Stomatologie Deutsch

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stomatologie Deutsch"

Transkript

1 Stomatologie Deutsch 8. Oralmedizin (Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde) 1.a) Was gehört nicht zur Oralmedizin? Streichen Sie durch. Entzündungen im Mund-, Zahn-, Kieferbereich Behandlung von Risikopatienten Rückenschmerzen Schmerztherapie Behandlung von Speicheldrüsenerkrankungen Kiefergelenk- und Kaumuskelerkrankungen Haarausfall Schleimhautbeurteilung, Probenentnahme, Tumorentfernung, Tumorscreening Hautkrankheiten 1.b) Ordnen Sie die folgenden Texte den gefundenen Punkten aus 1.a) zu. Arbeiten Sie in Gruppen. a) Schmerzen der Gesichts- und Kaumuskulatur, Ohrenschmerzen und eine eingeschränkte Mundöffnung sind häufige Anzeichen einer Kiefergelenk- und/oder Kaumuskelerkrankung. Zunächst sollte eine Aufbissschiene verordnet werden. Unterstützend sollten Entspannungsübungen der Gesichts- und Kaumuskulatur, Lymphdrainagen und Gesichtsmassagen gemacht werden. Anschließend werden häufige Ursachen, wie Zahnfehlstellung, das Fehlen von Zähnen oder eine Bissfehlstellung durch Ihren Hauszahnarzt korrigiert. b) Veränderungen der Gewebe im Mund-, Zahn- und Kieferbereich können u.a. durch schädliche Substanzen (z.b. Chemikalien, Medikamente oder Rauchen), große Temperaturunterschiede (Verbrennungen oder Rauchen), Zahneinbisse und Mikroorganismen oder aber durch gut- und bösartige Tumoren verursacht werden. Die Untersuchung, Diagnostik und Behandlung solcher Veränderungen sollten so früh wie möglich durchgeführt werden. c) Mikroorganismen wie z.b. Bakterien, Viren oder Pilze verursachen häufig akute Entzündungen im Mund-, Zahn- und Kieferbereich. Starke Schmerzen mit Fieber und Schwellungen sind oft erste Anzeichen. Ausgehen können diese Beschwerden von verschiedenen Geweben, z.b. von den Zähnen, dem Zahnfleisch, den Speicheldrüsen oder den Gesichtsweichteilen. Die entzündeten Bereiche müssen schnell operativ eröffnet und gereinigt werden. Außerdem sind oft Antiinfektiva (z.b. ein Antibiotikum) notwendig. d) Herz-/Kreislauferkrankungen, Stoffwechselerkrankungen oder Allergien sind beispielsweise Allgemeinerkrankungen, die spezielle Vorsichtsmaßnahmen bei der zahnärztlich-chirurgischen Behandlung notwendig machen. Bei schweren Herz-/Kreislauferkrankungen muss ein geeignetes Lokalanästhetikum gewählt werden. Besonders bei Patienten mit Gerinnungsstörungen werden spezielle chirurgische Techniken und Nachbehandlungen angewendet, um starke Blutungen während der Operation und Nachblutungen zu vermeiden. e) Speicheldrüsenerkrankungen sind oft mit Schwellungen und Schmerzen unter der Zunge oder vor dem Ohr verbunden. Normalerweise werden die Beschwerden beim Essen stärker. Ursachen hierfür sind meist Entzündungen durch Bakterien oder eine Verstopfung des Drüsenausführungsganges. Die Entzündung kann meist mit Medikamenten behandelt werden. Die Speichelsteine werden durch einen kleinen chirurgischen Eingriff entfernt.

2 f) Zahn-, Kopf- und Gesichtsschmerzen haben viele verschiedene Ursachen und Erscheinungsformen. Meist handelt es sich bei den Ursachen um Entzündungen im Zahn- und Kieferbereich, Fehlbelastungen der Kiefergelenke oder Schonhaltungen der Kau-, Hals- und Nackenmuskulatur. Neben einer medikamentösen Behandlung ist die Therapie streng von der Ursache abhängig. Chirurgische Eingriffe sind in der Regel nicht notwendig. (URL: ; vereinfacht und verkürzt; abgerufen am: ) 1.c) Ergänzen Sie die Informationen in der Tabelle. Ursachen Symptome Behandlung Entzündungen im Mund-, Zahn-, Kieferbereich Behandlung von Risikopatienten Schmerztherapie Behandlung von Speicheldrüsenerkrankungen Kiefergelenk- und Kaumuskelerkrankungen Schleimhautbeurteilung, Probenentnahme, Tumorentfernung, Tumorscreening 1.d) Stellen Sie sich gegenseitig Fragen und beantworten Sie sie. Welche Ursachen können Speicheldrüsenerkrankungen haben? Das sind Sind bei Zahn-, Kopf- und Gesichtsschmerzen chirurgische Eingriffe notwendig?

3 2. Die Mundhöhle ein Interview. Sehen Sie sich das Video an und korrigieren Sie die Fehler. (URL: ; abgerufen am: ) Die Mundhöhle grundsätzlich gilt: die Gewebe der Mundhöhle können nicht erkranken Bläschen im Mund (sog. Aphten) Ursachen: o oft genetisch bedingt (50 Prozent) o Eisen-, Folsäure-, Vitamin B12-Mangel (30 Prozent) o Zölliakie (ca. 5 Prozent) o sehr ansteckend Pilzinfektion Symptome: o Brennen und Rötung im Mund, aber keine Schluckbeschwerden Behandlung: o Salben, Suspensionen, Gels, Zäpfchen Rolle des Speichels in der Mundhöhle o Speichel neutralisiert die Säuren, hat eine Spülfunktion o Speichel remineralisiert o es gibt perfekten künstlichen Speichel o Kaugummis helfen bei der Speichelbildung Rauchen o Nikotin hat einen großen Einfluss auf Mundhöhlenkrebs o Tabakrauch enthält karzinogene Substanzen 3.a) Wiederholung. Ergänzen Sie Wörter rund um die Oralmedizin. O _ R _ A _ L _ M _ E _ D _ I _ Z _ I _ N _ 3.b) Erklären Sie nun die Wörter den Anderen. Die Anderen müssen das Wort erraten.

4 Grammatik PERSONALPRONOMEN 1. Ergänzen Sie die fehlenden Formen in der Tabelle. 1. Fall Nominativ 3. Fall Dativ 4. Fall Akkusativ 2. Was passt? Verbinden Sie. ich es Sie dir ihr uns ihnen ihn a) Magst du die neue Kollegin? 1) Nein, ich nehme es nicht. b) Liebst du den Mann? 2) Naja, ich mag dich. c) Essen Sie die Spaghetti? 3) Wir lieben euch. d) Liebst du mich? 4) Nein, ich mag ihn nicht. e) Kaufst du das Auto? 5) Ja, ich nehme sie. f) Mögt ihr uns? 6) Ja, ich mag sie. 3. Eine . Ergänzen Sie. Liebe Katja, ich kann es kaum glauben: Ich habe meinen Traummann getroffen!. ist so nett. Ich habe. gestern auf einer Party kennengelernt.. hat mich angesehen und ich habe. gesehen und wow! Ich habe die ganze Nacht mit. getanzt. Ich mag. so. Und. ist auch sehr attraktiv. Er gefällt. sehr. Er hat. nach Hause gebracht und. nach meiner Telefonnummer gefragt. Ist. nicht süß? Morgen treffe ich. wieder.. bin so glücklich! Ruf. mal an! Deine Tanja 4. Kurz gesagt. Ersetzen Sie alle Nomen durch ein Personalpronomen. Achten Sie auf die Wortfolge. a) Hans zeigt seiner Freundin die Stadt. b) Die Großmutter erzählt den Kindern ein Märchen. c) Die Mutter erklärt ihrer Tochter die Mathematik-Aufgabe. d) Der Hund stiehlt dem Kind die Wurst. e) Die Eltern schenken Paul einen Hund. f) Kannst du mir den Weg zum Bahnhof erklären? g) Darf ich Ihnen die schwere Tasche tragen helfen? h) Der Ober empfiehlt den Gästen das Steak. i) Professor Müller beantwortet dem Studenten seine Fragen. j) Tante Erika schickt Sabine die Fotos vom letzten Urlaub. euch

