+++ Lokale News +++ Menschen +++ Service +++ Lifestyle +++ Veranstaltungen +++

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "+++ Lokale News +++ Menschen +++ Service +++ Lifestyle +++ Veranstaltungen +++"

Transkript

1 Juli 2015 Das Stadtmagazin für Ansbach und Umgebung +++ Lokale News +++ Menschen +++ Service +++ Lifestyle +++ Veranstaltungen +++ Quell des Lebens Wasserkreislauf in Ansbach Kärwa-Saison 2015 So feiern Ansbach, Eyb und Schalkhausen Nachwuchs-Fotografin Anna Schoberth knipst nicht nur Rokoko Jetzt an die Reiseapotheke denken! Unsere natürliche und sanfte Alternative: Spagyrische Reiseapotheke zum Sonderpreis von nur 17,48 EUR statt 19,98 Ihren Urlaub, und damit die angenehmsten Wochen des Jahres, sollten Sie gesund genießen können, denn nichts verdirbt die schönen Tage so sehr, wie körperliches Unwohlsein. Sorgen Sie deshalb mit einer Reiseapotheke für den Fall der Fälle vor. Unser Service für Sie: Kostenloser Reiseapotheken-Check Impfberatung Erste Hilfe- und Verbandmaterial Sonnenschutz Insektenschutzmittel Mittel gegen Reisekrankheit und Durchfall (auch Homöopathisch) Nürnberger Straße Ansbach Telefon Telefax Apothekerin Doris Hauenstein e.k. Öffnungszeiten: Mo Fr: 8:00 19:00 Uhr Sa: 8:30 14:00 Uhr

2 AN TauchgANg. g. Entspannt eintauchen, erfrischt auftauchen. Erleben Sie die neue Freibadsaison. Wir sind AN. Ansbacher Bäder und Verkehrs GmbH

3 editorial Liebe Leserinnen, liebe Leser, kennen Sie das Gefühl, dass einem in den warmen Monaten alles viel leichter fällt? Man freut sich richtig darauf, morgens aus dem Bett zu klettern, wenn draußen schon die Sonne scheint und die Vögel zwitschern. Auch auf der Arbeit hat man mehr Energie und noch dazu immer ein Lächeln auf den Lippen, weil man genau weiß, dass noch einige Sonnenstunden nach Feierabend auf einen warten. Ein Grillfest jagt das nächste und man überlegt, mit welchen sommerlichen Erfrischungen man diesmal bei seinen Gästen auftrumpfen kann. Wie wäre es da mit fruchtigen Drinks, Shakes und Smoothies? Klingt lecker, nicht wahr? Dann lassen auch Sie sich ab Seite 72 inspirieren! Wenn man den Abend mal nicht zu Hause in geselliger Runde verbringen möchte, dann bietet der regionale Festkalender etliche Alternativen. Kirchweihen, Altstadtfeste und Open- Airs locken mit bester Unterhaltung unter freiem Himmel. Mein Favorit ist in jedem Fall das Ansbacher Altstadtfest! Wenn Sie neugierig sind, wo sonst noch gerne gefeiert wird, dann blättern Sie doch auf die Seite 16 und lesen unsere aktuelle Umfrage. Da freut man sich doch darauf, sich luftig gekleidet ins Getümmel zu stürzen. Mal ehrlich: Sommer-Klamotten zu shoppen ist super, oder? Welche Farben, Schnitte und Accessoires sind gerade im Trend, und was ist modisch ein absolutes No-Go? Falls Sie sich in diesen Fragen Unterstützung wünschen, dann bewerben Sie sich doch bei unserer Life-Style-Tour Auf Seite 22 erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen. Ich wünsche Ihnen viele sonnige und fröhliche Lese-Momente mit Ihrem Juli-ANBLICK. Ihre Kristina Zautner Grafik ANBLICK Das Stadtmagazin für Ansbach und Umgebung Würzburger Straße Ansbach Telefon ANBLICK 3

4 inhalt Wertvolles Nass 23 Vom Wasserwerk bis zur Kläranlage: auf den Spuren des Ansbacher Trinkwassers Kärwa-Saison So feiert die Region Interview 34 Fotografin Anna Schoberth SPORT Im Rennkajak über den Sonnensee 74 Jugendfeuerwehr Ansbach 38 Löschtrupp der Zukunft Affenstarker Hochseilspaß 60 Kletterpark Rothenburg ob der Tauber 23 Rubriken Leserbriefe 6 Ansbacher Stadtteile 7 Neuses und Wasserzell Stadt Ansbach informiert 10 Aktionen und Termine auf einen Blick Reise 68 Outdoor-Eldorado Mecklenburgische Seenplatte Tiere 70 Tierischer Baumeister: der Biber Rezepte 72 Sommerdrinks zum Selbermachen Rätsel 78 ANBLICK-Verlosungen Unsere Gewinnspiele im ANBLICK: Gewinnen Sie Tickets, Sachpreise und mehr... Kinofilm Terminator 30 Musical Dirty Dancing 58 Kletterwald Rothenburg 61 Kurzreise Mecklenburgische Seenplatte 69 Kinder-Hörbuch Evolution 79 Veranstaltungen Juli Juli 54 Kino 48 Kinder 79 Horoskop 81 Impressum 81 Titelfoto: Sweet temptation von Anna Schoberth. Das Bild wurde beim diesjährigen Fotowettbewerb der Partnerstadt Anglet in der Kategorie Ausland mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Ein Interview mit der Ansbacher Nachwuchsfotografin finden Sie auf Seite 34. Fotos S. 4: var; sas 13 4 ANBLICK

5 Mein Ansbach Werner Schmiedeler Werner Schmiedeler lebt in Ansbach, ist verheiratet und Vater von drei Töchtern. Der gebürtige Sauerländer war 20 Jahre lang als Bankkaufmann in Waldeck und danach als stellvertretender Vorstandsvorsitzender bei der Sparkasse Trier tätig. Seit Oktober 2000 ist er Vorstandsvorsitzender der Vereinigten Sparkassen Stadt und Landkreis Ansbach sowie seit über zehn Jahren Obmann der zehn mittelfränkischen Sparkassen. Seine Freizeit verbringt er gerne beim Wandern, Nordic Walking, Schwimmen und im Winter auf der Skipiste. Foto: PR 1. Wenn ich in Ansbach Besuch bekomme, zeige ich meinen Gästen zuerst die wunderschöne Ansbacher Altstadt, das Schloss und dann den Hofgarten. 2. Nach einem guten Essen genieße ich einen Espresso oder Cappuccino. 3. Am besten entspanne ich mich in Ansbach beim Spaziergang bzw. Nordic Walking in den Rezatauen von Ansbach. 4. Worüber können Sie am besten lachen? Bei lustigen, launigen Gesprächen mit Freunden, aber auch bei gewissen alltäglichen Lebenssituationen. Lachen erleichtert und bereichert das Leben. 5. Welches Buch nehmen Sie momentan gerne in die Hand? Freundschaft Geschichten von Nähe und Distanz von Katja Kraus. 6. In welchem Kostüm würden Sie gerne zu den Rokoko-Festspielen gehen? Als Hofmarschall. Unter seiner Aufsicht standen die Wirtschaftseinrichtungen und er stand dem Hofmarschallamt vor. 7. Wenn Geld keine Rolle spielen würde: Welche Band würden Sie für das nächste Altstadtfest buchen? Die Rolling Stones die würden Jung und Alt beim Ansbacher Altstadtfest begeistern. 8. Bei einer Tandem-Radtour rund um Ansbach würde ich am liebsten vor oder hinter diesem Menschen sitzen: Vor meiner Frau, da ich stärker in die Pedale treten kann. So können wir gemeinsam in der Natur Ruhe und Erholung finden. 9. Welcher Schauspieler sollte als Ansbacher Tatort-Kommissar ermitteln? Der für mich beste Tatort-Krimi ist der Münster-Tatort. Einige der Spiel-Standorte kenne ich auch persönlich. Die Schauspieler sind ein Traumpaar. Daher gibt es eindeutig als Schauspieler-Favoriten für den Ansbacher Tatort: Jan Josef Liefers und Axel Prahl. 10. Haben Sie ein Lebensmotto? Der Spruch von Don Bosco ( ) Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen passt sehr gut zu mir und meiner Lebenseinstellung. in Zusammenarbeit mit FREITAG, // 20 Uhr JETHRO TULL S IAN ANDERSON HOMO ERRATICUS Tickets ab 28,00 SAMSTAG, // 20 Uhr KLASSIK ROCKT! 100 Musiker - Orchester, Band, Chöre, Solisten Tickets ab 14, JULI Reitbahn Tickets: Amt für Kultur und Touristik Geschäftsstelle Ansbacher Kammerspiele FLZ-Ticketshop oder unter ANBLICK 5

