3-TAGES-SEMINAR S O F T W A R E U N T E R W E I S U N G AGENATRADER. Jetzt neue Termine und Seminarinhalte.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "3-TAGES-SEMINAR S O F T W A R E U N T E R W E I S U N G AGENATRADER. Jetzt neue Termine und Seminarinhalte. www.agenatrader-software."

Transkript

1 DAS CAMPELLO VERLAGSHAUS präsentiert: Jetzt neue Termine und Seminarinhalte AGENATRADER S O F T W A R E U N T E R W E I S U N G 3-TAGES-SEMINAR

2 Die Philosophie ist ganz einfach: Wir geben das Beste für Händler, die das Beste von sich erwarten. Willkommen in der Welt von AgenaTrader. Bewegt das Herz, beruhigt den Puls. Voraussetzungen: geringe bis keine Vorkenntnisse erforderlich Ziel: Sicherer Umgang mit der Handelssoftware AgenaTrader Lehrgangsnummer: LXR41-43 für 2013/14 Diese Fachveranstaltungen werden vom Campello Verlagshaus organisiert und durchgeführt. Nachfolgend finden Sie die detaillierte Inhaltsangabe des Seminares sowie Einzelheiten zur organisatorischen Durchführung.

3 SEMINARINHALTE Die nachfolgend stichpunktartig aufgeführten Inhalte geben einen Überblick zu den jeweiligen Lerninhalten. Alle Themen werden aufeinander aufbauend erläutert. Das bedeutet: Alle jeweils behandelten Themen werden am darauffolgenden Seminartag zusammen mit den neu hinzukommenden Lerninhalten angewendet und kombiniert. SAMSTAG Erster Tag Ersteinweisung (optionale Buchung) 08:30 h 12 h Einrichten der Arbeitsumgebung Verbindungsaufbau Dadenfeed-Verbindung Instrument-Import-Mapping Aufbau und Umgang mit Workspaces Chart-Container, List-Tab, Single-Chartgruppen Um sich während des Seminars nicht mit grundlegenden Installationsprozederen und Ersten-Schritt-Fragen aufzuhalten, wurde dieses optinale Modul dem Kernseminar vorangestellt. 13 h Seminarbeginn Begrüßung Überblick über die Markttechnik-Edition-AgenaTrader Gemeinsame Erarbeitung der fachlichen Markttechnik-Komponenten der AgenaTrader-Editon o Innenstab Umkehrstab Daily-Linien-Marker o markttechnische Trenderkennung o markttechnische Trendgrößen o Marktphasenerkennung Einweisung in die einzelnen Software-Komponenten der Edition Verknüpfung von Markttechnik-Fachthemen und Softwarefunktion Beispielsaufgaben zum Test Funktionstipps für den praktischen Umgang mit der Edition ActionBars Hotkeys-Manager ChartNavigation InfoCenterTabs, WebTab, Alarme, Notizenfunktion Einblick in die Funktionsweise des ReplayManager SONNTAG Zweiter Tag Das Kernstück Chartingkomponenten und Instrumentenlisten Einsatzvarianten Konfigurations-Escort Conditions-Escort Einsatz des Marktplatz-Escorts Konfigurations-Escort Nutzen und Verwendung des Strategie-Managers Nutzen und Anwendungsvarianten der AnalyzerEscort-Spalte Risko-Moneymanagement Einsatz und Konfiguration Nutzen und Anwendungsvarianten Setup-Escort Einsatz und Konfiguration Nutzen und Anwendungsvarianten Realtimescanner Funktionsweise und Einsatzvarianten Kombination mit der Markttechnik-Edition Übungs- und Testaufgaben Übungsaufgaben Anwendung ConditionEscort Fortgeschrittener Modus Einsatz des SetupEscorts Konfiguration von (markttechnischen) Strategien Hinweis: Obgleich das Seminar am Wochenende stattfindet, werden alle Tradingfunktionen mittels des integrierten Replay-Modus der vorangegangen Handelstage erörtert.

4 MONTAG Dritter Tag optionale Buchung Trading Center Ordermanager TradeManager, Teil-Trades, Chart-Trading Synthetischer Stop + Direkter Stop Market + Stop Limit Einsatz von Oderzusätzen: If-Done, OCO, ORO Halbautomatisierter Handel mit voreingestellten Setups Erklärung der verschiedenen Ordertechniken Einsatz von Softstops dynamische Orders Funktionstipps für den praktischen Umgang mit dem AgenaTrader Nutzen und Umgang mit dem Trading-Journal Dieser optional hinzufügbare Seminartag steht ganz im Zeichen der Live-Anwendung während eines Handelstages.»Suchen Order in den Markt legen Weitersuchen Positionen verwalten«dieses Seminar stellt ein Zusammenspiel aus fachlichen Komponenten der Markktechnik und der softwareseitigen Bedienung des AgenaTrader dar.

