Ort KFZ SGB XI SGB VIII

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ort KFZ SGB XI SGB VIII"

Transkript

1 Ort KFZ SGB XI SGB VIII Aachen AC Herr Budde Herr Butzküben Aldenhoven DN Frau Güncan Herr Butzküben Alfter SU Herr Butzküben Herr Butzküben Alpen WES Herr Kohlgraf Herr Butzküben Alsdorf ACL Herr Budde Herr Butzküben Baesweiler ACL Herr Budde Herr Butzküben Bedburg BM Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Bedburg-Hau KLE Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Bergisch Gladbach GL Herr Kohlgraf Herr Butzküben Bergheim BM Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Bergneustadt GM Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Blankenheim EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Bonn (Diakonie, DRK und kommunal) BN Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Bonn (Caritas, AWO) BN Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Bonn (privat) BN Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Bornheim SU Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Brüggen VIE Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Brühl BM Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Burscheid GL Herr Kohlgraf Herr Butzküben Dahlem EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Dinslaken WES Herr Kohlgraf Herr Butzküben Dormagen NE Frau Plotzke Herr Butzküben Duisburg (außer AWO, DRK) DU Herr Plett Herr Butzküben Duisburg (AWO, DRK) DU Frau Eilenberger-Ludes Herr Butzküben Düren DN Frau Güncan Herr Butzküben Düsseldorf (AWO, CV, DRK, kommunal) D Frau Güncan Herr Butzküben Düsseldorf (Diakonie, PariDienst, Privat) D Frau Mühring Herr Butzküben Eitorf SU Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Elsdorf BM Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Emmerich KLE Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Engelskirchen GM Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Erftstadt BM Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Erkelenz HS Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Erkrath ME Frau Mühring Herr Butzküben Eschweiler ACL Herr Budde Herr Butzküben Essen (Diakonie, DRK) E Frau Tasch-Weitz Frau Eilenberger-Ludes Essen (AWO, CV, PariDienst, privat) E Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Euskirchen EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Frechen BM Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Gangelt HS Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Geilenkirchen HS Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Geldern KLE Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Goch KLE Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Grefrath VIE Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Grevenbroich NE Frau Plotzke Herr Butzküben Gummersbach GM Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Haan ME Frau Mühring Herr Butzküben Hamminkeln WES Herr Kohlgraf Herr Butzküben Heiligenhaus ME Frau Mühring Herr Butzküben Heimbach DN Frau Güncan Herr Butzküben Heinsberg HS Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Hellenthal EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Hennef SU Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Herzogenrath ACL Herr Budde Herr Butzküben Hilden ME Frau Mühring Herr Butzküben Honnef, Bad SU Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Hückelhoven HS Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes 1 / 11

2 Ort KFZ SGB XI SGB VIII Hückeswagen GM Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Hünxe WES Herr Kohlgraf Herr Butzküben Hürtgenwald DN Frau Güncan Herr Butzküben Hürth BM Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Inden DN Frau Güncan Herr Butzküben Issum KLE Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Jüchen NE Frau Plotzke Herr Butzküben Jülich DN Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Kaarst NE Frau Plotzke Herr Butzküben Kalkar KLE Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Kall EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Kamp-Lintfort WES Herr Kohlgraf Herr Butzküben Kempen VIE Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Kerken KLE Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Kerpen BM Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Kevelaer KLE Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Kleve KLE Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Köln (Caritas) K Frau Güncan Herr Butzküben Köln (FW außer Caritas) K Frau Eilenberger-Ludes Herr Butzküben Köln (kommunal) K Herr Butzküben Herr Butzküben Köln (privat) K Frau Eilenberger-Ludes Herr Butzküben Königswinter SU Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Korschenbroich NE Frau Plotzke Herr Butzküben Kranenburg KLE Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Krefeld KR Frau Schmitz Frau Eilenberger-Ludes Kreuzau DN Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Kürten GL Herr Kohlgraf Herr Butzküben Langenfeld ME Frau Mühring Herr Butzküben Langerwehe DN Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Leichlingen GL Herr Kohlgraf Herr Butzküben Leverkusen LEV Herr Plett Herr Butzküben Lindlar GM Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Linnich DN Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Lohmar SU Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Marienheide GM Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Mechernich EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Meckenheim SU Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Meerbusch NE Frau Plotzke Herr Butzküben Merzenich DN Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Mettmann ME Frau Mühring Herr Butzküben Moers WES Herr Plett Herr Butzküben Mönchengladbach MG Frau Schmitz Herr Butzküben Monheim ME Frau Mühring Herr Butzküben Monschau ACL Herr Budde Herr Butzküben Morsbach GM Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Much SU Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Mülheim/Ruhr MH Herr Kohlgraf Herr Butzküben Münstereifel, Bad EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Nettersheim EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Nettetal VIE Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Neunkirchen-Seelscheid SU Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Neukirchen-Vluyn WES Herr Plett Herr Butzküben Neuss NE Frau Plotzke Herr Butzküben Nideggen DN Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Niederkassel SU Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Niederkrüchten VIE Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Niederzier DN Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben 2 / 11

3 Ort KFZ SGB XI SGB VIII Nörvenich DN Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Nümbrecht GM Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Oberhausen OB Frau Güncan Herr Butzküben Odenthal GL Herr Kohlgraf Herr Butzküben Overath GL Herr Kohlgraf Herr Butzküben Pulheim BM Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Radevormwald GM Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Ratingen ME Frau Mühring Herr Butzküben Rees KLE Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Reichshof GM Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Remscheid RS Frau Mühring Herr Butzküben Rheinbach SU Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Rheinberg WES Herr Plett Herr Butzküben Rheurdt KLE Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Rösrath GL Herr Kohlgraf Herr Butzküben Roetgen ACL Herr Budde Herr Butzküben Rommerskirchen NE Frau Plotzke Herr Butzküben Ruppichteroth SU Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Sankt Augustin SU Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Schermbeck WES Herr Plett Herr Butzküben Schleiden EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Schwalmtal VIE Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Selfkant HS Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Siegburg SU Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Simmerath ACL Herr Budde Herr Butzküben Solingen SG Frau Güncan Frau Eilenberger-Ludes Sonsbeck WES Herr Plett Herr Butzküben Stolberg ACL Herr Budde Herr Butzküben Straelen KLE Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Swisttal SU Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Titz DN Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Tönisvorst VIE Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Troisdorf SU Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Übach-Palenberg HS Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Uedem KLE Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Velbert ME Frau Mühring Herr Butzküben Vettweiß DN Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Viersen VIE Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Voerde WES Herr Plett Herr Butzküben Wachtberg SU Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Wachtendonk KLE Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Waldbröl GM Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Waldfeucht HS Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Wassenberg HS Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Weeze KLE Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Wegberg HS Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Weilerswist EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Wermelskirchen GL Herr Kohlgraf Herr Butzküben Wesel WES Herr Plett Herr Butzküben Wesseling BM Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Wiehl GM Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Willich VIE Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Windeck SU Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Wipperfürth GM Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Wülfrath ME Frau Mühring Herr Butzküben Wuppertal (außer Diakonie, kommunal) W Frau Tasch-Weitz Frau Eilenberger-Ludes Wuppertal (Diakonie, kommunal) W Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes 3 / 11

4 Ort KFZ SGB XI SGB VIII Würselen ACL Herr Budde Herr Butzküben Xanten WES Herr Plett Herr Butzküben Zülpich EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes 4 / 11

