Wiegand Fensterbau. Thema: effiziente Passivhausfenster mit zertifiziertem Sonnenschutz

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wiegand Fensterbau. Thema: effiziente Passivhausfenster mit zertifiziertem Sonnenschutz"

Transkript

1 Wiegand Fensterbau Thema: effiziente Passivhausfenster mit zertifiziertem Sonnenschutz Referent: Dirk Wiegand, Dipl.-Ing. (FH) Holztechnik Wiegand Fensterbau Feldstraße 10, Hatzfeld-Holzhausen Tel.: 06452/ Fax: 06452/

2 Inhalt 1 Passivhaus-Fenster DW-plus integral (Folie 1 11) 2 NEUHEIT: Passivhaus zertifizierter Sonnenschutz (Folie 11-13) Wiegand Fensterbau Feldstraße 10, Hatzfeld-Holzhausen Tel.: 06452/ Fax: 06452/

3 1 Neuheit auf der PH-Tagung Passiv-Fenster DW-plus integral Effizienzklasse A beste Dämmeigenschaften U w(window) -Wert Fenster 0,66 W/(m²K) mit Glas Ug-Wert 0,53 W/(m²K) U f(frame) -Wert Rahmen 0,72 W/(m²K) Zertifizierung durch PHI höchste Passivhaus Effizienzklasse A schmale Rahmen - viel Glasfläche Feststehend und Dreh-Kipp-Flügelvon außen kein Unterschied erkennbar hohe Steifigkeit und Stabilität durch 92 mm Flügelholzstärke völlig verdecktliegender Beschlag Wiegand Fensterbau Feldstraße 10, Hatzfeld-Holzhausen Tel.: 06452/ Fax: 06452/

4 1 Passivhausfenster + Energieeffizienzklassen Vergleich von Fensterrahmen: Effizienzklassen im PHI-Zertifikat seit 2012 Schmale Rahmen + gute Dämmung = hohe Energieeffizienz Wiegand Fensterbau Feldstraße 10, Hatzfeld-Holzhausen Tel.: 06452/ Fax: 06452/

5 1 Passivhausfenster + Energieeffizienzklassen Berechnung und Einteilung der Effizienzklassen 0,110 W/(mK) opak g Af U l g f 0,155 W/(mK) 0,200 W/(mK) 0,245 W/(mK) Wiegand Fensterbau Feldstraße 10, Hatzfeld-Holzhausen Tel.: 06452/ Fax: 06452/

6 Vorteil Rahmenbreite - mehr solare Energiegewinne Passiv-Fenster DW-plus Effizienzklasse B Südseite Fenstermaß 1,23 x 1,48 m Passiv-Fenster DW-plus integral Effizienzklasse A Uw-Wert 0,73 W/(m²K) 0,71 W/(m²K) 3 % besser 63 % Glasanteil 73 % 1,15 m² Glasfläche 1,32 m² 2,32 W/K Solarer Energiegewinn 2,66 W/K auf der Südseite mit Sg-Wert = 3,2 W/(m²K) Verglasung mit g-wert = 63%, Ug-Wert 0,6 W/(m²K) Durch Einsatz DW-plus integral 15 % mehr solare Energiegewinne Wiegand Fensterbau Feldstraße 10, Hatzfeld-Holzhausen Tel.: 06452/ Fax: 06452/

7 92 1 Vorteil Stulp - schlank, stabil, gut gedämmt 102 hohe Stabilität durch 92 mm Flügelholzstärke nur 102 mm Ansichtbreite sehr gute Wärmedämmung mit Uf-Wert 0,87 W/(m²K) Wiegand Fensterbau Feldstraße 10, Hatzfeld-Holzhausen Tel.: 06452/ Fax: 06452/

8 1 Vorteil Beschlag - nicht sichtbar keine Bänder mehr sichtbar (völlig verdecktliegender Beschlag Standard) viel Platz für Laibungsanschlüsse (Freimaß nur 7 mm!) Flügelgewichte bis 150 kg mit Federheber zur Entlastung des Ecklagers 22 7 mm Freimaß kein Beschlag mehr sichtbar viel Platz für Laibungsanschluss Federheber im Flügel Wiegand Fensterbau Feldstraße 10, Hatzfeld-Holzhausen Tel.: 06452/ Fax: 06452/

9 1 Vorteil Montage Einbau 60 mm in der Wand durch PHI zertifiziert Lastabtragung über Mauerwerk keine Winkel erforderlich 60 Wiegand Fensterbau Feldstraße 10, Hatzfeld-Holzhausen Tel.: 06452/ Fax: 06452/

10 1 Rollstuhlgerechte Schwelle nur 20 mm Schwellenhöhe Wiegand Fensterbau Feldstraße 10, Hatzfeld-Holzhausen Tel.: 06452/ Fax: 06452/

11 1 Planungstool im Internet Planungstool für Fensteranschlüsse mit über 1000 Details im Internet frei verfügbar: CAD-Details Wärmebrückenberechnungen Integration von Sonnenschutz Haustür-Anschlüsse Hebe-Schiebe-Türen Link zur Website: Wiegand Fensterbau Feldstraße 10, Hatzfeld-Holzhausen Tel.: 06452/ Fax: 06452/

12 2 NEU: zertifitierter Sonnenschutz für Raffstore und Rollo Rollo/ Raffstore INTEGO Raffstore MODULO Im Zertifikat Werte für verschiedene Dämmdicken! Wiegand Fensterbau Feldstraße 10, Hatzfeld-Holzhausen Tel.: 06452/ Fax: 06452/

13 2 Sonnenschutz - Vorsatzrollo/ -raffstore in der Praxis Ansicht Fenster mit Rollo in der fertigen Fassade Ansicht Fenster mit Rollo im Rohbau montiert Raffstores und Rollos in einem Objekt Ansichten nur im heruntergelassenen Zustand verschieden Montage Fenster mit Sonnenschutz im Rohbau Wiegand Fensterbau Feldstraße 10, Hatzfeld-Holzhausen Tel.: 06452/ Fax: 06452/

14 Anschrift: Wiegand Fensterbau Feldstraße Hatzfeld-Holzhausen/ Eder Telefon: / Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Fax / Internet Wiegand Fensterbau Feldstraße 10, Hatzfeld-Holzhausen Tel.: 06452/ Fax: 06452/

Wiegand Fensterbau. Thema: Neuste Fenster-Generation für Passivhäuser

Wiegand Fensterbau. Thema: Neuste Fenster-Generation für Passivhäuser Wiegand Fensterbau Thema: Neuste Fenster-Generation für Passivhäuser Referent: Dirk Wiegand, Dipl.-Ing. (FH) Holztechnik Wiegand Fensterbau Feldstraße 10, 35116 Hatzfeld-Holzhausen Tel.: 06452/ 9336 0

