#GIPSmagazin. RESPONSIVE WEBDESIGN damit Sie alle Ihre Kunden immer und überall erreichen GIPS

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "#GIPSmagazin. RESPONSIVE WEBDESIGN damit Sie alle Ihre Kunden immer und überall erreichen GIPS"

Transkript

1 Ausgabe 01 #GIPSmagazin TRANSPARENTE DARSTELLUNG DER PREIS- BESTANDTEILE Praktische Tipps zur neuen Verordnung GIPS STADTWERKE APP mit Fotofunktion zur Selbstablesung GIPS CMS Das Content- Management- System für die Energiewirtschaft RESPONSIVE WEBDESIGN damit Sie alle Ihre Kunden immer und überall erreichen GIPS MONITORING TOOL Statistische Auswertung mit wahrem Nutzen für Ihren Online-Vertrieb

2 EDITORIAL INHALT Liebe Leser, seit 15 Jahren arbeiten wir eng mit Stadtwerken und Energieversorgern zusammen. In dieser Zeit hat sowohl in der Energiewirtschaft als auch im Internet eine rasante Entwicklung stattgefunden. Der Wissensaustausch in diesen beiden Bereichen ist die Basis unseres Erfolgs. Unsere Informationen generieren wir nicht nur aus Fachpublikationen und digitalen Medien, besonders wichtig sind das Feedback und die Gespräche mit unseren Kunden und Partnern, die uns stets bereichern und ein Ansporn für die Weiterentwicklung unserer Dienstleistungen sind. Um diesen Informationsaustausch weiter zu festigen, freuen wir uns, Ihnen nun die erste Ausgabe unseres GIPS Magazins vorstellen zu können. Wir präsentieren Themen, die uns alle beschäftigen und hoffen, damit eine weitere Grundlage für intensive Gespräche mit Ihnen zu schaffen. Wolfgang Hehner und Guido Reus Editorial... 2 GIPS Stadtwerke App... 3 Veröffentlichungspflichten im Internet... 3 Schulungstermine für das GIPS CMS... 3 GIPS CMS... 4 Responsive Webdesign... 6 GIPS Statistik und GIPS Monitoring Tool... 8 Transparente Darstellung der Preisbestandteile E-world Impressum

3 GIPS STADTWERKE APP SELBSTABLESUNG MIT FOTOFUNKTION Eine der Kernfunktionen unserer GIPS Stadtwerke App ist die Selbstablesung mit Fotofunktion. Hiermit kann der Kunde den Zählerstand in die App eingeben, ein Foto des Zählers machen und die Daten ganz unkompliziert über eine sichere Verbindung an sein Energieversorgungsunternehmen weitergeben. Das mitgesendete Foto kann somit für das EVU den Zählerstand plausibel machen. Für den Kunden bedeutet diese Funktion eine schnelle und einfache Abwicklung der Ablesung. Es ist keine zeitraubende Terminvereinbarung und kein Warten auf den Ableser notwendig. Sparen Sie Kosten bei der Erfassung, Übermittlung und Überprüfung der Zählerstände, indem Sie die Smartphone App einsetzen! Der Zählerstand kann direkt über die App erfasst werden VERÖFFENTLICHUNGSPFLICHTEN IM INTERNET 2015 ICG-Seminar am 17. März 2015 im AZIMUT Hotel Cologne City Center Zum 1. April 2015 muss eine Vielzahl von wiederkehrenden Veröffentlichungspflichten aktualisiert werden. Daher informiert die Innovation Congress GmbH rechtzeitig vor diesem Termin Betreiber von Strom- und Gasverteilernetzen umfassend über den aktuellen Stand aller bestehenden Veröffentlichungspflichten und ihre Umsetzung im Internet. Die Referenten Guido Reus von der Hehner Reus Systems GmbH und Ulrich Schlack von Schlack & Krtschil Rechtsanwälte beraten Sie u.a. zu den folgenden Punkten: Ziele, Adressaten und Nutzer von Veröffentlichungspflichten Veröffentlichungspflichten und Öffentlichkeitsarbeit Veröffentlichungspflichten und Regulierungsmanagement Gemeinsame Veröffentlichungspflichten Strom und Gas ins Internet stellen Besondere Veröffentlichungspflichten Strom und Gas ins Internet stellen Jeder Teilnehmer erhält als Arbeitsgrundlage ein kostenloses Exemplar des von den Referenten entwickelten und für das Seminar überarbeiteten Leitfadens für Veröffentlichungspflichten im Internet. Der Leitfaden erläutert auf ca. 90 Seiten alle Veröffentlichungspflichten, die Strom- und Gasnetzbetreibern für das Internet aufgegeben sind und gibt darüber hinaus einen ausführlichen Überblick über den Rechtsrahmen. Den Leitfaden können Sie bei der Hehner Reus Systems GmbH bestellen: Unternehmen, die das EnWG-Tool nutzen, erhalten den Leitfaden zum reduzierten Preis von 250,00 anstatt regulär 390,00 (netto). SAVE THE DATES! SCHULUNGSTERMINE FÜR DAS GIPS CMS Auch in diesem Jahr gibt es wieder drei Termine, an denen Sie den Umgang mit dem GIPS Content-Management-System erlernen und üben können. Alle Termine finden in Köln statt. Für weitere Informationen und die Anmeldung steht Ihnen Frau Schnorrenberg zur Verfügung: , 3

4 GIPS CMS DAS CONTENT-MANAGEMENT- SYSTEM FÜR DIE ENERGIEWIRTSCHAFT Content-Management-Systeme (CMS) bilden das technische Rückgrat nahezu aller professionellen Internet- und Intranetauftritte. Der CMS-Markt bietet vielfältige Content-Management-Systeme für alle erdenklichen Anforderungen und jeglichen Zweck. Branchenspezifische Anforderungen an ein CMS werden naturgemäß nicht oder nur wenig berücksichtigt. Kein CMS von der Stange, sondern vorkonfiguriert für die Branche Das GIPS CMS ist ein CMS mit branchenspezifischer Ausprägung. Zunächst für die Veröffentlichungspflichten der Netzbetreiber erstellt, folgt das Konzept den branchen- und nutzerspezifischen Bedürfnissen. Mittlerweile bildet das GIPS CMS nahezu alle Anforderungen ab, welche die Energiewirtschaft an ein Web-CMS stellt und wächst kontinuierlich weiter. Damit ist gewährleistet, dass die individuellen Bedürfnisse der Branchenteilnehmer umgesetzt werden können, wie z.b. die Veröffentlichungsplichten für Netzbetreiber und den Energievertrieb der netzentgelt- bzw. plz-abhängige Preisrechner der Umlagenrechner für im Strompreis enthaltene gesetzliche Umlagen der Tarifrechner für Strom, Gas, Wasser und Wärme die dynamische Darstellung von Lastdaten für Kunden geschlossene Bereiche für Marktpartner wie z.b. Installateure der Abrechnungsbrennwertrechner das Formularcenter mit versorgerspezifischen Online-Formularen ein Workflow für Pressemeldungen inkl. RSS-Feed und Newsletteranbindung Mail to CMS für Notfallmeldungen im Netz Schnittstellenanbindungen (MSCONS, CSV) für den Energievertrieb eine Webstatistik für die Webseite und Monitoring des Vertriebsprozesses Quellennachweise gegen Urheberrechtsprobleme (Bilder) Mandantenfähigkeit zur Abbildung aller Bereiche Darüber hinaus bietet das GIPS CMS über eine einfache und intuitive Oberfläche alle CMS-typischen Funktionen wie Textbearbeitung mittels eines WYSIWYG-Editors, direkte Bildbearbeitung, Drag & Drop, umfassende Funktionalitäten zur Suchmaschinenoptimierung (SEO), zeitgesteuerte Veröffentlichung von Inhalten u.v.m., um eindrucksvolle Internetpräsenzen zu erstellen. Ein System für alle Kommunikationskanäle Mit dem GIPS CMS organisieren Sie die Inhalte für Ihre Internetpräsenz und den Newsletter genauso einfach wie für Ihre Smartphone-App oder Ihren mobilen Auftritt alles integriert in einem System. Ansicht des GIPS Administrationsbereichs GIPS CMS auch per Smartphone und Tablet erreichbar 4

