Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek"

Transkript

1 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Christian Felix Mathematiker Berlin 2002

2 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften - Akademiebibliothek Unter den Linden Berlin 030/

3 Christian Felix Privatdozent an der Universität in Göttingen 1872 Professor für Mathematik an der Universität in Erlangen 1875 Professor für Mathematik an der Technischen Hochschule in München 1880 Professor für mathematische Physik an der Universität in Göttingen Korrespondierendes Mitglied : Arbeitsgebiet : Mathematik

4 / Lie, Sophus: Über die Haupttangenten-Curven der Kummerschen Fläche vierten Grades mit 16 Knotenpunkten. Berlin 1870 in: Monatsberichte der Königlich Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin S ,Abb. Z Zur Theorie der elliptischen Modulfunctionen. München 1880 in: Sitzungsberichte der mathematisch-physikalischen Classe der k. b. Akademie der Wissenschaften zu München. 10(1880). S Z Ueber unendlich viele Normalformen des elliptischen Integral s erster Gang. München 1880 in: Sitzungsberichte der mathematisch-physikalischen Classe der k. b. Akademie der Wissenschaften zu München. 10(1880). S Z Über gewisse Differentialgleichungen dritter Ordnung. Leipzig 1883 in: Berichte über die Verhandlungen der Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Leipzig. Math.-phys. Cl. 35. S.1-6 Z 2824 a-35 Vorlesungen über das Ikosaeder und die Auflösung der Gleichungen vom fünften Grade. Leipzig VII,260 S.,Taf. Kl Zur Theorie der elliptischen Functionen n ter Stufe. Leipzig 1884 in: Berichte über die Verhandlungen der Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Leipzig. Math.-phys. Cl. 34. S Z 2824 a-36 Über die elliptischen Normalcurven der N ten Ordnung und zugehörige Modulfunctionen der N ten Stufe. Leipzig 1885 in: Abhandlungen der mathematisch-physikalischen Classe der Königl. Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften. 13,4. S = Abhandlungen der Königlich Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften. 22 Z Neue Untersuchungen über elliptische Modulfunctionen der niedersten Stufe. Leipzig 1885 in: Berichte über die Verhandlungen der Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Leipzig. Math.-phys. Cl. 37. S Z 2824 a-37 Möbius, August Ferdinand: Gesammelte Werke. Hrsg. auf Veranlassung der Königlich Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften. Bde 2-3 hrsg. von F. ; Bd 4: mit einem Nachtrage hrsg. von F.. Leipzig B 121 Zur Theorie der hyperelliptischen Functionen beliebig vieler Argumente. Göttingen 1887 Georg-Augusts-Universität zu Göttingen S Z Ueber irrationale Covarianten. Göttingen 1888 Georg-Augusts-Universität zu Göttingen S Z Zur Theorie der Abel schen Functionen. Göttingen 1889 Georg-Augusts-Universität zu Göttingen S Z

5 Zur Theorie der Abel schen Functionen. II. Göttingen 1889 Georg-Augusts-Universität zu Göttingen S Z Zur Theorie der Laméschen Functionen. Göttingen 1890 Georg-Augusts-Universität zu Göttingen S Z Ueber Realitätsverhältnisse im Gebiete der Abelschen Functionen. Göttingen 1892 Georg-Augusts-Universität zu Göttingen S Z Ueber die Composition der binären quadratischen Formen. Göttingen 1893 Georg-Augusts-Universität zu Göttingen S Z Die Arithmetisierung der Mathematik. Göttingen 1895 Geschäftliche Mitteilungen S Z Ueber eine geometrische Auffassung der gewöhnlichen Kettenbruchentwicklung. Göttingen S Z Ueber die Bewegung des Kreisels. Göttingen 1896 Geschäftliche Mitteilungen S.3-4 Z Erwerbung neuer auf Bernhard Riemann bezüglicher Manuscripte. Göttingen 1897 Geschäftliche Mitteilungen S Z Ueber den Stand der Herausgabe von Gauß Werken. Göttingen 1898 Geschäftliche Mitteilungen S Z Ueber den Stand der Herausgabe von Gauß Werken. 2. Göttingen 1899 Geschäftliche Mitteilungen S Z Ueber den Stand der Herausgabe von Gauß Werken. 3. Göttingen 1900 Geschäftliche Mitteilungen S.7-9 Z Gauss wissenschaftliches Tagebuch Berlin 1901 in: Festschrift zur Feier des hundertfünfzigjährigen Bestehens der Königlichen Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen. [3]. S Fe

6 Mechanik. Redigiert von Felix und Conrad Müller. Teilbd.1-4. Leipzig (Encyklopädie der mathematischen Wissenschaften mit Einschluss ihrer Anwendungen. 4) 4 En Ueber den Stand der Herausgabe von Gauß Werken. 4. Göttingen 1902 Geschäftliche Mitteilungen S Z Ueber den Stand der Herausgabe von Gauß Werken. 5. Göttingen 1902 Geschäftliche Mitteilungen S Z 2039 a / Karl Schwarzschild: Ueber das in der Festschrift des hundertfünfzigjährigen Bestehens der K. Gesellschaft der Wissenschaften mit dem Gaußischen Tagebuche reproducierte Porträt des 26-jährigen Gauß. Göttingen 1903 Geschäftliche Mitteilungen S Z 2039 a Bericht über den Stand der Herausgabe von Gauß Werken. 6. Göttingen 1904 Geschäftliche Mitteilungen S Z 2039 a Über den mathematischen Unterricht an den höheren Schulen: Vorlesungen, gehalten im Winter-Semester 1904/05. Berlin 1905 in: Mathematisch-Naturwissenschaftliche Blätter. 2. S.69-71; Z Bericht über den Stand der Herausgabe von Gauß Werken. 7. Berlin 1906 Geschäftliche Mitteilungen. 1906,2. S Z 2039 a -1906,2 Ahrens, W. Jacobi und Steiner. Berlin 1906 in: Mathematisch-Naturwissenschaftliche Blätter. 3. S ; Z Einleitung in die höhere Geometrie: Vorlesungen, gehalten im Wintersemester und Sommersemester , unveränd. Abdr. Ausgearb. v. Fr. Schilling Leipzig 1907 Kl Anwendung der Differential- und Integralrechnung auf Geometrie: eine Revision der Prinzipien. Vorlesung, gehalten während des Sommersemesters Ausgearb. v. Conrad Müller. Neuer Abdr. Leipzig S.,Abb. Kl Ausgewählte Kapitel der Zahlentheorie: Vorlesungen gehalten im Wintersemester 1895/96 und Sommersemester Ausgearb. von A. Sommerfeld u. Ph. Furtwängler. 2., unveränd. Abdr. Leipzig S.,Abb B 1825 Mathematik und Naturwissenschaft. Leipzig[u.a.] 1907 in: Universität und Schule. S Un Die Göttinger Vereinigung zur Förderung der angewandten Physik und Mathematik. Berlin 1908 in: Internationale Wochenschrift für Wissenschaft, Kunst und Technik. 2. Sp Z 682-2

