Turnus in NÖ. Studium abgeschlossen! Was nun? Infoveranstaltung TurnusärztInnen AKH Wien, 03. Juli 2013

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Turnus in NÖ. Studium abgeschlossen! Was nun? Infoveranstaltung TurnusärztInnen AKH Wien, 03. Juli 2013"

Transkript

1 Studium abgeschlossen! Was nun? - Turnus in NÖ Infoveranstaltung TurnusärztInnen AKH Wien, 03. Juli 2013 Isabella Haselsteiner, NÖ Landeskliniken-Holding / Abteilung Recht und Personal

2 Die NÖ Landeskliniken-Holding! Verantwortlich für Betrieb und Führung der 27 Klinikstandorte! 2,24 Mio. Belagstage! Mehr als stationäre PatientInnen im Jahr! Rund 1 Million ambulante PatientInnen! Rund Operationen! 95 % der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher können innerhalb von 30 Minuten ein Landesklinikum erreichen 2

3 Das Land NÖ! NÖ ist einziges Bundesland Österreichs, bei dem alle Landeskliniken unter einer Rechtsträgerschaft stehen (seit 2008)! MitarbeiterInnen der NÖ Landeskliniken sind NÖ Landesbedienstete! In den 27 NÖ Klinikstandorten arbeiten MitarbeiterInnen o rund ÄrztInnen 600 TurnusärztInnen o rund MitarbeiterInnen im Pflegebereich 3

4 Turnus an 22 Klinikstandorten Gesamte Turnusärzteausbildung an 22 Standorten Region NÖ-Mitte: Region Mostviertel: Klosterneuburg Amstetten Krems Melk Lilienfeld Scheibbs St. Pölten Waidhofen/Ybbs Tulln Region Waldviertel: Region Weinviertel: Gmünd Hainburg Horn Hollabrunn Waidhofen/ Thaya Korneuburg Zwettl Mistelbach Stockerau Thermenregion: Baden Mödling Neunkirchen Wiener Neustadt 4

5 Turnusarzt sein in NÖ bedeutet... NÖ als sozialer Arbeitgeber! Sicherstellung den kompletten Turnus in NÖ zu absolvieren; Vertrag auf die gesamte Dauer des Turnus und keine befristeten Ausbildungsverträge! Möglichkeit verschiedene Abteilungen und Landeskliniken unterschiedlicher Größe kennen zu lernen! Jede geleistete Stunde wird bezahlt es gibt keine Pauschalen! Strikte Einhaltung KA-AZG! Teilzeitbeschäftigung möglich Vereinbarkeit Job & Familie! Fahrtkostenzuschuss, Kinderzulage, Kinderweihnachtsgeld, 5

6 Turnusarzt sein in NÖ bedeutet attraktives Gehalt für JungmedizinerInnen Entlohnung nach dem NÖ Spitalsärztegesetz (NÖ SÄG) Berechnungsbeispiel: Annahme Grundgehalt als Anfänger mit A1/1 mit 45 Überstunden & 5 Nachtdienste pro Monat (wovon 1 Nachtdienst an einen Sonntag fällt) + Zulagen: Grundentgelt (A1/1) 2.753,90 SÄG-Gefahrenzulage 108,26 45 Überstunden 1.074,50 5 Nachtdienste 139,20 Sonntagszulage 44,52 Bruttogehalt 4.120,38 Vordienstzeiten im Zuge der Turnusarztausbildung können angerechnet werden max. jedoch 3 Jahre und damit A1/2. 6

7 Turnusarzt sein in NÖ bedeutet Aus-, Fort- & Weiterbildung wird bei uns groß geschrieben! 15 Tage Sonderurlaub für Fort- & Weiterbildung! Notarzt- und Refresherkurse werden zur Gänze bezahlt! Jährlich ca. 200 maßgeschneiderte Seminare für die MitarbeiterInnen in den 27 NÖ Landeskliniken! HNO- & Derma-Workshops für TurnusärztInnen! Zusätzliche finanzielle Mittel aus der Ausbildungsmillion! Zugriff auf elektronische Datenbanken (Cochrane Libary, up to date )! Umsetzung 15 GuKG 7

