1.0 Sicherheitshinweise

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1.0 Sicherheitshinweise"

Transkript

1

2 Geben Sie das Gerät am Ende der Lebensdauer nicht in den normalen Hausmüll. Bringen Sie es zum Recycling zu einer offiziellen Sammelstelle. Auf diese Weise helfen Sie die Umwelt zu schonen. 1.0 Sicherheitshinweise Stellen Sie das Gerät immer auf eine stabile und gerade Fläche. Bei Stürzen kann es beschädigt werden. Setzen Sie das Gerät nicht direktem Sonnenlicht oder hohen Temperaturen aus, da dieses sonst ebenfalls beschädigt werden kann oder sich die Nutzungsdauer verkürzt. Stellen Sie das Produkt nicht in der Nähe von Wärmequellen wie Heizkörpern oder anderen Wärme erzeugenden Geräten auf. Setzen Sie das Gerät nicht Regen, Wasser, Nässe oder hoher Luftfeuchtigkeit aus. Stellen Sie es nicht im Badezimmer oder in der Küche neben einem Wasch- oder Spülbecken auf und vermeiden Sie auf alle Fälle direkten Kontakt mit Wasser. Versuchen Sie nicht das Gerät zu öffnen. Herzlichen Glückwunsch zum Kauf der QP0005! Lesen Sie die Anweisungen und Warnhinweise in dieser Bedienungsanleitung sorgfältig durch, bevor Sie das Produkt zum ersten Mal verwenden. Bei Nichtbeachtung kann es zu Beschädigungen des Gerätes kommen. 2.0 Einführung Vielen Dank dass Sie sich für den Kauf unseres QP0005 entschieden haben. Diese Dockingstation erlaubt Ihnen einen schnellen und einfachen Zugriff auf alle 2,5"- and 3,5"- SATA-Festplatten. QO0005 ist einfach zu installieren und benutzerfreundlichen Ergänzung in Ihrer digitalen Welt

3 2.1 Specification: USB2.0 Docking Station für 2,5 + 3,5 SATA HDD Kompatibel mit allen 2,5"- und 3,5"- SATA-Festplatten Kompatibel zur USB 1.1/2.0 Spezifikation USB 2.0 Übertragungsrate bis 480 Mbit/s Kompakte Docking-Bauweise USB-Hub für die Verbindung von USB-Sticks und anderen USB-Speichermedien. Unterstützt alle MS-, SD- & MMC-Kartenformate inclusive T-flash cards SIM Card Schnittstelle mit Software erlaubt Ihnen den einfachen Zugriff auf das Telefonbuch und die SMS Datenbank Ihres Handys. Netzschalter an/aus LED-Anzeige für Power und Zugriff Innovatives Design für die Entnahme der Festplatte aus der Dockingstation Netzadapter 12 V / 2 A Windows 2000/2003/XP/Vista/7, MAC OS 10.3 oder höhere Version 2.2 Package contents 1 x QP0005 Dockingstation 1 x Netzadapter 12 V / 2 A 1 x USB-Kabel 1 x CD mit Software und Treibern 1 x Kurzanleitung - 2 -

4 3.0 Hardware 3.1 Oberseite a. Anschluss für SATA b. Taste drücken, um Festplatte freizugeben c. Für 2,5"-Festplatte d. Für 3,5"-Festplatte e. LEDs für Strom und Zugriff 3.2 Rückseite - 3 -

5 3.3 Frontseite a b. c. a. MS/MSPRO/MSPRO Duo/ MS Duo/ MS M2 b. SD/ Micro SD/ SDHC/ minisd/ minisdhc/ MMC/ MMC Plus/ RS MMC/ MMC Mobile c. SIM/ SD/ Micro SD 3.4 Festplatte einsetzen - 4 -

6 2,5'' Festplatte 3,5'' Festplatte Press the button for HDD depart from docking unit. QP0005 ist ein innovatives Produkt, das die einfache Entnahme der Festplatte aus der Dockingstation erlaubt. Achtung: Halten Sie beim Drücken der Taste bitte gleichzeitig die Festplatte fest. 4.0 Betriebsmodi 4.1 Modus 1: USB-HUB und Cardreader via USB - 5 -

7 1. Verbinden Sie den 12VDC-Adapter mit dem entsprechenden Anschluss der QP Verbinden Sie Ihren PC mit dem beigefügten USB-Kabel. 3. Schalten Sie das Gerät aus. Der USB-HUB und der Cardreader werden auf dem PC via USB erkannt. 4.2 Modus 2: USB-HUB, Cardreader und SATA-HDD via USB 1. Verbinden Sie den 12VDC-Adapter mit dem entsprechenden Anschluss der QP Verbinden Sie Ihren PC mit dem beigefügten USB- Kabel. 3. Stecken Sie eine 2.5 oder 3.5 SATA Festplatte in die jeweils dafür vorgesehene Öffnung. 4. Schalten Sie QP0005. Der USB-HUB, der Cardreader und die SATA-Festplatte werden auf dem PC via USB erkannt

8 5.0 Software USIMEditor 5.1 Einführung in die Software USIMEditor Systemvoraussetzung Betriebssystem: Microsoft Windows 2000/XP/Vista/7 Hardware: PC mit USB 2.0 und datacask merkur 3360m Verfügbare Sprachen Englisch, Deutsch, vereinfachtes & traditionelles Chinesisch, Russisch, Italienisch, Spanisch, Französisch, Japanisch und Niederländisch. Eigenschaften Mit USIMEditor können Sie einfach Telefonbuchdaten oder die SMS-Daten von Ihrer Handy-SIM-Karte auf Ihrem PC erstellen, bearbeiten oder sichern. Sie können Ihre Daten komfortabel auf dem PC erstellen und müssen diese nicht auf der Handy-Tastatur mühsam eintippen. Anmerkungen Wenn das Fenster für die PIN-Eingabe erscheint, ist hiermit die PIN ihres Handys gemeint. Geben Sie die korrekte PIN von Ihrem Handy ein. PIN (Personal Identification Number) Die SIM-Karte wird gesperrt, wenn Sie den PIN 3 x falsch eingeben. Sie können nur mit Ihrer PUK (Personal Unlocking Number) die Sperre wieder aufheben. Achtung! Die SIM-Karte wird dauerhaft gesperrt, wenn Sie die PUK 10 x falsch eingeben!!! Der USIMEditor unterstützt alle GSM/CDMA-Codes und wählt automatisch das beste Editorprogramm

