Okulare, das teure Ende des Fernrohres

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Okulare, das teure Ende des Fernrohres"

Transkript

1 Okulare, das teure Ende des Fernrohres Entwicklung der Okulare Auswahl für den Sternfreund im Spannungsfeld von Bildfeld, Fehler Korrektur, Kosten und Gewicht Vereinsabend, Arnold Egger

2 Frühe Entwicklung der Fernrohre und Okulare Linsen sind seit etwa 2500 v. Chr. bekannt als Lupen und Brenngläser. Es ist jedoch kein Fernrohr aus früher Zeit überliefert Lipperhey Galilei Fernrohr aus einfachen Linsen, Objektiv 30cm Brennweite, Okular - 10cm Brennweite, kein Patent weil schon bekannt 1610 Kepler Fernrohr 10 Einzellinsen als Objektiv und Okular 1668 Newton Spiegelteleskop 1703 Huyghens Okular 40, chromatische Queraberration korrigiert, später modifiziert durch Mittenzwey (~1800) und Airy (~1835) für etwas größeres Bildfeld 1760 Dollond 20 erstes Achromatisches Doublet als Objektiv und Okular 1783 Ramsden 35 Augenabstand = 0!, später modifiziert mit Augenabstand >0 auf Kosten der Korrektur 1849 Kellner Augenlinse achromatisch 1860 Plössl 45 Zwei asymmetrische Doublets, 1920 mod. als Orthoskop II durch Albert König bis Abbe 30 Orthoskopisches Okular

3 Weitwinkelokulare ab 1900 Ab Ende des ersten Weltkrieges entwickelten sich Weitwinkelokulare > 60, vor allem für militärische Zwecke (Feldstecher, Suchfernrohre) 1917 Erfle I Erfle II Ausgangsdesign für viele heutige Weitwinkel 1923 Kapella Erfle II modifiziert, größeres Feld 1923 Kaspereit Bertele Weitwinkel Okular für Militär Feldstecher Nach dem zweiten Weltkrieg werden große Mengen an benutzten und unbenutzten Surplus Weitwinkel Okularen vom Militär verkauft und damit für Amateure erreichbar ~1960 Köhler 120 Zeiss, mit Smith Linse 1968 Scidmore 90 ohne Smith Linse 1979/81 Nagler Typ , erstes gut korrigiertes 82 Okular für den Amateur Space Walk Feeling 1985 Pretoria , Klee, komakorrigierendes Okular für Newton Fernrohre

4 Moderne Weitwinkelokulare für den Amateur Mit dem Erscheinen der Nagler Okulare setzt ein Wettlauf um Bildfeld und Korrektur ein, getrieben durch große Dobson Teleskope mit recht kurzer Brennweite. 1:4 und noch kürzer ist mit Paracorr 2 durchaus üblich Nagler Typ reduzierte sphärische Aberration der Austrittspupille Kidney Beaning 1985 Meade Ultra Wide , ähnlich Nagler Panoptic Okular ohne Smith Linse 1990 Leitz 88 & Nagler Typ 5 31mm 82 Onkel Al`s Handgranate 2007 Ethos 100 Okulare 2010 Ethos SX 110 Okulare 2012 Komakorrigierende Barlow Gerd Düring 2013 Explore Scientific 9mm 120 Okular

5 Okulartypen: Das Galilei Okular Das Galilei Fernrohr wird heute nur mehr als Opernglas und für Sonderanwendungen (Televorsatz) eingesetzt. Das Okular wird immer zusammen mit dem Objektiv korrigiert, ist nicht einzeln erhältlich Beispiel: 2.3x40 Opernglas Widebino 28 von Kasai Trading

6 Okulartypen: Huyghens In diesem Masstab verschwindet das Huyghens Okular völlig Es ist als Vergleich für die folgenden Weitwinkel Okulare gedacht, die mit derselben Brennweite dargestellt werden

7 Okulartypen: Erfle Auch das Erfle Okular ist noch recht klein Aber dann

8 Okulartypen: Nagler 2 Im direkten Vergleich mit dem Erfle Weitwinkel wird klar, warum das 20mm Nagler Typ-2 lange Zeit das schwerste Okular von Televue war. Das 31mm Nagler musste völlig anders designed werden. Es hätte sonst wohl mehr als 3 kg! Der Typ-5 hat auch nur mehr 6 Linsen Das 20mm Okular vom Typ 5 wart dann nur mehr halb so schwer. Ohne Smyth Linse ist aber auch dort keine ausreichende Korrektur zu erreichen

9 Das ältere Zeiss Okular wäre noch deutlich größer, Solche Weitwinkel Okulare sind nur mit kurzen Brennweiten machbar. Okulartypen: Köhler Zeiss 110

10 Okulartypen: Pretoria, 50, Komakorrigierend Das 50 Pretoria Okular wurde nur kurze Zeit hergestellt, ist nur mehr sehr selten gebraucht zu haben Hier mit Newton Teleskop dargestellt

11 Komakorrektoren und Barlows Für einen schnelleren Newton (1:4.5, 1:4, 1:3.x ) empfiehlt sich ein Komakorrektor auch für den visuellen Gebrauch. Bei 1:5 ist es Geschmackssache, bei 1:6 wird ein Korrektor kaum mehr als notwendig empfunden. bei großer AP eventuell ein 2-Linser (Baader MPCC oder Skywatcher ) für den ganzen Bereich ein 4 bis 5-Linser (Paracorr 2, GPU Korrektor Pal Gyulai, Explore Scientific Korrektor). Die leichte Brennweitenverlängerung entlastet das Okular. Statt kleiner Okularbrennweiten ist die komakorrigierende 2.7x Barlow APM Gerd Düring Barlow eine starke Empfehlung. Bei den Korrektoren muss das Okular am richtigen Ort sitzen, wenn der Korrektor hinter dem Auszug sitzt, ist eine weitere Verstellung notwendig. Oder die Okulare werden mit Ring und Verlängerung auf eine gemeinsame Fokuslage gebracht.

12 Schnitte und Röntgenbilder aus Werbung, Homepages und in Foren Sven Wienstein zeigt die Ähnlichkeit vom 13mm Ethos mit seinem 14mm Klon von Explore Schientific in Das TSWA 32 kann seine Ähnlichkeit mit Swan 33 nicht so ganz verstecken: Der Komakorrektor Paracorr-2 zeigt auch seine 5 Linsen in Da bleibt wenig geheim

13 In der Werbung werden immer wieder Schnittbilder gezeigt, daraus kann man die Linsenanordnung ersehen Hyperion SWAN ES Schnitte und Röntgenbilder aus Werbung, Homepages und in Foren

14 Zusammenfassung der Entwicklung der Okulare Die Okulare haben sich in den letzten 50 Jahren stark weiterentwickelt im Hinblick auf Korrektur und Bildfeld. Mehrschichtvergütungen haben viellinsige Okulare möglich gemacht, die trotzdem weit über 90% Transmission haben. Hochbrechende Gläser können die Korrektur bekannter Designs verbessern, ED ist bei Okularen wohl nur für das Marketing gut. Smith Linsen (Bildfeldebner vor dem Fokus, meist leichte Barlow) ermöglichen die Korrektur von Astigmatismus und Bildfeldwölbung. Es gibt kein aktuelles gutes Ultraweitwinkel ohne eine solche Linsengruppe. Selbst moderate (60 bis 70 ) Weitwinkel Okulare wie die Hyperion greifen oft auf dieses Mittel zurück. Komakorrigierende Okulare (Klee) sind leider wieder von der Bildfläche verschwunden. Die Kombination von Komakorrektor und Smith Linse wäre problemlos möglich. Aber ein solches Okular wäre nur am Newton einsetzbar. Es stehen jedoch heute einige Komakorrektoren bereit, die auch visuell eingesetzt werden können. Für kleine Bildfelder (Planetenbeobachtung) empfiehlt es sich noch immer, eine gute (eventuell komakorrigierende) Barlow Linse zusammen mit einem Orthoskopischen Okular einzusetzen ( nur 6 Glas-Luft Flächen! ).

