Test-Frameworks in Electronics Manufacturing. alphatester TM

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Test-Frameworks in Electronics Manufacturing. alphatester TM"

Transkript

1 Test-Frameworks in Electronics Manufacturing alphatester TM

2 Themen Wer ist ad+t AG Anforderung an automatisierte Prüfsysteme in der Elektronikfertigung Einsatz strukturierter Testsequenzer TestStand TM als Framework Datenbank Anbindung mit TestStand Das alphatester TM Systemkonzept 2

3 Wer ist ad+t AG? Hauptsitz in Wetzikon (ZH) Zweigstelle in Graz (A) Gründung: 1988 Geschäftsbereiche: Prüftechnologie Leiterplattendesign Qualitätsmanagement Mitarbeiter: 8 Distribution von: Digitaltest GmbH GÖPEL electronic GmbH Kooperationen: National Instruments - Aliance-Partner RG Elektrotechnologie GmbH 3

4 Prüftmethoden: ICT In-Circuit-Testsysteme S A FPT Flying-Probe-Tester S A BST JTAG/Boundary Scan S A AOI Automatische optische Inspektion S A AXI IBV ATS 3D Röntgen Inspektion S A Industrielle Bildverarbeitung S A P Automotive Test Solutions S A P FKT Funktionstest / End-Off-Line / BurnIn S A P Dienstleistung Leiterplattendesign Prüfprogrammerstellung S = Support, Wartung, Kalibrierung A = Applikationen (Testprogramme) P = Projekte, Systembau 4

5 Anforderung an automatisierte Prüfsystem in der Elektronikfertigung 5

6 Anforderung in der Elektronikfertigung Abdecken des gesamten Produktsortiment Modularer erweiterbarer Systemaufbau Neue Produkte oder Produktvarianten einfach integrierbar Hohe Fehlerabdeckung Präzise Fehlerdiagnose Kurze Prüfzeit Einfache Prüf-Programmerstellung Protokollierung der Prüfergebnisse Kompatibilität Zukunftsweisend Wirtschaftlichkeit Qualität Diagnose Durchsatz Effizienz Rückverfolgbarkeit. 6

7 Umsetzung auf die Hardware Modularer erweiterbarer Systemaufbau Beliebig erweiterbar durch offene Schnittstellen Wechselbare Adaptersätze für die UUTs Beliebige Verknüpfung zw. Instrumentierung und UUT mit offener Schaltmatrix Kombination verschiedener Testmethode 7

8 Umsetzung auf die Software Effiziente Software für die Erstellung von Prüfabläufen Einfache Handhabung für Prüfabläufe Unterstützung beliebiger Hardware (DLLs) Unabhängige Software Erstellen von Prüfabläufe ohne Programmierkenntnisse des Anwender Ready-to-go Solution Easy-to-go Solution 8

9 Umsetzung in die Systemlösung Testsystem-Hardware Testsequenzer MMI-Instrumentierung MMI-Testbetrieb alphatester TestStand LabVIEW, C++,.NET, usw LabVIEW, C++,.NET, usw 9

10 TestStand als Framework 10

11 TestStand System Architektur Operator-Interface Sequenzer Editor TestStand TM - API TestStand TM - Engine LabVIEW LabVIEW.NET C/C++ ActiveX Visual Basic Java 11

12 TestStand System Architektur Testmanagement Framework Operator-Interface Sequenzer Editor Nicht nur ein Sequenzer TestStand TM - API Objektorientiert TestStand TM - Engine Shared Memory & Variables DB Properties Step 1 Properties Step 2 Properties Step 3 Properties Step 4 Properties Step 5 Reports Test Module Step 1 Test Module Step 2 Test Module Step 3 Test Module Step 4 Test Module Step 5 Process Models Sequential Parallel Batch 12

13 TestStand Operator Interface Kombination verschiedener Testmethoden wie: Funktionstest JTAG/Boundary Scan In-Circuit-Test Bildverarbeitung 13

14 TestStand Operator Interface Paralleltest mit 4 Prüfzellen Funktionstest Abgleich Testdurchlauf asynchron 14

15 TestStand Instrumenten Makros Beispiel: GUI für DMM Parametrierung Beispiel: Modulare Schaltmatrix mit ZuMux 15

16 Datenbank & Report Anbindung mit TestStand 16

17 Welche Daten protokollieren? Nur notwendige Daten Einfache Handhabung für Prüfabläufe Prüflingsspezifische Merkmale zur Prozessanalyse / statistischen Auswertung UnabhängigKopfdaten (Datum, Zeit, Login, TP, SN, Ergebnis ) KEINE Prüfschritte der Anlagensteuerung Boolsche Auswertungen ggf. nur bei FAIL 17

18 Wo sollen Prüfdaten abgelegt werden? Daten-Ablage in Files Bei kleineren bis mittleren Datenmengen (Kleinserien) geeignet Format ASCII, XML, ATML, HTML (Bsp.: TestStand ) bei zu grossen Datenmengen schwerfällig Hohe Speicherplatzkapazitäten notwendig Daten-Ablage in Datenbank effizientes, dauerhaftes Speichern von grossen Datenmengen Bedarfsgerechte Darstellungsformen für Benutzer Diverse DB-Anbindungen, MySQL, MS SQL Übergreifende Nutzung der Datenbanken mit Qualitätssicherung 18

19 MySQL-Datenbank & Report-Viewer Überblick über einzelne Aufträge Details zu den Prüfresultaten Optimierung der Prüfabläufe 19

20 MySQL-Datenbank & Report-Viewer Fehlerhäufigkeit nach Testschritten aufgeschlüsselt First Pass Yield 20

21 MySQL-Datenbank & Report-Viewer Prüfbericht intern / extern Verteilkurve der verschiedenen Merkmale Sollwerte / Toleranzen Prozessfähigkeits-Index Cp / Cpk... 21

22 Das alphatester TM Systemkonzept 22

23 Alphatester TM - Modulo Modularer Testhardware-Aufbau PXI(e) PCI PCIe LXI GPIB RS232 die weitverbreitetste in der Produktion die Günstigste die Schnelle die für Powermodule die unverwüstliche die Klassische Was die Applikation fordert. Modulare Systemsoftware LabVIEW TestStand C/C++ TOM-Line Instrumenten Makros Testsequenzer Datenbank / GUI Vision. 23

