1.1 PPP - Unterstützung von 255 Byte langen CHAP-Challenges. 1.2 Keep Alive Monitoring - Falscher Host- Status. Read Me System Software 7.9.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1.1 PPP - Unterstützung von 255 Byte langen CHAP-Challenges. 1.2 Keep Alive Monitoring - Falscher Host- Status. Read Me System Software 7.9."

Transkript

1 Deutsch Read Me System Software PATCH 7 Diese Version unserer Systemsoftware verbessert Stabilität und Leistung Ihres Gateways und ist für alle Gateways der TR200-Serie verfügbar. Beachten Sie, dass die im Folgenden speziell erwähnten Änderungen nicht den gesamten Umfang der Fehlerbehebungen darstellen. 1.1 PPP - Unterstützung von 255 Byte langen CHAP-Challenges (ID 24925) Bei einer Authentifizierung über CHAP wurden Challenges, die an das Gateway gesendet wurden, nur bis zum 32. Byte verarbeitet. Challenges, die eine Länge von mehr als 32 Bytes aufwiesen, wurden folglich vom Gerät falsch interpretiert. Das Gateway ist nun in der Lage, CHAP-Challenges mit einer Größe von bis zu 255 Bytes zu verarbeiten - in Übereinstimmung mit RFC Keep Alive Monitoring - Falscher Host- Status (ID 14586) Durch den Empfang einer ICMP-Echo-Reply von der IP-Adresse des aktuellen Standard-Gateways wurden fälschlicherweise alle Einträge in der IPHOSTSALIVE auf erreichbar gesetzt. Dadurch wurde möglicherweise ein falscher Status der überwachten Hosts gemeldet. Teldat Read Me 1

2 1.3 Web-Filter - Fehlerhafte Ausführung des Zeitplans im Web-Filter (ID 14324) Ein im Menü LOKALE DIENSTE WEB-FILTER FILTERLISTE Neu erstellter ZEITPLAN wurde aufgrund eines internen Fehlers zu falschen Zeiten ausgeführt. 1.4 IPSec - Fehler bei der Erstellung eines dynamischen Peers (ID 11744) Falls bei der Erstellung eines IPSec-Tunnels im Menü VPN IPSEC IPSEC- PEERS Neu unter IP-ADRESSVERGABE Client im IKE-Konfigurationsmodus oder Server im IKE-Konfigurationsmodus gewählt wurde, wurden konfigurierte Parameter nicht in die IPEXTIFTABLE übernommen. Dies betraf beispielsweise den Menüpunkt PROXY ARP. 1.5 GUI - Fehlender Spaltentitel auf der Hotspot-Übersichtsseite (ID 14492) Im Menü LOKALE DIENSTE HOTSPOT-GATEWAY HOTSPOT-GATEWAY trägt nun die dritte Spalte der Listenübersicht den Titel STATUS. In dieser Spalte können die Hotspot-Einträge aktiviert bzw. deaktiviert werden. 2 Read Me Teldat

3 1.6 Wartung - Konfiguration importieren (ID 13055) Falls eine Konfiguration im neuen Tabellenformat über die GUI oder das Setup Tool importiert wurde und der Flash-Speicher bereits voll belegt war, scheiterte der Prozeß nach einer langen Bearbeitungszeit. Der Importvorgang wird nun bei nicht ausreichend verfügbarem Speicher sofort abgebrochen. 1.7 IPSec - Tunnel mit iphone bricht ab (ID 14194) Nach einem zunächst erfolgreichen Tunnelaufbau von einem iphone mittels XAuth brach die Verbindung beim Rekeying ab. 1.8 GUI - Veränderungen im Menü QoS- Schnittstellen / Richtlinien (ID 16996) Im Menü ROUTING QOS QOS-SCHNITTSTELLEN/RICHTLINIEN NEU HINZUFÜGEN wurde unter ERWEITERTE EINSTELLUNGEN der Menüpunkt CONGESTION AVOIDANCE ALGORITHM nach VERMEIDUNG VON DATENSTAU (RED) umbenannt. Es steht nun kein Auswahlfeld mehr zur Verfügung. Die Funktion kann nur noch aktiviert bzw. deaktiviert werden. Teldat Read Me 3

4 1.9 IPSec - Unterstützung des Racoon-Clients (ID 13478) Die Einwahl des Racoon-Clients über einen IPSec-Tunnel führte zu einem Stacktrace VoIP - Begrenzung der Anfragen von einer IP-Adresse (ID 19174) Die Anzahl möglicher Anfragen von derselben IP-Adresse wurde begrenzt. Somit können die Anfragen einer IP-Adresse keine Überlastung des Systems verursachen. Ein DoS-Angriff auf diesem Weg ist somit nicht möglich VoIP - SIP-Sicherheit verbessert (ID 19146) Bisher konnte ein Ruf aus dem Internet initiiert werden, sofern dem SIP-Client im WAN die Daten eines registrierten Clients aus dem LAN einschließlich des SIP-Passworts bekannt waren. Der Registrar verhält sich jetzt restriktiver. Standardmäßig ist der Rufaufbau ausschließlich über dieselbe IP-Adresse möglich, unter der die SIP-Registrierung erfolgte. Wenn über Port 5060 viele Anfragen (Denial-of-Service-Attacken) gesendet wurden, stieg die CPU-Last bis auf 86 % an und brachte damit die Rufverarbeitung praktisch zum Erliegen. 4 Read Me Teldat

