TUS Osdorf von 1907 e.!'. Vereinszeitung 20ll. Information sbro schüre des TuS Osdorf

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TUS Osdorf von 1907 e.!'. Vereinszeitung 20ll. Information sbro schüre des TuS Osdorf"

Transkript

1 TUS Osdorf von 1907 e.!'. Vereinszeitung 20ll Information sbro schüre des TuS Osdorf

2 Vorwort Sehr geeltrte Dcunen und Herren, ich begrä )e Sie in ntsercr ersten Ausgabe cler V e reittt:.e it s<'ltriji tles TuS Osdo tf. Wit'rnusstett rrtr eitigen Juhren unsere re ge ltniitji g e rsche i netvle ve rc i n si tüo non ge ls B?iträ!4e eus den Alrteilungen [eitler In tler Zvrischen:.cit h l unser VercillsnilRlied Matthi.ts Ot,ctbe(k unsc rcn I ntemet-aulirilt prol6siottell und lehcnlig gesmltet. "'cllt {Jnserc lntenetseilc tr'urtle in tlen:.uriickliegendeü l2 Mo len noll I tal elfgerul(n. SieJialen lie r' 'rn-atlrcsv unte, den nddllbigeüd laet1aünt? Konk*ttlalct1. Duriibet hirtuu:; tiidttu v ir unsere ntelial? Priisetl: tto(h stcillem unrlyerbesstnr. Ale.ttukler Voss hdl sidt bcftit crkliitl die Prcsseu rcil des lirs Ostlorl :.u iihefl1ellnen, (r ist also!:eistiser Vute, tutd Re(k*' leu r unserer Vereirt:eilung. Wir plnten.liir lie Ttrk tlli eine lkllb.iiiltli(lt Ausgabe, ntit ler wir unseft Mil!<lieder tül uttlck hllekssetüett iiber lie Akti itiilen utvl Tentfile itlde veßdriedenen Alneilungen tlestts Osdotl htforniercn nüi(hten.

3 Volwort I hab ünd Lalout ron Informatio en sind wie so vieles Geschmackssache. Sollte lhnen e tas nicht gefallen oder vennissen Sie lnfomßtionen, scheuen Sie sich bitte niclrt uns dieses über die Kont aktdate n nli tzüt e i I en. Wirfreuen ws auf lhre konstruktiee Kritik Lmd viele Verbesserungsvorschltige. lclt wüttsche lhnen viel Spaß bei der lzktiirc und verbleibe mit freundlichen Grüssen Konlakldaten: Nico Krause, l. Vorsitzender TuS Osdorf Homepage TUS Osdort: Webmaster Matthias Overbeck. Redaktlon Verelnszeilung: Pressesprecher Alexander Voß

4 lnhaltsver:eichnis Abteilung/Bereich Der Vorstand Beitragsordnung Clubheim Sparten Sport Fussball Schiedsrichter Judo Tischtennis Turnen Yoga Ashtanga Yoga Kids in den Club Impressum Seite o 2l L).tA 30 3l JJ Jf 3t

5 TUS Osdorf Der Vorstand Der Vorstand trifft sich regelmäßig am Montag Abend von l9:00 bis 21 :00 Uhr im TuS Osdorf Clubheim. Dies ist der ideale Zeitpunkt, um Fragen oder Anregungen, die mit dem Vorstand besprochen werden sollten, anzusprechen. Wir freuen uns auf Euer Feedback! Es grüj3t der gesamte Vorstand des hts Osdorf!

6 TUS Osdort Geschäftsführender Vorstand I. Vorsitzender: Nico Krause Telefon: 040 i Mobil: / Vorsitzender: Peter Kersten Telefon: 040/ Geschäftsführerin: Veronika Guhlich Telefon: 040/ Handy:

7 TUS Osdorf Beitragsordnung Beitragsordnungültig ab l. April 2009 Aüfnahmcgcbühr cinmälig pro Pcrson cin Monarsbeitrag ggt cinm.]ligc Annrcldcgcbühren gcmäß dcr Finanzordn'rng dcs j weilisen liachverbandcs Einzelb iträs (mu) Erwrchsen (ab 18.1.) Turncn und Gynrn,lsrik 15. t' Mullcr und Kind-Turncn 5.- (' Spiclgruppc Muttcr u. Kind (' Vollcyball t5.- Fußball 15.- Tischtcnnis 15,- t5.- (' ti.- ('.lug ndliche t0. t0.- (' IO. t0.- ' 10., f t0.- t' 10.- ' t (' 'Nlrci Ashtsnge-Yogs ist ein Zusatzbeitrsg von 5,- /Monat füllig. Fsmilienbcilrägc (mtl.) Ellcrn und 2 Kindcr Slax 46.- (' I Ilhcrnloil und 2 Kindcr Slalr Kindcr slttn 20.' t- 3. Kind und wcircrc Kindcr hcilragsfrci! Nur 41.- t' Nur 29.- t' Nur llt.- t Sondcrbeiträgc (mtl.) Auszubildcndc, Sludcnrcn und Schülcr t0.- ' (l)cr Nrchwcis ist innncr i von os cinrürcichcn! Bci ichlcndcnr Nrchwcis wird dcr Bcirr.rg rül dic übliche Ilijhc angchoben!) Einz lftille rcgclr d$ Kasscnwnn

8 TUS Osdorf Glubheim Unser Zuhause! Der Blonkamp Adresse: Blomkamp Hamburg Öffnungszeiten: Montag-Freitag: l Uhr Samstag und Sonntag : abhängig vom Spielbetrieb Telefon: 040 /

9 Abteilung Fussball l. Herren Kontakt und Trainingszeiten: Abteilungsleiter Herrenabteilung: Ligamanager: Nico Krause T / Mobi O Cemil Yavas Mobil: 0170 / Trainingszeiten 1, Herren: Montag und Mittwoch von l9:30-2l:00 Uhr am Sponplatz Blomkamp Team Bezirksf lga Wesl 2 J'1 12.J12 herren.de.tl (Besuchen sie auch urseren Fanseite aul lacebookl

10 Abteilung Fussball 1. Herren Bericht zur Entwickluns der 1 Herren Unsere M.rnnschaft hat sich nach dem knapp verpassten Aufstieg zur Landesliga in der letzten Saison wieder gefangen und befindet sich nach anfänglichen Schwierigkciten und einer Se e von Unentschieden wieder im Aufwind. Nach zuletzt starkcn Siegen gegen Rantzaund Egenbüttel sind wir wieder ein flster Bestandteil der Spitzengruppc der Bezilksliga Wesl. Unser Tcrn ist weites gchend zusarnmengcblieben. nachj{hrelanger Zusam nenafbeit war einzig der Abgang von Enrmanuel Duah Richtung Wedel ein kleiner Schock Iür uns. Doch leistungtstarke Ncuzugängc wie Mittclltldspieler Robcrt Schulz. Jungtalcnl Melvin Bonewald odcr Torhüter Tom Saalkatnp hubcn sich gtlt in dic Mdnnschali eingefügt und sind einc tolle Vcrstärkung für unsere Truppe. Um die tägliche Arbeit dcr Ligamunnschilli zu erleichtern, haben wir aus eigenen Mitteln den Ligu-Container am Plutz enichtet. Dort sind Fitnessgeräte aufgeslelll sowie unsere Fullball-Klamotten untergebmcht, utn der Mannschati die Rahmenbedingungen für eine gute Trainingsarbeit zu gebcn. Der Rücktritt von Truinet Sven Rasmus aus beruflichen Gründen hat uns alle schwer gelroffen, hat er doch durch seine jahrelange Tätigkeit mit vielen Erfolgen den verein nach vorne gebracht. Trotz allem verkraftete die Mannschaft seinen Rücktritt gut und mit Bernd Rasmus wird die erfolgreiche Arbeit weitergeführt. Trotz der Erfolge werden wir einen weiteren Trainer verpflichten. Dies hat nichts mit der Leistung von Bernd Rasmus zu tun. Zeitlich schafft es Bernd aus privaten Gründe nicht immer Beruf und Privatleben unter einen Hut zu b ngen. deshalb muss eine Lösung für einen neuen Haupttr^iner gefunden werden. t0

11 Abteilung Fussball 1. Herren Unsef Ziel ftir diese Saison ist klar: Wir wollen mit unserer Truppe den letzdährig knapp verpassten Aufstieg in die Landesliga schaffen. Alle Offiziellen und die Mannschaft werden ihr Bestes dafür seben. damit dies realisiert werden kann. Bedanken miichten wir uns noch einmal bei allen Osdorfem für die regelmäßig tolle Unterstützung der Freitag-Abend Spi l am Blonrkamp. Die Spiele sind immer gut besucht und viele Vereinsmitgliedel unterstützen uns immer zahlreich bei jedem Wind und Wetter. Dafür möchte sich das Team ganz hen Iich bedanken, lch wünsche allen Spanen des TuS Osdorf noch weiterhin viel Erfolg! Sollten Fragen und Anregungcn zum Thema Ligamannschaft offen sein, könnt ihr michjederzeit am Blomkamp ansprechen. Sponliche Grüße CemiJ Yavas LiBa Mn.tger TUS Osdoi

