Ibb for kids. Ein Stadtführer von Kindern für Kinder. Klasse 3b Albert-Schweitzer-Schule Ibbenbüren

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ibb for kids. Ein Stadtführer von Kindern für Kinder. Klasse 3b Albert-Schweitzer-Schule Ibbenbüren"

Transkript

1 Ibb for kids Ein Stadtführer von Kindern für Kinder. Klasse 3b Albert-Schweitzer-Schule Ibbenbüren

2 Die Klasse 3b Obere Reihe von links: Denis Gilich, Christin Schröder, Lars Seidel, Moritz Krützmann, Thorben Boße, Jenny Diek, Lena Schröer Mittlere Reihe von links: Gero Wagner, Tessa Jüchter, Jens Höltken, Angelika Kochan, Evelyn Haas, Havvanur Toptas, Till Dorn, Finn Werpers, Julian Frank, Laura Strübbe Untere Reihe von links: Louis Beermann, Erik Schnittker, Tobias Schneider, Benjamin Zikollaj, Johanna Wellmeyer, Louis Röttger, Pia Gelinek, Franziska Knuf, Florian Kämerow Leider nicht auf dem Bild: Marina Bretzigheimer als Schülerin Frau Arndt-Lipinski und Frau Stallo als Lehrerinnen

3 Die Stadt Ibbenbüren Ibbenbüren ist eine schöne Stadt mit vielen Geschäften. Hier gibt es eine Eisdiele und viele Restaurants. An der Polizei ist auch ein Spielplatz dort kann man super spielen. In unserer Stadt gibt es auch einen Schmuckladen, in dem man Ohrringe, Ringe oder auch Ketten kaufen kann. Was du sonst noch in Ibbenbüren mit der Familie unternehmen kannst, findest du auf den nächsten Seiten! Franziska

4 Der Aasee in Ibbenbüren Der Aasee hat drei Spielplätze. Einer ist der Skaterspielplatz dort kann man Skateboard- oder Inlinerfahren. Daneben ist ein Spielplatz für Kinder mit einer Seilbahn und einer Rutsche und einer runden Kletterwand mit Schaukel und Spielhaus. Der zweite Spielplatz hat eine superduper Rutsche, weil sie so lang ist. Dort gibt es auch eine Wackelbrücke und eine Kletterdrehscheibe. Der dritte Spielplatz ist klein, aber gut. Er hat zwei Tischtennisplatten, zwei Schaukeln, eine Rutsche, einen großen Rasen und ein Spielhaus daneben. Jetzt zur Natur: Die Natur am Aasee ist sehr schön. In der Mitte vom See ist eine kleine Insel. Auf der gibt es sehr viele Bäume. Jetzt zum Letzten: Am Aasee gibt es auch einen Tretbootverleih und man kann am Aasee auch spazieren gehen, joggen, spielen oder picknicken. Ich finde, der Aasee ist ein toller Ort. Benjamin

5 Man kann Meine Klasse 3b auf dem Aaseespielplatz. Drei Kinder hüpfen auf einem Hüpfgummi. Marina + Pia Das ist die Skaterbahn am Aasee. Finn rennt gerade eine Bahn herunter. Tobias + Jens Als wir auf dem Skaterspielplatz am Aasee waren, haben wir gespielt. Wir sind die Skaterbahnen die ganze Zeit hoch gelaufen. Das hat Spaß gemacht! Jens + Tobias

6 Der Aasee Der Aasee hat drei Spielplätze: Der kleine Spielplatz, der Skaterspielplatz und der Spielplatz an der Aaseeschule. Hier gibt es auch einen Beach-Club, einen Treetbootverleih und einen Kiosk, an dem man Eis, Kaffee und Kuchen kaufen kann. Am Aasee kann man picknicken, joggen, spazieren gehen, Skateboard-, Inliner- und Fahrradfahren. Aber auch der Kletterwald ist ganz in der Nähe. Der Aasee wird viel besucht! Havvanur + Johanna Am Aasee gibt es auch ein Café. Dort kann man Eis kaufen, und die Erwachsenen können Kaffee trinken. Angelika + Evelyn Unsere Klasse hat einen Ausflug zum Aasee gemacht. Meine Freundin Pia und ich auf der Drehscheibe am Aasee. Tessa + Christin

7 Spaß am Aasee Der Aasee ist sehr groß. Man kann ihn umrunden das sind dann ca. 3 km. Es gibt dort zwei Spielplätze, auf denen man gut spielen kann. Der Tretbootverleih ist neben dem Beach-Club. Dort kann man sich von ungefähr 16 Booten eins ausleihen. Ich hoffe, ihr kommt auch mal zum Aasee! Till + Louis R. Am Beach-Club gibt es ein Wickinger-Schiff, auf dem die Kinder spielen. Aber wenn es eine Party gibt, dann rockt die Bude. Gero + Louis B.

8 Der tolle Tag am Aasee Am Aasee, da sind große Jungs, die mit dem Fahrrad fahren und da gibt es einen großen Spielplatz, wo viele Kinder spielen. Es gibt dort auch noch einen Beach-Club, wo auch viele Leute hinkommen. Ihnen macht es da Spaß, und sie können sich dort bräunen. Mir gefällt es da auch, weil da drei Spielplätze sind und man dort gut spazieren gehen und angeln kann. Mir gefällt es dort sehr gut! Julian + Jenny Ich war mit meiner Klasse am Aasee. Dort gibt es drei Spielplätze und einen Kletterwald. Einer von den Spielplätzen ist der kleine Spielplatz. An ihm finde ich die Schaukeln und die Rutschen toll. Man kann auch an einem Klettergerüst klettern. Ich finde den kleinen Spielplatz echt super! Jenny und Julian

9 Der coole Aasee Wir sind mit der Klasse zum Aasee gegangen. Mitten im Aasee ist eine kleine Insel, die man von weitem sehen kann. Es sind dort auch noch drei tolle Spielplätze und ein Beach-Club. Der Aasee ist auch gut zum Joggen und Spazierengehen. Wenn man einmal um den Aasee läuft, dann sind das ungefähr drei Kilometer. In unmittelbarer Nähe ist auch ein Schwimmbad das Aaseebad, das gerade renoviert wurde. Ich würde Ihnen empfehlen auch einmal zum Aasee zu gehen! Till + Finn Diese Hütte liegt am Ibbenbürener Aasee. An manchen Tagen spielen hier Männer Schach oder Karten. Das Schachbrett ist im Tisch eingearbeitet. Louis B. + Gero

10 Ich heiße Johanna und bin acht Jahre alt. In meiner Freizeit bin ich oft am Aasee. Da gehe ich mit meiner Familie oft spazieren, und auch auf dem Spielplatz bin ich oft zu sehen. Auch gehe ich gerne am Aasee joggen. Ich hoffe, dass auch ihr einmal am Aasee seid! Johanna + Jenny

11 Ich heiße Moritz, bin neun Jahre alt und wohne in Ibbenbüren. In meiner Freizeit spiele ich Fußball. Besonders gefällt mir der Sportplatz: Dort sind mehrere Tore und gute, große Rasenplätze. Ich hoffe, dass du auch mal dorthin kommst! Moritz + Louis B.