5 Für den Daily-Händler ein stilvoller Begleiter, jenseits der 10-Minuten-Charts ein echter Draufgänger. Doch die Aufgabe des AgenaTrader ist immer die Gleiche: Den Händler möglichst verantwortungsbewusst und beständig ans Ziel zu bringen. ZIELGRUPPE Sie brauchen Hilfe im Umgang mit dem AgenaTrader, der Markttechnik-Edition, des Conditions-Escorts, des halb- oder vollautomatischen Handels oder beim Anlegen eigener Scannerlisten? Sie haben Einstellungen für ihren persönlichen Handelsstil vorgenommen, aber ihr System macht alles, nur nicht, was Sie möchten? Die Lösung: Dieser 2- bzw. 3-Tage-Workshop. Klinken Sie sich vom Tagesgeschäft aus und konzentrieren Sie sich ein paar Stunden ganz auf die Unterweisung des AgenaTrader, und verschaffen Sie sich einen Überblick über die Leistungsfähigkeit dieser Handelssoftware. Sie werden die Zeit später schnell wieder mehrfach einsparen. Lernen Sie gemeinsam mit anderen Anwendern und tauschen Sie Tradinganregungen aus. METHODIK TEILNEHMERZAHL TRAINER DAUER PREIS GESAMT Die gesamte Schulung ist als Workshop aufgebaut, so dass die behandelten Themen gemeinsam hergeleitet und danach mittels Übungen in die Praxis übertragen und diskutiert werden. Hier können die Teilnehmer an den eigenen Laptops die Lerninhalte live nachvollziehen. Die Anwesenheit eines eigenen Laptops wird vorausgesetzt. mind. zehn, max. 30 Schulungsteilnehmer Michael Voigt Händler und Autor des Gr. Buch der Markttechnik und der achtteiligen Buchreihe DER HÄNDLER Steffen Paschke Händler, Coach und IT-Berater 1. Tag Samstag h (optional) h 2. Tag Sonntag h 3. Tag Montag 09 15:30 h (optional) 520 Euro Brutto. (entspricht 487,39 Euro Netto; enthalten 19% gesetzl. MwSt) desweiteren optional buchbar: Softwareinstallation und Konfiguration 1. Tag 09-12h 60 Euro Brutto AgenaTrader in der Praxis 3. Tag 08:30 15:30 h 200 Euro Brutto (Voraussetzung für 3.Tag: Teilnahme an den vorherigen Seminartagen) LEISTUNG TERMINE LOGIS ANSPRECHPARTNER Im Preis enthalten sind die Seminargebühr, Pausenbuffet, Erfrischungsgetränke und Mittagessen (Hinweis: Tischgetränke während des Mittagessens sind nicht im Preis enthalten) Ort Termin Seminarnummer Traderhotel Lohr a. M LRX 41/13 für LRX 42/13 für LRX 43/13 für 2014 Übernachtungen im Tagungshotel sind möglich. Gern übernehmen wir für Sie die Buchungen oder geben Ihnen gegebenenfalls Daten zu anderen umliegenden Hotels oder alternativen Pensionen am Seminarort sowie Anfahrtskizzen bekannt. Campello Verlagshaus, Frau Schmidt Sie haben noch Fragen? Wir helfen Ihnen gern weiter.

6 ANMELDEFORMULAR C A M P E L L O V E R L A G S H A U S STEINWEG D Suhl T E L F A X AUFTRAGGEBER Frau Herr Firma Anzahl Titel Name Vorname Geb. Datum - - Plz Ort - Straße Telefon Fax Die Rechnung bitte an: Privat siehe Auftraggeber Firma siehe unten bzw. Firmenstempel Firma UID Plz Ort - Straße Telefon Fax TERMINE 2013/14»Intensivseminar AgenaTrader«Lohr a.m. Traderhotel Zusatztag Zusatztag Zusatztag GEBÜHR Gebühr 580,00 Euro zzgl optional: 60 Ersteinweisung 200 Dritter Seminartag Rechnung Zahlung per Einzugsermächtigungsverfahren Hiermit ermächtige(n) ich/wir Sie widerruflich, die von mir/uns zu leistenden Zahlungen bei Fälligkeit zu Lasten meines/unseres aufgeführten Kontos durch Lastschrift einzuziehen. Konto-Nr. BLZ /SWIFT Bank Datum... Unterschrift... HINWEISE. Ich akzeptiere Ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen gem. Rückseite.. Ort, Datum.. Unterschrift

