Modulübersicht für dicompacs -Module und angebotene Hardwarekomponenten vom 30. Oktober 2008

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Modulübersicht für dicompacs -Module und angebotene Hardwarekomponenten vom 30. Oktober 2008"

Transkript

1 Modulübersicht für dicompacs -Module und angebotene Hardwarekomponenten vom 30. Oktober 2008 dicompacs ist modular aufgebaut. Grundmodul ist für jeden PC-Arbeitsplatz oder Server das Befund Modul Standard (L-1000). Jede Arbeitsstation kann darüber hinaus mit einer oder mehreren Funktionalitäten zusätzlich erweitert werden (L-1005 L1xxx). Die Lieferung erfolgt gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Oehm und Rehbein GmbH und den geltenden Vereinbarungen des Händlervertrages. Sollte die Bestimmungen dieser Dokumente voneinander abweichen, gelten die Vereinbarungen des Händlervertrages. Artikel- Nr. Bezeichnung Beschreibung Lokale Arbeitsplatzmodule (Module je Arbeitsplatz notwendig) L-1000 Befundmodul Standard Bild- und Patientenverwaltung, Bildoptimierung, Messen, Markieren, Bearbeiten, Import, Export, drucken (Windows-Drucker) L-1005 Berichtsmodul Modul zur komfortablen Erstellung von verschiedenen Berichten (z.b. OP-Berichten, Sonographieberichten etc.) inkl. Word-Makros mit Bilder und einem digitalen Diktiersystem; Anbindung zur Spracherkennung SpeechMagic ist ebenfalls möglich (optional). Ohne Speechmike TM, Kopfhörer und Fußschalter. L-1006 Laptopmodul Vollautomatische Übertragung aufgenommener Bilder inkl. Patientendaten von einem externen Arbeitsplatz ohne ständige Netzwerkanbindung, z.b. mobiler OP-Laptop, in das Hauptarchiv nach Verbinden des Laptops mit dem Archivnetzwerk. L-1007 Multimonitormodul Verbindet bis zu 8 Monitore mit einem PC. Bilder und Serien werden auf die Monitore verteilt. Es gibt verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten. Alle Bedienelemente stehen bei Bedarf auf jedem angebundenen Monitor zur Verfügung. Seite 1 von 13

2 Lokale Arbeitsplatzmodule (Module je Arbeitsplatz notwendig) L-1009 Videomodul für non-standard-videosignale Modul zur Digitalisierung von monochromen non-standard-videosignalen, z.b. Angiographiesysteme mit einer Bildauflösung von 1024x1024 Pixeln. Es ist für die Aufnahme einzelner Bilder sowie kurzer Videosequenzen mit 25 Bildern pro Sekunde geeignet. Die Steuerung kann über einen Fußschalter erfolgen. Das Modul enthält die entsprechende Framegrabberkarte, den Fußschalter und die notwendige Software zur Ablage der Bilder im dicompacs -Archiv. Die Framegrabberkarte hat folgende technische Parameter: - PCI Bus - 4 selektierbare Videoeingänge (interlaced mode verfügbar) - Datenrate bis 60 MHz - für maximale Auflösungen bis 2048x2048 Pixel - 16 MB Bildspreicher L-1010 Statistikmodul Ermöglicht eine frei konfigurierbare Auswertung des gesamten Datenbestandes. Die Abfragen können gespeichert werden. Eine Übergabe der Ergebnisliste in Excel ist möglich. L-1011 Einzelplatzmodul Dieses Softwaremodul umfasst mehrere Einzelmodule zum ausschließlichen Betrieb auf einer einzelnen Workstation (PC). Alle Funktionen sind nur lokal auf diesem PC und nicht im Netzwerk verfügbar. Auch der Zugriff von weiteren Befundmodulen (Viewern) im Netzwerk ist nicht möglich. Bei Bedarf kann ein Upgrade zur vollen Netzwerkfunktionalität erworben werden. Funktionsumfang: dicompacs Befundmodul Standard (L-1000) dicompacs DICOM Empfang/Archiv (SCP) (N-3001) dicompacs Patienten-CD-Modul (G-2003) zusätzlich dazu zu bestellende, nur lokal auf dieser Workstation nutzbare Module: dicompacs DICOM Worklist (SCP) (N-3002sws) dicompacs DICOM Kompression (N-3006sws) L-1012 Upgrade auf Netzwerklizenz Upgrade eines Einzelplatzes auf volle Netzwerkfunktionalität Zusatzmodule: dicompacs DICOM Worklist (SCP) (N-3002swu) dicompacs DICOM Kompression (N-3006swu) Achtung: Ein Upgrade auf Netzwerkfunktionalität muss für alle auf dem PC installierten Lizenzen gleichzeitig bestellt werden. Seite 2 von 13

3 Lokale Arbeitsplatzmodule (Module je Arbeitsplatz notwendig) L-1013 Prothesendokumentationsmodul L-1013M Prothesendaten für 1 Hersteller L-1014 Kodak CR Bildempfang Ermöglicht die Arbeit mit Prothesenschablonen eines oder mehrerer Hersteller. Jede Schablone kann als Overlay in ein Röntgenbild eingeblendet werden. Es existieren umfangreiche Bearbeitungsmöglichkeiten wie Drehen, Spiegeln, Verschieben etc. Weiterhin ist eine sogenannte 1:1 Funktion implementiert. Diese realisiert die Darstellung der Originalgröße eines Röntgenbildes auf nahezu jedem TFT-Monitor ab 17 (nach Verwendung der dicompacs Kalibrierungsfunktion). Eine Prothesenplanung kann dann auch durch Auflegen der bereits vorhandenen Folienprothesenschablonen auf den Monitor anstatt auf den Röntgenfilm vorgenommen werden. Die Prothesenschablone wird mittels der dicompacs -Zeichenfunktion auf das Röntgenbild übernommen, gespeichert und ausgedruckt. Prothesendaten von bis zu 60 Folien verschiedener Hersteller. Sollten Schablonen noch nicht implementiert sein, so übernimmt Oehm und Rehbein die Digitalisierung nach Zusendung der Vorlagen. Jeder Datensatz muss nur einmal per Installation bestellt werden. Der Datensatz ist statisch. Spätere Updates müssen separat bestellt werden und sind kostenpflichtig. Direkte Bildübernahme und Archivierung Die Bildübernahme erfolgt über eine eigene, direkte Schnittstelle zur Kodaksoftware und nicht über eine DICOM-Kommunikation. Das hat den Vorteil einer schnelleren Bildverfügbarkeit im Archiv. Die Bilder werden in der dicompacs -SQL Datenbank abgelegt. Somit können beliebig viele dicompacs -Viewer (L-1000) auf diese Daten zugreifen. L-1015 Radiologiemodul Erweiterung zu L Enthält die Funktionen MPR (multiplanare Rekonstruktion), MIP (minimale und maximale Intensitätsprojektion), Hanging Protokolle und speziell für Mammographie entwickelte Quadrantenbefundung. Die Einrichtung von Hanging Protokollen wird zusätzlich nach Aufwand berechnet. L-1016 Kaufuntersuchungsmodul Berichtserstellung einer Röngenuntersuchung bei Kaufuntersuchungen von Pferden L-1017 Einzelplatzmodul KU Modul Pferd Dieses Softwaremodul umfasst mehrere Einzelmodule zum ausschließlichen Betrieb auf einer einzelnen Workstation (PC). Alle Funktionen sind nur lokal auf diesem PC und nicht im Netzwerk verfügbar. Auch der Zugriff von weiteren Befundmodulen (Viewern) im Netzwerk ist nicht möglich. Funktionsumfang: dicompacs Befundmodul Standard (L-1000) dicompacs Kaufuntersuchungsmodul (L-1016) dicompacs DICOM-DIR-Importmodul (G-2004) dicompacs DICOM Empfang/Archiv (SCP) (N-3001) Seite 3 von 13

4 Lokale Arbeitsplatzmodule (Module je Arbeitsplatz notwendig) L-1100 Telemedizinmodul - standard - für Sendestationen Achtung! Dieses Modul ist nur in Verbindung mit einem weiteren Telemedizinmodul zu bestellen! Dieses Modul beinhaltet alle notwendigen Funktionen zum Versand von Bildern über Telefonleitungen. Voraussetzung für den Einsatz ist eine funktionierende TCP/IP Verbindung zwischen der Sende- und Empfangsstation mittels eines Routers oder RAS- Einwahl. Das Modul bietet folgende Funktionen: Bildaufnahme per DICOM-Kommunikation oder über Scanner (mit TWAIN-Schnittstelle) und Ablegen der Bilder im lokalen Archiv der Sendestation (SQL-Datenbank) (N-3001 und G-2011). Befundmodul Standard (L-1000) Verlustfreie oder verlustbehaftete Kompression der Bilder/Serien während des Versandes. Die Ablage der Bilder im Archiv der sendenden Station erfolgt unkomprimiert, im Archiv der empfangenden Station komprimiert. Versenden der Bilder/Serien im DICOM Format an eine dicompacs Empfangsstation inkl. der Möglichkeit, alle neu aufgenommenen Bilder vollautomatisch an einen einzigen Empfänger zu versenden. Ein manueller Versand ist dabei aber an beliebig viele Empfänger möglich. Archivabfrage eines entfernten dicompacs Archivs (z.b. in der Klinik/Praxis) von der externen Station (von einer Sende- oder Empfangsstation aus möglich) inkl. der Möglichkeit, ausgewählte Bilder/Serien auf die abfragende Station zu übertragen. Empfang von Bildern über Telefonleitungen vom Modul L-1100 oder L Seite 4 von 13