Mehr

Wiegand Fensterbau. Thema: Passivhausfenster - Transparenz und Effizienz vom richtigen U-Wert bis zur optimalen Montage

Wiegand Fensterbau. Thema: Passivhausfenster - Transparenz und Effizienz vom richtigen U-Wert bis zur optimalen Montage Wiegand Fensterbau Thema: Passivhausfenster - Transparenz und Effizienz vom richtigen U-Wert bis zur optimalen Montage Referent: Dirk Wiegand, Dipl.-Ing. (FH) Holztechnik Wiegand Fensterbau Feldstraße

Mehr

Wiegand Fensterbau. Thema:

Wiegand Fensterbau. Thema: Wiegand Fensterbau Thema: Wärmebrücken Referenten: Dirk Wiegand, Dipl.-Ing. (FH) Holztechnik Markus Graf, Dipl.-Ing. (BA) Holztechnik Wiegand Fensterbau Feldstraße 10, 35116 Hatzfeld-Holzhausen Tel.: 06452/

Mehr

Energiegewinn durch Verglasung und wärmebrückenfreie Montage in der Praxis

Energiegewinn durch Verglasung und wärmebrückenfreie Montage in der Praxis 1 Energiegewinn durch Verglasung und wärmebrückenfreie Montage in der Praxis Autorennamen: Dirk Wiegand 1 und Markus Graf CoAutor 2 1 Adresse: Wiegand Fensterbau, Feldstraße 10, 35116 Hatzfeld-Holzhausen,

Mehr

Wiegand Fensterbau Thema: Energiegewinn durch Verglasungen und wärmebrückenfreie Montage in der Praxis

Wiegand Fensterbau Thema: Energiegewinn durch Verglasungen und wärmebrückenfreie Montage in der Praxis Wiegand Fensterbau Thema: Energiegewinn durch Verglasungen und wärmebrückenfreie Montage in der Praxis Referent: Dirk Wiegand, Dipl.-Ing. (FH) Holztechnik Wiegand Fensterbau Feldstraße 10, 35116 Hatzfeld-Holzhausen

Mehr

Holz-Alu Fenster sind auf lange Sicht billiger als Holzfenster

Holz-Alu Fenster sind auf lange Sicht billiger als Holzfenster Holz-Alu Fenster sind auf lange Sicht billiger als Holzfenster Die folgenden Tabellen zeigen: Für Passivhaus-Holzfenster muß man selbst bei deckender Beschichtung mit Renovierungsintervallen von bis,5

Mehr

Fenstereinbau Fenstertausch Machen Sie es richtig. Franz Freundorfer, 10. November 2012

Fenstereinbau Fenstertausch Machen Sie es richtig. Franz Freundorfer, 10. November 2012 Fenstereinbau Fenstertausch Machen Sie es richtig Franz Freundorfer, 10. November 2012 Recherche: Welche Fenster für ein Effizienzhaus? Prüffenster Nr. 1 Energieverlust: U w -Wert = maximal Solare Gewinne:

Mehr

Das Fenster vom low interest product zur passiv solaren Heizung

Das Fenster vom low interest product zur passiv solaren Heizung Franz Freundorfer Dipl.-Ing.(FH) Holztechnik IZF Innovationszentrum Fensterbau Oberaudorf, Deutschland Das Fenster vom low interest product zur passiv solaren Heizung Windows from a low-interest product

Mehr

Profitieren Sie von U w -Werten bis zu 0,55 W/m 2 K Jetzt auch zertifiziert vom Passivhaus Institut. als das beste Passivhausfenster der Welt.

Profitieren Sie von U w -Werten bis zu 0,55 W/m 2 K Jetzt auch zertifiziert vom Passivhaus Institut. als das beste Passivhausfenster der Welt. Profitieren Sie von U w -Werten bis zu 0,55 W/m 2 K Jetzt auch zertifiziert vom Passivhaus Institut als das beste Passivhausfenster der Welt. beste Wärmedämmung (U w -Werten bis zu 0,55 W/m 2 K) erhöhter

Mehr

Die Anforderungen an MINERGIE -Modul zertifizierte Aluminium-Fenstersysteme

Die Anforderungen an MINERGIE -Modul zertifizierte Aluminium-Fenstersysteme Die Anforderungen an MINERGIE -Modul zertifizierte Aluminium-systeme Hydro Building Systems AG WICONA is a Hydro Brand November 2010 1/19 Inhalt MINERGIE -Modul Ausgabe 2003 / Erg. 2009 Mitgeltende Dokumente

Mehr

Energieeffizienz und Behaglichkeit durch Sonnenschutzsysteme. Ulrich Lang

Energieeffizienz und Behaglichkeit durch Sonnenschutzsysteme. Ulrich Lang Energieeffizienz und Behaglichkeit durch Sonnenschutzsysteme Ulrich Lang Anforderungen Hitzeschutz Schallabsorption Regenschutz Gestaltung Blendschutz Transparenz liefern Sonnenschutz Einbruchschutz Insektenschutz

Mehr

ENERGIEETIKETTE FÜR FENSTER SCHWEIZ. Fachreferat Architekten, Planer, Baufachleute

ENERGIEETIKETTE FÜR FENSTER SCHWEIZ. Fachreferat Architekten, Planer, Baufachleute ENERGIEETIKETTE FÜR FENSTER SCHWEIZ Fachreferat Architekten, Planer, Baufachleute Inhalt Ausgangslage Entwicklung der Fenster Nachweis nach gesetzlichen Vorgaben Energiebilanz Fenster / Energiegewinn Fenster

Mehr

Wärmebrückenberechnung zur Zertifizierung des Fensterrahmens energeto 8000 foam inside als Passivhaus geeignete Komponente

Wärmebrückenberechnung zur Zertifizierung des Fensterrahmens energeto 8000 foam inside als Passivhaus geeignete Komponente PASSIV HAUS INSTITUT Dr. Wolfgang Feist Wärmebrückenberechnung zur Zertifizierung des Fensterrahmens energeto 8000 foam inside als Passivhaus geeignete Komponente im Auftrag der Firma aluplast GmbH Auf

Mehr

Bestwerte: U w 0,62 bis 0,67 W/m 2 K. the passive house experts. eco. Passivhaus-Fenster und Türen. less is more

Bestwerte: U w 0,62 bis 0,67 W/m 2 K. the passive house experts. eco. Passivhaus-Fenster und Türen. less is more the passive house experts Bestwerte: U w 0,62 bis 0,67 W/m 2 K eco Passivhaus-Fenster und Türen less is more energieeffizient und zukunftssicher In den zertifizierten hochwärmegedämmten ENERsign eco Produkten

Mehr

Energy Efficiency in the Building Management

Energy Efficiency in the Building Management Energy Efficiency in the Building Management RAICO Bautechnik GmbH Volker Massmann, Area Sales Manager Export Prag 13.05.2014 RAICO Bautechnik. Innovationen und Know-how. Systemhaus mit Profilen für anspruchsvolle

Mehr

KUNSTSTOFF. Durch die vielen Oberflächengestaltungen werden Ihre individuellen Wünsche erfüllt.