6 ANBLICK-Leserforum Vielen Dank, liebe Leser für Ihre zahlreichen Zuschriften! Wir haben unter den Einsendungen einige Leserbriefe ausgewählt. Bitte schicken Sie uns weiter Ihre Meinung, Ihre Berichte und Ihre Fotos an Bewerbungsbilder vom Profi Uzstr. 41, Ansbach direkt am Herrieder Tor Tel Sehr geehrte Damen und Herren, als Zugereister, der seit mehr als einem Jahr auch einen Wohnsitz in Ansbach hat, möchte ich heute einmal Ihr Magazin loben. Jede neue Ausgabe lese ich gerne und so schnell wie möglich und freue mich dann über viele Anregungen und Hintergrundberichte zu meiner neuen zweiten Heimat. Seit ein paar Tagen versuche ich nun angeregt durch Ihre Berichte über die Stadtviertel Ansbachs (zuletzt über das Rügländerviertel ) einmal mehr über die Stadtteile Ansbachs zu erfahren. Mir ist es nicht wirklich gelungen, im Internet eine zufriedenstellende Karte mit den einzelnen (offiziellen) Teilen Ansbachs zu finden. Beispielsweise mein neuer Wohnsitz hier in der Straße Oberer Weinberg. Zuerst dachte ich, vielleicht gehört dieser Bereich ja bereits zu Hennenbach, oder aber doch eher zum Rügländer Viertel? Jetzt habe ich im Internet eine Karte gesehen, in der auch ein Stadtteil (?) Weinberg verzeichnet ist!? Es wäre schön, wenn Sie bei Gelegenheit auch dieses Thema einmal mit dokumentieren könnten? Vielleicht gibt es ja noch andere Unkundige wie mich, die mehr über Ansbach erfahren möchten. Viele Grüße Werner Wiegand PS: So oder so, offenbar ist hinter Ansbach die Welt ja eh zu Ende :-) (siehe Foto). Dieses Schild am (alten) Strüther Berg fand ich heute zufällig, als ich zum Spargel kaufen gefahren bin. Sehr geehrter Herr Wiegand, vielen Dank für Ihren Brief! Wir haben diesen zum Anlass genommen, dass wir den Weinberg und Strüth in unserer Ausgabe 8/2015 im Rahmen unserer Stadtteilserie näher in den Blick nehmen. Vielleicht ist es uns in diesem Zusammenhang auch möglich, eine Karte mit den einzelnen Stadtteilen ausfindig zu machen, damit wir Ihre Frage zufriedenstellend beantworten können. Wir sind gerade schon über den Recherchen Nun wünschen wir Ihnen erst mal viel Spaß beim Entdecken der Stadtteile Neuses und Wasserzell! Ihre Anblick-Redaktion Foto: Werner Wiegand Mehr Infos unter Wir sind Ihr Partner für Ideen, Innovation, Nachhaltigkeit und Konzepte. Norbert Dumler, Geschäftsführer Unser Angebot z.b. für Familienunternehmen: l langfristige Begleitung l professionelles Projektmanagement l Schaffung Ihrer Innovationskultur Spezielle technische Kompetenzen: l Kunststoffverarbeitung l Produktentwicklung l Applikationssysteme Sehr geehrtes ANBLICK-Team! Gibt es den Kindersteckbrief gar nicht mehr? Meine Enkelin hätte gerne auch einmal in euer Magazin gewollt? Gruß, Wolfgang Berger Hallo Herr Berger! Gerne kann Ihre Enkelin einen Steckbrief für unsere nächste Ausgabe ausfüllen! Das Formular dazu erhalten Sie bei uns in der ANBLICK-Redaktion in der Würzburger Straße 44. PIINKex GmbH Unternehmensberatung und Produktentwicklung Partner Ideen Innovationen Nachhaltigkeit Konzepte exzellente Erfahrungen Mit besten Grüßen, Ihr ANBLICK-Team 6 ANBLICK

7 Ansbacher Stadtteile Neuses & Wasserzell Einstiger Herrensitz und ehemaliger Klosterhof sind heute Ortsteile Einst war Neuses ein Dorf, das entlang der Rezat an einer Straßengabelung lag wurde es erstmals genannt, 840 Jahre später wird der ehemalige Herrensitz Ortsteil unserer kreisfreien Stadt Ansbach. Wasserzell wird namentlich erstmals 1303 als Celle apud Onolspach erwähnt. Bis zur Gebietsreform gehörte Wasserzell zur Gemeinde Neuses bei Ansbach, heute ist der Ort ebenfalls ein Ortsteil Ansbachs. Wir nehmen Sie in dieser Ausgabe, in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Ansbach, mit auf einen Spaziergang von Neuses nach Wasserzell. ANBLICK 7

8 Ansbacher Stadtteile Zunächst Wissenswertes über Neuses im Nordwesten des Ansbacher Stadtgebiets: Es wird angenommen, dass Neuses als Herrensitz entstanden ist. Auf einer Anhöhe befindet sich ein alter Burgstall, der einst den Herren von Dornberg gehört haben soll. Ihr Burgvogt könnte Chunrat von Niusaze gewesen sein. Allmählich soll sich an den Burgsitz eine Bauernsiedlung angeschlossen haben. Das Gasthaus Schwarzer Adler etwa um 1940 und eine aktuelle Seitenansicht des Gebäudes. Was sicher ist: In der Rothenburger Straße befinden sich markgräfliche Spuren in Gestalt eines ehemaligen Gutshauses und eines einstigen Gästehauses. Ein Gasthaus namens Schwarzer Adler ist lange Zeit im Haus mit der Nummer 20 betrieben worden. Heute ist nur der Garten nebenan auffällig, in dem unzählige Margeriten ihre Köpfe in die Sonne strecken gab es 17 Haushalte in Neuses, durch einige Neubauten ist die Zahl der Anwohner inzwischen deutlich gestiegen. Bei den Recherchen ist uns ein Zeitungsartikel aus dem Jahr 1996 aufgefallen. Darin wird berichtet, dass ein altes Ziegelstein-Bauernhaus an der Rothenburger Straße 10 abgerissen werden musste, da die Decke einsturzgefährdet war. Das Besondere am Gebäude: Dessen früherer Besitzer ist dort nicht nur selbst geboren, nein, er konnte sich sogar daran erinnern, dass der Hof einst ein Hochzeitsgeschenk an seinen Großvater war, der auch als erster Ansbacher den Beruf des Landwirts studiert haben soll. Heute besteht Neues aus einem Mix aus alten (Bauern-)Häusern, Neubauten, Autohäusern und Gewerbeflächen mit Spezialisten für Baustoffe, Elektronik, Großküchen und Haustechnik. 8 ANBLICK