15 Bildfehler am Okular Die Bildfehler sollen nur kurz gestreift werden, hier an Hand einer Grafik aus Da die Gläser und die Radien eines Okulars kaum bekannt sind, hilft nur Testen. Auf der optischen Achse sind fast alle Okulare ausreichend, aber schon 10 daneben schlagen Astigmatismus und Bildfeldwölbung, manchmal auch chromatische Queraberration und Koma unbarmherzig zu. Bei 30 bleiben dann die berühmten Asti-Schwalben übrig.

16 Bildfehler am Okular Bildfehler auf Achse Sphärische Aberration Chromatische Längsaberration Bildfehler im Feld Koma Bildfeldwölbung Astigmatismus Chromatische Queraberration Verzeichung (linear, winkeltreu ) Sphärische Aberration der Austrittspupille ( Kidney Beaning, unruhiger Einblick ) Wie das Beispiel zeigt, können für ein und dieselbe Okularkonstruktion die Fehler sehr unterschiedlich ausfallen. Aus der Linsenanordnung kann nur sehr eingeschränkt auf die Leistung geschlossen werden. Typische Beispiele: Panoptic 24 Hyperion 24, Vixen LVW 21 Hyperion 21. Hochbrechende Gläser und aufwändige Optimierung führen zu besserer Leistung aber auch höheren Kosten. Bei Nachbauten wird da oft gespart.

17 Das Auge Das Bildfeld des Auges ist weit über 100 Grad groß Aber nur ein Bereich von wenigen Graden Durchmesser bietet eine hohe Auflösung von bis zu 1 Linie/Bogenminute (L/ ) 10 von der Achse nur mehr 0.5 Linien/Bogenminute 20 unter 0.2 L/, fällt bis 30 auf 0.1L/ Am Rand eines 100 Okulars bei 50 nur mehr 0.05 L/ Bei Blick in die Bildfeldmitte ist fast jedes Okular scharf Feldstechersehen, ohne Herumblicken Für schwache Lichteindrücke sinkt die Auflösung auf ein Zehntel beim indirekten Sehen

18 Meine Okulare Vor allem Schnelle Fernrohre, mit 1:4 bis 1:5, daneben ein Refraktor 1:9 Derzeit 3 Okularsätze: Extreme Weitwinkel für den Dobson 400/1800 und den Kometensucher 100/500 31mm Nagler 82 20mm ES mm ES 100 9mm ES mm SW Zoom 82 Reise Okulare: (Gewicht, Preis) 32mm TSWA mm Goldkante mm Seben Zoom Bino Okulare: (Durchmesser < 58mm) 32mm TSWA32 70, 2 24mm Panoptic 68 20mm William Optics 66 18mm ES 82, 2

19 Die Fernrohre Nicht nur ein grosser Dobson (400mm f4.5), sondern auch ein kleiner Kometensucher (100mm f5) verträgt ein fettes Weitwinkel Okular. Das kostet hier natürlich ein Vielfaches der Optik. Aber Cirrus Nebel als Ring ganz im Okular ist ein Erlebnis.

20 20mm Okulare im Vergleich Das 20mm Huyghens Okular hab ich bereits verschenkt, das wäre noch eine Nummer kleiner, 24.5mm Stutzen 100 gut korrigiert kosten viel Volumen und Gewicht!

21 Ein grosses Okular, ein ganz kleiner Newton Ein grosses Okular kann mit dem Komakorrektor schon die Größe eines kleinen Spiegelteleskops erreichen. Hier ein Nagler 31mm mit Paracorr-2, gesamt ca. 1.4kg Fast 5kg Okulare für ein Teleskop Etwa 2400 Listenpreis:

22 Binoansatz mit Glaswegkorrektor Bei hohen Vergrößerungen ist oft ein Bino Ansatz zu empfehlen. Mit zwei Augen beobachtet man entspannter, kann besser auf gute Luft warten. Die Glaswegkorrektoren von Siebert Optics ermöglichen den Einsatz am Newton, mit 1.3x bis 3x Vergrößerung. Interessant ist auch die komakorrigierende Barlow von APM / Düring.

23 Okulargeschmack ist sehr persönlich Der Geschmack bei Okularen ist etwas sehr persönliches. Ein Okular muss wie ein Kleidungsstück einfach passen. Zum Benutzer wie auch zum Fernrohr. Technische Daten wie Korrektur oder Bildfeld sind nur ein Teil der Miete, ein gutes Okular will gefunden werden. Da ist so mancher Test nötig. Und der nächste Sternfreund bevorzugt sicher andere Okulare. Manch ein Okular mit gutem Ruf (etwa Hyperion) sagt mir gar nicht zu, ein Billigokular (Goldkante 20mm) passt mir perfekt. Was ist der Grund? Das wichtigste scheinen Augenabstand und Augenmuschel zu sein. Die bestimmen neben optischen Eigenschaften weitgehend den Einblick. Ich hab sowohl bei Nagler, als auch bei ES die Augenmuscheln getauscht. Die Originale haben mir nicht gepasst. Schärfe im Feld ist wichtig, wenn man kleine Objekte, etwa planetarische Nebel, sucht. Für den Bildeindruck reicht dagegen auch ein einfacheres Okular, der Rand ist nur der Rahmen, solange man in die Mitte blickt. Bei 1:5 komme ich auch mit TSWA, Goldkante und Seben Zoom aus, die bilden so zu sagen meinen Reisekoffer. Beim Camping will ich die teuren Okulare nicht riskieren.

24 Etwas Berechnung ist notwendig Ich möchte nicht auf optische Berechnungen eingehen aber ein paar Grundformeln werden wir immer wieder brauchen Eventuell ist ein Okularrechner (http://www.sternfreunde-muenster.de/orechner.php) sinnvoll, der zeigt gleichzeitig den Anblick für typische Objekte an Blendenzahl N = Brennweite Objektiv / Durchmesser Objektiv Vergrößerung = Brennweite Objektiv / Okular Brennweite Austrittspupille = Durchmesser Objektiv / Vergrößerung ( = F Okular / N ) Bildfeld am Himmel = Scheinbares Bildfeld / Vergrößerung Wenn eine Barlow Linse verwendet wird, ist dabei die Vergrößerung mit der Vergrößerung der Barlow Linse zu multiplizieren.