KUNSTSTOFF. Durch die vielen Oberflächengestaltungen werden Ihre individuellen Wünsche erfüllt. KUNSTSTOFF Durch die vielen Oberflächengestaltungen werden Ihre individuellen Wünsche erfüllt. Kunststoff/Alu Fenster z.b. Farbe Alu: DB703 Premium Metallic Feinstruktur z.b. SI82 Alu Inside (stumpfer

Mehr

Auftraggeber: Südtirol Fenster GmbH Industriezone Gais Italien. Bauvorhaben/Projekt: --

Auftraggeber: Südtirol Fenster GmbH Industriezone Gais Italien. Bauvorhaben/Projekt: -- Seite 1 von 19 Auftraggeber: Südtirol Fenster GmbH Industriezone 16 39030 Gais Italien Bauvorhaben/Projekt: -- Inhalt: Vergleich des thermischen Verhaltens des Fenstersystems Primus 92 mit und ohne Einbausituation

Mehr

Wärmebrückenberechnung zur Zertifizierung des Fensterrahmens clima compact als Zertifizierte Passivhaus Komponente

Wärmebrückenberechnung zur Zertifizierung des Fensterrahmens clima compact als Zertifizierte Passivhaus Komponente Wärmebrückenberechnung zur Zertifizierung des Fensterrahmens clima compact als Zertifizierte Passivhaus Komponente im Auftrag der Firma PORTA Bauelemente & mehr GmbH & Co. KG Linther Str. 1 Linthe Germany

Mehr

Fenster und Fensteranschluss im Passivhaus

Fenster und Fensteranschluss im Passivhaus Fenster und Fensteranschluss im Passivhaus 1. Beispiele und Folgen für schlechte Fensteranschlüsse 2. Was ist der PSI Wert? 3. Vergleich Passivhausfenster und Standardfenster 4. Passivhaustauglicher Fensteranschluss

Mehr

Massnahmen Gebäudehülle Gebäudehülle erneuern: Vorgehensweise, Tipps und einfache Massnahmen

Massnahmen Gebäudehülle Gebäudehülle erneuern: Vorgehensweise, Tipps und einfache Massnahmen Massnahmen Gebäudehülle Gebäudehülle erneuern: Vorgehensweise, Tipps und einfache Massnahmen 1 Energiegewinne und -verluste am Gebäude Energieverluste über die Bauteile, beispielsweise Fenster und Wände

Mehr

PaXclassic dem Original verpflichtet

PaXclassic dem Original verpflichtet PaXclassic dem Original verpflichtet PaXclassic-Holzfenster sind die richtige Wahl, wenn es darum geht, stimmige Architektur für die Nachwelt zu bewahren. Das handwerkliche Geschick unserer Vorfahren sollen

Mehr

DIE HOLZ-ALUMINIUM-SCHIEBETÜR ST1. Technische Details. Sichtbar weiter

DIE HOLZ-ALUMINIUM-SCHIEBETÜR ST1. Technische Details. Sichtbar weiter DIE HOLZ-ALUMINIUM-SCHIEBETÜR ST Technische Details Sichtbar weiter Inhaltsübersicht Systembeschrieb Hauptschnitte ST GL Hauptschnitte ST GM Hauptschnitte ST GS Detailschnitte Übersicht der technischen

Mehr

Das Kunststoff-Fenster

Das Kunststoff-Fenster Das Kunststoff-Fenster Das allererste Fenster aus Kunststoff wurde 1954 entwickelt. Der Erfinder Heinz Pasche wollte ein Fenster bauen, das beständig gegen Korrosion ist. Dazu wollte er das Eisenprofil

Mehr

balkon- und terrassentüren

balkon- und terrassentüren balkon- und terrassentüren 58 allroundfenster qualität auf ganzer front Eröffnen Sie sich und Ihren vier Wänden neue Perspektiven und mehr Raum fürs Leben. Durch moderne Gestaltung und großflächige Tür-

Mehr

WK-Qualitätssicherung für den Neubau und Bestand

WK-Qualitätssicherung für den Neubau und Bestand WK-Qualitätssicherung für den Neubau und Bestand Dipl.-Ing. Arch. Lars Beckmannshagen, ZEBAU GmbH Hamburg Klimawandel? 2010 war das wärmste Jahr seit Messbeginn Genf. Die Deutschen haben gebibbert, doch

Mehr

Energiespar-Fenster Passivhaus-Fenster. Fenster mit perfekter Energiebilanz. Climatic

Energiespar-Fenster Passivhaus-Fenster. Fenster mit perfekter Energiebilanz. Climatic Energiespar-Fenster Passivhaus-Fenster Fenster mit perfekter Energiebilanz 1.2 : Rahmen und Flügel mit Stahlverstärkung Energiespar-Glas, zweifach mit TPS-Glasrandzone in der Farbe schwarz oder mit Edelstahl-Glasrandzone,

Mehr

Wärmebrückenberechnung zur Zertifizierung des Fensterrahmens SmartWin als Passivhaus geeignete Komponente

Wärmebrückenberechnung zur Zertifizierung des Fensterrahmens SmartWin als Passivhaus geeignete Komponente Wärmebrückenberechnung zur Zertifizierung des Fensterrahmens SmartWin als Passivhaus geeignete Komponente im Auftrag der Firma pro Passivhausfenster GmbH Martin-Greif-Straße 20 D-83080 Oberaudorf Passivhaus

Mehr

Wir bieten eine Lösung, die mit diesem Problem gründlich aufräumt: Das LEHR Raffstore-Kastensystem ermöglicht die

Wir bieten eine Lösung, die mit diesem Problem gründlich aufräumt: Das LEHR Raffstore-Kastensystem ermöglicht die In modernen multifunktionellen Gebäuden finden sich oft sowohl Wohnungen als auch Büros, Arztpraxen und andere kommerzielle Einrichtungen, die recht unterschiedliche Anforderungen an den Sonnenschutz stellen.