5 Kreis / kreisfreie Stadt SGB XI SGB VIII Bonn (Diakonie, DRK, kommunal) Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Bonn (Caritas, AWO) Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Bonn (privat) Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Düsseldorf (AWO, CV, DRK, kommunal) Frau Güncan Herr Butzküben Düsseldorf (Diakonie, PariDienst, privat) Frau Mühring Herr Butzküben Duisburg (CV, Diakonie, PariDienst, privat) Herr Plett Herr Butzküben Duisburg (AWO, DRK) Frau Eilenberger-Ludes Herr Butzküben Essen (DRK, Diakonie) Frau Tasch-Weitz Frau Eilenberger-Ludes Essen (AWO, CV, PariDienst, privat) Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Köln (CV) Frau Güncan Herr Butzküben Köln (FW außer CV) Frau Eilenberger-Ludes Herr Butzküben Köln (kommunal) Herr Butzküben Herr Butzküben Köln (privat) Frau Eilenberger-Ludes Herr Butzküben Krefeld Frau Schmitz Frau Eilenberger-Ludes Leverkusen Herr Plett Herr Butzküben Mönchengladbach Frau Schmitz Herr Butzküben Mülheim / Ruhr Herr Kohlgraf Herr Butzküben Oberhausen Frau Güncan Herr Butzküben Remscheid Frau Mühring Herr Butzküben Solingen Frau Güncan Frau Eilenberger-Ludes Wuppertal (außer Diakonie, kommunal) Frau Tasch-Weitz Frau Eilenberger-Ludes Wuppertal (Diakonie, kommunal) Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Städteregion Aachen Aachen Herr Budde Herr Butzküben Alsdorf Herr Budde Herr Butzküben Baesweiler Herr Budde Herr Butzküben Eschweiler Herr Budde Herr Butzküben Herzogenrath Herr Budde Herr Butzküben Monschau Herr Budde Herr Butzküben Roetgen Herr Budde Herr Butzküben Simmerath Herr Budde Herr Butzküben Stolberg Herr Budde Herr Butzküben Würselen Herr Budde Herr Butzküben 5 / 11

6 Kreis / kreisfreie Stadt SGB XI SGB VIII Kreis Düren Aldenhoven Frau Güncan Herr Butzküben Düren Frau Güncan Herr Butzküben Heimbach Frau Güncan Herr Butzküben Hürtgenwald Frau Güncan Herr Butzküben Inden Frau Güncan Herr Butzküben Jülich Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Kreuzau Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Langerwehe Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Linnich Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Merzenich Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Nideggen Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Niederzier Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Nörvenich Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Titz Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Vettweiß Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Kreis Euskirchen Bad Münstereifel Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Blankenheim Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Dahlem Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Euskirchen Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Hellenthal Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Kall Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Mechernich Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Nettersheim Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Schleiden Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Weilerswist Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Zülpich Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Kreis Heinsberg Erkelenz Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Gangelt Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Geilenkirchen Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Heinsberg Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Hückelhoven Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Selfkant Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Übach-Palenberg Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Waldfeucht Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Wassenberg Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Wegberg Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Kreis Kleve Bedburg-Hau Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Emmerich Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Geldern Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Goch Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Issum Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Kalkar Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Kerken Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Kevelaer Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Kleve Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Kranenburg Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Rees Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Rheurdt Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Straelen Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Uedem Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Wachtendonk Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Weeze Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes 6 / 11

7 Kreis / kreisfreie Stadt SGB XI SGB VIII Kreis Mettmann Erkrath Frau Mühring Herr Butzküben Haan Frau Mühring Herr Butzküben Heiligenhaus Frau Mühring Herr Butzküben Hilden Frau Mühring Herr Butzküben Langenfeld Frau Mühring Herr Butzküben Mettmann Frau Mühring Herr Butzküben Monheim Frau Mühring Herr Butzküben Ratingen Frau Mühring Herr Butzküben Velbert Frau Mühring Herr Butzküben Wülfrath Frau Mühring Herr Butzküben Oberbergischer Kreis Bergneustadt Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Engelskirchen Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Gummersbach Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Hückeswagen Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Lindlar Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Marienheide Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Morsbach Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Nümbrecht Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Radevormwald Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Reichshof Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Waldbröl Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Wiehl Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Wipperfürth Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Rhein-Erft-Kreis (Nord) Bedburg Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Bergheim Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Elsdorf Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Frechen Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Pulheim Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Rhein-Erft-Kreis (Süd) Brühl Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Erftstadt Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Hürth Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Kerpen Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Wesseling Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Rheinisch-Bergischer Kreis Bergisch Gladbach Herr Kohlgraf Herr Butzküben Burscheid Herr Kohlgraf Herr Butzküben Kürten Herr Kohlgraf Herr Butzküben Leichlingen Herr Kohlgraf Herr Butzküben Odenthal Herr Kohlgraf Herr Butzküben Overath Herr Kohlgraf Herr Butzküben Rösrath Herr Kohlgraf Herr Butzküben Wermelskirchen Herr Kohlgraf Herr Butzküben Rhein-Kreis Neuss Dormagen Frau Plotzke Herr Butzküben Grevenbroich Frau Plotzke Herr Butzküben Jüchen Frau Plotzke Herr Butzküben Kaarst Frau Plotzke Herr Butzküben Korschenbroich Frau Plotzke Herr Butzküben Meerbusch Frau Plotzke Herr Butzküben Neuss Frau Plotzke Herr Butzküben Rommerskirchen Frau Plotzke Herr Butzküben 7 / 11

8 Kreis / kreisfreie Stadt SGB XI SGB VIII Rhein-Sieg-Kreis Alfter Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Bad Honnef Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Bornheim Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Eitorf Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Hennef Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Königswinter Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Lohmar Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Meckenheim Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Much Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Neunkirchen-Seelscheid Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Niederkassel Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Rheinbach Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Ruppichteroth Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Sankt Augustin Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Siegburg Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Swisttal Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Troisdorf Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Wachtberg Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Windeck Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Kreis Viersen (Ost) Kempen Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Tönisvorst Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Viersen Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Willich Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Kreis Viersen (West) Brüggen Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Grefrath Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Nettetal Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Niederkrüchten Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Schwalmtal Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Kreis Wesel Alpen Herr Kohlgraf Herr Butzküben Dinslaken Herr Kohlgraf Herr Butzküben Hamminkeln Herr Kohlgraf Herr Butzküben Hünxe Herr Kohlgraf Herr Butzküben Kamp-Lintfort Herr Kohlgraf Herr Butzküben Moers Herr Plett Herr Butzküben Neukirchen-Vluyn Herr Plett Herr Butzküben Rheinberg Herr Plett Herr Butzküben Schermbeck Herr Plett Herr Butzküben Sonsbeck Herr Plett Herr Butzküben Voerde Herr Plett Herr Butzküben Wesel Herr Plett Herr Butzküben Xanten Herr Plett Herr Butzküben 8 / 11

9 Aachen Bonn Düsseldorf Duisburg Essen Köln Krefeld Leverkusen Tagespflege: kreisfreie Städte Mönchengladbach Mülheim / Ruhr Oberhausen Remscheid Solingen Wuppertal Kreis Aachen Kreis Düren Kreis Euskirchen Kreis Heinsberg Kreis Kleve Kreis Mettmann Tagespflege: Kreise Oberbergischer Kreis (nur Hückeswagen, Radevormwald, Wipperfürth) Oberbergischer Kreis (ohne Hückeswagen, Radevormwald, Wipperfürth) Rhein-Erft-Kreis Rheinisch-Bergischer Kreis Rhein-Kreis Neuss Rhein-Sieg-Kreis Kreis Viersen Kreis Wesel Zuständigkeit Zuständigkeit

10 Trägerspezifische Zuordnungen SGB XI Freie Wohlfahrtspflege und Private Bergische Diakonie Carpe Diem Curanum / Elisa Graf-Recke-Stiftung Haus Lörick e.v. Kaiserswerther Diakonie Kursana Marseille-Kliniken Pro 8 Pro Seniore Theodor-Fliedner-Stiftung Herr Moorkamp Frau Plotzke Herr Kohlgraf Herr Plett Frau Mühring Frau Güncan Frau Güncan Frau Tasch-Weitz Frau Schmitz Herr Plett Frau Schmitz LVR-eigene Einrichtungen Pflegebereiche Frau Klein

