Konzerte 2007 / 2008

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Konzerte 2007 / 2008"

Transkript

1 Konzerte 2007 / 2008 THEATERFESTKONZERT 15. September 2007, Uhr, Großes Haus Der Vorhang hebt sich, die Spielzeit beginnt! Ensemble und Chor des Mainfranken Theaters präsentieren zusammen mit dem Philharmonischen Orchester Würzburg Ausschnitte aus den Neuproduktionen der Saison und bieten einen Vorgeschmack auf ein spannendes Theaterjahr 2007/2008. Dirigenten: Jin Wang, N.N. Ensemble und Chor des Mainfranken Theaters Gemeinschaftskonzert 19. September 2007, Uhr, CCS Suhl 2 Orchester - 1 Klang Solidaritätskonzert des Philharmonischen Orchesters Würzburg mit der Thüringen Philharmonie Gotha-Suhl Franz Schubert Sinfonie Nr. 7 h-moll D 759 (Unvollendete) Richard Wagner Vorspiel und Liebestod aus "Tristan und Isolde" Peter I. Tschaikowski

2 Sinfonie Nr. 5 e-moll op. 64 Dirigent: Jin Wang Thüringer Philharmonie Gotha-Suhl 1. Sinfoniekonzert Richard Wagner" 27., 28. und 30. September 2007, Uhr, Großes Haus Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Richard Wagner Verbandes Würzburg Richard Wagner Auszüge aus Der Ring des Nibelungen" Dirigent: Jin Wang Sopran: Brigitte Wohlfarth Tenor: Alfons Eberz Bariton: Ralf Lukas Mit freundlicher Unterstützung des Richard Wagner Verbandes Würzburg 1. Familienkonzert 14. Oktober 2007, Uhr, Großes Haus Benjamin Britten The Young Person s Guide To The Orchestra" Variations and fugue on a theme of Purcell, op. 34

3 1. Jugendkonzert 23. Oktober 2007, Uhr, Großes Haus Benjamin Britten The Young Person s Guide To The Orchestra" Variations and fugue on a theme of Purcell, op Kammerkonzert 28. Oktober 2007, 11 Uhr, Toscanasaal der Residenz 2. Sinfoniekonzert Empfindsamkeit" 1. und 2. November 2007, Uhr, Großes Haus Joseph Haydn Sinfonie Nr. 100 G-Dur Hob. I: 100 Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Klavier und Orchester c-moll KV 491 Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonie Nr. 3 a-moll op. 56 ( Schottische")

4 Dirigent: Arnold Östmann Klavier: Andrei Licaret 2. Jugendkonzert 16. November 2007, Uhr, Großes Haus Maurice Ravel L' enfant et les sortileges. fantaisie lyrique en 2 parties pour soli, choeur et orchestre 2. Kammerkonzert 18. November 2007, Uhr, Toscanasaal der Residenz 2. Familienkonzert 25. November 2007, Uhr, Großes Haus Maurice Ravel L' enfant et les sortileges. fantaisie lyrique en 2 parties pour soli, choeur et orchestre

5 "CHANSON DE NOEL" - ADVENTSKONZERT 16. Dezember 2007, 17 Uhr, Neubaukirche Nachdem in der Spielzeit 2006/2007 Werke der deutschen Romantik auf dem Programm des Adventskonzertes standen, schweift der Blick in der Saison 2007/2008 nach Westen: Es erklingen Werke französischer Komponisten und es wird ein musikalischer Bogen gespannt von der Romantik in die Gegenwart, vom einfachen Weihnachtslied zum repräsentativen Orgelkonzert. Francis Poulenc Konzert für Orgel, Streichorchester und Pauke Arthur Honegger Une cantate de Noël Dirigent: Martin Berger Chor und Extrachor des Mainfranken Theaters (Einstudierung: Markus Popp) "KAISERWALZER" - KONZERT ZUM JAH- RESWECHSEL 30. Dezember 2007 und 1. Januar 2008, Uhr, Großes Haus Mit den ewig jungen Melodien von Johann Strauß Vater und Sohn, Josef Strauß, Joseph Lanner und Franz von Suppés begeht das Philharmonische Orchester Würzburg zusammen mit seinem Generalmusikdirektor Jin Wang einen beschwingten Jahreswechsel im Walzerschritt und Polkatritt". Dirigent: Jin Wang

6 3. Kammerkonzert 27. Januar 2008, 11 Uhr 3. Sinfoniekonzert Leidenschaft" 31. Januar und 1. Februar 2008, Uhr, Großes Haus Hector Berlioz Ouvertüre zu Der römische Karneval" op. 9 Frédérik Chopin Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 e-moll op. 11 Hermann Zilcher Konzert für Klavier und Orchester h-moll op. 20 Richard Strauss Don Juan" op. 20 Dirigent: Jin Wang Klavier: Marianna Shirinyan 3. Familienkonzert 10. Februar 2008, Uhr, Großes Haus Schuberts 18. Geburtstag Musik von Franz Schubert

7 3. Jugendkonzert 12. Februar 2008, Uhr, Großes Haus Schuberts 18. Geburtstag Musik von Franz Schubert "MASKENSPIEL UND MUSENREIGEN" - BÜH- NENBALL 23. Februar 2008, Uhr, Vogel Convention Center, Zellerau In der Spielzeit 2007/08 nimmt das Mainfranken Theater die Tradition des Bühnenballs wieder auf. Neben kulinarischen Köstlichkeiten erklingen in den Hallen des Vogelverlags unvergessliche Melodien, ist das Ballett des Mainfranken Theaters in einem glanzvollen Galaprogramm zu erleben und wird zum Tanz aufgespielt. Dirigent: N.N. Solistinnen und Solisten des Mainfranken Theaters 4. Kammerkonzert 2. März 2008, 11 Uhr, Toscanasaal der Residenz

8 4. Jugendkonzert 6. März 2008, Uhr, Großes Haus Jin Wang Tibet Impressions Suite Dirigent: Jin Wang 4. Sinfoniekonzert Philosophie 6. und 7. März 2007, Uhr, Großes Haus Jin Wang Tibet Impressions Suite Gustav Mahler Das Lied von der Erde Dirigent: Jin Wang Mezzosopran: Chun Qing Zhang Tenor: Song Wei 5. Jugendkonzert 9. April 2008, Uhr, Großes Haus Jin Wang Nokia-Variationen durch die Jahrhunderte

9 Dirigent: Jin Wang "VA PENSIERO" - NACHT DER OPERNCHÖRE Premiere: 19. April 2008, Uhr, Großes Haus Trachtentfaltung, Volkeszorn, ländliches Idyll oder Pilgerzug ohne die großen Chorszenen wäre Oper nur halb so schön, manch ein Meisterwerk des Musiktheaters geradezu undenkbar. In der Nacht der Opernchöre" erklingen Highlights der Musikgeschichte aus Verdis Nabucco" und Beethovens Fidelio", aus dem Freischütz" oder aus Puccinis Turandot". Dirigent: Jin Wang Chor und Extrachor des Mainfranken Theaters (Einstudierung: Markus Popp) 5. Kammerkonzert 4. Mai 2008, 11 Uhr, Toscanasaal der Residenz 5. Sinfoniekonzert Gottessuche 8. und 9. Mai 2008, 20 Uhr, Würzburger Dom Anton Bruckner, Sinfonie Nr. 9 d-moll; Te Deum Dirigent: Jin Wang Sopran: N.N. Alt: N.N. Tenor: N.N. Bass: N.N. Chor des Mainfranken Theaters (Einstudierung: Markus Popp)