9 Mühle an der Rezat und kleine Anekdoten Fortschritt aus aus Tradition Über Wasserzell ist bekannt, dass sein Name zu dem am Wasser gelegenen Klosterhof bedeutet. Seine Entstehung wird auf einen Wirtschaftshof des Gumbertusklosters zurückgeführt. Es ist anzunehmen, dass die Niederlassung aufgrund ihrer Lage am Nordufer der Fränkischen Rezat hauptsächlich der Fischerei gedient hat. GmbH Die Wasserzeller Mühle aus der Ferne. Im Vordergrund liegt ein idyllischer Abschnitt der Fränkischen Rezat. Komplett Fachbetrieb in für guten Generationenbäder Händen! Rothenburger Straße Ansbach Tel.: (09 81) Jahre Fischer Redaktionelle Bearbeitung: var; Fotos: Stadtarchiv Ansbach (1), var Nennenswert ist hier vor allem die Mühle in Flussnähe, die lange Zeit (vom 18. Jahrhundert an) in Besitz der Müllermeisterfamilie Schwarzbeck gewesen ist wird die Mühle an Familie Emmert verkauft und an deren Sohn Friedrich vererbt. Dieser hat die Mühle 1980 an Dieter Bourgquin verkauft. Als dieser 1996 mit seiner Frau die Region verlässt, kauft der Ansbacher Michael Lang die Mühle und renoviert diese kom plett. Ein paar weitere Details sind dokumentiert: 1833 ist der Betrieb der Mühle beispielsweise mit einem Mahl- und einem Schneidgang möglich; 1910 ist die Mühle noch mit drei unterschlächtigen Wasserrädern ausgestattet unbekannt ist laut dieser Aufzeichnung allerdings, wann diese entfernt worden sind; außerdem gibt es aus dem Jahr 1911 einen Plan der Nürnberger Firma Joh. Georg Morill zum Einbau einer Francis-Turbine, mit horizontaler Welle und offenem Kammrad, der auch umgesetzt worden sein soll. Bis 1960 sollen die Turbinen Strom für Wasserzell geliefert haben, der in großen Batterien gespeichert werden konnte. Um 1977 wurde der Mühlbetrieb eingestellt. Neben der Mühle gibt es ein weiteres auffälliges Gebäude in Wasserzell: Am anderen Ende des Ortes liegt das Gasthaus Schwarzes Roß der Familie Kirschner. Im Herbst 2014 ist dieses komplett renoviert worden. Bei gutem Wetter schmeckt das Essen und das Radler im Biergarten gleich noch besser. Ihr Partner für die Großküche Ihr Planung, Fertigung nach und Montage sowie Service Planung, Fertigung Ihr nach Partner Ihr Maß für die und Großküche Montage sowie Se Planung, Fertigung nach Maß und Montage sowie Service Planung, Fertigung nach Maß und Montage sowie Service Großküchen Wenzel Rothenburgerstr. 50, Ansbach Telefon: 0981 / Großküchen Telefax: 0981 / 179 Wenzel 98 Rothenburgerstr. Großküchen 50, Wenzel Ansbach Telefon: 0981 / Telefax: 0981 / Telefon: / Rothenburgerstr. Rothenburgerstr. 50, 50, Ansbach Ansbach Telefon: 0981 / Telefax: 0981 / Bei der Recherche sind wir auf weitere einige interessante Aufzeichnungen gestoßen: So erzählt eine Quelle aus dem Jahr 1813 von einem Brand im Ort: Den 20. Juni Ausbruch eines Feuers in der großen Scheune des Bauern Sturm zu Wasserzell ¾ Stunden von Ansbach. Im Buch Erika, lach nicht! von Erika Wörthmann konnten wir ebenfalls einen Abschnitt in Zusammenhang mit Wasserzell entdecken. Hier erwähnt ein Brief aus dem Jahr 1945, dass auf der Eierkarte nichts mehr drauf sei. Eben seit der Rückkehr aus Wasserzell, wo die Eier wohl geholt wurden. Damit endet unser kleiner Ausflug nach Neuses und Wasserzell. In der nächsten Ausgabe wollen wir uns dem nahegelegenen Strüth und dem Weinberg widmen. Wenn Sie aus einem dieser Ortsteile eine Anekdote kennen oder Bilder aus vergangenen Zeiten parat haben, die Sie uns zur Verfügung stellen können und die unsere Recherchen im Ansbacher Stadtarchiv ergänzen, dann dürfen Sie sich gerne telefonisch ( ) oder per an uns wenden. Dörflicher Charme in Neuses und Wasserzell: Links das Gasthaus Schwarzes Roß, rechts ein großer Hof in der Rothenburger Straße. ANBLICK 9

10 informiert Umfrage an alle Haushalte: Ansbach macht sich fit für den demografischen Wandel Auch in unserer Stadt ist der demografische Wandel bereits im Gange und wird vielfältige Veränderungen in fast allen Lebensbereichen mit sich bringen. Nach aktuellen Prognosen soll die Bevölkerungszahl in Ansbach zwar in den nächsten Jahrzehnten fast stabil bleiben. Dennoch verändert sich die Struktur und Altersverteilung grundlegend. Der Anteil der älteren Bevölkerung nimmt erheblich zu, die Anzahl der Geburten und damit die jüngerer Menschen und derjenigen, die sich im mittleren Alter befinden, erheblich ab. Zudem wird unsere Bevölkerung durch Zuwanderung vielfältiger und bunter. Um für diese Herausforderungen gerüstet zu sein, rief Oberbürgermeisterin Carda Seidel vor einigen Monaten die interdisziplinäre Arbeitsgruppe Demografischer Wandel in Ansbach ins Leben. Ansbach-LOQI-Tasche: Die pastellfarbene LOQI-Tasche mit den Ansbacher Motiven für 9,50 Euro gibt es im Amt für Kultur und Touristik und in folgenden Geschäften: Modehaus Rummel, CVJM Weltladen, Bürohaus Sommer, Roime Interieur by Böker & Mundry, Café am Schloss, Firma Hübner Neustadt, Buchhandlung Rupprecht, Geschäftsstelle der Bachwoche Ansbach und Bücher Pustet. Die praktische Nylontasche macht sich zusammengefaltet in der Handtasche ganz klein und dann beim Einkauf ganz groß. Für alle, die Ansbach lieben, ist sie der unverzichtbare Einkaufsbegleiter und das optimale Mitbringsel für künftige Ansbach-Fans, Freunde und Bekannte. Die Ansbach-LOQI- Tasche hilft zudem auf elegante Weise unnötigen Plastikmüll zu vermeiden. Holen Sie sich Ihre Ansbach-LOQI-Tasche zum Einkaufen, Bummeln und Genießen oder Verschenken. 10 ANBLICK

11 informiert Text: Stadt Ansbach; Fotos: Stadt Ansbach; Kontakt: oder Telefon 0981/ Wichtige Datengrundlage soll nun eine Befragung sämtlicher Ansbacher Haushalte liefern. Wir wollen von den Bürgerinnen und Bürgern erfahren, wo wir in Ansbach bereits gut aufgestellt sind, wie diese die Angebote in den verschiedenen Lebensbereichen beurteilen. Wir möchten wissen, was wir für oder auch zusammen mit den Ansbacherinnen und Ansbachern fortführen, ausbauen oder verändern müssen, erklärt Oberbürgermeisterin Carda Seidel. Die umfassende Befragung führt die Stadt in Zusammenarbeit mit der Hochschule Ansbach durch. Die Umfragebögen wurden an alle Ansbacher Haushalte verschickt. Im Zentrum der Umfrage stehen die Bereiche Wohnen, Einkaufen, Infrastruktur, Familienfreundlichkeit, Veranstaltungen und Barrierefreiheit. Mit der Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger erhält die Arbeitsgruppe für all diese Bereiche zahlreiche neue Informationen, auf denen die Stadt und alle Beteiligten dann weiter aufbauen können. Die Umfrage enthält standardisierte Fragen im ersten Teil. Zum Abschluss haben die Befragten zudem die Möglichkeit, Anregungen und Wünsche frei zu formulieren. Selbstverständlich erfolgen die Befragung und auch die Auswertung vollkommen anonym. Auch wenn das Ausfüllen des Fragebogens mit seinen rund 25 Fragen etwas Zeit in Anspruch nimmt, bittet Oberbürgermeisterin Carda Seidel alle Bürgerinnen und Bürger, an der Befragung Der demografische Wandel wird auch in Ansbach für Veränderungen in fast allen Lebensbereichen führen. teilzunehmen. Ihre Teilnahme ist wichtig für unsere Stadt, mit Ihrer Hilfe wollen wir unsere Stadt und unsere Angebote für die kommenden Jahrzehnte fit machen. Die Stadtverwaltung bittet darum, die ausgefüllten Umfragebögen bis zum 5. Juli zurück an die Stadt Ansbach zu senden. Zudem können die Fragebögen auch im Kuvert in einem Amtsbriefkasten an den städtischen Gebäuden, am Stadthaus, Johann-Sebastian-Bach-Platz 1, am Rathaus, Martin-Luther- Platz 1, am Jugendzentrum, Pfarrstraße 29, am Verwaltungsgebäude, Nürnberger Straße 32 sowie an der Stadtbücherei, Karlsplatz 11, eingeworfen werden. 12 weitere Stolpersteine in der Innenstadt verlegt Die Stadt Ansbach setzte zusammen mit dem Frankenbund die Reihe Stolpersteine fort Zum Gedenken an die Schicksale der Ansbacher Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Opfer des Naziregimes wurden, verlegte der Konzeptkünstler Gunter Demnig (Foto) zwölf weitere Stolpersteine. Die Gedenksteine sollen Passanten im alltäglichen Gedankenfluss mit dem Kopf und dem Herzen stolpern lassen und so zum Innehalten und Nachdenken anregen, erklärte Demnig. Bereits im Vorjahr wurden 14 Gedenksteine angebracht. Im Rahmen der Verlegung, zu der auch Angehörige der Opfer gekommen waren, wurde auch an die individuellen Schicksale der Frauen, Männer und Kinder, die damals in den Häusern lebten und aus Ansbach verschleppt wurden oder fliehen mussten, erinnert. ANBLICK 11

