Die Förderung von Unternehmen im Wachstum

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Förderung von Unternehmen im Wachstum"

Transkript

1 Die Förderung von Unternehmen im Wachstum

2 Die Instrumente der Wachstumsförderung Grundsätze (insb. Bewertungskriterien) Neuerungen ab Innovationsförderung Unternehmensdynamik Mikrokredite ERP-Kredite EFRE-Kofinanzierung Verarbeitung und Vermarktung Zuschüsse Arbeitsmarktförderung Haftungen nach Garantiegesetz

3 Wachstumsförderung WAS wird WIE gefördert? Neuinvestitionen materiell (Bau, Maschinen) immateriell (Patente, Lizenzen) Zuschüsse ERP-Kredite Haftungen Investitionen (auch gebrauchte Anlagen) Betriebsmittel Unternehmenskauf Stabilisierung Haftungen Wir sorgen dafür, dass gute Projekte nicht an der Finanzierung scheitern

4 KMU-Förderungsgesetz Neuerungen mit

5 Ausgangssituation Drei Richtlinien laufen aus: Jungunternehmer/innen-Förderungsaktion (einschließlich Gründungsbonus) Innovationsprogramm Unternehmensdynamik (einschließlich EK-Garantien, Restr., DE) Kleingewerbekreditaktion (einschließlich Patentkredite und Mikrokredite) Wettbewerbsrechtliche Änderungen ergeben sich: Neue De-minimis-GVO Neue Regional-GVO Neue Regionalförderungsgebiete Keine neue KMU-GVO (Verlängerung bis ) Neue Strukturfondsperiode beginnt Bundeshaushalt ist noch zu verhandeln (1 HJ 2007)

6 KMU-Förderungsgesetz Zwei Förderungsrichtlinien: KMU-Prämien KMU-Haftungen Sechs Programme basierend auf Programmdokumenten: Zielgruppe: Jungunternehmer, Gründer und Übernehmer Gründungs-/Nachfolgebonus Jungunternehmerförderung Eigenkapitalgarantien Double-Equity-Garantiefonds Zielgruppe: bestehende KMU entlang des Wachstumspfades Mikrokredite KMU-Haftungen Innovationsförderung Unternehmensdynamik KMU-Stabilisierung IPP Programm zum Schutz von geistigen Eigentumsrechten (einschließlich Patentkredite)

7 KMU Innovationsförderung Unternehmensdynamik wer: KMU s (neu od. bestehende), kein Tourismus was: innovative u. wachstumsorientierte Investitionen (=Aktivierung) wie: Prämien Basisprämie 5 % der Investitionen von max. Euro ,-- (pro KMU und Jahr) Plusprämie bis zu 10 % (Bund u. Land) bei außergewöhnlich hohem Innovationspotential und/oder außergewöhnlich hohem Wachstumspotential keine Zinssatzobergrenze!

8 KMU Innovationsförderung Unternehmensdynamik wie: Haftungen 80 % eines Kredites (Leasingfinanzierung) von max. Euro 2,5 Mio./1 Mio (Invest./Betriebsmittel) bei Kombinationen max. 2 Mio aws-obligo Laufzeit 10 Jahre (max. 20 J.), bei BMK max. 5 J. Bearbeitungsentgelt 0,5 % Haftungsentgelt 0,6 % p.a. (risikoabhängig auch höher) bei Betriebsmittel 2 % p.a. Zinssatzobergrenze je nach Haftungsquote

9 4 Schwerpunkte Innovative Produkte/Dienstleistungen neue Technologien (Informations- und Kommunikationstechnologie, e-business) Kooperationen, Cluster- und Netzwerke Erhaltung und Stärkung der Nahversorgung unter Berücksichtigung der regionalen Wirtschaftsstruktur des ländlichen Raumes

10 5 Beurteilungskriterien der 4 Schwerpunkte 1. Unternehmensdynamik: bisheriges reales Unternehmenswachstum (Beobachtungszeitraum 3 Jahre) gemessen an der Beschäftigungsentwicklung, Umsatzentwicklung, Investitionstätigkeit 2. Beschäftigungswirkung: Auswirkung der Investition auf die Beschäftigtenzahl (in den nächsten 2 Jahren) 3. Investitionshöhe: relativ zu den üblichen Investitionen (Afa, Leasing und Unternehmensgröße) 4. Innovationsgrad des Projektes: gemessen an der Neuheit für das Unternehmen im Hinblick auf die wirtschaftspolitischen Schwerpunkte 5. Regionale Auswirkung: nationale Regionalförderungsgebiet, Problemgebiete

11 Nicht förderbar mit Prämie Grundstücke und bestehende Baulichkeiten Gebrauchte Investitionsgüter Ersatzinvestitionen Fahrzeuge (die überwiegend Transportzwecken dienen) Projekte, deren Förderungshöhe (inkl. weiterer Förderungen) weniger als 4 % der förderbaren Gesamtprojektkosten ergibt (d.h. im Standardfall Projekte die größer als EUR sind, sind nicht förderbar) Projekte, für welche die Finanzierung nicht gesichert ist

12 Nicht förderbar mit Prämie und Haftung Kosten, die vor Einbringung des Förderungsantrags angefallen sind Projekte, deren förderbare Kosten EUR unterschreiten (=> Mikrokredite) Projekte, die keine plausiblen Erfolgschancen haben kreditfinanzierte Projekt, die nicht über das finanzierende Institut eingereicht werden

13 Wann übernehmen wir keine Bürgschaft? Tourismus und Freizeitwirtschaft, Freiberufler, Landwirtschaft (Nach)Besicherung von Altkrediten Sanierungen im oder nach einem Insolvenzverfahren Fehlen von plausiblen Erfolgsaussichten unverhältnismäßige Risikoteilung

14 Risikoteilung Projekte bis EUR 1 Mio keine vorgegebene EK-Quote öffentliches <=> privates Risiko in der Regel zumindest 50:50 bei Gründungen und High-Tech-Projekten 75 (öffentlich) : 25 (privat) auch Sicherheiten und persönliche Haftungen gelten als privates Risiko persönliche Bürgschaftsübernahme ist Bedingung bis EUR ohne Sicherheiten (persönliche Bürgschaft schon)

15 Risikoteilung Projekte > EUR 1 Mio 20 %ige Eigenmittelquote in der Projektfinanzierung erforderlich URG-Kriterien dürfen nicht vorliegen (8 % EK-Quote, 15 Jahre Schuldtilgungsdauer) öffentliches <=> privates Risiko je ein Drittel Kreditnehmer/Unternehmer/in, Bank, aws persönliche Bürgschaftsübernahme eher selten (dafür z.b. Nachschussverpflichtungen)

16 Zinssatzobergrenze Im Zuschussbereich nur bei der Jungunternehmerförderung, sonst nicht (gilt seit ) Im Haftungsbereich abhängig von der Haftungsquote basierend auf dem 3-Monats-Euribor (OeNB) des mittleren Monats des Vorquartals jeweils für ein Quartal (derzeit (1 Quartal 2007) 3,60 %): 100 %ige Haftungsübernahmen : 80 %ige Haftungsübernahmen: 50 %ige Haftungsübernahmen: 75 BP 120 BP 180 BP Jungunternehmerförderung bei reiner Prämienförderung (d.h. ohne aws-haftung): 200 BP