5 Lokale Arbeitsplatzmodule (Module je Arbeitsplatz notwendig) L-1101 Telemedizinmodul - advanced - für Sendestationen Achtung! Dieses Modul ist nur in Verbindung mit einem weiteren Telemedizinmodul zu bestellen! L-1102 Telemedizinmodul für Empfangsstationen Achtung! Dieses Modul ist nur in Verbindung mit L-1100, L-1101 oder N-3001 zu bestellen! Dieses Modul beinhaltet alle notwendigen Funktionen zum Versand von Bildern über Telefonleitungen. Voraussetzung für den Einsatz ist eine funktionierende TCP/IP Verbindung zwischen der Sende- und Empfangsstation mittels eines Routers oder RAS- Einwahl. Das Modul bietet folgende Funktionen: Bildaufnahme per DICOM-Kommunikation oder über Scanner (mit TWAIN-Schnittstelle) und Ablegen der Bilder im lokalen Archiv der Sendestation (SQL-Datenbank) (N-3001 und G-2011). Befundmodul Standard (L-1000) Verlustfreie oder verlustbehaftete Kompression der Bilder/Serien während des Versandes. Die Ablage der Bilder im Archiv der sendenden Station erfolgt unkomprimiert, im Archiv der empfangenden Station komprimiert. Versenden der Bilder/Serien im DICOM Format an eine dicompacs Empfangsstation inkl. der Möglichkeit, alle neu aufgenommenen Bilder vollautomatisch an beliebig viele Empfänger zu versenden. Die Versandregeln können anhand von DICOM-Tags frei definiert werden. Zum Beispiel können alle Bilder einer Modalität (CT, MR, CR) immer einem festen Empfänger zugeordnet werden oder ein Empfängerkürzel (z.b. MD Braun), welches in der Studydescription (z.b. an der Modalität) angegeben wurde, dient der automatischen Zuordnung zum Empfänger. Archivabfrage eines entfernten dicompacs -Archivs (z.b. in der Klinik/Praxis) von der externen Station (von einer Sende- oder Empfangsstation aus möglich) inkl. der Möglichkeit, ausgewählte Bilder/Serien auf die abfragende Station zu übertragen. Empfang von Bildern über Telefonleitungen vom Modul L-1100 oder L Dieses Modul beinhaltet alle notwendigen Funktionen zum Empfang von Bildern über Telefonleitungen vom Modul L-1100 oder L Voraussetzung für den Einsatz ist eine funktionierende TCP/IP Verbindung zwischen der Sende- und Empfangsstation mittels eines Routers und RAS- Einwahl. Das Modul bietet folgende Funktionen: Befundmodul Standard (L-1000) Automatische Dekompression der Bilder/Serien beim Laden aus dem Archiv Ablage aller eingehenden DICOM Bilder/Serien im Archiv Rücksendung von Befunden und bearbeiteten Bildern an die Sendestation. Archivabfrage eines entfernten dicompacs -Archivs (z.b. in der Klinik/Praxis) von der externen Station (von einer Sende- oder Empfangsstation aus möglich) inkl. der Möglichkeit, ausgewählte Bilder/Serien auf die abfragende Station zu übertragen Seite 5 von 13

6 Globale Arbeitsplatzmodule (nur einmal je Installation notwendig aber auch auf jedem Arbeitsplatz parallel verfügbar) G-2001 Röntgenbuch Elektronisches Röntgenbuch inkl. Anbindung an geeignete Flächendosismessgeräte und automatische Übernahme der Untersuchungsaufträge und Zuordnung der Werte zu den ausgelesenen Bildern. G-2002 BDT/GDT Schnittstelle Anbindung von Managementsystemen an dicompacs zur Patientendatenübergabe G-2003 Patienten -CD-Modul Erstellt eine CD mit Bildern, inkl. DICOM-DIR Struktur und kostenlosem Viewer. Auf allen Arbeitsplätzen, auf denen dieses Modul genutzt werden soll, muss vom Vertriebspartner zuvor NERO installiert werden. G-2004 DICOM-DIR-Importmodul Spezielles Importmodul zum Einlesen von DICOM CDs inkl. Neuzuordnung von Patientendaten G-2005 DICOM-Basic-Printmodul (SCU) Gibt Bilder per DICOM-Basic-Print auf DICOM-fähigen Druckern aus G-2006 DICOM Senden (SCU) Senden von Bildern an beliebige DICOM Empfänger G-2007 Campuslizenz Befundmodul Std. Bild- und Patientenverwaltung, Bildoptimierung, Messen, Markieren, Bearbeiten, Import, Export, drucken (Windows-Drucker) für bis zu 500 Arbeitsplätze in einem Krankenhaus G-2008 HL7-Server HL7-Server zur bidirektionalen Kommunikation mit einem KIS/RIS (ohne Hardware). Stellt Basisfunktionalitäten zum Austausch von Patienten- und Befunddaten zur Verfügung. HL7-spezifische Anpassungen werden nach Aufwand gesondert in Rechnung gestellt. G-2009 Kodak CR Worklist Erstellen/Senden von Worklistaufträgen aus dicompacs zur Kodaksoftware Die Röntgenauftragsliste wird von dicompacs direkt an die Kodaksoftware übergeben. Somit entfällt die Notwendigkeit, die bei Kodak optionale DICOM-Worklist-Schnittstelle zu erwerben. Es kann selbstverständlich auch mit dem Modul G-2002 HIS/RIS Schnittstelle kombiniert werden, um Worklistaufträge auch direkt aus der Verwaltungssoftware an das Kodak System zu schicken. G-2010 Videomodul Einzelbild- und Videosequenzaufnahme, ohne Hardware (s. Videokit) G-2011 Scanmodul Anbindung von Film- und Dokumentenscannern über Twain- oder Dateischnittstelle G-2012 Faxmodul Realisierung eines elektronischen Faxempfangs über ISDN inkl. Zuordnung zum Patienten und Mappenbildung Seite 6 von 13

7 Netzwerkgrundmodule (nur einmal je Installation notwendig aber auch nur einmal je Anlage nutzbar) N-3001 DICOM-Empfang/Archiv (SCP) Empfangen und archivieren von DICOM-Bildern über TCI/IP Protokoll von beliebig vielen Modalitäten in eine SQL-Datenbank N-3002 DICOM-Worklist (SCU/SCP) DICOM-Arbeitsliste (SCU/SCP) N-3003 DICOM-Verteiler (SCU/SCP) Empfängt DICOM-Daten und verteilt diese nach frei zu konfigurierbaren Regeln an andere DICOM-Empfänger N-3004 CD/DVD-Backupmodul Erstellt Backups auf CD/DVD vom aktuellen Datenbestand inkl. Anlegen von Logfiles, sammeln von Daten etc. N-3005 CD/DVD-Robotermodul Anbindung zu einem CD/DVD-Roboter Primera Disc Publisher II für das automatische Brennen und Bedrucken von CDs/DVDs (inkl. Netzwerk Treibersoftware). Zum Anschluss des Roboters ist ein eigener kleiner PC notwendig. N-3006 DICOM-Kompression Komprimiert automatisch archivierte Bilder nach DICOM Standard, konfigurierbar N-3007 DICOM-Auto-Prefetching Verteilt Untersuchungen und die dazugehörigen Voruntersuchungen nach frei konfigurierbaren Regeln auf die lokalen Workstations, so dass die Ladegeschwindigkeit extrem erhöht wird. N-3008 DICOM-Printserver Empfängt Bilder/Serien im DICOM-Print- oder DICOM-Store-Format von beliebig vielen DICOM-Modalitäten und leitet diese an Standard Windowsdrucker (für den Ausdruck auf Papier) oder DICOM-Print-Empfänger (z.b. Laserimager) weiter. Es bestehen verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten. N-3009 DICOM-Query/Retrieve SCP Ermöglicht den Zugriff auf das dicompacs Archiv von beliebig vielen anderen DICOM-Clients mittels einer DICOM- Query/Retrieve-Abfrage. Mit dieser Funktion können sich somit auch Fremdsysteme Bilder vom Server laden. N-3010 DICOM-Query/Retrieve SCU Ermöglicht den Zugriff auf fremde PACS-Archive, sofern diese über die DICOM-Query/Retrieve (SCP)-Funktion verfügen. Diese Funktion steht an beliebig vielen dicompacs -Arbeitsplätzen zur Verfügung. N-3100 Fernwartungskit NetOP Die Fernwartung erfolgt über eine Internetverbindung. Das Paket enthält 1 Serverlizenz sowie 10 Clientlizenzen. Der Internetzugang selbst muß vom Vertriebspartner bereitgestellt werden. N-3101 NetOP Single Client 1 Clientlizenz. Der Internetzugang selbst muß vom Vertriebspartner bereitgestellt werden. Seite 7 von 13