9 Im Funkstandard GSM sind nur die Zeichen 0 ~ 9, #, * und + gültig. Geben Sie keine anderen Zeichen ein. Die maximale Anzahl an Einträgen richtet sich nach der Speicherkapazität Ihrer SIM-Karte. 5.2 Treiberinstallation Hinweis zur Installation USIMEditor ermöglicht Ihnen, die Daten auf Ihrer SIM- Karte in einer Windows Umgebung zu bearbeiten. Das entsprechende Programm und der Treiber müssen vorher auf Ihrem Betriebssystem installiert werden, bevor Sie auf die SIM-Karte zugreifen können. Der in QP0005 eingebaute SIM-Kartenleser kann nur auf echte SIM-Karten schreiben bzw. von diesen lesen Installationsanweisung Legen Sie die mitgelieferte CD in Ihr CD- oder DVD- Laufwerk. Das Installationsprogramm wird automatisch gestartet. Folgen Sie den Anweisungen um die Installation zu beenden

10 5.3 USIMEditor Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung für das Telefonbuch Starten Sie USIMEditor durch Doppelklicken auf das Symbol Das Fenster USIMEditor öffnet sich. Wählen Sie die Registerkarte Telefonbuch und klicken Sie auf Laden. Um auf die Daten des Telefonbuches auf Ihrer SIM-Karte zu zugreifen, geben Sie bitte Ihren PIN-Code ein

11 Achtung: Nehmen Sie die SIM-Karte NICHT aus dem Gerät während die Daten geladen werden!!! A. Laden: Lädt die Daten Ihres Telefonbuches von der SIM-Karte auf Ihren PC. B. Sichern: Sichert Telefonbucheinträge auf Ihre SIM-Karte, die mit USimEditor auf dem PC erstellt wurden

12 C. PIN-Code aktivieren, deaktivieren oder ändern: Erlaubt Ihnen die Bearbeitung des PIN-Code Ihrer SIM-Karte. D. Entsperren: Die SIM-Karte wird gesperrt, wenn der PIN-Code 3 x falsch eingegeben wurde. Geben Sie die PUK ein, um die SIM-Karte wieder zu entsperren. Achtung! Die SIM-Karte wird dauerhaft gesperrt, wenn Sie die PUK 10 x falsch eingeben! E. Neu: Hinzufügen von neuen Namen und Telefondaten in das Telefonbuch auf Ihrer SIM-Karte. Sie können 14 Zeichen für den Namen und bis zu 20 Ziffern für die Telefonnummer eingeben. F. Löschen: Löschen des aktuell ausgewählten Telefonbucheintrages. G. Schließen: Schließen und Beenden des USIMEditor"- Fensters. H. Status Telefonbuch: Zeigt die Speicherkapazität des ausgewählten Telefonbuchs (total/genutzt/ungenutzt). Die maximale Anzahl an Einträgen richtet sich nach der Speicherkapazität Ihrer SIM-Karte. I. Status SMS: Zeigt die Speicherkapazität SMS-Nachrichten (total/genutzt/ungenutzt). Die maximale Anzahl an Einträgen richtet sich nach der Speicherkapazität Ihrer SIM-Karte. J. Sprache auswählen: Wählen Sie eine der 10 verfügbaren Sprachen. K. Import oder Export von Daten: Überträgt die Daten des Telefonbuchs oder SMS-Nachrichten auf eine andere SIM- Karte (entweder im TXT- oder CSV-Datenformat. L. Informationen zur SIM-Karte: Zeigt Informationen zum Telefonbuch oder der SMS-Nachrichten auf Ihrer SIM-Karte

13 5.3.2 Bedienungsanleitung für SMS-Nachrichten: Starten Sie USIMEditor durch Doppelklicken auf das Symbol Das Fenster USIMEditor öffnet sich. Wählen Sie die Registerkarte SMS und klicken Sie auf Laden. Um auf die Daten des Telefonbuches auf Ihrer SIM-Karte zu zugreifen, geben Sie bitte Ihren PIN-Code ein

14 Nehmen Sie die SIM-Karte NICHT aus dem Gerät während die Daten geladen werden!!! A. Laden: Lädt die SMS-Daten von Ihrer SIM-Karte auf den PC. B. Sichern: Sichert SMS-Einträge auf Ihre SIM-Karte, die mit USIMEditor auf dem PC erstellt wurden. C. PIN-Code aktivieren, deaktivieren oder ändern: Erlaubt Ihnen die Bearbeitung des PIN-Code Ihrer SIM-Karte. D. Entsperren: Die SIM-Karte wird gesperrt, wenn der PIN-Code 3 x falsch eingegeben wurde. Geben Sie die PUK ein, um die SIM-Karte wieder zu entsperren

15 Achtung! Die SIM-Karte wird dauerhaft gesperrt, wenn Sie die PUK 10 x falsch eingeben! E. Neu: Hinzufügen von neuen SMS-Nachrichten auf Ihre SIM-Karte. Sie können bis zu 20 Ziffern für die Telefonnummer und bis zu 140 Zeichen für die SMS- Nachricht eingeben. F. Löschen: Löschen der aktuell ausgewählten SMS- Nachricht. G. Schließen: Schließen und Beenden des USIMEditor"- Fensters. H. Status Telefonbuch: Zeigt die Speicherkapazität des ausgewählten Telefonbuchs (total/genutzt/ungenutzt). Die maximale Anzahl an Einträgen richtet sich nach der Speicherkapazität Ihrer SIM-Karte. I. Status SMS: Zeigt die Speicherkapazität SMS- Nachrichten (total/genutzt/ungenutzt). Die maximale Anzahl an Einträgen richtet sich nach der Speicherkapazität Ihrer SIM-Karte. J. Sprache auswählen: Wählen Sie eine der 10 verfügbaren Sprachen. K: Import und Export von Daten: Ermöglicht das Übertragen von Daten des Telefonbuchs oder SMS- Nachrichten von verschiedenen SIM-Karten (entweder im TXT- oder CSV-Datenformat). L. Informationen zur SIM-Karte: Zeigt Informationen zum Telefonbuch oder der SMS-Nachrichten auf Ihrer SIM-Karte. Das CE-Zeichen bestätigt, dass dieses Produkt die Hauptanforderungen der Richtlinie 2004/108/EC und 2006/95/EC des Europäischen Parlaments und des Europarates über Telekommunikations- und Endgeräte bezüglich der Sicherheit und der Gesundheit der Benutzer und hinsichtlich elektro- magnetischer Störungen einhält. Die CE Konformität wurde nachgewiesen. Die entsprechenden Erklärungen sind beim Hersteller hinterlegt