17 rasche Bearbeitung möglich wenn: Darstellung des Projektes/Unternehmens bei Prämien - im Hinblick auf Beurteilungskriterien (Fragenliste) Darstellung des Unternehmens/Unternehmers bei Haftungen - bis ,- keine Sicherheiten notwendig - ab ,- Geschäftsplan mit Planrechung (Plan-Bilanz und Plan- GuV, Annahmenkatalog) für 3 Jahre (wird häufig nicht oder spät geliefert) - Bonitätsprüfung und Risikobeurteilung der Bank, inkl. Obligoaufstellung mit Besicherung (jedenfalls Bonitätsblatt) Unterlagenbeibringung gem. Ansuchen

18 Notwendige Unterlagen bei Haftungen Antragsformular (inkl. Projektbeschreibung) Jahresabschlüsse der letzten 3 Jahre Zwischenabschlüsse, Saldenlisten, Auftragsstand Geschäftsplan und Planrechnung (ab EUR) Bonitätsbeschreibung (von Bank) Obligoaufstellung mit Besicherung» aktuell und vollständig

19 Mikrokredite für kleine Unternehmen wer: was: wie: kleine Unternehmen materielle u. immaterielle Investitionen, Betriebsmittel Haftungen 80 % von max. Euro ,-- Laufzeit 10 Jahre (max. 20 J.) bei Betriebsmittel 5 Jahre kein Bearbeitungsentgelt Haftungsentgelt 0.6 % p.a. (risikoabhängig auch höher)

20 aws-haftungen und Basel II Staatliche Rückbürgschaft Die Haftungen der aws sind ihrerseits durch eine Schadloshaltungsverpflichtung der Republik Österreich (Rückbürgschaft im Sinne des 113 (1) Zif. 1 SOLVA-VO) abgesichert und somit einer persönlichen Sicherheit der Republik Österreich gleichgestellt.

21 Tipps Häufigster Ablehnungs- bzw. Reduktionsgrund ist ein formeller: Antragstellung vor Beginn des Projekts (Rechnung bzw. (An-) Zahlung darf nicht vor Antragstellung sein) Finanzierungszusage muss vorliegen Geschäftsplan und Planrechnung bei Bürgschaftsübernahmen ab EUR ,- Bonitätsblatt: bei Haftungen immer

22 ERP-Kredite

23 Für welche Projekte gibt es einen ERP-Kredit? Investitionen in Sachanlagen neue Maschinen bauliche Maßnahmen aktivierte Eigenleistungen nur für Unternehmen der Sachgüterproduktion und produktionsnaher Dienstleistungen Kreditbedarf mindestens EUR ,-- Projektgröße mindestens EUR ,-- ERP-Kredit in Höhe von ca % der Projektkosten möglich.

24 Für welche Projekte gibt es einen ERP-Kredit? Forschung, Entwicklung und Forschungsüberleitung interne Personalkosten externe Forschungskosten forschungsspezifischer Sachaufwand nur für Unternehmen der Sachgüterproduktion und produktionsnaher Dienstleistungen, Kreditbedarf mindestens EUR ,-- ERP-Kredit in Höhe von ca % der Projektkosten möglich.

25 ERP-Kreditkonditionen für Industrie und Gewerbe Laufzeit (für alle Programme außer F&E-Zukunftsbranchen, Infrastruktur) Gesamtlaufzeit: Tilgungsfreie Zeit: Tilgungszeit: 6 bis 10 Jahre 2 bis 3 Jahre 3 bis 8 Jahre Zinssatz Tilgungsfreie Zeit: Restlaufzeit: 1,00 % p.a. (fix) 1,50 % p.a. (fix) bei Gesamtlaufzeiten über 6 Jahren gilt i.d.r. in der Tilgungszeit der sprungfixe Zinssatz (2,75%)

26 Welche ERP-Kredit-Programme gibt es? Industrie und Gewerbe ERP-Regional-Programm, ERP-KMU-Programm, ERP-Technologie-Programm, ERP-Infrastruktur-Programm, ERP-Internationalisierungs-Programm

27 ERP-Regionalprogramm Umsetzung von Produkt- oder Verfahrensinnovationen Modernisierung und Erweiterungen von Betrieben Baukosten generell nur bei KMU förderbar, bei Großunternehmen nur sehr eingeschränkt möglich. Immaterielle Investitionen (Technologietransfer, Patente, Lizenzen) sind mit Einschränkungen förderbar Behaltefristen für Investitionen 3 bzw. 5 Jahre, beginnen ab Endabrechnung

28 Besondere Anforderungen im Regionalprogramm: Projekte rechtzeitig einreichen! Einreichen VOR Bestellung der Maschinen oder Beginn der Bauarbeiten Die Förderstelle muss den Anerkennungsstichtag ausdrücklich bestätigen, erst dann darf mit dem Projekt begonnen werden! Zuvor begonnene Projekte sind zur Gänze nicht förderbar

29 ERP-KMU-Programm Umsetzung von Produkt- und Verfahrensinnovationen Modernisierung und Erweiterung von Betrieben Auch immaterielle Investitionen (Lizenzen, Patente) förderbar Antrag vor Projektbeginn notwendig, aber kein Bestätigungsschreiben durch die Förderstelle Rechnungen und Zahlungen ab Antragseingang können anerkannt werden

30 ERP-Technologieprogramm F&E-Projekte, insbesondere Pilot- und Demonstrationsanlagen und Prototypen Zeitlich und logisch an eine FFG-Förderung anschließend Investitionen in die F&E-Infrastruktur (Forschungsgebäude, Laborgrundausstattung etc.) nur mehr aliquot zur Nutzung in einem F&E-Projekt förderbar

31 Welche ERP-Kredit-Programme gibt es? Nicht-industrielle Sparten ERP-Tourismus-Programm ERP-Landwirtschaft ERP-Forstwirtschaft ERP-Verkehrs-Programm (Kombiverkehr)

32 Festlegung der Förderungsintensität für ein Projekt Gesamthöhe der Förderung Bewertungsmatrix Wachstum / Beschäftigung hoch mittel gering mittel hoch maximal gering mittel hoch Ablehnung gering mittel ÖKO-Bonus möglich gering mittel hoch Technologie- / Innovationsgehalt

33 Betriebliche Arbeitsmarktförderung

34 Zuschüsse Arbeitsmarktförderung für Investitionen mit positiven Arbeitsplatzeffekten für KMU in ganz Österreich für Großunternehmen nur in Regionalfördergebieten für Industrie, produzierendes Gewerbe, unternehmensbezogene Dienstleister nicht rückzahlbare Zuschüsse bis zur wettbewerbsrechtlichen Obergrenze in der Regel Bankgarantie erforderlich Bundesland muss im gleichen Ausmaß fördern

35 Wie wird gefördert? Zuschüsse für Investitionen Errichtung von neuen Betriebsstätten Erweiterung von bestehenden Betriebsstätten Investitionen im Zusammenhang mit der grundlegenden Änderung eines Produkts oder eines Produktionsverfahrens Nicht förderbar sind gebrauchte Investitionsgüter Grundstücke Ersatzinvestitionen Leasingfinanzierungen

36 Zuschusshöhe Bestimmt sich aus Beihilfenrechtlichen Obergrenzen für KMU- bzw. Regionalbeihilfen Innovationsgrad volkswirtschaftlichen Effekten (Beschäftigungseffekt, regionale Verflechtung)

37 Förderungskriterien arbeitsplatzpolitische Bedeutung Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen aussagekräftiges Unternehmenskonzept Eigenmittelanteil mindestens 25 % Beschäftigungsgarantie für zumindest 3 Jahre ökologische Gesichtspunkte

38 Einreichung!! Vor dem Durchführungsbeginn des Vorhabens!! Ansuchen direkt bei der aws und bei der Landesförderungsstelle

39 EFRE-Zuschüsse

40 Zugang zu EFRE-Zuschüssen (1) EFRE-Mittel können für Projekte in ganz Österreich verwendet werden, sofern diese Projekte den Auswahlkriterien der sog. Operationellen Programme entsprechen. Die Programme haben den Rahmenvorgaben der EU entsprechend zumeist zwei deutliche inhaltliche Schwerpunkte: Forschung, Entwicklung und Innovation einerseits und Stärkung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) andererseits. Für diese Programme sind die jeweiligen Bundesländer verantwortlich.

