Jahre im Sport vereint!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jahre im Sport vereint!"

Transkript

1 Ausgabe Jahrgang 56 Das offizielle Vereinsmagazin Jahre im Sport vereint! Vereinsinfo Ehrungen und Auszeichnungen Fußball FIFA BALLON DO R nach Wolfsburg Turnen Erfolgreich im Liga-Finale

2 »Nach dem Sport freue ich mich auf s Kochen.«Alexander Meier wohnt mit Wunschausstattung bei Volkswagen Immobilien. 2

3 Vorwort Liebe Mitglieder, liebe VfL-Interessierte, auch das Präsidium Ihres Vereins hat für das Jahr 2015 gute Vorsätze gefasst. Wir wollen im VfL Wolfsburg e.v. als Familie noch enger zusammenrücken und vor allem die Kommunikation und Transparenz verbessern. Und da messe ich dem Vorwort in unserer Vereinszeitschrift eine große Bedeutung bei, wie alle Kolleginnen und Kollegen im Präsidium. Es ist mir wichtig, Sie am Vereinsleben zu beteiligen und aus erster Hand zu informieren. Als Präsident Ihres Vereins möchte ich Sie mit einigen grundsätzlichen Gedanken auf unser Geburtstagsjahr einstimmen. Sieben Jahre nach der Stadt Wolfsburg wurde unser Verein gegründet. Unseren 70. Geburtstag feiern wir in diesem Jahr mit einem dem Anlass angemessenen Programm. Mit unseren 27 Abteilungen und etwa 4800 Mitgliedern zählen wir zu den am breitesten aufgestellten Vereinen in Niedersachsen. Unseren Athleten und Athletinnen mit ihren Erfolgen bei Olympischen Spielen, bei Welt-, Europa- und Deutschen Titelkämpfen verdankt es die Stadt Wolfsburg, dass ihr Name weltweit im Sport einen guten Ruf hat. Und es war unsere Fußballabteilung, die das Fundament dafür geschaffen hat, dass es seit 18 Jahren tollen Bundesliga-Fußball in Wolfsburg gibt. Wir müssen uns nicht verstecken! Und darum sage ich ganz deutlich, wenn es nun um Investitionen in eine zeitgemäße Infrastruktur geht, Jetzt sind wir dran!. Wir sind ein Stadtverein und lassen uns nicht an den Rand drängen. Wir wissen genau, was wir wollen: eine moderne Infrastruktur, neue Geschäftsfelder und einen Wohlfühlfaktor für alle, die bei uns Sport treiben. Wenn wir die Zukunft erfolgreich gestalten wollen, benötigen wir nicht nur ständig neue zeitgemäße Angebote, sondern wir müssen unseren Sportlern und Sportlerinnen eine Heimat geben. Der Gesundheitssport ist ein Wachstumsfeld für die kommenden Jahre. Mit altersgerechten Angeboten müssen wir für unseren VfL Wolfsburg e.v. werben. Gerade für unser Geburtstagsjahr könnte ich mir eine Mitgliederwerbeaktion im Verein vorstellen. Motto: 5000plus. Zum Schluss möchte ich noch ausdrücklich ein Bekenntnis zum Leistungssport in unserem Verein ablegen. Nur die Spitze zieht die Breite nach sich. Wir brauchen in allen Disziplinen dringend Leuchttürme. Aber - der Leistungssport muss für uns auch bezahlbar sein. Ich freue mich auf viele persönliche Begegnungen, nicht nur im Jahr unseres 70. Bestehens. Ihr Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Vereinsinfo 4 Bademäntel und Kinogutscheine für die Meister Badminton 10 Früher Start ins Badminton-Jahr 2015 Boxen 10 Junge Wölfe schlagen zu Fechten 12 Erfolg beim Deutschland-Pokal Fördersport 13 Erfolgreiche Teilnehmer bei offener Landesmeisterschaft Fußball 13 Weltfußballerin und Welttrainer Gewichtheben 14 Aufruf zur Rudelbildung Handball 18 Neues Jahr, wir kommen! Hockey und Tischfußball 20 Start in die Hallensaison Judo / Ju -Jutsu 22 Dan-Prüfung abgelegt Karate 26 Neue Danträger Kyūdō 26 Neujahrsschießen Leichtathletik 27 Sven Knipphals jetzt zu mieten Reha- und Behindertensport 30 Termine Jahr 2015 Rollkunstlauf 31 DJ Jazzman rockte das Haus Schwimmen 32 Schwimmen in Himmelsthür Tanzen 32 Bartels mit guten Ergebnissen Turnen Jahre aktiv Peter Haase Wushu 35 Duan Vorbereitungslehrgang in Wolfsburg 3

4 Vereinsinfo Bademäntel und Kinogutscheine für die Meister Der VfL Wolfsburg e.v. ehrte seine erfolgreichsten Sportler und Sportlerinnen. 77 Athletinnen und Athleten aus den 27 Abteilungen des VfL Wolfsburg e.v. waren im Sportjahr 2014 in ihren jeweiligen Disziplinen führend, holten Meistertitel oder Medaillenplätze. 48 von ihnen waren der Einladung ihres Vereins gefolgt und ließen sich im Rahmen einer Feierstunde für ihre Erfolge ehren. Und es waren wahre Siegertypen, die sich auf der Veranstaltung noch einmal im Glanz ihrer sportlichen Taten sonnen konnten. Und als Lohn für die Titel gab es nicht nur den Beifall. Präsident Prof. Dr. Peter Haase und Präsidiumsmitglied Volker Böhme teilten sich die Arbeit der Ehrung. Der Präsident kämpfte sich durch die Namensliste und sparte auch nicht mit dem einen oder anderen lobenden Kommentar, Volker Böhme überreichte die Urkunden und ließ sich mit den Titelträgern fotografieren. Es ließ sich im Saal der Vereinsgaststätte nicht leugnen, der VfL Wolfsburg e.v. feiert in diesem Jahr Geburtstag. Ein neues Jubiläumslogo begrüßte die Gäste bereits am Eingang: eine dicke Sieben und eine schwungvolle Null mit integriertem W, ein echter Hingucker. Und auch die Präsente für die Geehrten waren dem Anlass angemessen. Erstmals gab es neben den Urkunden für die Älteren die neuen VfL-Bademäntel, für die Jüngsten unter den erfolgreichen Sportlern Kinogutscheine, passend verpackt in einer kleinen Filmdose. Sportlerehrung In diesem Jahr war die Zahl der Geehrten etwas kleiner als in den Vorjahren. Was aber nicht an mangelnden Erfolgen lag, sondern dass die Kriterien ein wenig enger gefasst wurden. Aber diese Neuerung machte sich zum Beispiel bei den Armwrestlern nicht bemerkbar. Hier konnte sich allein die Familie Täger im Jahr 2014 über 23 Titel freuen. Mit bei den Geehrten war auch wieder Martin Müller (Reha- und Behindertensport), der bereits mehr als 100 Titel insgesamt sammeln konnte (wie VfL-Chronist Joern Radmer aus seinem großen Wissensschatz zu berichten wusste). Die Abstauber des Abends, so Präsident Peter Haase, waren aber die Wushu -Sportler und Sportlerinnen. Die Aufzählung ihrer Erfolge und Titelträger wollte einfach kein Ende nehmen. Dennoch, wie von Geisterhand geplant, endeten die Ehrungen in dem Moment, in dem das Buffet mit Putengeschnetzeltem und Schweinebraten eröffnet wurde. Und es blieb auch noch genügend Zeit für Gespräche zwischen Sportlern, den Präsidiumsmitgliedern, dem Geschäftsführer und den Abteilungsleitern. Letztere wurden übrigens für ihr Engagement im Sportleben des Vereins auch mit dem neuen VfL-Bademantel belohnt.. Präsident Peter Haase: Dank für Treue und Engagement VfL Wolfsburg e.v. ehrte im Rahmen einer Feierstunde seine langjährigen Mitglieder Die Veranstaltung im Saal der Vereinsgaststätte am Elsterweg hat schon Tradition. Es war dem Verein, der in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag feiert, schon immer ein Bedürfnis, seinen Mitgliedern in der Öffentlichkeit zu beweisen, wie wichtig sie für das Vereinsleben sind. VfL-Präsident Peter Haase: Sie sind das Fundament unseres Vereins. Ihr Engagement und Ihre Treue sichern die Zukunft unseres VfL Wolfsburgs. In sportlicher, menschlicher und auch finanzieller Hinsicht. In diesem Jahr waren es 99 Männer und Frauen, die von Peter Haase, Vizepräsident Gerd W. Hummel und Präsidiumsmitglied Roland Lekon geehrt wurden. Neben einer Urkunde konnten sich die Geehrten über einen VfL-Bademantel freuen, das Präsent im Jubiläumsjahr. Die Abteilungen, die sozusagen von Vereinsgründung an mit dabei sind, Turnen, Handball und Leichtathletik, stellten auch die größte Anzahl derer, die einen Bademantel mit nach Hause nehmen durften. Es sind inzwischen Sportlegenden, die dem VfL Wolfsburg e.v. bereits seit 65 Jahren angehören. Wie zum Beispiel der Fechter Siegfried Sommer (er holte den ersten Fechttitel für den VfL), der Weltklasse-Handballer Paul Schwope, die Turnerin Felizitas Fraude und Detlef Wittig, inzwischen Aufsichtsratschef des EHC Wolfsburg. Legendär sind aber auch bereits Jens Knipphals (mehrfacher deutscher Meister im Weitsprung) und Hans-Jürgen Vogel (Tanzsport), die dem Verein 55 Jahre angehören. Interessant eine Zahl am Rande: die gesamte Familie Knipphals bringt es zusammen auf 255 Jahre Vereinszugehörigkeit. Da konnte Robby Novak (Leichtathletik) nur staunen. Seine Familie konnte aber immerhin auch 162 Jahre Gesamt-Vereins-Zugehörigkeit vorweisen. 50 Jahre Mitglied im Verein ist Werner Morawietz, Leichtathlet, Trainer und Entdecker des schnellsten Wolfs, des Sprinters Sven Knipphals. Ebenso lange im VfL Wolfsburg e.v. ist Dr. Khosrow Amirpour, jahrelang Vereinsarzt und bekannt durch seinen Einsatz für behinderte Kinder. Die Veranstaltung am Donnerstagabend bietet eine der selten gewordenen Möglichkeiten, abteilungsübergreifend ins Gespräch zu kommen. Eine Gelegenheit, die nicht nur die Ehrenmitglieder Klaus Glahn (Weltklasse-Judoka), Jörn Radmer ( Mister Leichtathletik ) und Georg Kugland ( Satzungsexperte ) intensiv nutzten. Dabei hatten die Unterhaltungen meist eines gemeinsam. Sie begannen mit dem Satz Es war einmal.... 4

