Intelligente Installationen. Einladung zur eev-generalversammlung. Die Geschichte von 25 Jahren KNX Technologie. Innovationen bieten neue Chancen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Intelligente Installationen. Einladung zur eev-generalversammlung. Die Geschichte von 25 Jahren KNX Technologie. Innovationen bieten neue Chancen"

Transkript

1 Mai 2015 Das Magazin der eev für rund ELITE Electro-Partner Intelligente Installationen Iovationen bieten neue Chancen Einladung zur eev-generalversammlung 12. Juni 2015 im Congress Center Basel Die Geschichte von 25 Jahren KNX Technologie Der weltweite Standard bietet hervorragende Zukunftschancen

2 Die Ästhetik der Produkte im rechten Licht! Wir unterstützen Sie mit Produkten, die durch Design und Funktionalität überzeugen, bei der Auswahl Ihrer perfekten Beleuchtung. Kataloge auch in unserer Mobile App erhältlich w-f.ch

3 Inhalt / Editorial Inhalt Im Dialog mit Ihren Kunden 5 Flash-Sonderausgabe ineltec 2015 Erich Kähr Direktor der Schweizerischen Elektro-Einkaufs- Vereinigung eev Genossenschaft eev-generalversammlung Freitag, 12. Juni 2015 im Congress Center Basel Die Geschichte von 25 Jahren 8 KNX Technologie Der weltweite Standard bietet hervorragende Zukunftschancen Intelligentes Wohnen 10 Mehr als nur ein Modewort? Maxwell Android-Bürotelefon mit grossem Touchscreen Impressum Eingabeschluss für die Flash Ausgabe Juli/August 2015 ist am 22. Mai Bitte schicken Sie Ihre Beiträge rechtzeitig. Ausgabe: Flash Nr. 4, 5. Mai 2015 Redaktion: Schweizerische Elektro-Einkaufs-Vereinigung eev Genossenschaft, Frau Ave Bays, Postfach 546, 3000 Bern 14, Konzept und Realisation: Consulteam GmbH, Mühlegasse 4A, 5070 Frick, Druck: Schneider AG, Grafischer Betrieb, Stauffacherstrasse 77, 3000 Bern 25 Auflage: Ex. «Früher war alles viel besser» Liebe Mitglieder, werte Geschäftspartner Solche Aussagen hört man oft von Menschen, die Mühe haben, ihren Computer oder ihr Mobiltelefon richtig zu bedienen. Sie sind Ausdruck von Verunsicherung, de oft sind es Ältere, die zwar die Vorteile moderner Geräte erkeen, aber deren Anwendung noch nicht beherrschen. Diese Menschen sind aber durchaus lernwillig, verfügen über eine hohe Kaufkraft und bieten viel Potenzial für eine vertrauensvolle Beratung. De früher war auch nicht alles besser. So musste man sich zwischen echten Gegensätzen entscheiden: entweder Stromsparen im Haushalt oder mehr Komfort geniessen. Entweder mehr Stromkosten zahlen oder den Abwasch per Hand erledigen. Diese «Gute alte Zeit» ist wohl endgültig vorbei. Heute gilt: sowohl Stromsparen im Haushalt als auch eine höhere Lebensqualität geniessen. Energieeffizienz hat ein so hohes Niveau erreicht, dass alte Gegensätze heute keine Gültigkeit mehr haben. Der Abwasch per Hand verbraucht heute mehr Energie und Wasser als ein moderner Geschirrspüler. Eine effiziente LED-Beleuchtung sorgt für mehr Ambiente, höhere Sicherheit und verbraucht wesentlich weniger Strom als andere Lichtquellen. Energieeffizienz hat die Türen geöffnet für eine weitere Verbesserung der Haustechnik: komfortable Steuerung der Elektrotechnik durch intelligente Installationen von Bus-Systemen. Diese lassen sich auch nachträglich in bestehenden Gebäuden installieren. Zielgruppe auch hier: ältere Menschen, die so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben möchten. Ein Markt, welcher dank Ihrer professionellen Beratung und Dienstleistung enorme Wachstumspotenziale verspricht. Erich Kähr Flash Nr. 4, Mai

4 News Neuer eev Geschäftspartner Mit der Firma Keycom SA haben wir per einen Rahmen- inkl. ZR-Vertrag abgeschlossen. Keycom entwickelt und vertreibt Produkte für ferngesteuerte Abrechnungs-Systeme für die Waschküche und Gemeinschaftsanlagen. Weitere Informationen über die Firma Keycom SA finden Sie unter und auf Seite 29 in dieser Flash-Ausgabe. Keycom SA, Neuenburgstrasse 7, 3238 Gals Telefon Neue Mitglieder Herzlich willkommen in der eev-gemeinschaft Wir begrüssen die nachfolgenden 8 Firmen, die seit dem 1. April 2015 neue Genossenschafter sind: CPMB Centre professioel des Métiers du Bâtiment Les Longues-Raies Colombier NE Elektro Kessler GmbH Grundstrasse Schwyz Gemeindewerke Arth Gotthardstrasse Arth Hobi Power GmbH Platz Mels Kunz Elektro-Markt AG Guschastrasse Flums Nobs Elektro AG Gartenstrasse 10 B 3125 Toffen Trämli 47 GmbH Lerchenweg 18A 5036 Oberentfelden Trümpy Elektro AG Dorfstrasse 6a 8484 Weisslingen 4 Flash Nr. 4, Mai 2015

5 Veranstaltungen Im Dialog mit Ihren Kunden Flash-Sonderausgabe ineltec 2015 Von Dienstag, 8. bis Freitag, 11. September 2015 findet in Basel die ineltec statt. Das ist die wichtigste Messe für Gebäudetechnologie und Infrastruktur. Ein Treffpunkt für Fachleute aus Industrie, Gewerbe und Handel. Anlässlich dieser Fach- und Messetage präsentieren die eev-geschäftspartner ihre neuen Produkte, Systeme und Serviceleistungen. Sprechen Sie Ihre Kunden an Preiswert, gezielt und ohne Streuverluste Elektroinstallateure und Telematiker Elektro- und Lichtplaner Gebäude- und Netzwerktechniker Fachschulen und Nachwuchskräfte Private und institutionelle Bauherren Sonderausgabe August 2015 Das Magazin der eev für rund ELITE Electro-Partner Auflage 3000 Exemplare Buchen Sie jetzt Ihre Anzeige Jeder Anzeigenkunde hat Anspruch auf einen kostenlosen PPR-Bericht, der im Umfang der gebuchten Anzeige entspricht. Die Anzeigen erscheinen 4-farbig, der Sprachwechsel in Französisch erfolgt in Schwarz. Bei den Formaten und Platzierungen haben Sie die Wahl: 1/2 Seite CHF /1 Seite CHF Umschlagseite bereits gebucht Rückseite bereits gebucht 2015 Die Technologiemesse für Gebäude und Infrastruktur Am Puls des Marktes ineltec in Basel vom 8. bis 11. September 2015 Willkommen an der ineltec 2015 Treffpunkt für Fachleute aus Industrie, Gewerbe und Handel Flash2015_Ineltec15_Titelseite_def.indd :59 Flash-Sonderausgabe ineltec 2015 Auflage 3000 Exemplare in Deutsch und Französisch Termine: Anmeldungen : bis zum 29. Mai 2015 Erscheinung: am 18. August 2015 Druckunterlagen: bis zum 3. Juni 2015 Schweizerische Elektro-Einkaufs-Vereinigung, eev Marketing, Postfach 546, 3000 Bern 14 Tel , Fax Ave Bays, Martin Wahlen, Consulteam GmbH, 5070 Frick, Tel Brigitte Bitterli, Flash Nr. 4, Mai

6 Veranstaltungen eev-generalversammlung 2015 Sehr geehrter Genossenschafter Unsere 95. Generalversammlung findet statt am Freitag, 12. Juni 2015, um Uhr, im Congress Center Basel Wo der Rhein einen scharfen Knick macht und die Schweiz Richtung Nordsee verlässt, liegt Basel: die charmante Stadt am Rheinknie. Dieser besonderen Lage mitten im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz verdankt die Stadt ihre Weltoffenheit, ihre wirtschaftliche Stärke und ihre kulturelle Vielfalt. Basel ist aber auch für seine Fasnacht bekat. Diese begit am Montag nach Aschermittwoch mit dem Morgestraich, dauert exakt 72 Stunden und endet mit dem Endstraich. Ein Anlass, der auch für nicht aktive Fasnächtler - einen Besuch Wert ist! Und wer ket es nicht, das Basler Läckerli? Seit über 100 Jahren ist das Original Basler Läckerli das Wahrzeichen vom Läckerli Huus eine süsse und traditionsreiche Erfolgsgeschichte. In Zusammenarbeit mit dem VBEI, dem Verband Basler Elektroinstallationsfirmen, und dem VSEI haben wir ein attraktives Rahmenprogramm gestaltet. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Schweizerische Elektro-Einkaufs-Vereinigung eev Genossenschaft Hansueli Rechsteiner, Präsident Erich Kähr, Direktor 6 Flash Nr. 4, Mai 2015

7 Veranstaltungen Einladung zur eev-generalversammlung gemäss Artikel 15 der Statuten Freitag, 12. Juni 2015, Uhr im Congress Center Basel, Türöffnung Ausstellung ab Uhr Traktanden 1. Begrüssung / Präsidialansprache / Ehrungen 2. Wahl der Stimmenzähler 3. Protokoll der Generalversammlung vom 20. Juni 2014 in Rapperswil 4. Abnahme des Geschäftsberichtes Abnahme der Jahresrechnung 2014, Kontrollstellenbericht und Beschlussfassung über die Verwendung des Reinertrages und Entlastung der Organe 6. Budget Wahlen gemäss Statuten Art. 24/30/32 und Antrag des Verwaltungsrates 7.1 Präsident des Verwaltungsrates 7.2 Mitglieder des Verwaltungsrates 7.3 Revisionsstelle 7.4 Interne Revisoren 8. Orientierung Neubau eev-geschäftsliegenschaft 9. Anträge 9.1 Anträge von Mitgliedern 9.2 Anträge des Verwaltungsrates 10. Nähe am Markt 11. Verleihung Prix ELITE 12. Varia Im Anschluss an die Generalversammlung offerieren wir Ihnen in der Ausstellung einen Aperitif. Anträge Gemäss Art. 17 Abs. 2 der Statuten sind Mitgliederanträge per eingeschriebenem Brief bis 30 Tage vor der Generalversammlung an die Direktion der eev-geschäftsstelle in Bern einzureichen. Tagesspesen Genossenschaftern, die an der Generalversammlung persönlich anwesend sind, wird gegen Abgabe ihres Mitgliederausweises eine Entschädigung von CHF ausbezahlt. Rückvergütung Die Mitglieder erhalten die Rückvergütung nach der Generalversammlung mittels Bank- oder Postüberweisung. Wahlen gemäss Statuten Art. 24/30/32 und Antrag des Verwaltungsrates Neuer Präsident des Verwaltungsrates Neues Mitglied des Verwaltungsrates Thomas Emch Elektro Emch AG 3012 Bern Urs Lüscher Geb. 2. Oktober 1965 von Muhen (AG) Eidg. Dipl. Elektroinstallateur (HFP), Nachdiplomstudium Ganzheitliches Management (Executive M.B.A) Geschäftsleiter und Geschäftsinhaber der Eco Energie A plus AG, Schöftland Geschäftsinhaber der Lüscher & Zanetti AG, Muhen Flash Nr. 4, Mai

