Ort KFZ SGB XI SGB VIII

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ort KFZ SGB XI SGB VIII"

Transkript

1 Ort KFZ SGB XI SGB VIII Aachen AC Herr Budde Herr Butzküben Aldenhoven DN Frau Güncan Herr Butzküben Alfter SU Herr Butzküben Herr Butzküben Alpen WES Herr Kohlgraf Herr Butzküben Alsdorf ACL Herr Budde Herr Butzküben Baesweiler ACL Herr Budde Herr Butzküben Bedburg BM Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Bedburg-Hau KLE Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Bergisch Gladbach GL Herr Kohlgraf Herr Butzküben Bergheim BM Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Bergneustadt GM Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Blankenheim EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Bonn (Diakonie, DRK und kommunal) BN Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Bonn (Caritas, AWO) BN Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Bonn (privat) BN Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Bornheim SU Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Brüggen VIE Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Brühl BM Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Burscheid GL Herr Kohlgraf Herr Butzküben Dahlem EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Dinslaken WES Herr Kohlgraf Herr Butzküben Dormagen NE Frau Plotzke Herr Butzküben Duisburg (außer AWO, DRK) DU Herr Plett Herr Butzküben Duisburg (AWO, DRK) DU Frau Eilenberger-Ludes Herr Butzküben Düren DN Frau Güncan Herr Butzküben Düsseldorf (AWO, CV, DRK, kommunal) D Frau Güncan Herr Butzküben Düsseldorf (Diakonie, PariDienst, Privat) D Frau Mühring Herr Butzküben Eitorf SU Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Elsdorf BM Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Emmerich KLE Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Engelskirchen GM Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Erftstadt BM Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Erkelenz HS Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Erkrath ME Frau Mühring Herr Butzküben Eschweiler ACL Herr Budde Herr Butzküben Essen (Diakonie, DRK) E Frau Tasch-Weitz Frau Eilenberger-Ludes Essen (AWO, CV, PariDienst, privat) E Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Euskirchen EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Frechen BM Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Gangelt HS Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Geilenkirchen HS Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Geldern KLE Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Goch KLE Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Grefrath VIE Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Grevenbroich NE Frau Plotzke Herr Butzküben Gummersbach GM Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Haan ME Frau Mühring Herr Butzküben Hamminkeln WES Herr Kohlgraf Herr Butzküben Heiligenhaus ME Frau Mühring Herr Butzküben Heimbach DN Frau Güncan Herr Butzküben Heinsberg HS Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Hellenthal EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Hennef SU Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Herzogenrath ACL Herr Budde Herr Butzküben Hilden ME Frau Mühring Herr Butzküben Honnef, Bad SU Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Hückelhoven HS Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes 1 / 11

2 Ort KFZ SGB XI SGB VIII Hückeswagen GM Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Hünxe WES Herr Kohlgraf Herr Butzküben Hürtgenwald DN Frau Güncan Herr Butzküben Hürth BM Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Inden DN Frau Güncan Herr Butzküben Issum KLE Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Jüchen NE Frau Plotzke Herr Butzküben Jülich DN Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Kaarst NE Frau Plotzke Herr Butzküben Kalkar KLE Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Kall EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Kamp-Lintfort WES Herr Kohlgraf Herr Butzküben Kempen VIE Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Kerken KLE Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Kerpen BM Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Kevelaer KLE Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Kleve KLE Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Köln (Caritas) K Frau Güncan Herr Butzküben Köln (FW außer Caritas) K Frau Eilenberger-Ludes Herr Butzküben Köln (kommunal) K Herr Butzküben Herr Butzküben Köln (privat) K Frau Eilenberger-Ludes Herr Butzküben Königswinter SU Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Korschenbroich NE Frau Plotzke Herr Butzküben Kranenburg KLE Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Krefeld KR Frau Schmitz Frau Eilenberger-Ludes Kreuzau DN Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Kürten GL Herr Kohlgraf Herr Butzküben Langenfeld ME Frau Mühring Herr Butzküben Langerwehe DN Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Leichlingen GL Herr Kohlgraf Herr Butzküben Leverkusen LEV Herr Plett Herr Butzküben Lindlar GM Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Linnich DN Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Lohmar SU Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Marienheide GM Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Mechernich EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Meckenheim SU Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Meerbusch NE Frau Plotzke Herr Butzküben Merzenich DN Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Mettmann ME Frau Mühring Herr Butzküben Moers WES Herr Plett Herr Butzküben Mönchengladbach MG Frau Schmitz Herr Butzküben Monheim ME Frau Mühring Herr Butzküben Monschau ACL Herr Budde Herr Butzküben Morsbach GM Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Much SU Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Mülheim/Ruhr MH Herr Kohlgraf Herr Butzküben Münstereifel, Bad EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Nettersheim EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Nettetal VIE Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Neunkirchen-Seelscheid SU Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Neukirchen-Vluyn WES Herr Plett Herr Butzküben Neuss NE Frau Plotzke Herr Butzküben Nideggen DN Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Niederkassel SU Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Niederkrüchten VIE Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Niederzier DN Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben 2 / 11

3 Ort KFZ SGB XI SGB VIII Nörvenich DN Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Nümbrecht GM Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Oberhausen OB Frau Güncan Herr Butzküben Odenthal GL Herr Kohlgraf Herr Butzküben Overath GL Herr Kohlgraf Herr Butzküben Pulheim BM Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Radevormwald GM Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Ratingen ME Frau Mühring Herr Butzküben Rees KLE Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Reichshof GM Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Remscheid RS Frau Mühring Herr Butzküben Rheinbach SU Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Rheinberg WES Herr Plett Herr Butzküben Rheurdt KLE Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Rösrath GL Herr Kohlgraf Herr Butzküben Roetgen ACL Herr Budde Herr Butzküben Rommerskirchen NE Frau Plotzke Herr Butzküben Ruppichteroth SU Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Sankt Augustin SU Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Schermbeck WES Herr Plett Herr Butzküben Schleiden EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Schwalmtal VIE Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Selfkant HS Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Siegburg SU Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Simmerath ACL Herr Budde Herr Butzküben Solingen SG Frau Güncan Frau Eilenberger-Ludes Sonsbeck WES Herr Plett Herr Butzküben Stolberg ACL Herr Budde Herr Butzküben Straelen KLE Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Swisttal SU Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Titz DN Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Tönisvorst VIE Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Troisdorf SU Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Übach-Palenberg HS Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Uedem KLE Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Velbert ME Frau Mühring Herr Butzküben Vettweiß DN Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Viersen VIE Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Voerde WES Herr Plett Herr Butzküben Wachtberg SU Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Wachtendonk KLE Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Waldbröl GM Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Waldfeucht HS Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Wassenberg HS Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Weeze KLE Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Wegberg HS Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Weilerswist EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Wermelskirchen GL Herr Kohlgraf Herr Butzküben Wesel WES Herr Plett Herr Butzküben Wesseling BM Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Wiehl GM Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Willich VIE Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Windeck SU Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Wipperfürth GM Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Wülfrath ME Frau Mühring Herr Butzküben Wuppertal (außer Diakonie, kommunal) W Frau Tasch-Weitz Frau Eilenberger-Ludes Wuppertal (Diakonie, kommunal) W Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes 3 / 11

4 Ort KFZ SGB XI SGB VIII Würselen ACL Herr Budde Herr Butzküben Xanten WES Herr Plett Herr Butzküben Zülpich EU Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes 4 / 11

