Herzlich willkommen zum Open Day an der EBS Law School

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Herzlich willkommen zum Open Day an der EBS Law School"

Transkript

1 Herzlich willkommen zum Open Day an der EBS Law School Open Day, 2. März 2013 Dr. iur. Patrick Schroer, MBA Executive Director EBS Law School

2 Inhalt 1 Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht 2 Das EBS Studienkonzept - Lernen mit Erfolg! 3 Jura an der EBS Law School Das Besondere des Studiums 4 Einblick in die Vorlesung 1

3 Die Vorteile der EBS Law School Interdisziplinäres Lernen Jura und BWL ( EBS Jurist als Markenzeichen) Kleine Lerngruppen / Community Direkter Draht zum Professor Organisierter Auslandsaufenthalt / International Programmes Individuelle Förderung der Persönlichkeit Praxisnähe Career Service Center / Karriereplanung Aktive Netzwerke im Kanzlei-, Unternehmens- und Alumnibereich Beste Karriereaussichten Kurze, definierte Studienzeit 2

4 Die EBS Law School in Wiesbaden 2010 Gründung der EBS Law School 3

5 Die EBS Business School im Rheingau Älteste private Hochschule für BWL in Deutschland (1971) Ca Studierende in den Bachelor-, Master-, MBA-Programmen (inkl. Austauschstudenten und Doktoranden) Oestrich-Winkel Wiesbaden Frankfurt Mainz 4

6 Inhalt 1 Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht 2 Das EBS Studienkonzept - Lernen mit Erfolg! 3 Jura an der EBS Law School Das Besondere des Studiums 4 Einblick in die Vorlesung 5

7 EBS Die vier Schlüssel zum Erfolg Netzwerk Internationalität Verantwortung Exzellenz 6

8 EBS Der erste Schlüssel zum Erfolg: Netzwerk Pflichtpraktika im In- und Ausland Integration von Praktikern in die Lehre Austausch mit der Praxis (Workshops, Konferenzen, Moot Courts, etc.) Career Services Center für die Kontaktvermittlung zu Kanzleien/ Unternehmen Integration der Praxispartner beim Auswahlverfahren 7

9 EBS Der zweite Schlüssel zum Erfolg: Internationalität Nordamerika Thunderbird University of North Carolina Vanderbillt University Emory University New York University George Washington University University of Toronto 8 Lateinamerika ITESM, Mexico Fundacao Getulio Vargas, Sao Paulo Universidad de Chile, Santiago Auszug aus der Liste der EBS unis Europa Oxford University, International Institute of Law and Justice Ltd. Oxford Copenhagen Business School (CBS) Luigi Bocconi, Milan Sciences Politiques, Paris La Sorbonne, Paris Corvinus University of Budapest Universiteit van Amsterdam Warsaw School of Economics St. Petersburg State University Stockholm School of Economics Université de Lausanne Koç University, Istanbul Asien Tsinghua University Beijing Hong Kong University of Science & Technology Korea University, Seoul National University of Singapore National Taiwan University Chulalongkorn University, Bangkok Australien Australian National University Bond University Monash University University of South Australia

10 Inhalt 1 Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht 2 Das EBS Studienkonzept - Lernen mit Erfolg! 3 Jura an der EBS Law School Das Besondere des Studiums 4 Einblick in die Vorlesung 9

11 Kuratorium der EBS Law School Professor Dr. Dr. h.c. Werner F. Ebke, LL.M. Geschäftsführender Direktor, Institut für deutsches und europäisches Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, Universität Heidelberg Jörg-Uwe Hahn Hessischer Minister der Justiz, für Integration und Europa, Stellv. Ministerpräsident, Ministerium der Justiz, für Integration und Europa Professor Dr. Rolf D. Cremer Präsident EBS Universität für Wirtschaft und Recht Vorsitzender des Kuratoriums Stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums Präsident EBS Universität für Wirtschaft und Recht Professor Dr. Dr. Gerrick Frhr. v. Hoyningen-Huene Dekan der EBS Law School EBS Universität für Wirtschaft und Recht Dekan EBS Law School RA Axel C. Filges Präsident der Bundesrechtsanwaltskammer Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) Professor Dr. R. Alexander Lorz, LL.M (Harvard) Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Staatssekretär a.d. 10

12 Kuratorium der EBS Law School RA Christine Koziczinski, LL.M. Clifford Chance RA Dr. Eva Reudelhuber Linklaters LLP RA Dr. Heinz-Joachim Freund CMS Hasche Sigle RA Axel Hamm Baker & McKenzie RA Dr. Alexander von Bergwelt Managing Germany Norton Rose LLP RA Carsten Beisheim Chefsyndikus Leiter Konzern Recht & Compliance Wüstenrot & Württembergische AG RA Dr. Marcus C. Funke,LLM Latham & Watkins LLP RA Rainer Wilke Shearman & Sterling LLP RA Endrik Lettau, LL.M. White & Case LLP RA Andreas Riedel de faria & RA Professor Dr. Joachim Schrey Noerr LLP RA Dr. Jan Dittmann Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft mbh RA Dr. Konstantin Mettenheimer, MBA, STB Freshfields Bruckhaus Deringer 11

13 Aufbau der Studiengänge Der Weg zum Volljuristen Karrieremöglichkeiten: EBS Jurist Referendariat Promotion Dr. jur. Volljurist Zweite juristische Staatsprüfung Master in Business (MA) Erste juristische Prüfung (EjP) Bachelor of Laws (LLB) Master of Laws (LLM) Rechtsanwältin und Rechtsanwalt Juristin und Jurist Justiziarin und Justiziar Richterin und Richter Staatsanwältin und Staatsanwalt Tätigkeiten in: nationalen und internationalen (Groß-) Kanzleien / Wirtschaftskanzleien nationalen und internationalen Unternehmen und Verbänden wirtschaftsnahen Behörden (z.b. Justiz-, Wirtschafts- oder Finanzministerium) internationalen Organisationen (z.b. EU, UN) nationalen und internationalen Non- Governmental Organizations (NGOs) Politik bzw. im Politikbereich 12

14 Jura an der EBS Law School Das Besondere des Studiums Wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse Unser Jurastudium und unser Master in Business (MA) sind FIBAAakkrediert (Foundation for International Business Administration Accreditation). Methoden- Kommunikationsund Verhandlungskompetenzen Exzellente juristische Fertigkeiten Internationalität Mehrsprachigkeit Verantwortungsbewusste und zukunftsorientierte Persönlichkeiten mit Bildung und Weitblick 13

15 Studien- und Lehrkonzept 14

16 Studienschwerpunktbereiche im Studium SPB 1 Gesellschafts- und Restrukturierungsrecht SPB 2 Bank- und Kapitalmarktrecht SPB 3 Arbeits- und Dienstleistungsrecht SPB 4 Öffentliches Wirtschaftsrecht Europarechtliche Bezüge sowie Grundlagen und besondere Bezüge des Steuerrechts sind in allen Schwerpunktbereichen integriert! 15

17 Didaktisches Konzept: Wissenskreislauf Vorlesung Moderne Lehr- und Lernmethoden Arbeitsgemeinschaft (AG) Aufteilung der Vorlesungsgruppe in 20er Gruppen Ergänzung und Vertiefung Fallbeispiele und -übungen Wiederholungen Vor- und Nachbereitung Selbstlerngruppe (SLG) Aufteilung der AGs in 5er Gruppen für die SLGs Selbstorganisation und Teamfähigkeit Vor- und Nachbereitung Problemlösungskompetenz 16

18 Forschungsbereiche Recht der erneuerbaren Energien Stiftungsrecht / Recht der NGOs Mobilitäts- und Verkehrsrecht Versicherungsrecht Recht der Prävention und Rehabilitation 17

19 Der EBS Jurist Vorteile auf einen Blick Abschlüsse Drei hochwertige Abschlüsse in rund 4,5 Jahren Erste juristische Prüfung, LLB und MA Profil Einzigartige Kombination aus Rechts- und Wirtschaftswissenschaften Fokus Wirtschaftsrecht Studienbedingungen Optimale Examensvorbereitung durch beste Studienbedingungen und moderne Lern- und Lehrmethoden Internationalität Integrierter Auslandsaufenthalt an renommierten hochschulen und intensive Sprachausbildung Persönlichkeitsentwicklung Studium Universale und Coaching 18

20 Inhalt 1 Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht 2 Das EBS Studienkonzept - Lernen mit Erfolg! 3 Jura an der EBS Law School Das Besondere des Studiums 4 Einblick in die Vorlesung 19

21 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Dr. Patrick Schroer, MBA Executive Director EBS Law School 0611 /

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v.

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. BUCERIUS LAW SCHOOL WHU MLB BEWERBUNG & AUSWAHL PROGRAMMINHALTE STUDENTEN KOOPERATIONSMODELL ANSPRECHPARTNER 1 Bucerius Law School FAKTEN Erste private

Mehr

EBS Law School 1. Jura-Studium. mit integriertem Master in Business (MA) EBS Universität für Wirtschaft und Recht

EBS Law School 1. Jura-Studium. mit integriertem Master in Business (MA) EBS Universität für Wirtschaft und Recht EBS Law School 1 Jura-Studium mit integriertem Master in Business (MA) EBS Universität für Wirtschaft und Recht 2 EBS Law School Der EBS Jurist kombiniert Jura und Wirtschaft Er zeichnet sich durch drei

Mehr

歡 歡 Добропожаловать نرحب

歡 歡 Добропожаловать نرحب Willkommen Welcome Bienvenue Bienvenidos Benvenuti 歡 歡 Добропожаловать نرحب Fürjedendas Richtige- International Business an der MBS Elvira Stephenson, MBA Langjährige Erfahrung in Internationalem Management

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

Karriere-Schnell-Check

Karriere-Schnell-Check Karriere-Schnell-Check Das Shearman & Sterling-Kurzprogramm für Bewerber Auf einen Blick Shearman & Sterling für Einsteiger Wir möchten Sie gerne für uns gewinnen - deshalb lassen wir hier ein paar Fakten

Mehr

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Frankfurt School of Finance & Management Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Viola Voigtländer Stuttgart, 17.11.2007 F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt

Mehr

Wir gratulieren dem Team der EBS Law School zur Aufnahme des ersten Jahrgangs und wünschen den Studentinnen und Studenten viel Erfolg.

Wir gratulieren dem Team der EBS Law School zur Aufnahme des ersten Jahrgangs und wünschen den Studentinnen und Studenten viel Erfolg. Jahresrückblick 2011 2 EBS Law School Wir gratulieren dem Team der EBS Law School zur Aufnahme des ersten Jahrgangs und wünschen den Studentinnen und Studenten viel Erfolg. www.lw.com/zukunft EBS Law School

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt School of Finance & Management akademische Programme

Mehr

Der LL.M. Das Wichtigste zum Master of Laws. Nutzen Zeitpunkt Auswahl Bewerbung Finanzierung

Der LL.M. Das Wichtigste zum Master of Laws. Nutzen Zeitpunkt Auswahl Bewerbung Finanzierung Der LL.M. Das Wichtigste zum Master of Laws Nutzen Zeitpunkt Auswahl Bewerbung Finanzierung Impressum Die Autoren Kapitel D, E: Steffi Balzerkiewicz, Rechtsanwältin, Master of International Taxation (UNSW),

Mehr

100% Studium bei vollem Gehalt

100% Studium bei vollem Gehalt Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences 100% Studium bei vollem Gehalt FOM Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Hochschulstudienzentrum

Mehr

WOMIT BESCHÄFTIGT MAN SICH IM JURA- STUDIUM?

WOMIT BESCHÄFTIGT MAN SICH IM JURA- STUDIUM? DAS JURA-STUDIUM ÜBERBLICK Womit beschäftigt man sich im Jura-Studium? Wo und wie kann man Jura studieren? Was ist ein Volljurist? Wie ist das Studium aufgebaut? Welche Berufsmöglichkeiten habe ich später?

Mehr

Flavour Of Our Business

Flavour Of Our Business Experience the International Flavour Of Our Business Zahlen und Fakten zu DLA Piper In Deutschland Über 350 Mitarbeiter, mehr als 180 Rechtsanwälte, davon rund 60 Partner Büros in Berlin, Frankfurt am

Mehr

Anlage zum Tagesordnungspunkt 5

Anlage zum Tagesordnungspunkt 5 Ahmad Al-Sayed Wohnort: Doha, Qatar Geboren: 5. Juli 1976 Ausbildung: LLB Bachelor of Law LLM Master of Law Master of Business Administration (MBA) Berufliche Tätigkeit: Chief Executive Officer der Qatar

Mehr

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit über 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen

Mehr

After LL.B. Möglichkeiten und Perspektiven nach dem Bachelorstudiengang Unternehmensjurist/in Prof. Dr. Friedemann Kainer (Studiendekan)

After LL.B. Möglichkeiten und Perspektiven nach dem Bachelorstudiengang Unternehmensjurist/in Prof. Dr. Friedemann Kainer (Studiendekan) After LL.B. Möglichkeiten und Perspektiven nach dem Bachelorstudiengang Unternehmensjurist/in Prof. Dr. Friedemann Kainer (Studiendekan) Berufssituation für Juristen Absolventen 1. Juristisches Staatsexamen

Mehr

N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T,

N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. L A O T S E Vor Drucken Ende MENTORSHIP UNIVERSITY Februar 2014 April 2015 Im Rahmen unserer Mentorship University helfen

Mehr

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg Agenda Die Hochschule Das Masterprogramm Historie 1980 1990 2001 2004 Betriebswirtschaft und Fremdsprachen

Mehr

die unternehmerische hochschule

die unternehmerische hochschule die unternehmerische hochschule STUDIEREN AUF HÖCHSTEM NIVEAU Stubaier Gletscher inhalt. Innsbruck und das MCI Unterschiede zwischen Universitäts- und FH-Studium Das MCI-Bildungsangebot im Überblick Vorstellung

Mehr

CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. Vor Drucken Ende L A O T S E

CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. Vor Drucken Ende L A O T S E CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. L A O T S E Vor Drucken Ende MENTORSHIP UNIVERSITY Februar 2015 April 2016 Im Rahmen unserer Mentorship University helfen

Mehr

歡 歡 Добропожаловать نرحب

歡 歡 Добропожаловать نرحب Willkommen Welcome Bienvenue Bienvenidos Benvenuti 歡 歡 Добропожаловать نرحب International Business an der MBS Prof. Dr. Stefan Baldi Langjährige Erfahrung in Internationaler Management Ausbildung 1991

Mehr

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Professor Dr. iur. Ulrich Tödtmann Stand: Oktober 2012 Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Universität Mannheim Sommersemester 2000 - Colloquium: Vertragsgestaltung im Wirtschafts- und Arbeitsrecht (2

Mehr

CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. Vor Drucken Ende

CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. Vor Drucken Ende CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. L A O T S E Vor Drucken Ende MENTORSHIP UNIVERSITY Februar 2014 April 2015 Im Rahmen unserer Mentorship University helfen

Mehr

Studiengänge nach 13b WPO

Studiengänge nach 13b WPO www.wpk.de/nachwuchs/examen/hochschulen/#c1826 Studiengänge nach 13b WPO Stand: 1. April 2015 Hinweise Die nachfolgende Liste gibt einen Überblick über die Hochschulen, denen die Prüfungsstelle bestätigt

Mehr

Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen (LL.B.)

Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen (LL.B.) Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen () Bachelor of Laws Es besteht die Möglichkeit als juristische Grundausbildung einen Bachelor of Laws, kurz (Legum

Mehr

Autorenverzeichnis. Rechtsanwalt, Stelly. Chefsyndicus, Hypo-Vereinsbank, Am Tucherpark 16, 80538 Mlinchen, Helmut.Bruchner@hypovereinsbank.

Autorenverzeichnis. Rechtsanwalt, Stelly. Chefsyndicus, Hypo-Vereinsbank, Am Tucherpark 16, 80538 Mlinchen, Helmut.Bruchner@hypovereinsbank. PROF. DR. PETER BEHRENS Stellvertretender Geschaftsfiihrer am Seminar fur Auslandisches und Internationales Privat- und Prozessrecht, Universitiit Hamburg, Edmund-Siemers Aile 1,20146 Hamburg, p-behrens@jura.uni-hamburg.de

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL

Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL Präsentation im Rahmen der AGAB- Fachtagung 16. November 2010 Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche

Mehr

Deutsch-spanisches Doppelabschlussprogramm Rechtswissenschaften

Deutsch-spanisches Doppelabschlussprogramm Rechtswissenschaften In zwei Rechtskulturen zuhause. Deutsch-spanisches Doppelabschlussprogramm Rechtswissenschaften Unser gemeinsamer Studienplan bietet in 8 Semestern eine solide Ausbildung in zwei Rechtskulturen an und

Mehr

Sind Sie das? Jurist aus Leidenschaft, Studium gelernt haben, hinausgehen? Sie wollen nicht nur weiterkommen,

Sind Sie das? Jurist aus Leidenschaft, Studium gelernt haben, hinausgehen? Sie wollen nicht nur weiterkommen, Sind Sie das? Jurist aus Leidenschaft, auf der Suche nach Herausforderungen, die über das, was Sie im Studium gelernt haben, hinausgehen? Sie wollen nicht nur weiterkommen, sondern Pionier sein? Sie wollen

Mehr

Bachelor in General Management Part-time. EBS Open Day 02.03.2013

Bachelor in General Management Part-time. EBS Open Day 02.03.2013 Bachelor in General Management Part-time EBS Open Day 02.03.2013 Agenda 1 Das Bachelor-Programm in General Management: Vorteile 2 Der Part-time Bachelor: Aufbau und Struktur 3 Die didaktischen Instrumente:

Mehr

We develop leaders. Die EBS auf einen Blick

We develop leaders. Die EBS auf einen Blick We develop leaders Die EBS auf einen Blick European Business School International University Schloss Reichartshausen WILLKOMMEN AN DER EBS Professor Dr. Dr. h.c. mult. Hans Tietmeyer Die European Business

Mehr

Women s Law Forum Wie erfolgreiche Juristinnen ihren Karriereweg gestalten

Women s Law Forum Wie erfolgreiche Juristinnen ihren Karriereweg gestalten Women s Law Forum Wie erfolgreiche Juristinnen ihren Karriereweg gestalten Eine Kooperation von Baker & McKenzie und der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster Der Hintergrund Seit der

Mehr

Das BWL Bachelor-Studium

Das BWL Bachelor-Studium Das BWL Bachelor-Studium 1 Vorstellung der EBS Universität 2 Studiengänge an der EBS Universität 3 4 Bachelor in General Management Die vier Schlüssel zum Erfolg 5 Der Weg zur EBS das Aufnahmeverfahren

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008 Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008 F r a n k f u r t S c h o o l. d e 2 F r a n k f u r t S c h

Mehr

HFH Hamburger Fern-Hochschule

HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit rund 11.000 Studierenden und rund 7.000 Absolventen ist die HFH Hamburger Fern- Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das

Mehr

Master of Law (MLaw) Double Degree

Master of Law (MLaw) Double Degree Universität Zürich Rechtswissenschaftliche Fakultät [RS 4.3.2.1.1] Studienordnung Master of Law (MLaw) Double Degree Für die Double Degree Master-Studiengänge der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der

Mehr

Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern!

Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern! Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern! Berlin, 03.Februar 2007 Bankakademie HfB 1 Unsere HfB - Historie 1990 Gründung

Mehr

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Professor Dr. iur. Ulrich Tödtmann Stand: Oktober 2015 Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Universität Mannheim Sommersemester 2000 Wintersemester 2000/2001 - Seminar: Umstrukturierung von Unternehmen

Mehr

Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten:

Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten: Informationen zu Punkt 5 der Tagesordnung Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten: Franz Fehrenbach, Stuttgart, Vorsitzender der Geschäftsführung der

Mehr

Übersicht Anrechenbarkeiten aus Mobilitätssemester HS10 - FS14 - Keine Gewähr auf Vollständigkeit -

Übersicht Anrechenbarkeiten aus Mobilitätssemester HS10 - FS14 - Keine Gewähr auf Vollständigkeit - Anrechenbarkeiten aus Mobilitätssemester - Die prinzipielle Anrechenbarkeit von Modulen aus einem Mobiliätssemester wird über die svereinbarung abgeklärt. Zukünftige en im jeweiligen Bereich sind nur (z.t.

Mehr

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der Fachhochschule Heidelberg Prof. Dr. Gerhard Vigener Fachhochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Hochschule der SRH Die Wahl der

Mehr

Anschlussstudium von DHBW-Absolventen im Ausland

Anschlussstudium von DHBW-Absolventen im Ausland Land Institution Abschlusstyp Sonstiges University of Wollongong Master of Strategic Marketing Queensland University of Technology Business School /Master of Science Murdoch University Perth International

Mehr

Hintergrundinformationen: Top-Kanzlei-Standort

Hintergrundinformationen: Top-Kanzlei-Standort 14081110_160 11. August 2014 pld Pressedienst der Landeshauptstadt Düsseldorf Herausgegeben vom Amt für Kommunikation Rathaus - Marktplatz 2 Postfach 101120 40002 Düsseldorf Telefon: +49. 211/ 89-93131

Mehr

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Wirtschaftsingenieurwesen Logistik & Einkauf Prof. Dr. Michael Hauth Studiendekan Projekt Zukunft vom Diplom zum Bachelor/Master Ägypten??? Nö, Bologna

Mehr

Lawyers@work Karriere-Event für Top-Juristen 7./8. September 2007, Schloss Montabaur

Lawyers@work Karriere-Event für Top-Juristen 7./8. September 2007, Schloss Montabaur Karriere-Event für Top-Juristen 7./8. September 2007, Schloss Montabaur Die Besten suchen die Besten: Bei Lawyers@work lernen exzellente Nachwuchsjuristen neun der attraktivsten Wirtschaftskanzleien intensiv

Mehr

Master of Law (M Law) Double Degree Englisch

Master of Law (M Law) Double Degree Englisch Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienordnung Master of Law (M Law) Double Degree Englisch (StudO M Law Double Degree Englisch) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 11. Dezember 2013 RS 4.3.2.1.2 Version

Mehr

zudem vom Start weg auch an die unternehmerischen Aspekte des Anwaltsberufs heran. Dr. Jörg Kirchner, Latham & Watkins, München

zudem vom Start weg auch an die unternehmerischen Aspekte des Anwaltsberufs heran. Dr. Jörg Kirchner, Latham & Watkins, München Es gibt kaum eine Kanzlei, in der Associates so durchdacht gefördert werden. Frühzeitiger Mandantenkontakt sorgt dafür, dass die jungen Kollegen im Team Verantwortung tragen. Die Einbindung in die Managementaufgaben

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

STUDIEREN IN CHINA. Zwei Auslandssemester an der China University of Political Science and Law (CUPL) Ein Erfahrungsbericht

STUDIEREN IN CHINA. Zwei Auslandssemester an der China University of Political Science and Law (CUPL) Ein Erfahrungsbericht STUDIEREN IN CHINA Zwei Auslandssemester an der China University of Political Science and Law (CUPL) Ein Erfahrungsbericht ALLGEMEINE LERNEFFEKTE Persönlichkeitsentwicklung und Selbstbewusstsein Kulturelles

Mehr

Vontobel Handelsplätze

Vontobel Handelsplätze Bank Vontobel AG Vontobel Handelsplätze Die vorliegende Liste umfasst die wichtigsten Handelsplätze, welche zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen berücksichtigt werden. Sie ist nicht vollständig.

Mehr

Inhalt Teil 1: Allgemeine Informationen Recht studieren

Inhalt Teil 1: Allgemeine Informationen Recht studieren Inhalt Vorwort Teil 1: Allgemeine Informationen Recht studieren... 1 1 Voraussetzungen... 1 1.1 Hochschulzugangsberechtigung... 1 1.2 Ohne Abitur studieren... 2 1.3 Die Bedeutung von Schulnoten... 2 1.4

Mehr

STUDIENPLAN. Präambel

STUDIENPLAN. Präambel STUDIENPLAN FÜR DAS MASTERSTUDIUM INTERNATIONAL MANAGEMENT / CEMS AN DER WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN (idf der Beschlüsse der Studienkommission vom 19.06.2008, 10.07.2008, 15.01.2009, 18.06.2009, 04.03.2010,

Mehr

Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar

Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar Teilnahmevoraussetzungen - Pflegevertrag: Die Teilnahme an DataKustik Webseminaren ist für CadnaA- Kunden mit einem gültigen Pflegevertrag kostenlos.

Mehr

International Business Studies at EBS Business School. Petra Weiler Associate Dean Undergraduate Programmes 2. März 2013

International Business Studies at EBS Business School. Petra Weiler Associate Dean Undergraduate Programmes 2. März 2013 International Business Studies at EBS Business School Petra Weiler Associate Dean Undergraduate Programmes 2. März 2013 1 2 3 Bachelor in General Management, International Business Studies im Detail Partneruniversitäten

Mehr

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT 1 STANDORTE CAMPUS DEUTZ (Ingenieurwissenschaftliches Zentrum) Betzdorfer Straße 2, 50679 Köln-Deutz Ingenieurwissenschaftliche (technische) Studiengänge, Architektur, Bauingenieurwesen

Mehr

RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M.

RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M. RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M. Lebenslauf Persönliche Daten geboren am: 20. Januar 1959 in: Hagen Adresse: Alt Schürkesfeld 31 40670 Meerbusch Telefon (tagsüber): 0211 20056-244 Mobil:

Mehr

Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements)

Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements) Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements) Folgende Kurse ausländischer Hochschulen werden vom Lehrstuhl für Corporate Sustainability anerkannt: Bachelor: Einführung in das Nachhaltigkeitsmanagement:

Mehr

Studium in Übersee. Internationales - International Students Office. Cornelia Stoll Referentin Überseeprogramme

Studium in Übersee. Internationales - International Students Office. Cornelia Stoll Referentin Überseeprogramme Studium in Übersee Internationales - Überblick Vorüberlegungen Übersee-Austauschprogramme des IStO Wohin? Wie? Finanzierung? Andere Wege ins Ausland Fakultät BE MUNDUS VDAC auf eigene Faust 2 Gründe für

Mehr

Wer Karriere macht, hat vorher bei uns studiert.

Wer Karriere macht, hat vorher bei uns studiert. Wer Karriere macht, hat vorher bei uns studiert. HHL - Leipzig Graduate School of Management Frankfurt am Main, 31. März 2007 Die Handelshochschule Leipzig (HHL) ist die Wiege der deutschen BWL Damals:

Mehr

Mannheim Master in Management - Einordnung und Qualität

Mannheim Master in Management - Einordnung und Qualität Mannheim Master in Management - Einordnung und Qualität Der Mannheim Master in Management Der MMM hat den Anspruch, zu den weltweit führenden Master of Science-Programmen in den Disziplinen Management

Mehr

Intensiv, praxisnah und persönlich: Graduierten-Studiengänge in Göttingen. Professor Dr. Frank Albe Frankfurt, den 29.03.2008

Intensiv, praxisnah und persönlich: Graduierten-Studiengänge in Göttingen. Professor Dr. Frank Albe Frankfurt, den 29.03.2008 Intensiv, praxisnah und persönlich: Graduierten-Studiengänge in Göttingen Professor Dr. Frank Albe Frankfurt, den 29.03.2008 1 Entwicklungspfad der PFH CFK-Valley Campus Stade ZEvA Evaluation Distance

Mehr

SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft

SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Autor: Prof. Dr. Ulrich Franke Rektor Dr. Andreas Kirst Dekan BWL Datum: 28.09.2011 Die SRH - Stiftung... Der Mensch steht im Vordergrund. SRH* das sind Dienstleistungen:

Mehr

III. Vom Abitur zum Rechtsanwalt (ggf. Fachanwalt)...41. IV. Juristenausbildung in den 16 Bundesländern...43

III. Vom Abitur zum Rechtsanwalt (ggf. Fachanwalt)...41. IV. Juristenausbildung in den 16 Bundesländern...43 Seite I. Grundlegende Informationen...17 1. Die Rolle der Eltern Hilfe bei der Entscheidungsfindung...17 2. Kenntnisse/überfachliche Fertigkeiten des Rechtsanwalts...23 3. Tätigkeitsbezeichnungen...25

Mehr

Business and Information Technology

Business and Information Technology Studienangebote in Business and Information Technology an der DHBW Lörrach 19. Oktober 2011 Prof. Dr. Klemens Schnattinger Studiengangsleiter Wirtschaftsinformatik *** Unsere Studiengänge sind akkreditiert

Mehr

Christina Klein. Studieren in den USA. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in den USA. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in den USA interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Informationen zum Land... 8 3. Das Hochschulsystem... 11 4. Welche Universität sollte ich besuchen?...

Mehr

HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA. Programm (Stand: 19.03.2010)

HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA. Programm (Stand: 19.03.2010) HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA Programm (Stand: 19.03.2010) Einführungsseminar zum deutschen und europäischen Zivil- und Wirtschaftsrecht 21. April bis 2. Mai 2010

Mehr

Univ.-Prof. Dr. Stephanie Schiedermair

Univ.-Prof. Dr. Stephanie Schiedermair Univ.-Prof. Dr. Stephanie Schiedermair geboren am 13.05.1977 in Heidelberg Lehrstuhl für Europarecht, Völkerrecht und Öffentliches Recht Burgstraße 21 04109 Leipzig stephanie.schiedermair@uni-leipzig.de

Mehr

Versicherungswirtschaft an der Universität Hohenheim

Versicherungswirtschaft an der Universität Hohenheim Versicherungswirtschaft an der Universität Hohenheim Prof. Dr. Jörg Schiller April 2009 Universität Hohenheim (530 c) Fruwirthstr. 48 70599 Stuttgart www.insurance.uni-hohenheim.de 1 Agenda Kurzporträt

Mehr

e-fellows in Berlin am 19.01.08

e-fellows in Berlin am 19.01.08 e-fellows in Berlin am 19.01.08 Frankfurt School of Finance & Management Ihr Bildungs- und Beratungspartner Akademische Programme Berufsbegleitende Programme Seminare Executive Education Unternehmensprogramme

Mehr

V i t a. Jahrgang 1942; aufgewachsen auf dem Familiengut in Westfalen. 1961-1967 Jurastudium in München und Freiburg mit Studienaufenthalten in

V i t a. Jahrgang 1942; aufgewachsen auf dem Familiengut in Westfalen. 1961-1967 Jurastudium in München und Freiburg mit Studienaufenthalten in Dr. jur. Hans-Gerd von Dücker 69115 Heidelberg, den 17.1.05 Kurfürstenanlage 5 Präsident des Landgerichts Heidelberg Tel. 06221/591220 Fax 06221/592239 e-mail: vonduecker@lg heidelberg.justiz.bwl.de V

Mehr

wohlleben und partner K A N Z L E I F Ü R W I R T S C H A F T S R E C H T

wohlleben und partner K A N Z L E I F Ü R W I R T S C H A F T S R E C H T wohllebenundpartner KANZLEI FÜR WIRTSCHAFTSRECHT Wir beraten Unternehmen bei wichtigen rechtlichen und wirtschaftlichen Fragestellungen, Herausforderungen und Entscheidungen. Unsere Philosophie: Optimale

Mehr

Herzlich Willkommen. Bachelor Master Diplom - was denn nun?

Herzlich Willkommen. Bachelor Master Diplom - was denn nun? Herzlich Willkommen Bachelor Master Diplom - was denn nun? Gerda Meinl-Kexel accadis Bildung Deutschland bis heute Traditille Studienabschlüsse in D werden mit Diplom, Magister, 1. oder 2. Staatsexamen

Mehr

Master of Laws (LL.M.)

Master of Laws (LL.M.) Master of Laws (LL.M.) Studieninhalte und Berufsperspek2ven Seite 1 Berufssitua*on Juristen Absolventen 1.Juris@sches Staatsexamen (2011): Absolventen 2.Juris@sches Staatsexamen (2011): (Zahlen seit MiLe

Mehr

INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW

INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW Praktikerforum 2014 Fr. 11.04.2014 1. Allgemeines zum Markenrecht Judith Hesse, LL.M. (Dresden/Exeter), Rechtsanwältin Bettinger, Schneider, Schramm,

Mehr

Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II. Wintersemester 2013/2014. Dr. Wolfgang Gruber

Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II. Wintersemester 2013/2014. Dr. Wolfgang Gruber Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II Wintersemester 2013/2014 Dr. Wolfgang Gruber I. Ablauf der Vorlesung Hörsaal M, 16:00 19:00 Uhr 06. November 2013 20. November 2013 18. Dezember 2013 08. Januar 2014

Mehr

Wählen Sie Ihre Frankfurter Vertretung in die 6. Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer!

Wählen Sie Ihre Frankfurter Vertretung in die 6. Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer! Angela Adler Hans-Peter Benckendorff Dr. Clemens Canzler Dr. Andreas Hasse Dr. Tobias Hemler Dr. Timo Hermesmeier Florian Ernst Lorenz Dr. Volker Posegga Dr. Kerstin Unglaub Wählen Sie Ihre Frankfurter

Mehr

(Co-)Direktor des Europa-Instituts der Universität des Saarlandes. Adjunct Professor LL.M. Programme der Universität Lausanne

(Co-)Direktor des Europa-Instituts der Universität des Saarlandes. Adjunct Professor LL.M. Programme der Universität Lausanne MARC BUNGENBERG Prof. Dr. jur., LL.M. (Lausanne) geb. am 22. August 1968 in Hannover Fremdsprachen: Englisch, Französisch POSITIONEN Professur für Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht an der

Mehr

FESTSCHRIFT GERHARD KEGEL

FESTSCHRIFT GERHARD KEGEL FESTSCHRIFT FÜR GERHARD KEGEL zum 75. Geburtstag 26. Juni 1987 herausgegeben von Hans-Joachim Musielak Klaus Schurig 1987 Verlag W. Kohlhammer Stuttgart Berlin Köln Mainz Gerhard Kegel zum 26. Juni 1987

Mehr

Sie studieren an der EBS! Wir unterstützen Sie bei der Finanzierung. Informationen zur Studienfinanzierung Open Day 2. März 2013

Sie studieren an der EBS! Wir unterstützen Sie bei der Finanzierung. Informationen zur Studienfinanzierung Open Day 2. März 2013 Sie studieren an der EBS! Wir unterstützen Sie bei der Finanzierung. Informationen zur Studienfinanzierung Open Day 2. März 2013 1 EBS Studiengebühren 2 Förderung exklusiv für EBS Studierende 3 Begabtenförderungen

Mehr

Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen (LL.M.)

Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen (LL.M.) Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen () Master of Laws Als konsekutiver (nachfolgender) Postgraduierten-Abschluss kann im Anschluss an einen Bachelor of Laws oder ein

Mehr

forum vergabe e.v. Das forum vergabe hat zur Zeit 477 Mitglieder. Verbände (28) Bauindustrieverband Nordrhein-Westfalen e.v. Bundesingenieurkammer

forum vergabe e.v. Das forum vergabe hat zur Zeit 477 Mitglieder. Verbände (28) Bauindustrieverband Nordrhein-Westfalen e.v. Bundesingenieurkammer Das forum vergabe hat zur Zeit 477 Mitglieder. (Stand 25.07.2014) Verbände (28) Bauindustrieverband Nordrhein-Westfalen e.v. Bundesingenieurkammer Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg e.v. Güteschutz

Mehr

TAX LAW STEUERRECHT (LL.M.)

TAX LAW STEUERRECHT (LL.M.) Professional School TAX LAW STEUERRECHT (LL.M.) Berufsbegleitende Weiterbildung zum Master of Laws Ihre vielseitige Qualifikation im Steuerrecht Die Weiterbildung für Ihre juristische Karriere In zwei

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Beihilfenrecht

Aktuelle Entwicklungen im Beihilfenrecht Berliner Gesprächskreis zum Europäischen Beihilfenrecht e.v. BDI Besverband der Deutschen Industrie e.v. Berliner Gesprächskreis zum Europäischen Beihilfenrecht e.v. laden zur offenen Diskussionsveranstaltung

Mehr

VORLÄUFIGE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES STUDIENGANGS MANNHEIM MASTER IN MANAGEMENT

VORLÄUFIGE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES STUDIENGANGS MANNHEIM MASTER IN MANAGEMENT VORLÄUFIGE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES STUDIENGANGS MANNHEIM MASTER IN MANAGEMENT Stand: 30.07.2015 Die endgültige Liste wird zum 30.09.2015 online gestellt. Bitte gleichen Sie eine

Mehr

VGF Kompetenztag Kapitalmarktaufsicht

VGF Kompetenztag Kapitalmarktaufsicht VGF Kompetenztag Kapitalmarktaufsicht Keine Angst vor der BaFin: Aktuelles aus dem Bereich Finanz-, Prospekt- und Leasingaufsicht bei geschlossenen Fonds Donnerstag, den 05. November 2009 im Melia Hotel

Mehr

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Die folgende Liste enthält alphabetisch nach Hochschulort geordnet eine Auswahl von Studiengängen mit europäischer / internationaler

Mehr

VORLÄUFIGE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTER STUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK

VORLÄUFIGE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTER STUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK VORLÄUFIGE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTER STUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK Stand: 30.07.2015 Die endgültige Liste wird zum 30.09.2015 online gestellt. Bitte gleichen Sie eine

Mehr

Master of Arts in Taxation Der schnellste Weg zur doppelten Qualifikation!

Master of Arts in Taxation Der schnellste Weg zur doppelten Qualifikation! Master of Arts in Taxation Der schnellste Weg zur doppelten Qualifikation! Qualifikation MASTER OF ARTS 1 Studiengang 2 Abschlüsse STEUERBERATER Die Partner Kölner Steuer-Fachschule 1950 Bilanzbuchhalter-

Mehr

MANNHEIM & TONGJI Executive MBA: Erster Jahrgang gestartet

MANNHEIM & TONGJI Executive MBA: Erster Jahrgang gestartet Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Presseinformation Ralf Bürkle L 5, 6 68131 Mannheim Telefon 06 21 / 1 81-1476 Telefax 06 21 / 1 81-1471 buerkle@mba-mannheim.com www.mannheim-business-school.com Mannheim,

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten.

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. Franz Markus Haniel, Bad Wiessee Dipl.-Ingenieur, MBA Mitglied des Aufsichtsrats der BMW AG seit 2004 1955 geboren in Oberhausen 1976 1981 Maschinenbaustudium

Mehr

Newsletter Ingenieurwissenschaften Nr. 00/2007. Informationen zum Bologna-Prozess (Bachelor/Master-System) Bachelor

Newsletter Ingenieurwissenschaften Nr. 00/2007. Informationen zum Bologna-Prozess (Bachelor/Master-System) Bachelor Newsletter Ingenieurwissenschaften Nr. 00/2007 Informationen zum Bologna-Prozess (Bachelor/Master-System) Bachelor Bologna-Prozess Master Modularisierung General Studies Promotion Universität Fachhochschule

Mehr

Zugangswege zum Beruf des Wirtschaftsprüfers

Zugangswege zum Beruf des Wirtschaftsprüfers Zugangswege zum Beruf des Wirtschaftsprüfers Viele Wege führen zum Ziel. Ein wirtschaftswissenschaftliches Studium ist normalerweise der erste Schritt für alle, die den Beruf des Wirtschaftsprüfers anstreben.

Mehr

Best Lawyers: Die Top-Wirtschaftsanwälte in Deutschland

Best Lawyers: Die Top-Wirtschaftsanwälte in Deutschland Handelsblatt HANDELSBLATT LEGAL SUCCESS Best Lawyers: Die Top-Wirtschaftsanwälte in Deutschland Finden Sie für jeden Fall den Richtigen! Der US-Verlag Best Lawyers hat exklusiv für das Handelsblatt eine

Mehr

Herzlich willkommen bei AKAD

Herzlich willkommen bei AKAD Herzlich willkommen bei AKAD Job plus Studium? - Schaff ich! Master-Informationstag an der DHBW Mosbach 18. Mai 2011 PR 1.0 AKAD Fernstudium: Erfolgreich studieren neben dem Beruf 23 anerkannte und ACQUINakkreditierte

Mehr

INTERNATIONALE BETRIEBS WIRTSCHAFT. Zukunftsorientiertes Wirtschaftsstudium mit internationaler Ausrichtung Bachelor of Arts FIBAA akkreditiert

INTERNATIONALE BETRIEBS WIRTSCHAFT. Zukunftsorientiertes Wirtschaftsstudium mit internationaler Ausrichtung Bachelor of Arts FIBAA akkreditiert INTERNATIONALE BETRIEBS WIRTSCHAFT Zukunftsorientiertes Wirtschaftsstudium mit internationaler Ausrichtung Bachelor of Arts FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie

Mehr

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann HS Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren?

Mehr

Tickets and Check-In:

Tickets and Check-In: Vorbereiten auf Internationale Aufgaben? Starten ab Karlsruhe! Tickets and Check-In: Akademisches Auslandsamt Adenauerring 2 (ehem. Kinderklinik) 76131 Karlsruhe Tel.: 0721-608 - 4911 email: info@aaa.kit.edu

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

Der Spagat zwischen Studenten und Kunden in der akademischen Weiterbildung Erfahrungen Fakten - Tendenzen. Jahrestagung der DGWF

Der Spagat zwischen Studenten und Kunden in der akademischen Weiterbildung Erfahrungen Fakten - Tendenzen. Jahrestagung der DGWF Der Spagat zwischen Studenten und Kunden in der akademischen Weiterbildung Erfahrungen Fakten - Tendenzen Jahrestagung der DGWF München, 14. September 2012 Jens-Mogens Holm Jens-Mogens Holm Zeit Funktion

Mehr