8 Turnusarzt sein in NÖ bedeutet Karrierewege Durchschnittliche Dauer des Turnus in NÖ: 39 Monate Leichte und rasche Versetzung bereits nach dem ersten Jahr im Turnus Vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten Hervorragende Karrierechancen 8

9

10 Wie bewerbe ich mich für die NÖ Landeskliniken?! Am schnellsten per an Lebenslauf und Promotionsurkunde! Reihung erfolgt nach o Einlangen o Promotionsdatum! Angabe der Wunschkliniken je flexibler der Einsatz desto geringer die Wartezeit! Angabe der zeitlichen Verfügbarkeit! Führung einer Bewerberliste zentral für alle Landeskliniken 10

11 Die aktuelle Bewerbungslage in NÖ Wartezeiten?! Generell gilt: Bei örtlicher Flexibilität ist der Einsatz derzeit ohne Wartezeiten möglich! Absolvierung der Lehrpraxis um Wartezeiten zu überbrücken, ist in NÖ nicht notwendig! Unter steht ein Turnusärztebarometer zur Verfügung, das auf einen Blick Auskunft über die derzeitige Wartezeit pro Klinikum gibt. o Grün: Wartezeit unter 3 Monate o Gelb: Wartezeit ca. 3-6 Monate o Rot: Wartezeiten über 6 Monate 11

12 Das Turnusarztbarometer 12

13 Infos & Kontakt! Homepage des Landes NÖ für Turnusärzte: Job_Turnusaerzte.html! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an: Amt der NÖ Landesregierung Abteilung Personalangelegenheiten B Landhausplatz St. Pölten Tel / oder

14 Infos & Kontakt! Homepage der NÖ Landeskliniken-Holding und der NÖ Landeskliniken für Turnusärzte: Ihr Kontakt zur NÖ Landeskliniken-Holding: NÖ Landeskliniken-Holding Stattersdorfer Hauptstraße 6/C 3100 St. Pölten Tel /

15 Wir freuen uns auf Ihre Fragen und stehen im Anschluss für persönliche Gespräche sehr gerne zur Verfügung. 15

Karriere in NÖ - Turnus in den NÖ Landeskliniken

Karriere in NÖ - Turnus in den NÖ Landeskliniken - für die NÖ Landeskliniken - - Karriere in NÖ - Turnus in den NÖ Landeskliniken Mag. Isabella Haselsteiner & Mag. (FH) Kristina Starkl DocJobs Karrieretage - Albert Schweitzer Haus Wien, 25. Mai 2013

Mehr

Jungmedizinerin/ Jungmediziner in NÖ - Ihr Karrierestart in einem NÖ Klinikum -

Jungmedizinerin/ Jungmediziner in NÖ - Ihr Karrierestart in einem NÖ Klinikum - Jungmedizinerin/ Jungmediziner in NÖ - Ihr Karrierestart in einem NÖ Klinikum - Arztjobs - Die Karrieremesse der Österreichischen Ärztekammer Dezember 2014 www.noel.gv.at I www.lknoe.at Agenda Vorstellung

Mehr

UMWELT TECHNIK INNOVATION BETRIEBSANLAGENGENEHMIGUNG LOKALE KONTAKTADRESSEN

UMWELT TECHNIK INNOVATION BETRIEBSANLAGENGENEHMIGUNG LOKALE KONTAKTADRESSEN UMWELT TECHNIK INNOVATION BETRIEBSANLAGENGENEHMIGUNG LOKALE KONTAKTADRESSEN Juli 2012 Impressum Wirtschaftskammer Niederösterreich Verlags- und Herstellungsort: St. Pölten Für den Inhalt verantwortlich:

Mehr

Der Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV)

Der Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) Der Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) c WER WIR SIND: Der Wiener Krankenanstaltenverbund... c ist einer der größten Gesundheitseinrichtungen in Europa und größter Ausbildner für Gesundheitsberufe in

Mehr

Sehr geehrte Vereinsfunktionärinnen und Vereinsfunktionäre!

