postgradual Fernstudium

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "postgradual Fernstudium"

Transkript

1 postgraduale Fernstudiengänge und Weiterbildung postgradual Fernstudium Gesamtprogramm

2 2

3 Human Resources n Erwachsenenbildung... 8 n Organisationsentwicklung... 9 n Personalentwicklung n Schulmanagement n Systemisches Management n Systemische Beratung Management & Law n Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen n Management von Kultur- und Non-Profit-Organisationen n Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit n Ökonomie und Management n Wirtschaftsrecht für die Unternehmenspraxis Science & Engineering n Baulicher Brandschutz und Sicherheitstechnik n Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten n Medizinische Physik n Medizinische Physik und Technik n Nanotechnology n Nanobiotechnology n Software Engineering for Embedded Systems Alle personenbezogenen Angaben in dieser Broschüre beziehen sich grundsätzlich auf die weibliche und die männliche Form. Zur besseren Lesbarkeit wurde die Bezeichnung in männlicher Form gewählt. 1

4 Sehr geehrte Damen und Herren, die Technische Universität Kaiserslautern bietet Ihnen ein zukunftsorientiertes Studienangebot mit mehr als 100 Studiengängen. Besonders stolz sind wir darauf, am Distance and Independent Studies Center (DISC) derzeit über Fernstudierende betreuen und bis zum Studienabschluss begleiten zu können. Als Mitglied der Universität der Großregion und zertifizierte familiengerechte Hochschule sind wir darum bemüht, unser berufsbegleitendes Studienangebot weiter auszubauen. Ihr Wissensvorsprung ist unser Ziel. Nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen ein weiterbildendes Studium am DISC bietet. 2

5 Sehr geehrte Fernstudieninteressierte, das Distance and Independent Studies Center wird seit über 20 Jahren seinem Anspruch gerecht, passgenaue, berufsbegleitende Fernstudienprogramme zu entwickeln und durchzuführen. Alle Studienangebote des DISC richten sich explizit an Bewerber, die bereits über berufliche Erfahrung verfügen und sich akademisch weiterbilden möchten. Mit aktuell 18 Studienangeboten zählt das DISC zu den größten Anbietern postgradualer Fernstudiengänge an staatlichen Hochschulen in Deutschland. Viel Erfolg mit dem, für Sie passenden Studienprogramm, wünscht Ihnen herzlichst Prof. Dr. Rolf Arnold Wissenschaftlicher Direktor Distance and Independent Studies Center 3

6 Wenn Sie sich wissenschaftlich weiterqualifizieren möchten und die Zugangsvoraussetzungen zum weiterbildenden Studium in Rheinland-Pfalz erfüllen, steht Ihrer Weiterbildung am DISC nichts mehr im Wege. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen bei Fragen zum Fernstudienangebot des DISC gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie! Dr. Markus Lermen Geschäftsführer Distance and Independent Studies Center 4

7 Distance and Independent Studies Center [www.zfuw.de] Das DISC verfügt über eine 20jährige Erfahrung in der Entwicklung und Gestaltung akademischer Angebote des angeleiteten Selbststudiums. Hervorgegangen ist die Institution aus dem Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW), das 1992 an der Universität Kaiserslautern gegründet wurde. Independent Study Für das DISC ist die Idee des Independent Learning grundlegend. Das Independent-Learning-Konzept des DISC besteht aus drei bewährten Elementen: n Selbstlernmaterialien, die von führenden Wissenschaftlern speziell für diesen Studiengang entwickelt wurden n lernplattformbasierte Online-Interaktionen, die das gesamte Studium begleiten n Präsenzveranstaltungen, die einmal pro Semester an einem Wochenende in Kaiserslautern stattfinden Studium von jedem Ort der Welt Derzeit nutzen rund Studierende das berufsbegleitende Master- und Zertifikatsangebot des DISC für ihre berufliche Karriere. Die Studierenden kommen aus Deutschland und Europa, aber auch aus Übersee. Weiterbildung mit hoher Erfolgsquote Über 80% der Teilnehmer eines DISC-Fernstudiums schließen dieses erfolgreich ab. Basis der hohen Erfolgsquote ist die Verbindung aus fachlich renommierten Studiengangsleitern mit Bezug zur Praxis, didaktisch professionell aufbereiteten Studienmaterialien, Onlineseminaren und den zuverlässigen Studienberatungs- und Betreuungsleistungen durch die Mitarbeiter des DISC. 5

8 8 postgradual Fernstudium

9 Erwachsenenbildung Organisationsentwicklung HUMAN RESOURCES Personalentwicklung Schulmanagement Systemisches Management Systemische Beratung 9

10 HUMAN RESOURCES ERWACHSENENBILDUNG [MASTER OF ARTS] Die Notwendigkeit der kontinuierlichen beruflichen und persönlichen Weiterqualifizierung steht in nahezu allen Bereichen außer Frage. Die Erwachsenenbildung nimmt daher einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert ein und gewinnt immer mehr an Bedeutung. Entsprechend hoch ist der Bedarf an qualifizierten Erwachsenen- und Weiterbildner, die es verstehen, fachliche und inhaltliche Kompetenz mit erwachsenenpädagogischer Professionalität zu verbinden. Zielgruppe Haupt- und nebenberufliche Mitarbeiter in der Erwachsenen- bzw. Weiterbildung wie Weiterbildungsberater, Verantwortliche in der betrieblichen oder beruflichen Weiterbildung, Trainer, Kursleiter sowie Interessierte, die sich auf eine Tätigkeit in diesen verschiedenen Bereichen der Erwachsenenbildung wissenschaftlich fundiert vorbereiten möchten. Zugangsvoraussetzungen n Bewerber mit Hochschulabschluss: abgeschlossenes Hochschulstudium (Universität, FH) sowie eine mindestens einjährige Berufstätigkeit nach dem Erststudium. Studieninhalte n Didaktik und Methodik der Erwachsenenbildung n Bildungsmanagement n Bildungsmarketing n Medieneinsatz in der Erwachsenen- und Weiterbildung n Evaluation von Bildungsprozessen n Programmplanung u.a.m. Auf einen Blick Abschluss: Master of Arts (M.A.) Regelstudienzeit: 4 Semester (berufsbegleitend) Kosten pro Semester: 600,- + 90,- Sozialbeitrag Masterprüfungsgebühr: 500,- (einmalig) Beginn: jeweils zum Wintersemester (1.10.) Sprache: Deutsch n Bewerber ohne Hochschulabschluss: Interessierte ohne ersten Hochschulabschluss, die eine mehrjährige einschlägige Berufstätigkeit nachweisen, können an der jährlichen Eignungsprüfung teilnehmen [nähere Informationen: www. zfuw.de]. 8 Kontakt Sekretariat Karin Hoffmann Tel.: Wissenschaftliche Mitarbeiterin Dipl.-Päd. Anke Levermann Tel.:

11 ORGANISATIONSENTWICKLUNG [MASTER OF ARTS] Die Aufgabe der Begleitung von Organisationen bei der Bewältigung von Organisationsentwicklungs- und Change-Management- Aufgaben bildet ein wachsendes Tätigkeitsfeld, auf das der Studiengang vorbereitet. Dazu werden wissenschaftlich fundierte Kompetenzen im Bereich der Begleitung und Beratung im Rahmen von Entwicklungsprozessen in Unternehmen sowie anderer Organisationen erarbeitet. Zielgruppe Mit seiner transdisziplinären Ausrichtung wendet sich das Studium an Fachund Führungskräfte mit leitendender, beratender oder organisierender Tätigkeit in unterschiedlichen Organisationen, wie Geschäftsführer und Manager, Personal- und Organisationsentwickler sowie Unternehmensberater. Zugangsvoraussetzungen n Bewerber mit Hochschulabschluss: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Universität, FH) jeglicher Fachrichtung und Nachweis einer einjährigen einschlägigen Berufstätigkeit nach dem Erststudium. Studieninhalte n Zentrale Aspekte der Organisationsentwicklung n Organisationsgestaltung n Wandel von Organisationen n Organisationsentwicklung auf unterschiedlichen Interventionsebenen n Handlungskonzepte für Organistionsentwickler u.a.m. Auf einen Blick Abschluss: Master of Arts (M.A.) Regelstudienzeit: 4 Semester (berufsbegleitend) Kosten pro Semester: 990,- + 90,- Sozialbeitrag Masterprüfungsgebühr: 500,- (einmalig) Beginn: jeweils zum Wintersemester (1.10.) Sprache: Deutsch n Bewerber ohne Hochschulabschluss: Interessierte ohne ersten Hochschulabschluss, die eine mehrjährige einschlägige Berufstätigkeit nachweisen, können an der jährlichen Eignungsprüfung teilnehmen [nähere Informationen: www. zfuw.de]. Kontakt Sekretariat Laura Karch Tel.: Wissenschaftliche Mitarbeiterin Dipl.- Päd. Christiane Albrecht Tel.:

12 HUMAN RESOURCES Personalentwicklung [MASTER OF ARTS] Investitionen in Mitarbeiter werden als strategische Aufgabe verstanden. Dabei kommt der Personalentwicklung eine zentrale Bedeutung zu. Ihre Aufgabe ist es, zeitgemäße Konzepte auszuarbeiten, die den Mitarbeitern Perspektiven aufzeigen sowie Qualifizierungsmöglichkeiten und Fördermaßnahmen anbieten. Ziel des Fernstudienganges ist es, Grundlagen und neue Konzepte der Personalentwicklung kennenzulernen, Personalentwicklung und Bildungspraxis mit wissenschaftlichen Ansätzen zu verbinden und einen Transfer in die eigene Praxis zu ermöglichen. Zielgruppe Insbesondere Mitarbeiter aus dem Bereich der Personalentwicklung, Ausbildungsleiter, Führungskräfte des mittleren Managements und Nachwuchsführungskräfte. Zugangsvoraussetzungen n Bewerber mit Hochschulabschluss: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Universität, FH). Darüber hinaus ist eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens zwei Jahren nach dem Erststudium vorzuweisen. n Bewerber ohne Hochschulabschluss: Interessierte ohne ersten Hochschulabschluss, die eine mehrjährige einschlägige Berufstätig keit nachweisen, können an der jährlichen Eignungsprüfung teilnehmen. [nähere Informationen: Studieninhalte n Wissensmanagement n Methoden der Personalentwicklung n Mitarbeiterführung n Arbeitsrecht und Arbeitsorganisation n Weiterbildung n Management von Veränderungen n Organisationsberatung u.a.m. Auf einen Blick Abschluss: Master of Arts (M.A.) Regelstudienzeit: 4 Semester (berufsbegleitend) Kosten pro Semester: 840,- + 90,- Sozialbeitrag Masterprüfungsgebühr: zzt. 500,- (einmalig) Beginn: jeweils zum Wintersemester (1.10.) Sprache: Deutsch Kontakt Sekretariat Sarah Lenz Tel.: Wissenschaftliche Mitarbeiterin Dipl.-Sozialwiss. Michelle Scheer Tel.:

13 Schulmanagement [MASTER OF ARTS] Gesellschaftliche und politische Veränderungen führen zu stetig wachsenden Herausforderungen und neuen Aufgabengebieten im Schulbereich. Ein bestimmendes Entwicklungsmerkmal ist die veränderte Rolle der Schulleitung, vom Pädagogen und Schulverwalter hin zum Organisationsmanager, als aktiver Initiator von Schulentwicklungsprozessen mit weitreichenden neuen Kompetenzen. Der Studiengang Schulmanagement vermittelt fundierte Kenntnisse aus der Schulentwicklungs- und Bildungsforschung sowie der Pädagogik. Zielgruppe Personen, die bereits in Schulleitungen tätig sind, Lehrer und pädagogisches Personal, die eine Funktionsstelle in einer Schule sowie Schulverwaltung oder in einer anderen Bildungsinstitution anstreben. Zugangsvoraussetzungen n Bewerber mit Hochschulabschluss: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Universität, FH). Darüber hinaus ist eine mindestens einjährige Berufstätigkeit in einer oder mehreren schulischen Einrichtung(en) oder im Bereich der Schulverwaltung nach dem Erststudium erforderlich. n Bewerber ohne Hochschulabschluss: Interessierte ohne ersten Hochschulabschluss, die eine mehrjährige einschlägige Berufstätigkeit nachweisen, können an der jährlichen Eignungsprüfung teilnehmen. [nähere Informationen: Studieninhalte n Lernen und Lernkultur(-wandel) n Leadership und Change Management n Bildungspolitik und Schulrecht n Unterrichtsqualität n Teamentwicklung und Kommunikation n Personal- und Qualitätsmanagement n Schulentwicklung und Bildungsforschung u.a.m. Auf einen Blick Abschluss: Master of Arts (M.A.) Regelstudienzeit: 4 Semester (berufsbegleitend) Kosten pro Semester: 640,- + 90,- Sozialbeitrag Masterprüfungsgebühr: 500,- (einmalig) Beginn: jeweils zum Wintersemester (1.10.) Sprache: Deutsch Kontakt Sekretariat Susanne Distler Martina Baumgärtner Tel.: Wissenschaftlicher Mitarbeiter Dipl.-Päd. Carsten Ansorge Tel.:

14 HUMAN RESOURCES Systemisches Management [Zertifikat] Systemisches Denken hat in den letzten Jahrzehnten an Popularität gewonnen. In verschiedenen Anwendungsfeldern finden sich vielfältige systemische Ansätze, die sich besonders im Rahmen von Beratung, Coaching sowie Projektmanagement für Human Resource Management etablieren. Das Zertifikatsprogramm Systemic Management richtet sich vornehmlich an Menschen, die nicht in erster Linie an einem weiteren akademischen Grad interessiert sind. Es verfolgt das Ziel, wissenschaftlich fundierte Kompetenzen im Bereich des systemischen Denkens und Handelns zu eröffnen. Zielgruppe Mit seiner transdisziplinären Ausrichtung richtet sich das Curriculum an Fach- und Führungskräfte, die eine leitende, beratende oder auch organisierende Tätigkeit innehaben, insbesondere an Geschäftsführer und Manager, Personal- und Organisationsentwickler, Unternehmensberater. Zugangsvoraussetzungen Abgeschlossenes Hochschulstudium (Universität, FH) jeglicher Fachrichtung. Darüber hinaus ist eine mindestens einjährige Berufstätigkeit nach dem Erststudium erforderlich. Zertifikatsinhalte n Grundlagen systemischen Denkens und Handelns n Die (Un-)Möglichkeit der Intervention n Soziale Systeme und Praxis der Intervention in sozialen Systemen n Systemisches Management n Systemik der Fremd- und Selbststeuerung des Lernens n Systemische Organisations- und Unternehmensberatung u.a.m. Auf einen Blick Abschluss: qualifiziertes und benotetes Zertifikat Regelstudienzeit: 2 Semester (berufsbegleitend) Kosten pro Semester: 1.450,- Beginn: jeweils zum Wintersemester (1.10.) Sprache: Deutsch Kontakt Sekretariat Laura Karch Tel.: Wissenschaftliche Mitarbeiterin Dipl.-Päd. Christiane Albrecht Tel.:

15 SYSTEMISCHE BERATUNG [MASTER OF ARTS] In zahlreichen Anwendungsfeldern etablieren sich vielfältige Beratungsansätze. Der Ansatz der systemischen Beratung geht auf die Systemtheorie zurück und etabliert sich in verschiedenen Beratungssettings wie bspw. Coaching, Management- Trainings für Human Resource Management immer stärker. Der Masterstudiengang Systemische Beratung vermittelt wissenschaftlich fundierte Kompetenzen im Bereich des systemischen Denkens (Systems Thinking), Beratens und Handelns. Zielgruppe Mit seiner transdisziplinären Ausrichtung wendet sich dieses Studium insbesondere an Fach- und Führungskräfte mit leitendender, beratender oder organisierender Tätigkeit wie Geschäftsführer und Manager, Personal- und Organisationsentwickler sowie Weiterbildungsinteressierte, die sich auf wissenschaftlicher Basis systemisch qualifizieren möchten. Zugangsvoraussetzungen n Bewerber mit Hochschulabschluss: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Universität, FH) jeglicher Fachrichtung. Darüber hinaus ist eine mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit nach dem Erststudium erforderlich. n Bewerber ohne Hochschulabschluss: Interessierte ohne ersten Hochschulabschluss, die eine mehrjährige einschlägige Berufstätigkeit nachweisen, können an der jährlichen Eignungsprüfung teilnehmen. Studieninhalte n Theorie sozialer Systeme n Systemische Beratung und Bildungsberatung n Systemische Methoden n Führung systemisch gesehen n Systemische Qualität und Qualitätssicherung n Management des Wandels u.a.m. Auf einen Blick Abschluss: Master of Arts (M.A.) Regelstudienzeit: 5 Semester (berufsbegleitend) Kosten pro Semester: 1.210,- + 90,- Sozialbeitrag Masterprüfungsgebühr: 500,- (einmalig) Beginn: jeweils zum Wintersemester (1.10.) Sprache: Deutsch Kontakt Sekretariat Laura Karch Tel.: Wissenschaftliche Mitarbeiterin Dipl.- Päd. Christiane Albrecht Tel.:

16 postgradual Fernstudium 16

17 Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen Ökonomie und Management MANAGEMENT & LAW Wirtschaftsrecht für die Unternehmenspraxis Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit Management von Kultur- und Non-profit-Organisationen 17

18 MANAGEMENT & LAW Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen [MASTER OF ARTS] Veränderte Rahmenbedingungen führen beim Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen zu einem tiefgreifenden Wandel. Dies erfordert Lösungen, bei denen Gesundheitsmanager und Sozialmanager den Interessen unterschiedlichster Gruppen gerecht werden müssen. Ziel des Fernstudiengangs ist die Vermittlung des erforderlichen Wissens und der Kompetenzen zur Führung und Leitung von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen. Zielgruppe Fach- und Führungskräfte von Krankenhäusern, medizinischen und anderen Gesundheitseinrichtungen, Einrichtungen der Benachteiligtenförderung und weitere Sozialeinrichtungen, Personen, die eine leitende Position in diesem Bereich anstreben sowie Personen ihre vorhanden Kenntnisse erweitern und neue Herausforderungen im Gesundheits- und Sozialwesen aktiv bewältigen möchten. Zugangsvoraussetzungen n Bewerber mit Hochschulabschluss: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Universität, FH) jeglicher Fachrichtung. Darüber hinaus ist eine mindestens einjährige Berufstätigkeit nach dem Erststudium erforderlich. n Bewerber ohne Hochschulabschluss: Interessierte ohne ersten Hochschulabschluss, die eine mehrjährige einschlägige Berufstätigkeit nachweisen, können an der jährlichen Eignungsprüfung teilnehmen. 16 Studieninhalte n Aktuelle Entwicklungen im Gesundheits- und Sozialwesen n Betriebliches Rechnungswesen in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen n Rechtliche Grundlagen n Arbeits- und Organisationsgestaltung sowie Personalführung in Gesundheitsund Sozialeinrichtungen n Konflikt-, Informations- und Wissensmanagement n Marketing, Qualitäts- und Veränderungsmanagement n Neuere Managementkonzepte und -instrumente u.a.m. Auf einen Blick: Abschluss: Master of Arts (M.A.) Regelstudienzeit: 4 Semester (berufsbegleitend) Kosten pro Semester: 1.050,- + 90,- Sozialbeitrag Masterprüfungsgebühr: 500,- (einmalig) Beginn: jeweils zum Wintersemester (1.10.) Sprache: Deutsch Kontakt Sekretariat Jaqueline Ploeg Tel.: Wissenschaftlicher Mitarbeiter Martin Pielach, M.A. Tel.:

19 Management von Kultur- und Non-Profit-Organisationen [MASTER OF ARTS] Kultur-, und Non-Profit-Organisationen bewegen sich in einem Spannungsfeld zwischen der Notwendigkeit zum ökonomischen Handeln und den internen Unternehmenszielen, die zumeist einem öffentlichen Auftrag folgen. Dies verlangt nach besonderen Methoden des Managements, die gleichermaßen betriebswirtschaftliche wie kommunikations- und kulturwissenschaftliche Aspekte berücksichtigen. Dieser Studiengang vermittelt das erforderliche Wissen und die Kompetenz für die erfolgreiche Führung solcher Organisationen. Zielgruppe Mitarbeiter von Kultur-, Non-Profit- und Medienorganisationen, die eine Funktion im Management einer solchen Organisation innehaben und ihre Kenntnisse vertiefen möchten sowie an Personen, die eine solche Position anstreben und sich für diese qualifizieren möchten. Zugangsvoraussetzungen n Bewerber mit Hochschulabschluss: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Universität, FH) jeglicher Fachrichtung. Darüber hinaus ist eine mindestens einjährige qualifizierte Berufstätigkeit nach dem Erststudium erforderlich. n Bewerber ohne Hochschulabschluss: Interessierte ohne ersten Hochschulabschluss, die eine mehrjährige einschlägige Berufstätigkeit nachweisen, können an der jährlichen Eignungsprüfung teilnehmen [nähere Informationen: Studieninhalte n Kulturwissenschaft und Kulturmanagement n Medienwirtschaft, Mediengeschichte, Medienkompetenz n Marketing, Fundraising, New Public Management n Personalmanagement und Unternehmenskommunikation n Rechtliche Grundlagen, Kostenrechnung und Öffentliche Finanzwirtschaft n Selbst- und Projektmanagement n Kunstkommunikation, interkulturelle Kommunikation, u.a.m. Auf einen Blick Abschluss: Master of Arts (M.A.) Regelstudienzeit: 4 Semester (berufsbegleitend) Kosten pro Semester: 850,- + 90,- Sozialbeitrag Masterprüfungsgebühr: 500,- (einmalig) Beginn: jeweils zum Wintersemester (1.10.) Sprache: Deutsch Kontakt Sekretariat Edith Edinger Tel.: Wissenschaftliche Mitarbeiterin Dr. Dorit Günther Tel.:

20 MANAGEMENT & LAW Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit [MASTER OF ARTS] Das Konzept der nachhaltigen Entwicklung hat sich für die Entwicklungszusammenarbeit als zentrales Leitbild durchgesetzt. Ziel des Fernstudiengangs ist es, den Teilnehmenden aktuelle und umfassende Kenntnisse zu den Bereichen nachhaltiger Entwicklungszusammenarbeit zu vermitteln. Neben einer Einführung in Grundlagen und Konzepte werden verschiedene Handlungsfelder der Entwicklungszusammenarbeit dargestellt und relevante Konzepte der Nachhaltigkeit erarbeitet. Studierende haben die Möglichkeit, sich für Tätigkeiten sowohl in staatlichen als auch nichtstaatlichen Institutionen und Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit zu qualifizieren. Zielgruppe Weiterbildungsinteressierte, die bereits in der Entwicklungszusammenarbeit tätig sind, als auch Personen, die sich auf wissenschaftlicher Basis für dieses Arbeitsfeld qualifizieren möchten. Zugangsvoraussetzungen n Bewerber mit Hochschulabschluss: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Universität, FH) jeglicher Fachrichtung. Darüber hinaus ist eine mindestens einjährige qualifizierte Berufstätigkeit nach dem Erststudium erforderlich. n Bewerber ohne Hochschulabschluss: Interessierte ohne ersten Hochschulabschluss, die eine mehrjährige einschlägige Berufstätigkeit nachweisen, können an der jährlichen Eignungsprüfung teilnehmen. [nähere Informationen: Studieninhalte n Nachhaltige Entwicklung in der Entwicklungszusammenarbeit n Nachhaltigkeit im regionalen Kontext n Ernährungssicherheit und Wassermanagement n Evaluierung von Nachhaltigkeit n Good Governance & Civil Society n Nachhaltiger Tourismus u. a. m. Auf einen Blick Abschluss: Master of Arts (M.A.) Regelstudienzeit: 4 Semester (berufsbegleitend) Kosten pro Semester: 690,- + 90, Sozialbeitrag Masterprüfungsgebühr: 500, (einmalig) Beginn: jeweils zum Wintersemester (1.10.) Sprache: Deutsch Kontakt Sekretariat Yvonne Müller Tel.: Wissenschaftlicher Mitarbeiter Alexander Bruns, M.A. Tel.:

21 Ökonomie und Management [MASTER OF ARTS] Führungsaufgaben in Unternehmen erfordern umfassende Kompetenzen in den Bereichen Ökonomie und Management. Der Fernstudiengang zielt darauf ab, (angehenden) Führungskräften eine umfassende Wissensbasis bereitzustellen, die es ermöglicht gestellte Managementaufgaben professionell zu erfüllen. Dazu gehören neben grundlegenden wirtschaftswissenschaftlichen und rechtlichen Kompetenzen auch Kenntnisse des Konzepts Total Quality Management. Zielgruppe Fach- und Führungskräfte aus den unterschiedlichsten Bereichen von Wirtschaft und Verwaltung sowie Personen, die eine leitende Position anstreben. Das Studium richtet sich ausschließlich an Interessierte, deren erster Studienabschluss nicht in der Betriebswirtschaftslehre liegt. Zugangsvoraussetzungen Abgeschlossenes, mindestens sechssemestriges Hochschulstudium (ausgenommen Studienabschlüsse der Betriebswirtschaftslehre). Darüber hinaus ist eine mindestens einjährige Berufserfahrung nach dem Erststudium notwendig, die einen Einblick in die Arbeit eines Unternehmens oder einer Organisation gewährleistet. Studieninhalte n Grundlagen in Wirtschaft und Recht (u.a. Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Controlling, Finanzierung, Steuern, Unternehmensführung, Volkswirtschaftslehre, Recht) n Vertiefung Total Quality Management (u.a. Projektmanagement und Corporate Social Responsibility, Change Management, Managementtools, Kundenorientierung) u.a.m. Auf einen Blick Abschluss: Master of Arts (M.A.) Regelstudienzeit: 4 Semester (berufsbegleitend) Kosten pro Semester: 1.500,- + 90,- Sozialbeitrag Masterprüfungsgebühr: 500,- (einmalig) Beginn: jeweils zum Wintersemester (1.10.) Sprache: Deutsch Kontakt Sekretariat Anne Wilhelm Tel.: Wissenschaftliche Mitarbeiterin Dr. Andrea Jörg Tel.:

22 MANAGEMENT & LAW Wirtschaftsrecht für die Unternehmenspraxis [MASTER IN COMMERCIAL LAW] Sowohl in Unternehmen tätige Wirtschaftspraktiker, als auch selbstständige Unternehmer müssen in ihrer täglichen Praxis vielfältige rechtliche Rahmenbedingungen berücksichtigen, die häufig nur schwer zu überblicken sind. Die vermittelten juristischen Inhalte in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studium reichen in der Regel nicht aus, um kompetent juristisch relevante Entscheidungen zu treffen und rechtliche Veränderungen nachvollziehen zu können. Dieser Fernstudiengang vermittelt daher grundlegende juristische Inhalte, wie z.b. Wirtschafts- und Arbeitsrecht, Vertragsrecht und -gestaltung u.a.m. Zielgruppe Absolventen der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie des Wirtschaftsingenieurwesens, aber auch anderer Studiengänge, sofern sie in Unternehmen tätig sind und mit rechtsnahen Aufgabengebieten betraut sind. Zugangsvoraussetzungen Abgeschlossenes Hochschulstudium (Universität, FH) der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie des Wirtschaftsingenieurwesens. Darüber hinaus ist eine mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit nach dem Erststudium nachzuweisen. In begründeten Ausnahmefällen können auch Hochschulabschlüsse in anderen Studiengängen zugelassen werden. Examinierte Juristen können NICHT zugelassen werden. Studieninhalte n Vertragsrecht n Handels- und Gesellschaftsrecht n Arbeitsrecht n Grenzüberschreitende Verträge n Steuerrecht, Kreditrecht, Bilanzrecht n Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsverwaltungsrecht, Wirtschaftsstrafrecht n Geistiges Eigentum n Internetrecht u.a.m. Auf einen Blick Abschluss: Master in Commercial Law (LL.M. (Com.)) Regelstudienzeit: 4 Semester (berufsbegleitend) Kosten pro Semester: 880,- + 61,- Sozialbeitrag Masterprüfungsgebühr: 500, (einmalig) Beginn: jeweils zum Wintersemester (1.10.) Sprache: Deutsch Kontakt Sekretariat Anne Wilhelm Tel.: Wissenschaftliche Mitarbeiterin Dr. Evelyne Fauth Tel.:

23 postgradual Fernstudium 23

24 24 postgradual Fernstudium

25 Baulicher Brandschutz und Sicherheitstechnik Medizinische Physik Medizinische Physik und Technik SCIENCE & ENGINEERING Software Engineering for Embedded Systems Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten Nanotechnology Nanobiotechnology 25

26 SCIENCE & ENGINEERING Baulicher Brandschutz und Sicherheitstechnik [MASTER OF ENGINEERING] Durch die Novellierung der Landesbauordnung Rheinland-Pfalz im Jahr 1999 ist die Umsetzung der Verordnungen, Gesetze und Vorschriften zum Baulichen Brandschutz eine Aufgabe des Planers bzw. Entwurfsverfassers geworden. In anderen Bundesländern ist dies analog zu den Regelungen in Rheinland-Pfalz. Da bislang nur wenige Absolventen eines Architektur- oder Bauingenieurstudiums die Thematik des Baulichen Brandschutzes während ihres Studiums kennengelernt haben, ist das erforderliche Fachwissen nur selten vorhanden. Der Fernstudiengang leistet einen Beitrag zur Deckung dieses hohen Qualifizierungsbedarfs. Zielgruppe Architekten und Bauingenieure mit Hochschulabschluss, die sich berufsbegleitend weiterqualifizieren wollen. Selbständige, Angestellte in Planungsbüros sowie Fachleute in Behörden, in der Industrie (z.b. Baustoffindustrie, Bauwirtschaft) oder in der Wohnungswirtschaft. Zugangsvoraussetzungen Abgeschlossenes Bauingenieur- oder Architekturstudium an einer Universität, einer gleichgestellten Hochschule oder einer Fachhochschule. Darüber hinaus ist eine mindestens einjährige Berufserfahrung nach dem Erststudium notwendig. In Ausnahmefällen können auch Abschlüsse anderer ingenieurwissenschaftlicher oder technischer Studiengänge zugelassen werden. Studieninhalte n Brandentstehung und -bekämpfung n Bauprodukte und Bauarten n Entwurf & Konstruktion n Organisatorischer Brandschutz n TGA und anlagentechnischer Brandschutz n Sonderbauten, Bauen im Bestand n Sicherheitstechnik u.a.m. Auf einen Blick Abschluss: Master of Engineering (M. Eng.) Regelstudienzeit: 4 Semester (berufsbegleitend) Kosten pro Semester: 1.200,- + 90,- Sozialbeitrag Masterprüfungsgebühr: 500,- (einmalig) Beginn: jeweils zum Wintersemester (1.10.) Sprache: Deutsch Kontakt Sekretariat Samira Haas Tel.: Wissenschaftlicher Mitarbeiter Dr. Wolfgang Lüder Tel.:

27 Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten [MASTER OF SCIENCE] Schätzungen zufolge sind etwa acht bis zehn Prozent eines Jahrgangs der Schüler von persistierenden Lernschwierigkeiten mit der Folge schulischen Leistungsversagens betroffen. Vorliegende wissenschaftliche Erkenntnisse über effiziente Präventionsund Fördermaßnahmen werden in der Praxis in zu geringem Maße umgesetzt. Der Studiengang zielt auf die Qualifizierung von Fachkräften, die zur Überwindung dieser Kluft beitragen und so den gravierenden Konsequenzen schulischer Minderleistungen entgegenwirken. Zielgruppe Personen, die in den Bereichen Diagnostik bzw. Intervention, in der Beratung von Einrichtungen und Betroffenen sowie Leitungstätigkeiten und wissenschaftlicher Arbeit im Kontext der Lernund Entwicklungsförderung verantwortlich tätig sind. Zugangsvoraussetzungen n Bewerber mit Hochschulabschluss: Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Psychologie, Pädagogik oder verwandten Fachgebieten. Darüber hinaus ist eine mindestens einjährige einschlägige Berufserfahrung nachzuweisen. n Bewerber ohne Hochschulabschluss: Interessierte ohne ersten Hochschulabschluss, die über einschlägige Berufsausbildung verfügen und eine mehrjährige einschlägige Berufstätigkeit nachweisen, können an der jährlichen Eignungsprüfung teilnehmen. Studieninhalte Vermittlung praktischer Handlungskompetenzen bezüglich der Diagnostik von und Intervention bei Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten im Kindes- und Jugendalter auf der Grundlage umfassenden, wissenschaftlich fundierten Hintergrundwissens über Ursachen, Risiko- und Schutzfaktoren auf individueller und kontextueller Ebene, Befähigung zur selbständigen Anwendung des erworbenen Wissens bei der Gestaltung förderlicher Lern- und Entwicklungsbedingungen für Kinder und Jugendliche. Auf einen Blick Abschluss: Master of Science (M.Sc.) Regelstudienzeit: 5 Semester (berufsbegleitend) Kosten pro Semester: 1.490,- + 90,- Sozialbeitrag Masterprüfungsgebühr: 500,- (einmalig) Beginn: jeweils zum Wintersemester (01.10.) Sprache: Deutsch Kontakt Sekretariat Roswitha Schleppy-Rech Tel.: Wissenschaftliche Mitarbeiterin Dipl.-Psych. Cosima Jergens Tel.:

postgradual Fernstudium Reif für den nächsten Schritt? Gesamtprogramm Postgraduale Fernstudiengänge und Weiterbildung

postgradual Fernstudium Reif für den nächsten Schritt? Gesamtprogramm Postgraduale Fernstudiengänge und Weiterbildung postgradual Fernstudium Reif für den nächsten Schritt? Gesamtprogramm Postgraduale Fernstudiengänge und Weiterbildung Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, Ihnen heute unsere Broschüre

Mehr

Vorstellung des Zentrums für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW)

Vorstellung des Zentrums für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) Vortrag: Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (MGS) Vorstellung des Zentrums für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen

Mehr

Studienplan zum Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen

Studienplan zum Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen Studienplan für das weiterbildende Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen des Fachbereiches Sozialwissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern und der Medizinischen

Mehr

Vorläufiger Studienplan zum Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen. Vorläufiger

Vorläufiger Studienplan zum Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen. Vorläufiger Vorläufiger Studienplan für das weiterbildende Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen des Fachbereiches Sozialwissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern und der

Mehr

Studienplan. Vom 27. Mai 2009

Studienplan. Vom 27. Mai 2009 Studienplan für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang Ökonomie und Management des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern Vom 27. Mai 2009 Aufgrund des 20

Mehr

Studienplan. für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang. Management von Kultur- und Nonprofit-Organisationen

Studienplan. für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang. Management von Kultur- und Nonprofit-Organisationen Studienplan für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang Management von Kultur- und Nonprofit-Organisationen des Fachbereiches Sozialwissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern Vom 23.

Mehr

Fernstudium Baulicher Brandschutz und Sicherheitstechnik

Fernstudium Baulicher Brandschutz und Sicherheitstechnik Baulicher Brandschutz und Sicherheitstechnik 20.02.2013 Masterfernstudiengang Baulicher Brandschutz und Sicherheitstechnik / Feuertrutz Messe Nürnberg Folie 1 Gliederung I. Allgemeine Struktur der Fernstudiengänge

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10.

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Juli 2013 16.07.2013 Folie 1 www.tu-ilmenau.de Referent Bildung Ansprechpartner

Mehr

Studienplan. für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang. Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit

Studienplan. für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang. Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit Studienplan für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern Vom 30.11.2011 Aufgrund

Mehr

Ist E-Learning ein Geschäft? Verwertungsstrategien des Zentrums für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung der TU Kaiserslautern

Ist E-Learning ein Geschäft? Verwertungsstrategien des Zentrums für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung der TU Kaiserslautern Ist E-Learning ein Geschäft? Verwertungsstrategien des Zentrums für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung der TU Kaiserslautern ZFUW Das ZFUW besteht seit 1992 Zentrale wissenschaftliche Einrichtung

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Verkündungsblatt. Amtliche Bekanntmachungen

Verkündungsblatt. Amtliche Bekanntmachungen Verkündungsblatt Amtliche Bekanntmachungen Nr. 1 / Seite 1 VERKÜNDUNGSBLATT DER TU KAISERSLAUTERN Montag, 01.07.2013 Herausgeber: Präsident der TU Kaiserslautern Gottlieb-Daimler-Straße, Geb. 47 67663

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Studienordnung für den Weiterbildenden Studiengang Environmental Engineering and Management mit dem Abschluss Master of Science Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

Studienplan. vom 05.06.2013. Inhaltsübersicht

Studienplan. vom 05.06.2013. Inhaltsübersicht Studienplan für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang Systemische Beratung des Fachbereiches Sozialwissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern vom 05.06.2013 Inhaltsübersicht 1. Ziele

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Studiengänge im Baukastensystem am Beispiel des berufsbegleitenden Studiengangs Maschinenbau