7 Allgemeine gesetzliche Geschäftsbedingungen Gegenstand des Vertrags Die vorliegenden allgemeinen Gescha ftsbedingungen fu r Leistungen des Campello Verlagshauses im Rahmen von Schulungen regeln die Erbringung von Schulungsleistungen. Die Vertragsleistungen und die Teilnahmevoraussetzungen sind im jeweiligen vero ffentlichten Seminar-PDF bzw. unserer Website enthalten. Vertragspartner sind das Campello Verlagshaus sowie der zum Seminar angemeldete Teilnehmer. Anmeldung Ein Vertrag zur Teilnahme an einer bezeichneten Schulungsveranstaltung kommt durch Ausfu llen und Absenden des Anmeldeformulars in elektronischer oder Schriftform seitens des Kunden und Zusendung einer Anmeldebesta tigung (PDF per ) durch das Campello Verlagshaus zustande. Teilnehmerzahl Die Teilnehmerzahl bei unseren Seminaren ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens beru cksichtigt. Anmeldebestätigung Die Anmeldung wird nach Erhalt unter Beru cksichtigung freier Seminarpla tze fix gebucht. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine Anmeldebesta tigung. Zwei Wochen vor Seminarbeginn erhalten Sie eine perso nliche Einladung inklusive Rechnung. Teilnehmerbeitrag Die Seminargebu hr schließt die Seminarteilnahme, ausfu hrliche Seminarunterlagen und Erfrischungen (ausgenommen sind die Getra nke wa hrend des Mittagsbuffets) ein. Nicht eingeschlossen sind Reise- und Aufenthaltskosten des Teilnehmers. Es gelten die am Tag der Bestellung gu ltigen Seminarpreise. Der Seminarpreis wird generell zuzu glich Mehrwertsteuer vor Beginn des Seminars in Rechnung gestellt. Rechnungen sind bei Erhalt ohne Abzug zahlbar. Ist ein Zahlungseingang nicht vor Seminarbeginn zu verzeichnen, so kann das Campello Verlagshaus dem Seminarteilnehmer die Teilnahme an diesem Seminar verweigern. Hinweis: Erstattungen fu r nicht vollsta ndig abgenommene Leistungen erfolgen nicht. Teamdiscount Melden sich zwei oder mehr Personen aus einem Unternehmen gleichzeitig zum selben Seminar an, erhalten diese jeweils einen Rabatt von 15 % auf den jeweils gu ltigen Seminarpreis. Dieser Rabatt gilt auch fu r Privatpersonen. Steuerliche Absetzbarkeit Aufwendungen zur beruflichen Aus- und Weiterbildung sind steuerlich absetzbar, wenn sie im Zusammenhang mit der ausgeu bten oder damit verwandten beruflichen Ta tigkeit stehen. Unselbststa ndig Erwerbsta tige ko nnen ihre Weiterbildungskosten, d.h. die Bruttobetra ge der Rechnung, im Sinne von Werbungskosten in der Jahressteuererkla rung anfu hren. Hinweis: u ber die Anerkennung entscheidet Ihr zusta ndiges Finanzamt Schulungsleistungen Art und Umfang der Schulungsleistungen sind in den Leistungsbeschreibungen des Katalogs beschrieben; geringfu gige inhaltliche Abweichungen bleiben vorbehalten. Die in den einzelnen PDFs na her beschriebenen Schulungen werden vom Campello Verlagshaus in externen Konferenzhotels durchgefu hrt. Der genaue Ort und die Zeit der Durchfu hrung der Pra senzseminare werden auf der Anmeldebesta tigung mitgeteilt. Seminarabsage Das Campello Verlagshaus ist berechtigt, von dem Vertrag kurzfristig zuru ckzutreten, sofern sich bis zu diesem Zeitpunkt eine nicht hinreichende Teilnehmerzahl fu r das Seminar angemeldet hat. Als nicht hinreichend gilt grundsa tzlich eine Teilnehmerzahl von weniger als 7 Personen. Dem Campello Verlagshaus steht es jedoch im Einzelfall frei, Seminare auch mit einer geringeren Anzahl angemeldeter Teilnehmer durchzufu hren. Hat der Teilnehmer bereits Seminargebu hren bezahlt, werden ihm diese in gezahlter Ho he erstattet. Weitergehende Anspru che des Teilnehmers sind ausgeschlossen. Änderung im Seminarprogramm Unsere Seminare sind sehr langfristig geplant, weshalb es in Ausnahmefa llen zu A nderungen des Seminarprogramms, etwa hinsichtlich des Veranstaltungsorts/ -termins oder der Referenten kommen kann, die wir uns vorbehalten mu ssen. Das Campello Verlagshaus wird dabei den Teilnehmer u ber die Verlegung oder die Absage informieren. Weitergehende Anspru che des Teilnehmers sind ausgeschlossen. Stornobedingungen Da Seminarpla tze nicht kurzfristig nachbesetzt werden ko nnen, mu ssen wir fu r Abmeldungen ab zwei Wochen vor Seminarbeginn 50 % und fu nf Werktage vor Seminarbeginn 100% Stornogebu hr berechnen. Vom Vertrag muss schriftlich zuru ckgetreten werden. Kann der Teilnehmer nicht an dem Seminar teilnehmen, hat er zudem die Mo glichkeit, kostenlos einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Die Aufhebung des bereits mit dem Teilnehmer geschlossenen Vertrages erfolgt hierbei zeitlich nach Abschluss des Vertrages mit dem Ersatzteilnehmer und unter der Bedingung, dass der Vertrag zwischen dem Campello Verlagshaus und dem Ersatzteilnehmer spa testens vier Wochen vor Seminarbeginn rechtswirksam zustande gekommen ist. Im U brigen kann der Teilnehmer, sofern er nicht an dem vorgesehenen Termin an dem Seminar teilnehmen kann, das Seminar auch alternativ bis zu vier Wochen vor Seminarbeginn auf einen anderen Termin umbuchen. Bei einer nicht fristgema ßen Stornierung des Seminars bzw. im Falle eines nicht fristgema ßen Vertragsabschlusses zwischen dem Campello Verlagshaus und einem Ersatzteilnehmer oder im Falle der Nichtteilnahme ist der volle Seminarpreis zu entrichten bzw. wird der bereits gezahlte Seminarpreis nicht erstattet. Es kann dann aber ein darauffolgender Seminartermin besucht werden, wobei fu r diesen Termin nur mehr die Seminarpauschale seitens des Seminarhotels zu bezahlen ist. Haftung Aus der Anwendung erworbenen Fachwissens ko nnen keinerlei Haftungsanspru che gegenu ber dem Campello Verlagshaus oder der Softwarefirma Include IT GmbH geltend gemacht werden. Der Veranstalter haftet ebenso nicht fu r den Verlust, die Bescha digung oder den Untergang von Sachen des Teilnehmers im Zusammenhang mit der Durchfu hrung des Seminars, soweit dies nicht auf vorsa tzliches oder grob fahrla ssiges Verhalten des Campello Verlagshauses zuru ckzufu hren ist. Das Campello Verlagshaus haftet nicht fu r Scha den, die durch ho here Gewalt, Aufruhr, Kriegs- und Naturereignisse sowie sonstige, von ihr nicht zu vertretende Vorkommnisse (z. B. Streik, Aussperrung, Verkehrssto rung, Verfu gung in- und ausla ndischer staatlicher Stellen) oder auf nicht schuldhaft verursachte technische Sto rungen, etwa des EDV-Systems, zuru ckzufu hren sind. Fu r Buchungskosten bzw. Anreisekosten, die dem Teilnehmer im Falle einer Absage des Seminars durch das Campello Verlagshaus entstanden sind, kann ebenfalls keine Haftung u bernommen werden. Datenschutz Der Kunde wird hiermit gema ß Bundesdatenschutzgesetz davon unterrichtet, dass das Campello Verlagshaus seine vollsta ndige Anschrift sowie weitere auftragsspezifische Details in maschinenlesbarer Form speichert und fu r Aufgaben, die sich aus dem Vertrag ergeben, maschinell verarbeitet. Sonstiges: Die Parteien verpflichten sich, A nderungen und Erga nzungen der Vertragsbedingungen schriftlich zu treffen. Dies gilt auch fu r die Schriftformerfordernis der allgemeinen Gescha ftsbedingungen. Anwendbares Recht und Gerichtsstand sa mtlicher unter Einbeziehung dieser Allgemeinen Gescha ftsbedingungen zustande gekommenen Rechtsbeziehungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand fu r alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverha ltnis ist, soweit gesetzlich zula ssig, das Landgericht Meiningen. Jeder Kunde verpflichtet sich mit der Anmeldung, nach außen Stillschweigen u ber jedwede wa hrend des Seminars von anderen Teilnehmern eingebrachte Arbeitsthemen oder sonstige A ußerungen zu wahren.

4- TAGES- SEMINAR. Finde das zu dir passende Geldmanagement. Markttechnik & Geldmanagement. CAMPELLO VERLAGSHAUS präsentiert: Workshop

4- TAGES- SEMINAR. Finde das zu dir passende Geldmanagement. Markttechnik & Geldmanagement. CAMPELLO VERLAGSHAUS präsentiert: Workshop DAS CAMPELLO VERLAGSHAUS präsentiert: Okt 2015 in Lohr a. Main Jan 2016 in Lohr a. Main Workshop Finde das zu dir passende Geldmanagement. Markttechnik & Geldmanagement 4- TAGES- SEMINAR von und mit Jochen

Mehr

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen.