12 Abteilung Fussball 2. Herren Kontakt und Trainingszeiten: Trainer: Marcel Runge 0176/ Mario Runge ot'76 / Trainingszeiten 2, Herrenl Dienstäg und Donnerstag von l9:30-2 :00 Uhr am Sportplittz B lomkamp Teäm Kreisliga 7, 2O ll

13 Abteilung Fussball 2. Herren Bericht zur Entwicklung der 2. Herren Unser Tealrl hal sich in dieser Spielzeit komplelt neu zusammengesetzt aus hungrigen jungen Spielem und ein paar erfahrenen,,alten Hasen". Nach einer guten Vorbereitung und crstcn Tcstspielcrgebnissen hat sich unser Saisonziel, im Spitzcnfcld der Kreisliga 7 zu landen, herauskristallisicrt. Im Trainergespann fiit meinem Bruder Mlrcel Runge haben wir zus mmen viel Potenzial in unscrcr Mannschafl gcschen, wclchcs auch zu Anfang del Saison sichtbar war. So kamen wir gut aus den Startlöchcm und belegten sogar zeitweise die Tubellenführung. In den letzlen Spielen flachle die Leistungskurve dann ropide ab und wir konnlen nichl mehr das anfangs gezeigtc Potcnzial abrufcn, auch durch einige Probleme ubseits vorn Fußballfeld. Hier wäre es sicherlich noch schwerer für uns gcwordcn ohnc dic tatkrif(igc lcgelmißigc Unlefslülzung von Spielern unscrcr L Hcrrcn Bczirksligamannschaft. Fazil aus dcn cßtcn Spiclcn; Auch in der Krcisliga ist ohne Fleiß. konstanle Trainingsarbeil und Mannschaftszusnmmenhalt kcin Blurncntopf zu gewinncn. Hicr ist noch vicl Arbcil nötig. doch wenn alle an einenr Stlang ziehen können wir nrit Sichcrheit noch viel erfeichen. Realistisch betrachtet ist unser Ziel. dass wir im oberen Mittelfeld der Lig.r Dritspielen. Damit sich besonders unsere jungen Spieler konstant weilercntwickeln und auch tür die Ersle Herrenrnannschaft crnpfehlen können. setzen wir auf das gleiche Spielsystem wie unsere Bezifksliga. Alles in allenr nracht es macht Spaß nrit dcr Truppe zu arbeiten und dic Mischung isl gul. Abschließend möchte ich es nicht versäumen unseren fleiljigen Helfern wie Julia oder Peter fernab vorn Fußballplatz zu danken, die das Team ebenfalls tatkräftig unterstützen. Mario Runge Truitrcr TuS Osdotf 2. Heftetl tl

14 Abteilung Fussball Senioren + Super Senioren Konlakt und Trainingszeiten: Kontakt Senioren: Olaf Jobmann ot76 I t4 Trainingszeiten Senioren: Mittwoch von 19:30-2l:00 Uhr am Sponplatz Blomkamp Super Senioren: Die Super Senioren von TuS Osdorf, bildet eine Spielgemeinschaft mit den Super Senioren von Groß Flottbek. Die Heimspiele finden, aus Platzmangel, in Groß Flottbek auf der Wilhelmhöh statt. feam 2O1112f,12 tä*rei{hlill'.iilg

15 Abteilung Fussball Jugendbereich Kontakt und Trainingszeiten: Kontakt Jugendabteilung: Sylvia Elsen ü0/ l. A-Jugend: 2. A-Jugend: l. B-Jugend: l. D-Jugend: 1. E-Jugendl 2. E-Jugend 1. F-Jugend 2. F-Jugend L G-Jugend OlafJobmann Rolf Kossin Dirk Horstkotte Jens Pehmöller Torsten Stelter Marko Strien Marco Bom Attlia Sagöz Rolf Kossin Torsten Säuberlich Volker Kdiger ot / / t '156 ot'l I I ' t7 t41 5l 49 0t'78 I 28' l'7t / t'73 I 3' t'76 / 5' l5

16 Abteilung Fussball Jugendbereich Tminingszeiten Jugendabaeilung: l. A-Juge[d Dienstag Donnerstag 2. A-Jugend Montag, Mittwoch 1. B-Jugend Montag, Mittwoch Dienstag 19:30-2l:00 Uhr l8:00 - l9:30 Uhr l8:00 - l9:30 Uhr l8:00 - l9:30 Uhr l8:30 - l9:30 Uhr 1. C-Jugend l. D-Jugend l- E-Jugend 2. E-Jugend l. F-Jugend 2. F-Jugend 1 G-Jugend Dienstag, Donnerstag Dienstag, Donnerstag Montag Mittwoch Dienstag, Donnerstag Dienstag, Donnerstag Montag, Donnerstag Mittwoch l8:00 - l9:30 Uhr l7:00 - l8:30 Uhr l7:00 - l8:00 Uhr 16:30-18:00 Uhr 16:30-18:00 Uhr 16:00-17:00 Uhr 16:30 - l8:00 Uhr l6:30 - l8:00 Uhr

17 Abteilung Fussball {. AJugend Bericht zur Entwickluns der l. A-.fueend Zusammen mit Matthias habe ich Anfang des Jahres das Z pter für die l. A-Jugend in die Hand genommen. nachdem die damals erfolgreiche A-Regionalligamannschaft in den Herrenbereich gewechselt und die A-Jugend ersl einmlrl aufgelö\t worden ist. Wir nühmen sechs Leute aus dem 94er Jahrgang im Team auf, viele gute Spieler aus der B-Verbandsliga vom SV Lurup. So haben wir uns einen bunten Spieler-Mix zusammengestellt mit verschiedenen sozialen Hintergründen. Es ist nicht immer leicht alle Jungs gleichstark zu motiviercn. Doch die positivc Entwicklung zcigt. dass cs in die richtige Richtungeht. Mi1 unserer l. A-Jugendmannschaft wollen wir einen guten Unterbau zum Ligabereich schaffen und dafür sorgcn, dass die Brücke zwischcn Jugend- und Henenbereich durch enge Kooperation ausgebaut wird und mchr Jugcndspielcr die Chance bekomrnen,,,herenluft" durch Einsätze bei den 2. Herren schnuppern zu können. (u.a. saß Florian Sobaniauf der Bank bcim Spiel der Kreisligamannschaft gegen SuS Waldenau II). Durch diese Kooperation mit dem Herrenbereich wollen wir den Jugendlichen ein Ziel setzen im Verein zu bleiben und sich durch harte Arbeit nahtlos in den Ligabereich integrieren zu können, ohne den Verein wechseln zu müssen. (Fortsetzutry Seite l8) t1

18 Abteilung Fussball 1, A-rugend Derzeit spielen wir in det A-Bezirkliga, doch wir wollen an der Aufstiegsrunde zur A-Landesliga im Januar teilzunehmen. Unser langfristiges Ziet ist es, in die A-Landesligaufzusteigen und dort mit einer intakten Truppe Fuß zu ftrssen. Bedanken möchten wir uns unter anderem bei der Fahrschule Netzow und dem Tauchbetdeb Richter, die uns als Sponsoren aktiv unterstützen. Olaf Jobmann Traitter TuS Oxlorf l. A-Jugerul

19 Abteilung Fussball 2. A-Jugend Bericht zur Entwickluns der 2. A-Jueend Ich bin nun seit ca. sechs Jahren beim TuS Osdorf und habe in diesem Jahre eine tolle Truppe mit der 2. A Jugend erwischt!. Wir befinden uns derzeit in der A-Jugend Bezirksliga Staffel 07 und die Truppe hat sich in den letzten Jahrcn mi1 vielen Neuzugängen verstärkt. Die Jungs komrnen übelwiegend volrl Osdorfer Born. und von der Niendorfer B Jugend Verbandsliga. Die Mannschaft wird überwiegend nrit eigenen Mitteln finanziert und der Verein hat uns freundlicherweise mit dcn Trikotsätzen der ehemaligen A-Jugend Regionalligamannschaft ausgerüstet. Unser Ziel dieser Spieizeil isl es, Herbst neister zu werden. In del kleincn Scchser-Staffel sind wir derzeit Tabellenführer mit fünf Siegen aus funf Spielen. (u.a. cin 7:5 Sicg gegen den SC Sternschanze im SpitzeDspiel). Mit gelegentlichen Freundschaftsspielen gegcn Unterc Hcrrcnrnannschaften vcrsuche ich außerdem, die Jungs langsam an das Herrennivcau hcranzuführcn und ihnen den Sprung in die höheren SDielklassen leichter zu machen. Den letztendlich wollcn wir versuchen. unsere Jugendspiclcr im eigenen Herrenbereich fest etablicrcn zu können. Rolf Kossin Truiner TuS Osdotl 2. A-Jupend l9