12 Deutscher Punk-Funk in Frankreich Nachwuchsband RC-Plane auf Austausch in Anglet RC-Plane auf der Bühne in Anglet. Die Band besteht aus den vier Mitgliedern Johann Grillenbeck (Gitarre), Lorenz Gruber (Gesang), Andreas Ridder (Schlagzeug) und Timon Seidel (Bass). Ihren Namen teilt sich die Punk-Funk-Band RC-Plane mit einem ferngesteuerten Modellflugzeug und auch die Karriere der vier jungen Musiker hebt zusehends ab. Nachdem Timon, Johann, Lorenz und Andreas im Januar mit der Talentförderung der Stadt Ansbach ausgezeichnet wurden, sponserte die Stadt den 16-Jährigen nun einen musikalischen Austausch mit der Partnerstadt Anglet. Gemeinsam mit zwei französischen Jugendbands gaben die Nachwuchsmusiker dort zwei Konzerte vor begeistertem Publikum. Gut 20 Stunden dauerte die Busfahrt von Ansbach bis an die Atlantikküste. Unsere Sitzmuskeln waren ganz schön strapaziert, lacht Timon, die herzliche Begrüßung hat das aber gleich wieder wettgemacht. Gemeinsam mit einer Ansbacher Jugendgruppe, die während der Pfingstferien eine Kulturreise in die französische Partnerstadt unternahm, reisten die jungen Musiker nach Anglet. Während die Jugendgruppe ein vielfältiges Kultur- und Sightseeing-Programm absolvierte, verbrachte die Band einen großen Teil des Aufenthalts in den Proberäumen der Rock School d Anglet. Professionelles Bandcoaching Mit professionellen Coaches arbeiteten die vier dort an ihrer Musik. Es ging vor allem um Details wie Timing und Arrangement, erzählt Johann. Es war das erste Mal, dass wir mit jemand anderem an unseren Songs gearbeitet haben. Auch wenn die intensive Probenarbeit die Atmosphäre innerhalb der Band schon mal trübten, war aller Stress vergessen, als es schließlich auf die Bühne ging. Ihr erstes Konzert in Frankreich gab die Gruppe gemeinsam mit den französischen Jugendbands Dragonfly und Black Storm im Theater in Anglet. Eines der besten Konzerte, die wir je gespielt haben, erzählt Lorenz. Die Franzosen waren außerdem ein super Publikum. Normalerweise hat man die Leute ab der Hälfte des Gigs dabei, in Anglet ging das wesentlich schneller. Beim zweiten Konzert unplugged - in einem örtlichen Jugendclub betrat die Ansbacher Nachwuchsband musikalisches Neuland. Unplugged zu spielen war auch eine tolle Herausforderung für uns, so Johann. Der persönliche Höhepunkt der vier Freunde war jedoch die anschließende deutsch-französische Jamsession. Die unterschiedlichen Stilrichtungen der Bands, Punk-Funk, Cover Rock und Soul Pop, brachten sie mit einfachen Reggae-Sounds unter einen musikalischen Hut. Es war super, auch mal mit allen zusammen zu musizieren und neue Songs zu kreieren, so Lorenz. Französischer Gegenbesuch geplant Die Verständigung zwischen den jungen Musikern erfolgte dabei teils auf Französisch, teils auf Englisch. Wenn alle Stricke rissen, half die Sprache der Musik weiter. Wir haben uns mit den anderen Bands sehr gut verstanden, erzählt Andreas. Auch nach ihrer Rückkehr nach Deutschland sind die Austauschpartner weiterhin in Kontakt. Ein Gegenbesuch der Franzosen in Ansbach ist bereits in Planung. Zurück in der mittelfränkischen Heimat sind die vier Nachwuchsmusiker von RC-Plane auch hier bald wieder zu hören, unter anderem beim Bandfestival in Dietenhofen am 25. und 26. Juli am Flavignac-Platz. RC-Plane wird dort am Samstagabend ab 19 Uhr auf der Bühne stehen. Der Erlös der Benefizveranstaltung kommt zwei kranken Kindern aus Dietenhofen zugute. Weitere Informationen zu RC-Plane sowie etliche Hörproben und Konzert-Mitschnitte gibt es auf Text: sas; Foto: Veronika Meyerhofer 12 ANBLICK

13 Großplastiken aus Bronze Ansbacher Skulpturenmeile bereichert Stadtbild Bereits seit Ende Mai sind sie in ganz Ansbach zu sehen: große Bronzeplastiken des Bildhauers Dietrich Klinge. Unter dem Titel Orte inszeniert der Künstler aus Weidelbach in diesem Jahr die Ansbacher Skulpturenmeile. Am 20. Juni offiziell eröffnet, wird die alle zwei Jahre stattfindende Kunstausstellung im öffentlichen Raum bereits zum zehnten Mal veranstaltet. Rasenflächen wurden extra gemäht und Figuren in Beete des Rasenparterres integriert. Zum ersten Mal in der Geschichte der Ansbacher Skulpturenmeile dient auch der Hofgarten als Freiluftkulisse für die außergewöhnliche Kunstausstellung. Harmonisch fügen sich die überlebensgroßen Bronzeplastiken des Bildhauers Dietrich Klinge in das ruhige Ambiente des Gartens ein. Fast wirkt es, als wären sie schon immer da gewesen. Ein gewollter Effekt: Die Figuren haben eine Präsenz aus sich selbst heraus, verändern aber auch den Ort, an dem sie stehen, erklärt Dietrich Klinge die Idee hinter der Inszenierung. Ziel ist es, durch die Figuren einen Dialog mit dem Ort zu schaffen. Sieben historisch aufgeladene Orte hat sich der Künstler zu diesem Zweck in Ansbach ausgesucht. Die meisten seiner Bronzeplastiken stehen im Hofgarten, aber auch der Fuchsgarten, der Stadtfriedhof und die Kirchen St. Ludwig und St. Johannes sowie die Krypta in St. Gumbertus dienen der modernen Kunst als Kulisse. Die Ausstellungsstücke stammen dabei aus einem Bestand, den Klinge innerhalb der letzten 15 Jahre gefertigt hat. Die bis zu 500 kg schweren Plastiken in Holzoptik entstehen in seiner Werkstatt in Weidelbach. Nach einer Vorlage aus Holz werden die Figuren dort mithilfe eines Kautschukabdrucks in Bronze gegossen. 41 der großen Kunstwerke geben nun ein dreimonatiges Gastspiel in der Ansbacher Innenstadt. Dietrich Klinges persönlicher Favorit: In der Krypta in St. Gumbertus gelingt der Dialog zwischen Raum und Figur meiner Ansicht nach besonders gut, so der Bildhauer. Um möglichst vielen Kunstinteressierten einen Besuch zu ermöglichen, gelten unter anderem dort bis zum Ende der Skulpturenmeile am 27. September geänderte Öffnungszeiten. Die sonst nur sonntags für die Öffentlichkeit zugängliche Krypta öffnet derzeit zum Beispiel von Dienstag bis Sonntag zwischen 15 und 17 Uhr ihre Pforten. Alle weiteren Öffnungszeiten sowie zusätzliche Informationen zur Skulpturenmeile finden Sie im Flyer zur Ausstellung, der an vielen öffentlichen Stellen wie der Schloss- und Gartenverwaltung und auch im Restaurant in der Orangerie erhältlich ist. Als größter Ausstellungsort unter freiem Himmel dient der Ansbacher Hofgarten als Kulisse für einen Großteil der bis zu 500 kg schweren Bronzeplastiken. Ihr eger+eger-team ist gerne für Sie da! Text/otos: sas Bildhauer Dietrich Klinge im Gespräch mit Gabriela Wallerer, der neuen Leiterin der Ansbacher Schloss- und Gartenverwaltung. Personalmanagement GmbH ANBLICK 13