Mehr

Bestwerte: U w 0,45 bis 0,60 W/m 2 K

Bestwerte: U w 0,45 bis 0,60 W/m 2 K the passive house experts Bestwerte: U w 0,4 bis 0,60 W/m 2 K Passivhaus-Fenster und Türen less is more energieeffizient und zukunftssicher In den zertifizierten hochwärmegedämmten ENERsign plus Produkten

Mehr

Konvektive Wärmebrücken Konvektionstypen:

Konvektive Wärmebrücken Konvektionstypen: Konvektive Wärmebrücken Konvektionstypen: Durchströmung von Raumluft nach außen aufgrund Leckagen, Fugen, Ritzen - Anforderung der Luftdichtheit nach DIN 4108-2, 3.WSVO und Beispiele in DIN 4108-7 Freie

Mehr

AVANTIS 95 TÜREN Unsere beste Tür

AVANTIS 95 TÜREN Unsere beste Tür AVANTIS TÜREN Unsere beste Tür 2Architect: www.sapabuildingsystem.com Rik Steppe, Deinze, Belgium - Photography: Hans Couckuyt AVANTIS TÜREN Unsere beste Tür Avantis ist ein neues Türsystem mit verbesserten

Mehr

Beschlagslösungen für Fenster/Fenstertüren. Einen guten Tag wünscht Matthias Altz. SIEGENIA-AUBI Gruppe

Beschlagslösungen für Fenster/Fenstertüren. Einen guten Tag wünscht Matthias Altz. SIEGENIA-AUBI Gruppe Einen guten Tag wünscht Matthias Altz SIEGENIA-AUBI Gruppe (R) SIEGENIA-AUBI GRUPPE 1 Geschichte Wilhelm Jäger Adolf Frank Gerhard Frank Wieland Frank 1914-1919 1919-1947 1947-1988 seit 1988 Gründergeneration

Mehr

Neue Entwicklungen bei energieeffizienten Fenstern

Neue Entwicklungen bei energieeffizienten Fenstern Neue Entwicklungen bei energieeffizienten Fenstern Neue Entwicklungen bei energieeffizienten Fenstern Seite 1 Neue Entwicklungen bei energieeffizienten Fenstern Seite 2 1. Geschichte 1. Geschichte Vom

Mehr

FOKUS AUF WÄRMEDÄMMUNG FÜR GEBÄUDE IPLUS

FOKUS AUF WÄRMEDÄMMUNG FÜR GEBÄUDE IPLUS Energiesparen beginnt mit der richtigen Verglasung FOKUS AUF WÄRMEDÄMMUNG FÜR GEBÄUDE IPLUS 2 AGC Interpane präsentiert DEUTSCHLAND iplus LST 3 die umfassendste Produktvielfalt für die Wärmedämmung Innovative

Mehr

Im Einklang mit der Architektur.

Im Einklang mit der Architektur. PURO / PURO.XR ROLLLADEN UND RAFFSTOREN Im Einklang mit der Architektur. ROMA. Wohnen beginnt vor dem Fenster. www.roma.de 3 ROMA. Wohnen beginnt vor dem Fenster. 4 Für Fassaden mit Sonnenschutz so schön

Mehr

Wärmedämmung und Fenster beim Passivhaus

Wärmedämmung und Fenster beim Passivhaus Das Fenster war bis dato ein low interest product Statt besserer Fenster......lieber optimierte Heizkörper!?! Quelle: Berthold Kaufmann Bisher Stand der Technik beim Rahmen feuchtetechnisch ungeeignet

Mehr

Überlegungen zur Praxistauglichkeit des wärmebrückenfreien Fenstereinbaues im Alt- und Neubau

Überlegungen zur Praxistauglichkeit des wärmebrückenfreien Fenstereinbaues im Alt- und Neubau Gliederung Passivhaus-Tagung 2006 Überlegungen zur Praxistauglichkeit des wärmebrückenfreien Fenstereinbaues im Alt- und Neubau Autoren: Anforderungen an den Fenstereinbau Energetische Betrachtung Wärmebrückenverluste

Mehr

Vakuumisolierglas (VIG) Eine Perspektive für den Wintergartenbau!

Vakuumisolierglas (VIG) Eine Perspektive für den Wintergartenbau! Vakuumisolierglas (VIG) Eine Perspektive für den Wintergartenbau! Jahrestagung 2009 des Bundesverbandes- Wintergarten Dipl.-Ing. Siegfried Glaser Glaser FMB GmbH & Co. KG, Beverungen Tel.: 05273-6257 Mail:

Mehr

IDEEN FÜR IHR ZUHAUSE

IDEEN FÜR IHR ZUHAUSE IDEEN FÜR IHR ZUHAUSE Geprüfte Qualität - Made in Germany Haustüren/ Sicherheitstüren RC2/RC3 Briefkastenanlagen Sicherheitstechnik Schlüssellose Türöffnungssysteme Rauch-und Brandschutztüren Hebeschiebetüren

Mehr

Altbauten mit PH-Komponenten

Altbauten mit PH-Komponenten Schöberl & Pöll GmbH Altbauten mit PH-Komponenten Teil 1 Modernisierung mit Passivhauskomponenten Dawid Michulec Schöberl & Pöll GmbH DE-J.101-1/44-13/06 Schöberl & Pöll GmbH Teil 1: Modernisierung mit

Mehr

Das PVC-Fenster. Schüco VEKA Gealan Inoutic Deceunic Aluplast Wicona Profine produziert die Marken: Aufbau eines Kunststoff-Fensters

Das PVC-Fenster. Schüco VEKA Gealan Inoutic Deceunic Aluplast Wicona Profine produziert die Marken: Aufbau eines Kunststoff-Fensters Das PVC-Fenster Das erste Kunststoff-Fenster wurde 1954 von Heinz Pasche erfunden. Sein Gedanke war es ein Fenster zu entwickeln, das wetterfest und unempfindlich sein sollte.. Pasche entwickelte gemeinsam

Mehr

FRAME + 90 WI/WB/WB-T Auswahldiagramme VL

FRAME + 90 WI/WB/WB-T Auswahldiagramme VL Profilgruppe B verdecktliegender Beschlag Flügelgewicht max. 100 kg Mindestflügelhöhe WK2/RC2 Maximalflügelbreite WK2/RC2 65 W 213805 750 mm 1200 mm 214305/214805 750 mm 1200 mm 90 WI 215341 750 mm 1200

Mehr

Tradition und Innovation

Tradition und Innovation Tradition und Innovation Mehr als 155 Jahre Tradition im Holzbau und Fensterbau machen uns stolz. Davon, das wissen wir, lebt jedoch kein Unternehmen. Heute gilt es, den rasanten Veränderungen des Marktes

Mehr

S 70 Aluminium-Fenster und -Türen GUTMANN

S 70 Aluminium-Fenster und -Türen GUTMANN S 70 Aluminium-Fenster und -Türen Statik Inhalt Wärmeberechnung Einleitung 04-05 Referenzen 06 Statik 07-18 Wärmeberechnung 19-26 Aluminium-Fenster 27-78 Aluminium-Türen 79-100 Notizen 101-102 Aluminiumfenster