Sehr geehrte Vereinsfunktionärinnen und Vereinsfunktionäre! Sehr geehrte Vereinsfunktionärinnen und Vereinsfunktionäre! Serviceorientierung und Kundenfreundlichkeit sind in der Finanzverwaltung groß geschrieben. Da Vereine durch ihren Einsatz einen enormen gesellschaftlichen

Mehr

orientierung aus politik und gesellschaft

orientierung aus politik und gesellschaft Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka Patientenbefragung in den NÖ Landeskliniken März 2008 Neben der bestmöglichen Gesundheitsversorgung ist die Zufriedenheit unserer Patienten oberste Prämisse der NÖ Landeskliniken-Holding.

Mehr

Kleinregionentag 2007 Niederösterreich

Kleinregionentag 2007 Niederösterreich Demographischer Wandel Räumliche Muster und interkommunale Handlungsfelder Kleinregionentag 2007 Niederösterreich Department für Raumentwicklung Infrastruktur- und Umweltplanung ÖROK Veränderung der Wohnbevölkerung

Mehr

TOURISMUSSTATISTIK 2011

TOURISMUSSTATISTIK 2011 TOURISMUSSTATISTIK 2011 Robert Rohrmüller März 2012 TOURISMUSSTATISTIK 2011 Bezirksergebnisse Impressum: WIRTSCHAFTSKAMMER NIEDERÖSTERREICH STATISTIK REFERAT QUELLE: STATISTIK AUSTRIA Für den Inhalt verantwortlich:

Mehr

NÖ Suchtplan. NÖ Psychiatrieplan. NÖ Suchtplan. Zukünftige Detailprojekte kurz-, mittel- und langfristig Ziele

NÖ Suchtplan. NÖ Psychiatrieplan. NÖ Suchtplan. Zukünftige Detailprojekte kurz-, mittel- und langfristig Ziele Suchtarbeit in NÖ NÖ Suchtplan NÖ Psychiatrieplan NÖ Suchtplan Prävention Beratung Therapie Zukünftige Detailprojekte kurz-, mittel- und langfristig Ziele Die Fachstelle für Suchtvorbeugung, Koordination

Mehr

Starke Zahlen der Windkraft in Niederösterreich Ende 2015

Starke Zahlen der Windkraft in Niederösterreich Ende 2015 Quelle: IG Windkra0, Dezember 2015 *(1) Wenn die gesamte Windkra0- Erzeugungskapazität am Netz und ein Jahr in Betrieb ist. (2) Bezogen auf den elektrischen Endenergieverbrauch 2014 lt. StaOsOk Austria

Mehr

WIR SCHAFFEN DAS. Sicherheit für NÖ Feuerwehren

WIR SCHAFFEN DAS. Sicherheit für NÖ Feuerwehren WIR SCHAFFEN DAS. Sicherheit für NÖ Feuerwehren k Gruppenunfallversicherung des NÖ Landesfeuerwehrverbandes k Optionale Anschluss-Unfallversicherung k Blaulichtpolizze für den gesamten Feuerwehr-Fuhrpark

Mehr

Gemeindeverband für Abfallwirtschaft und Abgabeneinhebung im Verwaltungsbezirk Baden

Gemeindeverband für Abfallwirtschaft und Abgabeneinhebung im Verwaltungsbezirk Baden NÖ Abfallverbände Gemeinde Dienstleistungsverband Region Amstetten für Umweltschutz und Abgaben Mostviertelplatz 1, 3362 Oed-Oehling Tel.: 07475/53340200, Fax: 07475/53340250 E-Mail:post@gda.gv.at Homepage:

Mehr

30 Jahre Lotto Sechser die glücklichsten Bezirke Österreichs

30 Jahre Lotto Sechser die glücklichsten Bezirke Österreichs 30 Jahre Lotto Sechser die glücklichsten Bezirke Österreichs Eine Aufteilung der Sechser-Gewinne auf die einzelnen Bezirke Österreichs ergibt, dass kein einziger Bezirk leer ausgegangen ist. Wir halten

Mehr

Bericht. Aus- und Weiterbildung Nö. Jagdprüfung. Übungsschießen. Ing. Alois Gansterer Leiter der Nö. Jägerschule

Bericht. Aus- und Weiterbildung Nö. Jagdprüfung. Übungsschießen. Ing. Alois Gansterer Leiter der Nö. Jägerschule Bericht Aus- und Weiterbildung Nö. Jagdprüfung Übungsschießen 2016 Ing. Alois Gansterer Leiter der Nö. Jägerschule Vorbereitung auf die Nö. Jagdprüfung und Nö. Jagdaufseherprüfung Die Vorbereitungskurse