5 Tipps und Links zum Thema: Buchtipp: Lehrbuch der Oralen Medizin Artikel: Orale Medizin Interdisziplinäres Denken, Entscheiden und Handeln in der Zahnmedizin Artikel: Die Verbindung von Medizin und Zahnheilkunde Tipps und Links zur Grammatik: Kurze Übersicht zu den Pronomen Gesamtübersicht zu den Pronomen Übungen:

6 Hinweise für den Unterrichtenden und Lösungen: 1.a) + b) Entzündungen im Mund-, Zahn-, Kieferbereich c) Behandlung von Risikopatienten d) Rückenschmerzen Schmerztherapie f) Behandlung von Speicheldrüsenerkrankungen e) Kiefergelenk- und Kaumuskelerkrankungen a) Haarausfall Schleimhautbeurteilung, Probenentnahme, Tumorentfernung, Tumorscreening b) Hautkrankheiten 1.c) Entzündungen im Mund-, Zahn-, Kieferbereich Behandlung von Risikopatienten Schmerztherapie Behandlung von Speicheldrüsenerkrankungen Kiefergelenk- und Kaumuskelerkrankungen Schleimhautbeurteilun g, Probenentnahme, Tumorentfernung, Tumorscreening Ursachen Symptome Behandlung Mikroorganismen wie z.b. Bakterien, Viren oder Pilze Allgemeinerkrankungen (Herz-/ Kreislauferkrankungen, Stoffwechselerkrankungen oder Allergien) viele verschiedene Ursachen z.b. Entzündungen im Zahnund Kieferbereich, Fehlbelastungen der Kiefergelenke oder Schonhaltungen der Kau-, Hals- und Nackenmuskulatur Entzündungen durch Bakterien oder eine Verstopfung des Drüsenausführungs-ganges Zahnfehlstellung, das Fehlen von Zähnen oder eine Bissfehlstellung werden durch den Hauszahnarzt korrigiert schädliche Substanzen (z.b. Chemikalien, Medikamente oder Rauchen), große Temperatur-unterschiede (Verbrennungen oder Rauchen), Zahneinbisse, Mikroorganismen, gut- und bösartige Tumore Entzündungen im Mund-, Zahn- und Kieferbereich, starke Schmerzen mit Fieber und Schwellungen individuelle Behandlung Zahn-, Kopf- und Gesichtsschmerzen, viele verschiedene Erscheinungsformen Schwellungen und Schmerzen unter der Zunge oder vor dem Ohr Schmerzen der Gesichts- und Kaumuskulatur, Ohrenschmerzen und eine eingeschränkte Mundöffnung Veränderungen der Gewebe im Mund-, Zahn- und Kieferbereich die entzündeten Bereiche schnelle operativ eröffnen und reinigen, Antiinfektiva geben spezielle Vorsichtsmaßnahmen bei der zahnärztlich-chirurgischen Behandlung (Wahl eines geeigneten Lokalanästhetikums, spezielle chirurgische Techniken ) mit Medikamenten behandeln, die Ursache behandeln mit Medikamenten behandeln, die Speichelsteine werden durch einen kleinen chirurgischen Eingriff entfernt Aufbissschiene, Entspannungsübungen der Gesichts- und Kaumuskulatur, Lymphdrainagen und Gesichtsmassagen die Untersuchung, Diagnostik und Behandlung solcher Veränderungen sollten so früh wie möglich durchgeführt werden

7 2. Die Mundhöhle grundsätzlich gilt: die Gewebe der Mundhöhle können nicht erkranken Bläschen im Mund (sog. Aphten) Ursachen: o oft genetisch bedingt (50 Prozent) o Eisen-, Folsäure-, Vitamin B12-Mangel (3020 Prozent) o Zölliakie (ca. 5 Prozent) o sehr nicht ansteckend Pilzinfektion Symptome: o Brennen und Rötung im Mund, aber keine Schluckbeschwerden Behandlung: o Salben, Suspensionen, Gels, Zäpfchen Rolle des Speichels in der Mundhöhle o Speichel neutralisiert die Säuren, hat eine Spülfunktion o Speichel remineralisiert o es gibt perfekten es gibt keinen künstlichen Speichel o Kaugummis helfen bei der Speichelbildung Rauchen o Nikotin hat einen großen Einfluss keinen auf Mundhöhlenkrebs o Tabakrauch enthält karzinogene Substanzen o Veränderungen der Schleimhäute können zu Krebs führen Grammatik Fall Nominativ 3. Fall Dativ 4. Fall Akkusativ ich du er sie es wir ihr sie Sie mir dir ihm ihr ihm uns euch ihnen Ihnen mich dich ihn sie es uns euch sie Sie 2. a) 6); b) 4); c) 5); d) 2); e) 1); f) 3)

8 3. Liebe Katja, ich kann es kaum glauben: Ich habe meinen Traummann getroffen! Er ist so nett. Ich habe ihn gestern auf einer Party kennengelernt. Er hat mich angesehen und ich habe ihn gesehen und wow! Ich habe die ganze Nacht mit ihm getanzt. Ich mag ihn so. Und er ist auch sehr attraktiv. Er gefällt mir sehr. Er hat mich nach Hause gebracht und mich nach meiner Telefonnummer gefragt. Ist er nicht süß? Morgen treffe ich ihn wieder. Ich bin so glücklich! Ruf mich mal an! Deine Tanja 4. a) Er zeigt sie ihr. b) Sie erzählt es ihnen. c) Sie erklärt sie ihr. d) Er stiehlt sie ihm. e) Sie schenken ihn ihm. f) Kannst du ihn mir erklären? g) Darf ich sie Ihnen tragen helfen? h) Er empfiehlt es ihnen. i) Er beantwortet sie ihm. j) Sie schickt sie ihr. Quellennachweis Mundhöhle - Interview Prof. Andrea-Maria Schmidt-Westhausen. In: Youtube [online] [cit ]. Dostupné z: Kanál uživatele prodentetv. ORALCHIRURGISCHE PRAXISKLINIK AM STADTGARTEN. Orale Medizin. Dr-Trossbach.de [online]. [cit ]. Dostupné z:

Stomatologie Deutsch

Stomatologie Deutsch Stomatologie Deutsch 16. Kieferorthopädie 1. Was ist Kieferorthopädie? Versuchen Sie, die folgenden Begriffe zu klären. Ersetzen Sie dann die unterstrichenen Beschreibungen durch eines dieser Wörter. Lehrbücher

Mehr

Allgemeine Medizin Deutsch

Allgemeine Medizin Deutsch Allgemeine Medizin Deutsch 6. Notfallhilfe 1. Wann braucht man Notfallhilfe? Markieren Sie. Schock als lebensbedrohlicher Zustand Muskelkater Vergiftungen (z.b. mit Alkohol, Medikamenten, Kohlendioxid,

Mehr

Gesundheits- und Krankenpflege Deutsch

Gesundheits- und Krankenpflege Deutsch 8. Infektionskrankheiten Gesundheits- und Krankenpflege Deutsch 1. Infektionskrankheiten. Verbinden Sie die Wörter mit den Erklärungen und ergänzen Sie sie dann in der Definition in der richtigen Form.