20 Abteilung Fussball 1. BJugend Bericht zur Entwickluna der l. B-Jugend Ich habe die Jungs in dieser Saison von Olaf Jobmann übernommen und unser Tea n ist in der B-Bczirksliga 06 vertreten. Derzeit belegen unsere Jungs den dritten Tabellenplatz und wir spielen um den Aufstieg mit. Es ist eine eingespielte Truppe mit viel Polenzial, viele der Jung spielen bereits seit fast zehn Jahren zusammen und wir haben keine Neuzugänge im Kader. Viele der Jungsind richtig gute Kicker, wenn sie ab und and noch ein bisschen besser zuhören könnten, hitte ich wirklich nichts zu benrängcln! Unscr Saisonziel ist der Auustieg in die B-Landesliga, mit unserem starken Zusarnnrenhall und viel Fleiß i lr Training ist dies ein durchaus rculistisclres Ziel. Als B-Jugend versuchen wir unsere Spieler kontinuierlich zu tbrdeln, danrit ihnen dcr Aulstieg in das A-Jugcndtcan leichler fiillt. Unser Spielsystem nrit vicrer-abwehrkette ist dem System der Hencnmannschllten nachempfunden. damit dcn Spielern dic spätere Integrution in den Heffcnbereich erleichtert werden krnn. Derzeit finunzier'en wir uns aus eigenen Mitteln und sind inlmer aufdcr suche nach neuen und netten Fördcrcrn. die unsere Mannschafi bei ihrem Erfbls unterstützen wollen. Dirk Horstkotte Truitrer TuS Oslotl l. B-Jugentl t0

21 Abteilung Schiedsrichter Schiedsrichter Obmann: Andreas Hermann Telefon: 040 / l Fax: O4O / Mobil: OlTl l4ll 1539 Achtung: Alle Schiedsrichter im ThS Osdorf sind beitragsfrei FilfifLrS,. ] lrj.ll?rittrffil l

22 Abteilung Schiedsrichter Leistungsschiedsrichter: Daniel Gawron Ceb.-Jahr: 1988 Kader: LK4 SR bis: Landesliga HH SRA: NFV Jaqueline Geb.-Jahr: Kader: SR bis: SRA bis: Hermann l99l Frauenkader, VSA-Förderkader Landesliga HH Frauen 2. Bundesliga Frauen l. Bundesliga 22

23 Abteilung Judo Kontakt und Trainingszeiten: Kontakt Judo: Toni Ranke Tel. 040 / Trainingszeiten Judol Wochentag Dienstag Freitag Kinder ab 6 Jahren Jugendliche + Erwachsene l6:45 - l8:15 Uhr l8:15-20:00 Uhr l5:45 - l7:30 Uhr l7:30-19:00 Uhr Unsere Übungsstunden finden in densporthallen der Schule Goosacker slalt. tl

24 Abteilung Tischtennis Kontakt und Hallenzeaten: Abteilungsleiter Tischtennis: Sportrvart: Jugendwart: Marcus Horn Mobil: 0175 /54208 l6 Anne Hoffmann Mobil: Ol' '73l Jannik Bürckel Mobil: 0163 / Hallenzeiten Tischtennisl Turnhalle Goosacker 4l: Tag Zeit Montag Montag Mittwoch Turnhalle Quellental 25: Tag Zeit Miuwoch Mittwoch Freitag Freitag N Samstag l4.n-22.n Veranstaltung Ansprechpartner JugendtrainingAnne Hofmann freies Training Anne Hofmann freies Training Anne Hofmann Veranstältung Ansprechpartner JugendtrainingYongzhong Gao freies Training Anne Hofmann Senioren Anne Hofmann freies Training Anne Hofmann freies Training Anne Hofmann Turnhalle Lupinenweg: Tag Zeit Dienstag Veranstrltung Hobby Ansprechpartner Peter Kersten 24

25 Abteilung Tischtennis Mannschaften Mannschaften: Mannschaft Spielklasse l. Damen 1. Landesliga 2. Damen 2. Bezirksliga 3. Damen l. Kreisliga Manmchaftsführer Doris Sietas Gudrun Hohnen Miriam Hanke Mannschaft Spielklasse Mannschaftsführer l. Herren Hamburg-Liga Timo Gerdes 2. Henen 2. Landesliga Andr as Hagemeister 3. Henen l. Bezirksliga Werner Seidensticker 4. Henen 2. Bezirksliga Christian Will 5. Herren 3. Kreisliga Peter Sietas Jugendtraining Tag Zeit Montag Montag Mittwoch Samstag Training Schnuppeffaining I-eistungskurs Leistungskurs 2 Intensivkurs Ansprechpartner Anne Hofmann Milan Skrobanek Anne Hofmann Milan Skobanek Yongzhong Cao Yongzhong Gao Anne Hofrnann t5

26 Abteilung Tischtennis Mannschaften Lnnsch.bn und PLtsir'rungon äll(uil0ll Leider \:luj:"" l.jünlcrfüs}?(l&l 5. Pbts(Bib.z.2:l,l) Unb.donTopl0d.rsffit Chridln Gni.clr und Ni*.thhbh l. Scfto.Ifürtl Ptr(Bbnz2ilo) Unb.don Topl0 d6rsffit lllrinan Schälb und R.$ru! B.bcl{o ttuz*hqrg[eh'd',lü ttb Elanzen usca$gearilder h atea]:ei! 5 2 j Db ü.reenl'eere Jtrgenösr h d trld6.tir. 26

27 Abteilung Tischtennis Mannschaften ILnnsc+.bn und Pl.Ehrungon zlllt l0l'l l. b rn(1. rrn&slg.,zlll 1.PW. (Sbt1zz:1{l Unbrdon Topl 0 derslnfi.l: Ooßsbtts 2. Dd En?. Bcütrrg!,25zl 3.PbElBbr'z32:121 Unbrdon Topl0 da.sbftt M.nuobSpoc&Enurd lbl Bl.un!. DüEn fl. rürbrg.,26trl 1.Ptu{3ibrz24t12t unb.d n Topl0 dorsffil: Mäm tbr*s uftd lb Lhdn.t 4. DüEn (1. Krli8EE,2dll 11. Pbts olannschdgestbt dr, 27

28 Abteilung Tischtennis Mannschaften I.nr scffin und P feicrutrg.n 2alllMmll l. HCtlEn0!rrDrll{gl.rtrl PbLSßLlEl727) UnbrdenTopl0d.lsffit M.i[ bgedg 2. fkt lr ll. Lrn Lfigr,r24 Ptu'l2lBbrz3.41l l. L llr (l. Bcürlrg!,l.ll PbET lbbe.m21t Unbrd6n Topl0 ddrsffit + lelcnll.lcrblb!,i63) 1. Ph(Eb z3ss) UnErd n Top lo d rstrftt Ardrct(nolh. 5.r.tlen(3.lrEblga,l&{ LPE(Eb.z31:9) Unbrdon Topl0 do.sffit lb Eüa Bscter und Pebrsbbg 28

29 Abteilung Tischtennis Jugend TISCHTENNIS ln den Elbvororlen Hier kömt ihr hoiniered Weilere Infos findet ihr un'ler Der Verein ist Porfner von..kids in lhe Club", bei dem Fomilien finonziell unferslütd werden. Einfoch mol bei uns nochfrogen. lnleres!e? Donn schoul doch molvorbei. Wir freuen uns ouf euch! O 29

30 Abteilung Turnen Kontakt Turnen: Sylvia Elsen 040 / Wir bieten an : Best Generation (50+) Mutter und Kindtumen Jedermanngruppe Gymnastik Tumen Ran an den Speck! Einmal in der Wochc trellen sich jung und Alt in dcr Jedernrann- Sporlgruppc vonr TUS Osdod in dcr Turnhallc adr Cooslckcr. Do1 könncn sich dic Teilnehtncr jedcn Dicnstag zwischcn 20r00 und 22r00 Uhf so richlig n ch Herzcnslusl :rushbcn. Wcr Inilmachen möchtc. schaul einlilch nrill lur Trainingszcit dcr Hällc vorbcl, Wir hoffen man sieht sich beim Turnen! 30

31 @ tä \j/ KontaktYogar Yogalehrerinnen: Beatrice Rabbow Conny Schulze Abteilung Yoga Geschäftsstelle 040 / Trainingszeiten: Tag Zeit Ort Montag I6:30 - l8:00 Blomkamp 30 Dienstag l0:00 - I l:30 Blomkamp 30 Dienstag l8:00 - l9:30 Blomkamp 30 Wil iiber uns Anno l97lj licl lür- cinige Zcit dic Cy rn \liklehrcrin aus. cs rlturislc Ersutz hcr'. LoIc Olclcnhrrrg (Yogllchrcrin) spran! cin. Dic von ihr angebotcncn tjbunscn lrcllclcrr dcn Tcilnehnrcm \o gul. (iass sic ncbcn dcn Cynrnirslikstundcn Scrn Yogl\lunllcn nchnlcn wolllcn. Dic Vcrrntwortlichcn \ orlr Vclcin wit ed cir]vcastanclcn. unter der Bcdingung. dass sich rnindeslcn\ t{ Tcilnchrnc innen linclcn rvür'clcn. Utrt rlas sicher zu stellcn. wlrhcn scincrrcit cinigc Ditmcn in ihrer Nachbarschalt liir Yoga. Es hirt sich gelohnl. heule lählcn \\'ir mit dcrrcit 60 Yogaschülcr(innen) zu den rritglicdcr\lürkslcn Sparlen \'(rrt TLJS Osdorl. Lorc Oldcnburg en! gierte sich schf dnfür Yoga "unlers Volk zu bringen". Sie selbst war 20 Jahre lür den Vercin aktiv. Waihrendieser Zeit sorgtc sie lür quulillzicrtcn Nachwuclrs. in dent sie cinige ihrel Schülerinnen übcrzcugte. sich zur Yogalchrerin ausbilden zu lassen. So wurdcn dic Yoguschülerinncn Else Hiüke. die nach langcr Tätigkeit leider zu Beginn dicses Jahres vet\talb. Conny Schulze und Beatrice Rabbow. Yogalehrerinnen.