10 Würzburger Domchor (Einstudierung: Martin Berger) Studierende der Hochschule für Musik Würzburg In Zusammenarbeit mit: Hochschule für Musik Würzburg, Würzburger Dommusik NACHTMUSIK Im Rahmen des Würzburger Mozartfestes 8. Juni 2008, 21 Uhr, Hofgarten der Residenz Getreu dem Thema des Würzburger Mozartfestes 2008 Mozart und London" verbindet die Nachtmusik Kompositionen englischer Meister mit populären Wolfgang Amadeus Mozarts. Es dirigiert der aus Würzburgs Partnerstadt Salamanca stammende Ignacio García Vidal. Dirigent: Ignacio García Vidal 7. Jugendkonzert 15. Juni 2008, Uhr, Großes Haus Der Nachtwächter

11 SONDERKONZERT MOZARTFEST Im Rahmen des Würzburger Mozartfestes 19. Juni 2008, 20 Uhr, Residenz Würzburg Der rumänische Dirigent Horia Andreescu gestaltet zusammen mit dem Philharmonischen Orchester Würzburg ein Konzert der besonderen Art simultan in den verschiedenen Räumen der Residenz, in verschiedenen Besetzungen, es erklingt zentralperskeptivisch wie periphär Mozart total! Dirigent: Horia Andreescu 6. Kammerkonzert 22. Juni 2008, 11 Uhr 5. Familienkonzert 24. Juni 2008, Uhr, Großes Haus Der Nachtwächter ITALIENISCHE NACHT 11. und 12. Juli 2008, Uhr, Residenz Würzburg

12 In den barocken Prunkräumen der Residenz entführt die Italienische Nacht in das Land, wo die Zitronen" blühen: Mit Giovanni Bottesini Gran duo concertante" für Violine, Kontrabass und Orchester sowie Szenen und Arien aus den Opern Rossinis, Bellinis und Donizettis. Dirigent: Marc Tardue Violine: Dimiter Ivanov Kontrabass: Nabil Shehata Sopran: Silke Evers Bariton: Uwe Schenker-Primus 8. Jugendkonzert 15. Juli 2008, Uhr, Großes Haus Der Nachtwächter Konzert Ohren Auf 24. Juli 2008, Uhr, Großes Haus Richard Wagner Ouvertüre zu Der fliegende Holländer Ludwig van Beethoven Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-moll op. 37 Dirigent: Jin Wang

BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2015 Klassische Konzerte in historischem Ambiente GESAMTPROGRAMM Oktober 2015 Neujahr 2016

BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2015 Klassische Konzerte in historischem Ambiente GESAMTPROGRAMM Oktober 2015 Neujahr 2016 SCHLOSS KÖPENICK - AURORASAAL - Samstag, 3. Oktober 2015 16:00 Uhr DAS KLAVIERTRIO 5 Anton Dvorak: Klaviertrio B-Dur op. 21 Felix Mendelssohn-Bartholdy: Klaviertrio d-moll op. 49 SCHLOSS KÖPENICK - AURORASAAL

Mehr

Pflichtstücke, Wahlstücke, Orchesterstellen fürs SJSO-Probespiel Morceaux imposés, morceaux à choix, traits d orchestre pour l auditon

Pflichtstücke, Wahlstücke, Orchesterstellen fürs SJSO-Probespiel Morceaux imposés, morceaux à choix, traits d orchestre pour l auditon Pflichtstücke, Wahlstücke, Orchesterstellen fürs SJSO-Probespiel Morceaux imposés, morceaux à choix, traits d orchestre pour l auditon Stimmführung Violine I (KonzertmeisterIn) Chef d attaque 1ers violons

Mehr

Orchesterdirigieren MASTER Spezielle Anforderungen der Eignungsprüfung

Orchesterdirigieren MASTER Spezielle Anforderungen der Eignungsprüfung Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar Orchesterdirigieren MASTER Spezielle Anforderungen der Eignungsprüfung Von ausländischen Bewerber(inne)n wird die sichere Beherrschung der deutschen Sprache erwartet.

Mehr

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art.

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. Das weltweit erste Jetzt kostenlose Tickets sichern: 00800 8001 8001 oder neuroth.ch/konzert Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. 2. November 2014 Kultur Casino Bern In Kooperation mit dem Schweizer

Mehr

W.A. Mozart: Die Klavierkonzerte

W.A. Mozart: Die Klavierkonzerte 1 Ein Köchel der Klavierkonzerte von Stefan Schaub 2005 Eine Ergänzung zur CD Nr. 7 Juwelen der Inspiration: Die Klavierkonzerte von Mozart aus der Reihe KlassikKennenLernen (Naxos NX 8.520045) Ein Problem

Mehr

Reutlinger General-Anzeiger 2008 über Ludwigsburger Schlossfestspiele: E.T.A. Hoffmanns Oper "Liebe und Eifersucht" als Uraufführung:

Reutlinger General-Anzeiger 2008 über Ludwigsburger Schlossfestspiele: E.T.A. Hoffmanns Oper Liebe und Eifersucht als Uraufführung: BIOGRAPHIE Robert Sellier, Reutlinger General-Anzeiger 2008 über Ludwigsburger Schlossfestspiele: E.T.A. Hoffmanns Oper "Liebe und Eifersucht" als Uraufführung: "Robert Sellier ist als Enrico ein Charmeur

Mehr

Sinfonieorchester Wuppertal Jahresprogramm 2015/16 (153. Spielzeit)

Sinfonieorchester Wuppertal Jahresprogramm 2015/16 (153. Spielzeit) Sparkassen-Finanzgruppe Sinfonieorchester Wuppertal Jahresprogramm 2015/16 (153. Spielzeit) Wunderbar, dass unsere Sparkasse einer der größten Kulturförderer Wuppertals ist. Die Stadtsparkasse Wuppertal

Mehr

Pressetext. Mit Mozart unterwegs

Pressetext. Mit Mozart unterwegs Pressetext Mit Mozart unterwegs Die beiden Pianistinnen Konstanze John und Helga Teßmann sind Mit Mozart unterwegs. Nun werden sie auch bei uns Station machen, und zwar am im Wer viel unterwegs ist, schreibt

Mehr

eröffnungskonzert the english concert Residenz, Weißer Saal und Gartensaal

eröffnungskonzert the english concert Residenz, Weißer Saal und Gartensaal The English Concert Rüdiger Lotter Hille Perl FR 30. MAI, 20 UHR SA 31. MAI, 20 UHR eröffnungskonzert Residenz, Weißer Saal und Gartensaal Weißer Saal the english concert Fabio Biondi Violine und Leitung