8 Flashlight Die Geschichte von 25 Jahren KNX Technologie Am Anfang stand die Überzeugung: «Es muss möglich sein, auch den Markt der klassischen Elektroinstallation stärker in die rasante Entwicklung der Elektronik mit einzubeziehen.» In den letzten 25 Jahren ist diese Überzeugung dank KNX Realität geworden. Eine Realität mit hervorragenden Zukunftschancen, von der die gesamte Elektro-, HLK- und Unterhaltungselektronik-Branche profitiert. Die Anfänge Bereits in den 80er-Jahren stellten verschiedene Firmen erste Überlegungen zur Anwendung von Bustechnologien in der elektrischen Installations- und Gebäudetechnik an. Sie erkaten schnell, dass die Markteinführung einzelner herstellerspezifischer Systeme einer breiten Marktdurchdringung im Wege stehen würde. Siemens bega deshalb 1984 mit der Entwicklung eines Systems auf Basis einer separaten zweiadrigen Niedervoltleitung sowie der entsprechenden Hard- und Software gründeten die Unternehmen Berker, Gira, Jung, Insta, Merten und Siemens die Instabus-Gemeinschaft und am 5. Mai 1990 die European Installation Bus Association (EIBA). Parallel dazu entstanden in Europa der französische Batibus und das System EHS wurden diese drei europäischen Systeme unter dem Dach der KNX Association zusammengeführt, mit dem EIB Standard als technische Grundkonzeption. In der Schweiz war 1993 die EIBA Swiss gegründet worden, aus der 2005 der Verein KNX Swiss als Länderorganisation der KNX Association hervorging. Heute zählt KNX Swiss rund 200 Mitglieder in den sechs Kategorien Systemintegratoren, Planer, Hersteller, Schulungsstätten, Handelsfirmen und Grosshändler. Der Verein mit professioneller Geschäftsstelle ist für die Marketingaktivitäten verantwortlich und hat sich zum Ziel gesetzt, das Vertrauen in die Bekatheit der Marke KNX in der Schweiz zu stärken und sie als den anerkaten Standard mit Investitionsschutz zu positionieren. Dazu unterstützt er die Vernetzung seiner Mitglieder an Messen, in Arbeitsgruppen und an Vereinsanlässen. KNX Projekte in der Schweiz Heute ist es schwer herauszufinden, welches das erste EIB Projekt in der Schweiz war. In den Anfängen der EIBA Swiss wurde eine Referenzliste mit den Projekten geführt. Nehmen wir diese Liste sowie eine Recherche bei Leuten der ersten Stunde als Basis, war ein Bürogebäude in Zürich das erste EIB Gebäude in der Schweiz. Es wurde 1992 mit 30 Linien und 1208 Busteilnehmern realisiert. Die Anlage ist heute, 23 Jahre später, immer noch in Betrieb und wurde mit aktuellen Produkten erweitert. Gesteuert wurden zu Begi ausschliesslich Licht und Jalousien. Die allererste Anlage war aber bereits 1991 in Betrieb gegangen, also ein Jahr nach der Lancierung von EIB. Dabei handelte es sich um das Musterbüro «im Cher» im Verwaltungsgebäude der UBS, das 1994 mit 117 Linien und 4500 Teilnehmern in Betrieb genommen wurde. Dafür kamen die Produkte direkt und bereits programmiert aus Regensburg finden sich bereits sieben Projekte auf der Referenzliste, 1994 bereits 16, darunter Grossprojekte wie die Messehalle Basel. Sicher wurden zu dieser Zeit auch noch weitere Projekte mit EIB realisiert, die aber nicht in die Liste aufgenommen wurden. Bild: Feller AG Zentrum Paul Klee in Bern Sichtbar soll hier die Kunst sein. Die KNX Technik bleibt dezent im Hintergrund. 8 Flash Nr. 4, Mai 2015

9 Flashlight Die offizielle EIB Plakette aus dem Jahr 1996 Renommierte Infrastrukturbauten wie das «Stade de Suisse» werden mit KNX energieeffizient und komfortabel gesteuert. KNX ist weltweiter Standard Mit der Anerkeung des KNX Standards als europäische Norm im Jahr 2002 bega für KNX eine neue Ära. Der entscheidende Schritt hin zur weltweiten Verbreitung erfolgte im Jahr 2007: KNX wurde als Weltstandard in der Norm ISO/IEC verankert. KNX war somit der Standard, der die Kompatibilität und Interoperabilität der verschiedenen Geräte und Systeme unterschiedlicher Hersteller nicht nur aus der Elektroinstallationstechnik, sondern auch aus Bereichen wie Klima und Lüftung oder Haushaltgeräte garantiert, und dies weltweit. Grosses Marktpotenzial Die Anzahl KNX Hersteller wächst bis heute überdurchschnittlich stark. Anfang 2015 waren rund 380 Hersteller aus 37 Ländern Mitglied der internationalen KNX Association. Zu ihnen gehört auch LG Electronics als 350. Mitglied. Das südkoreanische Unternehmen ist ein weltweiter Marktführer und Technologie-Iovator in der Konsumgüterelektronik, mobilen Kommunikation und bei Haushaltswaren und beschäftigt Mitarbeiter in 113 Niederlassungen weltweit. Eventuell köen wir uns schon bald über den ersten direkt KNX-fähigen Fernseher oder über ein weiteres KNX-fähiges Hausgerät von LG erfreuen. Hersteller wie LG zeigen, welches Iovationspotenzial immer noch in KNX steckt. De soll die Vernetzung weiter vorangetrieben werden, ist KNX der passende, Hersteller-unabhängige Standard, der dies möglich macht. Wie viele KNX Projekte heute pro Jahr in Business-Park mit umfangreicher Gewerkeintegration eignet. Viele Firmen, die in die der Schweiz realisiert werden, ist schwer zu schätzen, und wie gross das Wachstum ist, KNX Technologie einsteigen wollen, köen deshalb zuerst mit kleinen Anwendun- ebenfalls. Das Volumen lässt sich nur anhand der Marktzahlen, die KNX Swiss seit gen Erfahrungen sammeln und haben die seiner Gründung erhebt, quantifizieren. Chance, ihre Projekte jederzeit weiterzuentwickeln, ohne die Technologie ändern zu Eine Hochrechnung anhand dieser Zahlen ergibt, dass in der Schweiz pro Jahr rund müssen. Dieser Aspekt ist leider auch heute 100 Millionen Franken mit KNX Technologie umgesetzt werden, Tendenz steigend. ganz kleine Anlagen gibt es spezielle Pro- noch nicht so bekat, wie er sein sollte. Für Ein weiteres Indiz für das Wachstum sind grammiergeräte, mit denen sie auch ohne die Verkaufszahlen der ETS Software sowie die Zunahme bei den Absolventen der den köen. Solche Verknüpfungsgeräte PC und Software in Betrieb genommen wer- zertifizierten KNX Grundkurse. Die Pionierzeit ist heute definitiv abgeschlossen. Wer geboten, wodurch die Integration und die werden zunehmend auch auf Tablets an- heute KNX installiert, geht kein Wagnis Konfiguration noch einfacher werden. Für mehr ein, sondern ka auf eine 25-jährige grössere Projekte existiert mit der ETS5 die Technologie vertrauen, in die viele vor ihm weltweit einheitliche Konfigurationssoftware. Mit ihr köen alle Anlagen und alle schon investiert haben. Geräte der unterschiedlichen Hersteller in KNX ist eine Technologie für Betrieb genommen werden. Neueste XMLverschiedenste Projekte und Webtechnologien sind darin bereits KNX zeichnet sich auch dadurch aus, dass es berücksichtigt und beinhalten ein grosses sich sowohl für kleinste Projekte für wenige Potenzial an interessanten Anwendungen. hundert Franken als auch für den grössten 25 Jahre KNX Technologie Das soll auch in der Schweiz gefeiert werden! Der grosse Jubiläumsanlass «KNX City Event» mit begleitendem Kongress und grosser KNX Ausstellung findet am 20. Oktober 2015 im Kultur- und Kongresszentrum Luzern statt. Natürlich werden wir auch hier wieder ein starkes Zeichen setzen für das Bussystem KNX, das zu Recht den Beinamen «der weltweite Standard» trägt. Im Programm vorgesehen ist auch ein Showteil, de wo harte Arbeit geleistet wird, darf das Gesellige nicht zu kurz kommen. Infos unter Flash Nr. 4, Mai

10 Flashlight Intelligentes Wohnen, mehr als nur ein Modewort? Wahrscheinlich haben wir es schon tausendmal gehört: In den 80er-Jahren waren Smart Homes Science Fiction, vor 15 Jahren wurden die ersten realisiert, heute sind sie noch eher die Ausnahme, in naher Zukunft werden sie aber die Regel sein. Und dies aus mindestens drei guten Gründen: Sie sind energieeffizienter, sicherer und komfortabler als herkömmliche Bauten. Ihnen gehört die Zukunft! De eines ist sicher: So wie die Vernetzung im Auto Einzug gehalten hat, so wird sie sich früher oder später auch im Heimbereich durchsetzen. «Smart Homes profitieren von Smartphones», sagt René Se, Leiter der Initiative Intelligentes Wohnen der Gebäude Netzwerk Initiative GNI. De über Smartphones köen die Hausautomationssysteme heute sehr einfach und von überall her gesteuert werden. Das macht sie so benutzerfreundlich wie nie und ist eine Chance für die gesamte Branche, die Kunden von den zahlreichen bestehenden Lösungen zu überzeugen. Die Tür zum Smarthome steht also weit offen. Für Dienstleister stellt sich hier höchstens die Frage, welcher Zeitpunkt für den Einstieg in den zur Zeit noch lukrativen Markt der Vernetzung für sie der optimale ist. Das Angebot an Technologien war noch nie so gross wie heute. Alleine in der Schweiz buhlen neben dem Weltstandard KNX rund 20 weitere mehr oder weniger bekate Technologien um die Gunst der Kunden. Der Nachhaltigkeit verpflichtet Beim Bau intelligenter Häuser sollten wir aber dringend deren Nachhaltigkeit im Fokus behalten. Häuser werden für Generationen gebaut, Smartphones für maximal 150 Wochen. Wir tun also gut daran, in eine Gebäudesystemtechnik zu investieren, die auch noch in 20 Jahren und mehr zuverlässige Dienste leistet. Dass intelligente Technik zur Nachhaltigkeit eines Gebäudes, im Speziellen zu seiner Energieeffizienz beitragen ka, bezweifelt heute kaum jemand mehr. Wo früher noch grosse Server nötig waren, übernehmen heute kleine, energieeffiziente Rechner die Kontrolle. Zunehmend übernehmen diese Rechner auch Funktionen, die das Gebäude wirklich intelligent machen, wie zum Beispiel Optimierung des Energieverbrauches, oder die adaptive Steuerung der Heizung in Abhängigkeit der Wetterprognosen. Noch nicht wirklich intelligent Die aktuell verfügbaren Gebäudeautomationssysteme und Geräte sind, und da müssen wir einigen Kritikern recht geben, bös gesagt immer noch relativ dumm, trotz Vernetzung. Wer diesen Satz als Provokation empfindet, soll ihn in 20 Jahren nochmals lesen. Vieles geschieht in den heutigen Automationssystemen noch relativ «statisch». So zum Beispiel Szenensteuerungen, Zentralschaltungen oder vorprogrammierte Abläufe und Funktionen. Zukünftige Technologien versprechen nicht zuletzt dank zunehmender Rechenleistung intelligenter zu werden. Dazu beitragen wird auch die dritte Generation des Internet, das «Internet der Dinge». Dessen primäres Ziel ist es, alle Dinge im Haus mit dem Netz zu verbinden. Es wird die eher «dumme», einfache, vernetzte Technik wirklich «smart» machen. Inwieweit sich die neuen intelligenten Technologien den Anforderungen der doch recht chaotisch agierenden Bewohner anpassen werden, ist noch offen. Auch wer bei der Hundert- Die Technik muss funktionieren, da fällt sie nicht mehr auf, wird ganz normal und gehört zum Alltag. 10 Flash Nr. 4, Mai 2015