5 Vereinsinfo All diese schönen Erfolge sind nur möglich durch den ständigen ehrenamtlichen Einsatz unserer Trainer und Prüfer: Tanja Bollmoor, Rolf Burscheid, Angelika und Dieter Dettmer, Ralf Düring, Uschi Erdmenger, Martina Gröger, Hans und Silvia Hofmeister, Marion und Jörn Radmer, Rene Schaab und Kristin Schubert, bei denen sich Gerd W. Hummel mit einem Fan-Schal für ihre Arbeit bedankte. Mitgliederehrung Senioren sind beim Sportabzeichen nicht zu schlagen VfL Wolfsburg e.v. ehrte in festlichem Rahmen 184 erfolgreiche Athleten und Athletinnen Am Samstag hat der VfL Wolfsburg e.v. zum achten Male in einem großen Rahmen seine Athleten und Athletinnen geehrt, die 2014 die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen erfolgreich absolviert haben. Vizepräsident Gerd W. Hummel überreichte mit tatkräftiger Unterstützung von Marion Radmer Urkunden, Blumen und kleine Präsente. Mit 184 erfolgreichen Sportabzeichenbewerbern dürfte der VfL Wolfsburg in diesem Jahr auf Patz zwei in der Stadtwertung stehen. Unsere Wiederholungstäter Im Wettbewerb der Abteilungen waren wiederum die Leichtathleten, vor den Badminton- und den Rehasportlern die erfolgreichsten. Rund zwei Stunden dauerte die Ehrung in einem festlichen Rahmen, die die Cheerleader durch einen kleinen Ausschnitt aus ihrem Programm bereicherten.. Sportabzeichenverleihung v.li. Angelika Dettmer, Silvia Hofmeister, Hans Hofmeister, Uschi Erdmenger, Rolf Burscheid, Marion Radmer Wie in den Jahren zuvor waren es wieder die Senioren, die natürlich die höchsten Wiederholungszahlen auswiesen: Karla Tilke, Bärbel Gorius (je 49) und Maria Skritek (48) bei den Damen sowie Hans-Joachim Kirsch (48), Dr. Horst Müller-Neuhoff (46) und Prof. Dr. Dietrich Morghen (43) bei den Herren. 52 Aktive haben die Bedingungen zu ersten Mal erfüllt. Dabei waren die ältesten Teilnehmer Hans-Joachim Kirsch (Jg. 1927) und Prof. Morghen (Jg. 1928), die jüngste Mieke Kleinbogardt (Jg. 2009). Mit diesen 184 Absolventen wurde die Vorjahreszahl von 169 deutlich übertroffen. Auch bei den Familien konnten diesmal 16 gegenüber 13 in 2013 geehrt werden. 5

6 Vereinsinfo Sport trifft Kultur noch freie Plätze bei einigen Touren! Bereits in der letzten Ausgabe wurde der neue Veranstaltungskalender von Sport trifft Kultur vorgestellt. Nach einer intensiven ersten Anmeldephase gibt es nach wie vor die Möglichkeit zur Anmeldung. Bei einigen Veranstaltungen ist nur noch die Warteliste aktiv, bei den drei folgenden gibt es sogar noch freie Plätze: Tour 2: Schiffshebewerk Scharnebeck Tour 6: Leipzig (inkl. Weihnachtsmarkt) Schiffshebewerk, Biker Fotolia.com MarcelS Fotolia.com VfL-informiert im April. Das zur Bauzeit weltgrößte Doppelsenkrecht Schiffshebewerk Scharnebeck bei Lüneburg ist das Ziel der Fahrt. Eine große Bedeutung auch für unsere Region hat das Bauwerk dadurch, dass es die Verbindung zwischen Elbe und Mittellandkanal über den Elbeseitenkanal gewährleistet. Bestandteile der Reise werden neben der Besichtigung selbst ein Mittagessen sowie eine Schifffahrt sein. Termin: 15. April 2015 Veranstaltungsdauer: ca. 10 Stunden Kosten: 24,- Euro Max. Teilnehmerzahl: 48 Personen Schon traditionell steht bei der Abschlussreise des Jahres das Thema Weihnachten im Mittelpunkt. Im Jahr 2015 entführen wir Sie in das weihnachtliche Leipzig. Nach einer kombinierten Stadtrundfahrt mit Stadtrundgang durch die elftgrößte Stadt der Bundesrepublik, bekommen Sie genügend Zeit, den mit fast 500-jähriger Tradition ausgestatteten Weihnachtsmarkt ausgiebig zu erkunden. Termin: 13. Dezember 2015 Veranstaltungsdauer: ca. 11 Stunden Kosten: 15,- Euro Max. Teilnehmerzahl: 47 Personen Tour 5: Zuckerfabrik Schladen Täglich nimmt jeder Mensch Zucker zu sich. Wo dieser aber herkommt oder wie er hergestellt wird, wissen dagegen nur wenige. Die Reise in eine der ersten Zuckerfabriken im zuckerhistorisch traditionsreichen Braunschweiger Land schafft abhilfe. Wagen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Zuckerherstellung. Termin: 28. Oktober 2015 Veranstaltungsdauer: ca. 5 Stunden Kosten: 8,- Euro Max. Teilnehmerzahl: 48 Personen Informationen zum Ablauf/Anmeldung Anmeldungen für die Veranstaltungen im Jahr 2015 nimmt die VfL Geschäftsstelle (Elsterweg 5, Wolfsburg) entweder persönlich oder telefonisch unter entgegen. Den genauen zeitlichen Ablauf der Veranstaltungen bekommen Sie nach der Anmeldung mitgeteilt. Änderungen der Veranstaltungen (Zeit, Inhalt etc.) sind jederzeit möglich. Teilnahmeberechtigt sind alle Vereinsmitglieder über 60 Jahre. Die Anmeldungen werden nach Anmeldezeitpunkt entgegengenommen. Meldungen können telefonisch oder persönlich erfolgen. Für alle Veranstaltungen werden Wartelisten geführt. Es sind keine Gruppenanmeldungen möglich. Jeder Interessierte bekommt nach der mündlichen Anmeldung ein Formular (inkl. des genauen, zeitlichen Ablaufs) zugesandt. Das Formular muss ausgefüllt an die VfL- Geschäftsstelle zurück geschickt werden. Zeitgleich mit dem Formular wird die Rechnung versendet. Diese muss gemäß des Zahlungsziels bezahlt werden. Erst dann ist die Teilnahme gesichert. Ist bis zum vereinbarten Zahlungsziel kein Eingang der Teilnahmegebühr verzeichnet worden, wird der Platz wieder frei und es kann gegebenenfalls eine Teilnehmerin bzw. ein Teilnehmer von der Warteliste nachrücken. Ein grundsätzlicher Anspruch auf Rückzahlung der Teilnehmergebühr besteht nicht. Unter zwei Umständen erfolgt eine Rückzahlung: > 6

7 Vereinsinfo 1) Die Warteliste ist noch mit weiteren, teilnahmewilligen Personen gefüllt. 2) Die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer, der entgegen der Anmeldung nicht teilnehmen kann bzw. will, sorgt für Ersatz. Der Ersatz muss allerdings dem teilnahmeberechtigten Personenkreis angehören.. VfL-Informiert Berlin Friedrichstadtpalast Auch in diesem Jahr sollen die Ü60-Mitgleder des VfL einiges zu sehen bekommen und daher fiel am der Startschuss für die erste Sport trifft Kultur -Reise. THE WYLD Nicht von dieser Welt hieß das Stück, was wir zu sehen bekamen. Eine Mischung aus Akrobatik und Tanz mit vielen verschiedenen außergewöhnlichen Kostümen. Am meisten beeindruckt war mit Sicherheit der Großteil der weiblichen Gäste von den männlichen Muskelpaketen, die mit ihren Pyramiden bei so einigen ein schmerzverzerrtes Gesicht hinterlassen haben. Andere hingegen waren angetan von den Kunststücken, die die Pudel mit den unterschiedlichsten Frisuren aufgeführt haben. Nach der bunten Show ging es dann wieder in den Bus und wir machten uns auf Richtung Wolfsburg. Gegen 21:30 Uhr trafen dann alle erschöpft aber berauscht von einem schönen Tag wieder am Stadion am Elsterweg ein.. Ziel war die Hauptstadt Deutschlands. Und die erste Tour hatte es in sich. Das Programm war prall gefüllt und daher haben wir auch pünktlich um 8:30 Uhr den Elsterweg in Richtung Berlin verlassen. Im Bus hat uns der Busfahrer mit einem Informationsfilm über die Entstehung Berlins schon einmal auf den erkenntnisreichen und durchaus spannenden Samstag in Berlin vorbereitet. Am Bahnhof Zoo angekommen hatten wir noch einmal ein wenig Zeit uns mit etwas Reiseproviant auszustatten, ehe uns die Stadtführerin Antje unter ihre Fittiche nahm. Unter ihrer Leitung und einigen gekonnten Busmanövern Bernd Müllers, ging es vorbei an den stadtbekannten Sehenswürdigkeiten, wie dem Fernsehturm, dem Brandenburger Tor oder der Siegessäule. Wir hörten einige interessante Geschichten zur Entstehung, aber auch Informationen über relativ unscheinbare Gebäude. Weiter ging es zu den Botschaften aus anderen Ländern, die an Farbe und Baustil zu beeindrucken wussten. Ob grün, rot, pink oder blau, hier war jede Farbe an den Hauswänden der Botschaften zu finden. Nach einem kurzen Stopp bei schönstem Sonnenschein für ein Gruppenfoto vor dem Brandenburger Tor, ging es dann auch schnurstracks in Richtung Friedrichstadtpalast, welcher das Hauptziel unserer Fahrt sein sollte. 7