41 Zugang zu EFRE-Zuschüssen (2) Die Verwaltungsbehörde des jeweiligen Bundeslands beauftragt für die einzelnen Maßnahmen eines Programms eine oder mehrere Verantwortliche Förderstellen, die für die Projektauswahl, die Abstimmung des jeweiligen Förderpakets und die Abwicklung der EFRE-Mittel zuständig sind. Für den Einsatz von EFRE-Mitteln ist zumeist Voraussetzung, dass im gleichen Ausmaß auch die Gewährung von nationalen Mitteln erfolgt. Die nationalen Mitteln werden über die bestehenden Bundes- und Landesförderungen aufgebracht.

42 Zugang zu EFRE-Zuschüssen (3) Fazit: Wie bisher können EFRE-Mittel nur gleichzeitig mit nationalen Förderungen vergeben werden. Bei den Förderungen der aws ist dafür keine eigene Antragstellung erforderlich. Die EFRE-Mittel gelten als mit beantragt. Die EFRE-Zuschüsse stellen ein Beihilfenelement unter mehreren (Bundes-, Landesfördermittel) dar. In Summe darf die gesamte Förderung die beihilfenrechtlichen Obergrenzen nicht überschreiten.

43 Erhöhung der Wertschöpfung bei landwirtschaftlichen Erzeugnissen

44 Adressaten Verarbeiter und Vermarkter landwirtschaftlicher Erzeugnisse gemäß Anhang I des EG-Vertrages Große Unternehmen ausgeschlossen (750 Beschäftigte; 200 Mio. Umsatz)

45 Ziele, Sektoren, Grundsätze Ziele: Innovation, Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit, Umwelt und Ressourceneffizienz, Lebensmittelsicherheit, Hygiene, Arbeitsplätze, Arbeitsbedingungen, Tierschutz Sektoren Ackerkulturen, Obst, Gemüse, Kartoffeln, Zierpflanzen, Wein, Milch und Milchprodukte, Lebendvieh, Fleisch, Geflügel und Eier. Grundsätze Positive Absatzchancen für die Erzeugnisse Positive Auswirkungen auf die Primärerzeuger Keine Investitionen auf der Einzelhandelsstufe förderbar

46 Wie wird gefördert? Zuschüsse für Investitionen Entwicklung, Herstellung oder Vermarktung innovativer Produkte Verbesserung der Produktions- und Vermarktungsstruktur Erhöhung des Veredelungsgrades Verbesserung der Qualitäts- und Hygienestandards Nicht förderbar sind gebrauchte Investitionsgüter Ersatzinvestitionen Leasingfinanzierungen Untergrenze / Mindestgröße von Projekten: EUR ,-- Sektorspezifische Ausschlusskriterien lt. Sonderrichtlinie

47 Zuschusshöhe Max. 40% für KMU Max. 20% für Zwischenunternehmen (750 MA/200 MEUR Umsatz) Zuschuss enthält bereits fixfertig EU-, Bundes- und Landesmittel Ein Bewertungsschema, das betriebswirtschaftliche Kriterien, eine Bewertung des Beitrags zur Erreichung der Programmziele durch das Projekt und volkswirtschaftliche Kriterien enthält, ist noch in Ausarbeitung. Fest steht: Ein durchschnittliches Projekt wird auch nur einen durchschnittlichen Fördersatz erhalten (20%?)

48 Einreichung!! Vor dem Durchführungsbeginn des Vorhabens!! Ansuchen direkt bei aws / ERP-Fonds unter Verwendung des neuen Antragsformulars

austria wirtschaftsservice

austria wirtschaftsservice austria wirtschaftsservice Wachstumsförderung und -finanzierung Die Möglichkeiten der aws für die Finanzierung von Investitionen und Betriebsmittel Dipl.-Ing. Karin Kofler - austria wirtschaftsservice

Mehr

aws-förderungen und Konjunkturpaket Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten (29. Juni 2009)

aws-förderungen und Konjunkturpaket Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten (29. Juni 2009) aws-förderungen und Konjunkturpaket Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten (29. Juni 2009) Was ist die aws/ austria wirtschaftsservice? BMF BM f. Verkehr, Innovation u. Technologie Republik Österreich

Mehr

ERP-Förderungen im Überblick. Dr. Georg Silber

ERP-Förderungen im Überblick. Dr. Georg Silber ERP-Förderungen im Überblick Dr. Georg Silber ERP-Förderungen im Überblick Programme, Fallbeispiele, Verfahren Dr. Georg Silber Leiter Investitionsförderungen ERP-Fonds stv. Leiter KMU und Gründer aws

Mehr

Das Konjunkturpaket und was für SIE drin ist. Mag. Johann Moser Geschäftsführer aws

Das Konjunkturpaket und was für SIE drin ist. Mag. Johann Moser Geschäftsführer aws Das Konjunkturpaket und was für SIE drin ist Mag. Johann Moser Geschäftsführer aws Themen Das aws-konjunkturpaket Die wichtigsten Förderungen für KMU Seite 2 Das Konjunkturpaket aws Teil 1. Mehr erp-kredite

Mehr

austria wirtschaftsservice 2013 03 21 Wien Dr. Georg Silber

austria wirtschaftsservice 2013 03 21 Wien Dr. Georg Silber austria wirtschaftsservice 2013 03 21 Wien Dr. Georg Silber erp-kredite und aws-garantien Wirksame Förderungen für Ihre Investitionen Die Herausforderungen aus Kundensicht Die Anforderungen für Kredite

Mehr

ERP-Förderungen im Überblick. Dr. Georg Silber

ERP-Förderungen im Überblick. Dr. Georg Silber ERP-Förderungen im Überblick Dr. Georg Silber Dr. Georg Silber Förderung und Finanzierung Wachstumsförderung und Finanzierung Leiter Prokurist austria wirtschaftsservice A-1030 Wien, Ungargasse 37 www.awsg.at

Mehr

austria wirtschaftsservice Förderungen in Zeiten des Aufschwungs

austria wirtschaftsservice Förderungen in Zeiten des Aufschwungs austria wirtschaftsservice Förderungen in Zeiten des Aufschwungs Heinz Millonig, Förderungsberater Wien Mai 2011 Inhaltsverzeichnis wer wir sind / warum gibt es die aws warum Wirtschaftsförderung Förderungsinstrumente

