Elternbrief Kindertageseinrichtung Kirchenpingarten

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Elternbrief 01.09. 11.10.2015. Kindertageseinrichtung Kirchenpingarten"

Transkript

1 1 Elternbrief

2 2 Angebote in der Zeit vom 01. September bis 09. Oktober 2015 Thema: Wir lernen uns kennen Der Herbst und seine Schätze Der Herbst ist des Jahres schönstes farbiges Lächeln. Willy Meurer Ziele: - Kennenlernen von Regeln und Grenzen - Förderung neuer sozialer Kontakte - Veränderungen in der Natur beobachten - Erwerb von neuem Wissen - Schulung der Fein- und Grobmotorik - Steigerung der sprachlichen Ausdrucksfähigkeit Werteorientierung, Religiosität, Emotionalität, soziale Beziehungen und Konflikte Gespräch: Kennenlernspiele Herbstfrüchte Reise Rückenmassage: Senju Treff Geburtstagsfeiern Tischgebete Erntedanktisch aufbauen Erntedankaltar in der Kirche anschauen Exkursionen Kartoffelgraben Was erwartet uns in der KiTa, welche Rituale, Regeln und Abläufe gibt es hier? Was hat der Herbst für Schätze zu bieten und was kann man mit ihnen machen? Vom Korn zum Brot Gesundheit Hygieneregeln in der KiTa Umwelt Mülltrennungs- und -vermeidungsregeln in der KiTa

3 3 Sprache, Literacy, Musik Gespräche Bilderbücher: Geschichte: Gedicht mit anschl. gez. Malen: Gedicht: Mitspiel Lied: Lieder: Fingerspiele: Minis und Kleine: Mittlere: Große: Eichel Jim Das Apfelmännchen Hermines Streich Das hungrige Eichhörnchen Der Ahorn Der Herbst ist meine liebste Zeit Der Birnenschmaus Igel im Laub Traditionelle Herbstlieder Was bringt uns der Herbst? Ab ins Blättermeer Das Eichhörnchen guckt zum Nest heraus Ein Igel läuft durch Laub und Blätter Bilderbuch Welt der Pflanzen Der Apfel Bilderbuch Guckkasten. Der Apfel Bilderbuch Guckkasten Das Brot Mathematik, Logik, Naturwissenschaften und Technik Herbstfrucht Rätsel Apfel-/ Birnen- Experimente Themenwissen bei Fachpersonen einholen Kleine: Übungsblatt Trauben Mittlere: Übungsblatt Obst Zählerei Übungsblatt Herbstfrüchte und ihre Hüllen Große: Buchstabenwerkstatt A, B, C Zahlenland 1 Übungsblatt Wintervorräte sammeln Übungsblatt Zeichne fertig Bewegung, Rhythmik, Tanz und Sport Roll- und Schaukelspiel: Turnen: Erntedanktanz Die Kastanie Kullerduckel Bewegungsspiele Bälle Langbank Wir ernten Mit Herbstfrüchten

4 4 Ästhetik, Kunst und Kultur Gemeinschaftsarbeiten: Gezieltes Malen: Kreatives: Kulinarisches: Bildbetrachtung u. Malen: Minis: Kleine: Mittlere: Große: Kiste mit Herbst Schätzen Sonnenblumenbild aus Handdruck Mandala Igel mit Herbstschätzen Bild zum Ahorngedicht Igel im Herbstlaub Ausklapp Apfel Apfelschalen Duftbild Blättergeister mit Märchenwolle Maisprinzen Herbstliches 3D Obst Apfelringe Schnelle Haselnussbeutel 12 Sonnenblumen von Vincent van Gogh Fingerdruck Birne Ausmalbild Obst Herbstblatt - Mandala Fingerdruck Apfel Apfel - Mandala Fingerdruck Obst Drachen, Kopftuch falten Kastanien - Mandala Geburtstagskinder vom 01. September bis 10. Oktober Christina O. 5 Jahre (Löwengruppe) Marlon G. 5 Jahre (Löwengruppe) Julian B 3 Jahre (Löwengruppe) Laura T. 2 Jahre (Tigergruppe) Herzlichen Glückwunsch!

5 5...INFOS...AKTUELLES...TERMINE... - Zum neuen KiTa - Jahr begrüßen wir alle Kinder und Eltern ganz herzlich. Wir freuen uns auf ein schönes Jahr mit allen. - Auch dieses Jahr bekommen wir für unser Team wieder Verstärkung: Franziska Rieger aus Kemnath leistet ihr erstes Sozialpraktisches Jahr für die Ausbildung zur Erzieherin bei uns in der Löwengruppe ab. Wir wünschen ihr ein lehrreiches und schönes Jahr bei uns. - Bitte geben Sie Ihrem Kind keine Getränke von zu Hause mit in die KiTa. Die Kinder werden von uns mit Getränken versorgt. Einmal pro Woche gibt es bei uns in der Kindertageseinrichtung die KiTabrotzeit. An diesem Tag brauchen die Kinder keine Brotzeit mitzubringen, diese wird von der Einrichtung besorgt und, wenn möglich, gemeinsam mit den Kindern zubereitet. Vorerst bleibt der Brotzeittag am Mittwoch. Sollte sich aus organisatorischen Gründen daran etwas ändern, geben wir dies im nächsten Elternbrief bekannt. Das erste Mal gibt es am 2. September die KiTabrotzeit. Wir sammeln pro Kind für die Monate September, Oktober, November und Dezember einen Unkostenbeitrag von insgesamt 16,- Euro (pro Monat je 2,- Euro Brotzeit und 2,- Euro Getränke) ein. Bitte begleichen Sie diesen Betrag in der jeweiligen Gruppe Ihres Kindes. Teilen Sie uns bitte mit, falls Ihr Kind eine Lebensmittelallergie hat. Nur so können wir dafür sorgen, dass Ihr Kind nichts zu sich nimmt, was ihm schadet. - Wöchentlich gehen wir mit den Kindern zum Turnen. Bitte achten Sie darauf, dass am Garderobenplatz Ihres Kindes der Turnbeutel immer vollständig (Hose, T- Shirt und Turnschuhe mit heller Sohle) hängt. Der genaue Turntag wird noch bekannt gegeben. - Die Kinder benötigen in der KiTa: Hausschuhe Gummistiefel Turnsachen im Turnbeutel Malkittel (z. B. altes Hemd) wetterentsprechende Kleidung Bitte achten Sie darauf, dass alle Sachen mit dem Namen Ihres Kindes versehen sind!