12 Das Aaseebad Im Aaseebad gibt es viel zu sehen: Es gibt dort sieben Schwimmbecken, zwei Rutschen und auch eine Kletterwand, die neu dazu gekommen ist. Die Kletterwand finde ich total cool und es macht Spaß, sie zu benutzen. Das Aaseebad ist ein sehr tolles Schwimmbad. Lars + Thorben Das ist das Aaseebad, wo viele schwimmen gehen. Es gibt dort ein großes Schwimmbecken und man kann mit Schwimmnudeln schwimmen. Lena + Havvanur Das Aaseebad hat eine große Rutsche. Es gibt draußen ein großes Becken und viele Schwimmnudeln. Havvanur + Lena

13 Laggenbecker Freibad Das ist das Laggenbecker Freibad. Hier kann man schwimmen und eine tolle Wasserrutsche gibt es dort auch. Thorben + Louis R.

14 Spaß im Kletterwald Der Kletterwald befindet sich am Sportzentrum in Ibbenbüren. Dort gibt es verschiedene Arten zu klettern: Klettern in der Gruppe, das Teamtraining, das Speedklettern und eine kleine Kletterschule für Kinder von 3 bis 10 Jahren. Von Juni bis August und in den Schulferien ist der Kletterwald von 9.30 Uhr bis Uhr geöffnet. In der Nebensaison gibt es eingeschränkte Öffnungszeiten. Der Eintritt beträgt ab 14 Jahren 15, bis 13 Jahre 12. Es gibt dort viele Parcours in Schwierigkeitsgraden, Griffhöhen und Kletterhöhen. Sie heißen Spaß-, Erlebnis-, Fitness-, Trainings-, Abenteuer-, und Risiko-Parcours. Der Kletterwald ist für die ganze Familie geeignet! Finn + Till Man kann dort toll klettern und ist gut gesichert. Florian + Benjamin

15 Im Kletterwald klettern viele Leute in den Bäumen. Hier klettern zwei Kinder über eine Wackelbrücke. Moritz + Johanna

16 Die Dörenther Klippen Die Dörenther Klippen liegen im Teutoburger Wald und sind etwa 120 Millionen Jahre alt. Früher war hier ein Strand. Aber der Sand ist jetzt zu Stein geworden. Im Gestein sind vielleicht noch Fossilien zu finden. Man kann hier klettern, wandern und super Picknick machen. Also geht selbst hin und erforscht die Dörenther Klippen! Tessa + Christin

17 Dörenther Klippen Der Ausflug zu den Dörenther Klippen: Meine Familie und ich waren bei den Dörenther Klippen. Dort gibt es viele Steinbrocken, und man kann an ihnen gut hoch klettern. Ich mag es, an den Felsen zu klettern. Mama und Hanna bleiben lieber unten stehen, aber Papa mag es auch zu klettern. Ich finde die Dörenther Klippen sehr toll! Pia

18 Die Sommerrodelbahn Die Sommerrodelbahn ist in der Münsterstraße 265, Ibbenbüren, Telefonnummer (05451) Hier können wir das Land der Märchenträume erleben und uns viele Märchenpuppen anschauen. Wenn man auf einen Knopf drückt, werden auch immer die Märchen dazu erzählt. Man kann auch die Sommerrodelbahn herunter sausen, Auto-Scooter fahren und eine Reise durch die Welt machen. Hier wird gezeigt, wie es in anderen Ländern z. B. in Afrika oder China aussieht. Lass dich im Land der Märchenträume verzaubern! Weitere Infos unter Christin + Tessa Hier ist die Sommerrodelbahn vor dem Märchenwald zu sehen. Erik + Denis

19 Hof Löbke Das ist der Hofladen Löbke, wo man Blumen kaufen kann. Daneben das Haus ist das Hof-Café, wo man Kaffee trinken und Kuchen essen kann. Louis R. + Thorben Der Hof Löbke bietet für Kinder viele Sachen an wie wippen, hüpfen und noch vieles mehr. Die Eltern können Kaffee trinken und Kuchen essen und es gibt dort auch Tiere, die man sich anschauen kann. Bevor man geht, kann man sich im Hofladen etwas kaufen. Hier kann man auch Schulausflüge hin machen. Laura + Pia Auf Hof Löbke kann man spielen, springen und rennen. Unsere Eltern können auch Kaffee trinken und Kuchen essen. Evelyn + Angelika

20 Freizeit im NaturaGart Der NaturaGart ist in Dörenthe, Riesenbecker Straße 63. Der Eintritt kostet 1,-. Für kleinere Kinder gibt es eine Messlatte; wenn sie kleiner als der Strich auf der Messlatte sind, müssen sie nichts bezahlen. Dort gibt es viele Blumen, ein paar Frösche und manchmal seltene Vögel zu sehen. Für Taucher gibt es auch einen Taucherbereich. Ein Solarhaus gibt es dort auch darin stehen viele Palmen. Es sollen auch noch ein paar Fische kommen. Außerdem kann man in einer Höhle Karpfen sehen und in dem Café kann man Kaffee trinken und Kuchen essen. Der NaturaGart ist echt cool! Pia

21 Das Apollo-Kino Im Apollo-Kino kann man viele Filme ansehen. Es gibt hier viele verschiedene Filme für kleine und auch für große Kinder. Popcorn, Süßigkeiten und Getränke kann man hier auch kaufen. Auch wenn es regnet, kann man hier hingehen. Johanna + Erik

LESEVERSTEHEN (Maximale Punktenzahl 8) Sie haben dafür 50 Minuten Zeit. Lesen Sie den Text: Im Urlaub

LESEVERSTEHEN (Maximale Punktenzahl 8) Sie haben dafür 50 Minuten Zeit. Lesen Sie den Text: Im Urlaub LESEVERSTEHEN (Maximale Punktenzahl 8) Sie haben dafür 50 Minuten Zeit Lesen Sie den Text: Im Urlaub Keine andere Nation fährt so gern in Urlaub wie die Deutschen. Und ihr Lieblingsreiseland ist Deutschland.

Mehr

Level 5 Überprüfung (Test A)

Level 5 Überprüfung (Test A) Name des Schülers/der Schülerin: Datum: A Level 5 Überprüfung (Test A) 1. Setze den richtigen Artikel zu dieser Präposition ein: Beispiel: Der Ball liegt unter dem Tisch. Der Teller steht auf Tisch. Ich

Mehr

Ja, aber du kriegst das sofort zurück, wenn ich meinen Lohn kriege.

Ja, aber du kriegst das sofort zurück, wenn ich meinen Lohn kriege. 11 Freizeit 25 Euro, 140 Euro, 210 Euro Nee! sitzt am Tisch in der Küche und schaut sich noch einmal einige Rechnungen an, die vor Ende September bezahlt werden müssen. Im Wohnzimmer sitzt und liest ein

Mehr

Tages-Ausflüge. Heim-Spiel FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt Samstag, 11. April. Disco in der Arche in Dischingen, Freitag, 27.