Mehr

Fenster für die A-Klasse Das SmartWin in Theorie und Praxis

Fenster für die A-Klasse Das SmartWin in Theorie und Praxis Fenster für die A-Klasse Das SmartWin in Theorie und Praxis Passivhaus Institut Prof. Dr. Wolfgang Feist Dr.-Ing. Benjamin Krick, Passivhaus Institut DI Franz Freundorfer, PRO Passivhausfenster Fenster

Mehr

Trends in der Fenstertechnik. Grundlagen, um die neuen Anforderungen an das Fenster gezielt zu erreichen

Trends in der Fenstertechnik. Grundlagen, um die neuen Anforderungen an das Fenster gezielt zu erreichen Trends in der Fenstertechnik Grundlagen, um die neuen Anforderungen an das Fenster gezielt zu erreichen Trends in der Fenstertechnik Die Anforderung gezielt erreichen In den kommenden Jahren sind zwei

Mehr

PRODUKTINNOVATIONEN 2014 Christian Seibt. März 2014

PRODUKTINNOVATIONEN 2014 Christian Seibt. März 2014 PRODUKTINNOVATIONEN 2014 Christian Seibt März 2014 KUNSTSTOFF-FENSTER HEBESCHIEBETÜRE KS430 Revolutionäres Design Schmale kantige Profile Hoher Glasanteil Schmale Rahmen Fixteilrahmen entfällt direkt in

Mehr

Passivhausfenster der Energieeffizienzklasse A in denkmalgeschützten Gebäuden. Passt das zusammen?

Passivhausfenster der Energieeffizienzklasse A in denkmalgeschützten Gebäuden. Passt das zusammen? Passivhausfenster der Energieeffizienzklasse A in denkmalgeschützten Gebäuden. Passt das zusammen? Franz Freundorfer Firma Andre Kultur kontra Wissenschaft Kultur kontra Wissenschaft... ein Gebäude ohne

Mehr

Passivhäuser aus natürlichen Baustoffen. 4. Norddeutsche Passivhauskonferenz

Passivhäuser aus natürlichen Baustoffen. 4. Norddeutsche Passivhauskonferenz Passivhäuser aus natürlichen Baustoffen 4. Norddeutsche Passivhauskonferenz Energieeffizient Bauen Das Passivhaus ist für einen energieeffizienten Betrieb konzipiert. Um die Energieeffizienz weiter zu

Mehr

zum besseren Fenster Traditionsbewusst, bodenständig und zukunftsorientiert

zum besseren Fenster Traditionsbewusst, bodenständig und zukunftsorientiert Fenster IN HOLZ 1 2 Mit neuester Technik zum besseren Fenster Traditionsbewusst, bodenständig und zukunftsorientiert diese drei Begriffe prägen unsere Arbeit. Wir verstehen unser Handwerk und bieten unseren

Mehr

ENERGIEETIKETTE FÜR FENSTER SCHWEIZ. Fachreferat Architekten, Planer, Baufachleute

ENERGIEETIKETTE FÜR FENSTER SCHWEIZ. Fachreferat Architekten, Planer, Baufachleute ENERGIEETIKETTE FÜR FENSTER SCHWEIZ Fachreferat Architekten, Planer, Baufachleute Inhalt Ausgangslage Wärmedämmung Energiegewinn Energiebilanz Fenster Energieetikette Energieetikette und MINERGIE Fazit

Mehr

Fenstersystem MB 45 zum Einsatz im Innenbereich Schnittzeichnung

Fenstersystem MB 45 zum Einsatz im Innenbereich Schnittzeichnung ALUMINIUM FENSTER & TÜREN MB-45 ZUM EINSATZ IM INNENBEREICH MB-45 ist ein Basissystem zum Einsatz im Innenbereich und damit ideal für Projekte mit geringen Anforderungen an die Wärmedämmung. Zu einem attraktiven

Mehr

Nicht nur der Rahmen, sondern auch der Aufbau der Scheibe und die Verglasung selbst sind revolutioniert worden.

Nicht nur der Rahmen, sondern auch der Aufbau der Scheibe und die Verglasung selbst sind revolutioniert worden. Passivhausfenster Aufbau und Funktionsweise Inhaltsverzeichnis Passivhausfenster Aufbau und Funktionsweise... 1 Das Kastenfenster... 2 Verbundfenster... 2 Passivhausfenster - Aufbau... 3 U-Wert auf...

Mehr

LINEA NEU. HolzAlu-Fenster LINEA

LINEA NEU. HolzAlu-Fenster LINEA HolzAlu-Fenster NEU 2015 WAUM HOLZALU? www.katzbeck.at FENSTE & TÜEN Bewusst handeln Ökologisch verarbeiten Natürlich wohnen HolzAlu-Fenster sind langlebig, wert- und witterungsbeständig Geringer Aufwand

Mehr

Bauen im Bestand Schlüssel zur Energiewende

Bauen im Bestand Schlüssel zur Energiewende Bauen im Bestand Schlüssel zur Energiewende Energetische Sanierung historisch wertvoller Fenster Barbara Wehle M. Sc. Wissenschaftliche Mitarbeiterin Forschung und Entwicklung Berner Fachhochschule Architektur

Mehr

DER GROSSE DEUTSCHE FERTIGHAUSPREIS 2016

DER GROSSE DEUTSCHE FERTIGHAUSPREIS 2016 DER GROSSE DEUTSCHE FERTIGHAUSPREIS 2016 Hersteller und Anschrift (Telefon/Internet) Hausbezeichnung Musterhaus Kundenhaus Außenmaße: x m Wohnflächen (WoFlV) EG m 2 OG m 2 DG m 2 weiteres: m 2 TECHNISCHE

Mehr

Ing. Kurt-Stuart Ristl Produktmanagement

Ing. Kurt-Stuart Ristl Produktmanagement Ing. Kurt-Stuart Ristl Produktmanagement Europäisches Ziel: 20/20/20 20 % weniger Treibhausgasemissionen im Vergleich zu 1990 20 % des Energieverbrauchs durch erneuerbare Energien decken 20 % Reduktion

Mehr

Passivhäuser im Bestand

Passivhäuser im Bestand Passivhaus Mainz, im Mietwohnungsbestand I + 01.10.2010 II GAG-Passivh Passivhäuser im Bestand Aus der energetischen Steinzeit in die Gegenwart der Zukunft Klaus Schäffner, Dipl.-Ing. (FH) GAG Ludwigshafen