8 8

9 Vereinsinfo Der Jugendausschuss in Action Termin schon mal vormerken!!! Ostereier-Suchaktion beim VfL Wolfsburg e.v. am 05. April 2015 Am Ostersonntag, den 05. April 2015 um Uhr findet wieder die Ostereier-Suchaktion des VfL Wolfsburg e.v. statt. Wir treffen uns - wie im Vorjahr - in der VfL-Gaststätte. Von dort werdet ihr dann gemeinsam mit dem Osterhasen die Suche starten. Wir würden uns riesig freuen, wenn ihr auch dabei seid. Gerne dürft ihr eure Geschwister mitbringen. Für einen kleinen Imbiss sorgen wir. Meldet euch bitte bis spätestens 29. März 2015 in der VfL-Gaststätte oder in der Geschäftsstelle an, damit der Osterhase auch rechtzeitig anfangen kann, genug Ostereier zu verstecken. Wir sehen uns am 05. April. Euer Jugendausschuss. Wir trauern um unsere verstorbenen Mitglieder VfL Wolfsburg e.v. Unter Wölfen Unser Verein ist unter die Wölfe geraten. Denn wir haben die Zusammenarbeit mit der Fußball GmbH auf dem Gebiet der Öffentlichkeitsarbeit verstärkt. Bei jedem Heimspiel können die Arena-Besucher nun lesen, was der VfL Wolfsburg e.v. im Jahr seines 70. Geburtstages zu bieten hat. Auf einer Seite im Stadionmagazin Unter Wölfen präsentieren wir uns: neue Kursangebote, interessante Abteilungen, sportliche Leuchttürme. Ob als Reportage, Interview oder als Bericht mit Fotos, die Seite des VfL Wolfsburg e.v. ist stets ein echter Hingucker.. Trauer um Werner Harmeling und Siegfried Thomas Innerhalb von nur wenigen Wochen verlor der VfL zwei Persönlichkeiten, die über Jahrzehnte maßgeblich zum Erfolg und Ansehen des VfL beigetragen haben. Werner Harmeling war über 50 Jahre Mitglied im Verein und übernahm in dieser Zeit unterschiedlichste Funktionen. Abteilungsleiter Rasenkraftsport, stellvertretender Geschäftsführer und Vizepräsident waren unter anderem drei seiner bedeutendsten Ämter. Zudem kümmerte er sich nebenbei als Bundeswehrbeauftragter für die Belange vieler Mitglieder wurde Werner Harmeling für seine Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt. Siegfried Thomas hat lange Jahre sowohl als Vizepräsident, als Mitglied des Aufsichtsrats der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH und als Mitglied des Vereinsrates die Interessen des Vereins innerhalb und außerhalb der Stadt Wolfsburg auf hervorragender Weise vertreten. Werner Harmeling und Siegfried Thomas werden uns stets ein Vorbild bleiben. Der Verein wird beiden ein ehrendes Andenken bewahren. Werner Harmeling Badminton 7. Dezember 2014 Günther Litzenberg Fußball 11. Februar 2015 Erika Oertelt Turnen 21. Februar 2015 Wir werden ihnen ein ehrendes Gedenken bewahren. Präsidium VfL Wolfsburg e.v. 9

10 Badminton Früher Start ins Badminton-Jahr 2015 Nach der zweiwöchigen Weihnachtspause hieß es für Anja und Heike Stock schnell wieder ins Badmintontraining einzusteigen, da bereits für Mitte Januar das erst A-Doppelranglistenturnier angesetzt war. Nach einem unglücklich verlorenen ersten Damendoppel konnten sich die Zwillingsschwestern deutlich steigern und haben die weiteren vier Spiele für sich entscheiden können. Am Ende des Tages belegten die VfLerinnen den fünften Platz.. Teilnahme am A-Ranglistenturnier Einzel O19 in Gifhorn In Vorbereitung auf die anstehende Landesmeisterschaft 2015 der Altersklasse haben Anja und Heike Stock an dem höchsten Niedersächsischen Ranglistenturnier teilgenommen. Anja hatte nach insgesamt vier gewonnenen und einem verlorenen Match den fünften Platz erkämpft und für die anstehenden Meisterschaftswettkämpfe viel Spielpraxis sammeln können. Bei Heike fehlte es leider an der richtigen Wettkampfeinstellung. Sie belegte Platz neun nach insgesamt 13 gespielten Sätzen.. Ansprechpartner Badminton Stock, Heike Telefon: Junge Wölfe schlagen zu Boxen Für einen perfekten Jahresausklang sorgte der Box-Nachwuchs. Beim Turnier am in Hannover gab es gleich vier Medaillen für alle Wolfsburger Teilnehmer und dazu viel Lob. Ali Hakim, Altrin Gerbeshi sowie Jawoud und Hassan Salman sorgten bei der letzten Boxveranstaltung im Jahr noch einmal für Aufsehen und brachten gleich drei Gold-, und eine Silbermedaille mit nach Hause. Die vier Boxer zeigten sich technisch auf einem guten Niveau, sodass es kaum jemanden auffiel, dass bis auf Ali Hakim keiner der Sportler vorher schon einmal für einen richtigen Kampf in den Ring gestiegen war. Landesmeisterschaft 2015 Zwei Niedersachsentitel und drei Medaillen für den VfL Wolfsburg Für Anja und Heike Stock hat sich die Reise zu den Badminton-Landesmeisterschaften der Altersklassen in Cuxhaven gelohnt. Die Zwillinge belegten in allen drei Disziplinen (Dameneinzel, -doppel und Mixed) einen Podestplatz. Im gemischten Doppel der Altersklasse O40 belegt Anja Stock mit Mario Janetzko (TuS Bröckel) den 3.ten Platz. In der gleichen Disziplin konnte Heike Stock an der Seite von Peter Thiele (BV Gifhorn) einen Überraschungssieg erzielen. Nach gewonnenem Viertel- und Halbfinale traf das Mixed in Finale auf Frank Peter/ Iris Neumann (TV Metjendorf). Nach dem verlorenen ersten Satz konnten sich Stock und Thiele deutlich steigern und die folgenden zwei Sätze für sich entscheiden. Im Dameneinzel AK O45 trafen die Stock-Zwillinge erwartungsgemäß im Endspiel auf einander. In diesem Jahr hatte Anja die Nase vorne und gewann das Finale mit 21:17 und 21:15. Im anschließenden Damendoppel mussten sich die VfLerinnen nach gewonnenem Viertelfinale verletzungsbedingt aus dem Turnier verabschieden. Heike Stock hatte noch aus der Vorwoche eine akute Überlastung des rechten Schultergelenks und konnte die Doppeldisziplin nicht weiterspielen. Mit dem Erreichen des Halbfinales ist das VfL- Damendoppel ebenfalls für die Norddeutsche Meisterschaft 2015 qualifiziert.. v.li.: Jawoud Salman, Ali Hakim, Hassan Salman und Altrin Gerbeshi Auch die gegnerischen Trainer hatten folglich nur Lob für die Wolfsburger übrig. Hier zeigt sich wieder einmal, dass eine solide technische Grundausbildung, wie von Trainer Josef Staus praktiziert, der Schlüssel für den erfolgreichen Start im Boxsport ist. Letztlich waren die Kämpfe eine gute Basis für die anstehenden Bezirksmeisterschaften. Vor allem Ali Hakim gehört zu den Hoffnungsträgern im Jugendbereich. Wenn er sich auf diesem Niveau weiter wie bisher steigern kann, dann werden die Wolfsburger Box-Fans viel Freude mit ihm haben.. Ansprechpartner Boxen Hermann, Denny Telefon:

11 PARTNER-PROGRAMM Exklusive Vorteile für die Mitglieder des VfL Wolfsburg e.v. Dies sind einige Ihrer Vorteile: Kostenloses Girokonto mit attraktiver Guthabenverzinsung 1 Individuell und sicher profi tieren Sie von Sonderkonditionen bei unserem Kredit Kostenlose Visa Classic-Karte mit Gratis-Cash deutschlandweit 2 Kostenlose Servicenummer TARGOBANK Partner-Programm: (Mo.- Fr Uhr, Sa Uhr) Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch in der Filiale oder bei Ihnen zu Hause. Alle Vorteile finden Sie unter partnerprogramm (1) Bei regelmäßigem Gehaltseingang von mindestens 600, EUR in einem Betrag oder ab einem kontinuierlichen Guthaben von 2.500, EUR bei der TARGOBANK. Es gelten die Kondi tionen laut Preis- und Leistungsverzeichnis. Dieses Angebot gilt nur für Mitarbeiter bzw. Mitglieder der Kooperationspartner der TARGOBANK. (2) Gutschrift der Jahresgebühr, Hauptkarte 30, EUR, Zusatzkarte 15, EUR, im 1. Jahr auf Ihr Kreditkartenkonto. Mit Gratis-Cash können Sie an jedem Bankautomaten mit Visa-Logo in Deutschland kostenlos Geld abheben. Alles, was Sie dafür benötigen, ist ein Girokonto mit einem monatlichen Geldeingang von mindestens 600, EUR in einem Betrag bei der TARGOBANK. Für die Kreditkarte muss eine Lastschrifteinzugsermächtigung von diesem Girokonto bestehen. PP TAB TB_PP_14_807_CB AZ Wolfsburg PP 1017.indd :47 11

12 Fechten Erfolg beim Deutschland-Pokal VfL Degenteam im Deutschland-Pokal eine Runde weiter Das Degenteam des VfL Wolfsburg erreichte in eigener Halle mit einem 45:42 Sieg gegen den FK Hannover die nächste Runde im Deutschland-Pokal des Deutschen Fechterbundes. Der VfL trat mit der Besetzung Florian Koch, Albert Hoffmann und Christian Sauer an. Zum Auftakt lag der VfL nach den ersten drei Gefechten durch Siege von Sauer, Koch und Hoffmann mit 9 Treffern in Führung. In der Folge gewannen die Hannoveraner von den nächsten drei Gefechten zwei und kamen bis auf vier Treffer an den VfL heran. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung der drei VfL Fechter hatte Christian Sauer als Schlussfechter einen Vorsprung von 5 Treffern. Das finale Gefecht zwischen Christian Sauer und Dennis Olsen vom FK Hannover wurde durch das kluge, taktische Fechten von Christian Sauer bestimmt, der seinen Fünf-Treffervorsprung nutzte und das VfL Team zu einem 45 : 42 Sieg führte.. Vereinsmeisterschaften Wie in jedem Jahr fanden im November in der Turnhalle der Pestalozzischule die Vereinsmeisterschaften statt. 35 Fechterinnen und Fechter beteiligten sich an dieser familiären Veranstaltung. Eltern, Großeltern und Bekannte wollten sich davon überzeugen, ob ihre Kinder oder Enkelkinder innerhalb eines Jahres Fortschritte im Fechten gemacht haben.. Abteilungsleiter T.Strobel (li.) nimmt die Siegerehrungen vor Vereinsmeisterschaften Die Erstplatzierten: Platz Florett -Jungen Jahrgang 1 Nicolas Stöwer Samuel Enßlen Paul Olbrich Ben Kirschke 1999 Platz Florett -Mädchen Jahrgang 1 Hannah Klapproth Charlize Kamp 1 Alena Carius Lara Goldmann Elisa Weber Platz Herren-Florett 1 Florian Koch Stichkampf 2 Sebastian Dominitzki Stichkampf Platz Herren-Degen 1 Christian Sauer Stichkampf 2 Florian Koch Stichkampf Stichkampf Ansprechpartner Fechten Strobel, Thomas Telefon:

13 Fördersport Fußball Erfolgreiche Teilnehmer bei offener Landesmeisterschaft Am Samstag, den , fand in Braunschweig die Offene Landesmeisterschaft 2015 im Schwimmen des Behinderten-Sportverbandes-Niedersachsen e.v. statt. Es war die größte Veranstaltung dieser Art in Deutschland. Teilnehmer aus Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg nahmen mit 733 Einzel- und 22 Staffelstarts teil. Große Konkurrenz gab es aus dem leistungsstarken Verband Nordrhein-Westfalen und aus dem Teilnehmerfeld des Olympiastützpunktes Brandenburg/Potsdam. Dabei konnten unsere Schwimmerinnen und Schwimmer auf Grund ihres großen Trainingseinsatzes gute bis sehr gute Ergebnisse erzielen. Aileen Reinstein (Jg. 2000), Anne Fahrenkamp (Jg. 1999) und Robin Waleka (Jg.2004) erreichten ihre Qualifikationszeiten für die Internationale Deutsche Meisterschaft (IDM), die Ende April ( ) in Berlin stattfindet. Die Ergebnisse: Robin Waleka (Jg. 2004): Vier erste Plätze über 50m und 100m Brust, 50m und 100m Freistil, erreichte zwei Qualizeiten. Aileen Reinstein (Jg. 2000): 100m Brust 4. Platz, 50m Brust 5. Platz, 50m Freistil und 50m Rücken jeweils den 6. Platz, 100m Freistil 7. Platz. Erschwamm in vier Disziplinen top Qualizeiten für die IDM. Anne Fahrenkamp (Jg. 1999): 50m Freistil 3.Platz, 100m Rücken 4. Platz. Nimmt in zwei Disziplinen an der IDM teil. Eileen Braun (Jg. 2002): 50m Brust 6. Platz, 50m Freistil und 100m Brust je 7. Platz, Erich Günther (Jg. 1986): 50m Schmetterling 4. Platz, schrammte knapp am Podestplatz vorbei. 50m Rücken 7. Platz.. Weltfußballerin und Welttrainer Nadine Keßler und Ralf Kellermann gewinnen beim Ballon d Or. Mit zwei Trophäen kehrt das Duo, das der VfL Wolfsburg am Montag, 12. Januar, zum Fifa Ballon d Or entsandte, aus Zürich zurück. Nachdem Ralf Kellermann die Frauenmannschaft des VfL 2013 zum Triple führte und im vergangenen Jahr zum Double aus Meisterschaft und Champions League, durfte der 46-Jährige nun die Auszeichnung Welttrainer Frauenfußball 2014 entgegennehmen. Zu höchsten Ehren kam in Zürich auch Nadine Keßler. Die Spielführerin der Wölfinnen erhielt den Preis für die Weltfußballerin des Jahres. Keßler ist nach Nadine Angerer und Birgit Prinz die dritte deutsche Spielerin, die die prestigeträchtige Trophäe entgegennehmen durfte. Wer den Welttrainer und seine Elf live erleben möchte, sollte am 22. März um 18 Uhr in das neue AOK Stadion im Allerpark kommen. Im Viertelfinale der Champions League empfangen die Grün-Weißen den FC Rosengard. Beim schwedischen Meister steht unter anderem die fünfmalige Weltfußballerin Marta unter Vertrag. Die Wölfinnen können Ihre Unterstützung bei diesem spannenden Spiel gebrauchen.. v.l.n.r.: Anne Fahrenkamp, Robin Waleka, Erich Günther, Aileen Reinstein, Eileen Braun Ansprechpartner Fördersport Dettmer, Angelika Telefon: Ansprechpartner Fußball Heling, Volker Telefon:

14 Gewichtheben Aufruf zur Rudelbildung Für die Krassfit Challenge rufen wir alle Wölfe zur Rudelbildung auf! VfLer, seid ihr fit, tough und crazy? Habt ihr Lust auf die ultimative Herausforderung für Körper und Geist? Dann meldet euch bei den Gewichthebern im Kraftraum, oder unter Die KraftFitness-Sportler unserer Abteilung wollen eine abteilungsübergreifende VfL-Mannschaft für den Run mitten in Deutschland am aufstellen. Aber was ist die KrassFitChallenge überhaupt? Es handelt sich um einen Hindernislauf, wobei Frau/Mann zwischen drei Distanzen über 6+ Km, 13+ Km und 18+ Km wählen kann. Die zahlreichen Hindernisse bringen die Teilnehmer an ihre sportlichen, physischen und mentalen Grenzen. Während die 6+ km-strecke für Einsteiger und Hobby-Jogger gedacht ist, nehmen ambitionierte Läufer die 13+ Km-Strecke in Angriff und gut trainierte Sportler versuchen sich an der ultimativen KrassFit-Herausforderung: der 18+ Km-Strecke. Das KrassFit-Motto Ein Team, ein Ziel! bringt zum Ausdruck, dass die KrassFit Challenge eine Herausforderung ist, die man am besten im Team meistert, wobei jeder Teilnehmer seine Streckenlänge frei wählen kann. Viele Hindernisse erfordern echtes Teamwork jeder hilft jedem, um gemeinsam ins Ziel zu kommen. Gemeinsam Sport zu treiben und die eigene Fitness unter Beweis zu stellen, motiviert viele Hindernisläufer über sich selbst hinaus zu wachsen. Die KrassFit Challenge ist unter allen Hindernisläufen mit Sicherheit einer der umfassendsten Tests für die eigene Fitness und den Zusammenhalt im Team. Somit wäre es klasse, wenn wir die Rudelstärke auf allen Strecken gut verteilen könnten. Schaffst du es ins Ziel und willst dir dein Challenge Completed Finisher-Shirt verdienen? Die Organisation des einheitlichen Wolfskleides und die Beförderung zum Wettkampfort übernehmen die Gewichtheber. Meldet euch zuerst dort, damit wir euch den Teamnamen nennen können. Die Startanmeldung und Begleichung der Startgebühr übermimmt jeder Teilnehmer selbst. Weitere Infos unter: 14

15 Gewichtheben Leistungszentrum verschönert VfL-Mitglied Tommy Tayari hat über den Jahreswechsel die Flurwand im Leistungszentrum verschönert. Die Wand zeigt diverse Sportarten und symbolisiert unseren Leitspruch wir sind der Sport. Der weit über unsere Stadtgrenzen anerkannte Graffiti-Künstler entdeckte 1992 seine Leidenschaft für diese Kunst. Seine Werke sind in den Hallen von VW, in den Büros von Betriebsräten und sogar im Landesministerium zu finden. Neben Beruf und seinem zeitintensiven Hobby, hält sich der Familienvater fit bei unseren Gewichthebern. Es war sehr beeindruckend, wie Tommy solche Projekte akribisch vorbereitet. Erst wurden einzelne Mini-Motive auf dem Papier entworfen. Danach folgte die Vermessung vor Ort, um daraus eine maßstabsgetreue Entwurfsskizze zu erstellen. Nach den Vorbereitungsarbeiten an der Wand folgten die groben Formen der Figuren. Es war faszinierend anzuschauen, mit welcher Leidenschaft unser Fitness-Sportler die Figuren in der gesamten Woche herausgearbeitet hat. Wenn ihr Tommy auf unserem Gelände begegnet, sprecht ihn doch bitte einmal an und gebt ihm ein Feedback. Er wird sich darüber sicherlich freuen. Denn: Applaus ist des Künstlers Lohn! Im Namen aller VfLer bedanken wir uns bei Tommy, dass unser in die Jahre gekommenes Leistungszentrum nun eine spezielle persönliche Note bekommen hat.. 15

16 Gewichtheben Neue Hanteln für Kraftraum Alles neu macht bekanntlich der Mai - doch solange wollten die VfL-Gewichtheber nicht warten und legten schon Ende letzten Jahres Hand an den Trainingsraum im Leistungszentrum. Neben einem neuen frischen Anstrich wurden auch neue Geräte angeschafft, die helfen sollen, das Krafttraining zukünftig noch effektiver zu gestalten. Unser Dank gilt der Geschäftsstelle und besonders unserem Hausmeister Axel für die tatkräftige Unterstützung. ältester Teilnehmer 41 Jahre) beim Kräftemessen dabei waren. Gerade die Mischung aus Maximalkraft und Schnellkraft, gepaart mit Technik und Ausdauer, machen das Training so abwechslungsreich. Winterkraftdreikampf Erfahrene Betreuer stehen mit Rat und Tat zur Seite und der sportlich respektvolle und freundliche Umgang miteinander rundet das Ganze noch ab. Interesse geweckt? Dann schaut doch mal vorbei. Für die Zukunft sind noch weitere Neuigkeiten rund um den Kraftraum geplant; also, lasst Euch überraschen.. Trainingsspaß mit neuen Hanteln Dass sich solche Investitionen durchaus lohnen, zeigen die seit einiger Zeit wieder steigenden Mitgliederzahlen und die positive Resonanz auf unseren jährlichen Winterkraftdreikampf. Auch die letzte Ausgabe des beliebten Turniers im Dezember hat gezeigt, dass wieder zahlreiche Teilnehmer aus anderen Abteilungen verschiedenster Altersklassen (jüngster Teilnehmer 16 Jahre, Ansprechpartner Gewichtheben Zaretzke, Uwe Telefon: tel. fax: mobil:

17 Ich biete, Sie wählen Hauptsache Ehme! DER OPTIKER. PORSCHESTRASSE 9/ DER OPTIKER. KAUFHOFPASSAGE ERLESENES. NORDSTEIMKER STRASSE