Mehr

austria wirtschaftsservice

austria wirtschaftsservice austria wirtschaftsservice Die Wachstums- und Innovationsförderungen der aws Mag. Christine Micheler Grambach, 10.11.2009 Forschung ist nicht alles.. Nur rund 4% der Unternehmen der Sachgüterproduktion

Mehr

austria wirtschaftsservice 2013 05 07 Ried MMag. Treer Christian

austria wirtschaftsservice 2013 05 07 Ried MMag. Treer Christian austria wirtschaftsservice 2013 05 07 Ried MMag. Treer Christian Inhaltsverzeichnis h i Wer wir sind Leistungsdaten Was und wie fördert die aws? Ausgewählte Produkte der aws für Kleine und Mittlere Unternehmen

Mehr

austria wirtschaftsservice

austria wirtschaftsservice austria wirtschaftsservice aws-förderungen im Rahmen der Konjunkturpakete Dr. Wilhelm Hantsch-Linhart Graz 09.09.09 aws Förderbank für den Mittelstand Bank des Bundes für Wirtschaftsförderungen Ziele:

Mehr

austria wirtschaftsservice

austria wirtschaftsservice austria wirtschaftsservice ERP-Kredite: zinsgünstiges Kapital für Wachstum und Innovation Dr. Georg Silber - austria wirtschaftsservice Wachsende und innovative Unternehmen brauchen gute MitarbeiterInnen,

Mehr

Förderungen für Gründer & Jungunternehmer. Claudia Frank 30.04.09

Förderungen für Gründer & Jungunternehmer. Claudia Frank 30.04.09 Förderungen für Gründer & Jungunternehmer Claudia Frank 30.04.09 Eigentümer Generalversammlung Sozialpartner Entsendung Bestellung Beauftragte Aufsichtsrat der aws austria wirtschaftsservice 2 ERP-Kredite

Mehr

Förderungen für Gründer & Jungunternehmer

Förderungen für Gründer & Jungunternehmer Förderungen für Gründer & Jungunternehmer Claudia Frank 21.04.08 ERP-Kredite Beteiligungskapital Business Angels Services Tecma Tecnet Zuschüsse Gründungs-/Nachfolgebonus Jungunternehmerförderung Unternehmensdynamik

Mehr

austria wirtschaftsservice

austria wirtschaftsservice austria wirtschaftsservice ECO Förderungsupdate/ aws-förderungen Umwelt, Klima und Energie UKE Graz 21.09.2010 Inhaltsverzeichnis 1. Austria Wirtschaftsservice (aws) - Wer wir sind 2. Leistungsdaten 3.

Mehr

Investitionsabsicherungen und -förderungen Finanzierung und Förderungen in der Umwelttechnik. Dr. Wilhelm Hantsch-Linhart

Investitionsabsicherungen und -förderungen Finanzierung und Förderungen in der Umwelttechnik. Dr. Wilhelm Hantsch-Linhart Investitionsabsicherungen und -förderungen Finanzierung und Förderungen in der Umwelttechnik Dr. Wilhelm Hantsch-Linhart aws im Überblick Fördereinrichtung des Bundes für unternehmensbezogene Wirtschaftsförderung

Mehr

erp-fonds Neuigkeiten von aws und ERP-Fonds

erp-fonds Neuigkeiten von aws und ERP-Fonds erp-fonds Neuigkeiten von aws und ERP-Fonds Mag. Ines C.M. Paska 21. Mai 2015 Wachstum und Innovation konsequent fördern 2 Finanzierungsleistung 2014 1-12M Gesamt: 740 Mio. aws-garantien 157 Mio. [21 %]

Mehr

Bewährte aws-gründerförderungen an Hand von Beispielen. 2013 05 07 Graz Ines C. M. Paska

Bewährte aws-gründerförderungen an Hand von Beispielen. 2013 05 07 Graz Ines C. M. Paska Bewährte aws-gründerförderungen an Hand von Beispielen 2013 05 07 Graz Ines C. M. Paska Inhalt 1. Was fördern wird 2. Jungunternehmer Voraussetzungen 3. Arten der Jungunternehmerförderungen 4. Beispiel

Mehr

Programmdokument gemäß Punkt 1.3. der Richtlinien Jungunternehmer- und Innovationsförderung für KMU Haftungsübernahmen vom 19. Mai 2009.

Programmdokument gemäß Punkt 1.3. der Richtlinien Jungunternehmer- und Innovationsförderung für KMU Haftungsübernahmen vom 19. Mai 2009. Programmdokument gemäß Punkt 1.3. der Richtlinien Jungunternehmer- und Innovationsförderung für KMU Haftungsübernahmen vom 19. Mai 2009 KMU-Haftungen 1. Ziele des Programms Mit diesem Programm soll eine

Mehr

Jungunternehmerförderung

Jungunternehmerförderung Programmdokument gemäß Punkt 1.3. der Richtlinien Jungunternehmer- und Innovationsförderung für KMU Prämienförderung und der Richtlinien Jungunternehmer- und Innovationsförderung für KMU Haftungsübernahmen

Mehr

Förderungen. Tourismus- und Freizeitwirtschaft

Förderungen. Tourismus- und Freizeitwirtschaft Förderungen für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft Österreichische Hotel- und Tourismusbank Ges.m.b.H. Mag. Gerhard Schiefer Wirtschaftskammer Steiermark, März 2009 INHALT - Tourismusförderung ÖHT -

Mehr

ERP-Regionalprogramm. erp-richtlinie 1. Jänner 2008. Wachstum und zur Sicherung der Beschäftigung in der Region wesentliche Bewertungskriterien.

ERP-Regionalprogramm. erp-richtlinie 1. Jänner 2008. Wachstum und zur Sicherung der Beschäftigung in der Region wesentliche Bewertungskriterien. erp-richtlinie 1. Jänner 2008 ERP-Regionalprogramm Ziele Der Schwerpunkt der Förderung liegt bei der Unterstützung von technologisch anspruchsvollen, strukturverbessernden Projekten in benachteiligten

Mehr

Durchblick im Förderdschungel Welche Förderung gibt es für Ihr Unternehmen?

Durchblick im Förderdschungel Welche Förderung gibt es für Ihr Unternehmen? Durchblick im Förderdschungel Welche Förderung gibt es für Ihr Unternehmen? 2. Oktober 2012 Dr. Heike Müller, Förderservice der Wirtschaftskammer Vorarlberg Der Förderdschungel ist groß Land AMS EU Bund

Mehr

Beteiligungs- und Haftungsprogramme der Steirischen Wirtschaftsförderung

Beteiligungs- und Haftungsprogramme der Steirischen Wirtschaftsförderung Beteiligungs- und Haftungsprogramme der Steirischen Wirtschaftsförderung 29. April 2010 Steiermärkische Sparkasse Programme Teil!Haben Viel!Versprechend Stille Beteiligung für Innovationsprojekte Venture

Mehr

Zuschüsse für Gründungs- und Nachfolgeprojekte. und Jungunternehmern. Programmdokument gemäß Punkt 2.3. der aws-zuschussrichtlinie 2014

Zuschüsse für Gründungs- und Nachfolgeprojekte. und Jungunternehmern. Programmdokument gemäß Punkt 2.3. der aws-zuschussrichtlinie 2014 Zuschüsse für Gründungs- und Nachfolgeprojekte von Jungunternehmerinnen und Jungunternehmern Programmdokument gemäß Punkt 2.3. der aws-zuschussrichtlinie 2014 vom 01. Juli 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Ziele

Mehr

Ziele Ziel ist die Unterstützung von Innovations- und Wachstumsprojekten von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).