11 Telefonliste Name Vorname Zimmer Telefon Fax / / Budde Stephan Butzküben Heribert Eilenberger-Ludes Ilona Fabritius Lydia Güncan Sabine Heidecker Dirk Keppeler Ulrich Klein Susanne Kohlgraf Ingo Moorkamp Thomas Mühring Melanie Plett Andreas Plotzke Jutta Schmitz Karin Schulz Tanja Tasch-Weitz Doris van Bahlen Manfred

Umsatzsteuerpflichtige Unternehmen und deren Umsätze in NRW 2000 bis 2009

Umsatzsteuerpflichtige Unternehmen und deren Umsätze in NRW 2000 bis 2009 Seite 1 von 109 Düsseldorf, Regierungsbezirk Düsseldorf, krfr. Stadt 2000 622 428 1 144 552 584. 2001 624 775 1 180 223 659 + 3,1 % 2002 625 283 1 150 372 839 2,5 % 2003 620 065 1 105 155 978 3,9 % 2004

Mehr

Vijlen 2 Niederlande Simmerath 3 Deutschland Simmerath 3 Deutschland Monschau 3 Deutschland Nuth 3 Niederlande Valkenburg 3

Vijlen 2 Niederlande Simmerath 3 Deutschland Simmerath 3 Deutschland Monschau 3 Deutschland Nuth 3 Niederlande Valkenburg 3 Anlage 1 a zur Dienstvereinbarung über die Weiterführung des Jobtickets für die Bediensteten der RWTH Aachen sowie die Weiterführung der Parkraumbewirtschaftung an der RWTH Aachen PLZ Stadt Tarifzone Land

Mehr

Sozialpsychiatrische Zentren im Rheinland

Sozialpsychiatrische Zentren im Rheinland Kreis Kleve Solingen Remscheid Wuppertal Düsseldorf Mülheim Oberhausen Essen Duisburg Mönchengladbach Leverkusen Köln Bonn Aachen Krefeld Kranenburg Kleve Bedburg-Hau Goch Emmerich Kalkar Uedem Weeze Kevelaer

Mehr

Plätze für Unterdreijährige nach dem Kinderbildungsgesetz im Vergleich zum alten GTK

Plätze für Unterdreijährige nach dem Kinderbildungsgesetz im Vergleich zum alten GTK Kreisverwaltung Aachen 88 150 150 Stadtverwaltung Aachen 562 593 593 Stadtverwaltung Ahaus 50 121 121 Stadtverwaltung Ahlen 62 87 87 Stadtverwaltung Altena 27 35 35 Stadtverwaltung Alsdorf 46 72 72 Stadtverwaltung

Mehr

Hinweise zu den folgenden Diagrammen

Hinweise zu den folgenden Diagrammen Hinweise zu den folgenden Diagrammen Um genaue Aussagen über die Altersstruktur der Wanderungsbilanzen zu gewinnen, wurde wie folgt vorgegangen: 1. In jeder Gebietseinheit (hier als Beispiel Regierungsbezirk

Mehr

ZWEI VERBÜNDE EIN TARIF

ZWEI VERBÜNDE EIN TARIF Wenn Sie noch Fragen haben: Wir helfen Ihnen gerne weiter! Weitere Informationen erhalten Sie bei der Schlauen Nummer für Bus und Bahn in NRW: (0180)000 (9 ct/min. Telekom-Festnetz) oder im Internet unter

Mehr

AVV und VRS verbinden

AVV und VRS verbinden gültig ab 1. Januar 201 AVV und VRS verbinden Zwischen den beiden Verkehrsverbünden unterwegs Sittard SB Selfkant Kerkrade Vaals Gangelt 2 Kelmis 2 Heinsberg Geilenkirchen Niederkrüchten 08/18 Wegberg

Mehr

Empfänger/-innen von Mindestsicherungsleistungen in Nordrhein-Westfalen nach Art der Leistung

Empfänger/-innen von Mindestsicherungsleistungen in Nordrhein-Westfalen nach Art der Leistung Seite 1 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII 2011 1 843 444 10,5 % 1 562 171 26 049 214 410 40 814 2012 1 871 733 10,7 % 1 566 241 28 960 231 683 44 849 2013 1 930 412 11,0 % 1 590 988 32 390 249 668

Mehr

Belastungsausgleich für Klasse 10 Gymnasium (Schuweglänge 3,5 5 km => Anspruch auf Schfk)

Belastungsausgleich für Klasse 10 Gymnasium (Schuweglänge 3,5 5 km => Anspruch auf Schfk) Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 10 vom 30. April 2012 167 Anlage Belastungsausgleich für Klasse 10 Gymnasium (Schuweglänge 3,5 5 km => Anspruch auf Schfk) BR Arnsberg

Mehr

Anteil der öffentlichen Bekenntnisgrundschulen an allen öffentlichen Grundschulen nach Art des Bekenntnisses - ASD 2012/13. Gemeinde röm.-kath. ev.

Anteil der öffentlichen Bekenntnisgrundschulen an allen öffentlichen Grundschulen nach Art des Bekenntnisses - ASD 2012/13. Gemeinde röm.-kath. ev. Düsseldorf, krfr. Stadt 38% 6% Duisburg, krfr. Stadt 14% 1% Essen, krfr. Stadt 23% 2% Krefeld, krfr. Stadt 20% Mönchengladbach, krfr. Stadt 44% 3% Mülheim an der Ruhr, krfr. Stadt 17% 4% Oberhausen, krfr.

Mehr

Tabelle Zuordnung der Schneelastzonen nach Verwaltungsgrenzen. in Nordrhein-Westfalen

Tabelle Zuordnung der Schneelastzonen nach Verwaltungsgrenzen. in Nordrhein-Westfalen Anhang C Tabelle Zuordnung der Schneelastzonen nach Verwaltungsgrenzen in Nordrhein-Westfalen Gültig ab..007 Zu DIN 055-5 Land Landkreis KEY Gemeinde Schneelastzone Fußnote(n) NW Düsseldorf 05000 Düsseldorf

Mehr

Schüler/-innen im Regierungsbezirk Köln

Schüler/-innen im Regierungsbezirk Köln Zahlen, Daten und Fakten zu Veränderungen in der Schullandschaft Seite 1 600000 Schüler/-innen im Regierungsbezirk Köln 559.780 558.600 400000 200000 Anzahl der Schüler/- innen 2014/2015 2015/2016 Lehrer/-innen

Mehr

Heinen + Löwenstein GmbH & Co. KG Arzbacher Straße Bad Ems. Linde Gas Therapeutics GmbH Landshuter Straße Unterschleißheim

Heinen + Löwenstein GmbH & Co. KG Arzbacher Straße Bad Ems. Linde Gas Therapeutics GmbH Landshuter Straße Unterschleißheim 1 Stadt Aachen 2 Stadt Bonn 3 Stadt Duisburg 4 Kreis Düren- Jülich 52062, 52064, 52066, 52068, 52070,52072, 52074, 52076, 52078, 52080 53111, 53113, 53115, 53117, 53119, 53121, 53123, 53125, 53127, 53129,53173,

Mehr

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie "Weiterempfehlung" Stand: Juli 2013

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie Weiterempfehlung Stand: Juli 2013 empfehlung Anzahl Weiter- 1 Capio Klinik Hilden Hilden Kreis Mettmann 254 93 Rheintor Klinik Neuss Rhein-Kreis-Neuss 238 93 3 St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank Meerbusch-Lank Rhein-Kreis-Neuss 249

