SEMINARTERMINE

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SEMINARTERMINE 2016 2017"

Transkript

1 Grundlagenseminar Ort LG Nr. Dauer Nürnberg PM GL Feb 16 Mo 25. Feb 16 Do München PM GL Apr 16 Mo 14. Apr 16 Do Nürnberg PM GL Jun 16 Mo 09. Jun 16 Do Berlin PM GL Sep 16 Mo 08. Sep 16 Do Nürnberg PM GL Okt 16 Mo 27. Okt 16 Do Stand 07. April

2 Qualifizierungslehrgang IPMA Level D gepl. Prüfung 1 Stuttgart D 31. Okt 15 Sa 19. Nov 15 Do 21. Nov 15 Sa 17. Dez 15 Do 19. Dez 15 Sa 21. Jan 16 Do 23. Jan 16 Sa 26. Feb 16 Fr 27. Feb 16 Sa Leipzig D 07. Nov 15 Sa 19. Nov 15 Do 21. Nov 15 Sa 14. Dez 15 Mo 16. Dez 15 Mi 21. Jan 16 Do 23. Jan 16 Sa 26. Feb 16 Fr 27. Feb 16 Sa Köln D 07. Nov 15 Sa 19. Nov 15 Do 21. Nov 15 Sa 17. Dez 15 Do 19. Dez 15 Sa 14. Jan 16 Do 16. Jan 16 Sa 19. Feb 16 Fr 20. Feb 16 Sa Berlin D 14. Nov 15 Sa 03. Dez 15 Do 05. Dez 15 Sa 07. Jan 16 Do 09. Jan 16 Sa 04. Feb 16 Do 06. Feb 16 Sa 04. Mär 16 Fr 05. Mär 16 Sa Frankfurt D 28. Nov 15 Sa 07. Dez 15 Mo 09. Dez 15 Mi 14. Jan 16 Do 16. Jan 16 Sa 18. Feb 16 Do 20. Feb 16 Sa 18. Mär 16 Fr 19. Mär 16 Sa München D 05. Dez 15 Sa 17. Dez 15 Do 19. Dez 15 Sa 21. Jan 16 Do 23. Jan 16 Sa 18. Feb 15 Do 20. Feb 15 Sa 18. Mär 16 Fr 19. Mär 16 Sa Nürnberg D 05. Dez 15 Sa 17. Dez 15 Do 19. Dez 15 Sa 21. Jan 16 Do 23. Jan 16 Sa 18. Feb 15 Do 20. Feb 15 Sa 18. Mär 16 Fr 19. Mär 16 Sa Dortmund D 12. Dez 15 Sa 07. Jan 16 Do 09. Jan 16 Sa 18. Feb 16 Do 20. Feb 16 Sa 17. Mär 16 Do 19. Mär 16 Sa 15. Apr 16 Fr 16. Apr 16 Sa Dresden D 19. Dez 15 Sa 07. Jan 16 Do 09. Jan 16 Sa 18. Feb 16 Do 20. Feb 16 Sa 17. Mär 16 Do 19. Mär 16 Sa 15. Apr 16 Fr 16. Apr 16 Sa Berlin D 19. Dez 15 Sa 07. Jan 16 Do 09. Jan 16 Sa 04. Feb 16 Do 06. Feb 16 Sa 03. Mär 16 Do 05. Mär 16 Sa 01. Apr 16 Fr 02. Apr 16 Sa Mannheim D 16. Jan 16 Sa 28. Jan 16 Do 30. Jan 16 Sa 25. Feb 16 Do 27. Feb 16 Sa 17. Mär 16 Do 19. Mär 16 Sa 22. Apr 16 Fr 23. Apr 16 Sa Stand 07. April

3 Qualifizierungslehrgang IPMA Level D gepl. Prüfung 1 Stuttgart D 23. Jan 16 Sa 04. Feb 16 Do 06. Feb 16 Sa 03. Mär 16 Do 05. Mär 16 Sa 31. Mär 16 Do 02. Apr 16 Sa 29. Apr 16 Fr 30. Apr 16 Sa Wolfsburg D 30. Jan 16 Sa 11. Feb 16 Do 13. Feb 16 Sa 10. Mär 16 Do 12. Mär 16 Sa 07. Apr 16 Do 09. Apr 16 Sa 02. Mai 16 Mo 03. Mai 16 Di Erfurt D 06. Feb 16 Sa 18. Feb 16 Do 20. Feb 16 Sa 17. Mär 16 Do 19. Mär 16 Sa 14. Apr 16 Do 16. Apr 16 Sa 09. Mai 16 Mo 10. Mai 16 Di Berlin D 06. Feb 16 Sa 03. Mär 16 Do 05. Mär 16 Sa 14. Apr 16 Do 16. Apr 16 Sa 09. Mai 16 Mo 10. Jun 16 Fr 11. Jun 16 Sa Köln D 13. Feb 16 Sa 25. Feb 16 Do 27. Feb 16 Sa 17. Mär 16 Do 19. Mär 16 Sa 21. Apr 16 Do 23. Apr 16 Sa 20. Mai 16 Fr 21. Mai 16 Sa Kassel D 15. Feb 16 Mo 03. Mär 16 Do 05. Mär 16 Sa 31. Mär 16 Do 02. Apr 16 Sa 28. Apr 16 Do 30. Apr 16 Sa 03. Jun 16 Fr 04. Jun 16 Sa München D 20. Feb 16 Sa 03. Mär 16 Do 05. Mär 16 Sa 31. Mär 16 Do 02. Apr 16 Sa 28. Apr 16 Do 30. Apr 16 Sa 03. Jun 16 Fr 04. Jun 16 Sa Bremen D 27. Feb 16 Sa 10. Mär 16 Do 12. Mär 16 Sa 07. Apr 16 Do 09. Apr 16 Sa 28. Apr 16 Do 30. Apr 16 Sa 03. Jun 16 Fr 04. Jun 16 Sa Dortmund D 05. Mär 16 Sa 14. Mär 16 Mo 16. Mär 16 Mi 11. Apr 16 Mo 13. Apr 16 Mi 09. Mai 16 Mo 10. Jun 16 Fr 11. Jun 16 Sa Hamburg D 12. Mär 16 Sa 14. Apr 16 Do 16. Apr 16 Sa 19. Mai 16 Do 21. Mai 16 Sa 16. Jun 16 Do 18. Jun 16 Sa 22. Jul 16 Fr 23. Jul 16 Sa Berlin D 19. Mär 16 Sa 14. Apr. 16 Do 16. Apr 16 Sa 09. Mai 16 Mo 09. Jun 16 Do 11. Jun 16 Sa 01. Jul 16 Fr 02. Jul 16 Sa Stand 07. April

4 Qualifizierungslehrgang IPMA Level D gepl. Prüfung 1 Stralsund D 19. Mär 16 Sa 07. Apr 16 Do 09. Apr 16 Sa 28. Apr 16 Do 30. Apr 16 Sa 02. Jun 16 Do 04. Jun 16 Sa 01. Jul 16 Fr 02. Jul 16 Sa Nürnberg D 21. Mär 16 Mo 07. Apr 16 Do 09. Apr 16 Sa 28. Apr 16 Do 30. Apr 16 Sa 02. Jun 16 Do 04. Jun 16 Sa 01. Jul 16 Fr 02. Jul 16 Sa Karlsruhe D 21. Mär 16 Mo 21. Apr 16 Do 23. Apr 16 Sa 19. Mai 16 Do 21. Mai 16 Sa 16. Jun 16 Do 18. Jun 16 Sa 15. Jul 16 Fr 16. Jul 16 Sa München D 09. Apr 16 Sa 21. Apr 16 Do 23. Apr 16 Sa 19. Mai 16 Do 21. Mai 16 Sa 16. Jun 16 Do 18. Jun 16 Sa 15. Jul 16 Fr 16. Jul 16 Sa Frankfurt D 16. Apr 16 Sa 28. Apr 16 Do 30. Apr 16 Sa 02. Jun 16 Do 04. Jun 16 Sa 30. Jun 16 Do 02. Jul 16 Sa 29. Jul 16 Fr 30. Jul 16 Sa Trier D 30. Apr 16 Sa 02. Jun 16 Do 04. Jun 16 Sa 30. Jun 16 Do 02. Jul 16 Sa 28. Jul 16 Do 30. Jul 16 Sa 02. Sep 16 Fr 03. Sep 16 Sa Konstanz D 02. Mai 16 Mo 09. Mai 16 Mo 09. Jun 16 Do 11. Jun 16 Sa 07. Jul 16 Do 09. Jul 16 Sa 29. Jul 16 Fr 30. Jul 16 Sa Stuttgart D 09. Mai 16 Mo 02. Jun 16 Do 04. Jun 16 Sa 30. Jun 16 Do 02. Jul 16 Sa 28. Jul 16 Do 30. Jul 16 Sa 02. Sep 16 Fr 03. Sep 16 Sa Leipzig D 09. Mai 16 Mo 02. Jun 16 Do 04. Jun 16 Sa 30. Jun 16 Do 02. Jul 16 Sa 28. Jul 16 Do 30. Jul 16 Sa 02. Sep 16 Fr 03. Sep 16 Sa Wolfsburg D 21. Mai 16 Sa 09. Jun 16 Do 11. Jun 16 Sa 07. Jul 16 Do 09. Jul 16 Sa 04. Aug 16 Do 06. Aug 16 Sa 09. Sep 16 Fr 10. Sep 16 Sa Berlin D 04. Jun 16 Sa 23. Jun 16 Do 25. Jun 16 Sa 14. Jul 16 Do 16. Jul 16 Sa 18. Aug 16 Do 20. Aug 16 Sa 16. Sep 16 Fr 17. Sep 16 Sa Stand 07. April