7 Wissenschaft und Technik: Vortrag, gehalten bei der Jahresfeier des Deutschen Museums am 1.Oktober 1908 im Wittelbacher Palais zu München. Berlin 1908 in: Internationale Wochenschrift für Wissenschaft, Kunst und Technik. 2. Sp Z Bericht über den Stand der Herausgabe von Gauß Werken. 8. Berlin 1910 Geschäftliche Mitteilungen. 1910,1. S Z 2039 a -1910,1 Lectures on Mathematics. Delivered from Aug. 28 to Sept. 9, 1893 before. members of the Congress of mathematics held in connection with the World s Fair in Chicago at Northwestern University Evanston, Ill. Reported by Alexander Ziwet. New York IX,109 S. (The Evanston Colloquium) 1998 B 831 Bericht über den Stand der Herausgabe von Gauß Werken. 9. Berlin 1911 Geschäftliche Mitteilungen S Z 2039 a / Martin Brendel: Materialien für eine wissenschaftliche Biographie von Gauß. Leipzig ,142 S. Ma Bericht über den Stand der Herausgabe von Gauß Werken. 10. Berlin 1913 Geschäftliche Mitteilungen S Z 2039 a Bericht über den Stand der Herausgabe von Gauß Werken. 11. Berlin 1915 Geschäftliche Mitteilungen S Z 2039 a Zu Hilberts erster Note über die Grundlagen der Physik. Berlin 1917 in: Nachrichten von der Königlichen Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen. Math.-phys. Klasse S Z 2039 b-1917 Bericht über den Stand der Herausgabe von Gauß Werken. 12. Berlin 1917 Geschäftliche Mitteilungen S Z 2039 a Adresse an Felix zum fünfzigjährigen Doktorjubiläum am 12.Dezember Berlin 1918 in: Sitzungsberichte der Königlich Preussischen Akademie der Wissenschaften. 1918,II. S Z ,II Über die Differentialgesetze für Erhaltung von Impuls und Energie in der Einsteinischen Gravitätstheorie. Berlin 1918 in: Nachrichten von der Königlichen Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen. Math.-phys. Klasse S Z 2039 b-1918 Über die Integralform der Erhaltungssätze und der Theorie der räumlich geschlossenen Welt. Berlin 1918 in: Nachrichten von der Königlichen Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen. Math.-phys. Klasse S Z 2039 b-1918

8 Bericht über den Stand der Herausgabe von Gauß Werken. 13. Berlin 1919 Geschäftliche Mitteilungen S Z 2039 a Bericht über den Stand der Herausgabe von Gauß Werken. 14. Berlin 1921 Geschäftliche Mitteilungen S Z 2039 a Gesammelte mathematische Abhandlungen Berlin Liniengeometrie; Grundlegung der Geometrie; Zum Erlanger Programm. Hrsg. von Fricke und A. Ostrowski (von F. mit ergänzenden Zusätzen versehen) XII,612 S.,Portr. 2. Anschauliche Geometrie; Substitutionsgruppen und Gleichungstheorie; Zur mathematischen Physik. Hrsg. von R. Fricke und H. Vermeil (von F. mit ergänzenden Zusätzen versehen) VI,713 S.,Abb. 3. Elliptische Funktionen, insbesondere Modulfunktionen; Hyperelliptische und Abelsche Funktionen; Riemannsche Funktionentheorie und automorphe Funktionen; Anhang: Verschiedene Verzeichnisse [ Lehrtätigkeit F. s bis Ostern 1923; Lit.Verz. S.15-35]. Hrsg. von R. Fricke, H. Vermeil und E. Bessel-Hagen (von F. mit ergänzenden Zusätzen versehen) IX,774,35 S.,Abb. Kl Bericht über den Stand der Herausgabe von Gauß Werken. 15. Berlin 1924 Geschäftliche Mitteilungen S Z 2039 a Elementarmathematik vom höheren Standpunkte aus Berlin (Grundlehren der mathematischen Wissenschaften in Einzeldarstellungen....) 1. Arithmetik, Algebra, Analysis. 4. Aufl. Ausgearb. v. E. Hellinger (Nachdr. 1968). XII,309 S.,Abb. (=14) 2. Geometrie. 3. Aufl. Ausgearb. v. E. Hellinger XI,302 S.,Abb. (=15) 3. Präzisions- und Approximationsmathematik. 3. Aufl. Ausgearb. v. C. H. Müller X,238 S.,Abb. (=16) 1958 B 72 Vorlesungen über höhere Geometrie. 3. Aufl. bearb. u. hrsg. von W. Blaschke. Berlin VIII,405 S.,Abb. (Grundlehren der mathematischen Wissenschaften in Einzeldarstellungen. 22) 1996 B 1081 Courant, R. Felix als wissenschaftlicher Führer. Berlin 1926 in: Nachrichten von der Gesellschaft der Wissenschaften in Göttingen. Geschäftliche Mitteilungen. 1925/26. S Z /26 Dyck, W. v. Felix (Nachruf). München 1926 in: Jahrbuch der Bayerischen Akademie der Wissenschaften S Z Lorey, W. Felix : Nachruf gehalten bei der vom Verband Technisch-Wissenschaftlicher Vereine Mitteldeutschlands am 27.Oktober 1925 im Festsaal der Öffentlichen Höheren Handelslehranstalt zu Leipzig veranstalteten Gedenkfeier. Leipzig 1926 in: Leopoldina.Berichte der Kaiserlich Deutschen Akademie der Naturforscher in Halle. 1. S Z

9 Wirtinger Felix [Nekrolog]. Wien 1926 in: Almanach. Akademie der Wissenschaften in Wien. 76 (1926) S Z Vorlesungen über die Entwicklung der Mathematik im 19. Jahrhundert. Teil 2: Die Grundbegriffe der Invariantentheorie und ihr Eindringen in die mathematische Physik. Für d. Druck bearb. von R. Courant und St. Cohn-Vossen. Berlin X,206 S.,Abb. (Die Grundlehren der mathematischen Wissenschaften in Einzeldarstellungen. 25) 1964 B 1837 Frankreich und die Ècole Polytechnique in den ersten Jahrzehnten des neunzehnten Jahrhunderts. Berlin 1927 in: Die Naturwissenschaften. 15(1927)1. S.5-11 Z Frankreich und die Ècole Polytechnique in den ersten Jahrzehnten des neunzehnten Jahrhunderts (Schluß). Berlin 1927 in: Die Naturwissenschaften. 15(1927)2. S Z Courant, R. Felix [Nachruf]. Berlin 1927 in: Die Naturwissenschaften. 15(1927)1. S.5-11 Z Sommerfeld, A.: Zum hundertsten Geburtstag von Felix. Berlin [u.a.] 1949 in: Die Naturwissenschaften. 36(1949)10. S Z Stuloff, Nikolai: Felix. Berlin 1977 in: Neue Deutsche Biographie. 11. S Bi Tobies, Renate: Zur internationalen wissenschaftsorganisatorischen Tätigkeit von Felix ( ) auf dem Gebiete des Mathematikunterrichts. Leipzig 1979 in: NTM. Schriftenreihe für Geschichte der Naturwissenschaften, Technik und Medizin. 16(1979)1. S Z 669 p - 16 Tobies, Renate: Zur wissenschaftsorganisatorischen Tätigkeit von Felix ( ) im Rahmen der Breslauer Unterrichtskommission. Leipzig 1979 in: NTM. Schriftenreihe für Geschichte der Naturwissenschaften, Technik und Medizin. 16(1979)2. S Z 669 p - 16 Tobies, Renate: Felix. Unter Mitw. Von Fritz König. Leipzig S.,Abb. (Biographien hervorragender Naturwissenschaftler, Techniker und Mediziner. 50) 1981 B 880 Über die sogenannte Nicht-Euklidische Geometrie. (Aus: Mathematische Annalen. 4.) Leipzig 1985 in: Reichardt, H. Gauß und die Anfänge der nicht-euklidischen Geometrie. Mit Original- Arbeiten von J. Bolyai, N. I. Lobatschewski und F.. S S.,Portr. (Teubner-Archiv zur Mathematik. 4) 1986 B 119 Hilbert, David Der Briefwechsel David Hilbert - Felix ( ). Mit Anm. hrsg. von Günther Frei. Göttingen S. (Arbeiten aus der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen. 19) Z 2048 ma-19

