A nno Zbis. weitausenddreizehn

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "A nno Zbis. weitausenddreizehn"

Transkript

1 A nno Zbis weitausenddreizehn

2 Inhalt 4 Vorwort Der Jahresbericht entspricht nicht der gesetzlich vorgeschriebenen Veröffentlichung des Jahresabschlusses. Die Offenlegung des vollständigen Jahresabschlusses und des Lageberichtes mit dem Testat der Prüfungsstelle des Sparkassenverbandes Baden-Württemberg im Handelsregister und im Bundesanzeiger erfolgt separat. 6 Auftrag 8 Bauvorhaben 10 Chor 12 Dienstleistungen 14 Einstein 16 Forum 18 Gemeinwohl 20 Handball 22 Innovation 24 Jugend 26 Korbjäger 28 Licht 30 Mitarbeiter 32 Nachhaltigkeit 34 Online 36 Projekte 38 Qualität 40 Regionalität 42 Sparen 44 Träger 46 Unterstützung 48 Vorsorge 50 Wirtschaftsforum 52 X-Dax 54 Yen 56 Zahlen 4 5

3 Sparkasse Ulm. Anno Zweitausenddreizehn. Von A wie Auftrag bis Z wie Zahlen. Dazwischen findet sich eine schier unerschöpfliche Vielzahl an Themen, Geschichten und Informationen, in denen sich wiederum die Vielfalt unserer Aufgaben widerspiegelt. Zusammengenommen ergibt sich daraus das, was wir als Sparkasse jeden Tag tun: Wir sprechen mit unseren Kunden. Wir hören unseren Kunden zu. Wir beraten unsere Kunden. Wir arbeiten für unsere Kunden. Wir erfüllen die Wünsche unserer Kunden bestmöglich. Wir stehen hinter unseren Kunden. Und bei allem, was wir tun, wirken wir im Sinne unserer Kunden. Nur aus einem solchen Miteinander entsteht die besondere Kraft, die gerade den Alb-Donau-Kreis und die Stadt Ulm unsere wunderschöne Heimat auszeichnet ist es der Sparkasse Ulm einmal mehr gelungen, sich sowohl in ökonomischer Hinsicht als auch im gesellschaftlichen Sinne maßgeblich einzubringen und damit als das mit Abstand führende Kreditinstitut in der Region einen wichtigen Beitrag für die Bürgerinnen und Bürger wie auch für die heimischen mittelständischen Unternehmen zu leisten. Einen Beitrag, der nicht nur für unsere eigene Stärke, sondern gleichsam für die Stärke unserer Wirtschaftsregion steht. Diese wirtschaftlichen, regionalpolitischen, sozialen und kulturellen Beiträge wollen wir auch künftig kraftvoll leisten können. Dazu müssen wir mögliche wirtschaftliche Risiken analysieren und angemessene Konsequenzen im Interesse aller Kunden, im Interesse unseres Mittelstandes und somit im Interesse unserer starken Wirtschaftsregion fällen. Dies war und ist auch unsere Leitlinie bei unserem S-Scala-Angebot. S-Scala stammte aus einer Zeit, bevor der Neue Markt zur Jahrtausendwende zusammenbrach. Einer Zeit, als niemand eine Finanz- und Schuldenkrise, wie wir sie in der Folge des Herbsts 2008 erfahren mussten, für möglich gehalten hatte. S-Scala birgt unter den aktuellen und absehbaren Rahmenbedingungen ein Risikopotenzial, das uns dazu veranlasst hat, unseren S-Scala-Kunden überdurchschnittlich attraktive, wirtschaftlich vernünftige Alternativen anzubieten. Die überwiegende Mehrheit unserer Kunden hat bereits verantwortungsvoll gehandelt und über Verträge auf unsere Alternativangebote umgestellt. In aller Deutlichkeit stellen wir hier abermals fest, dass bislang keinem einzigen Kunden sein S-Scala-Vertrag gekündigt wurde. Solange wir die Chance sehen, wirtschaftlich vernünftige Lösungen im Interesse aller Beteiligten und der Region zu finden, wollen und werden wir dies auch nicht tun. Wir haben die Finanzkrise gut gemeistert, weil wir mittel- und langfristig unsere Zukunft und unsere Handlungsspielräume planen. Diese Handlungsspielräume wollen wir uns zum Wohle unserer Kunden, zum Wohle unserer Heimat auch weiterhin erhalten. Gerade weil die Finanzen auf internationaler Ebene nach wie vor nicht in Ordnung sind, wollen und müssen wir die Risiken minimieren, die wir gemeinsam mit unseren verantwortungsbewussten Kunden auch selbst minimieren können. Europa fehlt es an wirtschaftlicher Stabilität. Zukünftig werden die Auswirkungen der Niedrigzinsphase immer noch deutlicher zu spüren sein: Deren Folgen treffen zunächst einmal die Finanzwirtschaft, wie beispielsweise Banken, Versicherungen und Pensionsfonds. Aber auch die Sparer. Folglich stehen wir alle vor schwierigen und herausfordernden Jahren. Dies wird jedoch nichts daran ändern, dass sich die Sparkasse Ulm auch in Zukunft immer an Fairness, an Menschlichkeit und an der Nähe zu ihren Kunden orientieren wird, um weiterhin Sicherheit und Solidität gewährleisten zu können auch wenn dies im Zweifelsfall viel Mut und noch mehr Kraft kostet. Alles was wir unternehmerisch tun, muss langfristig angelegt sein. Das ist unsere tiefe Überzeugung. Daran halten wir fest. Gemeinsam mit unseren über Mitarbeitern. Der Vorstand der Sparkasse Ulm von links: Wolfgang Hach (stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes), Manfred Oster (Vorsitzender des Vorstandes) und Andrea Grusdas (Mitglied des Vorstandes) bei der morgendlichen Abstimmung. Manfred Oster Wolfgang Hach Andrea Grusdas 6 7

4 Auftrag A Auftrag mit Zukunft Bereits seit 1778 gibt es die Sparkassen in Deutschland. In Ulm wurde die Sparkasse 1847 gegründet. Im Mittelpunkt aller Tätigkeiten der Sparkasse Ulm stehen die Menschen. Die Menschen mit ihren Anliegen, Träumen und Ideen. Das einzigartige Geschäftsmodell der Sparkassen ist genauso einfach wie einleuchtend: Die Sparkasse begleitet ihre Kunden durch alle Lebenslagen und steht ihnen immer als kompetenter Ansprechpartner für sämtliche finanziellen Fragen zur Seite. Erwirtschaftete Überschüsse dienen einerseits der Unternehmenssicherung und kommen andererseits in Form von Spenden und Unterstützungen dem Wohle der Gesellschaft zu Gute. So fördert die Sparkasse Ulm mit mehr als einer Million Euro pro Jahr zahlreiche Vereine, Institutionen, Bildungseinrichtungen und Projekte im Alb-Donau-Kreis sowie der Stadt Ulm. Die lokale Verwurzelung, die Begeisterungsfähigkeit für Innovationen und das Vertrauen der Kunden bilden den Grundstock für die Zukunftsfähigkeit der Sparkasse Ulm. So ist die Sparkasse Ulm für alle da: Für den Großunternehmer, der ein neues Werk errichtet, den Handwerker, der sich selbstständig macht, die Fünftklässlerin, die ihr Taschengeld spart, die junge Familie, die ein Haus baut und den Rentner, der sich den Traum vom alten Porsche erfüllt. Die starke Verbindung zwischen Privatkunden, Unternehmen und der Sparkasse Ulm hat eine lange Tradition und ist in den gegenwärtig unbeständigen Zeiten wichtiger denn je. Schon früher erfüllten sich die Menschen in und um Ulm herum viele Wünsche in der Hirschstraße. 8 9

5 Bauvorhaben B Bauvorhaben in der Neuen Straße nimmt Formen an An der Stelle, an der noch vor einem Jahr ein altes Gebäude stand, beziehungsweise ein riesiges Loch klaffte, sind inzwischen die Rohbauten der beiden neuen Gebäude Neue Straße 66 und Neue Straße West entstanden. Neben den Tiefgründungsarbeiten konnte zu Beginn des vergangenen Jahres der Verbau sowie der vollständige Aushub der Baugrube abgeschlossen werden. Im Laufe des Jahres wuchsen die Gebäude Stockwerk um Stockwerk nach oben. Im Frühjahr war für interessierte Bürger und Anwohner in der Neuen Straße Einiges geboten: Zum einen bestand für sie die Möglichkeit, sich im Rahmen der Veranstaltung Bürgerinformation über die Fortschritte des Bauvorhabens auf den aktuellen Stand bringen zu lassen. Zum anderen stellten Vertreter der Bauprojektgruppe auf dem Balkon des Hauses Wallenstein, mit bestem Blick auf die Baustelle, die einzelnen Schritte des Neubauvorhabens vor. Darüber hinaus folgte mit der Grundsteinlegung im Mai ein weiterer Meilenstein des Bauprojekts. Die große Baugrube die rund Quadratmeter fasste wurde im Laufe des Jahres zusehends kleiner bis sie schließlich ganz verschwand. Auf der Baustelle ging es in der Folge hoch her : Insgesamt vier Kräne der Höchste von ihnen misst über 50 Meter rangierten auf der Baustelle, während auf dem Boden sowie später auf den unterschiedlichen Geschossen mehr als 120 Arbeiter die notwendigen Handgriffe verrichteten. Zu den Höhepunkten im Laufe des Jahres 2013 zählte sicherlich die Höhenrettungsübung, bei der eine Spezialtruppe der Ulmer Feuerwehr und des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) die Baustelle in der Neuen Straße nutzte, um den Ernstfall zu proben. Die Sparkasse Ulm stellte gerne ihre Baustelle für die Übung zur Verfügung, um den Rettungstrupps ein möglichst reales Trainingsgelände zu bieten. Franz Scheible von der Schreiber Ingenieure Systemplanung GmbH auf seinem Rundgang zur Qualitätssicherung über die Baustelle in der Neuen Straße