24 Alphatester TM - Flex Kundenspezifisch Integration von bevorzugter Hardware Integration in bestehende Applikationen Integration in Datenbanksysteme Integration in bestehende Testkonzepte Integration in Montagelinien Integration von bevorzugten User Interface. Kombination von verschiedenen Prüfmethoden FKT ICT BST IBV Funktiontest In-Circuit-Test Boundary Scan Test Industrielle Bildverarbeitung. 24

25 Alphatester TM - Flex -MMI 25

26 Alphatester TM - Line Ausführung Desktop-System Stand-Alone In-Line End-Off-Line Burn-In Langzeit-Test. 26

27 Konzept In-Line-System Stand-Alone End-Off-Line Burn-In Modular, konfigurierbare anwenderspezifische Funktionstestsystem Desktop Stand-Alone In-Line End-Off-Line Burn-In Kombination von mehren Prüfmethoden Funktionstest mit PXI Modulen In-Circuit-Test mit MTS30 TestStand & LabVIEW & CITE FKT für komplettes Produktprogramm Verschieden Bussystem GBIP, RS232, PXI Gemischte Instrumentierung GPIB & PXI Teststand & LabVIEW System mit mehreren Prüfstrategien elektrischer & mech. Funktionstest mechanische Wegvermessung optische Anwesenheitsund Positions- Prüfung Burn-In Test zur Voralterung von A/D-Wandler Dauer 96h (4Tage) Temperatur 125 C 250 (750) UUT pro Klimazelle Kontinuierlicher Funktionstest 27

28 MEDICAL AUTOMOTIV MILTARY SENSORIC PHOTOVOLTAIK Schiller Metrohm Anton Paar Lenzing TRW Brose Delphi Dräxlmaier BMW Daimler Porsche ELMA Rheinmetall Baumer electric Tele Haase Sputnik Fronius Kioto 28

29 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit 29

Burn-In-Test zur Voralterung von elektronischen Baugruppen

Burn-In-Test zur Voralterung von elektronischen Baugruppen Burn-In-Test zur Voralterung von elektronischen Baugruppen Marco Weidmann Geschäftsführer ad+t AG Agenda Themen Wer ist ad+t AG Definition: Burn-In-Test Prozess: Produkte Herstellung App.: Rüsten und Abrüsten

Mehr

vernetzten prozessübergreifenden Testsystems DATA Ahead GmbH

vernetzten prozessübergreifenden Testsystems DATA Ahead GmbH Konzept eines Shared Variable vernetzten prozessübergreifenden Testsystems Torsten Will DATA Ahead GmbH Übersicht Motivation Definitionen Konzeptaufbau Testsequenzer Test Clients Remotesteuerung der Clients

Mehr

In sinnvollen Etappen zu Industrie 4.0 Praxisbeispiele aus der Elektronikfertigung. Jens Kokott, GÖPEL electronic

In sinnvollen Etappen zu Industrie 4.0 Praxisbeispiele aus der Elektronikfertigung. Jens Kokott, GÖPEL electronic In sinnvollen Etappen zu Industrie 4.0 Praxisbeispiele aus der Elektronikfertigung Jens Kokott, GÖPEL electronic 23.08.2016 Industrie 4.0 Betrachtungsweisen und Akzeptanz Ein industrie-politisches Schlagwort

Mehr

Ein neuer Standardtester mit flexiblem, skalierbarem Tester Konzept auf Basis. Miele & Cie Werk Electronic

Ein neuer Standardtester mit flexiblem, skalierbarem Tester Konzept auf Basis. Miele & Cie Werk Electronic Ein neuer Standardtester mit flexiblem, skalierbarem Tester Konzept auf Basis NI PXI & TestStand im Hause Miele & Cie Werk Electronic Miele & Cie. KG / NOFFZ ComputerTechnik GmbH Thorsten Ziems & Markus

Mehr

6 Kommunikationssysteme

6 Kommunikationssysteme 6 Kommunikationssysteme 6.1 Übersicht Die in diesem Abschnitt beschriebenen Kommunikationssysteme basieren auf PC-Hardware mit Windows 1 als Betriebssystem. PC-basierte Kommunikationssysteme werden in

Mehr

SYSTEM CASCON im automatischen Prüfablauf

SYSTEM CASCON im automatischen Prüfablauf SYSTEM CASCON im automatischen Prüfablauf David Werner GÖPEL electronic GmbH 2013 Inhalt 1. Warum wird CASCON automatisiert? 2. Vorbetrachtungen 3. Welche Möglichkeiten gibt es? 4. Welche Lösungen gibt

Mehr

Flexibles Echtzeit HF- Testsystem mit LabVIEW Realtime, FPGA-Technologie und TestMaster

Flexibles Echtzeit HF- Testsystem mit LabVIEW Realtime, FPGA-Technologie und TestMaster Flexibles Echtzeit HF- Testsystem mit LabVIEW Realtime, FPGA-Technologie und TestMaster Dr. Gerd Schmitz, S.E.A. Datentechnik GmbH Alexander Huber, Marquardt GmbH Gliederung Marquardt GmbH S.E.A. Datentechnik

Mehr

Universeller Sensortester als Plattformentwicklung für MTS Sensor SSI, EtherCAT, CAN unter Verwendung von PXI, FPGA, RT und weiteren NI Technologien

Universeller Sensortester als Plattformentwicklung für MTS Sensor SSI, EtherCAT, CAN unter Verwendung von PXI, FPGA, RT und weiteren NI Technologien Universeller Sensortester als Plattformentwicklung für MTS Sensor SSI, EtherCAT, CAN unter Verwendung von PXI, FPGA, RT und weiteren NI Technologien Markus Solbach, Managing Partner, NOFFZ Technology GmbH

Mehr

ENGINEERING INDUSTRIALIZATION (NPI) SUPPLY CHAIN MANAGEMENT PRODUCTION AFTER SALES. Ihr Partner für Industrie-Elektronik

ENGINEERING INDUSTRIALIZATION (NPI) SUPPLY CHAIN MANAGEMENT PRODUCTION AFTER SALES. Ihr Partner für Industrie-Elektronik ENGINEERING INDUSTRIALIZATION (NPI) SUPPLY CHAIN MANAGEMENT PRODUCTION AFTER SALES Ihr Partner für Industrie-Elektronik Ihr Partner für Industrie-Elektronik Die MINEL AG ist als Schweizer Dienstleistungsunternehmen

Mehr

VarioTAP Einführung Hosea L. Busse

VarioTAP Einführung Hosea L. Busse VarioTAP Einführung Hosea L Busse GÖPEL electronic GmbH 2013 JTAG/Boundary Scan 1 Überblick Was ist VarioTAP? Prinzipielle Struktur eines µcontrollers VarioTAP Teststruktur VarioTAP Testkategorien VarioTAP

Mehr

TOM Color Line Quality Assurance. Dr. Jörg Schambach GÖPEL electronic GmbH

TOM Color Line Quality Assurance. Dr. Jörg Schambach GÖPEL electronic GmbH TOM Color Line Quality Assurance Dr. Jörg Schambach GÖPEL electronic GmbH Agenda Kurzvorstellung GÖPEL electronic GmbH TOM Line Systemkonzeption TOM Line Hardware Software Komponenten TOM Color Line Nr.