Mehr

Wohnort: Telefonnummer / Handy: Beruf: Versicherungsgeber:

Wohnort: Telefonnummer / Handy: Beruf: Versicherungsgeber: e-mail: sabine.walbrodt@osteopathie-walbrodt.de Tel: 06233 /496 0 495 Anamnesebogen Datum: Allgemeine Angaben: Name: Straße: Vorname: Postleitzahl: Wohnort: Telefonnummer / Handy: Beruf: Wie sind Sie versichert?

Mehr

INFORMATIONEN ZUR NACHSORGE VON ZAHNIMPLANTATEN

INFORMATIONEN ZUR NACHSORGE VON ZAHNIMPLANTATEN INFORMATIONEN ZUR NACHSORGE VON ZAHNIMPLANTATEN WORIN BESTEHT DIE NACHSORGE? Straumann-Implantate sind eine moderne Möglichkeit für Zahnersatz, wenn ein oder mehrere Zähne fehlen. Diese bekannte und hochwertige

Mehr

Stomatologie Deutsch

Stomatologie Deutsch Stomatologie Deutsch 10. Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie 1. MKG Was ist das und was erfahren Sie darüber im folgenden Text? Lesen Sie. Die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG, auch Kranio-Maxillo-Faziale

Mehr

Neuromuskuläre myozentrische Aufbissschiene für die Nacht

Neuromuskuläre myozentrische Aufbissschiene für die Nacht Ihre Organisation Datum des Newsletters Band 1, Ausgabe 1 Neuromuskuläre myozentrische Aufbissschiene für die Nacht Nach einer aufwändigen Funktionsanalyse wurde bei Ihnen festgestellt, dass als Therapieschritt

Mehr

Stomatologie Deutsch

Stomatologie Deutsch Stomatologie Deutsch 5. Zahnerkrankungen und krankheiten 1. Zahnerkrankungen. Arbeiten Sie zu zweit. Partner A deckt den Text für Partner B ab und umgekehrt. Lesen Sie sich jetzt den Text gegenseitig vor

Mehr

1. Verben ohne Präpositionen

1. Verben ohne Präpositionen 1. Verben ohne Präpositionen - 1 - 1. Ergänze den bestimmten Artikel. 2. Ergänze den unbestimmten Artikel. 3. Weihnachten. Ergänze die Artikel. 4. Vaters Geburtstag. Ergänze die Artikel. - 2 - 2. Verben

Mehr

Gesundheits- und Krankenpflege Deutsch. Husten Erkältung Magenschmerzen Zahnschmerzen Halsschmerzen Kopfschmerzen Fieber Ohrenschmerzen

Gesundheits- und Krankenpflege Deutsch. Husten Erkältung Magenschmerzen Zahnschmerzen Halsschmerzen Kopfschmerzen Fieber Ohrenschmerzen 6. Symptome und Anzeichen Gesundheits- und Krankenpflege Deutsch 1.a) Ordnen Sie die Bilder den gesundheitlichen Problemen zu. Husten Erkältung Magenschmerzen Zahnschmerzen Halsschmerzen Kopfschmerzen

Mehr

Was passt zusammen? hoher Blutdruck. niedriger Blutdruck. Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß).

Was passt zusammen? hoher Blutdruck. niedriger Blutdruck. Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß). Was passt zusammen? Schneiden Sie aus und ordnen Sie zu! hoher Blutdruck niedriger Blutdruck Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß). Wenn ich mich anstrenge, atme ich sehr schwer. Mir ist

Mehr

Fragebogen zu Mundgeruch

Fragebogen zu Mundgeruch Fragebogen zu Mundgeruch Lieber Patient, dieser Fragebogen ist eine wichtige Information für mich als Ihren behandelnden Arzt. Der ausgefüllte Bogen bleibt bei ihren Akten und unterliegt strengstem Datenschutz.

Mehr

Level 3 Überprüfung (Test A)

Level 3 Überprüfung (Test A) Name des Schülers/der Schülerin: Datum: A Level 3 Überprüfung (Test A) 1. Fülle die Tabelle aus. Trage die Wörter in den 4 Fällen mit dem Artikel ein! 1. Fall / Nominativ der Hund 2. Fall / Genitiv der

Mehr

Patienteninformationen zur Nachsorge bei Zahnimplantaten. Optimale Pflege für Ihre. implantatgetragenen Zähne

Patienteninformationen zur Nachsorge bei Zahnimplantaten. Optimale Pflege für Ihre. implantatgetragenen Zähne Patienteninformationen zur Nachsorge bei Zahnimplantaten Optimale Pflege für Ihre implantatgetragenen Zähne Mehr als eine Versorgung. Eine neue Lebensqualität. Herzlichen Glückwunsch zu Ihren neuen Zähnen.

Mehr

Handelsmittelschulen Bern Biel Thun La Neuveville

Handelsmittelschulen Bern Biel Thun La Neuveville Handelsmittelschulen Bern Biel Thun La Neuveville Aufnahmeprüfung 0 Deutsch März 0 Lösungen Aufgabe Fragen zum Textverständnis 5 Punkte Kreuzen Sie den Buchstaben der richtigen Antwort an. Nur eine Antwort

Mehr

Schiefes Becken Schiefe Zähne und Schiefe Zähne Schiefes Becken.

Schiefes Becken Schiefe Zähne und Schiefe Zähne Schiefes Becken. Schiefes Becken Schiefe Zähne und Schiefe Zähne Schiefes Becken. Kopfbereich: Craniomandibuläre Dysfunktion, CMD, Parodontose, Kiefergelenkschäden, Migräne / Tinnitus, Schwindel... Halsbereich: Atlastherapie

Mehr

In Summe ergibt dies jedoch ein sehr persönliches, individuelles Bild, welches für eine ganzheitliche Diagnostik und Therapie unverzichtbar ist.