6 Chor C Chorkunst vom Feinsten Die jüngsten Erfolgsgaranten Ulms tragen als musikalische Aushängeschilder ihren preisgekrönten Gesang weit über die Stadtgrenzen hinaus. Vor über 50 Jahren von Benno Kaiser gegründet, feiert der Ulmer Spatzen Chor unter der Leitung von Hans de Gilde nach wie vor einen Erfolg nach dem anderen. 180 Kinder und Jugendliche, aufgeteilt in verschiedene Gruppen, begeistern die Zuhörer ihrer Konzerte in höchstem Maße mit den unterschiedlichsten Musikstilen ihres breitgefächerten Repertoires. Das vorhandene Talent und dessen Förderung macht es möglich, dass diese jungen Menschen auch international auftreten können: beispielsweise in den USA oder in Japan, Russland und Südafrika. Das Interesse an den Ulmer Spatzen ist ungebrochen, was Aufnahmen diverser Rundfunk- und Fernsehveranstaltungen sowie CD-Produktionen zeigen. Und dennoch sind sie fest mit Ulm verbunden und lassen die Menschen in der Region an ihrem Erfolg teilhaben, indem sie ihre durch intensive Ausbildung geschliffenen Stimmen für einen guten Zweck einsetzen: Alljährlich veranstalten sie an Weihnachten ein Konzert zugunsten der Aktion und unterstützen damit jene, die Hilfe benötigen. Diese jungen Menschen leisten Großes, denn es gibt wohl wenig, was mehr verbindet, als die Musik. Umso schöner ist es, dass die Stadt Ulm solche Botschafter hat. Solche Leistungen verdienen es, belohnt zu werden: Die Sparkasse Ulm fördert neben zahlreichen anderen Musiktalenten auch dieses außergewöhnliche Ensemble, das mit seinem zweifellos überdurchschnittlichen Können die Region musikalisch auf hervorragende Weise repräsentiert. Die Ulmer Spatzen werden jährlich von der Sparkasse Ulm unterstützt. Der Ulmer Spatzen Chor bei einem gemeinsamen Konzert mit der Schola Cantorum Leipzig in der Basilika St. Martin in Wiblingen

7 Dienstleistungen D Da zu sein und zwar für alle Sparkassen gehören zu den wichtigsten Finanzdienstleistern in Deutschland. Ihre Aufgabe besteht darin, der Bevölkerung die Möglichkeit zur sicheren und verzinslichen Geldanlage zu bieten und die örtlichen Kreditbedürfnisse zu befriedigen. Dieser Aufgabe kommt die Sparkasse Ulm seit vielen Jahren nach. Dabei reicht ihr Angebot von Krediten und Finanzierungen über Versicherungen sowie Altersvorsorge bis hin zum Sparen und Anlegen. Doch auch Themen wie Immobilien sowie die Unterstützung bei Fragen rund um das Erben und Vererben finden in der breiten Produktpalette ihren Platz. Nicht zu vergessen ist aber auch die Absicherung der Grundversorgung, beispielsweise mit Girokonten. Bei insgesamt Girokonten 2013 war es der Sparkasse Ulm möglich, im Vergleich zum Vorjahr, knapp weitere Kunden für den Alltag optimal auszustatten. Mit diesem Girokonto stehen den zahlreichen Sparkassenkunden insgesamt 103 Geldautomaten im Alb- Donau-Kreis sowie der Stadt Ulm zur Verfügung. Darüber hinaus ist es Sparkassenkunden dank dem großflächigen Geldautomatennetz des Sparkassenverbundes möglich, deutschlandweit ohne jegliche Gebühren an rund Geldautomaten Bargeld abzuheben. Dr. Thomas Mack, Inhaber der Stadtapotheke in Munderkingen, bei der Einzahlung seiner Einnahmen am Cash-Recycler in der Filialdirektion Munderkingen

8 Einstein E Zahlreiche Sportbegeisterte am Start des ersten Ulmer-Einstein-Triathlons. Extrem ausdauernd Der Einstein-Marathon nimmt für die Sparkasse Ulm seit jeher einen ganz besonderen Stellenwert ein. Schon seit 2005 engagiert sich die Sparkasse Ulm als Hauptsponsor wie auch schon zuvor bei dessen Vorläufer, dem Ulmer Stadtlauf. Am 23. September 2013 wurde die größte Laufveranstaltung der Region bereits zum neunten Mal in Folge als sportliches und gesellschaftliches Großereignis ausgetragen. Auch zahlreiche Mitarbeiter der Sparkasse Ulm und deren Angehörige gingen bei der beeindruckenden Breitensportveranstaltung an den Start: Dabei wagten sich über 80 Läuferinnen und Läufer auf die verschiedenen Distanzen. Für ihre erfolgreiche Teilnahme wurden im Nachgang insgesamt 92 Schüler des Anna-Essinger-Gymnasiums von der Sparkasse Ulm belohnt. Als laufbeste und gleichzeitig lauffreudigste Schüler wurden sie dafür in das Ulmer Xinedome eingeladen und erlebten somit nicht nur einen unvergesslichen Einstein- Marathon, sondern darüber hinaus auch einen erlebnisreichen Kinonachmittag. Das Jahr 2013 sorgte in Ulm und um Ulm herum zudem für ein sportliches Novum: den ersten Einstein-Triathlon. Dieser Wettbewerb wurde ebenfalls von der Sparkasse Ulm unterstützt und animierte zahlreiche Teilnehmer dazu, sich für die drei Disziplinen Laufen, Radfahren und Schwimmen anzumelden. Dieser Aufforderung folgten auch 20 Mitglieder der Betriebssportgemeinschaft der Sparkasse Ulm. Der Einstein-Marathon wird 2014 um den deutschlandweiten Sparkassen-Marathon erweitert. Die Sparkasse Ulm begrüßt dabei als Gastgeber tausende Sparkassenmitarbeiter aus ganz Deutschland zum größten Sportevent seit Jahren in Ulm: dem Sparkassen-Einstein-Marathon. Die Sparkasse Ulm möchte auf diese Weise dazu beitragen, dass die Region in sportlicher Hinsicht einen wertvollen Impuls, eine zusätzliche Aufwertung erfährt

9 Forum F Für Groß und Klein Fortschritt erfordert Erkenntnis. Um Erkenntnis zu schaffen, bedarf es Kreativität. Diese braucht wiederum Platz. Das Studio und das Forum in der Sparkasse Neue Mitte bieten sich neben den verschiedenen Filialdirektionen geradezu an, um Kreativem, Schönem, Informativem oder auch Spannendem Raum zu geben. Dabei sind die ausstellenden Künstler nicht nur einem Genre zuzuordnen. Teilweise sind sie zudem noch sehr jung, wie die Ausstellung Eiszeitkunst in der Filialdirektion Blaubeuren zeigt oder auch kontiki trifft Niki. Letztere zeigte die Arbeiten der Kinder und Jugendlichen der Kunstschule kontiki, welche sich mit den Werken von Niki de Saint Phalle beschäftigten. Neben den Künstlern wird auch denjenigen Inhalten Platz geboten, die Ulm und den Alb-Donau-Kreis ausmachen. Dabei geht es neben der heimischen Natur auch um die Menschen, die hier leben und um das, was hier entstanden ist oder entsteht. Von Vergangenem, genauer gesagt der Stadtgeschichte von Ulm und Neu-Ulm, erzählte die Ausstellung Sammelfieber verborgene Schätze. Auch die Erfolgsgeschichte der Marke Setra bereitete so manchem mit dem ersten Kässbohrer-Linienbus aus dem Jahre 1911 nostalgische Gefühle. Aber es geht auch um Aktuelles und um die Zukunft: In der Filialdirektion Langenau wurde das Engagement der Arbeitsgemeinschaft Donaumoos dargestellt. Für ihr ehrenamtliches Engagement, Naturjuwelen zu erhalten, zu mehren und nachfolgenden Generationen zugänglich zu machen, wurden sie mit dem Kulturlandschaftspreis 2013 ausgezeichnet. Dass die Region In Ulm, um Ulm und um Ulm herum viel zu bieten hat, zeigte die gleichnamige Ausstellung mit zahlreichen Exponaten. So ist es kein Wunder, dass Ulm vielen Menschen gefällt: 37 Prozent der in Ulm lebenden Bürgerinnen und Bürger haben internationale Wurzeln. Diese Internationalität und Offenheit zeigten 26 Stelen mit den jeweiligen Fotos und Aussagen der portraitierten Menschen, denen Ulm zur Wahlheimat wurde. Zurück zu den talentierten Künstlern, die in unserer Region leben und denen die Sparkasse Ulm eine Plattform für die Ergebnisse ihrer Kreativität bietet: Neben der Endless Melody von Dimitri Bartloff, der in seinen Kunstwerken Musik und Sprache verbindet, zeigte die Malerin Solveig Rapelius in Be different!, welches Feuer in ihr Bilder in den hellsten und leuchtensten Farben entstehen lässt. Und auch die bekannte Schauspielerin Cosima von Borsody ließ durch ihre Werke in die Ordnung und das Chaos ihres Lebens blicken. Neben zahlreichen bekannten Künstlern findet man in den Räumlichkeiten der Sparkasse Ulm auch Ausstellungen der Kleinsten. In der Ausstellung Urmu zeigten 207 Schüler aus verschiedenen Schulen und Altersstufen, wie sie die Eiszeit sehen