5 Qualifizierungslehrgang IPMA Level D gepl. Prüfung 1 Köln D 04. Jun 16 Sa 16. Jun 16 Do 18. Jun 16 Sa 14. Jul 16 Do 16. Jul 16 Sa 18. Aug 16 Do 20. Aug 16 Sa 16. Sep 16 Fr 17. Sep 16 Sa Bremen D 11. Jun 16 Sa 23. Jun 16 Do 25. Jun 16 Sa 21. Jul 16 Do 23. Jul 16 Sa 25. Aug 16 Do 27. Aug 16 Sa 23. Sep 16 Fr 24. Sep 16 Sa Kassel D 18. Jun 16 Sa 07. Jul 16 Do 09. Jul 16 Sa 04. Aug 16 Do 06. Aug 16 Sa 01. Sep 16 Do 03. Sep 16 Sa 26. Sep 16 Mo 27. Sep 16 Di München D 25. Jun 16 Sa 14. Jul 16 Do 16. Jul 16 Sa 11. Aug 16 Do 13. Aug 16 Sa 15. Sep 16 Do 17. Sep 16 Sa 28. Okt 16 Fr 29. Okt 16 Sa Trier D 25. Jun 16 Sa 14. Jul 16 Do 16. Jul 16 Sa 25. Aug 16 Do 27. Aug 16 Sa 15. Sep 16 Do 17. Sep 16 Sa 14. Okt 16 Fr 15. Okt 16 Sa Kiel D 02. Jul 16 Sa 14. Jul 16 Do 16. Jul 16 Sa 25. Aug 16 Do 27. Aug 16 Sa 22. Sep 16 Do 24. Sep 16 Sa 21. Okt 16 Fr 22. Okt 16 Sa Nürnberg D 02. Jul 16 Sa 21. Jul 16 Do 23. Jul 16 Sa 01. Sep 16 Do 03. Sep 16 Sa 26. Sep 16 Mo 28. Sep 16 Mi 28. Okt 16 Fr 29. Okt 16 Sa Mannheim D 04. Jul 16 Mo 14. Jul 16 Do 16. Jul 16 Sa 25. Aug 16 Do 27. Aug 16 Sa 22. Sep 16 Do 24. Sep 16 Sa 28. Okt 16 Fr 29. Okt 16 Sa Erfurt D 13. Aug 16 Sa 25. Aug 16 Do 27. Aug 16 Sa 22. Sep 16 Do 24. Sep 16 Sa 20. Okt 16 Do 22. Okt 16 Sa 18. Nov 16 Fr 19. Nov 16 Sa Hamburg D 20. Aug 16 Sa 08. Sep 16 Do 10. Sep 16 Sa 06. Okt 16 Do 08. Okt 16 Sa 10. Nov 16 Do 12. Nov 16 Sa 08. Dez 16 Do 09. Dez 16 Fr Frankfurt D 27. Aug 16 Sa 08. Sep 16 Do 10. Sep 16 Sa 06. Okt 16 Do 08. Okt 16 Sa 03. Nov 16 Do 05. Nov 16 Sa 02. Dez 16 Fr 03. Dez 16 Sa Stand 07. April

6 Qualifizierungslehrgang IPMA Level D gepl. Prüfung 1 Stralsund D 03. Sep 16 Sa 15. Sep 16 Do 17. Sep 16 Sa 13. Okt 16 Do 15. Okt 16 Sa 10. Nov 16 Do 12. Nov 16 Sa 09. Dez 16 Fr 10. Dez 16 Sa Berlin D 10. Sep 16 Sa 29. Sep 16 Do 01. Okt 16 Sa 20. Okt 16 Do 22. Okt 16 Sa 17. Nov 16 Do 19. Nov 16 Sa 16. Dez 16 Fr 17. Dez 16 Sa München D 17. Sep 16 Sa 29. Sep 16 Do 01. Okt 16 Sa 20. Okt 16 Do 22. Okt 16 Sa 17. Nov 16 Do 19. Nov 16 Sa 16. Dez 16 Fr 17. Dez 16 Sa Stuttgart D 17. Sep 16 Sa 06. Okt 16 Do 08. Okt 16 Sa 03. Nov 16 Do 05. Nov 16 Sa 01. Dez 16 Do 03. Dez 16 Sa 13. Jan 17 Fr 14. Jan 17 Sa Dortmund D 24. Sep 16 Sa 20. Okt 16 Do 22. Okt 16 Sa 17. Nov 16 Do 19. Nov 16 Sa 15. Dez 16 Do 17. Dez 16 Sa 20. Jan 17 Fr 21. Jan 17 Sa Konstanz D 24. Sep 16 Sa 20. Okt 16 Do 22. Okt 16 Sa 17. Nov 16 Do 19. Nov 16 Sa 15. Dez 16 Do 17. Dez 16 Sa 20. Jan 17 Fr 21. Jan 17 Sa Köln D 08. Okt 16 Sa 27. Okt 16 Do 29. Okt 16 Sa 24. Nov 16 Do 26. Nov 16 Sa 15. Dez 16 Do 17. Dez 16 Sa 27. Jan 17 Fr 28. Jan 17 Sa Karlsruhe D 08. Okt 16 Sa 27. Okt 16 Do 29. Okt 16 Sa 24. Nov 16 Do 26. Nov 16 Sa 15. Dez 16 Do 17. Dez 16 Sa 27. Jan 17 Fr 28. Jan 17 Sa Dresden D 22. Okt 16 Sa 10. Nov 16 Do 12. Nov 16 Sa 08. Dez 16 Do 10. Dez 16 Sa 12. Jan 17 Do 14. Jan 17 Sa 10. Feb 17 Fr 11. Feb 17 Sa Bremen D 05. Nov 16 Sa 17. Nov 16 Do 19. Nov 16 Sa 12. Dez 16 Mo 14. Dez 16 Mi 12. Jan 17 Do 14. Jan 17 Sa 10. Feb 17 Fr 11. Feb 17 Sa Nürnberg D 07. Nov 16 Mo 14. Nov 16 Mo 16. Nov 16 Mi 08. Dez 16 Do 10. Dez 16 Sa 12. Jan 17 Do 14. Jan 17 Sa 17. Feb 17 Fr 18. Feb 17 Sa Stand 07. April

7 Qualifizierungslehrgang IPMA Level D gepl. Prüfung 1 Frankfurt D 12. Nov 16 Sa 01. Dez 16 Do 03. Dez 16 Sa 05. Jan 17 Do 07. Jan 17 Sa 02. Feb 17 Do 04. Feb 17 Sa 03. Mär 17 Fr 04. Mär 17 Sa München D 26. Nov 16 Sa 08. Dez 16 Do 10. Dez 16 Sa 19. Jan 17 Do 21. Jan 17 Sa 16. Feb 17 Do 18. Feb 17 Sa 17. Mär 17 Fr 18. Mär 17 Sa Berlin D 03. Dez 16 Sa 05. Jan 17 Do 07. Jan 17 Sa 02. Feb 17 Do 04. Feb 17 Sa 02. Mär 17 Do 04. Mär 17 Sa 31. Mär 17 Fr 01. Apr 17 Sa Stuttgart D 10. Dez 16 Sa 19. Dez 16 Mo 21. Dez 16 Mi 19. Jan 17 Do 21. Jan 17 Sa 16. Feb 17 Do 18. Feb 17 Sa 17. Mär 17 Fr 18. Mär 17 Sa Hamburg D 17. Dez 16 Sa 19. Jan 17 Do 21. Jan 17 Sa 16. Feb 17 Do 18. Feb 17 Sa 23. Mär 17 Do 25. Mär 17 Sa 21. Apr 17 Fr 22. Apr 17 Sa 1 Die Prüfungstermine können wir in Abhängigkeit von der schriftlichen Zusage durch die PM ZERT erst ca. 4 Wochen vor der Durchführung bestätigen. Stand 07. April