18 Handball Neues Jahr, wir kommen! Noch kurz vor Weihnachten marschierten viele kleine und große Handballerinnen und Handballer mit Familie und Freunden beim traditionellen Adventsspaziergang mit. Wieder am Ausgangspunkt, VW-Bad, angekommen und ein wenig durchgefroren, freuten sich alle auf warmen Kakao, heißen Glühwein und leckere Bratwurst. Eine schöne Tradition, die bei der Handball-Familie von Jahr zu Jahr größeren Anklang findet. Und früh im neuen Jahr ging es gleich wieder los. Die Jungs der männlichen D-Jugend machten sich am auf den Weg ans Steinhuder Meer. Bei dem dortigen Turnier waren durchweg Nachwuchsmannschaften hochklassig spielender Vereine (u. a. Bundesligist Minden) vertreten, die andere Trainingsbedingungen bieten und hohe Leistungsanforderungen an ihren Nachwuchs stellen. Scherzhaft erklärte ein Trainer: Bei uns haben die Spielerinnen und Spieler schon im Kindesalter einen Kuschelhandball und keinen Kuschelteddy! Das Spielniveau und die Willensstärke der Jugendlichen waren auf dem Spielfeld klar zu erkennen und machten den Unterschied aus. Auf der Rücktour nach Wolfsburg hatte das Team mehr Erfahrungen als Punkte im Gepäck. Tor ins Glück Ist ein kostenloses Tippspiel, das während der Handball-WM freiwillige Spenden für den Arche-Mittagstisch sammelte, um hilfsbedürftigen Kindern in Deutschland zu helfen. Wir fanden die Idee toll und haben darauf aufmerksam gemacht. Während der Handball WM haben wir als Einzelspieler und in einer großen Tippgemeinschaft VfL Wolfsburg hilft bei Tor ins Glück mitgetippt. Um uns die Spiele auch gemeinsam anschauen zu können, haben wir uns zu ausgesuchten Begegnungen des DHB-Teams in der VfL-Gasstätte getroffen. In großer Runde haben wir mitgefiebert, angefeuert und haben Spaß gehabt, dem deutschen Handballteam in Katar zuzuschauen. Bei dem Tippspiel hatten die Trainerinnen der Mädchen, Anke und Kerstin, die besten Torriecher. Nach Abpfiff der Handballweltmeisterschaft belegte das Team Wolfsburg Mädels den sensationellen 4. Platz bei den Einzelspielern und unsere Tippgemeinschaft VfL Wolfsburg hilft den 5. Platz vor dem THW Kiel. ;-). D-Jugend beim Turnier mit Nachwuchstalenten Einen Tag später empfingen die Oberliga-Damen ihre Gäste zu einem Internationalen Turnier in der Heimhalle BBS 1. Die Spielerinnen hatten mit ihrem Trainer Joschi Malcher-Martinson das Turnier hervorragend organisiert. Ihre weit angereisten Gäste aus Otmet Krapkowice, Brandenburg, Lauenburg, Hamburg und Garrel fühlten sich sichtlich wohl und die Zuschauer erlebten spannende Spiele der Damen.. Tor ins Glück Hier wird Format gezeigt In Großformat und für jeden Zuschauer in der Heimhalle sichtbar, stellt die Förderertafel die Gemeinschaft dar, die den VfL-Handball in seinen vielfältigen und immer komplexeren Aufgaben finanziell unterstützt. Die Förderer unterstützen mit Spenden kleine und große Aktivitäten beim Handball oder ermöglichen diese zum Teil erst. Neben Firmen, Freunden und Eltern, sind auch die Spielerinnen und Spieler angesprochen, sich zu beteiligen. Für 25,00 kann man sich für ein Jahr oder länger einen Platz auf der Förderertafel sichern und sich solidarisch zeigen. > Garrel - Siegerinnen beim internationalen Handballturnier 18

19 Handball Handball-Fördertafel Gern gibt Patricia Farys weitere Informationen: Mobil: Über jedes Feld, das einen Namen tagen wird, werden wir uns freuen und dankbar sein. Seid dabei!. Für die Abteilungsleitung konnten wir Markus Lange gewinnen, der selber Handball gespielt hat und dessen Söhne sich ebenfalls für den Handballsport beim VfL begeistern. Für dieses Amt wurde Markus einstimmig gewählt. In die Fußstapfen von Mascha wird Jessica Witzke treten. Auch bei Jessica schlägt ein Handballherz. Sie spielt bei den 2. Damen und wird ab Mai auch im Finanzbereich der Handballabteilung vertreten sein. Somit sind alle Posten der Fachbereiche sowie des Vorstands mit bestehenden und neuen Teammitgliedern besetzt. Vielen Dank! Während der Abteilungsversammlung wurden auch Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften vorgenommen. An dieser Stelle geht auch der Dank an Patricia, die mit bemerkenswertem Engagement dabei ist und an Kira, die für einen stabilen und störungsfreien Ablauf im Spielbetrieb sorgt, an Gerhard Farys, der immer zur Stelle ist, wenn es um die Organisation im und neben dem Spielbetrieb geht und an das Team Öffentlichkeitsarbeit Sandra, Anika und Iris. Wir wünschen dem neuen Team weiterhin viel Erfolg auf ihrem Weg und freuen uns, die nächsten Meilensteine in der Entwicklung beim Handball gemeinsam mit Euch zu erreichen. Seid dabei!. Abteilungsversammlung Um nicht nur ein Weiterbestehen des Handballsports beim VfL zu garantieren, sondern auch einen gemeinsamen Weg für eine stabile und erfolgreiche Weiterentwicklung der Sparte zu verwirklichen, wurde in den letzten zwei Jahren vieles erarbeitet, angekurbelt und auf den Weg gebracht. Über diese Aktivitäten und ihre positive Auswirkungen haben wir berichtet und die nächsten spannenden Ziele der Handballabteilung beschrieben. In unserer großen Runde wurden viele Meinungen und Ideen für die weitere Entwicklung beim Handball gehört und diskutiert. Im Rückblick betonte Herr Hummel vom Präsidium, dass Frank Plagge als Abteilungsleiter und Mascha Betzinger im Bereich Finanz viel dazu beigetragen haben, die Abteilung wieder zu stabilisieren und die Finanzsituation deutlich zu verbessern. Im Hinblick auf die Neuwahlen der Abteilungsleitung und die Neubesetzung im Bereich Finanz ab Mai, bedankte sich Herr Hummel für die harmonische und vertrauensvolle Zusammenarbeit. v.li. Kira Wiswe, Ole Weiß, Gerhard Farys Ansprechpartner Handball Lange, Markus Teilnehmer Abteilungsversammlung 19

20 Hockey und Tischfußball Start in die Hallensaison Die Hockeyherren des VfL Wolfsburg starteten am in die Hallensaison 2014/15. Gegner in der 2. Verbandsliga (2.VBL) Niedersachsen sind die Mannschaften von MTV Braunschweig II, Eintracht Hildesheim, DTV Hannover III und TVJ Schneverdingen. Die Hallensaison geht am mit dem Spieltag beim DTV Hannover zu Ende. Die Wolfsburger müssen in dieser Spielzeit auf einen Torwart verzichten. Der etatmäßige Keeper, Lars Kaufmann, steht aus privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung. Holger Furmanek, schon in der Saison 2013/14 gelegentlich für Lars eingesprungen, kann das Hockeyteam als Ersatztorwart ebenfalls nicht unterstützen. Ein Jugendtorwart kann beim Hockeysport aus Altersgründen (noch keine 17 Jahre alt) auch noch nicht eingesetzt werden. Lukas Rowek trainiert seit Beginn der Hallensaison fleißig mit und wird wohl in Zukunft die Mannschaft im Tor verstärken. So haben die 1. Herren vom ersten Hallentrainingstag an schon mal fleißig mit einem sechsten Feldspieler, mit den Rechten eines Torwartes trainiert. Gelegentlich wird auf diese Spielweise mit einem sechsten Feldspieler nur in den letzten Schlussminuten sehr heiß-umkämpfter Spiele zurückgegriffen, um der zurückliegenden Mannschaft durch den Austausch ihres Torwartes mehr eigene Torschüsse und damit die erhoffte Spielwende zu ermöglichen. Bei den VfL Herren sah diese Spielweise bei einem Clubvergleich schon sehr stabil und solide aus. Gegen den in der 1. Verbandsliga spielenden HC Goslar spielte das Team 5:5 und gewann gegen eine starke Goslarer Nachwuchsmannschaft mit 8:3. Bei diesem Clubkampf spielte Markus Naujok den Torwart und wird diesen Posten auch in den Wettspielen einnehmen. Unser Hallenteam: TW Markus Naujok, Dominik und Dennis Kunze, Pascal Massag, Stefan Tilke, Sebastian Knye, Tobias Mosuch, Kristian Noffz, Konrad John, Andre Werner und Frank Furmanek.. Tischfußball Die Hockeyabteilung hat Zuwachs bekommen - seit Oktober 2012 haben sich die Tischfußballer vom TFC BAM Wolfsburg der Sparte angeschlossen. Sie trainieren im Clubhaus der Hockeyabteilung. Tischfußball wird in Niedersachsen in 5 Regionen gespielt. Die Region, in der der VfL Wolfsburg spielt, ist so klein, dass es keine Bezirks- und Verbandsliga gibt. Der VfL spielt in der Kreisliga Braunschweig und ist dort mit drei Teams (BAM 1-3) vertreten. Jedes Team besteht aus 4 bis 8 Spieler. Die aktuelle Saison hat im Januar 2015 begonnen. Das erste Team (BAM 1) hat in dieser Saison beste Chancen, einen der ersten beiden Plätze zu erreichen, der zum Aufstieg in die Landesliga berechtigt. Meister der Landesligen spielen in einem Turnier die Aufsteiger für die 2. Bundesliga aus, aus der die ersten Drei automatisch in die 1. Bundesliga aufsteigen. Aktuelle Infos zum Training und der Liga gibt es auf Ansprechpartner Hockey und Tischfußball Bertelsmeier, Udo Telefon: Markus Naujok (in gelb) als Spieler mit den Rechten eines Torwarts Der Einstieg in die nun offensivere Spielweise gelang am 1. Spieltag dann doch erstaunlich erfolgreich. So beendeten die Herren den ersten Spieltag mit Tabellenplatz eins - mit vielen erfolgreichen Torschüssen und am Ende des Tages auch besserem Torverhältnis als der starke Gegner MTV Braunschweig. Bis zum Ende der Spielzeit wird sich zeigen, ob unsere Mannschaft innerhalb dieser Saison eine nachhaltig bessere Angriffsstärke entwickelt hat, oder der anfängliche Erfolg auf einen Überraschungseffekt bei unseren Gegnern durch die neue Spielweise zurückzuführen ist. 20

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 4/5 2015 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

Only the sky is the limit

Only the sky is the limit Stile: SV für behinderte Menschen Only the sky is the limit 64 Warrior Magazin grenzen überschreiten Heute sprechen wir mit Holger Liedtke, dem Trainer des Projekts SVB-Selbstverteidigung für behinderte

Mehr

Lasst euch bewegen TOP FIT. Rennerod e.v. TV 1901. Neue Männer braucht das Land. Das Infoblatt des Turnvereins

Lasst euch bewegen TOP FIT. Rennerod e.v. TV 1901. Neue Männer braucht das Land. Das Infoblatt des Turnvereins Lasst euch bewegen TOP FIT TV 1901 Rennerod e.v. Das Infoblatt des Turnvereins Neue Männer braucht das Land So titelte die Rhein-Zeitung am 03. November, dem Tag der Männer, auf ihrer Gesellschaftsseite.

Mehr

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Vorwort Gegründet als Fußballklub, versteht sich der DJK-SV Edling heute als sportliche Gemeinschaft, welche im gesamten Gemeindeleben

Mehr

TSV Infopost. Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!!

