Antragsformular für Firmenkonto

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Antragsformular für Firmenkonto"

Transkript

1 Antragsformular für Firmenkonto Gültig ab: 11. April 2013 Hinweis: Bitte achten Sie darauf, dass dieses Dokument eine Übersetzung der englischen Fassung ist. Im Streitfall hat die englische Fassung Vorrang. ANLEITUNG ZUR ANTRAGSTELLUNG: Die folgenden Unterlagen sind dem ausgefüllten Antragsformular der Gesellschaft als Beleg beizufügen: Gründungsurkunde und Gründungssatzung der Gesellschaft; Gründungsbescheinigung Geprüfte Jahresabschlüsse für die letzten beiden Jahre; Kopie des Gesellschafterregisters Nachw eis des eingetragenen Sitzes (letzte Originalrechnung eines Versorgungsunternehmens oder Kontoauszug mit Angabe des Namens der Gesellschaft und der eingetragenen Anschrift) Nachw eis der Korrespondenzanschrift (letzte Originalrechnung eines Versorgungsunternehmens oder Kontoauszug mit Angabe des Namens der Gesellschaft und der Korrespondenzanschrift) Nachw eis für jedes einzelne Verwaltungsratsmitglied (Kopie des Reisepasses und Originalrechnung eines Versorgungsunternehmens aus letzter Zeit für jedes von ihnen) Einzelne Nachw eise für jeden Gesellschafter mit Beteiligungen ab 25 % o Natürliche Personen (Kopie des Reisepasses und Originalrechnung aus letzter Zeit für jeden von ihnen) o Juristische Personen (vollständige Liste der oben angegebenen Unterlagen für jede der Gesellschaften) Handelt es sich um Anträge von außerhalb Großbritanniens oder der EU, legen Sie bitte notariell beglaubigte Kopien dieser Dokumente vor. Ohne diese Unterlagen ist uns die Eröffnung eines Firmenkontos nicht möglich. Bitte überprüfen Sie, dass die von Ihnen gemachten Angaben stimmen und das Antragsformular unterzeichnet ist. Senden Sie uns das ausgefüllte Antragsformular dann per Post, Fax oder mit eingescannten Kopien zu, und zw ar an die folgenden Adressen: Post LMAX Yellow Building 1A Nicholas Road London W11 4AN Großbritannien Fax

2 Antragsformular für Firmenkonto Zur Eröffnung eines Firmenkontos müssen Sie das folgende Formular ausfüllen. Bitte alle Abschnitte vollständig in BLOCKSCHRIFT ausfüllen. Sollten Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte telefonisch an Angaben zur Firma Name der eingetragenen Gesellschaft: Nummer der eingetragenen Gesellschaft: Art der Geschäftstätigkeit: Grund für die Eröffnung eines Firmenkontos: (Ggf.) Sonstige Firmennamen: (Ggf.) Sonstige Firmenanschriften: Hauptkontaktperson bei der Firma Anrede: Herr Frau Fr Frl. Dr. Sonstiges Bitte angeben: Vorname: -Adresse: Anschrift der eingetragenen Gesellschaft Adresszeile 3: Stadt: Geschäftl. Telefon-Nr.: Korrespondenzanschrift Adresszeile 3: Entspricht der eingetragenen Anschrift (abhaken) Stadt: Bankverbindung der Gesellschaft Name der Bank: Anschrift der Bank: Name des Kontoinhabers: Kontonummer: Bankleitzahl: oder IBAN I B A N BIC