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen. A Seminar: Grundlagen Buchhaltung Keine Vorkenntnisse erforderlich. Grundlagen Buchführung, für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Ist es nicht. Sie erlernen in einfachen und praktischen Schritten die

Mehr

»FUTURE-HANDEL & TECHNISCHE ANALYSE«& AUFBAUSEMINAR

»FUTURE-HANDEL & TECHNISCHE ANALYSE«& AUFBAUSEMINAR SCHULUNGSGESELLSCHAFT»THE TRADERFUTURE-HANDEL & TECHNISCHE ANALYSE«& AUFBAUSEMINAR WORKSHOP Voraussetzungen: Teilnahme an den zweiwöchigen Trainingswochen oder detaillierte Vorkenntnisse im markttechnisch

Mehr

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Die Zahlung per Kreditkarte ist längst Standard in der Reisebranche - die Kunden schätzen deren Schnelligkeit und Komfort nicht nur unterwegs, sondern schon beim

Mehr

Werden Sie zum Kreuzfahrtexperten Ihr Weg zu Informationen und Buchungswegen

Werden Sie zum Kreuzfahrtexperten Ihr Weg zu Informationen und Buchungswegen Werden Sie zum Kreuzfahrtexperten Ihr Weg zu Informationen und Buchungswegen Meer denn je zieht es den deutschen Reisenden hinaus aufs Wasser. Wie in der aktuellen Fachpresse derzeit diskutiert wird, sind

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminaranmeldungen, Beratungen/Coachings

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminaranmeldungen, Beratungen/Coachings Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminaranmeldungen, Beratungen/Coachings Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo. Matthias Hintz meroo.de 1 6 Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines Der Anmeldung zu meinen Veranstaltungen (Seminare,

Mehr

7- TAGES- SEMINAR. Mach die Suche nach deinem Handelsstil zu deinem persönlichen Projekt. CAMPELLO VERLAGSHAUS präsentiert: Workshop

7- TAGES- SEMINAR. Mach die Suche nach deinem Handelsstil zu deinem persönlichen Projekt. CAMPELLO VERLAGSHAUS präsentiert: Workshop DAS CAMPELLO VERLAGSHAUS präsentiert: Mrz 2015 Sep 2015 in Längenfeld/A auf Insel Usdeom Mach die Suche nach deinem Handelsstil zu deinem persönlichen Projekt. Workshop T r a i n i n g s w o c h e n -

Mehr

Adhoc-Schulung. EN-Überwachung / Festauswertung. Seminarart Praxisseminar. Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal

Adhoc-Schulung. EN-Überwachung / Festauswertung. Seminarart Praxisseminar. Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal Adhoc-Schulung EN-Überwachung / Festauswertung Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal Ziel: Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, mit Hilfe der EN-Überwachung

Mehr

Seminarübersicht 2016 Sulzer Akademie für Pumpen und Systeme

Seminarübersicht 2016 Sulzer Akademie für Pumpen und Systeme Seminarübersicht 2016 Sulzer Akademie für Pumpen und Systeme 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Grundlagenschulung Kreiselpumpen 4 Pumpen und Gleitringdichtungen 5 Pumpen- und Gleitringdichtungswissen für

Mehr

- Sie erlernen Selbsthypnose. Beruf:... ... ...

- Sie erlernen Selbsthypnose. Beruf:... ... ... Verbindliche Seminaranmeldung Bitte senden Sie das ausgefüllte und unterschriebene Formular per Fax an: 08231-4018676 Postweg: Hypnose-Schule-Augsburg; Markus Schuh; Robert-Koch-Str. 8; 86343 Königsbrunn

Mehr

Seminare und Lehrgänge 2016

Seminare und Lehrgänge 2016 Seminare und Lehrgänge 2016 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal Gewässerschutz Gefahrgut Entsorgung Termine: 10. 11. März 2016, Bonn 03. 04. November 2016, Bonn SCC Dokument

Mehr

Anmeldeformular Fachseminar Deutscher Wein für Weinmajestäten 2014

Anmeldeformular Fachseminar Deutscher Wein für Weinmajestäten 2014 Anmeldeformular Fachseminar Deutscher Wein für Weinmajestäten 2014 Zurückerbeten an: Deutsches Weininstitut GmbH Abt. Gastronomie & Handel Telefon: 06131 / 282947 Postfach 16 60 Telefax: 06131 / 282960

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt-Kongress Köln

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt-Kongress Köln Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt-Kongress Köln Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmer an der Tagung und

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Überall scene development GmbH für Veranstaltungsteilnehmer

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Überall scene development GmbH für Veranstaltungsteilnehmer Allgemeine Geschäftsbedingungen der Überall scene development GmbH für Veranstaltungsteilnehmer 1. Geltungsbereich Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Überall scene development GmbH mit dem Sitz Wien

Mehr

Termine und Anmeldung Exzellenz in der Ausbildung von Business-Coachingkompetenzen

Termine und Anmeldung Exzellenz in der Ausbildung von Business-Coachingkompetenzen Termine und Anmeldung Exzellenz in der Ausbildung von Business-Coachingkompetenzen Termine 2010/2011 Ausbildungen mit Ort und Beginn European Business Coach intensiv... Stuttgart... 13.12.2010 European

Mehr

Kommunikationsseminare für Fach- und Führungskräfte mit Kundenkontakt im B2B-Geschäft

Kommunikationsseminare für Fach- und Führungskräfte mit Kundenkontakt im B2B-Geschäft Kommunikationsseminare für Fach- und Führungskräfte mit Kundenkontakt im B2B-Geschäft Exzellente Kundenkommunikation im B2B-Geschäft Kommunikationsseminare! Zwischenmenschliche Kommunikation mit Kunden

Mehr

barger consulting Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

barger consulting Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) barger consulting Ing. Wilhelm Barger Dr. Schroll Straße 6/13 9073 Klagenfurt-Viktring Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 1. Allgemein (1) Diese AGB gelten für alle Seminare und Workshops, die von barger

Mehr

Andere Länder andere Sitten Interkulturelle Kompetenz am Counter

Andere Länder andere Sitten Interkulturelle Kompetenz am Counter Andere Länder andere Sitten Interkulturelle Kompetenz am Counter Reisen Aufbrechen ins Fremde, Blaue, Unbekannte. Was uns fremd ist, ist dem anderen Heimat. Im Tourismus treffen wir täglich auf interkulturelle

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 08.04.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 08.04.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 08.04.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Personalcontrolling

Mehr

mtk Seminare & Workshops 2011

mtk Seminare & Workshops 2011 mtk Seminare & Workshops 2011 Hohe Effizienz durch learning by doing Dozenten aus der medizintechnischen Praxis Ganztägig mit Zertifikat Inklusive Schulungsunterlagen Elektrische Sicherheit nach BGV A3