32 Abteilung Yoga Was ist Yoga? - Yoga ist keine Religion. auch keine Sekte' wie manche glauben. Die Philosophie. die dem Yogr zugrtrnde liegt. \ findet ihrc Entsprcchung in rllen Religionen Die a- Uniprünge des Yoga liegen tausende von Jahren zurück und entstanden in Indien. Durch eine lange Lehrer-Schüler-Tradition wurden diese weitergegeben. Patanjali, ein indischer Gelehrter hat ca 400 v.chf' die Yoga-Lehrcn gesammelt und in den 195 Yoga-Sutren zusammcngelasst und niedergeschrieben, dic noch heute Crundlage der unterschiedlichcn Yogawege sind. Der von uns praktizierte Hatha-Yoga C"Ha" = Sonne und "tha" = Mond-) bietet die Möglichkeit durch Körperübungen (Asanas), Atemlenkung (Pranayama) und Konzentration (Medi(ation)' Körper, Ceist und Seele in Einklang zu bringen und beeinflusst den ganzen Menschen positiv Die Muskeln werden gestärkt. der Bewegungsapparat und die inneren Organc in Harmonie gebracht, der Kreislauf angeregt' das Nervensystem beruhigt, die Atmung verbessert u. die Konzentrations-fühigkeit gesteigert Bein Yoga kann man lernen. mit Liebe, Sanf(heit und Hingabe an sich selbst zu arbiiten. Jeder kann sich in den Übungen an seine individucllen Grcnzen herantasten und diese nach eigenem Ermessen überschreiten Yoga ist ein praktischer. systematischet und wissenschaftlicher Weg zur Selbstentwicklung. damals wie heute, sowohl im Westen' wie auch im Osten. 32

33 Abteilung Ashtanga Yoga ö Kontakt Ashtanga Yoga: Yogalehrer: Jochen Henkel Geschäftsstelle 040 / Trainingszeitenr Tag Zeit Ort Mittwoch l7:45-19:30 Schule Goosacker " Große Hall " Goosacker 4l Mindestalter: l6 Jahre Bitte mitbringen: - Yogal- odel Turnmatte - kleines Handtuch - Temperaturabhängig: lang- oder kunärmelige Kleidung - (für Menschen, die leicht schwitzen ist Baumwoll empfehlenswerter als Kunstfdser) - zur Entspannung eine leichte Decke oder etwas Ahnliches Über Ashtanga Yoga Ashtilngr Yogii isl cidc ciynarnische Fornr clcs Hitthr Yogi!: schnell und intensiv: nachje 5 So ncngü\scn A nnd B rulrl Aulwänlen wcrdcn bis ru 7l A\rnas (Yogir Positioren ) jc\r'cils 5 langc Alenrzüge gehrllen. die Vinyasas (kurrc. schnellc Abfi)lgcn \ on Hrllunscn) zwischen (lcn Asanasii efhullen die erhöhlc Kairpcrwainnc und Drilchen ge\chrneidig. Von mal zu rral werden cincnr sclbst die Veriinderungen des eigencn Körpcrs bc!\,ussl: Kordilion. Krrli und Flexibilitäl wcrdcn gestei ge.yolra heill. regenericn und cnlgiliet. wiihrend der ge\unrten Zeit witd cinc bcsondere Atmung lujjay)praktizicrl und eine Bauchspannung (BaDdhas) gchlllen. Asht ngu Yoga ist Mcditation in Bewcgunr irn Rhythmus cincf gleichlnäßigen Almung. l-1

34 Abteilung Ashtanga Yoga Yoga isl ein Teil einer Jahre alten indischen Philosophie. Ashtanga Yoga verbreilete sich in der l970er Jahren in den USA, als Schüler, die diese Methode von Sri Pattabhi Jois in Mysore. Südindien gelernt hatten. in den Weslen zutückkehnen und dann selbsl begunnen, dort zu unte ichteten. Von San Francisco und New York aus hat sich Ashlanga in der wesllichen welt schnell verbreilet. In Hamburg gibt cs vcrschicdcnc Yoga Schulcnmit deln Schwerpunkt Ashtanga.!q5.*(:r= Das hicr angcbotcnc Programm ist eine nrodifizierte Version, d4uert I,5 Stundcn und kann den Bcdürfnissen. bzw. dcnr Nivcau dcr Gruppc angcpasst werden. Während dcr Zeit wcrdcn dic Teilnehmcr konigicft. Jochen Henkel. Jahrgang I963 hat seine Ausbildung Ende 2009 bei Lafiy Schultz. einem der Schüler von Pattabhi Jois. in Kalifornien genrlcht und unterrichtet in verschieden Studios in Hanrburg. t,1

35 Kids in den Glub Kids in die Clubs! TUS Osdorf beteiligt sich an der Alition,,Kids in die Clubs". zel der Aktion,,Kids in die Clubs" ist es, insbesondere Kinder und Jug ndliche unte[ l8 Jahrcn aus einkommensschlvachen Familien die Mitsliedschaft in dem Verein zu ermöglichon.,, Kids in die Clubs " ist eftre Aktion der Hamburger Sportjugend, die vom Hamburger Abendblatt / Kinder helfen Kindem e.v. und der fteien Hansestadt Hambur gefttrdert wird, 35

36 Kindertum onntag 2,'l'l Kinderturn-Sonntag20l1 VV ta..ltlcr Sp.g mr I&ü.t M t-7 und lhn lltdn: tlncflt.rt lnt o. h.hd..ar. lrfr.rnlr.ol l!ro- uod sportercln do.f sioß. H.ll6 d r Schulo Goo!.dar fel r OaO/ 36 6/t ffin ragm 36

37 Vereinszeitung lmpressum Herausgeber: TUS Osdorf von 1907 e.v. Blomkamp Hamburg Tel: 040 / Fax: 040 / Bedaklion, Gestaltung und Fotos: Alexander Voß Pressesprecher TuS Osdorf Mobil: 0178/4341l 37

38 TUS Osdof

39 von'1907 TUS Osdorf Bildergalerie

40 ThS Osdorf von L907 e.v. Der TuS Osdorf e.v. ist mit ca. 650 Mitgliedern Ihr Sportanbieter in AlrOsdorf. Mitten im Kerngebiet von Alt-Osdorf, am Blomkamp 30, liegt die Zentrale unseres Sportvereins auf dem Gelände des SPortPlatzes. In den Sporthallen und Gymnastikräumen der Schule Goosacker haben die Mitglieder die Möglichkeit, aus unterschiedlichen Sportangeboten auszuwählen. 40 Schnuppern Sie doch einfach mal rein! Wir freuen uns auf Sie.

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Mit dem Freundeskreis steht die 1. Herren-Mannschaft des AMTV vor einer großartigen Zukunft.

Mit dem Freundeskreis steht die 1. Herren-Mannschaft des AMTV vor einer großartigen Zukunft. Mit dem Freundeskreis steht die 1. Herren-Mannschaft des AMTV vor einer großartigen Zukunft. Nachdem das Team schon rechtzeitig den Klassenerhalt sichern konnte, wurde zielstrebig die neue Saison 2007/2008

Mehr

Mehr Informationen finden Sie unter Unser Sportangebot

Mehr Informationen finden Sie unter  Unser Sportangebot Mehr Informationen finden Sie unter www.tsv-nord-harrislee.de Unser Sportangebot Ihre Ansprechpartner unsere Spartenleiter Sparte Spartenleiter Telefonnummer Badminton Jan Conrad 0176 / 8064429 Bogenschießen

Mehr

Heiligenhauser Sportverein Marketing- und Sponsoringkonzept 2009/2010

Heiligenhauser Sportverein Marketing- und Sponsoringkonzept 2009/2010 Heiligenhauser Sportverein Marketing- und Sponsoringkonzept 2009/2010 1. Über den Verein 2. Freunde des Vereins 3. Vereinsmarketing 4. Mannschaftsmarketing 5. Kontakt Über den Verein Liebe Mitglieder,

Mehr

TV Eiche Winzlar e.v. Saisonvorschau inkl. Spielplan Kader Mannschaftsfoto Trainervorstellung

TV Eiche Winzlar e.v. Saisonvorschau inkl. Spielplan Kader Mannschaftsfoto Trainervorstellung 31.07.2013 TV Eiche Winzlar e.v. Saisonvorschau inkl. Spielplan Kader Mannschaftsfoto Trainervorstellung Der Kader (1. Herren) Tor: Maximilian Lanz, 19 Jahre Kevin Strzoda, 22 J. Abwehr: Kevin Anlauf,

Mehr

Kontakte Trainer Jugendmannschaften. Mike Richter 0172/7045622 0821/4864856. richter-mike-hammel@ t-online.de

Kontakte Trainer Jugendmannschaften. Mike Richter 0172/7045622 0821/4864856. richter-mike-hammel@ t-online.de Kontakte Trainer Jugendmannschaften E1 Mike Richter 0172/7045622 0821/4864856 richter-mike-hammel@ t-online.de Training jeweils Montag 17:30 u. Mittwoch - 19:00 von Hallentrainingszeiten siehe unter "Hallenfußball"

Mehr

Der Verein TSG 08 Roth

Der Verein TSG 08 Roth TSG O8 Roth Fußball TSG 08 Roth Ein Verein stellt sich vor Einerseits sind wir ein ganz junger Verein, andererseits auch ein ganz alter: Im Mai 2008 stimmten die Mitgliederversammlungen des SC Roth von

Mehr

Der Fußballclub Kalbach. ein modern und zukunftsorientiert geführter Verein stellt sich vor!