8 Webserver W-5000 Webserver Intranet Basis Webserver zur internen Bildverteilung im Krankenhaus. Die Kommunikation erfolgt über http-protokoll (Intranet). Der Internetviewer wird im Internet Explorer (ab 6.0) angezeigt. Er hat gegenüber dem Befundmodul Standard eine reduzierte Funktionalität. Es können bis zu 10 Nutzer angelegt werden. Die Zahl der angeschlossenen Arbeitsplätze ist nicht limitiert. W-5001 Upgrade Webserver Intranet 20 Upgrade des Webservers Intranet von 10 auf 20 Nutzer. W-5003 Upgrade Webserver Intranet 40 Upgrade des Webservers Intranet von 20 auf 40 Nutzer. Das Upgrade 20 muss vorhanden sein bzw. mitbestellt werden. W-5004 Upgrade Webserver Intranet 100 Upgrade des Webservers Intranet von 40 auf 100 Nutzer. Die Upgrades 20 und 40 müssen vorhanden sein. W-6000 Webserver Internet Basis Dieses Modul besteht aus der Software zum Aufsetzen eines Webservers und einer Web-Send-Lizenz. Die Webserversoftware wird auf der eigentlichen Webserverhardware installiert und stellt u.a. die Datenbank zur Verfügung. W-6001 Web-Send Dieses Modul ermöglicht Nutzern mit bestehenden dicompacs -Systemen, Bilder auf einen bereits vorhandenen Weberserver hochzuladen und beliebig viele Empfänger für diese Daten zu konfigurieren. Somit ist es z.b. möglich, dass mehrere Praxen / Kliniken zusammen einen Webserver nutzen können. W-6002 Webservermiete Oehm und Rehbein bietet die Möglichkeit an, Speicherkapazität auf unserem Webserver zu mieten. Die Miete schließt die folgenden Dienstleistungen ein: - Kostenlose Nutzung der Webserversoftware im dicompacs Programmsystem - Kostenlose Nutzung der Webserversoftware auf dem Datenserver (Datenbank etc.) im Internet - Möglichkeit zur Bereitstellung (upload) von Bildern ins Internet von allen dicompacs Arbeitsplätzen - Möglichkeit zur Bereitstellung von Bildern für beliebig viele Zuweiser oder Patienten etc. - Bereitstellung des benötigten Webservers im Internet zur Datenhaltung für jeweils 1 Monat - Updates und Upgrades der Software für den Webserver und Webviewer Beim Kunden muss ein ausreichend schneller DSL Anschluss zum Hochladen der Bilder auf den Datenserver im Internet zur Verfügung stehen. Auf dem Webserver werden alle Daten für jeweils einen Monat vorgehalten. Danach werden diese Daten automatisch gelöscht. Seite 8 von 13

9 Videokit V-PCI Videokit PCI Framegrabberkarte PCI, Videotrennverstärker und 2-Tasten-Fußschalter, für Videomodul G-2010 V-Live Videokit Livebilder Framegrabberkarte PCI mit geringer Latenz - geeignet für die Darstellung von Livebildern, Videotrennverstärker und 2-Tasten- Fußschalter, für Videomodul G-2010 V-Ext Videokit Extern Framegrabberkarte Fire Wire oder USB, Videotrennverstärker und 2-Tasten-Fußschalter, für Videomodul G-2010 V-OP Videokit OP-PC Interne Framegrabberkarte, Videotrennverstärker, wasserdichter 2-Tasten-Fußschalter und Videokabel, für OP-PC V-Vet Videokit für Veterinäre Framegrabberkarte PCI, wasserfester 2-Tasten-Fußschalter und Videokabel, für Videomodul G-2010 Seite 9 von 13

10 Server und PCs PCView SS1000 PC für Betrachtungs-, Befundoder Akquisitionsplatz Kleiner Server 1000 GB dicompacs Befundplatz (nur PC): DELL (nur im Ausland) Marken-PC mit schwarzem Minitower, Silent Case 3,0 GHz Intel Core 2 Duo E8400, 4 GB RAM 2x 250 GB gespiegelte Festplatten 10/100/1000 Mbit Netzwerkkarte DVD/CD-Brenner, Dual Head Grafik schwarzes Keyboard (auf Anfrage englisch) und optische Maus Microsoft Windows professional (auf Anfrage englisch) Microsoft Office 2007 Basic (auf Anfrage englisch) ohne Monitor (kann zusätzlich bestellt werden) 30 Monate Herstellergarantie mit Vor-Ort-Service (Vor-Ort-Service nur in Deutschland) Alle bestellte dicompacs -Software ist vorkonfiguriert. Der PC wird bei Oehm und Rehbein geprüft und einem 24- stündigen Stresstest unterzogen. dicompacs kombinierter Befund- und Archivserver: DELL (nur im Ausland) Markengerät mit schwarzem Midi-Tower 3,0 GHz Intel Core2Duo E8400, 4 GB RAM 4x 500 GB gespiegelte Festplatten GB externe Festplatte für Datensicherung, USB/Ethernet Zweite Netzwerkkarte 10/100/1000 Mbit, Dual Head Grafik unterbrechungsfreie Stromversorgung 750 VA DVD/CD-Brenner für Langzeitarchivierung / Backup und Patienten-CD schwarzes Keyboard (auf Anfrage englisch), optische Maus ohne Monitor (kann zusätzlich bestellt werden) Microsoft Windows Professional (auf Anfrage englisch) Microsoft Office 2007 Basic (auf Anfrage englisch) 30 Monate Herstellergarantie mit Vor-Ort-Service (Vor-Ort-Service nur in Deutschland) Alle bestellte dicompacs -Software ist vorkonfiguriert. Der Server wird bei Oehm und Rehbein geprüft und einem 24- stündigen Stresstest unterzogen. Seite 10 von 13

11 Server und PCs BS3000 Großer Server 3 TB dicompacs Archiv- und Backupserver 3 TB inkl: Archivserver: DELL (international) Markengerät Tower oder 19 -Gehäuse mit redundantem Netzteil 2,5 GHz Intel Xeon E5420 Prozessor, 4 GB RAM 2 x 250 GB Systempartition für das Betriebssystem etc., über RAID-Controller gespiegelt 5 x GB Festplatte für die Bilddaten in einem RAID 5-System mit Hotspare (3 TB) Zwei Netzwerkkarten 10/100/1000 Mbit on board DVD/CD-Brenner (Dell: CD-Brenner), schwarzes Keyboard (auf Anfrage englisch), Maus Microsoft Windows Server mit 20 Clients (auf Anfrage englisch) 30 Monate Herstellergarantie mit Vor-Ort-Service (Vor-Ort-Service nur in Deutschland) Backup Server DELL (international) Markengerät, Tower oder 19 -Gehäuse 2,5 GHz Intel Xeon E5420 Prozessor mit 4 GB RAM 2 x 250 GB gespiegelte Systempartition für das Betriebssystem etc., über RAID-Controller gespiegelt 2 x GB Festplatten gespiegelt (1 TB) 2 Netzwerkkarten 10/100/1000 Mbit on board DVD/CD-Brenner, Keyboard, Mouse Microsoft Windows Professional 30 Monate Herstellergarantie mit Vor-Ort-Service (Vor-Ort-Service nur in Deutschland) unterbrechungsfreie Stromversorgung VA ohne Monitor (kann zusätzlich bestellt werden) Alle bestellte dicompacs -Software ist vorkonfiguriert. Der Server wird bei Oehm und Rehbein geprüft und einem 24- stündigen Stresstest unterzogen. SU6000 Server Upgrade auf 6 TB Upgrade für den dicompacs Archiv- und Backupserver auf 6 TB Kapazität Drei zusätzliche GB Festplatten für den Archivserver (Gesamtkapazität erreicht 6 TB) Zwei zusätzlliche GB Festplatten für den Backupserver (Gesamtkapazität erreicht 3 TB) Seite 11 von 13