10 Ziegler, Renatus: Die Geschichte der geometrischen Mechanik im 19.Jahrhundert. Eine historisch-systematische Untersuchung von Möbius und Plücker bis zu und Lindemann. Stuttgart VII,260 S.,Abb. (Boethius. 13) 1964 F Riemannsche Flächen: Vorlesungen, gehalten in Göttingen 1891/92. Hrsg. u. komm. von G. Eisenreich u. W. Purkert. (Wiederabdr.). Leipzig S.,Abb.,Portr. (Teubner-Archiv zur Mathematik. 5) 1992 B 1410 Rowe, David E.: Der Briefwechsel Sophus Lie - Felix, eine Einsicht in ihre persönlichen und wissenschaftlichen Beziehungen. Leipzig 1988 in: NTM - Schriftenreihe für Geschichte der Naturwissenschaften, Technik und Medizin. 25(1988)1. S Z 669 p-25 Korrespondenz Felix - Adolph Mayer: Auswahl aus den Jahren Leipzig [u.a.] S.,Abb.,Portr. (Teubner-Archiv zur Mathematik. 14) 1993 B 155 Meschkowski, Herbert: Felix [Universität und Schule/ Der Forscher/ Wissenschaft und Technik/ Das sche Modell der nichteuklidischen Geometrie]. Braunschweig 1990 in: Meschkowski: Denkweisen großer Mathematiker. Stark erw. u. überarb. Ausg. S ,Portr B 878 Parshall, Karen Hunger / David E. Rowe: The Emergence of the American Mathematical Research Community, : J. J. Sylvester, Felix, and H. Moore. London XXIV,500 S.,Portr. (History of mathematics. 8) 1997 B 647 Non-Euclidean Geometry: s Interpretation. Basel [u.a.] 1996 in: Mathematics of the 19 th Century. S.71-73,Portr B 786 The Multi-dimensional Geometry of and Jordan. Basel [u.a.] 1996 in: Mathematics of the 19 th Century. S B 786 The Bottle. Basel [u.a.] 1996 in: Mathematics of the 19 th Century. S ,Abb B 786 s Erlanger Programm. Basel [u.a.] 1996 in: Mathematics of the 19 th Century. S B 786 Bordogna, Francesca: Interpreting the Ideal: Embedding Ideal Numbers in the Mathematical Programs of Kummer, Dedekind and. Berlin S.,Taf. (Preprint. Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte. 47) Per Laugwitz, Detlef: Geometrie, Physik, Philosophie: Der Einfluss von Felix. Basel [u.a.] 1996 in: Laugwitz: Bernhard Riemann S ,Portr B 698

11 , Felix: Das Erlanger Programm (1872); vergleichende Betrachtungen über neuere geometrische Forschungen. Einl. u. Anm. Von Hans Wußing. Repr. [d. Ausg.] Leipzig 1974, 3. Aufl. Thun.[u.a.] S.,Portr. (Ostwalds Klassiker der exakten Wissenschaften. 253) 1999 B 366 Die Literaturnachweise werden ständig ergänzt ( ).

Psychologe / Musikforscher Philosoph

Psychologe / Musikforscher Philosoph Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Karl Friedrich Psychologe / Musikforscher Philosoph Berlin 2002

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Hans Historiker Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Johann Jakob Maria de Sinologe Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Philosoph Psychologe

Philosoph Psychologe Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Wilhelm Philosoph Psychologe Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Gustav John Philologe Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Gesammelte Schriften

Gesammelte Schriften Arnold Sommerfeld Gesammelte Schriften Band IV u Friedr. Vieweg & Sohn Braunschweig Inhaltsverzeichnis Band IV Gruppe 9 Quantenmechanische Probleme / Referent Prof. Dr. F. Sauter Einige grundsätzliche

Mehr

Heinrich Liebmann - Mathematiker Dörflinger, Gabriele

Heinrich Liebmann - Mathematiker Dörflinger, Gabriele Heinrich Liebmann - Mathematiker Dörflinger, Gabriele Originalveröffentlichung in: Badische Biographien. Neue Folge, 6 (2011), pp. 258-259 URL: http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/volltextserver/14711/

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Wilhelm Conrad Physiker Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Wolfgang Otto Bernhard Altphilologe Berlin 2002 Bibliothek der

Mehr

Georg-August-Universität Göttingen. Modulverzeichnis

Georg-August-Universität Göttingen. Modulverzeichnis Georg-August-Universität Göttingen Modulverzeichnis für den Bachelor-Teilstudiengang "Mathematik" (zu Anlage II.27 der Prüfungs- und Studienordnung für den Zwei-Fächer-Bachelor-Studiengang) (Amtliche Mitteilungen

Mehr

Slawist Literaturhistoriker

Slawist Literaturhistoriker Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Pavel Josef Safarik Slawist Literaturhistoriker Berlin 2002

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Karl Friedrich Mathematiker Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Der Zugang von Frauen zum Mathematikstudium an deutschen Universitäten

Der Zugang von Frauen zum Mathematikstudium an deutschen Universitäten Der Zugang von Frauen zum Mathematikstudium an deutschen Universitäten um 1800 Entstehung des Berufs des Mathematiklehrers (für Männer) an Höheren Schulen, Abschluss: Staatsexamen (oder Promotion). Höhere

Mehr

Modulbezeichnung in Englisch Algebra II Qualifikationsstufe/Geberstudien Bachelormodul/ Lehramt Gymnasium. N.N. verantwortlicher. Modulverantwortung /

Modulbezeichnung in Englisch Algebra II Qualifikationsstufe/Geberstudien Bachelormodul/ Lehramt Gymnasium. N.N. verantwortlicher. Modulverantwortung / Algebra II Modulbezeichnung in Englisch Algebra II Qualifikationsstufe/Geberstudien Bachelormodul/ Lehramt Gymnasium 82-105-L-MAT09-H-0610 N.N. Lehramt (H. Fischer) Leistungspunkte (ECTS-Punkte) 5 Gründliches