6 6 - Im Elternbrief, durch Info Zettel und auf unserer Internetseite werden Informationen aus und über unsere KiTa bekannt gegeben, Verschiedenes wird aber auch im Eingangsbereich der KiTa ausgehängt. Jedes Kind hat außerdem ein mit Symbol gekennzeichnetes Postfach an den Seiten der Garderobe. Um immer bestens informiert zu sein, leeren Sie diese Fächer bitte regelmäßig und schauen Sie täglich in die Tasche Ihres Kindes. - Während des Kita Alltags fotografieren wir die Kinder, diese Bilder werden immer mittags im digitalen Bilderrahmen für die Eltern angezeigt. So sehen sie auch, was im Laufe des Tages in der Kita passiert. Ein Teil der Bilder wird dann auch für die Eltern zum Nachbestellen in der Garderobe ausgelegt. Hier können Sie sich in eine Liste eintragen und so schöne Erinnerungen an die Kita Zeit Ihres Kindes sammeln. Der Preis beträgt pro Bild -,50. - Die Geburtstage der Kinder werden natürlich auch bei uns in der Einrichtung gefeiert. An diesem Tag bringt das Geburtstagskind allen Kindern seiner Gruppe eine, mit uns abgesprochene, Brotzeit mit. Die Tage, an denen wir feiern, hängen an der Infotafel aus. Bitte geben Sie Ihrem Kind aber an diesen Tagen trotzdem eine Kleinigkeit zum Essen mit. Es kann immer einmal sein, dass das Geburtstagskind krank ist, es z. B. ein Eis gibt, oder dass Ihrem Kind die spendierte Brotzeit nicht schmeckt. - Die Elternbeiratswahl für das KiTajahr 2015/16 mit anschließendem Informationsaustausch findet am Mittwoch, , um 20:00 Uhr in der Kindertageseinrichtung statt. Dazu sind alle Eltern herzlich eingeladen. - Der diesjährige Herbstflohmarkt findet am Samstag, , von 13:00 bis 15:30 Uhr im Gemeindezentrum statt. Die Anbieternummern werden wie immer in der KiTa vergeben. Für die Durchführung des Flohmarktes bräuchten wir wieder die Hilfe vieler Eltern. Im Eingangsbereich hängt eine Liste für verschiedene Arbeiten und Spenden aus. Es wäre toll, wenn sich viele eintragen und uns so unterstützen würden. - Am Donnerstag, findet der Informationsabend für die Eltern der - Vorschulkinder über die Vorbereitung der Kinder auf die Schule in unserer - Einrichtung statt. Es folgt noch eine separate Einladung. - Traditionell möchten wir mit den Kindern einen Erntetisch in der Einrichtung aufbauen. In der Woche vom 28. September bis 02. Oktober darf deshalb jedes Kind eine kleine Erntegabe mitbringen.

Elternbrief Kindertageseinrichtung Kirchenpingarten

Elternbrief Kindertageseinrichtung Kirchenpingarten 1 Elternbrief 01.09. 19.10.2014 2 Angebote in der Zeit vom 02. September bis 17. Oktober 2014 Thema: Schon wieder ist es Erntezeit Wer die besten Früchte ernten will, muß auf den Baum steigen. Wem die

Mehr

Elternbrief 08.06. 19.07.2009. Kindertageseinrichtung Kirchenpingarten

Elternbrief 08.06. 19.07.2009. Kindertageseinrichtung Kirchenpingarten 1 Elternbrief 08.06. 19.07.2009 2 Angebote in der Zeit vom 08. Juni bis 17. Juli 2015 Thema: Formen gibt es überall Der Kreis ist eine geometrische Figur, bei der an allen Ecken und Enden gespart wurde.

Mehr

Elternbrief 23.02. 24.04.2015. Kindertageseinrichtung Kirchenpingarten

Elternbrief 23.02. 24.04.2015. Kindertageseinrichtung Kirchenpingarten 1 Elternbrief 23.02. 24.04.201 2 Angebote in der Zeit vom 23. Februar bis 24. April 201 Thema: Wir freuen uns auf Ostern und Frühling Was ist Frühling? Wachstum in jedem Ding. (Gerard Manley Hopkins) Ziele:

Mehr

Elternbrief Kindertageseinrichtung Kirchenpingarten

Elternbrief Kindertageseinrichtung Kirchenpingarten 1 Elternbrief 24.11. 31.12.2014 2 Angebote in der Zeit vom 24.November bis 23. Dezember 2014 Thema: Adventszeit - Sternenzeit Als sie den Stern sahen,wurden sie von sehr großer Freude erfüllt. (Mt 2,10)

Mehr

Herzlich Willkommen in der

Herzlich Willkommen in der Herzlich Willkommen in der EIN NEUER LEBENSABSCHNITT BEGINNT Kommt ein Kind in die Kindertagesstätte, beginnt auch für die Eltern ein neuer Lebensabschnitt. Zum ersten Mal hören, sehen und erleben die

Mehr

Elternpost. Sonne Sonnenschein! Infopost für des Kinderhauses St.Stephan. Kinderhaus St. Stephan. Kindergarten und Kinderkrippe

Elternpost. Sonne Sonnenschein! Infopost für des Kinderhauses St.Stephan. Kinderhaus St. Stephan. Kindergarten und Kinderkrippe Kinderhaus St. Stephan Kindergarten und Kinderkrippe Klostergasse 12, 94315 Straubing - Alburg Elternpost Infopost für des Kinderhauses St.Stephan Sommer Sonne Sonnenschein! Sommer 2015 1. Was war los?:

Mehr

Elternbrief Fasching 2014

Elternbrief Fasching 2014 Elternbrief Fasching 2014 Liebe Eltern, eine bunte Faschingszeit haben wir zusammen mit den Kindern erlebt. Der Räuber Hotzenplotz, das kleine Gespenst, die bunten Farben oder der Zauberer Schrappelschrut

Mehr

Informationen von A Z

Informationen von A Z Informationen von A Z Wir hoffen auf gute Zusammenarbeit zum Wohle eures Kindes. Für Hinweise und Anregungen sind wir sehr dankbar und nehmen sie gerne entgegen. Bei Fragen wendet euch vertrauensvoll an

Mehr

Der Herbst. Materialideen aus: W. Grießhaber, Sprachförderung PLUS, Klett-Verlag (grüner Band)

Der Herbst. Materialideen aus: W. Grießhaber, Sprachförderung PLUS, Klett-Verlag (grüner Band) Der Herbst Materialideen aus: W. Grießhaber, Sprachförderung PLUS, Klett-Verlag (grüner Band) A) Wortschatz zum Herbst 1. Jahreskreis und Schilder Jahreszeiten legen, feststellen: Jetzt ist Herbst!! 2.