25 Auswahl der Okulare Dobson oder nachgeführtes Teleskop? Öffnungsverhältnis Welche Objekte Wichtig ist bei dunklem Himmel ein Weitwinkel Okular in der Nähe der maximalen Austrittspupille 6-7mm, um große Objekte zu sehen, aber auch Objekte mit geringer Flächenhelligkeit. Im Alter oder in Stadtnähe eher 5mm. Darunter Stufung 1:1.4 bis 1:2 Bei 1:5 ergibt sich etwa für 32/20/14/9/7/5mm eine AP von 6.4/4/2.8/1.8/1.4/1.0mm Mit kleinen Einschränkungen könnte man auch mit 4 Okularen oder 3 Okularen + Barlow auskommen mit AP=6/3/1.5/0.7mm Unter 1mm AP beobachte ich mit einem Newton kaum, das kann am APO interessant sein. Bei großer Öffnung setzt das Seeing spätestens bei 200x bis 300x die Grenze. Theoretisch bringen Austrittspupille bis 0.5mm noch Erleichterungen beim Beobachten von Details. In der Nähe der maximalen Vergrößerung eher enger gestuft oder Zoom Okular. Damit kann man sich an das Seeing herantasten. Ich bevorzuge da jedoch den Binokularansatz, damit kann ich entspannter beobachten.

26 Tips zum Okularkauf Beim Kauf des Fernrohrs schon an die Okulare denken: für einen 1:5 Newton kann man noch mit Mittelklasse Okularen ganz gut beobachten, 1:4 ruft nach der Spitzenklasse. Da liegt dann viel Geld. 2 sollten aber immer möglich sein. Lieber einige Okulare der Mittelklasse kaufen, als eine Brennweite lange unbesetzt lassen. Der persönliche Geschmack und die Vorlieben entwickeln sich erst langsam. Wenn möglich, Okulare von Sternfreunden probieren, eventuell auch mal eines (gebraucht?) kaufen und vielleicht auch wieder verkaufen. Speziell bei einem kleinen Fernrohr kann das Okulargewicht schon eine harte Grenze setzen. 1.4 kg von Nagler 31mm und Paracorr sind für viele Dobsons schlicht und einfach unmöglich. Achtung, ähnlicher oder scheinbar gleicher Aufbau eines Klons bedeutet nicht immer gleiche Leistung. Gläser oder Vergütung können geändert sein, auch die Toleranzen und die Mechanik sind wichtig. Oft wird irgendwo gespart. Testen! Ein Angebot an alle Kollegen: im Rahmen der Beobachtungsabende oder nach Vereinbarung kann ich gerne Okulare mitbringen. Da können wir umfassend testen. Etwa 30 Okulare stehen bei mir zur Auswahl und auf der Sternwarte haben wir auch einige zur Verfügung. Bitte das Fernrohr mitbringen, falls es nicht mit einem unserer Vereinsrohre ident ist. Oder wir treffen uns beim Fernrohr.

27 Wohin geht die Reise? In letzter Zeit sind einige extreme Okulare auf den Markt gekommen: 2 Okulare mit 110 und 120 Bildfeld von Televue (Ethos) und Explore Scientific Ein 3 Okular mit 30mm Brennweite und 100 Bildfeld (Wer will das tragen, wer hat einen passenden Komakorrektor? ) brauchen wir Sicherheitsschuhe in der Sternwarte? Das linke kleine Okular ist ein ausgewachsenes 2 Okular! Beim mittleren mit 2.35kg Eigengewicht geht auch mein 16 Dobson sicher in die Knie!

28 Literatur Harry Rutten, Telescope Optics William Paolini, Choosing and Using Astronomical Eyepieces Uwe Laux, Astrooptik Holger Merlitz, Handferngläser Funktion, Leistung, Auswahl Ingalls, Amateur Telescope Making G.D.Roth, Handbuch für Sternfreunde, Band 1 A. König, H. Köhler: Die Fernrohre und Entfernungsmesser

29 Links Okularseiten und mehr, nicht nur für Anfänger: Okularrechner Sternfreunde Münster: Deepsky Brothers: Sven Wienstein: Hier geht s ins Eingemachte: Teleskop Optik & Auge, umfassend, mit Optik daten: Überblick Okulare und Gläser: Entwicklung Okulare: Smith Linse & Barlow: Eine umfassende Seite über Astro Optik: Details Gailieo Glas: Gailieo Glas: 100 Okulare: Das Auge, Wikipedia: Optikrechnung OpTaliX-LT:

Teleskope. Carolin Liefke. Seminar Von unserem Sonnensystem zu extrasolaren Planeten WS 2010/11. Image Credit: Stefan Seip

Teleskope. Carolin Liefke. Seminar Von unserem Sonnensystem zu extrasolaren Planeten WS 2010/11. Image Credit: Stefan Seip Teleskope Carolin Liefke Seminar Von unserem Sonnensystem zu extrasolaren Planeten WS 2010/11 Image Credit: Stefan Seip Wozu Teleskope? Das Teleskop als Hilfsmittel um Dinge zu sehen, die man mit dem bloßen

Mehr

Weitblick für die Westentasche

Weitblick für die Westentasche Astronomie und Praxis: Ferngläser Weitblick für die Westentasche Aktuelle Kleinferngläser im Vergleich Seit einiger Zeit sorgen kompakte Ferngläser unter Sternfreunden für Diskussionen: Auf den ersten

Mehr

Teleskopseminar der AG Orion Bad Homburg und der Astronomieschule Oliver Debus

Teleskopseminar der AG Orion Bad Homburg und der Astronomieschule Oliver Debus Teleskopseminar der AG Orion Bad Homburg und der Astronomieschule Oliver Debus Oliver Debus Samstag, 29. April 2006 Inhaltsverzeichnis 1 Eine kleine Geschichte des Teleskops 3 2 Teleskope eine kurze Übersicht

Mehr

Aus der Artikel-Serie Objektivnamen : Das Tessar

Aus der Artikel-Serie Objektivnamen : Das Tessar Aus der Artikel-Serie Objektivnamen : Das Tessar von H. H. Nasse Carl Zeiss AG Geschäftsbereich Photoobjektive März 11 Tessar Entstehung und Entwicklung eines der erfolgreichsten Photoobjektive aller Zeiten

Mehr

Fotos selbst aufnehmen

Fotos selbst aufnehmen Fotos selbst aufnehmen Fotografieren mit einer digitalen Kamera ist klasse: Wildes Knipsen kostet nichts, jedes Bild ist sofort auf dem Display der Kamera zu sehen und kann leicht in den Computer eingelesen

Mehr

PENTAX SD-SERIE - HIGH-END-QUALITÄT FÜR PROFIS UND AMATEURE

PENTAX SD-SERIE - HIGH-END-QUALITÄT FÜR PROFIS UND AMATEURE PENTAX SD-SERIE - HIGH-END-QUALITÄT FÜR PROFIS UND AMATEURE PENTAX TELESKOPE DER SD-SERIE BIETEN HOHES LEISTUNGS- VERMÖGEN, EINE ENORME ZAHL VON ANWENDUNGS- MÖGLICHKEITEN UND HERAUSRAGENDEN BEDIENUNGSKOMFORT

Mehr

Informationen. vom LowVision-Spezialisten. Besonderheiten und Tipps zur Anpassung von Fernrohr-Systemen

Informationen. vom LowVision-Spezialisten. Besonderheiten und Tipps zur Anpassung von Fernrohr-Systemen Informationen vom LowVision-Spezialisten Besonderheiten und Tipps zur Anpassung von Fernrohr-Systemen Warum ist die Anpassung von Fernrohr-Systemen manchmal nicht erfolgreich? Möglichkeiten zur Verringerung