Mehr

Reihen im Franz Steiner Verlag

Reihen im Franz Steiner Verlag Reihen im Übersicht nach Fachgebieten Vor- und Frühgeschichte Die Ausgrabungen in Manching Prähistorische Bronzefunde Sesselfelsgrotte Altertumswissenschaften Altphilologie Hermes Einzelschriften Palingenesia

Mehr

Handschriften und Autographen der ETH-Bibliothek. Emi 1 Baur. Zürich: Wissenschaftshistoricche Samnlungen der ETH-Bibliothek

Handschriften und Autographen der ETH-Bibliothek. Emi 1 Baur. Zürich: Wissenschaftshistoricche Samnlungen der ETH-Bibliothek Handschriften und Autographen der ETH-Bibliothek 89 Emi 1 Baur Zürich: Wissenschaftshistoricche Samnlungen der ETH-Bibliothek E M I L B A U R '(1073-1944) Professor für physikalische Chemie ETHZ Ueber

Mehr

Stundenplan 2015/16. M1 Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag 7:45 8:25 8:25 9:05 9:15 9:55 9:55 10:35

Stundenplan 2015/16. M1 Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag 7:45 8:25 8:25 9:05 9:15 9:55 9:55 10:35 M1 Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Werken 1 Kl 508 Geographie Fn 513 Deutsch Fö 612 Geschichte Mü 406 BG Fm 422 Arithmetik & Algebra Wm 406 Englisch Bh 201 Geometrie Wm 406 Arithmetik & Algebra

Mehr

Seminar Geschichte der Mathematik (19. Jhd.)

Seminar Geschichte der Mathematik (19. Jhd.) Seminar Geschichte der Mathematik (19. Jhd.) WS 2007/08 Mo 14 16, Uhr G 14.34 Themengruppen Vorweg 1. Methodisches: Lakatos über Proofs and Refutations Lit: (Lakatos 1979) Analysis 2. Begriff der Funktion

Mehr

MESS- UND REGELUNGSTECHNIK (287124040)

MESS- UND REGELUNGSTECHNIK (287124040) MESS- UND REGELUNGSTECHNIK (287124040) GRUNDINFORMATIONEN ZUM MODUL Fakultät: Studiengang: Umweltingenieurwesen Technologie Erneuerbarer Energien Semester: 4 Häufigkeit des Angebots: jährlich im Sommersemester

Mehr

GESCHICHTE DER ENGLISCHEN ERZIEHUNG

GESCHICHTE DER ENGLISCHEN ERZIEHUNG GESCHICHTE DER ENGLISCHEN ERZIEHUNG VERSUCH EINER ERSTEN KRITISCHEN GESAMTDARSTELLUNG DER ENTWICKLUNG DER ENGLISCHEN ERZIEHUNG VON BRUNO DRESSLER 1 9 2 8 SPRINGER FACHMEDIEN WIESBADEN GMBH KAPITEL V-VII

Mehr

J. vom ScheidtlB. Fellenberg/U. Wöhrl. Analyse und Simulation stochastischer Schwingungssysteme

J. vom ScheidtlB. Fellenberg/U. Wöhrl. Analyse und Simulation stochastischer Schwingungssysteme J. vom ScheidtlB. Fellenberg/U. Wöhrl Analyse und Simulation stochastischer Schwingungssysteme Leitfäden der angewandten Mathematik und Mechanik Herausgegeben von Prof. Dr. G. Hotz, Saarbrücken Prof. Dr.

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Ernst August Max Chemiker Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Einführungsveranstaltung Wintersemester 2014/2015

Einführungsveranstaltung Wintersemester 2014/2015 Einführungsveranstaltung Wintersemester 2014/2015 Weyertal 86-90 50931 Köln 2. Oktober 2014 1 / 32 Studiengänge Diese Einführungsveranstaltung richtet sich an Studienanfänger der mathematischen Studiengänge

Mehr

Deutsche Biographie Onlinefassung

Deutsche Biographie Onlinefassung Deutsche Biographie Onlinefassung NDB-Artikel Katz, David Psychologe und Pädagoge, * 1.10.1884 Kassel, 2.2.1953 Stockholm. (israelitisch) Genealogie V Isaak, Kaufm. in K.; M Mathilde Wertheim; 1919 Rosa

Mehr

Die Poincaré-Vermutung

Die Poincaré-Vermutung Die Poincaré-Vermutung Dipl.-Math. Bastian Rieck Arbeitsgruppe Computergraphik und Visualisierung Interdisziplinäres Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen 3. September 2012 B. Rieck (CoVis) Die Poincaré-Vermutung

Mehr

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg STUDIENORDNUNG UNTERRICHTSFACH MATHEMATIK. Lehramt an Gymnasien

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg STUDIENORDNUNG UNTERRICHTSFACH MATHEMATIK. Lehramt an Gymnasien Carl von Ossietzky Universität Oldenburg STUDIENORDNUNG UNTERRICHTSFACH MATHEMATIK Lehramt an Gymnasien 1 Geltungsbereich (1) Diese Studienordnung regelt das fachwissenschaftliche und fachdidaktische Studium

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

Widerstand zwecklos?

Widerstand zwecklos? Widerstand zwecklos? Georg Simon Ohm-Festkolloquium am 7. Juli 2004 der Technischen Universität München anlässlich des 150. Todestages von Georg Simon Ohm Rede des Präsidenten Prof. Wolfgang A. Herrmann

Mehr

Erstsemesterbegrüßung Master Mathematik/Wirtschaftsmathematik/ Mathematische Biometrie

Erstsemesterbegrüßung Master Mathematik/Wirtschaftsmathematik/ Mathematische Biometrie Erstsemesterbegrüßung Master Mathematik/Wirtschaftsmathematik/ Mathematische Biometrie Jan-Willem Liebezeit 11. April 2016 Universität Ulm, Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften Seite 2

Mehr

Studienordnung für das Studium des Faches Mathematik im Studiengang Lehramt an Gymnasien an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Studienordnung für das Studium des Faches Mathematik im Studiengang Lehramt an Gymnasien an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Studienordnung für das Studium des Faches Mathematik im Studiengang Lehramt an Gymnasien an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Vom 24. April 1984 [erschienen im Staatsanzeiger Nr. 26, S. 552; geändert

Mehr

Spur, Günter. Einzelsign.

Spur, Günter. Einzelsign. Spur, Günter 2. Umformen und Zerteilen / hrsg. von Günter Spur unter Mitw. von Dieter Schmoeckel. - 2,1. Umformen. - 1983. - XV, 561 S., S. XVIII - XXXVII : 613 Bilder u. 52 Tab. ISBN 3-446-12533-7 2,2.