Mehr

ORCHESTERNOTEN. Seite 1 von6

ORCHESTERNOTEN. Seite 1 von6 Albinoni Tammaso op. 7 Nr. 6 Albrechtsberger Concerto für Orgel und Streicher Bach Carl Ph.E. Sinfonie Nr. 3 Bach Johann Ludwig Ouvertüren-Suite G-Dur Bach Johann Sebastian Klavierkonzert BWV 1056 Bach

Mehr

www.kammerorchester-weilheim.de www.facebook.com/kammerorchesterwm Filmkomponist und Alphornbläser Rainer Bartesch

www.kammerorchester-weilheim.de www.facebook.com/kammerorchesterwm Filmkomponist und Alphornbläser Rainer Bartesch Filmkomponist und Alphornbläser zu Gast beim Kammerorchester Weilheim Herbstkonzert ALPHORN trifft Klassik 16. November 2013 20:00 Uhr Stadthalle Weilheim PROGRAMM: Jean Sibelius Valse Triste aus Kuolema

Mehr

DAS MUSIKZENTRUM KOMMT!

DAS MUSIKZENTRUM KOMMT! TICKET TELEFON 0234 / 33 33 55 55 Bosy KONZERTE DER SAISON 2011/12 Times Jahreszeitung Bochumer Symphoniker 2011 2012 Preis: 0,00 EUR DAS MUSIKZENTRUM KOMMT! DAS HÄTTEN SICH DIE HERREN DER STÄDTISCHEN

Mehr

solist sein Klassik zum Mitspielen mit Play-along-CDs Über 200 CDs mit originaler Instrumental- oder Orchesterbegleitung

solist sein Klassik zum Mitspielen mit Play-along-CDs Über 200 CDs mit originaler Instrumental- oder Orchesterbegleitung solist sein Klassik zum Mitspielen mit Play-along-CDs Über 200 CDs mit originaler Instrumental- oder Orchesterbegleitung Katalog 2011 2 Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Klassik zum MItspielen Klavier Violine

Mehr

Deutsche Radio Philharmonie Konzerte 08 09

Deutsche Radio Philharmonie Konzerte 08 09 Deutsche Radio Philharmonie Konzerte 08 09 Chefdirigent: Christoph Poppen Inhalt 02 Vorworte 05 Composer in residence: Aribert Reimann 07 Bildende Kunst im Jahresprogramm 09 Konzerte in Saarbrücken 61

Mehr

Bachelor Musik - Bachelorprüfung Stand März 2014. Hauptfach Blockflöte. Hauptfach Cembalo. Hauptfach Chordirigieren

Bachelor Musik - Bachelorprüfung Stand März 2014. Hauptfach Blockflöte. Hauptfach Cembalo. Hauptfach Chordirigieren Bachelor Musik - Bachelorprüfung Stand März 2014 Hauptfach Blockflöte Das Programm soll Werke aus folgenden Bereichen enthalten: - Renaissance/ Frühbarock - Hochbarock (ital. und franz. Stil)/ Spätbarock

Mehr

Benutzung der Notensystematik der UB der UdK Berlin und Aufstellung der Noten im Lesesaal

Benutzung der Notensystematik der UB der UdK Berlin und Aufstellung der Noten im Lesesaal Benutzung der Notensystematik der UB der UdK Berlin und Aufstellung der Noten im Lesesaal 1. Benutzung der Notensystematik Noten werden, anders als Bücher, in verschiedenen Ausgabeformen von den Musikverlagen

Mehr

Wolfgang Amadeus. Leichte Bearbeitungen für Klavier. komponisten-biografie infos zu den werken mozart-quiz bilder zum ausmalen cd

Wolfgang Amadeus. Leichte Bearbeitungen für Klavier. komponisten-biografie infos zu den werken mozart-quiz bilder zum ausmalen cd H A n s - G ü n T e r H e u M A n n die komponistenserie für kinder mit CD Alle Titel im original Wolfgang Amadeus Leichte Bearbeitungen für Klavier komponisten-biografie infos zu den werken mozart-quiz

Mehr

musik Spielzeit 2015 2016 Chefdirigent Kevin John Edusei münchen

musik Spielzeit 2015 2016 Chefdirigent Kevin John Edusei münchen Spielzeit 2015 2016 Chefdirigent Kevin John Edusei Die Abonnementkonzerte Herkulessaal der Residenz Prinzregententheater Philharmonie im Gasteig tickets 089-93 60 93 www.muenchenmusik.de münchen musik

Mehr

Nicole Meister 2006. http://vs-material.wegerer.at. Geburt

Nicole Meister 2006. http://vs-material.wegerer.at. Geburt Nicole Meister 2006 Geburt Wolfgang Amadeus Mozart kam am 27. Jänner 1756 als siebentes Kind der Familie Mozart in der Stadt Salzburg zur Welt. Die Familie wohnte im 3. Stock des Hauses Getreidegasse 9.

Mehr

Musik des 19. Jahrhunderts

Musik des 19. Jahrhunderts Musik des 19. Jahrhunderts A. Vom Wiener Kongress bis zur Märzrevolution Als 1814/15 die Fürsten und Könige Europas in Wien zusammentrafen, um die Zukunft nach den Siegen über Napoleon zu beraten, waren

Mehr

Liebe Freundinnen und Freunde der Internationalen Wolfegger Konzerte,

Liebe Freundinnen und Freunde der Internationalen Wolfegger Konzerte, Wolfegg, im Dezember 2011 Liebe Freundinnen und Freunde der Internationalen Wolfegger Konzerte, 8. Wolfegger Brief auch im 22. Jahr seines Bestehens hat sich der Freundeskreis Wolfegger Konzerte e. V.

Mehr

DANCING & DRUMMING STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS

DANCING & DRUMMING STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT (EHEMALIGES PERSONALRESTAURANT FIRMA RIETER) KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS EINTRITT FREI / KOLLEKTE

Mehr

cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative...

cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative... cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative... KlassikPhilharmonie Hamburg Dirigent Robert Stehli gründete im Jahr 1978 das frei finanzierte Orchester, damals noch unter dem Namen

Mehr

PARTNER DES KONZERTHAUS DORTMUND STELL DICH DER KLASSIK

PARTNER DES KONZERTHAUS DORTMUND STELL DICH DER KLASSIK PARTNER DES KONZERTHAUS DORTMUND STELL DICH DER KLASSIK SAISON 2015 I16 DER PARTNER DIE HAUPTSPONSOREN DIE SPONSOREN DIE PARTNER-STIFTUNG DIE FÖRDERER 4 I 4 DORTMUNDER DRAMATURGIE MUSIK IM NASHORN-FORMAT»Stell

Mehr

1933-2014 Ein persönlicher Nachruf auf einen großen Menschen und Musiker S. 14. Jetzt bestellen auf www.pressekatalog.de. Zwischen Frost und Hitze