11 Flashlight Im Fokus stehen Komfort, Energieeffizienz und Sicherheit. Kombiniert mit moderner Architektur entstehen zeitgemässe Wohnräume. Bild: ABB schaft kleiner, einzelner Systeme der Chef bleibt und die korrekte Ausführung garantiert, ist noch ungewiss. Die Macht der Daten Durch die globale Vernetzung wird zwangsläufig auch das Thema Sicherheit noch mehr an Bedeutung gewien. De schon heute stellen unsere Raumsensoren, je nach Hersteller und Systemaufbau, alle unsere Daten nahezu uneingeschränkt ins Web. Sie nutzen dafür eine eigene, einheitliche «globale» Applikation. Die Daten werden auch im zukünftigen «Smart Grid» genutzt, das es Energieversorgern ermöglicht, Energie bedarfsgerecht zu verteilen und zu liefern. Die Daten des einzelnen Individuums seien dafür doch nicht besonders interessant, beruhigt sich der User heute. Das stimmt, zumindest im Moment noch. We ein Energieerzeuger aber über die Daten abertausender einzelner User verfügt, ka er Gewohnheiten erkeen regionale, länder- und kontinentspezifische. Hier liegt ein grosses Potenzial, das vor allem Firmen aus dem Silicon-Valley bereits erkat haben. De warum in aller Welt sollte Google sonst 3,2 Milliarden Dollar für den Thermostat- und Feuermelderhersteller Nest Labs bezahlen? Die Antwort lautet: Werbung. Werbung lässt sich umso besser auf die Nutzerinteressen abstimmen, je mehr man über die Nutzer weiss. Nest Labs wertet die gewoenen Daten aus, um sowohl die Technologie als auch die Wirksamkeit der Werbung zu verbessern. Stellen wir uns doch einfach einmal folgendes Szenario vor: Wir schalten jeden Morgen um 6.35 Uhr das Licht in der Küche ein, und da wir dies mit einem Internet-of-Things-Taster tun, wird dieser Befehl über unsere Visualisierung via Silicon-Valley ausgeführt und registriert. Weil wir am Morgen vermutlich Kaffee trinken, erhalten wir in der Folge vermehrt Nespresso-Werbung. Das System will es so, ich muss mich fügen, oder mich diesem Technologieschritt verweigern. Politisch ist das Sammeln solcher Daten und Verhaltensweisen höchst brisant und eine Knacknuss, die die nächste Generation lösen muss. Zum Glück agieren heutige Automationssysteme grösstenteils noch lokal im Haus, so dass solche Szenarien noch Zukunftsvisionen sind. Mehr zum Intelligenten Wohnen ist auf der Webseite der Gebäude Netzwerk Initiative zu finden. Gebäude Netzwerk Initiative Postfach, 8045 Zürich Intelligente Gebäude bieten den Bewohnern einen Mehrwert. Richtig gemacht eine Investition die sich lohnt. Flash Nr. 4, Mai

12 Damit der Strom fliesst, nicht die Wärme. Elektrodosen Eldoline -EPS Das Problem Die Montage von Schaltern, Steckdosen, Leuchten und Fühlern in Wärmedämmverbundsystemen sind potenzielle Schwachstellen. Die Lösung Elektrodosen Eldoline -EPS sind wärmebrückenfrei und garantieren eine sichere Befestigung der Elektrokomponenten. Die Dämmplatten köen passgenau an die Elektrodose Eldoline -EPS angefügt werden. Mit den auf Wunsch mitgelieferten Gummistopfen köen die Kabel- beziehungsweise Rohrdurchführungen sauber abgedichtet werden. Anwendung - Aussenfühler - Bewegungsmelder - Elektroschalter - Steckdosen - Aussenleuchten Produktefilm Dosteba AG Länggenstrasse 413 CH-8184 Bachenbülach Telefon: +41 (0) Fax: +41 (0) Web:

13 Installationstechnik Dosteba AG Perfekte Lösung bei Aussendämmung Einfache Installation und Montage von Elektrogeräten bei Aussendämmung. Moderne Bauten werden immer besser gedämmt. Dämmstärken von 20 cm sind fast zur Norm geworden. Die korrekte Montage von gut gedämmten Einlassdosen, die auch das Ausreissen eines Steckers überleben und dabei die Dämmung nicht schwächen, ist eine Herausforderung. Dosteba hat dafür perfekte Lösungen entwickelt, die zudem einfach und sicher in der Handhabung sind. Die Montage von Elektrokomponenten bei Aussendämmung ist bekatlich eine potenzielle Schwachstelle. Aufgrund dieser Tatsache haben wir eine gedämmte Elektrodosen-Produktelinie entwickelt. Mit der neuen Elektrodose Eldoline -EPS sind alle Schwachstellen rund um Steckdosen, Schalter, Aussenleuchten, Fühler, usw. gelöst. Elektroinstallationen in Kombination mit der Elektrodose Eldoline -EPS erfordert nur noch einen Bruchteil der bisherigen Anpassungsarbeiten und sind einfach zu montieren. Passend zur Dämmstärke Die Elektrodose Eldoline -EPS wird in der benötigten Dämmstärke geliefert. Der Elektroinstallateur installiert diese wie gewohnt. Die Befestigung der Elektrodosen Eldoline -EPS erfolgt über vier Schrauben. Für die Rohrdurchführung sind vier Aussparungen vorgesehen welche mit einem Blindeinsatz aus EPS verschlossen sind. Es müssen nur die Blindeinsätze entfernt werden und schon köen die Rohrleitungen durchgeführt werden es ist kein Sägen und Bohren erforderlich. Die nicht benötigten Rohrdurchführungen bleiben durch die Blindeinsätze verschlossen. Die Durchbrüche in der Dose selbst lassen sich einfach ausbrechen. Einfach für Fassadenbauer Die Spezialisten für das Anbringen der Aussendämmung müssen ihre dicken Dämmplatten nur sauber an die winkligen Flächen der Elektrodose Eldoline -EPS anschliessen und das ist ein ganz einfaches Unterfangen. Der Bauablauf bleibt wie gewohnt erhalten. Nachträglich köen die Elektrodosen mit allen handelsüblichen Abrieben beschichtet werden. Die Montage der Elektrokomponenten erfolgt im Kranz der Dose oder in den vorgegebenen Schraubenlöchern. Falls gewünscht lassen sich die Rohrdurchführungen mit Gummistopfen luftdicht verschliessen. Produktelinie Elektrodosen Eldoline -EPS sind in Dämmstärken von 80 bis 300 mm erhältlich. Sie entsprechen sämtlichen geltenden europäischen Normen. Für die Montage von Fühlern oder Leuchten sind zusätzliche Einsätze erhältlich, welche einfach in die Dosen eingeklickt werden köen. Das Sortiment umfasst zurzeit folgende Produkte: Elektrodose Eldoline -EPS 150 x 150 mm, Grösse 1 Elektrodose Eldoline -EPS 200 x 150 mm, Grösse 2 x 1 Elektrodose Eldoline -EPS 250 x 150 mm, Grösse 2 x 1 NUP Einsatz Gerätehalter Grösse 1 Einsatz Gerätehalter Grösse 2 x 1 Fazit: Die Aussendämmung ist kein Hindernis mehr für die perfekt gedämmte Montage von Elektrogeräten. Produktefilm Dosteba AG, 8184 Bachenbülach Tel , Fax Flash Nr. 4, Mai

14 Installationstechnik v.l.n.r. Roman Christen (Product Manager), Daniel Feer (Technischer Sachbearbeiter), Marcel Helbling (Teamleiter), Ivan Fust (Kundenberater im Aussendienst), Jean-Luc Zimmerma (Technischer Sachbearbeiter) Team Erneuerbare Energien bei Winterhalter + Feer Ihre erste Anlaufstelle für Photovoltaik Bei Winterhalter + Feer stehen Ihnen die Fachspezialisten aus dem Team Erneuerbare Energien vom Projektstart bis zur Inbetriebnahme umfassend zur Seite. Die erneuerbaren Energien sind ein zukunftsträchtiges Feld in der Elektrobranche. Hohe Investitionen werden getätigt, woraus sich gute Geschäftsmöglichkeiten ergeben. Um Ihnen eine umfassende Beratung für Ihre Projekte sicherzustellen, steht Ihnen seit April dieses Jahres unser neues Team für Erneuerbare Energien zur Verfügung. Das Team besteht aus Fachspezialisten, welche über grosse Projekterfahrung und technisches Wissen verfügen. Sie verfolgen täglich die Marktentwicklung und die zahlreichen Iovationen, um Ihnen dieses Know-How weiterzugeben. Zögern Sie deshalb nicht und kontaktieren Sie uns für ein Beratungsgespräch für eines Ihrer Projekte oder eine unverbindliche Offerte. Weitere Informationen zu unserem Angebot im Bereich «Erneuerbare Energien» finden Sie auf unserer Website unter der Rubrik «Fachinfos». Unsere Dienstleistungen Planung und Auslegung von Photovoltaik-Anlagen Technischer Support bei Projekten und Produkten Unterstützung vor Ort Verkaufshilfen für Ihre Kundengespräche Schulungen und Zertifizierungs- Kurse Telefon: Winterhalter + Feer AG, 8304 Wallisellen Tel , Fax Flash Nr. 4, Mai 2015

15 Installationstechnik Feller visaphon Video-Freisprechstelle 3,5 Das hat Format! Die neue Video-Freisprechstelle mit 3,5 -Farbdisplay im EDIZIOdue Design ist der Nachfolger der 2009 eingeführten Video-Freisprechstelle mit 2 -Display. Da grössere Displays und zusätzlicher Komfort bei Iensprechstellen immer häufiger nachgefragt werden, kommen wir einem generellen Bedürfnis nach. Kinderleichte Bedienung und umfangreichere Funktionen sind Trumpf bei diesem Gerät. Menügestützte Bedienerführung und intuitiv zu bedienende Cursertasten sorgen dafür, dass auch ungeübte Benutzer mit der Video-Freisprechstelle sofort klarkommen. Komfortfunktionen wie interner Sprachverkehr (von Iensprechstelle zu Iensprechstelle), das Senden von Schaltbefehlen (z.b. Öffnen des Garagentors etc.) oder Türöffnerautomatik (ideal z.b. in Arztpraxen) runden die umfangreiche Ausstattung ab. Merkmale Grosses, hochauflösendes 3,5 Farbdisplay Hörerloser Freisprechverkehr Optische Rufanzeige Interner Sprechverkehr Schaltbefehle Türöffnerautomatik Rufunterscheidung Tür-/Etagenruf 20 polyphone Ruftöne, Ruflautstärke einstellbar Rufabschaltung Türöffnertaste Lichtschaltfunktion TwinBus 5 Jahre Feller Garantie Neues Display, neues Geräte- Format 2x2 Bei der Planung von zukünftigen Video- Türsprechanlagen mit der neuen EDIZIOdue Video-Freisprechstelle ist darauf zu achten, dass das Gerät neu die Grösse 2 x 2 hat. Bitte berücksichtigen Sie auch, dass der UP-Einlasskasten 2 x 2 von AGRO (AGRO Artikelnummer: 9924) verwendet werden muss. FELLER AG, 8810 Horgen Tel , Fax Flash Nr. 4, Mai