8 Qualifizierungslehrgang IPMA Level C/B gepl. Prüfung/ Zertifizierung 2 Frankfurt C/B 05. Okt 15 Mo 07. Okt 15 Mi 02. Nov 15 Mo 04. Nov 15 Mi 03. Dez 15 Do 05. Dez 15 Sa Berlin C/B 19. Okt 15 Mo 21. Okt 15 Mi 23. Nov 15 Mo 25. Nov 15 Mi 21. Jan 16 Do 23. Jan 16 Sa Stuttgart C/B 02. Nov 15 Mo 04. Nov 15 Mi 07. Dez 15 Mo 09. Dez 15 Mi 21. Jan 16 Do 23. Jan 16 Sa München C/B 30. Nov 15 Mo 02. Dez 15 Mi 18. Jan 16 Mo 20. Jan 16 Mi 10. Mär 16 Do 12. Mär 16 Sa Nürnberg C/B 09. Dez 15 Mi 11. Dez 15 Fr 25. Jan 16 Mo 27. Jan 16 Mi 17. Mär 16 Do 19. Mär 16 Sa München C/B 24. Feb 16 Mi 26. Feb 16 Fr 04. Apr 16 Mo 06. Apr 16 Mi 08. Jun 16 Mi 10. Jun 16 Fr Berlin C/B 14. Mär 16 Mo 16. Mär 16 Mi 25. Apr 16 Mo 27. Apr 16 Mi 08. Jun 16 Mi 10. Jun 16 Fr Hamburg C/B 04. Apr 16 Mo 06. Apr 16 Mi 13. Mai 16 Fr 27. Jul 16 Mi 29. Jul 16 Fr Frankfurt C/B 18. Apr 16 Mo 20. Apr 16 Mi 30. Mai 16 Mo 01. Jun 16 Mi 27. Jul 16 Mi 29. Jul 16 Fr Köln C/B 02. Mai 16 Mo 04. Mai 16 Mi 13. Jun 16 Mo 15. Jun 16 Mi 27. Jul 16 Mi 29. Jul 16 Fr Stuttgart C/B 09. Mai 16 Mo 20. Jun 16 Mo 22. Jun 16 Mi 27. Jul 16 Mi 29. Jul 16 Fr Stand 07. April

9 Qualifizierungslehrgang IPMA Level C/B gepl. Prüfung/ Zertifizierung 2 München C/B 20. Jun 16 Mo 22. Jun 16 Mi 01. Aug 16 Mo 03. Aug 16 Mi 16. Sep 16 Fr Hamburg C/B 27. Jun 16 Mo 29. Jun 16 Mi 15. Aug 16 Mo 17. Aug 16 Mi 16. Sep 16 Fr Berlin C/B 27. Jun 16 Mo 29. Jun 16 Mi 15. Aug 16 Mo 17. Aug 16 Mi 16. Sep 16 Fr Nürnberg C/B 27. Jun 16 Mo 29. Jun 16 Mi 01. Aug 16 Mo 03. Aug 16 Mi 16. Sep 16 Fr Frankfurt C/B 18. Jul 16 Mo 20. Jul 16 Mi 22. Aug 16 Mo 24. Aug 16 Mi 16. Sep 16 Fr Stuttgart C/B 08. Aug 16 Mo 10. Aug 16 Mi 26. Sep 16 Mo 28. Sep 16 Mi 09. Nov 16 Mi 11. Nov 16 Fr Berlin C/B 29. Aug 16 Mo 31. Aug 16 Mi 17. Okt 16 Mo 19. Okt 16 Mi 09. Nov 16 Mi 11. Nov 16 Fr Köln C/B 05. Sep 16 Mo 07. Sep 16 Mi 10. Okt 16 Mo 12. Okt 16 Mi 09. Nov 16 Mi 11. Nov 16 Fr Nürnberg C/B 10. Okt 16 Mo 12. Okt 16 Mi 14. Nov 16 Mo 16. Nov 16 Mi 15. Dez 16 Do 17. Dez 16 Sa 2 Die geplanten Prüfungstermine werden von der PM ZERT organisiert und nach Eingang der Antragsunterlagen bei der PM ZERT von der PM ZERT bestätigt. Alle C/B Zertifizierungsprüfungen finden in Nürnberg statt. Stand 07. April

10 ProzessManagement Certified Business Process Management Ort LG Nr. Dauer München BPM GL Feb 16 Mo 24. Feb 16 Mi Nürnberg BPM GL Mai 16 Mo Berlin BPM GL Jul 16 Mo 27. Jul 16 Mi Stuttgart BPM GL Okt 16 Mo 12. Okt 16 Mi ProzessManagement Certified Business Process Management für QMB Ort LG Nr. Dauer Hannover BPM QMB Nov 15 Mi 26. Nov 15 Do Röthenbach BPM QMB Feb 16 Di 03. Feb 16 Mi Stand 07. April

11 ProzessManagement Certified Business Process Manager Ort LG Nr. gepl. Prüfung/ Zertifizierung Stuttgart BPM Okt 15 Mo 26. Okt 15 Mo 28. Okt 15 Mi 23. Nov 15 Mo 25. Nov 15 Mi 14. Dez 15 Mo 16. Dez 15 Mi 18. Jan 16 Mo 19. Jan 16 Di Nürnberg BPM Feb 16 Mo 29. Feb 16 Mo 02. Mär 16 Mi 14. Mär 16 Mo 16. Mär 16 Mi 11. Apr 16 Mo 13. Apr 16 Mi 10. Mai 16 Di 11.Mai 16 Mi Frankfurt BPM Feb 16 Mo 15. Feb 16 Mo 17. Feb 16 Mi 14. Mär 16 Mo 16. Mär 16 Mi 11. Apr 16 Mo 13. Apr 16 Mi 09. Mai 16 Mo 10. Mai 16 Di Köln BPM Mär 16 Fr 04. Apr 16 Mo 06. Apr 16 Mi 09. Mai 16 Mo 06. Jun 16 Mo 08. Jun 16 Mi 04. Jul 16 Mo 05. Jul 16 Di Hannover BPM Apr 16 Mo 02. Mai 16 Mo 04. Mai 16 Mi 30. Mai 16 Mo 01. Jun 16 Mi 20. Jun 16 Mo 22. Jun 16 Mi 01. Aug 16 Mo 02. Aug 16 Di Stuttgart BPM Mai 16 Fr 23. Mai 16 Mo 25. Mai 16 Mi 23. Jun 16 Do 25. Jun 16 Sa 18. Jul 16 Mo 20. Jul 16 Mi 01. Sep 16 Do 02. Sep 16 Fr Hamburg BPM Jun 16 Mo 04. Jul 16 Mo 06 Jul 16 Mi 25. Jul 16 Mo 27. Jul 16 Mi 05. Sep 16 Mo 07. Sep 16 Mi 26. Sep 16 Mo 27. Sep 16 Di Berlin BPM Jun 16 Mo 11. Jul 17 Mo 13. Jul 17 Mi 25. Aug 16 Do 27. Aug 16 Sa 19. Sep 16 Mo 21. Sep 16 Mi 24. Okt 16 Mo 25. Okt 16 Di München BPM Aug 16 Mo 15. Aug 16 Mo 17. Aug 16 Mi 12. Sep 16 Mo 10. Okt 16 Mo 12. Okt 16 Mi 07. Nov 16 Mo 08. Nov 16 Di Nürnberg BPM Sep 16 Mo 19. Sep 16 Mo 21. Sep 16 Mi 06. Okt 16 Do 08. Okt 16 Sa 03. Nov 16 Do 05. Nov 16 Sa 28. Nov 16 Mo 29. Nov 16 Di Stuttgart BPM Okt 16 Mo 24. Okt 16 Mo 26. Okt 16 Mi 21. Nov 16 Mo 23. Nov 16 Mi 19. Dez 16 Mo 21. Dez 16 Mi 23. Jan 17 Mo 24. Jan 17 Di Stand 07. April

12 LeadershipManagement Resultance Trainerausbildung Ort LG Nr. Informations und gepl. Prüfung/ Zertifizierung Nürnberg PeM T Sep 15 Sa 05. Okt 15 Mo 07. Okt 15 Mi 16. Nov 15 Mo 18. Nov 15 Mi 14. Dez 15 Mo 15. Dez 15 Di Nürnberg PeM T Aug 16 Mo 12. Sep 16 Mo 17. Okt 16 Mo 19. Okt 16 Mi 28. Nov 16 Mo 29. Nov 16 Di LeadershipManagement Wissensvermittlung in Gruppen Ort LG Nr. Dauer Nürnberg PeM TG Okt 15 Di 28. Okt 15 Mi und 07. Dez 15 Mo 08. Dez 15 Di Nürnberg PeM TG Mär 16 Mo 08. Mär 16 Di und 18. Apr 16 Mo 19. Apr 16 Di LeadershipManagement Führen in Projekten Ort LG Nr. Dauer Nürnberg PeM F Feb 16 Mo 17. Feb 16 Mi Nürnberg PeM F Jun 16 Mo 15. Jun 16 Mi Stand 07. April