Tages-Ausflüge. Heim-Spiel FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt Samstag, 11. April. Disco in der Arche in Dischingen, Freitag, 27. OH-301 Tages-Ausflüge Disco in der Arche in Dischingen, Freitag, 27. März RU-302 Heim-Spiel FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt Samstag, 11. April Die Aktion Freunde schaffen Freude e.v. und die

Mehr

Gesundheitserziehung in der Nikolausschule. Sternwanderung. zum Emil-Frick-Haus. 24. September 2009

Gesundheitserziehung in der Nikolausschule. Sternwanderung. zum Emil-Frick-Haus. 24. September 2009 Gesundheitserziehung in der Nikolausschule Sternwanderung zum Emil-Frick-Haus 24. September 2009 Preis: 3 - Der Erwerb dieser Dokumentation unterstützt die Gesundheitserziehung in der Nikolausschule Wir

Mehr

Hits for Kids. Herbst/Winter Offenen Hilfen der Lebenshilfe Aichach-Friedberg

Hits for Kids. Herbst/Winter Offenen Hilfen der Lebenshilfe Aichach-Friedberg Aichach-Friedberg Hits for Kids Offenen Hilfen der Lebenshilfe Aichach-Friedberg Herbst/Winter 2016-2017 für alle Kinder mit und ohne Behinderung im Alter zwischen 5 und 15 Jahren Freizeit macht Spaß -

Mehr

German Unit 2 Reading 46652H SOURCE BOOKLET. General Certificate of Secondary Education Higher Tier June For use with Questions 5, 6, 7 and 8

German Unit 2 Reading 46652H SOURCE BOOKLET. General Certificate of Secondary Education Higher Tier June For use with Questions 5, 6, 7 and 8 A General Certificate of Secondary Education Higher Tier June 2013 German Unit 2 Reading 46652H Wednesday 22 May 2013 9.00 am to 9.50 am SOURCE BOOKLET For use with Questions 5, 6, 7 and 8 [Turn over]

Mehr

Griechisches Staatszertifikat Deutsch NIVEAU A1 & A2 PHASE 4: Mündlicher Ausdruck Aufgabenstellung NOVEMBER 2008

Griechisches Staatszertifikat Deutsch NIVEAU A1 & A2 PHASE 4: Mündlicher Ausdruck Aufgabenstellung NOVEMBER 2008 ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΕΘΝΙΚΗΣ ΠΑΙΔΕΙΑΣ ΚΑΙ ΘΡΗΣΚΕΥΜΑΤΩΝ ΚΡΑΤΙΚΟ ΠΙΣΤΟΠΟΙΗΤΙΚΟ ΓΛΩΣΣΟΜΑΘΕΙΑΣ Griechisches Staatszertifikat Deutsch NIVEAU & PHASE 4: Mündlicher Ausdruck Aufgabenstellung NOVEMBER 2008 Hallo! Wie geht

Mehr

Sachsen-Anhalt-Tag 2007

Sachsen-Anhalt-Tag 2007 01.-03. Juni in Osterburg Was brauchen junge Menschen, um sich in unserem Bundesland wohl zu fühlen? Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.v. nahm den diesjährigen Sachsen-Anhalt-Tag zum Anlass,

Mehr

Übungen zum Thema Perfekt 1.Kurs Deutsch

Übungen zum Thema Perfekt 1.Kurs Deutsch Übungen zum Thema Perfekt 1.Kurs Deutsch 1. Ergänzen Sie. ich habe geduscht ich bin gelaufen du hast geduscht du bist gelaufen er/sie/es hat geduscht er/sie/es ist gelaufen wir haben geduscht wir sind

Mehr

Komplettlösung Myst 5 Age of End

Komplettlösung Myst 5 Age of End Komplettlösung Myst 5 Age of End von Kerstin Häntsch Einführungswelt - man steht in einer großen Halle - auf einem Tisch liegt ein Buch - das Buch ist geschlossen - es gibt viele Türen, aber nur eine Tür

Mehr

Werkstatt-Tag am Dokumentation. Ausloberin: Gemeinde Blankenheim, Rathausplatz 16, Blankenheim

Werkstatt-Tag am Dokumentation. Ausloberin: Gemeinde Blankenheim, Rathausplatz 16, Blankenheim Werkstatt-Tag am 24.09.2016 Dokumentation Ausloberin: Gemeinde, Rathausplatz 16, 53945 Organisation und Betreuung: 3PLUS FREIRAUMPLANER Kloeters + Partner mbb Bachstraße 22, 52066 Aachen, Tel. 0241-504077,

Mehr

Steckbrief: Liese. Liese Petersen Alter: 8 Schülerin, 2. Klasse. Turnen, Reiten, mit Freunden spielen. Lieblingsfarbe: So beschreiben mich andere:

Steckbrief: Liese. Liese Petersen Alter: 8 Schülerin, 2. Klasse. Turnen, Reiten, mit Freunden spielen. Lieblingsfarbe: So beschreiben mich andere: Steckbrief: Liese Mein Name ist Liese und ich spiele am liebsten mit meinem Drachen Lino, der überall mit dabei ist natürlich auch im Urlaub. Ich bin bereits in der 2. Klasse und freue mich schon so lange

Mehr

Bericht Australien Mein Reisebericht Ich habe 2,5 Wochen Urlaub bei meiner Tante und meinem Onkel in Australien, genauer gesagt in Westaustralien, in Perth gemacht. Meine Reise nach Australien ging vom

Mehr

Ein Fall für Tessa, Leseheft, ISBN Hueber Verlag. langsamer werden

Ein Fall für Tessa, Leseheft, ISBN Hueber Verlag. langsamer werden 1 5 10 15 Tessa, nicht so schnell! Warte auf mich!, ruft Annette. Die beiden Freundinnen fahren mit dem Fahrrad. Auf der Straße ist viel Verkehr. Mama hat mir und Jacob heute Abend eine Überraschung 1

Mehr

Name: Bojana Dragojevic Heimatland: Bosnia und Herzegowina Stipendiergeber: Baden-Württemberg

Name: Bojana Dragojevic Heimatland: Bosnia und Herzegowina Stipendiergeber: Baden-Württemberg Name: Bojana Dragojevic Heimatland: Bosnia und Herzegowina Stipendiergeber: Baden-Württemberg Familie: Es gibt nicht genug Papier oder Wörter um mein Austauschjahr zu beschreiben. Ich bin aus Bosnien mit

Mehr

Ergänzen Sie in der richtigen Form nicht dürfen nicht müssen.

Ergänzen Sie in der richtigen Form nicht dürfen nicht müssen. 9 Grammatik 1 Was muss man tun? Schreiben Sie. Man muss zuerst ein Anmeldeformular ausfüllen. a Man möchte einen Deutschkurs machen. (zuerst ein Anmeldeformular ausfüllen) b Man kommt vom Einkauf zurück,

Mehr

Die Eltern von Karl und Markus arbeiten bei der Post. Die Großeltern kommen am Wochenende zu Besuch.