Mehr

E l e c t r o n i c B o a r d T e s t S y s t e m s & E l e c t r o n i c M a n u f a c t u r i n g S o f t w a r e

E l e c t r o n i c B o a r d T e s t S y s t e m s & E l e c t r o n i c M a n u f a c t u r i n g S o f t w a r e Digitaltest Kurs - Schema : Kurse: Schema und Beschreibungen Digitaltest Kurse I.) Software 1) C-LINK DTM II.) Testprogrammerstellung III.) Hardware 1) MTS-Wartung 2) QMAN 1) CITE-Grundkurs - analog ICT

Mehr

ABex eine universelle Prüfplattform für den Funktionstest, In Circuit Test und Halbleitertest

ABex eine universelle Prüfplattform für den Funktionstest, In Circuit Test und Halbleitertest ABex eine universelle Prüfplattform für den Funktionstest, In Circuit Test und Halbleitertest Matthias Vogel Konrad GmbH m.vogel@konrad technologies.de ATE Systeme Baugruppentest mit unterschiedlichen

Mehr

Automatisiertes UI Testing. Mark Allibone, 18.04.2013, #2

Automatisiertes UI Testing. Mark Allibone, 18.04.2013, #2 Coded UI Testing Automatisiertes UI Testing Mark Allibone, 18.04.2013, #2 Eine klassische Applikations Architektur Grafische Oberfläche Business Logik Datenzugriff (Datenbank, Cloud, etc) Mark Allibone,

Mehr

Get the total coverage! Enrico Lusky, Vertriebsleiter Deutschland. Mitarbeiter: 152

Get the total coverage! Enrico Lusky, Vertriebsleiter Deutschland. Mitarbeiter: 152 Enrico Lusky, Vertriebsleiter Deutschland GÖPEL electronic GmbH 2009 Get the total coverage! Gegründet: Mitarbeiter: 152 1991 in Jena Geschäftsbereiche: JTAG/ Boundary Scan Testsysteme (BST) Automatische

Mehr

Effektiver Einsatz von unterschiedlichen Testverfahren in der Elektronikfertigung

Effektiver Einsatz von unterschiedlichen Testverfahren in der Elektronikfertigung Effektiver Einsatz von unterschiedlichen Testverfahren in der Elektronikfertigung Referent Christoph Ostermöller BMK professional electronics GmbH Augsburg Tests in der Elektronikfertigung Welche Testarten

Mehr

SUPERCOM 7 32-BIT UND 64-BIT WINDOWS UND LINUX FÜR. ADONTEC, All Rechte vorbehalten. Rel D 7020

SUPERCOM 7 32-BIT UND 64-BIT WINDOWS UND LINUX FÜR. ADONTEC, All Rechte vorbehalten.  Rel D 7020 SUPERCOM 7 FÜR 32-BIT UND 64-BIT WINDOWS UND LINUX ADONTEC, 2012. All Rechte vorbehalten. www.adontec.com Rel D 7020 SuperCom Kommunikation Software Anwendung.NET Class Library ActiveX API Ein gemeinsames

Mehr

TOUCHLESS BIOMETRIC SYSTEMS SWITZERLAND

TOUCHLESS BIOMETRIC SYSTEMS SWITZERLAND TOUCHLESS BIOMETRIC SYSTEMS SWITZERLAND TOUCHLESS FINGERPRINTING 3D TERMINAL Dreidimensionales und berührungsfreies Terminal für höchste Sicherheit und Multifunktionalität am Zutrittspunkt. 3D-Touchless-Technologie

Mehr

TOUCHLESS BIOMETRIC SYSTEMS SWITZERLAND

TOUCHLESS BIOMETRIC SYSTEMS SWITZERLAND TOUCHLESS BIOMETRIC SYSTEMS SWITZERLAND TOUCHLESS FINGERPRINTING 3D ENROLL Dreidimensionaler und berührungsfreier Sensor für die Erstregistrierung und die Erstellung von Templates. 3D TERMINAL Dreidimensionales

Mehr

"FlexRIO hat sich als ideale Basis für den Test schneller Kommunikationsschnittstellen erwiesen." - Michael Rost, IRS Systementwicklung GmbH

FlexRIO hat sich als ideale Basis für den Test schneller Kommunikationsschnittstellen erwiesen. - Michael Rost, IRS Systementwicklung GmbH Test von Glasfaserkommunikation bis zu 2,5 Gbit/s auf Basis von NI FlexRIO "FlexRIO hat sich als ideale Basis für den Test schneller Kommunikationsschnittstellen erwiesen." - Michael Rost, IRS Systementwicklung

Mehr

Standardisierung der Funktionstester. Baugruppen

Standardisierung der Funktionstester. Baugruppen Standardisierung der Funktionstester bei Siemens AG am Beispiel i lder Wago 767 Speed dway Baugruppen Herbert Franz Siemens AG IS MS EDM Referat Test FGL, Erlangen Markus Solbach NOFFZ ComputerTechnik

Mehr

Von der optischen Prüfung zum kombinierten Test Einsatzmöglichkeiten für AOI-Systeme

Von der optischen Prüfung zum kombinierten Test Einsatzmöglichkeiten für AOI-Systeme Von der optischen Prüfung zum kombinierten Test Einsatzmöglichkeiten für AOI-Systeme Jens Kokott GÖPEL electronic GmmH Inhalt Visuelle Inspektion Ein Prüfverfahren stößt an Grenzen AOI-Systeme Klassische

Mehr

Online-Services für digitale Bildverarbeitung

Online-Services für digitale Bildverarbeitung Online-Services für digitale GÖPEL electronic GmbH 2009 Steckbrief Firmengründung: 1991 Geschäftsführung:» Holger Göpel» Manfred Schneider» Thomas Wenzel Hauptsitz: Jena Niederlassungen:» USA - Austin,

Mehr

Berater-Profil 2800. PeopleSoft Berater und -Entwickler Unix- und Oracle-Administrator