Monat Datum Veranstaltung Veranstalter Mietkosten Bestätigung Vertrag Bezahlt

Monat Datum Veranstaltung Veranstalter Mietkosten Bestätigung Vertrag Bezahlt Monat Datum Veranstaltung Veranstalter Mietkosten Bestätigung Vertrag Bezahlt Januar Mi, 01.Jan.14 Do, 02.Jan.14 Fr, 03.Jan.14 Sa, 04.Jan.14 So, 05.Jan.14 Mo, 06.Jan.14 Di, 07.Jan.14 Mi, 08.Jan.14 Do,

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 06.10.2012 Samstag MD 15.02.2013 Freitag MD Vertiefungstag 20.10.2012 Samstag MD 16.02.2013 Samstag MD Vertiefungstag 03.11.2012 Samstag MD 17.02.2013

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 17.10.2015 Samstag HN 19.02.2016 Freitag HN Vertiefungstag 24.10.2015 Samstag HN 20.02.2016 Samstag HN Vertiefungstag 01.11.2015 Sonntag HN 21.02.2016

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 17.10.2015 Samstag N 19.02.2016 Freitag N Vertiefungstag 24.10.2015 Samstag N Reserve 1) 20.02.2016 Samstag N Vertiefungstag 25.10.2015 Sonntag N 21.02.2016

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 16.04.2016 Samstag H 22.10.2016 Samstag H 23.04.2016 Samstag H 05.11.2016 Samstag H 24.04.2016 Sonntag H 19.11.2016 Samstag H 30.04.2016 Samstag H 26.11.2016

Mehr

Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK

Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK 21.05.2016 Samstag H 23.09.2016 Freitag H Vertiefungstag 28.05.2016 Samstag H 24.09.2016 Samstag H Vertiefungstag 11.06.2016 Samstag H 25.09.2016 Sonntag H Vertiefungstag

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 27.11.2015 Freitag HH 26.02.2016 Freitag HH Vertiefungstag 28.11.2015 Samstag HH 27.02.2016 Samstag HH Vertiefungstag 29.11.2015 Sonntag HH Reserve 1)

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 31.10.2015 Samstag MD 19.02.2016 Freitag MD Vertiefungstag 01.11.2015 Sonntag MD 20.02.2016 Samstag MD Vertiefungstag 07.11.2015 Samstag MD 21.02.2016

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 15.11.2015 Sonntag OS 19.02.2016 Freitag OS Vertiefungstag 21.11.2015 Samstag OS 20.02.2016 Samstag OS Vertiefungstag 22.11.2015 Sonntag OS Reserve 1)

Mehr

Externer Meilenstein. Manueller Sammelrollup Unterbrechung. Inaktiver Vorgang. Inaktiver Meilenstein Inaktiver Sammelvorgang

Externer Meilenstein. Manueller Sammelrollup Unterbrechung. Inaktiver Vorgang. Inaktiver Meilenstein Inaktiver Sammelvorgang Nr. Vorgasname Dauer Anfang Fertig stellen VorgWer 1 Kick Off 0 Tage Di 05.02.13 Di 05.02.13 Alle 2 Grobkonzept erstellen 20 Tage Di 05.02.13 Mo 04.03.131 CN 3 Vorauswahl Shopsysteme 21 Tage Di 05.02.13

Mehr

BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN

BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN 28./29.07.2015 UCL Q3 H 30. Jul 2015 - Do UEL Q3 H 01. Aug 2015 - Sa 20.30 DFL SCUP VfL Wolfsburg FC Bayern München 04./05.08.2015 UCL Q3 R 06. Aug 2015 - Do UEL Q3 R 07.-10.08.2015 DFB R1 11. Aug 2015

Mehr

ADAC Postbus Fahrplan

ADAC Postbus Fahrplan Linie 10 NRW Hannover Berlin (täglich) Route Bus 109 Bus 109 Bus 113 Bus 110 Bus 111 Bus 112 Bus 114 Bus 110 Bonn 07:55 13:55 Köln 08:40 14:40 Düsseldorf 06:45 11:45 Duisburg 9:45 12:45 Essen 07:20 12:20

Mehr

Abfahrt Heidelberg Hauptbahnhof Heidelberg Hauptbahnhof/Heidelberg Hbf. 4:18 S 3 Heidelberg Hbf - Mannheim Hbf. 4:38 S 1 Heidelberg Hbf - Osterburken

Abfahrt Heidelberg Hauptbahnhof Heidelberg Hauptbahnhof/Heidelberg Hbf. 4:18 S 3 Heidelberg Hbf - Mannheim Hbf. 4:38 S 1 Heidelberg Hbf - Osterburken 0:00 0: S Heidelberg Hbf - Mannheim Hbf 0:0 ; nicht. Dez,. Jan, 0. Apr 0: S Heidelberg Hbf - Ludwigshafen (Rh)Hbf 0: ; nicht. Dez,. Jan,. Feb,. Mär, 9., 0. Apr, 0.,. Mai,. bis 0. Mai 0, 0. Jun 0: S Heidelberg

Mehr

Abgabetermine zur Intrahandelsstatistik 2016/17

Abgabetermine zur Intrahandelsstatistik 2016/17 Abgabetermine zur Intrahandelsstatistik 2016/17 Die Meldungen zur Intrahandelsstatistik sind spätestens am 10. Arbeitstag nach Ablauf eines Berichtsmonats an das Statistische Bundesamt zu senden. Eine

Mehr

Vorgang Unterbrechung In Arbeit. Meilenstein Sammelvorgang Projektsammelvorgang. Externe Vorgänge Externer Meilenstein Stichtag

Vorgang Unterbrechung In Arbeit. Meilenstein Sammelvorgang Projektsammelvorgang. Externe Vorgänge Externer Meilenstein Stichtag Nr. sname Dauer Anfang Ende Vorgänger Ressourcennamen 06. Jan '14 13. Jan '14 M D M D F S S M D M D F S S 1 AdA nach AEVO (IHK Vorbereitung) 10 Tage Mo 06.01.14 Fr 17.01.14 AdA nach AEVO (IHK Vorbereitung)

Mehr

Inaktiver Vorgang. Nur Anfang Unterbrechung. Inaktiver Meilenstein. Inaktiver Sammelvorgang Manueller Vorgang Nur Dauer

Inaktiver Vorgang. Nur Anfang Unterbrechung. Inaktiver Meilenstein. Inaktiver Sammelvorgang Manueller Vorgang Nur Dauer Nr. sname Dauer Gesamte Anfang Fertig stellen Vorgänger zeit 0 VdEW-Website-Relaunch 176 Tage0 Tage Di 24.09.13 Sa 31.05.14 1 1 Informationsveranstaltung/Briefing 1 Tag0 Tage Di 24.09.13 Di 24.09.13 2

Mehr

Meilenstein. Sammelvorgang. Projektsammelvorgang. Seite 1

Meilenstein. Sammelvorgang. Projektsammelvorgang. Seite 1 Nr. sname Dauer Anfang Ende 1 Urteilsspruch (Annahme) 0 Tage Mo 01.06.09 Mo 01.06.09 2 3 Konzept Zwischenphase 33 Tage Mi 15.04.09 Fr 29.05.09 4 Vorbereitung und Start 3 Tage Mi 15.04.09 Fr 17.04.09 5

Mehr

Chronologie Jan 02: Otto-Katalog Okt 04: Fingerabdrücke USA Dez 04: EU-Parlament und -Rat Jun 05: epass-kabinettsbeschluß Jul 05: Bundesratsbeschluß Aug 05: BioP2-Studie Nov 05: Einführung epass Forschungsprojekt

Mehr

471 Koblenz - Mainz - F-Flughafen - Frankfurt Linke Rheinstrecke

471 Koblenz - Mainz - F-Flughafen - Frankfurt Linke Rheinstrecke 471 Koblenz - Mainz - F-Flughaen - Frankurt Linke Rheinstrecke 471 2 SÜWEX Koblenz - Mainz - Frankurt (Main) 32 Mittelrheinbahn Koblenz - Bingen - Mainz Koblenz - Oberwesel Verbundtari VRM Bacharach -

Mehr

951 München - Rosenheim - Salzburg

951 München - Rosenheim - Salzburg 951 ünchen - Rosenheim - Salzburg 951 Gültig vom 13. Dezember 2015 bis 25. Februar 2016 und vom 6. August 2016 bis 10. Dezember 2016 Bis Aßling(Oberbay) ünchner Verkehrs- und Tariverbund (VV) Verbundahrscheine