5 Zur Abwehr solcher Attacken und zur Begrenzung der Überlast wurden die Grenzwerte erheblich verringert, so dass bei SIP-basierten Attacken Einschränkungen minimiert werden. Wenn die DoS-Attacken von derselben Quell-IP- Adresse stammen, greift die SIP-Session-Begrenzung ein und die CPU-Last wird begrenzt. Darüber hinaus kann mit der Option REGISTRIERUNG AUS DEM INTERNET im Menü PBX INTERNE RUFNUMMERN VOIP BEARBEITEN ERWEITERTE EINSTELLUNGEN festgelegt werden, ob eine SIP-Registrierung am Gateway aus dem WAN möglich sein soll oder nicht. Bei der Aktualisierung der Systemsoftware bleibt diese Option aus Sicherheitsgründen deaktiviert und muss bei Bedarf nachträglich aktviert werden. Teldat Read Me 5

6 English This version of our system software improves stability and performance of your gateway and is available for all gateways of the TR200 series. Please note that the changes described below do not cover the complete extent of the corrections made. 1.1 PPP - Support for 255 byte CHAP challenges (ID 24925) When using CHAP authenticating challenges that were sent to the gateway were processed only up to the 32nd byte. Challenges with a length of more than 32 bytes were interpreted incorrectly by the device. It is now possible to manage CHAP challenges with a size up to 255 bytes - in accordance with RFC Keep Alive Monitoring - Incorrect Host Status (ID 14586) By receiving an ICMP echo reply from the IP address of the current default gateway the status of all entries in IPHOSTSALIVE changed to alive. Therefore, the status of the monitored hosts could be incorrect. 6 Read Me Teldat

7 1.3 Web Filter - Incorrect execution of the Web Filter schedule (ID 14324) A SCHEDULE created in the menu LOCAL SERVICES WEB FILTER FILTER LIST New was executed at a wrong time because of an internal error. 1.4 IPSec - Error in creation of a dynamic peer (ID 11744) Creating a tunnel with IP ADDRESS ASSIGNMENT set to IKE Config Mode Client or IKE Config Mode Server in the menu VPN IPSEC IPSEC PEERS New caused other IPSec parameters not to be written into the IPEXTIFTABLE. For example this concerns the menu item PROXY ARP. 1.5 GUI - Missing column header on the hotspot overview page (ID 14492) In the menu LOCAL SERVICES HOTSPOT GATEWAY HOTSPOT GATEWAY the 3rd column on the overview page is now titled STATUS. In this column, you can activate or deactivate the HotSpot entries. Teldat Read Me 7

8 1.6 Maintenance - Import configuration (ID 13055) If a configuration in the new table format was imported via GUI or Setup Tool and the entire Flash memory was already consumed at that time, the procedure failed after a long time. Import is now terminated if too little memory is available. 1.7 IPSec - Tunnel fails (ID 14194) After an initially successful tunnel establishment initiated by an iphone via XAuth, the tunnel failed when rekeying. 1.8 GUI - Changes in the menu QoS Interfaces / Policies (ID 16996) In the menu ROUTING QOSQOS INTERFACES/POLICIES NEW ADD under ADVANCED SETTINGS the menu item CONGESTION AVOIDANCE ALGORITHM has been changed to CONGESTION AVOIDANCE (RED). A selection field is no longer available. The function can only be activated or deactivated. 1.9 IPSec - Support for the Racoon Client (ID 13478) 8 Read Me Teldat

9 The Racoon Client is now supported. So far the dialing into an IPSec tunnel led to a stack trace VoIP - Limit the requests from the same IP address (ID 19174) The amount of possible requests from the same IP address has been limited. Thus, the requests of one IP address could not overload the system. A DoS attack in this way is not longer possible VoIP - SIP security improved (ID 19146) Up to now, a call could be initiated from the Internet using the data of a SIP client registered in the LAN including the SIP password. From now on, the behaviour of the registrar is much more restrictive. By default, setting up a call is only possible with the same IP address that was used for registering. When many requests (denial of service attacks, DoS attacks) used port 5060, the CPU load rose up to 86 % and call processing nearly broke down. The restrictions caused by SIP based attacks will be minimized by reducing the threshold values to limit the overload. Receiving too many requests from the same source IP address activates the SIP session limitation and the CPU load does not increase any more. Teldat Read Me 9

10 Moreover, the option Registration from Internet in PBX INTERNAL NUMBERS VOIP EDIT ADVANCED SETTINGS allows to specify if a SIP registration at the gateway from the WAN is to be allowed or not. After updating the system software, this options remains deactivated for security reasons. If required, it has to be activated after the update. 10 Read Me Teldat

1.1 Media Gateway - SIP-Sicherheit verbessert

1.1 Media Gateway - SIP-Sicherheit verbessert Deutsch Read Me System Software 7.10.6 PATCH 2 Diese Version unserer Systemsoftware ist für die Gateways der Rxxx2- und der RTxxx2-Serie verfügbar. Beachten Sie, dass ggf. nicht alle hier beschriebenen

Mehr

1.1 GUI - Load Balancing

1.1 GUI - Load Balancing Deutsch Read Me System Software 7.10.5 PATCH 2 Diese Version unserer Systemsoftware ist für die Gateways der Rxxx2-, der RTxxx2-, der RS- und der WLAN-Serie sowie für das Gerät RXL-Serie verfügbar. Beachten

Mehr

1.1 GUI - Leere Seite im Menü IPSec-Peers. 1.2 GUI - Änderung des Konfigurationsmodus führte zu Panic. Read Me System Software 7.10.