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 30.01.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 30.01.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de KBSG mbh - - Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren sowie alle Vorstandsmitglieder Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 30.01.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Mehr

Organische Düngemittel

Organische Düngemittel Ludwig Engelhart Organische Düngemittel Allgemeine Geschäftsbedingungen Inhalt 0 1 Wie Sie bestellen 1 2 Unsere Preise 1 3 Versandkosten 1 4 Lieferung 1 5 Gewa hrleistung und Garantien 1 6 Widerrufsrecht

Mehr

Seminare und Lehrgänge 2015

Seminare und Lehrgänge 2015 Seminare und Lehrgänge 2015 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal Gefahrgut Entsorgung Termine: 2. Dezember 2015, Bonn Gesund führen Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter erhalten

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

Seminare zur Prävention von Schädlingen 2014

Seminare zur Prävention von Schädlingen 2014 Seminare zur Prävention von Schädlingen 2014 www.schaedlinge-weiterbildung.de TechnologiePark Köln Eupener Straße 150 office@delphi-online.de www.delphi-online.de Fon 0221-9130074 Fax 0221-9130078 delphi

Mehr

Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität

Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität Anmeldung zum Seminar: Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität und Aufregung! Kleingruppen-Seminar: Mittwoch, 13. Mai 2015 Zeit: 10:00 17:00 Uhr Seminarort: Räumlichkeiten in 50259 Pulheim

Mehr

SeminarSpecial Sozialvorschriften kompakt

SeminarSpecial Sozialvorschriften kompakt Bildungswerk Verkehr Wirtschaft Logistik Nordrhein-Westfalen e.v. für Unternehmer, Verkehrsleiter und verantwortliche Personen berggeist007 / pixelio.de jeweils Samstag 09.00-13.00 Uhr Haferlandweg 8,

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 18.09.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 18.09.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 18.09.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Up to

Mehr

Das Critical Chain Projektmanagement. ... auch eine Chance für den Mittelstand. Expertentreff. 05. Mai 2015 in Esslingen.

Das Critical Chain Projektmanagement. ... auch eine Chance für den Mittelstand. Expertentreff. 05. Mai 2015 in Esslingen. Critical Chain Projektmanagement... auch eine Chance für den Mittelstand Highlights Effiziente Umsetzung in machbaren Schritten Verkürzung der Projektdurchlaufzeiten Einhalten von Liefertermin und Kosten

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 28.09.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 28.09.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 28.09.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar DRG-System

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Kommunikation

Mehr

Erfolgreiches Marketing Mit pfiffigen Ideen zum Erfolg

Erfolgreiches Marketing Mit pfiffigen Ideen zum Erfolg Erfolgreiches Mit pfiffigen Ideen zum Erfolg Erfolgreiches ist keine Frage des Budgets: Gefragt sind vielmehr Ideen und Lösungen, wie Kunden oder Partner relevant erreicht und überzeugt werden können.

Mehr

DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN

DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN Kooperations-Seminar neu! Zielgruppe Mitarbeiter und Verantwortliche im Bereich Personalverwaltung und -entwicklung Seminarveranstalter Dieses

Mehr

Referent: Peter Frühwald Arbeitsrechtler und Diplom-Mentaltrainer in Staatlicher Selbstverwaltung 1

Referent: Peter Frühwald Arbeitsrechtler und Diplom-Mentaltrainer in Staatlicher Selbstverwaltung 1 Schulungen und Seminare Info & Beratung Leipzig, 23.11.2011 BePeFo, Pfingstweide 10, 04179 Leipzig Seminar für alle Interessierten an der Staatlichen Selbstverwaltung Seminarangebot: Die Staatliche Selbstverwaltung

Mehr

Rhetorik-Seminare für Anspruchsvolle. Rhetorik-Akademie

Rhetorik-Seminare für Anspruchsvolle. Rhetorik-Akademie - - - - - - - - - - - - Rhetorik-Seminare für Anspruchsvolle. - - - Rhetorik-Seminare für Anspruchsvolle. Juristen-Akademie Mit dem Aktenvortrag überzeugen (für Rechtsreferendare) Ein überzeugender Aktenvortrag

Mehr

Umgang mit Produkt-/Prozessvarianten in der FMEA. Strukturübergreifendes Arbeiten Nutzen und Grenzen von FMEA-Vorlagen (Basis-FMEA, Generische

Umgang mit Produkt-/Prozessvarianten in der FMEA. Strukturübergreifendes Arbeiten Nutzen und Grenzen von FMEA-Vorlagen (Basis-FMEA, Generische Workshop Varianten und Wiederverwendungskonzepte Workshop Varianten und Wiederverwendungskonzepte Umgang mit Produkt-/Prozessvarianten in der FMEA Strukturübergreifendes Arbeiten Nutzen und Grenzen von

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 19.08.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 19.08.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 19.08.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Aktuelles

Mehr

AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS)

AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS) AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS) Kooperations-Seminar Zielgruppe Mitarbeiter die zum Datenschutzbeauftragten bestellt werden sollen Bereits bestellte Datenschutzbeauftragte, ohne

Mehr

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte Präsentationstechnik und Visualisierungsmethoden

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte Präsentationstechnik und Visualisierungsmethoden Ein Bild sagt mehr als tausend Worte Inhalte Nutzen Methoden Teilnehmerkreis Ein Bild sagt mehr als tausend Worte 'Das Auge isst mit... ' gilt nicht nur am Tisch. Was in einem Workshop sichtbar wird, sei

Mehr

Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen!

Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen! AUSBILDUNGSGANG Gepr. ArbeitsplatzExperte European Workplace Expert (MBA certified) Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen! TERMINE Herbst 2013 Modul 1: 24. 25.10.2013 Modul 2: 09. 11.12.2013

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 01.12.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 01.12.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 01.12.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Erfolgreiche

Mehr

Seminare und Lehrgänge 2016 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal

Seminare und Lehrgänge 2016 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal Seminare und Lehrgänge 2016 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal Gewässerschutz Gefahrgut Entsorgung Termine: 08. November 2016, Dortmund Abfall & Gefahrgut Seminarbeschreibung

Mehr

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Information Architecture Seminare 2013 Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Grundlage allen betrieblichen Handelns Basis einer gemeinsamen Sprache zwischen Geschäft und IT Fundament

Mehr

Menschen entwickeln. Erfolge gestalten. Anmeldebogen

Menschen entwickeln. Erfolge gestalten. Anmeldebogen Menschen entwickeln. Erfolge gestalten. Anmeldebogen Trainingsakademie Süddeutschland Aus der Region. Für die Region. Mit mehreren Ausbildungszentren in Süddeutschland und einem qualifizierten Trainer-

Mehr

STOP! ACHTUNG! Bitte beachten Sie, dass die missbräuchliche Nutzung des Formulars straf- und zivilrechtlich verfolgt wird.