Studiengänge im Baukastensystem am Beispiel des berufsbegleitenden Studiengangs Maschinenbau Studiengänge im Baukastensystem am Beispiel des berufsbegleitenden Studiengangs Maschinenbau Prof. Dr. Susan Pulham Dipl.-Kffr. Christine Jordan-Decker htw saar Studierende 5.740 davon weiblich 37 % davon

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

Digital Business Management. Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften

Digital Business Management. Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften Digital Business Management Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften Wir über uns Die Rheinische Fachhochschule orientiert sich an den Anforderungen der Praxisfelder in den Gebieten

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDIEN- INFORMATIK Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

Master Public Administration

Master Public Administration Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fernstudieninstitut Master Public Administration Kompetenz für die öffentliche Verwaltung akkreditiert durch Public Administration

Mehr

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES HOCHSCHULE DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM Das größte MBA-Fernstudienprogramm in Deutschland wird seit 2003 vom RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz angeboten und ist geprägt durch seine Innovationskraft.

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT Vertiefung: Betriebspädagogik STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Masterstudiengänge in Medizinischer Physik - Anforderungen aus Sicht der DGMP -

Masterstudiengänge in Medizinischer Physik - Anforderungen aus Sicht der DGMP - Masterstudiengänge in Medizinischer Physik - Anforderungen aus Sicht der DGMP - 01.07.2009 APT-2009: Masterstudiengänge Medizinische Physik 1 Europäischer Bologna Prozess Juni 1999: Unterzeichnung der

Mehr

Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft

Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft Silke Wiemer 2* 2 = FH Kaiserslautern * = Korrespondierender Autor Juli 2012 Berufsfeldorientierung

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING Bachelor of Engineering ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule

Mehr

Studienplan. für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang Personalentwicklung

Studienplan. für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang Personalentwicklung Studienplan für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang Personalentwicklung des Fachbereiches Sozialwissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern vom 09.07.2009 Geändert durch: Änderungsordnung

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts), Betriebswirtschaftslehre in Berlin

Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts), Betriebswirtschaftslehre in Berlin Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts), Betriebswirtschaftslehre in Berlin Angebot-Nr. 00245546 Angebot-Nr. 00245546 Bereich Studienangebot Preis Preisinfo Hochschule 9.410,00 (MwSt. fällt nicht an) Die

Mehr

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES HOCHSCHULE DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM Das MBA-Fernstudienprogramm ist eines der größten in Deutschland und wird seit 2003 vom RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz angeboten. Den Studierenden wird die

Mehr

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule Industrial Engineering (Bachelor of Engineering) - Fernstudium in Mittweida Angebot-Nr. 00095093 Bereich Studienangebot Hochschule Preis berufsbegleitendes Studium (gebührenpflichtig entsprechend der jeweils

Mehr

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Master-Zulassungsordnung (MZO)

Master-Zulassungsordnung (MZO) Master-Zulassungsordnung (MZO) für den Master-Studiengang International Marketing and Media Management (M.A.) der RHEINISCHEN FACHHOCHSCHULE KÖLN University of Applied Sciences Rechtsträger: Rheinische

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

Intra- und Entrepreneurship Newsletter 1

Intra- und Entrepreneurship Newsletter 1 Intra- und Entrepreneurship Newsletter 1 zu den berufsbegleitenden Studienangeboten im Bereich Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, die Universität Stuttgart und die Stuttgart haben sich zusammengeschlossen,

Mehr

Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Fernstudium Facility Management Master of Science

Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Fernstudium Facility Management Master of Science Fernstudium Facility Management Master of Science 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen in Deutschland. In 11 Fachbereichen

Mehr

1 von 12. geändert am: 11. Dezember 2008 17. September 2009. weiblichen und von Männern in der männlichen Form geführt.

1 von 12. geändert am: 11. Dezember 2008 17. September 2009. weiblichen und von Männern in der männlichen Form geführt. Studienplan für den weiterbildenden Fernstudiengang Medizinische Physik und Technik des Fachbereiches Physik und des Fachbereiches Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität Kaiserslautern

Mehr

Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016

Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016 Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016 vorbehaltlich der saarländischen Zulassungszahlenverordnung Die Zulassung zu einem postgradualen Studiengang (z.b. konsekutiver Master-Studiengang, Aufbau-Studiengang)

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

STUDIEN-INFO. European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44

STUDIEN-INFO. European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44 STUDIEN-INFO European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de European

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

Wertorientierte Unternehmensführung

Wertorientierte Unternehmensführung MASTERSTUDIENGANG Wertorientierte Unternehmensführung Master of Science (M.Sc.) Unternehmenswert schaffen und Werte einhalten Interdisziplinär denken und verantwortungsbewusst handeln! Der Masterstudiengang

Mehr

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Master of Science WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTLICHES LEHRAMT Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Stand: November 2014 Schule & Wirtschaft Nehmen Sie Ihre Zukunft

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 7/200 vom 9. Juni 200 Änderung der Studienordnung für den Studiengang MBA Health Care Management am Institute of Management Berlin der Fachhochschule

Mehr

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Wirtschaftsingenieurwesen Logistik & Einkauf Prof. Dr. Michael Hauth Studiendekan Projekt Zukunft vom Diplom zum Bachelor/Master Ägypten??? Nö, Bologna

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert OnlineMedien Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik s Studizu Mechanical Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studiengangs:

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

Beschreibung des Angebotes. Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts) - Zusatzzertifikat Logistik. Ansprechpartner. Angebot-Nr.

Beschreibung des Angebotes. Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts) - Zusatzzertifikat Logistik. Ansprechpartner. Angebot-Nr. Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts) - Zusatzzertifikat Logistik Angebot-Nr. 00130069 Angebot-Nr. 00130069 Bereich Studienangebot Hochschule Preis 1.434,00 (MwSt. fällt nicht an) Preisinfo 1.434,00 pro

Mehr

Anbieter. Beschreibung des Angebotes. BildungsCentru. m der Wirtschaft. gemeinnützige. GmbH. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00678473.

