Design und Technik In diesem Seminar lernen Sie durch praxiserfahrene Referenten ein Data Warehouse spezifisches

Mehr

hiermit erhalten Sie die zwölfte Schnellinformation im Geschäftsjahr 2005/2006.

hiermit erhalten Sie die zwölfte Schnellinformation im Geschäftsjahr 2005/2006. Vorsitzende Burschenschaft der Deutschen Burschenschaft B! Alemannia Stuttgart, Haußmannstraße 46, D-70188 Stuttgart An alle Amtsträger, Aktivitates, Altherrenvereinigungen und interessierten Verbandsbrüder

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows 8: MOC 20687 E / 21687 D - Konfigurieren von Windows 8 (Kurs-ID: W81) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis: Supporter, Techniker, IT-Professionals, die sich mit Windows 8 Clients befassen.

Mehr

auch 2009 führen wir für Betriebsräte wieder ein Einführungsseminar ERP -Systeme durch.

auch 2009 führen wir für Betriebsräte wieder ein Einführungsseminar ERP -Systeme durch. Hallplatz Ettlinger Hermann-Lingg-Straße Hasenbergstraße 23/25 3a 90402 4976137 70176 Nürnberg 10 Karlsruhe 80336 Stuttgart München An alle Betriebsrätinnen und Betriebsräte In IT-, IuK-, EDV- oder ERP

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Inventor-Kurs: Special Studio Rendering (Kurs-ID: IV6) Seminarziel Zielgruppe der Inventor-Schulung: Technische Zeichner, Techniker, Ingenieure. Lernziele: Sie wollen Ihre Bauteil- und Baugruppendateien

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows 8: MOC 20689 E / MOC 21689 D - Erweitern der Kenntnisse auf MCSA für Windows 8 (Kurs-ID: W83) Seminarziel Dieses Seminar ist für IT-Professionals gedacht, die ihre Kenntnisse von Windows 7 auf

Mehr

Kundenseminare 2014. Betonpumpen Technik Betonpumpen Maschinist Separate Verteilermasten (SPB) Vorbereitungsseminar (QBM) Maschinensteuerung

Kundenseminare 2014. Betonpumpen Technik Betonpumpen Maschinist Separate Verteilermasten (SPB) Vorbereitungsseminar (QBM) Maschinensteuerung Kundenseminare 2014 Betonpumpen Technik Betonpumpen Maschinist Separate Verteilermasten (SPB) Vorbereitungsseminar (QBM) Maschinensteuerung SCHWING GmbH Heerstraße 9 27 D-44653 Herne Fon +49 23 25 / 987-0

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS PowerPoint 2007/2010/2013: Aufbaukurs (Kurs-ID: 7PA) Seminarziel MS-PowerPoint bietet viele Möglichkeiten, Präsentationen professionell und individuell zu gestalten. Bereits bei der Erstellung mit MS-PowerPoint

Mehr

Seminare 2014/15. Alles, was Sie über Sicherheitsventile wissen sollten. The-Safety-Valve.com

Seminare 2014/15. Alles, was Sie über Sicherheitsventile wissen sollten. The-Safety-Valve.com Seminare 2014/15 Alles, was Sie über Sicherheitsventile wissen sollten. The-Safety-Valve.com Organisatorische Informationen Anmeldung Bitte melden Sie sich schriftlich unter seminar@leser.com an. Auf unserer

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Access 2007/2010/2013: Access VBA Programmierung Grundkurs (Kurs-ID: 7AP) Seminarziel Mit der in MS-Access verfügbaren Programmiersprache Visual Basic for Applications steht dem Entwickler ein leistungsstarkes

Mehr

Seminare 2016. Einfach Besser Wissen!

Seminare 2016. Einfach Besser Wissen! e 2016 Einfach Besser Wissen! Seit 1981 hat sich Steinau nach kleinen Anfängen mit regionaler Verbreitung zu einer anerkannten Qualitätsmarke entwickelt. Heute ist Steinau für Handel, Handwerk und Gewerbe

Mehr

Aktuelle Projekte zur Tarifgestaltung

Aktuelle Projekte zur Tarifgestaltung Aktuelle Projekte zur Tarifgestaltung 17. und 18. März 2011 Heidelberg Leitung: Bereichsleiter der WVI Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung GmbH, Braunschweig Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, die für

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Project Server 2010: Kurs Konfigurieren und Verwalten von MS-Project Server 2010 (Kurs- ID: PR7) Seminarziel Zielgruppe: Technische und fachliche Administratoren/ Projektmitarbeiter im Bereich Project