TSV Infopost. Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!! TSV Infopost 48. Ausgabe Juni 2015 Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!! dann findet zum ersten Mal das TSV Sommerfest statt; Initiator ist der Ideenkreis Der TSV 07 Grettstadt spinnt!.

Mehr

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Am 29.06.2014 gegen 7.00 Uhr starteten von Frankfurt Bernd Schmidt, Bernhard Friedrich und Tobias

Mehr

Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug

Erlebnisbericht Showcase der Rolling Thunder Bern an der Streethockey-WM in Zug Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug Die Funk Gruppe Schweiz unterstützte am 27. Juni 2015 den E-Hockey Showcase an der Streethockey WM in Zug. Auf den folgenden

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, Freunde,

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, Freunde, Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, Freunde, wenn ich mir die vergangenen zwei Jahre so vor Augen führe, dann bildete die Aufnahmezeremonie immer den Höhepunkt des ganzen Jahres. Euch heute, stellvertretend

Mehr

Es ist leichter gesund zu bleiben, wenn wir uns bewegen: Gehen, Tanzen, Treppensteigen, Radfahren, Laufen, Klettern, Schwimmen...

Es ist leichter gesund zu bleiben, wenn wir uns bewegen: Gehen, Tanzen, Treppensteigen, Radfahren, Laufen, Klettern, Schwimmen... Unterrichtsmaterial Arbeitsblatt 3 letzte Überarbeitung: Oktober 2011 Bewegung und Sport Unser Körper braucht Bewegung. Bewegung tut jungen und älteren Menschen gut. Wenn wir uns nicht bewegen, werden

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Junge Tafel zu Gast in Berlin

Junge Tafel zu Gast in Berlin Junge Tafel zu Gast in Berlin Corinna Küpferling (15), Aßlinger Tafel e.v. Für mich war der Aufenthalt in Berlin sehr interessant und informativ, weil ich die Gelegenheit hatte, mich mit anderen jungen

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

Sponsoringkonzept. Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen herzlich und freuen uns, Sie an einem unserer Events oder Trainings begrüssen zu dürfen.

Sponsoringkonzept. Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen herzlich und freuen uns, Sie an einem unserer Events oder Trainings begrüssen zu dürfen. Einleitung Sponsoringkonzept Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Rock n Roll-Fans Wir laden Sie herzlich ein, Partner und Sponsor der Rock Academy zu werden! Mit Ihrem Engagement unterstützen Sie eine

Mehr

Newsletter Leichtathletik-Vereinigung Albis

Newsletter Leichtathletik-Vereinigung Albis Wettkämpfe/Termine 4. April 2014 GV LV Albis 5. April 2014 Nationales Quer durch Zug 12./13. April 2014 Nachwuchs Trainings-Weekend mit Elternabend und UBS Kids Cup 26.4. bis 3.5.2014 Trainingslager Bad

Mehr

Fechten in Böblingen

Fechten in Böblingen Sportvereinigung Böblingen Fechten in Böblingen Aikido American Football Badminton Basketball Bergsport Bowling Boxen Cheerleading Eisstockschützen Faustball Fechten Fußball Gymnastik Handball Hockey Judo

Mehr

Schülercoaches am Stiftischen Gymnasium Düren

Schülercoaches am Stiftischen Gymnasium Düren Ali Jara EF/10 Geburtsdatum 23.11.99 l Jara-ali@t-online.de Zeichnen, Lesen, Geschichten schreiben Deutsch, Mathe, Englisch Mo und Fr. nach der 7. Std. Klasse 5-8 Lassen Sie es mich wissen, wenn Sie Interesse

Mehr

6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht

6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht 6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht Hier die Teams des FC Bayern München U9, des VfL Bochum U9 und die SpVgg Rommelshausen U8 nach dem Turnier Das diesjährige U9 Hallenturnier

Mehr

Camps & Events Winter Frühling 2016

Camps & Events Winter Frühling 2016 Camps & Events Winter Frühling 2016 Wir kümmern uns um die wichtigsten Menschen auf der Welt: Ihre Kinder. Unser professionelles Asprini Team betreut diese so sorgsam, als wären es die eigenen. Vom Kleinkind

Mehr

DJK Amisia Rheine 1926 e. V. (mit) über 80 Jahre(n) fidel

DJK Amisia Rheine 1926 e. V. (mit) über 80 Jahre(n) fidel DJK Amisia Rheine 1926 e. V. (mit) über 80 Jahre(n) fidel "Der DJK-Sportverband will sachgerechten Sport ermöglichen und die Gemeinschaft pflegen und der gesamtmenschlichen Entfaltung nach der Botschaft

Mehr

VGS Klein Berkel trägt die Kreismeisterschaften der Grundschulen aus

VGS Klein Berkel trägt die Kreismeisterschaften der Grundschulen aus VGS Klein Berkel trägt die Kreismeisterschaften der Grundschulen aus Am 12.06.2015 war es endlich soweit. Als amtierender Fußball-Kreismeister der Grundschulen hatten wir dieses Jahr die ehrenvolle Aufgabe,

Mehr

B1, Kap. 31, Ü 2a. Kopiervorlage 31a: Wortschlange. TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher.

B1, Kap. 31, Ü 2a. Kopiervorlage 31a: Wortschlange. TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher. Kopiervorlage 31a: Wortschlange B1, Kap. 31, Ü 2a TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher. Seite 1 Kopiervorlage 31b: Tabuspiel Sport B1, Kap. 31,

Mehr

Wise Guys Radio. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) www.wiseguys.de. wiseguys.de

Wise Guys Radio. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) www.wiseguys.de. wiseguys.de Wise Guys Radio Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.wiseguys.de Wise Guys Radio Die Nachbarn werden sagen Es

Mehr

turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

Einladung und Ausschreibung RWS-Cup Finale 2014. Hessischer Skiverband e. V. 26. 28.09.2014. Veranstalter: Deutscher Skiverband e. V.

Einladung und Ausschreibung RWS-Cup Finale 2014. Hessischer Skiverband e. V. 26. 28.09.2014. Veranstalter: Deutscher Skiverband e. V. Einladung und Ausschreibung RWS-Cup Finale 2014 26. 28.09.2014 Veranstalter: Deutscher Skiverband e. V. Hessischer Skiverband e. V. Ausrichter: Ski Club Willingen e. V. Grußwort des Schirmherrn Die Gemeinde

Mehr

Jahreszeitung des MTV Isenbüttel von 1913 e.v.

Jahreszeitung des MTV Isenbüttel von 1913 e.v. Turnen Fußball Tischtennis Volleyball Segeln Tennis Badminton Tanzen Karate Leichtathletik Judo Inline-Hockey -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

4. Sparkassen-Cup Serie 2016

4. Sparkassen-Cup Serie 2016 Saalfeld, 12.02.2016 Einladung zum Handball-Cup 2016 Liebe Vereine, Trainer, Spieler und Spielereltern! Wir, der 1.SSV Saalfeld 92 e.v., veranstalten zum vierten Mal ein Turnier für die Nachwuchshandballer

Mehr

DSC - Newsletter 5 /15 Abteilung Leichtathletik

DSC - Newsletter 5 /15 Abteilung Leichtathletik DSC - Newsletter 5 /15 Abteilung Leichtathletik Umbau des Heinz-Steyer-Stadions Standort der ehemaligen Holztribüne und der zukünftigen Nordtribüne Auf Nachfrage wurden wir informiert, dass mit dem Bau

Mehr

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim Am heutigen Tag hat in Pforzheim die diesjährige Übungsfirmenmesse stattgefunden, zu der zahlreiche Übungsfirmen mit ihren jeweiligen Ständen zusammentrafen.

Mehr

BRB Finaltag 2012. In diesem Infoschreiben findet ihr alle nötigen Infos zu den verschiedenen Finalspielen.

BRB Finaltag 2012. In diesem Infoschreiben findet ihr alle nötigen Infos zu den verschiedenen Finalspielen. Mathias Jost Weissensteinstrasse 16 3008 Bern 031 381 59 80 079 237 16 70 elite@badminton-bern.ch BRB Finaltag 2012 Herzlich Willkommen zu den Finalspielen des BRB der Saison 2011/2012. In diesem Jahr

Mehr

SV Lipsia 93 e.v. Ältester Fußballverein Sachsens

SV Lipsia 93 e.v. Ältester Fußballverein Sachsens SV Lipsia 93 e.v. Ältester Fußballverein Sachsens Die Vorstellung Über uns SV Lipsia 93 ist der älteste sächsische Fußballverein, welcher am 1.Februar 1893 gegründet wurde. Am 1. Februar 1993 wurde anlässlich

Mehr

01.06.13: Japanisches Turnier in Beverstedt im Rahmen des Kreissportfestes

01.06.13: Japanisches Turnier in Beverstedt im Rahmen des Kreissportfestes Abteilung Judo Kreissportfest Das Kreissportfest war für die Abteilung das Startzeichen für den Einstieg in die Wettkämpfe. Am 1.6.13 haben 10 Kinder beim Japanischen Turnier in Beverstedt ihre erste Kampferfahrung

Mehr

Der LKC ler Vereinszeitung des LKC Ludwigshafen

Der LKC ler Vereinszeitung des LKC Ludwigshafen Der LKC ler Vereinszeitung des LKC Ludwigshafen April 2015 Vorwort von Berthold Barthel Hallo Liebe Mitglieder, jetzt geht die Paddelsaison richtig los wir waren auf den ersten Regatten und das Anpaddeln

Mehr

SV Holm-Seppensen e.v. Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen

SV Holm-Seppensen e.v. Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen Liebe Eltern, eure Kinder interessieren sich für Fußball? Freundinnen und Freunde aus Kindergarten oder Schule sind schon dabei und eure Kinder wollen sich auch mal

Mehr

Hinter mir: einige der anstrengendsten, aber auch persönlich bereicherndsten Wochen meines bisherigen Lebens.

Hinter mir: einige der anstrengendsten, aber auch persönlich bereicherndsten Wochen meines bisherigen Lebens. Rendsburg, 1. Juni 2015: endlich war es soweit: Unter dem Motto Grüne Berufe sind voller Leben - Nachwuchs bringt frischen Wind stand der Bundesausscheid des Berufswettbewerbs 2015 vor der Tür und wollte

Mehr

SAW NEWS. Moin Moin!! Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung Inhaltsverzeichnis. 2 Landesmeisterschaften 2012 24 Stunden Schwimmen

SAW NEWS. Moin Moin!! Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung Inhaltsverzeichnis. 2 Landesmeisterschaften 2012 24 Stunden Schwimmen SAW NEWS Ausgabe 3/2012 01.07.2012 Moin Moin!! Hey, schön, dass du unseren Newsletter abonniert hast. Zuletzt fanden zwei wichtige Wettkämpfe statt, von denen wir euch berichten. Zum einen die Landesmeisterschaften

Mehr

Sächsische Einzel- und Doppelmeisterschaft im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig 06 e. V.