Mehr

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie "Organisation & Service" Stand: Juli 2013

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie Organisation & Service Stand: Juli 2013 Anzahl Rückläufer 1 Rheintor Klinik Neuss Rhein-Kreis-Neuss 238 90 2 Capio Klinik Hilden Hilden Kreis Mettmann 254 88 3 St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank Meerbusch-Lank Rhein-Kreis-Neuss 249 86 4 Eifelklinik

Mehr

HzE Bericht Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen. HzE-Atlas 2006 *

HzE Bericht Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen. HzE-Atlas 2006 * HzE Bericht 2006. Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen HzE-Atlas 2006 * A Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik im Auftrag der Landesjugendämter Rheinland und Westfalen-Lippe FACHBEREICH

Mehr

Allgemeine Investitionspauschale. Sozialhilfeträger, Altenhilfe- und Altenpflege

Allgemeine Investitionspauschale. Sozialhilfeträger, Altenhilfe- und Altenpflege ANLAGE 1 Berechnung der Schlüsselzuweisung, n, Schulpauschale/Bildungspauschale und Sportpauschale der Gemeinden im Finanzausgleich auf der Basis des von der Landesregierung beschlossenen Entwurfs des

Mehr

Verbindlichkeiten der Gemeinden/Gemeindeverbände

Verbindlichkeiten der Gemeinden/Gemeindeverbände Seite 1 von 33 Hinweise zur Auswertung Verbindlichkeiten der Gemeinden/Gemeindeverbände Im Rahmen der Ermittlung des stands wurde das Erhebungskonzept ab dem 31.12.2008 dahingehend geändert, dass bei den

Mehr

Günstige Mobilität für Mitarbeiter.

Günstige Mobilität für Mitarbeiter. JOB TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Günstige Mobilität für Mitarbeiter. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 2 Eine gute Investition für Unternehmen. Mit dem JobTicket können Unternehmen im Gebiet des Verkehrsverbunds

Mehr

Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur.

Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur. JOBTICKET gültig ab 1. Januar 2012 Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur. Das JobTicket. Für Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Der direkte Weg für zufriedene

Mehr

Inoffizielle vorläufige Ergebnisse Platz

Inoffizielle vorläufige Ergebnisse Platz Platz Startnummer Klasse Stadt Endzeit offen Verein 1 Kardinal-Frings-Gymnasium Bonn 48 M90 2:53:09 Bonn 2 Marianne-Weber-GY Lemgo 75 X90 2:54:15 Lemgo 3 Ernst-Kalkuhl-Gym Bonn 307 M90 2:58:31 Bonn 4 Norbert

Mehr

Mehr! Das Special der multimedialen Möglichkeiten.

Mehr! Das Special der multimedialen Möglichkeiten. Mehr! Das Special der multimedialen Möglichkeiten. Mehr! Eine neue Dimension für Leser und Inserenten Neue Themenumfelder, die innovativ um multimediale Inhalte erweitert werden, bieten hervorragende Ansatzpunkte

Mehr

Gemeinsam noch besser unterwegs.

Gemeinsam noch besser unterwegs. gültig ab 1. Januar 2016 Gemeinsam noch besser unterwegs. Die Tarifkooperation von AVV und VRS. 2 Wegberg Hückeswagen Radevormwald AVV-Verbundraum Die Kooperation, mit der Sie besser fahren. Obere Kyll

Mehr

Ich bin endlich alt genug!

Ich bin endlich alt genug! AKTIV60TICKET gültig ab 1. Januar 2016 Ich bin endlich alt genug! Das günstige Abo für alle ab 60. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Das Abo für alle ab 60 Jahren. VORTEILE Das Aktiv60Ticket bringt alle ab 60

Mehr

Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur.

Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur. gültig ab 1. Januar JOBTICKET 2013 Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur. Das JobTicket. Für Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Der direkte Weg für zufriedene

Mehr

Wie viele private-gewerbliche Tageseinrichtungen für Kinder gibt es in Nordrhein- Westfalen?

Wie viele private-gewerbliche Tageseinrichtungen für Kinder gibt es in Nordrhein- Westfalen? LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 6. Wahlperiode Drucksache 6/833.3.5 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 369 vom 7. Januar 5 des Abgeordneten Marcel Hafke FDP Drucksache 6/7834 Wie viele private-gewerbliche

Mehr

Die Wirtschaftszeitung WIRTSCHAFT. in Nordrhein-Westfalen

Die Wirtschaftszeitung WIRTSCHAFT. in Nordrhein-Westfalen Die Wirtschaftszeitung WIRTSCHAFT in Nordrhein-Westfalen Daten und Fakten im Überblick Verbreitungsgebiet, Auflage und Zielgruppe Gesamtausgabe der Rheinischen Post: 306.066 Exemplare (verbreitete Auflage,

Mehr

Einen Monat lang frei bewegen.

Einen Monat lang frei bewegen. MONATS TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Einen Monat lang frei bewegen. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Ein Monat mit allen Freiheiten. Zusätzlich mitnehmen VORTEILE Das MonatsTicket macht flexibel. Vom Monatsersten

Mehr

Rundschreiben Nr. 42 / 777 / 2012

Rundschreiben Nr. 42 / 777 / 2012 40-4000-05.2009 LVR-Dezernat Jugend LVR-Landesjugendamt Rheinland LVR-Fachbereich Kinder und Familie LVR Dezernat 4 50663 Köln Stadtverwaltung Kreisverwaltung - Jugendamt im Bereich des Landschaftsverbandes

Mehr

Mietwohnungsbau 2014. Wer kann Fördermittel beantragen? Was wird gefördert? Voraussetzungen. Wie hoch ist das Darlehen?

Mietwohnungsbau 2014. Wer kann Fördermittel beantragen? Was wird gefördert? Voraussetzungen. Wie hoch ist das Darlehen? Mietwohnungsbau 2014 Mietwohnungsbau 2014 Wer kann Fördermittel beantragen? Die Förderung wird natürlichen und juristischen Personen als Eigentümern oder Erbauberechtigten mit ausreichender Kreditwürdigkeit

Mehr

Das günstige Abo für alle ab 60.

Das günstige Abo für alle ab 60. AKTIV60 TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Das günstige Abo für alle ab 60. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Ab 60 Jahren flexibel unterwegs. VORTEILE Das Aktiv60Ticket hat viele Vorteile. Das besonders günstige

Mehr

Ich hab ein Ticket ohne Feierabend.

Ich hab ein Ticket ohne Feierabend. JOBTICKET gültig ab 1. Januar 2016 Ich hab ein Ticket ohne Feierabend. Das JobTicket für Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Der direkte Weg zu mehr Zufriedenheit: Das

Mehr

Flusseinzugsgebiete für Gemeinden und kreisfreie Städte mit eindeutiger Zuordnung in NRW

Flusseinzugsgebiete für Gemeinden und kreisfreie Städte mit eindeutiger Zuordnung in NRW 05313000 Aachen 700 Maas 05554004 Ahaus 200 Rhein 05358004 Aldenhoven 700 Maas 05382004 Alfter 200 Rhein 05354004 Alsdorf 700 Maas 05962004 Altena, Westf 200 Rhein 05974004 Anröchte 200 Rhein 05958004

Mehr

Kreise Fläche Bevölkerung Einwohner optimaler Richtwert mindestens Richtwert Richtwert Wohnberatungsstelle Stand: Stand: je qkm je Berater/in

Kreise Fläche Bevölkerung Einwohner optimaler Richtwert mindestens Richtwert Richtwert Wohnberatungsstelle Stand: Stand: je qkm je Berater/in Kreisfreie Fläche Bevölkerung Einwohner optimaler Richtwert mindestens Richtwert Richtwert Wohnberatungsstelle Stadt 120.000-1 : 117.448 bis 1 : 93,79 bis Stadt Bielefeld, AWO Begegnungsz. Bielefeld 257,91

Mehr

Ich hab ein Ticket ohne Feierabend.