Mehr

SEMINARE PROGRAMM. 1. Halbjahr 2013. Treuhand Hannover GmbH Steuerberatungsgesellschaft www.treuhand-hannover.de

SEMINARE PROGRAMM. 1. Halbjahr 2013. Treuhand Hannover GmbH Steuerberatungsgesellschaft www.treuhand-hannover.de SEMINARE PROGRAMM 1. Halbjahr 2013 Treuhand Hannover GmbH Steuerberatungsgesellschaft www.treuhand-hannover.de Betriebswirtschaft für Fortgeschrittene Sie als Apothekerin oder Apotheker schon längere Zeit

Mehr

Fachbereich Beton / Betoninstandsetzung / Abdichtung. Betonprüfer. Der Lehrgang ist nach AZWV zertifiziert. www.bzb-akademie.de

Fachbereich Beton / Betoninstandsetzung / Abdichtung. Betonprüfer. Der Lehrgang ist nach AZWV zertifiziert. www.bzb-akademie.de 2010 Beton / Betoninstandsetzung / Abdichtung Betonprüfer Der Lehrgang ist nach AZWV zertifiziert. Betonprüfer Inhalt Der Lehrgang zum Betonprüfer vermittelt ein breites Fachwissen zu Beton und Betonprodukten.

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Linux-LPI: LPIC-1-Zertifizierungsausbildung (Kurs-ID: LC1) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis: LPIC-1-Kandidaten (Junior-Level-Administration). Ziel der LPI-C-Zertifizierung ist es, dass Linux-Administratoren

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Access 2007/2010/2013: Kurs Tabellenauswertungen / Berichte (Kurs-ID: 7AL) Seminarziel Das zweitägige Microsoft Access Seminar wurde für Einsteiger in Access konzipiert, die mit Hilfe der Access- Funktionalitäten

Mehr

ibbs Die Arbeit im EURO- Betriebsrat Spezialseminare Nutzen Sie Ihren Vorteil! Seminarinhalt Seminargebühr* ab 990,00 zzgl. MwSt.

ibbs Die Arbeit im EURO- Betriebsrat Spezialseminare Nutzen Sie Ihren Vorteil! Seminarinhalt Seminargebühr* ab 990,00 zzgl. MwSt. Die Arbeit im EUO- Betriebsrat Seminarinhalt Die Errichtung des EUO- Betriebsrates (EB) echtliche Grundlagen EB-pflichtige Unternehmen und Unternehmensgruppen Bestand freiwilliger Vereinbarungen Das besondere

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ HTML5: HTML Aufbaukurs (Kurs-ID: HTA) Seminarziel In diesem Kurs werden die fortgeschrittenen Möglichkeiten von HTML untersucht und anhand von praktischen Beispielen ausprobiert. Das Planen eines Webauftritts,

Mehr

Fahrbetrieb und Arbeitsrecht

Fahrbetrieb und Arbeitsrecht Fahrbetrieb und Arbeitsrecht 22. und 23. April 2010 Goslar (Leitung) Stadtwerke Bonn GmbH Direktor a.d. des Amtsgerichts Bonn Zielgruppe: Fahrerbetreuer, Verkehrsmeister, Fahrdienstleiter, Personal-/Betriebsräte,

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SQL Server 2012: Kurs Alles für Administratoren (Kurs-ID: S2Y) Seminarziel Die SQL Server 2012 Schulung richtet sich an folgenden Personenkreis: SQL Server-Datenbankadministratoren, fortgeschrittene

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ WebApps: WebApps mit HTML5 erstellen (Kurs-ID: MO2) Seminarziel Eine WebApp ist eine Anwendung, die plattformübergreifend auf allen mobilen Endgeräten (und auf Desktop Computern) funktioniert. Die App

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Linux: Kurs LDAP und OpenLDAP (Kurs-ID: L08) Seminarziel Der Kurs richtet sich an erfahrene Linux-Administratoren, die einen LDAP-Dienst aufbauen oder Rechner in einen bestehenden LDAP-Dienst integrieren

Mehr

SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT. Seminar- und PC- Schulungsräume mieten

SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT. Seminar- und PC- Schulungsräume mieten Seminar- und PC- Schulungsräume mieten SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT SYMPLASSON TRAININGSCENTER SYMPLASSON INFORMATIONSTECHNIK GMBH Berlin Bremen Dresden Dortmund Essen Erfurt Düsseldorf

Mehr

TR08 Moderatorenworkshop

TR08 Moderatorenworkshop TR08 Moderatorenworkshop TR08 Moderatorenworkshop Aufgaben des FMEA-Moderators Kommunikationsmodelle Vorgehensweise Visualisierung Durch eine optimale Moderation während der Teamarbeit lässt sich der Aufwand