1.1 GUI - Leere Seite im Menü IPSec-Peers. 1.2 GUI - Änderung des Konfigurationsmodus führte zu Panic. Read Me System Software 7.10. Deutsch Read Me System Software 7.10.1 PATCH 9 Diese Version unserer Systemsoftware ist für die Gateways der Rxxxxund der R200-Serie sowie für das Gerät X8500 verfügbar. Beachten Sie, dass ggf. nicht alle

Mehr

1.1 IPSec - Sporadische Panic

1.1 IPSec - Sporadische Panic Read Me System Software 9.1.2 Patch 2 Deutsch Version 9.1.2 Patch 2 unserer Systemsoftware ist für alle aktuellen Geräte der bintec- und elmeg-serien verfügbar. Folgende Änderungen sind vorgenommen worden:

Mehr

1.1 Ethernet - Zusätzliche Virtuelle Schnittstallen

1.1 Ethernet - Zusätzliche Virtuelle Schnittstallen Release Notes System Software 7.9.3 Deutsch Diese Version unserer Systemsoftware ist für folgende Gateways verfügbar: X8500 Folgende Änderungen sind vorgenommen worden: 1.1 Ethernet - Zusätzliche Virtuelle

Mehr

1.1 Wichtige Informationen

1.1 Wichtige Informationen Read Me System Software 7.10.1 PATCH 5 Deutsch Diese Version unserer Systemsoftware verbessert Stabilität und Leistung Ihres Gateways und ist für alle Gateways der folgendes Serien verfügbar: R200 RS R(T)xx02

Mehr

1.1 VoIP - Ruf abgewiesen. 1.3 VoIP - Abbruch eines SIP-Rufs

1.1 VoIP - Ruf abgewiesen. 1.3 VoIP - Abbruch eines SIP-Rufs Read Me System Software 9.1.10 Patch 6 RNA Deutsch Folgende Fehler sind in Systemsoftware 9.1.10 Patch 6 korrigiert worden: 1.1 VoIP - Ruf abgewiesen (ID 19486) Es konnte vorkommen, dass ein eingehender

Mehr

1.1 WLAN - Neustart. 1.2 WLAN - Automatische Kanalwahl unzuverlässig. 1.3 WLAN Controller - Fehler bei Mischinstallationen

1.1 WLAN - Neustart. 1.2 WLAN - Automatische Kanalwahl unzuverlässig. 1.3 WLAN Controller - Fehler bei Mischinstallationen Read Me System Software 9.1.12 Patch 2 WIQ Deutsch Folgende Fehler sind in Systemsoftware 9.1.12 Patch 2 korrigiert worden: 1.1 WLAN - Neustart (ID 19496) Wenn mehrere inaktive VSS auf jedem Radiomodul

Mehr

1.1 VoIP - Kein Notruf möglich. 1.2 VoIP - Vorrang von Notrufen

1.1 VoIP - Kein Notruf möglich. 1.2 VoIP - Vorrang von Notrufen Read Me System Software 9.1.10 Patch 4 PED/BED Deutsch Folgende Fehler sind in Systemsoftware 9.1.10 Patch 4 korrigiert worden: 1.1 VoIP - Kein Notruf möglich (ID 19307) In bestimmten Konfigurationen konnte

Mehr

1.1 QoS-Verbesserungen

1.1 QoS-Verbesserungen Read Me System Software 7.9.1 PATCH 4 Deutsch Diese Version unserer Systemsoftware ist für folgende Gateways verfügbar: X8500 VPN Access 250 VPN Access 1000 Folgende Änderungen sind vorgenommen worden:

Mehr

1.1 WLAN Controller - Anzahl der WTPs erhöht

1.1 WLAN Controller - Anzahl der WTPs erhöht Read Me System Software 7.9.6 PATCH 4 Deutsch Diese Version unserer Systemsoftware ist für die Gateways der R(T)xx02- und der WLAN-Serien verfügbar. Beachten Sie, dass ggf. nicht alle hier beschriebenen

Mehr

1.1 Firewall - SIF-Regeln falsch. 1.2 IPSec - Panic und Stacktrace

1.1 Firewall - SIF-Regeln falsch. 1.2 IPSec - Panic und Stacktrace Read Me System Software 9.1.7 Patch 2 RS2xx/WLANxx02 Deutsch Version 9.1.7 Patch 2 unserer Systemsoftware ist für die Geräte der RS 2xx- und W(I)xx02-Serien verfügbar. Die folgenden Fehler sind behoben

Mehr

How-To-Do. Communication to Siemens OPC Server via Ethernet

How-To-Do. Communication to Siemens OPC Server via Ethernet How-To-Do Communication to Siemens OPC Server via Content 1 General... 2 1.1 Information... 2 1.2 Reference... 2 2 Configuration of the PC Station... 3 2.1 Create a new Project... 3 2.2 Insert the PC Station...

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

VGM. VGM information. HAMBURG SÜD VGM WEB PORTAL - USER GUIDE June 2016

VGM. VGM information. HAMBURG SÜD VGM WEB PORTAL - USER GUIDE June 2016 Overview The Hamburg Süd VGM-Portal is an application which enables to submit VGM information directly to Hamburg Süd via our e-portal web page. You can choose to insert VGM information directly, or download

Mehr

Read Me System Software 9.1.8 Patch 3 hybird

Read Me System Software 9.1.8 Patch 3 hybird Read Me System Software 9.1.8 Patch 3 hybird Deutsch 1.1 Änderungen Folgende Änderungen sind in System Software 9.1.8 Patch 3 eingeführt worden: 1.1.1 Neue Standardeinstellungen (hybird 120/130) Für die

Mehr

Snom 3xx/7xx Serie. Manuelle Neukonfiguration. Dokumentenversion 1.0

Snom 3xx/7xx Serie. Manuelle Neukonfiguration. Dokumentenversion 1.0 Snom 3xx/7xx Serie Manuelle Neukonfiguration Dokumentenversion 1.0 Snom 3xx/7xx Serie Mauelle Neukonfiguration Copyright Hinweis Copyright 2016 finocom AG Alle Rechte vorbehalten. Jegliche technische Dokumentation,