Ich hab ein Ticket ohne Feierabend. JOBTICKET gültig ab 1. Januar 2015 Ich hab ein Ticket ohne Feierabend. Das JobTicket für Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Der direkte Weg zu mehr Zufriedenheit: Das

Mehr

Schulform. Sekundarstufe (Sek.)

Schulform. Sekundarstufe (Sek.) Seite 1 von 42 Nordrhein-Westfalen Hauptschule Sek. I 267 156 114 275 42,8 Realschule Sek. I 337 697 169 122 50,1 Gesamtschule Sek. I 193 835 94 754 48,9 Gesamtschule Sek. II 39 513 21 534 54,5 Gymnasium

Mehr

Rang Verein Stadt StNr Klasse Endzeit

Rang Verein Stadt StNr Klasse Endzeit Rang Verein Stadt StNr Klasse Endzeit 1 E.-Langgässer-Gym Alzey 1 Alzey 163 X90 2:52:28 2 Marianne-Weber-Gym Lemgo Lemgo 139 X89 2:52:39 3 St. Ursula-Gym Brühl 1 Brühl 349 X89 2:55:09 4 St. Michael Gym

Mehr

Gemeinsam noch besser unterwegs.

Gemeinsam noch besser unterwegs. gültig ab 1. Januar 2015 Gemeinsam noch besser unterwegs. Die neue Tarifkooperation von AVV und VRS. 2 Wegberg Rhein Hückeswagen Radevormwald AVV-Verbundraum Eine neue Kooperation, mit der Sie besser fahren.

Mehr

Anerkannte Betreuungsvereine Straße Ort Telefon Tätigkeit

Anerkannte Betreuungsvereine Straße Ort Telefon Tätigkeit Anerkannte Betreuungsvereine Straße Ort Telefon Tätigkeit Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen- Kreis Cederwaldstr. 22-24 51465 Bergisch- Gladbach 02202 / 100 8305 Bergisch- Gladbach im Oberbergischen

Mehr

Ziele und Preise. Zügig ans Ziel. Für jeden die richtige Preisstufe. Freundlicher Service im VRS.

Ziele und Preise. Zügig ans Ziel. Für jeden die richtige Preisstufe. Freundlicher Service im VRS. Freundlicher Service im VRS. Für weitere Fragen einfach die Schlaue Nummer für Bus und Bahn unter (0 180 3) 50 40 30* wählen. Oder lassen Sie sich in einem Kundenzentrum in Ihrer Nähe beraten. BSM Bahnen

Mehr

[reichweiten 2017] [preise 2017 ] Der meistgehörte Sender der Stadt! Köln UKW 107,1

[reichweiten 2017] [preise 2017 ] Der meistgehörte Sender der Stadt! Köln UKW 107,1 Preise Einzelsender 2017 Der meistgehörte Sender der Stadt! UKW 107,1 Weitester Hörerkreis: 779.000 die Radio Köln innerhalb der letzten 14 Tage : 282.000 Radio Köln hören Kernzielgruppe 30-49 Jahre: 112.000

Mehr

SONDERBEILAGE. Feststellung von Pfarrgrenzen katholischer Kirchengemeinden

SONDERBEILAGE. Feststellung von Pfarrgrenzen katholischer Kirchengemeinden SONDERBEILAGE zum AMTSBLATT Nr. 46 für den Regierungsbezirk Köln Ausgegeben in Köln am 16. November 2015 Feststellung von Pfarrgrenzen katholischer Kirchengemeinden Anerkennung Die durch die Urkunde des

Mehr

Kleine Anfrage 3427 Anlage 3 Deliktsgruppen und Orte von Straftaten der Allgemeinkriminalität, 2014 (Tatverdächtige REMO/GEWA Rechts)

Kleine Anfrage 3427 Anlage 3 Deliktsgruppen und Orte von Straftaten der Allgemeinkriminalität, 2014 (Tatverdächtige REMO/GEWA Rechts) Aachen 26 Straftaten 7 Körperverletzungsdelikte 3 Bedrohungs-/Nötigungsdelikte 2 Sachbeschädigungsdelikte 3 Beleidigungsdelikte 11 sonstige Delikte 5 Betrugsdelikte 4 Diebstähle Ahaus 6 Straftaten 1 Körperverletzungsdelikt

Mehr

Bundesweit einheitliche Rufnummer für den ärztlichen Bereitschaftsdienst: (kostenlos)

Bundesweit einheitliche Rufnummer für den ärztlichen Bereitschaftsdienst: (kostenlos) Aachen (Stadt) Aachen (Kreis) Eschweiler Luisenhospital Boxgraben 99 52064 Aachen St. Antonius-Hospital Dechant-Deckers-Str. 5-7 52249 Eschweiler 10:00-22:00 Uhr 18:00-07:30 Uhr 13:00-07:30 Uhr 14:00-08:00

Mehr

Mietenstufen der nordrhein-westfälischen Gemeinden ab dem 1. Januar 2016 gemäß Anlage zu 1 Abs. 3 der Wohngeldverordnung (WoGV)

Mietenstufen der nordrhein-westfälischen Gemeinden ab dem 1. Januar 2016 gemäß Anlage zu 1 Abs. 3 der Wohngeldverordnung (WoGV) Mietenstufen der nordrhein-westfälischen Gemeinden ab dem 1. Januar 2016 gemäß Anlage zu 1 Abs. 3 der Wohngeldverordnung (WoG) Soweit eine zu einem Kreis gehörende Gemeinde in der Tabelle nicht gesondert

Mehr

Infos und Tickets für Einsteiger.

Infos und Tickets für Einsteiger. DIE TICKETS gültig ab 1. Januar 2017 Infos und Tickets für Einsteiger. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Der VRS verbindet die Region. Seit 30 Jahren macht der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) das Bus- und Bahnfahren

Mehr

Infos und Tickets für Einsteiger.

Infos und Tickets für Einsteiger. DIE TICKETS gültig ab 1. Januar 2017 Infos und Tickets für Einsteiger. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Der VRS verbindet die Region. Seit 30 Jahren macht der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) das Bus- und Bahnfahren

Mehr

probier es aus Das PatenTicket Modellhafte Mobilitätsdienstleistung Empfehlungsmarketing im ÖPNV

probier es aus Das PatenTicket Modellhafte Mobilitätsdienstleistung Empfehlungsmarketing im ÖPNV Warum bieten KVB und RVK Ihnen das PatenTicket an? Das PatenTicket soll Kundinnen und Kunden ab 60 Jahren zeigen, dass der Einstieg in Busse und Bahnen einen wichtigen Gewinn an zusätzlicher Mobilität

Mehr

Ich bin jetzt Berufseinsteigerin.

Ich bin jetzt Berufseinsteigerin. STARTERTICKET gültig ab 1. Januar 2016 Ich bin jetzt Berufseinsteigerin. Das günstige Abo für Ausbildung und Freizeit. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Für ein Ausbildungsjahr ohne Feierabend: Das StarterTicket.

Mehr

1. Welche Arten von "Bagatellsteuern" werden aktuell in nordrhein-westfälischen Kommunen erhoben?

1. Welche Arten von Bagatellsteuern werden aktuell in nordrhein-westfälischen Kommunen erhoben? LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/12630 04.08.2016 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 4923 vom 5. Juli 2015 des Abgeordneten André Kuper CDU Drucksache 16/12441

Mehr

Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur.

Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur. gültig ab 1. Januar JOBTICKET 2014 Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur. Das JobTicket. Für Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Der direkte Weg für zufriedene

Mehr

Kommune. k.a. = keine Aufnahmeverpflichtung. Erfüllungsquote in %

Kommune. k.a. = keine Aufnahmeverpflichtung. Erfüllungsquote in % Erfüllungsquote aller Gemeinden in NRW Stand 01.10.2016 Kommune Bochum 100,70 Dortmund 116,81 Hagen 97,74 Hamm 129,64 Herne 102,74 Breckerfeld 90,34 Ennepetal 63,94 Gevelsberg 74,08 Hattingen 120,72 Herdecke

Mehr

Infos und Tickets für Einsteiger.

Infos und Tickets für Einsteiger. DIE TICKETS gültig ab 1. Januar 2017 Infos und Tickets für Einsteiger. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Der VRS verbindet die Region. Seit 30 Jahren macht der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) das Bus- und Bahnfahren

Mehr

Ich spare bei jeder Gelegenheit.

Ich spare bei jeder Gelegenheit. ANSCHLUSSTICKETS gültig ab 1. Januar 2016 Ich spare bei jeder Gelegenheit. Die günstige Erweiterung Ihres ZeitTickets für Einzelfahrten. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Das VRS-Anschluss- Ticket bringt Sie

Mehr

Gewerbesteuerhebesätze Nordrhein-Westfalen (2015)

Gewerbesteuerhebesätze Nordrhein-Westfalen (2015) Monheim am Rhein 285 Straelen 335 Verl 340 Langenfeld (Rhld.) 360 Harsewinkel 370 Schloß Holte-Stukenbrock 370 Herzebrock-Clarholz 380 Borchen 390 Attendorn 395 Wettringen 395 Olfen 399 Hilden 400 Hückelhoven

Mehr

Ich bin mit Flatrate im Netz unterwegs.

Ich bin mit Flatrate im Netz unterwegs. MONATSTICKET gültig ab 1. Januar 2016 Ich bin mit Flatrate im Netz unterwegs. Einen Monat lang nach Lust und Laune fahren. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Ein Monat mit allen Freiheiten: Das. VORTEILE Ob zum

Mehr

Abo-Antrag. in dieser Broschüre. BärenTicket Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60

Abo-Antrag. in dieser Broschüre. BärenTicket Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60 2017 Abo-Antrag in dieser Broschüre BärenTicket Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60 BärenTicket Das BärenTicket ist nur im Abo und ab 60 Jahre erhältlich. Ticketmerkmale rund um die Uhr verbundweit

Mehr

Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der VRR-App

Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der VRR-App Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Online-Fahrplanauskunft www.vrr.de Verkehrsverbund

Mehr

Links zu Öffentlichen Ausschreibungen der Städte und Gemeinden im IHK-Bezirk Köln:

Links zu Öffentlichen Ausschreibungen der Städte und Gemeinden im IHK-Bezirk Köln: Links zu Öffentlichen Ausschreibungen der Städte und Gemeinden im IHK-Bezirk Köln: Stadt/ Gemeinde Homepage Kontakt Informationen: Köln http://www.stadt-koeln.de/1/verwaltung/vergaben/ausschreibungsservice/

Mehr

Abschreibung und Verzinsung im Abwasserbereich

Abschreibung und Verzinsung im Abwasserbereich Abschreibung und Verzinsung im Abwasserbereich Aachen 7,03 Ahaus 6,00 Ahlen 0,00 4,90 Aldenhoven 6,90 Alfter 0,00 4,82 Alpen 4,00 Alsdorf 7,00 Altena 4,06 Altenbeken 6,50 Altenberge 3,00 Anröchte 5,50

Mehr

Gesamtübersicht: Landräte (Ober-) Bürgermeister

Gesamtübersicht: Landräte (Ober-) Bürgermeister Gesamtübersicht: Landräte (Ober-) Bürgermeister Niederlegung möglich Niederlegung beantragt 1 Aachen ja ja 2 Ahaus ja nein 3 Ahlen ja nein 4 Aldenhoven ja nein 5 Alfter ja ja 6 Alpen ja ja 7 Alsdorf ja

Mehr

Vergünstigte 4erund MonatsTickets.

Vergünstigte 4erund MonatsTickets. MOBILPASS TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Vergünstigte 4erund MonatsTickets. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Günstiger unterwegs mit Bus und Bahn. VORTEILE Hier gibt es den MobilPass. Viele Menschen im Verkehrsverbund

Mehr

Realsteuer-Hebesätze in NRW 2012

Realsteuer-Hebesätze in NRW 2012 Seite 1 von 10 Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt 156 394 440 95 440 93 Duisburg, Stadt 260 94 590 4 490 4 Essen, Stadt 255 120 590 4 480 14 Krefeld, Stadt 220 241 475 47 440 93 Mönchengladbach, Stadt

Mehr

Kreditkontingente "Gute Schule 2020" (alphabetisch sortiert)

Kreditkontingente Gute Schule 2020 (alphabetisch sortiert) Aachen, kreisfreie Stadt 5.232.026 5.232.026 5.232.026 5.232.026 20.928.104 Aachen, Städteregion 3.192.006 3.192.006 3.192.006 3.192.006 12.768.024 Ahaus, Stadt 557.940 557.940 557.940 557.940 2.231.760

Mehr

Abo-Antrag. in dieser Broschüre. BärenTicket Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60

Abo-Antrag. in dieser Broschüre. BärenTicket Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60 2017 Abo-Antrag in dieser Broschüre BärenTicket Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60 Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der WSW-App Haben Sie noch Fragen? Wir sind für Sie da! MobiCenter

Mehr

Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der VRR-App

Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der VRR-App Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Online-Fahrplanauskunft www.vrr.de Verkehrsverbund

Mehr

Ich bin endlich alt genug!

Ich bin endlich alt genug! AKTIV60TICKET gültig ab 1. Januar 2016 Ich bin endlich alt genug! Das günstige Abo für alle ab 60. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Das Abo für alle ab 60 Jahren. VORTEILE Das Aktiv60Ticket bringt alle ab 60

Mehr

Was zahlt ein Vier-Personen-Haushalt 2011 für das Abwasser?

Was zahlt ein Vier-Personen-Haushalt 2011 für das Abwasser? Was zahlt ein Vier-Personen-Haushalt 2011 für das Abwasser? 1. Titz 1238,50 921,90 34,3% 2. Monschau 1181,00 1169,30 1,0% 3. Windeck 1162,50 1162,50 0,0% 4. Neunkirchen-Seelscheid 1162,40 1123,90 3,4%

Mehr

Verzeichnis der regionalen Kleinstrukturanteile des Landes Nordrhein - Westfalen auf Gemeindebasis

Verzeichnis der regionalen Kleinstrukturanteile des Landes Nordrhein - Westfalen auf Gemeindebasis Verzeichnis der regionalen Kleinstrukturanteile des Landes Nordrhein - Westfalen auf Gemeindebasis Inhaltsverzeichnis Kreis Seite Aachen L. 3 Aachen S. 3 Bielefeld 3 Bochum 3 Bonn 3 Borken 3 Bottrop 3

Mehr

Katasterfläche in Nordrhein-Westfalen

Katasterfläche in Nordrhein-Westfalen Seite 1 von 21 in jeweils am 31.12. in Hektar 3 407 155 667 673 19,6 % 3 410 970 772 726 22,7 % +15,7 % 143 810 Reg.-Bez. Düsseldorf 528 845 153 705 29,1 % 529 232 175 787 33,2 % +14,4 % 30 229 Düsseldorf,