Mehr

Ordnung für das Studium der Mathematik an der Philosophisch- Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel

Ordnung für das Studium der Mathematik an der Philosophisch- Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel Ordnung für das Studium der Mathematik an der Philosophisch- Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel Vom 1. Februar 007 Vom Universitätsrat genehmigt am. März 007 Die Philosophisch-Naturwissenschaftliche

Mehr

Literatur zu geometrischen Konstruktionen

Literatur zu geometrischen Konstruktionen Literatur zu geometrischen Konstruktionen Hadlock, Charles Robert, Field theory and its classical problems. Carus Mathematical Monographs, 19. Mathematical Association of America, Washington, D.C., 1978.

Mehr

Mathematics. - Ueber die Difterentialkovariante erster Ordnung der binären kubischen Difterentialform. Von P. G. MOLENAAR.

Mathematics. - Ueber die Difterentialkovariante erster Ordnung der binären kubischen Difterentialform. Von P. G. MOLENAAR. Mathematics. - Ueber die Difterentialkovariante erster Ordnung der binären kubischen Difterentialform. Von P. G. MOLENAAR. (Communicated by Prof. R. WEITZENBÖCK.) (Communicated at the meeting of December

Mehr

Studienplan für den Diplomstudiengang Mathematik

Studienplan für den Diplomstudiengang Mathematik Universität Stuttgart Fakultät Mathematik und Physik Studienplan für den Diplomstudiengang Mathematik Februar 2005 Der Diplomstudiengang Mathematik gliedert sich in den ersten und den zweiten Studienabschnitt

Mehr

Werner Buchholz (Hrsg.) Die Universität Greifswald und die deutsche Hochschullandschaft im 19. und 20. Jahrhundert

Werner Buchholz (Hrsg.) Die Universität Greifswald und die deutsche Hochschullandschaft im 19. und 20. Jahrhundert Werner Buchholz (Hrsg.) 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Die Universität Greifswald und die deutsche

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 18/2011 vom 02. Mai 2011 Entgelte für die postgradualen Weiterbildungsstudiengänge des IMB Institute of Management Berlin der Hochschule

Mehr

IX. 1. Emittent: SGL CARBON SE, Söhnleinstr. 8, 65201 Wiesbaden, Bundesrepublik Deutschland

IX. 1. Emittent: SGL CARBON SE, Söhnleinstr. 8, 65201 Wiesbaden, Bundesrepublik Deutschland SGL CARBON SE Korrektur der Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilungen gemäß 26 Abs. 1 WpHG vom 6. Mai 2014 hinsichtlich Frau Dr. Geraldine Porsche, Österreich, Frau Diana Porsche, Österreich, Herrn

Mehr

Erfolgreich im Studium der Geisteswissenschaften

Erfolgreich im Studium der Geisteswissenschaften UTB M (Medium-Format) 2660 Erfolgreich im Studium der Geisteswissenschaften Ein Uni-Grundkurs von Albrecht Behmel 1. Auflage 2003 Erfolgreich im Studium der Geisteswissenschaften Behmel schnell und portofrei

Mehr

Elektromagnetische Felder und Wellen

Elektromagnetische Felder und Wellen Elektromagnetische Felder und Wellen 1. Von der Wissenschaft zur Technik 2. Die Vollendung des Elektromagnetismus durch Maxwell 3. James Clerk Maxwell Leben und Persönlichkeit 4. Elektromagnetische Wellen

Mehr

Wissenschaft, Frauenbildung und Mathematik vom Mittelalter bis zum Zeitalter der Aufklärung

Wissenschaft, Frauenbildung und Mathematik vom Mittelalter bis zum Zeitalter der Aufklärung Wissenschaft, Frauenbildung und Mathematik vom Mittelalter bis zum Zeitalter der Aufklärung Mittelalter, ~ 6.-15. Jh. 6.-12. Jh.: Monopol der Kirche über Bildung und Wissenschaft Klöster: Tradierung des

Mehr

Modulhandbücher. der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät. der Universität zu Köln. für das Fach Mathematik

Modulhandbücher. der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät. der Universität zu Köln. für das Fach Mathematik Modulhandbücher der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln für das Fach Mathematik im Studiengang Bachelor of Arts mit bildungswissenschaftlichem Anteil und im Master of

Mehr

Mögliche Veranstaltungen im Wintersemester 2011/2012 an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät (Stand: 12.09.2011)

Mögliche Veranstaltungen im Wintersemester 2011/2012 an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät (Stand: 12.09.2011) Mögliche Veranstaltungen im Wintersemester 2011/2012 an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät (Stand: 12.09.2011) Biochemie: Veranstaltungen der Biologie und Chemie, die später für das Studium

Mehr

Jenseits der Endlichkeit. Eine Einführung in die cantorsche Unendlichkeitslehre. Diplom-Informatiker Peter Weigel

Jenseits der Endlichkeit. Eine Einführung in die cantorsche Unendlichkeitslehre. Diplom-Informatiker Peter Weigel Jenseits der Endlichkeit. Eine Einführung in die cantorsche Unendlichkeitslehre. Diplom-Informatiker Peter Weigel Januar 2010 Peter Weigel. Jenseits der Endlichkeit. Eine Einführung in die cantorsche Unendlichkeitslehre.

Mehr

Prof. Dr. phil. h.c. Wilhelm Jordan Geodät und Logtafelmacher. R. Heer. Wilhelm Jordan Geodät und Logtafelmacher

Prof. Dr. phil. h.c. Wilhelm Jordan Geodät und Logtafelmacher. R. Heer. Wilhelm Jordan Geodät und Logtafelmacher Prof. Dr. phil. h.c. Wilhelm Jordan Geodät und Logtafelmacher R. Heer 1 Gliederung 1. Einschub Leibniz Universität Hannover 2. Lebenslauf und Arbeiten 3. Ehrungen und Auszeichnungen 4. Veröffentlichungen

Mehr

Der Mathematiker Lazarus Fuchs

Der Mathematiker Lazarus Fuchs Der Mathematiker Lazarus Fuchs : eine biographische Anthologie / aus Nachrufen und biographischen Artikeln von Meyer Hamburger, Carl von Voit, Georg Wallenberg u.a. zusammengestellt von Gabriele Dörflinger

Mehr

Vernunft und Temperament Eine Philosophie der Philosophie

Vernunft und Temperament Eine Philosophie der Philosophie Unfertiges Manuskript (Stand 5.10.2015), bitte nicht zitieren oder darauf verweisen Vernunft und Temperament Eine Philosophie der Philosophie LOGI GUNNARSSON The history of philosophy is to a great extent

Mehr

Kalenderblatt Otto Stern

Kalenderblatt Otto Stern Kalenderblatt Otto Stern Reinhard Mahnke 25. Januar 2013 Zusammenfassung Die Universität Rostock feiert 2019 ihr 600jähriges Gründungsjubiläum. Mit diesem Kalenderblatt wird an Persönlichkeiten erinnert,

Mehr

Reichstage und Reichsversammlungen unter Kaiser Karl V. (1519-1555)

Reichstage und Reichsversammlungen unter Kaiser Karl V. (1519-1555) Reichstage und Reichsversammlungen unter Kaiser Karl V. (1519-1555) Zur Einberufung wird das kaiserliche oder königliche Ausschreiben bzw. die Festsetzung durch eine vorausgehende Reichsversammlung mit