14 Die Neuen auf dem Ansbacher Altstadtfest Kulturgärtla am Karl-Burkhardt-Platz war ein voller Erfolg WeiWeiWei, so nennen sich die drei Freunde und Kulturgärtla -Initiatoren Sebastian Weidner und die Geschwister Svenja und Julian Weiß. Vom 3. bis 7. Juni bereicherten sie das Ansbacher Altstadtfest mit einer Mischung aus fränkischen Schmankerln und abwechslungsreichem Live-Programm für Jung und Alt. Für den ANBLICK zogen die jungen Kulturschaffenden am Tag nach den Abbauarbeiten Resümee. ANBLICK: Das schreit ja förmlich nach Wiederholung. Werden wir das Kulturgärtla auch beim nächsten Altstadtfest wieder erleben? Strahlten mit der Sonne um die Wette: Die Geschwister Svenja und Julian Weiß sowie Freund Sebastian Weidner (v.l.n.r.) gaben mit der Organisation des Kulturgärtlas ihren vielversprechenden Einstand beim Ansbacher Altstadtfest. Svenja Weiß: Während der letzten Tage ist ganz oft der Satz gefallen Nächstes Jahr machen wir das so und so, allerdings müssen wir das Ganze erst einmal verdauen. Es ist jetzt beim ersten Mal alles besonders gut gelaufen: Das Programm kam an, das Wetter war super und wir haben es geschafft, nur mit der Hilfe von Freunden und Bekannten eine wirklich tolle Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Im Moment fühlt es sich schon so an, als würde es das Kulturgärtla auch nächstes Jahr wieder geben, versprechen wollen wir so früh aber noch nichts. Ansbach feiert ANBLICK: Liebe WeiWeiWeis, eure Premiere als Veranstalter auf dem Altstadtfest liegt hinter euch und war ein voller Erfolg. Wie kamt ihr auf die Idee, die Veranstaltung um einen Ort wie das Kulturgärtla zu erweitern? Sebastian Weidner: Das Altstadtfest hat uns selbst nicht mehr gefallen. Die laute Beschallung mit Cover Rock und elektronischem DJ-Sound war uns irgendwann zu viel, genauso wie das Gedränge zwischen Martin- Luther-Platz und Herrieder Tor. Außerdem herrschte immer eine gefühlte Trennung zwischen Jung und Alt. Irgendwann hat es sich fast wie eine Verpflichtung angefühlt, eine Nische zu schaffen, wo sich die Altersgruppen mischen. ANBLICK: Ist dieses Vorhaben gelungen? Svenja Weiß: Unsere Veranstaltungen wurden besser angenommen, als wir es je für möglich gehalten hätten. Mit so einem Ansturm hatten wir nicht gerechnet, gleich ab dem ersten Tag hatten wir durchgehend volles Haus, das war wirklich verrückt. Sebastian Weidner: Dank des Programms mit lokalen Künstlern und überregionalen Acts hatten wir am Ende auch wirklich die gewünschte Mischung aus jüngeren und älteren Besuchern. Zu den Volksmusikern Dittl & Filsner kam zum Beispiel ein älteres Publikum. Das mischte sich beim anschließenden Auftritt von Gankino Circus mit jeder Menge junger Leute. Interview: sas; Fotos: Kristina Trifonova 14 ANBLICK

15 Postkarte aus Eyb, ca den ganzen Sommer! Liebgewonnene Tradition und gelebte Brauchtumspflege, das sind die Kirchweihen in den einzelnen Stadtteilen. Bis 1866 wurde das Fest in den Dörfern und Städten Bayerns am Sonntag vor oder nach dem Festtag des jeweiligen Namenspatrons der Kirche gefeiert. Diese Regel gilt heute nicht mehr für ganz Bayern. Zudem hat jede Kerwa ihren ganz individuellen Charakter. Auf diesen Seiten zeigen wir mithilfe von Fotos und des Programms, in welchen Bereichen sich die Kerwas in Schalkhausen, Ansbach und Eyb gleichen und wo sie ihren ganz eigenen Zauber besitzen. Zusätzlich haben wir als kleines Schmankerl einige historische Fakten zusammengetragen und ein kleines Kerwa-Wörterbuch zusammengestellt, das Ihnen sicherlich auf jeder Kirchweih weiterhilft. Das ANBLICK-Team wünscht eine vergnügliche Kerwa-Zeit! ANBLICK 15

16 3. bis 6. Juli 2015 Die FFW lädt ein zur Kirchweih EUGEN SCHIEBOLD e.k. Schalkhausen Walzen und Gummierungen Gummi-, Silikon-, PU-Bezüge Lasergravierte Flexowalzen Walzenkernanfertigungen Freitag, 3. Juli 2015 ab 17 Uhr Bierzeltbetrieb ab 20 Uhr Cocktailbar Samstag, 4. Juli 2015 ab 17 Uhr Bierzeltbetrieb ab 20 Uhr Cocktailbar und Livemusik Party-Band X3 Sonntag, 5. Juli 2015 ab 11 Uhr Bierzeltbetrieb Geisengrunder Straße Ansbach Telefon 0981/62442 Fax 0981/ Zusätzlich am Sonntag: Die Evang. Kirchengemeinde Schalkhausen backt von bis 17 Uhr Feuerspatzen und schenkt Fairtrade-Kaffee im Zelt aus. Foto: privat ANBLICK-Umfrage Feste in der Region die Favoriten der Ansbacher Altstadtfeste, Kirchweihen, Festivals, Märkte, Open-Airs: In den Sommermonaten jagt in unserer Region ein Termin den nächsten. Wir haben in der Innenstadt nachgefragt, welche Veranstaltungen besonders hoch im Kurs stehen und deshalb nicht wegzudenken sind. Horst Hupp aus Uffenheim: Bei mir ist das so: Wenn das Flair stimmt, die Stimmung gut ist und dazu die Sonne scheint, dann finde ich jedes Fest besuchenswert. Hier in Ansbach sind allerdings die Rokoko-Festspiele der klare Favorit. Meine Frau und ich haben vor, dort dieses Jahr als Statisten in selbst genähten Kostümen mitzuwirken. Das wird sicher eine tolle Sache! Conny Kulinna aus Lehrberg: Wenn sich die Gelegenheit bietet, besuche ich sehr gerne die Festchen rund um den Brombachsee. Im Fränkischen Seenland ist es so schön, da kommt man gleich in Urlaubsstimmung. Aber auch Ansbach hat Wunderschönes zu bieten, wie zum Beispiel die Rokoko- Festspiele. Die empfehle ich auch meinen Bekannten und Freunden, die nicht aus Ansbach kommen. Steed und Monika Ray aus Ansbach: Früher waren wir mehr auf den regionalen Festchen unterwegs heute lassen wir es eher ruhiger angehen. Wir flanieren gerne über Messen und Märkte. Besonders gut gefällt uns der Kunsthandwerkermarkt in Großbreitenbronn und der Töpfermarkt in Sommersdorf. 16 ANBLICK

17 11. bis 16. Juli 2015 Ansbacher Kirchweih _AnzeigeKirchweihAN_2015_100x135mm Kopie.pdf : Fotos: Wolf Kehrstephan; Michael Bub Zum Frühshoppen am Sonntag spielen auf der Ansbacher Kirchweih die Fidelen Eyber auf. Im Festzelt Papert sorgen Sie, wie auch auf dem Frühlingsfest, für die richtige Feststimmung ohne Verstärker mitten im Publikum! C M Y CM MY CY CMY K Karl-Heinz Karl aus Ansbach: Mein Nonplusultra ist das Ansbacher Altstadtfest! Ich bin dort jedes Jahr anzutreffen, und das nicht nur an einem Festtag. Es ist einfach super, dort durch die Stadt zu schlendern. Da trifft man immer viele nette Leute und alte Bekannte. Außerdem kann man überall gut essen und etwas trinken. Während der Ansbacher Kirchweih wartet ein buntes Unterhaltungs programm auf die Besucher: Freuen Sie sich auf sechs Tage voller fränkischer Festzeltgaudi, Livemusik und ein Finale mit Brillant-Feuerwerk! Fotos Umfrage: krz Erdal Karatas aus Weidenbach: In Ansbach ist natürlich das Altstadtfest das absolute Highlight. Allerdings gibt es auch in Weidenbach einige tolle Feste, die ich regelmäßig besuche. Zum Beispiel das traditionelle Fest zum Maibaumaufstellen oder das Lorenzifest. ANBLICK 17