5 Kreis / kreisfreie Stadt SGB XI SGB VIII Bonn (Diakonie, DRK, kommunal) Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Bonn (Caritas, AWO) Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Bonn (privat) Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Düsseldorf (AWO, CV, DRK, kommunal) Frau Güncan Herr Butzküben Düsseldorf (Diakonie, PariDienst, privat) Frau Mühring Herr Butzküben Duisburg (CV, Diakonie, PariDienst, privat) Herr Plett Herr Butzküben Duisburg (AWO, DRK) Frau Eilenberger-Ludes Herr Butzküben Essen (DRK, Diakonie) Frau Tasch-Weitz Frau Eilenberger-Ludes Essen (AWO, CV, PariDienst, privat) Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Köln (CV) Frau Güncan Herr Butzküben Köln (FW außer CV) Frau Eilenberger-Ludes Herr Butzküben Köln (kommunal) Herr Butzküben Herr Butzküben Köln (privat) Frau Eilenberger-Ludes Herr Butzküben Krefeld Frau Schmitz Frau Eilenberger-Ludes Leverkusen Herr Plett Herr Butzküben Mönchengladbach Frau Schmitz Herr Butzküben Mülheim / Ruhr Herr Kohlgraf Herr Butzküben Oberhausen Frau Güncan Herr Butzküben Remscheid Frau Mühring Herr Butzküben Solingen Frau Güncan Frau Eilenberger-Ludes Wuppertal (außer Diakonie, kommunal) Frau Tasch-Weitz Frau Eilenberger-Ludes Wuppertal (Diakonie, kommunal) Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Städteregion Aachen Aachen Herr Budde Herr Butzküben Alsdorf Herr Budde Herr Butzküben Baesweiler Herr Budde Herr Butzküben Eschweiler Herr Budde Herr Butzküben Herzogenrath Herr Budde Herr Butzküben Monschau Herr Budde Herr Butzküben Roetgen Herr Budde Herr Butzküben Simmerath Herr Budde Herr Butzküben Stolberg Herr Budde Herr Butzküben Würselen Herr Budde Herr Butzküben 5 / 11

6 Kreis / kreisfreie Stadt SGB XI SGB VIII Kreis Düren Aldenhoven Frau Güncan Herr Butzküben Düren Frau Güncan Herr Butzküben Heimbach Frau Güncan Herr Butzküben Hürtgenwald Frau Güncan Herr Butzküben Inden Frau Güncan Herr Butzküben Jülich Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Kreuzau Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Langerwehe Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Linnich Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Merzenich Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Nideggen Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Niederzier Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Nörvenich Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Titz Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Vettweiß Frau Tasch-Weitz Herr Butzküben Kreis Euskirchen Bad Münstereifel Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Blankenheim Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Dahlem Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Euskirchen Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Hellenthal Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Kall Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Mechernich Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Nettersheim Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Schleiden Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Weilerswist Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Zülpich Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Kreis Heinsberg Erkelenz Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Gangelt Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Geilenkirchen Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Heinsberg Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Hückelhoven Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Selfkant Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Übach-Palenberg Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Waldfeucht Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Wassenberg Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Wegberg Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Kreis Kleve Bedburg-Hau Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Emmerich Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Geldern Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Goch Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Issum Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Kalkar Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Kerken Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Kevelaer Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Kleve Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Kranenburg Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Rees Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Rheurdt Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Straelen Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Uedem Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Wachtendonk Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes Weeze Frau Plotzke Frau Eilenberger-Ludes 6 / 11

7 Kreis / kreisfreie Stadt SGB XI SGB VIII Kreis Mettmann Erkrath Frau Mühring Herr Butzküben Haan Frau Mühring Herr Butzküben Heiligenhaus Frau Mühring Herr Butzküben Hilden Frau Mühring Herr Butzküben Langenfeld Frau Mühring Herr Butzküben Mettmann Frau Mühring Herr Butzküben Monheim Frau Mühring Herr Butzküben Ratingen Frau Mühring Herr Butzküben Velbert Frau Mühring Herr Butzküben Wülfrath Frau Mühring Herr Butzküben Oberbergischer Kreis Bergneustadt Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Engelskirchen Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Gummersbach Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Hückeswagen Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Lindlar Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Marienheide Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Morsbach Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Nümbrecht Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Radevormwald Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Reichshof Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Waldbröl Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Wiehl Frau Eilenberger-Ludes Frau Eilenberger-Ludes Wipperfürth Herr Moorkamp Frau Eilenberger-Ludes Rhein-Erft-Kreis (Nord) Bedburg Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Bergheim Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Elsdorf Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Frechen Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Pulheim Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Rhein-Erft-Kreis (Süd) Brühl Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Erftstadt Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Hürth Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Kerpen Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Wesseling Frau Mühring Frau Eilenberger-Ludes Rheinisch-Bergischer Kreis Bergisch Gladbach Herr Kohlgraf Herr Butzküben Burscheid Herr Kohlgraf Herr Butzküben Kürten Herr Kohlgraf Herr Butzküben Leichlingen Herr Kohlgraf Herr Butzküben Odenthal Herr Kohlgraf Herr Butzküben Overath Herr Kohlgraf Herr Butzküben Rösrath Herr Kohlgraf Herr Butzküben Wermelskirchen Herr Kohlgraf Herr Butzküben Rhein-Kreis Neuss Dormagen Frau Plotzke Herr Butzküben Grevenbroich Frau Plotzke Herr Butzküben Jüchen Frau Plotzke Herr Butzküben Kaarst Frau Plotzke Herr Butzküben Korschenbroich Frau Plotzke Herr Butzküben Meerbusch Frau Plotzke Herr Butzküben Neuss Frau Plotzke Herr Butzküben Rommerskirchen Frau Plotzke Herr Butzküben 7 / 11

8 Kreis / kreisfreie Stadt SGB XI SGB VIII Rhein-Sieg-Kreis Alfter Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Bad Honnef Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Bornheim Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Eitorf Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Hennef Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Königswinter Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Lohmar Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Meckenheim Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Much Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Neunkirchen-Seelscheid Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Niederkassel Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Rheinbach Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Ruppichteroth Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Sankt Augustin Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Siegburg Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Swisttal Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Troisdorf Herr Kohlgraf Frau Eilenberger-Ludes Wachtberg Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Windeck Herr Butzküben Frau Eilenberger-Ludes Kreis Viersen (Ost) Kempen Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Tönisvorst Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Viersen Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Willich Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Kreis Viersen (West) Brüggen Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Grefrath Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Nettetal Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Niederkrüchten Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Schwalmtal Herr Budde Frau Eilenberger-Ludes Kreis Wesel Alpen Herr Kohlgraf Herr Butzküben Dinslaken Herr Kohlgraf Herr Butzküben Hamminkeln Herr Kohlgraf Herr Butzküben Hünxe Herr Kohlgraf Herr Butzküben Kamp-Lintfort Herr Kohlgraf Herr Butzküben Moers Herr Plett Herr Butzküben Neukirchen-Vluyn Herr Plett Herr Butzküben Rheinberg Herr Plett Herr Butzküben Schermbeck Herr Plett Herr Butzküben Sonsbeck Herr Plett Herr Butzküben Voerde Herr Plett Herr Butzküben Wesel Herr Plett Herr Butzküben Xanten Herr Plett Herr Butzküben 8 / 11

9 Aachen Bonn Düsseldorf Duisburg Essen Köln Krefeld Leverkusen Tagespflege: kreisfreie Städte Mönchengladbach Mülheim / Ruhr Oberhausen Remscheid Solingen Wuppertal Kreis Aachen Kreis Düren Kreis Euskirchen Kreis Heinsberg Kreis Kleve Kreis Mettmann Tagespflege: Kreise Oberbergischer Kreis (nur Hückeswagen, Radevormwald, Wipperfürth) Oberbergischer Kreis (ohne Hückeswagen, Radevormwald, Wipperfürth) Rhein-Erft-Kreis Rheinisch-Bergischer Kreis Rhein-Kreis Neuss Rhein-Sieg-Kreis Kreis Viersen Kreis Wesel Zuständigkeit Zuständigkeit