10 Gemeinwohl G Gemeinsam Gutes tun Die Sparkasse Ulm unterstützt ganz bewusst das Füreinander in der Gesellschaft. Neben ihrer grundlegenden ökonomischen Funktion bringt sich die Sparkasse Ulm außerdem als Förderer von Kunst, Kultur und Sozialem ein. Der Sparkasse Ulm ist es ein großes Anliegen, das Theater Ulm wie auch zahlreiche weitere kulturell wertvolle Einrichtungen zu unterstützen. Auch im Jahr 2013 kam es zu erfolgreichen Kooperationen und gemeinsamen Projekten, darunter auch die Weihnachtsvorstellung für Mitarbeiterkinder der Sparkasse Ulm Urmel aus dem Eis oder die Realisierung des Jugendtheaterprojekts Macht uns ne Szene. Darüber hinaus setzten Sparkassenkunden bei der Aktion STARS ein Zeichen der Selbstlosigkeit und sammelten im Rahmen einer ganz besonderen Sparkassen-Spendenaktion Euro für einen guten Zweck. Die Aktion beruhte auf der Idee, den Kunden erstmals die Möglichkeit zu bieten, ihre gesammelten Bonuspunkte zu spenden. Rund Kunden entschieden sich spontan dazu, auf ihren eigenen finanziellen Vorteil zugunsten fünf gemeinnütziger Organisationen in der Region Alb-Donau/Ulm zu verzichten. Darüber hinaus startete das Bildungsprojekt Wir lesen 2013 in das dritte Jahr. Von Beginn an hat sich die Sparkasse Ulm als Hauptsponsor des Projektes der Südwest Presse beteiligt. Wir lesen soll dazu führen, dass an weiterführenden Schulen in der Region Zeitungsecken eingerichtet und Schüler zum Lesen angehalten werden. Die Sparkasse Ulm sieht darin eine zukunftsträchtige Investition, denn für unser Gemeinwohl ist es von existenzieller Bedeutung, die Bildung junger Menschen zu fördern. Mit der CharityNight veranstaltete Radio 7 zum wiederholten Male eine glanzvolle Gala zugunsten von Kindern mit schwerem Schicksal. In diesem Zusammenhang spendeten die Gäste der CharityNight sage und schreibe über Euro für die Aktion Drachenkinder der Peter-Maffay-Stiftung und erzielten damit einen neuen Spendenrekord zu dem auch die Sparkasse Ulm als Hauptsponsor ihren Beitrag leistete. Einen wichtigen Beitrag leisten auch die PS-Sparer der Sparkasse Ulm. Seit über einem halben Jahrhundert begeistert das Glücksprinzip Sparen+Helfen+Gewinnen unzählige Sparkassenkunden. So erhöhte sich im vergangenen Jahr der PS- Los-Bestand bei der Sparkasse Ulm auf inzwischen über Stück und somit gleichzeitig der soziale Zweckertrag für karitative Einrichtungen im Alb-Donau-Kreis und in Ulm. Impression aus der Weihnachtsaufführung 2013 des Theaters Ulm Urmel aus dem Eis

11 Handball H Hochklassiger Handball in Ehingen Das renommierte Handball-Vorbereitungsturnier in Ehingen wurde 2013 erstmals als Sparkassen-Cup ausgetragen. Der ehemalige Schlecker-Cup zählt zu den bedeutendsten Wettbewerben in Europa und verfügt daher über eine Strahlkraft, die weit über die Grenzen unserer Region hinausreicht. In diesem Bewusstsein hat die Sparkasse Ulm entschieden, als neuer Hauptsponsor den sportlichen wie auch gesellschaftlichen Stellenwert dieses Turniers zu erhalten, um damit nahtlos an dessen seit Jahrzehnten währende Tradition anzuknüpfen. Sport trägt zum Zusammenhalt unserer Gesellschaft bei. Folglich ist es der Sparkasse Ulm wichtig, durch ihr Engagement beim Sparkassen-Cup etwas mitzubewegen, das in Ehingen und im gesamten Alb-Donau-Kreis jedes Jahr neue Begeisterung schafft. Langfristig kann die Zukunft des Turniers jedoch nur über die Unterstützung durch zusätzliche regionale Unternehmen gesichert werden. Die Verantwortlichen des Ehinger Vereins zur Förderung des Handballsports haben auch 2013 internationale Größen nach Ehingen geholt unter anderem Teams aus Polen, Frankreich und Kroatien. Passend zum neuen Turniernamen gab es auch in sportlicher Hinsicht ein Novum: Der ungarische Rekordteilnehmer KC Veszprém holte im 17. Anlauf erstmals den Cup. Von links: Alexander Baumann, Oberbürgermeister von Ehingen, Moderator Walter Notz und Manfred Oster, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Ulm, bei der Siegerehrung des Sparkassen-Cups in Ehingen

12 Innovation Innovative Fenster für wohngesundes Bauen I Bereits seit Jahrzehnten zählt die Kneer-Südfenster-Gruppe zu den größten und renommiertesten Herstellern von Fenstern und Türen in Deutschland. Das schwäbische Familienunternehmen fertigt in insgesamt drei Werken: am Stammsitz in Westerheim sowie im fränkischen Schnelldorf und im brandenburgischen Massen. Die Firmenphilosophie beruht auf der festen Überzeugung, dass eine ausgewogene Kombination aus Tradition und Innovation langfristig zum Erfolg führt. Die Anfänge reichen zurück bis ins Jahr 1932, als mit der kleinen Möbelschreinerei von Alois Kneer in Westerheim alles begann. Unter der Leitung von Horst Kneer, Sohn des Firmengründers, entwickelte sich aus dem überschaubaren Familienbetrieb eine florierende Unternehmensgruppe, die inzwischen mehr als 650 Mitarbeiter beschäftigt. Heute führt Florian Kneer in dritter Generation den Fenster- und Türenhersteller von der Schwäbischen Alb. Als Vollsortimenter hat Kneer-Südfenster Qualitätsfenster und -haustüren in den Werkstoffen Holz, Aluminium-Holz, Aluminium, Aluminium-Kunststoff und Kunststoff im Programm ein Produktportfolio, das kaum ein anderer Hersteller in dieser Breite aus einer Hand anbietet. Jährlich werden über Fenster und Haustüren produziert. Nach dem plötzlichen Tod seines Vaters 2012 hatte der heute 35-Jährige unerwartet vor der großen Aufgabe gestanden, das erfolgreiche Familienunternehmen fortzuführen. Dieser Verantwortung hat sich Florian Kneer gestellt. Für ihn war dies selbstverständlich: Zum einen hatte mich mein Vater schon seit einigen Jahren als Geschäftsführer miteingebunden und mir viel Know-how vermittelt und zum anderen konnte ich mich auf unsere hervorragende zweite Führungsebene verlassen. Zu einer Selbstverständlichkeit zählt bei Kneer-Südfenster auch das Streben nach Innovationsstärke: Das zieht sich durch unsere ganze Produktpalette, sagt Florian Kneer. So sind die Fensterspezialisten aus Westerheim beispielsweise einziger zertifizierter Partner des Freiburger Sentinel-Haus Instituts (SHI), das höchsten Standards in allen Aspekten des gesunden Bauens verpflichtet ist. Die qualitativ hochwertigen Fenster von Kneer sind demnach so schadstoffarm, dass sich mit ihnen garantiert wohngesunde Gebäude erstellen oder sanieren lassen. Die Kooperation mit dem SHI untermauert, dass die Themen Ökologie und Nachhaltigkeit fest im Unternehmen verankert sind. Auch auf die dauerhafte Zusammenarbeit mit der Sparkasse Ulm legt Florian Kneer großen Wert: Die Betreuung empfinden wir als sehr gut. Darüber hinaus funktioniert die Kommunikation äußerst schnell, unkompliziert und vor allem kompetent dank hoher persönlicher Kontinuität auf beiden Seiten. Florian Kneer, Geschäftsführer von Kneer-Südfenster

13 Jugend J Jahr für Jahr frischer Wind Eine fundierte Ausbildung zählt zu den Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn und entscheidet als Schlüsselkompetenz über deren weiteren Verlauf. In diesem Bewusstsein bildete die Sparkasse Ulm 137 Auszubildende, Stand 31. Dezember 2013, in den Berufen Bankkaufmann/-frau, Finanzassistent/-in, Kaufmann/-frau für Bürokommunikation sowie dem Bachelor of Arts an den Dualen Hochschulen in Ravensburg und Heidenheim aus. Mit diesem Engagement zählt sie zu den bedeutendsten Ausbildungsbetrieben in Ulm und im Alb- Donau-Kreis. Der Sparkasse Ulm ist neben der Vermittlung der herkömmlichen Lerninhalte auch die Persönlichkeitsentwicklung ihrer Auszubildenden ein großes Anliegen. Hierzu werden jährlich unterschiedliche Projekte von den Auszubildenden selbst organisiert und realisiert. Dazu zählte im vergangenen Jahr zum einen das Theaterprojekt, bei dem die Fähigkeiten Improvisation, Einfühlungsvermögen und Kommunikationsstärke besonders gefragt waren, um zusammen mit fachkundigen Schauspielern und Theaterdozenten wertvolle und gleichsam unvergessliche Erfahrungen für den beruflichen Alltag zu sammeln. Zum anderen war beim inzwischen achten Elternabend das organisatorische Geschick der Auszubildenden selbst gefragt. Die Aufgaben reichten dabei von der Koordination über die musikalische Umrahmung bis hin zur inhaltlichen Gestaltung des Abends und hierfür gelang den Auszubildenden ein echter Überraschungscoup : Sie konnten den erfolgreichen Ulmer Basketballtrainer Thorsten Leibenath als Gastredner gewinnen. Die Veranstaltung selbst fand für die angehenden Auszubildenden statt, die an diesem Abend zusammen mit ihren Eltern einen ersten Einblick in ihr zukünftiges Arbeitsumfeld bekommen. Um junge Menschen für den Bankbereich zu begeistern und fit für den Berufsalltag zu machen, führt die Sparkasse Ulm gemeinsam mit der IHK Ulm seit einigen Jahren noch ein weiteres Projekt durch: Fit für den Berufseinstieg. Im Rahmen dieser Initiative sind Mitarbeiter der Sparkasse Ulm als Jugendbegleiter an verschiedenen Gymnasien im Einsatz und informieren Schüler über die Grundlagen der Finanzwirtschaft, Präsentationstechniken, Kommunikationsthemen sowie über die richtige Bewerbungsstrategie starteten 55 junge Erwachsene ihre Ausbildung bei der Sparkasse Ulm