Mehr

Krankenanstalten in den Bundesländern im Übergangsjahr 2013/14

Krankenanstalten in den Bundesländern im Übergangsjahr 2013/14 CURRICULUMDIREKTION DES DIPLOMSTUDIUMS HUMANMEDIZIN Univ.-Prof. in Dr. in Anita Rieder Stellvertreter: ao. Univ.-Prof. Dr. Werner Horn ao. Univ.-Prof. Dr. Franz Kainberger Univ.-Prof. Dr. Gerhard-Johann

Mehr

Seminarübersicht NÖ LANDESKLINIKEN-HOLDING ZENTRALE SEMINARÜBERSICHT BILDUNGSPROGRAMM 2014. nach Veranstaltungsorten* Datum Titel Seite

Seminarübersicht NÖ LANDESKLINIKEN-HOLDING ZENTRALE SEMINARÜBERSICHT BILDUNGSPROGRAMM 2014. nach Veranstaltungsorten* Datum Titel Seite Seminarübersicht nach Veranstaltungsorten* NÖ LANDESKLINIKEN-HOLDING ZENTRALE 17.02.2014 20.02.2014 Qualitätsmanagement TQM-ManagerIn 136 18.02.2014 Musiktherapie in der interdisziplinären Neuro-Rehabilitation

Mehr

Entwicklung ausgewählter Kennzahlen in den NÖ Landeskliniken

Entwicklung ausgewählter Kennzahlen in den NÖ Landeskliniken Entwicklung ausgewählter Kennzahlen in den NÖ Landeskliniken Bericht 2 2013 Landesrechnungshof Niederösterreich Entwicklung ausgewählter Kennzahlen in den NÖ Landeskliniken Inhaltsverzeichnis Zusammenfassung

Mehr

Adressen der Bezirksverwaltungsbehörden

Adressen der Bezirksverwaltungsbehörden Adressen der sverwaltungsbehörden Burgenland Bürgermeister der Stadt Eisenstadt Rathaus Hauptplatz 35 7000 Eisenstadt Tel.: +43/26 82/705-0 Fax: +43/26 82/705-145 E-Mail: rathaus@eisenstadt.at Bürgermeister

Mehr

Seminarübersicht NÖ LANDESKLINIKEN-HOLDING ZENTRALE SEMINARÜBERSICHT BILDUNGSPROGRAMM 2016. nach Veranstaltungsorten* Datum Titel Seite

Seminarübersicht NÖ LANDESKLINIKEN-HOLDING ZENTRALE SEMINARÜBERSICHT BILDUNGSPROGRAMM 2016. nach Veranstaltungsorten* Datum Titel Seite Seminarübersicht nach Veranstaltungsorten* NÖ LANDESKLINIKEN-HOLDING ZENTRALE 21.01.2016 Microsoft Excel-Einführung 93 26.01.2016 Erfolgreiche Kommunikation am Telefon 164 27.01.2016 Microsoft Word-Einführung

Mehr

APOLLONIA 2020 STATISTIK KARIESPROPHYLAXE. DMFT gemischt in den Bezirken

APOLLONIA 2020 STATISTIK KARIESPROPHYLAXE. DMFT gemischt in den Bezirken APOLLONIA 2020 STATISTIK KARIESPROPHYLAXE AKTION 2013/2014 DMFT gemischt in den Bezirken Legende:

Mehr

KlientInnen der Interventionsstelle Gesamtzahl N =908

KlientInnen der Interventionsstelle Gesamtzahl N =908 Statistik zum Jahr 2006 Im Jahr 2006 wurden von der Interventionsstelle Niederösterreich in St. Pölten, Wiener Neustadt und ins 908 KlientInnen betreut. Gegenüber dem Vorjahr ist dies eine Steigerung um

Mehr

Niederösterreich. KS MA Krems an der Donau. P BPD Sankt Pölten. Stand: Jänner 2002

Niederösterreich. KS MA Krems an der Donau. P BPD Sankt Pölten. Stand: Jänner 2002 Niederösterreich, Baden bei Wien, Bruck an der Leitha, Gänserndorf, Gmünd, Hollabrunn, Horn, Korneuburg, MA Krems an der Donau, BH Krems, Lilienfeld, Melk,, Mödling, Neunkirchen, BPD Sankt Pölten, BH St.