Die Eltern von Karl und Markus arbeiten bei der Post. Die Großeltern kommen am Wochenende zu Besuch. Egypt-Dream-Sprachenschule Deutsch - 5.Klasse Schlusswiederholung Name: Datum: / / I. Lies den Text und antworte auf die Fragen! Karl und Markus sind zwei Brüder. Karl ist zwölf Jahre alt. Markus ist sechzehn

Mehr

Ferienspiel-Zeitung Hanau 2016 Home Sweet Home Erlebe dein Hanau

Ferienspiel-Zeitung Hanau 2016 Home Sweet Home Erlebe dein Hanau Ferienspiel-Zeitung Hanau 2016 Home Sweet Home Erlebe dein Hanau Home Sweet Home Erlebe dein Hanau 1 Home Sweet Home Intro: 3x Hey, Ho, whoa! Strophe: Wir ziehen durch die Straßen der ganzen Stadt Erkunden

Mehr

Liebe & Sehnsucht. Kultur & Lebensart. Menschen & Begegnungen. Hobby & Freizeit. Bildung & Wissen. Arbeit & Engagement. Geschichte & Vergangenheit

Liebe & Sehnsucht. Kultur & Lebensart. Menschen & Begegnungen. Hobby & Freizeit. Bildung & Wissen. Arbeit & Engagement. Geschichte & Vergangenheit A Kategorien der Beiträge auf der Webseite Liebe & Sehnsucht Kultur & Lebensart Menschen & Begegnungen Hobby & Freizeit Bildung & Wissen Arbeit & Engagement Geschichte & Vergangenheit B Wann ist ein Ort

Mehr

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus Bruder Bruder Bruder Bruder Ferien Ferien Ferien Ferien Eltern Eltern Eltern Eltern Schwester Schwester Schwester Schwester Woche Woche Woche Woche Welt Welt Welt Welt Schule Schule Schule Schule Kind

Mehr

Thema 2 Mein Zuhause

Thema 2 Mein Zuhause Mein Zuhause.1 ist das dein Traumhaus? Student Book, page 11, exercise 5 Audio-CD 1, track 6 Florian Elke Sergej Ich bin der Florian. Wir haben ein großes Bauernhaus. Das ist ein Einfamilienhaus und es

Mehr

Mein Name. die Dialoge den Bildern zu. Hallo, Sara, wie geht s dir? Sehr gut. Danke. Hallo! Wie geht s dir? Mir geht s schlecht.

Mein Name. die Dialoge den Bildern zu. Hallo, Sara, wie geht s dir? Sehr gut. Danke. Hallo! Wie geht s dir? Mir geht s schlecht. TEST B Ordne die Dialoge den Bildern zu. Mein Name 4 Hallo, Sara, wie geht s dir? Sehr gut. Danke. Hallo! Wie geht s dir? Mir geht s schlecht. Wie geht s dir? So lala. Mathe ist blöd. Servus, Grazia. Wie

Mehr

Nebensätze Fehler finden. Übungen

Nebensätze Fehler finden. Übungen Nebensätze Fehler finden Übungen Entscheide, ob a) oder b) richtig ist und korrigiere dann den falschen Satz Decide whether a) or b) is correct and then correct the incorrect sentence 1) Ich wusste nicht,

Mehr

Ich bin froh, dass ich bin, wie ich bin

Ich bin froh, dass ich bin, wie ich bin Es wäre schön wer anderer zu sein. Dann könnte ich anderes. Doch dann denke ich: Warum? Wer möchte schon anders sein? Warum? Ich wäre dann anders!! Warum? Es ist doch super schön, so wie es ist!! Und ich

Mehr

Level 3 Überprüfung (Test A)

Level 3 Überprüfung (Test A) Name des Schülers/der Schülerin: Datum: A Level 3 Überprüfung (Test A) 1. Fülle die Tabelle aus. Trage die Wörter in den 4 Fällen mit dem Artikel ein! 1. Fall / Nominativ der Hund 2. Fall / Genitiv der

Mehr

Cubetto auf Klassenfahrt. Buch 3

Cubetto auf Klassenfahrt. Buch 3 Cubetto auf Klassenfahrt Buch 3 Tipps und Tricks zum Anwenden von Büchern und Karten findest du auf primotoys.com/resources Erzählt von Erin Eby Illustrationen von Momo Heute macht Cubettos Klasse einen

Mehr

Erfahrungsbericht. Outdoor-Life-Activities in Alta, Herbst 2013 (Norwegen)

Erfahrungsbericht. Outdoor-Life-Activities in Alta, Herbst 2013 (Norwegen) Erfahrungsbericht Outdoor-Life-Activities in Alta, Herbst 2013 (Norwegen) Anreise: Ich kam mit dem Flugzeug von Frankfurt über Oslo schließlich nach Alta. Der Flug war einigermaßen günstig über eine Bekannte

Mehr

In Kooperation mit: Tel.: Fax.: Web:

In Kooperation mit: Tel.: Fax.: Web: In Kooperation mit: Kinder- und Jugendbüro Potsdam [Stadtjugendring Potsdam e.v.] Schulstraße 9 448 Potsdam Beate Voskamp und Daniel Sprenger Westfalenring d Nordufer 3 07 Berlin 3353 Berlin Tel.: 033

Mehr

Montag, 01. August. Dienstag, 02. August

Montag, 01. August. Dienstag, 02. August Montag, 01. August 32 Fort Fun Abenteuerland 8:30 Uhr, 8-16 Jahre Treff: Haus Deutscher Ring Im Fort-Fun Abenteuer-Land erwarten euch über coole und rasante Fahrattraktionen, wie die Weltneuheiten Wild

Mehr

Sommerferienprogramm 2011

Sommerferienprogramm 2011 Sommerferienprogramm 2011 Liebe Rüsselsheimer Kinder, Jugendliche und Eltern, wie auch in den letzten Jahren gestaltet der Verein Auszeit e.v ein abwechslungsreiches Ferienprogramm. Jeder Standort Bauschheim,

Mehr

Teil 3: Zurück in Jena

Teil 3: Zurück in Jena Teil 3: Zurück in Jena 21 24 Katja ist aus Berlin zurück. Was erzählt sie Justyna? Sehen Sie die Szene und kreuzen Sie an: Was ist richtig? a) Es war langweilig. b) Ich soll dich von deiner Tante grüßen.

Mehr

Schülerzeitung der Sekundarschule Solingen Stufenfahrt nach Brüggen

Schülerzeitung der Sekundarschule Solingen Stufenfahrt nach Brüggen Vor Der Klassenfahrt: Meinungen zur Klassenfahrt Viele Kinder wollen mit zur Klassenfahrt und freuen sich schon sehr darauf. Die Kinder denken, dass auf der Klassenfahrt, manche Kinder zusammen kommen,

Mehr

Sommerferien Sport und Spaß!!!

Sommerferien Sport und Spaß!!! Sommerferien Sport und Spaß!!! bei der LAV Gau-Algesheim vom 04.07.2017 bis 11.08.2017 Sommerferien 2017 Auch in diesem Jahr bietet die LAV Gau-Algesheim für euch ein Ferienprogramm in den Sommerferien

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Perfekt 6 A Übung 6.1.1: Lesen Sie noch einmal einen Text von Arbeitsblatt 1 und unterstreichen Sie in allen Sätzen die Verben! A) Gestern bin ich sehr früh aufgestanden. B) Dort

Mehr

Von Hürden und Hindernissen Inklusion in der Praxis

Von Hürden und Hindernissen Inklusion in der Praxis Von Hürden und Hindernissen Inklusion in der Praxis Christine Ferreau M.A., LVR-Dezernat Kultur und Landschaftliche Kulturpflege Tagung Inklusion und Kultur, 19.10.2015, Presseclub Nürnberg Von Hürden

Mehr

GRASLÖWEN CLUB GRÜNDET EINEN UMWELTCLUB! STARTERHEFT IN DIESEM HEFT ERFAHRT IHR, WIE ES GEHT UND WAS IHR TUN KÖNNT!