Mehr

Bevölkerung*) in Nordrhein-Westfalen

Bevölkerung*) in Nordrhein-Westfalen Seite 1 von 10 in 17 638 098 9 032 095 17 683 129 9 040 832 Düsseldorf, Reg.-Bez. 5 108 290 2 631 003 5 124 996 2 634 874 Düsseldorf, krfr. Stadt 604 527 313 328 606 700 313 923 Duisburg, krfr. Stadt 485

Mehr

1 von 9. Investitionsfördermittel gemäß Anlage zum Gesetzentwurf KInvFöG NRW - sortiert nach der Höhe der Pro-Kopf-Förderbeträge -

1 von 9. Investitionsfördermittel gemäß Anlage zum Gesetzentwurf KInvFöG NRW - sortiert nach der Höhe der Pro-Kopf-Förderbeträge - Investitionsfördermittel gemäß Anlage zum Gesetzentwurf Gelsenkirchen, krfr. Stadt 163,8 Duisburg, kreisfreie Stadt 149,9 Herne, kreisfreie Stadt 137,9 Dortmund, kreisfreie Stadt 131,7 Hamm, kreisfreie

Mehr

1 von 9. Investitionsfördermittel gemäß Anlage zum Gesetzentwurf KInvFöG NRW - sortiert nach der Höhe der Förderbeträge insgesamt -

1 von 9. Investitionsfördermittel gemäß Anlage zum Gesetzentwurf KInvFöG NRW - sortiert nach der Höhe der Förderbeträge insgesamt - Investitionsfördermittel gemäß Anlage zum Gesetzentwurf Dortmund, kreisfreie Stadt 75.902.039 Duisburg, kreisfreie Stadt 73.031.504 Essen, kreisfreie Stadt 64.281.006 Köln, kreisfreie Stadt 52.636.422

Mehr

Realsteuer-Hebesätze in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2013

Realsteuer-Hebesätze in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2013 Realsteuer-Hebesätze in im Jahr 2013 Seite 1 von 10 Prozent Prozent Prozent Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt 156 395 440 153 440 132 Duisburg, Stadt 260 128 695 8 490 12 Essen, Stadt 255 148 590

Mehr

Ein- und Auspendlerquoten der Städte und Gemeinden Nordrhein-Westfalens 2012

Ein- und Auspendlerquoten der Städte und Gemeinden Nordrhein-Westfalens 2012 Seite 1 von 18 Ein- und n der Städte und Gemeinden s 2012 quote (Anteil der an den n den n Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt 284 711 208 285 492 996 57,8 107 90 423 208 285 298 708 30,3 389 Duisburg,

Mehr

Verteilung der Auswahlbezirke beim Mikrozensus 2017 in Nordrhein-Westfalen

Verteilung der Auswahlbezirke beim Mikrozensus 2017 in Nordrhein-Westfalen Verteilung der Auswahlbezirke beim Mikrozensus 2017 in Seite 1 von 17 907 817 914 862 916 866 863 980 814 888 882 844 10 553 Reg.-Bez. Düsseldorf 281 249 275 268 284 274 275 315 257 277 269 262 3 286 Düsseldorf,

Mehr

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden Tickets & Tarife 2014 Tickets & Tarife Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden 2 Tarifinformationen kompakt Mit der vorliegenden Ausgabe von Tickets & Tarife halten

Mehr

Kostenkategorie Wohneigentum. Kostenkategorie Wohneigentum. Gemeinde. Mietniveau

Kostenkategorie Wohneigentum. Kostenkategorie Wohneigentum. Gemeinde. Mietniveau Tabelle 1: Zuordnung der n zu den n bei der Förderung selbstgenutzten s und zu den s bei der Förderung von Mietwohnungen A Bünde 1 2 Aachen 3 4 Burbach 1 3 Ahaus 1 2 Büren 2 3 Ahlen 1 2 Burscheid 3 4 Aldenhoven

Mehr

Wirkung der zusätzlichen 2,5 Mrd. Euro vom Bund in 2017 bei Verteilung gemäß Gesetzentwurf des BMF

Wirkung der zusätzlichen 2,5 Mrd. Euro vom Bund in 2017 bei Verteilung gemäß Gesetzentwurf des BMF n nwerte kreisfreie Städte Kreisverwaltungen NRW insgesamt 359 266 625 darunter: kreisfreie Städte 177 147 324 182 0 182 Kreisverwaltungen 0 119 119 kreisangehöriger Raum insgesamt 182 119 301 Bielefeld,

Mehr

Einrichtungen ambulante Dienste PLZ Ort Straße Tel. Nr. 51465 Bergisch Gladbach 51467 Bergisch Gladbach

Einrichtungen ambulante Dienste PLZ Ort Straße Tel. Nr. 51465 Bergisch Gladbach 51467 Bergisch Gladbach Caritasverband für den Rheinisch- Bergischen-Kreis e.v. 5 53 216 Caritas-Pflegedienst Bergisch 51465 Bergisch 51467 Bergisch Laurentiusstr. 4-12 22218- Romaney 39 2229779 Caritasverband für die Stadt Bonn

Mehr

Gebietskennziffer Gemeinde 05 Nordrhein-Westfalen 051 Düsseldorf, Regierungsbezirk Düsseldorf, krfr. Stadt Duisburg, krfr.

Gebietskennziffer Gemeinde 05 Nordrhein-Westfalen 051 Düsseldorf, Regierungsbezirk Düsseldorf, krfr. Stadt Duisburg, krfr. Gebietskennziffer Gemeinde 05 Nordrhein-Westfalen 051 Düsseldorf, Regierungsbezirk 05111 Düsseldorf, krfr. Stadt 05112 Duisburg, krfr. Stadt 05113 Essen, krfr. Stadt 05114 Krefeld, krfr. Stadt 05116 Mönchengladbach,

Mehr

Wie können wir Sie unterstützen? Atlas Medicus. 08. November Ihre Referentin. Themen.

Wie können wir Sie unterstützen? Atlas Medicus. 08. November Ihre Referentin. Themen. Wie können wir Sie unterstützen? Atlas Medicus 08. November 2016 Ihre Referentin. Daniela Meiger Leiterin Gründungscenter Ärzte der Kreissparkasse 2 Themen. 1. Die Kreissparkasse in Zahlen 2. Netzwerk

Mehr

Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen Fortschreibung des Bevölkerungsstandes auf Basis des Zensus vom

Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen Fortschreibung des Bevölkerungsstandes auf Basis des Zensus vom in Fortschreibung des sstandes Seite 1 von 10 17 571 856 9 012 249 17 591 450 9 015 167 Düsseldorf, Reg.-Bez. 5 088 748 2 625 131 5 094 443 2 625 612 Düsseldorf, krfr. Stadt 598 686 310 572 601 074 311

Mehr

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie "Ärztliche Versorgung" Stand: Juli 2013

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie Ärztliche Versorgung Stand: Juli 2013 Anzahl Rückläufer 1 Rheintor Klinik Neuss Rhein-Kreis-Neuss 238 91 Luisenhospital Aachen Aachen Aachen 360 87 Capio Klinik Hilden Hilden Kreis Mettmann 254 87 2 9 19 24 Ergebnisse in % für Krankenhäuser

Mehr

Ausländerbeiräte NRW. Aachen. Verwaltungsgebäude Bahnhofplatz Aachen. Alsdorf. Stadtverwaltung/ Bürgerdienste Postfach Alsdorf