Size: 84 x 118.4mm * 100P *, ( ), ( ) *,

Size: 84 x 118.4mm * 100P *, ( ), ( ) *, Size: 84 x 118.4mm * 100P *, ( ), ( ) *, Geben Sie das Gerät am Ende der Lebensdauer nicht in den normalen Hausmüll. Bringen Sie es zum Recycling zu einer offiziellen Sammelstelle. Auf diese Weise helfen

Mehr

Bedienungsanleitung. Gehäuse 3,5 Zoll IDE/SATA mit USB 2.0 LAN NAS UA0056/UA0057. Inhaltsverzeichnis

Bedienungsanleitung. Gehäuse 3,5 Zoll IDE/SATA mit USB 2.0 LAN NAS UA0056/UA0057. Inhaltsverzeichnis Gehäuse 3,5 Zoll IDE/SATA mit USB 2.0 LAN NAS UA0056/UA0057 Inhaltsverzeichnis Bedienungsanleitung 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Packungsinhalt 3.0 Abmessungen und technische Daten 4.0 Produktbeschreibung

Mehr

Maus optisch Funk 2.4 GHz mit Autolink ID0030/ID0031

Maus optisch Funk 2.4 GHz mit Autolink ID0030/ID0031 Maus optisch Funk 2.4 GHz mit Autolink ID0030/ID0031 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Einführung 3.0 Inbetriebnahme 4.0 CE Erklärung 1.0 Sicherheitshinweise 1. Stellen

Mehr

Wireless N 300Mbps Access Point

Wireless N 300Mbps Access Point Wireless N 300Mbps Access Point WL0053 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Einführung 3.0 Inbetriebnahme 4.0 Netzwerk Konfiguration 5.0 CE Erklärung 1.0 Sicherheitshinweise

Mehr

Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005

Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005 Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005 Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Packungsinhalt 3.0 Abmessungen 4.0 Funktionsübersicht 5.0 Aufladen der Batterie 6.0 An- / Ausschalten

Mehr

3G Mobiler Breitband Router

3G Mobiler Breitband Router 3G Mobiler Breitband Router WL0082 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Einführung 3.0 Inbetriebnahme 4.0 Netzwerk Konfiguration 5.0 CE Erklärung 1.0 Sicherheitshinweise Stellen

Mehr

Best Connectivity. UA0079 USB2.0 Hub Netzwerk Server 4-Port Bedienungsanleitung

Best Connectivity. UA0079 USB2.0 Hub Netzwerk Server 4-Port Bedienungsanleitung Best Connectivity UA0079 USB2.0 Hub Netzwerk Server 4-Port Bedienungsanleitung Geben Sie das Gerät am Ende der Lebensdauer nicht in den normalen Hausmüll. Bringen Sie es zum Recycling zu einer offiziellen

Mehr

Wireless USB 2.0 MFP Server

Wireless USB 2.0 MFP Server Wireless USB 2.0 MFP Server PS0007 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Einführung 3.0 Inbetriebnahme 4.0 Bedienung 5.0 CE Erklärung 1.0 Sicherheitshinweise Stellen Sie das

Mehr

SATA HDD Docking Station, USB 2.0 + esata. SATA HDD Docking Station Station d accueil HDD SATA

SATA HDD Docking Station, USB 2.0 + esata. SATA HDD Docking Station Station d accueil HDD SATA C O M P U T E R SATA HDD Docking Station, USB 2.0 + esata SATA HDD Docking Station Station d accueil HDD SATA 00053106 d Bedienungsanleitung Übersicht: Verpackungsinhalt Sicherheitshinweise 1. Installationshinweise

Mehr

USB 2.0 ALL-IN-ONE Card Reader. Universal 128552

USB 2.0 ALL-IN-ONE Card Reader. Universal 128552 USB 2.0 ALL-IN-ONE Card Reader Universal 128552 INHALT LEISTUNGSMERKMALE... 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN... 1 PACKUNGSINHALT... 1 SPEICHERKARTEN-STECKPLÄTZE... 2 MEDIA ICONS-INSTALLATIONSPROGRAMME... 5 PRODUKTSPEZIFIKATIONEN...

Mehr

MSI SIM Editor Benutzerhandbuch. MSI SIM Editor Benutzerhandbuch

MSI SIM Editor Benutzerhandbuch. MSI SIM Editor Benutzerhandbuch MSI SIM Editor Benutzerhandbuch -1- - -Inhaltsverzeichnis- Systemvoraussetzungen... 3 Anleitung... 4 Extras... 6 PIN-Authentifizierung... 8 Telefonnummern... 10 Nachrichten...11 Entfernen... 12-2- - Systemvoraussetzungen

Mehr

USB 2.0 ZU IDE/SATA ADAPTER-KABEL

USB 2.0 ZU IDE/SATA ADAPTER-KABEL USB 2.0 ZU IDE/SATA ADAPTER-KABEL Benutzerhandbuch DA-70148-3 1. Eigenschaften Unterstützt SATA Spread-Spectrum-Transmitter Unterstützt SATA II Asynchronous Signal Recovery (Hot Plug) Funktion Kompatibel

Mehr

Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte

Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Mac OS X 10.6 Snow Leopard Versione: 1 / Data: 28.09.2012 www.provinz.bz.it/buergerkarte/ Inhaltsverzeichnis Haftungsausschlussklausel... 3 Einführung...

Mehr

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Combi- Readers X15!

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Combi- Readers X15! Combi-Reader Bedienungsanleitung Allgemeines Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Combi- Readers X15! Dieser innovative und benutzerfreundliche optische Lesestift hat eine integrierte intelligente Schnittstelle,

Mehr

SATA HDD-FESTPLATTE 3.5 USB 3.0 Externes Gehäuse

SATA HDD-FESTPLATTE 3.5 USB 3.0 Externes Gehäuse SATA HDD-FESTPLATTE 3.5 USB 3.0 Externes Gehäuse Bedienungsanleitung (DA-70577) I. Systemanforderung Grundvoraussetzungen für die Installation dieses Gerätes: Hardware-Voraussetzungen: ein PC oder Notebook

Mehr

MULTI-CARD 25-IN-1 USB 3.0 READER SCHNELLSTARTANLEITUNG. micro SD M2. Duo SDXC / MMC CF MS

MULTI-CARD 25-IN-1 USB 3.0 READER SCHNELLSTARTANLEITUNG. micro SD M2. Duo SDXC / MMC CF MS MULTI-CARD 25-IN-1 USB 3.0 READER SCHNELLSTARTANLEITUNG xd SDXC / MMC micro SD M2 CF MS Duo Das Lexar 25-in-1 USB 3.0-Multikarten-Kartenlesegerät ist eine einfach zu bedienende All-In-One-Lösung zur Datenübertragung.