Der Fußballclub Kalbach. ein modern und zukunftsorientiert geführter Verein stellt sich vor! Der Fußballclub Kalbach ein modern und zukunftsorientiert geführter Verein stellt sich vor! Fußballclub Kalbach 1948 e.v. Im Jahre 1948 wurde in Kalbach, das damals noch politisch als auch sportlich dem

Mehr

Liebe Mitglieder! Liebe Tennisfreunde! Liebe Sponsoren!

Liebe Mitglieder! Liebe Tennisfreunde! Liebe Sponsoren! Liebe Mitglieder! Liebe Tennisfreunde! Liebe Sponsoren! Der UTC VKB-Bank Vorchdorf möchte mit dieser kleinen Vorschau einen Überblick über die Aktivitäten der kommende Tennissaison geben. April : Termine

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Gesamttrainingsplan. Abteilungsleiter: Thomas Komorek (0176/84365670)

Gesamttrainingsplan. Abteilungsleiter: Thomas Komorek (0176/84365670) Badminton Abteilungsleiter: Thomas Komorek (0176/84365670) Alter Tag Beginn Ende Sportstätte Hobby (Männer & Frauen) 16+ Di 19:30 22:00 Turnhalle Hauptschule Hobby (Männer & Frauen) 16+ Fr 20:00 22:00

Mehr

M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 -

M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 - M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 - ANWALTSKANZLEI EINFELDT - NOTARIAT Jürgen Einfeldt Kieler Straße 29 Rechtsanwalt und Notar 24594 Hohenwestedt Fachanwalt

Mehr

Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich. Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg!

Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich. Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg! Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg! Unsere 1. Seniorenmannschaft - Kreisliga A h Andreas Pallasc Trainer Unsere 1. Mannschaft spielt seit der Saison

Mehr

turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

Nidda-FraportCup 2016. Auf geht s zum 15. internationalen Jugendhandballturnier vom 08. bis 10. Januar 2016

Nidda-FraportCup 2016. Auf geht s zum 15. internationalen Jugendhandballturnier vom 08. bis 10. Januar 2016 Nidda-FraportCup 2016 Auf geht s zum 15. internationalen Jugendhandballturnier vom 08. bis 10. Januar 2016 Hallo liebe Sportfreunde, für einen optimalen Wiedereinstieg in die laufende Runde veranstalten

Mehr

Seite 4 Seite 5 Seite 8

Seite 4 Seite 5 Seite 8 Wir sind wieder da! Club 100 Gegner Lage der Liga Seite 4 Seite 5 Seite 8 Liebe Zuschauer, liebe Fans von BW96, liebe Gäste, wir sind zurück von unseren beiden Ausflügen nach Norderstedt und Stellingen.

Mehr

Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit SV Eintracht 1990 Bad Dürrenberg e.v. Öffentlichkeitsarbeit Unterstützen Sie einen der größten Nachwuchsförderer unserer Stadt Inhaltsverzeichnis Vorwort Seite 3 Leitbild Seite 4 Rückblick der Saison 2011/

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Weitere Ansetzungen. Wir danken für die freundliche Unterstützung Bistro Le & Rösler Bahnhofstr Briesen/Mark

Weitere Ansetzungen. Wir danken für die freundliche Unterstützung Bistro Le & Rösler Bahnhofstr Briesen/Mark Wir danken für die freundliche Unterstützung Bistro Le & Rösler Bahnhofstr.2 15518 Briesen/Mark Briesener Heizungs- u. Sanitär GmbH Manteuffel -Galabau- Kersdorfer Str. 7 b 15518 Briesen BioGas Petersdorf

Mehr

Boxen. Freizeitspiele. Freizeitsport. Unser Sportangebot. Montag 18:00 20:00 Uhr Boxtraining. Dienstag 18:00 19:30 Uhr Boxtraining

Boxen. Freizeitspiele. Freizeitsport. Unser Sportangebot. Montag 18:00 20:00 Uhr Boxtraining. Dienstag 18:00 19:30 Uhr Boxtraining Boxen Montag 18:00 20:00 Uhr Boxtraining Dienstag 18:00 19:30 Uhr Boxtraining 18:00 20:00 Uhr Boxtraining ( nach Absprache ) 18:00 20:00 Uhr Boxtraining Karl-Heinz Bsufka Tel. (0551) 703634 Email khbsufka@googlemail.com

Mehr

TSV Elmshausen 1894 e.v. Kooperations- und Sponsoren-Broschüre

TSV Elmshausen 1894 e.v. Kooperations- und Sponsoren-Broschüre Kooperations- und Sponsoren-Broschüre Nachdem den Sportvereinen immer mehr Zuschüsse durch die öffentliche Hand gekürzt werden, sind wir auf Sponsoren, Spender und Förderer angewiesen. Die Vorstandsmitglieder

Mehr

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter Kreisliga A Paderborn Sonntag, 21.2.2010 Sonntag, 28.2.2010 Sonntag, 7.3.2010 Sonntag, 14.3.2010 Sonntag, 21.3.2010 Samstag, 27.3.2010 Sonntag, 28.3.2010 Mittwoch, 31.3.2010 Donnerstag, 1.4.2010 Montag,

Mehr

15 JAHRE SIMBA- SPARKASSEN-CUP

15 JAHRE SIMBA- SPARKASSEN-CUP http://www.simbacup.de Unser BSV 93 Magdeburg - Olvenstedt e.v. Der BSV kann im Nachwuchsbereich im Raum Sachsen-Anhalt mit einer der größten und auch einer sehr erflgreichen Jugendabteilung aufwarten.

Mehr

FC Algermissen 1990 e.v.

FC Algermissen 1990 e.v. FC Algermissen 1990 e.v. WWW.FCALGERMISSEN.DE Ostpreußenstraße 16 31191 Algermissen Ein junger, ambitionierter Verein stellt sich vor INHALT DIESER PRÄSENTATIONSMAPPE 1. GRUßWORT DES VORSTANDS 2. ZAHLEN

Mehr

4. Sparkassen-Cup Serie 2016

4. Sparkassen-Cup Serie 2016 Saalfeld, 12.02.2016 Einladung zum Handball-Cup 2016 Liebe Vereine, Trainer, Spieler und Spielereltern! Wir, der 1.SSV Saalfeld 92 e.v., veranstalten zum vierten Mal ein Turnier für die Nachwuchshandballer

Mehr

HFV-Vizepräsident Reinhard Kuhne und Sparda-Bank Pressesprecher Dieter Miloschik moderierten die Ehrung

HFV-Vizepräsident Reinhard Kuhne und Sparda-Bank Pressesprecher Dieter Miloschik moderierten die Ehrung HFV-Vizepräsident Reinhard Kuhne und Sparda-Bank Pressesprecher Dieter Miloschik moderierten die Ehrung "Schattenspiele": Dr. Heinz Wings (lks., Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank) und Dirk Fischer

Mehr

TSV Infopost. Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!!

TSV Infopost. Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!! TSV Infopost 48. Ausgabe Juni 2015 Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!! dann findet zum ersten Mal das TSV Sommerfest statt; Initiator ist der Ideenkreis Der TSV 07 Grettstadt spinnt!.

Mehr

TuS 84/10 Essen Der Großverein im Essener Nordwesten bietet seinen Mitgliedern und jenen die es werden wollen, ein umfangreiches Übungsangebot im

TuS 84/10 Essen Der Großverein im Essener Nordwesten bietet seinen Mitgliedern und jenen die es werden wollen, ein umfangreiches Übungsangebot im TuS 84/10 Essen Der Großverein im Essener Nordwesten bietet seinen Mitgliedern und jenen die es werden wollen, ein umfangreiches Übungsangebot im Leistungs-, Breiten-, Freizeit- und Gesundheitsbereich.