16 Installationstechnik Die enet Visualisierungs-App «Chinderliecht bedient und wie s Bisiwätter installiert!» Mit der enet App* erfolgt die Steuerung von Beleuchtung, Beschattung und Szenen über eine grafische Bedienoberfläche. Komfortabel, intuitiv und mobil. Das System enet ist die smarte Funklösung um eine bestehende Elektroinstallation per Funk aufzurüsten und eine Neue zu realisieren. Eines der Highlights ist die Bedienung über das Smartphone mittels des kostenlosen enet Apps. Der IP-Gateway, welcher nicht viel grösser ist als das Smartphone selbst, ist das Herzstück der Visualisierung. Im eigenen WLAN-Bereich steuert das App somit Licht und Jalousie mobil und komfortabel. Die Bedienung der Funktionen und Szenen erfolgt mittels enet App. Die App ist einfach und verständlich und ermöglicht so eine kinderleichte und intuitive Bedienung. Die Aufteilung in Bereiche oder Räume ka individuell vorgenommen werden. Eigenschaften Funk IP-Gateway Gateway für die Bedienung von enet Schalt-, Dimm- und Jalousieaktoren mittels Tablet-PC oder Smartphone Betrieb mit USB-Spaungsversorgung Betrieb mit WLAN-Router oder Access Point, die DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol) unterstützen, oder mit fester IP-Adresse Betrieb im Ienbereich Bis zu 5 Tablet-PCs oder Smartphones köen gleichzeitig mit dem Gateway verbunden sein Status-LED zur Anzeige des Betriebszustandes 20 Listen für favorisierte Funktionen 24 Kanäle zur Bedienung von enet-aktoren 16 Szenen Update der Gerätesoftware über Tablet-PC oder Smartphone Ihre Kunden visualisieren für nur CHF (Funk-Gateway IP inkl. App)! * enet App ist kostenlos erhältlich im App Store und Google Play Store Scaen und konfigurieren Nach dem Gerätescan köen die Funktionen ihren Wirkungsorten zugeteilt werden. Auch die Beneung sowie die Zusammenfassung zu Szenen wird über dieses Menü vorgenommen. Raumübersicht Für die Erstellung der Raumübersicht werden die Icons aus einer Bibliothek ausgewählt und zugeordnet. Funktionen und Steuerung Ruft der Anwender über die Icons den gewünschten Raum auf, werden die zugeordneten Funktionen und hinterlegten Szenen übersichtlich angezeigt. ZidaTech AG, 4616 Hägendorf Tel , Fax Flash Nr. 4, Mai 2015

17 Installationstechnik Einfach, kompakt, das Wesentliche im Fokus CLASSE 100 Die Lösung für Ausschreibungen Die Audio- und Video-Hausstationen in der bewährten 2-Draht-Bus Technik sind mit oder ohne Hörer erhältlich. Das Sortiment bietet neue Funktionen mit einem Plus an Sicherheit und Bedienkomfort. Die ideale Lösung für Ausschreibungen. CLASSE 100 ist kompakt, gradlinig und verfügt über ein modernes, elegantes Design. Veredelt mit Weissglas-Effekt. Die Bedienung ist denkbar einfach. Sie erfolgt intuitiv über die Funktionstasten. Der Anwender versteht sofort und ka die ganze Funktionalität sogleich nutzen. Das übersichtliche Tastenfeld gewährleistet älteren Menschen auch bei verminderter Sehleistung den vollen Bedienkomfort. Die Reliefs auf den Tasten helfen sehbehinderten Benutzern, die richtige Funktion zu erkeen. Für Hörgeräteträger ist die Video Hausstation V12E mit einer Induktions-Schleife ausgerüstet. Diese sorgt für die einwandfreie Koppelung zwischen den beiden Apparaten und verhindert so den unangenehmen Pfeifton (Rückkoppelung) am Hörgerät. Eine Klasse für sich Das Sortiment Classe 100 ist für den Installateur im Bereich der Hauskommunikation der neue Referenzpunkt und erfüllt alle Anforderungen an Funktionalität und Installation. Das Programm ist die richtige Antwort für Ausschreibungen wo Preis und Leistung zählt. Mit unserer Offert- und Bestellsoftware stellen Sie mit wenigen Mausklicken rasch Ihre Türsprechanlage, inklusive Preis und Anschlussschema, zusammen. Oder rufen Sie uns einfach an ( ), wir beraten Sie gerne. Auch für UP-Montage CLASSE 100 V 12B Video CHF 330., E-No CLASSE 100 V 12E Video CHF 350., E-No CLASSE 100 A 12C Audio CHF 75. E-No CLASSE 100 A 12M Audio CHF 95. E-No Legrand (Schweiz) AG, 5242 Birr Tel , Fax CLASSE 100 A 12B Audio CHF 82., E-No A Group Brand Flash Nr. 4, Mai

18 Installationstechnik Alles über Licht Ein paar Leuchten montieren, ist das eine richtiges Licht an der richtigen Stelle für die verschiedenen Bedürfnisse zu planen, ist das andere. Eine neue Fachbroschüre von Otto Fischer, die erste einer künftigen Reihe, erklärt alles, was man wissen muss. Text: Michael Heusser, Otto Fischer AG Die neue Broschüre ist ein Informationsmittel, das künftigen Bauherren und Wohneigentümern Einblicke in das Gebiet der Lichttechnik gewährt. Ziel ist, die vielen Möglichkeiten aufzuzeigen, die sich mit Elektroinstallationen realisieren lassen. Praktisch inszenierte Anwendungsbeispiele untermalen die Theorie. Man lernt zudem, warum die «08/15»-Installation sicherlich die einfache und günstige Variante ist, dass aber mit einfachen Massnahmen und Ergänzungen ein erfreulicher Mehrwert entsteht. Erläuterung der Funktionsweisen In kurzen, übersichtlichen Abschnitten wird die Funktionsweise von Halogen- und Lumineszenzstrahlern sowie LEDs erläutert, ebenso werden die Vor- und Nachteile der jeweiligen Technologien vermittelt. Leuchtenarten Es wird aufgezeigt, welche typischen Arten von Leuchten verwendet werden und wie sie wirken. Indirekt sowie kombiniert strahlende Leuchten werden dargestellt und Tipps für die Montage und Anordnung gezeigt. Ebenso geht die Broschüre auf die Eignung und die typischen Einsatzgebiete einzelner Leuchtenarten im Ien- und Aussenbereich ein. Es wird beispielsweise erörtert, auf welcher Höhe eine Pendelleuchte über dem Esstisch montiert sein sollte. Wohnräume geschickt in Szene setzen Mit entsprechender Planung köen die unterschiedlichen Räume geschickt in Szene gesetzt werden. Die Broschüre erklärt, welche Funktionen eine Beleuchtungsanlage erfüllen und welche Fragen man sich bei Begi der Planung stellen soll. Wie beeinflussbar die Lichtwirkung durch Raumhöhe und Farben schliesslich ist, wird ebenso aufgezeigt wie der Aspekt Blendung, welcher zu berücksichtigen ist. Der Leser bekommt zudem Tipps, wie sich Küche und Bad ausleuchten lassen. Auch in einem Treppenhaus ka mit entsprechender Vorausplanung eine komfortable Beleuchtung realisiert werden, sodass Stolperfallen eliminiert sind. Lichtschaltung Der Fortschritt der Technik hat die Urform der Leuchtenbedienung, den Schalter, nicht ersetzt, aber mit vielen weiteren Methoden ergänzt. Schalter und Dimmer lassen sich betont diskret oder gewollt auffällig platzieren oder gar mit Hinterleuchtung hervorheben. Bewegungsmelder helfen, we manuelle Bedienstellen unpraktisch oder unerwünscht sind. Dass die Gebäudeautomation einen immer wichtigeren Stellenwert bekommt, wird ebenso hervorgehoben wie die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten dieser Smart-Home-Funktionen. Expertensicht und Referenzobjekt Die Sicht eines Experten zum Thema LED erläutert Daniel Tschudy, Geschäftsführer Reflexion AG in Zürich. Eine kleine Reportage zeigt schliesslich, wie eigene Ideen eines Beleuchtungskonzepts in einem neuen Eigenheim realisiert wurden. Das schöne Anschauungsobjekt vermittelt dem Leser, dass sich auch aussergewöhnliche Wünsche mit überschaubarem Aufwand realisieren lassen. Fachbroschürenreihe Die Fachbroschüre Licht ist die erste einer Heftreihe. Weitere Ausgaben zu den Fachbereichen Photovoltaik und Gebäudeautomation erscheinen im Verlauf dieses Jahres. Die Lichtbroschüre ka kostenlos bestellt werden mit der E-No Otto Fischer AG, 8010 Zürich 18 Flash Nr. 4, Mai 2015

19 Installationstechnik Qualität ist Trumpf Mit der Eigenmarke ROLINE führt die ROTRONIC-SECOMP AG eine Produktelinie, welche höchste Qualitätsstandards erfüllt, sämtlichen Anforderungen gerecht wird und dem Installateur einwandfreie Ware für eine strukturierte Gebäudeverkabelung zum fairen Preis bietet. Als Handelsunternehmen bietet die ROTRONIC-SECOMP AG ihren Händlern und Installateuren vielfältige und umfassende Lösungen mit Kernkompetenz in den Bereichen IT-Zubehör und Netzwerktechnik. Darüber hinaus vertreibt die ROTRONIC- SECOMP AG Customer Electronics, LED und Weisse Ware in enger Zusammenarbeit mit SAMSUNG. Dank dem Fokus auf den Dienstleistungsgedanken und dem ständigen Bestreben nach optimaler Befriedigung der Kundenbedürfnisse darf die ROTRONIC-SECOMP AG ein beachtliches Portfolio ausweisen, welches stetig mit neuen Partnern, Produktelinien und Iovationen ergänzt wird. Mit der Eigenmarke ROLINE bietet die ROTRONIC-SECOMP AG den professionellen Anwendern qualitativ hochstehende Produkte, welche sämtliche vorgeschriebenen europäischen Normen und Direktiven wie CE, ErP, RoHS, und REACH erfüllen und die Spezifikationen verschiedenster Technologien gewährleisten. Allesamt ausgestattet mit den nötigen Anforderungen bietet ROLINE ein umfangreiches Sortiment an hochwertigen Patchkabeln, Installationskabeln und Netzwerkkomponenten wie Patchpanel oder Anschlussdosen mit optimaler Übertragungsqualität auch in kritischer Umgebung. Erhältlich sind die Kabel in den Kategorien 5e, 6, 6a und 7, in diversen Schirmungsarten, Längen und Farben. Nebst einer riesigen Sortimentsbreite und -tiefe bestechen die ROLINE-Produkte ausserdem durch ihre hohe Kompatibilität im Zusammenspiel mit anderen Geräten und durch ihre ausgezeichnete Abschirmung, Übertragungsqualität oder den einwandfreien Brandschutz. Diese und weitere Eigenschaften wie die elektromagnetische Verträglichkeit, die enthaltenen Schadstoffe und natürlich die Gerätesicherheit werden von der ROTRONIC- SECOMP AG laufend in den eigenen Labors getestet, da der Qualitätsanspruch an die eigene Marke sehr gross ist. «Die Kabel müssen höchsten Standards gerecht werden, die maximalen Übertragungsraten gewährleisten und optimal abgeschirmt sein», betont Stefan Temperli, Leiter Produktmanagement der ROTRONIC-SECOMP AG. Das für die Kabel verwendete Material ist Massivkupfer und die RJ 45 Steckverbinder sind mit Kontakten mit 50 µm Goldbeschichtung ausgestattet. «Immer mehr Anbieter fokussieren allein auf den Preis, das Resultat ist oft qualitativ minderwertige Ware. Wir sind aber überzeugt, dass es sich lohnt, in erstklassige Produkte wie die ROLINE-Kabel mit einer langen Lebensdauer und bester Performance zu investieren.» Trotz kostspieliger Investitionen in die Sicherung und stetige Optimierung der eigenen qualitativen Standards, wartet ROLINE mit attraktiven Preisen für die hochwertigen Produkte auf. «Mit unserer Eigenmarke ROLINE garantieren wir dem Installateur einwandfreie Installationsware für eine strukturierte Gebäudeverkabelung. Darüber hinaus bieten wir fünf Jahre Funktionsgarantie auf all unsere ROLINE-Computerzubehörprodukte und eine unkomplizierte Retourenabwicklung», so Temperli. De überzeugen will die ROTRONIC-SECOMP AG durch Qualität und Service. Sie garantiert eine schnelle Lieferzeit sowie ständige Verfügbarkeit und das alles zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. Gerne beraten wir unsere Kunden persönlich. Rotronic-Secomp AG, 8303 Bassersdorf Tel , Flash Nr. 4, Mai