10 Trägerspezifische Zuordnungen SGB XI Freie Wohlfahrtspflege und Private Bergische Diakonie Carpe Diem Curanum / Elisa Graf-Recke-Stiftung Haus Lörick e.v. Kaiserswerther Diakonie Kursana Marseille-Kliniken Pro 8 Pro Seniore Theodor-Fliedner-Stiftung Herr Moorkamp Frau Plotzke Herr Kohlgraf Herr Plett Frau Mühring Frau Güncan Frau Güncan Frau Tasch-Weitz Frau Schmitz Herr Plett Frau Schmitz LVR-eigene Einrichtungen Pflegebereiche Frau Klein

11 Telefonliste Name Vorname Zimmer Telefon Fax / / Budde Stephan Butzküben Heribert Eilenberger-Ludes Ilona Fabritius Lydia Güncan Sabine Heidecker Dirk Keppeler Ulrich Klein Susanne Kohlgraf Ingo Moorkamp Thomas Mühring Melanie Plett Andreas Plotzke Jutta Schmitz Karin Schulz Tanja Tasch-Weitz Doris van Bahlen Manfred

Umsatzsteuerpflichtige Unternehmen und deren Umsätze in NRW 2000 bis 2009

Umsatzsteuerpflichtige Unternehmen und deren Umsätze in NRW 2000 bis 2009 Seite 1 von 109 Düsseldorf, Regierungsbezirk Düsseldorf, krfr. Stadt 2000 622 428 1 144 552 584. 2001 624 775 1 180 223 659 + 3,1 % 2002 625 283 1 150 372 839 2,5 % 2003 620 065 1 105 155 978 3,9 % 2004

Mehr

ZWEI VERBÜNDE EIN TARIF

ZWEI VERBÜNDE EIN TARIF Wenn Sie noch Fragen haben: Wir helfen Ihnen gerne weiter! Weitere Informationen erhalten Sie bei der Schlauen Nummer für Bus und Bahn in NRW: (0180)000 (9 ct/min. Telekom-Festnetz) oder im Internet unter

Mehr

Empfänger/-innen von Mindestsicherungsleistungen in Nordrhein-Westfalen nach Art der Leistung

Empfänger/-innen von Mindestsicherungsleistungen in Nordrhein-Westfalen nach Art der Leistung Seite 1 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII 2011 1 843 444 10,5 % 1 562 171 26 049 214 410 40 814 2012 1 871 733 10,7 % 1 566 241 28 960 231 683 44 849 2013 1 930 412 11,0 % 1 590 988 32 390 249 668

Mehr

Schüler/-innen im Regierungsbezirk Köln

Schüler/-innen im Regierungsbezirk Köln Zahlen, Daten und Fakten zu Veränderungen in der Schullandschaft Seite 1 600000 Schüler/-innen im Regierungsbezirk Köln 559.780 558.600 400000 200000 Anzahl der Schüler/- innen 2014/2015 2015/2016 Lehrer/-innen

Mehr

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie "Weiterempfehlung" Stand: Juli 2013

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie Weiterempfehlung Stand: Juli 2013 empfehlung Anzahl Weiter- 1 Capio Klinik Hilden Hilden Kreis Mettmann 254 93 Rheintor Klinik Neuss Rhein-Kreis-Neuss 238 93 3 St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank Meerbusch-Lank Rhein-Kreis-Neuss 249

Mehr

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie "Organisation & Service" Stand: Juli 2013

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie Organisation & Service Stand: Juli 2013 Anzahl Rückläufer 1 Rheintor Klinik Neuss Rhein-Kreis-Neuss 238 90 2 Capio Klinik Hilden Hilden Kreis Mettmann 254 88 3 St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank Meerbusch-Lank Rhein-Kreis-Neuss 249 86 4 Eifelklinik

Mehr

Mehr! Das Special der multimedialen Möglichkeiten.

Mehr! Das Special der multimedialen Möglichkeiten. Mehr! Das Special der multimedialen Möglichkeiten. Mehr! Eine neue Dimension für Leser und Inserenten Neue Themenumfelder, die innovativ um multimediale Inhalte erweitert werden, bieten hervorragende Ansatzpunkte

Mehr

HzE Bericht Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen. HzE-Atlas 2006 *

HzE Bericht Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen. HzE-Atlas 2006 * HzE Bericht 2006. Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen HzE-Atlas 2006 * A Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik im Auftrag der Landesjugendämter Rheinland und Westfalen-Lippe FACHBEREICH

Mehr

Mietwohnungsbau 2014. Wer kann Fördermittel beantragen? Was wird gefördert? Voraussetzungen. Wie hoch ist das Darlehen?

Mietwohnungsbau 2014. Wer kann Fördermittel beantragen? Was wird gefördert? Voraussetzungen. Wie hoch ist das Darlehen? Mietwohnungsbau 2014 Mietwohnungsbau 2014 Wer kann Fördermittel beantragen? Die Förderung wird natürlichen und juristischen Personen als Eigentümern oder Erbauberechtigten mit ausreichender Kreditwürdigkeit

Mehr

Inoffizielle vorläufige Ergebnisse Platz

Inoffizielle vorläufige Ergebnisse Platz Platz Startnummer Klasse Stadt Endzeit offen Verein 1 Kardinal-Frings-Gymnasium Bonn 48 M90 2:53:09 Bonn 2 Marianne-Weber-GY Lemgo 75 X90 2:54:15 Lemgo 3 Ernst-Kalkuhl-Gym Bonn 307 M90 2:58:31 Bonn 4 Norbert

Mehr

Einen Monat lang frei bewegen.

Einen Monat lang frei bewegen. MONATS TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Einen Monat lang frei bewegen. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Ein Monat mit allen Freiheiten. Zusätzlich mitnehmen VORTEILE Das MonatsTicket macht flexibel. Vom Monatsersten

Mehr

Wie viele private-gewerbliche Tageseinrichtungen für Kinder gibt es in Nordrhein- Westfalen?

Wie viele private-gewerbliche Tageseinrichtungen für Kinder gibt es in Nordrhein- Westfalen? LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 6. Wahlperiode Drucksache 6/833.3.5 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 369 vom 7. Januar 5 des Abgeordneten Marcel Hafke FDP Drucksache 6/7834 Wie viele private-gewerbliche

Mehr

Das günstige Abo für alle ab 60.

Das günstige Abo für alle ab 60. AKTIV60 TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Das günstige Abo für alle ab 60. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Ab 60 Jahren flexibel unterwegs. VORTEILE Das Aktiv60Ticket hat viele Vorteile. Das besonders günstige

Mehr

Kreise Fläche Bevölkerung Einwohner optimaler Richtwert mindestens Richtwert Richtwert Wohnberatungsstelle Stand: Stand: je qkm je Berater/in

Kreise Fläche Bevölkerung Einwohner optimaler Richtwert mindestens Richtwert Richtwert Wohnberatungsstelle Stand: Stand: je qkm je Berater/in Kreisfreie Fläche Bevölkerung Einwohner optimaler Richtwert mindestens Richtwert Richtwert Wohnberatungsstelle Stadt 120.000-1 : 117.448 bis 1 : 93,79 bis Stadt Bielefeld, AWO Begegnungsz. Bielefeld 257,91

Mehr

Schulform. Sekundarstufe (Sek.)