Mehr

file://d:\aaa-web-komplett\web-baader\1-baader-zubehoer-komplett\sektion\s46\s46.h...

file://d:\aaa-web-komplett\web-baader\1-baader-zubehoer-komplett\sektion\s46\s46.h... STROSOLR Sonnenfilterfolie und TURBO FILM bei Baader Planetarium - Zubeh... Page 1 of 8 SEKTION 46 - strosolar Sonnenfilterfolie und Turbo Film lles über strosolar - Beschreibung, Bauanleitungen, Mess-

Mehr

Zoom-Mikroskop ZM. Das universell einsetzbare Zoom-Mikroskop

Zoom-Mikroskop ZM. Das universell einsetzbare Zoom-Mikroskop Zoom-Mikroskop ZM Das universell einsetzbare Zoom-Mikroskop Die Vorteile im Überblick Zoom-Mikroskop ZM Mikroskopkörper Kernstück des ZM ist ein Mikroskopkörper mit dem Zoom-Faktor 5 : 1 bei einem Abbildungsmaßstab

Mehr

Anleitungen fotografische Technik Zusammenfassung Anhang. www.binder-ventil.de/downloads/fotomikroskop.pdf Mikrofotografie Th.

Anleitungen fotografische Technik Zusammenfassung Anhang. www.binder-ventil.de/downloads/fotomikroskop.pdf Mikrofotografie Th. Vorteile und spezielle Problemlösungen für die professionelle digitale Mikrofotografie in der Zytologie und der Hämatopathologie 91. Jahrestagung DGP / 25. Jahrestagung DGZ Vorbemerkung Film oder digitales

Mehr

3Fernrohr-Systeme. 1 Galilei-Systeme 2 Kepler-Systeme, Monokulare 3

3Fernrohr-Systeme. 1 Galilei-Systeme 2 Kepler-Systeme, Monokulare 3 3Fernrohr-Systeme 1 Galilei-Systeme 2 Kepler-Systeme, Monokulare 3 Fernrohr-Systeme Monokulare und binokulare Vergrösserung für Ferndistanzen und mit Aufstecklinsen auch für Nahdistanzen. Grundsystem Kleine,

Mehr

8.2 Höchst einfach mit Rose K höchst individuell mit Mk Pro

8.2 Höchst einfach mit Rose K höchst individuell mit Mk Pro 8.2 Höchst einfach mit Rose K höchst individuell mit Mk Pro Galifa, Oliver Hoppe Kontaktlinsenanpassungen bei Keratokonus stellen eine Herausforderung dar. Viele Keratokonusfälle können mit vordefinierten

Mehr

Labor für Technische Physik

Labor für Technische Physik Hochschule Bremen City University of Applied Sciences Fakultät Elektrotechnik und Informatik Labor für Technische Physik Prof. Dr.-Ing. Dieter Kraus, Dipl.-Ing. W.Pieper 1. Versuchsziele Durch die Verwendung

Mehr

Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein Motiv im Nahbereich abzubilden. Nachfolgend werden die unterschiedlichen Möglichkeiten vorgestellt und die

Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein Motiv im Nahbereich abzubilden. Nachfolgend werden die unterschiedlichen Möglichkeiten vorgestellt und die Udo Fetsch Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein Motiv im Nahbereich abzubilden. Nachfolgend werden die unterschiedlichen Möglichkeiten vorgestellt und die Vor- und Nachteile erläutert. (Spiegelreflexkamera)

Mehr

SteREO Discovery.V12 Die neue Größe

SteREO Discovery.V12 Die neue Größe Mikroskopie von Carl Zeiss SteREO Discovery.V12 Die neue Größe Brillante Bilder in 3D Ste Eine neue Leistungsklasse Tiefenscharfe, farbtreue und kontrastreiche dreidimensionale Bilder, deutlich mehr Bildinformation

Mehr

10%, 7,57 kb 20%, 5,3 kb 30%, 4,33 kb 40%, 3,71 kb 50%, 3,34 kb. 60%, 2,97 kb 70%, 2,59 kb 80%, 2,15 kb 90%, 1,62 kb 99%, 1,09 kb

10%, 7,57 kb 20%, 5,3 kb 30%, 4,33 kb 40%, 3,71 kb 50%, 3,34 kb. 60%, 2,97 kb 70%, 2,59 kb 80%, 2,15 kb 90%, 1,62 kb 99%, 1,09 kb Die Komprimierung: Die Abkürzung JPG (oder auch JPEG) steht für "Joint Photographic Experts Group". Dieses Bildformat ist nach der Expertengruppe, die es erfunden hat, benannt. Die Komprimierung empfiehlt

Mehr

Standard Optics Information

Standard Optics Information INFRASIL 301, 302 1. ALLGEMEINE PRODUKTBESCHREIBUNG INFRASIL 301 und 302 sind aus natürlichem, kristallinem Rohstoff elektrisch erschmolzene Quarzgläser. Sie vereinen exzellente physikalische Eigenschaften

Mehr

Ein Erlebnis: S3D High Definition in Echtzeit.

Ein Erlebnis: S3D High Definition in Echtzeit. Ein Erlebnis: S3D High Definition in Echtzeit. Dietmar Günther Key Account Manager INHALT Rückblick Stereo 3D HD Kamerakonfiguration Stereo 3D HD Wiedergabemethoden Stereo 3D HD Einsatzbereiche in Echtzeit

Mehr

Bulletin. Gebrochener Stab. Martin Lieberherr Mathematisch Naturwissenschaftliches Gymnasium Rämibühl, 8001 Zürich

Bulletin. Gebrochener Stab. Martin Lieberherr Mathematisch Naturwissenschaftliches Gymnasium Rämibühl, 8001 Zürich ulletin DPK Gebrochener Stab Martin Lieberherr Mathematisch Naturwissenschaftliches Gymnasium Rämibühl, 8001 Zürich Einleitung Hält man einen geraden Wanderstab in einen spiegelglatten, klaren ergsee,

Mehr

Die Firma Otto Klein in Hanau ist wegen der Herstellung

Die Firma Otto Klein in Hanau ist wegen der Herstellung OTTO KLEIN & CO. Die Firma Otto Klein in Hanau ist wegen der Herstellung der offiziellen Version des Eichenlaubs mit Schwerter und Diamanten und des extrem seltenen Goldenen Eichenlaubs mit Schwertern

Mehr

Programme deinstallieren,

Programme deinstallieren, Programme deinstallieren, Programme mit Windows deinstallieren: Sie haben Programme auf Ihrem Rechner, die Sie gar nicht oder nicht mehr gebrauchen. Sie sollten solche Programme deinstallieren, denn die

Mehr

5 Punkte zur erfolgreichen Existenzgründung. von Marco Zill & Joachim Zill 2010 cours1 Existenzgründerakademie Marco R. Zill

5 Punkte zur erfolgreichen Existenzgründung. von Marco Zill & Joachim Zill 2010 cours1 Existenzgründerakademie Marco R. Zill " 5 Punkte zur erfolgreichen Existenzgründung von Marco Zill & Joachim Zill 2010 cours1 Existenzgründerakademie Marco R. Zill Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Buches darf ohne vorherige schriftliche