5 Bearbeitung einer Internetseite mit dem GIPS CMS im neuen Design Website-Pflege per App Neu: Das GIPS CMS ist ab sofort auch per Smartphone oder Tablet erreichbar. Über die GIPS App gelangen Sie sicher in Ihr CMS und können auch von unterwegs Ihren Auftritt stets aktuell halten. Das GIPS CMS, mehr als ein Content-Management-System Neben den reinen CMS-Funktionen verfügt das GIPS CMS auch über spezifische CRM-Funktionen (Customer-Relationship-Management), wann immer diese hilfreich sind. So können über die Online-Kundenakquise, über - Formulare oder über Newsletter-Anmeldungen gewonnene Kundendaten direkt verwaltet und für den Import in Abrechnungs- oder EDM-Systeme (Energiedatenmanagement) bereitgestellt werden. Das Anlegen von Nutzern und die Verwaltung der Zugangsdaten für geschützte Bereiche sowie der Zugang zu den Modulen erfolgt aus einer Oberfläche heraus, dem GIPS Administrationsbereich. Für Sie bedeutet dies: Kein Abtippen mehr von s oder Formulardaten, da alle Daten im CSV-Format exportiert werden können. Sicher, aktuell und ausgereift Jede installierte CMS-Version wird regelmäßig aktualisiert und das automatisch und kostenlos. Update-Probleme gehören so der Vergangenheit an. Das GIPS CMS: unterstützt die Erstellung barrierefreier Webangebote bietet Möglichkeiten für die Suchmaschinenoptimierung wird stetig weiterentwickelt und ist immer aktuell Die integrierte GIPS Statistik und das GIPS Monitoring Tool unterstützen Sie zudem in Ihren Entscheidungen bei der Entwicklung Ihrer Online-Strategie. (Siehe auch Artikel auf Seite 8 in diesem Magazin.) Bereits 250 Unternehmen in der Energiewirtschaft arbeiten mit dem GIPS CMS. (Guido Reus) 5

6 RESPONSIVE WEBDESIGN Beim Responsive Webdesign (RWD) handelt es sich um einen ganzheitlichen gestalterischen und technischen Ansatz zur Erstellung von Internetseiten. Wörtlich übersetzt bedeutet der Begriff reaktionsfähige oder bedarfsgesteuerte Gestaltung und Entwicklung. Da Größe und Auflösung der Displays von Laptops, Desktop-PCs, Tablets und Smartphones enorm variieren können, passt sich beim Responsive Webdesign die Web-Präsenz automatisch den Eigenschaften der jeweiligen Geräte an. Das Ziel dabei ist es, immer alle Inhalts- und Navigationselemente sowie den strukturellen Aufbau der Webseite unabhängig von Eingabegerät und -methode (Maus oder Touchscreen) bestmöglich darzustellen. Betreiber von Internetseiten erhalten somit eine kosteneffiziente Präsentation im World Wide Web, da sie keine Einzellösungen für verschiedene Gruppen oder Geräte benötigen. Von Anfang an Responsive Webdesign beginnt schon in der anfänglichen Planungsphase eines Projekts. Um eine gleichbleibende Benutzerfreundlichkeit auf allen Endgeräten zu gewährleisten, wird von Anfang an auf die kleinstmögliche Bildschirmauflösung geachtet (Mobile First). Dies heißt z.b., dass sich die Navigation der Seite auf maximal fünf Hauptpunkte beschränkt und die Hierarchie nicht zu tief verzweigt. Zusätzlich werden in der Konzeptionsphase die für die Nutzer relevanten Inhalte ermittelt, erzeugt und deren Position festgelegt. Überflüssige Elemente werden über Bord geworfen. Bei der Umstellung bestehender Web-Auftritte auf Responsive Webdesign, z.b. im Zuge eines Relaunchs, werden zusätzliche Elemente, die sich nicht zur Darstellung eignen, aussortiert oder den neuen flexiblen Herausforderungen angepasst. Mobile Revolution Mobile Geräte haben das Verhalten der Internet-Besucher revolutioniert und die Online-Nutzung im Ganzen stark nach vorne getrieben. In Deutschland nutzen mehr als 30 Millionen Menschen täglich das Internet mobil unterwegs oder zu Hause vom Sofa aus. Laut einer BVDW-Umfrage aus dem letzten Jahr werden durchschnittlich mehr als zwei internetfähige Endgeräte pro Person verwendet. Zusätzlich zu Smart-Watches und anderen internetfähigen Wearables werden in diesem Jahr weitere Geräte erwartet, die ihre Inhalte aus dem Internet beziehen und Webseiten darstellen können. Ferner lässt ein Blick in die Zukunft vermuten, dass all dies erst der Anfang des mobilen Zeitalters ist, und dass mit dem Internet der Dinge und Industrie 4.0 weitere große Entwicklungen auf uns warten. Mobile vs. Desktop Schon im Jahr 2013 wurden erstmals mehr mobile Endgeräte als Desktop-PCs und Notebooks verkauft. Für dieses Jahr wird erwartet, dass die mobilen Internet-Zugriffe weitaus höher sein werden als die der stationären Rechner. Die Zeiten, in denen man am Schreibtisch saß und am Computer per Tastatur und Maus surfte, scheinen immer mehr in die Vergangenheit zu rücken. Darüber hinaus verändert die zunehmende Verbreitung von ebook-readern, mit denen auch Internetseiten aufgerufen werden können, die Gewichtung des Surfverhaltens zugunsten der mobilen Geräte. 6

7 Eine Entscheidung für die Zukunft So gesehen ist Responsive Webdesign nicht nur eine technische Auffrischung für Internetseiten, sondern vielmehr eine marketingstrategische Frage, die wettbewerbsentscheidend sein kann. Laut einer BVDW-Umfrage werden in Deutschland s sowie Produkt- und aktuelle Informationen am häufigsten mobil abgerufen. Dies bedeutet, dass Kunden eines Energieversorgers Produktvergleiche und weiterführende Informationen von unterwegs, z.b. beim Warten auf Bus, Bahn oder Flieger nutzen möchten. Insbesondere Verkehrs- und Bäderbetriebe verzeichnen in ihren Statistiken häufig mehr mobile als herkömmliche Zugriffe auf ihre Web-Inhalte. Einige Magazine wie z.b. Forbes sehen im Responsive Webdesign eine der wichtigsten Entwicklungen der Onlinedarstellung der letzten Jahre und raten ihren Lesern zur Verwendung der neuen Darstellungsform. Fazit Responsive Webdesign ist aus dem modernen Internet nicht mehr wegzudenken, denn es bietet bislang als einzige Technik eine Lösung für alle Gerätetypen. Unternehmen, die alle ihre potentiellen Kunden erreichen und ihnen die Web- Inhalte optimal zur Verfügung stellen möchten, können auf diese Technologie nicht mehr verzichten. Schenkt man den mannigfachen Studien und Umfragen Glauben, ist das Bereitstellen von Inhalten für alle Endgeräte bereits jetzt essentiell. Die folgenden Seiten präsentieren Live-Beispiele aus dem GIPS Projekt bei der Verwendung unterschiedlicher Endgeräte erhalten Sie dort Eindrücke des Responsive Design: (Hannes Hartmann) 7

8 GIPS STATISTIK UND GIPS MONITORING TOOL MIT ZUGANG ÜBER APP Pünktlich zum neuen Jahr und zu unserer Präsentation auf der E-world energy & water 2015 haben wir unsere Produktfamilie um die GIPS Statistik und das GIPS Monitoring Tool erweitert. Beide Tools lassen sich mit der neuen GIPS App für ipad und iphone auch mobil komfortabel nutzen. GIPS Statistik für alle Kunden kostenlos Die GIPS Statistik wurde vollständig in das GIPS CMS integriert und wird allen Kunden, die das GIPS CMS einsetzen oder eine GIPS Smartphone-App betreiben, kostenlos zur Verfügung gestellt. Übersichtlichkeit und Anwenderfreundlichkeit im Fokus Die GIPS Statistik ist nahtlos in die bereits bekannte Infrastruktur eingebettet und bietet eine Auswahl an Basis- Informationen, die übersichtlich und anwenderfreundlich dargestellt werden. Die Bezeichnungen der Internetseiten zum Beispiel ergeben sich direkt aus den Bezeichnungen des CMS. Um eine bestimmte Seite zu beobachten, kann diese über die Mediendatenbank des CMS ausgewählt werden. Um eine Seite zu bearbeiten, kann man direkt von der Statistik an die entsprechende Stelle im CMS springen. Datenschutzkonforme Analysen Die GIPS Statistik wurde von vornherein so konzipiert, dass keine personenbezogenen Daten erhoben werden. Zur Erhebung der Nutzungsdaten werden Zählpixel und Sitzungs- Cookies eingesetzt, welche ausschließlich für die jeweilige Webseite gültig sind und beim Beenden des Webbrowsers verfallen. Die IP-Adressen der Nutzer werden nicht dargestellt und nur in anonymisierter Form gespeichert. Es sind zu keinem Zeitpunkt Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer möglich. Nutzerdaten bleiben dort, wo sie erhoben werden Im Unterschied zu Werkzeugen von Drittanbietern erfolgt keine physikalische Übertragung der Daten an fremde Anbieter im In- oder Ausland. Die Daten werden ausschließlich innerhalb der Applikation des Kunden erhoben und nur dort vorgehalten. Website-Besucher, die keine Aufzeichnung ihrer Aktivitäten wünschen, können die Do-Not-Track -Angabe ihres Webbrowsers hierfür nutzen. Hat ein Nutzer diese Einstellung vorgenommen, werden Nutzungsdaten durch die GIPS Statistik gar nicht erst erhoben. GIPS Statistik deckt Basisanforderungen von Websiteund App-Anbietern ab Die Analyse umfasst bei Websites: Anzahl der Besucher pro Zeiteinheit Meistbesuchte Seiten mit Einstiegs- und Ausstiegsseiten Besucherströme und Klickpfade Meistgeladene Dateien (Downloads) Suchbegriffe aus der in die Website integrierten Volltextsuche Suchbegriffe aus Suchmaschinen Herkunft der Besucher Benutzte Suchmaschinen der Besucher Informationen über die technische Ausstattung der Besucher Geräte (Computer, mobile Geräte) Webbrowser und deren Versionen Mobile Plattformen und deren Versionen Betriebssysteme und deren Versionen Bildschirmauflösungen und bei Apps: Anzahl der App-Benutzer pro Zeiteinheit Meistaufgerufene App-Inhalte Anzahl versendeter Push-Benachrichtigungen Anzahl der Installationen pro Plattform GIPS Monitoring Tool ganzheitlicher Blick auf alle Online-Prozesse Das GIPS Monitoring Tool führt relevante Kennzahlen aus mehreren Geschäftsbereichen zusammen und ermöglicht eine gezielte Analyse von Kampagnen. Es eignet sich insbesondere für eine dauerhafte Optimierung des Online-Vertriebskanals. Das kostenpflichtige Tool wird bei der Einrichtung individuell auf das jeweilige Einsatzszenario angepasst. Zu den relevanten Kennzahlen zählen z.b. die Website, der Bestell- bzw. Vertragsabschlussprozess, das Self-Service- Kundenportal, der Newsletter, die Smartphone-App, der Webshop und das Buchungstool. Damit wird insbesondere in Verbindung mit der GIPS App ein ganzheitlicher Blick auf alle Online-Prozesse Ihres Unternehmens möglich. 8