Mehr

Rätsel. Erst weiß wie Schnee dann grün wie Klee dann rot wie Blut schmeckt allen Kindern gut. Will man vieles von mir haben, muss man mich vergraben.

Rätsel. Erst weiß wie Schnee dann grün wie Klee dann rot wie Blut schmeckt allen Kindern gut. Will man vieles von mir haben, muss man mich vergraben. Rätsel Will man vieles von mir haben, muss man mich vergraben. (Samen) Ich hab keinen Schneider, und hab doch sieben Kleider. Wer sie mir auszieht, der muss weinen und sollt er noch so lustig sein. (Zwiebel)

Mehr

Unser Familienzentrum auf einen Blick

Unser Familienzentrum auf einen Blick Unsere Kinder sind die wichtigsten Gäste, die zu uns ins Haus kommen, sorgsame Zuwendung verlangen, eine zeitlang bei uns verweilen und dann aufbrechen, um ihre eigenen Wege zu gehen. Unser Familienzentrum

Mehr

Das Kindergarten ABC A Anmeldung: Anmeldungen können jederzeit nach vorheriger Terminvereinbarung mit der Leitung der Tageseinrichtung vorgenommen

Das Kindergarten ABC A Anmeldung: Anmeldungen können jederzeit nach vorheriger Terminvereinbarung mit der Leitung der Tageseinrichtung vorgenommen Das KINDERGARTEN Das Kindergarten ABC A Anmeldung: Anmeldungen können jederzeit nach vorheriger Terminvereinbarung mit der Leitung der Tageseinrichtung vorgenommen werden. Anmeldeschluss ist der 15. Nov.

Mehr

Kindergarten St. Leonhard / Forst, Templhof 4, 82405 Wessobrunn Tel.: 0 88 09/ 858

Kindergarten St. Leonhard / Forst, Templhof 4, 82405 Wessobrunn Tel.: 0 88 09/ 858 Kindergarten St. Leonhard / Forst, Templhof 4, 82405 Wessobrunn Tel.: 0 88 09/ 858 Liebe Eltern, wir begrüßen Sie und Ihr Kind recht herzlich in unserem Kindergarten. Mit dem Besuch des Kindergartens beginnt

Mehr

PINOCCHIO. Kindergartenzeitung. Katholischer Kindergarten Schöllkrippen

PINOCCHIO. Kindergartenzeitung. Katholischer Kindergarten Schöllkrippen Kindergartenzeitung Katholischer Kindergarten Schöllkrippen Ausgabe Nr.. 03 Jan.. Feb.. 2015 Jahrg... 2014/15 PINOCCHIO Mit freundlicher Unterstützung vom Sozialverein St. Katharina Schöllkrippen e.v.

Mehr

Um unsere Arbeit im Kindergarten für Sie transparent zu gestalten, möchten wir Ihnen den Tagesablauf vorstellen. Die Bringzeit

Um unsere Arbeit im Kindergarten für Sie transparent zu gestalten, möchten wir Ihnen den Tagesablauf vorstellen. Die Bringzeit Um unsere Arbeit im Kindergarten für Sie transparent zu gestalten, möchten wir Ihnen den Tagesablauf vorstellen. Frühdienst In der Zeit von 06.30h 07.00h wird der Frühdienst außer gesetzlich angeboten

Mehr

KINDERGARTEN BONINGEN

KINDERGARTEN BONINGEN KINDERGARTEN-ABC KINDERGARTEN BONINGEN Absenzen im Krankheits- oder Verhinderungsfall Wenn Ihr Kind den Kindergarten nicht besuchen kann, bitte ich Sie, mir dies telefonisch oder schriftlich mitzuteilen.

Mehr

ELTERNBRIEF Fasching 2014

ELTERNBRIEF Fasching 2014 ELTERNBRIEF Fasching 2014 Thyrnau, Februar 2014 Fastnacht, Fasching, Karneval Jubel, Trubel überall an Fastnacht, Fasching, Karneval. Wir dürfen springen, toben, schrei n, und endlich mal ein andrer sein:

Mehr

Unser Betreuungsangebot

Unser Betreuungsangebot Konzeption 1 von 5 Unser Betreuungsangebot Um den Ansprüchen der Eltern und ggf. deren beruflicher Situation gerecht zu werden bieten wir in unserem Kindergarten folgendes an Betreuung ab 2 Jahren Wenige

Mehr

Methodische Hinweise zu Schnuppertagen :

Methodische Hinweise zu Schnuppertagen : Methodische Hinweise zu Schnuppertagen : Die Einladung für die Schnupperstunden ist an das Kind selbst gerichtet. Auf einem zweiten Blatt wird es gebeten, schon mal Dinge von sich preiszugeben. Dieses

Mehr

Fragebogen für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz

Fragebogen für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz Fragebogen für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz Sehr geehrte Damen und Herren, die Arbeitsgruppe Demenz, die sich zusammensetzt aus verschiedenen in der Altenhilfe tätigen Organisationen in

Mehr

Liebe Eltern, Tigerkids und Schüttelreim, das soll unser Motto sein

Liebe Eltern, Tigerkids und Schüttelreim, das soll unser Motto sein KINDERTAGESSTÄTTE DIESPECK Eymoutiersstraße 1 91456 Diespeck (09161) 88 39 19 0 (09161) 88 39 19 5 * info@kiga-diespeck.de www.kindergarten-diespeck.de F E I R B N R E ELT Herbst 2009 Liebe Eltern, das

Mehr

Kindergarten Sonnenschein

Kindergarten Sonnenschein Kindergarten Schulweg 3 87637 Eisenberg Sonnenschein Tel.: (0 83 63) 61 90 kiga@eisenbergallgaeu.de Sehr geehrte Eltern! Sie haben Ihr Kind in unserem Kindergarten angemeldet und wir heißen Sie herzlich

Mehr

-Tagesablauf- Ankommen:

-Tagesablauf- Ankommen: -Tagesablauf- Ankommen: Das Kind wird mit seinen Eltern von der Erzieherin herzlich und liebevoll begrüßt. Dabei informieren die Eltern die Erzieherin über das Verhalten des Kindes am Vortag (z.b. unruhige

Mehr

Sieben Türen Sieben Werke der Barmherzigkeit Das Kita-Projekt, Teil II

Sieben Türen Sieben Werke der Barmherzigkeit Das Kita-Projekt, Teil II Sieben Türen Sieben Werke der Barmherzigkeit Das Kita-Projekt, Teil II Du gehörst dazu (Kinderhaus St. Helena, Xanten) Wir haben uns überlegt und szenisch erfahren wie sich ein Kind fühlt, wenn es als

Mehr

Kulinarischer Kalender. August bis Dezember 2015

Kulinarischer Kalender. August bis Dezember 2015 Kulinarischer Kalender August bis Dezember 2015 Herzlich willkommen Liebe Gäste, liebe Besucher, erleben Sie mit uns eine kulinarische Reise! Wir v erwöhnen Sie mit saisonalen Gerichten, regionalen Spezialitäten

Mehr

August 2015 der Kindertagesstätte Wichtelhagen

August 2015 der Kindertagesstätte Wichtelhagen August 2015 der Kindertagesstätte 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 DB- Projektplanung 17 18 19 20 21 22 23 Projektstart auf dem Weg zum Sambesi Waldtag + Picknick 24 25 26 27 28 29 30 Anmeldungstag für

Mehr

Elternpost. September2015. Einiges Organisatorisches zum Kindergartenbeginn: Liebe Eltern!