Schulform. Sekundarstufe (Sek.) Seite 1 von 42 Nordrhein-Westfalen Hauptschule Sek. I 267 156 114 275 42,8 Realschule Sek. I 337 697 169 122 50,1 Gesamtschule Sek. I 193 835 94 754 48,9 Gesamtschule Sek. II 39 513 21 534 54,5 Gymnasium

Mehr

Rang Verein Stadt StNr Klasse Endzeit

Rang Verein Stadt StNr Klasse Endzeit Rang Verein Stadt StNr Klasse Endzeit 1 E.-Langgässer-Gym Alzey 1 Alzey 163 X90 2:52:28 2 Marianne-Weber-Gym Lemgo Lemgo 139 X89 2:52:39 3 St. Ursula-Gym Brühl 1 Brühl 349 X89 2:55:09 4 St. Michael Gym

Mehr

Anerkannte Betreuungsvereine Straße Ort Telefon Tätigkeit

Anerkannte Betreuungsvereine Straße Ort Telefon Tätigkeit Anerkannte Betreuungsvereine Straße Ort Telefon Tätigkeit Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen- Kreis Cederwaldstr. 22-24 51465 Bergisch- Gladbach 02202 / 100 8305 Bergisch- Gladbach im Oberbergischen

Mehr

Ich hab ein Ticket ohne Feierabend.

Ich hab ein Ticket ohne Feierabend. JOBTICKET gültig ab 1. Januar 2015 Ich hab ein Ticket ohne Feierabend. Das JobTicket für Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Der direkte Weg zu mehr Zufriedenheit: Das

Mehr

Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur.

Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur. gültig ab 1. Januar JOBTICKET 2014 Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur. Das JobTicket. Für Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Der direkte Weg für zufriedene

Mehr

Ziele und Preise. Zügig ans Ziel. Für jeden die richtige Preisstufe. Freundlicher Service im VRS.

Ziele und Preise. Zügig ans Ziel. Für jeden die richtige Preisstufe. Freundlicher Service im VRS. Freundlicher Service im VRS. Für weitere Fragen einfach die Schlaue Nummer für Bus und Bahn unter (0 180 3) 50 40 30* wählen. Oder lassen Sie sich in einem Kundenzentrum in Ihrer Nähe beraten. BSM Bahnen

Mehr

Kleine Anfrage 3427 Anlage 3 Deliktsgruppen und Orte von Straftaten der Allgemeinkriminalität, 2014 (Tatverdächtige REMO/GEWA Rechts)

Kleine Anfrage 3427 Anlage 3 Deliktsgruppen und Orte von Straftaten der Allgemeinkriminalität, 2014 (Tatverdächtige REMO/GEWA Rechts) Aachen 26 Straftaten 7 Körperverletzungsdelikte 3 Bedrohungs-/Nötigungsdelikte 2 Sachbeschädigungsdelikte 3 Beleidigungsdelikte 11 sonstige Delikte 5 Betrugsdelikte 4 Diebstähle Ahaus 6 Straftaten 1 Körperverletzungsdelikt

Mehr

Ich bin jetzt Berufseinsteigerin.

Ich bin jetzt Berufseinsteigerin. STARTERTICKET gültig ab 1. Januar 2016 Ich bin jetzt Berufseinsteigerin. Das günstige Abo für Ausbildung und Freizeit. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Für ein Ausbildungsjahr ohne Feierabend: Das StarterTicket.

Mehr

1. Welche Arten von "Bagatellsteuern" werden aktuell in nordrhein-westfälischen Kommunen erhoben?

1. Welche Arten von Bagatellsteuern werden aktuell in nordrhein-westfälischen Kommunen erhoben? LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/12630 04.08.2016 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 4923 vom 5. Juli 2015 des Abgeordneten André Kuper CDU Drucksache 16/12441

Mehr

Ich bin mit Flatrate im Netz unterwegs.

Ich bin mit Flatrate im Netz unterwegs. MONATSTICKET gültig ab 1. Januar 2016 Ich bin mit Flatrate im Netz unterwegs. Einen Monat lang nach Lust und Laune fahren. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Ein Monat mit allen Freiheiten: Das. VORTEILE Ob zum

Mehr

probier es aus Das PatenTicket Modellhafte Mobilitätsdienstleistung Empfehlungsmarketing im ÖPNV

probier es aus Das PatenTicket Modellhafte Mobilitätsdienstleistung Empfehlungsmarketing im ÖPNV Warum bieten KVB und RVK Ihnen das PatenTicket an? Das PatenTicket soll Kundinnen und Kunden ab 60 Jahren zeigen, dass der Einstieg in Busse und Bahnen einen wichtigen Gewinn an zusätzlicher Mobilität

Mehr

Links zu Öffentlichen Ausschreibungen der Städte und Gemeinden im IHK-Bezirk Köln:

Links zu Öffentlichen Ausschreibungen der Städte und Gemeinden im IHK-Bezirk Köln: Links zu Öffentlichen Ausschreibungen der Städte und Gemeinden im IHK-Bezirk Köln: Stadt/ Gemeinde Homepage Kontakt Informationen: Köln http://www.stadt-koeln.de/1/verwaltung/vergaben/ausschreibungsservice/

Mehr

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden Tickets & Tarife 2014 Tickets & Tarife Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden 2 Tarifinformationen kompakt Mit der vorliegenden Ausgabe von Tickets & Tarife halten

Mehr

Einrichtungen ambulante Dienste PLZ Ort Straße Tel. Nr. 51465 Bergisch Gladbach 51467 Bergisch Gladbach

Einrichtungen ambulante Dienste PLZ Ort Straße Tel. Nr. 51465 Bergisch Gladbach 51467 Bergisch Gladbach Caritasverband für den Rheinisch- Bergischen-Kreis e.v. 5 53 216 Caritas-Pflegedienst Bergisch 51465 Bergisch 51467 Bergisch Laurentiusstr. 4-12 22218- Romaney 39 2229779 Caritasverband für die Stadt Bonn

Mehr

Stadt 2012 Monheim 300 Straelen 310 Verl 340 Schloß-Holte-Stukenbrock 355 Langenfeld 360 Harsewinkel 375 Herzebrock-Clarholz 380 Borchen 380 Delbrück

Stadt 2012 Monheim 300 Straelen 310 Verl 340 Schloß-Holte-Stukenbrock 355 Langenfeld 360 Harsewinkel 375 Herzebrock-Clarholz 380 Borchen 380 Delbrück Monheim 300 Straelen 310 Verl 340 Schloß-Holte-Stukenbrock 355 Langenfeld 360 Harsewinkel 375 Herzebrock-Clarholz 380 Borchen 380 Delbrück 380 Vettweis 390 Heinsberg 390 Hövelhof 390 Wassenberg 395 Olfen

Mehr

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie "Ärztliche Versorgung" Stand: Juli 2013

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie Ärztliche Versorgung Stand: Juli 2013 Anzahl Rückläufer 1 Rheintor Klinik Neuss Rhein-Kreis-Neuss 238 91 Luisenhospital Aachen Aachen Aachen 360 87 Capio Klinik Hilden Hilden Kreis Mettmann 254 87 2 9 19 24 Ergebnisse in % für Krankenhäuser

Mehr

Infos und Tickets für Einsteiger.

Infos und Tickets für Einsteiger. DIE TICKETS gültig ab 1. Januar 2017 Infos und Tickets für Einsteiger. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Der VRS verbindet die Region. Seit 30 Jahren macht der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) das Bus- und Bahnfahren

Mehr

Ich fahr mit meinem Ticket immer gut.

Ich fahr mit meinem Ticket immer gut. MOBILPASS-TICKETS gültig ab 1. März 2012 Ich fahr mit meinem Ticket immer gut. Das MobilPass-Ticket. Als 4er- und MonatsTicket. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Günstig unterwegs mit Bus und Bahn. Die Preise

Mehr

Ich spar auf vielen Wegen.