Mehr

Load balancing Router with / mit DMZ

Load balancing Router with / mit DMZ ALL7000 Load balancing Router with / mit DMZ Deutsch Seite 3 English Page 10 ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup - 2 - Hardware Beschreibung

Mehr

1.2 Fehlerbehebungen

1.2 Fehlerbehebungen Read Me System Software 10.1.4 Patch 3 RNA/BIQ Deutsch 1.1 Änderungen 1.1.1 System - Setup Tool Das Setup Tool kann wieder mit dem Befehl "setup" aufgerufen werden. 1.1.2 WLAN Controller - Unterstützung

Mehr

1.2 Fehlerkorrekturen

1.2 Fehlerkorrekturen Read Me System Software 9.1.7 Patch 3 Rxxx2/RTxxx2 Deutsch 1.1 Änderungen Folgende Änderungen sind in System Software 9.1.7 Patch 3 eingeführt worden: 1.1.1 Telefonie - Rufnummernübermittlung erweitert

Mehr

Cameraserver mini. commissioning. Ihre Vision ist unsere Aufgabe

Cameraserver mini. commissioning. Ihre Vision ist unsere Aufgabe Cameraserver mini commissioning Page 1 Cameraserver - commissioning Contents 1. Plug IN... 3 2. Turn ON... 3 3. Network configuration... 4 4. Client-Installation... 6 4.1 Desktop Client... 6 4.2 Silverlight

Mehr

Stefan Dahler. 1. Remote ISDN Einwahl. 1.1 Einleitung

Stefan Dahler. 1. Remote ISDN Einwahl. 1.1 Einleitung 1. Remote ISDN Einwahl 1.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration einer Dialup ISDN Verbindungen beschrieben. Sie wählen sich über ISDN von einem Windows Rechner aus in das Firmennetzwerk ein und

Mehr

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point Konfigurationsprogramm Configuration program (english translation italic type) Dieses Programm ermöglicht Ihnen Einstellungen in Ihrem Wireless

Mehr

Konfigurationsanleitung Standortkopplung mit T444 (ISDN) und RT1202 (SIP) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 -

Konfigurationsanleitung Standortkopplung mit T444 (ISDN) und RT1202 (SIP) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 - Konfigurationsanleitung Standortkopplung mit T444 (ISDN) und RT1202 (SIP) Graphical User Interface (GUI) Copyright Stefan Dahler 22. Oktober 2013 Version 1.0 www.neo-one.de Seite - 1 - 7. Standortkopplung

Mehr

Konfigurationsanleitung IPsec mit ISDN Backup und statischen IP-Adressen Funkwerk / Bintec

Konfigurationsanleitung IPsec mit ISDN Backup und statischen IP-Adressen Funkwerk / Bintec Konfigurationsanleitung IPsec mit ISDN Backup und statischen IP-Adressen Funkwerk / Bintec Copyright 5. September 2008 Neo-One Stefan Dahler Version 1.0 1. IPsec Verbindung mit ISDN Backup und statischen

Mehr

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient Filing system designer FileDirector Version 2.5 Novelties FileDirector offers an easy way to design the filing system in WinClient. The filing system provides an Explorer-like structure in WinClient. The

Mehr

Wählen Sie das MySQL Symbol und erstellen Sie eine Datenbank und einen dazugehörigen User.

Wählen Sie das MySQL Symbol und erstellen Sie eine Datenbank und einen dazugehörigen User. 1 English Description on Page 5! German: Viele Dank für den Kauf dieses Produktes. Im nachfolgenden wird ausführlich die Einrichtung des Produktes beschrieben. Für weitere Fragen bitte IM an Hotmausi Congrejo.

Mehr

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein:

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: 7. Intrusion Prevention System 7.1 Einleitung Sie konfigurieren das Intrusion Prevention System um das Netzwerk vor Angriffen zu schützen. Grundsätzlich soll nicht jeder TFTP Datenverkehr blockiert werden,

Mehr

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Release Notes BRICKware 7.5.4 Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Purpose This document describes new features, changes, and solved problems of BRICKware 7.5.4.

Mehr

1. Download der benötigten Software Version 2. Speichern Sie das easytouch Update auf einem leeren USB-Sick (FAT) (max 2 GB) P3 / Mini.

1. Download der benötigten Software Version 2. Speichern Sie das easytouch Update auf einem leeren USB-Sick (FAT) (max 2 GB) P3 / Mini. easytouch 1.3.0.20 (2.3.0.20): (german) (for English see below please) Für die easytouch Geräteserie ist eine neue Softwareversion 1.3.0.20 & 2.3.0.20 erhältlich und zum Download auf unserer deutschen

Mehr

VPN / IPSec Verbindung mit dem DI 804 HV und dem SSH Sentinel

VPN / IPSec Verbindung mit dem DI 804 HV und dem SSH Sentinel VPN / IPSec Verbindung mit dem DI 804 HV und dem SSH Sentinel Einstellungen des DI 804 HV : Setzen Sie "DDNS" auf "Enabled". Bitte tragen Sie unter "Hostname" Ihren Namen, den Sie bei DynDNS eingerichtet

Mehr

1.1 SIP - Kein Ruf möglich

1.1 SIP - Kein Ruf möglich Read Me System Software 10.1.4 Patch 2 und 10.1.5 Patch 2 Mit Systemsoftware 10.1.5 Patch 2 kommt es zu einer Änderung im FXO-Subsystem (POTS), die mit bestehenden Konfigurationen nicht kompatibel ist.