20 Installationstechnik Effiziente Entfeuchter fürs Hallenbad Schwimmbäder sind tolle Erholungsoasen. Mit einem Schwimmbadentfeuchter von Krüger, der rund um die Uhr ein konstantes Klima sichert, ist zudem die Basis gelegt, um langfristig gute Feuchtigkeitswerte zu erreichen. Runde um Runde durch das Wasser ziehen, zum Tauchen oder einfach um die Muskulatur zu lockern, die Bewegungsmöglichkeiten in einem Schwimmbad sind riesig. Wo viel Wasser und Wärme sind, steigt aber auch die Luftfeuchtigkeit. Wird diese nicht in einem guten Rahmen gehalten, entsteht Schimmel und das Gebäude ka Schaden nehmen. Mit dem neuen Luftentfeuchter der Serie KRS und KRW bietet die Krüger + Co. AG neu zwei ideale Geräte für die Entfeuchtung in Schwimmbädern und Wellness-Bereichen an. Praktisches Bedienpanel Beide Entfeuchter sind für die Wandmontage vorgesehen. Ihre Rahmen und Gehäuse bestehen aus verzinktem und lackiertem Stahl. Die Wärmetauscher sind aus Kupfer und Aluminium gefertigt. Sie sind darum ideal für den Einsatz in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit. Sie wälzen die Luft um und entfeuchten sie. Die Einstellungen der Luftentfeuchter der Serie KRS erfolgen über ein praktisches Bedienpanel mit Soft- Keys. Wanddurchlass für KRW Die Entfeuchter der Serie KRW werden im Nebenraum an der Wand montiert. Das Gerät saugt die zu entfeuchtende Luft durch den Wanddurchlass an und bläst die trockene Luft durch den oberen Wanddurchlass in den Raum. Er ist dadurch für Badegäste nicht sichtbar. Ansonsten unterscheidet er sich nur wenig vom KRS. Vorteile beider Geräte auf einen Blick Temperaturbereiche C Einfache Installation Elektronische Steuerung Lackierte Wärmetauscher Bis zu zwei Betriebsarten Vollautomatisch Feuchtigkeits- und Temperatursensor Krüger & Co. AG, 9113 Degersheim Tel , Fax Flash Nr. 4, Mai 2015

INTEGIUS. Willkommen bei INTEGIUS INTEGIUS EXCELLENT SMART HOMES

INTEGIUS. Willkommen bei INTEGIUS INTEGIUS EXCELLENT SMART HOMES Willkommen bei Die Firma Systems GmbH ist ein österreichisches Unternehmen mit Sitz in Wien und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema Smart Home, intelligenter Steuerung von Gebäuden und moderner

Mehr

Raumautomation als Schlüssel zu mehr Energieeffizienz. Daniel Keinath, M. Eng. 2014-01-23

Raumautomation als Schlüssel zu mehr Energieeffizienz. Daniel Keinath, M. Eng. 2014-01-23 Raumautomation als Schlüssel zu mehr Energieeffizienz Daniel Keinath, M. Eng. 2014-01-23 Überblick Saia Burgess Controls Energieeffizienz und Bekanntheit Raumautomation als Schlüssel Studien Praxisbeispiele

Mehr

EKZ Eltop Gebäudeautomation

EKZ Eltop Gebäudeautomation EKZ Eltop Gebäudeautomation Zukunftsweisend: Das Wohnen von Morgen Ein Knopfdruck reicht und die Haustechnik erfüllt Ihnen jeden Wunsch. Ob Beleuchtung, Jalousien, Heizung, Alarm- oder Stereoanlage, Sie

Mehr

Haus und Gebäude Automatisierung PRODUKTÜBERSICHT

Haus und Gebäude Automatisierung PRODUKTÜBERSICHT Haus und Gebäude Automatisierung PRODUKTÜBERSICHT Iddero entwickelt und vermarktet Produkte für die Haus und Gebäude Automatisierung auf dem KNX Standard basierend Der internationale KNX Standard, von

Mehr

High Power LED-Lampen

High Power LED-Lampen High Power LED-Lampen Beste Lichtqualität Energieeinsparung bis 85% Warmweißes Licht 25 Jahre Lebensdauer Licht zum Wohlfühlen mit LED-Lampen von LEDON Das Licht ist eines jener Mosaiksteine, der Ihr Zuhause

Mehr

HomeMatic IP: Heizungssteuerung via App

HomeMatic IP: Heizungssteuerung via App 52399 Merzenich Telefon 02275 / 9196-44 Telefax 02275 / 9196-46 Internet : www.contronics.de e-mail : mail@contronics.de HomeMatic IP: Heizungssteuerung via App Kostenlose App für komfortable Steuerung

Mehr

KNX userforum Symposium München. Merten Schneider Electric Ritto

KNX userforum Symposium München. Merten Schneider Electric Ritto KNX userforum Symposium München Merten Schneider Electric Ritto InSideControl InSideControl zur Steuerung einer KNX Anlage mit mobilen Endgeräten Beleuchtung, Jalousie, Heizung Szenen für übergreifende

Mehr

Eco Climate Control. Intelligenter Komfort für die Funkregelung von Flächenheiz- und Flächenkühlsystemen.

Eco Climate Control. Intelligenter Komfort für die Funkregelung von Flächenheiz- und Flächenkühlsystemen. Eco Climate Control Intelligenter Komfort für die Funkregelung von Flächenheiz- und Flächenkühlsystemen. Intelligenter Komfort mit intuitiver Bedienung. Mit Eco Climate Control setzt SAUTER neue Massstäbe

Mehr

Die neue Türkommunikation ELCOM.ONE + ELCOM.TOUCH

Die neue Türkommunikation ELCOM.ONE + ELCOM.TOUCH Die neue Türkommunikation ELCOM.ONE + ELCOM.TOUCH Die neue Türkommunikation: ELCOM.ONE + ELCOM.TOUCH Video-Innenstation ELCOM.TOUCH Video-Außenstation ELCOM.ONE, 1 Teilnehmer WENIGER IST MEHR. Keine Türsprechanlage

Mehr

Stämpfli Verlagsservice. Mediadaten 2014 eco2friendly-magazin

Stämpfli Verlagsservice. Mediadaten 2014 eco2friendly-magazin Stämpfli Verlagsservice Mediadaten 2014 eco2friendly-magazin Das eco2friendly-magazin Das eco2friendly-magazin möchte den Lesern Ideen und Wege für eine energiesparende Zukunft aufzeigen. Energiebewusste

Mehr

76 Projekt+Produkt. Modern und ausdrucksstark: Wohnen in München. Monolithischer Kontrapunkt

76 Projekt+Produkt. Modern und ausdrucksstark: Wohnen in München. Monolithischer Kontrapunkt 76 Projekt+Produkt Modern und ausdrucksstark: Wohnen in München Monolithischer Kontrapunkt Auf einem schmalen Gartengrundstück in einem schon älteren Münchner Wohngebiet hat der Architekt Adrian Sarnes

Mehr

Smart Home. Lösungen für intelligentes Wohnen. Multi-Room-Funktion versorgt das ganze Haus/ die ganze Wohnung mit Musik und Video.

Smart Home. Lösungen für intelligentes Wohnen. Multi-Room-Funktion versorgt das ganze Haus/ die ganze Wohnung mit Musik und Video. Smart Home Lösungen für intelligentes Wohnen Multi-Room-Funktion versorgt das ganze Haus/ die ganze Wohnung mit Musik und Video. Haustechnik Ob Rollläden, Licht, Tür oder Temperatur, steuern Sie alles

Mehr

BKS HomeNet. Das intelligente Verkabelungssystem für Wohnhäuser, Büros und vieles mehr. The Quality Connection

BKS HomeNet. Das intelligente Verkabelungssystem für Wohnhäuser, Büros und vieles mehr. The Quality Connection Das intelligente Verkabelungssystem für Wohnhäuser, Büros und vieles mehr. The Quality Connection 2 3 Vernetzung nach Wunsch. Jedes Zimmer ist multifunktional: Heute Kinderzimmer, morgen Büro. Ganz nach

Mehr

INTELLIGENTES GEBÄUDEMANAG

INTELLIGENTES GEBÄUDEMANAG KNX Bussystem INTELLIGENTES GEBÄUDEMANAG Vielfältige Funktionen und einfache Bedienung? Beim Bussystem KNX von Feller kein Widerspruch. So individuell wie Sie und Ihr Zuhause sind, steuern Sie Licht- und

Mehr

homeputer CL Software für die Hausautomation:

homeputer CL Software für die Hausautomation: homeputer CL Software für die Hausautomation: Die Hausautomation ist bezogen auf die Anforderungsdichte eine der komplexesten Anwendungsbereiche in der Gebäudeautomation. Wechselnde Nutzer, Wetter-, Zeit-

Mehr

BKS BasicNet. Das intelligente Verkabelungssystem für Renovationen, Mietwohnungen, Büros und vieles mehr. The Quality Connection

BKS BasicNet. Das intelligente Verkabelungssystem für Renovationen, Mietwohnungen, Büros und vieles mehr. The Quality Connection Das intelligente Verkabelungssystem für Renovationen, Mietwohnungen, Büros und vieles mehr. The Quality Connection 2 3 Vernetzung nach Wunsch. Genial einfach einfach bequem. Jedes Zimmer ist multifunktional:

Mehr

HomeNet von BKS. Das intelligente Verkabelungssystem für Wohnhäuser, Büros und vieles mehr. The Quality Connection

HomeNet von BKS. Das intelligente Verkabelungssystem für Wohnhäuser, Büros und vieles mehr. The Quality Connection HomeNet von BKS Das intelligente Verkabelungssystem für Wohnhäuser, Büros und vieles mehr. The Quality Connection 2 3 Vernetzung nach Wunsch. Genial einfach einfach bequem. Jedes Zimmer ist multifunktional:

Mehr

Intelligente Gebäudetechnik von Gira

Intelligente Gebäudetechnik von Gira Intelligente Gebäudetechnik von Gira Licht steuern, Lichtszenen abrufen Energiebewusst heizen, Temperatur regulieren Sehen, wer klingelt, Gebäude sichern Wetterdaten abrufen Wetterprognosen o anzeigen