Mehr

SPIELPLAN: SAISON 2014/2015 BUNDESLIGA

SPIELPLAN: SAISON 2014/2015 BUNDESLIGA 29./30.07.2014 UCL Q3 H 31. Juli 2014 - Do UEL Q3 H 05./06.08.2014 UCL Q3 R 07. Aug 2014 - Do UEL Q3 R 12. Aug 2014 - Di 20.45 USUP in Cardiff (WAL) 13. Aug 2014 - Mi 18.00 DFL SCUP in Dortmund 15.-18.08.2014

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Mo 6.10. Di 7.10. Mi 8.10. Do 9.10. Fr 10.10. Biochemie @ HS Biochemie 08:00-10:00. Physiologie @ HS Physiologie 10:00-12:00

Mo 6.10. Di 7.10. Mi 8.10. Do 9.10. Fr 10.10. Biochemie @ HS Biochemie 08:00-10:00. Physiologie @ HS Physiologie 10:00-12:00 Mo 6. Okt. û So 12. Okt. 2014 (Berlin) Mo 6.10. Di 7.10. Mi 8.10. Do 9.10. Fr 10.10. 06:00 07:00 @ HS - @ HS - @ HS - @ HS - @ HS - Physio logie @ HS Physiolo gie - Einf³h rungsver anstaltu ng @ Neurora

Mehr

2. BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN

2. BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN 24. Jul 2015 - Fr 20.30 1 9 MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern 25.-27.07.2015 1 1 Sport-Club Freiburg 1. FC Nürnberg 25.-27.07.2015 1 2 SC Paderborn 07 VfL Bochum 1848 25.-27.07.2015 1 3 Eintracht Braunschweig

Mehr

Unterrichtszeiten Dienstag/Donnerstag/Freitag 18:00 21:15 4 Lektionen Samstag und Blockseminar 08:30 16:30 8 Lektionen

Unterrichtszeiten Dienstag/Donnerstag/Freitag 18:00 21:15 4 Lektionen Samstag und Blockseminar 08:30 16:30 8 Lektionen Stundenplan Technische Kaufleute 2015 2017 Die Ausbildung dauert 4 Semester und umfasst 815 Lektionen. Unterrichtszeiten Dienstag/Donnerstag/Freitag 18:00 21:15 4 Lektionen Samstag und 08:30 16:30 8 Lektionen

Mehr

Preise & Termine 2016

Preise & Termine 2016 Preise & Termine 2016 Tageskurse Kursbeschrieb S. 4 DEUTSCH Anfänger mit Vorkenntnissen Intensivkurs 30 Intensivkurs 20 Intensivkurs 10 Pluskurs 10 Pluskurs 5 4. Jan, 1. Feb, 7. Mär, 4. Apr, 2. Mai, 6.

Mehr

2016 JAN DSV / SSV / BSV

2016 JAN DSV / SSV / BSV JAN DSV / SSV / BSV Bezirk / Kreis Vereine 1 Fr Neujahr 2 Sa 3 So 4 Mo 5 Di 6 Mi Hl. 3 König Kinder-Tageslhg/Memmingen 7 Do 8 Fr SchiRi-Tagung 9 Sa Gfällmühle 10 So 11 Mo 12 Di 13 Mi 14 Do 15 Fr 16 Sa

Mehr

Frankfurt (M) Flughafen Airport 09.12.2012-08.06.2013

Frankfurt (M) Flughafen Airport 09.12.2012-08.06.2013 0:02 0:02 0:02 0:00 IC 2221 FEHMARN IC 2321 Frankurt(Main)Hb 0:13 Q h > Di - Fr vom 11. Dez bis 15. Mär, auch 24., 31. Dez; nicht 2. Jan als IC 2321 35881 35991 Mo - vom 10. Dez bis 9. Mär, täglich vom

Mehr

2. BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN

2. BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN 24.07.2015 20.30 1 9 MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern 25.07.2015 13.00 1 5 SpVgg Greuther Fürth Karlsruher SC 25.07.2015 15.30 1 6 FC St. Pauli DSC Arminia Bielefeld 25.07.2015 15.30 1 8 FSV Frankfurt

Mehr

Spielplan Saison 2010/2011 Spielplan: Bundesliga

Spielplan Saison 2010/2011 Spielplan: Bundesliga Bundesliga-Spielplan Spielplan Saison / Spielplan: Bundesliga. Jul - Do Q H 0. ug - Do Q R 0. ug - Sa DFL SC Island - Deutschland in Reykjavik Dänemark - Deutschland in Kopenhagen. ug - Mi.. ug - Mi. FS.-.0.

Mehr

Frankfurt (M) Flughafen Airport 10.06.2012-08.12.2012

Frankfurt (M) Flughafen Airport 10.06.2012-08.12.2012 Abahrt Departure 0:02 0:02 Di - 0:02 Mo, So 0:08 0:09 IC 2221 IC 2321 h 35881 35991 IC 2221 h ICE 619 0:17 36983 0:18 0:27 Mo - 0:28 Mo - Fr ICE 619 0:29 ICE 990 RJ 66 0:29 0:29 0:32 0:42 So Detination

Mehr

Wie das Netz nach Deutschland kam

Wie das Netz nach Deutschland kam Wie das Netz nach Deutschland kam Die 90er Jahre Michael Rotert Die Zeit vor 1990 Okt. 1971 Erste E-Mail in USA wird übertragen 1984 13 Jahre später erste E-Mail nach DE (öffentl. Bereich) 1987 16 Jahre

Mehr

11 Aufstellung: Leihradsysteme in Deutschland Fahrräder

11 Aufstellung: Leihradsysteme in Deutschland Fahrräder Aschaffenburg 1 Jan - Dez an Ausleihstation 4 1 min: 0,08 Augsburg 23 Jan - Dez an allen - 150 30 min: 1 - Caro Kard Baden Baden 1 Jan - Dez an Ausleihstation 4 1 min: 0,08 Bamberg 1 Jan - Dez an Ausleihstation

Mehr

Druckstrecken Sonderwerbeformen, Zeitungen und Prospekte

Druckstrecken Sonderwerbeformen, Zeitungen und Prospekte Druckstrecken Sonderwerbeformen, Zeitungen und Prospekte Druckstrecken Termine Monat 4, 8 und 12 Seiten Berliner Format, 315 mm x 470 mm, und Sonderwerbeformen verbindliche Bestellung Bereitstellung Druckdaten

Mehr

Ablaufplan für Humanwissenschaften Universität zu Köln - Brandmeldeanlage inkl. Alarmierungsanlage

Ablaufplan für Humanwissenschaften Universität zu Köln - Brandmeldeanlage inkl. Alarmierungsanlage Nr. sname Dauer Anfang Ende Vorgänger Ressourcennamen 1 Meldermontage inkl. Verkabelung 6 Tage Mo 08.12.08 Mo 0 22. Sep '08 2. Sep '08 06. Okt '08. S M D M D F S S M D M D F S S M D M D F S S M 2 3.OG

Mehr

Raum Hamburg. Raum Dortmund

Raum Hamburg. Raum Dortmund Start: Juni 2016 Raum Berlin o 13.06.2016-14.06.2016 Beratungsgrundlagen-Immobilien und Rechtsgrundlagen Berlin o 04.07.2016-05.07.2016 Besicherung von Darlehen Berlin o 20.07.2016-21.07.2016 Immobilienfinanzierungen

Mehr

Kundenpotenziale und Kundenbindung Prozesse besser verstehen. Dirk Zumkeller Universität Karlsruhe (TH)

Kundenpotenziale und Kundenbindung Prozesse besser verstehen. Dirk Zumkeller Universität Karlsruhe (TH) Kundenpotenziale und Kundenbindung Prozesse besser verstehen Dirk Zumkeller Universität Karlsruhe (TH) Abschlussveranstaltung zum Forschungsprojekt Die intermodale Vernetzung von Personenverkehrsmitteln

Mehr

SWISS Verkehrszahlen Juli 2007

SWISS Verkehrszahlen Juli 2007 SWISS Verkehrszahlen Juli 2007 SWISS im Juli mit höherer Auslastung SWISS konnte ihre Auslastung im Juli weiter steigern: Der durchschnittliche Sitzladefaktor (SLF) lag bei 85% gegenüber 84.2% im Vorjahr.