Berater-Profil 2800. PeopleSoft Berater und -Entwickler Unix- und Oracle-Administrator Berater-Profil 2800 PeopleSoft Berater und -Entwickler Unix- und Oracle-Administrator Ausbildung 1985 COBOL m 1991 PAISY für Einsteiger 1991 PAISY Abrechnungssystem 1 1999 Peoplesoft PeopleTools I 1999

Mehr

Innovative Technologien in AOI-Systemen: Grundlage für die Leistungsfähigkeit. Jens Kokott, Bereichsleiter AOI-Systeme. GÖPEL electronic GmbH

Innovative Technologien in AOI-Systemen: Grundlage für die Leistungsfähigkeit. Jens Kokott, Bereichsleiter AOI-Systeme. GÖPEL electronic GmbH Innovative Technologien in AOI-Systemen: Grundlage für die Leistungsfähigkeit Jens Kokott, Bereichsleiter AOI-Systeme GÖPEL electronic GmbH Inhalt Vorstellung GÖPEL electronic Komponenten in AOI-Systemen

Mehr

2010 im Halbleiter-ATE-Bereich

2010 im Halbleiter-ATE-Bereich PXI-Semiconductor-Test im Bezug auf die ITRS Roadmap 2010 im Halbleiter-ATE-Bereich Joachim Gläß Konrad GmbH j.glaess@konrad technologies.de Was ist PXI Wer ist ITRS Ziele der ITRS Veröffentlichungen der

Mehr

2. Niedersächsische Jahresfachtagung Industrie 4.0

2. Niedersächsische Jahresfachtagung Industrie 4.0 2. Niedersächsische Jahresfachtagung Industrie 4.0 Fachforum: Intelligente Prüftechnik für Produktion und Instandhaltung Volker Pape Vorstand Viscom AG Unternehmensprofil Inhalt: Viscom im Überblick Vernetzte

Mehr

Automatische Ansteuerung einer CNC Maschine aus einer CAD Anwendung im Fensterbau Skills: IBM OS/2, Modula 2

Automatische Ansteuerung einer CNC Maschine aus einer CAD Anwendung im Fensterbau Skills: IBM OS/2, Modula 2 Persönliche Daten Name/Vorname Schad Thomas Geburtsdatum 29.04.1969 Beruf- und Ausbildung Dipl.-Inf. (FH) Telefon (+49) 171 406 10 77 Email thomas@schad.biz Homepage http://www.schad.biz Weitere Informationen

Mehr

Smart building automation

Smart building automation evolution in automation Smart building automation the process IT automation platform Advanced Process Control on demand Energy Management based on ISO 50001 Applied Industrie 4.0 solutions Intelligent

Mehr

Architekturen. Von der DB basierten zur Multi-Tier Anwendung. DB/CRM (C) J.M.Joller 2002 131

Architekturen. Von der DB basierten zur Multi-Tier Anwendung. DB/CRM (C) J.M.Joller 2002 131 Architekturen Von der DB basierten zur Multi-Tier Anwendung DB/CRM (C) J.M.Joller 2002 131 Lernziele Sie kennen Design und Architektur Patterns, welche beim Datenbankzugriff in verteilten Systemen verwendet

Mehr

Ein Ausblick auf die neuen Features

Ein Ausblick auf die neuen Features Ein Ausblick auf die neuen Features Nutzerbeirat Formular-Management-System Bonn, den 20. Februar 2008 Henning Meinhardt CTO Entwicklung der Lucom Interaction Platform Basis ist FormsForWeb 2.5 Ausbau

Mehr

Vision-System: (Prinzipskizze) Machine Vision im Kleinstformat. - Konfigurieren, Programmieren, Embedden - Kamera. Bildanalyse. Beleuchtung Software

Vision-System: (Prinzipskizze) Machine Vision im Kleinstformat. - Konfigurieren, Programmieren, Embedden - Kamera. Bildanalyse. Beleuchtung Software - Konfigurieren, Programmieren, Embedden - Machine Vision im Kleinstformat Christoph Wimmer DSM Stuttgart Vision-System (Prinzipskizze) Prüfzelle: Kamera Vision-System: Bildanalyse Beleuchtung Software

Mehr

SINUMERIK & SINAMICS Productivity in Motion

SINUMERIK & SINAMICS Productivity in Motion SINUMERIK & SINAMICS Productivity in Motion SINUMERIK Integrate HMI OA SINUMERIK & SINAMICS Productivity in Motion Einleitung Create MyHMI /3GL Run MyScreens Create MyHMI /PRO Summary SINUMERIK Integrate

Mehr

ODK 1500S Standard Applikationen

ODK 1500S Standard Applikationen Übersicht ODK 1500S Standard Applikationen siemens.com/answers ODK 1500S Standard Applikationen Ready-to-use Add-Ons für Simatic Nutzer Erweiterung der S7-1500 Software Controller Funktionalität mit neuen

Mehr

Avalon Anwendertreffen 2016

Avalon Anwendertreffen 2016 Avalon Anwendertreffen 2016 Report of the Lab Avalon Server Suite Karst Schaap Manager Server Development 1 Report of the lab, Avalon Server Suite Disclaimer Der Report of the lab -Vortrag reduziert sich

Mehr

Prozessunterstützung durch BPR-, BPM- und Workflow-Systeme

Prozessunterstützung durch BPR-, BPM- und Workflow-Systeme Prozessunterstützung durch BPR-, BPM- und Workflow-Systeme 27. April 2004 München Brigitte Stuckenberger Business Process Management verbindet technische und fachliche Sicht auf Geschäftsprozesse Unternehmensberatungen,

Mehr

Robert Gäde, Projektleitung & Entwicklung Fahrzeugsitztester

Robert Gäde, Projektleitung & Entwicklung Fahrzeugsitztester Anforderungen an moderne Testsysteme für Fahrzeugsitze Robert Gäde, GÖPEL electronic GmbH GÖPEL electronic GmbH 2013 Robert Gäde, Projektleitung & Entwicklung Fahrzeugsitztester Ausbildung Studium der

Mehr

software TECHNISCHE KAUFLEUTE UND HWD

software TECHNISCHE KAUFLEUTE UND HWD software TECHNISCHE KAUFLEUTE UND HWD Was ist Software? Definition. Die Gesamtheit der auf einem Computer laufenden Programme mit den dazu gehörigen Daten nennt man S. Kernstücke von Programmen sind Algorithmen,