Mehr

Leitfaden zur Verwendung

Leitfaden zur Verwendung Leitfaden zur Verwendung unserer Plattformen Waidhofen/ Thaya Gmünd Horn Neusiedl am See Hollabrunn Mistelbach Eisenstadt Zwettl Krems Mattersburg Korneuburg Tulln Oberpullendorf Melk St. Pölten Wien &

Mehr

NÖ Energieeffizienzgesetz 2012 Umsetzung in der Gemeindepraxis

NÖ Energieeffizienzgesetz 2012 Umsetzung in der Gemeindepraxis Amt der Niederösterreichischen Landesregierung NÖ Energieeffizienzgesetz 2012 Umsetzung in der Gemeindepraxis Ing. Franz PATZL Landhausplatz 1/14 3109 St. Pölten 02742/9005/14787 email: franz.patzl@noel.gv.at

Mehr

Datum Titel Veranstaltungsort Seite

Datum Titel Veranstaltungsort Seite Seminarübersicht nach Terminen* JÄNNER 13.01.2015 Ausbildung zur/zum BrandschutzwartIn LK Waidhofen/Ybbs 113 15./16.01.u.26./27.02.2015 Kinaesthetics Grundkurs LK Waidhofen/Ybbs 59 20. 21.01.2015 Gesprächsführung

Mehr

BAHNHOFSMEDIEN SeRIeN BaHNHOFSPLaKaTe

BAHNHOFSMEDIEN SeRIeN BaHNHOFSPLaKaTe BAHNHOFSMEDIEN SeRIeN BaHNHOFSPLaKaTe Freistadt Ried i. Innkreis Linz Braunau Wels Steyr Salzburg Vöcklabruck Bad Ischl Ennspongau St. Johann Zell l am See im Pongau Tamsweg Bad Hofgastein Waidhofen a.d.

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende März 2016 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.556.258 367.576 9,4 Burgenland

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende Jänner 2016 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.487.848 424.989 10,9

Mehr

Bundesbehörde. 1 Amt der Burgenländischen Landesregierung. 2 Amt der Kärntner Landesregierung. 3 Amt der Niederösterreichischen Landesregierung

Bundesbehörde. 1 Amt der Burgenländischen Landesregierung. 2 Amt der Kärntner Landesregierung. 3 Amt der Niederösterreichischen Landesregierung AT Bundesbehörde 1 Amt der Burgenländischen Landesregierung 2 Amt der Kärntner Landesregierung 3 Amt der Niederösterreichischen Landesregierung 4 Amt der Oberösterreichischen Landesregierung 5 Amt der

Mehr

Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004

Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004 Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004 Name Straße Plz Ort Telefon Telefax Spezialgebiet FEIGL Helmar Preinsbacher Strasse 5 3300 Amstetten 07472/68630 07472/63348 Ehe-

Mehr

Jahresbericht 2014. der Schuldnerberatung NÖ gemeinnützige GmbH. A-3100 St. Pölten, Herrengasse 1. Telefon + 43 2742 35 54 20

Jahresbericht 2014. der Schuldnerberatung NÖ gemeinnützige GmbH. A-3100 St. Pölten, Herrengasse 1. Telefon + 43 2742 35 54 20 Jahresbericht 2014 der Schuldnerberatung NÖ gemeinnützige GmbH A-3100 St. Pölten, Herrengasse 1 Telefon + 43 2742 35 54 20 Die Schuldnerberatung Niederösterreich gemeinnützige GmbH wurde im Jahr 2014 zu

Mehr

Referenzen Gesundheit

Referenzen Gesundheit ORIENTIERUNG Referenzen Gesundheit Gesundheitszentrum MED22 Headquarter Niederösterreichische Landeskliniken Klinikum Klagenfurt Krankenhaus Hietzing Krankenhaus Wien Nord Landeskrankenhaus Wolfsberg Niederösterreichische

Mehr

Weil wir wissen, wie wichtig ein Dach über dem Kopf ist.