STOP! ACHTUNG! Bitte beachten Sie, dass die missbräuchliche Nutzung des Formulars straf- und zivilrechtlich verfolgt wird. STOP! ACHTUNG! Die nachfolgenden Unterlagen dürfen Sie nur und ausschließlich nach Rücksprache mit unserem Kundenservice verwenden, falls unser Reseller (= Ihr Provider) die für Sie registrierten Domainnamen

Mehr

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an.

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an. Anmeldeformular Zertifikat zum CRM in der Gesundheitswirtschaft Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus und senden oder faxen Sie die Anmeldung unterschrieben an uns zurück und legen einen kurzen

Mehr

Du möchtest an einem Seminar teilnehmen oder eine Tipi Übernachtung buchen?!

Du möchtest an einem Seminar teilnehmen oder eine Tipi Übernachtung buchen?! Hallo, Du möchtest an einem Seminar teilnehmen oder eine Tipi Übernachtung buchen?! So ließ Dir bitte unsere AGB s genau durch. Mit Deiner Unterschrift auf diesem Formular, erklärst Du, das du unsere Richtlinien

Mehr

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung 21. 22. September 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 20.07.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 20.07.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 20.07.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Vom

Mehr

Academy. Kommunikationsseminare für Fach- und Führungskräfte. Get from where you are, to where you want to be.

Academy. Kommunikationsseminare für Fach- und Führungskräfte. Get from where you are, to where you want to be. Kommunikationsseminare für Fach- und Führungskräfte Get from where you are, to where you want to be. Kommunikationsseminare! Zwischenmenschliche Kommunikation im Business-to-Business und ihre Einflussnahme

Mehr

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMINE 25.-27. November 2015- Berlin-Köpenik 06.-08. April 2016 - Großraum Rhein-Neckar/Rhein-Main 11.-13. Mai 2016 - Großraum

Mehr

Innovationsmanagement - Kompakt

Innovationsmanagement - Kompakt Seminar Innovationsmanagement - Kompakt 19.03.2015 in Düsseldorf Seminarnummer 60115 29.04.2015 in München Seminarnummer 60215 25.06.2015 in Düsseldorf Seminarnummer 60315 21.09.2015 in Hamburg Seminarnummer

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 23.09.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 23.09.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 23.09.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Die

Mehr

Ocean24 verweist insofern auf die entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Beförderer.

Ocean24 verweist insofern auf die entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Beförderer. AGBs 1. Allgemeines 2. Leistungsumfang/Buchungsmöglichkeiten 3. Buchungsanfrage 4. Buchungsauftrag 5. Zahlung des Beförderungsentgelts und Lieferung der Reiseunterlagen 6. Umbuchung 7. Stornierung 8. Pass-,

Mehr

Seminare und Lehrgänge 2012

Seminare und Lehrgänge 2012 Seminare und Lehrgänge 2012 UmweltArbeitsschutzArbeitssicherheitEnergieGesundheitPersonal Geahrstoffe Gewässerschutz Gefahrgut Entsorgung Termine: 20. September 2012, Dortmund Einführung in die Energiewirtschaft

Mehr

Interne und externe Projektteams lösungsfokussiert führen

Interne und externe Projektteams lösungsfokussiert führen Interne und externe Projektteams lösungsfokussiert führen KOPFSTARK GmbH Landsberger Straße 139 Rgb. 80339 München Telefon +49 89 71 05 17 98 Fax +49 89 71 05 17 97 info@kopfstark.eu www.kopfstark.eu Geschäftsführer:

Mehr

Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen

Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Als Neu- oder Wiedereinsteigerin

Mehr

Flexibilität in der Auftrags(einzel)fertigung

Flexibilität in der Auftrags(einzel)fertigung www.ipl-beratung.de per Fax: +49 (0)89 / 1250 939 99 per Mail: anmeldung@ipl-beratung.de Exklusive Fachtagung Produktion / Logistik Flexibilität in der Auftrags(einzel)fertigung Alles eine Frage der Zeit

Mehr

Mitarbeitergespräche führen

Mitarbeitergespräche führen Beratungsthema 2009 2010 Mitarbeitergespräche führen Offene Seminare 2011 Wer glaubt, dass die Mitarbeiter ihren Führungskräften die reine Wahrheit erzählen, befindet sich im Irrtum! (Michael Porter 2004).

Mehr

Inxmail Template Workshop

Inxmail Template Workshop E-Mail-Marketing Trainings Inxmail Template Workshop Informationen und Anmeldung Holen Sie sich Know-how für professionelles E-Mail Marketing direkt ins Haus und lassen Sie uns gemeinsam Ihren individuellen

Mehr

Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin

Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Als erfahrene Assistentin

Mehr

INDUSTRIE 4.0. Zusammenarbeit mit renommierten Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft. Erlebnislernen und internationale Standards

INDUSTRIE 4.0. Zusammenarbeit mit renommierten Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft. Erlebnislernen und internationale Standards INDUSTRIE 4.0 in der Praxis Umfangreiches Programm Zusammenarbeit mit renommierten Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft Innovation und Qualität Erlebnislernen und internationale Standards Gelungenes

Mehr

Train the Trainer - Die Incoterms 2010

Train the Trainer - Die Incoterms 2010 Zertifizierungs-Seminar von ICC Germany für Trainer / Seminarleiter / Referenten am 4. März 2016 Wer als Dozent Seminare zu den Incoterms 2010 anbieten möchte, benötigt dafür die Qualifizierung als zertifizierter

Mehr

Ausbildung der Ausbilder

Ausbildung der Ausbilder Ausbildung der Ausbilder (gem. AEVO) Intensiv-Kurz-Seminar für Fachwirte Foto: Fotolia.de Seminarziel: An nur 2 Unterrichtstagen bereiten unsere erfahrenen Dozenten Sie auf die praktische Prüfung Ausbildung