12 Systeme für den OP OP-PC 19 All-In-One OP-PC mit 19 Farbdisplay dicompacs PC für Operationssäle: All-In-One-PC für die Verwendung im Operationssaal: - Ohne Lüfter, geräuschlos, - nach der Europäischen Richtlinie EN zertifiziert und für die Verwendung im OP zugelassen - Komplett geschlossenes Metallgehäuse mit ACL Kühlsystem - Core2Duo, 1,6 GHz mit 2 GB RAM - 20 GB Festplatte - Integrierter 19 TFT Farbdisplay mit hohem Kontrastverhältnis - Integrierte doppelt entspiegelte Sicherheitsglasscheibe - Kontrast Displaymodul 1000:1, Blickwinkel 178 /178, Schaltzeiten 13/7 ms - Netzwerkkarte 10/100/1000 MBit mit RJ45-Anschluss (nicht optisch entkoppelt) - 2 serielle Schnittstellen (nicht optisch entkoppelt) - 2 Firewire-Ports (IEEE1394, nicht optisch entkoppelt) - 1 par. Schnittstelle (nicht optisch entkoppelt) - 2 USB-Schnittstellen (nicht optisch entkoppelt) - Dualmonitoring digital über DVI-Anschluss oder alternativ analog über VGA-Anschluss - Grafikkarte on board, Auflösung 1280 x 1024 pxl - Integrierter Potentialausgleichsanschluss, internes Netzteil 80W/90-264V - Standardisierte VESA 100 Aufnahme (rückseitig) - Windows XP professional, Microsoft Office 2003 Basic - MEDIGENIC Tastatur und Maus, beleuchtet, abschaltbar, mit Desinfektionssensor - Standfuß für den PC, Grundfläche 400 x 300 mm, Edelstahl 4 mm dick, für VESA-100 Montage starr - System in den Sprachversionen/Layouts deutsch und englisch lieferbar (andere auf Anfrage) Alle bestellte dicompacs -Software ist vorkonfiguriert. Der PC wird bei Oehm und Rehbein geprüft und einem 24- stündigen Stresstest unterzogen. OP-WH Wandhalterung für OP-PC Montageschiene mit VESA-Wandhalterung schwenk- oder neigbar, höhenverstellbar Edelstahlablage für Tastatur und Maus, höhenverstellbar Seite 12 von 13

13 DVD-Roboter DVD RTB DVD-Robotersystem DVD-Roboter Primera Disc Publisher XR für automatischs Brennen und Bedrucken von DVDs oder CDs (z.b. Backup-DVDs) mit PT Burn und Kiosk Kit. Für den Anschluss an das Netzwerk ist ein eigener kleiner PC notwendig. Monitore Standard Mon Farbmonitor 19 LCD Farbmonitor mit schwarzem oder silber/schwarzem Gehäuse, 90 drehbar. Betrachtung Mon-19-dcm 19 DICOM Farbmonitor 19 LCD Farbmonitor mit DICOM-Kennlinie, schwarzem Gehäuse, 90 drehbar, für einen Betrachtungsplatz. Mon-21-dcm 21 DICOM Farbmonitor 21 LCD Farbmonitor mit DICOM-Kennlinie, schwarzem Gehäuse, 90 drehbar, für einen Betrachtungsplatz. Befundung Mon-1bw-s Einzelmonitor 1,3 MP s/w Ein 18 LCD schwarz/weiß Monitor mit 1.3 MP Auflösung für einen Befundplatz (analog und digital) Mon-1bw-d Doppelmonitor 1,3 MP s/w Zwei 18 LCD schwarz/weiß Monitore mit 1.3 MP Auflösung für einen Befundplatz (analog und digital) Mon-2co-s Einzelmonitor 2 MP Color Ein 21,3 LCD Farbmonitor mit 2 MP Auflösung für einen Befundplatz (analog und digital) (auch für s/w-bilder geeignet) Mon-2co-d Doppelmonitor 2 MP Color Zwei 21,3 LCD Farbmonitore mit 2 MP Auflösung für einen Befundplatz (analog und digital) (auch für s/w-bilder geeignet) Mon-2bw-s Einzelmonitor 2 MP s/w Ein 19,3 LCD schwarz/weiß Monitor mit 2 MP Auflösung für einen Befundplatz (analog und digital) Mon-2bw-d Doppel monitor 2 MP s/w Zwei 19,3 LCD schwarz/weiß Monitore mit 2 MP Auflösung für einen Befundplatz (analog und digital) Mon-3bw-s Einzelmonitor 3 MP s/w Ein 20,8 LCD schwarz/weiß Monitor mit 3 MP Auflösung für einen Befundplatz (analog und digital), inkl. der benötigten PCI-E- Grafikkarte Mon-3bw-d Doppel monitor 3 MP s/w Zwei 20,8 LCD schwarz/weiß Monitore mit 3 MP Auflösung für einen Befundplatz (analog und digital), inkl. der benötigten PCI-E-Grafikkarte Mon-5bw-s Einzelmonitor 5 MP s/w Ein 21,3 LCD schwarz/weiß Monitor mit 5 MP Auflösung für einen Befundplatz (analog und digital), inkl. der benötigten PCI-E- Grafikkarte Mon-5bw-d Doppel monitor 5 MP s/w Zwei 21,3 LCD schwarz/weiß Monitore mit 5 MP Auflösung für einen Befundplatz (analog und digital), inkl. der benötigten PCI-E-Grafikkarte Seite 13 von 13

Systemvoraussetzungen SpeechMagic 7.2

Systemvoraussetzungen SpeechMagic 7.2 Systemvoraussetzungen Version von 11/2011 Seite: 1 von 8 Inhalt ReNoStar mit Spracherkennung... 3 1.) Hardwarekonfiguration... 3 2.) Softwarevoraussetzungen... 4 3.) Unterstütztes Philips SpeechMagic Zubehör...

Mehr

Client: min. Intel Pentium IV oder höher bzw. vergleichbares Produkt

Client: min. Intel Pentium IV oder höher bzw. vergleichbares Produkt ISIS MED Systemanforderungen (ab Version 7.0) Client: Bildschirm: Betriebssystem: min. Intel Pentium IV oder höher bzw. vergleichbares Produkt min. 2048 MB RAM frei Webserver min 20. GB ISIS wurde entwickelt

Mehr

1. EINFÜHRUNG... 2 2. HIPAX DIAGNOSTIC WORKSTATION... 2 3. HIPAX PRAXIS SERVER... 4 4. HIPAX PACS SERVER... 5 5. HIPAX PACS BROKER...

1. EINFÜHRUNG... 2 2. HIPAX DIAGNOSTIC WORKSTATION... 2 3. HIPAX PRAXIS SERVER... 4 4. HIPAX PACS SERVER... 5 5. HIPAX PACS BROKER... Liste der Hipax-Programme Inhaltsverzeichnis 1. EINFÜHRUNG... 2 2. HIPAX DIAGNOSTIC WORKSTATION... 2 2.1 PRODUKTBESCHREIBUNG... 2 2.2 LISTE DER MODULE... 2 3. HIPAX PRAXIS SERVER... 4 3.1 PRODUKTBESCHREIBUNG...

Mehr

Systemvoraussetzungen. Hardware und Software MKS AG

Systemvoraussetzungen. Hardware und Software MKS AG Goliath.NET Systemvoraussetzungen Hardware und Software MKS AG Version: 1.4 Freigegeben von: Stefan Marschall Änderungsdatum: 20.10.2013 Datum: 29.10.2013 Goliath.NET-Systemvoraussetzungen Hardware-Software.docx

Mehr

Grubstraße 6-8 D-79279 Vörstetten Tel.: +49(0)7666-9007-0 Fax: +49(0)7666-9007-11 info@hipax.de www.hipax.de 1995 2014 Steinhart Medizinsysteme GmbH

Grubstraße 6-8 D-79279 Vörstetten Tel.: +49(0)7666-9007-0 Fax: +49(0)7666-9007-11 info@hipax.de www.hipax.de 1995 2014 Steinhart Medizinsysteme GmbH Systemvoraussetzungen für Hipax Inhaltsverzeichnis 1. ALLGEMEIN... 2 2. HIPAX DIAGNOSTIC WORKSTATION... 2 2.1 GRUNDAUSSTATTUNG... 2 2.2 BILDEMPFANG VON DICOM-MODALITÄTEN, NETZWERKNUTZUNG... 2 2.3 RÖNTGENFILMDIGITALISIERUNG...

Mehr

Checkliste Systemvoraussetzungen. Systemvoraussetzungen für den Datenbank-Server von MKS Goliath

Checkliste Systemvoraussetzungen. Systemvoraussetzungen für den Datenbank-Server von MKS Goliath Checkliste Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen für den Datenbank-Server von MKS Goliath CPU Pentium III oder höher Pentium IV oder höher RAM 512 MB 512 MB oder höher Festplatte Freier Speicher

Mehr

Systemvoraussetzung. ReNoStar Verbraucherinsolvenz. Stand: August 08

Systemvoraussetzung. ReNoStar Verbraucherinsolvenz. Stand: August 08 Systemvoraussetzung ReNoStar Verbraucherinsolvenz Stand: August 08 Software ReNoStar 1.) Hardwarekonfiguration Sicherheitshinweis: Der Server ist in einem eigenem klimatisierten Raum aufzustellen. Er sollte

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Inhalt 1.1 für die Personalwirtschaft... 3 1.1.1 Allgemeines... 3 1.1.2 Betriebssysteme und Software... 3 1.2 Hinweise zur Verwendung von Microsoft Office...

Mehr

1 Einzelplatzversion. 1.1 Hardware. 1.2 Software* Stand Juli 2014

1 Einzelplatzversion. 1.1 Hardware. 1.2 Software* Stand Juli 2014 Stand Juli 2014 Hinweis: Die Funktionsfähigkeit des Systems können wir bei Einsatz von nicht freigegebener (BETA)-Software nicht gewährleisten. 1 Einzelplatzversion 1.1 Hardware Prozessor Dual Core 1,8

Mehr

onboard, optimale Darstellung bei: 1.024 x 768, 32 Bit, bei 75 Hz Veröffentlichte Anwendung / Veröffentlichter Desktop ausgestattet mit min.

onboard, optimale Darstellung bei: 1.024 x 768, 32 Bit, bei 75 Hz Veröffentlichte Anwendung / Veröffentlichter Desktop ausgestattet mit min. Terminal Server Anforderungen Betriebssystem: Windows Server 2003 / 2008 / 2008 R2 / 2012 Grafik/ Videospeicher: Netzwerkkarte: Technologien Veröffentlichungs- Methoden: 2-fach Dual Core Prozessoren min.