1933-2014 Ein persönlicher Nachruf auf einen großen Menschen und Musiker S. 14. Jetzt bestellen auf www.pressekatalog.de. Zwischen Frost und Hitze FONO FORUM März 2014 FONO FORUM KLASSIK JAZZ HIFI www.fonoforum.de 4 190288 507509 01 4 190288 507509 02 03 Zwischen Frost und Hitze Teodor Currentzis bringt mit seinem Permer Mozart-Projekt 4 190288 507509

Mehr

Foto: Emil Zander SAISON 2014/15

Foto: Emil Zander SAISON 2014/15 Foto: Emil Zander SAISON 2014/15 Sparkassen-Finanzgruppe 2 Übersicht 3 Wann ist ein Geldinstitut gut für Solingen? Wenn sein Engagement für die Kultur so vielfältig ist wie die Stadt selbst. Sparkassen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Einschulung - Mozarts 1. Schultag. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Einschulung - Mozarts 1. Schultag. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Einschulung - Mozarts 1. Schultag Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhaltsverzeichnis Vorwort...1 Steckbrief:

Mehr

4. KINDERKONZERT So 17. Mai 2015, 11 Uhr Beethovenhalle Bonn

4. KINDERKONZERT So 17. Mai 2015, 11 Uhr Beethovenhalle Bonn 4. KINDERKONZERT So 17. Mai 2015, 11 Uhr Beethovenhalle Bonn Papageno erzählt von Mozart Empfohlen für Kinder ab 4 Jahren 2 PROGRAMM Papageno erzählt von Mozart Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) Ouvertüre

Mehr

Spezialschulungen Modul 6 Musik

Spezialschulungen Modul 6 Musik UAG-Musik im Auftrag der AG -RDA, UB der Universität der Künste Berlin UAG-Musik Einführung Musik Werktitel Musik Beispiel für Musikdruck Beispiel für AV-Medium Musik Selbstlerneinheiten UAG-Musik Unterarbeitsgruppe

Mehr

DAS ORCHESTER DER ELBPHILHARMONIE

DAS ORCHESTER DER ELBPHILHARMONIE DAS ORCHESTER DER ELBPHILHARMONIE 15 16 Am 11. Januar 2017 wird das NDR Sinfonieorchester die Elbphilharmonie eröffnen. Die Spannung und Vorfreude auf die künftige Residenz ist schon jetzt zu spüren, über

Mehr

Meine Finanzen im Griff haben

Meine Finanzen im Griff haben ADVENT IN DEN KIRCHEN Dom St. Peter und St. Martin 29.11. 30.11. 1. ADVENT 10:30 Uhr Meine Finanzen im Griff haben 03.12. Vesper 06:00 Uhr Rorateamt /// Nikolauskapelle im Dom 06.12. NIKOLAUS 07.12. 2.

Mehr

SPIELZEIT 2015/16 ABOS DUISBURG

SPIELZEIT 2015/16 ABOS DUISBURG SPIELZEIT 2015/16 ABOS DUISBURG TELEFONSERVICE Duisburg: + 49 (0) 203. 940 77 77 Düsseldorf: + 49 (0) 211. 89 25-211 Mo Sa: 9.00 18.00 Uhr THEATERKASSE DUISBURG Opernplatz, 47051 Duisburg Mo Fr: 10.00

Mehr

und ich darf nur dirigieren. Helmut Kahlhöfer zum 70. Geburtstag von Elisabeth Schmiedeke erschienen in: Der Kirchenmusiker, Heft 4/1984

und ich darf nur dirigieren. Helmut Kahlhöfer zum 70. Geburtstag von Elisabeth Schmiedeke erschienen in: Der Kirchenmusiker, Heft 4/1984 und ich darf nur dirigieren. Helmut Kahlhöfer zum 70. Geburtstag von Elisabeth Schmiedeke erschienen in: Der Kirchenmusiker, Heft 4/1984 Ihr habt es gut, Ihr dürft singen, und ich darf nur dirigieren,

Mehr

Lichtes Dur und melancholisches Moll (4) Die Sängerin Kathleen Ferrier und der Dirigent Bruno Walter

Lichtes Dur und melancholisches Moll (4) Die Sängerin Kathleen Ferrier und der Dirigent Bruno Walter SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 Musikstunde Lichtes Dur und melancholisches Moll (4) Die Sängerin Kathleen Ferrier und der Dirigent Bruno Walter Von Wolfgang Sandberger Sendung:

Mehr

Ins Grüne Die Musikfeste auf dem Lande 2015 Programmübersicht

Ins Grüne Die Musikfeste auf dem Lande 2015 Programmübersicht Ins Grüne Die Musikfeste auf dem Lande 2015 Programmübersicht Wenn am Wochenende bereits vormittags Familien und Freunde der frischen Luft mit Bollerwagen, Picknickdecken, Kühlboxen und guter Laune aufs

Mehr

Klassik Open Air. beim Picknick im Park. Sonntag, 26. Juli 2015, 11 Uhr Sonntag, 26. Juli 2015, 20 Uhr Samstag, 8. August 2015, 20 Uhr

Klassik Open Air. beim Picknick im Park. Sonntag, 26. Juli 2015, 11 Uhr Sonntag, 26. Juli 2015, 20 Uhr Samstag, 8. August 2015, 20 Uhr Klassik Open Air beim Picknick im Park Sonntag, 26. Juli 2015, 11 Uhr Sonntag, 26. Juli 2015, 20 Uhr Samstag, 8. August 2015, 20 Uhr Nürnberg Luitpoldhain Vogel-Pin Grußwort Das Vogelpaar des Jahres 2015

Mehr

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Am 28. Februar 2013 wurden unsere Schule für die Kooperation mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz vom Ministerium

Mehr

ATLANTIC PARKHOTEL BADEN-BADEN

ATLANTIC PARKHOTEL BADEN-BADEN PHILHARMONIE BADEN-BADEN 2012/2013 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Philharmonie, glücklich und stolz sind wir, ein Markenzeichen der Kultur Baden-Badens zu sein! Nicht nur die erfolgreichen

Mehr

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Pressetext Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Mozarts Klaviermusik ist unsterblich, sie zu spielen ist eine Herzensangelegenheit der Pianistin Konstanze John. Seit ihrer frühen Kindheit

Mehr

PLAN M MEHR MUSIK MACHEN! Konzerte und Workshops für Jugendliche ab zehn Jahren und Schulklassen weiterführender Schulen

PLAN M MEHR MUSIK MACHEN! Konzerte und Workshops für Jugendliche ab zehn Jahren und Schulklassen weiterführender Schulen PLAN M MEHR MUSIK MACHEN! Konzerte und Workshops für Jugendliche ab zehn Jahren und Schulklassen weiterführender Schulen August 2015 bis Juni 2016 NÄHERE INFORMATIONEN ZU ALLEN PROJEKTEN SOWIE ANMELDEFORMULARE

Mehr

9.027 Zeichen (inkl. LZ) Verantwortlich: 1.207 Wörter Andreas Schmidt 180 Zeilen Leiter Öffentlichkeitsarbeit / PR Tourismus

9.027 Zeichen (inkl. LZ) Verantwortlich: 1.207 Wörter Andreas Schmidt 180 Zeilen Leiter Öffentlichkeitsarbeit / PR Tourismus Umfang: 9.027 Zeichen (inkl. LZ) Verantwortlich: 1.207 Wörter Andreas Schmidt 180 Zeilen Leiter Öffentlichkeitsarbeit / PR Tourismus Tel.: +49(0)341-7104-310 e-mail: presse@ltm-leipzig.de Download: www.leipzig.travel/presse

Mehr

Die Musik ist eine Gefühlswelt mit Hunderten von Schattierungen, Überraschungen und Kontrasten.