Mehr

TR08 Moderatorenworkshop

TR08 Moderatorenworkshop TR08 Moderatorenworkshop TR08 Moderatorenworkshop Aufgaben des FMEA-Moderators Kommunikationsmodelle Vorgehensweise Visualisierung Durch eine optimale Moderation während der Teamarbeit lässt sich der Aufwand

Mehr

Ausübung des Direktionsrechts versus zeitgemäße Mitarbeiterführung

Ausübung des Direktionsrechts versus zeitgemäße Mitarbeiterführung Seminaranmeldung WALHALLA Fachverlag 0941 5684-120 0941 5684-111 Seminare@WALHALLA.de www.walhalla.de/seminare Ausübung des Direktionsrechts versus zeitgemäße Mitarbeiterführung Ich melde mich/wir melden

Mehr

Mitwirkung bei Abnahmen Prüfung und Bewertung von Produkten (Produktzertifizierungen) Zertifizierung von Abläufen

Mitwirkung bei Abnahmen Prüfung und Bewertung von Produkten (Produktzertifizierungen) Zertifizierung von Abläufen BISG-Schulung: Sachverständiger mit besonderer Sachkunde mit Dipl. Ing. Wolfgang Lehnigk-Emden Dipl.-Ing. MSI (Mathematik mit Schwerpunkt Informatik) TU-Darmstadt Inhaber des IT-Ingenieurbüro Lehnigk-Emden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Deichmann + Fuchs Verlag GmbH & Co. KG für die Buchung von Inhouse-Seminaren, offenen Seminaren und Workshops

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Deichmann + Fuchs Verlag GmbH & Co. KG für die Buchung von Inhouse-Seminaren, offenen Seminaren und Workshops Allgemeine Geschäftsbedingungen der Deichmann + Fuchs Verlag GmbH & Co. KG für die Buchung von Inhouse-Seminaren, offenen Seminaren und Workshops Anbieterkennzeichnung: Deichmann + Fuchs Verlag GmbH &

Mehr

Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb

Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb Bitte richten Sie Ihre vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung per Post, Fax oder E-Mail an folgende Kontaktdaten. Eine

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Allgemeine Geschäftsbedingungen. 01_Geltungsbereich a) Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle zwischen der Proske GmbH bzw. ihren Tochtergesellschaften (im Folgenden: Proske) und ihren Kunden sowie

Mehr

Informationen zum Seminar. Kosten und Nutzen von Wissensmanagement

Informationen zum Seminar. Kosten und Nutzen von Wissensmanagement Informationen zum Seminar Kosten und Nutzen von Wissensmanagement Hintergrund Das Thema Wissensmanagement in Unternehmen nimmt vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung an Bedeutung zu. Häufig

Mehr

IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen

IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen Ein Seminar der DWH academy Seminar IG07 - Informatica PowerCenter - Grundlagen Das ETL-Tool PowerCenter von Informatica ist eines der marktführenden Werkzeuge

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de KBSG mbh - - Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren sowie alle Vorstandsmitglieder Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Mehr

Ort Forschungsinstitut für Kinderernährung Dortmund, Heinstück 11, 44225 Dortmund

Ort Forschungsinstitut für Kinderernährung Dortmund, Heinstück 11, 44225 Dortmund Fax-Nr. 0231 71 15 81 Gemeinschaftsverpflegung flexibel mit optimix Kita und Grundschule. Welche Mahlzeiten Kinder fit durch den Tag bringen Seminar-Nr.: GV-2-15FKE Die Umsetzung von Ernährungsempfehlungen

Mehr

Geheimnisse des strategischen Einkaufs im Einzelhandel. Bitte an Faxnummer: 0209-9477708 senden.

Geheimnisse des strategischen Einkaufs im Einzelhandel. Bitte an Faxnummer: 0209-9477708 senden. Anmeldung zum Seminar: Geheimnisse des strategischen Einkaufs im Einzelhandel Bitte an Faxnummer: 0209-9477708 senden. verbindliche Seminarbuchung unverbindliche Seminarreservierung für 10 Tage Seminarzeit:

Mehr

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Informationen zum Seminar Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Hintergrund Das Thema Wissensmanagement in Unternehmen nimmt vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung an Bedeutung

Mehr

Vermittlung von Kenntnissen zur Raumakustik sowie zur Lärmwirkung

Vermittlung von Kenntnissen zur Raumakustik sowie zur Lärmwirkung AUSBILDUNGSGANG Akustik-Schulung Vermittlung von Kenntnissen zur Raumakustik sowie zur Lärmwirkung Dieser Kurs ist eine Fortbildungsmaßnahme für QUALITY OFFICE-Berater. Durch die Teilnahme können 8 QO-Punkte

Mehr

Finanzierung intensiv. Juni 2015 bis Juli 2015

Finanzierung intensiv. Juni 2015 bis Juli 2015 Finanzierung intensiv Juni 2015 bis Juli 2015 Ziel Als Unternehmer sind Sie stets interessiert, die Finanzstruktur Ihres Unternehmens sicher und wirtschaftlich unabhängig zu gestalten. Stabile und langfristige

Mehr

Innovationsmanagement für Dienstleistungsunternehmen

Innovationsmanagement für Dienstleistungsunternehmen Seminar Innovationsmanagement für Dienstleistungsunternehmen 17.02. 18.02.2014 in München Seminarnummer 62114 09.04. 10.04.2014 in Düsseldorf Seminarnummer 62214 25.06. 26.06.2014 in München Seminarnummer

Mehr

TRIADEM. UserTraining. Mode & Textildesign mit Adobe Photoshop. Printdesign Farbvarianten Rapporte & All-Overs Kollektionsfarben Moodboards

TRIADEM. UserTraining. Mode & Textildesign mit Adobe Photoshop. Printdesign Farbvarianten Rapporte & All-Overs Kollektionsfarben Moodboards TRIADEM UserTraining Mode & Textildesign mit Adobe Photoshop Printdesign Farbvarianten Rapporte & All-Overs Kollektionsfarben Moodboards www.triadem.com UserTraining Adobe Photoshop : Seminar für Mode-