Mehr

ReNoStar SpeechMagic 6.1

ReNoStar SpeechMagic 6.1 ReNoStar SpeechMagic 6.1 1.) Hardwarekonfiguration Erkennungsserver Mindestvoraussetzung Empfohlen Windows Server 2003 CPU P4 3,0 GHz Core 2 Duo ab 1,80 GHz Windows 2000 Server Arbeitsspeicher 2 GB RAM

Mehr

1.3. PC ersetzen 1.3.1. Wichtiger Hinweis...5

1.3. PC ersetzen 1.3.1. Wichtiger Hinweis...5 01.09.2011 SCANORA 5.0 PC-Voraussetzungen INHALT: 1. Wollen sie einen Neuen PC vorbereiten? 1.1. Röntgen PC einrichten für: 1.1.1. SCANORA 3D...... 2 1.1.2. CRANEX 3D 3 1.1.3. CRANEX D..... 3 1.1.4. CRANEX

Mehr

ParX T5060i G3 Server

ParX T5060i G3 Server P r e i s l i s t e Juni 2012 Server News Inhalte Lager Server "Express" Seite 1 TAROX ParX µserver: Der neue ParX µserver hat schon in den ersten Wochen für Furore gesorgt: Beim diesjährigen Innovationspreis-IT

Mehr

Sage Personalwirtschaft

Sage Personalwirtschaft Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Software GmbH 2009 Systemanforderungen der Sage Personalwirtschaft Allgemeines Die Personalwirtschaft ist als Client-Server-Anwendung konzipiert. Die folgenden

Mehr

Hard- und Softwarevoraussetzungen MBS5

Hard- und Softwarevoraussetzungen MBS5 Hard- und Softwarevoraussetzungen MBS5 erstellt: Patricia Maaß Datum: 22.02.2013 11:50 URL: http://support.mbs5.de:8080/display/produkte/hard-+und+softwarevoraussetzungen+mbs5 Patricia Maaß 10.10.2012

Mehr

Hard- und Softwarevoraussetzungen MBS5

Hard- und Softwarevoraussetzungen MBS5 Hard- und Softwarevoraussetzungen MBS5 geändert: Ralf Neumann Datum: 31.05.2013 15:26 URL: http://support.mbs5.de:8080/display/produkte/hard-+und+softwarevoraussetzungen+mbs5 Vers. 31.05.2013 15:26 Seite

Mehr

Allgemeine Hinweise zur Systemumgebung

Allgemeine Hinweise zur Systemumgebung Allgemeine Hinweise zur Systemumgebung Die nachfolgenden Betriebssysteme sind für WinCan8- Installationen auf Fahrzeug- oder Bürocomputer empfohlen: Windows XP Pro (32/64 bit) Windows 7 Pro (32/64 bit)

Mehr

Webserver zur internen oder externen (Zuweiser) Bildverteilung

Webserver zur internen oder externen (Zuweiser) Bildverteilung zur internen oder externen (Zuweiser) Bildverteilung Die Bereitstellung von Bildern über das Internet (oder Intranet) ist ein Thema, das im ärztlichen Alltag zunehmend an Bedeutung gewinnt. Dabei geht

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Einzelarbeitsplatz bzw. Arbeitsplatz im Netzwerk Microsoft Betriebssysteme Windows XP Professional SP2 inkl. Internet Explorer 7 bzw. Vista Business, Vista Enterprise oder Vista Ultimate

Mehr

Systemvoraussetzungen myfactory

Systemvoraussetzungen myfactory Systemvoraussetzungen myfactory Hinweis: Die Funktionsfähigkeit des Systems können wir bei Einsatz von nicht freigegebener (BETA)-Software nicht gewährleisten. 1 Einzelplatzversion 1.1 Hardware Prozessor

Mehr

Details zum Upgrade auf die Version 5.0. des Haus- und SeminarManagers

Details zum Upgrade auf die Version 5.0. des Haus- und SeminarManagers Details zum Upgrade auf die Version 5.0 des Haus- und SeminarManagers Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Anwenderinnen und Anwender des Haus- und SeminarManagers! Es ist so weit! Die neue Version 5.0

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebsysteme und Software... 4 Hardwareanforderungen... 5 Datenbankserver

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 1.279,00. Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 14.07.

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 1.279,00. Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 14.07. Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik Das GAMING ERLEBNIS für die Freizeit. Der TERRA Gamer-PC mit Intel Core Prozessor der 4. Generation und NVIDIA GeForce GTX

Mehr

Allgemeine Hinweise zur Systemumgebung

Allgemeine Hinweise zur Systemumgebung Allgemeine Hinweise zur Systemumgebung Die nachfolgenden Betriebssysteme sind für WinCan8- Installationen auf Fahrzeug- oder Bürocomputer empfohlen: Windows XP Professional Windows 7 Professional (32bit)

Mehr

Technische Rahmenbedingungen der

Technische Rahmenbedingungen der Technische Rahmenbedingungen der Stand: Dezember 2013 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Dr. Uwe Henker, Bereichsleitung Softwareproduktion Ralf Franke, Bereichsleitung Technologie Änderungen vorbehalten.

Mehr

Wodis Sigma Inhouse Systemanforderungen

Wodis Sigma Inhouse Systemanforderungen Wodis Sigma Inhouse Systemanforderungen Release 2.x und 3.0 Stand 12/2011 - Wodis Sigma Inhouse - Systemanforderungen Inhaltsverzeichnis 1 Systemanforderungen Wodis Sigma... 3 1.1.1 Wodis Sigma Mindestkonfiguration...

Mehr

PRODUKTE UND PREISE TERRA SERVER. www.wortmann.de

PRODUKTE UND PREISE TERRA SERVER. www.wortmann.de PRODUKTE UND PREISE TERRA SERVER www.wortmann.de Höhe (Rack-Einheiten) 1 HE 1 HE 1 HE 1 HE 1 HE 1 HE 1 HE 1-CPU / XEON SP 1-CPU / XEON SP 2-CPU / XEON DP 2-CPU / XEON DP 2-CPU / XEON DP 2-CPU / XEON DP

Mehr

TierDATA 7. Produktbeschreibung. Stand: Oktober 2011

TierDATA 7. Produktbeschreibung. Stand: Oktober 2011 TierDATA 7 Produktbeschreibung Stand: Oktober 2011 woelke it-solution GmbH - Abteilung TierDATA - Steubenstraße 31 33100 Paderborn E-Mail: info@woelke.net Internet: http://www.tierdata.de Tel.: 05251 540

Mehr

Produkte und Preise TERRA SERVER

Produkte und Preise TERRA SERVER Höhe (Rack-Einheiten) 1 HE 1 HE 1 HE 1 HE 1 HE 1 HE 1 HE 1-CPU / XEON SP 1-CPU / XEON SP 2-CPU / XEON DP 2-CPU / XEON DP 2-CPU / XEON DP 2-CPU / XEON DP 2-CPU / XEON DP Art# 1100819 1100818 1100746 1100823

Mehr

Akquisitions- und Befundsoftware

Akquisitions- und Befundsoftware dicompacs R X-ray Acquisition Software Akquisitions- und Befundsoftware für Röntgenbilder von DR-Flatpanel- und CR-Systemen aus dem Bereich der Human- und Veterinärmedizin Akquisitions- und Befundsoftware

Mehr

Produkte und Preise TERRA SERVER

Produkte und Preise TERRA SERVER Höhe (Rack-Einheiten) 1 HE 1 HE 1 HE 1 HE 1 HE 1 HE 1 HE 2 HE 1-CPU / XEON SP 1-CPU / XEON SP 2-CPU / XEON DP 2-CPU / XEON DP 2-CPU / XEON DP 2-CPU / XEON DP 2-CPU / XEON DP 1-CPU / XEON SP Art# 1100819

Mehr

Systemvoraussetzungen:

Systemvoraussetzungen: Systemvoraussetzungen: Allgemein Der rechnungsmanager ist eine moderne Softwarelösung, welche mit geringen Systemvoraussetzungen betrieben werden kann. Die Anwendung besteht u.a. aus den Modulen Server-Dienste

Mehr

SIDEXIS DICOM Fragebogen V.3.2

SIDEXIS DICOM Fragebogen V.3.2 SIDEXIS DICOM V.3.2 Um eine problemlose Integration zu ermöglichen, möchten wir mit diesem möglichst genaue Informationen für eine vorzunehmende Anbindung der SIDEXIS-Software an ein DICOM- System sammeln.