Mehr

Studium MINT Wie läuft das? STUDIENORIENTIERUNG, STUDIENALLTAG UND BERUFSPERSPEKTIVEN

Studium MINT Wie läuft das? STUDIENORIENTIERUNG, STUDIENALLTAG UND BERUFSPERSPEKTIVEN Studium MINT Wie läuft das? STUDIENORIENTIERUNG, STUDIENALLTAG UND BERUFSPERSPEKTIVEN Ihr wollt wissen wie dieses Ding funktioniert? 2 Was Naturwissenschaft ausmacht. http://popperfont.net/ 2012/05/21/the-scientificmethod-meme-version/

Mehr

Publikationen von Wilhelm Ostwald (Auswahl)

Publikationen von Wilhelm Ostwald (Auswahl) Publikationen von Wilhelm Ostwald (Auswahl) Wilhelm Ostwald hinterließ zu vielen Wissensgebieten und Themen ein umfangreiches wissenschaftliches Schrifttum. Über seine Publikationen bürgerte sich zwar

Mehr

Hydrodynamik in der Astrophysik: Grundlagen, numerische Verfahren und Anwendungen. Vorlesung an der TU München Wintersemester 2012/13

Hydrodynamik in der Astrophysik: Grundlagen, numerische Verfahren und Anwendungen. Vorlesung an der TU München Wintersemester 2012/13 Hydrodynamik in der Astrophysik: Grundlagen, numerische Verfahren und Anwendungen Vorlesung an der TU München Wintersemester 2012/13 PD Dr. Ewald Müller Max-Planck-Institut für Astrophysik Karl-Schwarzschild-Straße

Mehr

Henriette von Breitenbuch. Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften

Henriette von Breitenbuch. Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften Henriette von Breitenbuch Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften Inhaltsverzeichnis A. Karl Neumeyers Leben I. Einleitung 15 Kindheit und Jugend 17 1. Herkunft und Familie

Mehr

Bruno Zieger (1860 1908) (Von 1894 bis zu seinem Tod Lehrer an der Öffentlichen Handelslehranstalt der Dresdner Kaufmannschaft; Fächer: Handelswissenschaft, Geographie und Deutsch) Veröffentlichungen zur

Mehr

Frauencolleges in England und den USA

Frauencolleges in England und den USA Frauencolleges in England und den USA England: Die Universitäten Cambridge und Oxford mit diversen Colleges existieren seit ~1300; Frauen waren hier bis ins 19. Jahrhundert nicht zugelassen. Gründung von

Mehr

Semester: Studiengang: Dozent: Gruppe: Termine:

Semester: Studiengang: Dozent: Gruppe: Termine: 1 Semester: Studiengang: Dozent: Gruppe: Termine: Winter 2011/12 Mathematik Prof. Dr. Wolfgang Lauf a Mo., 11:45 13:15 Uhr, U612 Do., 10:00 11:30 Uhr, U311 Do., 13:30 15:00 Uhr, U311 Fr., 10:00 11:30 Uhr,

Mehr

M-419-3-2-000. Inhaltsverzeichnis. I. Allgemeine Bestimmungen

M-419-3-2-000. Inhaltsverzeichnis. I. Allgemeine Bestimmungen M-419-3-2-000 Studienordnung für den Bachelorstudiengang Materialwissenschaften der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg vom 05. Juli 2006 Auf Grund von Art. 13 Abs. 1

Mehr

D I E N S T B L A T T

D I E N S T B L A T T 143 D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES 174 Studienordnung für den Bachelorstudiengang Mathematik und die Masterstudiengänge Angewandte Mathematik, Mathematische Grundlagenforschung Vom

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS WIDMUNG... IV VORWORT DES VERFASSERS... V INHALTSVERZEICHNIS... VII KAPITEL I: EINLEITUNG... 1

INHALTSVERZEICHNIS WIDMUNG... IV VORWORT DES VERFASSERS... V INHALTSVERZEICHNIS... VII KAPITEL I: EINLEITUNG... 1 INHALTSVERZEICHNIS AL WADIE VII INHALTSVERZEICHNIS WIDMUNG... IV VORWORT DES VERFASSERS... V INHALTSVERZEICHNIS... VII KAPITEL I: EINLEITUNG... 1 1 Einführung in die Thematik... 1 2 Aktueller Stand der

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Paul Fridolin Historiker Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Vektoren und Tensoren in der Technischen Physik

Vektoren und Tensoren in der Technischen Physik Modulbeschrieb Vektoren und Tensoren in der Technischen Physik Allgemeine Informationen Anzahl ECTS-Credits 3 Modulkürzel FTP_Tensors Version 19.02.2015 Modulverantwortliche/r Christoph Meier, BFH Sprache

Mehr

Analysis. mit dem Computer-Algebra-System des TI-92. Anhang 2: Gedanken zum Lehrplan. Beat Eicke und Edmund Holzherr 11.

Analysis. mit dem Computer-Algebra-System des TI-92. Anhang 2: Gedanken zum Lehrplan. Beat Eicke und Edmund Holzherr 11. ETH EIDGENÖSSISCHE TECHNISCHE HOCHSCHULE ZÜRICH Analysis mit dem Computer-Algebra-System des TI-92 Anhang 2: Gedanken zum Lehrplan Beat Eicke und Edmund Holzherr 11. November 1997 Eidgenössische Technische

Mehr

«American Indians and the Making of America»

«American Indians and the Making of America» Theologische Fakultät Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Rechtswissenschaftliche Fakultät VORTRAGSEINLADUNG «Das Provokationspotenzial der Religionsfreiheit. Erfahrungen aus der Praxis der UN-Menschenrechtsarbeit»

Mehr

Juristische Vorlesungen und Prüfungen in Europa

Juristische Vorlesungen und Prüfungen in Europa Juristische Vorlesungen und Prüfungen in Europa Ein praktischer Vergleich am Beispiel des Rechtsobjekts Herausgegeben von Dr. Dr. h.c. Andreas Wacke, LL.D. h.c. o. Universitätsprofessor und Priv.-Doz.

Mehr

Beweis der Darstellbarkeit irgend eines ganzen invarianten Gebildes einer binären Form als ganze Function einer geschlossenen Anzahl solcher Gebilde.