Mehr

Telezentrische Meßtechnik

Telezentrische Meßtechnik Telezentrische Meßtechnik Beidseitige Telezentrie - eine Voraussetzung für hochgenaue optische Meßtechnik Autor : Dr. Rolf Wartmann, Bad Kreuznach In den letzten Jahren erlebten die Techniken der berührungslosen,

Mehr

DER GRAUE STAR. Dr. med. Alice Nietgen Dr. med. Gregor Nietgen Dr. med. Oliver Schütte

DER GRAUE STAR. Dr. med. Alice Nietgen Dr. med. Gregor Nietgen Dr. med. Oliver Schütte Dr. med. Alice Nietgen Dr. med. Gregor Nietgen Dr. med. Oliver Schütte DER GRAUE STAR Wir informieren Sie über Ursachen Behandlung operative Möglichkeiten WIE FUNKTIONIERT MEIN AUGE? Zunächst durchdringen

Mehr

Visian ICL Korrigiert die Sehkraft nicht das Auge

Visian ICL Korrigiert die Sehkraft nicht das Auge Visian ICL Die Phake Linse FÜR ALLE REFRAKTIVEN FÄLLE n Keine Iridektomie/Iridotomien dank KS-Aquaport TM n Optimale Kammerwasserzirkulation Visian ICL Korrigiert die Sehkraft nicht das Auge n Ausgezeichnete

Mehr

Iris Treppner. astro. Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV

Iris Treppner. astro. Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV Iris Treppner astro trading Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV TEIL I Grundzüge des Astro-Tradings 17 KAPITEL 1: ZUM UMGANG MIT DIESEM BUCH Damit Sie in diesem Buch nicht unnötig suchen

Mehr

Eine einfache Zentrierhilfe selbst gebaut

Eine einfache Zentrierhilfe selbst gebaut Eine einfache Zentrierhilfe selbst gebaut Man nehme die Fassung eines 1¼ Zoll Einschraub-Okularfilters, die dazu passende Okularsteckhülse (abgeschraubt von einem alten Okular) mit aufsteckbarem Schutzdeckel

Mehr

Workshop für Mikrofotografie

Workshop für Mikrofotografie Workshop für Mikrofotografie Mit einfachen Mittel zum Ziel - Ein Workflow für unbewegte Präparate Jörg Weiß Mikroskopisches Kollegium Bonn www.mikroskopie-bonn.de Inhalt Das Ziel Der Workflow im Überblick

Mehr

Test TS Großfernglas TSG10090

Test TS Großfernglas TSG10090 Test TS Großfernglas TSG10090 Getestet wurde das Großfernglas mit der Typenbezeichnung TSG10090, gekauft 2012 bei Teleskop-Service Ransburg GmbH aus Putzbrunn/Solalinden. Das Glas hat 100mm Triplet Semi-Apo-Objektive

Mehr

FAQ Visus, Brillenstärke, Sehkraft, was heißt das? Welche Brille für wen? Woher kommt Kurzsichtigkeit? Fehlsichtigkeiten operieren?

FAQ Visus, Brillenstärke, Sehkraft, was heißt das? Welche Brille für wen? Woher kommt Kurzsichtigkeit? Fehlsichtigkeiten operieren? FAQ Visus, Brillenstärke, Sehkraft, was heißt das? Welche Brille für wen? Woher kommt Kurzsichtigkeit? Fehlsichtigkeiten operieren? Abstimmen! einfach Wie halten Sie es mit Sehilfen? A. Brauche keine,

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Optik. Optiken mit ausgezeichneter Performance. Linsen, Mikrolinsen Arrays und Flüssiglinsen. Achromate und Linsensysteme. Laserobjektive / Laseroptik

Optik. Optiken mit ausgezeichneter Performance. Linsen, Mikrolinsen Arrays und Flüssiglinsen. Achromate und Linsensysteme. Laserobjektive / Laseroptik Optik Optiken mit ausgezeichneter Performance Linsen, Mikrolinsen Arrays und Flüssiglinsen Achromate und Linsensysteme Laserobjektive / Laseroptik Machine Vision Objektive Zoom- und Mikroskopoptik Planoptik

Mehr

FOTOSERVICES IM MAX HÜNTEN HAUS ZINGST

FOTOSERVICES IM MAX HÜNTEN HAUS ZINGST FOTOSERVICES IM MAX HÜNTEN HAUS ZINGST Fototechnisch gut ausgerüstet. Hier können Sie Kameras, Objektive, Ferngläser und Zubehör einfach und zu fairen Preisen mieten Service und Beratung inklusive. Kontakt

Mehr

Schulungsunterlagen. Optische Grundlagen der Bildverarbeitung

Schulungsunterlagen. Optische Grundlagen der Bildverarbeitung Optische Grundlagen der Bildverarbeitung Ú «¼»² ± µ «²¼ Ü ¹²±»ó»³» б ±² ó»² ± µ «²¼ Ѿ»µ ó» µ»²²«²¹ Þ«óô ¼»² º µ ±² ó «²¼ Í» «²¹»³» weitere Informationen, Datenblätter, Preise usw. finden Sie hier: www.ifm-electronic.com

Mehr

Citizen Sky (und veränderliche Sterne allgemein)

Citizen Sky (und veränderliche Sterne allgemein) Volkssternwarte Paderborn e.v. Citizen Sky (und veränderliche Sterne allgemein) Ein Projekt auch für Schulen Referent: Heinz-Bernd Eggenstein Bild: Brian Thieme, courtesy www.citizensky.org Was Sie jetzt

Mehr

Das große Geheimnis der BH-Größen

Das große Geheimnis der BH-Größen Das große Geheimnis der BH-Größen In der Kategorie -Frauenbekleidung- gibt es anscheinend nichts Komplizierteres, als seine richtige BH-Größe rauszufinden! Es ist aber auch kurios! Zahlen, Buchstaben,

Mehr

Alles, was Sie über unsere Augenbehandlungen wissen sollten

Alles, was Sie über unsere Augenbehandlungen wissen sollten Alles, was Sie über unsere Augenbehandlungen wissen sollten Korbinian Kofler hat sich bei Memira behandeln lassen. Jetzt beginnt mein neues Leben ohne Brille und Kontaktlinsen! Der sichere Weg zu einem

Mehr

KLEINE DISPLAYS MIT GROSSER WIRKUNG!

KLEINE DISPLAYS MIT GROSSER WIRKUNG! Kleine, quadratische LC-Displays, die sich aufgrund ihrer Dimensionen und technischen Eigenschaften perfekt für kreative Anordnungen in modular aufgebauten Videowänden eignen. Dieses Anforderungsprofil

Mehr

Linearer Zusammenhang von Datenreihen

Linearer Zusammenhang von Datenreihen Linearer Zusammenhang von Datenreihen Vielen Problemen liegen (möglicherweise) lineare Zusammenhänge zugrunde: Mein Internetanbieter verlangt eine Grundgebühr und rechnet minutenweise ab Ich bestelle ein

Mehr

D6. Ein 45 000 Liter Wassertank wird mit einer Geschwindigkeit von 220 Litern pro Minute gefüllt.