Ich spar auf vielen Wegen. MOBILPASS-TICKETS gültig ab 1. Januar 2016 Ich spar auf vielen Wegen. Vergünstigte 4er- und MonatsTickets mit MobilPass. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Günstig unterwegs mit Bus und Bahn. TARIFE Hier gibt

Mehr

Orteverzeichnis der Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen

Orteverzeichnis der Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen Orteverzeichnis der Industrie- und n in Nordrhein-Westfalen Herausgeber: IHK NRW - Die Industrie- und n in Nordrhein-Westfalen e. V. 3. Auflage Stand: Januar 2011 Industrie- und n in NRW Industrie- und

Mehr

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden Tickets & Tarife 2016 Tickets & Tarife Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden 2 Tarifinformationen kompakt Mit der vorliegenden Ausgabe von Tickets & Tarife halten

Mehr

Ich bin jetzt Berufseinsteigerin.

Ich bin jetzt Berufseinsteigerin. STARTERTICKET gültig ab 1. Januar 2016 Ich bin jetzt Berufseinsteigerin. Das günstige Abo für Ausbildung und Freizeit. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Für ein Ausbildungsjahr ohne Feierabend: Das StarterTicket.

Mehr

Das Mobilportal von RP ONLINE

Das Mobilportal von RP ONLINE Das Mobilportal von RP ONLINE Schneller, schöner, individueller so präsentiert sich RP ONLINE ab sofort seinen Smartphone-Nutzern. Das neue Mobilportal bietet nicht nur ein benutzerfreundliches Layout,

Mehr

Vergünstigte 4erund MonatsTickets.

Vergünstigte 4erund MonatsTickets. MOBILPASS TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Vergünstigte 4erund MonatsTickets. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Günstiger unterwegs mit Bus und Bahn. VORTEILE Hier gibt es den MobilPass. Viele Menschen im Verkehrsverbund

Mehr

Verwaltungspraktikumsliste: Kommune

Verwaltungspraktikumsliste: Kommune Standort bekannte Vorlaufzeiten** * Wir empfehlen dringende Rücksprache mit dem zuständigen Justizprüfungsamt! ** Bitte beachten Sie, dass hier nur bekannte Vorlaufzeiten vermerkt sind. Auch Stellen ohne

Mehr

Rundschreiben Nr. 42/

Rundschreiben Nr. 42/ LVR-Dezernat Jugend LVR-Landesjugendamt Rheinland LVR-Fachbereich Kinder und Familie LVR Dezernat 4 50663 Köln Stadtverwaltung Kreisverwaltung -Jugendamtim Bereich des Landschaftsverbandes Rheinland nachrichtlich:

Mehr

TaxiBus, Anruf-Linien-Taxi (ALT) Köln/Dormagen. Anruf-Sammel-Taxi (AST) Köln/Dormagen. Allgemeines

TaxiBus, Anruf-Linien-Taxi (ALT) Köln/Dormagen. Anruf-Sammel-Taxi (AST) Köln/Dormagen. Allgemeines Anruf-Sammel-Taxi (AST) Köln/Dormagen Das Anruf-Sammel-Taxi (AST) ergänzt oder ersetzt den nverkehr. Konzipiert - gäste AST-Fahrten in Köln/Dormagen können Sie unter folgenden numern bestellen (mind. 30

Mehr

Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein

Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein Versorgungsreport 2013 Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein Versorgungsreport 2013 Editorial Sehr geehrte Damen und Herren, die ambulante Versorgung von mehr als

Mehr

Ich bin mit Flatrate im Netz unterwegs.

Ich bin mit Flatrate im Netz unterwegs. MONATSTICKET gültig ab 1. Januar 2016 Ich bin mit Flatrate im Netz unterwegs. Einen Monat lang nach Lust und Laune fahren. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Ein Monat mit allen Freiheiten: Das. VORTEILE Ob zum

Mehr

Die Erweiterung für ZeitTickets & Abos.

Die Erweiterung für ZeitTickets & Abos. ANSCHLUSS TICKETS gültig ab 1. Januar 2017 Die Erweiterung für ZeitTickets & Abos. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Die Anschlusstickets bringen Sie noch weiter. ANSCHLUSSTICKETS Eine Erweiterung für viele Tickets.

Mehr

Verbrauchsabhängige Trinkwasser- und Abwasserentgelte pro Kubikmeter in NRW

Verbrauchsabhängige Trinkwasser- und Abwasserentgelte pro Kubikmeter in NRW Seite 1 von 37 Nordrhein-Westfalen Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen, Stadt Krefeld, Stadt Mönchengladbach, Stadt Trinkwasserentgelt 1,55 1,57 1,59 + 0,04 + 2,6 % Abwasserentgelt

Mehr

Ich biete mehr als einen Dienstwagen.

Ich biete mehr als einen Dienstwagen. JOBTICKET gültig ab 1. Januar 2016 Ich biete mehr als einen Dienstwagen. Das JobTicket für Unternehmen ab 50 Mitarbeitern. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Der direkte Weg zu mehr Zufriedenheit: Das JobTicket.

Mehr

Ich spar auf vielen Wegen.

Ich spar auf vielen Wegen. MOBILPASS-TICKETS gültig ab 1. Januar 2016 Ich spar auf vielen Wegen. Vergünstigte 4er- und MonatsTickets mit MobilPass. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Günstig unterwegs mit Bus und Bahn. TARIFE Hier gibt

Mehr

Ich bin jetzt Berufseinsteigerin.

Ich bin jetzt Berufseinsteigerin. STARTERTICKET gültig ab 1. Januar 2015 Ich bin jetzt Berufseinsteigerin. Das günstige Abo für Ausbildung und Freizeit. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Für ein Ausbildungsjahr ohne Feierabend: Das StarterTicket.

Mehr

Auswertung Swaps in NRW-Kommunen 2008 Stand: 03.02.2009 Stadt/Gemeinde Swaps? Produkt/Umfang Ergebnis in (Verlust rot) Anmerkung Aachen nein 0 0 0

Auswertung Swaps in NRW-Kommunen 2008 Stand: 03.02.2009 Stadt/Gemeinde Swaps? Produkt/Umfang Ergebnis in (Verlust rot) Anmerkung Aachen nein 0 0 0 Aachen nein 0 0 0 Ahaus ja keine Angabe keine Verluste 0 Ahlen ja 1 Swap 248.405 Gewinn zwischen Mai 2005 und Juni 2007 Aldenhoven ja 1 Swap 5.100 Ersparnis p.a. Alfter nein 0 0 0 Alpen nein 0 0 0 Alsdorf

Mehr

Praxisnachfolge frühzeitig gestalten Eine gute Vorbereitung zahlt sich aus!

Praxisnachfolge frühzeitig gestalten Eine gute Vorbereitung zahlt sich aus! Praxisnachfolge frühzeitig gestalten Eine gute Vorbereitung zahlt sich aus! 09. November 2015 Ihre Referentin. 2 Themen. 1. Die Kreissparkasse in Zahlen 2. Netzwerk und Unterstützung durch die Kreissparkasse

Mehr

Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen Sitz des EVU Energieversorgungsunternehmen (EVU) Summe Summe Preisanstieg Preisanstieg bei 3.500 kwh/a bei 3.500 kwh/a

Mehr

Ich fahr mit meinem Ticket immer gut.