Mehr

MEDISTAR Systemanforderungen

MEDISTAR Systemanforderungen MEDISTAR Systemanforderungen Inhalt Systemanforderungen für den Betrieb von MEDISTAR...3 1. Zugelassene Betriebssysteme...3 2. Microsoft Word...3 3. Service Packs...3 4. Abkündigungen...3 5. Mindestanforderungen

Mehr

mehr als 25 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 14/15

mehr als 25 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 14/15 mehr als 25 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 14/15 AKTION Kategorie Höheneinheiten (HE) Warentyp TERRA Standalone-Server

Mehr

Fragebogen zur vorhandenen und geplanten DICOM Infrastruktur

Fragebogen zur vorhandenen und geplanten DICOM Infrastruktur Fragebogen zur vorhandenen und geplanten DICOM Infrastruktur Dürr NDT GmbH & Co. KG Division MEDICAL 1/11 Einleitung Software von Dürr MEDICAL muss an die bestehende DICOM Infrastruktur des Kunden individuell

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6100 1.059,00. Gaming-PC mit 240GB SSD + AMD R9 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 06.05.

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6100 1.059,00. Gaming-PC mit 240GB SSD + AMD R9 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 06.05. Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6100 Gaming-PC mit 240GB SSD + AMD R9 Grafik Herstellername: WORTMANNAG Artikel Nr.: 1001252 Referenznummer: 1001252 1.059,00 24MonateGarantie(Bring in) inkl. 19,00 % MwSt. Zusätzliche

Mehr

MAXDATA Bundle-Hits. MAXDATA-Hit. FIyer 2l2014

MAXDATA Bundle-Hits. MAXDATA-Hit. FIyer 2l2014 FIyer 2l2014 MAXDATA Bundle-Hits MAXDATA-Hit 15.6 Zoll Notebook M-Book 5000 G5 Windows 8.1 l Intel i5-4300m (3.3 GHz, 3MB Cache) 4GB RAM DDR3 l 500 GB Festplatte LED non glare Display l Grafik Intel HD

Mehr

Produktblatt. ELRV: Elektronischer Schriftsatzverkehr mit Gerichten

Produktblatt. ELRV: Elektronischer Schriftsatzverkehr mit Gerichten ELRV: Elektronischer Schriftsatzverkehr mit Stand: Mai 2011 Leistungsbeschreibung: Bereits im Jahre 2001 hat der Gesetzgeber die allgemeinen rechtlichen Rahmenbedingungen dafür geschaffen, die Schriftform

Mehr

Die Systemoptimierer SOFTWARE INFORMATION COMMUNICATION. SaniVision Hardwareanforderung. Gültig bis 12/2014 1.1.5.1 120814

Die Systemoptimierer SOFTWARE INFORMATION COMMUNICATION. SaniVision Hardwareanforderung. Gültig bis 12/2014 1.1.5.1 120814 Die Systemoptimierer SOFTWARE INFORMATION COMMUNICATION SaniVision Hardwareanforderung Gültig bis 12/2014 SaniVision Hardwareanforderung Seite 2 Allgemeines SaniVision 7.0 ist ein reines Client-Server-Produkt

Mehr

enerpy collaborative webased workflows collaborative webbased groupware INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008

enerpy collaborative webased workflows collaborative webbased groupware INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008 INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008 3. SQL Server 2008 (32 Bit & 64 Bit) 4. Benötigte Komponenten 5. Client Voraussetzungen 1 1. Netzwerk Überblick mobile Geräte über UMTS/Hotspots Zweigstelle

Mehr

Einsatzbereiche: - Fertigung - Automatisierung - Fahrzeugtechnik - Krankenhäusern - Banken - Hotels - Messen - Schulen

Einsatzbereiche: - Fertigung - Automatisierung - Fahrzeugtechnik - Krankenhäusern - Banken - Hotels - Messen - Schulen Mini-PC 616 für allerhöchste Ansprüche! keine beweglichen Teile (FlashROM / SSD-Variante) kompakt und leistungsstark (1,6 GHz) Panel-PCs und zur Maschinensteuerung optional WLAN oder GSM (UMTS/HSDPA).

Mehr

PRODUKTE UND PREISE TERRA SERVER. www.wortmann.de

PRODUKTE UND PREISE TERRA SERVER. www.wortmann.de PRODUKTE UND PREISE TERRA SERVER www.wortmann.de Produkte und Preise TERRA SERVER Höhe (Rack-Einheiten) Art# Bezeichnung Highlight Typ [null] [null] [null] [null] [null] [null] [null] XEON DP (2-CPU) XEON

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebsysteme und Software... 4 Hardwareanforderungen... 5 Datenbankserver

Mehr

cytan Systemvoraussetzungen

cytan Systemvoraussetzungen cytan Systemvoraussetzungen Version 4.1.0.X / Oktober 2015 Systemvoraussetzungen / Seite 1 Inhalt 1. Systemvoraussetzungen... 3 2. Für Einzelarbeitsplatz und Laptop... 3 2.1. Technik... 3 2.2. Betriebssysteme...

Mehr

Beispiel Komplettsysteme

Beispiel Komplettsysteme Beispiel Komplettsysteme Saturn 3.3GHz (Core i3 Dual Core) 850,00 Miditower Gehäuse, 5 Einschübe ASUS Mainboard P8H61-M LE R2.0 2xDDR3-RAM (VGA,GBit LAN, seriell, Parallel) Intel Core i3 3,3GHz (2120)

Mehr

ASUS - LENOVO - TOSHIBA FUJITSU - HP. Notebook Preisliste. Sept. 2015-2!!!

ASUS - LENOVO - TOSHIBA FUJITSU - HP. Notebook Preisliste. Sept. 2015-2!!! ASUS - LENOVO - TOSHIBA FUJITSU - HP Notebook Preisliste Sept. 2015-2!!! Achtung: wir verkaufen unsere Notebooks ausschließlich mit MS WINDOWS 7/8 64 bit Vorbehaltlich Modell-/Preisänderungen durch den

Mehr

protel smart Seite 1 anspruchsvolle protel Technik zum smarten Preis

protel smart Seite 1 anspruchsvolle protel Technik zum smarten Preis protel smart Seite 1 protel hotelsoftware protel smart anspruchsvolle protel Technik zum smarten Preis protel smart die maßgeschneiderte Lösung für die kleine und mittelständische Hotellerie! protel smart

Mehr

lobodms.com lobo-dms Systemvoraussetzungen

lobodms.com lobo-dms Systemvoraussetzungen lobodms.com lobo-dms Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Betriebssystem... 3 1.2 Windows Domäne... 3 1.3 Dateisystem... 3 2 Server... 3 2.1 Hardware... 4 2.2 Betriebssystem... 4 2.3 Software... 4

Mehr

mehr als 25 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 28/29

mehr als 25 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 28/29 mehr als 25 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 28/29 NEU AKTION Kategorie TERRA Standalone-Server Intel Pentium

Mehr

Referenz. Referenzbericht. Praxis für Radiologie und Nuklearmedizin Dres. A.Dawid, M. Thompson, R. Wiehn in Zweibrücken

Referenz. Referenzbericht. Praxis für Radiologie und Nuklearmedizin Dres. A.Dawid, M. Thompson, R. Wiehn in Zweibrücken dicompacs R Referenz Praxis für Radiologie und Nuklearmedizin Dres. A.Dawid, M. Thompson, R. Wiehn in Zweibrücken Dr. Andreas Dawid bei der Befundung In der Praxis steht ein breites Spektrum an radiologischer

Mehr

Neue Infos zum LiB-Server (Fileserver & Lifetime Backup System) Ein Fileserver mit eingebauter Datensicherung kann auch klein und smart sein

Neue Infos zum LiB-Server (Fileserver & Lifetime Backup System) Ein Fileserver mit eingebauter Datensicherung kann auch klein und smart sein IB L LIVETIME BACKUP YOUR SAFE SECURITY Neue Infos zum LiB-Server (Fileserver & Lifetime Backup System) Ein Fileserver mit eingebauter Datensicherung kann auch klein und smart sein Einführung Echtzeitdatensicherung

Mehr

mehr als 25 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 13/14

mehr als 25 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 13/14 mehr als 25 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 13/14 Kategorie TERRA Standalone-Server Intel Pentium Intel

Mehr

SCANORA 4.3. PC-Voraussetzungen INHALT:

SCANORA 4.3. PC-Voraussetzungen INHALT: SCANORA 4.3 PC-Voraussetzungen INHALT: 1. Wollen sie einen Neuen PC vorbereiten? 1.1. Röntgen PC einrichten für: 1.1.1. SCANORA 3D...... 2 1.1.2. CRANEX D..... 3 1.1.3. CRANEX Novus. 3 1.1.4. DIGORA Optime....