3 Ungefährer Betrag der für den Handel bei LMAX zur Verfügung stehenden Gesellschaftsmittel: Weitere Angaben über die Gesellschaft Ist die Gesellschaft durch eine Finanzaufsichtsbehörde (wie z. B. die FCA im Vereinigten Königreich) eines es oder Hoheitsgebiets zugelassen und reguliert? Falls ja, machen Sie bitte genaue Angaben dazu Sind in einem oder Hoheitsgebiet gegen die Gesellschaft gerichtete Rechtsstreitigkeiten anhängig oder gibt es bestrittene Jahresabschlüsse oder sonstige, nicht erledigte Angelegenheiten? Falls ja, machen Sie bitte genaue Angaben dazu Sind jemals in einem oder Hoheitsgebiet Konkurs- bzw. Insolvenzverfahren gegen die Gesellschaft eingeleitet worden? Falls ja, machen Sie bitte genaue Angaben dazu Trading-Erfahrung (Ohne Trades, bezüglich derer Sie Finanzberatung erhielten) Juristische Person Haben Sie in den letzten 12 Monaten mit FX gehandelt? Haben Sie in den letzten 12 Monaten mit CFDs oder Futures gehandelt? Nein 5 bis 10 Trades 11 bis 20 Trades mehr als 20 Trades Nein 5 bis 10 Trades 11 bis 20 Trades mehr als 20 Trades Haben Sie ein einschlägiges Studium oder eine berufliche Qualifikation, die Ihnen Ihrer Einschätzung nach hilft, CFDs/FX oder gehebelte Produkte zu verstehen? Der/die zur Durchführung/Beaufsichtigung der Trading-Aktivitäten autorisierte Organvertreter/Führungskraft Haben Sie in den letzten 12 Monaten mit FX gehandelt? Haben Sie in den letzten 12 Monaten mit CFDs oder Futures gehandelt? Nein 5 bis 10 Trades 11 bis 20 Trades mehr als 20 Trades Nein 5 bis 10 Trades 11 bis 20 Trades mehr als 20 Trades Haben Sie ein einschlägiges Studium oder eine berufliche Qualifikation, die Ihnen Ihrer Einschätzung nach hilft, CFDs/FX oder gehebelte Produkte zu verstehen? Welche Basiswährung wünschen Sie für das Konto? Für den Handel autorisierte Personen GBP EUR USD AUD CAD JPY CHF SEK SGD HKD Unterschrift:

4 Unterschrift: Erklärung Durch Unterzeichnung und Rücksendung dieses Formulars bestätige ich Folgendes namens und im Auftrag des Antragstellers: Wir sind in vollem Umfang ermächtigt und befugt, die oben in Punkt 4 beschriebene LMAX-Vereinbarung im Namen der Gesellschaft, welche der angegebene Antragsteller ist, mit LMAX einzugehen. Wir werden LMAX unverzüglich, mindestens aber zwei Wochen im Voraus, benachrichtigen, falls wir nicht mehr als Mitarbeiter, Vertreter oder Auftragnehmer meiner/unserer Gesellschaft angestellt oder bestellt sind oder falls wir nicht mehr bevollmächtigt sind, die Gesellschaft, sei es gemäß den Bestimmungen dieser Vereinbarung oder anderweitig, zu vertreten. Wir erklären, dass die von uns im Rahmen dieses Online-Antragsverfahrens mitgeteilten Angaben stimmen. Wir erklären, dass wir die LMAX-Vereinbarung gelesen und verstanden haben und an diese gebunden sein wollen; die LMAX Exchange-Vereinbarung besteht aus den jeweils auf der Webs ite veröffentlichten aktuellen Fassungen, (a) der Kundenvereinbarung, (b) die Anhänge mit Finanzinstrument-Informationen, (c) des Risikohinweises, (d) des Trading-Handbuchs, (e) der Finanzinstrument-Informationen, (f) der Orderausführungsgrundsätze sowie (g) (ggf.) der API-Lizenzvereinbarung. Wir nehmen zur Kenntnis, dass alle Dokumente, aus denen die LMAX-Vereinbarung besteht, und die auf der Website erhältlichen Zusatzdokumente, einschließlich wobei dies keine abschließende Aufzählung ist der Datenschutzgrundsätze und Zusammenfassung der Vorschriften über Interessenkonflikte, oder jeglicher sonstigen Dokumente, die Teil Ihrer Vereinbarung mit uns sein mögen, soweit dies nach den Bestimmungen der Kundenvereinbarung zulässig ist, jederzeit geändert werde n können und dass unsere Trading- Beziehung zu LMAX jeglichen späteren Fassungen jeweils ab den in der Kundenvereinbarung angegebenen Gültigkeitsdaten unterliegt. Wir erklären, dass wir wissen, dass der von LMAX angebotene Trading-Service sehr riskant ist und jederzeit zu Verlusten führen kann, die das Barguthaben auf unserem Konto übersteigen. Sie sollten nur dann ein Konto bei LMAX eröffnen, wenn Sie die Art dieses Trading -Service und den Umfang des von Ihrer Gesellschaft eingegangenen Risikos verstehen. Vereinbarung Durch Unterzeichnung dieses Formulars erklären Sie, dass alle hierin enthaltenen Angaben wahr und zutreffend sind, und Sie erklären sich im Auftrag des Antragstellers mit der Bindung an unsere Vereinbarung einverstanden. Unterschrift: Unterschrift:

5 Verwaltungsratsmitglied, Zeichnungsbevollmächtigter und Gesellschafter Persönliche Angaben Zu jedem Verwaltungsratsmitglied, Zeichnungsbevollmächtigter und Gesellschafter, der mehr als 25 % der Gesellschaft hält, sind nachstehend die persönlichen Angaben einzutragen: Anrede: Herr Frau Fr Frl. Dr. Sonstiges Bitte angeben: Vorname: Adresszeile 3: Stadt Geburtsdatum: D D M M Y Y Y Y Anrede: Herr Frau Fr Frl. Dr. Sonstiges Bitte angeben: Vorname: Adresszeile 3: Stadt Geburtsdatum: D D M M Y Y Y Y Anrede: Herr Frau Fr Frl. Dr. Sonstiges Bitte angeben: Vorname: Adresszeile 3: Stadt Geburtsdatum: D D M M Y Y Y Y

6 Beglaubigter Beschluss des Verwaltungsrats Ich, (Name) Company Secretary von (Firmenname) (die Gesellschaft ) (Name) (Name der Gesellschaft) bestätigt, dass die folgenden Beschlüsse ordnungsgemäß durch den Verwaltungsrat der Gesellschaft gefasst wurden, und zwar bei dessen Sitzung am (Datum) Es wurde folgender Beschluss gefasst:. 1. dass auf den Namen der Gesellschaft ein Konto (das Konto ) eröffnet werde zum Zwecke des Abschlusses von Differenzkontrakten (CFDs) und jeglichen mit den Kontakten verbundenen oder dazugehörigen Transaktionen; 2. dass in Verbindung mit der Kontoeröffnung eine Vereinbarung in der von LMAX gewünschten Form eingegangen werde (die Vereinbarung ) und dass alle durch die Gesellschaft eingegangenen Transaktionen den Bedingungen der in Punkt 3 des Erklärungsabschnitts des Antragsformulars für Firmenkonto beschriebenen LMAX- Vereinbarung in deren jeweiliger Änderungsfassung unterliegen; 3. dass jede der Personen, deren Namen und Unterschriftsproben nachstehend erscheinen (die Zeichnungsbevollmächtigten ), alle zusammen und jede einzeln ermächtigt werde und hierdurch ermächtigt wird, jegliches Dokument in Verbindung mit der Eröffnung und dem Betrieb des Kontos zu unterzeichnen auch (wobei dies keine abschließende Aufzählung ist) die LMAX-Vereinbarung und jegliche Dokumente, durch die Hypotheken, Pfandrechte oder Belastungen am Gesellschaftsvermögen bestellt oder vollstreckbar gemacht werden oder die sich in sonstiger Weise auf solche beziehen sowie LMAX jegliche mündlichen oder schriftlichen Anweisungen bezüglich des Kontos/der Konten zu erteilen, auch (wobei dies keine abschließende Aufzählung ist) Anweisungen zur Vornahme oder zum sonstigen Eingehen von Transaktionen mit der Gesellschaft oder in deren Namen. Unterschriftsprobe Unterschriftsprobe Zeichnungsbevollmächtigter Name u. Titel Es wurde folgender Beschluss gefasst: Zeichnungsbevollmächtigter Name u. Titel 4. dass jegliche Transaktionen jeglicher Art, welche zuvor durch die Gesellschaft mit oder durch LMAX eingegangen wurden, hierdurch ratifiziert und genehmigt werden mögen und hierdurch ratifiziert und genehmigt werden; 5. dass diese Beschlüsse LMAX mitgeteilt werden und in Kraft bleiben und dass LMAX berechtigt ist, auf diese zu vertrauen, solange nicht ein Änderungsbeschluss gefasst wird und in einer durch ein en Organvertreter der Gesellschaft beglaubigten Abschrift LMAX zugeht. Ich/Wir bestätige(n) des Weiteren, dass es keine rechtlichen oder sonstigen Gründe gibt, warum die Gesellschaft dieses Geschäft nicht betreiben sollte. Unterschrift des Company Secretary:

ANTRAGSFORMULAR FÜR RENTE/EINMALZAHLUNGEN/SOZIALE DIENSTLEISTUNGEN

ANTRAGSFORMULAR FÜR RENTE/EINMALZAHLUNGEN/SOZIALE DIENSTLEISTUNGEN // www.claimscon.org ANTRAGSFORMULAR FÜR RENTE/EINMALZAHLUNGEN/SOZIALE DIENSTLEISTUNGEN Bei einem Antrag für Programme der Claims Conference fallen keine Gebühren an. Sie müssen niemanden für dieses Antragsformular

Mehr

STROMAUFTRAG: ÖKO OK STROM 12

STROMAUFTRAG: ÖKO OK STROM 12 Frau Herr Familie 1. Ihre persönlichen Daten: Original für das STADTWERK AM SEE Telefon Geburtsdatum E-Mail Ich bin damit einverstanden, über die zuvor genannte E-Mail-Adresse vom STADTWERK AM SEE rechtserhebliche

Mehr

Antrag Sparkonto für Mietkaution (nur für Mietobjekte in der Schweiz)

Antrag Sparkonto für Mietkaution (nur für Mietobjekte in der Schweiz) Antrag Sparkonto für Mietkaution (nur für Mietobjekte in der Schweiz) Bitte alle Felder/Daten korrekt in Druckschrift ausfüllen. Nicht komplette Anträge werden zurückgesandt. Senden an: CREDIT SUISSE AG

Mehr

Eröffnung einer Bankverbindung/Sperrkonto für ausländische Studenten

Eröffnung einer Bankverbindung/Sperrkonto für ausländische Studenten Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG Frankfurter Straße 1 04024 Leipzig Frau Veronika Muster Musterfirma Beispielstraße 12 12345 Musterdorf www.deutsche-bank.de/start 05. Januar 2012 Sehr geehrte

Mehr

Merkblatt Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit

Merkblatt Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit Merkblatt Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit - für Deutsche, die im Ausland leben - (Stand: September 2011) 1. Was versteht man unter einer Beibehaltungsgenehmigung? Wer als Deutscher auf Antrag

Mehr

NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL. Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit dem Kundenvertrag gelesen

NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL. Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit dem Kundenvertrag gelesen ActivTrades PLC ist durch die britische Finanzdienstleistungsbehörde (FSA) autorisiert und reguliert NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit

Mehr

Antrag auf Kinderzuschlag

Antrag auf Kinderzuschlag Name und Vorname des/der Kindergeldberechtigten Kindergeld-Nr. F K Antrag auf Kinderzuschlag Beachten Sie bitte das anhängende Hinweisblatt und das Merkblatt über Kinderzuschlag. Bitte verwenden Sie Druckbuchstaben

Mehr

Übereinkommen über die internationale Geltendmachung der Unterhaltsansprüche von Kindern und anderen Familienangehörigen *

Übereinkommen über die internationale Geltendmachung der Unterhaltsansprüche von Kindern und anderen Familienangehörigen * über die internationale Geltendmachung der Unterhaltsansprüche von Kindern und anderen Familienangehörigen * vom 23. November 2007 Die Unterzeichnerstaaten dieses s in dem Wunsch, die Zusammenarbeit zwischen

Mehr

Merkblatt: (Abschluss der ärztlichen Ausbildung außerhalb der Europäischen Union)

Merkblatt: (Abschluss der ärztlichen Ausbildung außerhalb der Europäischen Union) Merkblatt: (Abschluss der ärztlichen Ausbildung außerhalb der Europäischen Union) Sprechzeiten (telefonisch): Montag und Freitag von 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr Mittwoch von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr Sprechtage

Mehr

Bitte lesen Sie zuerst das beiliegende Merkblatt und füllen dann den Antrag aus.

Bitte lesen Sie zuerst das beiliegende Merkblatt und füllen dann den Antrag aus. Bitte lesen Sie zuerst das beiliegende Merkblatt und füllen dann den Antrag aus. Antrag auf Zulassung für ausländische Studienbewerber zum Studium für das erste Fachsemester an der Universität Würzburg

Mehr

Sehr geehrte Antragstellerin,

Sehr geehrte Antragstellerin, Mutterschaftsgeldstelle Ihre Antragsunterlagen werden elektronisch weiterverarbeitet. Bitte füllen Sie daher dieses Formular immer an Ihrem Rechner aus! Verwenden Sie schwarze Druckerfarbe auf weißem Papier,

Mehr

Nutzungsbedingungen. Übersetzung aus der englischen Sprache

Nutzungsbedingungen. Übersetzung aus der englischen Sprache Übersetzung aus der englischen Sprache Nutzungsbedingungen Willkommen auf der Website von Eli Lilly and Company ( Lilly ). Durch Nutzung der Website erklären Sie, an die folgenden Bedingungen sowie an