14 K orbjäger K Körbe kassieren kommt kaum in Frage Sport begeistert und vereint. Darum ist es der Sparkasse Ulm im Rahmen ihres öffentlichen Auftrags ein besonderes Anliegen, den Sport im Allgemeinen und insbesondere die in der Region ansässigen Vereine zu fördern. Das Sponsoring fließt dabei an Vereine verschiedenster Sportrichtungen. Darunter zählen auch Basketballvereine, wie ratiopharm ulm, die längst über eine überregionale Strahlkraft verfügen, sowie die Sabres Ulm, die sich als erfolgreiche Rollstuhlbasketballer bei der TSG Söflingen ebenfalls über Ulms Grenzen hinaus einen Namen gemacht haben. Das erste Rollstuhlbasketball- Team in Ulm wurde in den 1970er-Jahren von Karl und Gisela Albrecht gegründet. Nach zahlreichen Wechseln und Veränderungen wurden rund drei Jahrzehnte später Sabres Ulm ins Leben gerufen. Der Verein besteht aus zwei Teams. Die erste Mannschaft schaffte es in der vergangenen Saison sogar auf den zweiten Platz der zweiten Bundesliga Süd und gewann darüber hinaus bis auf ein Spiel alle Heimspiele. Die zweite Mannschaft spielt bisher in der Bayernliga. Unterstützt wird der Verein von Leiter und Coach Joachim Blum sowie von Spielertrainer Manfred Wolf. Außerdem bekam die erste Mannschaft vor einigen Jahren Verstärkung von Thomas Paa, der bereits in der ersten Bundesliga aktiv war sowie von Ulrich Schmölz, der sogar in der Nationalmannschaft sowie als Landeskader-Coach in Bayern sein Können unter Beweis gestellt hat. Vertreten sind bei den Sabres darüber hinaus alle Altersklassen von 15 bis 54 Jahren und sowohl Männer als auch Frauen. Im Jahr 2013 unterstützte die Sparkasse Ulm den Verein mit einem Euro-Sponsoring und einer Jugendspende in Höhe von Euro. Beim wöchentlichen Training der Rollstuhlbasketballer Sabres Ulm des TSG Söflingen 1864 e.v. geht es immer richtig zur Sache

15 Licht L Leuchten auf hohem Niveau Wenn es einen Prototyp eines schwäbischen Unternehmers geben würde, dann wäre das Jürgen Braungardt: Der heute 50-Jährige gründete vor über zwanzig Jahren die Firma JB-Lighting in Blaustein. Seit der Gründung hat sich viel getan: Aus dem schwäbischen Start-up wurde ein solides mittelständisches Unternehmen mit Kunden aus aller Welt. Die Leidenschaft für Leuchten entdeckte Jürgen Braungardt schon während seiner Lehre zum Maschinenschlosser. Seine damalige Berufsschulklasse veranstaltete ein Klassenfest, bei dem er sich bereit erklärte, für Musik und Beleuchtung zu sorgen. Nach einiger Zeit als Veranstalter einer mobilen Diskothek sowie als Verkäufer und Techniker einer Lichttechnikfirma in Ehingen machte sich Jürgen Braungardt nach der Entwicklung seiner ersten Leuchte selbstständig. Schon damals begleitete ihn die Sparkasse Ulm bei der Unternehmensgründung. Im Jahr 2013 hat die Sparkasse Ulm insgesamt 48 Gründungsvorhaben mit einem Gesamtvolumen von über 12,3 Millionen Euro unterstützt. Heute zählt seine Firma 35 Mitarbeiter. Gefertigt wird in den eigenen, eindrucksvoll gestalteten Fertigungshallen in Blaustein. Ich lege sehr viel Wert auf,made in Germany. Dadurch, dass wir alle Bestandteile unserer Leuchten selbst entwickeln und fertigen, erhalten wir einen sehr hohen Qualitätsstandard. Zusätzlich können wir die Leuchten, die sogenannten,movinglights so konstruieren, dass wir diese auch optimal und effizient produzieren können. Die Beleuchtungsindustrie ist groß und viele Mitbewerber zeigen sich weltmännisch, Jürgen Brandgardt jedoch bleibt bodenständig: Die meisten der Branche wollen Weltmarktführer werden. Ich weiß gar nicht wieso. Wir bleiben lieber klein, aber dafür gesund! Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass die Leuchten von JB-Lighting weltweit zum Beispiel im russischen Kreml, diversen Opernhäusern oder im Pariser Autosalon zu finden sind. Jürgen Braungardt ist von Kindesbeinen an Kunde der Sparkasse Ulm, denn hier fühlt er sich wohl und verstanden. Man hat ein Sparbuch. Den Weltspartag. Das vertraute Logo. Die Sparkasse ist vor Ort. Das gefällt mir alles sehr gut. Nichtsdestotrotz sieht er in der Sparkasse Ulm mehr als ein schlichtes Kreditinstitut: Für mich ist die Sparkasse auch ein Kontrollorgan, dass aufpasst, dass ich ein gutes und faires Angebot sowie guten Service bekomme. Der Sparkasse Ulm kann ich vertrauen, da werde ich nicht ausgenutzt. Ins richtige Licht gerückt: Jürgen Braungardt im Showroom seiner Firma JB-Lighting

16 Mitarbeiter Eine Sparkasse, viele Gesichter: Ein großes Team von Beratern ist täglich für Sie im Einsatz, zusätzlich arbeiten im Hintergrund noch zahlreiche weitere Mitarbeiter der Sparkasse Ulm daran, Ihre Finanzen optimal zu regeln. M Michaela Mayer eine von insgesamt Mitarbeitern der Sparkasse Ulm Die Mitarbeiter sind das wichtigste Gut eines Unternehmens. Dies hat die Sparkasse Ulm seit langem erkannt. Für ihre qualitativ hochwertige, vorbildliche und zukunftsweisende Personalarbeit hat das Kreditinstitut den BestPersAward erhalten. Darüber hinaus wurde die Sparkasse Ulm mit dem Gütesiegel Arbeit Plus ausgezeichnet. Dieses Gütesiegel der evangelischen Kirche Deutschland würdigt die Maßnahmen der Sparkasse Ulm in den Bereichen Lebens-, Beteiligungs- und Entfaltungschancen sowie deren Beiträge zur Sozialkultur. Neben einem flexiblen Arbeitszeitmodell, das für alle Mitarbeiter gilt, beschäftigte die Sparkasse Ulm im Jahr 2013 insgesamt 255 Teilzeitkräfte, bietet die Möglichkeit zum Homeoffice und zahlreiche Maßnahmen zur Unterstützung (beispielsweise Zuschüsse für Kindergärten oder Ferienangebote). Insgesamt 70 neue Mitarbeiter hat diese Personalarbeit überzeugt, so dass sie sich im vergangenen Jahr für die Sparkasse Ulm als zukünftigen Arbeitgeber entschieden haben. Wie auch einst die insgesamt 25 Jubilare, die im Jahr 2013 bei der Sparkasse Ulm bereits ihr 25- beziehungsweise 40-jähriges Betriebsjubiläum gefeiert haben. Im Rahmen einer besonderen Veranstaltung wurden die langjährigen Mitarbeiter für ihre Treue und Zuverlässigkeit geehrt. Gerade für jüngere Kollegen gibt das Fachwissen und die jahrelange Erfahrung große Orientierung. Um den persönlichen und fachlichen Horizont zu erweitern, stehen den Mitarbeitern der Sparkasse Ulm viele Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Daher war es besonders erfreulich, auch im Jahr 2013 zahlreiche Mitarbeiter für eine bestandene Prüfung oder eine abgeschlossene Weiterbildung am bereits siebten Tag der Bildung ausgezeichnet werden konnten

17 Nachhaltigkeit N Natur pur und Sonne satt Was bedeutet eigentlich Nachhaltigkeit? Der ursprünglich aus der Forstwirtschaft stammende Begriff steht heute für ein weltweites Prinzip, das alle angeht. Nachhaltigkeit ist eines der großen Themen unserer Gegenwart, bei dem Politik, Wirtschaft und Wissenschaft aufgefordert sind, sich zu beteiligen aber auch jeder Einzelne von uns... Aufgrund ihres öffentlichen Auftrages nehmen die Sparkassen hierbei eine besondere Rolle ein. Für die Sparkasse Ulm ist Nachhaltigkeit eine seit über 200 Jahren gelebte Tradition. Überall in Deutschland engagieren sich die Sparkassen für eine wirtschaftlich, sozial und ökologisch zukunftsfähige Entwicklung und übernehmen Verantwortung für die Menschen, die Wirtschaft und die Umwelt. Seit ihrer Gründung im Jahre 1847 steht die Sparkasse Ulm für ein verantwortungsvolles und zukunftsfähiges Wirtschaften und verankert sowohl soziale als auch ökonomische Aspekte in ihrem Geschäftsmodell. Neben den Dimensionen Ökologie und Ökonomie beinhaltet nachhaltiges Handeln auch gesellschaftliche Aspekte. Durch eine Vielzahl von verschiedenen Aktionen und Projekten in der breit angelegten Förderung von karitativen Einrichtungen, Vereinen, Schulen und Organisationen im gesamten Wirtschaftsraum Alb-Donau/Ulm setzt die Sparkasse Ulm ihre am Gemeinwohl orientierte Geschäftsphilosophie in die Tat um. Eines der vielen Beispiele für dieses gesellschaftliche Engagement ist die Unterstützung der Schulen in Ulm und dem Alb- Donau-Kreis. So wurden im vergangenen Jahr über 250 Schulen und mehr als Schülerinnen und Schüler finanziell bei ihren Aufenthalten in Schullandheimen durch die Sparkasse Ulm unterstützt. Hoch her ging es bei dem Schullandheimaufenthalt der sechsten Klasse der Michael-Buck-Schule in Ehingen

18 Online Organisation Sparkasse für ihre Kunden immer erreichbar O Thomas und Tanja Litzinger mit Tocher Tia und Sohn Tino beim Prüfen ihrer Finanzen auf der heimischen Couch. Die bundesweit rund 50 Millionen Sparkassenkunden können sich auf ihr Kreditinstitut verlassen. Denn hinter jeder einzelnen und regional tätigen Sparkasse steht die Sparkassen- Finanzgruppe. Diese besteht aus insgesamt rund 600 Unternehmen darunter auch die Sparkasse Ulm die alle eng miteinander zusammenarbeiten. Neben den Sparkassen sind dies zahlreiche Spezialfinanzierer, wie beispielsweise die Landesbausparkassen, die Deutsche Leasing, die DekaBank oder die Landesbankkonzerne. Darüber hinaus sind Sparkassen allerdings nicht nur vor Ort in Deutschland gut vertreten. Die Erreichbarkeit wird auch im Ausland gewährleistet. Das große Online-Angebot der Sparkassen macht es Kunden möglich, ihre Finanzen immer und überall im Blick zu behalten, beispielsweise mit dem Online-Banking oder der neuen Sparkassen-App. Dabei können Überweisungen getätigt, Kontostände abgefragt und Aufträge erledigt werden. Bei Fragen stehen die Berater der Sparkasse auch gerne per zur Verfügung und versuchen das jeweilige Problem schnellstmöglich zu lösen. Ein weiteres Medium, bei dem sich die Sparkassenkunden online zu Wort melden oder Fragen stellen können, ist die Blogplattform des Bürgerdialogs. Dieser Dialog ist seit April 2013 im Einsatz. Hierbei beantwortet die Sparkasse alle Finanzfragen und leitet gegebenenfalls an das jeweils regional zuständige Institut weiter