Ziele Ziel ist die Unterstützung von Innovations- und Wachstumsprojekten von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). aws erp-kmu-programm Ziele Ziel ist die Unterstützung von Innovations- und Wachstumsprojekten von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Ein Innovationssprung im produzierenden oder produktionsnahen

Mehr

19.11.2013 Die aws 1

19.11.2013 Die aws 1 Die aws 1 Über die aws Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) ist die Förderbank des Bundes. Durch die Vergabe von zinsengünstigen Krediten, Zuschüssen und Garantien werden Unternehmen bei

Mehr

Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) ist die Förderbank des Bundes.

Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) ist die Förderbank des Bundes. Die aws Über die aws Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) ist die Förderbank des Bundes. Durch die Vergabe von zinsengünstigen Krediten, Zuschüssen und Garantien werden Unternehmen bei

Mehr

austria ti wirtschaftsservice

austria ti wirtschaftsservice austria wirtschaftsservice GründerINNen Informationsveranstaltung Regionalmanagement Graz & Graz Umgebung Micheler 10.06.2010 Mag. Christine Micheler austria ti wirtschaftsservice it i tel. +43 (1) 501

Mehr

Neuerungen bei den Förderungen der aws Inhalt

Neuerungen bei den Förderungen der aws Inhalt Neuerungen bei den Förderungen der aws Inhalt aws - Schwerpunktsetzungen Neuerungen seit 1.7.2014 bei Garantien und Zuschüssen ERP-Kredite Die aws-eigenkapitalinitiativen Tipps 2 Eigentümer Auftraggeber

Mehr

Förderungen. Tourismus- und Freizeitwirtschaft

Förderungen. Tourismus- und Freizeitwirtschaft Förderungen für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft Franz Hartl INHALT - Tourismusförderung ÖHT - die Tourismusbank Finanzierungs- und Förderprogramm TOP-Tourismus-Förderung ERP-Tourismus-Programm Jungunternehmerförderung

Mehr

Investitionsabsicherungen und förderungen Instrumente der aws für Umwelttechnologie

Investitionsabsicherungen und förderungen Instrumente der aws für Umwelttechnologie Investitionsabsicherungen und förderungen Instrumente der aws für Umwelttechnologie Dr. Wilhelm Hantsch-Linhart aws im Überblick Fördereinrichtung des Bundes für unternehmensbezogene Wirtschaftsförderung

Mehr

Förderungen. Tourismus- und Freizeitwirtschaft

Förderungen. Tourismus- und Freizeitwirtschaft Förderungen für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft Österreichische Hotel- und Tourismusbank Ges.m.b.H. Mag. Heimo Thaler Wirtschaftskammer Niederösterreich, Februar 2009 Das Konjunkturpaket Aufstockung

Mehr

Tourismus-Förderung BMWFJ/ÖHT

Tourismus-Förderung BMWFJ/ÖHT Tourismus-Förderung BMWFJ/ÖHT Salzburg, 25. Jänner 2012 Mag. Heimo Thaler TOURISMUSFÖRDERUNG RDERUNG 1. TOP-Tourismus-Aktion (Jungunternehmer, TOP-Tourismus-Aktion Investitionsförderung) 2. ERP-Aktionen

Mehr

Die richtige Förderung F Unternehmen

Die richtige Förderung F Unternehmen Herzlich Willkommen zum Wirtschaftsabend der RB Wienerwald Die richtige Förderung F für f r Ihr Unternehmen Förderconsulting der Raiffeisenlandesbank NÖ und Wien Mag. Bernhard Rak bernhard.rak@raiffeisenbank.at

Mehr

Mittelstandsförderung in Rheinland-Pfalz. 09. Juli 2009. Sibylle Schwalie

Mittelstandsförderung in Rheinland-Pfalz. 09. Juli 2009. Sibylle Schwalie Mittelstandsförderung in Rheinland-Pfalz 09. Juli 2009 Sibylle Schwalie Förderinstrumente mit Fremdkapitalcharakter ISB-Darlehen Mittelstandsförderungsprogramm ISB-Darlehen zur Schaffung von Ausbildungsplätzen

Mehr

Finanzierung und Förderungen von Betriebsgründungen

Finanzierung und Förderungen von Betriebsgründungen Finanzierung und Förderungen von Betriebsgründungen Mag. Bettina Kronfuß s Gründer Center / Sparkasse OÖ 20. September 2007 1 Finanzierung / Grundlagen Rechtzeitige Planung / Vorbereitung à ist Eigenkapital

Mehr

Niederösterreichischer Wirtschafts- und Tourismusfonds

Niederösterreichischer Wirtschafts- und Tourismusfonds Niederösterreichischer Wirtschafts- und Tourismusfonds Förderperiode 2007 2013 Irma Priedl 13. März 2007 Inhalte NÖ Schwerpunkte Ziel 2 neu Nationale Fördergebiete Antragstellung Förderrichtlinien KMU-Definition

Mehr

Niederösterreichischer Wirtschafts- und Tourismusfonds

Niederösterreichischer Wirtschafts- und Tourismusfonds Niederösterreichischer Wirtschafts- und Tourismusfonds Unternehmensförderung in Niederösterreich Programmperiode 2007-2013 NÖ Schwerpunkte Nationale Fördergebiete Förderungen des NÖ Wirtschafts- und Tourismusfonds

Mehr

Wirtschafts- und Tourismusförderungsprogramm

Wirtschafts- und Tourismusförderungsprogramm Wirtschafts- und Tourismusförderungsprogramm Förderschwerpunkte: Kleingewerbeförderung Aktion zur Stärkung der Wirtschaftsstruktur Jungunternehmerförderung Förderung von Internationalisierungsaktivitäten

Mehr

Investitionsbank Berlin Finanzierungsmöglichkeiten für Existenzgründer

Investitionsbank Berlin Finanzierungsmöglichkeiten für Existenzgründer Investitionsbank Berlin Finanzierungsmöglichkeiten für Existenzgründer Finanzforum Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg 31. März 2010 Marcel Gallé Betreuung Gewerbekunden Agenda 1. Produktfamilien

Mehr

Neuerungen bei den Förderungen der aws

Neuerungen bei den Förderungen der aws Neuerungen bei den Förderungen der aws Inhalt Garantien ERP-Kredite Förderungen für Gründungen aws-eigenkapitalinitiativen Tipps Beispiele aus der täglichen Praxis 2 aws Garantien Höhe max. Garantiebetrag

Mehr

INFO HOUR Förderungen für investive Maßnahmen im Tourismus

INFO HOUR Förderungen für investive Maßnahmen im Tourismus INFO HOUR Förderungen für investive Maßnahmen im Tourismus Neue Richtlinien seit 1.Juli 2014 Bad Gastein, 14.10.2014 / Wolfgang Kleemann Tourismusförderung des Bundes Richtlinienstruktur TOP-Tourismus-Impuls-Förderung

Mehr

Investitionsabsicherungen und förderungen Instrumente der aws für Umwelttechnologie

Investitionsabsicherungen und förderungen Instrumente der aws für Umwelttechnologie aws im Überblick Investitionsabsicherungen und förderungen Instrumente der aws für Umwelttechnologie Förderbank des Bundes für unternehmensbezogene Wirtschaftsförderung Organisatorische Zusammenfassung