9 Vertriebsaktivitäten im Blick Das Monitoring Tool eignet sich bei Einsatz zur Analyse des Online-Vertriebskanals: zur Auswertung von Besuchen und Abschlüssen zur Identifikation von Schwachstellen im Vertriebsprozess über einen Zieltrichter zur Auswertung nach PLZ und Verbrauch als Entscheidungshilfe für Versorgungsgebiete (z.b. durch Auswertung aller eingegebenen PLZ, auch der nicht belieferten) für weitere Auswertungen nach Sparte, Kundenart, Geschlecht etc. Beispiele für weitere Einsatzszenarien: Analyse bestimmter Seiten / Seitenelemente Analyse von Landingpages A/B-Tests Aktualisierungsstand der Veröffentlichungspflichten (Netz und Vertrieb) Aktivitäten im CMS (letzte Änderungen usw.) Aktivitäten im Lastdatenportal GIPS App Alle relevanten Infos auch unterwegs bestmöglich im Blick Die neue GIPS App für ipad und iphone kann ab sofort aus dem App Store geladen werden. Die App bietet eine mobile Alternative zum browserbasierten Zugang zum GIPS Administrationsbereich und stellt damit eine komfortable Möglichkeit dar, alle relevanten Aktivitäten des Internetauftritts auch unterwegs im Auge zu behalten. So können sich die verantwortlichen Mitarbeiter zeitnah und ohne viel Aufwand über die wichtigsten Kennzahlen der Online-Prozesse ihres Unternehmens informieren. (Felix Müller) Auch unterwegs bestmöglich im Blick: GIPS Monitoring Tool auf dem ipad und iphone 9

10 TRANSPARENTE DARSTELLUNG DER PREIS- BESTANDTEILE DES ALLGEMEINEN PREISES EIN WETTBEWERBSNACHTEIL? Die Grundversorgung steht mit den Sonderverträgen im Wettbewerb. Es ist daher folgerichtig, dass die vollständigen Vertragsbedingungen auch auf der Internetseite des Grundversorgers abrufbar sein müssen ( 2 Abs. 4 S. 2 StromGVV/ GasGVV): Die Vertragsbedingungen ergeben sich aus der StromGVV/GasGVV, den ergänzenden Bedingungen des Grundversorgers und dem Preisblatt. Seit dem müssen die allgemeinen Preise für die Grundversorgung transparent dargestellt und dabei die gesetzlichen und die durch die Netznutzung veranlassten Kostenbestandteile gesondert ausgewiesen werden. Eine Übergangsfrist hat der Verordnungsgeber nicht vorgesehen. Auch im Internet ist das neue Preisblatt zu veröffentlichen. Anforderungen an die Preistransparenz Der Umfang der Preistransparenz ist für Strom und Gas unterschiedlich geregelt und 2 Abs. 3 StromGVV/GasGVV zu entnehmen. Der Gasgrundversorger muss nur die Konzessionsabgabe (KA) und die Energiesteuer gesondert ausweisen. In der Sparte Strom müssen Stromsteuer, KA, die gesetzlichen Umlagen (nach dem KWK-G, EEG, 19 Abs. 2 StromNEV, 17f Abs. 5 EnWG und 18 AbLaV) und die Entgelte für die Netznutzung (Grund-/Arbeitspreis, Messstellenbetrieb, Messung und Abrechnung) angegeben werden. Übrig bleibt jeweils ein rechnerischer Betrag, der in der Sparte Strom die Beschaffungsund Vertriebskosten einschließlich Marge decken soll. 10

11 Transparenz als Wettbewerbsvorteil Auf den ersten Blick scheint die Aufdeckung eines Betrages für Beschaffungs- sowie Vertriebskosten und Marge ein (weiterer) Wettbewerbsnachteil für die Grundversorgung zu sein. Das ist jedoch zu kurz gegriffen. Hintergrund der GVV-Novelle ist das Bestreben, dem Grundversorger ein europarechtskonformes Preisanpassungsrecht zu verschaffen. Ohne europarechtskonformes Preisanpassungsrecht ist die Grundversorgung als solche auf Dauer gefährdet. Der EuGH hat mit Urteil vom (Rs. C-359/11 und 400/11) entschieden, dass 5 Abs. 2 GVV in der bis zum geltenden Fassung den Kunden unangemessen benachteilige, da er nicht rechtzeitig vor Inkrafttreten der Preisänderung über Voraussetzung, Anlass und Umfang unterrichtet wird. Der Grundversorger muss im Preisanpassungsschreiben daher nunmehr ausdrücklich auf 5 Abs. 2 GVV hinweisen (Voraussetzung), die geänderte Kostensituation (z.b. eine Änderung von Umlagen, Personalkosten etc.) erläutern (Anlass) und die betragsmäßige Höhe der Änderung (Umfang) ausweisen. Ferner muss er auf das Sonderkündigungsrecht des Kunden nach 5 Abs. 3 GVV hinweisen und ist zur Angabe der allgemeinen Preise mit gesonderter Ausweisung der Preisbestandteile in übersichtlicher Form verpflichtet. Im Hinblick auf die letztgenannte Vorgabe bietet sich eine tabellarische Gegenüberstellung der alten und neuen Preisbestandteile an. RA Ulrich Schlack RAin Ina Krtschil Über Schlack & Krtschil Gründung der Kanzlei Schlack & Krtschil im Januar 2012 Beratungsschwerpunkte: Allgemeines Energierecht Umfassende rechtliche Beratung für Energie-Vertriebe Billigkeitsprüfung von Endverbraucherpreisen und Netzentgelten Konzessionsvergaberecht Straßenbeleuchtung Mandantenstruktur: kleine und mittlere Stadtwerke Schlack & Krtschil Rechtsanwälte Friedrichstraße 4, Bonn Tel.: , Gegenüber den Sonderkundenverträgen, in denen mühevoll angefertigte Preisanpassungsbestimmungen zumeist an den strengen Vorgaben der Rechtsprechung scheitern, stellt ein gesetzlich vorgeschriebenes, europarechtskonformes Preisanpassungsrecht einen unschätzbaren Vorteil dar. Alternativ bieten sich im Sonderkundenbereich allein befristete Lieferverträge ohne Preisanpassungsklausel an. Einen weiteren Vorteil bringt die neue Gesetzeslage für den Umgang mit Energiepreiskürzern. Anders als bisher wird nur noch der Beschaffungs- und Vertriebsanteil einschließlich Marge Gegenstand der Billigkeitsprüfung und eines etwaigen Gerichtsverfahrens sein. Entsprechend geringer dürfte auch das Kürzungspotenzial für die Kunden ausfallen. Für Fragen zur Ausgestaltung des neuen Preisblatts, der Veröffentlichung, zum Preisanpassungsschreiben, zum Umgang mit Preiskürzern oder zur Neugestaltung von Lieferverträgen im Sonderkundenbereich stehen Ihnen Schlack & Krtschil Rechtsanwälte gerne zur Verfügung. 11