GRASLÖWEN CLUB GRÜNDET EINEN UMWELTCLUB! STARTERHEFT IN DIESEM HEFT ERFAHRT IHR, WIE ES GEHT UND WAS IHR TUN KÖNNT! STARTERHEFT www.grasloewe.de > GRÜNDET EINEN UMWELT! IN DIESEM HEFT ERFAHRT IHR, WIE ES GEHT UND WAS IHR TUN KÖNNT! GRASLÖWE WER IST DAS? AGENDA 21 COOLE SACHE! DU BIST EIN LÖWE MIT EINER GRÜNEN MÄHNE?

Mehr

Klassenfahrt der 5. Klassen: Die Segeberg-Zeitung der 5d

Klassenfahrt der 5. Klassen: Die Segeberg-Zeitung der 5d Klassenfahrt der 5. Klassen: Die Segeberg-Zeitung der 5d Die Karl-May-Jugendherberge Die Jugendherberge ist sehr schön und groß. Es gibt täglich Frühstück, Mittag- und Abend essen. Mittag- und Abendessen

Mehr

Prof. Dr. Rudolf Bretschneider. GfK June 2, 2016 Title of presentation

Prof. Dr. Rudolf Bretschneider. GfK June 2, 2016 Title of presentation Prof. Dr. Rudolf Bretschneider GfK June, 0 Title of presentation Einschätzung zur Waldfläche in Österreich im Zeitvergleich (n=.000) (n=.000) 8 0 5 9 besser als in anderen Ländern schlechter als in anderen

Mehr

Überlege, ob es ein verwandtes Wort mit au gibt. Entscheide eu oder äu. Kreise ein und schreibe das Wort auf. r men sch men. le tr men.

Überlege, ob es ein verwandtes Wort mit au gibt. Entscheide eu oder äu. Kreise ein und schreibe das Wort auf. r men sch men. le tr men. Überlege, ob es ein verwandtes Wort mit au gibt. Entscheide oder. Kreise ein und schreibe das Wort auf. r men sch men Eu Äu le tr men B me h len 22 Umlautung l ft s ft Br te H ser M se B le R me tr men

Mehr

Sie haben eine Idee für einen Ausflug wir nehmen Ihre Idee gerne mit in unsere Planung auf.

Sie haben eine Idee für einen Ausflug wir nehmen Ihre Idee gerne mit in unsere Planung auf. AUSFLÜGE Offene Hilfen Heilbronn PROGRAMM 2015 61 Am Wochenende einen Tag mit Freunden verbringen? Sich etwas anschauen und staunen? Ein Fußballspiel oder Konzert besuchen? Einen erlebnisreichen Tag in

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1. heißen Sie? a) Was b) Wo c) Wie d) Wer 2. Mein Name Anna Wodner. a) hat b) heißt

Mehr

LINGUA TEDESCA. Esempi di prove d esame per la licenza media. Questionario

LINGUA TEDESCA. Esempi di prove d esame per la licenza media. Questionario LINGUA TEDESCA Esempi di prove d esame per la licenza media Questionario Sylvias Sprachkurs Im Sommer 20... war ich mit meiner besten Freundin Heike in England, in Torquay auf Sprachreise. Es war einfach

Mehr

Barriere-Freie Reise-Ziele in Deutschland

Barriere-Freie Reise-Ziele in Deutschland Barriere-Freie Reise-Ziele in Deutschland Wir sind die AG Barriere-Freie Reise-Ziele in Deutschland. Wir sind eine Gemeinschaft aus Städten und Urlaubs-Regionen. Wir setzen uns für ein barriere-freies

Mehr

Tagesablauf, Freizeit und Termine 1. Mein Tag: von aufstehen bis schlafen gehen Über seinen Tagesablauf sprechen

Tagesablauf, Freizeit und Termine 1. Mein Tag: von aufstehen bis schlafen gehen Über seinen Tagesablauf sprechen Grundstufe Tagesablauf, Freizeit und Termine 1 6/A Mein Tag: von aufstehen bis schlafen gehen Über seinen Tagesablauf sprechen Ein Beitrag von Frank Plein, Straubenhardt Illustriert von Julia Lenzmann,

Mehr

Wähle die richtige Antwort aus! اجب عن االسئلة االتية : I. A) Lies bitte den Text!

Wähle die richtige Antwort aus! اجب عن االسئلة االتية : I. A) Lies bitte den Text! اجب عن االسئلة االتية : I. A) Lies bitte den Text! Ich heiße Veronika Fritz und wohne jetzt in Bremen. Früher habe ich bis 1986 in Hamburg gewohnt. Ich bin Fotografin von Beruf. Ich habe drei Jahre lang

Mehr

20.00 Uhr Uhr Kontakt: Uhr Uhr inkl. Mittagessen Uhr

20.00 Uhr Uhr Kontakt: Uhr Uhr inkl. Mittagessen Uhr Gruppenangebote Frauen- Hauskreis dienstags 1x monatlich nach Absprache 20.00 Uhr Bettina Langenberg 96 13 96 Jugend- Hauskreis dienstags 14-tägig 19.00 Uhr Simon Franken 0 23 25/ 58 32 968 Beten+ Bibelgespräche

Mehr

Aktivitätenprogramm Freizeitpark Sevink Mühle

Aktivitätenprogramm Freizeitpark Sevink Mühle Aktivitätenprogramm Freizeitpark Sevink Mühle Sonntag den 27.März : Frohes Ostern! 11.00 : Ostereier suchen mit der Osterhase! Für alle Kinder von 3 bis 10 Jahren. Wir treffen uns in die Mühle. Komm auch!!!

Mehr

Ein Wunschhund für Oskar

Ein Wunschhund für Oskar Für Kinder ab 6 Jahren zum Vorlesen oder für Leseanfänger! Anne Maar Verena Ballhaus (Illustrationen) Ein Wunschhund für Oskar Oskar wünscht sich einen Hund. Er weiß auch schon genau, wie sein Hund aussehen

Mehr

Wohngruppe R 17. Selbstständig nahe der Werkstatt. Vorvertragliche Informationen gemäß 3 Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz (WBVG)

Wohngruppe R 17. Selbstständig nahe der Werkstatt. Vorvertragliche Informationen gemäß 3 Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz (WBVG) Wohngruppe R 17 Selbstständig nahe der Werkstatt Vorvertragliche Informationen gemäß 3 Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz (WBVG) 2 Lage des Hauses: Die Wohngruppe lebt in einem ehemaligen Mehrfamilienhaus.