Mehr

PROZESSKOSTEN- RECHNUNG IN DER PRAXIS 8. 9. JUNI 2015, DORTMUND ANWENDUNG BEI DER STANDORTPLANUNG UND PROZESSOPTIMIERUNG

PROZESSKOSTEN- RECHNUNG IN DER PRAXIS 8. 9. JUNI 2015, DORTMUND ANWENDUNG BEI DER STANDORTPLANUNG UND PROZESSOPTIMIERUNG FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR MATERIALFLUSS UND LOGISTIK IML 8. 9. JUNI 2015, DORTMUND PROZESSKOSTEN- RECHNUNG IN DER PRAXIS ANWENDUNG BEI DER STANDORTPLANUNG UND PROZESSOPTIMIERUNG PROZESSKOSTENRECHNUNG IN

Mehr

AGB Kurswesen Compass Security 27. September 2011

AGB Kurswesen Compass Security 27. September 2011 Compass Security AG Werkstrasse 20 T +41 55 214 41 60 F +41 55 214 41 61 Kurswesen Compass Security 27. September 2011 Name des Dokuments: abgde.docx Version: v1.0 Autor(en): Ivan Buetler, Compass Security

Mehr

Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen

Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen V.I.E.L Coaching + Training präsentiert: Exklusiver Tagesworkshop mit Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen am 1. November 2012 in Hamburg Begleitung: Eckart Fiolka

Mehr

auch 2009 führen wir für Betriebsräte wieder ein Einführungsseminar ERP -Systeme durch.

auch 2009 führen wir für Betriebsräte wieder ein Einführungsseminar ERP -Systeme durch. Hallplatz Ettlinger Hermann-Lingg-Straße Hasenbergstraße 23/25 3a 90402 4976137 70176 Nürnberg 10 Karlsruhe 80336 Stuttgart München An alle Betriebsrätinnen und Betriebsräte In IT-, IuK-, EDV- oder ERP

Mehr

Seminar Führen von schwierigen Mitarbeitern

Seminar Führen von schwierigen Mitarbeitern Seminar Führen von schwierigen Mitarbeitern 03.12.2013 in München Seminarnummer 14013 27.01.2014 in München Seminarnummer 13014 12.02.2014 in Hamburg Seminarnummer 13114 14.03.2014 in Frankfurt Seminarnummer

Mehr

Architekten verstehen Architekten begeistern

Architekten verstehen Architekten begeistern AUSBILDUNGSGANG Architekten verstehen Architekten begeistern Architekten sind eigen! Architekten sind schwierig! Architekten sind wichtige Multiplikatoren im Vertrieb! Wer sie und ihre Erwartungen versteht,

Mehr

SCHULUNGSGESELLSCHAFT THE TRADER DIE BÖRSE LEBEN LERNEN

SCHULUNGSGESELLSCHAFT THE TRADER DIE BÖRSE LEBEN LERNEN SCHULUNGSGESELLSCHAFT THE TRADER DIE BÖRSE LEBEN LERNEN lädt ein»future-handel & TECHNISCHE ANALYSE IN DER PRAXIS & ERSTELLUNG MECHANISCHER HANDELSSYSTEME«AUFBAUSEMINAR - WORKSHOP Voraussetzungen: Teilnahme

Mehr

Reklamations- und Beschwerdemanagement Richtig reagieren und handeln, damit Ihr Kunde auch Ihr Kunde bleibt

Reklamations- und Beschwerdemanagement Richtig reagieren und handeln, damit Ihr Kunde auch Ihr Kunde bleibt Reklamations- und Beschwerdemanagement Richtig reagieren und handeln, damit Ihr Kunde auch Ihr Kunde bleibt So lange es Kundenbeziehungen gibt, werden Reklamationen und Beschwerden entstehen. Die Gefahr,

Mehr

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG in Kooperation mit bueroszene.ch Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMIN 13.-15. Juli 2016 Veranstaltungsort: CAMPUS SURSEE Seminarzentrum Leidenbergstrasse

Mehr

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMINE 06.-08. April 2016 - Großraum Rhein-Neckar/Rhein-Main 11.-13. Mai 2016 - Großraum Stuttgart 08.-10. Juni 2016 - Großraum

Mehr

Coaching von Führungskräften. Einzelcoaching. Termine und Orte auf Anfrage!!! sowie unter: www.seminarmarkt.de Anbieter: mmc

Coaching von Führungskräften. Einzelcoaching. Termine und Orte auf Anfrage!!! sowie unter: www.seminarmarkt.de Anbieter: mmc Seminar Coaching von Führungskräften Einzelcoaching Termine und Orte auf Anfrage!!! sowie unter: www.seminarmarkt.de Anbieter: mmc Einzel - Coaching von Führungskräften Erfolgreich und motiviert in den

Mehr

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar IT-Management in der öffentlichen Verwaltung 13. 14. April 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Projektplanung und -steuerung

Projektplanung und -steuerung Das Know-how. Projektplanung und -steuerung Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

SCHULUNGSANGEBOT KAVIA

SCHULUNGSANGEBOT KAVIA SCHULUNGSANGEBOT KAVIA ISS Software GmbH Innovate. Solve. Succeed. INHALT Gruppenschulungen Grundlagenschulung I Einführung in KAVIA Grundlagenschulung II Auswertungen und Kursverwaltung Zusammenspiel

Mehr

Führung ohne Macht! Kollegen und Projektteams überzeugen und auf Augenhöhe steuern

Führung ohne Macht! Kollegen und Projektteams überzeugen und auf Augenhöhe steuern Führung ohne Macht! Kollegen und Projektteams überzeugen und auf Augenhöhe steuern Inhalte Nutzen Methoden Teilnehmerkreis Führung ohne Macht! Kollegen und Projektteams überzeugen und auf Augenhöhe steuern

Mehr

Hygiene und Qualitätsmanagement im Lebensmittelbereich

Hygiene und Qualitätsmanagement im Lebensmittelbereich Hygiene und Qualitätsmanagement im Lebensmittelbereich Neuer Weiterbildungslehrgang für Tierärzte beginnt im Oktober 2016 Das Institut für Lebensmittelhygiene (FB Veterinärmedizin, FU Berlin), das Bezirksamt

Mehr

Beschaffung von Geodaten und Geoinformationssystemen

Beschaffung von Geodaten und Geoinformationssystemen Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte 24. September 2015, Hamburg Beschaffung von Geodaten und Geoinformationssystemen www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für Fach-

Mehr

PDCA-Zyklen und Transparenzkriterien

PDCA-Zyklen und Transparenzkriterien PDCA-Zyklen und Transparenzkriterien Offene Seminare 2011 Der PDCA-Zyklus von Deming ist die geforderte Grundlage der Prüforgane im Sinne des Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP). Viele Unternehmen

Mehr