Mehr

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Die Zahlung per Kreditkarte ist längst Standard in der Reisebranche - die Kunden schätzen deren Schnelligkeit und Komfort nicht nur unterwegs, sondern schon beim

Mehr

Technische Regeln für den. nach BOStrab. 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main

Technische Regeln für den. nach BOStrab. 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main B-1409 Technische Regeln für den Brandschutz in unterirdischen Betriebsanlagen nach BOStrab 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main Leitung: Stellvertretender Betriebsleiter BOStrab/BOKraft

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS PowerPoint 2007/2010/2013: Grundkurs (Kurs-ID: 7PG) Seminarziel MS PowerPoint ist ein Programm, das Ihnen die Erstellung von PowerPoint Präsentationen mit Texten, Grafiken und Businessdiagrammen erlaubt.

Mehr

ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz

ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz Ein Seminar der DWH academy Seminar ET08 ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz Extraktion, Transformation und Laden, kurz ETL, beschreibt den Prozess

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung Oktober November 2015 FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

windhager.com Frischer Wind beim Heizen Seminarprogramm 2011 für Kompetenz-PARTNER

windhager.com Frischer Wind beim Heizen Seminarprogramm 2011 für Kompetenz-PARTNER windhager.com Frischer Wind beim Heizen Seminarprogramm 2011 1 für Kompetenz-PARTNER Beim Heizen weht jetzt ein anderer Wind: Einer, der sich auch in Zukunft rechnet. Sehr geehrter Kompetenz-PARTNER! Noch

Mehr

Bosch Security Academy Seminarprogramm 2015 Videosysteme ST/SEC

Bosch Security Academy Seminarprogramm 2015 Videosysteme ST/SEC Bosch Security Academy Seminarprogramm 2015 Videosysteme ST/SEC 2 Allgemeine Hinweise Bosch Security Academy 2015 1. Allgemeine Hinweise 1.1 Anzahl Teilnehmer Die maximale Anzahl von Teilnehmern beträgt

Mehr

Claim Management im Bau und Anlagenbau Mit Nachforderungen erfolgreich umgehen Minimieren von Auftragsrisiken

Claim Management im Bau und Anlagenbau Mit Nachforderungen erfolgreich umgehen Minimieren von Auftragsrisiken Claim Management im Bau und Anlagenbau Mit Nachforderungen erfolgreich umgehen Minimieren von Auftragsrisiken Die Auseinandersetzung mit Claims, Vertragsstrafen und anderen Vertragsfragen gewinnt im Rahmen

Mehr

Schulungsprogramm 2014

Schulungsprogramm 2014 Schulungsprogramm 2014 Inhaltsverzeichnis Bezeichnung Inhaltsverzeichnis Seite 3 Schulungen 01 Vertriebsschulung Produkte 4 02 Technikschulung mechanische Schliessanlagen 5 03 Technikschulung Mechatronik

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung am 27.01.2015 in Leipzig FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Excel 2007/2010/2013: VBA-Programmierung Aufbaukurs (Kurs-ID: 7E1) Seminarziel Aufbauend zu den Inhalten des Excel-Kurses VBA-Programmierung Grundlagen erlernen Sie hier weitere Techniken. Angesprochener

Mehr

Bosch Security Academy Seminarprogramm 2015 Kommunikation ST/SEC

Bosch Security Academy Seminarprogramm 2015 Kommunikation ST/SEC Bosch Security Academy Seminarprogramm 2015 Kommunikation ST/SEC 2 Allgemeine Hinweise Bosch Security Academy 2015 Allgemeine Hinweise 1.1 Anzahl Teilnehmer Die maximale Anzahl von Teilnehmern beträgt

Mehr

Entsendung von Mitarbeitern Australien und Neuseeland

Entsendung von Mitarbeitern Australien und Neuseeland Entsendung von Mitarbeitern Australien und Neuseeland Seminarprogramm 09.00 Uhr Begrüssung 09.05 Uhr Mitarbeitereinsatz in Ozeanien - Optionen: Visum versus Arbeitserlaubnis Business Sponsorships Nominierungen

Mehr

Sensorik in Produktentwicklung & Konsumentenforschung

Sensorik in Produktentwicklung & Konsumentenforschung Sensorik in Produktentwicklung & Konsumentenforschung 07.-08. Juli 2015 in Hamburg Sensorik Workshops 2015 Sensorik in Produktentwicklung und Konsumentenforschung Inhalt Mit diesem Workshop soll eine Einführung