Mehr

Kurzanleitung cyberjack go

Kurzanleitung cyberjack go Kurzanleitung cyberjack go ZN 2054 Kurzanleitung 002-100 cyberjack go 1 Ausführliche Bedienungsanleitung Unter www.reiner-sct.com/manuals finden Sie die ausführlichen Bedienungsanleitungen für alle cyberjack

Mehr

Schritt 1: USB-auf-IDE/SATA-Adapter an die Festplatte anschließen. Einen der Kabelstränge des Netzadapters an die Festplatte anschließen.

Schritt 1: USB-auf-IDE/SATA-Adapter an die Festplatte anschließen. Einen der Kabelstränge des Netzadapters an die Festplatte anschließen. Benutzerhandbuch Adapter für USB 2.0 auf IDE/SATA 1 Funktionsmerkmale Unterstützt SATA-Spread-Spectrum-Transmitter Unterstützt die Funktion asynchrone Signalwiederherstellung für SATA II (Hot Plug) Stimmt

Mehr

1.0 Sicherheitshinweise

1.0 Sicherheitshinweise Geben Sie das Gerät am Ende der Lebensdauer nicht in den normalen Hausmüll. Bringen Sie es zum Recycling zu einer offiziellen Sammelstelle. Auf diese Weise helfen Sie die Umwelt zu schonen. 1.0 Sicherheitshinweise

Mehr

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation.

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation. M a i l C r e d i t MailCredit ist eine Software, die auf einem PC installiert wird. Diese Software ermöglicht es, dass eine Frankiermaschine über das Internet Portoladungen bzw. Kommunikation mit dem

Mehr

Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte

Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Microsoft Windows (7, Vista, XP) Version: 1 / Datum: 28.09.2012 www.provinz.bz.it/buergerkarte/ Inhaltsverzeichnis Haftungsausschlussklausel...

Mehr

PARALLELE PCI-SCHNITTSTELLENKARTE

PARALLELE PCI-SCHNITTSTELLENKARTE PARALLELE PCI-SCHNITTSTELLENKARTE Schnellinstallationsanleitung Einleitung Vielen Dank für den Kauf dieser IEEE 1284 PCI-Schnittstellenkarte. Diese Karte ermöglicht es dem Anwender, sein PC-System um zwei

Mehr

Benutzerhandbuch. SATA/IDE - esata/usb 3,5" HDD-LAUFWERK. 1. Eigenschaften. 2. Systemanforderungen. 3. Treiber-Installation

Benutzerhandbuch. SATA/IDE - esata/usb 3,5 HDD-LAUFWERK. 1. Eigenschaften. 2. Systemanforderungen. 3. Treiber-Installation USB Treiber-Installation für Windows 98 SATA/IDE - esata/usb 3,5" HDD-LAUFWERK 1) Nachdem Sie den Ordner D:\JM20336 Windows 98SE Driver des CD-ROM-Treibers geöffnet haben und Sie den folgenden Bildschirm

Mehr

QUICKSTORE PORTABLE USB3.0

QUICKSTORE PORTABLE USB3.0 Handbuch Inhalt 1. Eigenschaften 2. Spezifikationen 3. Teile und Zubehör 4. Das Gerät im Überblick 5. Einbau einer SATA-Festplatte 6. Installation der Software 7. Die Backup-Software 7.1. Starten 7.2.

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. ba76147d01 04/2013. MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG

BEDIENUNGSANLEITUNG. ba76147d01 04/2013. MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG BEDIENUNGSANLEITUNG ba76147d01 04/2013 MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG MultiLab User 2 ba76147d01 04/2013 Inhaltsverzeichnis MultiLab User MultiLab User - Inhaltsverzeichnis 1 Überblick...................................

Mehr

USB HDD box BEDIENUNGSANLEITUNG. Die Sicherheit der auf der Festplatte befindlichen Daten wird nicht vom Festplattenhersteller garantiert.

USB HDD box BEDIENUNGSANLEITUNG. Die Sicherheit der auf der Festplatte befindlichen Daten wird nicht vom Festplattenhersteller garantiert. USB HDD box BEDIENUNGSANLEITUNG Die Sicherheit der auf der Festplatte befindlichen Daten wird nicht vom Festplattenhersteller garantiert. Wir sind nicht verantwortlich für jeglichen Datenverlust. Fertigen

Mehr

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch 1 Sicherheitshinweise für Creatix 802.11g Adapter Dieses Gerät wurde nach den Richtlinien des Standards EN60950 entwickelt und getestet Auszüge aus dem Standard

Mehr

USB 2.0 Externes Festplattengehäuse 3,5" (8,89 cm)

USB 2.0 Externes Festplattengehäuse 3,5 (8,89 cm) USB 2.0 Externes Festplattengehäuse 3,5" (8,89 cm) Benutzerhandbuch DA-71051 Vorwort Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb dieses Artikels! Lernen Sie eine neue Art der Datenspeicherung kennen. Es ist uns

Mehr

USB ZU SERIELL KONVERTER

USB ZU SERIELL KONVERTER USB ZU SERIELL KONVERTER Bedienungsanleitung (DA-70155-1) Index: A. Windows Treiber B. MAC Treiber C. Linux Treiber A. Windows Triber 1. Produkteigenschaften 2. Systemvoraussetzungen 3. Treiberinstallation

Mehr

Bedienungsanleitung. 2-fach Dockingstation. Mit One-Touch-Backup (OTB) und Kopierfunktion

Bedienungsanleitung. 2-fach Dockingstation. Mit One-Touch-Backup (OTB) und Kopierfunktion FANTEC MR-CopyDU3e Bedienungsanleitung 2-fach Dockingstation Mit One-Touch-Backup (OTB) und Kopierfunktion Hardware: PC und Notebooks, Macintosh esata, USB 1.1, USB 2.0 oder USB 3.0 Port Ausstattungsmerkmale:

Mehr

Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke

Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke Benutzen Sie die Hinweise, um Ihr Gerät richtig aufzusetzen und einzurichten. Ihr Disc Publisher verfügt über esata-anschlüsse, um die Blu-ray-Laufwerke

Mehr

Bedienungsanleitung. 2-fach Dockingstation. Mit One-Touch-Backup (OTB) und Kopierfunktion

Bedienungsanleitung. 2-fach Dockingstation. Mit One-Touch-Backup (OTB) und Kopierfunktion FANTEC MR-CopyDU3 Bedienungsanleitung 2-fach Dockingstation Mit One-Touch-Backup (OTB) und Kopierfunktion Hardware: PC und Notebooks, Macintosh USB 1.1, USB 2.0 oder USB 3.0 Port Ausstattungsmerkmale:

Mehr

KOBIL midentity 4smart data storage

KOBIL midentity 4smart data storage KOBIL midentity 4smart data storage Benutzerhandbuch Inhalt Einleitung... 3 Systemvoraussetzungen... 3 Inbetriebnahme... 4 Auswahl der Betriebsart... 4 Erzeugung Ihres persönlichen Datensafes... 6 Abmelden

Mehr

H A R D D I S K A D A P T E R I D E / S A T A T O U S B 3. 0 O N E T O U C H B A C K U P

H A R D D I S K A D A P T E R I D E / S A T A T O U S B 3. 0 O N E T O U C H B A C K U P H A R D D I S K A D A P T E R I D E / S A T A T O U S B 3. 0 O N E T O U C H B A C K U P H A N D B U C H A I - 7 0 7 9 4 5 D E U T S C H H A R D D I S K A D A P T E R I D E / S A T A T O U S B 3. 0 O N

Mehr

Kamera mit dem PC verbinden

Kamera mit dem PC verbinden Installation des Kamera Treibers Microsoft Windows 98 / 98SE Die Software CD in das CD-ROM Laufwerk einlegen. Die CD startet automatisch. Driver (Treiber) auswählen, um die Installation zu starten. Ein

Mehr

DRIVELINK Combo USB3.0

DRIVELINK Combo USB3.0 HNDBUCH XX Inhalt 1. Eigenschaften 2. Teile und Zubehör 3. Das Gerät im Überblick 4. Installation der Hardware Verehrter Kunde! Herzlichen Glückwunsch zum Kauf dieses hochwertigen SHRKOON-Produktes. Um

Mehr

Bedienungsanleitung MR-35US (USB 2.0) MR-35US2 (USB 2.0 plus esata) MR-35U3 (USB 3.0) Externes Gehäuse. für 3,5 SATA zu USB 2.0/eSATA / USB 3.

Bedienungsanleitung MR-35US (USB 2.0) MR-35US2 (USB 2.0 plus esata) MR-35U3 (USB 3.0) Externes Gehäuse. für 3,5 SATA zu USB 2.0/eSATA / USB 3. MR-35US (USB 2.0) MR-35US2 (USB 2.0 plus esata) MR-35U3 (USB 3.0) Bedienungsanleitung Externes Gehäuse für 3,5 SATA zu USB 2.0/eSATA / USB 3.0 MR-35US (USB 2.0) MR-35US2 (USB 2.0 plus esata) MR-35U3 (USB

Mehr

ONE Technologies AluDISC 3.0

ONE Technologies AluDISC 3.0 ONE Technologies AluDISC 3.0 SuperSpeed Desktop Kit USB 3.0 Externe 3.5 Festplatte mit PCIe Controller Karte Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis: I. Packungsinhalt II. Eigenschaften III. Technische Spezifikationen

Mehr

Kurzanleitung BKB-E-Banking-Stick

Kurzanleitung BKB-E-Banking-Stick Kurzanleitung BKB-E-Banking-Stick Die Basler Kantonalbank vereinfacht das Login ins E-Banking und macht es noch sicherer. Als Alternative zum Login mittels mtan steigen Sie künftig per BKB-E-Banking-Stick

Mehr

SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router

SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router s Kurzanleitung SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router Öffnen Sie niemals das Gehäuse! Verwenden Sie nur das mitgelieferte Netzgerät. Verwenden Sie nur die mitgelieferten Kabel und nehmen Sie daran keine Veränderungen

Mehr

USB-Adapterkabel auf Seriell

USB-Adapterkabel auf Seriell USB-Adapterkabel auf Seriell Best.Nr. 722 238 Diese Bedienungsanleitung ist Bestandteil des Produktes. Sie enthält wichtige Hinweise zur Inbetriebnahme und Bedienung! Achten Sie hierauf auch, wenn Sie

Mehr

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Lieber WISO Mein Büro Anwender, WISO Mein Büro ist bisher eine reine Windows-Anwendung und lässt sich somit leider nicht direkt auf einem Macintosh

Mehr

2.5" SATA HDD Gehäuse

2.5 SATA HDD Gehäuse 2.5" SATA HDD Gehäuse Ultraschnelle Datenübertragung und flexible Verbindung Benutzeranleitung The product information provided in this manual is subject to change without prior notice and does not represent

Mehr

tiptel 545/570 office tiptel 545/570 SD PC-Software und Treiber Installation für Windows XP/VISTA/Windows 7 (32/64 Bit)

tiptel 545/570 office tiptel 545/570 SD PC-Software und Treiber Installation für Windows XP/VISTA/Windows 7 (32/64 Bit) tiptel 545/570 office tiptel 545/570 SD PC-Software und Treiber Installation für Windows XP/VISTA/Windows 7 (32/64 Bit) Stand 17.02.2011 Installation der PC-Software Gehen Sie bei der Installation bitte

Mehr

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu www.ortelmobile.de connecting the world Deutsch pag. 1-8 English pag. 9-16 Français pag. 17-24 Español pag. 25-32

Mehr

Warum? Keine umständliche Telefonbuch-Synchronisierung, alle Kontakte sind gleich zur Hand.

Warum? Keine umständliche Telefonbuch-Synchronisierung, alle Kontakte sind gleich zur Hand. Was ist CarContacts.SIS? Mit CarContacts.SIS können Sie die Telefonbuch-Kontakte Ihres Mobiltelefons per Bluetooth-Verbindung über ihre Ford Bluetooth Mobiltelefon-Vorbereitung nutzen. Warum? Keine umständliche

Mehr

Verwenden des Acer erecovery Managements

Verwenden des Acer erecovery Managements 1 Acer erecovery Management Das vom Software-Team von Acer entwickelte Dienstprogramm Acer erecovery Management bietet Ihnen eine einfache, zuverlässige und sichere Methode an, um Ihren Computer mit Hilfe

Mehr

Baqué und Lauter GmbH 02255 / 950300 Falkenweg 3 Fax 02255 / 950303 53881 Euskirchen

Baqué und Lauter GmbH 02255 / 950300 Falkenweg 3 Fax 02255 / 950303 53881 Euskirchen Baqué und Lauter GmbH 02255 / 950300 Falkenweg 3 Fax 02255 / 950303 53881 Euskirchen Anleitung für die Installation ein Netzwerks unter Windows 95,98,Me,2000. Netzwerke können auf sehr unterschiedliche

Mehr

FANTEC MR-35DU3-6G. Handbuch

FANTEC MR-35DU3-6G. Handbuch FANTEC MR-35DU3-6G Handbuch Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 1. Produkt Einführung... 2 2. Bedienung... 3 2.1 RAID-Modus Einstellen... 4 2.1.1 JBOD Modus... 5 2.1.2 BIG Modus... 6 2.1.3 RAID0...