19 Projekte P Partnerschaftsprojekte mit Potenzial Seit 200 Jahren sichern und fördern Sparkassen in Deutschland die Entwicklung in den Regionen sowie das Gemeinwohl vor Ort. Die Sparkassenstiftung für internationale Kooperation nutzt diese praktische und wohl beispiellose Erfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit. Sie begleitet Staaten in ihren vielfältigen Projekten dabei, aus deren Kultur geeignete Finanzsysteme für die Menschen sowie deren Wirtschaften zu gestalten und aufzubauen. In langfristigen Partnerschaftsprojekten wird dabei die Professionalität der Partner erhöht, damit diese ihren Kunden einen dauerhaften Zugang zu Finanzprodukten bieten können. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen, aber auch Arme und soziale Randgruppen sind die Zielgruppen der Partnerinstitute. Durch die Möglichkeit, eigene Existenzen zu gründen, können die Menschen in den Partnerländern ihr Leben selbstbestimmt gestalten. So werden vor Ort sowohl Arbeitsplätze und Einkommen geschaffen als auch die Armut bekämpft. Das 20-jährige Jubiläum der Sparkassenstiftung für internationale Kooperation war der Anlass für die Ausstellung Entwicklungsgeld, die eine künstlerische Fotodokumentation mit einzigartigen Impressionen aus Ghana, Laos und Vietnam bietet. Mit den ausgewählten Fotos ist es der Sparkasse Ulm in Zusammenarbeit mit der Sparkassenstiftung gelungen, eine Ausstellung zu schaffen, welche die Arbeit der Stiftung aus einem etwas anderen Blickwinkel darstellt. Die Exponate fokussieren und porträtieren den Alltag der Empfänger der Entwicklungsgelder, fangen den Finanzstrom in seiner unverhüllten Form ein und veranschaulichen fernab jeglicher Urlaubsbilderoptik außergewöhnliche Landschaften. Der Fotograf Philip Ruopp aus Laichingen sammelte auf seiner über einen Monat langen Reise durch drei Länder auf zwei Kontinenten beeindruckende Impressionen der Arbeit der Sparkassen-Stiftung. Erlebnisse und Eindrücke dieser Reise hat er auf künstlerisch-dokumentarische Weise in die Bilderwelten der Ausstellung Entwicklungsgeld transferiert

20 Qualität Q Qualitätssiegel s.cool Die s.cool Sports GmbH wurde im Jahr 2000 von Geschäftsführer Horst Schöll und Mitgesellschafter Thomas Bauknecht gegründet. Die ursprüngliche Idee des Sportbekleidungsherstellers bestand darin, eine Jugend trainiert für Olympia - Kollektion zu entwerfen, bei der die verschiedensten Sportartikel, vom Trikot bis hin zum Spielball, selbst produziert und vertrieben werden sollten. Obwohl sich dieses Vorhaben letztlich als wenig rentabel erwies, lies sich das s.cool-duo nicht unterkriegen und bewies stattdessen auf beeindruckende Art und Weise Einfallsreichtum, Durchhaltevermögen und vor allem Geschäftssinn. Inzwischen ist das Unternehmen aus Feldstetten mit weiteren sieben Produktionsstätten im Ausland vertreten und zählt weltweit tausende Vereine sowie zahlreiche Großfirmen zu seinen Kunden. Horst Schöll, deutscher Vizemeister im Skilanglauf 1974, erfahrener Fußballtrainer und Sportfachmann, führt den Erfolg auf seine langjährige Branchenerfahrung zurück. Seit über 30 Jahren betreut und berät der 55-Jährige fast 30 Nationen bei Weltcups, Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen. Über die Jahre ist daraus ein Netzwerk von Firmen und Partnern entstanden, welches wiederum zu erfolgreichen Kooperationen geführt hat. Das Erfolgsgeheimnis liegt somit in erster Linie in der Kundenpflege, aber auch in der kompetenten Beratung und dem freundschaftlichen Miteinander. Durch Verlässlichkeit und Qualität hat sich s.cool in Sportlerkreisen sowie in der Industrie längst einen Namen gemacht ganz gleich ob bei Pirelli, Milka, Adidas oder Mercedes aber auch bei sportlichen Events, wie Olympia, Biathlon und Skilanglauf. Rund 300 Partner schätzen an s.cool, dass sie lösungsorientiert, flexibel und vor allem schnell sind. Das vielfältige Angebot reicht von Läufershirts für den Ulmer Einstein-Marathon über Ski-Outfits bis hin zur Motorsportbekleidung und beinhaltet sogar eine von Magdalena Neuner designte Strickmütze made in Germany. Noch mehr Originalität stellte s.cool bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi unter Beweis und entwarf dafür spezielle Olympia-Matroschkas. Aber auch auf anderen sportlichen Großevents ist s.cool stets mit viel Einfallsreichtum vertreten. Die erste Großinvestition in diese Richtung tätigte das Unternehmen 2005, als s.cool sich gemeinsam mit Partnern die Verkaufsrechte im Rahmen der Nordischen Ski-Weltmeisterschaft in Oberstdorf sicherte. Im selben Jahr erfolgte die Verlegung des Hauptsitzes von Römerstein nach Feldstetten womit die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Sparkasse Ulm ihren Anfang nahm. Wir fühlen uns bei der Sparkasse Ulm sehr gut aufgehoben und haben damals die richtige Entscheidung getroffen, ist sich Horst Schöll sicher. Die Sparkasse Ulm unterstützte s.cool 2005 unter anderem bei ihrem Vorhaben, in die Nordische Ski-Weltmeisterschaft zu investieren und erwies sich somit als verlässlicher Finanzpartner. Insgesamt belief sich 2013 bei der Sparkasse Ulm das Kreditvolumen zur Unterstützung regionaler Unternehmen auf über 2 Milliarden Euro. Horst Schöll, Firmengründer der s.cool Sports GmbH, hat schon das ein oder andere Werbemittel für die Sparkasse Ulm gefertigt

Gut für den Landkreis.

Gut für den Landkreis. Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Bahnhofstraße 8 73728 Esslingen KundenService: Telefon 0711 398-5000 Telefax 0711 398-5100 kundenservice@ksk-es.de www.ksk-es.de Haben Sie Fragen zu unserem gesellschaftlichen

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Sparkassen-Finanzgruppe. Unser Beitrag für die Region.

Sparkassen-Finanzgruppe. Unser Beitrag für die Region. Sparkassen-Finanzgruppe Wenn s um Geld Wenn s geht um Geld geht Sparkasse S Sparkasse Hochrhein Hochrhein Unser Beitrag für die Region. Der Vorstand der Sparkasse Hochrhein (v. l.): Heinz Rombach (Vorsitzender)

Mehr

Nachhaltige Kapitalanlage. Gute Erträge plus gutes Gefühl.

Nachhaltige Kapitalanlage. Gute Erträge plus gutes Gefühl. S Kreissparkasse Höchstadt/Aisch Nachhaltige Kapitalanlage. Gute Erträge plus gutes Gefühl. www.kreissparkasse-hoechstadt.de Nachhaltig handeln. Verantwortung übernehmen. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrte

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

Sparkasse Bodensee ein stabiler und zuverlässiger Partner

Sparkasse Bodensee ein stabiler und zuverlässiger Partner Pressemitteilung Sparkasse Bodensee ein stabiler und zuverlässiger Partner Friedrichshafen / Konstanz, 15. April 2016 Neuer Vorsitzender des Vorstandes Lothar Mayer übernimmt am 1. Mai Extreme Niedrigzinsphase

Mehr

Unser Antrieb: Ihre Anliegen

Unser Antrieb: Ihre Anliegen Ihre Bank vor Ort 2 3 Unser Antrieb: Ihre Anliegen Ihre finanziellen Anliegen sind ein sensibles Gut. Schließlich bietet Ihnen Ihr Guthaben gute Perspektiven und die Erfüllung besonderer Wünsche, zum Beispiel

Mehr

Helvetia Gruppe. Unser Leitbild

Helvetia Gruppe. Unser Leitbild Helvetia Gruppe Unser Leitbild Unser Leitsatz Spitze bei Wachstum, Rentabilität und Kundentreue. Das Leitbild der Helvetia Gruppe hält die grundlegenden Werte und die Mission fest, die für alle Mitarbeitenden

Mehr

Pressemitteilung. Sparkassenkunden tun Gutes Sparkasse Stade-Altes Land mit starker Sozialbilanz

Pressemitteilung. Sparkassenkunden tun Gutes Sparkasse Stade-Altes Land mit starker Sozialbilanz Pressemitteilung Rückfragen beantwortet: Wolfgang von der Wehl Tel.: 04141/490-211 Stade, 25. April 2014 Sparkassenkunden tun Gutes Sparkasse Stade-Altes Land mit starker Sozialbilanz Stade. In der Jahrespressekonferenz

Mehr

Sparkasse Ulm geht gesund und gestärkt die Herausforderungen der Zukunft an

Sparkasse Ulm geht gesund und gestärkt die Herausforderungen der Zukunft an Pressemitteilung zur Bilanzpressekonferenz Ulm, 18. Juli 2014 Sparkasse Ulm geht gesund und gestärkt die Herausforderungen der Zukunft an Neuer Jahresbericht Anno Zweitausenddreizehn spiegelt die Facetten

Mehr

Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe. www.blsk.de

Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe. www.blsk.de Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe www.blsk.de Vielen Dank für Ihre Beteiligung. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist der Schlüssel zu unserem Erfolg. Gerade

Mehr

Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe. www.nordlb.de

Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe. www.nordlb.de Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe www.nordlb.de Vielen Dank für Ihre Beteiligung. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist der Schlüssel zu unserem Erfolg.