Mehr

Sportangebot des SSV

Sportangebot des SSV Sportangebot des SSV Badminton Montag Donnerstag 20:00 22:00 Freizeit- und Punktspieler 17:00 19:00 Schüler und Jugend 19:00 22:00 Punkt- und Freizeitspieler Der Trainingsbetrieb findet in der Sporthalle

Mehr

SG Eintracht Mendig/Bell

SG Eintracht Mendig/Bell SG Eintracht Mendig/Bell Gründervereine: TuS Grün-Weiß / SV Eintracht Mendig und SV Bell Kontakt Hermann Krings (2.Geschäftsführer) Tel.0160/1556177 Kontakt: Bernd Krayer (1.Vorsitzender) Tel.0170/5317179

Mehr

Ausbildung genossen und dürfen nach 6-12 Monaten aktiver (Co-) Trainertätigkeit kostenlos an der CLizenz Trainerausbildung teilnehmen.

Ausbildung genossen und dürfen nach 6-12 Monaten aktiver (Co-) Trainertätigkeit kostenlos an der CLizenz Trainerausbildung teilnehmen. Bender (TSG Oberbrechen) werden von Andreas Petri (RSV Weyer) unterstützt. Roger Barthelmes, der bisherige RSV Jugendleiter, wurde zum Vorstandsvorsitzenden des RSV Weyer gewählt. Das Trainerteam der JSG

Mehr

Sportprogramm. TSV 1896 Gernsheim e.v.

Sportprogramm. TSV 1896 Gernsheim e.v. Sportprogramm 2016 TSV 1896 Gernsheim e.v. Liebe Sportfreunde Sie halten das Sportprogramm des TSV 1896 Gernsheim e. V. in Händen. Der Vorstand des TSV hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Sportangebot

Mehr

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel SSV Newsletter Nr. 1/2014 Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel Hallen Masters 2014 - Aus in der Vorrunde Hagen. Wir waren dabei. Das olympische Motto war dann auch

Mehr

SV Holm-Seppensen e.v. Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen

SV Holm-Seppensen e.v. Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen Liebe Eltern, eure Kinder interessieren sich für Fußball? Freundinnen und Freunde aus Kindergarten oder Schule sind schon dabei und eure Kinder wollen sich auch mal

Mehr

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 4/5 2015 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

Auszug der Chronik der Abt. Handball ( Gesamtausgabe: ):

Auszug der Chronik der Abt. Handball ( Gesamtausgabe:  ): Auszug der Chronik der Abt. Handball ( Gesamtausgabe: http://hvs-handball.de/tus-weinboehla/ ): Wenn die Abteilung Handball des TuS Weinböhla heute 22 Mannschaften, 25 tätige Übungsleiter bei 283 Mitgliedern

Mehr

Junges Engagement im Verein

Junges Engagement im Verein Junges Engagement im Verein Remmer Hedemann 1. Vorsitzender KSB Aurich Laura Anisi Landessportbund Niedersachsen Theelko Gerken Ruderclub Norden JFV Aurich Jörn Hoffmann Trainer verschiedener Jugendmannschaften

Mehr

Pressemappe Saison2004/2005

Pressemappe Saison2004/2005 Husumer Sportvereinigung von1994 e.v. Pressemappe Saison2004/2005 Verbandsliga Schleswig-Holstein www.husumersv.de Der Verein Vereinsname : Husumer Sportvereinigung Postanschrift : Postfach 1312, 25803

Mehr

Info- Broschüre. zur kostenlosen Mitgliedschaft. grundschule AM HEIDBERG

Info- Broschüre. zur kostenlosen Mitgliedschaft. grundschule AM HEIDBERG Info- Broschüre zur kostenlosen Mitgliedschaft grundschule AM HEIDBERG Der SiB-Club: Seit 2000 gibt es den Sportverein SiB-Club e.v.am Standort der Schulen Am Heidberg. SiB bedeutete Schule in Bewegung,

Mehr

Junge Tafel zu Gast in Berlin

Junge Tafel zu Gast in Berlin Junge Tafel zu Gast in Berlin Corinna Küpferling (15), Aßlinger Tafel e.v. Für mich war der Aufenthalt in Berlin sehr interessant und informativ, weil ich die Gelegenheit hatte, mich mit anderen jungen

Mehr

Sportverein Karlskron e.v / 1974 e.v. Bürgermeister-Stoll-Straße Karlskron. Sportangebot für Jung und Alt

Sportverein Karlskron e.v / 1974 e.v. Bürgermeister-Stoll-Straße Karlskron. Sportangebot für Jung und Alt Sportverein Karlskron e.v. 1959 / 1974 e.v. Bürgermeister-Stoll-Straße 3 85123 Karlskron Sportangebot für Jung und Alt Fußball 1. Mannschaft (ab 18 Jahre) Dienstag und 19:00 20:45 Uhr 2. Mannschaft (ab

Mehr

Tischtennis-Jahrbuch Saison 2005/06

Tischtennis-Jahrbuch Saison 2005/06 TuS Alchen 1957 e.v. Tischtennis-Abteilung Tischtennis-Jahrbuch Saison 2005/06 Seite 2 Inhaltsverzeichnis Tischtennis-Jahrbuch Saison 2005/06 Inhaltsverzeichnis Seite 2 Mannschaftsvorstellung Schülermannschaft

Mehr

Sommerferien 2016 im Freizeittreff Luur-up

Sommerferien 2016 im Freizeittreff Luur-up Freizeittreff Luur-up Spreestraße 22, 22547 Hamburg Telefon: 83 74 76 E-Mail: info@luur-up.de Internet: www.luur-up.de Sommerferien 2016 im Freizeittreff Luur-up Liebe/ r Besucher/in des Freizeittreffs

Mehr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr 19 neunzehn Saison 2015/16 aktuell www.fcbadduerrheim.de Ausgabe 09-2015/16 Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr SportVision-Uhlsport-Cup So. 10.01.2016 ab 10:30 Uhr Liebe

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

2. Spieltag VfL Sponheim I - TuS Monzingen VfL Sponheim II - SG Pfaffen Schw./ TuS Bosenheim II

2. Spieltag VfL Sponheim I - TuS Monzingen VfL Sponheim II - SG Pfaffen Schw./ TuS Bosenheim II 2. Spieltag VfL Sponheim I - TuS Monzingen VfL Sponheim II - SG Pfaffen Schw./ TuS Bosenheim II 1 1. Jahrgang August 2016 - Heft 1 Liebe Sportfreunde und Leser des neuen VfL-Stadionheftes, dieses Heft

Mehr

Liebe Fußballfreunde,

Liebe Fußballfreunde, 32. Hallenturnier vom 22-24.01.2014 HALLENaktuell Liebe Fußballfreunde, ich heiße Sie sehr herzlich zum nunmehr 32. Hallenfußballturnier unseres SV Unterweissach willkommen. Das traditionsreiche Turnier

Mehr

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg CIRCUSSCHULE DON MEHLONI Juni - August 2015 VR-Bank Bonn eg HEREINSPAZIERT 2 Januar Juni Januar - August - März - März Januar Januar Juni - März August - März 3 Herzlich Willkomen an dieser Stelle von

Mehr

Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013

Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013 Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013 Herausgeber: Gemeinde Aicha vorm Wald Kontakt: 08544/9630-0 E-mail: heindl@aichavormwald.de Homepage: www.aichavormwald.de A m t l i c h e N a c h r i c h t e

Mehr

age 4sellers hallent hallent 4sellers age sonntag, 28.12.2014: a-junioren u19 highlight-hallencup Freitag, 02.01.2015: 4sellers herren-hallencup

age 4sellers hallent hallent 4sellers age sonntag, 28.12.2014: a-junioren u19 highlight-hallencup Freitag, 02.01.2015: 4sellers herren-hallencup titel GRUSSWORTE Liebe Gäste und Fußballfreunde! Ich darf Sie zu den 4SELLERS Hallentagen 2014/2015 herzlich willkommen heißen. Mit großer Freude darf ich feststellen, dass ein hochkarätiges Teilnehmerfeld

Mehr

HV Solpke/Mieste 2012 e.v. 1. Männermannschaft. 2. inoffizelle Hallenzeitung der. 1. Männermannschaft. des. HV SoMi. HV Somi

HV Solpke/Mieste 2012 e.v. 1. Männermannschaft. 2. inoffizelle Hallenzeitung der. 1. Männermannschaft. des. HV SoMi. HV Somi 2. inoffizelle Hallenzeitung der des HV SoMi HV Somi vs. LSV 90 Klein Oschersleben Trainingszeiten im HV SoMi Erwachsene: 1. Herren Dienstag 20:00 21:30 Uhr in Mieste, Freitag 19:30 21:00 Uhr in Solpke,

Mehr

SSV Hattert 1920 e.v. Tradition erhalten Zukunft gestalten

SSV Hattert 1920 e.v. Tradition erhalten Zukunft gestalten SSV Hattert 1920 e.v. Tradition erhalten Zukunft gestalten Philosophie Mit dem Projekt 100 startet der SSV Hattert eine Aktion zur Zukunftssicherung des Vereins bis zu seinem 100jährigen Bestehen im Jahr

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Liebe Jugendspieler, Jugendtrainer und -betreuer,

Inhaltsverzeichnis. Liebe Jugendspieler, Jugendtrainer und -betreuer, Liebe Jugendspieler, Jugendtrainer und -betreuer, für die kommende Saison 2010/2011 haben wir auf der Webseite von sv-luexem.de den Bereich Jugendfußball umfangreich ausgebaut. Nach langer Entwicklungszeit