Mehr

Holzfenster Holz-Alufenster Alu-Holzfenster ISO-bloc ISO-bloc air Hebeschiebetüren

Holzfenster Holz-Alufenster Alu-Holzfenster ISO-bloc ISO-bloc air Hebeschiebetüren Holzfenster Holz-Alufenster Alu-Holzfenster ISO-bloc ISO-bloc air Hebeschiebetüren ISO-bloc 1 Inspektion von außen. ISO-bloc 2 Inspektion von innen. ISO-bloc S Raffstore komplette Integration. 3 2 3 2

Mehr

Die besten Fenster. Kompakt

Die besten Fenster. Kompakt Die besten Fenster 1 Die besten Fenster Bauten der 2-Watt-Gesellschaft respektive nach Minergie-P brauchen zur Befensterung Spitzenprodukte mit einem Wort: Topfenster. Auszug aus dem Buch «Minergie-P»

Mehr

Anhaltswerte für Abminderungsfaktoren Raffstoren

Anhaltswerte für Abminderungsfaktoren Raffstoren Grundlagen In die Bewertung des sommerlichen Wärmeschutzes geht der Gesamtenergiedurchlassgrad g tot für die Kombination Sonnenschutz und Verglasung oder der Abminderungsfaktor F C ein. Der F C -Wert berechnet

Mehr

Tradition und Innovation

Tradition und Innovation Tradition und Innovation vom Standardfenster über Wärmezugewinnfenster zum Multifunktionsfenster Gültig für die Neue Fenstergeneration der Fa. Timm Fensterbau GmbH & Co. KG ist: Hoher Hohe Energiegewinn

Mehr

HEBESCHIEBETÜREN UND FENSTERWÄNDE. MODERNES WOHNEN MIT WEITBLICK.

HEBESCHIEBETÜREN UND FENSTERWÄNDE. MODERNES WOHNEN MIT WEITBLICK. HEBESCHIEBETÜREN UND FENSTERWÄNDE. MODERNES WOHNEN MIT WEITBLICK. 02 HEBESCHIEBETÜREN IN KUNSTSTOFF HEBESCHIEBETÜREN IN KUNSTSTOFF ALUMINIUM HEBESCHIEBETÜREN FENSTERWÄNDE HEBESCHIEBETÜREN MIT BEIDSEITIGER

Mehr

Das filigrane Stahlsystem für Türen und Fenster

Das filigrane Stahlsystem für Türen und Fenster Das filigrane Stahlsystem für Türen und Fenster 2 Das Wärmeschutzsystem TABS 3 Fenster-/Tür-Varianten 5 Referenzen 15 Produkt- und Artikelübersicht 39 Auf unserer Website finden Sie aktuelle Informationen

Mehr

Ihr Spezialist in Sachen Holz und Holz-Metall Fenster

Ihr Spezialist in Sachen Holz und Holz-Metall Fenster SCHREINEREI / FENSTERBAU SAMUEL SIEGENTHALER AG STILLI AG TEL: 056 284 14 23 FAX: 056 284 52 40 www.siegenthalerag.ch info@siegenthalerag.ch Ihr Spezialist in Sachen Holz und Holz-Metall Fenster Wir :

Mehr

Energetische Altbausanierung mit Passivhauskomponenten. Passivhausforum Traunstein 14. Juni 2008

Energetische Altbausanierung mit Passivhauskomponenten. Passivhausforum Traunstein 14. Juni 2008 Passivhausforum Traunstein 14. Juni 2008 Primärenergiekennwert kwh/(m²a) 350 300 250 200 150 100 50 0 BESTAND WSchVO 1984 BESTAND Bezugsfläche ist einheitlich die Wohnfläche Quelle: IG Passivhaus WSchVO

Mehr

OEKO BIENE FENSTER HOLZFENSTER. Technische Dokumentation

OEKO BIENE FENSTER HOLZFENSTER. Technische Dokumentation OEKO BIENE FENSTER HOLZFENSTER Technische Dokumentation Dokumentation U-Wert Berechnungen 2.1 Verglasungstabelle 2.2 Einbruchschutz 2.3 Schnittzeichnungen 2.4 01-102 Seitenpartie mit Aussendämmung 01-112

Mehr

Geänderte Anforderungen an Neubauten Wissenswerte Details 1. Gesetzliche Änderungen

Geänderte Anforderungen an Neubauten Wissenswerte Details 1. Gesetzliche Änderungen de Konsument Geänderte Anforderungen an Neubauten Wissenswerte Details 1. Gesetzliche Änderungen Ab dem 1. Januar 2015 sind die Weichen mehr denn je Richtung Passivhaus gestellt. Wer einen Neubau plant,

Mehr

Swissbau Gebäudemodernisierung mit Weitblick, 21. Januar 2012 Erfolgreicher Fensterersatz in bewohnten Gebäuden

Swissbau Gebäudemodernisierung mit Weitblick, 21. Januar 2012 Erfolgreicher Fensterersatz in bewohnten Gebäuden Swissbau Gebäudemodernisierung mit Weitblick, 21. Januar 2012 Erfolgreicher Fensterersatz in bewohnten Gebäuden 4B Fenster AG an der Ron 7 Postfach 43 CH 6281 Hochdorf Tel + 41 41 914 50 50 Fax + 41 41

Mehr

Holzfenster Holz-Alufenster ISO-bloc ISO-bloc air Hebeschiebetüren

Holzfenster Holz-Alufenster ISO-bloc ISO-bloc air Hebeschiebetüren Holzfenster Holz-Alufenster ISO-bloc ISO-bloc air Hebeschiebetüren ISO-bloc 1 Inspektion von außen. ISO-bloc 2 Inspektion von innen. ISO-bloc S Raffstore komplette Integration. 3 2 3 2 3 2 4 4 1 1 1 5

Mehr

Holzfenster 2012 Ansätze für energetisch optimierte Konstruktionen und Materialien zur Erfüllung der EnEV 2012

Holzfenster 2012 Ansätze für energetisch optimierte Konstruktionen und Materialien zur Erfüllung der EnEV 2012 Dipl.-Ing. (FH) ift Rosenheim Ansätze für energetisch optimierte Konstruktionen und Materialien zur Erfüllung der EnEV 2012 1 Einleitung Durch die im Rahmen der Energieeinsparverordnung (EnEV) verschärften

Mehr

Fenster * Fassaden * Rollläden * Sonnenschutz * Bauprodukte. Preisliste. Kunststofffenster und Türen

Fenster * Fassaden * Rollläden * Sonnenschutz * Bauprodukte. Preisliste. Kunststofffenster und Türen Fenster * Fassaden * Rollläden * Sonnenschutz * Bauprodukte Preisliste Kunststofffenster und Türen Gehrmann-Öz UG Haftungsbeschränkt Ringstr.24 31515 Wunstorf Tel. : 05031/ 5166 996 Fax : 05031/ 5166 995