In Summe ergibt dies jedoch ein sehr persönliches, individuelles Bild, welches für eine ganzheitliche Diagnostik und Therapie unverzichtbar ist. Sehr geehrter Patient, dieser Fragebogen gibt Ihnen die Möglichkeit in aller Ruhe über sämtliche Geschehnisse in und rund um Ihren Körper nachzudenken vieles gerät in Vergessenheit, weil es für sich betrachtet

Mehr

Herzlich Willkommen zum öffentlichen Vortrag. Kopf- und Gesichtsschmerzen Möglichkeiten der Physiotherapie

Herzlich Willkommen zum öffentlichen Vortrag. Kopf- und Gesichtsschmerzen Möglichkeiten der Physiotherapie Herzlich Willkommen zum öffentlichen Vortrag Kopf- und Gesichtsschmerzen Möglichkeiten der Physiotherapie Marianne Lanz, Leiterin Therapien Physiotherapeutin MAS msk, OMT Irene Niederer, Gruppenleiterin

Mehr

Stomatologie Deutsch

Stomatologie Deutsch Stomatologie Deutsch 6. Den Zahnarzt aufsuchen Termin, Kontrolle, Beratung 1. Warum geht man zum Zahnarzt? Diskutieren Sie zu zweit. 2.a) Terminabsprache. Markieren Sie Zahnarzthelferin (Z) und Patient

Mehr

Stomatologie Deutsch

Stomatologie Deutsch Stomatologie Deutsch 2. Zahnmedizin 1.a) Etwas aus der Geschichte der Zahnheilkunde. Lesen Sie den Text und beschreiben Sie die Entwicklung der Zahnmedizin. Die Zahnmedizin (offiziell Zahn-, Mund- und

Mehr

In den Straßen unserer alten Stadt gibt es viele schöne Geschäfte. Ich gehe oft

In den Straßen unserer alten Stadt gibt es viele schöne Geschäfte. Ich gehe oft Lösung und Bewertung für den Test zur Selbsteinschätzung (für dieteilnahme am Vorkurs B+) Hier ist die Lösung s Tests. Sie können nun Ihr Testergebnis bewerten und sehen, ob Sie den Test bestanden haben

Mehr

SATZGLIEDER UND WORTARTEN

SATZGLIEDER UND WORTARTEN SATZGLIEDER UND WORTARTEN 1. SATZGLIEDER Was ist ein Satzglied? Ein Satzglied ist ein Bestandteil eines Satzes, welches nur als ganzes verschoben werden kann. Beispiel: Hans schreibt einen Brief an den

Mehr

Dr. Olivia Schallmayer Professionelle Zahnreinigung Prophylaxe, Prävention

Dr. Olivia Schallmayer Professionelle Zahnreinigung Prophylaxe, Prävention Praxis für Zahnmedizin Dr. Olivia Schallmayer Professionelle Zahnreinigung Prophylaxe, Prävention Prophylaxe bedeutet gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch Die Therapie und die Prävention von Karies (=Zahnfäule)

Mehr

Patienteninformationsbroschüre. Wurzelkanalbehandlung

Patienteninformationsbroschüre. Wurzelkanalbehandlung Patienteninformationsbroschüre Wurzelkanalbehandlung Wenn ein Zahn schier unerträglich zu schmerzen beginnt, Iiegt die Ursache meist im Zahninneren. Diagnostiziert der Zahnarzt eine akute Entzündung des

Mehr

Wortschatz zum Thema: Gesundheit und Arztbesuch

Wortschatz zum Thema: Gesundheit und Arztbesuch 1 Wortschatz zum Thema: Gesundheit und Arztbesuch Rzeczowniki: der Arzt, die Ärzte die Ärztin, -nen der Zahnarzt, die Zahnärzte die Gesundheit die Krankheit, -en die Grippe das Fieber der Schnupfen der

Mehr

Patienten-Fragebogen Mesologie und Naturheilkunde

Patienten-Fragebogen Mesologie und Naturheilkunde Patienten-Fragebogen Mesologie und Naturheilkunde Praxis Markhoff Königstr. 7 24837 Schleswig Liebe/r Patient/in, der vorliegende Fragebogen dient der ausführlichen und individuellen Betrachtung Ihrer

Mehr

Anamnese-Fragebogen. Name Geburtstag. Vorname Tel. privat. Empfehlung durch Familienstand/Kinder

Anamnese-Fragebogen. Name Geburtstag. Vorname Tel. privat. Empfehlung durch Familienstand/Kinder Anamnese-Fragebogen Name Geburtstag Vorname Tel. privat Straße Tel. Job PLZ/Ort FAX Beruf e-mail Empfehlung durch Familienstand/Kinder Bitte füllen Sie diesen Fragebogen genau aus. Bei den Beispielen genügt

Mehr

Cervicocephalgie aus schmerztherapeutischer Sicht - Diagnostik

Cervicocephalgie aus schmerztherapeutischer Sicht - Diagnostik Cervicocephalgie aus schmerztherapeutischer Sicht - Diagnostik M. Laufer Universitätsklinikum Leipzig AöR Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie - Schmerztherapie - Kopfschmerzdiagnosen

Mehr

Beantworten Sie bitte die Fragen sofern es Ihnen möglich ist-, indem Sie u.a. zutreffende Aussagen unterstreichen, bzw. ausfüllen.

Beantworten Sie bitte die Fragen sofern es Ihnen möglich ist-, indem Sie u.a. zutreffende Aussagen unterstreichen, bzw. ausfüllen. Name des Kindes: Geburtsdatum des Kindes: Schwangerschaftswoche: Geburtsgewicht: g Name der Erziehungsberechtigten: Adresse: Telefon: Mobil: Email: Krankenkasse / private Zusatzversicherung für Heilpraktiker:

Mehr

Gesundes Zahnfleisch MUNDHYGIENE 50+ Zentrum für Zahnästhetik

Gesundes Zahnfleisch MUNDHYGIENE 50+ Zentrum für Zahnästhetik Gesundes Zahnfleisch Gesunde und schöne Zähne bis ins hohe Alter: Tipps für die richtige Zahnpflege ab 50 MUNDHYGIENE 50+ Das Original Zentrum für Zahnästhetik Gesunde Zähne - ein Leben lang Inhalt 1 Karies

Mehr

Infekte der (oberen) Atemwege. Husten Halsschmerzen Ohrenschmerzen NNH - Entzündung

Infekte der (oberen) Atemwege. Husten Halsschmerzen Ohrenschmerzen NNH - Entzündung Infekte der (oberen) Atemwege Husten Halsschmerzen Ohrenschmerzen NNH - Entzündung häufig in der Hausarztpraxis häufigste Symptome: Husten Schnupfen Halsschmerzen Ohrenschmerzen virusbedingte Infektionen

Mehr

1 Klaus H. Zimmermann P E R S O N A L P R O N O M E N. 1. ich mich mir meiner 2. du dich dir deiner

1 Klaus H. Zimmermann P E R S O N A L P R O N O M E N. 1. ich mich mir meiner 2. du dich dir deiner 1 PRONOMEN Singul. P E R S O N A L P R O N O M E N NOM AKK DAT GEN 1. ich mich mir meiner 2. du dich dir deiner 3. er ihn ihm seiner sie sie ihr ihrer es es ihm seiner Plural 1. wir uns uns unser 2. ihr

Mehr

ELEMENTE EINES SATZES 1

ELEMENTE EINES SATZES 1 Satzbau ELEMENTE EINES SATZES 1 Ein Satz besteht in der Regel mindestens aus einem Subjekt und einem Verb. Es (Subjekt) regnet (Verb). Welches Satzelement hinter dem Verb folgt, hängt vom Verb ab. Es gibt

Mehr

1. Kennen Sie den menschlichen Körper? Schreiben Sie das richtige Wort zu den Bildern:

1. Kennen Sie den menschlichen Körper? Schreiben Sie das richtige Wort zu den Bildern: Lernziel: Ich bekomme einen ersten Einblick in das Gesundheitssystem in Österreich. Ich kann beim Arzt einen Termin vereinbaren und über meine Gesundheit sprechen. 1. Kennen Sie den menschlichen Körper?