D6. Ein 45 000 Liter Wassertank wird mit einer Geschwindigkeit von 220 Litern pro Minute gefüllt. D6. Ein 45 000 Liter Wassertank wird mit einer Geschwindigkeit von 220 Litern pro Minute gefüllt. Schätzen Sie auf eine halbe Stunde genau, wie lange es dauert, den Tank zu füllen. A. 4 Stunden B. 3 1

Mehr

Optische Abbildung mit Einzel- und Tandemobjektiven

Optische Abbildung mit Einzel- und Tandemobjektiven Optische Abbilung mit Einzel- un Tanemobjektiven. Wirkungsgra einer Abbilung mit einem Einzelobjektiv Mit einem Einzelobjektiv wir ein strahlener egenstan er Fläche A [m ] un er Ausstrahlung M W m au ein

Mehr

Refraktive Erfolge mit torischen Linsen

Refraktive Erfolge mit torischen Linsen Refraktive Erfolge mit torischen Linsen Funktionelle Ergebnisse mit der Acrysof toric IQ BAYREUTH Torische Intraokularlinsen haben sich inzwischen zu einem Routineverfahren entwickelt, um astigmatische

Mehr

Parallaktische Montierungen von E. Alt

Parallaktische Montierungen von E. Alt Parallaktische Montierungen von E. Alt Alt 7 AD, 6 ADN und 5 - ADN Allgemeine Beschreibung und technische Daten (Technische Änderungen vorbehalten) BAADER PLANETARIUM GmbH 2001 by Baader Planetarium 1

Mehr

20 Teil I: Alles, was Sie über die Entscheidung wissen sollten

20 Teil I: Alles, was Sie über die Entscheidung wissen sollten 20 Teil I: Alles, was Sie über die Entscheidung wissen sollten werden: Woher weiß ich denn, ob ich nicht inerfurt meinem Partner fürs Leben über den Weg gelaufen wäre, wo ich mich doch aber für Bremen

Mehr

Computeria Kurs vom 27.3.13

Computeria Kurs vom 27.3.13 Computeria Kurs vom 27.3.13 Allgemeines zu Email E- mail = electronic mail = Elektronische Post = eine auf elektronischem Weg in Computernetzwerken übertragene, briefähnliche Nachricht Vorteile von E-

Mehr

Wissenswertes über Ferngläser

Wissenswertes über Ferngläser Wissenswertes über Ferngläser Sonderdruck der gleichnamigen Artikelserie, erschienen in Deutscher Optikerzeitung, Heft 3, 4, 5, 7, 11 und 12/2001 Ferngläser Inhalt Vom Feldstecher zum Prismenfernglas S.

Mehr

Was unterscheidet schlemmerinfo von anderen Angeboten?

Was unterscheidet schlemmerinfo von anderen Angeboten? Was ist schlemmerinfo? Schlemmerinfo ist ein tagesaktueller Restaurantführer im Internet. Er verbindet die klassische Gastronomie mit der Online-Welt und bietet Ihnen die Möglichkeit sowohl Einheimische

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Kapitel 16. Hautfarbe ändern #2 Aufhellen, Rottöne entfernen und Hautfarben angleichen. The Dream of Beauty mit PHOTOSHOP

Kapitel 16. Hautfarbe ändern #2 Aufhellen, Rottöne entfernen und Hautfarben angleichen. The Dream of Beauty mit PHOTOSHOP Hautfarbe ändern #2 Aufhellen, Rottöne entfernen und Hautfarben angleichen Funktionen: Farbbalance - Füllmethode - Einstellungsebene Seite 1 Besonders bei den Kapiteln zum Thema «Hautfarben» müsste eigentlich

Mehr

Computer Augmented Reality

Computer Augmented Reality Computer Augmented Reality Eine Zusammenfassung von Joachim Steinmetz Vorwort: Die folgenden Seiten sollen einen Überblick über den jetzigen Stand im Bereich CAR (Computer Augmented Reality) wiedergeben.

Mehr

Hilfestellung bei Problemen mit Sm@rt TAN optic

Hilfestellung bei Problemen mit Sm@rt TAN optic Hilfestellung bei Problemen mit Sm@rt TAN optic Das Sm@rt TAN optic Verfahren funktioniert in der Regel problemlos. Sollte es aber einmal nicht funktionieren, sind oftmals nur kleine Korrekturen nötig.

Mehr

Perfektion für 100 Euro Aufpreis Farbkorrekturfilter für kurzbrennweitige Fraunhofer-Refraktoren im Vergleich von Bernd Weisheit

Perfektion für 100 Euro Aufpreis Farbkorrekturfilter für kurzbrennweitige Fraunhofer-Refraktoren im Vergleich von Bernd Weisheit Perfektion für 100 Euro Aufpreis Farbkorrekturfilter für kurzbrennweitige Fraunhofer-Refraktoren im Vergleich von Bernd Weisheit Preiswerte, kurzbrennweitige Refraktoren sind - nicht zuletzt durch neue

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

DEUTSCH. Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor

DEUTSCH. Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor DEUTSCH Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor Gebrauchsanweisung 2013 Inhalt Allgemeines 2 Warnungen 2 Gebrauchsanweisung 3 Produktbeschreibung 3 Inbetriebnahme 3 Pulsanzeige 4 Nach dem Gebrauch 4 Symbole

Mehr

Scharfstellen mit Hilfe von Autofokus bis Schoggi-Schachtel

Scharfstellen mit Hilfe von Autofokus bis Schoggi-Schachtel Scharfstellen mit Hilfe von Autofokus bis Schoggi-Schachtel Ein scharfes Foto und damit meine ich ausdrücklich nicht das abgelichtete Objekt ;-) ist das A und O bei der Fotografie. Gerade bei der Astrofotografie

Mehr

NX für die digitale Produktentwicklung:

NX für die digitale Produktentwicklung: StS.fact sheet NX Virtual Studio NX für die digitale Produktentwicklung: Als vollständige Lösung für die digitale Produktentwicklung bietet die NX Software integrierte und technologisch führende Funktionen

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

Ihr Weg in die Suchmaschinen

Ihr Weg in die Suchmaschinen Ihr Weg in die Suchmaschinen Suchmaschinenoptimierung Durch Suchmaschinenoptimierung kann man eine höhere Platzierung von Homepages in den Ergebnislisten von Suchmaschinen erreichen und somit mehr Besucher

Mehr

Optische Terminologie

Optische Terminologie Optische Terminologie 92 Was bedeutet Licht für die Fotografie? Was ist Licht? Licht ist ein physikalisches Phänomen, das durch Stimulierung der Sehnerven Bilder in unserem Gehirn erzeugt, und allgemein

Mehr

Versteigern Sie Ihre freien Betten! Tiscover ebay Connect-Fibel

Versteigern Sie Ihre freien Betten! Tiscover ebay Connect-Fibel Versteigern Sie Ihre freien Betten! Tiscover ebay Connect-Fibel Versteigern Sie Ihre freien Betten! In nachfrageschwachen Zeiten bleiben Betten immer wieder leer. Bisher gab es dagegen kein einfaches,

Mehr

Adaption einer einfachen Digitalkamera an ein Mikroskop

Adaption einer einfachen Digitalkamera an ein Mikroskop Veröffentlicht auf der Download-Site von Klaus Henkel im Juni 2003: Adaption einer einfachen Digitalkamera an ein Mikroskop Von Ralf Nötzel Über die Anpassung von Digitalkameras an Mikroskope wurde schon

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Mündliche Prüfungen: Übersicht der Bewertungsformulare