Mehr

H A R D D I S K A D A P T E R I D E / S A T A T O U S B 2. 0

H A R D D I S K A D A P T E R I D E / S A T A T O U S B 2. 0 H A R D D I S K A D A P T E R I D E / S A T A T O U S B 2. 0 o n e t o u c h b a c k u p H A N D B U C H A I - 7 0 7 9 4 4 D E U T S C H H A R D D I S K A D A P T E R I D E / S A T A T O U S B 2. 0 o n

Mehr

YESSS! MF112 HSUPA USB Modem HSUPA/HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM

YESSS! MF112 HSUPA USB Modem HSUPA/HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM YESSS! MF112 HSUPA USB Modem HSUPA/HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM Einleitung Das ZTE MF112 ist ein 3G-USB-Modem und funktioniert in folgenden Netzwerken: HSUPA/ HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM. Über eine USB-Schnittstelle

Mehr

Orion. Benutzerhanduch. Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten. (Deutsch)

Orion. Benutzerhanduch. Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten. (Deutsch) Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten Benutzerhanduch (Deutsch) v1.0 October 18, 2006 DE Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - EINLEITUNG 1 SYMBOLERKLÄRUNG 1 DER ORION 1 ERHÄLTLICHE SCHNITTSTELLEN 1 LIEFERUMFANG

Mehr

Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung

Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung Die Konformitätserklärung für dieses Produkt finden Sie unter folgendem Internet-Link: www.technaxx.de//konformitätserklärung/video_watch_compass_hd_4gb

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung. Installations- und Bedienungsanleitung

Installations- und Bedienungsanleitung. Installations- und Bedienungsanleitung Installations- und Bedienungsanleitung Installations- und Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Willkommen 1 2 Vorabinformation 2 2.1 Systemvoraussetzungen... 2 3 Installation 4 3.1 Start der Installation...

Mehr

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein:

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: System-Update 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: Um den internen Speicher Ihres Tablets vollständig nutzbar zu machen, können Sie ein Update installieren, das Sie über

Mehr

USB 2.0 Sharing Switch

USB 2.0 Sharing Switch USB 2.0 Sharing Switch Benutzerhandbuch Modell: DA-70135-1 & DA-70136-1 Erste Schritte mit dem USB 2.0 Sharing Switch Vielen Dank für den Kauf des USB 2.0 Sharing Switch. Heutzutage können USB-Anschlüsse

Mehr

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt 1. Die Dateien truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/downloads.php)und langpack-de- 1.0.0-for-truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/localizations.php)

Mehr

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s:

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1. Überblick: 1: Kamera-Linse 2: ON/OFF Ein/Abschalttaste 3: Funktionstaste 4: Indikator - Lampe 5: MicroSD( TF-Karte) Schlitz 6: 2.5 USB Anschluss 7: Akku (eingebaut)

Mehr

Kurzanleitung. Mobiles Notebook-Surfen mit 1&1

Kurzanleitung. Mobiles Notebook-Surfen mit 1&1 Kurzanleitung Mobiles Notebook-Surfen mit 1&1 So legen Sie los Die ersten Schritte Damit Sie mit 1&1 mobil surfen können, müssen Sie zuerst Ihre 1&1 SIM-Karte in den USB-Stick einlegen. Ihre 1&1 SIM-Karte

Mehr

Checkliste für die Behebung des Problems, wenn der PC Garmin USB GPS-Geräte nicht erkennt.

Checkliste für die Behebung des Problems, wenn der PC Garmin USB GPS-Geräte nicht erkennt. TITEL: Checkliste für die Behebung des Problems, wenn der PC Garmin USB GPS-Geräte nicht erkennt. BEREICH(E): GPS-Tracks.com ERSTELLT VON: Christian Steiner STATUS: Release 1.0 DATUM: 10. September 2006

Mehr

TBS MOI DVB-S2 Streaming Box - Quick Start Guide

TBS MOI DVB-S2 Streaming Box - Quick Start Guide TBS MOI DVB-S2 Streaming Box - Quick Start Guide Inhalt 1. Übersicht 1.1. Auf einen Blick 1.2. Leistungsbeschreibung 1.3. Systemvoraussetzungen 1.4. Packungsumfang 2. Anschluss der Hardware 3. Software

Mehr

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me MAPS.ME Benutzerhandbuch! support@maps.me Hauptbildschirm Geolokalisierung Menü Suche Lesezeichen Wie kann ich die Karten herunterladen? Zoomen Sie an den Standort heran, bis die Nachricht «Land herunterladen»

Mehr

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Lieber orgamax Anwender, orgamax ist eine WIndows-Anwendung und lässt sich somit nicht direkt auf einem Macintosh mit einem MacOS Betriebssystem installieren.

Mehr

SATA 2 und 3. Gruppe 8. Unser Weg ist Ihr Ziel. Der Spezialist für ADD-On Produkte. Tel. +41 44 8217818 Fax +41 44 8217820. Fax +49 6171 975697

SATA 2 und 3. Gruppe 8. Unser Weg ist Ihr Ziel. Der Spezialist für ADD-On Produkte. Tel. +41 44 8217818 Fax +41 44 8217820. Fax +49 6171 975697 Der Spezialist für ADD-On Produkte Vers. 1.2_20.01.2015 SATA 2 und 3 Gruppe 8 Unser Weg ist Ihr Ziel EXSYS Vertriebs GmbH Industriestr. 8 61449 Steinbach/Ts. Deutschland D - Deutschland verkauf@exsys.de

Mehr

Inhalt. 3 Freischalten und Einlegen der FONIC SIM-Karte. 4 Installation des Surf-Sticks (Windows) 6 Internet-Zugang mit dem Surf-Stick (Windows)

Inhalt. 3 Freischalten und Einlegen der FONIC SIM-Karte. 4 Installation des Surf-Sticks (Windows) 6 Internet-Zugang mit dem Surf-Stick (Windows) Inhalt 3 Freischalten und Einlegen der FONIC SIM-Karte 4 Installation des Surf-Sticks (Windows) 6 Internet-Zugang mit dem Surf-Stick (Windows) 8 Installation des Surf-Sticks (Mac OS) 9 Internet-Zugang