Mehr

Ferienwohnungen auf dem Ponyhof Naeve am Wittensee in Groß Wittensee

Ferienwohnungen auf dem Ponyhof Naeve am Wittensee in Groß Wittensee Ferienwohnungen auf dem Ponyhof Naeve am Wittensee in Groß Wittensee Kurzbeschreibung Unmittelbar neben unserem Ponyhof haben wir ein uriges Bauernhaus zu Ferienwohnungen umgewandelt, seit Sommer 2014

Mehr

Schülerwelt. 10. Ausgabe Juli 2016

Schülerwelt. 10. Ausgabe Juli 2016 Schülerwelt GSLSDS Witze Ausflug 10. Ausgabe Juli 2016 Liebe Kinder! Liebe Eltern! Die zehnte Ausgabe ist da!! :) Aus verschiedenen Klassen findet ihr wieder verschiedene Beiträge, die von unseren Redaktionskindern

Mehr

Haus Daira Ljubac. Zusammenfassung. Beschreibung

Haus Daira Ljubac. Zusammenfassung. Beschreibung Haus Daira Ljubac Zusammenfassung Das Haus befindet sich in ruhiger Lage, weit von Tourismuslärn in schöner Natur. Unser Haus liegt auf 1000 MQ mq Fläche, Beschreibung Ein Grundstück von 1000 MQ mit Obtsbäume,

Mehr

Ich verstehe, was ich lese

Ich verstehe, was ich lese E I c h l e s e g t E Übung 2 E2 Übung E3 Übung E4 Übung 2 3 4 5 E5 Übung 2 3 4 Text und Bild vergleichen Diese Übung war für mich leicht eher leicht eher schwierig schwierig Fehler in Texten finden Diese

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Coesfeld Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-center.de M. Großmann_pixelio.de www.lebenshilfe-nrw.de Lebenshilfe Programm Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Ferienhäuser. JONCKERSHOF. Westende-Bad

Ferienhäuser.  JONCKERSHOF. Westende-Bad Ferienhäuser www.jonckershof.be JONCKERSHOF Westende-Bad Herzlich willkommen! Jonckershof ist ein Synonym für sorglose Ferien. Unsere komfortablen Bungalows für bis zu 8 Personen liegen mitten im Grünen

Mehr

Wer kriegt den Johannes?

Wer kriegt den Johannes? Wer kriegt den Johannes? Arbeitsblätter zum extrabuch von Monika Zorn Wer kriegt den Johannes? Arbeitsblätter Auf den Blättern sind Fragen zur Geschichte Wer kriegt den Johannes? Schlage das Buch auf und

Mehr

Bauern-Hof-Zoo im Büntepark

Bauern-Hof-Zoo im Büntepark Bauern-Hof-Zoo im Büntepark Ein Bericht von Michael H. Am 01.09.2015 sind wir von der Wohnstätte Von-Alten-Allee mit unserem Bus zum Büntepark gefahren. Der Besuch vom Bauernhof war schon da. Es waren

Mehr

1. Woche INDIANERiNNENWOCHE

1. Woche INDIANERiNNENWOCHE 1. Woche 26.07.2010-30.07.2010 INDIANERiNNENWOCHE Montag, 26.07 VM Kennenlernspiele wir basteln IndianerInnenkopfschmuck und einen IndianerInnenbeil NM wir IndianerInnengeschichten Dienstag, 27.07 Mittwoch,

Mehr

Konjunktiv II (starke und schwache Verben)

Konjunktiv II (starke und schwache Verben) Konjunktiv II (starke und schwache Verben) A Konjunktivformen 1 Ich wünschte, ihr (können) mitfahren 2 Wenn du nur mehr Geduld (haben)! 3 Wir (bleiben) lieber zu Hause 4 Wenn er nur endlich (anfangen)!

Mehr

Schreibe die Zahlen an den passenden Zahlenstrahl. a) 54, 540, b) 62, 620, c) 81, 810, d) 27, 270, < < 3 600

Schreibe die Zahlen an den passenden Zahlenstrahl. a) 54, 540, b) 62, 620, c) 81, 810, d) 27, 270, < < 3 600 Orientierung im Zahlenraum Schreibe die Zahlen an den passenden Zahlenstrahl. a) 54, 540, 5 400 b) 6, 60, 6 00 c) 8, 80, 8 00 d) 7, 70, 700 54 0 0 0 0 40 50 60 70 80 90 00 540 0 00 00 00 400 500 600 700

Mehr

TYSKA NIVÅTEST Grund Sid 1(4)

TYSKA NIVÅTEST Grund Sid 1(4) Grund Sid 1(4) Namn: Poäng: Nivå : Adress: Tel: Wählen Sie die Wörter, die in die Sätze passen! Benutzen Sie jeden Ausdruck nur einmal. Anmerkung: Für jede richtig gelöste Aufgabe gibt es einen Punkt.

Mehr

WAS MACHT IHR HEUTE NACHMITTAG?

WAS MACHT IHR HEUTE NACHMITTAG? Lektion WAS MACHT IHR HEUTE NACHMITTAG? A 1 Was passt zusammen? Ordne zu. 1. Um wie viel Uhr spielt ihr? 2. Was macht ihr heute?. Kommt ihr mit? a. Ja, gern. b. Wir beginnen um 15.00 Uhr. c. Wir gehen

Mehr

2. Aufgabe: Eine Szene nach inhaltlicher Vorgabe

2. Aufgabe: Eine Szene nach inhaltlicher Vorgabe Ein kleines, einfaches Hotelzimmer in der Karibik. Ein Ehebett. Eine Couch. Daneben ein Beistelltisch. Das Badezimmer liegt am Ende des Flurs. Es ist eine günstige Übernachtungsmöglichkeit. Auf dem Bett

Mehr

Umfrage Offene Jugendarbeit

Umfrage Offene Jugendarbeit Umfrage Offene Jugendarbeit 01.06.2011 22.07.2011 Befragte: 1.350 Jugendliche (Hauptwohnsitze Stand 30.05.2011) zwischen 12 und 18 Jahren Rückläufe: 113 ( 8,37 %) Befragte Rückläufe Medium: Internet www.familienportal-olsberg.de

Mehr

Reiseangebote Haus Emmaus. März bis Juli 2013

Reiseangebote Haus Emmaus. März bis Juli 2013 Reiseangebote Haus Emmaus März bis Juli 2013 Sieben für fünf 7 Tage bleiben nur 5 bezahlen * bis Ende März 2013 182,00 im DZ 197,00 im EZ Bad Reichenhall ist einer der traditionsreichsten und bekanntesten

Mehr

Insel Mainau eine Insel für die Sinne

Insel Mainau eine Insel für die Sinne Insel Mainau eine Insel für die Sinne Vom Landratsamt auf die Insel Mainau Entfernung: 2 km Zeitbedarf ohne Unterbrechungen: 3 Stunden Unsere Einschätzung: Völlig barrierefrei Teilweise barrierefrei Wenig

Mehr

Level 4 Überprüfung (Test A)

Level 4 Überprüfung (Test A) Name des Schülers/der Schülerin: Datum: A Level 4 Überprüfung (Test A) 1. Setze die Verben in der richtigen Form im Präsens (Gegenwart) ein: Ich 23 Jahre alt. Mein Bruder 19 Jahre alt. Wir in Salzburg