Mehr

Grundlagenseminar. ProMinent Dosierpumpen Beta, gamma/ L, delta und Sigma; NEU gamma/ X. Ergänzungsangebot: Praxis DOSIERPUMPEN

Grundlagenseminar. ProMinent Dosierpumpen Beta, gamma/ L, delta und Sigma; NEU gamma/ X. Ergänzungsangebot: Praxis DOSIERPUMPEN Grundlagenseminar ProMinent Dosierpumpen Beta, gamma/ L, delta und Sigma; NEU gamma/ X Ergänzungsangebot: Praxis DOSIERPUMPEN Zielgruppe: Planer und Anwender, die ihr Wissen zu ProMinent Dosierpumpen inklusive

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Google Places: Kurs Optimierung (Kurs-ID: GO3) Seminarziel Ein Google Places-Profil wird immer wichtiger, da Internetnutzer über Google immer häufiger Anbieter aus ihrer näheren Umgebung suchen. Bei der

Mehr

GMP-gerechte Betriebshygiene und mikrobiologisches Monitoring in der Arzneimittel herstellenden Apotheke

GMP-gerechte Betriebshygiene und mikrobiologisches Monitoring in der Arzneimittel herstellenden Apotheke GMP-gerechte Betriebshygiene und mikrobiologisches Monitoring in der Arzneimittel herstellenden Apotheke Referenten: Dr. Karl-Friedrich Nieth (ehemals Roche Diagnostics GmbH in Mannheim) Dr. Klaus Haberer

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Excel 2007/2010/2013: Kurs Diagramme erstellen (Kurs-ID: 7EI) Seminarziel Angesprochene Teilnehmer sind MS-Excel-Anwender, die sehr viel in ihrem Arbeitsalltag mit Diagrammen zu tun haben bzw. spezielle

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Excel 2007/2010/2013: Aufbaukurs (Kurs-ID: 7EA) Seminarziel MS Excel bietet umfangreiche Funktionalitäten: Die Seminarteilnehmer können Excel Listen auf verschiedenste Arten selektieren und auswerten,

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Sage Office Line: Bestellwesen und Lagerwirtschaft (Kurs-ID: SL3) Seminarziel Der Kurs richtet sich an Teilnehmer, die das Modul Sage Office Line - Bestellwesen und Lagerwirtschaft erlernen möchten. Im

Mehr

Werden Sie zum Kreuzfahrtexperten Ihr Weg zu Informationen und Buchungswegen

Werden Sie zum Kreuzfahrtexperten Ihr Weg zu Informationen und Buchungswegen Werden Sie zum Kreuzfahrtexperten Ihr Weg zu Informationen und Buchungswegen Meer denn je zieht es den deutschen Reisenden hinaus aufs Wasser. Wie in der aktuellen Fachpresse derzeit diskutiert wird, sind

Mehr

Do it yourself! - Basic Business Development

Do it yourself! - Basic Business Development Do it yourself! - Basic Business Development Sehr geehrter Interessent, sehr geehrte Interessentin, vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Seminarangebot Do it yourself!. Im Folgenden finden Sie detaillierte

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Internet: Kurs Professionelle Recherche (Kurs-ID: INR) Seminarziel Im Internet ist fast alles vorhanden, man muss es nur finden! Bei mittlerweile Milliarden von Internetseiten bedarf es einer ausgeklügelten

Mehr

Seminar- und Schulungsprogramm 2016

Seminar- und Schulungsprogramm 2016 Seminar- und Schulungsprogramm 2016 Geräuschpegel- und Frequenzlogger Druck- und Durchflussmessgeräte Korrelatoren Bodenmikrofone und Spürgasgeräte Leitungsortung Schieberortung / Markerortung Überwachung

Mehr

StoDesign Forum Workshops. Architekturfotografie II Programm Venedig

StoDesign Forum Workshops. Architekturfotografie II Programm Venedig StoDesign Forum Workshops Architekturfotografie II Programm Venedig Programm Donnerstag, 19. November 2015 bis 13.30 Uhr Individuelle Anreise nach Venedig Treffpunkt im Istituto Canossiano San Trovaso

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 28.09.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 28.09.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 28.09.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar DRG-System

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Maxon Cinema 4D: Grundkurs (Kurs-ID: CIN) Seminarziel Der Cinema 4D-Kurs bietet einen leichten Einstieg in die professionelle 3D-Welt. Von schlichten 3D-Texten oder Logos bis hin zu komplexen Visualisierungen

Mehr

Seminarprogramm. Allgemeine Informationen zu Seminarinhalten, zeitlichem Ablauf, Anmeldung, Preise