Anbieter. Beschreibung des Angebotes. BildungsCentru. m der Wirtschaft. gemeinnützige. GmbH. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00678473. Master of Science (M.Sc.) Sales Management in Leipzig Angebot-Nr. 678473 Bereich Angebot-Nr. 678473 Anbieter Berufliche Weiterbildung Preis 11.41, (Inkl. 19% MwSt.) Termin 1.9.215-1.9.217 Ort Leipzig Beschreibung

Mehr

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert DIGITALE MEDIEN Master of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der Fachhochschule Heidelberg Prof. Dr. Gerhard Vigener Fachhochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Hochschule der SRH Die Wahl der

Mehr

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Eröffnung der Nordakademie Graduate School 26. Sept. 2013, 12 Uhr, Dockland, Van-der-Smissen-Str. 9

Eröffnung der Nordakademie Graduate School 26. Sept. 2013, 12 Uhr, Dockland, Van-der-Smissen-Str. 9 Seite 1 von 7 Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN Eröffnung der Nordakademie Graduate School 26. Sept. 2013, 12 Uhr, Dockland, Van-der-Smissen-Str. 9 Es gilt

Mehr

Master-Zulassungsordnung (MZO)

Master-Zulassungsordnung (MZO) Master-Zulassungsordnung (MZO) für den Master-Studiengang Business Administration (M.A.) der RHEINISCHEN FACHHOCHSCHULE KÖLN University of Applied Sciences Rechtsträger: Rheinische Fachhochschule Köln

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung. - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät

Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung. - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät Ziele der ärztlichen Ausbildung Ziel der Ausbildung ist der wissenschaftlich und praktisch in der Medizin ausgebildete

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Masterstudium, berufsbegleitend. Property

Masterstudium, berufsbegleitend. Property Masterstudium, berufsbegleitend Intellectual Property Rights & Innovations DIE ZUKUNFT WARTET NICHT. SCHÜTZE SIE. Ideen und Patente effizient managen Die besten Ideen und Erfindungen nützen wenig, wenn

Mehr

Gesellschaft und Bildung. International Relations: Global Governance and Social Theory Master

Gesellschaft und Bildung. International Relations: Global Governance and Social Theory Master Gesellschaft und Bildung International Relations: Global Governance and Social Theory Master Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Faches... 3 Studienvoraussetzungen und Zulassung... 3 Empfohlene Fähigkeiten...

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

Controlling in Lehre und Forschung an der HS Wismar

Controlling in Lehre und Forschung an der HS Wismar Controlling in Lehre und Forschung an der HS Wismar Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Prof. Dr. Kai Neumann E-Mail: kai.neumann@hs-wismar.de www.hs-wismar.de Hochschule Wismar 2 Gründung 1908 Fakultäten:

Mehr

PRESSEMAPPE Jänner 2015

PRESSEMAPPE Jänner 2015 PRESSEMAPPE Jänner 2015 Themen Zentrum für Fernstudien Breite Vielfalt an Studierenden Studiensystem und Kosten Kurzprofile FernUniversität Hagen, JKU, Zentrum für Fernstudien Österreich Pressekontakt

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Chancen zur gezielten Entwicklung des Führungsnachwuchses im eigenen Unternehmen Zwei starke Partner: Gründung: Studierende 2012: rd. 1.400 Studiendauer:

Mehr

Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien. Studienordnung. für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement)

Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien. Studienordnung. für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement) Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien Studienordnung für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement) Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung mit 34 Abs. 3 des Thüringer

Mehr

verbundstudium wirtschaftsinformatik bachelor und Master Hochschulabschluss an staatlichen Fachhochschulen neben Beruf und Familie

verbundstudium wirtschaftsinformatik bachelor und Master Hochschulabschluss an staatlichen Fachhochschulen neben Beruf und Familie verbundstudium wirtschaftsinformatik bachelor und Master Hochschulabschluss an staatlichen Fachhochschulen neben Beruf und Familie BERUFSBEGLEITEND WIRTSCHAFTSINFORMATIkER/-IN WERDEN Profitieren Sie von

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG

Mehr

Fernstudium Betriebswirtschaftslehre auf einen Blick

Fernstudium Betriebswirtschaftslehre auf einen Blick Fernstudium Betriebswirtschaftslehre auf einen Blick ZIELGRUPPE Der Wirtschaftsalltag ist geprägt durch immer komplexere Aufgaben, die einen anhaltend hohen Bedarf an Betriebswirten auslösen. Ihr Know-how

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Sonderkonditionen für GPM Mitglieder Master of Business Administration berufsbegleitend in drei Semestern Jetzt noch anmelden! Oktober

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Masterstudiengang. Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management

Masterstudiengang. Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management Masterstudiengang Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management 2 Basisinformationen zum Studiengang Akademischer Grad: Regelstudienzeit: Leistungsumfang: Studienform: Studiengebühren:

Mehr

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science COMPUTER NETWORKING Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie

Mehr

MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.)

MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.) MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.) 1 Studiengang 2 Modelle Gemeinsamer Bachelor-Studiengang der SRH FernHochschule Riedlingen und der SRH Hochschule für Wirtschaft und Medien Calw ÜBERBLICK

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

Wissenschaftliche Weiterbildung als Baustein der Personalentwicklung nutzen

Wissenschaftliche Weiterbildung als Baustein der Personalentwicklung nutzen Wissenschaftliche Weiterbildung als Baustein der Personalentwicklung nutzen Dr. Isabel Rohner Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände Abteilung Bildung / Berufliche Bildung 10. iga.kolloquium

Mehr

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin St. Loreto ggmbh Institut für Soziale Berufe Schwäbisch Gmünd und Ellwangen Ihre Karrierechance Steinbeis-Hochschule Berlin staatlich & international anerkannter Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.)

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

Don t follow... Fellow!

Don t follow... Fellow! Finanziert Berufsintegriert International Don t follow... Fellow! Das Fellowshipmodell der Steinbeis University Berlin Masterstudium und Berufseinstieg! fellowshipmodell Wie funktioniert das Erfolgsprinzip

Mehr

Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinderund Jugendhilfe

Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinderund Jugendhilfe Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinderund Jugendhilfe berufsbegleitend Innovative Studiengänge Beste Berufschancen Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe berufsbegleitend

Mehr

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/ism PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Moderne Industrieunternehmen

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts) - Zusatzzertifikat Personalmanagement Angebot-Nr. 00130064 Angebot-Nr. 00130064 Bereich Studienangebot Hochschule Anbieter Preis 1.434,00 (MwSt. fällt nicht an) Preisinfo

Mehr