Mehr

Technische Hintergrundinformationen

Technische Hintergrundinformationen hue, das individuell über Smartphone oder Tablet steuerbare, kabellose Beleuchtungssystem Mit hue präsentiert Philips 2012 ein neues drahtloses Beleuchtungssystem. LED- Lampen sind damit ab sofort nach

Mehr

Universal Plug and Play Das neue Plug-in für den Gira Home Server

Universal Plug and Play Das neue Plug-in für den Gira Home Server Gira Universal Plug and Play Das neue Plug-in für den Gira Home Server Das Gira Interface wird aufgerüstet mit UPnP. Damit wird die Verwaltung der liebsten Musikstücke im Instabus KNX / EIB System einfach

Mehr

Licht, das anmacht. HALEMEIER Unternehmensdarstellung für Presse - Seite 1. magic von Hettich ist jetzt magic by HALEMEIER

Licht, das anmacht. HALEMEIER Unternehmensdarstellung für Presse - Seite 1. magic von Hettich ist jetzt magic by HALEMEIER HALEMEIER Unternehmensdarstellung für Presse - Seite 1 Licht, das anmacht. magic von Hettich ist jetzt magic by HALEMEIER Wenn es um Lichtgestaltung im Möbel geht, setzt nicht nur die Möbelindustrie auf

Mehr

Technologien für effiziente Gebäude

Technologien für effiziente Gebäude Technologien für effiziente Gebäude Der weltweite Standard für Haus- und Gebäudesystemtechnik Intelligent Energie sparen mit KNX Zweck- und Gewerbebauten sind Kapitalanlagen, die möglichst effizient arbeiten

Mehr

Intelligentes Wohnen

Intelligentes Wohnen Intelligentes Wohnen Ein persönliches Wort Stellen Sie sich vor, das Licht schaltet sich ganz von alleine an, wenn Sie Ihr Zuhause betreten, aus Ihrer Stereoanlage kommt Ihr Lieblingssong und die Heizung

Mehr

Sich sicher zu fühlen, ist ein gutes Gefühl. Sicher zu sein, ist ein Faktum. WIR SCHAFFEN FAKTEN MIT SICHERHEIT!

Sich sicher zu fühlen, ist ein gutes Gefühl. Sicher zu sein, ist ein Faktum. WIR SCHAFFEN FAKTEN MIT SICHERHEIT! Sich sicher zu fühlen, ist ein gutes Gefühl. Sicher zu sein, ist ein Faktum. WIR SCHAFFEN FAKTEN MIT SICHERHEIT! Sicherheit auf allen Ebenen! Sicherheitssysteme Altendorfer bietet hochentwickelte Sicherheitstechnik

Mehr

Hightech-Handwerk. mit Tradition und Kompetenz

Hightech-Handwerk. mit Tradition und Kompetenz Hightech-Handwerk mit Tradition und Kompetenz Unsere Kunden Unsere Leistungen, unsere Leitwerte Handwerks-Tradition und Hightech-Produkte das ist für uns kein Gegensatz, sondern die Grund lage unseres

Mehr

LOPEC 2014: PolyIC stellt Anwendungen für die Branchen Haushaltsgeräte, Mobile-Geräte, Automobil und Verpackungstechnik in den Mittelpunkt

LOPEC 2014: PolyIC stellt Anwendungen für die Branchen Haushaltsgeräte, Mobile-Geräte, Automobil und Verpackungstechnik in den Mittelpunkt PRESSEMITTEILUNG : 20. Mai 2014 LOPEC 2014: PolyIC stellt Anwendungen für die Branchen Haushaltsgeräte, Mobile-Geräte, Automobil und Verpackungstechnik in den Mittelpunkt In der letzten Mai-Woche findet

Mehr

DIE INNOVATIVE LÖSUNG FÜR MEHR LICHTKOMFORT LEDOTRON. DIMMEN DIGITAL DEFINIERT.

DIE INNOVATIVE LÖSUNG FÜR MEHR LICHTKOMFORT LEDOTRON. DIMMEN DIGITAL DEFINIERT. DIE INNOVATIVE LÖSUNG FÜR MEHR LICHTKOMFORT OTRON. DIMMEN DIGITAL DEFINIERT. KOMPATIBILITÄT IST GEFRAGT EIN STANDARD FÜR ALLE SICHERHEIT DIGITAL 2 3 DIE ENTWICKLUNG GEHT WEITER ANALOGE GRENZEN DIGITALE

Mehr

Pressemitteilung. Busch-ComfortPanel die neue Dimension der Gebäudeautomation jetzt in zwei Versionen

Pressemitteilung. Busch-ComfortPanel die neue Dimension der Gebäudeautomation jetzt in zwei Versionen 1 von Busch-ComfortPanel die neue Dimension der Gebäudeautomation jetzt in zwei Versionen Erfolgreiches Panel für die KNX-Gebäudesystemtechnik konsequent weiterentwickelt Mit Busch-ComfortTouch App perfekt

Mehr

Die Farbe macht die Funktion!

Die Farbe macht die Funktion! ******NEU: Gebäude-Intelligenz System, steuert einzelne Verbraucher über bestehendes Stromnetz an!****** digitalstrom macht elektrischen Strom intelligent. Alle Geräte können somit über die bestehende

Mehr

Stückholz Eiger. Stehleuchte Eiger

Stückholz Eiger. Stehleuchte Eiger 1 Stehleuchte Eiger Schlicht und elegant. Die Stehleuchte Eiger wird aus einem Stück Eiche oder Nussbaum gefertigt und ist 152 cm hoch. Der Leuchtenfuss besteht aus gebürstetem Edelstahl. Das LED-Proil

Mehr

homeputer CL Software für die Hausautomation:

homeputer CL Software für die Hausautomation: homeputer CL Software für die Hausautomation: Die Hausautomation ist bezogen auf die Anforderungsdichte eine der komplexesten Anwendungsbereiche in der Gebäudeautomation. Wechselnde Nutzer, Wetter-, Zeit-

Mehr

Light-Tec. Elektroinstallation GmbH. Innovative Gebäude- und Sicherheitstechnik. Haussteuerung per App. Videoüberwachung. Einbruchmeldetechnik

Light-Tec. Elektroinstallation GmbH. Innovative Gebäude- und Sicherheitstechnik. Haussteuerung per App. Videoüberwachung. Einbruchmeldetechnik KNX by Light-Tec. Den richtigen Partner finden: Digitale Technik bestimmt immer mehr die Hauselektrik. Und wir von LightTec sind von Anfang an dabei: Ob Sie Ihre Haustechnik hausintern per Tasten oder

Mehr

Ihre Gebäudetechniker der Zentralschweiz

Ihre Gebäudetechniker der Zentralschweiz Ihre Gebäudetechniker der Zentralschweiz Unternehmen Die Gut AG Gebäudetechnik Wir sind die kompetenten Fachleute mit dem kompletten Angebot an Gebäudetechnik in der Zentralschweiz. Sie bekommen bei uns

Mehr

LED-BELEuchtung für AutohäusEr und WErkstättEn

LED-BELEuchtung für AutohäusEr und WErkstättEn LED-Beleuchtung für Autohäuser und Werkstätten Zukunftssicher durch Modularität UNSER NACHHALTIGES BAUKASTEN-KONZEPT BESSERES LICHT FÜR INDUSTRIE UND WERKSTATT, flexibel austauschbar und somit IDEAL FÜR

Mehr

Light + Building 2016

Light + Building 2016 Light + Building 2016 Weltgrößte Messe für Licht und Gebäudetechnik Ausführungen von Wolfgang Marzin Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt GmbH Frankfurt am Main, 8. Dezember 2015 Light

Mehr

Das comessen-infosystem

Das comessen-infosystem Das comessen-infosystem Maßgeschneiderte Applikationen für Messen und Vertrieb Die Chancen Selbstdarstellung und Profilierung Bei der Präsentation Ihres Unternehmens, Ihrer Produkte und Leistungen spielen

Mehr

Herzlich willkommen im Wohnmobil der Zukunft!

Herzlich willkommen im Wohnmobil der Zukunft! Herzlich willkommen im Wohnmobil der Zukunft! Herzlich willkommen im Wohnmobil der Zukunft. STEUERUNG MULTIMEDIA BELEUCHTUNG alphatronics MOBILE HOME AUTOMATION Steuerung unterschiedlichster Komponenten

Mehr

Luxus im Kompaktformat

Luxus im Kompaktformat Objekte Perfekter Einstieg in Sachen Hausvernetzung Text: Frank Kreif Bilder: Hersteller, Dirk Beumer 2 smart homes Sonderdruck Objekte Familie Conrad aus Stuttgart wollte bauen. So weit, so gut, denn

Mehr

FACTSHEET. Philips hue die intelligenteste LED-Birne der Welt

FACTSHEET. Philips hue die intelligenteste LED-Birne der Welt Philips hue die intelligenteste LED-Birne der Welt Philips hue, ist die intelligenteste LED-Lampe der Welt und sie zeigt, was mit der Digitalisierung von Licht möglich ist und künftig möglich sein wird.

Mehr

Modularität entdecken. Vielseitigkeit erleben. Leistung maximieren. VisuNet GXP für Life Science- Anwendungen in Zone 1/21

Modularität entdecken. Vielseitigkeit erleben. Leistung maximieren. VisuNet GXP für Life Science- Anwendungen in Zone 1/21 Modularität entdecken. Vielseitigkeit erleben. Leistung maximieren. VisuNet GXP für Life Science- Anwendungen in Zone 1/21 Konzipiert für die Life Science Industrie: Die neue Thin Client- Generation für

Mehr

EDV-Dienstleistung für Industrie und Handel

EDV-Dienstleistung für Industrie und Handel EDV-Dienstleistung für Industrie und Handel Wir vereinfachen Ihre Geschäftsprozesse Die Bedeutung der elektronischen Datenverarbeitung, insbesondere für Klein- und mittelständische Unternehmen, nimmt ständig

Mehr

Gefahrenmelde- und Alarmsystem

Gefahrenmelde- und Alarmsystem Sicherheitslösungen Java Web-Software Eberle GmbH Gefahrenmelde- und ierungssystem für Schulen & öffentliche Gebäude App Handauslösung Wandschalter werden durch zum melder. Mehr: Sicherheit in der Schule

Mehr

SCHULUNGEN FÜR FACHSPEZIALISTEN DER ELEKTROINSTALLATION

SCHULUNGEN FÜR FACHSPEZIALISTEN DER ELEKTROINSTALLATION SCHULUNGEN FÜR FACHSPEZIALISTEN DER ELEKTROINSTALLATION 2015 Modul 1 - Deutsch MyHOME Hausautomationssystem BASIC THEMA: Einführung Konfigurations-Struktur (A/PL) Licht (Aktoren, Dimmer, Sensoren) Storen

Mehr

Mein neues Zuhause kann Multimedia natürlich mit homeway. www.homeway.de

Mein neues Zuhause kann Multimedia natürlich mit homeway. www.homeway.de Mein neues Zuhause kann Multimedia natürlich mit www..de Multimedia modern genießen. Anwendungen mit. Multimedia ist ein fester Bestandteil unseres Lebens. Neben Fernsehen, Telefon und Radio ist ein schneller

Mehr

ambiente Die Planungssoftware Wohnen Polster Schlafen Junges Wohnen Büro

ambiente Die Planungssoftware Wohnen Polster Schlafen Junges Wohnen Büro ambiente Die Planungssoftware Wohnen Polster Schlafen Junges Wohnen Büro Planen, visualisieren, konfigurieren und präsentieren in Perfektion Zeigen Sie, was Sie zu bieten haben. Immer häufiger werden ausschlaggebende

Mehr

Smarte Lösungen für Smart Homes. Dockingstationen für Tablets und Smartphones

Smarte Lösungen für Smart Homes. Dockingstationen für Tablets und Smartphones Smarte Lösungen für Smart Homes Dockingstationen für Tablets und Smartphones Stylish und elegant Lifestyle und Home Automation Weltweit einzigartig Patentiert und bewährt Wertig und praktisch » Mit dem

Mehr

Hörmann Tore und Türen vereinen Funktionalität mit modernem Design

Hörmann Tore und Türen vereinen Funktionalität mit modernem Design Bild 1: Tor- und Türhersteller Hörmann bietet ab Sommer neue Designs für Garagen-Sectionaltore. Die neuen Design- Sicken verfügen über zwei beziehungsweise drei Sicken, die bei der Drei-Sicken-Variante

Mehr

Ihre Vorteile auf einen Blick.