Mehr

VCM Solution Software

VCM Solution Software VCM Solution Software Die BORUFA VCM Solution ist ein umfangreiches Werkzeug für virtuelles Content Management basierend auf hochauflösenden vollsphärischen Bildern, 360 Videos und Punktwolken. In der

Mehr

KIS-RIS-PACS und 11. DICOM-Treffen 2009 Michael Onken, Jörg Riesmeier, OFFIS DICOM-Team, dicom@offis.de

KIS-RIS-PACS und 11. DICOM-Treffen 2009 Michael Onken, Jörg Riesmeier, OFFIS DICOM-Team, dicom@offis.de KIS-RIS-PACS und 11. DICOM-Treffen 2009 Michael Onken, Jörg Riesmeier, OFFIS DICOM-Team, dicom@offis.de Neues zum Datenaustausch t mit CDs IHE PDI (Portable Data for Imaging) IHE BIR (Basic Image Review)

Mehr

Systemanforderungen Daten und Fakten

Systemanforderungen Daten und Fakten Daten und Fakten NTConsult GmbH Lanterstr. 9 D-46539 Dinslaken fon: +49 2064 4765-0 fax: +49 2064 4765-55 www.ntconsult.de Inhaltsverzeichnis 1. für die Online-Dokumentation... 3 2. Server... 3 2.1 Allgemein...

Mehr

staffitpro WEB Produkte und Lizenzen (Kauf) (Ergänzung zu Allgemeine Geschäftsbedingungen audeosoft GmbH staffitpro Web-Kauf )

staffitpro WEB Produkte und Lizenzen (Kauf) (Ergänzung zu Allgemeine Geschäftsbedingungen audeosoft GmbH staffitpro Web-Kauf ) staffitpro WEB Produkte und Lizenzen (Kauf) (Ergänzung zu Allgemeine Geschäftsbedingungen audeosoft GmbH staffitpro Web-Kauf ) Verantwortlich für den Inhalt: audeosoft GmbH, Kreuzberger Ring 44a, 65205

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-HOME 6100. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Keine Mitnahmegarantie.

Datenblatt: TERRA PC-HOME 6100. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Keine Mitnahmegarantie. Datenblatt: TERRA PC-HOME 6100 Jetzt mit dem neuen Windows 10: Der TERRA PC-Home 6100. Ein stylishes Multimedia System, perfekt für Lernen, Schule und Freizeit. Mit leistungsstarkem Intel Core i5 Prozessor

Mehr

Aquado 533,00 ANGEBOT / DATENBLATT. Business PC-Serie. Let s work together! Wer daran zukünftig arbeitet, kann sich glücklich schätzen.

Aquado 533,00 ANGEBOT / DATENBLATT. Business PC-Serie. Let s work together! Wer daran zukünftig arbeitet, kann sich glücklich schätzen. Let s work together! Wer daran zukünftig arbeitet, kann sich glücklich schätzen. Aquado Business PCs Die innovative Konzeption des Systems richtet sich nicht nur auf höchstes Ausstattungsniveau, sondern

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250. Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 11.03.

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250. Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 11.03. Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik Das GAMING ERLEBNIS für die Freizeit. Der TERRA Gamer-PC mit Intel Core Prozessor der 4. Generation und NVIDIA GeForce GTX

Mehr

Das ist neu in ViFlow 5

Das ist neu in ViFlow 5 Das ist neu in ViFlow 5 Unterstützung von Microsoft Visio 2013 Die neueste Version Microsoft Visio 2013 kann verwendet werden. ViFlow 5 arbeitet aber weiterhin auch mit Visio 2007 und 2010 zusammen. Lizenzen

Mehr

Systemanforderungen für MSI-Reifen Release 7

Systemanforderungen für MSI-Reifen Release 7 Systemvoraussetzung [Server] Microsoft Windows Server 2000/2003/2008* 32/64 Bit (*nicht Windows Web Server 2008) oder Microsoft Windows Small Business Server 2003/2008 Standard od. Premium (bis 75 User/Geräte)

Mehr

Systemvoraussetzungen und Installation

Systemvoraussetzungen und Installation Systemvoraussetzungen und Installation Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1. Einleitung... 2 2. Einzelarbeitsplatzinstallation... 3 3. Referenz: Client/Server-Installation... 5 3.1. Variante A:

Mehr

_Hardware Systemvoraussetzungen_

_Hardware Systemvoraussetzungen_ Aufnahmestation für [DVT] - Empfohlene Anforderungen Die Workstation für Aufnahmesteuerung und Rekonstruktion kann von der Firma orangedental mitgeliefert werden. Bei Eigenlieferung der Workstation bitte

Mehr

PC Systeme. Seit über 27 Jahren. Smal Size: Kompakte aber trotzdem viel Platz, Austattung wählbar ab

PC Systeme. Seit über 27 Jahren. Smal Size: Kompakte aber trotzdem viel Platz, Austattung wählbar ab PC Systeme Office PC für kleine Ansprüche incl. Windows 8.1 Pro für schmale 299 Office PC (Intel oder AMD) mit viel Platz, Ausstattungen wählbar ab 279 Smal Size: Kompakte aber trotzdem viel Platz, Austattung

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line 4 2010 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...4 4 Weitere Hinweise...6 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...7

Mehr

Produkte und Preise TERRA SERVER

Produkte und Preise TERRA SERVER Höhe (Rack-Einheiten) 1 HE 1 HE 1 HE 1 HE 1 HE 1 HE 1 HE XEON DP (2-CPU) XEON DP (2-CPU) XEON DP (2-CPU) XEON DP (2-CPU) XEON DP (2-CPU) XEON SP (1-CPU) XEON SP (1-CPU) Art# 1100768 1100746 1100823 1100767

Mehr

Staatlich geprüfter EDV-Führerschein

Staatlich geprüfter EDV-Führerschein Staatlich geprüfter 1. Seit wie viel Jahren gibt es den Personal Computer? seit ~ 50 Jahren seit ~ 30 Jahren seit ~ 20 Jahren seit ~ 5 Jahren Computer gibt es schon immer. 2. Ein Computer wird auch als

Mehr

Systemvoraussetzungen. für die. wiko Bausoftware. ab Release 5.X

Systemvoraussetzungen. für die. wiko Bausoftware. ab Release 5.X Systemvoraussetzungen für die wiko Bausoftware ab Release 5.X Inhalt: Wiko im LAN Wiko im WAN wiko & WEB-Zeiterfassung wiko im WEB wiko & Terminalserver Stand: 13.10.2014 Releases: wiko ab 5.X Seite 1

Mehr

mehr als 20 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 14/15

mehr als 20 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 14/15 mehr als 20 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 14/15 AKTION Kategorie Höheneinheiten (HE) TERRA Standalone-Server

Mehr

Verwendete Hardware. IT-Regionalbetreuer des Landes Vorarlberg

Verwendete Hardware. IT-Regionalbetreuer des Landes Vorarlberg Verwendete Hardware IT-Regionalbetreuer des Landes Vorarlberg 2006 Besuchen Sie uns im Internet unter http://www.vobs.at/rb 2006 Schulmediencenter des Landes Vorarlberg IT-Regionalbetreuer des Landes Vorarlberg

Mehr

EasyEntriePC Light. Software zur Steuerung des Profilfräsautomaten easyentrie

EasyEntriePC Light. Software zur Steuerung des Profilfräsautomaten easyentrie EasyEntriePC Light Software zur Steuerung des Profilfräsautomaten easyentrie Datenbank Die mit dem easyentrie gemessenen Schlüssel-Profile lassen sich an den PC übertragen und dort in einer Datenbank speichern.

Mehr

Systemanforderungen Daten und Fakten

Systemanforderungen Daten und Fakten Daten und Fakten buchner documentation GmbH Lise-Meitner-Straße 1-7 D-24223 Schwentinental Tel 04307/81190 Fax 04307/811999 www.buchner.de Inhaltsverzeichnis 1. für die Online-Dokumentation... 3 2. Server...

Mehr

Referenz. Referenzbericht. Pferdeklinik Sudenhof Dr. Eberhard Mettenleiter, Fachtierarzt für Pferde und Chirurgie der Pferde

Referenz. Referenzbericht. Pferdeklinik Sudenhof Dr. Eberhard Mettenleiter, Fachtierarzt für Pferde und Chirurgie der Pferde Digitale Bildverarbeitung in der Veterinärmedizin R Referenz Pferdeklinik Sudenhof Dr. Eberhard Mettenleiter, Fachtierarzt für Pferde und Chirurgie der Pferde Die Pferdeklinik Sudenhof, südlich von Osnabrück

Mehr

PRODUKTE UND PREISE TERRA SERVER. www.wortmann.de

PRODUKTE UND PREISE TERRA SERVER. www.wortmann.de PRODUKTE UND PREISE TERRA SERVER www.wortmann.de 1 HE 1 HE 1 HE 1 HE 1 HE 1 HE 2 HE 2 HE 1-CPU / XEON SP 1-CPU / XEON SP 2-CPU / XEON DP 2-CPU / XEON DP 2-CPU / XEON DP 2-CPU / XEON DP 1-CPU / XEON SP

Mehr

Systemanforderungen und unterstützte Software

Systemanforderungen und unterstützte Software Systemanforderungen und unterstützte Software 1. Systemanforderungen für Server Diese en gelten für den Betrieb von Sage 200 ERP Extra Version 2014 per 1.12.2014. Die Übersicht beschreibt die für ein komfortables

Mehr

10. 1 Zoll MAXDATA Tablet. Die aktuellen Preise finden Sie auf www. maxdata.ch

10. 1 Zoll MAXDATA Tablet. Die aktuellen Preise finden Sie auf www. maxdata.ch Die aktuellen Preise finden Sie auf www. maxdata.ch 10. 1 Zoll MAXDATA Tablet Die neuen MAXDATA Windows-Tablets überzeugen mit herausragendem Preis/Leistungsverhältnis, unaufdringlicher Optik und solider