Beweis der Darstellbarkeit irgend eines ganzen invarianten Gebildes einer binären Form als ganze Function einer geschlossenen Anzahl solcher Gebilde. 73 Beweis der Darstellbarkeit irgend eines ganzen invarianten Gebildes einer binären Form als ganze Function einer geschlossenen Anzahl solcher Gebilde. von F. Mertens. 1. Ich habe in dem hundertsten Bande

Mehr

Maristen-Gymnasium Furth Surftipps: Allgemeine Seiten zur Mathematik M. Rapp Juni 2011

Maristen-Gymnasium Furth Surftipps: Allgemeine Seiten zur Mathematik M. Rapp Juni 2011 Surftipps: Allgemeine Seiten zur Mathematik Math e (Prism) a (Uni Wuppertal) Eine wachsende Modulsammlung zur Mathematik... http://www.matheprisma.uni-wuppertal.de/index.html mathe online - Eine Galerie

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Karl Gotthelf Jakob Germanist Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Didaktisches Grundlagenstudium Mathematik

Didaktisches Grundlagenstudium Mathematik Ministerium für Schule, Jugend und Kinder des Landes Nordrhein-Westfalen Fächerspezifische Vorgaben Didaktisches Grundlagenstudium Mathematik für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen sowie den

Mehr

Professoren der Theoretischen Physik fordern Rücknahme der

Professoren der Theoretischen Physik fordern Rücknahme der Professoren der Theoretischen Physik fordern Rücknahme der Empfehlung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft gegen die Verwendung des Karlsruher Physikkurses an Schulen Die Unterzeichner der nachstehenden

Mehr

Bertram Turner Teaching Activities

Bertram Turner Teaching Activities Bertram Turner Teaching Activities Courses (Proseminar) taught at the Institute for Social Anthropology and African Studies, Ludwig-Maximilians-Universitä t, Munich (Interdisciplinary courses included)

Mehr

Riemann Geometrie. Basis für die allgemeine Relativitätstheorie. Huber Stefan Rathgeb Christian Walkner Stefan

Riemann Geometrie. Basis für die allgemeine Relativitätstheorie. Huber Stefan Rathgeb Christian Walkner Stefan Basis für die allgemeine Huber Stefan Rathgeb Christian Walkner Stefan Universität Salzburg Angewandte Informatik 10. Jänner 2005 Inhalt 1 2 Euklidische Geometrie Nichteuklidische Geometrie Krümmung und

Mehr

Thomas Kuhn The Structure of Scientific Revolutions

Thomas Kuhn The Structure of Scientific Revolutions Thomas Kuhn The Structure of Scientific Revolutions Economic History of Europe before the Industrial Revolution Prof. Komlos,, Dr. Breitfelder Sebastian Koch 25. 06. 2008 1/16 Agenda Thomas Kuhn Wissenschaftstheorie

Mehr

Deutsche Biographie Onlinefassung

Deutsche Biographie Onlinefassung Deutsche Biographie Onlinefassung NDB-Artikel Meng, Heinrich Psychoanalytiker, * 9.7.1887 Hohnhurst (Baden), 10.8.1972 Basel. (evangelisch) Genealogie Aus Schweizer Lehrerfam.; V Wilhelm (* 1856), Volksschullehrer,

Mehr

Geometrisches Wissen in der Grundschule Der Weg zu einer experimentellen Studie

Geometrisches Wissen in der Grundschule Der Weg zu einer experimentellen Studie Didaktisches Kolloquium Mathematik Institut für Didaktik der Mathematik und Elementarmathematik der TU Braunschweig 13. 12. 2011 Geometrisches Wissen in der Grundschule Der Weg zu einer experimentellen

Mehr

5 Ehemalige Professoren

5 Ehemalige Professoren 5 Ehemalige Professoren 5.1 1773 1901 Prof. Dr. Paul Bachmann (1837 1920) Paul Bachmann Professor in Münster von 1875 bis 1890 Paul Bachmann wurde am 22.06.1837 als Sohn eines protestantischen Pfarrers

Mehr

Der Digitale Porträtindex druckgrafischer Bildnisse von 1450-1850 (DFG) kooperatives Erschließen und Vernetzen von Bibliotheks- und Museumsbeständen

Der Digitale Porträtindex druckgrafischer Bildnisse von 1450-1850 (DFG) kooperatives Erschließen und Vernetzen von Bibliotheks- und Museumsbeständen Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte Bildarchiv Foto Marburg Der Digitale Porträtindex druckgrafischer Bildnisse von 1450-1850 (DFG) kooperatives Erschließen und Vernetzen von Bibliotheks-

Mehr

Literatur für Mathematiklehrer in der DDR und ihre Rolle in der Ausbildung und Weiterbildung sowie der täglichen Arbeit der Lehrer

Literatur für Mathematiklehrer in der DDR und ihre Rolle in der Ausbildung und Weiterbildung sowie der täglichen Arbeit der Lehrer Hans-Dieter Sill, Rostock Literatur für Mathematiklehrer in der DDR und ihre Rolle in der Ausbildung und Weiterbildung sowie der täglichen Arbeit der Lehrer 1. Vorbemerkungen Es erfolgt i.a. eine Beschränkung

Mehr

Allgemeine Hinweise zur Prüfungsanmeldung. Bachelor / Master. Semesterabschlussprüfung. Semesterübergreifende Prüfung

Allgemeine Hinweise zur Prüfungsanmeldung. Bachelor / Master. Semesterabschlussprüfung. Semesterübergreifende Prüfung Allgemeine Hinweise zur Prüfungsanmeldung Bachelor / Master Die folgenden Hinweise sollen eine Übersicht über die Prüfungen und die Prüfungsanmeldung im IEEM geben. Genaue Fristen und Anmeldungsmodalitäten

Mehr

Hochschule für Technik Stuttgart. Studien- und Prüfungsordnung. Master Mathematik. - Teilzeit - Schellingstrasse 24 D-70174 Stuttgart

Hochschule für Technik Stuttgart. Studien- und Prüfungsordnung. Master Mathematik. - Teilzeit - Schellingstrasse 24 D-70174 Stuttgart Schellingstrasse 24 D-70174 T +49 (0)711 8926 0 F +49 (0)711 8926 2666 www.hft-stuttgart.de info@hft-stuttgart.de Hochschule für Technik Studien- und Prüfungsordnung Master Mathematik - Teilzeit - Stand:

Mehr

Hochschule für Technik Stuttgart. Studien- und Prüfungsordnung. Master Mathematik. - Vollzeit - Schellingstrasse 24 D-70174 Stuttgart

Hochschule für Technik Stuttgart. Studien- und Prüfungsordnung. Master Mathematik. - Vollzeit - Schellingstrasse 24 D-70174 Stuttgart Schellingstrasse 24 D-70174 T +49 (0)711 8926 0 F +49 (0)711 8926 2666 www.hft-stuttgart.de info@hft-stuttgart.de Hochschule für Technik Studien- und Prüfungsordnung Master Mathematik - Vollzeit - Stand:

Mehr

AM 53/2012. Amtliche Mitteilungen 53/2012

AM 53/2012. Amtliche Mitteilungen 53/2012 AM 53/2012 Amtliche Mitteilungen 53/2012 Dritte Ordnung zur Änderung der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsmathematik der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität

Mehr

Übungsbuch zur Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Übungsbuch zur Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre Übungsbuch zur Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre von Dr. Dr. h.c.mult. Günter Wöhef ehemals o. Professor der Betriebswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes Dr. Hans Kaiser

Mehr

Referenzen MADE IN GERMANY

Referenzen MADE IN GERMANY Referenzen MADE IN GERMANY ARthek stationär und fahrbar Fassungsvermögen: 18 km Fachbibliothek UNIPARK Salzburg, Österreich ARthek stationär Fassungsvermögen: 12 km Universitätsbibliothek Golm im IKMZ