Die Musik ist eine Gefühlswelt mit Hunderten von Schattierungen, Überraschungen und Kontrasten. Saison Kalender Die Musik ist eine Gefühlswelt mit Hunderten von Schattierungen, Überraschungen und Kontrasten., Chefdirigent August 2012 17 Freitag 19.00 Uhr Großer Saal Julia Fischer Violine Daniel

Mehr

WAR MARCH OF THE PRIESTS Felix Mendelssohn, arr. Rob Balfoort

WAR MARCH OF THE PRIESTS Felix Mendelssohn, arr. Rob Balfoort N O A N E M U R S N Concert Band IFull score1 WAR MARCH OF HE PRIESS Felix Mendelssohn, arr. Rob Balfoort Grade / Moeilijkheidsgraad / Degré de difficulté / Schwierigkeitsgrad / Difficoltà Duration / ijdsduur

Mehr

Otto Klemperer Curriculum vitae

Otto Klemperer Curriculum vitae Werner Unger Otto Klemperer Curriculum vitae 1885 Geboren am 14.Mai1885 in Breslau (seit 1945: Wroclaw) 1889 Umzug der Familie nach Hamburg. OK begegnet dort Mahler auf der Straße. 1901 Klavierstudium

Mehr

JACK QUARTET INTERVIEW ZEITGENÖSSISCHE STREICHQUARTETTE ALS HERAUSFORDERUNG. Carsten Dürer

JACK QUARTET INTERVIEW ZEITGENÖSSISCHE STREICHQUARTETTE ALS HERAUSFORDERUNG. Carsten Dürer ZEITGENÖSSISCHE STREICHQUARTETTE ALS HERAUSFORDERUNG JACK QUARTET Carsten Dürer Warum dieses Streichquartett sich einen solch scheinbar banal-amerikanischen Namen gibt? Nun, das ist einfach, denn die vier

Mehr

SPIELZEIT 2013 / 2014

SPIELZEIT 2013 / 2014 SPIELZEIT 2013 / 2014 1 JANDA+ROSCHER, Die WerbeBotschafter, Fotos: photocase.de inhalt 18. Konzerthaus-Zyklus 141. Kammermusik-Zyklus Vorwort 4 Programm Konzerthaus-Zyklus Kurzübersicht 6 Kammermusik-Zyklus

Mehr

die bayerische kammerphilharmonie

die bayerische kammerphilharmonie konzertreihe 14 /15 die bayerische kammerphilharmonie Hochverehrtes Publikum, liebe Freunde der bayerischen kammerphilharmonie, mit unserem Beitrag zum Richard-Strauss-Jahr 2014 geht eine fulmi - nante

Mehr

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Goethe und Schiller Deutsch 220 Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Mo Mi Fr 12 bis 13 Uhr Telefon: 552-3744; Email: resler@bc.edu Lyons Hall 207 Sprechstunden: Mo Mi Fr

Mehr

Instrumentenratgeber. der Winterthurer. Musikschulen

Instrumentenratgeber. der Winterthurer. Musikschulen Instrumentenratgeber der Winterthurer Musikschulen Liebe Kinder und Eltern Liebe Musik-Interessierte Für euch haben wir diesen Instrumentenratgeber gestaltet. Ihr findet darin Informationen über die Instrumente,

Mehr

STUDIOSI CANTANDI BERLIN I N F O R M AT I O N E N F Ü R S P O N S O R E N

STUDIOSI CANTANDI BERLIN I N F O R M AT I O N E N F Ü R S P O N S O R E N I N F O R M AT I O N E N F Ü R S P O N S O R E N W A R U M S P O N S O R I N G? Wir sind ein Laienchor und ein als gemeinnützig eingetragener Verein. Wir erhalten keine Förderung aus öffentlichen Kontingenten

Mehr

KV 2015. 28. August 18. September 2015 Künstlerische Leitung: Sebastian Knauer

KV 2015. 28. August 18. September 2015 Künstlerische Leitung: Sebastian Knauer KV 2015 28. August 18. September 2015 Künstlerische Leitung: Sebastian Knauer 1 Alle Konzerte auf einen Blick Nutzen Sie die Preis-Vorteile eines Abos: (1. Kategorie) Mozart-Abo e 125,- (28.08. 06.09.

Mehr

PROGRAMM. 2. HAUSKONZERT Dienstag, 2. November 2010, 20 Uhr Schumannhaus. Auf fernen Schwingen fliegt ein Ton

PROGRAMM. 2. HAUSKONZERT Dienstag, 2. November 2010, 20 Uhr Schumannhaus. Auf fernen Schwingen fliegt ein Ton 2. HAUSKONZERT Dienstag, 2. November 2010, 20 Uhr Schumannhaus Auf fernen Schwingen fliegt ein Ton Hans-Jürgen Schatz Rezitation Peter-Philipp Staemmler Violoncello Hansjacob Staemmler Klavier PROGRAMM

Mehr

Benjamin Britten zum 100. Geburtstag

Benjamin Britten zum 100. Geburtstag Mittwoch, 6. November 2013 20.00 Uhr Hochschule für Musik Saar 2. Ensemblekonzert Saarbrücken Benjamin Britten zum 100. Geburtstag Präsentiert von den Freunden der Deutschen Radio Philharmonie Xiangzi

Mehr

2014 Mozart trazom. MOZARTFEST Musik im Spiegel WÜRZBURG

2014 Mozart trazom. MOZARTFEST Musik im Spiegel WÜRZBURG 2014 Mozart trazom MOZARTFEST Musik im Spiegel WÜRZBURG 2 »Beethoven ist die Rhetorik unserer Seele, Wagner ihr Fühlen, Schumann vielleicht ihr Denken: Mozart ist mehr, er ist die Form.«Hugo von Hofmannsthal

Mehr

24. MAI - 30. JUNI 2013

24. MAI - 30. JUNI 2013 1 24. MAI - 30. JUNI 2013 Virtuos komponiert Schaeffler ist ein weltweit führender Wälzlagerhersteller und renommierter Zulieferer der Automobilindustrie. Unsere Produkte der Marken INA, FAG und LuK sind

Mehr

Münchens schönstes Klassik Open Air.

Münchens schönstes Klassik Open Air. Münchens schönstes Klassik Open Air. Klassik am Odeonsplatz Münchens größtes Klassik-Open-Air (16.000 Besucher pro Jahr). Auf dem schönsten Platz im Stadt-Zentrum. Das herausragende Open-Air-Ereignis Münchens.