Ihre Vorteile auf einen Blick. Ihre Vorteile auf einen Blick. Vielfalt unterm Dach. Wählen Sie aus einem umfassenden Sortiment an VELUX Produkten für Ihren Dachraum je nach individuellem Einsatzzweck und Ihren persönlichen Vorstellungen.

Mehr

Das kreativste Lichtsystem der Welt

Das kreativste Lichtsystem der Welt LumiMatrix & MiniMatrix LED-Module Das kreativste Lichtsystem der Welt made in germany 1 Lichtlogo in Sichtbetonwand integriert dimmbar dimmable no cooling kein Kühlen 2 Genial einfach einfach genial!

Mehr

Mainova daheim. Mainova daheim. Das neue Smart Home-System für Ihren persönlichen Wohnkomfort. Jetzt Starterpaket sichern! Klimaaktiv! www.mainova.

Mainova daheim. Mainova daheim. Das neue Smart Home-System für Ihren persönlichen Wohnkomfort. Jetzt Starterpaket sichern! Klimaaktiv! www.mainova. Mainova daheim Mainova daheim. Das neue Smart Home-System für Ihren persönlichen Wohnkomfort. Jetzt Starterpaket sichern! Klimaaktiv! www.mainova.de Alles im Griff, auch wenn Sie nicht zu Hause sind. Heißen

Mehr

Schaffen Sie sich Ihre perfekte Komfortzone mit evohome

Schaffen Sie sich Ihre perfekte Komfortzone mit evohome Schaffen Sie sich Ihre perfekte Komfortzone mit Wohlfühlen mit Smart Zoning Heizungsregelung Raum für Raum. 2 Kontrolle 3 Das intelligente System zur Heizungssteuerung. Mehr Komfort und bessere Kontrolle:

Mehr

elektroanlagen gebäudeautomation kommunikationssysteme

elektroanlagen gebäudeautomation kommunikationssysteme elektroanlagen gebäudeautomation kommunikationssysteme www.prader.eu elektroanlagen gebäudeautomation kommunikationssysteme elektroanlagen gebäudeautomation kommunikationssysteme elektroanlagen gebäudeautomation

Mehr

DER RWE SMARTHOME UNTERPUTZLICHTSCHALTER. Keiner schaltet schneller.

DER RWE SMARTHOME UNTERPUTZLICHTSCHALTER. Keiner schaltet schneller. DER RWE SMARTHOME UNTERPUTZLICHTSCHALTER. Keiner schaltet schneller. DER UNTERPUTZLICHTSCHALTER. Unauffällig in der Optik, auffällig vielseitig in der Funktion: Mit dem RWE SmartHome Unterputz-Lichtschalter

Mehr

Webbasierte Automation auf Basis universeller Browsertechnik

Webbasierte Automation auf Basis universeller Browsertechnik Webbasierte Automation auf Basis universeller Browsertechnik Mit dem Browser surft der Anwender durch das World Wide Web, ruft neue Webseiten auf, klickt von Inhalt zu Inhalt und führt Anwendungen aus.

Mehr

WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER

WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER COFOX 0203 So wird Ihr Büro fit für die Zukunft Ordnung, Übersicht und effiziente Abläufe machen die Arbeit in Büros, Verwaltungen, Schulen und Gewerbe viel produktiver, einfacher

Mehr

Industrie- Sektionaltore

Industrie- Sektionaltore Industrie- Sektionaltore PRODUKTE FÜR GEWERBE KRISPOL TORE FÜR ANSPRUCHSVOLLE KRISPOL EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER IM GESCHÄFT Die Firma KRISPOL ist ein führender europäischer Hersteller von Toren und Öffnungsabschlüssen

Mehr

Richard Staub www.bus-house.ch Folie 1

Richard Staub www.bus-house.ch Folie 1 Vorläufiges Fazit der Geschichte Richard Staub www.bus-house.ch Folie 1 Freiwillige in Ehren! Es gelang in kurzer Zeit, ein Team von ehrenamtlich mitwirkenden Spezialisten zusammen zu stellen Sehr viel

Mehr

SAUTER erhält GebäudeEffizienz Award 2010

SAUTER erhält GebäudeEffizienz Award 2010 Basel, 12. November 2010 SAUTER erhält GebäudeEffizienz Award 2010 SAUTER wurde an der diesjährigen Kongressmesse GebäudeEffizienz in der Kategorie beste Dienstleistung/ Energy Service ausgezeichnet. Für

Mehr

NIC Building Systems. Gebäudeautomatisierung Hilft Energie zu sparen und implementiert zusätzlich Sicherheits-und Komfortfunktionen.

NIC Building Systems. Gebäudeautomatisierung Hilft Energie zu sparen und implementiert zusätzlich Sicherheits-und Komfortfunktionen. NIC Building Systems Gebäudeautomatisierung & Energieoptimierung Niederkofler Christian Niederkofler Petra Mühlholzweg 16 A-4132 Lembach im Mühlkreis T: +43 (0) 7286 / 80298 M: +43 () 6643405146 E: christian@nicbuilding.at

Mehr

LED Beleuchtung und Lichtsteuerung Zwei Seiten einer Medaille?

LED Beleuchtung und Lichtsteuerung Zwei Seiten einer Medaille? LED Beleuchtung und Lichtsteuerung Zwei Seiten einer Medaille? Michael Schüßler und Christoph Walther PLS Public DACH 07.10.2015 Bedeutung des Lichtes für Menschen...als lichtbedürftige Lebewesen Licht

Mehr

Wärmepumpe york ylpa. Luft zu Wasser. Auf natürliche Weise.

Wärmepumpe york ylpa. Luft zu Wasser. Auf natürliche Weise. Wärmepumpe york ylpa Luft zu Wasser. Auf natürliche Weise. Lautstärke Lärmbelastung unter 54 dba * Einfache Installation Plug-and-Play-Lösungen Nachhaltigkeit Null ODP Effizienz Energieeffizienzklasse

Mehr

Schatz, machst Du bitte das Licht aus...?

Schatz, machst Du bitte das Licht aus...? Schatz, machst Du bitte das Licht aus...? Gebäudetechnik vom zertifizierten Fachbetrieb Was ist moderne Gebäudetechnik? Die technische Ausstattung moderner Gebäude hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte

Mehr

Ihr Partner für intelligente Strassenleuchtensysteme THE NEW GENERATION OF LIGHT

Ihr Partner für intelligente Strassenleuchtensysteme THE NEW GENERATION OF LIGHT Ihr Partner für intelligente Strassenleuchtensysteme 2014 THE NEW GENERATION OF LIGHT Inhalt esave ag Intelligente Strassenbeleuchtung - die zukunftsweisende Generation esave ag Was ist esave slcontrol?

Mehr

Alles im Griff. Komfort und Entertainment. Objekte. Alles im Griff

Alles im Griff. Komfort und Entertainment. Objekte. Alles im Griff Objekte Komfort und Entertainment Ein altes Sprichwort sagt, der Schuster habe immer die schlechtesten Schuhe. Dass das in der Smart Home Branche nicht so ist, beweist dieses Projekt, bei dem ein Systemintegrator

Mehr

Systemtechnik intelliport

Systemtechnik intelliport Systemtechnik intelliport 34 Eingangsgestaltung IP-basierte Netzwerke sind das Maß der Dinge für zukunftssichere Kommunikations-, Überwachungs- und Steuerungstechnik. Die international etablierten Standards

Mehr

Christian Blumer, Verkauf und Beratung, KNX Gebäudesystemtechnik, ABB Schweiz AG, KNX Gebäudesystemtechnik Zukunftsinvestition oder Spielerei?

Christian Blumer, Verkauf und Beratung, KNX Gebäudesystemtechnik, ABB Schweiz AG, KNX Gebäudesystemtechnik Zukunftsinvestition oder Spielerei? Christian Blumer, Verkauf und Beratung, KNX Gebäudesystemtechnik, ABB Schweiz AG, KNX Gebäudesystemtechnik Zukunftsinvestition oder Spielerei? Vorstellung Christian Blumer - 45 Jährig / Wohnhaft in Tuggen

Mehr

24/7 Danfoss Link App zur komfortablen Heizungsregelung, quasi von überall

24/7 Danfoss Link App zur komfortablen Heizungsregelung, quasi von überall Danfoss Link Heizungsregelung Das Heizungskonzept der Zukunft einfach, effizient und ferngesteuert Früher zu Hause. Temperatur im Wohnzimmer: 21 C. Mit der neuen Danfoss Link App können Sie die Beheizung

Mehr

Energiemanagement und intelligente Stromnutzung im Smart Home

Energiemanagement und intelligente Stromnutzung im Smart Home Smart Eco System regelt die gesamte Haustechnik Energiemanagement und intelligente Stromnutzung im Smart Home Kulmbach, im März 2013. Dimplex stellt auf der ISH 2013 eine Lösung zur komfortablen, zentralen

Mehr

WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER

WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER Ganzheitliche Lösungen für ein effizientes Dokumenten-Management INPUT-MANAGEMENT Scannen, Erfassen, Erstellen, Dokumentieren BERATUNG, PLANUNG, KONZEPTION PRODUKTE VON FÜHRENDEN

Mehr

13. 18. 3. 2016. Frankfurt am Main. Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik. Where modern spaces come to life.

13. 18. 3. 2016. Frankfurt am Main. Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik. Where modern spaces come to life. 13. 18. 3. 2016 Frankfurt am Main Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik Where modern spaces come to life. Prozesse digitalisieren, Lösungen individualisieren, intelligent vernetzen: Die Light + Building

Mehr

A smart home. Jede gute Sache beginnt mit einem guten Plan. a smart plan.

A smart home. Jede gute Sache beginnt mit einem guten Plan. a smart plan. A smart home starts with a smart plan. Jede gute Sache beginnt mit einem guten Plan. Ein Smart Home bzw. intelligentes Haus ist ganz sicher eine gute Sache. Es bietet Ihnen mehr Komfort, mehr Sicherheit

Mehr

Der Primus One : Elabo revolutioniert den Arbeitstisch.

Der Primus One : Elabo revolutioniert den Arbeitstisch. Der Primus One : Elabo revolutioniert den Arbeitstisch. Der Primus One : Mehr Platz für Ihre Ideen. Dieser revolutionäre Arbeitstisch wurde auf den Namen Primus One getauft. Er ist ein echtes Meisterwerk.

Mehr

Presseinformation. Ton und Bild für jeden Raum

Presseinformation. Ton und Bild für jeden Raum Ton und Bild für jeden Raum Multiroom-Systeme sind bei Bauherren gefragter denn je die Hersteller entwickeln immer neue Anwendungen auf Basis des Standards KNX Blatt 1 von 7 Aus dem Lautsprecher in der

Mehr

SAUTER flexotron 800. Konfigurierbar, leistungsstark und kommunikativ. Heizungs-, Lüftungs-, Klimaregler für komplexe Anwendungen.