Mehr

Patienteninformationen zur Nachsorge von Zahnimplantaten. Optimale Pflege für Ihre. implantatgetragenen Zähne.

Patienteninformationen zur Nachsorge von Zahnimplantaten. Optimale Pflege für Ihre. implantatgetragenen Zähne. Patienteninformationen zur Nachsorge von Zahnimplantaten Optimale Pflege für Ihre implantatgetragenen Zähne. Mehr als eine Versorgung. Neue Lebensqualität. Herzlichen Glückwunsch zu Ihren neuen Zähnen.

Mehr

1 Klaus H. Zimmermann - P E R S O N A L P R O N O M E N. 1. ich mich mir meiner 2. du dich dir deiner

1 Klaus H. Zimmermann -  P E R S O N A L P R O N O M E N. 1. ich mich mir meiner 2. du dich dir deiner 1 PRONOMEN Singul. P E R S O N A L P R O N O M E N NOM AKK DAT GEN 1. ich mich mir meiner 2. du dich dir deiner 3. er ihn ihm seiner sie sie ihr ihrer es es ihm seiner Plural 1. wir uns uns unser 2. ihr

Mehr

8 von 10 haben Parodontitis!

8 von 10 haben Parodontitis! 8 von 10 haben Parodontitis! Wir haben die schonende Therapie Ihr Praxisteam berät Sie gerne! Was ist Parodontitis? Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates (Parodont) und gehört

Mehr

Allgemeine Medizin Deutsch

Allgemeine Medizin Deutsch Allgemeine Medizin Deutsch 2. Körpersysteme: Knochenbau und Muskulatur 1. Der Knochenbau. Ergänzen Sie die Wörter in die Lücken. schützen unregelmäßige enthält fest verbinden unbeweglich stützen ermöglichen

Mehr

Text a passt zu mir. Meine beste Freundin heißt. Freundschaft. Texte und Bilder Was passt zusammen? Lest und ordnet zu.

Text a passt zu mir. Meine beste Freundin heißt. Freundschaft. Texte und Bilder Was passt zusammen? Lest und ordnet zu. Freundschaft 1 a Die beste Freundin von Vera ist Nilgün. Leider gehen sie nicht in dieselbe Klasse, aber in der Freizeit sind sie immer zusammen. Am liebsten unterhalten sie sich über das Thema Jungen.

Mehr

Uveitis-Fragebogen Neupatient

Uveitis-Fragebogen Neupatient Name Adresse Telefonnummer Geburtsdatum Geburtsland Ausgeübter Beruf: Größe: Gewicht: Name, Adresse und Telefonnummer behandelnder Augenarzt behandelnder Hausarzt behandelnder Rheumatologe Augenanamnese

Mehr

Stomatologie Deutsch

Stomatologie Deutsch Stomatologie Deutsch 11. Karies 1.a) Was stellen die Bilder dar? Was könnten sie miteinander zu tun haben? Sehen Sie sich das Video an. In welchem Zusammenhang wird darüber gesprochen? Was hat Sie überrascht?

Mehr

Mund- und Zahnpflege. Eine Information für Patienten mit onkologischen Erkrankungen

Mund- und Zahnpflege. Eine Information für Patienten mit onkologischen Erkrankungen Mund- und Zahnpflege Eine Information für Patienten mit onkologischen Erkrankungen Inhalt Seite Mundschleimhaut und Onkologie 5 Veränderungen der Mundschleimhaut Stomatitis 6 Soor 7 Xerostomie 8 Blutungsneigung

Mehr

Kopfschmerzen, Migräne und Ohrgeräusche

Kopfschmerzen, Migräne und Ohrgeräusche Kopfschmerzen, Migräne und Ohrgeräusche Menschen, die häufig an den o. g. Beschwerden leiden, oder auch beim Kauen deutliche Knackgeräusche feststellen, haben meist Funktionsstörungen des Kauorgans das

Mehr

Gesundheits- und Krankenpflege Deutsch

Gesundheits- und Krankenpflege Deutsch Gesundheits- und Krankenpflege Deutsch 5. Notfallhilfe 1. Wann braucht man Notfallhilfe? Diskutieren Sie zu zweit und markieren Sie. Schock als lebensbedrohlicher Zustand Muskelkater Vergiftungen (z.b.

Mehr

Stomatologie Deutsch

Stomatologie Deutsch Stomatologie Deutsch 15. Parodontologie 1.a) Quiz rund um die Parodontitis. Kreuzen Sie die richtige Antwort an. 1. Bei einer Parodontose zieht sich... zurück. a) die Zunge b) der Zahn c) das Zahnfleisch

Mehr

L 6. Beim Arzt, im Krankenhaus

L 6. Beim Arzt, im Krankenhaus L 6 Beim Arzt, im Krankenhaus A. ZITATE Äußern Sie Ihre Meinung: Die Gesundheit ist das höchste Gut. Es gibt tausende Krankheiten, aber nur eine Gesundheit. Bist du arm, aber gesund, so bist du ein halber

Mehr

Erinnern Sie sich an die Bilder im Kursbuch? Welche Gegenstände fehlen? Schreiben Sie die Nomen ins Bild. das

Erinnern Sie sich an die Bilder im Kursbuch? Welche Gegenstände fehlen? Schreiben Sie die Nomen ins Bild. das Was ist denn los? 7 KB 2 1 Was ist da? Erinnern Sie sich an die Bilder im Kursbuch? Welche Gegenstände fehlen? Schreiben Sie die Nomen ins Bild. das 2 Krankheiten Was haben die Leute wirklich? Korrigieren

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

Juckende, trockene Kopfhaut Ein aktuelles Winterproblem

Juckende, trockene Kopfhaut Ein aktuelles Winterproblem Juckende, trockene Kopfhaut Ein aktuelles Winterproblem Die Ursache für chronische Trockenheit der Kopfhaut ist fast immer eine generelle Veranlagung zu trockener Haut. Der Feuchtigkeitsmangel macht die

Mehr

Maaloxan 25 mval Suspension/Maaloxan 25 mval Liquid/ Maaloxan 25 mval Kautablette/Maaloxan Soft Tabs

Maaloxan 25 mval Suspension/Maaloxan 25 mval Liquid/ Maaloxan 25 mval Kautablette/Maaloxan Soft Tabs Maaloxan 25 mval Suspension/Maaloxan 25 mval Liquid/ Maaloxan 25 mval Kautablette/Maaloxan Soft Tabs Anwendungsgebiete: Maaloxan 25 mval Liquid, Maaloxan Soft Tabs und Maaloxan Suspension: zur symptomatischen

Mehr

Schulmedizin und Naturheilkunde im Dialog. Tina Marx-Böhm, 06.02.07

Schulmedizin und Naturheilkunde im Dialog. Tina Marx-Böhm, 06.02.07 Schulmedizin und Tina Marx-Böhm, 06.02.07 Agenda Vorstellung Schulmedizin und Naturheilkunde Naturheilkundliche Therapieverfahren und Osteopathie Beispiele aus der Praxis 2 Vorstellung Tina Marx-Böhm,