12 BESUCHEN SIE UNS AUF DER E-WORLD ENERGy & WATER IN HALLE 2, STANDPLATZ 422 IMPRESSUM Am Dienstag, den begrüßen Sie an unserem Stand: Hakan Atak, Samuel Blumenkranz, Wolfgang Hehner, Felix Müller, Michaele Raum, Guido Reus, Marion Scharmann, Cornelia Schnorrenberg, am Mittwoch, den : Hakan Atak, Samuel Blumenkranz, Agathe Gwiozdzik, Wolfgang Hehner, Matthias Huppertz, Michaele Raum, Guido Reus, Cornelia Schnorrenberg, und am Donnerstag, den : Hakan Atak, Hannes Hartmann, Wolfgang Hehner, Matthias Huppertz, Sabine March, Guido Reus. Redaktion: Hakan Atak, Marion Scharmann Layout/Design: HR-Agentur (Hannes Hartmann) Autoren dieser Ausgabe: Hakan Atak, Hannes Hartmann, Ina Krtschil & Ulrich Schlack, Felix Müller, Guido Reus, Marion Scharmann So erreichen Sie die Redaktion: Redaktion #GIPSmagazin Tel.: Fax: Druck: reproplan Köln GmbH Internet: Fotos/Bilder: denis_pc - Fotolia.com, mpfphotography - Fotolia. com, ArTo - Fotolia, reeel - Fotolia, Hannes Hartmann, HR-Agentur, E-world energy & water GmbH (www.e-world-essen.com) Rainer Schimm Herausgeber: Hehner Reus Systems GmbH Eupener Straße 159, Köln Homepage: Geschäftsführer: Wolfgang Hehner, Guido Reus

Mandantenrundschreiben

Mandantenrundschreiben Gersemann & Kollegen Mommsenstraße 45 10629 Berlin Rechtsanwälte Dieter Gersemann Gregor Czernek LL.M. Landsknechtstraße 5 79102 Freiburg Tel.: 0761 / 7 03 18-0 Fax: 0761 / 7 03 18-19 freiburg@gersemann.de

Mehr

Energie für Mühlheim 2015

Energie für Mühlheim 2015 Folder_Grundversorgungstarife_2015_v1.2 05.11.14 12:38 Seite 1 Strom und Gas werden günstiger! Energie für Mühlheim 2015 Die Grundversorgungstarife Wir machen das. Ihre Stadtwerke mühl heim ammain Folder_Grundversorgungstarife_2015_v1.2

Mehr

GIPS. netze. GIPS Netze Die Internetbranchenlösung für Versorgungsnetzbetreiber REUS SYSTEMS GMBH HEHNER

GIPS. netze. GIPS Netze Die Internetbranchenlösung für Versorgungsnetzbetreiber REUS SYSTEMS GMBH HEHNER GIPS netze GIPS Netze Die Internetbranchenlösung für Versorgungsnetzbetreiber HEHNER REUS SYSTEMS GMBH GIPS netze GIPS Netze: Internetpräsenz für Netzbetreiber GIPS Netze ist eine Branchenlösung, die inhaltlich

Mehr

GIPS smart metering. portal. GIPS Smart Metering Portal. Das Serviceportal für Smart Metering Kunden REUS SYSTEMS GMBH HEHNER

GIPS smart metering. portal. GIPS Smart Metering Portal. Das Serviceportal für Smart Metering Kunden REUS SYSTEMS GMBH HEHNER GIPS smart metering portal GIPS Smart Metering Portal Das Serviceportal für Smart Metering Kunden HEHNER REUS SYSTEMS GMBH GIPS smart metering portal GIPS Smart Metering Portal: Das Energiecockpit Das

Mehr

Stefan Bauer. Trends im mobilen Business

Stefan Bauer. Trends im mobilen Business Stefan Bauer Trends im mobilen Business Stefan Bauer Jahrgang 1969, verheiratet, 2 Kinder Diplom-Informatiker TU München Seit 1996 in Online Branche Seit 1999 selbständig Inhaber und Vorstand Dozent und

Mehr

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 ÜBER UNS UNS Wir sind eine Full-Service Werbeagentur aus Heppenheim, die deutschlandweit

Mehr

Tarif: Allgemeiner Doppeltarif Drehstrom mit Lastschaltanlage Allgemeiner Doppeltarif gem. Messung

Tarif: Allgemeiner Doppeltarif Drehstrom mit Lastschaltanlage Allgemeiner Doppeltarif gem. Messung Verbrauchsunabhängiger Grundpreis pro Jahr 134,09 Grundpreis pro Monat 11,17 Arbeitspreis pro verbrauchter Kilowattstunde HT 29,70 Arbeitspreis pro verbrauchter Kilowattstunde NT 21,69 Verbrauchsunabhängiger

Mehr

Preisverzeichnis. Stadtwerke Haan GmbH Leichlinger Straße 2 42781 Haan. Telefon: 02129 / 9354-0 02129 / 9354-40 Internet: www.stadtwerke-haan.

Preisverzeichnis. Stadtwerke Haan GmbH Leichlinger Straße 2 42781 Haan. Telefon: 02129 / 9354-0 02129 / 9354-40 Internet: www.stadtwerke-haan. Preisverzeichnis Stadtwerke Haan GmbH Leichlinger Straße 2 42781 Haan Telefon: 02129 / 9354-0 Fax: 02129 / 9354-40 Internet: www.stadtwerke-haan.de Stand: 01.01.2015 Beratung Für professionelle Tipps im

Mehr

ALLGEMEINE PREISE DER GRUNDVERSORGUNG MIT STROM

ALLGEMEINE PREISE DER GRUNDVERSORGUNG MIT STROM ist t Vielfalt eschäf G r e s n u ALLGEMEINE PREISE DER GRUNDVERSORGUNG MIT STROM STROM P R I V A T Preisstand: 01.01.2014 für die Versorgung im Niederspannungsnetz der Stadtwerke Bad Säckingen Strompreise

Mehr

WEBSITE DESIGN BY CANVAS

WEBSITE DESIGN BY CANVAS LOGO?? Lippenmotiv Die Zeiten, in der Internetpräsenzen der Onlineversion von Werbeprospekten glichen, sind längst vorbei. Viel mehr müssen moderne Websites als Plattform zur Kundenbindung und gewinnung

Mehr

Vorläufiges Preisblatt 2016 (Indikation) Strom - Netznutzungsentgelte

Vorläufiges Preisblatt 2016 (Indikation) Strom - Netznutzungsentgelte Vorläufiges Preisblatt 2016 (Indikation) Strom - Netznutzungsentgelte Stand: 15.10.2015 www.infraserv-knapsack.de Unverbindlichkeit des Preisblattes Gemäß 20 Abs. 1 S.1, 2 EnWG sind Netzbetreiber verpflichtet,

Mehr

Stadtwerke Lemgo GmbH, Anlage 1 zum LRV Strom

Stadtwerke Lemgo GmbH, Anlage 1 zum LRV Strom Stadtwerke Lemgo GmbH, Anlage 1 zum LRV Strom Preisblatt für die Netznutzung Strom, gültig ab dem 01.01.2015 (inklusive Kosten für das vorgelagerte Netz) Die nachfolgenden Preise und Regelungen für die

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Forum unter ebilanzonline.de

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Forum unter ebilanzonline.de Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Forum unter ebilanzonline.de Stand: 28. April 2014 1. Geltungsbereich Für die Nutzung des Forums unter www.ebilanz-online.de, im Folgenden Forum genannt, gelten die

Mehr

#GIPSmagazin. GIPS STADTWERKE APP SWM Magdeburg gehen neue Wege. DAS INTERNET ALS VERTRIEBS- KANAL: Vom Interessenten zum Kunden.