Mehr

.NET Softwareentwicklung

.NET Softwareentwicklung v1.1.th.net Softwareentwicklung Tom Halank Teamlead Development & Solutions ProTechnology GmbH Am Markt seit 2007 Niederlassungen in Dresden und Stuttgart Microsoft GOLD-Partner seit 2011 GOLD Application

Mehr

JUILIET- JTAG Unlimited Tester Am Beispiel eines Automotive-Projekts. Ingenieurbüro Winklhofer

JUILIET- JTAG Unlimited Tester Am Beispiel eines Automotive-Projekts. Ingenieurbüro Winklhofer JUILIET- JTAG Unlimited Tester Ingenieurbüro Winklhofer Ingenieurbüro Winklhofer über 20 Jahre Hardwareentwicklung 20 Jahre Fertigung (DFM / als Entwickler) 18 Jahre Testentwicklung (DFT / ICT / FKT) 16

Mehr

Build-Pipeline mit Jenkins

Build-Pipeline mit Jenkins JUG Augsburg 24.10.2013 Seite 1 Wer sind wir? Agiler Architekt und Entwickler Eigenes Produkt mit kompletter Pipeline / CD aktuell: Architekt / Entwickler in einem großen Entwicklungsprojekt im Automotiv

Mehr

Software Engineering in

Software Engineering in Software Engineering in der Werkzeuge für optimierte LabVIEW-Entwicklung Folie 1 Best Practices Requirements Engineering Softwaretest Versionsmanagement Build- Automatisierung Folie 2 Arbeiten Sie im Team?

Mehr

PROGRESS Testsequenzer-Software der neuen Generation

PROGRESS Testsequenzer-Software der neuen Generation PROGRESS Testsequenzer-Software der neuen Generation Einleitung Um die Funktionstüchtigkeit von elektronischen Bauteilen und Geräten sicherzustellen und fehlerhafte Komponenten zu lokalisieren und zu ersetzen,

Mehr

In Circuit Tester für Chip on Board LED Module

In Circuit Tester für Chip on Board LED Module In Circuit Tester für Chip on Board LED Module bei VS Optoelectronic Christian Miesner Vossloh Schwabe Optoelectronic GmbH & Co. KG Markus Solbach NOFFZ ComputerTechnik GmbH Agenda Kurzvorstellung Motivation

Mehr

Messdatenerfassung: Messdaten und CAN-Botschaften synchron erfassen Nur einen USB-Anschluss entfernt!

Messdatenerfassung: Messdaten und CAN-Botschaften synchron erfassen Nur einen USB-Anschluss entfernt! Messdatenerfassung: Messdaten und CAN-Botschaften synchron erfassen Nur einen USB-Anschluss entfernt! Balazs Toth balazs.toth@ni.com Agenda Übersicht NI-XNET Plattform NI-XNET unter CompactDAQ NI-XNET

Mehr

Tätigkeitsschwerpunkte

Tätigkeitsschwerpunkte Tätigkeitsschwerpunkte Integration von verschiedenen Informationssystemen SQL-Datenbanken Datenbanken mit chemischen Strukturen SAP D.h. alle Systeme, die über ein definiertes Interface verfügen, können

Mehr

GATE General Architecture for Text Engineering. Alexander Hein & Erik Dießler (VL Text Analytics - 08.05.2008)

GATE General Architecture for Text Engineering. Alexander Hein & Erik Dießler (VL Text Analytics - 08.05.2008) GATE General Architecture for Text Engineering Alexander Hein & Erik Dießler (VL Text Analytics - 08.05.2008) Überblick GATE Die Idee Die Architektur Was noch - JAPE / DIFF / GUK ANNIE Einige Beispiele

Mehr

Hausgeräteentwicklung mit Qualität unterstützt von TestMaster und LabVIEW

Hausgeräteentwicklung mit Qualität unterstützt von TestMaster und LabVIEW Hausgeräteentwicklung mit Qualität unterstützt von TestMaster und LabVIEW Dr. Gerd Schmitz, Oliver Eisen, Michael Semenowicz S.E.A. Datentechnik GmbH, Troisdorf Firmenlogo S.E.A. Datentechnik GmbH National

Mehr

Jakarta Turbine Ein Open Source Framework fÿr Webanwendungen. KNF Kongre 2001 Henning P. Schmiedehausen <henning@apache.org>

Jakarta Turbine Ein Open Source Framework fÿr Webanwendungen. KNF Kongre 2001 Henning P. Schmiedehausen <henning@apache.org> Jakarta Turbine Ein Open Source Framework fÿr Webanwendungen Henning P. Schmiedehausen Turbine - ein berblick Open Source unter Apache License 100% pure Java, Java 2 (JDK 1.2+) Servlet-basiertes

Mehr

Taktzeitreduzierung für automatisierte Testlösungen. Michael Konrad Geschäftsführer Klaus Diederich - Vertriebsleiter

Taktzeitreduzierung für automatisierte Testlösungen. Michael Konrad Geschäftsführer Klaus Diederich - Vertriebsleiter Taktzeitreduzierung für automatisierte Testlösungen Michael Konrad Geschäftsführer Klaus Diederich - Vertriebsleiter Ausgangssituation Die Taktzeitreduzierung der Testzelle oder Prüfinsel hat Priorität

Mehr

Pergo.PRO Innovative Personaleinsatzplanung

Pergo.PRO Innovative Personaleinsatzplanung Pergo.PRO Innovative Personaleinsatzplanung Unternehmensgründung 1985 Mitarbeiter 50-60 Mitarbeiter Umsatz 6 Mio. in 2014 Hauptsitz Kompetenzbereiche Philosophie Bad Soden im Taunus Unternehmensberatung

Mehr

MATLAB EXPO 2016,

MATLAB EXPO 2016, Effiziente Hardware-in-the-Loop Lösung mit verteiltem, modularem Aufbau basierend auf Matlab Simulink Real-Time MATLAB EXPO 2016, 10.05.2016 Dipl.-Ing. Univ. Florian Amper florian.amper@in-tech.de www.mathworks.com

Mehr

Datenhaltung für Android. Model First

Datenhaltung für Android. Model First Datenhaltung für Android Model First Frederik Götz, Johannes Tysiak 26.05.2011 Unser Ziel! 26.05.2011 Datenhaltung in Android - Model First» Frederik Götz, Johannes Tysiak 2 Agenda Android Quickstart Datenhaltung

Mehr

E-Akte Public. Flexible Lösungen und moderne Betriebskonzepte in Zeiten wachsender Datenmengen