Mehr

6-10 KREATIV WUNDERKIND W. A. MOZART SACH INFORMATION

6-10 KREATIV WUNDERKIND W. A. MOZART SACH INFORMATION SACH INFORMATION Wolfgang Amadeus Mozart wurde am 27. Januar 1756 in Salzburg geboren. Sein Vater Leopold Mozart stammte aus Augsburg und war zuerst Kammerdiener bei einem Grafen gewesen. Dann konnte er

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Erneuerung der Orgel Kath. Kirche St. Mauritius Goldach

Erneuerung der Orgel Kath. Kirche St. Mauritius Goldach Erneuerung der Orgel Kath. Kirche St. Mauritius Goldach 2006 2008 AUSGANGSLAGE & NOTWENDIGKEIT Nach über 40 Jahren regen Gebrauchs ist die Orgel in relativ schlechtem Zustand. Können Sie sich unsere Kirche

Mehr

W.A. Mozart Chr. W. Gluck J. Offenbach

W.A. Mozart Chr. W. Gluck J. Offenbach 03.04.60 Mitwirkung MGV Hüls u. a. "Die Entführung aus dem Serail" "Iphigenie in Aulis" "Orpheus in der Unterwelt" Chr. W. Gluck J. Offenbach 30.04.60 Mitwirkung MGV St. Tönis u. a. "Die Entführung aus

Mehr

WELCHE TÖNE SPIELEN WIR DA EIGENTLICH?

WELCHE TÖNE SPIELEN WIR DA EIGENTLICH? WELCHE TÖNE SPIELEN WIR DA EIGENTLICH? Eine kurze Abhandlung über die Stimmung und das Stimmen des schottischen Dudelsackes Englischer Originaltext: Übersetzt und ergänzt: Geprüft: Ewan MacPherson Philipp

Mehr

Konzert. p3es-dur. Freitag, 16. Oktober 2015 Thomaskirche Liebefeld. Begleitheft zur Uraufführung. Das Programm

Konzert. p3es-dur. Freitag, 16. Oktober 2015 Thomaskirche Liebefeld. Begleitheft zur Uraufführung. Das Programm neun Konzert p3es-dur Freitag, 16. Oktober 2015 Thomaskirche Liebefeld Begleitheft zur Uraufführung Das Programm quadrat. das Streichquintett des jok (Jugendorchester Köniz) mit Barbara Jenny, David Zehnder,

Mehr

PROGRAMM. 2. MONTAGSKONZERT VILLA PRIEGER Montag, 6. Dezember 2010, 20 Uhr. Lehrer und Schüler BEETHOVEN

PROGRAMM. 2. MONTAGSKONZERT VILLA PRIEGER Montag, 6. Dezember 2010, 20 Uhr. Lehrer und Schüler BEETHOVEN 2. MONTAGSKONZERT VILLA PRIEGER Montag, 6. Dezember 2010, 20 Uhr Lehrer und Schüler BEETHOVEN 5 TETT Vivien Wald Violine Wolfgang Gurland Violine Ulrich Hartmann Viola Christoph Aißlinger Viola Matthias

Mehr

28. September bis 14. Oktober 2012. Schloss Schwetzingen. Mozartgesellschaft Schwetzingen. In Zusammenarbeit mit der Stadt Schwetzingen

28. September bis 14. Oktober 2012. Schloss Schwetzingen. Mozartgesellschaft Schwetzingen. In Zusammenarbeit mit der Stadt Schwetzingen 37. Schwetzinger Mozartfest 28. September bis 14. Oktober 2012 Schloss Schwetzingen Mozartgesellschaft Schwetzingen In Zusammenarbeit mit der Stadt Schwetzingen Mozartgesellschaft Schwetzingen Liebe Musikfreunde,

Mehr

ZAUBER.KLANG. Programm. Sonntag 06.06.2010 15.00 Uhr Schönebeck, Großes Kurhaus Sonntag 20.06.2010 17.00 Uhr Magdeburg, Konzerthalle im Kloster

ZAUBER.KLANG. Programm. Sonntag 06.06.2010 15.00 Uhr Schönebeck, Großes Kurhaus Sonntag 20.06.2010 17.00 Uhr Magdeburg, Konzerthalle im Kloster ZAUBER.KLANG Programm Sonntag 06.06.2010 15.00 Uhr Schönebeck, Großes Kurhaus Sonntag 20.06.2010 17.00 Uhr Magdeburg, Konzerthalle im Kloster Orchester Sinfonieorchester Magdeburger Musikfreunde Das Sinfonieorchester

Mehr

Mozart-Gedenkmünzen. Prägungen aus Gegenwart und Vergangenheit zu Ehren des großen österreichischen Komponisten RENÉ FRANK

Mozart-Gedenkmünzen. Prägungen aus Gegenwart und Vergangenheit zu Ehren des großen österreichischen Komponisten RENÉ FRANK RENÉ FRANK Mozart-Gedenkmünzen Prägungen aus Gegenwart und Vergangenheit zu Ehren des großen österreichischen Komponisten Ave Verum, Die Zauberflöte, Eine kleine Nachtmusik oder Don Giovanni wer denkt

Mehr

Sollte dieser Newsletter nicht ordnungsgemäßangezeigt werden, so finden Sie ihn auch unter http://www.leipziger-hof.de/newsletter-sommer-2010.

Sollte dieser Newsletter nicht ordnungsgemäßangezeigt werden, so finden Sie ihn auch unter http://www.leipziger-hof.de/newsletter-sommer-2010. Sollte dieser Newsletter nicht ordnungsgemäßangezeigt werden, so finden Sie ihn auch unter http://www.leipziger-hof.de/newsletter-sommer-2010.htm [Anrede] [Titel] [Name][Anrede2], mit herzlichen Grüßen

Mehr

Hochschulstudium Musik

Hochschulstudium Musik Studium Musikberufe: Hochschulstudium Musik Hochschulstudium Musik Studienmöglichkeiten Studienstruktur Das Studium wird nach drei Jahren mit dem Bachelor (BA) und nach weiteren zwei Jahren mit dem (MA)

Mehr

KONSERVATORIUM UND MUSIKHOCHSCHULE ZÜRICH DIRIGIEREN. starker spürbarer musikalischer Ausdruckswille. überdurchschnittliche Hörbegabung

KONSERVATORIUM UND MUSIKHOCHSCHULE ZÜRICH DIRIGIEREN. starker spürbarer musikalischer Ausdruckswille. überdurchschnittliche Hörbegabung KONSERVATORIUM UND MUSIKHOCHSCHULE ZÜRICH DIRIGIEREN Voraussetzungen starker spürbarer musikalischer Ausdruckswille überdurchschnittliche Hörbegabung ausgeprägter Bezug von Musik und Bewegung Allgemeinbildung

Mehr

Die Zauberflöte * Musik für Kinder Bücher, CDs und Noten in der Musikbücherei am Wilhelmspalais

Die Zauberflöte * Musik für Kinder Bücher, CDs und Noten in der Musikbücherei am Wilhelmspalais Die Zauberflöte * Musik für Kinder Bücher, CDs und Noten in der Musikbücherei am Wilhelmspalais * siehe Seite 24 Wir entdecken Komponisten Ein musikalisches Hörspiel Bücher 5 CDs 17 Musikgeschichte 17