Mehr

Fahrtenbeihilfe für Lehrlinge für das Kalenderjahr

Fahrtenbeihilfe für Lehrlinge für das Kalenderjahr An das Wohnfinanzamt Eingangsvermerk des Finanzamtes Sehr geehrte Damen und Herren! Lesen Sie bitte vor dem Ausfüllen des Formulars die angeschlossenen Erläuterungen. Dieser Antrag ist gebührenfrei gemäß

Mehr

Übereinkommen über den Beförderungsvertrag im internationalen Straßengüterverkehr (CMR)

Übereinkommen über den Beförderungsvertrag im internationalen Straßengüterverkehr (CMR) Übereinkommen über den Beförderungsvertrag im internationalen Straßengüterverkehr (CMR) Vom 19. Mai 1956 (BGBl. 1961 II S. 1119) in der Fassung des Protokolls vom 5. 7. 1978 zur CMR (BGBl. 1980 II S. 721,

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34e Abs. 1 Gewerbeordnung

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34e Abs. 1 Gewerbeordnung Absender (Industrie- und Handelskammer) über den Einheitlichen Ansprechpartner Schleswig-Holstein Düsternbrooker Weg 64 24105 Kiel Bei Personengesellschaften (z. B. BGB-Gesellschaft, OHG, GmbH&Co. KG)

Mehr

Polizeipräsidium Frankfurt am Main - Luftsicherheitsbehörde -

Polizeipräsidium Frankfurt am Main - Luftsicherheitsbehörde - Polizeipräsidium Frankfurt am Main - Luftsicherheitsbehörde - Antrag auf Zuverlässigkeitsüberprüfung gemäß 7 Luftsicherheitsgesetz Wichtige Information zur Antragstellung Die Luftsicherheitsbehörden der

Mehr

Erläuterungen zu den Rechten der Aktionäre nach 122 Abs. 2, 126 Abs. 1, 127, 131 Abs. 1 Aktiengesetz

Erläuterungen zu den Rechten der Aktionäre nach 122 Abs. 2, 126 Abs. 1, 127, 131 Abs. 1 Aktiengesetz Erläuterungen zu den Rechten der Aktionäre nach 122 Abs. 2, 126 Abs. 1, 127, 131 Abs. 1 Aktiengesetz Die Einberufung der Hauptversammlung enthält bereits Angaben zu den Rechten der Aktionäre nach 122 Abs.

Mehr

SYMANTEC TRUST NETWORK SSL-ZERTIFIKATSVEREINBARUNG FÜR AKZEPTIERENDE DRITTE

SYMANTEC TRUST NETWORK SSL-ZERTIFIKATSVEREINBARUNG FÜR AKZEPTIERENDE DRITTE SYMANTEC TRUST NETWORK SSL-ZERTIFIKATSVEREINBARUNG FÜR AKZEPTIERENDE DRITTE SYMANTEC CORPORATION UND/ODER IHRE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, EINSCHLIESSLICH GEOTRUST UND THAWTE, ("UNTERNEHMEN") STELLT IHNEN

Mehr

PRAKTISCHE ANWEISUNGEN FÜR DIE PARTEIEN (Konsolidierte Fassung * )

PRAKTISCHE ANWEISUNGEN FÜR DIE PARTEIEN (Konsolidierte Fassung * ) ОБЩ СЪД НА ЕВРОПЕЙСКИЯ СЪЮЗ TRIBUNAL GENERAL DE LA UNIÓN EUROPEA TRIBUNÁL EVROPSKÉ UNIE DEN EUROPÆISKE UNIONS RET GERICHT DER EUROPÄISCHEN UNION EUROOPA LIIDU ÜLDKOHUS ΓΕΝΙΚΟ ΔΙΚΑΣΤΗΡΙΟ ΤΗΣ ΕΥΡΩΠΑΪΚΗΣ

Mehr

Erläuterungen zu den Rechten der Aktionäre

Erläuterungen zu den Rechten der Aktionäre Ordentliche Hauptversammlung 2015 der OSRAM Licht AG am 26. Februar 2015 Erläuterungen zu den Rechten der Aktionäre nach 122 Abs. 2, 126 Abs. 1, 127, 131 Abs. 1 Aktiengesetz 1. Tagesordnungsergänzungsverlangen