Mehr

Systemvoraussetzungen & technische Details

Systemvoraussetzungen & technische Details Systemvoraussetzungen & technische Details economic system independent module server Prozessor Datenbank Java NAS-Systeme Speicherkapazität Netzwerkfähigkeit Plattformübergreifend OCR / Volltextindizierung

Mehr

WIN-Explorer für ACT! (EFA)

WIN-Explorer für ACT! (EFA) WIN-Explorer für ACT! (EFA) Produktbeschreibung Ansicht von dem Win-Explorer in einer ACT-Ansicht Ansicht in Kontakt, Firma und Gruppen Voller Funktionsumfang vom WIN-Explorer Verknüpfung mit Firma, Kontakt

Mehr

High-End-Serverlösung. MAXDATA PLATINUM Server 7210R

High-End-Serverlösung. MAXDATA PLATINUM Server 7210R High-End-Serverlösung MAXDATA PLATINUM Server 7210R MAXDATA PLATINUM Server 7210R: High-End-Serverlösung für unternehmenskritische Daten Die Standardausstattung Der MAXDATA PLATINUM 7210R kombiniert Hochleistung

Mehr

2014/15. Tool-Server-modular 2014/15. Neue Hardware Neue Software WORKPLACE UP TO DATE. ... mehr Raum zum Arbeiten

2014/15. Tool-Server-modular 2014/15. Neue Hardware Neue Software WORKPLACE UP TO DATE. ... mehr Raum zum Arbeiten 2014/15 Tool-Server-modular 2014/15 Neuheiten WORKPLACE UP TO DATE TSM Neue Hardware Neue Software... mehr Raum zum Arbeiten TSM Tool-Server-Modular Hardware Touchscreen: (TSM 150 + TSM 300): Diagonale:

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line Evolution 2010 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...4 4 Weitere Hinweise...6 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...7

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 1.379,00. Gaming-PC mit 240GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 08.01.

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 1.379,00. Gaming-PC mit 240GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 08.01. Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 Gaming-PC mit 240GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik Das pure Gaming Erlebnis. Jetzt mit Intel Syklake Plattform & DDR4 RAM. Der TERRA Gamer-PC mit Intel Core Prozessor der 6.

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 1.369,00. Gaming-PC mit 240GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 13.09.

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 1.369,00. Gaming-PC mit 240GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 13.09. Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 Gaming-PC mit 240GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik Jetzt mit dem neuen Windows 10: Das GAMING Erlebnis für die Freizeit. Der TERRA Gamer-PC mit Intel Core Prozessor der 4.

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line Evolution 2011 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...4 4 Weitere Hinweise...6 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...7

Mehr

REIMER Systemhaus. Senken Sie Ihre IT-Kosten durch unsere IT-Komplettpakete.

REIMER Systemhaus. Senken Sie Ihre IT-Kosten durch unsere IT-Komplettpakete. Senken Sie Ihre IT-Kosten durch unsere IT-Komplettpakete. Standardisierte Administration des IT-Service inkl. Soft- und Hardware in überragender Qualität zu unschlagbaren Konditionen!! Komplett ab 39,50.

Mehr

Preisliste Industrie- und Panel-PC s

Preisliste Industrie- und Panel-PC s Preisliste Industrie- und Panel-PC s Seite 1/10, Revision: 09/11 HAWK III Panel PC s panelmount, lüfterlos, Intel Atom Performance HAWK III 10-AT Display: 10,4 ; 800 x 600, Touch resistiv, IP65 1 x PCI;

Mehr

Kommunikation intelligent steuern. UpToNet KiS, KiS-Office und Events&Artists. Systemvoraussetzungen

Kommunikation intelligent steuern. UpToNet KiS, KiS-Office und Events&Artists. Systemvoraussetzungen Kommunikation intelligent steuern UpToNet KiS, KiS-Office und Events&Artists Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Unsere UpToNet Lösung ist für den Betrieb im Netzwerk (Client/Server Methode) oder

Mehr

Hardware-Voraussetzungen

Hardware-Voraussetzungen Hardware-Voraussetzungen Aufnahme-Workstation Röntgen 80 GB Festplattenspeicher Windows-XP mit ServicePack 2 oder Winddows Vista DVD-Brenner incl. DVD-Videosoftware freier PCI-Anschluss serielle Schnittstelle

Mehr

LEISTUNGSBESCHREIBUNG ZU UNSERER AUSSCHREIBUNG AS 02/46-09

LEISTUNGSBESCHREIBUNG ZU UNSERER AUSSCHREIBUNG AS 02/46-09 LEISTUNGSBESCHREIBUNG ZU UNSERER AUSSCHREIBUNG AS 02/46-09 ALLGEMEINES Das WIAS hat derzeit einen Bestand von PCs, Notebooks und Monitoren, für die aufgrund ihres Alters keine Wartungsverträge mehr bestehen.

Mehr

Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP

Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP IBeeS GmbH Stand 08.2015 www.ibees.de Seite 1 von 8 Inhalt 1 Hardware-Anforderungen für eine IBeeS.ERP - Applikation... 3 1.1 Server... 3 1.1.1 Allgemeines

Mehr

4. Optional: zusätzliche externe Speicherung der Daten in unserem Rechenzentrum

4. Optional: zusätzliche externe Speicherung der Daten in unserem Rechenzentrum KMU Backup Ausgangslage Eine KMU taugliche Backup-Lösung sollte kostengünstig sein und so automatisiert wie möglich ablaufen. Dennoch muss es alle Anforderungen die an ein modernes Backup-System gestellt

Mehr

Systemanforderungen und unterstützte Software

Systemanforderungen und unterstützte Software Systemanforderungen und unterstützte Software 1. Systemanforderungen für Server und Client Diese Anforderungen gelten für den Betrieb von Sage 200 ERP Extra Version 2013 Die Übersicht beschreibt die für

Mehr

Die Anforderungen an die Praxisausstattung bestehen aus folgender Basisausstattung der Arztpraxis:

Die Anforderungen an die Praxisausstattung bestehen aus folgender Basisausstattung der Arztpraxis: Praxisausstattung I. Abschnitt - Mindestanforderungen Die Anforderungen an die Praxisausstattung bestehen aus folgender Basisausstattung der Arztpraxis: 1. Blutzuckermessgerät 2. EKG-Rekorder 3. Spirometer

Mehr

Verwendete Hardware. IT-Regionalbetreuer des Landes Vorarlberg

Verwendete Hardware. IT-Regionalbetreuer des Landes Vorarlberg Verwendete Hardware IT-Regionalbetreuer des Landes Vorarlberg 2005 Besuchen Sie uns im Internet unter http://www.vobs.at/rb 2005 Schulmediencenter des Landes Vorarlberg IT-Regionalbetreuer des Landes Vorarlberg

Mehr

Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 9.00-18.00Uhr Sa.: 9.00-14.00Uhr. Wochen Angebote. 520MB/s read 300MB/s write 45,- Software Windows7 Dell Lizenz

Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 9.00-18.00Uhr Sa.: 9.00-14.00Uhr. Wochen Angebote. 520MB/s read 300MB/s write 45,- Software Windows7 Dell Lizenz USB Stick 5,- 10,- Linux E2 Betriebsystem Full HD DVB-S2 Dual Core Prozessor 1x Front USB 2.0 HbbTV&IPTV Ready Arbeitsspeicher 4GB PC1600 20,00 8GB PC1600 40,00 8GB PC2400 DDR4 44,00 SSD Intenso 128GB

Mehr

Aktuelle Hardwareangebote

Aktuelle Hardwareangebote Entry Workstation Fujitsu CELSIUS M740 Power Prozessor: Intel Xeon E5-1620v3 3.50 GHz 10MB Arbeitsspeicher: 8GB (2x 4GB DDR4-2133 rg ECC) Grafikkarte: NVIDIA Quadro K2200 4GB Festplatte: 1000GB 7,2k SATAIII

Mehr

MAXDATA Tablet (2in 1) 3l2015. Weitere Windows 10 Angebote im Flyer und auf www.maxdata.ch. Die aktuellen Preise finden Sie auf www. maxdata.

MAXDATA Tablet (2in 1) 3l2015. Weitere Windows 10 Angebote im Flyer und auf www.maxdata.ch. Die aktuellen Preise finden Sie auf www. maxdata. 3l2015 Weitere Windows 10 Angebote im Flyer und auf www.maxdata.ch Die aktuellen Preise finden Sie auf www. maxdata. ch MAXDATA Tablet (2in 1) Die neuen MAXDATA Windows-Tablets überzeugen mit herausragendem

Mehr

Intelligente Cloud-Lösung für Telemedizin und Archivierung

Intelligente Cloud-Lösung für Telemedizin und Archivierung Intelligente Cloud-Lösung für Telemedizin und Archivierung Cloud-Lösung für Bilder und Befunde Der kostengünstige und sichere Service für Bilder und Befunde mit Bilderzeugung Automatische Bildarchivierung

Mehr