Mehr

GESCHÄFTSSTELLEN der ReiseBank AG

GESCHÄFTSSTELLEN der ReiseBank AG GESCHÄFTSSTELLEN der Aachen Theaterstraße 5 in der Aachener Bank eg 52062 Aachen +49 (241) 9 12 68 72 9 12 68 73 Augsburg Viktoriastraße 1 86150 Augsburg +49 (821) 3 19 77 16 3 19 77 46 Berlin Bahnhof

Mehr

Abfahrt St. Gallen. v Selbstkontrolle. Zeichenerklärung

Abfahrt St. Gallen. v Selbstkontrolle. Zeichenerklärung Abfahrt St. Gallen 3 5 38 a Gais (- C Appenzell) 10 08 Gais - Appenzell 13 15 08 Gais - Appenzell 13 20 10 Gais - Appenzell 13 3 5 40 Trogen : 10 25 Trogen : 15 25 Trogen : 20 25 Trogen : 5 55 Trogen :

Mehr

Internationale Zugsverbindungen mit Veloselbstverlad

Internationale Zugsverbindungen mit Veloselbstverlad Schweiz Italien Schweiz c 35 q ab 05.42 Genève 12.18 an c 32 q A 24 an 08.12 Domodossola 09.48 ab an 09.35 Milano Centrale 08.25 ab 4 c 39 q ab 13.42 Genève 16.18 an c 34 q A 24 an 16.12 Domodossola 13.48

Mehr

Auswertung von Grundinformationen zu den Jugendleiter/innen Juleica-Daten

Auswertung von Grundinformationen zu den Jugendleiter/innen Juleica-Daten Auswertung von Grundinformationen zu den Jugendleiter/innen Juleica-Daten Stand: Februar bzw. April 2 1 Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik im für den Deutschen Bundesjugendring FACHBEREICH

Mehr

ICE-Übersicht. Jahresfahrplan 2008. Zug Startbahnhof Zielbahnhof ICE Name

ICE-Übersicht. Jahresfahrplan 2008. Zug Startbahnhof Zielbahnhof ICE Name ICE-Übersicht Jahresfahrplan 2008 Quelle: Marcus Grahnert http://www.fernbahn.de Zug Startbahnhof Zielbahnhof ICE Name ICE 5 Hamburg Hbf Interlaken Ost ICE 1 ICE 10 Frankfurt(Main)Hbf Bruxelles/Brussel

Mehr

Druckstrecken 2016. Schenkelberg Die Medienstrategen GmbH. Am Hambuch 17 53340 Meckenheim. Tel. 02225.88 93-239. www.schenkelberg-medienstrategen.

Druckstrecken 2016. Schenkelberg Die Medienstrategen GmbH. Am Hambuch 17 53340 Meckenheim. Tel. 02225.88 93-239. www.schenkelberg-medienstrategen. Druckstrecken 2016 Druckstrecken Termine nur Druck (Daten geliefert) Monat 4, 8 und 12 Seiten Berliner Format, 315 mm x 470 mm, und Sonderwerbeformen verbindliche Bestellung Bereitstellung Druckdaten 1.

Mehr

Terminübersicht BV Obb. 2009

Terminübersicht BV Obb. 2009 Terminübersicht BV Obb. 2009 Sa 3. Jan. Gehörlosen Kegelfreunde-Isaria München Kegelnachmittag GZ Lohengrinstraße München GVIU Ingolstadt Frauentreff GZ Ingolstadt Gehörlosenverein Dachau/FFB Versammlung

Mehr

Seminarreihe Bau-Projektmanagement I + II

Seminarreihe Bau-Projektmanagement I + II Seminarreihe Bau-Projektmanagement I + II Fax-Anmeldeformulare für 2015 www.bau-projektmanagement.de + II Mo., 13.04. Fr., 17.04.2015 Fulda 9:15 17:00 1.276,00 1.518,44 I + II Mo., 13.04. Mi., 15.04.2015

Mehr

PM-Ausbildung in der AEB GmbH

PM-Ausbildung in der AEB GmbH PM-Ausbildung in der AEB GmbH IT-Projektmanagement Schulungskonzept, Vorgehensweise und Inhalte Dr. Karen Dittmann, Fa. AEB GmbH Stuttgart ADVANCED GLOBAL TRADE SOLUTIONS Agenda Wie der Stein ins Rollen

Mehr

DIN EN ISO 13485 : 2012 EN ISO 13485 : 2012 + AC : 2012 092653 MP2012 170621321 2015-07-25 2017-08-24 2015-07-25

DIN EN ISO 13485 : 2012 EN ISO 13485 : 2012 + AC : 2012 092653 MP2012 170621321 2015-07-25 2017-08-24 2015-07-25 ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass das Unternehmen mit den im Anhang gelisteten en ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt hat und anwendet. : Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und Logistik von

Mehr

Veranstaltungskalender/Seminare 2. Quartal 2015. Thema Referenten Ort/Datum/Uhrzeit Veranstalter. Prof. Dr. Schäfer

Veranstaltungskalender/Seminare 2. Quartal 2015. Thema Referenten Ort/Datum/Uhrzeit Veranstalter. Prof. Dr. Schäfer Veranstaltungskalender/Seminare 2. Quartal 2015 Thema Referenten Ort/Datum/Uhrzeit Veranstalter Bad Dürkheim 27.04.2015, 09.00 17.00 Uhr 28.04.2015, 09.00 17.00 Uhr Wege aus der Pension Stuttgart 29.04.2015,

Mehr

Fußball-WM 2014 in Brasilien

Fußball-WM 2014 in Brasilien Fußball-WM 2014 in Brasilien Flugpreisentwicklung seit Juli 2013 Flugpreisvergleich vor, während und nach der WM Rio oder Sao Paulo? Hotelpreise machen den Unterschied Stand: Februar 2014 Agenda 1. Methodik

Mehr

Autarkie durch Photovoltaik und Batterie? Möglichkeiten und Grenzen der Eigenstromversorgung durch PV-Speichersysteme

Autarkie durch Photovoltaik und Batterie? Möglichkeiten und Grenzen der Eigenstromversorgung durch PV-Speichersysteme Autarkie durch Photovoltaik und Batterie? Möglichkeiten und Grenzen der Eigenstromversorgung durch PV-Speichersysteme Johannes Weniger, Tjarko Tjaden, Volker Quaschning Hochschule für Technik und Wirtschaft

Mehr

BZ Wallierhof BETRIEBSLEITER - SCHULE 2013 / 2016

BZ Wallierhof BETRIEBSLEITER - SCHULE 2013 / 2016 BLS Kurs Nr. 38 2013/16 BZ Wallierhof BETRIEBSLEITER - SCHULE 2013 / 2016 37 Do 12. Sep. 2013 Einführung / Persönl. und method. Kompetenzen B 01 / 1 Rohn / Heeb Milchvieh LW 05 / 1 Heeb 38 Do 19. Sep.

Mehr

731 Lindau - Friedrichshafen - Radolfzell Bodensee-Gürtelbahn

731 Lindau - Friedrichshafen - Radolfzell Bodensee-Gürtelbahn 731 Lindau - Friedrichshaen - Radolzell Bodensee-Gürtelbahn 731 Von Kressbronn bis Sipplingen Verbundtari Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund (bodo) Von Überlingen-Nußdor bis Singen (Hohentwiel) Verbundtari

Mehr

Termine Schuljahr 2015/16

Termine Schuljahr 2015/16 August Termine Schuljahr 2015/16 Mo. 24. Aug 2015 erster Schultag (1.-3. Std. KL-Std. Kl. 6-12) Mo. 24. Aug 2015 Do. 27. Aug 2015 Fr. 28. Aug 2015 September Di. 01. Sep 2015 18:00-20:00 Uhr Vorabstatistik

Mehr

Deutsche Hochschulen in Social Media

Deutsche Hochschulen in Social Media Deutsche Hochschulen in Social Media Expertenforum III: Online Marketing und Social Media Aktuelle Trends im Hochschulmarketing 16./17. Januar 2012, Haus der Wissenschaft, Braunschweig Eine Studie der

Mehr

Certified Designated Sponsor with Highest Rating (AA) Catalis S.E. Monthly Market Report. Juli 2011

Certified Designated Sponsor with Highest Rating (AA) Catalis S.E. Monthly Market Report. Juli 2011 Certified Designated Sponsor with Highest Rating (AA) Catalis S.E. Monthly Market Report Juli 2011 Catalis SE Kursentwicklung / Handelsvolumen (Xetra) Monthly Market Report in 300.000 0,32 250.000 0,27

Mehr

Gottesdienste und Anlässe Pfarrei Rotkreuz November 2015 - Dezember 2016

Gottesdienste und Anlässe Pfarrei Rotkreuz November 2015 - Dezember 2016 So 1 Nov 15 10.15 Gottesdienst Pfarrkirche So 1 Nov 15 14.00 Totengedenkfeier Pfarrkirche Mo 2 Nov 15 9.00 Rosenkranz Pfarrkirche Di 3 Nov 15 19.30 Meditatives Tanzen Pfarrkirche Mi 4 Nov 15 9.00 Gottesdienst