Elternpost. September2015. Einiges Organisatorisches zum Kindergartenbeginn: Liebe Eltern! Elternpost Liebe Eltern! Die Sommerferienzeit ist nun vorbei und die Kinder und Eltern bringen wieder Leben in unser Haus. In vielen Gruppen haben sich wieder neue Kinder eingefunden, die in den ersten

Mehr

Wir stellen uns vor! Kindergarten Villa Kunterbunt Oberer Bühlweg 13 71159 Mötzingen. Tel.: 07452-873220 E-Mail: villa-kunterbunt@moetzingen.

Wir stellen uns vor! Kindergarten Villa Kunterbunt Oberer Bühlweg 13 71159 Mötzingen. Tel.: 07452-873220 E-Mail: villa-kunterbunt@moetzingen. Kindergarten Villa Kunterbunt Oberer Bühlweg 13 71159 Mötzingen Tel.: 07452-873220 E-Mail: villa-kunterbunt@moetzingen.de Wir stellen uns vor! Das Profil unserer Einrichtung - wie wir unsere Arbeit umsetzen

Mehr

Elternfragebogen Ihre Meinung ist uns wichtig!

Elternfragebogen Ihre Meinung ist uns wichtig! Kreisverband Bernau e.v. Elternfragebogen Ihre Meinung ist uns wichtig! Stempel der Einrichtung/Kita! Liebe Eltern, ihr Kind besucht seit einiger Zeit eine Kindertagesstätte des AWO Kreisverband Bernau

Mehr

Tagespflegestelle Bärchenland stellt sich vor:

Tagespflegestelle Bärchenland stellt sich vor: Tagespflegestelle Bärchenland stellt sich vor: Außenspielbereich im Garten unseres Grundstückes Silvia Prieß Heinersdorferstr. 16 a 14979 Großbeeren/OT Heinersdorf Telefon: 033701-57477 Ich bin seit 01.06.2000

Mehr

Offene Hilfen Gruppenangebote der Lebenshilfe Oberhausen für Kinder und junge Erwachsene im Alter von 6-27 Jahren. e.v.

Offene Hilfen Gruppenangebote der Lebenshilfe Oberhausen für Kinder und junge Erwachsene im Alter von 6-27 Jahren. e.v. 2014 2 Gruppenangebote der Lebenshilfe Oberhausen für Kinder und junge Erwachsene im Alter von 6-27 Jahren e.v. 2 Die Gruppenangebote der Offenen Hilfen bieten verschiedene Freizeitaktivitäten und monatliche

Mehr

Kindergarten A B C. Abholen. Aufsichtspflicht:

Kindergarten A B C. Abholen. Aufsichtspflicht: Kindergarten A B C Abholen In den Regelöffnungszeiten können die Kinder von: 11.30 Uhr 12.00 Uhr sowie von ( Mo Do) 15.45 Uhr 16.00 Uhr abgeholt werden. In den erweiterten Öffnungszeiten können die Kinder

Mehr

Pfarrcaritas Kindergarten St. Antonius

Pfarrcaritas Kindergarten St. Antonius Pfarrcaritas Kindergarten St. Antonius Wir begleiten unsere Kinder auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit und gehen jeden Umweg mit! Wir wollen die Kinder mit bestmöglicher Förderung auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit

Mehr

Unser Kindergarten ABC

Unser Kindergarten ABC Unser Kindergarten ABC Abholberechtigung Abholberechtigt sind laut Satzung Personen ab 18 Jahren, die im Betreuungsvertrag schriftlich ermächtigt wurden. Änderungen und Ergänzungen müssen dem Personal

Mehr

Kindergartenpost Februar 2015. Räuberpost

Kindergartenpost Februar 2015. Räuberpost Kindergartenpost Februar 2015 Räuberpost Liebe Eltern, die Faschingszeit ist in diesem Jahr sehr kurz und wir müssen uns beeilen, dass unsere Kindergartenpost noch rechtzeitig fertig wird. Die Kinder haben

Mehr

Rahmenplan für Dezember 10 und Januar 11

Rahmenplan für Dezember 10 und Januar 11 Rahmenplan für Dezember 10 und Januar 11 1. Sprachliche Bildung und Förderung: Gespräche: Geschichte: Fingerspiel: Gedicht: - Grönland/ Alaska - fünf Kontinente - Die Arktis - Österreich - Weihnachtsferien,

Mehr

Portfolio i m K a t h. K i n d e r g a r t e n S t. M i c h a e l G r e n z a c h - W y h l e n

Portfolio i m K a t h. K i n d e r g a r t e n S t. M i c h a e l G r e n z a c h - W y h l e n Portfolio i m K a t h. K i n d e r g a r t e n S t. M i c h a e l G r e n z a c h - W y h l e n 1 D o k u m e n t a t i o n s s y s t e m P O R T F O L I O Portfolios dokumentieren den unverwechselbaren

Mehr

Kindertagesstätte Villa Kunterbunt. Kinderkrippe Krümelkiste. Öffnungszeiten:

Kindertagesstätte Villa Kunterbunt. Kinderkrippe Krümelkiste. Öffnungszeiten: Kindertagesstätte Villa Kunterbunt Kinderkrippe Krümelkiste Information und Anmeldung: In der Hembach, 35799 Merenberg Telefon: 06471-52866 Fax: 06471 52866 Email: kita.villakunterbunt@gmx.de Ansprechpartner:

Mehr

Ich grüße Dich. Los geht's: Mein Coaching dauert so lange wie es dauert. :)

Ich grüße Dich. Los geht's: Mein Coaching dauert so lange wie es dauert. :) Ich grüße Dich. Wie schön, dass Du den Mut und die Motivation hattest, Dich bei Mir zu melden. Ich freue mich wirklich sehr darüber. Wenn ich Dir helfen kann und darf, tue ich dies sehr sehr gern. Du findest

Mehr

Unser Kindergarten ABC

Unser Kindergarten ABC Unser Kindergarten ABC Altersgeöffneter Kindergarten Sternschnuppe Waldweg 2 85777 Fahrenzhausen Tel. 08133/996630 E-mail: info@sternschnuppe-fahrenzhausen.de Homepage: www.sternschnuppe-fahrenzhausen.de

Mehr

Ausgabe Juli 2008. Aktuelles aus dem Evangelischen Kindergarten Landsberg am Lech

Ausgabe Juli 2008. Aktuelles aus dem Evangelischen Kindergarten Landsberg am Lech Ausgabe Juli 2008 Aktuelles aus dem Evangelischen Kindergarten Landsberg am Lech Sommer, Sonne, Sonnenschein. bedeutet auch, dass dieses Kindergartenjahr langsam zu Ende geht. Die Kindergartenkinder sind

Mehr

Rahmenplan für Februar 09

Rahmenplan für Februar 09 Rahmenplan für Februar 09 1. Sprachliche Bildung und Förderung: Geschichte: Gespräch: Fingerspiel: - Die kleine Schnecke (Erlebnisgeschichte) - Die Puppe, die ein Baby haben wollte - Frühlingserwachen,

Mehr

Das Leitbild unseres Kindergartens haben wir aus unserem Namen St. G E O R G abgeleitet.

Das Leitbild unseres Kindergartens haben wir aus unserem Namen St. G E O R G abgeleitet. Wir möchten Ihnen mit dem vorliegenden Kindergarten ABC einige Informationen über unseren Kindergarten zukommen lassen. Das Leitbild unseres Kindergartens haben wir aus unserem Namen St. G E O R G abgeleitet.

Mehr

Inhaltsverzeichnis C Schulkinder

Inhaltsverzeichnis C Schulkinder 1 Inhaltsverzeichnis C Schulkinder 1. Name der Einrichtung und der Gruppe Seite 2 2. Schulkinder in unserer Einrichtung Seite 2 3. Spielmöglichkeiten für die Wilden Kerle Seite 2 4. Der Tagesablauf der

Mehr

Fragebogen I für Teilnehmer/innen der mec-fortbildung

Fragebogen I für Teilnehmer/innen der mec-fortbildung Fragebogen I für Teilnehmer/innen der mec-fortbildung Sehr geehrte Teilnehmerin, sehr geehrter Teilnehmer, mec Der medienpädagogische Erzieher/innen Club Rheinland-Pfalz ist ein landesweites Pilotprojekt

Mehr

EINGEWÖHNUNGSKONZEPT FÜR KINDER AB 3 JAHREN

EINGEWÖHNUNGSKONZEPT FÜR KINDER AB 3 JAHREN Träger : Kath. Kirchengemeinde St. Laurentius Bretten Wir sind Mitglied im Verband katholischer Tageseinrichtungen für Kinder (KTK) - Bundesverband e.v. - EINGEWÖHNUNGSKONZEPT FÜR KINDER AB 3 JAHREN EINGEWÖHNUNGSKONZEPT

Mehr

Jana Maisch in den USA- Oregon mit dem Daimler-Byrnes Stipendium Region Stuttgart

Jana Maisch in den USA- Oregon mit dem Daimler-Byrnes Stipendium Region Stuttgart Jana Maisch in den USA- Oregon mit dem Daimler-Byrnes Stipendium Region Stuttgart Ich, Jana Maisch verbrachte das Schuljahr 2012/2013 im Westen der USA, in Oregon. Einem Staat der dafür bekannt ist, dass

Mehr

Optimal A2/Kapitel 11 Herzlichen Glückwunsch Sprechen

Optimal A2/Kapitel 11 Herzlichen Glückwunsch Sprechen Sprechen Beschreiben Sie die Situation. Sprechen Jemand ist Hier feiert jemand Jemand hat Jemand hat Gäste eingeladen. Jemand Was passt? Ordnen Sie. Zum Wohl! Prost! Gute Fahrt! Guten Appetit! Schön, dass

Mehr

Willkommensspatz. September 2016

Willkommensspatz. September 2016 Willkommensspatz September 2016 Mein Kindergarten Kunterbunt Kindergarten Kunterbunt Aleberg 1, 87761 Lauben Tel.: 08336/7650 Die Kindergartenzeitung Spatz wird auf der Internetseite der Gemeinde Lauben

Mehr

Kindergartenblättle aktuell

Kindergartenblättle aktuell Kindergartenblättle aktuell September 2016 Kath. Kindergarten Ulrika Josefstr. 1 76694 Forst Tel. 07251-2222 kigaulrika@gmail.com Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Johann Wolfgang v.

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Herbstzeit - Erntezeit. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Herbstzeit - Erntezeit. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Herbstzeit - Erntezeit Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Lernen an Stationen: Herbstzeit Erntezeit 2.

Mehr

Fotodoppelseiten Lektion 11: Versäumt

Fotodoppelseiten Lektion 11: Versäumt Anmerkungen zu Arbeitsblatt 1 Die Vorbereitung von Aufgabe 1 erfolgt auf jeden Fall zu Hause (Internetrecherche) oder im Medienraum. Die TN erarbeiten die Fragen des Interviews im Kurs. Die TN führen das

Mehr

Espel-Post. Liebe Espel-Post Leserinnen und Leser. Ausgabe Nr. 183 Juli 2014 Auflage: 120

Espel-Post. Liebe Espel-Post Leserinnen und Leser. Ausgabe Nr. 183 Juli 2014 Auflage: 120 Espel-Post Ausgabe Nr. 183 Juli 2014 Auflage: 120 Liebe Espel-Post Leserinnen und Leser Jetzt hat der Sommer Einzug gehalten. Wir können uns über viele warme Tage freuen. Oft sind sie uns beinahe zu heiss.

Mehr

Wasserfreunde Pullach e.v.

Wasserfreunde Pullach e.v. An alle Mitglieder der Wasserfreunde Pullach - per E-Mail - München, den 02. Juli 2013 Liebe Schwimmerinnen und Schwimmer, liebe Eltern, nach einem etwas holprigen und steinigen Start, sind wir nun endlich

Mehr

Vorlesung und Übungen im Wintersemester 2010/11 Dozent: Josip Ivoš, mag. Germ. Wirtschaftsdeutsch I. Thema 2: Freizeit und Hobby

Vorlesung und Übungen im Wintersemester 2010/11 Dozent: Josip Ivoš, mag. Germ. Wirtschaftsdeutsch I. Thema 2: Freizeit und Hobby Vorlesung und Übungen im Wintersemester 2010/11 Dozent: Josip Ivoš, mag. Germ. Wirtschaftsdeutsch I Thema 2: Freizeit und Hobby Freizeit und Unterhaltung Ein Café ist genau der richtige Ort, um sich mit

Mehr

Ankommen Wir freuen uns, wenn Ihr Kind bis spätestens 8.15 bzw. 13.00 Uhr uns übergeben wird, um eine Störung des Gruppenablaufes zu vermeiden.

Ankommen Wir freuen uns, wenn Ihr Kind bis spätestens 8.15 bzw. 13.00 Uhr uns übergeben wird, um eine Störung des Gruppenablaufes zu vermeiden. Ankommen Wir freuen uns, wenn Ihr Kind bis spätestens 8.15 bzw. 13.00 Uhr uns übergeben wird, um eine Störung des Gruppenablaufes zu vermeiden. Abholen Wir bitten Sie, Ihr Kind pünktlich zu den gebuchten

Mehr

INFORMATIONSANLÄSSE 2015/2016

INFORMATIONSANLÄSSE 2015/2016 INFORMATIONSANLÄSSE 2015/2016 Kantonsschule Musegg Luzern Dein Weg zur Matura! informieren schnuppern besuchen Informationsabend Was unsere Ausbildung an der Kantonsschule Musegg Luzern im Detail bietet,

Mehr

Ist ein Kind krank oder muss es aus einem weiteren Grund dem Unterricht fernbleiben, bitten wir Sie, uns dies rechtzeitig mitzuteilen.

Ist ein Kind krank oder muss es aus einem weiteren Grund dem Unterricht fernbleiben, bitten wir Sie, uns dies rechtzeitig mitzuteilen. A Absenzen Ist ein Kind krank oder muss es aus einem weiteren Grund dem Unterricht fernbleiben, bitten wir Sie, uns dies rechtzeitig mitzuteilen. Telefonnummer Kindergarten Bachweg: 062 / 296 43 80 Kindergarten

Mehr

F A M I L I E N Z E N T R U M. Das Kindergarten. 5. Ausgabe

F A M I L I E N Z E N T R U M. Das Kindergarten. 5. Ausgabe F A M I L I E N Z E N T R U M Das Kindergarten 5. Ausgabe A Bring- und Abholzeiten Freitag Montag bis Donnerstag Notfallbetreuung Vormittag Nachmittag Bringen Abholen Bringen Abholen 7:30 9:30 12:00 12:30

Mehr

Wort-Gottes-Feier auf der Geronto-Psychiatrischen Station in einem Seniorenstift Überblick

Wort-Gottes-Feier auf der Geronto-Psychiatrischen Station in einem Seniorenstift Überblick Wort-Gottes-Feier auf der Geronto-Psychiatrischen Station in einem Seniorenstift Überblick Thema: Inhalt: Symbol: Wir sind mit Gott verbunden wie die Traube mit dem Weinstock. So bringen wir reiche Frucht.

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Erzählen nach Fotokarten. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Erzählen nach Fotokarten. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Vorwort Liebe Kolleginnen und Kollegen, kreative Sprecherziehung

Mehr

Liebe/r Nutzer/in der Erkundungsbögen!

Liebe/r Nutzer/in der Erkundungsbögen! Liebe/r Nutzer/in der Erkundungsbögen! Für die Ausstellung Kinder haben Rechte bieten wir Ihnen 3 Erkundungsbögen (mit Lösungsbögen), die die Ausstellung begleiten können. Sinn dieser Bögen ist es, dass

Mehr

Qualitätsbereich: Bildende Kunst, Musik und Tanz

Qualitätsbereich: Bildende Kunst, Musik und Tanz Qualitätsbereich: Bildende Kunst, Musik und Tanz 1. Die Voraussetzungen in unserer Einrichtung Räumliche Bedingungen/ Innenbereich Jede Gruppe hat einen Bereich zum Malen und Gestalten. Ebenso steht jeder

Mehr

Qualitätsbereich:Sprache & Kommunikation.doc. Qualitätsbereich. Sprache und Kommunikation. Qualitätshandbuch Kindergarten Schlossgeister Tremsbüttel

Qualitätsbereich:Sprache & Kommunikation.doc. Qualitätsbereich. Sprache und Kommunikation. Qualitätshandbuch Kindergarten Schlossgeister Tremsbüttel Qualitätsbereich:Sprache & Kommunikation.doc Qualitätsbereich Sprache und Kommunikation Qualitätshandbuch Kindergarten Schlossgeister Tremsbüttel Qualitätsbereich: Sprache & Kommunikation Individuallisierung/

Mehr

Kita Aktuell. -SPEZIALausgabe- St. Martin 2015

Kita Aktuell. -SPEZIALausgabe- St. Martin 2015 Kita Aktuell -SPEZIALausgabe- heute erhalten Sie eine Spezialausgabe unserer Kita aktuell zu St. Martin! Sie finden alle wichtigen Informationen und Termine rund um St. Martin und das große Fest! Der Höhepunkt

Mehr

Tamara Stein und Marco Bonnet. Blumen war gestern! 52 Ideen für SIE und IHN

Tamara Stein und Marco Bonnet. Blumen war gestern! 52 Ideen für SIE und IHN Tamara Stein und Marco Bonnet Blumen war gestern! 52 Ideen für SIE und IHN Günstige und leicht zu erstellende Überraschungen von romantisch und verspielt bis erotisch angehaucht. Konkrete Anleitungen für

Mehr

Eigenes Geld für Assistenz und Unterstützung

Eigenes Geld für Assistenz und Unterstützung Eigenes Geld Einleitung Es ist eine Frechheit, immer um Geld betteln müssen. Sie können immer noch nicht selber entscheiden, wie sie leben wollen. Es ist für Menschen mit Behinderungen sehr wichtig, dass

Mehr

KONZEPTION FÜR DIE KLEINKINDER KÄFERGRUPPE

KONZEPTION FÜR DIE KLEINKINDER KÄFERGRUPPE 1 KONZEPTION FÜR DIE KLEINKINDER KÄFERGRUPPE ORGANISATORISCHES Aufnahme: Ab 10 Monate bis unter 3 Jahren 12 Kinder ; in Notfällen bis 13 Kinder Kinder bleiben in dieser Gruppe bis zum Ende des Kiga-Jahres

Mehr

Vom Herbst bis zur Weihnachtszeit

Vom Herbst bis zur Weihnachtszeit Vom Herbst bis zur Weihnachtszeit Die Blätter werden immer bunter, und später fallen sie dann runter. Das Wetter wird nun immer dunkler, und die Kinder nicht ganz munter. Für manche öffnet sich ein Herz,

Mehr

Träger. Öffnungszeiten Kindergarten Lehr. Liebe Eltern,

Träger. Öffnungszeiten Kindergarten Lehr. Liebe Eltern, Liebe Eltern, mit dem Besuch des Kindergartens beginnt für Sie und Ihr Kind ein neuer Abschnitt. Zu Beginn ist noch vieles neu und unbekannt. Am Schnuppertag lernen Sie und Ihr Kind den Kindergarten kennen

Mehr

Kindergarten Sonnenschein altersgeöffnet. Münchner Str. 15 85777 Kammerberg Tel. 08137/809050 info@sonnenschein-kammerberg.de

Kindergarten Sonnenschein altersgeöffnet. Münchner Str. 15 85777 Kammerberg Tel. 08137/809050 info@sonnenschein-kammerberg.de Kindergarten Sonnenschein altersgeöffnet Münchner Str. 15 85777 Kammerberg Tel. 08137/809050 info@sonnenschein-kammerberg.de Aller A wie... Anfang Bringen Sie am Anfang viel Geduld und Vertrauen in Ihr

Mehr

Öffnungszeiten im Kinderclub:

Öffnungszeiten im Kinderclub: , Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag, Dienstag und Samstag 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr Mittwoch und Sonntag 10.00 Uhr bis 19:30 Uhr Donnerstag und Freitag 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr und 18.00 Uhr bis 20:30

Mehr

UNCSO Usakos, Namibia Nicole. Fakultät 12 Lehramt BK (Germanistik/Sozialpädagogik) Semester 6 01.09.2015-25.11.2015

UNCSO Usakos, Namibia Nicole. Fakultät 12 Lehramt BK (Germanistik/Sozialpädagogik) Semester 6 01.09.2015-25.11.2015 UNCSO Usakos, Namibia Nicole Fakultät 12 Lehramt BK (Germanistik/Sozialpädagogik) Semester 6 01.09.2015-25.11.2015 UNCSO- Usakos needy children support organisation Das sich in Usakos befindende UNCSO

Mehr

September 2015. WIR sind für SIE und IHRE KINDER da:

September 2015. WIR sind für SIE und IHRE KINDER da: September 2015 Liebe Eltern, wir begrüßen Sie ganz herzlich zum Start ins neue Kindergartenjahr! WIR sind für SIE und IHRE KINDER da: Kindergartenteam: Angelina Sacharow (Bezugs-Erzieherin, Gr. A), Anita

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST B1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Die Zeit vergeht immer schnell, ich mit meinen Freunden zusammen bin. a) wann b)

Mehr

Erste Berührungspunkte mit Deutschland Studium in Deutschland

Erste Berührungspunkte mit Deutschland Studium in Deutschland 1 Erste Berührungspunkte mit Deutschland Die Escuela Normal Superior María Auxiliadora hat eine Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und ermöglicht es Studierenden, die jeweils andere

Mehr

Grundschule Schönningstedt

Grundschule Schönningstedt Grundschule Schönningstedt OGS Kursprogramm Schuljahr 2015/16 1. Halbjahr Liebe Schüler, liebe Eltern, auf den nächsten Seiten stellen wir Ihnen und Euch das Kursprogramm für das 1. Halbjahr des Schuljahres

Mehr

Fit für die Zukunft. Mit Ausbildung oder Praktikum bei der VIACTIV Krankenkasse

Fit für die Zukunft. Mit Ausbildung oder Praktikum bei der VIACTIV Krankenkasse Fit für die Zukunft Mit Ausbildung oder Praktikum bei der VIACTIV Krankenkasse MITSPIELER GESUCHT! Jetzt durchstarten im Team der VIACTIV Krankenkasse. Stellensuche, Bewerbungen, Vorstellungsgespräche

Mehr

Elternumfragebogen 2014/2015

Elternumfragebogen 2014/2015 Elternumfragebogen 2014/2015 1. Wie sind Sie mit dem Hort palladi? sehr befriedigend weniger weil super Unterstützung, haben immer ein Ohr offen bei Problemen. ihr wirklich das tut was auch versprochen

Mehr

Herbst-Rätsel-Reime Ich lese dir vor!

Herbst-Rätsel-Reime Ich lese dir vor! Herbst-Rätsel-Reime Ich lese dir vor! Herbst-Rätsel-Reim 1 Mich gab`s schon vor Millionen Jahren, mein Stachelkleid schützt mich vor Gefahren. Tagsüber lebe ich gern in geschützten Verstecken, nachts gehe

Mehr

Übung 2: Motivation: Willentliche Bewegung im Dienste von Interesse und Neugier

Übung 2: Motivation: Willentliche Bewegung im Dienste von Interesse und Neugier Übung 2: Motivation: Willentliche Bewegung im Dienste von Interesse und Neugier Erläuterung zur motivationalen Bewegung: wie wir gerade in der 1. Übung schon sehen konnten: Wenn wir alle einen Raum betrachten,

Mehr

Herzlich Willkommen in der Mäusegruppe!

Herzlich Willkommen in der Mäusegruppe! Herzlich Willkommen in der Mäusegruppe! Wir sind eine eingruppige Teilzeiteinrichtung mit verlängertem Vormittagsangebot. Unser Haus bietet Platz für 25 Kinder in einer altersgemischten Gruppe. Neben 21

Mehr

Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Samstag

Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Samstag , Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Samstag 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr UNSERE SOFT-PLAY-ANLAGE IST TÄGLICH VON 07.00 UHR BIS 22.00 UHR FÜR EUCH GEÖFFNET! Bitte beachten Sie, dass wir bei Schönwetter

Mehr

Lernwörter. der 1. Klasse. Lilos Lesewelt

Lernwörter. der 1. Klasse. Lilos Lesewelt Lernwörter der 1. Klasse Lilos Lesewelt alle alt Sind alle Kinder da? Der Mann ist alt. am Ich sitze am See. auch Du bekommst auch ein Glas Milch. auf Der Vogel sitzt auf dem Baum. aus Ich packe den Koffer

Mehr

Haus für Kinder Hartenstein Höflaser Str. 2a Hartenstein Telefon: 09152/ Öffnungszeiten: Mo.- Do.: 7:00 17:00 Uhr Fr.