E-Akte Public. Flexible Lösungen und moderne Betriebskonzepte in Zeiten wachsender Datenmengen E-Akte Public Flexible Lösungen und moderne Betriebskonzepte in Zeiten wachsender Datenmengen Industrie 4.0 versus Verwaltung 4.0? dauerhafte Umgestaltung der wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse

Mehr

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468)

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Kennwort: Aufgabe: Zur Unterstützung der Qualitätssicherung unserer Softwareentwicklung suchen wir längerfristig studentische Unterstützung im Bereich Retail

Mehr

Testen unter Berücksichtigung von Hardware- Elektronik und digitalen Datenströmen (beim digitalen Fernsehen)

Testen unter Berücksichtigung von Hardware- Elektronik und digitalen Datenströmen (beim digitalen Fernsehen) Testen unter Berücksichtigung von Hardware- Elektronik und digitalen Datenströmen (beim digitalen Fernsehen) Dr. Thomas Ziegler auf dem 3. SAQ Software Tester Forum 1 Dr. Thomas Ziegler SAQ 3. Software

Mehr

ODK 1500S Standard Applikationen Industrie Workshop PC-based Automation

ODK 1500S Standard Applikationen Industrie Workshop PC-based Automation Übersicht ODK 1500S Standard Applikationen ODK 1500S Standard Applikationen Ready-to-use Add-Ons für Simatic Nutzer Erweiterung der S7-1500 Software Controller Funktionalität mit neuen FBs STEP7 FBs mit

Mehr

Oracle XML Publisher - Überblick - Jürgen Vester Manager Sales Consulting Stuttgart Oracle Deutschland GmbH. Page 1

Oracle XML Publisher - Überblick - Jürgen Vester Manager Sales Consulting Stuttgart Oracle Deutschland GmbH. Page 1 1 Oracle XML Publisher - Überblick - Jürgen Vester Manager Sales Consulting Stuttgart Oracle Deutschland GmbH DOAG Regionalgruppe Stuttgart, den 18.05.2006 Page 1 2 XML-Publisher XML-Publisher Moderne

Mehr

Reporting Lösungen für APEX wähle Deine Waffen weise

Reporting Lösungen für APEX wähle Deine Waffen weise Reporting Lösungen für APEX wähle Deine Waffen weise Dietmar Aust Opal-Consulting Köln Schlüsselworte: Oracle APEX, Reporting, JasperReports, PL/PDF, BI Publisher, OPAL:XP, Doxxy, Oracle Rest Data Services

Mehr

Ingenieurbüro Zürn Softwareentwicklung

Ingenieurbüro Zürn Softwareentwicklung Profil Name Studienabschluss Fachlicher Schwerpunkt Thomas Zürn Dipl.-Ing. (FH) Elektrotechnik mit Studienschwerpunkt Automatisierungstechnik / Datentechnik. Abschluss 1998 Programmierung,, Datenbanken,

Mehr

OTX ODX. MVCI-Server. Hauptkomponenten - Grundlagen. Diagnoseabläufe. Diagnosedatenbank. Diagnoselaufzeitsystem. für Diagnoseabläufe

OTX ODX. MVCI-Server. Hauptkomponenten - Grundlagen. Diagnoseabläufe. Diagnosedatenbank. Diagnoselaufzeitsystem. für Diagnoseabläufe Hauptkomponenten - Grundlagen 3 Diagnosedatenbank Bereitstellung eines standardisierten Austauschformats für Diagnosedaten ODX ISO 22901 Diagnoseabläufe Bereitstellung eines standardisierten Austauschformats

Mehr

GÖPEL electronic GmbH

GÖPEL electronic GmbH Prüfsystem zur Untersuchung der Netzwerkeigenschaften von Steuergeräten GÖPEL electronic GmbH Dipl. Ing. Jens Münzberg Warum Netzwerktest? Vielzahl von Steuergeräten verschiedener Zulieferer unterschiedliche

Mehr

Schnupperkurs. Steigerung gder Effizienz bei der Anwendungserstellung mit Hilfe von. Dipl. Ing.(FH) Rüdiger Ellmauer. Applications Engineer

Schnupperkurs. Steigerung gder Effizienz bei der Anwendungserstellung mit Hilfe von. Dipl. Ing.(FH) Rüdiger Ellmauer. Applications Engineer Schnupperkurs Steigerung gder Effizienz bei der Anwendungserstellung mit Hilfe von LabVIEW Toolkits Dipl. Ing.(FH) Rüdiger Ellmauer Applications Engineer Umgebung zur Erstellung von Mess und Automatisierungssoftware

Mehr

Herzlich Willkommen. Herzlich Willkommen. Effiziente Java Entwicklung für OpenOffice Folie 1

Herzlich Willkommen. Herzlich Willkommen. Effiziente Java Entwicklung für OpenOffice Folie 1 Herzich Wikommen. Herzich Wikommen. Effiziente Java Entwickung für OpenOffice Foie 1 Effiziente Java Entwickung für OpenOffice Voker Weidner,.riess appications Effiziente Java Entwickung für OpenOffice

Mehr

Weblog. Projektdokumentation. Java NDK 2004. Fallstudie. Identifikation: ID.10000001 Status: in Arbeit Version: 00.11

Weblog. Projektdokumentation. Java NDK 2004. Fallstudie. Identifikation: ID.10000001 Status: in Arbeit Version: 00.11 Projektdokumentation Java NDK 2004 Fallstudie Identifikation: ID.10000001 Version: 00.11 Auftraggeber: Studienleitung HSZ-T, Daniel Nydegger AuftragnehmerIn: Gruppe 3 Projektteam: Madeleine Wegmann erreichbar

Mehr

Business Objekte. Der Schlüssel für Applikationen mit Zukunft. 2001 TMN Systemberatung GmbH www.tmn-systemberatung.de. Folie 1

Business Objekte. Der Schlüssel für Applikationen mit Zukunft. 2001 TMN Systemberatung GmbH www.tmn-systemberatung.de. Folie 1 Business Objekte Der Schlüssel für Applikationen mit Zukunft 2001 TMN Systemberatung GmbH Folie 1 Agenda Kurze Vorstellung Die Theorie hinter Business Objekten Business Objekte (BOs) in der Praxis Anbindung

Mehr

Profil Andreas Junkes

Profil Andreas Junkes Profil Andreas Junkes Ausbildung Juni 2013: Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Regensburg Marketing- und Vertriebsmanager (VWA) Dezember 2009: ISTQB Certified Tester, Foundation Level Juli 2008: OTH