Mehr

Prof. Dr. Wolfgang Feist Univ. Innsbruck und Passivhaus Institut

Prof. Dr. Wolfgang Feist Univ. Innsbruck und Passivhaus Institut Prof. Dr. Wolfgang Feist Univ. Innsbruck und Passivhaus Institut Thermische Sanierung Wenn schon, denn schon Zukunft Einsparpotentiale in der Bautypologie der alten Bundesländer nach Ebel/Eicke Hennig

Mehr

Die»Intelligenten«Kunststoff-Fenster IDEAL5000SE IDEAL8000SE

Die»Intelligenten«Kunststoff-Fenster IDEAL5000SE IDEAL8000SE Die»Intelligenten«Kunststoff-Fenster IDEAL5000SE IDEAL8000SE Wir bieten Sicherheit! Kunststoff-Fenster beste Kombination von Dämmung und Sicherheit Was erwarten Sie von Ihrem Zuhause? Ganz bestimmt wollen

Mehr

Energieeffizienz bauphysikalische Aspekte. Energieeffizienz bauphysikalische Aspekte und Alternativen zur Verbesserung

Energieeffizienz bauphysikalische Aspekte. Energieeffizienz bauphysikalische Aspekte und Alternativen zur Verbesserung B U N D E S D E N K M A L A M T B1 Energieeffizienz bauphysikalische Aspekte und Alternativen zur Verbesserung Alfred Jauk Wolfgang Gollner B2 1 B3 Gesamtenergieeffizienz (von Gebäuden) Gebäudehülle (Wärmedämmung,

Mehr

Holz-Alu-Fenster rundum witterungs- und klimabeständig LFenster CUBE das Fenster für höchste Ansprüche!

Holz-Alu-Fenster rundum witterungs- und klimabeständig LFenster CUBE das Fenster für höchste Ansprüche! Holz-Alu-Fenster rundum witterungs- und klimabeständig LFenster CUBE das Fenster für höchste Ansprüche! Beste bauphysikalische Werte und eine optimale Schall- und Wärmedämmung sind die besonderen merkmale

Mehr

Schüco ThermoSlide. Hochwärmegedämmte Kunststoff-Hebeschiebetür

Schüco ThermoSlide. Hochwärmegedämmte Kunststoff-Hebeschiebetür Schüco ThermoSlide Hochwärmegedämmte Kunststoff-Hebeschiebetür 2 Schüco ThermoSlide Die perfekte Verbindung zwischen innen und außen Hebeschiebetüren schaffen lichtdurchflutete Räume, schöne Ausblicke

Mehr

AA 720 türen WärmedämMend feuerhemmend. Höchste Modularität und einfachste Integration besonderer Anforderungen.

AA 720 türen WärmedämMend feuerhemmend. Höchste Modularität und einfachste Integration besonderer Anforderungen. AA 720 türen WärmedämMend feuerhemmend Höchste Modularität und einfachste Integration besonderer Anforderungen. Unser Prinzip: Wir sehen die Aufgaben mit den Augen unserer Kunden. Erkennen, worum es geht.

Mehr

Die EnEV Gültig ab

Die EnEV Gültig ab Die EnEV 2009 Gültig ab 01.10.2009 BE Bauelemente GmbH 02.07.2009 Hoher Energieverbrauc h Hoher CO2 -Ausstoß Klimawandel Treibhauseffek t 02.07.2009 BE Bauelemente GmbH 2 Inhalt EnEV 2007 / 2009 Stand

Mehr

Fenster in einer schrittweise durchgeführten Sanierung

Fenster in einer schrittweise durchgeführten Sanierung Fenster in einer schrittweise durchgeführten Sanierung Dr.-Ing. Benjamin Krick, Passivhaus Institut Rheinstraße 44/46, 64283 Darmstadt Tel.: +49 (0) 6151 82699-12, benjamin.krick@passiv.de, www.passiv.de

Mehr

Vorhangfassaden. NEU: forster thermfix vario Hi Passivhaus Fassade U f

Vorhangfassaden. NEU: forster thermfix vario Hi Passivhaus Fassade U f Vorhangfassaden NEU: forster thermfix vario Hi Passivhaus Fassade U f = 0.49 W/(m 2 K) Sicherheit: Brandschutz EI30 EI90 Einbruchhemmung RC2 3 Durchschusshemmung FB4NS in Stahl und Edelstahl 71 71-1 -

Mehr

Wärmedämmung von Wohngebäuden Chancen und Risiken

Wärmedämmung von Wohngebäuden Chancen und Risiken Wärmedämmung von Wohngebäuden Chancen und Risiken Klaus Röthele eza! Energieberater Fachkraft Feuchte-Schimmel Quelle: Autor: eza! Verringerung des Energieverlustes Steigerung der Behaglichkeit Entschärfung

Mehr

Produktliste. Profil A5. Fenstersystem

Produktliste. Profil A5. Fenstersystem Profil A5 Standartkonstruktion mit Anschlagdichtung Einfache Wartung des Rahmen und Flügels Modernes 5-Kammersystem mit elegantem Aussehen und ausgezeichneten Eigenschaften Flügelausführung in Variaten

Mehr

Technische Wertangaben für VELUX Rollläden und Sonnenschutz für Fenster der aktuellen Generation

Technische Wertangaben für VELUX Rollläden und Sonnenschutz für Fenster der aktuellen Generation Technische Wertangaben für VELUX Rollläden und Sonnenschutz für Fenster der aktuellen Generation Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, nachfolgend erhalten Sie Informationen über die technischen Wertangaben

Mehr

Förderfähig durch die KfW* Schnell und günstig dämmen. Knauf Insulation Supafil Schüttdämmstoffe für zweischaliges Mauerwerk.