Mehr

Landgerichtsbezirk Wiesbaden Datum Thema Dozent U-Std. Zeit

Landgerichtsbezirk Wiesbaden Datum Thema Dozent U-Std. Zeit Koordinatorin: Mo. 11.01.16 6 Di. 1.01.16 6 Mi. 13.01.16 6 Do. 1.01.16 Der Anwalt im Zivilprozeß RAuN Alexander Hüttenrauch 6 Fr. 15.01.16 Der Anwalt im Zivilprozeß RAuN Alexander Hüttenrauch 6 Mo. 18.01.16

Mehr

DEN GARTEN WINTERFEST MACHEN OUT-OF-HOME ANGEBOT ZUM HERBSTBEGINN. August 2015 l Ströer SE

DEN GARTEN WINTERFEST MACHEN OUT-OF-HOME ANGEBOT ZUM HERBSTBEGINN. August 2015 l Ströer SE DEN GARTEN WINTERFEST MACHEN OUT-OF-HOME ANGEBOT ZUM HERBSTBEGINN August 2015 l Ströer SE Schneller als man denkt, kommt der Herbst und der Garten muss winterfest gemacht werden. Pushen Sie Ihre Angebote

Mehr

Berufsbildungsexport aus Sicht der DIHK/IHK/AHK- Organisation

Berufsbildungsexport aus Sicht der DIHK/IHK/AHK- Organisation Berufsbildungsexport aus Sicht der DIHK/IHK/AHK- Organisation RA Steffen G. Bayer, Yorck Sievers, DIHK e.v. Berlin Auswärtiges Amt, Berlin, 18. Juni 2012 Ausgangssituation Das Interesse an deutscher dualer

Mehr

Abfahrt Departure Limburg Süd 14.12.2014-13.06.2015

Abfahrt Departure Limburg Süd 14.12.2014-13.06.2015 Abfahrt Departure Limburg Süd.2.20-3.06.205 : ICE 827 5:08 ICE 52 :00 5:00 Frankfurt(M) Airport :35 Frankfurt(Main)Hbf :8 Aschaffenburg Hbf 5:22 Würzburg Hbf 6:02 Nürnberg Hbf 6:59 Ingolstadt Hbf 7:29

Mehr

Finanzierung im Alter. Referent: Christian Schmitz-Manseck, Berater Selbstständige Heilberufe

Finanzierung im Alter. Referent: Christian Schmitz-Manseck, Berater Selbstständige Heilberufe Finanzierung im Alter Referent: Christian Schmitz-Manseck, Berater Selbstständige Heilberufe Wie bereite ich die Praxisübergabe vor? Finde ich einen Nachfolger? Kriege ich noch etwas für meine Praxis?

Mehr

Überblick zum Handy-Ticket in Deutschland? Werkstattgespräch ÖPNV goes mobile! Bremen 24. Mai 2012

Überblick zum Handy-Ticket in Deutschland? Werkstattgespräch ÖPNV goes mobile! Bremen 24. Mai 2012 Überblick zum Handy-Ticket in Deutschland? Werkstattgespräch ÖPNV goes mobile! Bremen 24. Mai 2012 Klaus Dechamps Smartphones die mobile Chance für den ÖPNV? Der persönliche Ticket- und Auskunftsautomat

Mehr

Kongresse in Deutschland & Dresden

Kongresse in Deutschland & Dresden Kongresse in Deutschland & Dresden Dresden Fit for Congress Dresden, 05. November 2013 Jährliche Veranstaltungsstatistik für Deutschland Meeting- & EventBarometer entwickelt in Kooperation mit EVVC, DZT,

Mehr

Prozessorientiertes Management Cockpit und Frühwarnsystem mit dem Income Monitor

Prozessorientiertes Management Cockpit und Frühwarnsystem mit dem Income Monitor Prozessorientiertes Management Cockpit und Frühwarnsystem mit dem Income Monitor Gaston Russi, Business Development, Get Process AG e-business-akademie Lörrach Unternehmenssteuerung und Controlling im

Mehr

Ankunft Arrival Nürnberg Hbf 12.01.2016 11.06.2016

Ankunft Arrival Nürnberg Hbf 12.01.2016 11.06.2016 Ankunft Arrival Nürnberg Hbf.0.0.0.0 0:00 0:0 ICE 0 München Hbf : Ingoltadt : 0:0 e e 0:0 e e 0: e 0: Di - 0: Mo, Lauf (li.pegn) : Bamberg : Forchheim : Erlangen : Fürth 0:0 Anbach : Wicklegreuth : e Heilbronn

Mehr

SEMINARTERMINE 2011/2012

SEMINARTERMINE 2011/2012 Kombinationslehrgang SEMINARTERMINE 2011/2012 Projektmanagement Fachmann GPM IPMA Level D plus Aufbaulehrgang Projektmanager GPM IPMA Level C / Senior Projektmanager GPM IPMA Level B T e r m in e In h

Mehr

St.Anton am Arlberg London St. Pancras International

St.Anton am Arlberg London St. Pancras International Mein Fahrplanheft gültig vom 15.12.2014 bis 28.08.2015 St.Anton am Arlberg London St. Pancras International 2:10 Bus 4243 2:51 Landeck-Zams Bahnhof (Vorplatz) 2:51 Fußweg (1 Min.) nicht täglich a 2:52

Mehr

Unistädte im Mietpreis-Check: Studenten sparen in der WG bis zu ein Drittel der Miete

Unistädte im Mietpreis-Check: Studenten sparen in der WG bis zu ein Drittel der Miete Grafiken zur Pressemitteilung Unistädte im Mietpreis-Check: Studenten sparen in der WG bis zu ein Drittel der Miete Mietpreisanalyse für Single- und WG-Wohnungen in Deutschlands größten Uni-Städten Herausgegeben

Mehr

Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg.

Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg. Landesprojekt Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg. Eine Initiative für Frauen aus kleinen und mittelständischen Unternehmen mit kleinen Unternehmen Kontaktstellen frauundberuf Baden-Württemberg

Mehr

Marktreport Strukturierte Produkte Monatsbericht

Marktreport Strukturierte Produkte Monatsbericht Marktreport Strukturierte Produkte Monatsbericht Juli 215 Schweizerischer Verband für Strukturierte Produkte SVSP Marktreport SVSP Juli 215 Schweizerischer Verband für Strukturierte Produkte SVSP www.svsp-verband.ch

Mehr

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Entwicklung Bruttoinlandsprodukt 2000-2011 IHK-Regionen Veränderungen des BIP von 2000 bis 2011 (in Prozent) 1 IHK-Region

Mehr

Dipl. Ing. Olaf Ahrens Strom- und Wärmeerzeugung mit BHKW. BHKW s heute in der Praxis

Dipl. Ing. Olaf Ahrens Strom- und Wärmeerzeugung mit BHKW. BHKW s heute in der Praxis Dipl. Ing. Olaf Ahrens Strom- und Wärmeerzeugung mit BHKW BHKW s heute in der Praxis 25.09.2008 Grundlagen für die Auslegung monatlicher Brennstoff-/Wärmebedarf über 2 Jahre monatlicher Stromverlauf über

Mehr

CHECK24-Autokreditatlas. Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012

CHECK24-Autokreditatlas. Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012 CHECK24-Autokreditatlas Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012 Stand: März 2013 CHECK24 2013 Agenda 1. Methodik 2. Zusammenfassung 3. Autokredite 2011 vs. 2012 4. Kredit,

Mehr

AWINFGN - Diplom-Wirtschaftsinformatiker/in (FH) Aufbaustudiengang

AWINFGN - Diplom-Wirtschaftsinformatiker/in (FH) Aufbaustudiengang 1. Semester EFS11 - Einführungsseminar Studienorganisation HS Leipzig Sa, 14.07.2012 08:30-12:30 07.07.2012 Sa, 01.09.2012 08:30-12:30 25.08.2012 Sa, 03.11.2012 08:30-12:30 27.10.2012 HS Pinneberg Sa,

Mehr

Abfahrtstafeln ausgewählter Bahnhöfe

Abfahrtstafeln ausgewählter Bahnhöfe Abartstaeln ausgewälter Banöe Abart Departure Bittereld..0.0.0 0:0 Sa, 0: Mo, Sa 0:9 Sa, 0:9 Sa, :08 Mo, Sa :9 Mo :8 Sa, : Sa, e e 70 0:00 Delitzsc unt B 0:9 Leipzig Hb 0: Leipzig-Connewitz :0 auc. Dez,.