Sächsische Einzel- und Doppelmeisterschaft im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig 06 e. V. Sächsische Einzel- und Doppelmeisterschaft im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig 06 e. V. Zum Saisonabschluss trafen sich die mitteldeutschen Darter im Vereinsheim des DSC Leipzig, um ihre Meister zu küren.

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Jugendrundschreiben Nr. 1 Saison 2007/2008

Jugendrundschreiben Nr. 1 Saison 2007/2008 Westdeutscher Tischtennisverband e.v. Kreis Minden-Lübbecke Jugendwart Michael Walke, Westerholtweg 13, 32351 Stemwede, Tel.: 05745/300056 p. 05772/562320 d, e-mail: walke@vr-web.de Stemwede, 31.07.2007

Mehr

Der Dienstag sah gleich zwei große Programmpunkte vor. Ein Highlight der Klassenfahrt war die Domführung.

Der Dienstag sah gleich zwei große Programmpunkte vor. Ein Highlight der Klassenfahrt war die Domführung. Sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrter Herr Reineke, nach Abschluss unserer Klassenfahrt nach Köln vom 06.06. 10.06.2011, die Sie als Stiftung

Mehr

Basketball. seit 1956 im Quakenbrücker Turn- und Sportverein von 1877 e.v. Ein Verein stellt sich vor

Basketball. seit 1956 im Quakenbrücker Turn- und Sportverein von 1877 e.v. Ein Verein stellt sich vor Basketball seit 1956 im Quakenbrücker Turn- und Sportverein von 1877 e.v. Ein Verein stellt sich vor Unsere Heimat: Quakenbrück Mittelpunkt der Samtgemeinde Artland mit 22.600 Einwohnern Zentral gelegen

Mehr

Protokoll Duingen, 26.10.2012

Protokoll Duingen, 26.10.2012 Protokoll Duingen, 26.10.2012 Jahreshauptversammlung des DSJ-Fanfarenzuges von 1958 Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Ehrung verstorbener Mitglieder 3. Verlesung der Tagesordnung und Genehmigung 4. Verlesung

Mehr

Alemannia Aachen FRAUENFUSSBALL. Eine starke Marke für Ihre Unternehmenskommunikation.

Alemannia Aachen FRAUENFUSSBALL. Eine starke Marke für Ihre Unternehmenskommunikation. Alemannia Aachen FRAUENFUSSBALL Eine starke Marke für Ihre Unternehmenskommunikation. Eine Erfolgsgeschichte Die Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland stärkt den Frauenfußball und die Alemannia

Mehr

«Ein Boutique-Turnier für Luzern»

«Ein Boutique-Turnier für Luzern» FIVB World Tour Open 12. bis 17. Mai 2015 Luzern OFFIZIELLES MEDIENBULLETIN Interview mit Marcel Bourquin, Präsident des Turniers und Initiant des Luzerner Events: «Ein Boutique-Turnier für Luzern» Die

Mehr

Der 1. FSV Mainz 05. Emotionen pur erleben! 1. FSV Mainz 05 e.v.

Der 1. FSV Mainz 05. Emotionen pur erleben! 1. FSV Mainz 05 e.v. Der 1. FSV Mainz 05 Emotionen pur erleben! 1. FSV Mainz 05 e.v. 1. FSV Mainz 05 e.v. 1. FSV Mainz 05 Wo Leidenschaft und Emotionen zu Hause sind! Einzigartigkeit Der 1. FSV Mainz 05 ist ein Kult-Klub mit

Mehr

JJI & IBBA Schweiz. präsentiert. 21. Budoseminar - Ronin Ryu Biel - Schweiz

JJI & IBBA Schweiz. präsentiert. 21. Budoseminar - Ronin Ryu Biel - Schweiz JJI & IBBA Schweiz präsentiert 21. Budoseminar - Ronin Ryu Biel - Schweiz Am Samstag 31.08.2013 fand wieder einmal in Biel, das internationale Budoseminar der Jiu- Jitsu International & Int. Black Belt

Mehr

"Vom Eise befreit sind Strom und Bäche..." So auch das Tal der Roten Weißeritz.

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche... So auch das Tal der Roten Weißeritz. "Vom Eise befreit sind Strom und Bäche..." So auch das Tal der Roten Weißeritz. Warum Goethe in einem Spielbericht? Vor 180 Jahren, am 22. März, starb der große Dichterfürst. Und da man in Schmiedeberg

Mehr

Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus?

Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus? Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus? Dieser Text ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache hilft vielen Menschen, Texte besser zu verstehen. In Leipzig

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT Goldene Hochzeit Einladung 1 91,5 mm Breite / 80 mm Höhe Stader Tageblatt 175,17 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 133,28 Stader- /Buxtehuderund Altländer Tageblatt 243,71

Mehr

I. Olympische Spiele Quiz

I. Olympische Spiele Quiz I. Olympische Spiele Quiz Markiere die richtige Antwort! 1. Welches Volk hat die Olympischen Spiele ins Leben gerufen? a.) die Römer b.) die Ägypter c.) die Wikinger d.) die Griechen 2. In welchen Abständen

Mehr

Zeltlager 2014 am Happinger See Rosenheim

Zeltlager 2014 am Happinger See Rosenheim Zeltlager 2014 am Happinger See Rosenheim Ein Höhepunkt, wenn nicht sogar der Höhepunkt im Jahreskalender der Fischwaidjugend ist das Jugendausbildungs-Zeltlager des Fischereiverbandes Oberbayern, das

Mehr

Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013

Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013 Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Drachenbootfreunde, wir freuen uns, Ihnen in diesem

Mehr

programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016

programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016 e-mail: jz-eilpe@stadt-hagen.de e-mail: jz-eilpe@stadt-hagen.de SommerferienSommerferienprogramm programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016 Fachbereich Jugend und Soziales Samstag, 02.07.2016

Mehr

Workshop Social Media für Menschen mit geistiger Behinderung: Like oder Dislike?

Workshop Social Media für Menschen mit geistiger Behinderung: Like oder Dislike? Workshop Social Media für Menschen mit geistiger Behinderung: Like oder Dislike? Social Media bei Athleten-Blogger vorgestellt Erlebnisbericht von Laura Hardy über das Fotoshooting mit Fußball- Weltmeister

Mehr

Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich. Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg!

Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich. Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg! Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg! Unsere 1. Seniorenmannschaft - Kreisliga A h Andreas Pallasc Trainer Unsere 1. Mannschaft spielt seit der Saison

Mehr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr 19 neunzehn Saison 2015/16 aktuell www.fcbadduerrheim.de Ausgabe 09-2015/16 Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr SportVision-Uhlsport-Cup So. 10.01.2016 ab 10:30 Uhr Liebe

Mehr

Hof-Journal. Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll. Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen

Hof-Journal. Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll. Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen Mai 2012 Ausgabe 1 Hof-Journal Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen Interview mit Trainer Christian Stoiber Köstliches Osteressen in Wendling

Mehr

Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule. 1. Ausgabe 2010/11 Oktober

Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule. 1. Ausgabe 2010/11 Oktober Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule 1. Ausgabe 2010/11 Oktober Mit dem neuen Schuljahr 2010/2011 konnten wir wieder in unsere alte neue Schule zurückziehen. Da gab es große leuchtende Augen und

Mehr

Teilnahme am Niederrheinpokal-Turnier in Mönchengladbach mit dem U14 Regiokader Ost vom 31. Mai bis 2. Juni 2013

Teilnahme am Niederrheinpokal-Turnier in Mönchengladbach mit dem U14 Regiokader Ost vom 31. Mai bis 2. Juni 2013 Teilnahme am Niederrheinpokal-Turnier in Mönchengladbach mit dem U14 Regiokader Ost vom 31. Mai bis 2. Juni 2013 Die Mitglieder des U14 Regiokaders Ost besammelten sich am Freitag, den 31. Mai, um neun

Mehr

Dagmar Frühwald. Das Tagebuch

Dagmar Frühwald. Das Tagebuch Dagmar Frühwald Das Tagebuch Die Technik des Schreibens kann helfen sich besser zurechtzufinden. Nicht nur in der Welt der Formulare, die sich oft nicht umgehen lässt, auch in der eigenen in der all die

Mehr

Mädchen u. Frauen Fußballtag an der WWU. Pressekonferenz

Mädchen u. Frauen Fußballtag an der WWU. Pressekonferenz Mädchen u. Frauen Fußballtag an der WWU Pressekonferenz Frau Prof. Dr. Ursula Nelles? Rektorin der Westfälischen Wilhelms Universität Direktorin des Instituts für Kriminalwissenschaften Stellvertretende

Mehr

Unser Engagement für das Kinderhaus

Unser Engagement für das Kinderhaus Unser Engagement für das Kinderhaus Die Berlin Hyp und das Kinderhaus Berlin Eine Großstadt wie Berlin ist von einer hohen Arbeitslosigkeit und einer Vielzahl sozialer Brennpunkte gekennzeichnet. Gerade

Mehr

TIPPS FÜR DAS RICHTIGE TRAINING UND EINE GUTE VORBEREITUNG. 1. Trainingsplan für Anfänger/innen... 3

TIPPS FÜR DAS RICHTIGE TRAINING UND EINE GUTE VORBEREITUNG. 1. Trainingsplan für Anfänger/innen... 3 Für eine gerechte Welt. Ohne Armut. Toolkit Training TIPPS FÜR DAS RICHTIGE TRAINING UND EINE GUTE VORBEREITUNG Inhalt 1. Trainingsplan für Anfänger/innen... 3 2. Trainingsplan für fortgeschrittene Anfänger/innen...