Mehr

ELS Schule Deutschabteilung 6.Klasse Wiederholung 3

ELS Schule Deutschabteilung 6.Klasse Wiederholung 3 Lesen: Texterfassung! Lest die Texte und beantwortet die Fragen! Mein Name ist Martina und für mich ist das Frühstück immer sehr wichtig. Ich trinke immer ein Glas Orangensaft und ein großes Müsli mit

Mehr

Lons-le-Saunier Camping und Freizeit im Herzen Bresse der V i v r e g r a n d e u r n a t u r e Base de Plein Air 01340 Montrevel-en-Bresse France Tél. 04 74 30 80 52 Fax 04 74 30 80 77 plaine.tonique@wanadoo.fr

Mehr

1. Wie fühlst du dich? Wie bist du drauf? Schlecht, gut, sehr gut? Zeige es!

1. Wie fühlst du dich? Wie bist du drauf? Schlecht, gut, sehr gut? Zeige es! Seite 1 von 8 Titel: Interpret: Sprachniveau: Tage wie diese Die Toten Hosen B1 Vor dem Hören: 1. Wie fühlst du dich? Wie bist du drauf? Schlecht, gut, sehr gut? Zeige es! 2. Steh auf und zeige, was deine

Mehr

Sommerferienprogramm vom 16. Juli bis 26. August 2015 Döhrnstraße

Sommerferienprogramm vom 16. Juli bis 26. August 2015 Döhrnstraße Sommerferienprogramm vom 16. Juli bis 26. August 2015 Liebe Ferienkinder, Die Betreuer freuen sich auf euch und eine spaßige Ferienzeit! Donnerstag, 21. Juli Freitag, 22. Juli An unseren ersten beiden

Mehr

Die Reise in Bundesrepublik Deutschland (2000)

Die Reise in Bundesrepublik Deutschland (2000) Die Reise in Bundesrepublik Deutschland (2000) Das war meine erste Auslandsreise. Ich habe auf sie sehr gern gewartet und ich habe getraeumt von dem Treffen mit unseren deutschen Freunden. Nachdem wir

Mehr

Kindergeburtstag im SaLü. Gemeinsam Abenteuer erleben

Kindergeburtstag im SaLü. Gemeinsam Abenteuer erleben Erlebnisse schenken Gemeinsam Abenteuer erleben Nach Herzenslust planschen, toben, rutschen, spielen und mit Freunden einen spannenden Geburtstag im SaLü verbringen. Mit viel Abwechslung und Spaß gemeinsam

Mehr

Kinder der Schülerzeitung

Kinder der Schülerzeitung Kinder der Schülerzeitung Ich heiße Aatharsha. Ich bin in der 3. Klasse. Die Schule macht mir Spaß. Ich mag die Schülerzeitung. Schülerzeitung macht Spaß. Bei der Schülerzeitung schreiben wir viele verschiedene

Mehr

Die Fahrt nach Langeoog

Die Fahrt nach Langeoog Die Fahrt nach Langeoog Am 2 Tag in Esens sind wir mit der Fähre nach Langeoog gefahren. Auf Langeoog angekommen sind wir mit einer kleinen Bahn ins Zentrum gefahren. Dann mussten wir Los denn wir hatten

Mehr

Alemany Model 2. Opció A

Alemany Model 2. Opció A Prova d accés a la Universitat (2011) Alemany Model 2. Opció A Lesen Sie aufmerksam den Text. Antworten Sie dann auf die Fragen auf dem gleichen Blatt. Deutsche geben weniger Geld im Urlaub aus. Die Deutschen

Mehr

La Gomera Wandern & Delphine (8 Tage) Individuell

La Gomera Wandern & Delphine (8 Tage) Individuell La Gomera Wandern & Delphine (8 Tage) Individuell Genießen Sie auf der kleinen kanarischen Insel westlich von Teneriffa unvergessliche Tage in Freundschaft mit freilebenden Delphinen und entdecken sie

Mehr

Klassenfahrt der Klasse 4 in die Jugendherberge Hardter Wald

Klassenfahrt der Klasse 4 in die Jugendherberge Hardter Wald Klassenfahrt der Klasse 4 in die Jugendherberge Hardter Wald Vom 7.9.15 bis zum 9.9.15 haben wir eine Klassenfahrt in die Jugendherberge im Hardter Wald unternommen. Als wir dort angekommen waren, empfing

Mehr

Griechisches Staatszertifikat Deutsch

Griechisches Staatszertifikat Deutsch ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ, ΠΑΙΔΕΙΑΣ ΚΑΙ ΘΡΗΣΚΕΥΜΑΤΩΝ ΚΡΑΤΙΚΟ ΠΙΣΤΟΠΟΙΗΤΙΚΟ ΓΛΩΣΣΟΜΑΘΕΙΑΣ Griechisches Staatszertifikat Deutsch NIVEAU Α (&) PHASE 4: Mündlicher Ausdruck und Sprachmittlung Aufgabenstellung Mai

Mehr

Wähle das richtige Wort aus!

Wähle das richtige Wort aus! Wähle das richtige Wort aus! 1. Ist das dein Vater? Ja, das ist (mein meine meinen) Vater. 2. Wie alt ist Manal? (Sie Er - Wir) ist 7 Jahre alt. 3. (Wo Wie - wer)heiβt deine Schule? Leaders Schule. 4.

Mehr

Vernetzte Therapiematerialien (in Arbeit) Günther Storch Verlag ( )

Vernetzte Therapiematerialien (in Arbeit) Günther Storch Verlag ( ) Vernetzte Therapiematerialien (in Arbeit) Günther Storch Verlag (09.05.2016) Zuordnung von ICF-Domänen (D) zu Kapiteln aus unseren Therapiematerialien Alltagssituationen SB: Alltagssituationen in Bildern

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Perfekt 1 A Übung 1.1.1: Wie gehören die Sätze zusammen? Sortieren Sie die Sätze zu einer Geschichte! A) Gestern bin ich sehr früh aufgestanden. B) Dort bin ich vier Stunden gewandert.

Mehr

Lektion 44 Modul 11: Freizeit, Lektion 44

Lektion 44 Modul 11: Freizeit, Lektion 44 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mithilfe dieses s trainieren die Schülerinnen und Schüler (Sch) das Hörverstehen. Vorbereitung: Kopieren Sie die n mehrfach, sodass jeweils ein Schülerpaar eine Diktatversion

Mehr

Banjole - Villa Adamenko

Banjole - Villa Adamenko Banjole - Villa Adamenko Zusammenfassung Das geräumige Ferienhaus befindet sich in Banjole, unweit von Pula, auf der Halbinsel Istrien, und ist geeignet für bis zu 6 Personen. Beschreibung Geräumiges Haus

Mehr

arbeiten bilden beantworten warten antworten heiraten öffnen zeichnen beachten rechnen

arbeiten bilden beantworten warten antworten heiraten öffnen zeichnen beachten rechnen Lengua alemana II 1. Ergänzen Sie das Partizip II der Verben. Bsp. Was hast du aaagesagtaaaaa (sagen)? 1. Wie viele Zigaretten hast du heute (rauchen)? 2. Ich habe die ganze Nacht mit Julia in einer Disco

Mehr

FRÜHE SPRACHBILDUNG VORKURS

FRÜHE SPRACHBILDUNG VORKURS FRÜHE SPRACHBILDUNG VORKURS Thematischer Wortschatz zu den Bildkarten zum Ausdrucken Die Größe der Etiketten ist 70 x 36 mm. Es stehen 24 Etiketten auf einem Blatt. Im Handel sind solche Etiketten u. a.

