Bachelor of Arts mit Schwerpunkt Financial Advisory Services. verliehen von der BEST-Sabel-Hochschule Berlin University of Applied Sciences

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bachelor of Arts mit Schwerpunkt Financial Advisory Services. verliehen von der BEST-Sabel-Hochschule Berlin University of Applied Sciences"

Transkript

1 HOCHSCHULE BERLIN Bachelor of Arts mit Schwerpunkt Financial Advisory Services Der akademische Grad für die Finanzberatung verliehen von der BEST-Sabel-Hochschule Berlin University of Applied Sciences Berufsbegleitendes Studium unter Anrechnung bestimmter Fachwirt-Abschlüsse

2 Der Bachelor im Überblick Wir bringen Sie weiter! Der Markt der Finanzdienstleistungen hat sich in den vergangenen Jahren erheblich gewandelt. Ein komplexer Rechtsrahmen, ein gestiegenes Verbraucherbewusstsein sowie eine für die Kunden nur schwer zu überblickende Vielfalt von Angeboten stellen immer höhere Anforderungen an die Finanzberatung. In der Zukunft entscheidet sich die Qualität von Finanzberatung nicht mehr allein anhand der fachlichen Kenntnisse der Beraterinnen und Berater. Gefragt sind Persönlichkeiten, die als vertrauenswürdige Lotsen durch die Vielfalt des Angebots an Finanzprodukten navigieren, vor Untiefen warnen und im Dialog mit den Kunden auf einen Kurs steuern, der nachhaltiges Wachstum verspricht. Diese ganzheitliche statt allein produktorientierte Beratung stellt große Anforderungen an die Beschäftigten der Branche und deren Führungskräfte, egal ob sie selbständig tätig sind oder als Angestellte in einem Unternehmen. Damit Sie diese Herausforderungen bestens bestehen und in mittlere oder höhere Führungsebenen vorstoßen können, empfehlen wir Ihnen das berufsbegleitende Studium zum Bachelor of Arts (B.A.) Angewandte Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Financial Advisory Services. Stand April 2013 Um eine bessere Lesbarkeit zu gewährleisten, wird teilweise auf eine Ge schlechtertrennung verzichtet. Selbstverständlich werden hierdurch stets beide Geschlechter angesprochen.

3 Der Bachelor im Überblick 3 Anrechnung von Fachwirt-Abschlüssen Verfügen Sie bereits über eine berufliche Fortbildung, zum Beispiel in Form eines branchenbezogenen IHK- Fachwirtes, erweitern Sie diese Qualifikation mit dem Studium um einen praxisbezogenen akademischen Grad. Dabei wird Ihr Fortbildungsabschluss auf das Studium angerechnet. Entwicklung zur Führungskraft oder zum Spezialisten Mit einem akademischen Abschluss verbreitern Sie Ihre beruflichen Chancen und qualifizieren sich für mittlere und höhere Führungspositionen oder die erfolgreiche Leitung Ihres eigenen Unternehmens. Das Ziel des Studiums besteht darin, Sie auf die künftigen Herausforderungen der Finanzwirtschaft vorzubereiten. Das Studium Angewandte Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Financial Advisory Services (B.A.) ist speziell für die Bedürfnisse von Beratern und Leitern in Marketing/Vertrieb bei Banken, Versicherungen und Finanzvertrieben entwickelt worden. Der Abschluss ermöglicht aber auch Berufsperspektiven auf Managementebene in vielen anderen Bereichen der Wirtschaft im In- und Ausland. Neben fachlichen Kenntnissen erwerben Sie im Studium die Fähigkeit, wissenschaftliche Methoden routiniert anzuwenden, und erlangen Sozial- und Methodenkompetenzen, die Sie auch in fachfremden Gebieten erfolgreich anwenden können. Studienaufbau Das Studium umfasst drei Semester zuzüglich der Erstellung und Verteidigung der Bachelor-Thesis im vierten Semester. Durch die Gestaltung der Studieninhalte ist es Ihnen möglich, das Studium parallel zur beruflichen Tätigkeit zu absolvieren. Präsenzphasen an Studienorten im Bundesgebiet, Selbststudium und virtueller Hörsaal (Blended-Learning-Konzept) bieten Ihnen Flexibilität und die Freiräume, die Sie benötigen. Die einzelnen Module des Studiums sind jeweils mit ECTS-Punkten bewertet, die Ihnen die Übertragung der Studienleistungen zwischen den Hochschulen innerhalb der Europäischen Union ermöglichen. Insgesamt erlangen Sie mit dem erfolgreichen Abschluss 180 ECTS-Punkte. Studienzulassung Zum Studium werden Sie grundsätzlich zugelassen, wenn Sie entweder über die allgemeine Hochschulreife oder eine fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung verfügen. Anbieter des Studienschwerpunkts Partner bei diesem Studium sind die BEST-Sabel- Hochschule Berlin und GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG.

4 Kurs nehmen auf IHRE Karriere Sie sind Fachwirt/-in für Finanzberatung (IHK) oder Bankfachwirt/-in (IHK)? Dann können Sie durch Ihren Abschluss direkt in das Aufbaustudium einsteigen. Sie haben einen anderen anerkannten Fortbildungsabschluss? Sofern Sie einen anderen Fortbildungsabschluss wie z.b. den Fachwirt für Versicherungen und Finanzen (IHK) absolviert haben, ist ebenfalls eine Immatrikulation möglich. Durch zusätzliche Brückenkurse erwerben Sie die in Ihrem Abschluss fehlenden Fachinhalte. Sprechen Sie uns an. AbschluSS bachelor of arts Angewandte Betriebswirtschaftslehre Aufbaustudium Fachwirt für finanzberatung (IHK) BankFachwirt (IHK)

5 Kurs nehmen auf Ihre Karriere 5 Top-Qualifikation durch Verknüpfung von Theorie und Praxis Durch dieses Bachelorprogramm erlangen Sie fundierte Kenntnisse über das Finanzmanagement und haben gleichzeitig eine optimale Verknüpfung mit Ihrer täglichen Praxis. Zum einen wissen Sie anschließend genau, was Sie tun und wovon Sie reden und zum anderen können Sie dieses Wissen auch wirklich in Ihrer täglichen Praxis anwenden. Sie sind damit ideal für Spezialisten- und Führungsaufgaben qualifiziert. Die Stufenqualifikation über die unterschiedlichen Ebenen führt dazu, dass Sie schon während Ihrer Entwicklung Ihre Qualifikation kommunizieren und anwenden können. Studium an der bsh (3 Semester zzgl. 1 Semester für die Bachelorthesis) durchgehende praxis Fachwirt für Finanzberatung (IHK) (2 Semester) Fachberater für Finanzdienstleistungen (IHK) (2 Semester) Ausbildung und/oder Praxis (2-4 Jahre) schulische bildung Ziel dieses besonderen Programms ist die Durchlässigkeit der Bildungssysteme.

6 6 Kurs nehmen auf Ihre Karriere Weitere Informationen zum Studienablauf: Sie haben in den Semestern 5 bis 7 im Durchschnitt jeweils 7 Vorlesungstage, an denen Sie mit Ihren Kommilitonen, Professoren und Lehrbeauftragten die jeweiligen Inhalte interaktiv erarbeiten. Die Vorlesungen finden in 2- oder 3-Tagesblöcken statt. Zwischen den Präsenzveranstaltungen erarbeiten Sie sich weiter Inhalte anhand der benannten Literatur im Selbststudium. Ihr Selbststudium wird durch Onlineveranstaltungen begleitet. Im virtuellen Hörsaal erarbeiten Sie Aufgaben und erhalten Hilfestellungen durch Ihre Professoren und Lehrbeauftragten. 8 bachelorthesis 7 Rechnungslegungspflichten und internationale Steuern Spanisch und interkulturelles management Grundlagen internationales Finanzmanagement Wirtschaftsethik,- psychologie und -soziologie - internationale Marketing und management Web-marketing Spanisch und interkulturelles management Vertiefungen Statistik Englisch präsentieren 5 wirtschaftswissenschaften IV (mit Schwerpunkt internationale Wirtschaftsbeziehungen) Wissenschaftliches Arbeiten methodische Grundlagen für das wissenschaftliche Arbeiten Finanzmathematik Englisch im Kundengespräch 4 - wirtschaftswissenschaften III (mit Schwerpunkt Finanzierung + Personal) wirtschaftswissenschaften II (mit Schwerpunkt Immobilie + Organisation) Nationales und internationales Wirtschaftsrecht Rechnungswesen und Steuerung Anrechnung durch IHK-Fachwirt möglich 1 wirtschaftswissenschaften I (mit Schwerpunkt Anlage + Versicherungen) Internationales Finanzmanagement Grundlagen Recht, Steuern und Rechnungswesen Grundlagen

7 Kurs nehmen auf Ihre Karriere 7 Die Fächeraufteilung: themengebiet ects-punkte Wissenschaftliches arbeiten 5 wirtschaftsbeziehungen 3 internationales marketing und management 7 web marketing 2 englisch im kundengespräch 10 englisch präsentieren 9 spanisch und interkulturelle kompetenzen 15 finanzmathematik / Statistik 7 RECHNUNGSLEGUNGSPFLICHT/ Steuern international 7 Internationales finanzmanagement 8 wirtschaftsethik, -psychologie und -soziologie 5 bachelorthesis (Abschlussarbeit) 12

8 organisatorischer rahmen Wie sind die Selbststudieneinheiten gestaltet? Anhand wissenschaftlicher Literatur erarbeiten Sie die Lerninhalte und bearbeiten dazu passende Aufgaben, die von Ihren Dozenten korrigiert werden. Zusätzlich nehmen Sie über die Online-Plattform Kontakt mit Ihren Dozenten auf. Hier nutzen Sie auch den virtuellen Hörsaal, die Kommunikationsebene für die Abgabe von Arbeiten und das Forum für Ihre Fragen. Die Aufgaben können bestehen aus: Multiple-Choice-Tests (MC) Ausarbeitungen/Hausarbeiten Praxistransferberichten, in denen Sie die theoretischen Inhalte mit den praktischen Anforderungen in Ihrem betrieblichen Alltag verknüpfen Wo findet das Studium statt? Ort und Zeit für Ihr Selbststudium bestimmen allein Sie. Die Präsenzseminare finden an den ausgewiesenen Studienorten statt. Zu jedem Thema findet vor und/ oder nach jedem Präsenzseminar 2-4 Mal ein virtueller Hörsaal zum Austausch mit den Dozenten und Studenten statt. BEST-Sabel-Hochschule Berlin University of Applied Sciences Die BSH Berlin ist eine staatlich anerkannte private Wirtschaftshochschule. Als Teil der BEST-Sabel- Unternehmensgruppe steht die BSH Berlin in einer mehr als einhundertjährigen Traditionslinie wirtschaftsnaher und anwendungsorientierter Bildungs- und Wissenschaftsvermittlung. In der Hochphase industrieller und wirtschaftlicher Entwicklung in Deutschland gründete Dr. Gustav-Adolf Sabel (*1867, 1911) im Jahre 1896 in Nürnberg die erste Handelsfachschule Bayerns. Das Ziel dieser Gründung bestand darin, der Wirtschaft qualifizierte kaufmännische Kräfte zur Verfügung zu stellen, die eine fundierte praxisnahe

9 Organisatorischer Rahmen 9 Ausbildung genossen haben erfolgte eine weitere Eröffnung in München mit ersten Kursen in Kurzschrift und Maschinenschreiben. Auch nach dem Tode Sabels entwickelte sich dieses Modell erfolgreich weiter und wurden die Sabel-Schulen nach und nach zum größten Bildungsinstitut im nordbayrischen Raum, die bis heute bestehen. Herausgefordert durch die spezifischen Qualifikationserfordernisse nach der Transformation in Ostdeutschland gründete sich 1990 die heutige BEST-Sabel Bildungszentrum GmbH, die Trägerin der BSH Berlin. Aufbauend auf diesen Erfahrungen, einer erfolgreichen Unternehmensentwicklung in Berlin sowie in Übereinstimmung mit den Zielen Gustav-Adolf Sabels, wurde im Jahre 2007 die BEST-Sabel-Hochschule Berlin gegründet. Die Unternehmensgruppe umfasst nunmehr den gesamten Bildungskanon, beginnend bei der vorschulischen Bildung über schulische und Berufsschul-Einrichtungen zur Hochschulausbildung. Fachkräftesicherung, zu deren Zweck die ersten Sabel- Schulen gegründet wurden, ist erneut zur bedeutenden Herausforderung der Wirtschaft geworden. Darauf reagiert die Hochschule durch berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengänge in enger Abstimmung mit der Wirtschaft, praxisnahe Studieninhalte und moderne Lehr- und Lernformen. GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG GOING PUBLIC! ist seit 1990 bundesweit als Spezialist für Seminare, Personalentwicklung und Beratungsleistungen für Unternehmen der Bank- und Versicherungsbranche sowie für unabhängige Finanzdienstleister tätig. Die intensive und langjährige Zusammenarbeit mit ca.110 freiberuflichen Dozenten, Trainern und Beratern versetzt GOING PUBLIC! in die Lage, bundesweit Seminare, Studiengänge und Beratungsleistungen anzubieten. So führt GOING PUBLIC! über Seminarund Beratungstage im Jahr durch und ist der bundesweit führende Anbieter von Vorbereitungsstudiengängen auf die IHK-Prüfungen Fachberater/-in für Finanzdienstleistungen und Fachwirt/-in für Finanzberatung. Die enge Zusammenarbeit mit öffentlichen Stellen, Verbänden bzw. Akademien und kompetenten Partnern macht diese breite Angebotspalette möglich. Die Mitglieder der Geschäftsleitung sind in zahlreichen Prüfungskommissionen vertreten und Herausgeber der Fachbücher Versicherungsfachmann/-frau IHK, Finanzanlagenfachmann/ -frau IHK, Praxiswissen Finanzdienstleistungen Band 1 und Band 2, Finanzberatung für gewerbliche Kunden, sowie diverser weiterer Publikationen. GOING PUBLIC! hat sein Qualitätsmanagement nach LQW (Lernerorientierte Qualität in der Weiterbildung) unabhängig überprüfen und zertifizieren lassen.

10 Inhalte des Aufbaustudiums Wissenschaftliches Arbeiten Um bei der Erarbeitung von Themen ein akademisches Niveau zu erreichen, wird das wissenschaftliche Arbeiten erlernt. Die Erstellung der Bachelorthesis, der Referate oder auch der Hausarbeiten stellt jeweils ein eigenes Projekt dar. Daher wird in diesem Themenbereich auch das Projektmanagement mit Ihnen erarbeitet. Sie erwerben mit Abschluss des Moduls die erforderliche Fach- und Methodenkompetenz, um mit wissenschaftlicher Methodik Themen zu finden, zu formulieren und nach außen zu argumentieren. Es wird bei allen Themen immer ein Bezug zu Ihrer täglichen Praxis gewahrt und damit auch Ihr Erfahrungsschatz genutzt. Wirtschaftsbeziehungen Finanzmärkte werden durch die nationale und internationale Wirtschaftspolitik und die entsprechenden Wirtschaftsbeziehungen stark beeinflusst. Eine sinnhafte Asset Allocation bezieht diese Fachgebiete daher stets mit ein. Sie erwerben Fach- und Methodenkompetenzen in der Erarbeitung von weltwirtschaftlichen Prozessen. Internationales Marketing und Management Für eine sinnvolle Finanz- und Anlagestrategie ist die Berücksichtigung anderer Märkte, deren Steuerung und der interkulturellen Unterschiede von großer Bedeutung.

11 Inhalte des Aufbaustudiums 11 Web-Marketing Die Kommunikation mit Kunden und anderen Marktteilnehmern erfolgt zunehmend über das Internet. Soziale Netzwerke und Suchmaschinen sind einer der herausragenden Zugangskanäle im Marketing. In diesem Fachbereich werden Sie daher die Möglichkeiten, das Internet als Kommunikationsund Marketingplattform zu nutzen, näher erarbeiten. Englisch im Kundengespräch und Englisch präsentieren Kommunikative Fertigkeiten werden aus einer interkulturellen Perspektive und mit dem Schwerpunkt mündlicher Ausdruck gefördert. Wortschatz und Umgangssprachstrukturen orientieren sich an der Vermittlung von Grundkenntnissen des Alltags, der kulturellen Identität der Menschen, der Länder und ihrem Wirtschaftsbild, ihrer Industrie und Produkte. Sie sind in der Lage, die englische Sprache in Bezug auf die Anwendung in der Finanzindustrie kompetent zu nutzen. Sie können Projekte auf Englisch bearbeiten und präsentieren. Sie sind in der Lage, landesübliche Redewendungen zu verstehen und einzusetzen. Spanisch und interkulturelle Kompetenzen Als Bachelor mit Schwerpunkt Financial Advisory Services sehen Sie über den Tellerrand hinaus. Dazu gehört es auch, sich mindestens mit einer zweiten Fremdsprache auseinander zu setzen und mit den dazu gehörenden Kulturkreisen. Spanisch gilt dabei als eine zweite Weltsprache, die insbesondere in den Emerging Markets in Südamerika zuhause ist. Darüber hinaus erlernen Sie in diesem Fach, kulturelle Unterschiede zwischen Regionen zu erkennen und zu berücksichtigen. Sie erhalten eine Einführung in die allgemeine spanische Sprache und werden in die Lage versetzt, sehr einfache Texte der geschriebenen und gesprochenen Sprache zu verstehen, zu rezipieren und frei oder nach Vorlage zu produzieren. Neben einfachen Gesprächssituationen wie der Vorstellung der eigenen Person, der Mitteilung persönlicher Angaben etc. können Sie in sehr einfachen Sätzen über den Alltag im Büro kommunizieren und elementare Strukturen anwenden. Mündliche und schriftliche Fachkommunikation werden eingeübt. Sie werden in die Grundlagen einer außereuropäischen Wirtschaftsregion eingeführt und besitzen Grundkenntnisse der kulturellen Identität fremder Regionen.

12 12 Inhalte des Aufbaustudiums Finanzmathematik /Statistik Sie wenden Ihr mathematisches Wissen als Werkzeug in der betriebswirtschaftlichen Arbeit an und nutzen dieses Wissen ebenfalls bei der Untersuchung wirtschaftlicher Erscheinungen und Prozesse. Ein großer Teil der Ausbildung findet anhand praktischer Beispiele statt. So werden lineare Gleichungen z. B. in Praxisfällen aus der Bankwirtschaft und der Baufinanzierung unterrichtet. Im Bereich der Statistik ermitteln Sie statistische Daten, analysieren diese und erlernen, wie solche Daten darzustellen und zu interpretieren sind. Sie können die Methoden der Deskriptivstatistik auswählen, die dem spezifischen Charakter der untersuchten Frage am besten entsprechen. Rechnungslegungspflicht/Steuern international Um die Investition in ein Unternehmen bewerten zu können ist es notwendig, die veröffentlichten Zahlen des Unternehmens und die Auswirkungen auf den Investor interpretieren zu können. Bei der erfolgreichen Beendigung dieses Moduls sind Sie in der Lage die folgenden Punkte im Bereich Internationales Finanzmanagement zu berücksichtigen. Internationales Finanzmanagement Ihr unternehmerisches Denken ist bei Ihrer beruflichen Ausrichtung für Ihr eigenes Unternehmen und auch stets für Ihre Firmenkunden gefordert. Sie brauchen daher oft die Sichtweise durch die Brille eines Unternehmensberaters natürlich in Bezug auf das Finanzmanagement. Sie erarbeiten sich daher im Bereich internationales Finanzmanagement ein vertieftes Knowhow. Internationale Asset Allocation und die Steuerung von Finanzströmen stehen hier im Mittelpunkt. Wirtschaftsethik, -psychologie und -soziologie Erfolg in der Finanzberatung und mit Investments erfordert die Berücksichtigung psychologischer Faktoren an Märkten und in Unternehmen. Darüber hinaus erfordert die Übernahme von Managementaufgaben in einer komplexer werdenden Welt Kenntnisse über ethisches und nachhaltiges Wirtschaften. Durch dieses Modul werden daher die Zusammenhänge zwischen Wirtschaftethik und nachhaltigem Wirtschaften erkannt und der Einfluss auf die Unternehmensplanung berücksichtigt und diskutiert. Die psychologischen und soziologischen Einflüsse auf das Verbraucher- und Investorenverhalten wird identifiziert und in Marketing und Vertrieb angewendet.

13 Inhalte des Aufbaustudiums 13 Bachelorthesis Durch die Prüfungsform weisen Sie Ihre Befähigung nach, eine qualifizierte, in sich geschlossene theoretische und/oder praktische Problemstellung innerhalb eines begrenzten und definierten Zeitraums zu lösen, mit wissenschaftlichen Methoden eigenständig zu arbeiten, die Ergebnisse in schriftlicher Form fachlich und methodisch kompetent und in angemessener Form niederzulegen und die Kompetenzen entsprechend dem Orientierungsrahmen für betriebswirtschaftliche Studiengänge an Hochschulen erworben zu haben

14 14 Wie geht es weiter Master s Degree Nach Ihrem Abschluss als Bachelor of Arts können Sie noch den höchsten branchenspezifischen akademischen Abschluss ergänzen den Master. Gemeinsam mit der Fachhochschule Kaiserslautern führt GOING PUBLIC! den Master of Financial Sales Management durch. Natürlich hat auch dieses Studium wieder einen klaren Bezug zur Finanzdienstleistungsbranche und ist auf die Vertriebssteuerung in der Leitungsebene ausgerichtet. Der Master of Financial Sales Management im Überblick: Renommierte praxiserfahrene Dozenten Speziell für die Bedürfnisse von Beratern und Leitern im Vertrieb Bei Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistern entwickelt Expertenwissen im Vertriebsmanagement und Marketing Berufsbegleitend als Externen-Studium im Blended-Learning-Konzept Internationaler Akademischer Grad Master Anrechnung Ihrer Berufspraxis für das Studium

15 Wie geht es weiter 15 HOCHSCHULE BERLIN

16 HOCHSCHULE BERLIN Der Bachelor of Arts auf einen Blick: International anerkannter akademischer Grad Bachelor. Anschließend stehen Ihnen weitere akademische Grade offen, z. B. ein Master -Studium. Speziell für die Bedürfnisse von Vertriebsleitern und -beratern bei Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistern entwickelt. Mit einem IHK-Fachwirt-Abschluss erfüllen Sie die Zugangsvoraussetzungen. Als IHK-Fachwirt bekommen Sie Ihre Leistungen anerkannt. Sie können Ihr Studium hiermit fortsetzen. Berufsbegleitend als Fernstudium im Blended-Learning-Konzept. Ideale Verbindung Ihrer Berufspraxis mit dem Studienablauf. Hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis. Starten Sie jetzt Ihre Qualifikation zum Bachelor of Arts! Stimmen von unseren Studienteilnehmern: Der mit Abstand beste Dozent bisher Top. (Fach Statistik) Super! Sehr interessantes Thema und sehr engagierter Dozent. (Fach Finanzmanagement) Ihre Kontaktdaten: BEST-Sabel-Hochschule Berlin c/o GOING PUBLIC! Dudenstraße Berlin Mir persönlich hat es sehr gut gefallen, vielleicht war es sogar der schönste Kurs des Bachelors, zusammen mit Wirtschaftspolitik, wenn auch sehr fordernd. Der Dozent hat uns von ganz vorne abgeholt und uns Schritt für Schritt dem Ziel näher gebracht. Ich halte Ihn für die optimale Besetzung, weil er sehr individuell auf persönliche Kenntnisse und Verständnisprobleme eingeht. (Fach Spanisch und interkulturelle Kompetenzen) Tel (030) Fax (030)

Fit für die berufliche Zukunft. Geprüfte/-r Fachwirt/Fachwirtin für Versicherungen und Finanzen

Fit für die berufliche Zukunft. Geprüfte/-r Fachwirt/Fachwirtin für Versicherungen und Finanzen Fit für die berufliche Zukunft. Geprüfte/-r Fachwirt/Fachwirtin für Versicherungen und Finanzen Ihr Beruf fordert Sie. Fördern Sie Ihre Karriere. Bildung zahlt sich aus, Fortbildung noch viel mehr. Denn

Mehr

IT Fachwirt IT Fachwirtin

IT Fachwirt IT Fachwirtin IT Fachwirt IT Fachwirtin - 1-1. Die Weiterbildung zum IT Fachwirt erweitert Ihre Perspektiven Die IT Anwendungen nehmen überproportional zu, demzufolge wachsten die IT-Systeme und IT Strukturen seit Jahren.

Mehr

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger« Selbstorganisierte Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«Die Anforderungen an das Controlling sind vielfältig. Mit diesem Kurs lernen Fach- und Führungskräfte

Mehr

Technische Akademie Wuppertal. Studium neben Ausbildung und Beruf

Technische Akademie Wuppertal. Studium neben Ausbildung und Beruf Technische Akademie Wuppertal Studium neben Ausbildung und Beruf Wer ist die TAW? Eine der größten Institutionen für praxisorientierte berufliche Weiterbildung in Deutschland in freier Trägerschaft. 1948

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

450 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

450 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE IN TEILZEIT, B.A. FÜR IHK-WIRTSCHAFTSFACH- UND BETRIEBSWIRTE STECKBRIEF Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Gebühren Trimesterablauf Standort Lehrsprache

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Master of Arts (ohne Erststudium)

Master of Arts (ohne Erststudium) 1 von 6 18.12.2007 18:49 Dies ist der Zwischenspeicher von G o o g l e für http://www.akad-teststudium.de/_sir2cjeqaaaac_tf G o o g l es Cache enthält einen Schnappschuss der Webseite, der während des

Mehr

Studium neben dem Beruf

Studium neben dem Beruf Studium neben dem Beruf Die berufsbegleitenden Bachelor-Studiengänge im Fachbereich Wirtschaft & Medien Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR!

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR! E über 2000 renommierte Ausbildungspartnerunternehmen in einer starken Partnerschaft Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Ingenieurwesen, Medien und Wirtschaftsinformatik an Alle Angebote sind

Mehr

Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz. staatlich anerkannte fachhochschule

Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz. staatlich anerkannte fachhochschule Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz staatlich anerkannte fachhochschule Karriereplanung on the job! Absolvieren Sie berufsbegleitend einen hochkarätigen Studiengang, der

Mehr

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE IN TEILZEIT, B.A.

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE IN TEILZEIT, B.A. STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE IN TEILZEIT, B.A. STECKBRIEF Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Gebühren Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

300 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

300 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Betriebswirtschaftslehre, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im Januar,

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

Studiengang. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. im Mai oder September.

Studiengang. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. im Mai oder September. Studiengang Marketingmanagement, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Standard-Trimesterablauf Standort Lehrsprachen Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im Mai

Mehr

Studium neben dem Beruf

Studium neben dem Beruf Studium neben dem Beruf Die berufsbegleitenden Bachelor-Studiengänge im Fachbereich Wirtschaft & Medien Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.)

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

Master of Advanced Studies in International Management

Master of Advanced Studies in International Management BEILAGE zum Mitteilungsblatt 22. Stück 2003/2004 MAS Master of Advanced Studies in International Management 1(10) Master of Advanced Studies in International Management 1 Zielsetzung des Universitätslehrgangs

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

vom n. Der Präsident 08.03.2012 erteilt. nung) ( 20 Rahmenordnung) regelung gleicher Weise.

vom n. Der Präsident 08.03.2012 erteilt. nung) ( 20 Rahmenordnung) regelung gleicher Weise. Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachun gen der Universität Ulm Nr. 12 vom 12.03.2012, Seite 115-1201 Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für f den konsekutiven englischsprachigen Masterstudiengang

Mehr

UnternehmerAkademie Zertifizierter Betriebswirt Berufsbegleitende und praxisorientierte Weiterbildung mit Zertifikatsabschluss

UnternehmerAkademie Zertifizierter Betriebswirt Berufsbegleitende und praxisorientierte Weiterbildung mit Zertifikatsabschluss UnternehmerAkademie Zertifizierter Betriebswirt Berufsbegleitende praxisorientierte Weiterbildung mit Zertifikatsabschluss Hans Lindner Regionalförderung... helfen gründen wachsen Grstein für die berufliche

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Vom "Service" zur Mission der ISS und den Studienzielen des B.A. Service Management

Vom Service zur Mission der ISS und den Studienzielen des B.A. Service Management Vom "Service" zur Mission der ISS und den Studienzielen des B.A. Service Management 1. Der Begriff "Service" "Eine Dienstleistung (Service) ist eine Interaktion zwischen Anbietern und Kunden zur Wertschöpfung

Mehr

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R.

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im September I.d.R.

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

Ausbildung und/oder Studium?

Ausbildung und/oder Studium? Coach Camp 2015 Ausbildung und/oder Studium? Robin Kemner Student Fachbereich WiSo Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Berufsbereich Wirtschaft Wohin soll der Weg führen? Studium Duales

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR.

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR. BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR. BACHELORSTUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT Wirtschaftliche

Mehr

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule Industrial Engineering (Bachelor of Engineering) - Fernstudium in Mittweida Angebot-Nr. 00095093 Bereich Studienangebot Hochschule Preis berufsbegleitendes Studium (gebührenpflichtig entsprechend der jeweils

Mehr

Studienordnung für den Studiengang Wirtschaftsinformatik

Studienordnung für den Studiengang Wirtschaftsinformatik Studienordnung für den Studiengang Wirtschaftsinformatik Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Bautzen vom 1. 5. 2014 Auf der Grundlage des Gesetzes über die Berufsakademie im Freistaat Sachsen

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors sind in erster Linie

Mehr

Syllabus: CON4012 Projektarbeit

Syllabus: CON4012 Projektarbeit Syllabus: CON4012 Projektarbeit Modulverantwortlicher Prof. Dr. Bernd Britzelmaier Hochschule Pforzheim / Pforzheim University Lehrveranstaltung: Workload: Level: Voraussetzungen: CON4012 Projektarbeit

Mehr

Satzung. des Fachbereichs Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen. der Fachhochschule

Satzung. des Fachbereichs Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen. der Fachhochschule Satzung des Fachbereichs Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen der Fachhochschule Lübeck über das Studium im Bachelor - Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit den Vertiefungsrichtungen Gesundheitswirtschaft

Mehr

1 Studienziel, akademischer Grad

1 Studienziel, akademischer Grad Prüfungsordnung der Fachbereiche Oecotrophologie sowie Pflege und Gesundheit der Hochschule Fulda University of Applied Sciences für den Vollzeit- oder berufsbegleitenden Master-Studiengang Public Health

Mehr

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Perspektive Markt Ganz egal, ob mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern, ob Beratungsgesellschaft oder Technologieproduktion betriebswirtschaftliches Know-how

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Versicherung. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Versicherung. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Versicherung Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Versicherungswirtschaft bietet ein

Mehr

Studienordnung. für den Studiengang. Industrielle Produktion. Bachelor of Engineering. Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Glauchau

Studienordnung. für den Studiengang. Industrielle Produktion. Bachelor of Engineering. Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Glauchau für den Studiengang Industrielle Produktion Bachelor of Engineering Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Glauchau 4IP-A (Version 2.0) Die ist rechtsgeprüft. Auf der Grundlage des Gesetzes

Mehr

E-Learning-Kurs:»Vertriebsstrategien für Führung und Verkauf«

E-Learning-Kurs:»Vertriebsstrategien für Führung und Verkauf« Selbstorganisierte Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte E-Learning-Kurs:»Vertriebsstrategien für Führung und Verkauf«Als Leiter im Verkauf sind Sie dafür verantwortlich, ob die Verkaufsziele Ihres

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

Syllabus: CON5032 Bereichscontrolling

Syllabus: CON5032 Bereichscontrolling Syllabus: CON5032 Bereichscontrolling Prof. Dr. Thomas Joos Hochschule Pforzheim / Pforzheim University Lehrveranstaltung: Workload: Level: Voraussetzungen: CON5032 Bereichscontrolling 3 ECTS Credits (2

Mehr

Studienordnung. für den Studiengang. Betriebswirtschaft. Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Dresden

Studienordnung. für den Studiengang. Betriebswirtschaft. Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Dresden Studienordnung für den Studiengang Betriebswirtschaft Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Dresden vom 01.10.2010 Auf der Grundlage des Gesetzes über die Berufsakademie im Freistaat Sachsen

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor of Engineering (B. Eng.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Schnittstelle zwischen Technik und Betriebswirtschaft Das Studium des

Mehr

Studienordnung. berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Frühpädagogik Leitung/Management

Studienordnung. berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Frühpädagogik Leitung/Management Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) University of Applied Sciences Studienordnung für den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Frühpädagogik Leitung/Management an der Hochschule

Mehr

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft www.hochschule trier.de/go/wirtschaft Die Hochschule Trier Gegründet 1971 sind wir heute mit rund 7.400 Studentinnen und Studenten

Mehr

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft WIRTSCHAFTS AKADEMIE Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft BetriebswirtBachelor das Kombistudium Mit dem Kombistudium BetriebswirtBachelor haben Sie die Möglichkeit,

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen In Kooperation mit Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaft an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg (SPO M BW)

Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaft an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg (SPO M BW) Studien- und Prüfungsordnung für den an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg (SPO M BW) vom 18.05.2015 Auf Grund von Art.13 Abs.1, 44 Abs.4, 58 Abs.1, 61 Abs.2 und 8 und 66 des Bayerischen

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES WIRTSCHAFTS- INGENIEURWESEN - INDUSTRIE. Bachelor of Science. Fachbereich 14 WI Campus Friedberg

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES WIRTSCHAFTS- INGENIEURWESEN - INDUSTRIE. Bachelor of Science. Fachbereich 14 WI Campus Friedberg UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES WIRTSCHAFTS- INGENIEURWESEN - INDUSTRIE Bachelor of Science Fachbereich 14 WI Campus Friedberg WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN - INDUSTRIE Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim Mit rund 5000 Studenten, 24 Bachelor Studiengängen in den Fakultäten Wirtschaft und Technik sowie bundesweit über 2000 Partnerunternehmen ist die im Jahr 1974

Mehr

Mit 80.000 Studierenden: NR.1. Studieren, wo es am schönsten ist

Mit 80.000 Studierenden: NR.1. Studieren, wo es am schönsten ist Mit 80.000 Studierenden: NR.1 in Deutschland! Studieren, wo es am schönsten ist Erfolgskonzept FernUniversität Die FernUniversität in Hagen ist mit über 80.000 Studierenden die größte Universität Deutschlands.

Mehr

Prof. Dr. Gordon T. Rohrmair Vizepräsident für angewandte Forschung und Wissenstransfer

Prof. Dr. Gordon T. Rohrmair Vizepräsident für angewandte Forschung und Wissenstransfer 8. Hochschultag LEW Implementierung technischer Neuerungen in die wissenschaftliche Lehre am Beispiel der Hochschule Augsburg Einfluss zunehmender Komplexität auf Energie und Bildung Prof. Dr. Gordon T.

Mehr

Berufsbegleitend studieren im Verbund: Ein Modell mit Perspektive der Fachhochschulen in NRW. IfV NRW

Berufsbegleitend studieren im Verbund: Ein Modell mit Perspektive der Fachhochschulen in NRW. IfV NRW Berufsbegleitend studieren im Verbund: Ein Modell mit Perspektive der Fachhochschulen in NRW Informationsveranstaltung MIP an der FH Dortmund am 14.05.2013 Dieter Pawusch Geschäftsführer IfV NRW 1 WAS

Mehr

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING BERUFSBEGLEITEND FACTS 4 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen,

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Prof. Dr. Claus Muchna

Berufsbegleitend studieren. Prof. Dr. Claus Muchna Berufsbegleitend studieren Prof. Dr. Claus Muchna Hamburger Fern-Hochschule Staatlich anerkannte Hochschule in privater Trägerschaft Gesellschafter: DAA-Stiftung Bildung und Beruf (und weitere DAA-Gesellschaften)

Mehr

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Corporate Human Resources / Personalentwicklung 30. Juni 2014 Eckdaten zum Studium Service Engineering

Mehr

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Erfolgreich durch Kompetenzen staatlich anerkannte fachhochschule Schlüsselkompetenzen erweben und vermitteln! Absolvieren Sie berufs- bzw. studienbegleitend

Mehr

Die Inhalte des Studiums zum Bachelor of Arts bzw. zum Master of Arts ergeben sich gemäß Anlage 1 bzw. 2 zu dieser Studienordnung.

Die Inhalte des Studiums zum Bachelor of Arts bzw. zum Master of Arts ergeben sich gemäß Anlage 1 bzw. 2 zu dieser Studienordnung. Studienordnung (Satzung) für den Bachelor- und den konsekutiven Master-Studiengang Betriebswirtschaftslehre am Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Kiel Aufgrund des 84 Abs. 1 des Hochschulgesetzes

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

HIER BEGINNT ZUKUNFT DIREKTSTUDIUM DUALES STUDIUM IKT AKADEMISCHE WEITERBILDUNG

HIER BEGINNT ZUKUNFT DIREKTSTUDIUM DUALES STUDIUM IKT AKADEMISCHE WEITERBILDUNG HIER BEGINNT ZUKUNFT DIREKTSTUDIUM DUALES STUDIUM UNSER STUDIENANGEBOT DIREKTSTUDIUM Informations- und Kommunikationstechnik Bachelor Informations- und Kommunikationstechnik Master Kommunikations- und

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren.

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Best of Management Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Bachelor of Arts Wirtschaft (Versicherungsmanagement) Studiengang Bachelor

Mehr

Berufsbegleitender Studiengang zum. Geprüften Technischen Betriebswirt

Berufsbegleitender Studiengang zum. Geprüften Technischen Betriebswirt Berufsbegleitender Studiengang zum Geprüften Technischen Betriebswirt Berufsbegleitender Studiengang des ManagementZentrums Mittelrhein Herausforderung Wer mit technischem Berufshintergrund Führungsfunktionen

Mehr

Berufsbegleitendes Bachelorstudium Public Management mit staatlich anerkanntem Hochschulabschluss Informationen Hinweise

Berufsbegleitendes Bachelorstudium Public Management mit staatlich anerkanntem Hochschulabschluss Informationen Hinweise Public Management mit staatlich anerkanntem Informationen Hinweise Der geforderte Wandel im öffentlichen Sektor verlangt nach neuen Kompetenzen und stellt die Mitarbeiter vor neue Herausforderungen. Um

Mehr

Das ist der richtige Beruf für mich. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Das ist der richtige Beruf für mich. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen Das ist der richtige Beruf für mich. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen Jetzt weiß ich, was ich werden will. Abwechslungsreiche Aufgaben, gute Übernahmechancen, vielseitige Perspektiven

Mehr

Master Immobilien- und Vollstreckungsrecht

Master Immobilien- und Vollstreckungsrecht Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Rechtspflege Master Immobilien- und Vollstreckungsrecht Immobilien- und Vollstreckungsrecht Hochschule für Wirtschaft

Mehr

Studienordnung. für den Studiengang. Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Bautzen. S t u di enordnung S t u di engang

Studienordnung. für den Studiengang. Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Bautzen. S t u di enordnung S t u di engang S t u di enordnung S t u di engang W i r t s c h a f t s i n g enieurwesen Studienordnung für den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Bautzen vom 01.10.2010

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Studium neben dem Beruf

Studium neben dem Beruf Studium neben dem Beruf Die berufsbegleitenden Bachelor-Studiengänge im Fachbereich Wirtschaft & Medien Betriebswirtschaft/Business Administration (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement/ Media & Communication

Mehr

Bachelor International Business

Bachelor International Business Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Deutsch-Britischer Studiengang Akkreditiert durch International

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.), Schwerpunkt Gesundheitsmanagement (Health Management),

Bachelor of Arts (B.A.), Schwerpunkt Gesundheitsmanagement (Health Management), Bachelor of Arts (B.A.), Schwerpunkt Gesundheitsmanagement (Health Management), berufsbegleitend in Leipzig Angebot-Nr. 00871902 Angebot-Nr. 00871902 Bereich Studienangebot Hochschule Anbieter Preis 9.024,00

Mehr

Mitteilungsblatt Nr. 80. Studienordnung Bachelor of Arts Studiengang Architektur. FACHHOCHSCHULE LAUSITZ University of Applied Sciences

Mitteilungsblatt Nr. 80. Studienordnung Bachelor of Arts Studiengang Architektur. FACHHOCHSCHULE LAUSITZ University of Applied Sciences FACHHOCHSCHULE LAUSITZ University of Applied Sciences Mitteilungsblatt Nr. 80 Studienordnung Bachelor of Arts Studiengang Architektur DIE PRÄSIDENTIN 21.10.2002 Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich S.

Mehr

Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW)

Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW) Fachbereich Wirtschaft Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW) Abschlussarbeit Individuelle Vertiefung Praxisprojekt 6 Wahlpflichtfächer: Generalistisch oder schwerpunktorientiert 3 Seminare Integration/

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

Vom TT.MM.JJJJ. Geltungsbereich

Vom TT.MM.JJJJ. Geltungsbereich Diese Studienordnung tritt am 1. Oktober 2012 in Kraft. Sie gilt für alle Studierenden, die ab dem Wintersemester 2012/2013 ihr Studium des Lehramts an öffentlichen Schulen mit dem Fach Mathematik aufgenommen

Mehr

Als Betriebswirt/-in (EWF) in 4 Semestern zum Bachelor- Abschluss an der

Als Betriebswirt/-in (EWF) in 4 Semestern zum Bachelor- Abschluss an der Für Berufstätige: Als Betriebswirt/-in (EWF) in 4 Semestern zum Bachelor- Abschluss an der Bachelor of Arts (B.A.) - Studiengang Wirtschaft und Management Hochschulbereich Open Business School exemplarischer

Mehr

Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management

Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn und Studiendauer

Mehr

Neue staatliche Regulierung im Anlagevertrieb. Regulierung der Finanzberatung und Zukunftschancen

Neue staatliche Regulierung im Anlagevertrieb. Regulierung der Finanzberatung und Zukunftschancen Neue staatliche Regulierung im Anlagevertrieb Teil 2 die Qualifikation 1 Kontaktdaten, Referent Dudenstraße 10, 10965 Berlin Tel (030) 68 29 85-0 Fax (030) 68 29 85 22 info@going-public.edu www.going-public.edu

Mehr

Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 26 vom 16.08.2013, Seite 285-290

Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 26 vom 16.08.2013, Seite 285-290 Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 26 vom 16.08.2013, Seite 285-290 Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 26 vom 16.08.2013, Seite

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) Gesundheitsmanagement: Prävention, Sport und Bewegung Privat studieren - staatlich abschließen Das

Mehr

S t u d i e n o r d n u n g

S t u d i e n o r d n u n g S t u d i e n o r d n u n g für den Aufbaustudiengang Finanzmärkte, Banken, Versicherungen und Öffentliche Wirtschaft vom Senat der Universität Potsdam am 06. Dezember 2000 beschlossen 1 Geltungsbereich

Mehr