18 31. Juli bis 3. August 2015 Eyber Kerwa Eyber Kirchweih Kirchweihdonnerstag abends Schlachtschüssel es spielen für Sie die Fidelen Eyber von Samstagabend bis Montagabend warme Küche Kirchweihsonntag und -montag Kirchweihcafé hausgemachte Torten, Kuchen und Küchle Kirchweihmontag Frühschoppen mit den Fidelen Eybern, ab Uhr Kaffee und Kuchen Ganzjährig können Sie sich mit bis zu 90 Gästen in unserem Kulinarium bei Familienfeiern, Hochzeiten, Tagungen, etc. verwöhnen lassen. Gerne bieten wir Ihnen auch einen Komplettservice am Ort Ihrer Wahl Unser Restaurant ist jeden 1. Sonntag im Monat geöffnet! Erfahren Sie mehr auf Windsbacher Straße Ansbach Telefon (09 81) Stempel - Holz - Trodat - Printy - Spezial-Stempel für Glanzpapiere - Textil-Stempel Mailing - Seriendruck - falzen - kuvertieren - Briefumschlagdruck - adressieren - Infopost - portooptimieren Heften/Binden Hardcover, Softcover, Ringbindung... Fax-Service Fax-Versand Fax-Empfang KOPIER- & Schnell- DrUCK-CENTER Mo.-Fr. : 8:30-12:30// 13:30-17:30 Uhr Eyber Straße Ansbach Tel.: / Interessantes rund um die Kerwa Neben der Theorie, dass die Kirchweih auf den Weihetag der Ortskirche oder dem Namenstag des Schutzheiligen der Kirche zurückzuführen ist, existiert noch eine Erklärung im Hinblick auf den Begriff Kerwa. Leitet man es vom Wort keren ab, was schreien, gröhlen bedeutet, würde die Bezeichnung also auf ein lautstarkes und lustiges Fest hinweisen. Vor 1800, als es noch keine Kirchweihbäume gab, wanderten die Jugend des Dorfes, der Schulmeister, ein Amtsknecht und weitere Würdenträger vom Wirtshaus zur Dorflinde. Hier wurde der Kirchweihfriede ausgesprochen, der Symbolcharakter für den friedlichen Verlauf des Festes haben sollte. Anschließend wurde dreimal in die Luft geschossen und dreimal auf die Obrigkeit angestoßen. Nach einem Tanz um die Linde war das Fest eröffnet. Auch heute weht am Kirchweihsonntag in manchen Gegenden eine rot-weiße Fahne vom Kirchturm. Diese trägt den Namen Zachäus, nach dem Zöllner aus dem Lukasevangelium. In der früheren Liturgie traf der liturgische Text jedes Jahr auf den Kirchweihtag, wodurch die Fahne zu ihrer Bezeichnung kam. Zur Schwedenschanz Ansbach Telefon / Telefax / Auto- und Reiseclub Deutschland 18 ANBLICK

19 Programm der Eyber Kerwa Die Eyber Kerwa findet jährlich Anfang August im Distler garten statt. Der Festwiesenbetrieb läuft von Freitag bis Montag. Donnerstag, 30. Juli Schlachtschüssel-Essen Freitag, 31. Juli Uhr Bieranstich im Distlergarten Eyber Str Ansbach Tel / Samstag, 1. August Uhr Aufstellen des Kirchweihbaums mit Kerwaburschen und Mädchen im Dirndl sowie Blasmusik am Dorfplatz mit Umzug durch Eyb Sonntag, 2. August 7.00 Uhr Weckruf mit dem Spielmannszug durch Eyb Uhr Kirchweihgottesdienst im Distlergarten oder bei Regen in der Kiche mit dem Posaunenchor Eyb Uhr Umzug durch Eyb, unter anderem mit der Blaskapelle Virnsberg, der Bürgerwehr Artillerie Wolkersdorf und dem Ansbacher Spielmannszug. Montag, 3. August Frühschoppen Stand: , Angaben ohne Gewähr Auftrag: Vertreter:Herbst, Marion, Stichwort:Sauerstoff, Setzer:Man,Farbe:Y/3;C/47;M/26; Wir wünschen a scheene Kärwa 2015! Kfz-Meister-Fachbetrieb Windsbacher Str Ansbach Tel LACK IST UNSERE SACHE. Kundendienst Reparaturen TÜV im Haus AU im Haus Klimaservice Unfallinstandsetzung Kundendienst Reparaturen TÜV im Haus* AU im Haus Klimaservice Unfallinstandsetzung *durch Fremdfirma 24 Stunden Abschleppdienst, mit uns bleiben Sie MOBIL. Jetzt Am Neu: Sportzentrum 3 Ziegelhütte Weihenzell Tel. 09 Ansbach/Eyb Tel Ihre Taxizentrale für Ansbach Fotos: Heimatverein Eyb (4); Rainer Sturm/pixelio; ANBLICK 19

20 31. Juli bis 3. August 2015 Eyber Kerwa Fränkisches Kerwa-ABC Es erwarten Sie günstige Angebote und Sonderposten: BiFi, Peperami, Jack Link s Beef Jerkys, Fleisch und Wurst, Milchprodukte, tiefgekühlte Lebensmittel, Konserven, aber auch namhafte Körperpflegeprodukte, Haushaltsreiniger und vieles mehr A Auf gemergt! Gib acht! B bressiern duds! es eilt E Ey! Entschuldigen Sie bitte! G Gaaßmoß Bier-Schnaps- Gemisch H Häfferla Kaffeetasse K Kung Kuchen N Naacherla O Obachd! R raang S Seidla W Weggla X Xundheid! letzter Rest im Glas Aufgepasst! rauchen halber Liter Bier Brötchen Gesundheit! M Moos meist ein Liter Bier Z Zwiggl Zwei Euro Stück GUTSCHEIN über 50 Cent * Rabatt pro Portion. Gültig vom 31. Juli August Pro Person nur ein Coupon einlösbar. * Lassen Sie sich verführen und entdecken Sie unsere leckeren Poffertjes! Genießen Sie die kleinen holländischen Pfannkuchen auf der Kirchweih Eyb. Sie finden uns im Distlergarten, beim Eingang links. Infos und Kontakt: Fotos: Heimatverein Eyb 20 ANBLICK

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Staatsminister Helmut Brunner Stefan Marquard das Gesicht der Schulverpflegung in Bayern Start des Projekts Mensa-Check mit Stefan

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson ist die musikalische Senkrechtstarterin des Jahres. Die sympathische Schlagersängerin aus Düsseldorf konnte in den vergangenen Monaten

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Wann immer Sie Fragen haben, wenden Sie sich an unsere Telefon- oder Internet-Hotline. Wir begleiten Sie gerne.

Wann immer Sie Fragen haben, wenden Sie sich an unsere Telefon- oder Internet-Hotline. Wir begleiten Sie gerne. Pflanzliche Eiweiß-Diät Mit 21-Tage Ernährungsprogramm Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich für ein erstklassiges Produkt entschieden. 14a Vital unterstützt Sie gezielt auf dem Weg zu Ihrem Wunschgewicht

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

Gesunde Ernährung Gesunde Bewegung

Gesunde Ernährung Gesunde Bewegung Gesunde Ernährung Gesunde Bewegung Gesunde Ernährung Gesunde Bewegung Gesund sein. Durch unsere Essgewohnheiten und wie oft wir uns bewegen, können wir viel für unsere Gesundheit tun. Nachfolgend einige

Mehr

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen vom.09. bis 4.0.205 00 Liter Freibier am.09. um 6 Uhr! Wiesntisch zu gewinnen bis 27.09.205! Hofbräu Obermenzing Dein Wirtshaus mit Tradition. In der Verdistraße

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici

Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici Wie ich in meinem 1. Bericht bereits erzählt habe, bin ich in Taischung (chinesisch Táizhong) in Taiwan. Meine erste Gastfamilie hat

Mehr

Brüderchen und Schwesterchen

Brüderchen und Schwesterchen Brüderchen und Schwesterchen (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Einem Mädchen und einem Jungen war die Mutter gestorben. Die Stiefmutter war nicht gut zu den beiden Kindern. Darum sagte der Junge

Mehr

Das Ansprechen. - so geht s -

Das Ansprechen. - so geht s - Das Ansprechen - so geht s - 1. Ansprechen Direkt Indirekt 2. Unterhaltung 3 Fragen Kurzgeschichte Unterhaltungsverlängerung - Minidate 3. Telefonnummer Nummer in unter 1 Minute Nummer nach Gespräch holen

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien ALS KELLNERIN AUF DEM OKTOBERFEST [Achtung: Die Personen im Video sprechen teilweise bayerischen Dialekt. Im Manuskript stehen diese Stellen aber zum besseren Verständnis in hochdeutscher Sprache.] Das

Mehr

In dieser Straße liegt der Wohnung von meiner Gastfamilie

In dieser Straße liegt der Wohnung von meiner Gastfamilie Ich bin aus Frankreich am 8. April 2009 nach Deutschland gekommen. Ich war ein bisschen aufgeregt. Aber als zwei weibliche Personen mir gesagt haben: Hallo!, bin ich entspannter geworden. Am Anfang meines