SAUTER flexotron 800. Konfigurierbar, leistungsstark und kommunikativ. Heizungs-, Lüftungs-, Klimaregler für komplexe Anwendungen. SAUTER flexotron 800. Konfigurierbar, leistungsstark und kommunikativ. Heizungs-, Lüftungs-, Klimaregler für komplexe Anwendungen. Die perfekte Lösung für kleinere und mittlere Anlagen. Grosse Erfahrung

Mehr

Ideen werden Form. Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985. Kompetenz Lösungen Engagement

Ideen werden Form. Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985. Kompetenz Lösungen Engagement Ideen werden Form Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985 Kompetenz Lösungen Engagement Petra Werr, Rü diger Nowak - G esch äftsführer d er W ide m ann Syste m e G m bh Widemann Systeme

Mehr

DAS INTERNET IST WIE EINE WELLE: ENTWEDER, MAN LERNT AUF IHR ZU SCHWIMMEN, ODER MAN GEHT UNTER Bill Gates

DAS INTERNET IST WIE EINE WELLE: ENTWEDER, MAN LERNT AUF IHR ZU SCHWIMMEN, ODER MAN GEHT UNTER Bill Gates DAS INTERNET IST WIE EINE WELLE: ENTWEDER, MAN LERNT AUF IHR ZU SCHWIMMEN, ODER MAN GEHT UNTER Bill Gates 57 MILLIONEN USER IN DEUTSCHLAND KÖNNEN SICH NICHT IRREN... In nahezu allen Bereichen des täglichen

Mehr

Mission: Smartes Zuhause. VERBUND-Eco-Home.

Mission: Smartes Zuhause. VERBUND-Eco-Home. Mission: Smartes Zuhause. VERBUND-Eco-Home. Machen Sie Ihr Zuhause energieeffizient, sicher und bequem: mit VERBUND-Eco-Home. Stromkosten sparen. Entspannter wohnen und leben. VERBUND-Eco-Home passt perfekt

Mehr

Auf Basis Ihrer individuellen Bedürfnisse konzipieren wir eine für Sie maßgeschneiderte Lösung.

Auf Basis Ihrer individuellen Bedürfnisse konzipieren wir eine für Sie maßgeschneiderte Lösung. WILLKOMMEN IN IHREM NEUEN INTELLIGENTE SMART HOME BAUSTEINE Auf Basis Ihrer individuellen Bedürfnisse konzipieren wir eine für Sie maßgeschneiderte Lösung. CONTROLLED-ROOMS.DE SMART HOME STEUERUNG LICHT

Mehr

Kommunikation erleben

Kommunikation erleben Kommunikation erleben Für die Zukunft gerüstet Sie wissen, wie Sie Küche und Bad, Sitz platz und Wohnzimmer einrichten wollen. Aber haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie Sie Haus oder

Mehr

MOGE LSBE RG C L A S S I C P R I N T. Wir bringen Ideen zu Papier

MOGE LSBE RG C L A S S I C P R I N T. Wir bringen Ideen zu Papier MOGE LSBE RG C L A S S I C P R I N T Wir bringen Ideen zu Papier Die schwarze Kunst vom Mogelsberg Rund 20 qualifizierte Fachkräfte beschäftigen sich bei uns mit dem, was früher als Schwarze Kunst bezeichnet

Mehr

Das Smart Home: Ein neues Geschäftsmodell

Das Smart Home: Ein neues Geschäftsmodell Das Smart Home: Ein neues Geschäftsmodell Oktober 2014 Was bedeutet Smart Home? Ein Smart Home ist ein Haus, das ausgestattet ist mit Beleuchtung, Heizung und elektronischen Geräten, die aus der Entfernung

Mehr

gemeinsam im Zuhause der kunden so können sich händler, serviceanbieter und hersteller mit digitalstrom neue marktpotenziale erschliessen.

gemeinsam im Zuhause der kunden so können sich händler, serviceanbieter und hersteller mit digitalstrom neue marktpotenziale erschliessen. gemeinsam im Zuhause der kunden so können sich händler, serviceanbieter und hersteller mit digitalstrom neue marktpotenziale erschliessen. Digitalstrom Digitalstrom Schon zwei Drittel aller Haushalte mit

Mehr

Rundum Wohlfühlen. Mit select

Rundum Wohlfühlen. Mit select Rundum Wohlfühlen. Mit select Feel smart. Natürliches Ambiente Think smart. Verlässliche Technologie Act smart. Aktiver Umweltschutz Velios slightly smarter. Velios ist eine deutsche LED Lichtmarke, die

Mehr

mit Zukunft! Zukunft!

mit Zukunft! Zukunft! Aufzüge und Fahrtreppen Faszination Aufzug Wir haben die Berufe mit Zukunft! Zukunft! AUFZÜGE UND FAHRTREPPEN anspruchsvoll, spannend, sicher...ihr Arbeitsplatz im Bereich Aufzüge und Fahrtreppen Faszination

Mehr

SYSTEMLÖSUNGEN. Funksteuerungssystem

SYSTEMLÖSUNGEN. Funksteuerungssystem SYSTEMLÖSUNGEN Funksteuerungssystem 786 SYSTEMLÖSUNGEN SLV CONTROL FUNKSTEUERUNG Die smarte Lösung zur Steuerung von Licht, Jalousien und vielem mehr. Licht oder Jalousien ganz bequem fernbedienen? Schalter

Mehr

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient.

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Switches Unsere Switches passen überall. Besonders zu Ihren Herausforderungen. Die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen

Mehr

ENERGIE- www.sonnenkraft.ch

ENERGIE- www.sonnenkraft.ch Der EINFACHE Weg ihre ENERGIE- KOSTEN zu SENKEN 10 SCHRITTE um mit dem SPAREN zu beginnen www.sonnenkraft.ch 1 10 schritte zu niedrigeren Energiekosten SICH AUF DEN GRÖSSTEN ANTEIL IHRES VERBRAUCHS KONZENTRIEREN

Mehr

Zentralenfamilie MC 1500 Bedienung und Anzeige

Zentralenfamilie MC 1500 Bedienung und Anzeige Zentralenfamilie MC 1500 Bedienung und Anzeige System MC 1500 System-Bedienteile Ein modernes und zukunftsorientiertes Sicherheitssystem muss leicht zu handhaben sein und sich effektiv in die unternehmensspezifischen

Mehr

Mehr Freiraum ein Vorteil, der überzeugt.

Mehr Freiraum ein Vorteil, der überzeugt. Mehr Freiraum ein Vorteil, der überzeugt. Sie suchen neue Räumlichkeiten für Ihr Unternehmen, die Ihnen möglichst grossen Freiraum für die Zukunft bieten? Sie wünschen sich einen Standort mit Ausbaupotenzial,

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G

P R E S S E M I T T E I L U N G P R E S S E M I T T E I L U N G Digital erstelltes Fotobuch löst traditionelles Fotoalbum ab Daniela Kleck, Produktmanagerin vom Fotolabor ExtraFilm, informiert über qualitative Unterschiede, Preisdifferenzen

Mehr

CLASSE 100 VERSTELLBARES UNTERPUTZ AUFPUTZ DISPLAY MIT HÖRER TISCHAUS- FÜHRUNG CLASSE 100 V12E

CLASSE 100 VERSTELLBARES UNTERPUTZ AUFPUTZ DISPLAY MIT HÖRER TISCHAUS- FÜHRUNG CLASSE 100 V12E CLASSE 100 300 CLASSE 100 MIT HÖRER TISCHAUS- FÜHRUNG AUFPUTZ UNTERPUTZ VERSTELLBARES DISPLAY CLASSE 100 V12E 2 Unbegrenzte Möglichkeiten in Funktion und Montage CLASSE 100 puristisch, gradlinig und modern.

Mehr

Telematik Gebäudeautomation Sicherheit

Telematik Gebäudeautomation Sicherheit Firmengeschichte Die Markus Hediger AG wurde am 1. November 1990 gegründet. Nach dem Start mit einem kleinen Team konnte nach und nach die Mitarbeiterzahl erweitert und das Angebot ausgebaut werden. Mit

Mehr

intelliport - netzwerkfähige Türkommunikation

intelliport - netzwerkfähige Türkommunikation intelliport - netzwerkfähige Türkommunikation intelliport - netzwerkfähige Türkommunikation Türkommunikation zukunftssicher und komfortabel. Lippert intelliport ist konsequent auf Einfachheit und Zuverlässigkeit

Mehr

Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb

Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb b b Eine modulare und ganzheitliche Vorgehensweise e e se für die Optimierung des Gebäudebetriebs Wert & Risiko Beurteilung Konzept & Massnahmen

Mehr

Tagesablauf gesteuerte Leuchten (HCL) gehören heute zum Standard in Projektangeboten! Text: Sven Horsmann Fotos: firalux Design AG, luxlumina Verlag

Tagesablauf gesteuerte Leuchten (HCL) gehören heute zum Standard in Projektangeboten! Text: Sven Horsmann Fotos: firalux Design AG, luxlumina Verlag 01 FIRALUX DESIGN AG Während bei vielen Herstellern die automatische und vernetzte HCL-Technik gesondert angeboten wird, entschied die firalux Design AG diese Technologie als Standard in jedem Projektangebot

Mehr

Kaba Confidant RFID Hotelschloss Das intelligente Zutrittssystem. Einfach Flexibel Stylisch

Kaba Confidant RFID Hotelschloss Das intelligente Zutrittssystem. Einfach Flexibel Stylisch Kaba Confidant RFID Hotelschloss Das intelligente Zutrittssystem Einfach Flexibel Stylisch Formvollendetes Das Design Kaba und Confidant gute Verarbeitungsqualität RFID Hotelschloss vereinen sich zu kann

Mehr

Neuheit ALLNAV PRÄSENTIERT: TRIMBLE FLUGSYSTEME UND SOFTWARELÖSUNGEN. www.mebgroup.ch

Neuheit ALLNAV PRÄSENTIERT: TRIMBLE FLUGSYSTEME UND SOFTWARELÖSUNGEN. www.mebgroup.ch Neuheit 2015 ALLNAV PRÄSENTIERT: TRIMBLE FLUGSYSTEME UND SOFTWARELÖSUNGEN www.mebgroup.ch In der MEB Group finden Sie Experten und Produkte für Ingenieurvermessung, 4D-Geo- Monitoring, Maschinensteuerung

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Unternehmensportfolio Was wir machen: Cross Plattform Mobile Applications Beispiel ansehen Was wir machen: HTML5 & CSS3 basierte Web Applikationen Beispiel ansehen Was wir machen: Windows 8 & Windows Mobile

Mehr

Gebäude- und Raumautomationssysteme nutzen die modernen Kommunikationsmedien

Gebäude- und Raumautomationssysteme nutzen die modernen Kommunikationsmedien Gebäude- und Raumautomationssysteme nutzen die modernen Kommunikationsmedien Intelligente Gebäudeautomationssysteme für private- und gewerbliche Nutzung Wie können Smartphones und Tablets die Systeme steuern?

Mehr

PMA System Control PETER MEYER PROJECT MANAGEMENT ADVISER GMBH

PMA System Control PETER MEYER PROJECT MANAGEMENT ADVISER GMBH PMA System Control PMA System Control Steuern in einer neuen Dimension Moderne Yachten und Gebäude sind mit zahlreichen Systemen ausgestattet, wie Beleuchtung, Klimaund Heizungssteuerung, Beschattung,

Mehr