#GIPSmagazin. GIPS STADTWERKE APP SWM Magdeburg gehen neue Wege. DAS INTERNET ALS VERTRIEBS- KANAL: Vom Interessenten zum Kunden. Ausgabe 02 #GIPSmagazin GIPS STADTWERKE APP SWM Magdeburg gehen neue Wege GIPS PORTAL Ein Portal - vielfältige Ausprägungen NEUES ZUM WIDERRUF Was rechtlich zu beachten ist NEUE RUBRIK Gute Texte fürs

Mehr

Eine Homepage - alle Geräte

Eine Homepage - alle Geräte Eine Homepage - alle Geräte macht mobil. Direktkontakt: 0251-131 09 0 info@.de Stand: Januar 2014 Sie erreichen uns unter 0251-131 09 0 oder unter www..de Responsive Webdesign von Mobile Optimierung Eine

Mehr

Datenschutzrechtliche Hinweise zum Einsatz von Web-Analysediensten wie z.b. Google Analytics 1. - Stand: 1. Juli 2010 -

Datenschutzrechtliche Hinweise zum Einsatz von Web-Analysediensten wie z.b. Google Analytics 1. - Stand: 1. Juli 2010 - INNENMINISTERIUM AUFSICHTSBEHÖRDE FÜR DEN DATENSCHUTZ IM NICHTÖFFENTLICHEN BEREICH Datenschutzrechtliche Hinweise zum Einsatz von Web-Analysediensten wie z.b. Google Analytics 1 - Stand: 1. Juli 2010 -

Mehr

Der schnelle Weg zu Ihrer eigenen App

Der schnelle Weg zu Ihrer eigenen App Der schnelle Weg zu Ihrer eigenen App Meine 123App Mobile Erreichbarkeit liegt voll im Trend. Heute hat fast jeder Zweite in der Schweiz ein Smartphone und damit jeder Zweite Ihrer potentiellen Kunden.

Mehr

Allgemeine Preise. für die Grund- und Ersatzversorgung mit elektrischer Energie (Allgemeine Strompreise)

Allgemeine Preise. für die Grund- und Ersatzversorgung mit elektrischer Energie (Allgemeine Strompreise) Allgemeine Preise für die Grund- und Ersatzversorgung mit elektrischer Energie (Allgemeine Strompreise) Gültig ab 1. Januar 2015 - 2 - Die Stadtwerke Flensburg GmbH stellt für die Grundversorgung von Haushaltskunden

Mehr

Responsive WebDesign. Zukunftssicheres Webdesign für die optimale Darstellung auf allen Geräten

Responsive WebDesign. Zukunftssicheres Webdesign für die optimale Darstellung auf allen Geräten Responsive WebDesign Zukunftssicheres Webdesign für die optimale Darstellung auf allen Geräten Moderne Web-Konzepte punkten mit einer ansprechenden Visualisierung, professionellen Fotos und informativen

Mehr

Whitepaper Responsive Design

Whitepaper Responsive Design 76% Smartphone-Besitzer surfen täglich 69% Tablet-Besitzer surfen täglich 74% der Schweizer nutzen das Internet mobil Das mobile Internet ist mittlerweile fest in den Alltag der Schweizer integriert: 76

Mehr

Sponsert mit Werbekostenzuschüssen Online Auftritte für Kosmetik-Studios

Sponsert mit Werbekostenzuschüssen Online Auftritte für Kosmetik-Studios Sponsert mit Werbekostenzuschüssen Online Auftritte für Kosmetik-Studios Ihr professioneller Webauftritt mit Professionell. Individuell. Günstig. Webseiten madeby..pma..: Sie stehen für individuelle, kreative

Mehr

Google Analytics. - datenschutzrechtliche Betrachtung -

Google Analytics. - datenschutzrechtliche Betrachtung - Google Analytics - datenschutzrechtliche Betrachtung - 1 Agenda Terms & Conditions Datenschutzhinweise Google Analytics Allgemeine Datenschutzhinweise von Google Regelungssachverhalte: Cookies Nutzungsprofile

Mehr

Palme & Eckert Web-Marketing

Palme & Eckert Web-Marketing Palme & Eckert Web-Marketing Website & Suchmaschine Die mitwachsende Website für mehr Umsatz Die mitwachsende Website für mehr Umsatz Gleich, welche konkreten Ziele mit einer Website verfolgt werden, soll

Mehr

Neue Funktionen CAS genesisworld x6

Neue Funktionen CAS genesisworld x6 Neue Funktionen CAS genesisworld x6 xrm und CRM für den Mittelstand 1 CAS genesisworld x6: Unverzichtbarer Helfer auf dem Weg zu Customer Centricity CAS genesisworld x6 unterstützt Unternehmen beim nachhaltigen

Mehr

Herzlich Willkommen. Der Weg zur eigenen Homepage. vorgestellt von Frank Kullmann

Herzlich Willkommen. Der Weg zur eigenen Homepage. vorgestellt von Frank Kullmann Herzlich Willkommen Der Weg zur eigenen Homepage vorgestellt von Frank Kullmann 1. Die Planung Was soll auf unserer Homepage abgebildet werden (Texte, Bilder, Videos usw.)? Welche Struktur soll unsere

Mehr

der EnergieNetz Mitte GmbH

der EnergieNetz Mitte GmbH Preisblatt Netzentgelte Strom der EnergieNetz Mitte GmbH 1. Kunden ohne registrierende 1/4h Leistungsmessung Grundpreis (GP) Arbeitspreis (AP) 43,80 /a 4,99 ct/kwh 2. Netzentgelte unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen

Mehr

Mobile Fundraising. Praxisbeispiele. Katja Prescher Fundraiserin, Marketing- und Kommunikationsexpertin. Mobile Fundraising Katja Prescher

Mobile Fundraising. Praxisbeispiele. Katja Prescher Fundraiserin, Marketing- und Kommunikationsexpertin. Mobile Fundraising Katja Prescher Mobile Fundraising Praxisbeispiele Katja Prescher Fundraiserin, Marketing- und Kommunikationsexpertin katja.prescher@sozialmarketing.de @sozialmarketing @SoZmark 5.. Bonus-Tipp Auf den folgenden Seiten

Mehr

1. Warum Responsives Webdesign? 2. Was ist Responsives Webdesign? 3. Welche Technik und Konzepte gibt es im Responsiven Webdesign?

1. Warum Responsives Webdesign? 2. Was ist Responsives Webdesign? 3. Welche Technik und Konzepte gibt es im Responsiven Webdesign? 1. Warum Responsives Webdesign? 2. Was ist Responsives Webdesign? 3. Welche Technik und Konzepte gibt es im Responsiven Webdesign? 4. Wie sieht die Zukunft im Responsiven Webdesign aus? Special: Responsives

Mehr

Talk-About-Us, Verein für Öffentlichkeitsarbeit, Mönchengladbach-Hehn e.v. Jahreshauptversammlung 2008 22.02.2008

Talk-About-Us, Verein für Öffentlichkeitsarbeit, Mönchengladbach-Hehn e.v. Jahreshauptversammlung 2008 22.02.2008 Jahreshauptversammlung 2008 22.02.2008 2008 Ingo Lenzen Tagesordnung 1. Eröffnung der Versammlung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden 2. Protokoll der letzen Jahreshauptversammlung vom 09.02.2007 3.

Mehr

Webservice. Webservice. Ein wichtiger Schritt zur erfolgreichen Internet-Präsenz

Webservice. Webservice. Ein wichtiger Schritt zur erfolgreichen Internet-Präsenz Ein wichtiger Schritt zur erfolgreichen Internet-Präsenz Das Internet: Revolution in der Medienwelt Nahezu drei Viertel der deutschen Bevölkerung ab 14 Jahren sind heute regelmäßig im Netz unterwegs. Ein

Mehr

EINLEITUNG - WARUM GAPLESS?

EINLEITUNG - WARUM GAPLESS? EINLEITUNG - WARUM GAPLESS? ? 3 WAS KANN GAPLESS FÜR SIE TUN? GAPLESS A. verteilt Ihre Präsentationen weltweit auf Knopfdruck und live. B. hilft Ihnen, auf Messen einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Mehr

Das comessen-infosystem

Das comessen-infosystem Das comessen-infosystem Maßgeschneiderte Applikationen für Messen und Vertrieb Die Chancen Selbstdarstellung und Profilierung Bei der Präsentation Ihres Unternehmens, Ihrer Produkte und Leistungen spielen

Mehr

Neue Funktionen CAS genesisworld x6

Neue Funktionen CAS genesisworld x6 Neue Funktionen CAS genesisworld x6 xrm und CRM für den Mittelstand 3 CAS genesisworld x6: Unverzichtbarer Helfer auf dem Weg zu Customer Centricity CAS genesisworld x6 unterstützt Unternehmen beim nachhaltigen

Mehr

Digitale Checklisten sparen Zeit und Geld. Stellen Sie jetzt um von Papier auf eine moderne digitale Lösung.

Digitale Checklisten sparen Zeit und Geld. Stellen Sie jetzt um von Papier auf eine moderne digitale Lösung. firstaudit DIGITALE CHECKLISTEN Digitale Checklisten sparen Zeit und Geld Stellen Sie jetzt um von Papier auf eine moderne digitale Lösung. Die neue Checklisten-App firstaudit optimiert Ihren Workflow.