Mehr

Püttner GmbH & Co KG SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012. Kreisklasse / A-Klasse. 15.00 Uhr 29.04.2012. 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011

Püttner GmbH & Co KG SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012. Kreisklasse / A-Klasse. 15.00 Uhr 29.04.2012. 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011 Püttner GmbH & Co KG 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011 Omnibusse in allen Größen Taxi - Mietwagen Service mit Herz SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012 29042012 Kreisklasse / A-Klasse 1500 Uhr SV Heinersreuth

Mehr

BEWEGTE PAUSE Auswertung der Umfrage

BEWEGTE PAUSE Auswertung der Umfrage BEWEGTE PAUSE Auswertung der Umfrage Natascha Peleikis Hamburg, den 18.03.14 > Stichtag 28.02.14 > Rücklauf Fragebögen: 57. Natascha Peleikis BEWEGTE PAUSE Auswertung Umfrage 00.03.14 Seite 2 > Häufigkeit

Mehr

Die Kosten für diese Werbemaßnahmen betragen im Paket ( mindestens 15 Heimspiele mit je 2 Durchsagen 180,-- oder für ein einzelnes Spiel 15,-- )

Die Kosten für diese Werbemaßnahmen betragen im Paket ( mindestens 15 Heimspiele mit je 2 Durchsagen 180,-- oder für ein einzelnes Spiel 15,-- ) Fußball wird in unseren Dörfern seit je her gespielt. Trotz vielfältiger anderer Freizeitangebote ist der Fußball nach wie vor die Nr. 1 in unserer Region. Zu unserer SG gehören die Orte Manderscheid,

Mehr

3 Walken. 2. Laufen/Walken. 1. Laufen. Die Leistungsklassen. Übergewichtig BMI ab 30 BMI 25-30

3 Walken. 2. Laufen/Walken. 1. Laufen. Die Leistungsklassen. Übergewichtig BMI ab 30 BMI 25-30 Die Leistungsklassen Die Trainingspläne werden in 3 verschiedenen Leistungsklassen angeboten: 1. Normalgewichtig 2. / Leicht Übergewichtig BMI 25-30 3. Übergewichtig BMI ab 30 Der BMI errechnet sich nach

Mehr

Liebe Fußballfreunde in Holzweiler,

Liebe Fußballfreunde in Holzweiler, Heft 1, 2016 Liebe Fußballfreunde in Holzweiler, ich freue mich, Sie heute mit der ersten Ausgabe unseres neuen Vereinshefts begrüßen zu dürfen. Künftig möchten wir Sie halbjährlich über die aktuellen

Mehr

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Vorwort Gegründet als Fußballklub, versteht sich der DJK-SV Edling heute als sportliche Gemeinschaft, welche im gesamten Gemeindeleben

Mehr

Unsere SPONSORENMAPPE

Unsere SPONSORENMAPPE Unsere SPONSORENMAPPE Schauen Sie hinein... und viel Spaß dabei... und wann dürfen wir bei Ihnen vorbeischauen? von 1914 e.v. - Fußball SPONSORENMAPPE -INFORMATION Werbung beim ist eine Investition in

Mehr

Heute zu Gast: VfL Schwerte. Auf Wiedersehen, Holger Stemmann!

Heute zu Gast: VfL Schwerte. Auf Wiedersehen, Holger Stemmann! Heute zu Gast: VfL Schwerte Auf Wiedersehen, Holger Stemmann! Vorwort von Marcus Gerke Liebe Zuschauer, so, heute ist nun sein letztes Heimspiel. Als er kam fragten sich viele: was will er hier? Werder

Mehr

Mit freundlichen Grüßen. Werner Dreibus Mi tgl i tr{ rl i,.s I lti; {*u}u,:r r i'} r r :: tl r:si ili:+,:s

Mit freundlichen Grüßen. Werner Dreibus Mi tgl i tr{ rl i,.s I lti; {*u}u,:r r i'} r r :: tl r:si ili:+,:s #N Werner Dreibus, MdB, Platz der Republik 1, 11011 Berlin per Fax an die 30007 Werner Dreibus Mi tgl i tr{ rl i,.s I lti; {*u}u,:r r i'} r r :: tl r:si ili:+,:s Werner Dreibus, MdB Platz der Republik

Mehr

3 Walken. 2. Laufen/Walken. 1. Laufen. Die Leistungsklassen. Übergewichtig BMI ab 30 BMI 25-30

3 Walken. 2. Laufen/Walken. 1. Laufen. Die Leistungsklassen. Übergewichtig BMI ab 30 BMI 25-30 Die Leistungsklassen Die Trainingspläne werden in 3 verschiedenen Leistungsklassen angeboten: 1. Normalgewichtig 2. / Leicht Übergewichtig BMI 25-30 3. Übergewichtig BMI ab 30 Der BMI errechnet sich nach

Mehr

2. Laufen/Walken. 1. Laufen. 3 Walken. Die Leistungsklassen. Leicht Übergewichtig, Wiedereinsteiger, Untrainierte (BMI 25-30)

2. Laufen/Walken. 1. Laufen. 3 Walken. Die Leistungsklassen. Leicht Übergewichtig, Wiedereinsteiger, Untrainierte (BMI 25-30) Die Leistungsklassen Die Trainingspläne werden in 3 verschiedenen Leistungsklassen angeboten: 1. Runaways, Normalgewichtig Der BMI errechnet sich nach folgender Formel: Gewicht BMI = Größe x Größe 2. /

Mehr

Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK

Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK 21.05.2016 Samstag H 23.09.2016 Freitag H Vertiefungstag 28.05.2016 Samstag H 24.09.2016 Samstag H Vertiefungstag 11.06.2016 Samstag H 25.09.2016 Sonntag H Vertiefungstag

Mehr

SPRACHEN. Zeit: ab Montag, 21.09.2015, 18:00-19:30 Uhr Ort: Hieberschule, Klassenzimmer, siehe Aushang, Schulstraße 4

SPRACHEN. Zeit: ab Montag, 21.09.2015, 18:00-19:30 Uhr Ort: Hieberschule, Klassenzimmer, siehe Aushang, Schulstraße 4 SPRACHEN Gebührenordnung Sprachkurse Ein Sprachkurs kostet, soweit im Programm nicht anders angegeben, bei einer Mindestbelegung von 10 Teilnehmern (TN) je Kurs 10 TN 15 Abenden 12 Abende 10 Abende 60.-

Mehr

Faszination. Volleyball. Sponsoring. Erleben & Unterstützen

Faszination. Volleyball. Sponsoring. Erleben & Unterstützen Faszination Volleyball Sponsoring Erleben & Unterstützen Vereinsgeschichte 1993 Gründung Abteilung Volleyball 2004 erstmaliger Aufstieg in die Bezirksklasse 2007 erstmaliger Aufstieg in die Bezirksliga

Mehr

SV Lipsia 93 e.v. Ältester Fußballverein Sachsens

SV Lipsia 93 e.v. Ältester Fußballverein Sachsens SV Lipsia 93 e.v. Ältester Fußballverein Sachsens Die Vorstellung Über uns SV Lipsia 93 ist der älteste sächsische Fußballverein, welcher am 1.Februar 1893 gegründet wurde. Am 1. Februar 1993 wurde anlässlich

Mehr

SV Germania Grasdorf FC Lehrte

SV Germania Grasdorf FC Lehrte Saison 2013/2014 Heft 06 SV Germania Grasdorf FC Lehrte Sonntag, 6. Oktober, 15 Uhr Sportpark Ohestraße Als Döhrener Unternehmen unterstützen wir gerne den Sport in der Region. Wir freuen uns gemeinsam

Mehr

Mühltaler-Schul-Cup Tischtennis 2016

Mühltaler-Schul-Cup Tischtennis 2016 2 Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren, die Tischtennisabteilung des TSV Nieder-Ramstadt veranstaltet auch in diesem Jahr Schulmeisterschaften für Grundschüler(innen)

Mehr

Freundschaftspiel! Vorschau. Kontakt. TuSpo Grünenplan. SV Alfeld II. TuSpo Grünenplan

Freundschaftspiel! Vorschau. Kontakt. TuSpo Grünenplan. SV Alfeld II. TuSpo Grünenplan Vorschau TuSpo Grünenplan 31.07. 02.08.15 Trainingslager 08.08.15 TSV Stern Hohenbüchen : 1. Herren Kreispokal 1. Runde, 15 Uhr 15.08.15 SG Wesertal : 1. Herren, 15 Uhr 21.08.15 SG Wesertal : Altherren,

Mehr

Auszüge aus emails und Schreiben unserer Kunden:

Auszüge aus emails und Schreiben unserer Kunden: Auszüge aus emails und Schreiben unserer Kunden: Von: Jan Vanek / Cornelia Spiegelberg-Vanek mailto: Adresse zum Datenschutz gelöscht@x.lu] Gesendet: Mittwoch, 13. März 2013 14:15 An: info@bautenschutz-katz.de

Mehr

Unser Sportangebot umfasst:

Unser Sportangebot umfasst: Unser Sportangebot umfasst: Gesundheitssport Reha-Sport Turnen Ballsport Fitness Gymnastik Kampfsport Ausdauersport Leichtathletik Mannschaftssport Outdoor Liebe Sportinteressentinnen, liebe Sportinteressenten,

Mehr

Ausgabe 10/2009. Seite 1. Die Faustball-Abteilung der TG Biberach 1847 e.v. im Internet: Themen

Ausgabe 10/2009. Seite 1. Die Faustball-Abteilung der TG Biberach 1847 e.v. im Internet:  Themen Seite 1 Themen 1. Editorial 2. Damals: 1983 3. Bärenfalle 2009 4. Verkäufer gesucht! 5. Hallentraining 6. Geburtstage des Monats Oktober 7. Feedback 8. Die nächste Editorial Liebe Abteilungs-Mitglieder,

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 27.11.2015 Freitag HH 26.02.2016 Freitag HH Vertiefungstag 28.11.2015 Samstag HH 27.02.2016 Samstag HH Vertiefungstag 29.11.2015 Sonntag HH Reserve 1)

Mehr

TSV Dorfkemmathen Aktion Zukunft 2014

TSV Dorfkemmathen Aktion Zukunft 2014 TSV Dorfkemmathen Aktion Zukunft 2014 Vereinsausschuss bisher ab 06.01.2014 1.Vorstand Stefan Ziegelmeier Stefan Ziegelmeier 2.Vorstand Manuel Fuchshuber Manuel Fuchshuber Schriftführer Corina Urban Corina

Mehr

Name: Portfolio für Kadersportler

Name: Portfolio für Kadersportler Name: Portfolio für Kadersportler Portfolio von: Klasse: Datum: Seite 1 Inhalt Einleitung... 3 Umgang mit dieser Portfolio-Datei... 4 Persönlicher Steckbrief... 5 Klasse... 6 Vereinszugehörigkeit... 7

Mehr

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016 Einen besonderen Dank für die Unterstützung bei: Möbel Weidinger Schuh & Sport Kasparak Bauer Alois Farben Schober nah und gut Rodler Kannamüller Alois Höpfl Max Krinninger Peter Sitter Markus ETH Eggersdorfer

Mehr

-Dreizack- Ausgabe 1/1011. Dieses mal: - unser Kader für die Saison 10/11. - Interview mit Spielertrainer Uli Wieland

-Dreizack- Ausgabe 1/1011. Dieses mal: - unser Kader für die Saison 10/11. - Interview mit Spielertrainer Uli Wieland Vorschau 1. Spieltag der Kreisliga Vogtland SG Neptun Markneukirchen vs. TSV Oelsnitz SV 04 Oberlosa IV vs. VFB Lengenfeld II -Dreizack- (Das offizielle Vereinsblättchen der Neptunhandballer) SV 04 Oberlosa

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Fördern Sie Sport vor Ort

Fördern Sie Sport vor Ort Fördern Sie Sport vor Ort S portlich ompetent E rfolgreich Der Verein Im Fußball die Nummer 1 in Erlangen. 1. Vorsitzender: Andreas Berlet Im Überblick 1.500 Mitgliedern 11 Abteilungen mit 22 Sportarten

Mehr

SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald

SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald Saison 2013/2014 Heft 07 SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald Sonntag, 13. Oktober, 15 Uhr Sportpark Ohestraße Als Döhrener Unternehmen unterstützen wir gerne den Sport in der Region. Wir freuen uns

Mehr

Ein Trainerschnitzel oder ein Bier Eure Anja hat alles hier

Ein Trainerschnitzel oder ein Bier Eure Anja hat alles hier Zum Schluss ins Vereinsheim, Weißholzstraße 15, Kempten, Tel.: 0831/23555 Ein Trainerschnitzel oder ein Bier Eure Anja hat alles hier Unsere Sponsoren: Metallbau Mettler, Sulzberg Metzgerei Valentin Weber,

Mehr

SG Osterfeld e.v. - Abt. Fußball SOCCER - VEREINSZEITSCHRIFT - Ausgabe 04/1617 Januar

SG Osterfeld e.v. - Abt. Fußball SOCCER - VEREINSZEITSCHRIFT - Ausgabe 04/1617 Januar SG Osterfeld e.v. - Abt. Fußball SOCCER - VEREINSZEITSCHRIFT - Ausgabe 04/1617 Januar RÜCKRUNDE Wir wünschen allen Mannschaften in der Rückrunde viel Erfolg und faire Spiele. In dieser Ausgabe: Bericht

Mehr

Unser Angebot für Sie in 14 Abteilungen

Unser Angebot für Sie in 14 Abteilungen Stand: 01.09.2015 Unser Angebot für Sie in 14 Abteilungen www.tsgv-albershausen.de facebook: facebook.com/pages/tsgv-albershausen-ev-1896/144084038992598 Impressum Herausgeber TSGV Albershausen Daniel

Mehr

Das Juniorenkonzept des TC Wettswil

Das Juniorenkonzept des TC Wettswil Das Juniorenkonzept des TC Wettswil Das Inhaltsverzeichnis 1. Ziel und Konzept des Juniorentrainings 2. Die verschiedenen Trainingsangebote im Breitensporttennis 3. Die verschiedenen Trainingsangebote

Mehr

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert abz*sprachtagebuch Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert Vorwort Es freut uns sehr, dass wir im Auftrag des Bundesministeriums für Inneres dieses Sprachtagebuch speziell

Mehr

Logbuch für:... Schuljahr:... Klasse:...

Logbuch für:... Schuljahr:... Klasse:... Logbuch für:... Schuljahr:... Klasse:... Meine Schule: Anschrift: Telefon: E-Mail: Homepage: Meine Lehrerinnen und Lehrer: Fach Lehrerin/Lehrer Sozialarbeiter/in, Erzieher/in: Klassensprecher/in, Elternsprecher/in:

Mehr

Pilates & Yoga Angebot für Kurse im Winter/Frühjahr Programm 2017 gültig vom

Pilates & Yoga Angebot für Kurse im Winter/Frühjahr Programm 2017 gültig vom Pilates & Yoga Angebot für Kurse im Winter/Frühjahr Programm 2017 gültig vom 09.01. 08.04.2017 Neues Stundenangebot: * Kids Yoga am Montag um 16.00 17.00 Uhr mit Anna * Life Kinetic Workshop am 04.02.2017

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge 1 von 8 28.08.2014 17:08 Der InteGREATer-Newsletter informiert Dich regelmäßig über das aufregende Leben der InteGREATer, die Neuigkeiten des Vereins sowie wichtige Termine! Unbedingt lesenswert! Sollte

Mehr

TSV Balgheim Sport für Alt und Jung

TSV Balgheim Sport für Alt und Jung Liebe Balgheimer Bürger, Liebe Mitglieder des TSV Balgheim, Liebe Jugendliche und Kinder, als Sportverein haben wir den Anspruch für unsere Mitglieder und die Bürger der Gemeinde ein attraktives Sportangebot

Mehr

Deutscher Tischfußballbund

Deutscher Tischfußballbund Deutscher Tischfußballbund 2. Bundesliga - Saison 2011 Finale 10. + 11. September Sport- und Kulturhalle Ehrlicher Straße 96237 Frohnlach/Ebersdorf Ausrichter: Inhaltsverzeichnis Titel Seite Plakat 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Sponsoringmöglichkeiten beim HC Hedos Elgersweiere.V. Lothar Linz. "Das Wunder des Teams: Jeder gibt etwas und am Ende haben alle mehr.

Sponsoringmöglichkeiten beim HC Hedos Elgersweiere.V. Lothar Linz. Das Wunder des Teams: Jeder gibt etwas und am Ende haben alle mehr. "Das Wunder des Teams: Jeder gibt etwas und am Ende haben alle mehr." Lothar Linz Werden Sie Teil unseres Teams Sponsoringmöglichkeiten beim HC Hedos Elgersweiere.V. Hintergrundinfos und Fakten Der Handballverein

Mehr

Sport in. Bad Säckingen. von Tag zu Tag

Sport in. Bad Säckingen. von Tag zu Tag Sportausschuss Bad Sport in Bad von Tag zu Tag Stand vom: Kontaktperson beim Sportausschuss Bad e.v. Felix Karl Kromer Lindenmatten 17 79713 Bad Telefon: 07761 / 1739 Telefax: 07761 / 1747 Mail: felix.kromer@saeckingen-sport.de

Mehr

3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst

3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst 3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst TS Großburgwedel SC Magdeburg II Spielplan 3. Liga Nord TS Großburgwedel Saison 2015 / 2016 Datum Uhrzeit

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Hüttengaudi mit Fair Dynamite. Wir freuen uns schon, Euer Vorstand

Hüttengaudi mit Fair Dynamite. Wir freuen uns schon, Euer Vorstand Wir freuen uns schon, Euer Vorstand Eintrag v. 19.12.2011 Eintrag v. 15.11.2011 Hüttengaudi mit Fair Dynamite Unsere Fanclub-Kollegen aus Bünde laden die Bayern-Freunde zur gemeinsamen Weihnachtssause

Mehr