Mehr

EtherNet/IP Topology and Engineering MPx06/07/08VRS

EtherNet/IP Topology and Engineering MPx06/07/08VRS EtherNet/IP Topology and Engineering MPx06/07/08VRS 3 1. Engineering via free EtherNet/IPTM-Port of a device on Bus from MPx07V10 2. Engineering via optional Industrial-Ethernet-Switch 3. Engineering via

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

OEDIV SSL-VPN Portal Access for externals

OEDIV SSL-VPN Portal Access for externals OEDIV SSL-VPN Portal Access for externals Abteilung Serverbetreuung Andre Landwehr Date 31.07.2013 Version 1.2 Seite 1 von 9 Versionshistorie Version Datum Autor Bemerkung 1.0 06.08.2011 A. Landwehr Initial

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= How to Disable User Account Control (UAC) in Windows Vista You are attempting to install or uninstall ACT! when Windows does not allow you access to needed files or folders.

Mehr

USB -> Seriell Adapterkabel Benutzerhandbuch

USB -> Seriell Adapterkabel Benutzerhandbuch USB -> Seriell Adapterkabel Benutzerhandbuch 1. Produkt Eigenschaften 1 2. System Vorraussetzungen 1 3. Treiber Installation (Alle Windows Systeme) 1 4. Den COM Port ändern 2 5. Einstellen eines RS232

Mehr

Der Adapter Z250I / Z270I lässt sich auf folgenden Betriebssystemen installieren:

Der Adapter Z250I / Z270I lässt sich auf folgenden Betriebssystemen installieren: Installationshinweise Z250I / Z270I Adapter IR USB Installation hints Z250I / Z270I Adapter IR USB 06/07 (Laden Sie den Treiber vom WEB, entpacken Sie ihn in ein leeres Verzeichnis und geben Sie dieses

Mehr

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1 TVHD800x0 Port-Weiterleitung Version 1.1 Inhalt: 1. Übersicht der Ports 2. Ein- / Umstellung der Ports 3. Sonstige Hinweise Haftungsausschluss Diese Bedienungsanleitung wurde mit größter Sorgfalt erstellt.

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

1.1 Wichtige Informationen

1.1 Wichtige Informationen Read Me System Software 7.10.1 PATCH 7 Deutsch Diese Version unserer Systemsoftware verbessert Stabilität und Leistung Ihres Gateways und ist für alle Gateways der folgendes Serien verfügbar: R200 RS R(T)xx02

Mehr

Invitation - Benutzerhandbuch. User Manual. User Manual. I. Deutsch 2. 1. Produktübersicht 2. 1.1. Beschreibung... 2

Invitation - Benutzerhandbuch. User Manual. User Manual. I. Deutsch 2. 1. Produktübersicht 2. 1.1. Beschreibung... 2 Invitation - Inhaltsverzeichnis I. Deutsch 2 1. Produktübersicht 2 1.1. Beschreibung......................................... 2 2. Installation und Konfiguration 2 2.1. Installation...........................................

Mehr

English version (Die deutsche Version finden Sie unten)

English version (Die deutsche Version finden Sie unten) English version (Die deutsche Version finden Sie unten) Firmware update (version 207) 10/2014 Products: Gigaset A510IP, C430IP, C430A IP, C530IP, C530A IP, C590 IP, C595 IP, C610 IP, C610A IP, N300 IP,

Mehr

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: - Ein Bootimage ab Version 7.4.4. - Optional einen DHCP Server.

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: - Ein Bootimage ab Version 7.4.4. - Optional einen DHCP Server. 1. Dynamic Host Configuration Protocol 1.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration von DHCP beschrieben. Sie setzen den Bintec Router entweder als DHCP Server, DHCP Client oder als DHCP Relay Agent

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen QuickStart Guide to read a transponder with a scemtec TT reader and software UniDemo Voraussetzung: - PC mit der

Mehr

NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch

NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch Quick Installation Guide DN-16111 DN-16112 DN16113 2 DN-16111, DN-16112, DN-16113 for Mobile ios Quick Guide Table of Contents Download and Install the App...

Mehr

ALL1681 Wireless 802.11g Powerline Router Quick Installation Guide

ALL1681 Wireless 802.11g Powerline Router Quick Installation Guide ALL1681 Wireless 802.11g Powerline Router Quick Installation Guide 1 SET ALL1681 Upon you receive your wireless Router, please check that the following contents are packaged: - Powerline Wireless Router

Mehr

Konfigurationsanleitung Quality of Service (QoS) Funkwerk. Copyright Stefan Dahler - www.neo-one.de 13. Oktober 2008 Version 1.1.

Konfigurationsanleitung Quality of Service (QoS) Funkwerk. Copyright Stefan Dahler - www.neo-one.de 13. Oktober 2008 Version 1.1. Konfigurationsanleitung Quality of Service (QoS) Funkwerk Copyright Stefan Dahler - www.neo-one.de 13. Oktober 2008 Version 1.1 Seite - 1 - 1. Konfiguration von Quality of Service 1.1 Einleitung Im Folgenden

Mehr

Context-adaptation based on Ontologies and Spreading Activation

Context-adaptation based on Ontologies and Spreading Activation -1- Context-adaptation based on Ontologies and Spreading Activation ABIS 2007, Halle, 24.09.07 {hussein,westheide,ziegler}@interactivesystems.info -2- Context Adaptation in Spreadr Pubs near my location

Mehr

300Mbps Wireless Outdoor PoE Access Point/Bridge Quick Installation Guide

300Mbps Wireless Outdoor PoE Access Point/Bridge Quick Installation Guide LevelOne WAB-5120 300Mbps Wireless Outdoor PoE Access Point/Bridge Quick Installation Guide English Deutsch - 1 - Table of Content English... - 3 - Deutsch... - 9 - This guide covers only the most common

Mehr

Meeting and TASK TOOL. Bedienungsanleitung / Manual. 2010 IQxperts GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Meeting and TASK TOOL. Bedienungsanleitung / Manual. 2010 IQxperts GmbH. Alle Rechte vorbehalten. 2010 IQxperts GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher Form auch immer, ohne die ausdrückliche schriftliche

Mehr

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: - Grundkonfiguration des Routers. - Ein Bootimage ab Version 7.4.x.