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus Bruder Bruder Bruder Bruder Ferien Ferien Ferien Ferien Eltern Eltern Eltern Eltern Schwester Schwester Schwester Schwester Woche Woche Woche Woche Welt Welt Welt Welt Schule Schule Schule Schule Kind

Mehr

Prova d accés a la Universitat (2010) Alemany Model 1. Lesen Sie aufmerksam den Text. Antworten Sie dann auf die Fragen auf dem gleichen Blatt

Prova d accés a la Universitat (2010) Alemany Model 1. Lesen Sie aufmerksam den Text. Antworten Sie dann auf die Fragen auf dem gleichen Blatt 9999999 Aferrau una etiqueta identificativa amb codi de barres Prova d accés a la Universitat (2010) Alemany Model 1 Opció A Lesen Sie aufmerksam den Text. Antworten Sie dann auf die Fragen auf dem gleichen

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern 1 Arbeiten Sie mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner. Was denken Sie: Welche Fragen dürfen Arbeitgeber in einem Bewerbungsgespräch stellen? Welche Fragen dürfen sie nicht stellen? Kreuzen Sie an. Diese Fragen

Mehr

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst 5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst Von LRS - also Lese-Rechtschreib-Schwäche - betroffene Kinder können einen Nachteilsausgleich beanspruchen. Das ist erst einmal gut. Aber wir sollten

Mehr

Meine Stadt meine Stadtwerke MEINE STADT MEINE STADTWERKE 1

Meine Stadt meine Stadtwerke MEINE STADT MEINE STADTWERKE 1 Meine Stadt meine Stadtwerke MEINE STADT MEINE STADTWERKE 1 2 MEINE STADT MEINE STADTWERKE Energien entfalten Sicherheit. Getty Images/Pixland MEINE STADT MEINE STADTWERKE 3 Aus der Region für die Region.

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst.

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst. 40-Tage-Wunder- Kurs Umarme, was Du nicht ändern kannst. Das sagt Wikipedia: Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass

Mehr

Informationen Sprachtest

Informationen Sprachtest Informationen Sprachtest Liebe Eltern Wie Sie wissen, werden alle Sprachkurse in Deutsch und Englisch im International Summer Camp & Junior Golf Academy durch die academia Zürich SPRACHEN UND LERNEN GMBH,

Mehr

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen.

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Professionell beraten und vermitteln Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Für Verkäufer: Unternehmens-Vermittlung - für Ihre erwünschte Nachfolge Herzlich Willkommen bei uns - bei IMMPerfect Immobilien

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011

ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011 ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011 Μάθημα: Γερμανικά Δπίπεδο: 3 Γιάρκεια: 2 ώρες Ημερομηνία: 23 Mαΐοσ

Mehr

Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf

Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf Erfolgreich abnehmen beginnt mit dem Abnehm-Plan, den Sie auf den nächsten Seiten zusammenstellen können. Das Abnehmplan-Formular greift die Themen des Buches "Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf" auf.

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

r? akle m n ilie ob Imm

r? akle m n ilie ob Imm das kann man doch alleine erledigen dann schau ich doch einfach in die Zeitung oder ins Internet, gebe eine Anzeige auf, und dann läuft das doch. Mit viel Glück finde ich einen Käufer, Verkäufer, einen

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag.

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag. E. Freizeit & Urlaub 1. Wohin fährt Klaus in Urlaub? 2. Lokale & Kneipen 3. Mir ist langweilig. Wo gehen wir hin? 4. Was machen Sie am nächsten Wochenende? 5. Der übliche Stress kurz vor der Abreise 6.

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Wohnen in Hannover- zwischen Zooviertel und Vahrenheide

Wohnen in Hannover- zwischen Zooviertel und Vahrenheide Wohnen in Hannover- zwischen Zooviertel und Vahrenheide Von: Steven Ray Jones, Patrick Mischke, Katharina Weimann, Lotte Lindenburger Vahrenheide und Zooviertel in Hannover, wenn Gebäude sprechen könnten!

Mehr

J.B. und ich unter Wasser

J.B. und ich unter Wasser Monatsbericht Nr. 3 Das eigentlicher Thema dieses Berichtes lautet: Du und deine neuen Freunde Aber zuerst zur Arbeit: Die Arbeit mit den Kindern macht sehr viel Spaß. Einige der Schüler lernen wirklich

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Jeden Cent sparen. Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide

Jeden Cent sparen. Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide Jeden Cent sparen Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort Seite 3 2. Essen und Trinken Seite 4-5 2.1 Außerhalb essen Seite 4 2.2

Mehr

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61)

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) Lektion 6 Einkaufen 1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) a) buchlunghand die Buchhandlung g) gemetzrei b) menstandblu h) quebouti c) hauskauf i) theapoke d) permarktsu

Mehr

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Variante A A-1 THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Wo ist das Bild gemacht worden? Warum denkst du das? Welche Tageszeit ist es? Begründe deine Meinung. Was möchten die Mädchen kaufen? Warum wohl? 1. Viele

Mehr

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser,

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser, 2. Rundbrief Hallo liebe Leser, hier ist er endlich, mein 2. Rundbrief. Seit dem letzten Rundbrief ist einiges passiert. Ich werde heute über meine Aufgaben hier vor Ort schreiben und sonstige Dinge meines

Mehr

Die drei??? Band 29 Monsterpilze

Die drei??? Band 29 Monsterpilze Die drei??? Band 29 Monsterpilze Erzähler: Es war gerade mal sieben Uhr, als Justus Jonas müde aus seinem Bett kroch und zum Fenster trottete. Eigentlich konnte ihn nichts aus den Träumen reißen, außer

Mehr

Verliebt in die Stille

Verliebt in die Stille Verliebt in die Stille Es gefällt ihm hier. Kurt und Angela Klotzbücher aus Deutschland sind nun schon zum zweiten Mal Gäste auf Sjöbakken und versichern, auch nächsten Sommer wieder zu kommen. Sie kommen

Mehr

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd.

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd. Übungen NEBENSÄTZE Dra. Nining Warningsih, M.Pd. weil -Sätze Warum machen Sie das (nicht)? Kombinieren Sie und ordnen Sie ein. 1. Ich esse kein Fleisch. 2. Ich rauche nicht. 3. Ich esse nichts Süßes. 4.

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

Wasser und Abwasser. 1.Kapitel: Die Bedeutung des Wassers

Wasser und Abwasser. 1.Kapitel: Die Bedeutung des Wassers Wasser und Abwasser 1.Kapitel: Die Bedeutung des Wassers Wer Durst hat, muss trinken. Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel und ohne Zufuhr von Süßwasser stirbt ein Mensch nach wenigen Tagen. Nicht

Mehr

Pädagogische Hinweise

Pädagogische Hinweise übergreifendes Lernziel Pädagogische Hinweise D: Eine Mitteilung schriftlich verfassen D 1 / 31 Schwierigkeitsgrad 1 Lernbereich Eine Mitteilungen verfassen konkretes Lernziel 1 Eine Mitteilung mit einfachen

Mehr

biolesker Konsumentenfragebogen Online

biolesker Konsumentenfragebogen Online Wir bedanken uns bei Ihnen mit einem 10 Einkaufs-Gutschein! biolesker Konsumentenfragebogen Online Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen! Deshalb suchen wir immer wieder nach neuen Ideen und Möglichkeiten,

Mehr

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie vor etwa 2 Jahren der Wunsch in mir hochkam, ein Jahr ins Ausland zu gehen; alles

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung 1. Kapitel Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung Und ich hatte mir doch wirklich fest vorgenommen, meine Hausaufgaben zu machen. Aber immer kommt mir was

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND WEIHNACHTEN WIR HOLEN FÜR SIE DIE STERNE VOM HIMMEL...... damit Ihr Firmenevent zu einem vollen Erfolg wird. Freuen Sie sich auf ein

Mehr

Hallo und Herzlich Willkommen!

Hallo und Herzlich Willkommen! Hallo und Herzlich Willkommen! Wir sind Kathrin & Kathrin von Frauenbusiness (vielleicht hast Du schon von uns gehört). Wir haben eine Mission - wir wollen Frauen mit eigenen Unternehmen helfen, mehr Geld

Mehr

Gymnázium a Střední odborná škola, Rokycany, Mládežníků 1115

Gymnázium a Střední odborná škola, Rokycany, Mládežníků 1115 Číslo projektu: Gymnázium a Střední odborná škola, Rokycany, Mládežníků 1115 Číslo šablony: 11 Název materiálu: Ročník: 4.L Identifikace materiálu: Jméno autora: Předmět: Tématický celek: Anotace: CZ.1.07/1.5.00/34.0410

Mehr

Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen

Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen Interview mit Frau Dr. Pia Heußner vom Mai 2012 Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen Die Diagnose Krebs ist für jede Partnerschaft eine große Herausforderung. Wie hält das Paar die Belastung

Mehr

Nr. Item Punkte 1. Warum gibt es auf den deutschen Autobahnen das Verkehrschaos?