Mehr

"Mozart: Mythos und Verehrung" Neue Ausstellung in Mozarts Geburtshaus

Mozart: Mythos und Verehrung Neue Ausstellung in Mozarts Geburtshaus "Mozart: Mythos und Verehrung" Neue Ausstellung in Mozarts Geburtshaus Mit dem Umbau des letzten Abschnittes in Mozarts Geburtshaus wird das 2007 begonnene Projekt, das Museum in Mozarts Geburtshaus zu

Mehr

Notenwerte, Pausen Taktarten, Auftakt Rhythmen (ohne Triolen und Synkopen) Tempo- und Dynamikbezeichnungen

Notenwerte, Pausen Taktarten, Auftakt Rhythmen (ohne Triolen und Synkopen) Tempo- und Dynamikbezeichnungen Curriculum Musik der Sekundarstufe I Klasse 5 / 6 Puls, Takt und Rhythmus Tonhöhen / Tonleitern Intervalle / Dreiklänge Notenwerte, Pausen Taktarten, Auftakt Rhythmen (ohne Triolen und Synkopen) Tempo-

Mehr

PROGRAMMHEFT. Samstag, 16. März 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal

PROGRAMMHEFT. Samstag, 16. März 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal PROGRAMMHEFT Samstag, 16. März 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal Karina Habuchiya, Klavier Eva-Marie Pausch, Sopran Manuel Krauß, Bariton Hochschule für Musik Nürnberg Wolfgang Amadeus

Mehr

SHOWROOM MUSIK ALS INDIVIDUELLES & EMOTIONALES WERBEMITTEL

SHOWROOM MUSIK ALS INDIVIDUELLES & EMOTIONALES WERBEMITTEL SHOWROOM MUSIK ALS INDIVIDUELLES & EMOTIONALES WERBEMITTEL music was my first love... Ein Werbemittel mit großem Unterhaltungsfaktor Musik weckt Emotionen! Als globale Sprache kann Musik hervorragend Werbebotschaften

Mehr

Jazz unter Palmen. Jazz Rhythm body and soul Charakter. Mainau Jazzprogramm 2015. Sound performance Passion E-Bass

Jazz unter Palmen. Jazz Rhythm body and soul Charakter. Mainau Jazzprogramm 2015. Sound performance Passion E-Bass Europäisches KulturForum Mainau e.v. präsentiert: Mainau Jazzprogramm 2015 Jazz unter Palmen Latin Groove swing Bossa Funk Song Gypsy Sound Voice Rock Stimme Guitar Klangreise Jazz Rhythm body and soul

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Jahresprogramm 2015 Musik im Gottesdienst Internationale Orgelkonzerte auf der historischen Gabler-Orgel Konzerte Orgelmusik in der Basilika

Jahresprogramm 2015 Musik im Gottesdienst Internationale Orgelkonzerte auf der historischen Gabler-Orgel Konzerte Orgelmusik in der Basilika Musik in der Basilika Weingarten 1 Jahresprogramm 2015 Musik im Gottesdienst Internationale Orgelkonzerte auf der historischen Gabler-Orgel Konzerte Orgelmusik in der Basilika 2 Musik in der Basilika Weingarten

Mehr

KKL No. 28, Oktober Dezember 2014

KKL No. 28, Oktober Dezember 2014 KKL No. 28, Oktober Dezember 2014 editorial KKL Luzern begeistert Seit Ende Januar bin ich als Leiter Operations im KKL Luzern tätig. Ein Dreivierteljahr, während dem ich wunderbare Mitarbeiter, Partner

Mehr

2. INTERNATIONAL VIOLIN COMPETITION FREIBURG I. BR. GERMANY VIOLIN- 2. INTERNATIONALER 5. 13. SEPTEMBER. Violinwettbewerb_2014_2.indd 1 15.08.

2. INTERNATIONAL VIOLIN COMPETITION FREIBURG I. BR. GERMANY VIOLIN- 2. INTERNATIONALER 5. 13. SEPTEMBER. Violinwettbewerb_2014_2.indd 1 15.08. VIOLIN- WETTBEWERB FREIBURG I. BR. 2. INTERNATIONAL VIOLIN COMPETITION FREIBURG I. BR. GERMANY 2. INTERNATIONALER 5. 13. SEPTEMBER 2014 Violinwettbewerb_2014_2.indd 1 15.08.14 11:40 ------ - ORT DES WETTBEWERBS:

Mehr

Das Mozartfest nach dem II. Weltkrieg

Das Mozartfest nach dem II. Weltkrieg Das Mozartfest nach dem II. Weltkrieg von Magdalene Oscar Inhaltsverzeichnis A. Ende des Mozartfestes?...3 B. Voraussetzung und Motivation für ein Fortbestehen des Mozartfestes...3 I. Weichenstellungen

Mehr

Musik und Wort. Die deutsche Musiktradition. Deutsch 222. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2010 Büro: Lyons Hall 201C

Musik und Wort. Die deutsche Musiktradition. Deutsch 222. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2010 Büro: Lyons Hall 201C Musik und Wort Die deutsche Musiktradition Deutsch 222 Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2010 Büro: Lyons Hall 201C Mo Mi Fr 12 bis 13 Uhr Telefon: 552-3744; Email: resler@bc.edu Lyons Hall 207

Mehr

Wolfgang Amadé Mozart

Wolfgang Amadé Mozart FWU Schule und Unterricht 46 02357 Didaktische DVD Wolfgang Amadé Mozart Innovationen in der Musik FWU das Medieninstitut der Länder 00 Lernziele Verschiedene Stationen des Lebensweges von W. A. Mozart

Mehr

201. Saison. www.musikverein-graz.at. Konzertbeginn 19.30 Uhr

201. Saison. www.musikverein-graz.at. Konzertbeginn 19.30 Uhr 201. Saison www.musikverein-graz.at Festkonzerte Orchesterkonzerte Kammerkonzerte Liederabende Solistenkonzerte Amabile Konzertbeginn 19.30 Uhr www.musikverein-graz.at Der traditionsreichste Konzertveranstalter

Mehr

Lösungen der Musikaufgaben 5. Klasse Seite 1

Lösungen der Musikaufgaben 5. Klasse Seite 1 Lösungen der Musikaufgaben 5. Klasse Seite 1 Kennenlenstunde: Was ist Musik? 1. Wo kann man heute überall Musik hören? Natürlich überall: unterwegs, zu Hause, in Radio, TV, auf dem ipod, im Auto - bei

Mehr

MUSIK und führung_seminar

MUSIK und führung_seminar MUSIK und führung_seminar Helga Breuninger Consulting & Kerres.com 3 Die Musik spricht zu meinem Herzen. jetzt muss ich nur noch lernen, aus meinem Herzen Musik sprechen zu lassen. Sash Wegmüller Helga

Mehr

Gebraut nach dem deutschen Reinheitsgebot in der Krombacher Privatbrauerei. 57215 Kreuztal Am Rothaargebirge Internet: www.krombacher.