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: - Grundkonfiguration des Routers. - Ein Bootimage ab Version 7.4.x. 7. PPPoE Server 7.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration einer Dialin Verbindung über PPPoE zum Router beschrieben, um eine zusätzliche Authentifizierung durchzuführen. Bei der Einwahl eines

Mehr

Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision

Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision Zielsetzung: System Verwendung von Cloud-Systemen für das Hosting von online Spielen (IaaS) Reservieren/Buchen von Resources

Mehr

Installationshinweise Z501J / Z501K Adapter IrDa USB Installation hints Z501J / Z501K Adapter IrDa USB

Installationshinweise Z501J / Z501K Adapter IrDa USB Installation hints Z501J / Z501K Adapter IrDa USB Installationshinweise Z501J / Z501K Adapter IrDa USB Installation hints Z501J / Z501K Adapter IrDa USB 1/3.04 (Diese Anleitung ist für die CD geschrieben. Wenn Sie den Treiber vom WEB laden, entpacken

Mehr

1.1 Firewall - SIF-Regeln falsch. 1.2 IPSec - Panic und Stacktrace

1.1 Firewall - SIF-Regeln falsch. 1.2 IPSec - Panic und Stacktrace Read Me System Software 9.1.7 Patch 1 Deutsch Version 9.1.7 Patch 1 unserer Systemsoftware ist für alle Geräte verfügbar. Die folgenden Fehler sind behoben worden: 1.1 Firewall - SIF-Regeln falsch (ID

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

How-To-Do. Hardware Configuration of the CC03 via SIMATIC Manager from Siemens

How-To-Do. Hardware Configuration of the CC03 via SIMATIC Manager from Siemens How-To-Do Hardware Configuration of the CC03 via SIMATIC Manager from Siemens Content Hardware Configuration of the CC03 via SIMATIC Manager from Siemens... 1 1 General... 2 1.1 Information... 2 1.2 Reference...

Mehr

Yealink W52 DECT IP Telefon

Yealink W52 DECT IP Telefon Yealink W52 DECT IP Telefon Manuelle Neukonfiguration Dokumentenversion 1.0 Yealink W52 DECT IP Telefon Mauelle Neukonfiguration Copyright Hinweis Copyright 2016 finocom AG Alle Rechte vorbehalten. Jegliche

Mehr

ONLINE LICENCE GENERATOR

ONLINE LICENCE GENERATOR Index Introduction... 2 Change language of the User Interface... 3 Menubar... 4 Sold Software... 5 Explanations of the choices:... 5 Call of a licence:... 7 Last query step... 9 Call multiple licenses:...

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

Die Datenmanipulationssprache SQL

Die Datenmanipulationssprache SQL Die Datenmanipulationssprache SQL Daten eingeben Daten ändern Datenbank-Inhalte aus Dateien laden Seite 1 Data Manipulation Language A DML statement is executed when you Add new rows to a table Modify

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

VPN Tracker für Mac OS X

VPN Tracker für Mac OS X VPN Tracker für Mac OS X How-to: Kompatibilität mit DrayTek Vigor VPN Routern Rev. 3.0 Copyright 2003-2005 equinux USA Inc. Alle Rechte vorbehalten. 1. Einführung 1. Einführung Diese Anleitung beschreibt,

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

multimess Bedienungsanleitung Funktionserweiterung 4F144-1-LED-ESMSMT-... 4F144-2-LED-ESMSMT-... Dreiphasiges Netzmessinstrument

multimess Bedienungsanleitung Funktionserweiterung 4F144-1-LED-ESMSMT-... 4F144-2-LED-ESMSMT-... Dreiphasiges Netzmessinstrument Bedienungsanleitung Funktionserweiterung Dreiphasiges Netzmessinstrument multimess 4F144-1-LED-ESMSMT-... 4F144-2-LED-ESMSMT-... Ihr Partner in Sachen Netzanalyse Inhaltsverzeichnis 1 multimess 4F144-1-LED-ESMSMT-...

Mehr

Konfigurationsanleitung IPsec mit ISDN Backup und dynamischen IP-Adressen Funkwerk / Bintec

Konfigurationsanleitung IPsec mit ISDN Backup und dynamischen IP-Adressen Funkwerk / Bintec Konfigurationsanleitung IPsec mit ISDN Backup und dynamischen IP-Adressen Funkwerk / Bintec Copyright 5. September 2008 Neo-One Stefan Dahler Version 1.0 1. IPsec Verbindung mit ISDN Backup und dynamischen

Mehr

Konfigurationsanleitung Verbindung zum SIP-Provider mit ISDN-Backup Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 -

Konfigurationsanleitung Verbindung zum SIP-Provider mit ISDN-Backup Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 - Konfigurationsanleitung Verbindung zum SIP-Provider mit ISDN-Backup Graphical User Interface (GUI) Copyright Stefan Dahler 22. Oktober 2013 Version 1.0 www.neo-one.de Seite - 1 - 2. Verbindung zum SIP-Provider

Mehr

Quick Installation Guide for 4 and 7-Port Broadband Router

Quick Installation Guide for 4 and 7-Port Broadband Router Quick Installation Guide for 4 and 7-Port Broadband Router A. Hardware Installation 1. Setup LAN connection: connect an Ethernet cable from your computer s Ethernet port to one of the LAN ports of this

Mehr

How to create a Gift Certificate Wie man ein Gift Certificate (Gutschein) erstellt