Nr. Item Punkte 1. Warum gibt es auf den deutschen Autobahnen das Verkehrschaos? a) esen Sie den Text Die Deutschen und ihr Urlaub Kein anderes Volk auf der Welt fährt so oft und so gerne in den Urlaub, wie die Deutschen. Mehr als drei Viertel aller Bundesbürger verlassen mindestens

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5 Themen neu 3 Was lernen Sie hier? Sie beschreiben Tätigkeiten, Verhalten und Gefühle. Was machen Sie? Sie schreiben ausgehend von den im Test dargestellten Situationen eigene Kommentare. Weltenbummler

Mehr

LESEVERSTEHEN (Maximale Punktenzahl 8) Sie haben dafür 50 Minuten Zeit. Lesen Sie den Text: Im Urlaub

LESEVERSTEHEN (Maximale Punktenzahl 8) Sie haben dafür 50 Minuten Zeit. Lesen Sie den Text: Im Urlaub LESEVERSTEHEN (Maximale Punktenzahl 8) Sie haben dafür 50 Minuten Zeit Lesen Sie den Text: Im Urlaub Keine andere Nation fährt so gern in Urlaub wie die Deutschen. Und ihr Lieblingsreiseland ist Deutschland.

Mehr

Das ägyptische Medaillon von Michelle

Das ägyptische Medaillon von Michelle Das ägyptische Medaillon von Michelle Eines Tages zog ein Mädchen namens Sarah mit ihren Eltern in das Haus Anubis ein. Leider mussten die Eltern irgendwann nach Ägypten zurück, deshalb war Sarah alleine

Mehr

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf.

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Als Geschenk: EUR 50, Thalia Geschenkkarte zu jedem StudentenKonto. 1) Bei diesem StudentenKonto haben Sie alles im Griff. 1) Die Aktion ist bis 31.3. 2015 für

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika?

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika? Zusammenfassung: Da Annika noch nicht weiß, was sie studieren möchte, wird ihr bei einem Besuch in Augsburg die Zentrale Studienberatung, die auch bei der Wahl des Studienfachs hilft, empfohlen. Annika

Mehr

Glücklich. Heute, morgen und für immer

Glücklich. Heute, morgen und für immer Kurt Tepperwein Glücklich Heute, morgen und für immer Teil 1 Wissen macht glücklich die Theorie Sind Sie glücklich? Ihr persönlicher momentaner Glücks-Ist-Zustand Zum Glück gehört, dass man irgendwann

Mehr

Gärtnerei Sonnenschein

Gärtnerei Sonnenschein wir wissen was Sie von uns wünschen Gärtnerei Gärtnerei, Blumenstraße 18, 94315 Straubing Herr Joseph Käufer Mozart-Str. 6 94315 Straubing Kommentar [g1]: Direkte Anbindung an die Kundendatenbank/ Word-Serienbrieffunktion

Mehr

Fragebogen zum Hotel

Fragebogen zum Hotel Fragebogen zum Hotel Sehr geehrte Dame/ geehrter Herr, es freute uns,sie für mindestens eine Nacht in unserem Hotel wilkommen zu heissen. Wir hoffen, Sie haben Ihren Aufenthalt bei uns genossen. Um unser

Mehr

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Tipp 1 Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Spaß zu haben ist nicht dumm oder frivol, sondern gibt wichtige Hinweise, die Sie zu Ihren Begabungen führen. Stellen Sie fest,

Mehr

Land-Haus in Caacupé Paraguay

Land-Haus in Caacupé Paraguay Exposé Land-Haus in Caacupé Paraguay Gemütliches Land-Haus am Fuße des Berges Cerro Real Zu verkaufen oder vermieten in Caacupé (Paraguay) 1 Land-Haus in Paraguay Ein echtes Schnäppchen-Angebot: Land-Haus

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

-Lab Stuttgart, 29. Januar 2013»Lean & Change Management«

-Lab Stuttgart, 29. Januar 2013»Lean & Change Management« -Lab Stuttgart, 29. Januar 2013»Lean & Change Management«Wie verändern Sie mit Lean Management die Organisation Ihres Unternehmens und beeinflussen die Kultur positiv? Sie haben Lean Management in Ihrem

Mehr

Da können Sie sicher sein.

Da können Sie sicher sein. Da können Sie sicher sein. Martin Gebhardt, Geschäftsführer und Abenteurer. Von Haus aus für Sie da. 100 % statt 0-8-15. Kein Erfolgsrezept schmeckt auf Dauer. Oder etwa doch? 1991 gründete Martin Gebhardt

Mehr

2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 二 外 德 语

2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 二 外 德 语 杭 州 师 范 大 学 2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 考 试 科 目 代 码 : 241 考 试 科 目 名 称 : 二 外 德 语 说 明 :1 命 题 时 请 按 有 关 说 明 填 写 清 楚 完 整 ; 2 命 题 时 试 题 不 得 超 过 周 围 边 框 ; 3 考 生 答 题 时 一 律 写 在 答 题 纸 上, 否 则 漏 批 责 任 自 负

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort!

Es gilt das gesprochene Wort! Grußwort des Staatssekretärs im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Dr. Georg Schütte, anlässlich der Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik am Tag der Informatik am 24. September 2014 in

Mehr

Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015

Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015 Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015 1) Was für ein Mobiltelefon haben Sie? Ich besitze ein einfaches Handy zum Telefonieren und zum Schreiben von SMS. Das reicht mir völlig!

Mehr

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes)

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) A. Bevor ihr das Interview mit Heiko hört, überlegt bitte: Durch welche Umstände kann man in Stress geraten? B. Hört

Mehr

Des Kaisers neue Kleider

Des Kaisers neue Kleider Des Kaisers neue Kleider (Dänisches Märchen nach H. Chr. Andersen) Es war einmal. Vor vielen, vielen Jahren lebte einmal ein Kaiser. Er war sehr stolz und eitel. Er interessierte sich nicht für das Regieren,

Mehr

Vom 17. Juli bis zum 05. August 2008 habe ich am Taiwanese Culture & Tour Camp teilgenommen und möchte nun ein wenig darüber berichten.

Vom 17. Juli bis zum 05. August 2008 habe ich am Taiwanese Culture & Tour Camp teilgenommen und möchte nun ein wenig darüber berichten. Bericht zum Taiwan Culture and Tour Camp 2008 Vom 17. Juli bis zum 05. August 2008 habe ich am Taiwanese Culture & Tour Camp teilgenommen und möchte nun ein wenig darüber berichten. Begonnen hat das große

Mehr

Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013

Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013 Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013 Wir, Die CO2 Vernichter haben uns die Grundschule Rohrsen angeschaut und überlegt, was wir hier schon für den Klimaschutz machen und was

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Wichtigkeit regionaler Herkunft

Wichtigkeit regionaler Herkunft Wichtigkeit regionaler Herkunft Frage: Wie wichtig ist Ihnen die regionale Herkunft der Rohstoffe folgender Produkte, wenn Sie diese in Restaurants / Gasthäusern verzehren? Werte = sehr wichtig Chart 1

Mehr

Eventmarketing Umsatzkiller oder langfristiger Rentabilitätsfaktor

Eventmarketing Umsatzkiller oder langfristiger Rentabilitätsfaktor Eventmarketing Umsatzkiller oder langfristiger Rentabilitätsfaktor Referat im Rahmen des Standorttags des Handelsverbands; 27. September 2005 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster. In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.de In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Wahlprogramm in leichter Sprache Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Hallo, ich bin Dirk Raddy! Ich bin 47 Jahre alt. Ich wohne in Hüllhorst. Ich mache gerne Sport. Ich fahre gerne Ski. Ich

Mehr

Radio D Folge 10. Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese. Szene 1: Im Restaurant. Erkennungsmelodie des RSK

Radio D Folge 10. Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese. Szene 1: Im Restaurant. Erkennungsmelodie des RSK Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese Radio D Folge 10 Erkennungsmelodie des RSK Titelmusik Radio D Herzlich willkommen zur zehnten Folge des Radiosprachkurses Radio D. Wie Sie sich vielleicht

Mehr