Mehr

Lohnsteuer 2011. Lohnsteuer 2011

Lohnsteuer 2011. Lohnsteuer 2011 Dez 10 WIST Institut für Angewandtes Steuerund Lohnsteuer 2011 Dez 10 Akademie Henssler Aktuelles Rechtssprechung VI - 2010 Dez 10 Lohnsteuer 2011 Dez 10 Studienwerk NRW Der erste Abschluss nach BilMog

Mehr

092653 QM08 170621358 2015-07-25 2017-08-24 2015-07-25

092653 QM08 170621358 2015-07-25 2017-08-24 2015-07-25 ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass das Unternehmen mit den im Anhang gelisteten en ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt hat und anwendet. : Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und Logistik von

Mehr

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Büro Dresden Büro Berlin Inhalt 3 inhaltsverzeichnis

Mehr

SEMINARTERMINE 2011/2012

SEMINARTERMINE 2011/2012 Kombinationslehrgang SEMINARTERMINE 2011/2012 Projektmanagement Fachmann GPM IPMA Level D plus Aufbaulehrgang Projektmanager GPM IPMA Level C / Senior Projektmanager GPM IPMA Level B T e rm i n e I n h

Mehr

Ihr persönlicher Ansprechpartner: Oliver Hagemann (Manager Key Accounts) Telefon +49 30 23507 640 E-Mail oliver.hagemann@steigenberger.

Ihr persönlicher Ansprechpartner: Oliver Hagemann (Manager Key Accounts) Telefon +49 30 23507 640 E-Mail oliver.hagemann@steigenberger. Buchungscode: CINV55 Allianz Deutscher Ärzte / Hartmannbund Ihr persönlicher Ansprechpartner: Oliver Hagemann (Manager Key Accounts) Telefon +49 30 23507 640 E-Mail oliver.hagemann@steigenberger.de Für

Mehr

Themenplan 2010 Januar

Themenplan 2010 Januar Themenplan 2010 Januar Gesundheit Prävention 02. Jan 03. Jan 14. Dez Kaufhaus der Welt 13. Jan 17. Jan 04. Jan Gesunde Welt "Arab Health" 19. Jan 17. Jan 18. Dez Privat- und Sprachschulen 21. Jan 24. Jan

Mehr

PLZ-Zuordnungstabellen der GDCh-Ortsverbände. Variante A: Sortierung nach PLZ-Nummernbereich. Variante B: Gruppiert nach Ortsverbänden

PLZ-Zuordnungstabellen der GDCh-Ortsverbände. Variante A: Sortierung nach PLZ-Nummernbereich. Variante B: Gruppiert nach Ortsverbänden PLZ-Zuordnungstabellen der GDCh-Ortsverbände Variante A: Sortierung nach PLZ-Nummernbereich Variante B: Gruppiert nach Ortsverbänden Gedruckt am: 16.04.2014 Dresden 01000 01939 Lausitz 01940 03999 Leipzig

Mehr

GLÜCKSFALL. HANDYDEFEKT Entdecken Sie das Potenzial der Handykatastrophe! QUIPS GmbH Willhoop 7 22453 Hamburg

GLÜCKSFALL. HANDYDEFEKT Entdecken Sie das Potenzial der Handykatastrophe! QUIPS GmbH Willhoop 7 22453 Hamburg QUIPS GmbH Willhoop 7 22453 Hamburg Telefon: 040 521028-0 Telefax: 040 521028-88 E-Mail: info@quips.de Internet: www.quips.de GLÜCKSFALL HANDYDEFEKT Entdecken Sie das Potenzial der Handykatastrophe! quha080004_broschuere_17_mi.indd1-2

Mehr

PROJECT PERFORMANCE. TRUECARE GmbH T +49 (0) 511 87 65 05 0 info @ truecare.de www.truecare.de

PROJECT PERFORMANCE. TRUECARE GmbH T +49 (0) 511 87 65 05 0 info @ truecare.de www.truecare.de Eye of Competence Kontext- Technische Eye of CompetencE Technische Technische Eye of CompetencE Eye of CompetencE Kontextkompetenzen Kontext- Kompetenzanforderungen IPMA Level D Technische Kontextabhängige

Mehr

Generated by Foxit PDF Creator Foxit Software

Generated by Foxit PDF Creator Foxit Software 3.Jan 2011-10.Jul 2011 Dienstag, 11. Januar 2011 Donnerstag, 13. Januar 2011 Dienstag, 18. Januar 2011 Montag, 7. Februar 2011 Montag, 14. Februar 2011 Samstag, 26. Februar 2011 Donnerstag, 3. März 2011

Mehr

Verbände-Raten 2016 und 2017

Verbände-Raten 2016 und 2017 Verbände-Raten 2016 und 2017 In der Tagungspauschale sind enthalten: Ihr Kontakt: Raumbereitstellungskosten für den Haupttagungsraum Mineralwasser und Apfelsaft unlimitiert im Raum Tagungstechnik, Beamer,

Mehr

MAKBSPER - Master of Arts BWL konsekutiv - Human Resources Management

MAKBSPER - Master of Arts BWL konsekutiv - Human Resources Management 1. Semester EFS11 - Einführungsseminar Studienorganisation HS Leipzig Sa, 14.07.2012 08:30-12:30 07.07.2012 Sa, 01.09.2012 08:30-12:30 25.08.2012 Sa, 03.11.2012 08:30-12:30 27.10.2012 HS Pinneberg Sa,

Mehr

Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn)

Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn) Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn) Über 70 % nutzen für die An- und Abreise öffentliche Verkehrsmittel

Mehr

Protokoll der zur Technikersitzung des Bezirkes Mittelfranken am 27.09.2014 in Fürth

Protokoll der zur Technikersitzung des Bezirkes Mittelfranken am 27.09.2014 in Fürth Bayerischer Schwimmverband e.v. Mitglied des Deutschen Schwimm-Verbandes und des Bayerischen Landes-Sportverbandes Bezirk Mittelfranken Protokoll der zur Technikersitzung des Bezirkes Mittelfranken am

Mehr

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Bildung Made in Germany Deutsche Duale Berufsbildung im Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Wir sind eine starke

Mehr

Übersicht. GESCHÄFTSGANG bei den STRAFSENATEN des Bundesgerichtshofes

Übersicht. GESCHÄFTSGANG bei den STRAFSENATEN des Bundesgerichtshofes Übersicht über den GESCHÄFTSGANG bei den STRAFSENATEN des Bundesgerichtshofes im Jahre 2005 - 1 - Inhaltsübersicht Hauptübersicht 3-4 Neueingänge, insgesamt anhängige Verfahren, Erledigungen, noch anhängige

Mehr

Was die Fachhändler bewegt: Schlagworte der Händler zur Umsatzmeldung UMSATZENTWICKLUNG-MAI: +3,8% UMSATZENTWICKLUNG-KUMULIERT: +1,3%

Was die Fachhändler bewegt: Schlagworte der Händler zur Umsatzmeldung UMSATZENTWICKLUNG-MAI: +3,8% UMSATZENTWICKLUNG-KUMULIERT: +1,3% Was die Fachhändler bewegt: Schlagworte der Händler zur Umsatzmeldung UMSATZENTWICKLUNG-MAI: +3,8% UMSATZENTWICKLUNG-KUMULIERT: +1,3% Regionale Umsatzentwicklung in % gegenüber dem Vorjahresmonat und relevante

Mehr

Sonderveröffentlichung. Fahrplan

Sonderveröffentlichung. Fahrplan Sonderveröentlichung Fahrplan Dortmund Hauptbahnho Gültig:..009 bis.0.00 Castrop-Rauel, Scherte, Lünen, Unna, Holzickede, Witten Gültig:..009 bis..00 Wittener Straße Castrop-Rauel Tel 00 0900 und Lange

Mehr

Marketingplan 2016. Stand: Januar 2016

Marketingplan 2016. Stand: Januar 2016 Marketingplan 2016 Stand: Januar 2016 Convention-Land Österreich Österreich zählt seit Jahren zu den führenden Veranstaltungsländern der Welt und überzeugt dabei mit seiner besonderen Gastfreundschaft,

Mehr

Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen. E-Bilanz im Alltag angekommen?

Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen. E-Bilanz im Alltag angekommen? Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen E-Bilanz im Alltag angekommen? 1 Aktuelles zur E-Bilanz Folie 2 Aktuelles zur E-Bilanz 35.000 E-Bilanz - Eingänge NRW pro Monat 30.000 25.000 20.000 15.000 10.000

Mehr

boerse-stuttgart 3. Workshop Innovative Finanzdienstleistungen Fraunhofer Institut Stuttgart, 6. Juni 2002

boerse-stuttgart 3. Workshop Innovative Finanzdienstleistungen Fraunhofer Institut Stuttgart, 6. Juni 2002 boerse-stuttgart 3. Workshop Innovative Finanzdienstleistungen Fraunhofer Institut Stuttgart, 6. Juni 2002 Seite 1 boerse-stuttgart, 2002 Das neue Domizil der boerse-stuttgart: die Neue Börse an der Schlossstraße

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr