SIBE-MASTER- KANDIDATEN INGENIEURE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SIBE-MASTER- KANDIDATEN INGENIEURE WWW.STEINBEIS-SIBE.DE COLLMAR@STEINBEIS-SIBE.DE, 0176 19 45 80 02"

Transkript

1 SIBE-MASTER- KANDIDATEN INGENIEURE

2 INHALT 1. Leistungen. 3 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kosten & Kontakt Die Kandidaten 6

3 UNSERE LEISTUNGEN Mit dieser Ausgabe bekommen Sie einen kostenfreien Zugriff auf die Master-Anwärter aus dem Talent-Pool der SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE). DAS SIBE-STUDIUM: WAS IST DAS? Die School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) der Steinbeis-Hochschule Berlin ist mit derzeit ca. 800 Masterstudierenden eine der größten privaten wissenschaftlichen postgradualen Business and Law Schools Deutschlands. Unser Angebot umfasst Management- und Rechts-Masterprogramme mit den Abschlüssen zum Master of Science (M.Sc.), Master of Business Administration (MBA) und Master of Laws (LL.M.) mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten und Projektspezialisierungen. Unsere Management-Programme sind staatlich anerkannt. Durch das in alle Studiengänge integrierte Projekt-Kompetenz-Studium qualifizieren und binden nationale wie internationale Unternehmen Nachwuchstalente aller Branchen kostenneutral. Jungakademiker und berufserfahrene Master-Kandidaten engagieren sich in Vollzeit in Ihrem Unternehmen / Ihrer Kanzlei. Dabei bringen unsere Teilnehmer ihre Leistungen und Ideen im Alltagsgeschäft sowie insbesondere bei der Bearbeitung innovativer Projekte ein, wie z. B.: der Entwicklung und Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen der Erschließung neuer Märkte der Entwicklung und Einführung neuer Organisationsstrukturen dem Aufbau neuer, internationaler Lieferanten der Einführung neuer, wettbewerbsfähigerer Geschäftsprozesse, Finanzstrategien und Produktionsmethoden. GEMEINSAM FÜR IHREN UNTERNEHMENSERFOLG Die nötigen Kompetenzen zur Umsetzung innovativer und zukunftsweisender Projekte werden den Studierenden im Rahmen unserer 24-monatigen (beim LL.M.: 12-monatigen) berufsintegrierten Master-Studiengänge an der SIBE vermittelt.»präsenz-seminare«finden an 2 3 Arbeitstagen pro Monat statt. Unsere flexible Studienstruktur ermöglicht es Ihnen sowie den Studierenden, Seminare jederzeit projektbedingt zu verschieben. Darüber hinaus kann die Anstellung mit oder auch ohne Headcount erfolgen. Sprechen Sie uns diesbezüglich gerne an! 3

4 KOSTEN & KONTAKT Sie interessieren sich für ein konkretes Kandidatenprofil aus unserem Talentkatalog und / oder Sie wollen kostenfrei und unverbindlich eine konkrete Aufgabe auf unseren Webpräsenzen ausschreiben? Nennen Sie uns die Profilnummer Ihres Wunschkandidaten und / oder schicken Sie uns Ihre Stellenausschreibung zu: CAROLIN COLLMAR BEWERBUNGSPHASE Das SAPHIR-Team der SIBE rekrutiert passende Masterkandidaten für Sie aus unserem bestehenden Talentpool und / oder auf dem externen Bewerbermarkt. Sie erhalten die vollständigen Bewerbungsunterlagen nach Rücksprache mit den angeforderten Kandidaten und führen Ihr individuelles Auswahlverfahren durch. Das Projekt kann beginnen! WAS KOSTET SIE DAS SIBE-MANAGEMENT- BZW. LAW -MASTERPROGRAMM ALS UNTERNEHMEN? SIBE-Management-Master (SMM) Master of Business Administration (MBA) Master of Laws (LL.M.) AB 940 EURO / MONAT* *zzgl. Teilnehmer-Gehalt von mind Euro/Monat Sofern umfangreichere Rekrutierungsdienstleistungen in Anspruch genommen werden, entstehen weitere Kosten. Hinzu kommen Reisekosten für die Seminare (variiert je nach Standort des Unternehmens) und die, je nach Programm, 2 3-wöchige Auslandsstudie. In unserem DIN-zertifizierten Auswahlverfahren (Assessmentcenter, KODE -Kompetenztest und persönliches Gespräch) haben uns im vergangenen Monat die nachfolgenden Kandidaten im Bereich Ingenieurswissenschaften überzeugt: 4

5 5

6 ABSOLVENT ENGINEERING Engineering (Bachelor of Engineering) Product Engineering Entwicklung eines Verfahrens um Testsituationen für eine automatische Einparkhilfe zu definieren Bachelorand Daimler AG RD-Manövriersysteme Entwicklung eines Verfahrens um Testsituationen für automatische Einparkhilfe zu definieren; Praktikant Daimler AG RD-Fahrerassistenzsysteme Absicherung SVS- S-Klasse am Fzg. und Model; Praktikant Daimler AG Montageplanung Analyse und Verbesserung der Ladungsträgerkonzepte am Band; Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut MS-Office - sehr gut; CAD-Programme - gut; Doors - gut; Dialog - gut; Safir - gut; ENGINEERING 6

7 DIPLOMAND INGENIEURWESEN & INDUSTRIEPLANUNG Ingenieurwesen für Industrieplanung und Organistion mit Abschluss im Bereich Automobilindustrie und Technologie (Diplom) Planung, Logistik, Produktion Ausarbeitung der Verfahren zur Integration der Umwelteinflüsse in der Thermowirtschaft Praktikant Lasa Schienentechnik GmbH (Deutschland) Zugindustrie Koordination und Überwachung der Baustellen; Praktikant PSA Peugeot-Citröen (Spanien) Automobilindustrie Organisation und Inventar von Roboterteilen Praktikant Lasa Schienentechnik (Deutschland) ; Work & Travel seit Oktober 2012 (Deutschland) Spanisch Muttersprache; Portugiesisch sehr gut; Englisch sehr gut; Deutsch - gut MS Office, Solid Edge, Autocad, Deform 3D, EES, Matlab 7

8 ABSOLVENTIN ENGINEERING & DESIGN WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1988 Design and Development in Automotive and Mechanical Engineering (Master) Maschinenbau und Fahrzeugtechnik Laserbearbeitung und Qualitätssicherung im Karosseriebau, Daimler AG Bachelor of Engineering in Luft- und Raumfahrttechnik Zweitstudium am MAI-Institut für Fremdsprachen (Russische Universität für Luft und Raumfahrt) mit dem Abschluss: Sprachwissenschaftlerin, Spezialistin und Übersetzerin technischer Texte Masterandin bei Daimler AG in der Produktions- und Werkstofftechnik, Laserschweißen Team Thema: Laserbearbeitung und Qualitätssicherung im Karosseriebau - Zusammenarbeit zwischen Daimler-BMW: QS Systemvergleich zwischen EHR und W+R; Erfahrungsaustausch in Nahtanforderungen, Systemanforderungen, Prüfmittel, Gemeinschaftsversuche mit Realbauteilen von BMW und Daimler; Angestellte bei Roand Techno Graphics in der Technischen Abteilung - Durchführung von Layout-Optionen der Flugzeuge unter Berücksichtigung der Luftrechtvorschriften, Technische Berechnungen für Neukonfigurationen der Business und Economy Class-Flugsitze, Verhandlungen und Lizenzvereinbarungen mit EASA/FAA zertifizierten Design-Organisationen, Unterstützung bei der Erstellung von Kundenunterlagen unter Berücksichtigung der Luftfahrtgesetzgebung, Teilnahme an internationalen Messen und Konferenzen; Studentische Aushilfe im Forschungsinstitut für Gerätebau in der Konstruktionsabteilung - Software- Entwicklung in MatLab, 3D-Modellierung mit AutoCAD und Solidwork; Praktikantin bei Intermot Hydraulic Motors in der Vertriebsabteilung Technische Berechnungen der Motoren-Lebensdauer; Aktualisierung technischer Kataloge; Markt-und Wettbewerbsanalysen; Praktikantin bei Intermot Hydraulic Motors, Italien; Praktikantin bei EM-DIP, Serbien; Russisch Muttersprache ; Deutsch sehr gut ; Englisch sehr gut ; Spanisch gut ; Italienisch Grundkenntnisse Matlab, Simulink, Microsoft Office sehr gut AutoCad, SolidWorks, COSMOSWorks, CreoParametric, Photoshop und 3ds Max - gute Kenntnisse, Ansys, GaBi, Minitab, Adams, Delphi Grundkenntnisse; 8

9 ABSOLVENTIN INTERNATIONALES WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN Internationales Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Engineering) Automatisierungstechnik In Kooperation mit der Bosch Sicherheitssysteme GmbH - Der kommunikative Nutzen von Produktdesign und Product Design Awards in der Business-to-Business Sicherheitsbranche aus Vertriebssicht. Praktikantin bei Schmahl Science Workshop im Projektmanagement in Kooperation mit einem Kurs während eines Auslandssemesters im Silicon Valley; Praktikantin bei E. Breuninger GmbH & Co. im strategischen Marketing und Customer-Relationship- Management; Bachelorandin bei der Bosch Sicherheitssysteme GmbH im Brand Management Capernwray Hall, Lancaster, England - kurz Theologiestudium, Bibelschule; Auslandssemester an der San Jose State University, San Jose, USA Deutsch - Muttersprache; Englisch - Verhandlungssicher MS-Office, Lotus Notes, Macintosh basierende Programme - sehr gut; CAD, JAVA, C - Grundkenntnisse WIRTSCHAFTS- INGENIEURSWESEN 9

10 ABSOLVENTIN WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1987 Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Arts) Produktionssysteme, Operation and Logistics Management Identifizierung und Bewertung von Optimierungsparametern der Prognostik in der Instandhaltung Ausbildung zur Industriekauffrau (IHK) Auszubildende bei der Radeberger Exportbierbrauerei KG im Marketing und Event - Organisation des Marketingevents Radeberger Hutball sowie die Koordination vor Ort, Zusammenarbeit mit verschiedenen Geschäftspartnern zur Ausgestaltung von Veranstaltungen, Ausarbeitung von Präsentationen für Markenrepräsentation, Bereitstellung von Werbeequipment für Marketing- und Vertriebsevents, Lieferantenvergleich und Lieferantenauswahl; Auszubildende bei Radeberger Exportbierbrauerei KG im Vertrieb, Gastronomie und Handel - Aushandlung Bierlieferungsverträge, Erstellung von Leistungsgesuchen, Vorbereitung von Unterlagen für den Finanzierungsausschuss; Projektassistentin bei der Pierburg Pump Technology GmbH Investment- und Kostenstellenplanung, Ressourcen- und Budgetplanung der laufenden und geplanten Projekte, Projektcontrolling, Kostenrechnung bei Lieferantenwechsel, Ausarbeitung von Produktdatenblättern (englisch, deutsch), kostenorientierte Steuerung der Projekte, Kundenbetreuung zu technischen Projektfragen, Projektverantwortung für einen Kunden mit verschiedenen Projekten; Praktikantin bei der Choren Technologies GmbH in der Maschinentechnik Erarbeitung von technischen Spezifikationsdatenblättern für verfahrenstechnische Komponenten auf Basis der Basic Engineering Inhalte, Übersetzung der Datenblätter ins Englische, Mitarbeit bei der Erstellung von Dokumentationen für die Hauptausrüstungen der Beta Anlage in Form von Datenblättern für ein internationales Kundenprojekt; Deutsch Muttersprache ; Englisch gut MS Office, SAP/R3, Lotus Notes mit einer Kündigungsfrist von 1 Monat 10

11 DIPLOMAND WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1988 Wirtschaftsingenieurwesen (Diplom) Unternehmenslogistik, Industrial Management and Engineering Produktionsandienungsverfahren für das Bosch und Siemens Heimgeräte Werk Chuzhou unter Berücksichtigung der Prinzipien der schlanken Logistik Bachelor of Science Logistics Management, Tongji University Shanghai Tutor für Wirtschaftsinformatik und System Management, Tutor für internationale Studenten, Finanzreferent des Studentenrates der Westsächsischen Hochschule, Mitglied des Fachschaftsrates Wirtschaftswissenschaften, Übungsleiter Hochschulsportgruppe Klettern Praktikant Bosch und Siemens Heimgeräte Projektleiter Logistikplanung; Praktikant Compact Kältetechnik GmbH Assistent Fertigungsplanung; Ferienarbeit Infineon Dresden GmbH Wafertest; 42 Promotion Berlin Installation von Telekommunikationsanalagen Tongji University Shanghai, China; Praktikant Bosch and Siemens Home Appliances Co., Ltd., China Deutsch - Muttersprache; Englisch - Verhandlungssicher; Französisch - Grundkenntnisse; Chinesisch (Mandarin) - Grundkenntnisse MS Office sehr gut; Solid Works sehr gut; AutoCAD sehr gut; MS Dynamics Grundkenntnisse; SAP - Grundkenntnisse WIRTSCHAFTS- INGENIEURSWESEN 11

12 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1987 Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Engineering) Supply Chain Management / Einkauf Kundenbindung und Wettbewerbsausschluss durch exklusive Produkt- oder Technikstandards Ausbildung als Groß- und Außenhandelskaufmann bei der CONCORD Heizelemente-Vertrieb J. Pfingstag GmbH Praktikant Daimler AG, Stuttgart / Möhringen Bereich After Sales Exklusivität Ersatzteile; Praktikant Eberspächer Exhaust Technology GmbH, Esslingen Bereich Key Account Management; freier Mitarbeiter CONCORD Heizelemente-Vertrieb J. Pfingstag GmbH, Bietigheim-Bissingen Bereich Sachbearbeiter im Vertrieb Auftrags- und Angebotserstellung Student Oxford School of English, England Deutsch Muttersprache ; Englisch gut MS Office - Sehr gut, Catia V5 - Befriedigend, SAP R/3 - Befriedigend Ab März

13 ABSOLVENTIN WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Engineering) University of Pretoria Logistik, Supply Chain Developing a Lean Implementation Roadmap for South African Manufacturing Companies Praktikantin bei der BASF Polyuretahnes, Elandsfontein, Süd Africa Procuction and Supply Chain Management, Datenanalyse von Verlusten bei Produktion und Lagerung, Implementierung von Supply Chain Management Funktionen bei Einkauf, Produktion, Lagerung und Lieferung, Erfassen relevanter Daten der einzelnen SCM Funktionen in SAP; Volunteer FIFA World Cup 2010 in Pretoria, Süd Africa Language Support, Unterstützung internationaler Zuschauer, Organisatoren und Sportler Au Pair in Bethesda, MD USA Englisch sehr gut; Afrikaans sehr gut; Französisch - Grundkenntnisse MS Office sehr gut; Access Grundkenntnisse; SAP WIRTSCHAFTS- INGENIEURWESEN 13

14 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN Internationales Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Engineering) Automatisierungstechnik Konzeptionelle Planung eines Fertigfahrzeug- Compounds am Beispiel Daimler Süd Hub Praktikant bei Karl- Heinz Arnold GmbH in der Messe-Organisation Mithilfe beim Aufbau einer Datenbank; Praktikant bei INDEX-Werke GmbH & Co. KG Hahn & Tessky in der Logistikabteilung und im Reklamationsmanagement; Bachelorand bei DB- International Logistikberatung Berlin; Studentische Hilfskraft bei Karl- Heinz Arnold GmbH in der Wareneingangskontrolle sowie Wareausgang; Praktikant bei DB- International Doha Branch, Katar - Prozessoptimierung (Human Resources), Einweisung neuer Mitarbeiter und Erstellung von Verfahrensregeln, Redaktionelle und fachliche Mitarbeit technischer Aspekte Deutsch Muttersprache ; Englisch sehr gut ; Spanisch, Französisch Grundkenntnisse MS- Office, Java, C++, SAP 14

15 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Science) Marketing, Finance, Product Lifecycle Management Trends und Treiber der Güterverkehrsnachfrage Praktikant ICT Software Engineering GmbH Vertrieb Marktanalyse Non-Automotive nach Branchen und Regionen, sowie Kundenakquise; Studentische Hilfskraft SEW Eurodrive GmbH IT Abteilung Datenmigration der Intranet Seiten. Überprüfung auf inhaltliche Richtigkeit und Anpassung Englisch sehr gut ; Spanisch Grundkenntnisse ; Französisch Grundkenntnisse MS Office WIRTSCHAFTS- INGENIEURWESEN 15

16 ABSOLVENT PRODUKTIONSMANAGEMENT Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Science) Produktionsmanagement Identifikation und Bewertung von Methoden und Verfahren zur Entwicklung eines effektiven Risikomanagementsystems auf Projektebene Werkstudententätigkeit bei Daimler AG im Supply Chain Management Betreuung einer Prozessfremdvergabe und Mitarbeit im Lean Admin Programm (Workshops zur Verschlankung von Logistikprozessen), Disposition von Reifen- und Felgenleergut für das Daimler-Werk Sindelfingen; Werkstudententätigkeit bei Daimler AG in der Entwicklungsprojektleitung Betreuung einer internen Entwicklungsdatenbank als Datenkoordinator, Erarbeitung und Betreuung eines entwicklungsinternen, umfassenden Zielecontrolling-Tools für den Entwicklungsprojektleiter der C-Klasse, Erstellung von Präsentationen und Auswertungen für den Entwicklungsprojektleiter zur Budgetplanung; Praktikant bei Daimler AG in der strategische Projektleitung der Entwicklung Moderation sowie Vor- und Nachbereitung von Entscheidungsgremien innerhalb der Entwicklung C-/E-Klasse, Erstellung von Auswertungen, Berichten und Entscheidungsvorlagen für die strategische Projektleitung Entwicklung; Student der Swinburne University of Technology in Melbourne, Australien Englisch sehr gut; Französisch befriedigend Microsoft Office, Catia V6, SAP-Grundkenntnisse, LabView, vistable : ab sofort 16

17 STUDENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SONSTIGES 1990 Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Engineering) Entwicklung von Prozesskennzahlen für Entwicklungsprozesse innerhalb GM Powertrain Ausbildung zum Rettungssanitäter und Wasserretter im Wasserrettungsdienst Praktikant bei der BMW AG im Projektmanagement bei der Funktionalen Gestaltung und Integration in einer Produktlinie Mitarbeit an gesamtheitlichen Lösungsansätzen in verschiedenen Fahrzeugprojekten u.a. aktive/passive Sicherheit; Studentische Hilfskraft bei der ZF Lenksysteme GmbH im Bereich Global Aftermarket: Industrialisierung und Redesign Diverse Versuche zur Wiederaufbereitung von Lenkkomponenten; Praktikant bei der Adam Opel AG im Bereich Powertrain Engineering Operations & Quality Prozessanalyse und -verbesserungen; Bearbeitung von Kundenbeanstandungen; Englisch sehr gut; Französisch Grundkenntnisse MS Office (PowerPoint, Excel, Word) - sehr gut; Creo gut; Autodesk Inventor, Matlab /Simulink 2010 Grundkenntnisse Ab April 2015 WIRTSCHAFTS- INGENIEURSWESEN 17

18 ABSOLVENTIN WIRTSCHAFTSINGENIEURIN Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Engineering) Produktions- und Managementtechniken Pre-Positioning Emergency Supplies for Effective Disaster Response in Turkey freie Mitarbeiterin Denizbank A.S. Head Office,Istanbul/Türkei Korporate Banking Unterstützung des Marketing-Teams, Strategieentwicklung für die Außenstellen, Analysen der täglichen Effektivität; Praktikantin Hsbc Trinkaus & Burkhard AG, Düsseldorf/Deutschland Trade & Supply Chain Management, General Administration und Business Process Development Reporting der Dienstleistungen für Import/Exportbereichen, Erstellung eines Six Sigma Projekt über Verbesserung der Geschäftsprozesse; Praktikantin Arpas A-S, Istanbul/Türkei Produktion, Produkt Management und Fertigungsplanung Unterstützen des Fertigungsplanung Teams, aktive Ausübung an der Montagelinie von Goldschmuck und Armbanduhren; Praktikantin Hsbc Bank A.S. Business Transformation Abteilung Projektassistenz, unterstützendes Projekt- und Prozessmanagement, Einstellung ein Six Sigma Projekt; Studentin Fachhochschule Südwestfalen, Soest/Deutschland- Erasmus Student Austauschprogram- Betriebswirtschaft Türkisch Muttersprache Mit einer Kündigungsfrist von zwei Monaten 18

19 STUDENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SONSTIGES 1990 Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Science) International Logistics Management Integration einer RFID-basierten Zielsteuerung in eine modulare, intelligente Förderanlage im Kontext Industrie 4.0 Zivildienst beim ASB im Mobilen Sozialen Dienst, ENACTUS - Mitglied im Umweltprojekt Praktikant bei der BMW AG in der Prozessverbesserung Montagelogistik Planung von Routenzügen im Hallenlayout, Mitwirkung bei der Einführung von Groß- und Supermärkten, Erstellen von Arbeitsablauf-Zeitanalysen; Praktikant bei der Robert Bosch GmbH im Customer Logistics and Planning Prozessanalyse in der Produktionsversorgung (Value Stream Mapping, Erstellen von Standards für Produktionsversorgung), Ermittlung und Auswertung verschiedener Prozesse im Wareneingang (Durchlaufzeitenermittlung, Produktivitätsverlauf etc.); Deutsch Muttersprache ; Englisch gut ; Französisch Grundkenntnisse MS-Office, SAP R/3, Dassault Systèmes Catia, TaraVRbuilder, vistable Ab März 2015 WIRTSCHAFTS- INGENIEURWESEN 19

20 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SONSTIGES 1985 Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Engineering) Marketing, Projektmanagement und Unternehmensentwicklung Bewertungskriterien für Potenzialprojekte in der frühen Phase - Evonik Industries AG Gesamtverantwortung»Marketing Horizonte 2011«, MTP e.v. 2-tägiger Marketingfachkongress, Leitung des 16-köpfigen Kernteam Praktikant Corporate Foresight, Evonik Industries AG - Eigenverantwortliche Evaluation von Markt- & Geschäftsoptionen, Trend-, Markt- und Technologieanalysen, Workshop-Konzeptionierung; Student Assistant Marketing, FG Holding GmbH Marketing im holdingeigenen Startup Inkubator»STARTPLATZ«- Durchführung von Workshops zum Thema Unternehmensgründung, zeitweise stellvertretende Marketingleitung; Student Consultant»mobile Zukunftstechnologien«, Evonik Industries AG - Beratungsprojekt für Corporate Foresight, Business Development, Projektleitung im 6-köpfigen Team (Berlin, Frankfurt, Münster & Köln); Nationale Leitung Kommunikation, MTP e.v. Mitglied des Nationalen Vorstands Verantwortung für nationale Kommunikationsmaßnahmen, Stakeholdermanagement, Koordination nationaler Ressortleitertreffen & der 17 Geschäftsstellen in Deutschland; Student Assistant Human Resources, QuestBack AG Employer Branding & Talent Relationship Management, Konzeptionierung & Verantwortung in der Durchführung, Bewerberkorrespondenz & Unterstützung im Recruiting; Praktikant Studitemps GmbH Online Marketing (SEO, SEM, SMO), Community- & Stakeholder-Management; Praktikant, Hoffmann Group Gödde GmbH & Co. KG - Einkauf, Vertrieb, Buchhaltung & Lagerwesen Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Spanisch Grundkenntnisse NAV, Mac OS X, Windows, MSOffice, Adobe Creative Suite 20

21 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1980 Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Engineering) Logistikmanagement, Immobilienmanagement und Online-Marketing Die energetische Optimierung eines Gebäudekomplexes anhand des Kreiskrankenhauses Ausbildung als Energieelektroniker, Fachrichtung Anlagentechnik Qualitätsmanagementbeauftragter, zertifiziert Mitarbeiter Aufgabenverteilung und Berichtswesen Bard Service GmbH: Erstellung und Entwicklung von Arbeitsprozessen, Entwicklung des Berichtswesens, Erstellen von Arbeitsanweisungen und Berichtsvorlagen; Facharbeiter E.ON Netz GmbH: Leistungsschalterrevision; Praktikant Averdung Ingenieursgesellschaft mbh; Werkstudent Automaten-Services Siegfried Roesler GmbH Englisch gut; Deutsch Muttersprache MS-Office (sehr gute Kenntnisse); MS-Windows (sehr gute Kenntnisse); MS-PowerPoint (gute Kenntnisse); MS-Project (gute Kenntnisse); SAP ERP 6.0 SD (Anwenderzertifiziert); AVAPLAN Studio (gute Kenntnisse) WIRTSCHAFTS- INGENIEURSWESEN 21

22 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SONSTIGES 1989 Wirtschaftsingenieurwesen / Product Engineering (Bachelor of Engineering) Product Design Engineering (Bachelor of Science with First Class Honours) Technische und wirtschaftliche Kenntnisse über den Produkt-Lebenszyklus mit besonderer Vertiefung im Produktentstehungsprozess, Projekt- und Produktmanagement Produktentwicklung in Bereich Energy Harvesting von der Idee bis zum Prototyp Pilotenschein für Segelflugzeuge, mehrere Jahre Jugendleiter und Jugendkassenwart im Segelflugverein; Mitglied in der DLRG, Fachausbildung Wasserrettungsdienst, Motorrettungsbootsführer, Erste Hilfe Ausbildung; Mitglied in der Fachschaft der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen; Ein Jahr Heimleiter eines Studentenwohnheims mit 76 Bewohnern; Zwei Freibadsaisons angestellt als Rettungsschwimmer bei der Stadt Praxissemester Audi AG Mitarbeit in der Projektleitung Audi A6, A7, Q7 sowie im Plattformmanagement der C-SUVs des VW Konzern; Praktikant und anschließend Werksstudent SICK Stegmann GmbH Eigenständiges Entwickeln und Programmieren eines Computer Programms zu Optimierung der Qualitätssicherung in der Fertigung; Mitglied beim Institut für Business Consulting Teilnahme an diversen Schulungen, bundesweiten Treffen und Vereinsarbeiten; Praktikant Mathä Müller GmbH Mitarbeit in der Fertigungslinie in der Feinmechanik; Student der Edinburgh Napier University, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland Deutsch Muttersprache; Englisch Verhandlungssicher; Spanisch Grundkenntnisse ; Französisch Grundkenntnisse MS Office, Autodesk Inventor, Java - Anwenderkenntnisse PHP, HTML, SQL, SolidWorks, ProEngineer, Autodesk Inventor CFD - Grundkenntnisse 22

23 STUDENTIN WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1986 Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Engineering) Energietechnik, International Management Wettbewerbsanalyse des HMI Panelmarktes hinsichtlich strategischer Kooperationen, Positionierung der Marktbegleiter und Marketingaktivitäten Ausbildung als Hotelfachfrau Werkstudentin Siemens AG Technical Support; Installation und Konfiguration virtueller Maschinen im PCS7 Umfeld Praktikantin Siemens AG Forschung und Entwicklung, Untersuchung der Produktwasserentsorgung von PEM-Brennstoffzellen und Überprüfung des Forecasts von Versuchskosten eines FuE-Arbeitspaketes Mitarbeiterin im elterlichen Betrieb Gasthof am Sailersberg Kundenbetreuung, Organisation von Veranstaltungen, Wareneinkauf, Einarbeitung von Personal, verwaltungstechnische Aufgaben Englisch gut ; Spanisch Grundkenntnisse Microsoft Office, VMWare vsphere, Java WIRTSCHAFTS- INGENIEURSWESEN 23

24 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Engineering) Schwerpunkte: Maschinenbau Erstellung eines Projektplans mit detaillierten Meilensteinen für den Übergang einer Serienphase in eine Aftersalesphase unter Anwendung von Lean Manufacturing Prinzipien Bachelorand GETRAG Getriebe- und Zahnradfabrik Hermann Hagenmayer GmbH & Cie KG Service Parts Erstellung eines Projektplans und Erstellung eines Montagekonzeptes; Studentische Hilfskraft Allweiler GmbH Produktionsplanung Optimierung der Produktion durch Auslegung von Kanbanmengen und Prüfung von Teilen auf Kanbanfähigkeit; Praktikant Mercedes-AMG GmbH Beschaffungsmanagement und Programmplanung bei AMG Operations Kapazitätsabsicherungen im Zuge des Lieferantenmanagements, Schnittstelle zwischen Lieferant und Produktionswerk, Schnittstelle zwischen internen Abteilungen, Unterstützung bei der Programmplanung der Motorenmanufaktur Work & Travel Aufenthalt in Australien Deutsch Muttersprache ; Englisch sehr gut ; Französisch Grundkenntnisse Sehr gute Kenntnisse in MS Office, Gute Kenntnisse in SAP/R3 und Daimler-Internen Betriebssystemen, Gute Kenntnisse in der CAD-Konstruktion mit SolidWorks und Pro/ENGINEER, Gute Kenntnisse in der Prozessmodellierung mit ARIS und Signavio, Kenntnisse in der Bildbearbeitung, Kenntnisse in der Programmierung mit C++ 24

25 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SONSTIGES 1990 Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.) Einkauf und Vertrieb Logistische Lieferantenentwicklung - Systematischer Ansatz zur Optimierung der Logistikqualität eines Automobilzulieferers Mathematik Tutor an der Hochschule Karlsruhe Studententätigkeit bei Eaton Germany GmbH - Physische Leitung des Wareneingangs (Lagerlogistik) Auslandserfahrung: Student der Istanbul Kültür University (IKU) in Istanbul, Türkei; Praktikant bei Bosch Automotive Products Co. Ltd. im Logistik Projekt-Controlling, Changsha, VR China; Bachelorand bei Bosch Sanayi ve Ticaret A.S. in der Logistik, Bursa, Türkei Deutsch Muttersprache, Türkisch Muttersprache, Englisch - sehr gut Französisch befriedigend, Chinesisch - ausreichend SAP R3, CAD (Pro/E), JAVA, MS Office Ab März 2015 WIRTSCHAFTS- INGENIEURSWESEN 25

26 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1983 Wirtschaftsingenieurwesen International Logistics Management Techno economic Study and Implementation of recycling plastics for 3D-Printer filament for ESB Logistics learning factory Diploma in Customs Deklaration & International Fracht bei Shanghai Customs College in China State-Level Customs Broker License Zentralzollamt Zertifikat in China; Intermediate Zertifikat für fachlich - technische moderne Logistik in China Praktikantin bei AUDI AG - Markenlogistik im Bereich China; Teamleiterin bei Max Global Logistics Co., Ltd. Internationale Seefracht Import & Export Abteilung; Assistentin und Büro Rezeption bei Shanghai Watson s Daily Use Articles Co., Ltd. HR Abteilung; Customs Broker & Operator bei UPS Sinotrans Air Transportation Development Co., Ltd. internationale Luftfracht Abteilung Import. Praktikantin bei UPS Sinotrans Air Transportation Development Co., Ltd. - internationale Luftfracht Abteilung Import; Studentin der Kettering University, MI USA ; Praktikantin bei Faurecia Automotive Seating, MI USA Chinesisch Muttersprache; Deutsch sehr gut; Englisch sehr gut; Französisch Anfänger MS-Office, SAP/ERP, CATIA V5 R20, JAVA 26

27 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SONSTIGES 1990 Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Science) Logistik, Supply Chain Management Implementierung des Idealkonzeptes für ein flexibles Zeitfenstermanagementsystem mit dem Ziel der Standzeitenverkürzung der Lastkraftwagen. Mitglied BVL Praktikant bei Maassen Spedition GmbH & Co. KG Spedition und Lagerung Tourenplanung, Auftragsabwicklung; Praktikant /Bachelorant bei Tiefkühlcenter GmbH Everswinkel Prozessoptimierung und abläufe, Berechnung Kennwerte Student der California State University of Long Beach, USA; Deutsch Muttersprache; Englisch gut; Französisch Grundkenntnisse MS-Excel, Office, PowerPoint; AutoMod WIRTSCHAFTS- INGENIEURSWESEN 27

28 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SONSTIGES 1989 Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau (Bachelor of Engineering) Qualitätsmanagement, Fabrikplanung, Logistik, Projektmanagement Erfassung und statistische Auswertung manueller Arbeitsprozesse zur Verbesserung von Planungsgrundlagen und Effizienzprüfung von Prozessen in einem Logistikzentrum Amt als Seminargruppensprecher, Studentisches Mitglied im Prüfungsausschuss, Studentischer Ansprechpartner für Folgejahrgänge Junior Project Manager Logistics im Logistikaufbau Zalando Steuerung von Fördertechnik und Lagerverwaltungssystemen, Schlussabnahme von Fremdgewerken, Modellierung und Organisation von Logistikprozessen, Erfassung und Auswertung von Energieverbrauchern aller Logistikstandorte; Bachelorand im Logistikaufbau Zalando Systemanalyse manueller Logistikprozesse, Datenerhebung manueller Prozesszeiten, statistische Auswertung von Prozesswerten; Werkstudent im Logistikaufbau Zalando Standortplanung, Grobplanung und Lagerplanung von Logistikzentren, Energiekostenkalkulation, Ausschreibungsleitung mit Vergabe, Planung und Prozessverbesserung in der Lagerwirtschaft und an Fördertechniksystemen; Praktikant in der Finanzberatung Postbank Finanzberatung AG Planung und Durchführung einer Promotion Aktion, Begleitung bei Kundenberatungen und der Angebotsstellung Restaurantmanager für eine NGO in Gambia, Westafrika; Studienjahr in South Carolina, USA Deutsch Muttersprache; Englisch verhandlungssicher; Französisch, Wolof Grundkenntnisse MS-Office, Mac-Kenntnisse - sehr gut; CNC-Programmierung, Siemens NX8 - gut; SAP R/3, Business Object Grundkenntnisse Ab Januar

LL.M.-Kandidaten 10. BWL... 4

LL.M.-Kandidaten 10. BWL... 4 www.steinbeis-sibe.de / collmar@steinbeis-sibe.de / 0176 19 45 80 02 SIBE-Master- Kandidaten September 2013 INHALT 1. Dienstleistungen... 2 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kontakt... 3 Kostenübersicht

Mehr

Auslandspraktikum im Bereich strategischer Einkauf

Auslandspraktikum im Bereich strategischer Einkauf Referenznummer: IMT - 0675 Auslandspraktikum im Bereich strategischer Einkauf mit Lieferanten und dem Produktmanagement Ihr Grundstudium der Betriebswirtschaft, des zusammenarbeiten Wirtschaftsingenieurwesen

Mehr

Bewerbung. MSc. Ing. Kaan ÖZGEN. Anlage. Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo.

Bewerbung. MSc. Ing. Kaan ÖZGEN. Anlage. Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo. Bewerbung MSc. Ing. Kaan ÖZGEN Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo.com Anlage Anschreiben Lebenslauf Zeugnisse Zertifikate Kaan ÖZGEN 1983,

Mehr

Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch

Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch Ref. Nr. 942 Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch Leiterin Kundendienst / Verkaufsleiterin international Leiterin globaler Kundendienst Industrie - Jährliche Budgetverantwortung von 56 MUSD - Strategische

Mehr

PRAKTIKA & KURZ- PROJEKT-KANDIDATEN SEPTEMBER 2014 WWW.15TALENTS.COM KATHARINA.JAENSCH@15TALENTS.COM

PRAKTIKA & KURZ- PROJEKT-KANDIDATEN SEPTEMBER 2014 WWW.15TALENTS.COM KATHARINA.JAENSCH@15TALENTS.COM PRAKTIKA & KURZ- PROJEKT-KANDIDATEN SEPTEMBER 2014 WWW.15TALENTS.COM KATHARINA.JAENSCH@15TALENTS.COM INHALT 1. Unsere Leistungen 4 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kosten & Kontakt 6 DIE KANDIDATEN DES

Mehr

ILKA DISCHINGER DIPL.-WIRTSCHAFTSINGENIEUR. Baad 12 91077 Neunkirchen am Brand Tel. 0172 32 58 132 email:post@ing-dischinger.de

ILKA DISCHINGER DIPL.-WIRTSCHAFTSINGENIEUR. Baad 12 91077 Neunkirchen am Brand Tel. 0172 32 58 132 email:post@ing-dischinger.de ILKA DISCHINGER DIPL.-WIRTSCHAFTSINGENIEUR - Management von IT-Projekten - Prozessberatung in Produktentwicklung (PLM), Fertigung und Logistik - SAP-Consulting, Training - Projektmanagement - Zertifizierung

Mehr

Gewünschte Position Leitung Logistik / Leitung Supply Chain Management - Kontraktlogistik Schwerpunkt. Distributionslogistik, Projektabwicklung

Gewünschte Position Leitung Logistik / Leitung Supply Chain Management - Kontraktlogistik Schwerpunkt. Distributionslogistik, Projektabwicklung NR. 46041 Gewünschte Position Leitung Logistik / Leitung Supply Chain Management - Kontraktlogistik Schwerpunkt Handels- / Industrielogistik Tätigkeitsbereich Distributionslogistik, Projektabwicklung Positionsebene

Mehr

Bewerberprofil ID 3408. Herr S. P. M.Sc. in Logistik. Fragen zum Bewerber: 1/5

Bewerberprofil ID 3408. Herr S. P. M.Sc. in Logistik. Fragen zum Bewerber: 1/5 Personal für SCM & Logistik Consultants & Interim Manager Bewerberprofil ID 3408 Herr S. P. M.Sc. in Logistik Fragen zum Bewerber: Logistic Experts Baecker & Partner Personalberatung Martin Baecker 57078

Mehr

Praktikanten (m/w) im Corporate Finance

Praktikanten (m/w) im Corporate Finance Praktikanten (m/w) im Corporate Finance Mitwirkung bei Monatsabschlüssen Erstellung und Aktualisierung von Analysen Selbstständige Übernahme von projektspezifischen Aufgaben Support im Daily Business und

Mehr

Praktika. Technischer Bereich. Produktion

Praktika. Technischer Bereich. Produktion Technischer Bereich Produktion (Stand 08.10.2012) Ihr Ansprechpartner: ANDREAS STIHL AG & Co. KG Personalmarketing Andreas-Stihl-Str. 4 71336 Waiblingen Tel.: 07151-26-2489 oder über: www.stihl.de www.facebook.com/stihlkarriere

Mehr

Strom. für unseren Zentralbereich Application & Robotics

Strom. für unseren Zentralbereich Application & Robotics EISENMANN Was haben Strom und Tulpen Wir suchen Sie im Raum Stuttgart (Böblingen, Holzgerlingen) als Praktikant Mechanische Konstruktion (m/w) für unseren Zentralbereich Application & Robotics Application

Mehr

2005 Matura, Schwerpunktfach Biologie und Chemie (Gymnasium Immensee, Schweiz) 2014 ITIL 2011 Foundation Six Sigma Yellow Belt GMP Online

2005 Matura, Schwerpunktfach Biologie und Chemie (Gymnasium Immensee, Schweiz) 2014 ITIL 2011 Foundation Six Sigma Yellow Belt GMP Online Personalprofil Carolin Bente Junior Consultant E-Mail: carolin.bente@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2013 Bachelor of Arts in Wirtschaftswissenschaften (Universität

Mehr

Kurzprofile September 2015 / Technisch

Kurzprofile September 2015 / Technisch Kurzprofile September 2015 / Technisch Ref. Nr. 935 CAD Konstrukteur CAD Konstrukteur (Pro/E Creo) - Konstruktion von Kontroll-, Sortier- und Ausleitsystemen - Planung und Layouterstellung Förderanlagen

Mehr

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010?

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010? Lösungen über einer Milliarde Kunden rund um den Globus, erstaunliche Verbindungen zu knüpfen, verblüffende Ideen zu verwirklichen und eindrucksvolle Ziele zu erreichen. der Welt mit erstklassigen Technologien

Mehr

Mitarbeiterprofil 874350032

Mitarbeiterprofil 874350032 www.bonne.de 874350032 Seite 1 von 5 Mitarbeiterprofil 874350032 Position: Projektkoordinator Geburtsjahr: 1966 Ausbildung: Fachkauffrau für Organisation Industriekauffrau Tätigkeiten in folgende Funktionsbereichen:

Mehr

praktika & kurzprojekt-kandidaten

praktika & kurzprojekt-kandidaten praktika & kurzprojekt-kandidaten oktober 2014 www.15talents.com katharina.jaensch@15talents.com inhalt 1. Unsere Leistungen 4 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kosten & Kontakt 6 Die Kandidaten DES Monats

Mehr

Versuchs-/ Entwicklungsingenieur (Bachelor of Engineering)

Versuchs-/ Entwicklungsingenieur (Bachelor of Engineering) Kurzprofile November 2015 / Technisch Ref. Nr. 953 Versuchs-/ Entwicklungsingenieur (Bachelor of Engineering) Versuchsingenieur - Planung, Durchführung und Analyse von Versuchen - Aufbau und Optimierung

Mehr

Konstrukteur (m/w) Mechanische Instrumente

Konstrukteur (m/w) Mechanische Instrumente Konstrukteur (m/w) Mechanische Instrumente Anzeigenkennzeichen T-594 Im Raum Hamburg Konstruktion von mechanischen / elektromechanischen Medizinprodukten Mitarbeit in bzw. Leitung von Projektgruppen Erstellung

Mehr

2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule Exia.Cesi in Straßburg)

2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule Exia.Cesi in Straßburg) Personalprofil Jessica Gampp Consultant E-Mail: jessica.gampp@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN SPRACHEN 2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule

Mehr

2009 Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Universitat Pompeu Fabra, Barcelona

2009 Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Universitat Pompeu Fabra, Barcelona Personalprofil Dr. Basak Günes Consultant E-Mail: basak.guenes@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN SPRACHEN 2009 Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Universitat Pompeu

Mehr

OPERATIONS MANAGEMENT

OPERATIONS MANAGEMENT Kurzübersicht der Vertiefung für Studenten der BWL Was macht einen Rechner aus? Einfache Produkte = einfaches Management Interessante Produkte sind heutzutage ein Verbund aus komplexen Systemen und Dienstleistungen,

Mehr

09/1997-07/1998 Fachhochschulreife, Kaufmännische Schule Stuttgart Süd. 10/1999-07/2005 Diplom-Wirtschaftssinologe (FH), Fachhochschule Konstanz

09/1997-07/1998 Fachhochschulreife, Kaufmännische Schule Stuttgart Süd. 10/1999-07/2005 Diplom-Wirtschaftssinologe (FH), Fachhochschule Konstanz NR. 38363 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Einschätzung Spezialist für Projektverladungen Seefracht, Handels- / Industrielogistik Schwer-/Spezialtransport,

Mehr

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK Personalprofil Andrés Rösner Consultant E-Mail: andres.roesner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Master of Science (Honours) in Business mit Marketing, Northumbria University, Newcastle

Mehr

09/1997-07/1998 Fachhochschulreife, Kaufmännische Schule Stuttgart Süd. 10/1999-07/2005 Diplom-Wirtschaftssinologe (FH), Fachhochschule Konstanz

09/1997-07/1998 Fachhochschulreife, Kaufmännische Schule Stuttgart Süd. 10/1999-07/2005 Diplom-Wirtschaftssinologe (FH), Fachhochschule Konstanz NR. 38363 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Einschätzung Spezialist für Projektverladungen Seefracht, Handels- / Industrielogistik Schwer-/Spezialtransport,

Mehr

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012 Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012 Side 1 af 9 Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland oder Dänemark?

Mehr

1975-1981 Mittlere Reife, Grund- und Realschule, Nürnberg. 09/1985-06/1988 Speditionskaufmann. 06/1991-06/1992 Bundeswehr, Amberg.

1975-1981 Mittlere Reife, Grund- und Realschule, Nürnberg. 09/1985-06/1988 Speditionskaufmann. 06/1991-06/1992 Bundeswehr, Amberg. NR. 19540 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Speditionsleiter Luftfracht, Seefracht, Handels- / Industrielogistik Projektabwicklung,

Mehr

Fachkräfte aus dem Ausland Bewerber für Südbaden

Fachkräfte aus dem Ausland Bewerber für Südbaden Fachkräfte aus dem Ausland Bewerber für Südbaden Kurzprofile Industrie-Ingenieur aus 001 Elektrotechnik-Ingenieurin aus 002 Anlagen-/Wartungstechniker aus Irland 003 Master of Business Administration (MBA)

Mehr

Team-/Projekt-/Abteilungsleitung, Stabsfunktion / Assistenz, Sonstige Einsatzorte

Team-/Projekt-/Abteilungsleitung, Stabsfunktion / Assistenz, Sonstige Einsatzorte NR. 15799 Gewünschte Position Projektleiter Logistik Schwerpunkt Handels- / Industrielogistik, Lager- und Beschaffungslogistik, Office / Administration / Sonstige Positionsebene Team-/Projekt-/Abteilungsleitung,

Mehr

Das Duale Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim. www.dhbw-mannheim.de

Das Duale Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim. www.dhbw-mannheim.de Das Duale Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim www.dhbw-mannheim.de Die Standorte der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim Mosbach Mosbach / Campus Bad Mergentheim Jagst!

Mehr

Studieren an der DHBW Mannheim

Studieren an der DHBW Mannheim Studieren an der DHBW Mannheim Die Standorte der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach / Campus Bad Mergentheim Mannheim! Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim (vormals Berufsakademie)

Mehr

Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni

Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni DTP und Multimediakurse Adobe Acrobat 3D 23.-24.02.2015 29.-30.04.2015 29.-30.06.2015 Adobe Acrobat Druckvorstufe 19.-20.01.2015 x 16.-17.03.2015

Mehr

EISENMANN AG Tübingerstr. 81 71032 Böblingen Tel.: 07031 / 78-0 Fax: 07031 / 1000 Bewerbung nur online möglich: www.eisenmann.com

EISENMANN AG Tübingerstr. 81 71032 Böblingen Tel.: 07031 / 78-0 Fax: 07031 / 1000 Bewerbung nur online möglich: www.eisenmann.com EISENMANN AG Tübingerstr. 81 71032 Böblingen Tel.: 07031 / 78-0 Fax: 07031 / 1000 Bewerbung nur online möglich: www.eisenmann.com Ansprechpartnerin bei Bewerbungen: Ausbildung: Herr Martin Schmeckenbecher

Mehr

Qualifizierungsprofil Ralf Friedrich IT-Beratung Friedrich, Schosterstieg 2, 24321 Panker Tel. 0171-7459707 info@it-beratung-friedrich.

Qualifizierungsprofil Ralf Friedrich IT-Beratung Friedrich, Schosterstieg 2, 24321 Panker Tel. 0171-7459707 info@it-beratung-friedrich. Qualifizierungsprofil Ralf Friedrich IT-Beratung Friedrich, Schosterstieg 2, 24321 Panker Tel. 0171-7459707 info@it-beratung-friedrich.de Jahrgang 1963 Anwendungsentwicklung, IT-Consulting, Schulung, Projektleitung

Mehr

!!!!!!!! !!! Bewerbung / Application / Candidature / 申 请. Philipp Schrader. // User Experience Design, User Research und Online Marketing.

!!!!!!!! !!! Bewerbung / Application / Candidature / 申 请. Philipp Schrader. // User Experience Design, User Research und Online Marketing. Philipp Schrader // User Experience Design, User Research und Online Marketing 03. November 1986 deutsch 10405 Berlin +49 175 580 2 580 Bewerbung / Application / Candidature / 申 请 Anlagen: Empfehlungsschreiben

Mehr

Bewerbung. als IT Mitarbeiter. Hüseyin Gürkan. Josef-Waach-Str.14. 5023 Salzburg +43 660 418 30 58. guerkan@live.com. Anschreiben.

Bewerbung. als IT Mitarbeiter. Hüseyin Gürkan. Josef-Waach-Str.14. 5023 Salzburg +43 660 418 30 58. guerkan@live.com. Anschreiben. Bewerbung als IT Mitarbeiter Hüseyin Gürkan Josef-Waach-Str.14 5023 Salzburg +43 660 418 30 58 guerkan@live.com Anschreiben Curriculum Vitae Anlagen Anlagen Curriculum Vitae Werdegang auf einem Blick Kompetenzprofil

Mehr

1979-1979 Abitur, Paris, Frankreich

1979-1979 Abitur, Paris, Frankreich NR. 39787 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Einschätzung Seefracht Experte Fluggesellschaft, Oberflächenverkehre, Seefracht, Luftfracht

Mehr

Praktika der ANDREAS STIHL AG & Co. KG

Praktika der ANDREAS STIHL AG & Co. KG Kaufmännische und sonstige Bereiche (Stand 03.01.2013) Ihr Ansprechpartner: ANDREAS STIHL AG & Co. KG Personalmarketing Andreas-Stihl-Str. 4 71336 Waiblingen Tel.: 07151-26-2489 oder über: www.stihl.de

Mehr

2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz)

2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz) Personalprofil Daniel Michel Consultant E-Mail: daniel.michel@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz) 2012

Mehr

Abschluss: Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik

Abschluss: Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik Lebenslauf Zur Person Jürgen Mayer Geboren am 30.12.1964 Familienstand: geschieden Staatsangehörigkeit: deutsch Studium 1984 1990: Technische Universität Berlin Abschluss: Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik

Mehr

Curriculum Vitae. Thomas Gumpinger, MBA MBA. Millöckerstraße 7 A-4600 Wels. Tel: +43 676 777 5299 email: thomas@gumpinger.at

Curriculum Vitae. Thomas Gumpinger, MBA MBA. Millöckerstraße 7 A-4600 Wels. Tel: +43 676 777 5299 email: thomas@gumpinger.at , MBA MBA Millöckerstraße 7 A-4600 Wels Tel: +43 676 777 5299 email: thomas@gumpinger.at Curriculum Vitae Ich bin ein sehr offener und interessierter Mensch und setze meine Kreativität zur Weiterentwicklung

Mehr

Für unseren Kunden in Graz suchen wir eine/n Entwicklungsingenieur/in Mechanik Messgeräte!

Für unseren Kunden in Graz suchen wir eine/n Entwicklungsingenieur/in Mechanik Messgeräte! Für unseren Kunden in Graz suchen wir eine/n Entwicklungsingenieur/in Mechanik Messgeräte! - Abgeschlossene TU oder FH Maschinenbau - Fundiertes Wissen in den Bereichen Pneumatik, Hydraulik, Druckgeräte

Mehr

Vertrieb Aussendienst, Materialwirtschaft, Import/Dokumentation, Export/Dokumentation Positionsebene

Vertrieb Aussendienst, Materialwirtschaft, Import/Dokumentation, Export/Dokumentation Positionsebene NR. 1479 Gewünschte Position Vertriebsleitung, Gruppen-, Abteilungs- oder Niederlassungsleiter Luft- / Seefracht / Kontraktlogistik Schwerpunkt Luftfracht, Seefracht, Oberflächenverkehre, Handels- / Industrielogistik,

Mehr

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468)

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Kennwort: Aufgabe: Zur Unterstützung der Qualitätssicherung unserer Softwareentwicklung suchen wir längerfristig studentische Unterstützung im Bereich Retail

Mehr

2014 PRINCE 2 Foundation PRINCE 2 Practitioner

2014 PRINCE 2 Foundation PRINCE 2 Practitioner Personalprofil Thomas Scherzinger Senior Consultant E-Mail: thomas.scherzinger@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2010 Bachelor of Sciences in Wirtschaftsinformatik

Mehr

Kurzprofile November 2015 / Kaufmännisch

Kurzprofile November 2015 / Kaufmännisch Kurzprofile November 2015 / Kaufmännisch Ref. Nr. 948 Finanzbuchhalter Finanzbuchhalter - Eigenverantwortliche Führung der Finanzbuchhaltung inkl. Nebenbücher für mehrere Gesellschaften - Erstellung von

Mehr

Praktikum - Marketing/Brand Management und Verkaufsförderung w m

Praktikum - Marketing/Brand Management und Verkaufsförderung w m Praktikum - Marketing/Brand Management und Verkaufsförderung w m Qualitätsdenken und handeln zum -zubehör, Verpackungs-, Industrie-, Gebäudetechnik Bosch ist in der Schweiz an über 20 Standorten vertreten.

Mehr

9.1994 9.1995 Wehrdienst im Gebirgs- Stabs- und Fernmelde-Lehrbataillon 8 in Murnau

9.1994 9.1995 Wehrdienst im Gebirgs- Stabs- und Fernmelde-Lehrbataillon 8 in Murnau LEBENSLAUF Jörg Mayer Flurstrasse 34 89233 Neu-Ulm Tel.: 0731 725 660-87 Mobil: 0174-944 39 58 Mail: joerg.mayer@jsl-automation.com Persönliche Daten Geburtstag: 27. Mai 1974 Nationalität: Familienstand:

Mehr

Sonstige, Stabsfunktion / Assistenz, Team-/Projekt-/Abteilungsleitung Anstellungsart

Sonstige, Stabsfunktion / Assistenz, Team-/Projekt-/Abteilungsleitung Anstellungsart NR. 7696 Gewünschte Position Quality Assurance Manager / Security Manager Schwerpunkt Luftfracht, Fluggesellschaft, Lager- und Beschaffungslogistik, Office / Administration / Sonstige, Handels- / Industrielogistik

Mehr

09/2005-08/2007 Abitur, Privates Gymnasium Merz-Schule, Stuttgart. 09/1997-08/2005 Albertus-Magnus-Gymnasium, Stuttgart

09/2005-08/2007 Abitur, Privates Gymnasium Merz-Schule, Stuttgart. 09/1997-08/2005 Albertus-Magnus-Gymnasium, Stuttgart NR. 41386 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Logistiker Bereich Controlling, Supply Chain Manager Handels-

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Studiengang Betriebswirtschaft Fachbereich Marketing & Relationship Management Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Fachbereich Marketing & Relationship Management Fachhochschule Salzburg

Mehr

Qualifikationsprofil. Dr.-Ing. Elektrotechnik Informationstechnik. Geburtsjahr: 1970 Wohnort: Bremerhaven

Qualifikationsprofil. Dr.-Ing. Elektrotechnik Informationstechnik. Geburtsjahr: 1970 Wohnort: Bremerhaven Profil-Nr.: I296/2011 Qualifikationsprofil Dr.-Ing. Elektrotechnik Informationstechnik tacheles Services Arzbergstr. 15 A-6410 Telfs Tel.: +43(0)5262-209 03 0 +49(0)8021-32333 82 Fax: +43(0)5262-209 03

Mehr

Controlling / Rechnungswesen Office / Administration / Sonstige Projektabwicklung, Buchhaltung/Controlling

Controlling / Rechnungswesen Office / Administration / Sonstige Projektabwicklung, Buchhaltung/Controlling NR. 42438 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Controlling / Rechnungswesen Office / Administration / Sonstige

Mehr

Abschlussarbeit: Produktivitätsverbesserung im Montage-/ Logistikumfeld

Abschlussarbeit: Produktivitätsverbesserung im Montage-/ Logistikumfeld Abschlussarbeit: Produktivitätsverbesserung im Montage-/ Logistikumfeld Bereich: Global Operations Compact Engines, Logistics Dauer: 4-6 Monate (auch in Kombination Praktikum & Abschlussarbeit möglich)

Mehr

Berater-Profil 2840. EAI-Berater und Web-Developer (B2B, EDI, EDIFACT, XML) EDV-Erfahrung seit. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2840. EAI-Berater und Web-Developer (B2B, EDI, EDIFACT, XML) EDV-Erfahrung seit. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2840 EAI-Berater und Web-Developer (B2B, EDI, EDIFACT, XML) Ausbildung Studium der Betriebswirtschaftslehre (BWL) an der Philipps Universität Marburg/L. Schwerpunkte: Wirtschaftsinformatik,

Mehr

1979-1998 Abitur, Gymnasium, Hemer. 10/1989-09/1990 kein Abschluss, Universität Dortmund, Studiengang: Elektrotechnik

1979-1998 Abitur, Gymnasium, Hemer. 10/1989-09/1990 kein Abschluss, Universität Dortmund, Studiengang: Elektrotechnik NR. 40045 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Leiter Logistik / Projektleitung, Verbindung mit IT wie Kennzahlen,

Mehr

Exposé. Michael Eisemann Jahrgang 1974

Exposé. Michael Eisemann Jahrgang 1974 Exposé Michael Eisemann Jahrgang 1974 Studium Diplom Wirtschaftswissenschaften (Universität Hohenheim) Vertiefungsrichtung: Betriebswirtschaftslehre Fachbereiche: Controlling, Internationales Management,

Mehr

Niederlassungsleiter Vollzeit Bundesweit männlich verheiratet

Niederlassungsleiter Vollzeit Bundesweit männlich verheiratet NR. 16948 Gewünschte Position Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Niederlassungsleiter Vollzeit Bundesweit männlich verheiratet Sie gewinnen mit unserem Kandidaten einen professionellen

Mehr

NR. 30624. Lagerwirtschaft, Projektabwicklung, Materialwirtschaft

NR. 30624. Lagerwirtschaft, Projektabwicklung, Materialwirtschaft NR. 30624 Gewünschte Position Niederlassungsleiter Kontraktlogistik Schwerpunkt Oberflächenverkehre, Lager- und Beschaffungslogistik, Handels- / Industrielogistik Tätigkeitsbereich Lagerwirtschaft, Projektabwicklung,

Mehr

1993-1996 Rechtswissenschaften ohne Abschluss, Ruprecht-Karls-Universität (Heidelberg) 07/1996-07/1999 Kaufmann im Groß- und Außenhandel

1993-1996 Rechtswissenschaften ohne Abschluss, Ruprecht-Karls-Universität (Heidelberg) 07/1996-07/1999 Kaufmann im Groß- und Außenhandel NR. 1712 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung SAP- Berater/ Projektleiter Oberflächenverkehre, Handels- / Industrielogistik

Mehr

Sprachen Englisch Muttersprache verhandlungssicher

Sprachen Englisch Muttersprache verhandlungssicher NR. 30200 Gewünschte Position Projektmanager Logistik Schwerpunkt Lager- und Beschaffungslogistik, Umzüge / Relocation, Handels- / Industrielogistik Tätigkeitsbereich Projektabwicklung, Distributionslogistik,

Mehr

GEBURTSJAHR: 1973 NATIONALITÄT: DEUTSCH STUDIUM: DIPLOM-BETRIEBSWIRTIN (FH) FACHRICHTUNG:

GEBURTSJAHR: 1973 NATIONALITÄT: DEUTSCH STUDIUM: DIPLOM-BETRIEBSWIRTIN (FH) FACHRICHTUNG: CURRICULUM VITAE SYLWIA OBERNEDER GEBURTSJAHR: 1973 NATIONALITÄT: DEUTSCH STUDIUM: DIPLOM-BETRIEBSWIRTIN (FH) FACHRICHTUNG: POSITION: RECHNUNGSWESEN / CONTROLLING INVESTITION / FINANZIERUNG FREIBERUFLERIN

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen (WNB) Schwerpunkt International Studies. Infoveranstaltung April 2015

Wirtschaftsingenieurwesen (WNB) Schwerpunkt International Studies. Infoveranstaltung April 2015 Wirtschaftsingenieurwesen (WNB) Schwerpunkt International Studies Infoveranstaltung April 2015 Schwerpunkte WNB Industrielle Anwendungssysteme Produktion und Nachhaltigkeit Logistik und Mobilität International

Mehr

10/2006-10/2007 Studium der Wirtschaftsinformatik (2 Semester), Fachhochschule München. 10/2005-04/2006 BWL (1 Semester ), Fachhochschule, Erding

10/2006-10/2007 Studium der Wirtschaftsinformatik (2 Semester), Fachhochschule München. 10/2005-04/2006 BWL (1 Semester ), Fachhochschule, Erding NR. 11076 Gewünschte Position Tätigkeitsbereich Einsatzorte Geschlecht Familienstand Schulausbildung Luftfrachtsachbearbeiter, Aircargo Assistant, Industriekaufmann Distributionslogistik Bayern männlich

Mehr

INSTANDSETZER UMRÜSTER. Weitere Informationen und Ansprechpartner findest du hier: MASCHINENFLÜSTERER. Wir bilden aus zum Maschinen- und Anlagenführer

INSTANDSETZER UMRÜSTER. Weitere Informationen und Ansprechpartner findest du hier: MASCHINENFLÜSTERER. Wir bilden aus zum Maschinen- und Anlagenführer Weitere Informationen und Ansprechpartner findest du hier: INSTANDSETZER UMRÜSTER MASCHINENFLÜSTERER Wir bilden aus zum Maschinen- und Anlagenführer Du bist ein ambitionierter Bastler? Dann bist du genau

Mehr

EINKÄUFER(IN) INSTANDHALTUNG

EINKÄUFER(IN) INSTANDHALTUNG Für unseren Kunden im Raum St. Gallen, dessen hochwertige Behältnisse weltweit in Pharmabetrieben eingesetzt werden, suchen wir eine(n) BUCHHALTER(IN) K (1-10059) Erstellung von Monats-, Quartals- und

Mehr

Am Arbeitsmarkt gesuchte Qualifikationen in der maritimen Wirtschaft

Am Arbeitsmarkt gesuchte Qualifikationen in der maritimen Wirtschaft Fragestellung: Welche Qualifikationen werden von Unternehmen bei der Suche nach Fachpersonal nachgefragt? Vorgehensweise: Suche nach Stellen im maritimen Bereich in Online-Stellenbörsen und in Tageszeitungen

Mehr

2014 Enterprise Content Management Practitioner (AIIM) Intensivtraining Pharma (PTS)

2014 Enterprise Content Management Practitioner (AIIM) Intensivtraining Pharma (PTS) Personalprofil Boris Zorn Senior Consultant E-Mail: boris.zorn@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2010 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik an der DHBW Lörrach 2000 allgemeine

Mehr

2014 Scrum Master Product Quality Review

2014 Scrum Master Product Quality Review Personalprofil Melanie Löffler Consultant E-Mail: melanie.loeffler@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2011 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik 2010 Praktikum im Bereich

Mehr

Starten Sie mit JUNKER in eine erfolgreiche Zukunft

Starten Sie mit JUNKER in eine erfolgreiche Zukunft Starten Sie mit JUNKER in eine erfolgreiche Zukunft Inhalt Schleifen ist unsere Welt... 3 Industriekaufmann/-frau... 4 Elektroniker/-in für Betriebstechnik... 6 Mechatroniker/-in... 8 Industriemechaniker/-in...

Mehr

Hier eine kleine Auswahl! Ein Auszug unserer neuesten Bewerberzugänge. Gern geben wir auch im Detail Auskunft.

Hier eine kleine Auswahl! Ein Auszug unserer neuesten Bewerberzugänge. Gern geben wir auch im Detail Auskunft. Suchen Sie die Besten der Besten, die Genies, die Koryphäen, die Multitalente. oder einfach den frischen Wind? Wie wäre es mit ein paar Mitarbeitern, die einfach Herzblut, Engagement, Fleiß und Begeisterung

Mehr

Business Development Manager (w/m)

Business Development Manager (w/m) Business Development Manager (w/m) Die evimed ist ein aufstrebendes Unternehmen im Bereich E-Health / Healthcare IT und bietet moderne Informationssysteme und mobile Technologien für eine optimierte Patientenversorgung.

Mehr

ITC - IT Consulting. Consulting Development Training

ITC - IT Consulting. Consulting Development Training ITC - IT Consulting Consulting Development Training Uwe Joost Diplom Physiker Geb. 16.08.1963 verheiratet, 2 Kinder Fremdsprachen Englisch Chinesisch ( 一 点 点 ) Französisch (quelque peu) ITC - IT Consulting

Mehr

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM Prof. Dr. Andreas Föhrenbach, 2015 www.dhbw-mannheim.de DAS PARTNERMODELL DER DHBW Studienakademie Unternehmen DHBW Studenten Dozenten Prof.

Mehr

Gewünschte Position Route Manager / Projektleitung / Logistikleitung / Vertriebsleitung oder Vertriebsaufbau Positionsebene

Gewünschte Position Route Manager / Projektleitung / Logistikleitung / Vertriebsleitung oder Vertriebsaufbau Positionsebene NR. 16674 Gewünschte Position Route Manager / Projektleitung / Logistikleitung / Vertriebsleitung oder Vertriebsaufbau Positionsebene Vertrieb, Team-/Projekt-/Abteilungsleitung, Niederlassungsleitung,

Mehr

Der eigene Antrieb hat manche Menschen bis zum Mond gebracht. Womit fangen Sie an? Wir suchen Sie als Praktikant/in Planung Fabrik.

Der eigene Antrieb hat manche Menschen bis zum Mond gebracht. Womit fangen Sie an? Wir suchen Sie als Praktikant/in Planung Fabrik. Der eigene Antrieb hat manche Menschen bis zum Mond gebracht. Womit fangen Sie an? Wir suchen Sie als Praktikant/in Planung Fabrik. Mitwirkung bei Planungstätigkeiten im Bereich Fabrik-, Prüffeld- und

Mehr

Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration:

Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration: Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration: Mustereinsatzplan für Unternehmensphasen: Während der Unternehmensphasen empfiehlt die HSBA auf dieser Grundlage ein dreistufiges Konzept

Mehr

Business Partner Profil

Business Partner Profil Business Partner Profil Christian Ketterer Merowingerstraße 28, 85609 Aschheim Email: C.Ketterer@yahoo.de Tel: +49 89 90 77 36 34 Mobil: +49 1522 95 99 259 Homepage: www.http://christianketterer.eu Tätigkeitsschwerpunkte

Mehr

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester Wirtschaftingeneurwesen Industrial Engineering 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester 2. Praxissemester praktischer Teil 2nd Practical semester practical part Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Mehr

2010 Promotion in Informatik am Lehrstuhl Technische Informatik, Eberhard Karls Universität Tübingen

2010 Promotion in Informatik am Lehrstuhl Technische Informatik, Eberhard Karls Universität Tübingen Personalprofil Dr. Michael Bensch Manager E-Mail: michael.bensch@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2010 Promotion in Informatik am Lehrstuhl Technische Informatik,

Mehr

Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Februar 2012

Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Februar 2012 Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Februar 2012 1 WIR HABEN DIE KANDIDATEN! Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland

Mehr

Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Studizu Mechanical Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

ENTWICKLUNGS- BEGLEITENDE DIENSTLEISTUNGEN

ENTWICKLUNGS- BEGLEITENDE DIENSTLEISTUNGEN Bertrandt AG Zentrale Birkensee 1 71139 Ehningen Telefon +49 7034 656-0 Telefax +49 7034 656-4100 www.bertrandt.com www.sahara.de Fotos: Andreas Körner, Stuttgart; Bertrandt-Archiv, istockphoto, Fotolia,

Mehr

Profil. Deniz Iris Zwick Diplom-Betriebswirtin (FH)

Profil. Deniz Iris Zwick Diplom-Betriebswirtin (FH) Deniz Iris Zwick Diplom-Betriebswirtin (FH) Am Bonifatiusbrunnen 45 60438 Frankfurt am Main Telefon: 0 69 / 25 61 69 53 deniz.zwick@bluechange.de Profil Deniz Iris Zwick Diplom-Betriebswirtin (FH) Persönliche

Mehr

Ingenieur (m/w) für Hydraulische Systeme

Ingenieur (m/w) für Hydraulische Systeme für unsere Niederlassung in Bremen. Ingenieur (m/w) für Hydraulische Systeme Sie managen und steuern anspruchsvolle Projekte. Sie analysieren und verbessern komplexe Prozesse. Sie bringen sich mit kreativen

Mehr

Freiberuflich selbstständige Projektassistentin & Office Supporter. Manja Ivkovic mindburo Projektassistenz & Office Support

Freiberuflich selbstständige Projektassistentin & Office Supporter. Manja Ivkovic mindburo Projektassistenz & Office Support Manja Ivkovic Projektassistenz & Office Support Edith-Stein-Str. 12 51063 Köln Tel.: 0172 3147433 E-Mail: ivkovic@.de Web: www..de Zu meiner Person Tätigkeit Kontakt Freiberuflich selbstständige Projektassistentin

Mehr

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012 Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012 Side 1 af 8 Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland oder Dänemark?

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

Wir suchen Menschen, die mehr bewegen

Wir suchen Menschen, die mehr bewegen OMV Gas & Power OMV Gas & Power GmbH ist die Leitgesellschaft für die Gasund Stromaktivitäten der OMV und umfasst die drei Geschäftsfelder Supply, Marketing & Trading sowie Gas Logistics und Power. Die

Mehr

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik es Studizu Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve

Mehr

Curriculum Vitae. Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen. Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen. r.kasper@mission-webstyle.

Curriculum Vitae. Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen. Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen. r.kasper@mission-webstyle. Curriculum Vitae Persönliche Daten Name: geboren am: Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen Anschrift: Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen Telefon: 06821 / 63 64 33 5 Mobil: 0152 / 29

Mehr

NR. 43629. Gewünschte Position Schwerpunkt

NR. 43629. Gewünschte Position Schwerpunkt NR. 43629 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Transportmanager Osteuropa Handels- / Industrielogistik, Office

Mehr

Wahlpflichtfach. Wahlpflichtfach WI. ebusiness. Formale Grundlagen. Sprache

Wahlpflichtfach. Wahlpflichtfach WI. ebusiness. Formale Grundlagen. Sprache Studienplan Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Entscheidung und operatives Mangement Seminar 4 Kalkulation und Kontrolle Finanzierung Seminar

Mehr

Studiengang Wirtschaftsinformatik Business Information Management

Studiengang Wirtschaftsinformatik Business Information Management Wirtschaftsinformatik - Business Information Management 1 Studiengang Wirtschaftsinformatik Business Information Management Informationen für Studieninteressenten STUTTGART 13.07.2012 Studiengang Wirtschaftsinformatik

Mehr

Modulübersicht. D U A L E H O C H S C H U L E Baden-Württemberg Studienbereich Technik. Semester (Dauer) Selbst studium.

Modulübersicht. D U A L E H O C H S C H U L E Baden-Württemberg Studienbereich Technik. Semester (Dauer) Selbst studium. D U A L E H O C H S C H U L E Baden-Württemberg Studienbereich Technik Modulübersicht Module (ggf. mit Units) Kernmodul Mathematik I T2WIW1001 Prof. Dr.-Ing. Hilmar Ehrlich Mathematik I T2WIW1001.1 Volkswirtschaftslehre

Mehr

Niederlassungsleitung Frankfurt, Rhein-Main-Gebiet, Hessen männlich

Niederlassungsleitung Frankfurt, Rhein-Main-Gebiet, Hessen männlich NR. 2479 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Einsatzorte Geschlecht Einschätzung Studium Vertriebsmitarbeiter / Vertriebsleiter, Key Account Manager Luftfracht, Oberflächenverkehre,

Mehr

7.1 Gemeinsame Regelungen für alle Studiengänge der Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik

7.1 Gemeinsame Regelungen für alle Studiengänge der Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik Lesefassung SPO Bachelor für den Studiengang ATB, SPO-Version, Seite von 6 7 Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik 7. Gemeinsame Regelungen für alle Studiengänge der Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik

Mehr

Funktion Jahrgang Wohnort Nationalität Ausbildung Qualifikationen / Zertifikate Sprachen IT Erfahrung seit Schwerpunkte Branchen Verfügbarkeit

Funktion Jahrgang Wohnort Nationalität Ausbildung Qualifikationen / Zertifikate Sprachen IT Erfahrung seit Schwerpunkte Branchen Verfügbarkeit Profil H. Salib Senior Consultant Jahrgang 1964 Wohnort Köln Nationalität Deutsch Ausbildung Qualifikationen / Zertifikate Sprachen Fachinformatiker, Diplom Psychologe Experte in Datenbankentwicklung SAP

Mehr