Mehr

\"UBER DIE BIVEKTOR\"UBERTRAGUNG

\UBER DIE BIVEKTOR\UBERTRAGUNG TitleÜBER DIE BIVEKTORÜBERTRAGUNG Author(s) Hokari Shisanji Journal of the Faculty of Science Citation University Ser 1 Mathematics = 北 要 02(1-2): 103-117 Issue Date 1934 DOI Doc URLhttp://hdlhandlenet/2115/55900

Mehr

Mathematische Modelle in Angewandten Wissenschaften

Mathematische Modelle in Angewandten Wissenschaften Mathematische Modelle in Angewandten Wissenschaften LVA 405.880 C. Fuchs Inhaltsübersicht 14.12.2015 Inhaltsübersicht Diese Lehrveranstaltung dient zur Finalisierung der mathematischen Ausbildung im Lehramtsstudium

Mehr

Dirk Hachenberger Mathematik für Informatiker

Dirk Hachenberger Mathematik für Informatiker Dirk Hachenberger Mathematik für Informatiker ein Imprint von Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid Amsterdam Inhaltsverzeichnis Vorwort

Mehr

Mathematik für Techniker

Mathematik für Techniker Mathematik für Techniker 5. Auflage mit 468 Bildern, 531 Beispielen und 577 Aufgaben mit Lösungen rs Fachbuchverlag Leipzig im Carl Hanser Verlag Inhaltsverzeichnis 1 Rechenoperationen 15 1.1 Grundbegriffe

Mehr

Erster Termin 08.08.2015 Klausuren der Fakultät für Mathematik und Informatik, Herbst 2015

Erster Termin 08.08.2015 Klausuren der Fakultät für Mathematik und Informatik, Herbst 2015 Erster Termin 08.08.2015 Klausuren der Fakultät für und, Herbst 2015 01690 Kommunikations- und Rechnernetze 10:00-12:00 Uhr 01729 Advanced Parallel Computing [Klausurersatzgespräche] 01744 PC- Technologie

Mehr

Das Biographie-Portal und die Deutsche Biographie

Das Biographie-Portal und die Deutsche Biographie Ausgewählte Link-Hinweise (Stand: 6. März 2015) Internet Deutsche Biographie (NDB/ADB) Biographie-Portal Gemeinsame Normdatei (GND) Online GND Virtual International Authority File (VIAF) International

Mehr

Eingeladene Vorträge bei Kolloquien und Seminaren

Eingeladene Vorträge bei Kolloquien und Seminaren Eingeladene Vorträge bei Kolloquien und Seminaren Die Manifestation der starken Kraft in der Struktur vom Nukleon und Atomkernen Physikalisches Kolloquium Universität Mainz, 20.12. 2005 Experimente zur

Mehr

Uni, FH oder duales Studium: Wo soll ich studieren? Herzlich Willkommen Florian Manke

Uni, FH oder duales Studium: Wo soll ich studieren? Herzlich Willkommen Florian Manke Uni, FH oder duales Studium: Wo soll ich studieren? Herzlich Willkommen Florian Manke Themenübersicht Überlegungen bei der Studienwahl Überblick zu Hochschulformen Studium an der Universität Studium an

Mehr

17.01.2014 Gymnasien für Erwachsene - Haller 1

17.01.2014 Gymnasien für Erwachsene - Haller 1 17.01.2014 Gymnasien für Erwachsene - Haller 1 -lich Willkommen 17.01.2014 Gymnasien für Erwachsene - Haller 2 Informationen Was erwartet Sie heute? 1. Allgemeine Informationen über die beiden Gymnasien

Mehr

h t t p : / / w w w. p e t e r s g a s s e. a t

h t t p : / / w w w. p e t e r s g a s s e. a t BRG Petersgasse Petersgasse Hans-Brandstettergasse Petersgasse 110 A 8010 Graz Sandgasse BRG Haltestelle St. Peter Schulzentrum Telefon: Sekretariat: (0316) 463246 / Fax: DW 30 E-Mail: rumpf@petersgasse.at

Mehr

Einführung in die Geometrie SS 2007. Prof.Dr.R.Deissler

Einführung in die Geometrie SS 2007. Prof.Dr.R.Deissler Einführung in die Geometrie SS 2007 Prof.Dr.R.Deissler Titelblatt Literatur Krauter, Siegfried Erlebnis Elementargeometrie Ein Arbeitsbuch zum selbstständigen und aktiven Entdecken Spektrum Akad.Verlag,

Mehr

Bachelor of Science für den Unterricht auf der Sekundarstufe I

Bachelor of Science für den Unterricht auf der Sekundarstufe I Auszug aus dem Studienplan für den Erwerb des Bachelor of Science für den Unterricht auf der Sekundarstufe I Geowissenschaften Mathematik / Informatik Naturwissenschaften Sport- und Bewegungswissenschaften

Mehr

Bochum, den. geb. am: in Matr. Nr.:

Bochum, den. geb. am: in Matr. Nr.: Anmeldung zur Betr.: Diplomvorprüfung in Mathematik Ich beantrage die Zulassung zur Diplomvorprüfung im Fach Mathematik. Ich studiere das Fach Mathematik seit dem SS/WS und bin im Diplomstudiengang Mathematik

Mehr

Fritz Riemann ( ( ) Die Fähigkeit zu lieben. Mit einem Geleitwort von Hans Jellouschek. 7. Auflage. Ernst Reinhardt Verlag München Basel

Fritz Riemann ( ( ) Die Fähigkeit zu lieben. Mit einem Geleitwort von Hans Jellouschek. 7. Auflage. Ernst Reinhardt Verlag München Basel Fritz Riemann ( ( ) Die Fähigkeit zu lieben Mit einem Geleitwort von Hans Jellouschek 7. Auflage Ernst Reinhardt Verlag München Basel Fritz Riemann (1902 1979) war nach einem Studium der Psychologie und

Mehr

Bibliografie und Literaturverzeichnis

Bibliografie und Literaturverzeichnis Bibliografie und Literaturverzeichnis 1. Arbeitshilfe 1 2. Modell 1 eigenständige Bibliografie.4 3. Modell 2 Quellen- und Literaturverzeichnis als Teil einer Hausarbeit 5 1. Arbeitshilfe mit Regeln zur

Mehr

Der Automobilpionier Carl Benz und die Polytechnische Schule Karlsruhe

Der Automobilpionier Carl Benz und die Polytechnische Schule Karlsruhe Der Automobilpionier Carl Benz und die Polytechnische Schule Karlsruhe Eine gemeinsame Ausstellung des KIT-Archivs und der KIT-Bibliothek im Foyer der KIT-Bibliothek Süd KIT-ARCHIV KIT-BIBLIOTHEK KIT Universität

Mehr

Vorlesung Dynamische Systeme

Vorlesung Dynamische Systeme Vorlesung Dynamische Systeme WS 2009/2010 Mo. 13.00 14.30, WIL C133 Fr. 11.10 12.40, WIL C133 Tobias Oertel-Jäger Institut for Analysis, TU Dresden Dynamische Systeme Bekannte Objekte, neue Fragen Besonderheit

Mehr