Haus für Kinder Hartenstein Höflaser Str. 2a Hartenstein Telefon: 09152/ Öffnungszeiten: Mo.- Do.: 7:00 17:00 Uhr Fr. Haus für Kinder Hartenstein Höflaser Str. 2a 91235 Hartenstein Telefon: 09152/ 92 84 69 Öffnungszeiten: Mo.- Do.: 7:00 17:00 Uhr Fr.: 7:00 16:00 Uhr Haus für Kinder ABC`s Zusätzlich zu dieser Liste können

Mehr

Den Tieren auf der Spur

Den Tieren auf der Spur Dokumentation des Projektes Den Tieren auf der Spur im Klub für Kids der Evangelischen St. Thomas Gemeinde in Frankfurt/Heddernheim November `07 bis März `08 Das Projekt Den Tieren auf der Spur startete

Mehr

Lernwörter der. 2. Klasse. Lilos Lesewelt

Lernwörter der. 2. Klasse. Lilos Lesewelt Lernwörter der 2. Klasse Lilos Lesewelt der Bub die Buben die Lehrerin die Lehrerinnen das Bübchen der Schüler das Mädchen die Schülerinnen das Kind die Kinder zweite Ich gehe in die zweite Klasse. können

Mehr

Staatlich geprüfte Sozialassistentin Staatlich geprüfter Sozialassistent. Information zum Ausbildungsgang

Staatlich geprüfte Sozialassistentin Staatlich geprüfter Sozialassistent. Information zum Ausbildungsgang Staatlich geprüfte Sozialassistentin Staatlich geprüfter Sozialassistent Information zum Ausbildungsgang Sie möchten gerne anderen helfen? Gehen Sie den ersten Schritt mit uns an unserem Berufskolleg Bleibergquelle.

Mehr

Thema: Herbst (ca. 6 Wochen) Medien und Materialien

Thema: Herbst (ca. 6 Wochen) Medien und Materialien Thema: Herbst (ca. 6 Wochen) Einfache bildnerische Mittel im Individuellen Ausdruck zielorientiert Künstlerische Verfahren zu Kunstwerken in Beziehung setzen - Fachspezifische Informationen und auswählen

Mehr

Familiengottesdienst an Erntedank mit der Kita und Gästen aus Stetten 04.10.15 um 10.00 Uhr in Bolheim Thema: Dankbar und zufrieden sein (Lk 12,13-21)

Familiengottesdienst an Erntedank mit der Kita und Gästen aus Stetten 04.10.15 um 10.00 Uhr in Bolheim Thema: Dankbar und zufrieden sein (Lk 12,13-21) Familiengottesdienst an Erntedank mit der Kita und Gästen aus Stetten 04.10.15 um 10.00 Uhr in Bolheim Thema: Dankbar und zufrieden sein (Lk 12,13-21) Seht was wir geerntet haben! Gott wir danken dir dafür.

Mehr

,,Bald bin ich ein Schulkind und nicht mehr klein. Ich bin. - mein Foto -

,,Bald bin ich ein Schulkind und nicht mehr klein. Ich bin. - mein Foto - ,,Bald bin ich ein Schulkind und nicht mehr klein Ich bin - mein Foto - In diesem Heftchen könnt ihr alle lesen, was ich als Vorschulkind schon alles kann. Fülle die Felder aus: Ich heiße: (Vor- und Zuname)

Mehr

Türkischer Kochabend. Offene Elterncafés. In der Bringzeit bis ca. 10.00 Uhr laden wir zu einer Tasse Kaffee ein.

Türkischer Kochabend. Offene Elterncafés. In der Bringzeit bis ca. 10.00 Uhr laden wir zu einer Tasse Kaffee ein. September 2016 Türkischer Kochabend Im September und November laden wir alle interessierten Mütter und Väter ein, gemeinsam mit Frau Eren eine türkische Spezialität zuzubereiten. Bitte beachten Sie die

Mehr

Veranstaltungshinweis 29. Oktober 2014

Veranstaltungshinweis 29. Oktober 2014 Veranstaltungshinweis 29. Oktober 2014 Workshop Herbstfrüchte Der Herbst ist da und mit ihm färben sich nicht nur die Blätter bunt. Auch die Früchte zeigen sich von ihrer farbenfrohen Seite. Birnen, Äpfel,

Mehr

Ich gehe zum Vorstellungsgespräch, weil

Ich gehe zum Vorstellungsgespräch, weil Ich gehe zum Vorstellungsgespräch, weil ich wirklich eine Lehrstelle will. ich in Frage komme. die Lehrfirma mich kennenlernen will. ich die Lehrfirma kennenlernen will. so die Entscheidung für beide Seiten

Mehr

größten Fehler, die Sie machen können, um Ihr Kind wieder für die Schule zu motivieren. Jemanden zu suchen, der Schuld an der Situation hat!

größten Fehler, die Sie machen können, um Ihr Kind wieder für die Schule zu motivieren. Jemanden zu suchen, der Schuld an der Situation hat! Die 5 größten Fehler, die Sie machen können, um Ihr Kind wieder für die Schule zu motivieren. In dem Bemühen alles für ihr Kind richtig machen zu wollen, macht man oft Dinge, die genau das Gegenteil bewirken.

Mehr

Informationen zum Kindergarten

Informationen zum Kindergarten Informationen zum Kindergarten 044 767 09 79 Kiga A 044 767 09 57 Kiga B 043 466 80 64 Kiga C Primarschulpflege Knonau Schulverwaltung Schulhausstrasse 16 Postfach 46 8934 Knonau Tel. 044 776 80 15 sekretariat@schule-knonau.ch

Mehr

Liebe Eltern, Elternabend mit Elternbeiratswahl. Erntedankgottesdienst. Familientag am Sportgelände. Gartenaktion

Liebe Eltern, Elternabend mit Elternbeiratswahl. Erntedankgottesdienst. Familientag am Sportgelände. Gartenaktion Liebe Eltern, mit diesem ersten Elternbrief heißen wir Sie im neuen Kindergartenjahr herzlich willkommen. Allen neuen Kindern und Eltern wünschen wir ein gutes Eingewöhnen und hoffen, sie fühlen sich schnell

Mehr

Pangea Ablaufvorschrift

Pangea Ablaufvorschrift Pangea Mathematik-Wettbewerb 2011 Klassenstufe 4 Pangea Ablaufvorschrift Antwortbogen Überprüfung der Anmeldedaten Kennzeichnung (Beispiel) beachten! Prüfung Zur Beantwortung der 25 Fragen hast du 60 Minuten

Mehr

Einstufungstest Teil 1 (Schritte plus 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 1 (Schritte plus 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt b) heißen c) bist d) heiße 2 Was du?

Mehr

Nur aus den schönen Oasen der Kindheit. Schul ABC

Nur aus den schönen Oasen der Kindheit. Schul ABC Nur aus den schönen Oasen der Kindheit führen feste Wege in die Zukunft (Konfuzius) Schul ABC Wir stehen alle gemeinsam vor einem neuen Anfang, einem neuen Schuljahr. Damit schon zu Beginn möglichst alle

Mehr