Mehr

Die nachfolgenden Informationen sind unterteilt nach den verschiedenen Angeboten von NWB:

Die nachfolgenden Informationen sind unterteilt nach den verschiedenen Angeboten von NWB: Datenschutzerklärung Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseiten und Angebote besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Unternehmen, unseren Produkten und unseren Webseiten. Der Schutz Ihrer

Mehr

Preisanpassungsklauseln in der Energiewirtschaft

Preisanpassungsklauseln in der Energiewirtschaft Preisanpassungsklauseln in der Energiewirtschaft GradZ Kolloquium, 27. September 2012 Präsentation Verzahnung von Umwelt- und Energierecht Wirtschaftliche Bedeutung von PAK Preisanpassungen in der Grundversorgung

Mehr

Checkliste Webdesign, Redesign und Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Checkliste Webdesign, Redesign und Suchmaschinenoptimierung (SEO) Checkliste Webdesign, Redesign und Suchmaschinenoptimierung (SEO) Ihre Webseite ist ein wenig in die Jahre gekommen oder Sie planen gerade eine Unternehmensgründung und wollen Ihre Webseite als zusätzliches

Mehr

Prozessbeschreibung des Trackings zur Firmenerkennung

Prozessbeschreibung des Trackings zur Firmenerkennung Prozessbeschreibung des Trackings zur Firmenerkennung Überblick Nach 1 Abs.1 des Datenschutzgesetzes soll der Einzelne davor geschützt werden, durch den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten in seinem

Mehr

violetkaipa Fotolia.com Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden:

violetkaipa Fotolia.com Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden: PR-Gateway Studie Zukunft der Unternehmenskommunikation violetkaipa Fotolia.com November 2012 Adenion GmbH/PR-Gateway.de Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden: ADENION GmbH

Mehr

Wie wollen Sie Ihr Unternehmen mit den neuen Technologien im Internet präsentieren?

Wie wollen Sie Ihr Unternehmen mit den neuen Technologien im Internet präsentieren? Der erste Eindruck: Wie wollen Sie Ihr Unternehmen mit den neuen Technologien im Internet präsentieren? Dülmen, 12.11.2012 k o v a l e n z Dr. Nicole Paschke Dr. Sabine Brylak-Niemann Gründung der Firma

Mehr

Loslegen mit Contrexx: In 10 Schritten zur professionellen Webseite.

Loslegen mit Contrexx: In 10 Schritten zur professionellen Webseite. Loslegen mit Contrexx: In 10 Schritten zur professionellen Webseite. Autor: Nicolas Müller Juli 2012 www.contrexx.com 1 Einleitung Diese Anleitung soll Ihnen helfen eine professionelle Webseite zu erstellen

Mehr

Sind Ihre Landing Pages schon fit für die Multi-Screen-Welt? digitalmobil GmbH & Co. KG - Bayerstr. 16a - 80335 München

Sind Ihre Landing Pages schon fit für die Multi-Screen-Welt? digitalmobil GmbH & Co. KG - Bayerstr. 16a - 80335 München Sind Ihre Landing Pages schon fit für die Multi-Screen-Welt? digitalmobil GmbH & Co. KG - Bayerstr. 16a - 80335 München Wir leben in einer Multi-Screen-Welt 40 Prozent der Deutschen sind im mobilen Internet

Mehr

Die Energiewirtschaft hat entschieden. Entscheiden Sie sich

Die Energiewirtschaft hat entschieden. Entscheiden Sie sich HEHNER REUS SYSTEMS GMBH Die Energiewirtschaft hat entschieden. Entscheiden Sie sich auch. Für GIPS! Webauftritte für Stadtwerke und Energieversorger. Marktführer Full-Service Referenzen Netzwerk Kompetenz

Mehr

enercity Strom Allgemeine Preise

enercity Strom Allgemeine Preise enercity Strom Allgemeine Preise Preise gültig ab 01.01.2014 Die Stadtwerke Hannover AG im Folgenden enercity genannt bietet die Versorgung in Niederspannung zu folgenden Allgemeinen Preisen an: Die Versorgung

Mehr

Über uns. / suchmaschinenwerbung Beginner / suchmaschinenwerbung Expert / Suchmaschinenoptimierung Beginner

Über uns. / suchmaschinenwerbung Beginner / suchmaschinenwerbung Expert / Suchmaschinenoptimierung Beginner Digital consulting Seminare / suchmaschinenwerbung Beginner / suchmaschinenwerbung Expert / Suchmaschinenoptimierung Beginner / suchmaschinenoptimierung Expert / Social Media Marketing Über uns Wir bieten

Mehr

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung Hallo, einfach. C LO U D symbl.cms und framework Beschreibung Wir stellen uns vor. Wir kümmern uns um IT-Infrastrukturen, gestalten und entwickeln Websites, Online-Shops sowie mobile und interaktive Applikationen.

Mehr

Das bietet Schäfer WebService

Das bietet Schäfer WebService Das bietet Schäfer WebService Experte für mobiles Webdesign und Newsletter-Marketing Viele Webdesigner sind hervorragende Programmierer und erstellen Webseiten nach dieser Priorität. Ob die meisten Besucher

Mehr

connect.it Mobile Future, Heilbronn Think mobile: Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen? 11. August 2014, Oliver Schmitt

connect.it Mobile Future, Heilbronn Think mobile: Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen? 11. August 2014, Oliver Schmitt connect.it Mobile Future, Heilbronn Think mobile: Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen? 11. August 2014, Oliver Schmitt Wir gehen schon lange nicht mehr ins Web. Wir sind überall always online.

Mehr

Preisblatt für die Nutzung von Elektrizitätsversorgungsnetzen der Freisinger Stadtwerke Versorgungs-GmbH (Netznutzungsentgelte)

Preisblatt für die Nutzung von Elektrizitätsversorgungsnetzen der Freisinger Stadtwerke Versorgungs-GmbH (Netznutzungsentgelte) Preisblatt für die Nutzung von Elektrizitätsversorgungsnetzen der Freisinger Stadtwerke Versorgungs-GmbH (Netznutzungsentgelte) Die Preise sind gültig ab 01.01.2014. Für die Nutzung der Elektrizitätsversorgungsnetze

Mehr

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Mit der stetig voranschreitenden Veränderung des World Wide Web haben sich vor allem auch das Surfverhalten der User und deren Einfluss stark verändert. Täglich

Mehr

Netzentgelte Strom der Stadtwerke Cham GmbH

Netzentgelte Strom der Stadtwerke Cham GmbH Netzentgelte Strom der Stadtwerke Cham GmbH gültig ab 01.01.2015 Bei der Nutzung des Stromnetzes der Stadtwerke Cham GmbH sind das Netzentgelt und das Abrechnungsentgelt je Entnahmestelle gemäß diesem

Mehr

Sichtbar im mobilen Web. Die Optimierung von Websites für mobile Endgeräte

Sichtbar im mobilen Web. Die Optimierung von Websites für mobile Endgeräte Die Optimierung von Websites für mobile Endgeräte 1 2 Die Optimierung von Websites für mobile Endgeräte Die Anzahl der Personen, die das mobile Internet nutzt, hat sich seit 2012 nahezu verdoppelt. Waren

Mehr

Fachartikel. amando mobile license manager : Erste App für professionelles Lizenzmanagement

Fachartikel. amando mobile license manager : Erste App für professionelles Lizenzmanagement Fachartikel amando mobile license manager : Erste App für professionelles Lizenzmanagement von Michael Drews, Geschäftsführer der amando software GmbH Laut aktueller Umfragen ist die Internet-Nutzung auf

Mehr

Agentur für Neue Kommunikation

Agentur für Neue Kommunikation fact sheet diachannel diachannel ist in drei Funktionsbereiche aufgeteilt. 1.0 Basis-Funktionen, die als Startpaket den Einstieg in diachannel bieten. 2.0 Erweiterungsmodule, die den schrittweisen Ausbau

Mehr

2.1. einfach mobil arbeiten. GLANZKINDER GmbH Hauptsitz Köln Köhlstraße 10 50827 Köln

2.1. einfach mobil arbeiten. GLANZKINDER GmbH Hauptsitz Köln Köhlstraße 10 50827 Köln 2.1 einfach mobil arbeiten. GLANZKINDER GmbH Hauptsitz Köln Köhlstraße 10 50827 Köln +49 (0) 221 310 637 10 www.glanzkinder.com kontakt@glanzkinder.com apptivator Aktuellste Unterlagen. Sicher verteilt.

Mehr

PREISBLATT NETZNUTZUNGSENTGELTE STROM

PREISBLATT NETZNUTZUNGSENTGELTE STROM PREISBLATT NETZNUTZUNGSENTGELTE STROM zum 01.01.2016 1. Voraussichtliche Netznutzungsentgelte für Kunden mit Leistungsmessung Die Entgelte für die Netznutzung sind in Abhängigkeit von Jahresbenutzungsdauer

Mehr

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen.