Ausländerbeiräte NRW. Aachen. Verwaltungsgebäude Bahnhofplatz Aachen. Alsdorf. Stadtverwaltung/ Bürgerdienste Postfach Alsdorf Ausländerbeiräte NRW Aachen Verwaltungsgebäude Bahnhofplatz 52064 Aachen Alsdorf / Bürgerdienste Postfach 1340 52463 Alsdorf Arnsberg Postfach 2340 59753 Arnsberg Bad Honnef Rathausplatz 1 53604 Bad Honnef

Mehr

Stadt 2012 Monheim 300 Straelen 310 Verl 340 Schloß-Holte-Stukenbrock 355 Langenfeld 360 Harsewinkel 375 Herzebrock-Clarholz 380 Borchen 380 Delbrück

Stadt 2012 Monheim 300 Straelen 310 Verl 340 Schloß-Holte-Stukenbrock 355 Langenfeld 360 Harsewinkel 375 Herzebrock-Clarholz 380 Borchen 380 Delbrück Monheim 300 Straelen 310 Verl 340 Schloß-Holte-Stukenbrock 355 Langenfeld 360 Harsewinkel 375 Herzebrock-Clarholz 380 Borchen 380 Delbrück 380 Vettweis 390 Heinsberg 390 Hövelhof 390 Wassenberg 395 Olfen

Mehr

Infos und Tickets für Einsteiger.

Infos und Tickets für Einsteiger. DIE TICKETS gültig ab 1. Januar 2017 Infos und Tickets für Einsteiger. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Der VRS verbindet die Region. Seit 30 Jahren macht der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) das Bus- und Bahnfahren

Mehr

Kreditkontingente "Gute Schule 2020" (alphabetisch sortiert)

Kreditkontingente Gute Schule 2020 (alphabetisch sortiert) e "Gute Schule " (alphabetisch sortiert) Aachen, krfr. Stadt 5.248.656 5.248.656 5.248.656 5.248.656 20.994.623 Ahaus, Stadt 561.795 561.795 561.795 561.795 2.247.179 Ahlen, Stadt 1.144.656 1.144.656 1.144.656

Mehr

Entlastungsbeträge aus dem erhöhten Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer (bundesweit 2,4 Mrd. Euro) Berechnung auf der Grundlage der

Entlastungsbeträge aus dem erhöhten Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer (bundesweit 2,4 Mrd. Euro) Berechnung auf der Grundlage der Nordrhein-Westfalen insgesamt 575.118 440.196 1.015.314 Düsseldorf, krfr. Stadt 42.502 19.372 61.874 Duisburg, krfr. Stadt 14.879 18.089 32.968 Essen, krfr. Stadt 23.716 24.666 48.382 Krefeld, krfr. Stadt

Mehr

Duisburg Wohnungsmarktprofil 2016

Duisburg Wohnungsmarktprofil 2016 Wohnungsmarktbeobachtung Nordrhein-Westfalen Wohnungsmarktprofil 2016 Ausgewählte Wohnungsmarktindikatoren Inhalt Einführung Übersichtstabelle 4 1. Wohnungsbestand 5 2. Bautätigkeit 11 3. Bevölkerung 15

Mehr

Das günstige Monatsticket ab 9 Uhr.

Das günstige Monatsticket ab 9 Uhr. FORMEL9 TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Das günstige Monatsticket ab 9 Uhr. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Entspannt ab 9 Uhr starten. Zusätzlich mitnehmen VORTEILE Das Formel9Ticket hat viele Vorteile. Vergünstigtes

Mehr

Schlüsselzahl Reg.- Bez. Arnsberg für den Gemeindeanteil Gemeindeschlüssel Kreisfreie Städte an der Einkommensteuer

Schlüsselzahl Reg.- Bez. Arnsberg für den Gemeindeanteil Gemeindeschlüssel Kreisfreie Städte an der Einkommensteuer Anlage 1 zu 1 Reg.- Bez. Arnsberg für den Gemeindeschlüssel Kreisfreie Städte an der 05 911 000 Bochum 0,0215253 913 000 Dortmund 0,0298644 914 000 Hagen 0,0116695 915 000 Hamm 0,0084151 916 000 Herne

Mehr

Empfängerinnen und Empfänger von Asylbewerberleistungen in Nordrhein-Westfalen 2014 und 2015

Empfängerinnen und Empfänger von Asylbewerberleistungen in Nordrhein-Westfalen 2014 und 2015 Seite 1 von 14 in 2014 und 2015 86 358 224 108 r +159,5 % r Reg-Bez Düsseldorf 24 610 57 519 + 133,7 % Düsseldorf, Stadt 1 851 5 101 + 175,6 % Duisburg, Stadt 2 123 5 849 + 175,5 % Essen, Stadt 3 010 5

Mehr

Aufteilung der Asylberechtigten auf die Städte und Gemeinden - EU 11 -

Aufteilung der Asylberechtigten auf die Städte und Gemeinden - EU 11 - 30 000 zu verteilende anerkannte Schutzberechtigte: Insgesamt 30.003 100 30.003 100 30.029 100 30.061 100 30.020 100 - - + 26 + 0,1 + 58 + 0,2 + 17 + 0,1 davon: Miete Düsseldorf, krfr. Stadt 944 3,15 846

Mehr

Behördenliste der Vormerkstelle NRW Stand: 17. November 2014

Behördenliste der Vormerkstelle NRW Stand: 17. November 2014 Aachen Sparkasse Aachen 75001 Aachen Stadt Aachen 50001 Aachen StädteRegion Aachen 50100 Aachen Studentenwerk Aachen AöR 10701 Ahaus Stadt Ahaus 60101 Ahlen Stadt Ahlen 60501 Aldenhoven Gemeinde Aldenhoven

Mehr

Ich fahr mit meinem Ticket immer gut.

Ich fahr mit meinem Ticket immer gut. MOBILPASS-TICKETS gültig ab 1. März 2012 Ich fahr mit meinem Ticket immer gut. Das MobilPass-Ticket. Als 4er- und MonatsTicket. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Günstig unterwegs mit Bus und Bahn. Die Preise

Mehr

Grundsteuer B Gewerbesteuer

Grundsteuer B Gewerbesteuer Grundsteuer B Gewerbesteuer Zusammenstellung für die Städte und Gemeinden (gegliedert nach Regierungsbezirken) in Nordrhein-Westfalen für die Jahre 1985, 1990, 1995, 2000, 2005, 2010, 2014, 2015, 2016

Mehr

Name Vorname Funktion Schule / Erreichbarkeit Balfer Werner Vorsitzender Betreuung der Gesamtschule Köln-Holweide. Gesamtschule Köln-Holweide

Name Vorname Funktion Schule / Erreichbarkeit Balfer Werner Vorsitzender Betreuung der Gesamtschule Köln-Holweide. Gesamtschule Köln-Holweide Zusammensetzung des Personalrates für Lehrkräfte an n, Gemeinschaftsschulen, Sekundarschulen und PRIMUS-Schulen bei der Bezirksregierung Köln Name Vorname Funktion Schule / Erreichbarkeit Balfer Werner

Mehr

Ich spar auf vielen Wegen.

Ich spar auf vielen Wegen. MOBILPASS-TICKETS gültig ab 1. Januar 2016 Ich spar auf vielen Wegen. Vergünstigte 4er- und MonatsTickets mit MobilPass. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Günstig unterwegs mit Bus und Bahn. TARIFE Hier gibt

Mehr

Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der VRR-App

Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der VRR-App Hast du noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen dir gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Online-Fahrplanauskunft www.vrr.de Verkehrsverbund

Mehr