Mehr

Wirtschaftsförderungsprogramm des Landes Tirol. Impulspaket Tirol

Wirtschaftsförderungsprogramm des Landes Tirol. Impulspaket Tirol Wirtschaftsförderungsprogramm des Landes Tirol Impulspaket Tirol Förderungsrichtlinie 1. Zielsetzung Ziel des Impulspaketes Tirol ist die Unterstützung von Vorhaben, durch die besondere Impulse für ein

Mehr

Neuerungen bei den Förderungen der aws Inhalt

Neuerungen bei den Förderungen der aws Inhalt Neuerungen bei den Förderungen der aws Inhalt aws - Schwerpunktsetzungen Neuerungen seit 1.7.2014 bei Garantien und Zuschüssen ERP-Kredite Die aws-eigenkapitalinitiativen Tipps 2 Innovation leitet unser

Mehr

Niederösterreichischer Wirtschafts- und Tourismusfonds. Programmperiode 2007-2013

Niederösterreichischer Wirtschafts- und Tourismusfonds. Programmperiode 2007-2013 Niederösterreichischer Wirtschafts- und Tourismusfonds Programmperiode 2007-2013 NÖ Schwerpunkte Nationale Fördergebiete Förderungen des NÖ Wirtschafts- und Tourismusfonds (Auszug) Investitionsförderung

Mehr

ECA Beratertag 17.6.2011

ECA Beratertag 17.6.2011 Tourismus-Förderung Österreichische Hotel- und Tourismusbank Gesellschaft m.b.h. (ÖHT) ECA Beratertag 17.6.2011 Wolfgang Kleemann Was hat sich geändert Auswirkungen auf die Förderpraxis Auslegungen Spruchpraxis

Mehr

Jungunternehmerförderung

Jungunternehmerförderung Programmdokument gemäß Punkt 1.3. der Richtlinien Jungunternehmer- und Innovationsförderung für KMU Prämienförderung und der Richtlinien Jungunternehmer- und Innovationsförderung für KMU Haftungsübernahmen

Mehr

Attraktive Förderungen für Unternehmen

Attraktive Förderungen für Unternehmen Attraktive Förderungen für Unternehmen Wenn, s um Förderungen geht, ist nur eine Bank meine Bank. www.raiffeisen-tirol.at bis zu 3.000,- Zuschuss Beratung Unterstützung bei externen Beratungsleistungen

Mehr

austria wirtschaftsservice 2011 05 10 Wien Unternehmens- Projektfinanzierung

austria wirtschaftsservice 2011 05 10 Wien Unternehmens- Projektfinanzierung austria wirtschaftsservice 2011 05 10 Wien Unternehmens- Projektfinanzierung Rolle der aws im Bereich Umwelt Ansprechpartner für alle Partnerorganisationen (KPC, FFG, ÖGUT, ADA, Klimafonds usw.) und Ministerien

Mehr

INFO HOUR Förderungen für Tourismusbetriebe

INFO HOUR Förderungen für Tourismusbetriebe INFO HOUR Förderungen für Tourismusbetriebe Neue Richtlinien seit 1.Juli 2014 8.10.2014 / Wolfgang Kleemann Tourismusförderung des Bundes Richtlinienstruktur TOP-Tourismus-Impuls-Förderung 2014 2020 mit

Mehr

Unternehmensförderung für Einsteiger - Finanzierungen nach Maß 21.4.2008

Unternehmensförderung für Einsteiger - Finanzierungen nach Maß 21.4.2008 Unternehmensförderung für Einsteiger - Finanzierungen nach Maß 21.4.2008 Herzlich Willkommen! Erste Bank in jeder Beziehung zählen die Menschen Überblick über die heutige Präsentation - Ablauf - Wie komme

Mehr

aws Garantien für Überbrückungsfinanzierungen (KMU-Förderungsgesetz)

aws Garantien für Überbrückungsfinanzierungen (KMU-Förderungsgesetz) aws Garantien für Überbrückungsfinanzierungen (KMU-Förderungsgesetz) Programmdokument gemäß Punkt 2.3. der Garantierichtlinie 2014 (KMU-Förderungsgesetz) vom 10. September 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Ziele

Mehr

Tourismusförderungen in Österreich

Tourismusförderungen in Österreich Tourismusförderungen in Österreich Franz Hartl Teil 1 Die ÖHT - ein erfolgreiches PPP-Modell 1 ÖHT - die Tourismusbank ERP-Fonds BMWFJ BMF Länder (Haftungen) Tourismusförderung des Bundes BUND Österreich

Mehr

BÜRGES Förderungsbank. nur kleine und mittlere

BÜRGES Förderungsbank. nur kleine und mittlere BÜRGES Förderungsbank Wir fördern nur kleine und mittlere Unternehmen Art der Förderung izuschüsse iprämien Höhe: 5-15% ibürgschaften igarantien Mindestentgelt 0,5 % p.a. Quote: 80 % Art der Finanzierung

Mehr

Bonus für die Einbringung von Eigenkapital

Bonus für die Einbringung von Eigenkapital Bonus für die Einbringung von Eigenkapital bei Gründungs- und Nachfolgeprojekten von Jungunternehmerinnen und Jungunternehmern (Gründungs-/ Nachfolgebonus) Programmdokument gemäß Punkt 2.3. der aws-zuschussrichtlinie

Mehr

Pro Building Workshop 28.09.2010 Förderung mittelständischer Unternehmen Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Instrumente der Förderung Finanzielle Hilfen Information

Mehr

Fördergebiete im Saarland

Fördergebiete im Saarland Fördergebiete im Saarland I. Investitionen im GA-Fördergebiet (Regionalfördergebiet) Förderprogramm: Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GA) Antragsberechtigte: KMU und

Mehr

Attraktive Förderungen 2013 für Unternehmen

Attraktive Förderungen 2013 für Unternehmen Attraktive Förderungen 2013 für Unternehmen Wenn, s um Förderungen geht, ist nur eine Bank meine Bank. www.raiffeisen-tirol.at bis zu 3.000,- Zuschuss Beratung Unterstützung bei externen Beratungsleistungen

Mehr

Die richtige Förderung F Unternehmen

Die richtige Förderung F Unternehmen Herzlich Willkommen zum Wirtschaftsabend der RB Wienerwald Die richtige Förderung F für f r Ihr Unternehmen Förderconsulting der Raiffeisenlandesbank NÖ und Wien Mag. Bernhard Rak bernhard.rak@raiffeisenbank.at

Mehr

MAG. WOLFGANG KLEEMANN

MAG. WOLFGANG KLEEMANN MAG. WOLFGANG KLEEMANN ( G E S C H Ä F T S F Ü H R E R D E R Ö S T E R R E I C H I S C H E N H O T E L - U N D T O U R I S M U S B A N K ) Finanzierungsformen am Weg zur Selbstständigkeit in der Gastronomie

Mehr

Finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten der Thüringer Aufbaubank und der KfW im Rahmen einer Unternehmensnachfolge

Finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten der Thüringer Aufbaubank und der KfW im Rahmen einer Unternehmensnachfolge Finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten der Thüringer Aufbaubank und der KfW im Rahmen einer Unternehmensnachfolge Weimar, 16. September 2011 Gliederung I. Die Thüringer Aufbaubank (TAB) Überblick II.