Mündliche Prüfungen: Übersicht der Bewertungsformulare Mündliche Prüfungen: Übersicht der Bewertungsformulare QV Augenoptiker/in EFZ Position 1: Einstärkenbrillen RZ V1 V2 V3 V4 V5 V6 V7 V8 01 1. Das Auge / Vorderer Augenabschnitt 2.4 01 02 2. Schutzorgane

Mehr

Fotos in einer Diashow bei PPT

Fotos in einer Diashow bei PPT Fotos in einer Diashow bei PPT Drei mögliche Verfahren, mit Bildern eine PPT-Präsentation aufzuwerten, möchte ich Ihnen vorstellen. Verfahren A Fotoalbum Schritt 1: Öffnen Sie eine leere Folie in PPT Schritt

Mehr

= i (V) = d 2. v = d! p! n da v 1 = v 2 gilt auch d 1 ÿ p ÿ n 1 = d 2 ÿ p ÿ n 2 (III) p kürzen (Division durch p) d 1 ÿ n 1 = d 2 ÿ n 2 (IV) oder

= i (V) = d 2. v = d! p! n da v 1 = v 2 gilt auch d 1 ÿ p ÿ n 1 = d 2 ÿ p ÿ n 2 (III) p kürzen (Division durch p) d 1 ÿ n 1 = d 2 ÿ n 2 (IV) oder v = d! p! n da v 1 = v 2 (I) (II) gilt auch d 1 ÿ p ÿ n 1 = d 2 ÿ p ÿ n 2 (III) p kürzen (Division durch p) d 1 ÿ n 1 = d 2 ÿ n 2 (IV) oder i = Übersetzungsverhältnis n 1 n 2 = d 2 d 1 = i (V) Beispiel

Mehr

Selbstständig als Nachhilfelehrer interna

Selbstständig als Nachhilfelehrer interna Selbstständig als Nachhilfelehrer interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Vorwort... 7 Voraussetzungen... 8 Ausbildung... 11 Berufsbild... 12 Was braucht ein Nachhilfelehrer/-dozent?... 12 Software...

Mehr

ZEISS VR ONE Virtual Reality Brille ohne Schale

ZEISS VR ONE Virtual Reality Brille ohne Schale Virtual Reality Brille ohne Schale Lade eine der vielen en VR Apps aus dem Google Play oder dem Apple App Store Videos ist alles dabei. Einfach in den App Stores nach dem Begriff Cardboard suchen und ZEISS

Mehr

Bild und Grafik Praktikum

Bild und Grafik Praktikum Bild und Grafik Praktikum Bericht über: Modellierung des THM G-Gebäude Programm: Google Sketchup Bearbeiter: 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 4 Über Google Sketchup... 4 Grundlegende Werkzeuge... 5 Rotierfunktion...

Mehr

Das Meade ETX 70 AT - das GOTO-Lidlscope aus GVA-STERNKIEKER 2/2006

Das Meade ETX 70 AT - das GOTO-Lidlscope aus GVA-STERNKIEKER 2/2006 Das Meade ETX 70 AT - das GOTO-Lidlscope aus GVA-STERNKIEKER 2/2006 Seit einigen Jahren gibt es kurz vor Weihnachten beim bekannten Discounter Lidl ein geradezu ideales Angebot für den Einsteiger in die

Mehr

x 2 2x + = 3 + Es gibt genau ein x R mit ax + b = 0, denn es gilt

x 2 2x + = 3 + Es gibt genau ein x R mit ax + b = 0, denn es gilt - 17 - Die Frage ist hier also: Für welche x R gilt x = x + 1? Das ist eine quadratische Gleichung für x. Es gilt x = x + 1 x x 3 = 0, und man kann quadratische Ergänzung machen:... ( ) ( ) x x + = 3 +

Mehr

Korrektion der Aberrationen höherer Ordnung des Auges mit Brillengläsern Möglichkeiten und Probleme

Korrektion der Aberrationen höherer Ordnung des Auges mit Brillengläsern Möglichkeiten und Probleme PD Dr. W. Wesemann Höhere Fachschule für Augenoptik Köln Korrektion der Aberrationen höherer Ordnung des Auges mit Brillengläsern Möglichkeiten und Probleme Kann man die Aberrationen des Auges mit Brillengläsern

Mehr

Modulares Aufnahmesystem für professionelle 3D Produktfotografie. Full-3D. Made in Austria

Modulares Aufnahmesystem für professionelle 3D Produktfotografie. Full-3D. Made in Austria Modulares Aufnahmesystem für professionelle 3D Produktfotografie 360 Full-3D Made in Austria Das modulare Aufnahmesystem für professionelle Produktfotografie in 360 und Full-3D Fotostudios benötigen ein

Mehr

Infrarot Thermometer. Mit 12 Punkt Laserzielstrahl Art.-Nr. E220

Infrarot Thermometer. Mit 12 Punkt Laserzielstrahl Art.-Nr. E220 Infrarot Thermometer Mit 12 Punkt Laserzielstrahl Art.-Nr. E220 Achtung Mit dem Laser nicht auf Augen zielen. Auch nicht indirekt über reflektierende Flächen. Bei einem Temperaturwechsel, z.b. wenn Sie

Mehr

; 8.0 cm; 0.40. a) ; wenn g = 2f ist, muss auch b = 2f sein.

; 8.0 cm; 0.40. a) ; wenn g = 2f ist, muss auch b = 2f sein. Physik anwenden und vestehen: Lösunen 5.3 Linsen und optische Instumente 4 Oell Füssli Vela AG 5.3 Linsen und optischen Instumente Linsen 4 ; da die ildweite b vekleinet wid und die ennweite konstant ist,

Mehr

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen.

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen Vertiefen Brüche im Alltag zu Aufgabe Schulbuch, Seite 06 Schokoladenstücke Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. a) Till will von jeder Tafel

Mehr

GDI Fachandels Seminar Kunden gewinnen - Tag 2

GDI Fachandels Seminar Kunden gewinnen - Tag 2 Inhaltsverzeichnis GDI Fachandels Seminar Kunden gewinnen - Tag 2...1 Texten...1 Dramaturgie: 4 P...1 Ein hervorragendes Beispiel ist das folgende Ing-Diba Mailing...2 Unser 4P Brief an die Persona der

Mehr

C# Tutorial Part 1. Inhalt Part 1. Einleitung. Vorbereitung. Eagle Eye Studios. Einleitung Vorbereitung Das erste Projekt

C# Tutorial Part 1. Inhalt Part 1. Einleitung. Vorbereitung. Eagle Eye Studios. Einleitung Vorbereitung Das erste Projekt Eagle Eye Studios C# Tutorial Part 1 Inhalt Part 1 Einleitung Vorbereitung Das erste Projekt Einleitung Wer sich mit dem Programmieren schon einigermaßen auskennt, kann diesen Abschnitt überspringen. Programmieren,

Mehr

Versuchsauswertung mit Polynom-Regression in Excel

Versuchsauswertung mit Polynom-Regression in Excel Versuchsauswertung mit Polynom-Regression in Excel Aufgabenstellung: Gegeben sei die in Bild 1 gezeigte Excel-Tabelle mit Messwertepaaren y i und x i. Aufgrund bekannter physikalischer Zusammenhänge wird

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT Die Pendlerpauschale ganz einfach

Mehr

2.0. Gesundes Arbeiten Intelligente Technologie Nachhaltig. Axia designed and assembled by bma ERGONOMICS in the Netherlands

2.0. Gesundes Arbeiten Intelligente Technologie Nachhaltig. Axia designed and assembled by bma ERGONOMICS in the Netherlands 2.0 Gesundes Arbeiten Intelligente Technologie Nachhaltig Axia designed and assembled by bma ERGONOMICS in the Netherlands Wir setzen uns bereits seit Jahrzehnten für die Verbesserung Ihrer Sitzhaltung

Mehr

Die massgefertigte Monatslinse aus Silikon-Hydrogel

Die massgefertigte Monatslinse aus Silikon-Hydrogel 8 Die massgefertigte Monatslinse aus Silikon-Hydrogel 6 Sphärisch 5 Torisch 3 4 torisch Inspire your eyes Material Individueller Komfort Hydrophilie Quelle: Herstellerangaben Saphir Rx sind Monatslinsen

Mehr

Das I-Trace erlaubt die folgenden Messungen in einem Gerät.