How to create a Gift Certificate Wie man ein Gift Certificate (Gutschein) erstellt 1) Login www.lopoca.com Username, Password 2) Click My Finances Gift Certificates Summary: Overview of your Gift Certificates Übersicht Ihrer Gift Certificates Create new: Create new Gift Certificate Neues

Mehr

X83-Konverter Instructions

X83-Konverter Instructions 1. General The X83-Konverter converts GAEB call-for-tender data *) directly into MS Excel format. Exchange phases D81, D83, P81, P83, X81 and X83 are supported. Processing of the tender takes place completely

Mehr

TomTom WEBFLEET Tachograph

TomTom WEBFLEET Tachograph TomTom WEBFLEET Tachograph Installation TG, 17.06.2013 Terms & Conditions Customers can sign-up for WEBFLEET Tachograph Management using the additional services form. Remote download Price: NAT: 9,90.-/EU:

Mehr

Virtual PBX and SMS-Server

Virtual PBX and SMS-Server Virtual PBX and SMS-Server Software solutions for more mobility and comfort * The software is delivered by e-mail and does not include the boxes 1 2007 com.sat GmbH Kommunikationssysteme Schwetzinger Str.

Mehr

MATLAB driver for Spectrum boards

MATLAB driver for Spectrum boards MATLAB driver for Spectrum boards User Manual deutsch/english SPECTRUM SYSTEMENTWICKLUNG MICROELECTRONIC GMBH AHRENSFELDER WEG 13-17 22927 GROSSHANSDORF GERMANY TEL.: +49 (0)4102-6956-0 FAX: +49 (0)4102-6956-66

Mehr

1.1 SIF - Bestehende Konfiguration nicht konvertiert. 1.2 Email Alert - Alert nicht funktionsfähig. 1.3 Ethernet - MAC-Adresse ignoriert

1.1 SIF - Bestehende Konfiguration nicht konvertiert. 1.2 Email Alert - Alert nicht funktionsfähig. 1.3 Ethernet - MAC-Adresse ignoriert Read Me Systemsoftware 7.8.7 PATCH 3 Diese Version unserer Systemsoftware ist für alle aktuellen Gateways außer den WLAN-Serien verfügbar: Folgende Änderung wurden vorgenommen: 1.1 SIF - Bestehende Konfiguration

Mehr

1. IPsec Verbindung zwischen Gateway und IPsec Client - Host

1. IPsec Verbindung zwischen Gateway und IPsec Client - Host 1. IPsec Verbindung zwischen Gateway und IPsec Client - Host 1.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration einer IPsec Verbindung zwischen einem Bintec IPsec Gateway und dem Bintec IPsec Client beschrieben.

Mehr

Read Me Systemsoftware 7.4.1 PATCH 9

Read Me Systemsoftware 7.4.1 PATCH 9 Read Me Systemsoftware 7.4.1 PATCH 9 Diese Version unserer Systemsoftware ist für folgende Gateways verfügbar: X1000 II X1200 II X2300 Series X2100 X2404 X4000 Series X8500 VPN Series Sie enthält folgende

Mehr

https://portal.microsoftonline.com

https://portal.microsoftonline.com Sie haben nun Office über Office365 bezogen. Ihr Account wird in Kürze in dem Office365 Portal angelegt. Anschließend können Sie, wie unten beschrieben, die Software beziehen. Congratulations, you have

Mehr

miditech 4merge 4-fach MIDI Merger mit :

miditech 4merge 4-fach MIDI Merger mit : miditech 4merge 4-fach MIDI Merger mit : 4 x MIDI Input Port, 4 LEDs für MIDI In Signale 1 x MIDI Output Port MIDI USB Port, auch für USB Power Adapter Power LED und LOGO LEDs Hochwertiges Aluminium Gehäuse

Mehr

VPN IPSec Tunnel zwischen zwei DI-804HV / DI-824VUP+

VPN IPSec Tunnel zwischen zwei DI-804HV / DI-824VUP+ VPN IPSec Tunnel zwischen zwei DI-804HV / DI-824VUP+ Schritt für Schritt Anleitung DI-804HV Firmwarestand 1.41b03 DI-824VUP+ Firmwarestand 1.04b02 Seite 1: Netz 192.168.0.0 / 24 Seite 2: Netz 192.168.1.0

Mehr

VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek

VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek Application Note VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek T-Online bietet jedem T-DSL Kunden einen kostenlosen VoIP-Anschluss unter der Bezeichnung DSL Telefonie an. Der Dienst

Mehr

1.1 QoS-Verbesserungen

1.1 QoS-Verbesserungen Deutsch Read Me System Software 7.9.4 PATCH 5 Diese Version unserer Systemsoftware ist für Geräte der RS-Serie verfügbar. Folgende Änderungen sind vorgenommen worden: 1.1 QoS-Verbesserungen (ID n/a) 1.1.1

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Dynamisches VPN mit FW V3.64

Dynamisches VPN mit FW V3.64 Dieses Konfigurationsbeispiel zeigt die Definition einer dynamischen VPN-Verbindung von der ZyWALL 5/35/70 mit der aktuellen Firmware Version 3.64 und der VPN-Software "TheGreenBow". Die VPN-Definitionen

Mehr

Read Me System Software 7.9.2 PATCH 6. Folgende Änderungen sind vorgenommen worden: Das Problem ist gelöst worden. Das Problem ist gelöst worden.