Ich fahr mit meinem Ticket immer gut. MOBILPASS-TICKETS gültig ab 01.01. 2014 Ich fahr mit meinem Ticket immer gut. Das MobilPass-Ticket. Als 4er- und MonatsTicket. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Günstig unterwegs mit Bus und Bahn. Die Preise

Mehr

Ich werd nach der Schule Busfahrer.

Ich werd nach der Schule Busfahrer. SCHÜLERTICKET Ich werd nach der Schule Busfahrer. Das SchülerTicket. Für Schulweg und Freizeit. Schuljahre 2013/14 2014/15 Verkehrsverbund Rhein-Sieg Nicht nur für Schulwege: Das SchülerTicket. VORTEILE

Mehr

Einkommensmillionäre in NRW 2004 und 2007 Steuerpflichtige mit einem Gesamtbetrag der Einkünfte von über einer Million Euro

Einkommensmillionäre in NRW 2004 und 2007 Steuerpflichtige mit einem Gesamtbetrag der Einkünfte von über einer Million Euro Seite 1 von 18 in NRW 2004 und Steuerpflichtige mit einem Gestbetrag der Einkünfte von über einer Million Euro 17 996 621 4 206 2,3 X 18 075 352 2 585 1,4 X Reg.-Bez. Düsseldorf 5 208 288 1 424 2,7 X 5

Mehr

Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen am 9. Mai 2011 nach dem Migrationsstatus H5) (Ergebnisse des Zensus 2011)

Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen am 9. Mai 2011 nach dem Migrationsstatus H5) (Ergebnisse des Zensus 2011) Seite 1 von 10 Bevölkerung in am 9. Mai 2011 17 538 251 17 436 030 13 172 660 75,5 4 263 370 24,5 Reg.-Bez. Düsseldorf 5 076 864 5 048 340 3 757 630 74,4 1 290 710 25,6 Düsseldorf, Stadt 586 291 582 760

Mehr

Ich spar auf vielen Wegen.

Ich spar auf vielen Wegen. MOBILPASS-TICKETS gültig ab 1. Januar 2015 Ich spar auf vielen Wegen. Vergünstigte 4er- und MonatsTickets mit MobilPass. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 11 Günstig unterwegs mit Bus und Bahn. TARIFE Hier gibt

Mehr

Schwangerenberatungsstellen im Gebiet des Landschaftsverbandes Rhld. Stand 01.12.0213. 52062 Aachen

Schwangerenberatungsstellen im Gebiet des Landschaftsverbandes Rhld. Stand 01.12.0213. 52062 Aachen donum vitae Regionalverband Aachen-Stadt u. Aachen-Land e.v. Franzstraße 109 52064 Aachen Diakonisches Werk im Kirchenkreis Aachen e.v. Frère-Roger-Str. 2-4 52062 Aachen Frauen beraten/donum vitae Regionalverband

Mehr

Gymnasien Regierungsbezirk Köln Amos Comenius Schule Aachen Privates Gymnasium 52074 Aachen Händelstr. 10 0241 4017882 195431@schule.nrw.

Gymnasien Regierungsbezirk Köln Amos Comenius Schule Aachen Privates Gymnasium 52074 Aachen Händelstr. 10 0241 4017882 195431@schule.nrw. Gymnasien Regierungsbezirk Köln Amos Comenius Schule Aachen Privates Gymnasium 52074 Aachen Händelstr. 10 0241 4017882 195431@schule.nrw.de Anne-Frank-Gymnasium der Stadt Aachen 52072 Aachen Handerweg

Mehr

Wohnkosten - preiswertes Wohnungsangebot und nachfrage in Nordrhein-Westfalen

Wohnkosten - preiswertes Wohnungsangebot und nachfrage in Nordrhein-Westfalen Ergebnisse aus der Wohnungsmarktbeobachtung Nordrhein-Westfalen Wohnkosten - preiswertes Wohnungsangebot und nachfrage in Nordrhein-Westfalen Karl Hofmann NRW.BANK, Bereich Wohnraumförderung, Wohnungsmarktbeobachtung

Mehr

Untersuchung der Verbraucherzentrale NRW Die Teuersten Strom-Grundversorgungsangebote in NRW Stichtag 28.08.2011

Untersuchung der Verbraucherzentrale NRW Die Teuersten Strom-Grundversorgungsangebote in NRW Stichtag 28.08.2011 Untersuchung der Verbraucherzentrale NRW Die Teuersten Strom-Grundversorgungsangebote in NRW Stichtag 28.08.2011 Eine Übersicht zu schaffen, um in NRW die teuersten Strom-Grundversorger ausfindig zu machen,

Mehr

Förderfinanzierungen für innovative Vorhaben

Förderfinanzierungen für innovative Vorhaben Förderfinanzierungen für innovative Vorhaben Fördermittel für kleine und mittelständische Unternehmen - Innovationsprogramme aus Deutschland und Europa. Informationsveranstaltung in der Handwerkskammer

Mehr

Genehmigte Wohngebäude*) in Nordrhein-Westfalen 2012 mit erneuerbaren Energien als primäre Heizenergie

Genehmigte Wohngebäude*) in Nordrhein-Westfalen 2012 mit erneuerbaren Energien als primäre Heizenergie *) in 2012 mit erneuerbaren MINDEN-LÜBBECKE STEINFURT BORKEN HERFORD MÜNSTER BIELEFELD LIPPE COESFELD WARENDORF GÜTERSLOH KLEVE WESEL BOTTROP RECKLINGHAUSEN GELSEN- KIRCHEN HAMM PADERBORN HÖXTER DUISBURG

Mehr

Wohnen am Niederrhein Konferenz der Akteure Wohnen am Niederrhein - Entwicklung der Märkte und aktuelle Herausforderungen Melanie Kloth Duisburg, 2.

Wohnen am Niederrhein Konferenz der Akteure Wohnen am Niederrhein - Entwicklung der Märkte und aktuelle Herausforderungen Melanie Kloth Duisburg, 2. Wohnen am Niederrhein Konferenz der Akteure Wohnen am Niederrhein - Entwicklung der Märkte und aktuelle Herausforderungen Melanie Kloth Duisburg, 2. Juni 2014 Wohnungsmarktregionen am Niederrhein Geldern

Mehr

Erfahrungsbericht aus den Smart Meter-Pilotprojekten der RheinEnergie AG. Heinrich Hammerschlag RheinEnergie AG, Köln

Erfahrungsbericht aus den Smart Meter-Pilotprojekten der RheinEnergie AG. Heinrich Hammerschlag RheinEnergie AG, Köln Erfahrungsbericht aus den Smart Meter-Pilotprojekten der RheinEnergie AG Heinrich Hammerschlag RheinEnergie AG, Köln Inhalt - Informationen zur RheinEnergie Umgesetzte Piloten Erster Technik Test (Piusstraße)

Mehr

BärenTicket 2013. BärenTicket. Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60

BärenTicket 2013. BärenTicket. Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60 BärenTicket 2013 Abo-Antrag Abo-Antrag in in dieser dieser Broschüre! Broschüre BärenTicket Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60 2 BärenTicket für Mobilität im besten Alter Sie sind in den besten

Mehr

BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF

BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF SITZUNGSVORLAGE Sitzung Nr. StA VA 51 PA RR TOP 6 Datum 20.03.2014 Ansprechpartner: ORBR Plück Telefon : 0211-475 3275 Bearbeiter: RAng Kutsche Ergebnisdarstellung des Förderprogrammes

Mehr

SchokoTicket SchokoTicket. Das Aboticket für Schüler

SchokoTicket SchokoTicket. Das Aboticket für Schüler SchokoTicket 2014 Abo-Antrag Abo-Antrag in in dieser dieser Broschüre! Broschüre SchokoTicket Das Aboticket für Schüler 2 Das SchokoTicket Das SchokoTicket ist nur im Abo erhältlich. Wer s haben kann Wer

Mehr

Mediadaten 2014. RP ONLINE Das Newsportal der Rheinischen Post

Mediadaten 2014. RP ONLINE Das Newsportal der Rheinischen Post Mediadaten 2014 RP ONLINE Das Newsportal der Rheinischen Post RP Hier ist Leben drin. Rheinische Post RP ONLINE online seit 1996 Verlagsgründung 1946 auflagenstärkste Tageszeitung im Rheinland: verkaufte

Mehr

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter:

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Angaben ohne Gewähr Stand: Januar 2014 Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Schlaue Nummer 0 180 3/50 40 30 (Festnetzpreis 0,09 /Minute; mobil max. 0,42 /Minute)

Mehr

Ich spar beim Ausschlafen.