Mehr

Stomatologie Deutsch

Stomatologie Deutsch Stomatologie Deutsch 4. Zahnpflege 1. Wie kann man seine Zähne pflegen? Diskutieren Sie zu zweit. 2. a) Die goldenen Zahnputzregeln für gesunde Zähne. Lesen Sie die Regeln. Halten Sie alle ein? Putzen

Mehr

EINVERSTÄNDISERKLÄRUNG ZUR SCHUTZIMPFUNG

EINVERSTÄNDISERKLÄRUNG ZUR SCHUTZIMPFUNG EINVERSTÄNDISERKLÄRUNG ZUR SCHUTZIMPFUNG Nimenrix - Pulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionslösung in einer Fertigspritze Meningokokken-Gruppen A, C, W-135 und Y-Konjugatimpfstoff BITTE

Mehr

Mundgeruch Fragebogen Wann haben Sie zum ersten Mal gemerkt, dass Sie schlechten Atem haben? Vor Jahren

Mundgeruch Fragebogen Wann haben Sie zum ersten Mal gemerkt, dass Sie schlechten Atem haben? Vor Jahren Wann haben Sie zum ersten Mal gemerkt, dass Sie schlechten Atem haben? Vor Jahren Woher wissen Sie, dass Sie Mundgeruch haben? Körpersprache anderer Leute jemand hat es mir gesagt ich weiß es einfach Wie

Mehr

Lungenkrebs. Inhalt. (Bronchialkarzinom) Anatomie Definition Ätiologie Epidemiologie Symptome Diagnostik Therapie Prävention Prognose Statistik

Lungenkrebs. Inhalt. (Bronchialkarzinom) Anatomie Definition Ätiologie Epidemiologie Symptome Diagnostik Therapie Prävention Prognose Statistik Lungenkrebs (Bronchialkarzinom) Inhalt Inhalt Anatomie der Lunge Anatomie der Lunge Inhalt Definition: Bronchialkarzinom Bösartiger Tumor Unkontrollierte Zellteilung Zerstörung gesunder Zellen Entartung

Mehr

Zahn raus was nun? Patienteninformation Gewebeerhalt nach Zahnentfernung

Zahn raus was nun? Patienteninformation Gewebeerhalt nach Zahnentfernung Zahn raus was nun? Patienteninformation Gewebeerhalt nach Zahnentfernung? Was passiert nach Zahnentfernung? Nach der Entfernung eines Zahnes schrumpft der Kieferknochen an der entsprechenden Stelle meist

Mehr

AUFNAHMEBOGEN (bitte alle Seiten unbedingt vorher einsenden, en oder faxen an München: oder Berlin: )

AUFNAHMEBOGEN (bitte alle Seiten unbedingt vorher einsenden,  en oder faxen an München: oder Berlin: ) AUFNAHMEBOGEN (bitte alle Seiten unbedingt vorher einsenden, emailen oder faxen an München: 08954329907 oder Berlin: 030130123677) Name:... Vorname:...Geb.Datum.:... Straße:... PLZ... Wohnort:... Tel privat:...

Mehr

Stomatologie Deutsch 3. Zähne Struktur, Wachstum und die Anatomie der Mundhöhle

Stomatologie Deutsch 3. Zähne Struktur, Wachstum und die Anatomie der Mundhöhle Stomatologie Deutsch 3. Zähne Struktur, Wachstum und die Anatomie der Mundhöhle 1. Ein Zahn-Quiz. Machen Sie das Quiz unter folgendem Link. URL: http://www.medizin-fuer-kids.de/fitnessstudio/flash/zahnquiz_content.html

Mehr

Zahn gesundheit von Pflegebedürftigen

Zahn gesundheit von Pflegebedürftigen Zahn gesundheit von Pflegebedürftigen Eine Aufgabe für die gesamte Familie Mundgesundheit: wichtig für Pflegebedürftige Gesunde Zähne tragen gerade auch im Alter wesentlich bei zur Gesundheit und zum Wohlbefinden!

Mehr

p Texte der Hörszenen: S.142f.

p Texte der Hörszenen: S.142f. berblick RadioD. 22 Information Paula und Philipp sind noch in Hamburg bei der Recherche nach einem Hai, der im Hafen sein soll. Sie gehen am Kai des Hafens entlang, entdecken dort ein merkwürdiges Surfbrett

Mehr

Name: Adresse: Telefonnummer: Geburtsdatum Geburtsland Ausgeübter Beruf: Name, Adresse und Telefonnummer behandelnder Augenarzt. behandelnder Hausarzt

Name: Adresse: Telefonnummer: Geburtsdatum Geburtsland Ausgeübter Beruf: Name, Adresse und Telefonnummer behandelnder Augenarzt. behandelnder Hausarzt Name: Adresse: Telefonnummer: Geburtsdatum Geburtsland Ausgeübter Beruf: Größe: Gewicht: Name, Adresse und Telefonnummer behandelnder Augenarzt behandelnder Hausarzt behandelnder Rheumatologe Beginn der

Mehr

M. Zander. Natürliche Hilfe bei. Allergien

M. Zander. Natürliche Hilfe bei. Allergien 2010 Natürliche Hilfe bei Allergien Martin Zander 2 M. Zander Natürliche Hilfe bei Allergien Dieses Buch wurde online bezogen über: XinXii.com Der Marktplatz für elektronische Dokumente http://www.xinxii.com

Mehr

WENN OHREN SCHMERZEN SCHNELL UND GRÜNDLICH HELFEN

WENN OHREN SCHMERZEN SCHNELL UND GRÜNDLICH HELFEN WENN OHREN SCHMERZEN SCHNELL UND GRÜNDLICH HELFEN WAS IST EINE OTITIS EXTERNA? Eine Otitis externa, allgemein als Ohrenentzündung bekannt, ist eine Entzündung des äußeren Gehörgangs einschließlich des

Mehr

Die nachfolgenden Fragen dienen zur Klärung Ihres Krankheitsbildes. Die gewissenhafte

Die nachfolgenden Fragen dienen zur Klärung Ihres Krankheitsbildes. Die gewissenhafte Patientenfragebogen: Die nachfolgenden Fragen dienen zur Klärung Ihres Krankheitsbildes. Die gewissenhafte Beantwortung liegt in Ihrem eigenen Interesse. Diese Befragung unterliegt selbstverständlich der

Mehr

Gesundes Zahnfleisch, gesunde Zähne, gesunder Mund

Gesundes Zahnfleisch, gesunde Zähne, gesunder Mund Cervitec Gel Gesundes Zahnfleisch, gesunde Zähne, gesunder Mund Professioneller Schutz zu Hause mit Cervitec Gel Cervitec Gel Gesundes Zahnfleisch, gesunde Zähne, gesunder Mund Im Mund gibt es viele verschiedene

Mehr

PATIENTENINFORMATION ENTZÜNDETES ZAHNFLEISCH WAS NUN? Gewinn von keratinisiertem Gewebe

PATIENTENINFORMATION ENTZÜNDETES ZAHNFLEISCH WAS NUN? Gewinn von keratinisiertem Gewebe PATIENTENINFORMATION ENTZÜNDETES ZAHNFLEISCH WAS NUN? Gewinn von keratinisiertem Gewebe ZAHNBEHANDLUNGEN SIND VERTRAUENSSACHE VERTRAUEN SIE AUF UNSERE ER- FAHRUNG UND UNSER FACHWISSEN Weltweit wurden bereits

Mehr

Fragebogen für die homöopathische Anamnese

Fragebogen für die homöopathische Anamnese Praxis für Klassische Homöopathie Andreas Baranowski Bärbel Lehmann Stünzer Straße 5 04318 Leipzig Tel. 0341 5904919 (Bärbel Lehmann) 0341 2408116 (Andreas Baranowski) Fragebogen für die homöopathische

Mehr

Inhalt Inhalt Inhalt. Hinweis und Inhaltsverzeichnis zur CD-ROM... 11. Vorwort... 13

Inhalt Inhalt Inhalt. Hinweis und Inhaltsverzeichnis zur CD-ROM... 11. Vorwort... 13 Inhalt Inhalt Inhalt Hinweis und Inhaltsverzeichnis zur CD-ROM.................. 11 Vorwort.............................................. 13 1 Aufbau und Struktur der IHS-Kopfschmerz- Klassifikation...................................