Mehr

Allgemeine Bestimmungen für die aws erp-programme der Sektoren Industrie und Gewerbe

Allgemeine Bestimmungen für die aws erp-programme der Sektoren Industrie und Gewerbe Allgemeine Bestimmungen für die aws erp-programme der Sektoren Industrie und Gewerbe Ziele Der ERP-Fonds trägt durch spezifische Maßnahmen der direkten Wirtschaftsförderung zur Strukturverbesserung der

Mehr

Das burgenländische KMU- Maßnahmenpaket

Das burgenländische KMU- Maßnahmenpaket Das burgenländische KMU- Maßnahmenpaket Eine gemeinsame Aktion des Landes Burgenland/ WiBAG, der Wirtschaftskammer und der burgenländischen Banken (Durchführungsbestimmungen und Maßnahmen zur raschen Umsetzung)

Mehr

Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) ist die Förderbank des Bundes.

Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) ist die Förderbank des Bundes. Die aws Über die aws Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) ist die Förderbank des Bundes. Durch die Vergabe von zinsengünstigen Krediten, Zuschüssen und Garantien werden Unternehmen bei

Mehr

Application of Innovation & Technology- Management - Gastvortrag

Application of Innovation & Technology- Management - Gastvortrag Application of Innovation & Technology- Management - Gastvortrag Mag. Monika Vcelouch, 21.Juni 2004 Der FFF ist eine wichtige Institution der Innovationsförderung in Österreich. Entwicklung Grundlagen-Angewandtforschung

Mehr

Wirtschaftsförderung in Niederösterreich

Wirtschaftsförderung in Niederösterreich Wirtschaftsförderung in Niederösterreich Amt der NÖ Landesregierung, Abt. Wirtschaft, Tourismus, Technologie Mag. Florian Riess, MBA, M.E.S. 09. September 2013 Wirtschaftsförderung in Niederösterreich

Mehr

Der Brandenburg-Kredit für den Ländlichen Raum bestehend aus folgenden sechs Bausteinen

Der Brandenburg-Kredit für den Ländlichen Raum bestehend aus folgenden sechs Bausteinen Der Brandenburg-Kredit für den Ländlichen Raum bestehend aus folgenden sechs Bausteinen 1 Landwirtschaft "Wachstum" mit Zinsbonus für Junglandwirte 2 Landwirtschaft "Nachhaltigkeit" 3 Agrar- und Ernährungswirtschaft

Mehr

KWF Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds

KWF Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds KWF Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds GRÜNDUNG DES KWF VORSTAND KURATORIUM AUFSICHTS- KOMMISSÄR AUFGABEN April 1993 auf Basis des Kärntner Wirtschaftsförderungsgesetzes - K-WFG Mag. Erhard Juritsch Mag.

Mehr

Risk-Sharing-Modelle - Ansätze zur Finanzierung European Investment Fund (EIF) RSI Garantie

Risk-Sharing-Modelle - Ansätze zur Finanzierung European Investment Fund (EIF) RSI Garantie Risk-Sharing-Modelle - Ansätze zur Finanzierung European Investment Fund (EIF) RSI Garantie Förderung von innovativen Investitionsprojekten wirtschaftlich erfolgreicher Unternehmen Bernd Meister, MBA -

Mehr

Starthilfe durch staatliche Förderkredite und private Beteiligungen

Starthilfe durch staatliche Förderkredite und private Beteiligungen Starthilfe durch staatliche Förderkredite und private Beteiligungen Bank Produkt Inhalt Besonderheiten IBB-Investitionsbank Berlin detaillierte Informationen z.b. über Konditionen auf www.ibb.de oder unter

Mehr

aws Garantien Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International

aws Garantien Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International aws Garantien Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International Wachstum garantiert finanziert Sie wollen ein Unternehmen gründen oder Wachstumsschritte setzen? Sie wollen die

Mehr

Förderungen für Jungunternehmer. 23. April 2015 Dr. Heike Müller, Förderservice der Wirtschaftskammer Vorarlberg

Förderungen für Jungunternehmer. 23. April 2015 Dr. Heike Müller, Förderservice der Wirtschaftskammer Vorarlberg Förderungen für Jungunternehmer 23. April 2015 Dr. Heike Müller, Förderservice der Wirtschaftskammer Vorarlberg Gründerzahlen 2014 23. April 2015-2 Förderungen? Wo beginnen? 23. April 2015-3 Hilfe im Förderdschungel

Mehr

Eigenkapitalinitiativen der aws Bernhard Sagmeister

Eigenkapitalinitiativen der aws Bernhard Sagmeister Eigenkapitalinitiativen der aws Bernhard Sagmeister Wolf Theiss, Wien 25.11.2014 Gesetzlich definierte Ziele und Aufgaben 2 des Austria Wirtschaftsservice Gesetz Schaffung von Arbeitsplätzen, Stärkung

Mehr

Die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten der Investitionsbank Berlin

Die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten der Investitionsbank Berlin Die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten der Investitionsbank Berlin 06. Juni 2012 Leslie Jakstat Endspurt 06. Juni 2012 Die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten der IBB 2 Förderkredite - Überblick

Mehr

Neuerungen bei den Förderungen der aws 11.03.2015. Inhalt. Garantien. ERP-Kredite. Zuschüsse für Gründungen. aws-eigenkapitalinitiativen.

Neuerungen bei den Förderungen der aws 11.03.2015. Inhalt. Garantien. ERP-Kredite. Zuschüsse für Gründungen. aws-eigenkapitalinitiativen. Neuerungen bei den Förderungen der aws Inhalt Garantien ERP-Kredite Zuschüsse für Gründungen aws-eigenkapitalinitiativen Tipps Beispiele aus der täglichen Praxis 2 1 aws Garantien Schwerpunktsetzungen:

Mehr

Martina Ebner. NÖ Wirtschaftsförderung NÖ Wirtschaftsförderungs- und Strukturverbesserungsfonds. 7. Oktober 2004

Martina Ebner. NÖ Wirtschaftsförderung NÖ Wirtschaftsförderungs- und Strukturverbesserungsfonds. 7. Oktober 2004 Martina Ebner NÖ Wirtschaftsförderung NÖ Wirtschaftsförderungs- und Strukturverbesserungsfonds 7. Oktober 2004 Schwerpunkte der NÖ Wirtschaftsförderung mit EU Kofinanzierung: Neugründung/Betriebsansiedlung/Strukturverbesserung

Mehr

Mein Geschäftsplan. Finanzierung und Förderung

Mein Geschäftsplan. Finanzierung und Förderung Mein Geschäftsplan Finanzierung und Förderung Mag. Thomas Krauhs GO! GründerCenter Salzburger Sparkasse Stand 02.05.2012 Die Finanzierung Unternehmen benötigen zur Leistungserbringung Vermögen (Maschinen,

Mehr

5. Mittelstandstag Berlin Forum 3 Investitionsfinanzierung für den Mittelstand

5. Mittelstandstag Berlin Forum 3 Investitionsfinanzierung für den Mittelstand 5. Mittelstandstag Berlin Forum 3 Investitionsfinanzierung für den Mittelstand 17.Oktober 2011 Investitionsbank Berlin Heinz-Joachim Mogge Kundenberatung Wirtschaftsförderung IBB Produktfamilien in der

Mehr

Sonderprogramm Betriebliche Hochwasserhilfe des BMWA und der betroffenen Länder NÖ, OÖ, Sbg. und Stmk. unter Einbindung des Bankensektors