Mehr

Beraterprofil. Profil J. Fusser. Funktion. Senior Consultant Jahrgang 1964 Wohnort Nationalität. München Deutsch

Beraterprofil. Profil J. Fusser. Funktion. Senior Consultant Jahrgang 1964 Wohnort Nationalität. München Deutsch Profil J. Fusser Senior Consultant Jahrgang 1964 Wohnort Nationalität München Deutsch Ausbildung Qualifikationen / Zertifikate Sprachen Ingenieur Datentechnik ISTQB Certified Tester Foundation Level MCTS

Mehr

Matsushita PC-Imagechecker P400

Matsushita PC-Imagechecker P400 Matsushita Electric Works Deutschland Matsushita PC-Imagechecker P400 Inhalt Inhalt: Hardware Leistungsmerkmale multifunktionale Kameraunterstützung höchste Geschwindigkeit Schnittstellen Software vielfältige

Mehr

Datenauswahl und -zugriff: Ein Visualisierungstool für die zentrale ASAM ODS Versuchsdatenbank

Datenauswahl und -zugriff: Ein Visualisierungstool für die zentrale ASAM ODS Versuchsdatenbank Datenauswahl und -zugriff: Ein Visualisierungstool für die zentrale ASAM ODS Versuchsdatenbank Ausgangssituation Daten, die nach dem ASAM ODS Standard verwaltet werden, sind nur dann effektiv in der Auswertung

Mehr

Praktikant / Abschlussarbeit im Bereich Softwareentwicklung / Mechatronik (m/w)

Praktikant / Abschlussarbeit im Bereich Softwareentwicklung / Mechatronik (m/w) Praktikant / Abschlussarbeit im Bereich Softwareentwicklung / Mechatronik (m/w) Automatisiertes Erstellen von Berichten in EasyConfig V4 EasyConfig ist eine bei der entwickelte Software zur Auslegung und

Mehr

Anforderungen für mobile Datenerfassung und Datenmanagement bei der Biodiversitätsforschung in den Biodiversitäts Exploratorien

Anforderungen für mobile Datenerfassung und Datenmanagement bei der Biodiversitätsforschung in den Biodiversitäts Exploratorien Anforderungen für mobile Datenerfassung und Datenmanagement bei der Biodiversitätsforschung in den Biodiversitäts Exploratorien Max Planck Institut für Biogeochemie Eleonora Petzold Eleonora Petzold Biodiversitäts

Mehr

RO-INTERFACE-USB Hardware-Beschreibung

RO-INTERFACE-USB Hardware-Beschreibung RO-INTERFACE-USB Hardware-Beschreibung 2010 September INDEX 1. Einleitung 5 1.1. Vorwort 5 1.2. Kundenzufriedenheit 5 1.3. Kundenresonanz 5 2. Hardware Beschreibung 7 2.1. Übersichtsbild 7 2.2. Technische

Mehr

Berater-Profil 2349. Senior Web-Developer (OO-Analyse und -Design) Sun Certified Java Programmer

Berater-Profil 2349. Senior Web-Developer (OO-Analyse und -Design) Sun Certified Java Programmer BeraterProfil 2349 Senior WebDeveloper (OOAnalyse und Design) Sun Certified Java Programmer Ausbildung Studium Informatik (4 Semester) Studium Mathematik (4 Semester) EDVErfahrung seit 1996 Verfügbar ab

Mehr

BERECHTIGUNGEN IM ÜBERBLICK. www.protected-networks.com. protecting companies from the inside out

BERECHTIGUNGEN IM ÜBERBLICK. www.protected-networks.com. protecting companies from the inside out BERECHTIGUNGEN IM ÜBERBLICK Klarheit im Berechtigungsdschungel Sicherheit von innen Große Datenmengen mit den unterschiedlichsten Inhalten und Formaten türmen sich auf Unternehmensservern (wie Microsoft

Mehr

Smartphone Entwicklung mit Android und Java

Smartphone Entwicklung mit Android und Java Smartphone Entwicklung mit Android und Java predic8 GmbH Moltkestr. 40 53173 Bonn Tel: (0228)5552576-0 www.predic8.de info@predic8.de Was ist Android Offene Plattform für mobile Geräte Software Kompletter

Mehr

Elektronik-Outsourcing-Partner mit Spezial-KnowHow

Elektronik-Outsourcing-Partner mit Spezial-KnowHow Elektronik-Outsourcing-Partner mit Spezial-KnowHow seit 1987 www.westest.de Produkte Leistungen Daten und Fakten Gründung 1987, Sitz in Kassel 22 Mitarbeiter, davon 11 Mitarbeiter in der Entwicklung Partner

Mehr

ALKIS- und Dienst-Nutzung mit Mapbender

ALKIS- und Dienst-Nutzung mit Mapbender ALKIS- und Dienst-Nutzung mit Mapbender Olaf Knopp WhereGroup Einführung in Mapbender Aufbau / Architektur Funktionen Lizenz Grundlagen und Standards OSGeo Open Source Geospatial Foundation OGC Open Geospatial

Mehr

Beispiele zu den Arbeitsgebieten. Applikationsentwicklung OO Applikationsentwicklung prozedural

Beispiele zu den Arbeitsgebieten. Applikationsentwicklung OO Applikationsentwicklung prozedural Beispiele zu den Arbeitsgebieten Informatik-Facharbeiten (IPA) beinhalten normalerweise verschiedene Aspekte aus dem breiten Spektrum der Informatiker-Tätigkeit. Je nach Gesichtspunkt lassen sie sich unterschiedlichen

Mehr

Test der CAN-, LIN- und FlexRay-Netzwerkeigenschaften von Steuergeräten

Test der CAN-, LIN- und FlexRay-Netzwerkeigenschaften von Steuergeräten Test der CAN-, LIN- und FlexRay-Netzwerkeigenschaften von Steuergeräten Voraussetzung für die Gewährleistung der Funktionssicherheit von Bussystemen im Kraftfahrzeug Dipl.-Ing. Manfred Schneider, GÖPEL

Mehr

Telelogic Change TM als Fehlermanagement- und Fehleraustauschsystem

Telelogic Change TM als Fehlermanagement- und Fehleraustauschsystem Start Telelogic Change TM als Fehlermanagement- und Fehleraustauschsystem Referenten: Mike Scharnow Michael Stricker IT-QBase GmbH IT-QBase GmbH Agenda 1. 2. 3. Vorstellung IT-QBase GmbH Telelogic Change

Mehr

Agenda. Ziel Problematik OS-Installation Softwareverteilung Inventarisierung Stufenplan