Mehr

Jahresabschlusspressekonferenz 2013

Jahresabschlusspressekonferenz 2013 Pressemitteilung Jahresabschlusspressekonferenz 2013 Gießen, 30. Januar 2014 Unsere Sparkasse steht für stabile und vor allem sichere Geldanlagen im Interesse der Menschen in unserer Region und für die

Mehr

MATTHIAS MALESSA Former Chief Human Resource Officer adidas Gruppe

MATTHIAS MALESSA Former Chief Human Resource Officer adidas Gruppe Unser Unternehmen leuchtet mit der Metropolregion Nürnberg, damit wir gemeinsam eine zukunftsfähige Infrastruktur für diese wunderschöne Region schaffen, die möglichst vielen talentierten Menschen und

Mehr

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Jahresbericht 2014 der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Unsere Geschichte Am 03. November 2010 wurde durch einen gemeinsamen Beschluss der Gemeindevertretung

Mehr

Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben. Das Familienunternehmen. mit Tradition und Innovation

Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben. Das Familienunternehmen. mit Tradition und Innovation Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben Das Familienunternehmen mit Tradition und Innovation 1958 Firmengründung durch Fritz Greutmann 1965 Produktion von Farben, 1968 Gründung der Aktiengesellschaft

Mehr

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen Presse-Information Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Eigenheime: Mehr Kreditzusagen Geldanlage:

Mehr

Pressemeldung. Positive Geschäftsentwicklung im Jahr 2014. Gifhorn/ Wolfsburg, 3. März 2015

Pressemeldung. Positive Geschäftsentwicklung im Jahr 2014. Gifhorn/ Wolfsburg, 3. März 2015 Pressemeldung Bilanz-Pressegespräch 2014 Positive Geschäftsentwicklung im Jahr 2014 Gifhorn/ Wolfsburg, 3. März 2015 Wir sind mit der Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres insgesamt zufrieden, so

Mehr

In der Region. Für die Region.

In der Region. Für die Region. Zweckverbandsversammlung 2015 Sparkassenkunden nutzen im starken Maße günstige Kreditkonditionen Der Vorstand der Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen stellte den Mitgliedern der Zweckverbandsversammlung das

Mehr

Wir vermitteln sicherheit

Wir vermitteln sicherheit Wir vermitteln sicherheit 2 3 Eine solide basis für unabhängige Beratung wir vermitteln sicherheit Als unabhängiger Versicherungsmakler sind wir für unsere Geschäfts- und Privatkunden seit 1994 der kompetente

Mehr

Individualkunden-Beratung. So individuell wie Ihre Wünsche. Sparkassen-Finanzgruppe. www.blsk.de

Individualkunden-Beratung. So individuell wie Ihre Wünsche. Sparkassen-Finanzgruppe. www.blsk.de -Beratung. So individuell wie Ihre Wünsche. Sparkassen-Finanzgruppe www.blsk.de Wie können wir Sie überzeugen?»oft ist es besser, eine Stunde über sein Geld nachzudenken, als einen Tag hart dafür zu arbeiten«.

Mehr

» Ein. » Willkommen. Unternehmen, zwei starke Marken.« bei den MeisterWerken.«

» Ein. » Willkommen. Unternehmen, zwei starke Marken.« bei den MeisterWerken.« 2 3» Ein Unternehmen, zwei starke Marken. Willkommen bei den MeisterWerken.«Willkommen im Sauerland. Willkommen bei uns, den Mitarbeitern der MeisterWerke. Lernen Sie uns auf den folgenden Seiten besser

Mehr

Gutes tun. Eine Stiftung gründen. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. www.vrbank-aalen.de. Wir machen den Weg frei.

Gutes tun. Eine Stiftung gründen. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. www.vrbank-aalen.de. Wir machen den Weg frei. Gutes tun. Eine Stiftung gründen. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. www.vrbank-aalen.de Auflage 01.2010 VR-Bank Aalen, Wilhelm-Zapf-Str. 2-6, 73430 Aalen, www.vrbank-aalen.de

Mehr

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Pressemitteilung Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Kredite und Einlagen legen zu Hervorragende Entwicklung im Versicherungs- und Immobiliengeschäft Jahresüberschuss stärkt

Mehr

Mehr als Sie erwarten

Mehr als Sie erwarten Mehr als Sie erwarten Dipl.-Kfm. Michael Bernhardt Geschäftsführer B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbh BBO Datentechnik GmbH Aus Visionen werden Lösungen B.i.TEAM und BBO bieten Ihnen spezifische

Mehr

Sparkassen im Hochsauerlandkreis

Sparkassen im Hochsauerlandkreis Pressemitteilung Große Herausforderungen auf solider Geschäftsgrundlage gemeistert Sparkassen ziehen Bilanz Brilon-Nehden, den 26.01.2016 Zahlen per 31.12.2015 31.12.2014 Bilanzsumme 3.425 Mio. 3.360 Mio.

Mehr

s Stadtsparkasse Schwedt

s Stadtsparkasse Schwedt s Stadtsparkasse Schwedt Pressemitteilung Nr. 01/2015 vom 20. Mai 2015 Das Jahr 2014: Kreditgeschäft profitiert vom Zinstief Vorstandsvorsitzender Dietrich Klein (li.) und Vorstandsmitglied Jürgen Dybowski

Mehr

Meine Privatbank. Meine Privatbank.

Meine Privatbank. Meine Privatbank. Meine Privatbank. Meine Privatbank. Klaus Siegers, Vorsitzender des Vorstandes 3 Sehr geehrte Damen und Herren, willkommen bei der Weberbank, der führenden Privatbank in Berlin. Seit 1949 berät die Weberbank

Mehr

Ihre Fragen unsere Antworten zur Fusion

Ihre Fragen unsere Antworten zur Fusion Ihre Fragen unsere Antworten zur Fusion Liebe Kundin, lieber Kunde, herzlich willkommen in der neuen Weser-Elbe Sparkasse! Sicherlich haben Sie im Zusammenhang mit der Fusion Ihrer Sparkasse einige Fragen.

Mehr

Stadtsparkasse Blomberg/Lippe

Stadtsparkasse Blomberg/Lippe Stadtsparkasse Blomberg/Lippe Pressemitteilung Blomberg, 09. Februar 2016 Das Geschäftsjahr 2015 war vom Niedrigzinsniveau geprägt. Vor diesem Hintergrund erwirtschafteten wir ein zufriedenstellendes Betriebsergebnis.

Mehr

Pressemitteilung. Die Kreissparkasse St. Wendel 2015: Mehr qualifizierte Beratung im neu strukturierten Geschäftsstellennetz

Pressemitteilung. Die Kreissparkasse St. Wendel 2015: Mehr qualifizierte Beratung im neu strukturierten Geschäftsstellennetz Pressemitteilung Die Kreissparkasse St. Wendel 2015: Mehr qualifizierte Beratung im neu strukturierten Geschäftsstellennetz Konzentration stärkt Beratungskompetenz St. Wendel, 27. Juli 2015 Die Kreissparkasse

Mehr

Die Sparkasse Regensburg stellt sich vor: Kompetenz für Ihr Unternehmen. S Sparkasse Regensburg

Die Sparkasse Regensburg stellt sich vor: Kompetenz für Ihr Unternehmen. S Sparkasse Regensburg Die Sparkasse stellt sich vor: Kompetenz für Ihr Unternehmen Ein herzliches Willkommen und Grüß Gott. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, immer wieder werden wir gefragt, wodurch sich die Sparkasse

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

An alle, die das Gras wachsen hören. Die nachhaltige Finanzberatung bietet Ihnen jetzt ganz neue Chancen.

An alle, die das Gras wachsen hören. Die nachhaltige Finanzberatung bietet Ihnen jetzt ganz neue Chancen. An alle, die das Gras wachsen hören. Die nachhaltige Finanzberatung bietet Ihnen jetzt ganz neue Chancen. Finanzen nachhaltig gestalten mehrwert-berater.de Weiter denken bedeutet jetzt genau das Richtige

Mehr

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten S Finanzgruppe Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Finanzkrise bewegt die Menschen in Deutschland. Deswegen beantworten

Mehr

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Presseinformation 20. März 2015 Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Geschäftsjahr 2014 mit gutem Wachstum in allen Bereichen Die Sparkasse Westmünsterland blickt auf ein zufriedenstellendes

Mehr

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Pressemitteilung 5/2015 Paderborn /, 30. Januar 2015 erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Geschäftsentwicklung 2014 leicht über Erwartungen Die zeigt sich mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden.

Mehr

Pressemitteilung. Hohes Kundenvertrauen: Ostsächsische Sparkasse Dresden zieht solide Bilanz 2014. Dresden, 16. April 2015

Pressemitteilung. Hohes Kundenvertrauen: Ostsächsische Sparkasse Dresden zieht solide Bilanz 2014. Dresden, 16. April 2015 Pressemitteilung Hohes Kundenvertrauen: Ostsächsische Sparkasse Dresden zieht solide Bilanz 2014 Dresden, 16. April 2015 Sparbuch und Tagesgeldkonto das sind nach wie vor die häufigsten Geldanlagen der

Mehr

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15. - 1 Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.00 Uhr in Unna Sehr geehrte Damen und Herren, ich darf Sie ganz herzlich zur Feier

Mehr

Finanziell in Topform mit dem Sparkassen-Finanzkonzept.