Sonderprogramm Betriebliche Hochwasserhilfe des BMWA und der betroffenen Länder NÖ, OÖ, Sbg. und Stmk. unter Einbindung des Bankensektors Sonderprogramm Betriebliche Hochwasserhilfe des BMWA und der betroffenen Länder NÖ, OÖ, Sbg. und Stmk. unter Einbindung des Bankensektors Ergebnis der Verhandlungen 1. BESCHREIBUNG DER MASSNAHME: Das Bundesministerium

Mehr

Finanzierungsangebote der Investitionsbank Berlin

Finanzierungsangebote der Investitionsbank Berlin Finanzierungsangebote der Investitionsbank Berlin 20. Mai 2010 Ronald Freier 27.05.2010 Finanzierungsbausteine IBB 1 Vorstellung IBB Die Investitionsbank Berlin (IBB) In der jetzigen Form 1992 gegründet

Mehr

nderförderungen rderungen Ein guter Start ins Unternehmerleben

nderförderungen rderungen Ein guter Start ins Unternehmerleben Gründerf nderförderungen rderungen Ein guter Start ins Unternehmerleben Gründertage der WK Wien / 13. April 2010 Förderconsulting der Raiffeisenlandesbank NÖ und Wien Mag. Bernhard Rak bernhard.rak@raiffeisenbank.at

Mehr

aws Gründen & junge Unternehmen Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International

aws Gründen & junge Unternehmen Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International aws Gründen & junge Unternehmen Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International Erfolgreich gründen in starker Partnerschaft Sie wollen Ihr eigenes Unternehmen gründen? Sie

Mehr

NÖBEG ziel sicher finanzieren

NÖBEG ziel sicher finanzieren NÖBEG ziel sicher finanzieren Stille Beteiligungen & Bürgschaften Mag. Markus Weiss St. Pölten, 3. März 2016 / Seite 1 Wir finanzieren: Gründung Investitionen Wachstum Übernahme/Nachfolge für Unternehmen

Mehr

KWF Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds

KWF Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds KWF Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds Organisation Ziele Zielgruppe 1993 gegründet 42,5 Mio. EUR pro Jahr (+ 11,1 Mio. EFRE) 25 Mitarbeiter Stärkung des Unternehmens Kärnten Unternehmen, die - innovativ

Mehr

Nachrangdarlehen zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur für kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft

Nachrangdarlehen zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur für kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft Nachrangdarlehen zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur für kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft Was wird gefördert? Mit dem Nachrangdarlehen werden Investitionen, die

Mehr

Begünstigte(r):... Projekttitel:... Fragen AGVO KMU. AGVO Regional. Leitlinien FEI. Beschreibung

Begünstigte(r):... Projekttitel:... Fragen AGVO KMU. AGVO Regional. Leitlinien FEI. Beschreibung Referenzdokument VB 24, Version 1 EU-Beihilfenrecht im Rahmen der EU-Strukturfondsabwicklung Begünstigte(r):... Projekttitel:... Zutreffendes ankreuzen 1. 2. EFRE-Förderung beruht auf welcher beihilfenrechtlichen

Mehr

Fördermöglichkeiten für Jungunternehmer

Fördermöglichkeiten für Jungunternehmer Fördermöglichkeiten für Jungunternehmer Mag. Alexander Stockinger Förder-Service WKO Oberösterreich 04. Mai 2010 Schwierigkeiten bei der Unternehmensgründung Abwicklung rechtlicher oder administrativer

Mehr

Information über das ERP-Innovationsprogramm der KfW

Information über das ERP-Innovationsprogramm der KfW Information über das ERPInnovationsprogramm der KfW Für mittelständische Unternehmen Stand: Juli 2013 ERPInnovationsförderung der KfW Programmstruktur Ab 1,05 % effek. Jahreszins Stand 26.07.2013 Wer kann

Mehr

Wachstum und Innovation konsequent fördern. Kurt Leutgeb - aws 25.6.2014

Wachstum und Innovation konsequent fördern. Kurt Leutgeb - aws 25.6.2014 Wachstum und Innovation konsequent fördern Kurt Leutgeb - aws 25.6.2014 Wachstum und Innovation konsequent fördern 2 Inhalt Rückblick 2013 Ausblick MJP 2014-2016 Neuerungen - Garantien - Prämien ERP-Kredite

Mehr

Volksbanken Fördertag 2014. 13.5.2014 Anton Neunteufl - aws

Volksbanken Fördertag 2014. 13.5.2014 Anton Neunteufl - aws Volksbanken Fördertag 2014 13.5.2014 Anton Neunteufl - aws Inhalt Profil und Auftrag der aws Leistungsdaten Neuerungen Was und wie fördert die aws? Praktische Tipps aws-fördermanager 3 Inhalt Profil und

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen

Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen Platz für Foto Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen Beratertag für Unternehmen im Landkreis Potsdam-Mittelmark Carsta Matthes, Teltow, 25.05.2010 Agenda Übersicht -Wir stellen uns vor -Förderangebot

Mehr

Unternehmensförderung in Brandenburg

Unternehmensförderung in Brandenburg Platz für Foto Unternehmensförderung in Brandenburg Cash & Coffee Carsta Matthes, Potsdam, 21. November 2013 Agenda ILB Profil und Zahlen Förderung von Unternehmen - Überblick Zuschussprogramme GRW-G Förderung

Mehr

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Themenschwerpunkte Tipps für das Kreditgespräch Öffentliche Finanzierungshilfen 2 Regeln

Mehr

aws erp-regionalprogramm

aws erp-regionalprogramm aws erp-regionalprogramm Ziele Der Schwerpunkt der Förderung liegt bei der Unterstützung von technologisch anspruchsvollen, Struktur verbessernden Projekten in benachteiligten Regionen und im ländlichen

Mehr

Finanzierung mit Eigenkapital i2 Die Börse für Business Angels

Finanzierung mit Eigenkapital i2 Die Börse für Business Angels Eigenkapitalförderungen Finanzierung mit Eigenkapital i2 Die Börse für Business Angels www.business-angels.at App für Investoren http://i2.awsg.at Basis für Fremdkapital aws Double Equity Haftung Alternative

Mehr

Tourismusförderungen

Tourismusförderungen Tourismusförderungen Möglichkeiten und Kriterien Mag. Dr. Patricia Radl-Rebernig, MBA Allgemeines Förderstellen Österreichische Hotel- und Tourismusbank GmbH KWF Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds Kommunalkredit

Mehr

kwf-richtlinie»finanzierung«

kwf-richtlinie»finanzierung« kwf-richtlinie»finanzierung«im Rahmen des Kärntner Wirtschaftsförderungsgesetzes, lgbl. Nr. 6 1993, in der geltenden Fassung, sowie im Rahmen von Richtlinien und Programmen von Förderungsaktionen des Bundes

Mehr

aws erp-kredit Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International

aws erp-kredit Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International aws erp-kredit Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International Mit guten Investitionen zu besseren Konditionen Sie wollen in die Zukunft investieren und für einen Investitionskredit

Mehr

austria wirtschaftsservice

austria wirtschaftsservice austria wirtschaftsservice ECO Förderungsupdate / aws-förderungen Graz 28.06.2011 Austria Wirtschaftsservice (aws) Wer wir sind Gründung 2002 Zentrale Förderinstitution des Bundes zur Abwicklung der unternehmensbezogenen

Mehr