Mehr

DB-R35DUS Benutzer Handbuch

DB-R35DUS Benutzer Handbuch DB-R35DUS Benutzer Handbuch Deutsch Detail Ansicht: Front Ansicht: 1. Power Anzeige 2. Wiederherstellung Anzeige 3. HDD1 Zugriffanzeige 4. HDD2 Zugriffsanzeige 5. HDD1 Fehleranzeige 6. HDD2 Fehleranzeige

Mehr

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m MobiAlarm Plus w w w. m o b i c l i c k. c o m Contents 2 Bevor es losgeht Bevor es losgeht: SIM-Karte vorbereiten - PIN-Code ändern jede SIM-Karte ist vom Netzbetreiber aus mit einer eigenen PIN-Nummer

Mehr

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs 5.0 5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung installieren und konfigurieren Sie den XP-Modus in Windows 7. Anschließend

Mehr

FANTEC HDD-Sneaker Benutzerhandbuch. Inhalt: Einbauanleitung Formatierungsanleitung PCClone EX Installationsanleitung

FANTEC HDD-Sneaker Benutzerhandbuch. Inhalt: Einbauanleitung Formatierungsanleitung PCClone EX Installationsanleitung FANTEC HDD-Sneaker Benutzerhandbuch Inhalt: Einbauanleitung Formatierungsanleitung PCClone EX Installationsanleitung Stromanschluss und USB 3.0 Anschluss: Backup Taster und Hauptschalter: Hinweis: 1. Um

Mehr

Anleitung zur Nutzung des SharePort Plus

Anleitung zur Nutzung des SharePort Plus Besuchen Sie uns auf unserer Webseite www.dlink.de, www.dlink.at, www.dlink.ch oder unserer Facebook Seite http://www.facebook.com/dlinkgmbh Anleitung zur Nutzung des SharePort Plus Mit dem SharePort Plus

Mehr

Thermoguard. Thermoguard GSM-Modem Version 2.90

Thermoguard. Thermoguard GSM-Modem Version 2.90 Thermoguard Thermoguard GSM-Modem Version 2.90 Inhalt - Einleitung / Voraussetzungen... 3 - Verbindung des Modems mit dem Thermoguard-PC... 5 - Konfiguration und Test in der Thermoguard-Software... 8 -

Mehr

Anleitung zur Software-Installation. ENDEAVOUR 1001 Version 4.4.2. Deutsch

Anleitung zur Software-Installation. ENDEAVOUR 1001 Version 4.4.2. Deutsch Anleitung zur Software-Installation ENDEAVOUR 1001 Version 4.4.2 Deutsch Installation Sehr geehrter Nutzer, um das aktuelle Update für Ihr Gerät herunter zu laden folgen Sie bitte genau den Instruktionen,

Mehr

M-Budget Mobile Internet. M-Budget Mobile Connection Manager für Mac OS

M-Budget Mobile Internet. M-Budget Mobile Connection Manager für Mac OS M-Budget Mobile Connection Manager für Mac OS 1. Erste Schritte mit dem M-Budget Mobile Connection Manager... 3 1.1. Bereich "Menüs und Verbindungen"... 4 1.2. Bereich "Statistiken"... 5 2. Verbindung...

Mehr

Wireless-LAN USB Stick

Wireless-LAN USB Stick Wireless-LAN USB Stick 150 Mbps Modell: LW-05 LW-UWD-02 Bedienungsanleitung Quick Guide Bitte lesen Sie diese Anleitung für eine ordnungsgemäße Bedienung sorgfältig durch und heben Sie sie zum Späteren

Mehr

USB-Videograbber zum Digitalisieren, inkl. Software. Deutsches Handbuch PX-8048-675

USB-Videograbber zum Digitalisieren, inkl. Software. Deutsches Handbuch PX-8048-675 USB-Videograbber zum Digitalisieren, inkl. Software Deutsches Handbuch PX-8048-675 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis.... 2 Wichtige Hinweise zu Beginn... 3 Sicherheitshinweise....3 Wichtige Hinweise

Mehr

BitDisk 7 Version 7.02

BitDisk 7 Version 7.02 1 BitDisk 7 Version 7.02 Installationsanleitung für Windows XP, Vista, Windows 7 QuickTerm West GmbH Aachenerstrasse 1315 50859 Köln Telefon: +49 (0) 2234 915 910 http://www.bitdisk.de info@bitdisk.de

Mehr

Installationsanleitung Scanner des Deutschen Hausärzteverbandes

Installationsanleitung Scanner des Deutschen Hausärzteverbandes Anlage 1 Installationsanleitung Scanner des Deutschen Hausärzteverbandes Ihr Ansprechpartner für Rückfragen hierzu: HÄVG Rechenzentrum AG Edmund-Rumpler-Str. 2 51149 Köln scanner@haevg-rz.de Tel. 02203

Mehr

METTLER TOLEDO USB-Option Installation der Treiber unter Windows XP

METTLER TOLEDO USB-Option Installation der Treiber unter Windows XP Diese Anleitung beschreibt den Ablauf bei der Installation und Deinstallation der Treiber für die METTLER TOLEDO USB-Option unter Windows XP. Die USB-Option wird als zusätzliche serielle Schnittstelle

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

Bedienungsanleitung für DS150E mit Win7. Dangerfield February. 2010 V1.0 Delphi PSS

Bedienungsanleitung für DS150E mit Win7. Dangerfield February. 2010 V1.0 Delphi PSS Bedienungsanleitung für DS150E mit Win7 1 INHALT Hauptkomponente...3 Installationsanleitung....5 Bluetooth Installation...17 Bluetooth Konfiguration..29 Diagnoseprogramm..42 Datei...44 Einstellungen..46

Mehr

PROFESSIONAL PROFESSIONAL REMOTE CONTROL UNIT PRCU 8. Grundig SAT Systems

PROFESSIONAL PROFESSIONAL REMOTE CONTROL UNIT PRCU 8. Grundig SAT Systems PROFESSIONAL REMOTE CONTROL UNIT PRCU 8 Grundig SAT Systems PROFESSIONAL INHALT 3 Allgemeines Lieferumfang Technische Daten 5 Besonderheiten Die GRUNDIG Managementeinheit PRCU 8 Konfigurieren der Anlage

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr

DS-101g+ Disk Station Kurzanleitung

DS-101g+ Disk Station Kurzanleitung DS-101g+ Disk Station Kurzanleitung ATTENTION Beziehen Sie bitte sich auf Kapitel 2 "beginnen, die Kleinteile" im Führer des Benutzers für die ausführliche Taste und LED Beschreibung zu kennen. Verpackung

Mehr

Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung

Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung 12/2011 / Id.-Nr. 400 236 054 Portier Displaymodul Art.-Nr. 1 8791 Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung Gerätebeschreibung Das Displaymodul 1 8791 ist ein einbaufertiges Modul für die Verwaltung

Mehr

MEDION USB-Modem-Stick Software User Guide

MEDION USB-Modem-Stick Software User Guide MEDION USB-Modem-Stick Software User Guide Einleitung: Der MEDION USB-Modem-Stick setzt auf den Linux Komponenten Netzwerkmanager ab Version 0.9.10 sowie Modemmanager Version 1.4.0 auf, für deren korrekte

Mehr

ALL0804W. Netzwerk USB Device Server. Schnell Installationshandbuch

ALL0804W. Netzwerk USB Device Server. Schnell Installationshandbuch ALL0804W Netzwerk USB Device Server Schnell Installationshandbuch 1. Einleitung In diesem Dokument können Sie lesen wie Sie den ALL0804W in Ihrer Microsoft Windows Umgebung installieren und konfigurieren.