Gebraut nach dem deutschen Reinheitsgebot in der Krombacher Privatbrauerei. 57215 Kreuztal Am Rothaargebirge Internet: www.krombacher. K O N Z E R T E 2 0 0 9 / 2 0 1 0 Gebraut nach dem deutschen Reinheitsgebot in der Krombacher Privatbrauerei 57215 Kreuztal Am Rothaargebirge Internet: www.krombacher.de K O N Z E R T E 2 0 0 9 / 2 0 1

Mehr

Türen öffnen mit Musik

Türen öffnen mit Musik Türen öffnen mit Musik wolfgang runkel oktober 2014 Liebe Freunde des MuseumsSalons, im Laufe des Jahres erreichen uns immer wieder Anfragen, ob denn die Konzertreihe MuseumsSalon nicht bald wieder stattfinde,

Mehr

Glashütte Original 165 Jahre deutsche Uhrmacherkunst. PanoMaticCounter XL

Glashütte Original 165 Jahre deutsche Uhrmacherkunst. PanoMaticCounter XL Glashütte Original 165 Jahre deutsche Uhrmacherkunst. PanoMaticCounter XL Der PanoMaticCounter XL. Die Kunst einer Komplikation. Insgesamt 584 individuell gefertigte und von Hand veredelte Komponenten

Mehr

1. Von und über Mozart

1. Von und über Mozart 1. Von und über Mozart 2004, 641 Andreas, Peter Michael Fischer: Gräber unsterblicher Komponisten. Kassel 2003. Q 93, 55 Angermüller, Rudolph Tony Munzlinger: Ich, johannes Chrisostomus Amadeus Wolfgangus

Mehr

«Das Ganze könnte doch recht anspruchsvoll werden»

«Das Ganze könnte doch recht anspruchsvoll werden» Neue Luzerner Zeitung Online, 13. Juli 2015, 00:00 «Das Ganze könnte doch recht anspruchsvoll werden» Blue Balls Festival, 17. bis 25. Juli, Luzern Die englische Sängerin Anna Calvi mag es gerne düster.

Mehr

RADIO AKTUELL. Freiheitspathos LIVE-KONZERT. FEATURE-PREMIERE Schulanfang im Einheitsjahr HÖHEPUNKTE DER WOCHE

RADIO AKTUELL. Freiheitspathos LIVE-KONZERT. FEATURE-PREMIERE Schulanfang im Einheitsjahr HÖHEPUNKTE DER WOCHE RADIO AKTUE NR. 40/2015 IHR RUNDFUNK-PROGRAMM VOM 3. 9. OKTOBER WWW.HOERZU.DE IVE-KONZERT Freiheitspathos Konzert zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit Egmonts Freiheit oder Böhmen liegt am Meer heißt

Mehr

Die klassische Vokalpolyphonie ist Mitte des Repertoires jedes liturgischen Chores

Die klassische Vokalpolyphonie ist Mitte des Repertoires jedes liturgischen Chores Die klassische Vokalpolyphonie ist Mitte des Repertoires jedes liturgischen Chores - Ein Gespräch - Stephen Cleobury Das folgende Gespräch mit dem Leiter des wohl renommiertesten anglikanischen Knabenchores,

Mehr

St. Nikolai. »Saluti a Wolfgang« Konzert am 250. Geburtstag von W. A. Mozart. Freitag, 27. Januar 2006, 20.00 Uhr. www.kantorei-stnikolai.

St. Nikolai. »Saluti a Wolfgang« Konzert am 250. Geburtstag von W. A. Mozart. Freitag, 27. Januar 2006, 20.00 Uhr. www.kantorei-stnikolai. St. Nikolai D i e H a u p t k i r c h e a m K l o s t e r s t e r n»saluti a Wolfgang«Konzert am 250. Geburtstag von W. A. Mozart Freitag, 27. Januar 2006, 20.00 Uhr www.kantorei-stnikolai.de Anzeige Liebe

Mehr

W. A. Mozart Apollo et Hyacinthus

W. A. Mozart Apollo et Hyacinthus W. A. Mozart Apollo et Hyacinthus Freies Opernensemble München APOLLO et HYACINTHUS von Wolfgang Amadeus Mozart (1756 1791) Inszenierung und Bühnenbild: Helena Jungwirth Musikalische Leitung: Christian

Mehr

2013 2014 Lebensmittel

2013 2014 Lebensmittel 2013 2014 Lebensmittel Sparkassen-Finanzgruppe 3 Wann ist ein Geldinstitut gut für Solingen? Wenn sein Engagement für die Kultur so vielfältig ist wie die Stadt selbst. Sparkassen fördern musikalische

Mehr

Strauss Festival Orchester Wien Peter Guth

Strauss Festival Orchester Wien Peter Guth Operette und 1 Strauss Festival Orchester Wien Peter Guth Montag 6. Oktober 2014 Bitte beachten Sie: Ihr Husten stört Besucher und Künstler. Wir halten daher für Sie an den Garderoben Ricola-Kräuterbonbons

Mehr

Wir warten aufs Christkind. Mittwoch 24. Dezember 2008 15:00. Die Mitarbeiter der KölnMusik wünschen Ihnen frohe und glückliche Festtage!

Wir warten aufs Christkind. Mittwoch 24. Dezember 2008 15:00. Die Mitarbeiter der KölnMusik wünschen Ihnen frohe und glückliche Festtage! Wir warten aufs Christkind Mittwoch 24. Dezember 2008 15:00 Die Mitarbeiter der KölnMusik wünschen Ihnen frohe und glückliche Festtage! Bitte beachten Sie: Ihr Husten stört Besucher und Künstler. Wir halten

Mehr

MUSIKALISCH-LITERARISCHE SOIRÉE BESONDERE ANLÄSSE ELAINE BONIOLO VANDA ALBOTA KLAVIER MARIA WEIß-PAWLISKA SPRECHERIN FÜR GESANG

MUSIKALISCH-LITERARISCHE SOIRÉE BESONDERE ANLÄSSE ELAINE BONIOLO VANDA ALBOTA KLAVIER MARIA WEIß-PAWLISKA SPRECHERIN FÜR GESANG MUSIKALISCH-LITERARISCHE SOIRÉE FÜR BESONDERE ANLÄSSE ELAINE BONIOLO GESANG VANDA ALBOTA KLAVIER MARIA WEIß-PAWLISKA SPRECHERIN Programme zur Auswahl Die Liebe ist ein Rosenstrauch, wo blüht er? Schumann

Mehr

Frankens Theaterlandschaft. Sich zu langweilen wird schwerfallen. Sich zu langweilen wird schwerfallen #15

Frankens Theaterlandschaft. Sich zu langweilen wird schwerfallen. Sich zu langweilen wird schwerfallen #15 D E R L I E F E R A N T F Ü R K U N S T U N D K U L T U R Ausgabe #15 Aug. / Sept. 2015 04. jahrgang Erscheinungsweise zweimonatlich. Art. 5 III Gundelsheimer Str. 22 96052 Bamberg Aboservice: Tel. 0951

Mehr