Mehr

Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009

Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009 Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009 vielen Dank für Ihre email. Die Prüfung lief super und ich habe natürlich bestanden. Alle Prüfer waren wirklich fair und haben den Wackelkandidaten

Mehr

Spannende Wettkämpfe zu Land und zu Wasser

Spannende Wettkämpfe zu Land und zu Wasser Spannende Wettkämpfe zu Land und zu Wasser - 3. "Frankencup" im Jollenmehrkampf in Hof ausgerichtet - Nach den Jahren 2012 und 2013 durfte die Marine-Jugend Hof e. V. auch in diesem Jahr wieder mit ihrem

Mehr

Niedersächsischer Hockey - Verband e.v. - Landestrainer/in -

Niedersächsischer Hockey - Verband e.v. - Landestrainer/in - Niedersächsischer Hockey - Verband e.v. - Landestrainer/in - Carsten Alisch / Michaela Scheibe Carsten Alisch Michaela Scheibe E-Mail: landestrainer@nhvhockey.de E-Mail: landestrainerin@nhvhockey.de Internet:

Mehr

Gesamttrainingsplan. Abteilungsleiter: Thomas Komorek (0176/84365670)

Gesamttrainingsplan. Abteilungsleiter: Thomas Komorek (0176/84365670) Badminton Abteilungsleiter: Thomas Komorek (0176/84365670) Alter Tag Beginn Ende Sportstätte Hobby (Männer & Frauen) 16+ Di 19:30 22:00 Turnhalle Hauptschule Hobby (Männer & Frauen) 16+ Fr 20:00 22:00

Mehr

PRESSE / INTERNET zum MAINOVA-Cup 2010

PRESSE / INTERNET zum MAINOVA-Cup 2010 PRESSE / INTERNET zum MAINOVA-Cup 2010 13.01.2010 / Regionalsport, Seite 23 Jugendfußball vom Feinsten Schwalbach. Am Wochenende lädt die Jugendfußball-Abteilung des FC Schwalbach zum Hallenturnier für

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel SSV Newsletter Nr. 1/2014 Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel Hallen Masters 2014 - Aus in der Vorrunde Hagen. Wir waren dabei. Das olympische Motto war dann auch

Mehr

Technische Universität Braunschweig. Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät. Absolventenfeier 2012 23.11.2011

Technische Universität Braunschweig. Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät. Absolventenfeier 2012 23.11.2011 Technische Universität Braunschweig Absolventenfeier 2012 23.11.2011 Festrede Karriere in Großunternehmen: Gibt es Erfolgsrezepte? Thorsten Sponholz Sprecher der Betriebsleitung Siemens am Standort Braunschweig

Mehr

Grußwort. der Ministerin für Schule und Weiterbildung. des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann

Grußwort. der Ministerin für Schule und Weiterbildung. des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann Grußwort der Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann Grußwort zur Eröffnung des Workshops Schulpartnerschaften Nordrhein-Westfalen Israel und Palästina Montag,

Mehr

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

Meine sehr geehrten Damen und Herren, Ehrende Ansprache des CDU-Fraktionsvorsitzenden Mike Mohring zur feierlichen Auszeichnung Ehrenamtlicher durch den CDU-KV Suhl Suhl 20. Mai 2009, 17:00 Uhr sehr geehrte Frau Ann Brück, sehr geehrter Mario

Mehr

Sportunion Edelweiß Linz Handball Seit 1948. www.handball-edelweiss-linz.at

Sportunion Edelweiß Linz Handball Seit 1948. www.handball-edelweiss-linz.at Sportunion Edelweiß Linz Handball Seit 1948 Sponsoring Saison 14/15 Regionalliga West/OÖ Landesliga Linz Die Heimat der SU Edelweiß Linz Linz ist die Landeshauptstadt von Oberösterreich und mit 189.845

Mehr

7. - Citylauf. 29. September 2013. Schirmherr: Franz Huhn Ausrichter: TV Kaldauen. Partner des LAZ:

7. - Citylauf. 29. September 2013. Schirmherr: Franz Huhn Ausrichter: TV Kaldauen. Partner des LAZ: 7. - Citylauf 29. September 2013 Schirmherr: Franz Huhn Ausrichter: TV Kaldauen Partner des LAZ: Großer Sportsonntag mit dem Siegburger-Citylauf um den und die Siegburger Stadtmeisterschaft Pokal Veranstalter:

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Seite 4 Seite 5 Seite 8

Seite 4 Seite 5 Seite 8 Wir sind wieder da! Club 100 Gegner Lage der Liga Seite 4 Seite 5 Seite 8 Liebe Zuschauer, liebe Fans von BW96, liebe Gäste, wir sind zurück von unseren beiden Ausflügen nach Norderstedt und Stellingen.

Mehr

Samstag, dem 16. April 2011, ab 12.30 Uhr,

Samstag, dem 16. April 2011, ab 12.30 Uhr, Betriebssportverband Vorstand Uwe Heiken, Schäpersweg 32, 26125 Oldenburg Telefon.: 0441 / 88 43 37 Fax: 0441-3049696. An alle Betriebssportgemeinschaften im Landesbetriebssportverband Niedersachsen e.v.

Mehr

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Die Hochschulgruppe Hannover stellt sich vor!

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Die Hochschulgruppe Hannover stellt sich vor! Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Die Hochschulgruppe Hannover stellt sich vor! Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, wir, die Hochschulgruppe Hannover des Verbandes Deutscher Wirtschaftsingenieure

Mehr

Das sollten Einsteiger über Inline-Skaterhockey wissen!

Das sollten Einsteiger über Inline-Skaterhockey wissen! Das sollten Einsteiger über Inline-Skaterhockey wissen Für alle Inline-Skaterhockey - Neulinge haben wir hier einige Informationen über unseren schnellen Mannschaftssport zusammengestellt. Kontakt Bei

Mehr

Studienkolleg der TU- Berlin

Studienkolleg der TU- Berlin Aufnahmetest Studienkolleg der TU- Berlin a) Hörtext Stadtolympiade 5 10 15 20 25 Seit 1896 finden alle vier Jahre die modernen Olympischen Spiele statt, bei denen Spitzensportler der ganzen Welt ihre

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Bericht des Bezirkssportleiters

Bericht des Bezirkssportleiters Bericht des Bezirkssportleiters Zunächst möchte ich auf das letzte Bezirkskönigsschiessen 2012 eingehen. Durch Einführung eines Anmeldeformulars konnte der Aufwand zur Durchführung des Bezirkskönigsschiessen

Mehr

FIFA-MUNICH FIFA STREET TROPHÄEN LEITFADEN PS3

FIFA-MUNICH FIFA STREET TROPHÄEN LEITFADEN PS3 Bronze Trophäen Sieht hier jemand Licht? Tunnle zum ersten Mal einen Gegner. Hierfür müsst ihr einfach einen Gegner tunneln. Wenn ihr vor einem Gegner steht drückt R2 und drückt den rechten Stick in Richtung

Mehr

Frauenfußballabteilung. Blau Gelb Marburg

Frauenfußballabteilung. Blau Gelb Marburg Frauenfußballabteilung Blau Gelb Marburg Bewerbung für den Gleichstellungspreis 2011 Vorwort In Zeiten, in denen die Frauennationalmannschaft des Landes unzählige Titel geholt hat, Birgit Prinz für die

Mehr

Unterstützung von FLL-Teams in allen Disziplinen. Für Anfänger, Erfahrene und Coaches

Unterstützung von FLL-Teams in allen Disziplinen. Für Anfänger, Erfahrene und Coaches NanoGiants Academy Unterstützung von FLL-Teams in allen Disziplinen. Für Anfänger, Erfahrene und Coaches 2015 NanoGiants Academy 1 Das Angebot Kurzpräsentation Was ist die FLL Vorträge zu verschiedenen

Mehr

Bleiben Sie am Ball mit Ihrer Werbung

Bleiben Sie am Ball mit Ihrer Werbung Bleiben Sie am Ball mit Ihrer Werbung Marketingkonzept Handball Wohlen Sinn und Zweck Die Vermarktung der Handballmannschaften soll das Ansehen des Handballsports fördern und Mittel zur Unterstützung der

Mehr

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015 3. Oktober 2015 Teilnehmer: MSV Duisburg SV Rees VfL Bochum 1948 SC Paderborn 07 1. FC Köln Arminia Bielefeld Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen Borussia M Gladbach Fortuna Düsseldorf FC Schalke 04

Mehr

Für eine stärkere Handballregion und die Zukunft

Für eine stärkere Handballregion und die Zukunft HR Südost Niedersachsen KALENDER 2016 Schulungen, Fortbildungen, Ausbildungen und Lehrgänge DAS PROJEKT DER VERSTÄRKTEN AUSBILDUNG UNSERER TRAINER UND DER HANDBALLBEGEISTERTEN IN DER HR SÜDOST NIEDERSACHSEN,

Mehr

MEDIADATEN. BEACH SPORTTAGE 1. - 9. Juli 2011. acadconsult GmbH & Co KG

MEDIADATEN. BEACH SPORTTAGE 1. - 9. Juli 2011. acadconsult GmbH & Co KG MEDIADATEN BEACH SPORTTAGE Informatives In der Zeit vom 01.07.2011 09.07.2011 finden in der Waterfront Bremen erneut die Beach- Sporttage statt. Neun Tage voller Sport, Spaß und Shopping im großen Einkaufszentrum

Mehr

Das Fussballtunier der besonderen Art! Anmeldeformular Teilnahmebedingungen Spielbestimmungen. 4. ElfmeterTunier. SA. 27.06.

Das Fussballtunier der besonderen Art! Anmeldeformular Teilnahmebedingungen Spielbestimmungen. 4. ElfmeterTunier. SA. 27.06. Das Fussballtunier der besonderen Art! Anmeldeformular Teilnahmebedingungen Spielbestimmungen 4. ElfmeterTunier SA. 27.06.15 Ab 13 Uhr 4. Elfmeter-Turnier (mit anschließender Party im/am Sportheim) am

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

Internationales Jugendprogramm. Version 1.5, 22.10.2015 1

Internationales Jugendprogramm. Version 1.5, 22.10.2015 1 Internationales Jugendprogramm Version 1.5, 22.10.2015 1 Kurzbeschreibung Das Programm richtet sich an junge Menschen zwischen 14 und 25; bietet Möglichkeit für Selbstverwirklichung, Abenteuer, sozialen

Mehr

Liebe Fußballfreunde,

Liebe Fußballfreunde, 32. Hallenturnier vom 22-24.01.2014 HALLENaktuell Liebe Fußballfreunde, ich heiße Sie sehr herzlich zum nunmehr 32. Hallenfußballturnier unseres SV Unterweissach willkommen. Das traditionsreiche Turnier

Mehr

Jugi Infos/Anmeldung 2015

Jugi Infos/Anmeldung 2015 Liebe Eltern, liebe Jugeler Mit dem Jahresende stehen bereits wieder die ersten Anmeldungen für die Wettkämpfe 2015 an. Wir freuen uns, wenn sich möglichst viele Kinder für die Anlässe anmelden! Wie gewohnt

Mehr

Das Juniorenkonzept des TC Wettswil

Das Juniorenkonzept des TC Wettswil Das Juniorenkonzept des TC Wettswil Das Inhaltsverzeichnis 1. Ziel und Konzept des Juniorentrainings 2. Die verschiedenen Trainingsangebote im Breitensporttennis 3. Die verschiedenen Trainingsangebote

Mehr

Pressemitteilung, 9. Februar 2006

Pressemitteilung, 9. Februar 2006 Pressemitteilung, 9. Februar 2006 Mit einer Rekordteilnehmerzahl von 11.401 hat der Spielbanken Marathon im Vorjahr abermals die positive Tendenz der letzten Jahre bestätigt. Der Wettkampftag am Sonntag

Mehr