Ich spar beim Ausschlafen. FORMEL9TICKET gültig ab 1. Januar 2015 Ich spar beim Ausschlafen. Einen Monat lang günstig fahren ab 9 Uhr. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Für den entspannten Start in den Tag: Das Formel9Ticket. VORTEILE

Mehr

Betreuungsstellen in Nordrhein

Betreuungsstellen in Nordrhein n in Nordrhein Für die 13 kreisfreien Städte, 12 Kreise und die Städteregion Aachen Adresse Kontakt EMail Eingliederung in der Verwaltung Städteregion Aachen Städteregion Aachen Zollernstr. 10 52070 Aachen

Mehr

Ich bin endlich alt genug!

Ich bin endlich alt genug! AKTIV60TICKET gültig ab 1. Januar 2015 Ich bin endlich alt genug! Das günstige Abo für alle ab 60. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Das Abo für alle ab 60 Jahren. VORTEILE Das Aktiv60Ticket bringt alle ab 60

Mehr

Ich will im Ruhestand reisen. Jeden Tag.

Ich will im Ruhestand reisen. Jeden Tag. gültig ab 1. Januar AKTIV60TICKET 2014 Ich will im Ruhestand reisen. Jeden Tag. Das Aktiv60Ticket. Immer günstig unterwegs. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Das Aktiv60Ticket. Freigegeben ab 60 Jahren. Gemeinsam

Mehr

Wer braucht noch Finanzierung? Marcus Nähser Bereichsleiter Vertriebsmanagement Firmenkunden Kreissparkasse Köln

Wer braucht noch Finanzierung? Marcus Nähser Bereichsleiter Vertriebsmanagement Firmenkunden Kreissparkasse Köln Wer braucht noch Finanzierung? Marcus Nähser Bereichsleiter Vertriebsmanagement Firmenkunden Kreissparkasse Köln die Kreissparkasse Köln im Überblick Kreissparkasse Köln - Unternehmensporträt Die Kreissparkasse

Mehr

der Kernhaushalte Kassenkredite Investitionskredite

der Kernhaushalte Kassenkredite Investitionskredite Schulden der Gemeden und Gemedeverbände am 31.12.2010 Seite 1 von 19 1 000 sgesamt 1) Ewohner Nordrhe-Westfalen sgesamt 57 163 851 3 202,35 43 309 062 20 202 611 23 052 179 10 433 652 126 310 10 307 342

Mehr

im Kernhaushalt darunter zusammen in Euro je Einwohner in 1 000 Euro in Euro je Einwohner

im Kernhaushalt darunter zusammen in Euro je Einwohner in 1 000 Euro in Euro je Einwohner Nordrhe-Westfalen und der Gemeden und Gemedeverbände Nordrhe-Westfalens am 31.12.2013 sgesamt darunter Investitionskredite Seite 1 von 18 Erichtungen der Gemeden/Gemedeverbände öffentlichrechtlicher Nordrhe-Westfalen

Mehr

Kostenlose Kippmöglichkeit für DT Pflaster in Zons

Kostenlose Kippmöglichkeit für DT Pflaster in Zons Kostenlose Kippmöglichkeit für DT Pflaster in Zons 100 cbm ab sofort A 16/08/227 Duisburg-Meiderich Asphalt Fräsgut A 2.500 cbm ab September A 15/10/270 Düsseldorf Auffüllung Z 1.1 verdichtungsfähig A

Mehr

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter:

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Angaben ohne Gewähr Stand: Januar 2015 Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Online-Fahrplanauskunft

Mehr

Ergebnistabelle Bundesländer

Ergebnistabelle Bundesländer der 01 Schleswig-Holstein Kiel 850-1 6/39 3,54 3,2 4,0 3,8 4,1 2,5 3,0 3,5 2,4 3,4 3,9 3,5 4,6 3,7 4,3 4,0 3,5 3,8 4,0 3,7 4,3 3,9 3,7 4,1 4,0 3,1 4,4 4,9 2,1 2,2 1,9 2,8 3,8 168/468 13/26 35 o Lübeck

Mehr

Anlage 14. VRR-Handbuch für Tarif und Vertrieb Tarifbestimmungen SozialTicket. Tarifbestimmungen SozialTicket. 1. Berechtigte

Anlage 14. VRR-Handbuch für Tarif und Vertrieb Tarifbestimmungen SozialTicket. Tarifbestimmungen SozialTicket. 1. Berechtigte 1. Berechtigte Berechtigt zur Nutzung von SozialTickets sind alle Personen gemäß Förderrichtlinie des Landes NRW (Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung des Sozialtickets im Öffentlichen

Mehr

in 3/2012 in /a (netto)

in 3/2012 in /a (netto) in 15000 32049 Herford SW Herford, Netzgebiet Herford, Marktgebiet E.ON GT L-Gas Stadtwerke Herford GmbH Haushalt 240,38-15,74 1095,63 0,00 gesunken stabil* Preissenkung nicht weitergegeben 32105 Bad Salzuflen

Mehr

Entwicklung der Privathaushalte 2011 bis 2030

Entwicklung der Privathaushalte 2011 bis 2030 Entwicklung der Privathaushalte 2011 bis 2030 Modellrechnungsergebnisse für den Regierungsbezirk Düsseldorf 1 Methodik der Modellrechnung zur Entwicklung der Privathaushalte Datenbasis: -Bevölkerungsvorausberechnung

Mehr

Landesbewertungskommission Rheinland Bonn, den 16. Juni Landeswettbewerb 2000 Unser Dorf soll schöner werden Unser Dorf hat Zukunft

Landesbewertungskommission Rheinland Bonn, den 16. Juni Landeswettbewerb 2000 Unser Dorf soll schöner werden Unser Dorf hat Zukunft Landesbewertungskommission Rheinland Bonn, den 16. Juni 2000 Landeswettbewerb 2000 Unser Dorf soll schöner werden Unser Dorf hat Zukunft Zum 20. Mal führte die Landwirtschaftskammer Rheinland im Auftrag

Mehr

VRS-Ergänzung zu Ihrem VRR-Ticket* *nur gültig für Tickets im Großkunden-Rabattmodell, FirmenTicket 100/100 Modell und FirmenTicket-Rabattmodell

VRS-Ergänzung zu Ihrem VRR-Ticket* *nur gültig für Tickets im Großkunden-Rabattmodell, FirmenTicket 100/100 Modell und FirmenTicket-Rabattmodell -Ergänzung zu Ihrem -Ticket* Für Kunden des gibt es verschiedene Fahrtmöglichkeiten. Diesen Fahrtwegen sind im unterschiedliche Relationsnummern zugeordnet. Geben Sie bei Ihrem Antrag bitte die Relationsnummer

Mehr

Aktuelle Höhe der Fremdwährungskredite nordrhein-westfälischer Kommunen

Aktuelle Höhe der Fremdwährungskredite nordrhein-westfälischer Kommunen LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/8025 02.03.2015 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 3078 vom 28. Januar 2015 des Abgeordneten André Kuper CDU Drucksache 16/7848

Mehr

Familienberatungsstellen in freier Trägerschaft im Gebiet des Landschaftsverbandes Rhld. Stand 01.12.2013. 52062 Aachen. 52066 Aachen.