Agenda. Ziel Problematik OS-Installation Softwareverteilung Inventarisierung Stufenplan opsi Linux Support Agenda Ziel Problematik OS-Installation Softwareverteilung Inventarisierung Stufenplan Ziel Integrierte Verwaltung von heterogenen Rechnerparks mit Linux- und Windows-Maschinen unter

Mehr

Automatisierung kompletter Kühlanlagen mittels LabVIEW und PAC-Systemen

Automatisierung kompletter Kühlanlagen mittels LabVIEW und PAC-Systemen Automatisierung kompletter Kühlanlagen mittels LabVIEW und PAC-Systemen "Auf der Grundlage des PAC-Konzeptes mit CompactFieldPoint und LabVIEW 8.6.1 wurde innerhalb kürzester Zeit eine voll funktionsfähige

Mehr

A1 Document Delivery Service - File Exchange

A1 Document Delivery Service - File Exchange Einfacher Austausch großer Datenmengen. A1 Document Delivery Service - File Exchange A1 Business. A1.net/business Ideal an Ihre Bedürfnisse angepasst: Teilen von Dokumenten über eine sichere Plattform

Mehr

Akustikanalyse in der Qualitätssicherung elektromechanischer Baugruppen

Akustikanalyse in der Qualitätssicherung elektromechanischer Baugruppen in der Qualitätssicherung elektromechanischer Baugruppen Jens Jäger, GÖPEL electronic GmbH GÖPEL electronic GmbH 2013 Beispiele + Anwendungen Powershift + Getriebe Türmodule + Fensterhebermotoren Heckklappen

Mehr

Noch mehr Durchblick in der Fertigung

Noch mehr Durchblick in der Fertigung Noch mehr Durchblick in der Fertigung Proligent 5.0: Die Engineering-Testplattform für Variantenmanagement, Traceability, Testerverwaltung, Reports Markus Solbach, Noffz Computertechnik GmbH Themenübersicht

Mehr

Berater-Profil 3050. Senior Consultant - Windows und Unix - EDV-Erfahrung seit 1983. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1953

Berater-Profil 3050. Senior Consultant - Windows und Unix - EDV-Erfahrung seit 1983. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1953 Berater-Profil 3050 Senior Consultant - Windows und Unix - Beratung, Architektur und Durchführung komplexer Kundenprojekte (Datenbank-, System-Entwicklung, DB-Admin., System-Management). Ausbildung Datenverarbeitungskaufmann

Mehr

CAN-Anwendungen für die Automobilindustrie

CAN-Anwendungen für die Automobilindustrie CAN-Anwendungen für die Automobilindustrie Dipl. Ing. Roland Magolei NI Engineering Germany GmbH roland.magolei@ni.com National Instruments R&D weltweit NI R&D Denmark NI R&D Germany NI R&D Romania NI

Mehr

Die komfortablen Lösung im ecommerce Backend. Konsequente Trennung von und Backend Logik - die vollständige Abwicklung der Transaktion erfolgt in der FMCE Commmerce Process Platform. Die Mandantenfähigkeit

Mehr

Exposé Ing. Jörg Pöschko

Exposé Ing. Jörg Pöschko Exposé Ing. Jörg Pöschko Persönliche Schwerpunkte, Erfahrungen & Skills Software-Entwicklung: Analyse, Strukturierung, Dokumentation, Abstimmung und Umsetzung von Kundenbedürfnissen, Testing Objektorientierte

Mehr

Änderungsbasiertes Requirements Management mit agosense.requirements

Änderungsbasiertes Requirements Management mit agosense.requirements Änderungsbasiertes Requirements Management mit agosense.requirements REFERENT Webinar Nr. 3 6. Oktober 2015 15 Uhr bis 16 Uhr Bernd Röser Key Account Manager Kurzer Hinweis zu Beginn Fragen stellen während

Mehr

<Insert Picture Here> Schnelle Anwendungen mit Oracle Application Express

<Insert Picture Here> Schnelle Anwendungen mit Oracle Application Express Schnelle Anwendungen mit Oracle Application Express IT-Fundstücke... Einzelplatz- und Abteilungslösungen Excel-Spreadsheets PC-Datenbanken (z.b. MS Access) Skripting-Lösungen Abteilung

Mehr

Effiziente Anwendungs-Entwicklung mittels Business Software Framework BISON Solution

Effiziente Anwendungs-Entwicklung mittels Business Software Framework BISON Solution Effiziente Anwendungs-Entwicklung mittels Business Software Framework BISON Solution Thomas Seiler Product Manager Technology BISON Schweiz AG Agenda Vergleich - Business Software Framework zu.net Framework

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen OCLC GmbH Betriebsstätte Böhl-Iggelheim Am Bahnhofsplatz 1 E-Mail: 67459 Böhl-Iggelheim bibliotheca@oclc.org Tel. +49-(0)6324-9612-0 Internet: Fax +49-(0)6324-9612-4005 www.oclc.org Impressum Titel Hersteller,

Mehr

Photogrammetrie Seminarvortrag

Photogrammetrie Seminarvortrag Photogrammetrie Seminarvortrag Laser Tracker T3 Bochum, im November 2008 & Omnitrac Vorgetragen durch: API Lasertracker und Omnitrac Überblick Was ist ein Lasertracker? Funktionsweise Aufbau Einsatzgebiete

Mehr

Integration eines pneumatischen Roboters in die Robotics API

Integration eines pneumatischen Roboters in die Robotics API Integration eines pneumatischen Roboters in die Robotics API Ziel: Integration eines AirArms in die Robotics API und Umsetzung eines Demo-Anwendung Idee: Die MRK (Mensch Roboter Kooperation) bekommt zunehmend

Mehr

Universelle Automatisierung im Elektroniklabor mit dem CTVLab basierend auf LabVIEW

Universelle Automatisierung im Elektroniklabor mit dem CTVLab basierend auf LabVIEW Universelle Automatisierung im Elektroniklabor mit dem CTVLab basierend auf LabVIEW Vorstellung Continental TEVES AG & Co. ohg Standort Frankfurt - Rödelheim Development Tools Entwicklung für Hardware

Mehr

In-line Prozesskontrolle durch AOI

In-line Prozesskontrolle durch AOI In-line Prozesskontrolle durch AOI Einleitung In allen Bereichen der Mikroelektronik, ob KFZ, Telekommunikation, Computer oder Medizintechnik, schreitet die Miniaturisierung voran. Mit zunehmender Miniaturisierung

Mehr