Förderfähig durch die KfW* Schnell und günstig dämmen. Knauf Insulation Supafil Schüttdämmstoffe für zweischaliges Mauerwerk. Förderfähig durch die KfW* Schnell und günstig dämmen. Knauf Insulation Supafil Schüttdämmstoffe für zweischaliges Mauerwerk. Einfach einblasen fertig. Das Dämmen von zweischaligem Mauerwerk war noch nie

Mehr

H2 1862 mm. H1 1861 mm

H2 1862 mm. H1 1861 mm 1747 mm 4157 mm H2 1862 mm H1 1861 mm L1 4418 mm L2 4818 mm H2 2280-2389 mm H1 1922-2020 mm L1 4972 mm L2 5339 mm H3 2670-2789 mm H2 2477-2550 mm L2 5531 mm L3 5981 mm L4 6704 mm H1 2176-2219 mm L1 5205

Mehr

Wärmequellen. Modul 2.4 Baukonstruktion Teilmodul Klimadesign Sommersemester 2011

Wärmequellen. Modul 2.4 Baukonstruktion Teilmodul Klimadesign Sommersemester 2011 V 5 Wärmequellen Seite: 1 Inhaltsverzeichnis Grundlagen Seite 03 Wärmeverluste Seite 04-05 Solare Gewinne Seite 06 14 Wärmegewinne durch Nutzung Seite 15-18 Heizwärmebedarf Seite 19-22 Seite: 2 Grundlagen

Mehr

Das Aluminium-Haustürsystem heroal D 92 UD

Das Aluminium-Haustürsystem heroal D 92 UD Das Aluminium-Haustürsystem heroal D 92 UD Die Visitenkarte Ihres Hauses ganz nach Ihren Wünschen Wussten Sie, dass man in seinem Leben...... sechs Jahre am heimischen Esstisch verbringt?... 540.000 mal

Mehr

Wärmebrückenkatalog für illbruck Vorwandmontage-System

Wärmebrückenkatalog für illbruck Vorwandmontage-System Stand: 12.06.2015 Roland Steinert, BAUWERK Ingenieurbüro für Bauphysik Jacek Goehlmann und Wolfram Kommke, Planungsteam Bauanschluss Wärmebrückenkatalog für illbruck Vorwandmontage-System Die Vervielfältigung

Mehr

Passivhaus Objektdokumentation

Passivhaus Objektdokumentation Passivhaus Objektdokumentation Einfamilienhaus in Rauenberg Verantwortlicher Planer: Ingo Höffle, r-m-p architekten, Mannheim www.r-m-p.de U-Wert Außenwand Holzhaus: 0,105 W/(m²K) U-Wert Decke über KG:

Mehr

Zentrale: A-4020 Linz NEU! NEU!

Zentrale: A-4020 Linz NEU! NEU! P I L C R O L IE O R C E S N E V E S C ASSI CL ALE! T N F RO I C T C A N ND! U VERB DIE COLOR CLIP SEVEN SERIE Für die COLOR CLIP SEVEN SERIE wird das Kunststofffenstersystem D YNAMIC SEVEN mit einer aufclipsbaren

Mehr

Passivhaus Objektdokumentation

Passivhaus Objektdokumentation Passivhaus Objektdokumentation Plusenergie-Einfamilienhaus in Adelschlag Verantwortliche Planerin Pia Regner Dipl.-Ing. (FH) www.ingplusarch.eu Dieses Einfamilienhaus wurde für eine private Baufamilie

Mehr

Passivhausfenster der Energieeffizienzklasse A in denkmalgeschützten Gebäuden. Passt das zusammen?

Passivhausfenster der Energieeffizienzklasse A in denkmalgeschützten Gebäuden. Passt das zusammen? Passivhausfenster der Energieeffizienzklasse A in denkmalgeschützten Gebäuden. Passt das zusammen? Franz Freundorfer, pro Passivhausfenster GmbH Martin-Greif-Straße 20, 83080 Oberaudorf, ff@propassivhausfenster.net

Mehr

Kosten reduzieren Komfort erhöhen

Kosten reduzieren Komfort erhöhen Kosten reduzieren Komfort erhöhen DI Brandstetter Fritz IB-Brandstetter i.a.. der Energieberatung NÖ Energiepolitische Vorgaben - Erhöhung der Energieeffizienz - verstärkte Nutzung von erneuerbaren Energieträgern

Mehr

MEHR ALS SIE ERWARTEN KUNSTSTOFF-FENSTER. Made in Germany. www.futw.de

MEHR ALS SIE ERWARTEN KUNSTSTOFF-FENSTER. Made in Germany. www.futw.de MEHR ALS SIE ERWARTEN KUNSTSTOFF-FENSTER Made in Germany KUNSTSTOFF-FENSTERSYSTEME Premiumline 85 Unser zuverlässiges Qualitätsfenster für die Renovierung. Mit unserem 5-Kammer-Profilsystem mit einer Bautiefe

Mehr

Wärmedämmung sinnvoll ausgewählt!

Wärmedämmung sinnvoll ausgewählt! Energie-Quartier Haslach Wärmedämmung sinnvoll ausgewählt! Dipl.-Ing. Debashish Chanda, Folie 1 Was ist eine Dämmung? Dämmung ist ein Bauteil/Material, welches das Ausbreiten, Eindringen bzw. Durchdringen

Mehr

Schöck Isokorb für Neubau und Sanierung Wärmebrückenarme Anschlüsse für frei auskragende Balkone

Schöck Isokorb für Neubau und Sanierung Wärmebrückenarme Anschlüsse für frei auskragende Balkone Schöck Isokorb für Neubau und Sanierung Wärmebrückenarme Anschlüsse für frei auskragende Balkone Freie Balkonarchitektur am Passivhaus Passivhaus Freiburg Balkon als Wärmebrücke Balkone sind die kritischsten

Mehr

Die» N a t u r n a h e n «Holz-AluminiumFe n s t e r IDEALU ECO IDEALU

Die» N a t u r n a h e n «Holz-AluminiumFe n s t e r IDEALU ECO IDEALU Die» N a t u r n a h e n «Holz-AluminiumFe n s t e r IDEALU ECO IDEALU DIE HARTE SCHALE Holz-Fenster Natur pur Mit der Wahl für eines unserer Holz-Aluminium-Fenster erhalten Sie die Möglichkeit, ihr Holzfenster

Mehr

IMMER EIN GUTES PROFIL. GUTMANN MIRA therm 08 HOLZ-ALUMINIUM-FENSTER UND -TÜREN. Bausysteme

IMMER EIN GUTES PROFIL. GUTMANN MIRA therm 08 HOLZ-ALUMINIUM-FENSTER UND -TÜREN. Bausysteme IMMER EIN GUTES PROFIL GUTMANN MIRA therm 08 Bausysteme HOLZ-ALUMINIUM-FENSTER UND -TÜREN 2009 Energie sparen im großen Stil Wärmegedämmtes Aluminium-Profil-System zur Herstellung von Holz-Alu-Fenstern

Mehr

Generation 10 % * Die neue. Mehr Tageslicht. Mehr Komfort. Weniger Energieverbrauch.

Generation 10 % * Die neue. Mehr Tageslicht. Mehr Komfort. Weniger Energieverbrauch. Die neue Generation Mehr Tageslicht. Mehr Komfort. Weniger Energieverbrauch. Bis zu 10 % * mehr Glasfläche * Im Vergleich zur bisherigen Fenster-Generation für die Größe C02. Einführung Frühjahr 2013 Die

Mehr