Das I-Trace erlaubt die folgenden Messungen in einem Gerät. Tracey Technologies L.L.C. Mit Sitz in Houston, Texas, ist eine junge Firma, die mit dem I-Trace ein neuartiges kombiniertes Wellenfront und Topographiemessgerät herstellt. Das I-Trace benutzt das sogenannte

Mehr

Manuskriptservice. Was verdienen wir?

Manuskriptservice. Was verdienen wir? Was verdienen wir? Der Arbeiter ist seines Lohnes wert sagt die Bibel. Das klingt logisch. Aber gilt das auch für den Vorstand der Deutschen Bank? Die vier Herren verdienen zusammen 28 Millionen Euro pro

Mehr

Gibt es einen Geschmacksunterschied zwischen Coca Cola und Cola Zero?

Gibt es einen Geschmacksunterschied zwischen Coca Cola und Cola Zero? Gibt es einen Geschmacksunterschied zwischen Coca Cola und Cola Zero? Manche sagen: Ja, manche sagen: Nein Wie soll man das objektiv feststellen? Kann man Geschmack objektiv messen? - Geschmack ist subjektiv

Mehr

KFZ HALTERUNGEN FÜR NOTEBOOK, TABLET-PC, KAMERA

KFZ HALTERUNGEN FÜR NOTEBOOK, TABLET-PC, KAMERA www.infuu.de Die perfekte Lösung für die Installation von Notebooks und Tablet-PCs in Fahrzeugen Verwandeln Sie Ihr Auto in Sekunden in ein mobiles Büro, Entertainment-Center oder Arbeitsplatz Durch die

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien Ein Tag im Leben eines Studenten Lukas Rübenach studiert Chemie. Zusätzlich zu seinen Vorlesungen an der Universität macht er auch ein Praktikum, in dem er das theoretische Wissen anwenden kann. Durch

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

ICE-Trade Wickel- & Lagerbock

ICE-Trade Wickel- & Lagerbock Passage de la Poste 3 2 B 7700 Mouscron Belgium ICE-Trade Wickel- & Lagerbock Die ICE-Trade Wickelböcke werden Kundenspezifisch (Breite, Durchmesser, Drehmoment, Gewicht) gebaut. Unsere Standardwickelmaschinen

Mehr

Die LINOS Zoom- und. Mikroskopoptik Zoom- und

Die LINOS Zoom- und. Mikroskopoptik Zoom- und Die LINOS Linsen, Mikrolinsen Arrays, Flüssiglinsen Achromate Laseroptik Die LINOS Qioptiq bietet Ihnen eine große Auswahl an Zoomsystemen, Mikroskop-Objektiven und -Okularen. Machine Vision Objektive

Mehr

Einleitung 3. App Ideen generieren 4. Kopieren vorhandener Apps 4. Was brauchen Sie? 5. Outsourcing Entwicklung 6

Einleitung 3. App Ideen generieren 4. Kopieren vorhandener Apps 4. Was brauchen Sie? 5. Outsourcing Entwicklung 6 Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 App Ideen generieren 4 Kopieren vorhandener Apps 4 Was brauchen Sie? 5 Outsourcing Entwicklung 6 Software und Dienstleistungen für Entwicklung 8 Vermarktung einer App 9

Mehr

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg.

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg. 10 Hausaufgaben-Tipps Versuch es erst einmal allein! Wenn du nicht weiter kommst, darfst Du mich gerne rufen. So ermuntern Sie ihr Kind selbstständig zu arbeiten. Erklär mir bitte die Aufgaben! Während

Mehr

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Frau Dr. Eva Douma ist Organisations-Beraterin in Frankfurt am Main Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Busines

Mehr

Das Augenzentrum. Die Lösung für ein Leben ohne Brille.

Das Augenzentrum. Die Lösung für ein Leben ohne Brille. Das Augenzentrum Die Lösung für ein Leben ohne Brille. Sie haben eine Sehschwäche Ihr Facharzt hat dafür die Lösung... Ihr behandelnder Augenfacharzt hat bei Ihnen eine Sehschwäche festgestellt, unter

Mehr

Medizin im Kontext von Pico-Projektion

Medizin im Kontext von Pico-Projektion Medizin im Kontext von Pico-Projektion Madleen Sklenar Projekt pico.pro Masterstudiengang Interaction Design WS 2010/2011 Betreuung : Prof. Steffi Hußlein Dipl. Des. Robert Laux Beispiele aus der APP-Welt

Mehr

DOTconsult Suchmaschinen Marketing

DOTconsult Suchmaschinen Marketing Vorwort Meinen Glückwunsch, die Zeit, welche Sie in investieren, ist die beste Investition für Ihr Unternehmen. Keine Technologie hat das Verhalten von Interessenten und Kunden nachhaltiger und schneller

Mehr

Quickguide für die PROF.I.S-Demoversion

Quickguide für die PROF.I.S-Demoversion Jetter Management GmbH Dufourstrasse 71 CH-9000 St. Gallen T +41 (0)71 220 91 63 M +41 (0)79 685 88 91 M +49 (0)172 601 27 16 info@jetter-management.ch www@jetter-management.ch Quickguide für die PROF.I.S-Demoversion

Mehr

VON GRUND AUF RICHTIG AUFBAUEN

VON GRUND AUF RICHTIG AUFBAUEN EIN RICHTIG SKALIERTES NETZ VON GRUND AUF RICHTIG AUFBAUEN Oft braucht man ein kleines Netz, um eine Funktionalität auszutesten, schnell mal eben eine Abschätzung zu berechnen oder als Ergänzung zu einem

Mehr

Exoplaneten Zwillinge der Erde?

Exoplaneten Zwillinge der Erde? Exoplaneten Zwillinge der Erde? Avatar, 2009 Kristina Kislyakova, IWF/ÖAW Wie viele Exoplaneten gibt es? Exoplanet ein extrasolarer Planet ein Planet außerhalb des Sonnensystems Insgesamt wurden bereits

Mehr

Zusammenfassung der Berufsausbildungen im Bereich Augenoptik

Zusammenfassung der Berufsausbildungen im Bereich Augenoptik Projekt Nr.: 2011-1-FR1-LEO05-24448 Titel: Euro-DIM Integration der Mobilität in die berufliche Ausbildung Dieses Dokument ist das Ergebnis der Arbeit, die von den pädagogischen Leitern im Rahmen des Euro-DIM-Projekts

Mehr