Mehr

Medizinisches Italienisch pocket

Medizinisches Italienisch pocket Medizinisches Italienisch pocket Börm Bruckmeier Verlag Vorwort Einige Zeit im Ausland zu arbeiten ist aufregend und bringt eine Menge neuer Eindrücke und Erfahrungen mit sich. Eine besondere Herausforderung

Mehr

WhiteStar Laser gebündelte Energie für breit gefächerte Anwendungen

WhiteStar Laser gebündelte Energie für breit gefächerte Anwendungen WhiteStar Laser gebündelte Energie für breit gefächerte Anwendungen Was bietet mir der WhiteStar Laser Neues? Der WhiteStar ist ein handliches Lasergerät, mit dem Ihr Zahnarzt vielfältige Behandlungen

Mehr

Der häufigste Hautkrebs

Der häufigste Hautkrebs Der häufigste Hautkrebs Das Basalzellkarzinom = Basaliom ist der häufigste Hautkrebs und die häufigste Form von Krebs überhaupt. Das Basaliom entwickelt sich meist aus den Haarwurzelanlagen, die sich nahe

Mehr

wir bitten Sie, den nachfolgenden Fragebogen (freiwillig) auszufüllen. Damit ist eine rasche Klärung

wir bitten Sie, den nachfolgenden Fragebogen (freiwillig) auszufüllen. Damit ist eine rasche Klärung Anmeldebogen Osteopathie-Praxis Blatt Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, wir bitten Sie, den nachfolgenden Fragebogen (freiwillig) auszufüllen. Damit ist eine rasche Klärung Ihres Anliegens

Mehr

Treffpunkt: Spiegelstraße 12

Treffpunkt: Spiegelstraße 12 Treffpunkt: Spiegelstraße 12 12 L E K T I O N Musik machen NACH AUFGABE 4 1 Passt das zu Musik machen oder zu wohnen? Ergänze mit Artikel wohnen Band Straße Platz Schlagzeug Gitarre 2 Wo wohnen Paul, Tom

Mehr

Aufhören. Sie haben sich dem Rauchen aufzuhören? Verfügung

Aufhören. Sie haben sich dem Rauchen aufzuhören? Verfügung Wenden Sie sich, um Hilfe und einen Plan zum Aufgeben des Rauchens zu erhalten, an Ihren Hausarzt. Sie haben sich entschlossen mit dem Rauchen aufzuhören? Es steht Hilfe zur Verfügung Die meisten Menschen,

Mehr

SCHILDDRÜSEN- ZENTRUM

SCHILDDRÜSEN- ZENTRUM SCHILDDRÜSEN- ZENTRUM BERATUNG, DIAGNOSTIK & THERAPIE BEI ERKRANKUNGEN DER HORMONBILDENDEN ORGANE SCHILDDRÜSEN-SPRECHSTUNDE HAT IHR NIEDERGELASSENER HAUS- ODER FACHARZT EINE VERÄNDERUNG DER SCHILD DRÜSE

Mehr

VORSCHAU. zur Vollversion. Inhalt. Teil 1: Verben 7. A. Konjugation Vorwort 6. A.1. Konjugation im Präsens A.3. Modalverben & Co...

VORSCHAU. zur Vollversion. Inhalt. Teil 1: Verben 7. A. Konjugation Vorwort 6. A.1. Konjugation im Präsens A.3. Modalverben & Co... Inhalt Vorwort 6 Teil 1: Verben 7 A. Konjugation... 8 A.1. Konjugation im Präsens... 8 A.1.a Verbendungen regulär... 8 Ü1 Small Talk auf einer Party... 8 Ü2 Das Ende muss passen!...10 Ü3 Das Kennenlernen...

Mehr

Erhält Zähne seit über 20 Jahren Straumann Emdogain

Erhält Zähne seit über 20 Jahren Straumann Emdogain Patienteninformationen über die Behandlung von Zahnfleischerkrankungen Mehr als 2 Millionen behandelte Patienten Erhält Zähne seit über 20 Jahren Straumann Emdogain Was wissen Sie über Zahnfleischerkrankungen?

Mehr

Bereits beginnende Karies im Zwischenraum des letzten Backenzahnes und des Weisheitszahnes.

Bereits beginnende Karies im Zwischenraum des letzten Backenzahnes und des Weisheitszahnes. Weisheitszähne Die Weisheitszähne, auch dritte Backenzähne genannt sind häufig als zusätzliche Zähne hinter den letzten Backenzähnen zu finden. Die Entwicklung der Weisheitszähne ist meist erst im Erwachsenenalter

Mehr

WILLKOMMEN ZUR MUNDGERUCH-SPRECHSTUNDE: Wir freuen uns, Sie in unserer Praxis begrüßen zu dürfen.

WILLKOMMEN ZUR MUNDGERUCH-SPRECHSTUNDE: Wir freuen uns, Sie in unserer Praxis begrüßen zu dürfen. Plastische Operationen Ambulante Narkosen Belegärzte in der Herzog-Karl-Klinik WILLKOMMEN ZUR MUNDGERUCH-SPRECHSTUNDE: Wir freuen uns, Sie in unserer Praxis begrüßen zu dürfen. Unser Programm ist in ein

Mehr

Lichen ruber planus PATIENTENINFORMATION. DERMATOLOGISCHE KLINIK MIT POLIKLINIK Universitätsklinikum Erlangen

Lichen ruber planus PATIENTENINFORMATION. DERMATOLOGISCHE KLINIK MIT POLIKLINIK Universitätsklinikum Erlangen DERMATOLOGISCHE KLINIK MIT POLIKLINIK Universitätsklinikum Erlangen Lichen ruber planus 2002 Dermatologische Klinik mit Poliklinik des Universitätsklinikums Erlangen 16 NULL EINS WERBEAGENTUR, Erlangen

Mehr

ANTIBIOTIKA WIRKEN NICHT GEGEN VIREN! Keine Antibiotika gegen Viren

ANTIBIOTIKA WIRKEN NICHT GEGEN VIREN! Keine Antibiotika gegen Viren ANTIBIOTIKA GEGEN VIREN! Keine Antibiotika gegen Viren ANTIBIOTIKA- KEINE WIRKUNG GEGEN VIREN! Eine ansteckende Krankheit (Infektionskrankheit) kann durch einen VIRUS, ein BAKTERIUM oder andere Mikroorganismen

Mehr

Besser informiert über das Trockene Auge

Besser informiert über das Trockene Auge Besser informiert über das Trockene Auge Die mit dem Regenbogen Iris Lipidschicht wässrige Schicht Muzinschicht Tränenfilm Linse Pupille Hornhaut Meibom-Drüsen Das Trockene Auge Brennen und jucken Ihre

Mehr

Alles was Sie über Zahn-Implantate wissen sollten!