Finanziell in Topform mit dem Sparkassen-Finanzkonzept. s-sparkasse Finanziell in Topform mit dem Sparkassen-Finanzkonzept. Sicherheit, Altersvorsorge, Vermögen. Werden Sie zum Champion im modernen Finanz- Mehrkampf mit dem richtigen Trainings programm bringen

Mehr

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden S Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden Die Stabilität der Sparkassen angesichts der Finanzmarktkrise

Mehr

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015 Presse-Information A-D-15007 07.07.2015 Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten Technische Büros Berlin und Jena bieten zum Jubiläum interessante Einblicke / Kontinuierliches Wachstum und

Mehr

Sparkassen. Gut für Deutschland. s

Sparkassen. Gut für Deutschland. s Das gesellschaftliche Engagement der Sparkassen Verantwortung übernehmen Zusammenhalt stärken Sparkassen. Gut für Deutschland. s Nähe, Vertrauen und Verlässlichkeit gehören seit jeher zur Geschäftsphilosophie

Mehr

Ihr Ziel bestimmt den Weg

Ihr Ziel bestimmt den Weg Ihr Ziel bestimmt den Weg FRAU DR. GUNDA SCHROBSDORFF Jetzt habe ich mich doch endlich in die Selbstständigkeit gewagt und fühlte mich auf dem Weg dahin bestens beraten und unterstützt. DR. RAMA EGHBAL

Mehr

Ihr FirmenkundenCenter

Ihr FirmenkundenCenter Wenn s um Geld geht Kreissparkasse Wiedenbrück Ihr FirmenkundenCenter der Kreissparkasse Wiedenbrück Kreissparkasse. Gut für die Wirtschaft. Gut für unsere Region. Der Vorstand der Kreissparkasse Wiedenbrück

Mehr

INITIATIVE ZUR GRÜNDUNG D E R H A M B U R G E R S T I F T U N G FÜR MIGRANTEN

INITIATIVE ZUR GRÜNDUNG D E R H A M B U R G E R S T I F T U N G FÜR MIGRANTEN INITIATIVE ZUR GRÜNDUNG D E R H A M B U R G E R S T I F T U N G FÜR MIGRANTEN azubi börse Hamburg Grußwort Hamburger Stiftung für Migranten Etwa 14 Prozent der in Hamburg lebenden Bürgerinnen und Bürger

Mehr

Impressum Herausgeber Deutscher Sparkassen- und Giroverband (DSGV)

Impressum Herausgeber Deutscher Sparkassen- und Giroverband (DSGV) Impressum Herausgeber Deutscher Sparkassen- und Giroverband (DSGV) Charlottenstraße 47 10117 Berlin Telefon 030. 2 02 25-1305 Telefax 030. 2 02 25-1304 gut-fuer-deutschland@dsgv.de www.gut-fuer-deutschland.de

Mehr

Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro

Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro Kreissparkasse Heilbronn Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro Bewerbungsformular innen liegend oder online unter www.buergerpreis-hn.de Kontakt Kreissparkasse Heilbronn Marion

Mehr

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v.

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. 1 Der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure Sehr geehrte Damen und Herren, 26.10.2014 der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure (VWI) e.v. ist der Berufsverband

Mehr

DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH. Sensibel. Effizient. Vorausblickend.

DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH. Sensibel. Effizient. Vorausblickend. DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH Sensibel. Effizient. Vorausblickend. Die Schwäbisch Hall Facility Management GmbH ist der Komplett-Anbieter für alle Gewerke und Dienstleistungen

Mehr

Messe-pro. Brand Experience Always Fair. www.messepro.de

Messe-pro. Brand Experience Always Fair. www.messepro.de Messe-pro Brand Experience Always Fair. www.messepro.de Wir entwickeln ERLEBBARE Auftritte. Erfolgreiche Markenkommunikation. Mit dem richtigen Fokus und einer gelungenen Markeninszenierung wird ein Messeauftritt

Mehr

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Pressemitteilung Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Seite 1 von 5 Spatenstich mit Ministerin Dr. Monika Stolz für die Kita Schloss-Geister

Mehr

Jahresabschlusspressekonferenz 2012

Jahresabschlusspressekonferenz 2012 Pressemitteilung Jahresabschlusspressekonferenz 2012 Gießen, 17. Januar 2013 Heute darf ich zum letzten Mal vor Ihnen stehen und die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres kommentieren. Und, ich freue

Mehr

Sozialbilanz 2011 Die Leistungen der Kreissparkasse Limburg für Kunden und für die Region

Sozialbilanz 2011 Die Leistungen der Kreissparkasse Limburg für Kunden und für die Region Gut für die Region Sozialbilanz 2011 Die Leistungen der Kreissparkasse Limburg für Kunden und für die Region Das Filialteam der Kreissparkasse Limburg (v. l. n. r.): Filialleiter Heinz Kremer, Filialleiterin

Mehr

Gemeinsam für Gute Bildung. Starke Partner, starke Wirkung die Stiftung Bildung und Gesellschaft bündelt und verstärkt Ihr Engagement.

Gemeinsam für Gute Bildung. Starke Partner, starke Wirkung die Stiftung Bildung und Gesellschaft bündelt und verstärkt Ihr Engagement. Gemeinsam für Gute Bildung Starke Partner, starke Wirkung die Stiftung Bildung und Gesellschaft bündelt und verstärkt Ihr Engagement. » Die Stiftung Bildung und Gesellschaft ist eine starke Gemeinschaft

Mehr

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive 1 Wofür würdest du eigentlich sparen? Endlich 16 Jahre alt! Die Geburtstagsfeier war super, alle waren da. Und Nele hat tolle Geschenke bekommen. Das Beste kam allerdings zum Schluss, als die Großeltern

Mehr

KARLSRUHER KOMPETENZZENTRUM FÜR FINANZIERUNG UND BERATUNG

KARLSRUHER KOMPETENZZENTRUM FÜR FINANZIERUNG UND BERATUNG KARLSRUHER KOMPETENZZENTRUM FÜR FINANZIERUNG UND BERATUNG 2 DAS KARLSRUHER KOMPETENZZENTRUM FÜR FINANZIERUNG UND BERATUNG Im Jahr 2000 von der Stadt Karlsruhe sowie der ortsansässigen Sparkasse und Volksbank

Mehr

Ihr Vertrauen Unser Versprechen

Ihr Vertrauen Unser Versprechen Ihr Vertrauen Unser Versprechen» Gut, FAIR, MENSCHLICH, NAH bedeutet für uns kein leeres Versprechen, sondern ist gelebter Auftrag. Auf unser Engagement für die Region können Sie sich verlassen. Geschäftsbericht

Mehr

Private Banking Unsere Vermögenskompetenz für gehobene Ansprüche.

Private Banking Unsere Vermögenskompetenz für gehobene Ansprüche. Private Banking Unsere Vermögenskompetenz für gehobene Ansprüche. Im Allgäu daheim und mit der Welt vernetzt die persönliche Komponente und das Gespür für Märkte zeichnen unser Private Banking aus. Rainer

Mehr

SPARDA-BANK HAMBURG EG PRIVATE BANKING Individuelle und ganzheitliche Vermögensplanung.

SPARDA-BANK HAMBURG EG PRIVATE BANKING Individuelle und ganzheitliche Vermögensplanung. PRIVATE BANKING Individuelle und ganzheitliche Vermögensplanung. UNSER BANKGEHEIMNIS: EHRLICHE BERATUNG UND TRANSPARENTE KOSTEN. Traditionelle Werte und modernste Bankdienstleistungen die Sparda-Bank Hamburg

Mehr

Praxisseminar FührungsEnergie Von ausgezeichneten Anwendern lernen

Praxisseminar FührungsEnergie Von ausgezeichneten Anwendern lernen FührungsEnergie vertiefen Georg Schneider / Kai Kienzl Praxisseminar FührungsEnergie Von ausgezeichneten Anwendern lernen Ein Tag, zwei Referenten und jede Menge Praxistipps! 2 Top-Anwender berichten von

Mehr

Pressemitteilung SPARKASSE BODENSEE ERZIELT 2012 EIN STABILES ERGEBNIS SPARKASSE BODENSEE SETZT AUF KONTINUITÄT

Pressemitteilung SPARKASSE BODENSEE ERZIELT 2012 EIN STABILES ERGEBNIS SPARKASSE BODENSEE SETZT AUF KONTINUITÄT Pressemitteilung SPARKASSE BODENSEE ERZIELT 2012 EIN STABILES ERGEBNIS SPARKASSE BODENSEE SETZT AUF KONTINUITÄT Friedrichshafen / Konstanz, 21. März 2013 Die Sparkasse blickt auf ein interessantes Jahr

Mehr

Vertrauen schenken ist eine unerschöpfliche Kapitalanlage

Vertrauen schenken ist eine unerschöpfliche Kapitalanlage Vertrauen schenken ist eine unerschöpfliche Kapitalanlage (Johann Heinrich Pestalozzi, Schweizer Pädagoge 1746-1827) Partnerschaft verlangt Vertrauen. Erst recht, wenn es um die finanziellen Belange Ihres

Mehr

Jahresabschlusspressekonferenz 2011

Jahresabschlusspressekonferenz 2011 Pressemitteilung Jahresabschlusspressekonferenz 2011 Gießen, 19. Januar 2012 Die gute Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres fügt sich nahtlos in die der Vorjahre ein. Dabei hat sich unsere bodenständige

Mehr

Stahl und Industrieprodukte

Stahl und Industrieprodukte Stahl und Industrieprodukte Vorwort Die Emil Vögelin AG ist ein traditionelles Schweizer Familienunternehmen. 1932 von Emil Vögelin in Basel gegründet, entwickelte sich die Firma von einem kleinen Betrieb

Mehr

Nicole Oppermann neue. Geschäftsführerin in der Sicherheit. Interview. Presseinformationen. Ehemalige Personalmanagerin macht steile Karriere

Nicole Oppermann neue. Geschäftsführerin in der Sicherheit. Interview. Presseinformationen. Ehemalige Personalmanagerin macht steile Karriere Presseinformationen Ehemalige Personalmanagerin macht steile Karriere Nicole Oppermann neue Geschäftsführerin in der Sicherheit (Osnabrück, 16.04.2012) Nicole Oppermann übernahm Anfang April die Geschäftsführung

Mehr

S Sparkasse Ulm. Wir für die Zukunft. Kompaktbericht Nachhaltigkeit Ihrer Sparkasse.