Mehr

Bedienungsanleitung. Dokumentenscanner

Bedienungsanleitung. Dokumentenscanner Bedienungsanleitung Dokumentenscanner 1. Wesentliche Merkmale 1. Scannen in Farbe oder Monochrom 2. 900 / 600 / 300 dpi Auflösung 3. Speichern im JPG oder PDF Format 4. Speichern der JPG oder PDF Datei

Mehr

Upgrade your Life GV-R9700 INSTALLATIONSANLEITUNG. Radeon 9700 Grafikbeschleuniger. Rev. 101

Upgrade your Life GV-R9700 INSTALLATIONSANLEITUNG. Radeon 9700 Grafikbeschleuniger. Rev. 101 GV-R9700 Radeon 9700 Grafikbeschleuniger Upgrade your Life INSTALLATIONSANLEITUNG Rev. 101 1.HARDWARE-INSTALLATION 1.1. LIEFERUMFANG Das Pakte des Grafikbeschleunigers GV-R9700 enthält die folgenden Teile:

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

Bild 1. Seite 1 von 12

Bild 1. Seite 1 von 12 Chipkartenleser Kobil/Xiring Installation unter Windows 7 und Windows 8 Version 22.10.2013 Ohne HRZ Installations-CD Oliver Ladach, Alexander Paar Bitte beachten: Diese Installationsanleitung wurde auf

Mehr

Bedienungsanleitung USB 2.0 / LPR. Inhaltsverzeichnis. 1 Verpackungsinhalt. 2 Eigenschaften. 3 Technische Daten. 4 Sicherheitshinweise

Bedienungsanleitung USB 2.0 / LPR. Inhaltsverzeichnis. 1 Verpackungsinhalt. 2 Eigenschaften. 3 Technische Daten. 4 Sicherheitshinweise Bedienungsanleitung USB 2.0 / LPR Inhaltsverzeichnis 1 Verpackungsinhalt 2 Eigenschaften 3 Technische Daten 4 Sicherheitshinweise 5 Inbetriebnahme 6 Drucker-Kompatibilitätsliste 1 Verpackungsinhalt 1 x

Mehr

2-PORT USB, VGA UND AUDIO POCKET DATA LINK KVM BEDIENUNGSANLEITUNG (DS-11404)

2-PORT USB, VGA UND AUDIO POCKET DATA LINK KVM BEDIENUNGSANLEITUNG (DS-11404) 2-PORT USB, VGA UND AUDIO POCKET DATA LINK KVM BEDIENUNGSANLEITUNG (DS-11404) Inhalt Einleitung..3 Spezifikationen....4 Installation der Hardware...5 AP-Installation des Pocket Data Link KVM........6 Statussymbole...

Mehr

Chipkartenleser Kobil/Xiring Installation unter Windows 7 Version 22.10.2013 Mit Hilfe der HRZ Installations-CD Oliver Ladach, Alexander Paar

Chipkartenleser Kobil/Xiring Installation unter Windows 7 Version 22.10.2013 Mit Hilfe der HRZ Installations-CD Oliver Ladach, Alexander Paar Chipkartenleser Kobil/Xiring Installation unter Windows 7 Version 22.10.2013 Mit Hilfe der HRZ Installations-CD Oliver Ladach, Alexander Paar Bitte beachten: Diese Installationsanleitung wurde für Windows

Mehr

i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter Gebrauchsanweisung

i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter Gebrauchsanweisung i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter Gebrauchsanweisung EINLEITUNG Der i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter bietet dem Benutzercomputer den Zugang ins 10/100/1000 Mbps Netz mit Hilfe von USB Port.

Mehr

DYNTEST-Terminal Bedienungsanleitung

DYNTEST-Terminal Bedienungsanleitung DYNTEST-Terminal Bedienungsanleitung Schritt 1 (Software Installation): Entpacken und öffnen Sie dann die Setup -Datei. Wählen Sie Ihre Sprache und drücken dann den OK -Button, woraufhin die Installationsvorbereitung

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

GENIUSPRO. Installation Installation des Drucker- Treibers Konfiguration der Software Registrierung SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN

GENIUSPRO. Installation Installation des Drucker- Treibers Konfiguration der Software Registrierung SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN 1 GENIUSPRO SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN PC Pentium Dual-Core inside TM Mind. 2 Gb RAM USB Anschluss 2 GB freier Speicherplatz Bildschirmauflösung 1280x1024 Betriebssystem WINDOWS: XP (SP3), Windows 7, Windows

Mehr

Symbole, die in diesem Handbuch verwendet werden

Symbole, die in diesem Handbuch verwendet werden Hinweise zur Verwendung dieses Handbuchs Hinweise zur Verwendung dieses Handbuchs In der Symbolleiste: Vorherige Seite / Nächste Seite Gehe zur Seite Inhalt / Gehe zur Seite Vorsichtsmaßnahmen Drucken:

Mehr

UMTS Verbindungen mit dem EuroPC_mobile Laptop

UMTS Verbindungen mit dem EuroPC_mobile Laptop UMTS Verbindungen mit dem EuroPC_mobile Laptop UGS2P2 Version 1.4 - Stand 20.01.2010 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Freigegebene Datenkarten...3 3. Inbetriebnahme der Karte...4 3.1 Installation

Mehr

Allgemeine Einrichtungsanleitung SimpliMed-Online

Allgemeine Einrichtungsanleitung SimpliMed-Online Allgemeine Einrichtungsanleitung SimpliMed-Online www.simplimed.de Dieses Dokument erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Korrektheit. Seite: 2 1. Vorwort Auftragsdatenverarbeitung im medizinischen

Mehr