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen. Philosophie & Tätigkeiten Wir sind ein Unternehmen, welches sich mit der Umsetzung kundenspezifischer Softwareprodukte und IT-Lösungen beschäftigt. Wir unterstützen unsere Kunde während des gesamten Projektprozesses,

Mehr

PROFIL REFERENZEN 2015

PROFIL REFERENZEN 2015 PROFIL REFERENZEN 2015 Gartenstraße 24 D-53229 Bonn +49 228 / 976 17-0 +49 228 / 976 17-55 info@glamus.de www.glamus.de KURZPROFIL ÜBER UNS Gründung 1992 Geschäftsführer Gerhard Loosch Ulrich Santo Mitarbeiterzahl

Mehr

Abrechnungsrelevante Informationen werden entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufgehoben.

Abrechnungsrelevante Informationen werden entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufgehoben. Ihr Datenschutz ist unser Anliegen Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten bzw. Dienstleistungen und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten auch

Mehr

Strompreise Zahlen, Daten, Fakten

Strompreise Zahlen, Daten, Fakten Strompreise Zahlen, Daten, Fakten Inhalt 1. Wie funktioniert der Strommarkt?... 2 2. Wie setzt sich der Strompreis zusammen?... 3 3. Wie hat sich der Strompreis entwickelt?... 8 Seite 1 von 9 1. Wie funktioniert

Mehr

Ring Ring! Jetzt hat Ihr Kunde Sie auch in der Hosentasche immer dabei!

Ring Ring! Jetzt hat Ihr Kunde Sie auch in der Hosentasche immer dabei! Ring Ring! Jetzt hat Ihr Kunde Sie auch in der Hosentasche immer dabei! Mit Ihrer eigenen Facebook-App für Apple und Android, Ihrer mobilen Website und Ihren eigenen RSS-Kanal: Jetzt ganz einfach mit tobit

Mehr

GESUNDHEITSBEZIRK Brixen. Internetnutzung

GESUNDHEITSBEZIRK Brixen. Internetnutzung Internetnutzung Wir freuen uns, Ihnen eine unentgeltliche Internetverbindung über ein Funk-Netz (WLAN) im Krankenhaus und Sterzing zur Verfügung stellen zu können. Die Patienten müssen sich das erste Mal

Mehr

12 00-18 00 STROM PRODUKTE UND PREISE. Ihr Kundenzentrum. geöffnet: 9 00-15 00 DI DO. Mehr über unsere Angebote erfahren Sie in Ihrem Kundenzentrum

12 00-18 00 STROM PRODUKTE UND PREISE. Ihr Kundenzentrum. geöffnet: 9 00-15 00 DI DO. Mehr über unsere Angebote erfahren Sie in Ihrem Kundenzentrum Stand 1.1.2014 Ihr Kundenzentrum hat Mehr über unsere Angebote erfahren Sie in Ihrem Kundenzentrum im Centrum-Kaufhaus Schwedt. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern. MO MI FR geöffnet: 9 00-15 00 DI DO

Mehr

End User Lisence Agreement / Nutzungsbedingungen (Android- Version):

End User Lisence Agreement / Nutzungsbedingungen (Android- Version): End User Lisence Agreement / Nutzungsbedingungen (Android- Version): Seite 1 von 5 Durch das Herunterladen des Produktes aus dem Play Store kommt ein Lizenzvertrag über die Nutzung der App EasyControl

Mehr

Eine Site für alle Geräte? 200grad GmbH & Co. KG 02.03.2014

Eine Site für alle Geräte? 200grad GmbH & Co. KG 02.03.2014 Eine Site für alle Geräte? 200grad GmbH & Co. KG 02.03.2014 Mit der zunehmenden Nutzung des Internets über mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablet-PCs steigt die Notwendigkeit, den Internetauftritt

Mehr

2 Whitepaper: Responsive UX Design

2 Whitepaper: Responsive UX Design Responsive UX Design Warum mobil? Eines der aktuellsten Themen in der Technischen Dokumentation ist die Bereitstellung von Inhalten für mobile Geräte. Zahlreiche Experten weisen auf die wachsende Bedeutung

Mehr

Online-Marketing & -Verkauf. Best-Practice für KMUs eine Entscheidungshilfe

Online-Marketing & -Verkauf. Best-Practice für KMUs eine Entscheidungshilfe Workshop WAS ERWARTET SIE? Gerhard Trittenwein, Seite 2 Inhalte Aktuelle Zahlen und Trends Eine Übersicht über die wichtigsten Online-Marketing Methoden und gängigsten Content Management Systeme als Entscheidungshilfe

Mehr

Was ist MODX Revolution?

Was ist MODX Revolution? FACT SHEET 1 Was ist MODX Revolution? MODX ist ein Content Management System (CMS) und ein Applikations-Framework. MODX ist schon seit der Version Evolution ein Open Source Projekt und wird dank einer

Mehr

Allgemeine Tarife für die Grundversorgung mit Erdgas

Allgemeine Tarife für die Grundversorgung mit Erdgas Allgemeine Tarife für die Grundversorgung mit Erdgas Gültig ab 01.08.2009 des Lieferanten Stadtwerke Sindelfingen GmbH, nachfolgend SWS genannt Allgemeines Die SWS bietet die Versorgung mit Erdgas zu den

Mehr

Steuern, Abgaben und Umlagen

Steuern, Abgaben und Umlagen Steuern, Abgaben und Umlagen EnergyLink AG Nymphenburger Str. 20b 80335 München Tel.: +49 (0)89 24 20 64 80 Fax.: +49 (0)89 24 20 64 890 www.energylink.de 2011 / 2012 1 Inhalt Strompreisbestandteile Konzessionsabgabe

Mehr

Deutsche Golf Liga. Mediadaten 2014. Gültig ab Oktober 2013. (Stand 09/2013) deutsche golf online GmbH

Deutsche Golf Liga. Mediadaten 2014. Gültig ab Oktober 2013. (Stand 09/2013) deutsche golf online GmbH Deutsche Golf Liga Mediadaten 2014 Gültig ab Oktober 2013. (Stand 09/2013) Deutsche Golf Liga Auf dem Weg zur Vision Gold. Fakten und Hintergründe.! Die Einführung der Bundesliga in nahezu jeder Sportart

Mehr

22. Habe ich eine Widerspruchs-/ Widerrufsfrist?... 7 23. Wann kann ich kündigen?... 7

22. Habe ich eine Widerspruchs-/ Widerrufsfrist?... 7 23. Wann kann ich kündigen?... 7 FAQ - Online-Produkt & Kundenportal (Stand 31.08.2012) Vertragsabschluss / Anmeldung Inhalt 1. Was ist energie21.online?... 2 2. Welche Angaben benötigen die Stadtwerke Leipzig in jedem Fall von mir?...

Mehr

Select Seo Select online Marketing

Select Seo Select online Marketing OBEN IST DIE AUSSICHT BESSER Select Seo Select online Marketing IHRE VERMARKTUNG ONLINE MIT SELECT SEO VORWORT In jedem Unternehmen müssen täglich Entscheidungen getroffen werden. Nahezu ausschließlich,

Mehr

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING Leistungsstarke Software zur Auswertung, Messdatenerfassung, Datenanalyse, Energiemonitoring und

Mehr

Statisch oder Dynamisch?

Statisch oder Dynamisch? Worin liegt der Unterschied zwischen statischen und dynamischen Webseiten? Statisch oder Dynamisch? lepton-cms.org Überblick CMS WebsiteBaker - LEPTON 1 lepton-cms.org Überblick CMS WebsiteBaker - LEPTON

Mehr

Mobile Kampagnen mit Google AdWords

Mobile Kampagnen mit Google AdWords Whitepaper Mobile Kampagnen mit Google AdWords Schritt für Schritt zum mobilen Kampagnenerfolg 2012 morefiremedia GmbH 1 Zahlen, Daten, Fakten Das mobile Internet hat einen festen Platz in unserer Gesellschaft

Mehr

Preisblatt der Stadtwerke Bad Kissingen GmbH zu den Strom-Netzentgelten gültig ab 01. Januar 2013-

Preisblatt der Stadtwerke Bad Kissingen GmbH zu den Strom-Netzentgelten gültig ab 01. Januar 2013- Preisblatt der Stadtwerke Bad Kissingen GmbH zu den Strom-Netzentgelten gültig ab 01. Januar 2013- I. Netzentgelte für Entnahmestellen mit Leistungsmessung 1.Jahresleistungspreissystem: Jahresbenutzungsdauer

Mehr

3. Entgelte für Monatsleistungspreissystem der Entnahmestellen mit Leistungsmessung

3. Entgelte für Monatsleistungspreissystem der Entnahmestellen mit Leistungsmessung e für die Nutzung des Stromverteilnetzes der Stadtwerke Sindelfingen GmbH (gültig ab 01.01.2015) Die Stadtwerke Sindelfingen GmbH erhebt für die Nutzung ihres Stromverteilnetzes ab 01. Januar 2015 die