Mehr

Klassenausflug mit Bus und Bahn Die richtige Fahrkarte für den Klassenausflug

Klassenausflug mit Bus und Bahn Die richtige Fahrkarte für den Klassenausflug Klassenausflug mit Bus und Bahn Die richtige Fahrkarte für den Klassenausflug Die richtige Fahrkarte für den Klassenausflug AB 8a Die Schüler der Klasse 4c haben bei ihrer Fahrplanrecherche auch Hinweise

Mehr

Zacks Abenteuer im Wald

Zacks Abenteuer im Wald Zacks Abenteuer im Wald Zack, der kleine Fuchs, wohnte in der Garage einer Siedlung am Stadtrand. An einem sonnigen Sonntagmorgen lag er unter seinem roten Lieblingsauto und träumte. Er träumte von Wiesen

Mehr

Mein Alltag. Wohnort. Teil I Dein Lebensstil. Wo lebst Du? Welche Klimazone ist es? Welchen Religionen gibt es in Deinem Land?

Mein Alltag. Wohnort. Teil I Dein Lebensstil. Wo lebst Du? Welche Klimazone ist es? Welchen Religionen gibt es in Deinem Land? Hier sind ein paar Fragen zu Deinem Alltag. Nimm Dir ein bisschen Zeit, sie zu beantworten und guck Dir an, was andere geschrieben haben. Auch ein paar Bilder wären prima. Teil I Dein Lebensstil Wohnort

Mehr

Du und ich Schule im Kirchgarten Babenhausen 67. Beiträge der Schule im Kirchgarten Babenhausen

Du und ich Schule im Kirchgarten Babenhausen 67. Beiträge der Schule im Kirchgarten Babenhausen Du und ich Schule im Kirchgarten Babenhausen 67 Beiträge der Schule im Kirchgarten Babenhausen 68 Du und ich Schule im Kirchgarten Babenhausen Gedichte-Rondelle Du und ich Mit meiner Schwester Josefine

Mehr

Spielplätze in Uedem. Spielplätze in Uedem IST-Zustand und Maßnahmen Zusammenfassung. Projektgruppe "Spielplätze und Freizeit" der SPD-Uedem

Spielplätze in Uedem. Spielplätze in Uedem IST-Zustand und Maßnahmen Zusammenfassung. Projektgruppe Spielplätze und Freizeit der SPD-Uedem Spielplätze in Uedem IST-Zustand und Maßnahmen Zusammenfassung Projektgruppe "Spielplätze und Freizeit" der SPD-Uedem Seite 1 von 24, erstellt für den SPD-Ortsverein Uedem im März 2007 Die Projektgruppe

Mehr

Ich du wir. Ich du wir. Rechtschreibübungstexte 1. Fr eu nde. Ich h ße Mia. Mein F eund heißt Ole. Er mag Büch r. Wir sind in der zweit n K asse.

Ich du wir. Ich du wir. Rechtschreibübungstexte 1. Fr eu nde. Ich h ße Mia. Mein F eund heißt Ole. Er mag Büch r. Wir sind in der zweit n K asse. Rechtschreibübungstexte 1 Ich du wir Fr eu nde ei Ich h ße Mia. Mein F eund heißt Ole. Er mag Büch r. Wir sind in der zweit n K asse. Ole und ich spielen nach der Sch e e tt bei mein r Mu er. e r l u le

Mehr

Spielplätze in Berlin Lichtenrade

Spielplätze in Berlin Lichtenrade Spielplätze in Berlin Lichtenrade Augsburger Platz Seite 2 Ekensunder Platz Seite 3 Feldstedter Weg 30-32 / Schillerstraße 67 Seite 4 Franzius Weg Seite 5 Illigstraße / Grenzweg Seite 6 Kaiserplatz Seite

Mehr

Eno R. Liedtke. Yin und Jascha. Geschichten, die stolz und mutig machen

Eno R. Liedtke. Yin und Jascha. Geschichten, die stolz und mutig machen Eno R. Liedtke Yin und Jascha Geschichten, die stolz und mutig machen für M. und Y. und viele Andere Die Geschichten von Yin und Jascha in diesem Buch erzählen, wie und mit wem Y. und M. zusammenleben

Mehr

Tierisch tolle Ferien-Angebote

Tierisch tolle Ferien-Angebote Tag der offenen Tür mit Reiter- & Hundeflohmarkt 10. Mai 10.00 15.00 Uhr Alle sind ganz herzlich eingeladen! kostenlos! Hof Hauschild OSTERFERIEN Frühlingsausritt 11. April 10.00 13.00 Uhr Ab 6 Jahre 30,-

Mehr

ENTDECKT DIE WELT! mappe_neu.indd :52:49

ENTDECKT DIE WELT! mappe_neu.indd :52:49 ENTDECKT DIE WELT! mappe_neu.indd 1 01.08.2007 13:52:49 Ich entdecke die Welt 2 Name: Das sind Lisa und Paul. Sie sind 6 Jahre alt. J Schreibe! Ich heiße: Ich bin Jahre alt. Lisa und Paul mögen Tiere.

Mehr

Der Camping Arrighi auf der Insel Elba liegt in einer herrlichen Position, direkt am Strand von Barbarossa, nur 1 km von Porto Azzurro entfernt.

Der Camping Arrighi auf der Insel Elba liegt in einer herrlichen Position, direkt am Strand von Barbarossa, nur 1 km von Porto Azzurro entfernt. Camping Arrighi *** - Località Barbarossa, 57036 Porto Azzurro - Isola d'elba (LI) Tel. +39-0565.95568 - Fax +39-0565.957822 - E-mail: info@campingarrighi.it Der Camping Arrighi auf der Insel Elba liegt

Mehr

Zeichen für den Unterricht kennen

Zeichen für den Unterricht kennen Zeichen für den Unterricht kennen Was bedeuten diese Zeichen? Verbinde Text und Bild. Tafeldienst Fegedienst Hofdienst Klassenbuchdienst Gut zuhören! Getränkedienst Mülldienst Austeilen Leise sein! Blumen

Mehr

ownload Thema: Texte verstehen 5 Stationen mit Lösungen für die 1. Klasse Martina Knipp Downloadauszug aus dem Originaltitel:

ownload Thema: Texte verstehen 5 Stationen mit Lösungen für die 1. Klasse Martina Knipp Downloadauszug aus dem Originaltitel: ownload Martina Knipp Thema: Texte verstehen 5 Stationen mit Lösungen für die 1. Klasse Downloadauszug aus dem Originaltitel: Thema: Texte verstehen 5 Stationen mit Lösungen für die 1. Klasse Dieser Download

Mehr