Mehr

Mitteilung zur Lizenzübertragung (nur EWR und Schweiz)

Mitteilung zur Lizenzübertragung (nur EWR und Schweiz) Autodesk Inc. United States 111 McInnis Parkway San Rafael CA 94903 www.autodesk.com Mitteilung zur Lizenzübertragung (nur EWR und Schweiz) Dieses Formular darf nur für Übertragungen von Dauerlizenzen

Mehr

Vollmacht Betreuungsverfügung Patientenverfügung Testament

Vollmacht Betreuungsverfügung Patientenverfügung Testament www.rhein-kreis-neuss.de VORSORGE TREFFEN - IHRE ZUKUNFT MIT GESTALTEN Vollmacht Betreuungsverfügung Patientenverfügung Testament Orientierungsleitfaden - Informationen - Hinweise Betreuungsstelle Rhein-Kreis

Mehr

Wer hilft mir, Wenn...

Wer hilft mir, Wenn... ministerium Der JUStiZ UnD für VerBrAUCherSChUtZ Wer hilft mir, Wenn... Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung WER HILFT MIR, WENN... Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und

Mehr

Antrag auf Förderung von Leistungen der Behindertenhilfe

Antrag auf Förderung von Leistungen der Behindertenhilfe Fonds Soziales Wien Beratungszentrum Behindertenhilfe Guglgasse 7-9, 1030 Wien Tel.: 01/24 5 24 Fax: 05 05 379 66 650 E-Mail: post-bzbh@fsw.at, Web: www.fsw.at DVR: 1070053 Antrag auf Förderung von Leistungen

Mehr

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Bitte Zutreffendes ankreuzen und ggf. ausfüllen!

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Bitte Zutreffendes ankreuzen und ggf. ausfüllen! Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Bitte Zutreffendes ankreuzen und ggf. ausfüllen! Eingang: 1. Angaben zum Antragsteller / zur Antragstellerin als gesetzliche/r Vertreter/in

Mehr

Patientenverfügung mit Vorsorgevollmacht

Patientenverfügung mit Vorsorgevollmacht Patientenverfügung mit Vorsorgevollmacht Inhalt Einführung 3 Wegweiser durch die Patientenverfügung 4 Patientenverfügung Teil 1 Meine Werte und Wünsche, mein Lebensbild 6 Teil 2 Situationen, in denen diese

Mehr

Energieeffizienz-Experte für Förderprogramme des Bundes - Vor-Ort-Beratung (BAFA) - Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren (KfW)

Energieeffizienz-Experte für Förderprogramme des Bundes - Vor-Ort-Beratung (BAFA) - Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren (KfW) Regelheft Stand für die Eintragung als Energieeffizienz-Experte für Förderprogramme des Bundes - Vor-Ort-Beratung (BAFA) - Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren (KfW) - Energetische Fachplanung

Mehr

1. Welches System der sozialen Sicherheit gilt für in andere Mitgliedstaaten entsandte Arbeitnehmer? 7

1. Welches System der sozialen Sicherheit gilt für in andere Mitgliedstaaten entsandte Arbeitnehmer? 7 Inhalt EINFÜHRUNG 5 1. Warum dieser Leitfaden? 5 2. Die Regelungen auf einen Blick 5 TEIL I: ENTSENDUNG VON ARBEITNEHMERN 7 1. Welches System der sozialen Sicherheit gilt für in andere Mitgliedstaaten

Mehr

Rundschreiben zur. Feststellung und Überprüfung. der Identität für Kreditinstitute

Rundschreiben zur. Feststellung und Überprüfung. der Identität für Kreditinstitute Rundschreiben zur Feststellung und Überprüfung der Identität für Kreditinstitute Stand: 01.12.2011 Inhaltsverzeichnis 1. Vorbemerkungen... 1 2. Zweck der Identifizierungspflichten... 2 3. Begriffsklärungen...

Mehr

Blaue Reihe. Sozialhilfe, Grundsicherung und Arbeitslosengeld II

Blaue Reihe. Sozialhilfe, Grundsicherung und Arbeitslosengeld II Blaue Reihe 1 Sozialhilfe, Grundsicherung und Arbeitslosengeld II Sozialhilfe, Grundsicherung und Arbeitslosengeld II die häufigsten Fragen zum Datenschutz I Sozialhilfe und Grundsicherung sind Sozialleistungen,

Mehr