Mehr

Case Studies. TYPO3, WordPress, Mobile Anwendungen/WebApps

Case Studies. TYPO3, WordPress, Mobile Anwendungen/WebApps Case Studies TYPO3, WordPress, Mobile Anwendungen/WebApps pitcom GmbH Bahnhofstraße 61 Deutschland 08523 Plauen www.pitcom.de Telefon +49 (0)3741 71971-13 TYPO3 Kommunen : Kommunen Kunde: Stadt Oelsnitz

Mehr

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie CONTENT MARKETING In 4 Schritten zur effizienten Strategie Durch die Verbreitung von relevantem, qualitativ gutem Content über Ihre eigene Internetpräsenz hinaus können Sie den Traffic auf Ihrer Webseite

Mehr

Joomla! Das CMS von Millionen Websites

Joomla! Das CMS von Millionen Websites Joomla! Das CMS von Millionen Websites Joomla? Was ist das? Joomla! ist ein weltweit verbreitetes Content-Management-System (kurz: CMS) zur Erstellung und Verwaltung von Websites. Die technischen und

Mehr

Datenschutzerklärung für RENA Internet-Auftritt

Datenschutzerklärung für RENA Internet-Auftritt Datenschutzerklärung für RENA Internet-Auftritt Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Internetauftritt und unserem Unternehmen. Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer

Mehr

Datenschutz. Kontakt. Der Fachbereich Datenschutz ist unter den folgenden Kontaktdaten zu erreichen:

Datenschutz. Kontakt. Der Fachbereich Datenschutz ist unter den folgenden Kontaktdaten zu erreichen: Datenschutz Wir nehmen den Schutz und die Sicherheit von persönlichen Daten sehr ernst. Daher informieren wir unsere Kunden an dieser Stelle über das Thema Datenerfassung und -schutz sowie über unseren

Mehr

Unsere Vorträge im Überblick

Unsere Vorträge im Überblick Unsere Vorträge im Überblick Themenbereich Online-Marketing E-Mail-Marketing der nächsten Generation: Mit Leadgewinnung, Marketing Automation und Mobiloptimierung mehr aus Ihren E-Mails herausholen Mobile

Mehr

Mobile Ranking Factors

Mobile Ranking Factors Mobile Ranking Factors Google verbannt nicht-mobiloptimierte Websites von den vorderen Plätzen REFERAT Stefanie Richter, Werbedesign Neumann MSVE-Stammtisch am 14.04.2015 Quellen GOOGLE DEVELOPERS Leitfaden

Mehr

Allgemeine Preise und Bedingungen für die Grund- bzw. Ersatzversorgung mit Erdgas

Allgemeine Preise und Bedingungen für die Grund- bzw. Ersatzversorgung mit Erdgas Allgemeine Preise und Bedingungen für die Grund- bzw. Ersatzversorgung mit Erdgas Gültig ab 01.01.2015 des Lieferanten Stadtwerke Sindelfingen GmbH, nachfolgend SWS genannt Allgemeines Die SWS bietet die

Mehr

Nutzung mobiler Endgeräte unter Ärzten in deutschen Kliniken und Praxen

Nutzung mobiler Endgeräte unter Ärzten in deutschen Kliniken und Praxen Stand: Juli 200 Online-Studie Nutzung mobiler Endgeräte unter Ärzten in deutschen Kliniken und Praxen 2 Mobile Endgeräte 200 Möglichkeiten nutzen Bereits 2009 zeigte sich, dass mobile Endgeräte mit Internetzugang

Mehr

Sicherheit ist unser Auftrag. Die KKI Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen GmbH stellt sich vor

Sicherheit ist unser Auftrag. Die KKI Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen GmbH stellt sich vor Sicherheit ist unser Auftrag Die KKI Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen GmbH stellt sich vor Vernetzte Sicherheit für vernetzte Strukturen Die KKI Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen GmbH

Mehr

Die Energiewende als Chance nutzen. Die Deutsche Telekom als Partner der Energiewirtschaft

Die Energiewende als Chance nutzen. Die Deutsche Telekom als Partner der Energiewirtschaft Die Energiewende als Chance nutzen. Die Deutsche Telekom als Partner der Energiewirtschaft Wissenschaftstag der Metropolregion Nürnberg, Juli 2012 Andreas Knobloch, Konzerngeschäftsfeld Energie DT Der

Mehr

Marketing im Internet

Marketing im Internet Existenzgründung Marketing im Internet Seien Sie von Anfang an gut aufgestellt. Einst lebten wir auf dem Land, dann in Städten und von jetzt an im Netz. Mark Zuckerberg im Film. The social Network. Projekt:

Mehr

Datenschutzinformation. 1. Angaben, die Sie im Rahmen der Registrierung oder des Bewerbungsprozesses als Assembly-Gastgeber

Datenschutzinformation. 1. Angaben, die Sie im Rahmen der Registrierung oder des Bewerbungsprozesses als Assembly-Gastgeber Datenschutzinformation Ihre Daten sind bei uns in guten Händen. Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir (die EQUANUM GmbH als Betreiberin der Food-Assembly Webseite)

Mehr

MOBILE BRANCHENVERGLEICH. Teil 2 - Conversion-Raten, Conversions und CPOs

MOBILE BRANCHENVERGLEICH. Teil 2 - Conversion-Raten, Conversions und CPOs MOBILE BRANCHENVERGLEICH Teil 2 - Conversion-Raten, Conversions und CPOs 1 QUISMA Mobile Studie 2013 Teil 2: Conversion-Raten, Conversions und CPOs Im April hat QUISMA den ersten Teil der Mobile Studie

Mehr

0,00 1,50 0,00 1,79. Jahresbenutzungsdauer < 2.500 h/a

0,00 1,50 0,00 1,79. Jahresbenutzungsdauer < 2.500 h/a Netznutzungsentgelte gem. StromNEV für das Stromnetz der Stadtwerke GmbH Bad Kreuznach gültig ab 01. Januar 2015 Stadtwerke GmbH Bad Kreuznach Abt. Energiewirtschaft Herr Christoph Rademaker (0671 99 1655)

Mehr

Netznutzungsentgelte Strom gemäß Genehmigung der Landesregulierungsbehörde NRW

Netznutzungsentgelte Strom gemäß Genehmigung der Landesregulierungsbehörde NRW Netznutzungsentgelte Strom gemäß Genehmigung der Landesregulierungsbehörde NRW gültig ab 01. Januar 2012 beinhaltet die Netzentgelte des vorgelagerten Netzbetreibers Stadtwerke Kempen GmbH Heinrich - Horten

Mehr

PERSONALISIERTE WERBUNG, INSBESONDERE BEI SOCIAL COMMUNITY SITES

PERSONALISIERTE WERBUNG, INSBESONDERE BEI SOCIAL COMMUNITY SITES PERSONALISIERTE WERBUNG, INSBESONDERE BEI SOCIAL COMMUNITY SITES Rechtsanwalt Dr. Oliver M. Habel teclegal Habelchtsanwalt Rechtsanwälte Dr. Oliver Partnerschaft M. Habel, www.dsri.de Übersicht 1. Gesetzliche

Mehr

Mobile Marketing. Mobile Erfolgsstrategien mit interoperativen Systemen im Ökosystem des mobile Webs

Mobile Marketing. Mobile Erfolgsstrategien mit interoperativen Systemen im Ökosystem des mobile Webs Mobile Marketing Mobile Erfolgsstrategien mit interoperativen Systemen im Ökosystem des mobile Webs Smartphones gerne lautlos anlassen :-) Kurzvorstellung Martin Schmitz E-Marketing-Manager, Projektleiter

Mehr

FairStromBasis ProfiStromBasis

FairStromBasis ProfiStromBasis FairStromBasis ProfiStromBasis für die Versorgung mit elektrischer Energie in Niederspannung Privat- und Geschäftskunden Preise gültig ab 1. Februar 2013 Strom Inhalt Allgemeine Hinweise 3 1. Grund- und

Mehr

ONLINE-KATALOG DIGITALE PUPLIKATIONEN SEO. Textsuche. iphone. Zoom. Android. Webanalyse. Design. ipad. Offlineversion.

ONLINE-KATALOG DIGITALE PUPLIKATIONEN SEO. Textsuche. iphone. Zoom. Android. Webanalyse. Design. ipad. Offlineversion. ONLINE-KATALOG DIGITALE PUPLIKATIONEN Textsuche Zoom iphone Webanalyse ipad SEO Android Design Soziale Netzwerke Offlineversion Der KruseMedien Online-Katalog...verwandelt Ihre Printmedien wie z. B. Kataloge,

Mehr

Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management

Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management Medien > Photoshop I + II > InDesign I + II > Illustrator I + II > After Effects I + II > Final Cut I + II > Flash I + II Marketing

Mehr