S Sparkasse Ulm. Wir für die Zukunft. Kompaktbericht Nachhaltigkeit Ihrer Sparkasse. S Sparkasse Ulm Wir für die Zukunft. Kompaktbericht Nachhaltigkeit Ihrer Sparkasse. Ihre Sparkasse: ökonomisch, sozial, ökologisch. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kunden und Geschäftspartner, mit

Mehr

Dr. Helmut Schönenberger und die UnternehmerTUM GmbH Kompetenz für den Aufbau von Start-ups

Dr. Helmut Schönenberger und die UnternehmerTUM GmbH Kompetenz für den Aufbau von Start-ups Dr. Helmut Schönenberger und die UnternehmerTUM GmbH Kompetenz für den Aufbau von Start-ups Name: Dr. Helmut Schönenberger Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: UnternehmerTUM GmbH Liebe Leserinnen

Mehr

Interwetten Unternehmensdarstellung

Interwetten Unternehmensdarstellung Interwetten Unternehmensdarstellung Ein führender Anbieter von Sportwetten Interwetten wurde im September 1990 gegründet und ist mit 20 Jahren Buchmachererfahrung einer der weltweit größten Anbieter von

Mehr

DANKE. für Ihr Vertrauen 2014. Sparkasse Beckum-Wadersloh. Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung

DANKE. für Ihr Vertrauen 2014. Sparkasse Beckum-Wadersloh. Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung DANKE für Ihr Vertrauen 2014 Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung Sparkasse Beckum-Wadersloh Persönlich. Kompetent. Nah. Engagiert für unsere Kunden Mit 174 Mitarbeiterinnen

Mehr

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015 Pressemitteilung Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld Lemgo, 16. Januar 2015 Horst Selbach, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Lemgo, blickte mit seinen Vorstandskollegen Bernd Dabrock und Klaus Drücker

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Hightech-Handwerk. mit Tradition und Kompetenz

Hightech-Handwerk. mit Tradition und Kompetenz Hightech-Handwerk mit Tradition und Kompetenz Unsere Kunden Unsere Leistungen, unsere Leitwerte Handwerks-Tradition und Hightech-Produkte das ist für uns kein Gegensatz, sondern die Grund lage unseres

Mehr

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien.

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media bei Bühler. Vorwort. Was will Bühler in den sozialen Medien? Ohne das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten

Mehr

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden s Sparkasse Regensburg Arbeitgeber Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, unseren großen Erfolg als Sparkasse Regensburg verdanken wir in erster Linie unseren

Mehr

Sparkasse Werra-Meißner

Sparkasse Werra-Meißner Pressemitteilung Sparkasse - weiterhin erfolgreich. Eschwege, 10. Februar 2015 Bei der Jahrespressekonferenz präsentierte der Vorstand, vertreten durch den Vorsitzenden Frank Nickel und Vorstandsmitglied

Mehr

Ellenbogenmentalität bei MLP.

Ellenbogenmentalität bei MLP. Ellenbogenmentalität bei MLP. Karriere ist kein Konkurrenzkampf jedenfalls nicht bei uns. Schreiben Sie als MLP Berater Ihre Erfolgsgeschichte. MLP TOP MLP ARBEITGEBER BERATER EINSTIEGSWEGE BERATER KONTAKT

Mehr

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen:

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Große Geschenke für einen bedeutenden Anlass Die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen hieß ihre Gäste in der Gartenhalle herzlich willkommen.

Mehr

Kundeneinlagen(Private, Unternehmen, Kommunen)

Kundeneinlagen(Private, Unternehmen, Kommunen) 1 Kundeneinlagen(Private, Unternehmen, Kommunen) DieKundeneinlagenhabensichimJahr2015um67,0Mio. (+4,7%)erhöht.MitderEntwicklungsindwir angesichts des niedrigen Zinsniveaus sehr zufrieden. Es ist allerdings

Mehr

nicos Ihr Managed Services Provider für sichere, globale Datenkommunikation Network of International Communication Solutions

nicos Ihr Managed Services Provider für sichere, globale Datenkommunikation Network of International Communication Solutions nicos Ihr Managed Services Provider für sichere, globale Datenkommunikation Network of International Communication Solutions Der Markt und die Zielgruppe der nicos AG: Mittelständische Unternehmen mit

Mehr

Jahresabschluss auf den 31. Dezember 2013

Jahresabschluss auf den 31. Dezember 2013 Jahresabschluss auf den 31. Dezember 2013 Stiftung Senfkorn Kirchliche Gemeinschaftsstiftung der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Driburg Altenbeken Neuenheerse Diplom-Betriebswirt Klaus-Dieter Will vereidigter

Mehr

M.M.WARBURG & CO (AG & CO.) KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN. stiftungen. Sinn stiften der Zukunft dienen

M.M.WARBURG & CO (AG & CO.) KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN. stiftungen. Sinn stiften der Zukunft dienen M.M.WARBURG & CO (AG & CO.) KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN stiftungen Sinn stiften der Zukunft dienen Sehr geehrte Damen und Herren, unsere Bank begleitet Vermögensinhaber über Generationen. Die auf

Mehr

Gemeinsam für Ihre Absicherung.

Gemeinsam für Ihre Absicherung. /GARANTA Speziell für Mitarbeiter in Kfz-Betrieben Gemeinsam für Ihre Absicherung. Die Gesetzliche Rentenversicherung stößt an ihre Grenzen. So stehen immer weniger Beitragszahler immer mehr Rentnern gegenüber.

Mehr

Wer wir sind. Wofür wir stehen.

Wer wir sind. Wofür wir stehen. Wer wir sind. Wofür wir stehen. GW bewegt nicht nur Waren und Daten, sondern auch Menschen, die mit dem orangen Netzwerk entweder intern oder extern in Verbindung stehen. Wir bewegen uns mit unseren Kunden

Mehr

Seien Sie sicher. Vertrauen Sie einer starken Gemeinschaft.

Seien Sie sicher. Vertrauen Sie einer starken Gemeinschaft. s Finanzgruppe DSV 228 411 000 / 01.2012 Seien Sie sicher. Vertrauen Sie einer starken Gemeinschaft. Im Zusammenhang mit der internationalen Finanzmarktkrise stellen sich viele Bankkunden die Frage, wie

Mehr

DISKUSSIONSABEND DES WIRTSCHAFTS- UND INDUSTRIE-KLUB

DISKUSSIONSABEND DES WIRTSCHAFTS- UND INDUSTRIE-KLUB DISKUSSIONSABEND DES WIRTSCHAFTS- UND INDUSTRIE-KLUB Wie in den zurückliegenden Jahren hat der Wirtschafts- und Industrie-Klub auch im Oktober 2010 wieder zu einem Diskussionsabend in das KME-Forum eingeladen.

Mehr

Ideen werden Form. Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985. Kompetenz Lösungen Engagement

Ideen werden Form. Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985. Kompetenz Lösungen Engagement Ideen werden Form Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985 Kompetenz Lösungen Engagement Petra Werr, Rü diger Nowak - G esch äftsführer d er W ide m ann Syste m e G m bh Widemann Systeme

Mehr

D A S B U N D E S J U G E N D B A L L E T T I M B A L L E T T Z E N T R U M H A M B U R G J O H N N E U M E I E R

D A S B U N D E S J U G E N D B A L L E T T I M B A L L E T T Z E N T R U M H A M B U R G J O H N N E U M E I E R D A S B U N D E S J U G E N D B A L L E T T I M B A L L E T T Z E N T R U M H A M B U R G J O H N N E U M E I E R P R E S S E M A T E R I A L I E N Z U R P R E S S E K O N F E R E N Z A M 3 0. M Ä R Z

Mehr

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking DANKE für Ihr Vertrauen PRIVATE BANKING Das besondere Banking Sie leisten viel und haben hohe Ansprüche an sich und Ihre Umwelt. Sie wissen, wie wichtig Partnerschaften im Leben sind, die auf Vertrauen

Mehr

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste,

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste, Grußwort von Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch zur Festveranstaltung anlässlich der Gründung der Stiftung Kinderherzzentrum Bonn am Dienstag, 21. Januar 2014, im Alten Rathaus Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt,

Mehr

Firmenkundenberatung Wir stellen uns vor. Sparkasse Pfaffenhofen

Firmenkundenberatung Wir stellen uns vor. Sparkasse Pfaffenhofen Firmenkundenberatung Wir stellen uns vor Sparkasse Pfaffenhofen Inhalt: Die Sparkasse Pfaffenhofen Ihr Firmenkundenteam Ihre Spezialisten Unser Leistungsspektrum für Sie Unser Qualitätsanspruch Die Sparkasse

Mehr

Presseinformation der. zum Jahresabschluss 2013. Volksbank Heiligenstadt eg. Gemeinsam mehr erreichen.

Presseinformation der. zum Jahresabschluss 2013. Volksbank Heiligenstadt eg. Gemeinsam mehr erreichen. der Volksbank Heiligenstadt eg zum Jahresabschluss 2013 Gemeinsam mehr erreichen. Volksbank Heiligenstadt eg Inhalt: Pressetext zum Jahresabschluss 2013 Anhang: Foto des Vorstandes Unternehmensleitbild

Mehr

Deutscher Sparkassen- und Giroverband. Emnid-Umfrage Vermögensbildung für alle

Deutscher Sparkassen- und Giroverband. Emnid-Umfrage Vermögensbildung für alle s Deutscher Sparkassen- und Giroverband Emnid-Umfrage Vermögensbildung für alle - 2- Zusammenfassung Fragen zur Vermögensbildung und zur finanziellen Absicherung der Zukunft spielen auch in 2001 eine zentrale

Mehr

Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden

Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr Einfach, Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. zuverlässig und bewährt. Pflege zuhause: Die bessere

Mehr

Der erste Eindruck ist der wichtigste. Und der letzte bleibt.

Der erste Eindruck ist der wichtigste. Und der letzte bleibt. Der erste Eindruck ist der wichtigste. Und der letzte bleibt. Unser Portfolio Inbound Qualifizierte Anrufannahme Outbound Gewinnung von neuen Kunden und Aufträgen Backoffice Professionelle Sekretariatstätigkeiten

Mehr

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS Wir von SEMCOGLAS... sind zukunftsfähig... handeln qualitäts- und umweltbewusst... sind kundenorientiert... behandeln unsere Gesprächspartner fair...

Mehr

Unsere Leidenschaft. gilt den. Büchern.

Unsere Leidenschaft. gilt den. Büchern. Unsere Leidenschaft gilt den Büchern. Inhalt 05 06 08 08 08 09 09 10 12 12 13 14 16 16 17 Ein paar Zeilen zum Anfang... Wir glauben an Bücher. Unsere Leidenschaft gilt den Büchern. Buchhändler aus Tradition.

Mehr

Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen.

Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen. Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen. www.sparkasse-herford.de Es gibt vielfältige Strategien, ein Vermögen aufzubauen. Dabei spielen Ihre persönlichen Ziele und Wünsche, aber auch Ihr individuelles

Mehr

Regionaler Partner werden

Regionaler Partner werden Regionaler Partner werden Die GastroFiB Vision für die Hotellerie und Gastronomie Durch unsere Erfahrungen wissen wir, dass nur eine spezialisierte Buchhaltung mehr Sicherheit und Selbstbestimmung in der

Mehr