Alles was Sie über Zahn-Implantate wissen sollten! Zahnarzt Dr. Albert Holler informiert: Alles was Sie über Zahn-Implantate wissen sollten! Immer mehr Menschen entscheiden sich heute für fest sitzenden Zahnersatz. Warum? Wenn einzelne oder mehrere Zähne

Mehr

Liebe Patientin, lieber Patient,

Liebe Patientin, lieber Patient, Analerkrankungen Liebe Patientin, lieber Patient, in unserer Spezialbroschüre Analerkrankungen finden Sie umfassende Informationen zu diesem Thema. Wir bieten Ihnen eine individuelle Diagnose und eine

Mehr

Erkältung. Erkältung. Schon wieder erkältet? Wenn es Sie erwischt hat Thema 1. Wie funktioniert unsere Atmung? Thema 2

Erkältung. Erkältung. Schon wieder erkältet? Wenn es Sie erwischt hat Thema 1. Wie funktioniert unsere Atmung? Thema 2 Erkältung Erkältung Schon wieder erkältet? Wenn es Sie erwischt hat Thema 1 Wie funktioniert unsere Atmung? Thema 2 Wie werden unsere Atemwege freigehalten? Thema 3 Was passiert bei einer Erkrankung? Thema

Mehr

Allgemeine Medizin Deutsch. 5. Körpersysteme: Atmungssystem und Immunsystem

Allgemeine Medizin Deutsch. 5. Körpersysteme: Atmungssystem und Immunsystem Allgemeine Medizin Deutsch 5. Körpersysteme: Atmungssystem und Immunsystem 1.a) Das Atmungssystem. Sehen Sie sich das Video an und markieren Sie richtig oder falsch. (URL: http://www.youtube.com/watch?v=y3x5by0q4dy

Mehr

Tipps zur Linderung bei schmerzenden Aphthen

Tipps zur Linderung bei schmerzenden Aphthen Tipps zur Linderung bei schmerzenden Aphthen Wunde Stellen im Mund treten meistens völlig unerwartet auf und belasten vor allem durch die ausgelösten Schmerzen. Betroffene können aber einiges tun, um die

Mehr

Wissenswertes über die Atemwege und Therapie

Wissenswertes über die Atemwege und Therapie Wissenswertes über die Atemwege und Therapie Wie funktioniert unsere Atmung? Jede Zelle unseres Körpers benötigt Sauerstoff. Beim Einatmen gelangt die Luft durch die oberen Atemwege hierzu gehört der Nasenraum

Mehr

Themen neu 1/Lektion 9 Kaufen & Schenken Komparation

Themen neu 1/Lektion 9 Kaufen & Schenken Komparation Komparation Sie sind in Österreich, und möchten in einem Hotel bleiben. Sie lesen die Prospekte. Vergleichen Sie bitte die Hotels. SCHLOSSHOTEL WALTER Das neue Luxushotel liegt direkt im Zentrum. Es hat

Mehr

Verfügbare Arzneimittel

Verfügbare Arzneimittel Verfügbare Arzneimittel Dontisolon D Zylinderampullen: Prednisolon entzündungshemmend, schmerzlindernd, heilungsfördernd Akute Zahnfleischentzündungen, Anwendung nach Entfernen von bakteriellen Belägen

Mehr

Therapiezentrum. Nakaten & Kollegen. Osteopathische Therapie. Therapiezentrum

Therapiezentrum. Nakaten & Kollegen. Osteopathische Therapie. Therapiezentrum Therapiezentrum Nakaten & Kollegen Osteopathische Therapie Therapiezentrum Osteopathische Therapie Osteopathische Therapie - die Hilfe gegen Schmerzen Neben dem Schwerpunkt Manuelle Therapie führt unser

Mehr

1 Das Geschlecht der Substantive

1 Das Geschlecht der Substantive 1 Das Geschlecht der Substantive NEU Im Deutschen erkennst du das Geschlecht (Genus) der Substantive am Artikel: der (maskulin), die (feminin) und das (neutral). Das Russische kennt zwar keinen Artikel,

Mehr

Welche Erkrankungen gibt es in der Zahnmedizin?

Welche Erkrankungen gibt es in der Zahnmedizin? PROPHYLAXE in der ZAHNHEILKUNDE - Vorlesung Prävention und Gesundheitsförderung im Bereich der Zahnheilkunde: Erfolge sind möglich! m Dienstag 1. Juli 2008 - Abt. Medizinische Psychologie Arbeitsbereich

Mehr

Stomatologie Deutsch

Stomatologie Deutsch 13. Zahnarztpraxis Stomatologie Deutsch 1. Was ist bei der Einrichtung und Ausstattung einer Zahnarztpraxis wichtig? Machen Sie eine Liste. Ordnen Sie die Aspekte vom wichtigsten (1) bis zum am wenigsten

Mehr

Zahnteilung/Hemisektion

Zahnteilung/Hemisektion Patientendaten Praxis / Klinik / Krankenhaus / Institution Liebe Patientin, lieber Patient, liebe Eltern, ein Zahn/einige Zähne ist/sind so stark beschädigt, dass eine Erhaltung als Ganzes nicht möglich

Mehr

Gesunde Zähne durch gesunde Ernährung

Gesunde Zähne durch gesunde Ernährung Gesunde Zähne durch gesunde Ernährung Gefällt mir Zahnkaries ist laut Weltgesundheitsorganisation die am weitesten verbreitete Krankheit. Wer unter Karies leidet, hat sich wahrscheinlich falsch ernährt.

Mehr

er kratzt sich viel?

er kratzt sich viel? er kratzt sich viel? knabbert an seiner haut? reibt sein gesicht? kaut an seinen pfoten? Hört sich das nach Ihrem Hund an? Es könnte sich um eine Hauterkrankung handeln: Sprechen Sie noch heute mit Ihrem

Mehr

ÜBUNG 1 MARTIN HAT MORGEN GEBURTSTAG. ÜBUNG 2 WAS SCHENKST DU PETER? ÜBUNG 3 ER HAT SCHON EINS.

ÜBUNG 1 MARTIN HAT MORGEN GEBURTSTAG. ÜBUNG 2 WAS SCHENKST DU PETER? ÜBUNG 3 ER HAT SCHON EINS. ÜBUNG 1 MARTIN HAT MORGEN GEBURTSTAG. Über Geschenke sprechen. Personalpronomen im Dativ : ihm, ihr, ihnen Martin hat morgen Geburtstag. Was schenken wir ihm? Was schenken wir ihm? Bitte sprechen Sie 1.

Mehr

Fragebogen. Sehr geehrter Patient, sehr geehrte Patientin,

Fragebogen. Sehr geehrter Patient, sehr geehrte Patientin, Sehr geehrter Patient, sehr geehrte Patientin, bitte nehmen Sie sich die Zeit und füllen Sie den Fragebogen vollständig und gewissenhaft aus. Je genauer Sie Ihre Angaben machen, desto genauer können wir

Mehr