Read Me System Software 7.9.2 PATCH 6. Folgende Änderungen sind vorgenommen worden: Das Problem ist gelöst worden. Das Problem ist gelöst worden. Read Me System Software 7.9.2 PATCH 6 Diese Version unserer Systemsoftware ist für Geräte der RT-Serie und der Rxx00-Serie, sofern sie über einen DSP verfügen, verfügbar. Folgende Änderungen sind vorgenommen

Mehr

Konfigurationsanleitung Fax over IP (T.38) und CAPI Fax Server (T.30) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 -

Konfigurationsanleitung Fax over IP (T.38) und CAPI Fax Server (T.30) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 - Konfigurationsanleitung Fax over IP (T.38) und CAPI Fax Server (T.30) Graphical User Interface (GUI) Copyright Stefan Dahler 22. Oktober 2013 Version 1.0 www.neo-one.de Seite - 1 - 1. Fax over IP (T.38)

Mehr

Dieses Dokument beschreibt die häufigsten Ursachen für VPN-Verbindungsprobleme.

Dieses Dokument beschreibt die häufigsten Ursachen für VPN-Verbindungsprobleme. Dieses Dokument beschreibt die häufigsten Ursachen für VPN-Verbindungsprobleme. Situationsplan Das folgende Diagramm zeigt schematisch die verschiedenen Netzwerk-Situationen. Jedes der Netzwerke 1 bis

Mehr

Konfigurationsanleitung IPSec Verbindung mit Provider Backup Funkwerk / Bintec. Copyright 5. September 2008 Neo-One Stefan Dahler Version 1.

Konfigurationsanleitung IPSec Verbindung mit Provider Backup Funkwerk / Bintec. Copyright 5. September 2008 Neo-One Stefan Dahler Version 1. Konfigurationsanleitung IPSec Verbindung mit Provider Backup Funkwerk / Bintec Copyright 5. September 2008 Neo-One Stefan Dahler Version 1.0 1. IPsec Verbindung mit Provider Backup und dynamischen IP Adressen

Mehr

Produktinformation Access-Gateway. Product information Access gateway AGW 670-0

Produktinformation Access-Gateway. Product information Access gateway AGW 670-0 Produktinformation Access-Gateway Product information Access gateway AGW 670-0 1 2 3 4 2 Deutsch Anwendung Access-Gateway zur physikalischen Trennung von 2 Netzwerken an einem Access-Server. Durch den

Mehr

Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM

Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM A PLM Consulting Solution Public Advanced Availability Transfer With this solution you can include individual absences and attendances from

Mehr

Wortmann AG. Terra Black Dwraf

Wortmann AG. Terra Black Dwraf Terra Black Dwraf Inhalt 1 VPN... 3 2 Konfigurieren der dyndns Einstellungen... 4 3 VPN-Verbindung mit dem IPSec Wizard erstellen... 5 4 Verbindung bearbeiten... 6 5 Netzwerkobjekte anlegen... 8 6 Regel

Mehr

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08 Robotino View Kommunikation mit OPC Robotino View Communication with OPC 1 DE/EN 04/08 Stand/Status: 04/2008 Autor/Author: Markus Bellenberg Festo Didactic GmbH & Co. KG, 73770 Denkendorf, Germany, 2008

Mehr

Produktinformation _147PNdeen

Produktinformation _147PNdeen Produktinformation 201105_147PNdeen Neue Software für die TOUCH PC Auswuchtmaschinen BM 35 Touch, BM 45 Touch, BM 55 Touch Mit der Einführung der BM 11 Touch in die Nussbaum Produktlinie der Rad Auswuchtmaschinen

Mehr

Version 1.2.0. smart.finder SDI. What's New?

Version 1.2.0. smart.finder SDI. What's New? Version 1.2.0 smart.finder SDI What's New? 1 Neue Funktionen in Version 1.2.0 3 2 Neue Funktionen in Version 1.1 3 Neue Funktionen in Version 1.2.0 Neue Funktionen Unterstützung von Java 8 Die aktuelle

Mehr

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13.

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. März 2009 0 1) LOGROTATE in z/os USS 2) KERBEROS (KRB5) in DFS/SMB 3) GSE Requirements System 1 Requirement Details Description Benefit Time Limit Impact

Mehr

Aufgabenstellung Wie verwende ich den in Windows XP und Windows 2000 enthaltenen SNTP- Client w32time an SICLOCK TM/TS?

Aufgabenstellung Wie verwende ich den in Windows XP und Windows 2000 enthaltenen SNTP- Client w32time an SICLOCK TM/TS? SICLOCK Application Note AN-0001 Titel w32time an SICLOCK TM/TS Aufgabenstellung Wie verwende ich den in Windows XP und Windows 2000 enthaltenen SNTP- Client w32time an SICLOCK TM/TS? Schlüsselwörter NTP,

Mehr

Read Me System Software 7.9.5 PATCH 4. Folgende Änderungen sind vorgenommen worden: 1.1 System. Im Basissystem sind folgende Fehler beseitigt worden:

Read Me System Software 7.9.5 PATCH 4. Folgende Änderungen sind vorgenommen worden: 1.1 System. Im Basissystem sind folgende Fehler beseitigt worden: Read Me System Software 7.9.5 PATCH 4 Deutsch Diese Version unserer Systemsoftware ist für hybird-300- und hybird-600- Systeme verfügbar. Folgende Änderungen sind vorgenommen worden: 1.1 System Im Basissystem

Mehr

Autor: St. Dahler. Für Phase 2, der eigentlichen Verschlüsselung der Daten stellen Sie das ESP Protokoll ein mit der Verschlüsselung DES3 und SHA1.

Autor: St. Dahler. Für Phase 2, der eigentlichen Verschlüsselung der Daten stellen Sie das ESP Protokoll ein mit der Verschlüsselung DES3 und SHA1. IPSec Verbindung zwischen Watchguard und Bintec IPSec zwischen Watchguard und X1200 - auf beiden Seiten statische IP-Adressen IP: 81.213.30.2 IPSec-Tunnel IP: 62.134.120.112 Internet IP: 192.168.200.1

Mehr