Seminarprogramm. Allgemeine Informationen zu Seminarinhalten, zeitlichem Ablauf, Anmeldung, Preise Seminarprogramm Allgemeine Informationen zu Seminarinhalten, zeitlichem Ablauf, Anmeldung, Termine, Anmeldung, Abmeldung, Informationen Seminartermine: Die aktuellen Seminartermine und Versanstaltungsorte

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SQL Server 2008: Kurs MOC 6235 - Implementing and Maintaining MS SQL Server 2008 Integration Services (Kurs-ID: S8N) Seminarziel Der MOC 6235 Kurs richet sich an IT-Professionals und Entwickler, die

Mehr

AVO-MEISTER-FACHSEMINAR

AVO-MEISTER-FACHSEMINAR EINLADUNG AVO-MEISTER-FACHSEMINAR TRENDS & TECHNOLOGIEN am 21. und 22. April 2015 in der Fleischerschule Augsburg Das Seminarziel Der Verbraucher verlangt heute ein abwechslungsreiches und qualitativ hochwertiges

Mehr

Die 11 Stufen zu mehr Verkaufserfolgen, das Intervall-Training-System

Die 11 Stufen zu mehr Verkaufserfolgen, das Intervall-Training-System Das Know-how. Die 11 Stufen zu mehr Verkaufserfolgen, das Intervall-Training-System Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH Suisse. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und

Mehr

ALFRED SÄRCHINGER SEMINARE &WORKSHOPS 30/31.08.2014 & 06/07.09.2014

ALFRED SÄRCHINGER SEMINARE &WORKSHOPS 30/31.08.2014 & 06/07.09.2014 ALFRED SÄRCHINGER SEMINARE &WORKSHOPS 30/31.08.2014 & 06/07.09.2014 Die Idee Seminare&Workshops zu veranstalten, entstand dadurch, dass ich seit einigen Jahren begonnen habe meine beruflichen Fähigkeiten

Mehr

Energieeffizienz Dienstleistung der EVU

Energieeffizienz Dienstleistung der EVU ifed. Seminar Energieeffizienz Dienstleistung der EVU Ziel/Inhalt Das Ziel des Seminars liegt in der Befähigung der Teilnehmer als kompetente Partner von Industrie- und Gewerbekunden bei allen Fragen rund

Mehr

Einladung zum VBS-Fortbildungsseminar

Einladung zum VBS-Fortbildungsseminar Einladung zum VBS-Fortbildungsseminar Köln, den 11.09.2015 Sehr geehrte Damen und Herren, im Auftrag des 1. Vorsitzenden, Herrn Detlev Löll, lade ich Sie herzlich zur Teilnahme am VBS-Fortbildungsseminar

Mehr

EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung

EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung Oktober Dezember 2014 FACHTAG RECHNUNGSLEGUNG Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

F a x a n t w o r t (030) 68 29 85-22

F a x a n t w o r t (030) 68 29 85-22 F a x a n t w o r t (030) 68 29 85-22 An GOING PUBLIC! AG & Co. KG Lahnstraße 84-86a 12055 Berlin Ja, ich möchte an folgenden 2-Tages-Seminaren bzw. 3-Tages-Seminaren teilnehmen melde mich an. Die Studiengebühr

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SQL Server 2012: Kurs MOC 10776 E - Developing MS SQL Server 2012 Databases (Kurs- ID: SQD) Seminarziel Angesprochener MS SQL Server 2012 Teilnehmerkreis: Datenbankentwickler. Schwerpunkte des Kurses:

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 18.09.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 18.09.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 18.09.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Up to

Mehr

Einsatz automatischer Fahrgastzählsysteme in der Praxis des ÖPNV

Einsatz automatischer Fahrgastzählsysteme in der Praxis des ÖPNV Einsatz automatischer Fahrgastzählsysteme in der Praxis des ÖPNV 05. und 06. Mai 2010 Münster Leitung: Geschäftsführender Gesellschafter WVI Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung GmbH, Braunschweig

Mehr

Isolierte Hubarbeitsbühnen für Arbeiten an Oberleitungen von Straßen- und Stadtbahnen

Isolierte Hubarbeitsbühnen für Arbeiten an Oberleitungen von Straßen- und Stadtbahnen beka GmbH Isolierte Hubarbeitsbühnen für Arbeiten an Oberleitungen von Straßen- und Stadtbahnen 3. und 4. November 2015 in Potsdam Leitung, Obmann des Arbeitsteams Fahrzeuge zum Arbeiten unter Spannung

Mehr