Familienberatungsstellen in freier Trägerschaft im Gebiet des Landschaftsverbandes Rhld. Stand 01.12.2013. 52062 Aachen. 52066 Aachen. Bistum Aachen Fachbereich Notfallseelsorge Klosterplatz 7 Bistum Aachen Bischöfl. Generalvikariat, Abt. 1.2 Pastoral in Lebensräumen Klosterplatz 7 Bistum Aachen Bischöfl. Generalvikariat, Abt. 1.2 Pastoral

Mehr

S<{\t1-- ~ SYIVi~ Löhrmann. )0. Juni 2015

S<{\t1-- ~ SYIVi~ Löhrmann. )0. Juni 2015 Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen Die Ministerin Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW, 4090 Düsseldorf An den Vorsitzenden des Ausschusses für Schute und Weiterbildung

Mehr

YoungTicket PLUS. YoungTicketPLUS. Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung

YoungTicket PLUS. YoungTicketPLUS. Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung YoungTicket PLUS 2013 Abo-Antrag Abo-Antrag in in dieser dieser Broschüre! Broschüre YoungTicketPLUS Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung 2 YoungTicketPLUS Wer s haben kann Wer fahren darf Was,

Mehr

Familienberatungsstellen in freier Trägerschaft im Gebiet des Landschaftsverbandes Rhld. Stand 01.12.2013. 52066 Aachen. 52062 Aachen.

Familienberatungsstellen in freier Trägerschaft im Gebiet des Landschaftsverbandes Rhld. Stand 01.12.2013. 52066 Aachen. 52062 Aachen. Caritasverband für das Bistum Aachen e.v. Ortsverband Aachen e.v. Kirberichshofer Weg 27-29 Diakonisches Werk im Kirchenkreis Aachen e.v. Frère-Roger-Str. 2-4 Bistum Aachen Abt. 1.2 - Pastoral in Lebensräumen

Mehr

Anerkannte Einrichtungen nach dem Weiterbildungsgesetz (Bezirk Düsseldorf nach Orten)

Anerkannte Einrichtungen nach dem Weiterbildungsgesetz (Bezirk Düsseldorf nach Orten) Anerkannte Einrichtungen nach dem Weiterbildungsgesetz (Bezirk Düsseldorf nach Orten) Ort: Dinslaken VHS Zweckverband Dinslaken, Voerde, Hünxe Friedrich-Ebert-Str. 84 46535 Dinslaken Tel.: 02064/ 4135-0

Mehr

Das SchnupperAbo für Bus und Bahn! Monate. testen! Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der WSW-App. Wir helfen gerne weiter!

Das SchnupperAbo für Bus und Bahn! Monate. testen! Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der WSW-App. Wir helfen gerne weiter! Wir helfen gerne weiter! Sie sind sich nicht sicher, welches Ticket zu Ihnen passt? Oder Sie haben noch Fragen zum Leistungsumfang der einzelnen Abotickets? Lassen Sie sich im MobiCenter von unseren Mitarbeiterinnen

Mehr

Liste der mit der Fachkundigen Stelle Unternehmermodell-AP bei der Ärztekammer Nordrhein kooperierenden Sicherheitsfachkräfte

Liste der mit der Fachkundigen Stelle Unternehmermodell-AP bei der Ärztekammer Nordrhein kooperierenden Sicherheitsfachkräfte Name: Dipl.-Ing. Heinz Büntgen Qualifikation: Sicherheitsingenieur Brandschutzbeauftragter / Qualitätsmanager Dienstadresse: Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit, Im Beckmannsfeld 23, 45307 Essen Telefonnummer:

Mehr

YoungTicket PLUS. YoungTicketPLUS. Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung

YoungTicket PLUS. YoungTicketPLUS. Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung YoungTicket PLUS 2014 Abo-Antrag Abo-Antrag in in dieser dieser Broschüre! Broschüre YoungTicketPLUS Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung 2 Das YoungTicketPLUS Das YoungTicketPLUS ist nur im

Mehr

Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2009 und 2010

Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2009 und 2010 Baugenehmigungen in im ersten Halbjahr 2009 und 2010 Seite 1 von 10 in neuen häusern 2009 7 969 6 691 642 636 13 836 5 861 356 1 839 16 031 2010 7 821 6 468 613 740 14 575 6 881 213 1 681 16 469 Zu- (+)

Mehr

Rheinisches Jugendhilfeverzeichnis ( 45 SGB VIII)

Rheinisches Jugendhilfeverzeichnis ( 45 SGB VIII) StädteRegion Aachen Rheinisches Jugendhilfeverzeichnis ( 45 SGB VIII) Jugendamt StädteRegion Aachen BGZ-Simmerath Handwerkskammer Aachen Kranzbruchstraße 10 52152 Simmerath 02473/605-213 02473/605-266

Mehr

Dualer Studiengang Bauingenieurwesen

Dualer Studiengang Bauingenieurwesen FACHHOCHSCHULE KÖLN Dualer Studiengang Bauingenieurwesen Prof. Dr.- Ing. Jürgen Danielzik 1 DATEN UND FAKTEN gegründet 1971 größte Hochschule für angewandte Wissenschaften in Deutschland 19.782 Studierende

Mehr

Entwicklungsperspektiven für den Wuppertaler Wohnungsmarkt

Entwicklungsperspektiven für den Wuppertaler Wohnungsmarkt Wuppertal, 23. März 2011 Entwicklungsperspektiven für den Wuppertaler Wohnungsmarkt 23.03.2011 Kerstin Jochimsen 1 Gliederung 1. Der Wohnungsmarkt in Wuppertal im regionalen Vergleich 2. Zukunftsperspektiven

Mehr

Wir helfen gerne weiter!

Wir helfen gerne weiter! Wir helfen gerne weiter! Sie sind sich nicht sicher, welches Ticket zu Ihnen passt? Oder Sie haben noch Fragen zum Leistungsumfang der einzelnen Abotickets? Lassen Sie sich im KundenCenter von unseren

Mehr

Das SchnupperAbo für Bus und Bahn! Monate. testen! Wir helfen gerne weiter!

Das SchnupperAbo für Bus und Bahn! Monate. testen! Wir helfen gerne weiter! Wir helfen gerne weiter! Sie sind sich nicht sicher, welches Ticket zu Ihnen passt? Oder Sie haben noch Fragen zum Leistungsumfang der einzelnen Abotickets? Lassen Sie sich im KundenCenter von unseren

Mehr

Erholung auf dem Immobilienmarkt - Innenminister Wolf legt Grundstücksmarktbericht NRW 2006 vor

Erholung auf dem Immobilienmarkt - Innenminister Wolf legt Grundstücksmarktbericht NRW 2006 vor Erholung auf dem Immobilienmarkt - Düsseldorf, 16.06.2006 Innenminister Wolf legt Grundstücksmarktbericht NRW 2006 vor Das Innenministerium teilt mit: Der nordrhein-westfälische Immobilienmarkt hat sich

Mehr