Weil wir wissen, wie wichtig ein Dach über dem Kopf ist. Weil wir wissen, wie wichtig ein Dach über dem Kopf ist. NÖ Wohnbauförderung Amt der NÖ Landesregierung Abteilung Wohnungsförderung Landhausplatz 1/Haus 7A 3109 St. Pölten Wohnbau-Hotline: 02742/22133

Mehr

Bildungsangebot 2016 für FunktionärInnen der Raiffeisen-Bankengruppe Niederösterreich-Wien

Bildungsangebot 2016 für FunktionärInnen der Raiffeisen-Bankengruppe Niederösterreich-Wien Raiffeisen Meine Ausbildung Bildungsangebot 2016 für FunktionärInnen der Raiffeisen-Bankengruppe Niederösterreich-Wien Funktionärsausbildung nach der Bildungsrichtlinie Tiefer gehen, mehr verstehen Ausbildungsprogramm

Mehr

Seminarübersicht NÖ LANDESKLINIKEN-HOLDING ZENTRALE SEMINARÜBERSICHT BILDUNGSPROGRAMM 2015. nach Veranstaltungsorten* Datum Titel Seite

Seminarübersicht NÖ LANDESKLINIKEN-HOLDING ZENTRALE SEMINARÜBERSICHT BILDUNGSPROGRAMM 2015. nach Veranstaltungsorten* Datum Titel Seite Seminarübersicht nach Veranstaltungsorten* NÖ LANDESKLINIKEN-HOLDING ZENTRALE 21.01.2015 Microsoft Excel-Einführung 80 29.01.2015 Microsoft Word-Einführung 85 10.02.2015 Microsoft Excel-Aufbau 81 12.02.2015

Mehr

KlientInnen der Interventionsstelle Gesamtzahl N = 812

KlientInnen der Interventionsstelle Gesamtzahl N = 812 Statistik zum Jahr 2005 Im Jahr 2005 wurden von der Interventionsstelle Niederösterreich in St. Pölten, Wiener Neustadt und ins 812 KlientInnen betreut (St. Pölten/Wiener Neustadt 723, 89). Gegenüber dem

Mehr

Fuhrpark in den NÖ Landeskliniken

Fuhrpark in den NÖ Landeskliniken Bericht 2/2010 St. Pölten, im Mai 2010 NÖ Landesrechnungshof 3109 St. Pölten, Tor zum Landhaus Wiener Straße 54 / Stg.A Tel: (02742) 9005-12620 Fax: (02742) 9005-15740 E-Mail: post.lrh@noel.gv.at Homepage:

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1994 Ausgegeben am 29. November Stück

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1994 Ausgegeben am 29. November Stück P«D. D. Erscheinungsort, Verlagspostamt 1030 BUNDESGESETZBLATT f If m 1 FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH 6991 Jahrgang 1994 Ausgegeben am 29. November 1994 290. Stück 928. Verordnung: Arbeitsmarktsprengelverordnung

Mehr

Bezirksgericht GH Anzahl Bzk.Gerichte ALT Anzahl Bzk.Gerichte NEU

Bezirksgericht GH Anzahl Bzk.Gerichte ALT Anzahl Bzk.Gerichte NEU Rot eingefärbte Gerichte sollen aufgelassen werden Bezirksgericht GH Anzahl Bzk.Gerichte ALT Anzahl Bzk.Gerichte NEU BG Hietzing Wien BH BG Liesing Wien BH BG Meidling Wien BH BG Döbling Wien BH BG Josefstadt

Mehr

Gründung einer Selbsthilfegruppe in Niederösterreich

Gründung einer Selbsthilfegruppe in Niederösterreich Gründung einer Selbsthilfegruppe in Niederösterreich Zur Verfügung gestellt vom Grundsätzliches zur Gründung einer Selbsthilfegruppe Selbsthilfegruppen (SHG) sind heute ein nicht mehr wegzudenkender Teil

Mehr

Windkraft in Niederösterreich

Windkraft in Niederösterreich Windkraft in Niederösterreich Die Energie des 21. Jahrhunderts Juni 2016 Quelle: IG Windkra0, Dezember 2015 *(1) Wenn die gesamte Windkra0- Erzeugungskapazität am Netz und ein Jahr in Betrieb ist. (2)

Mehr

SOZIALES BAU- UND WOHNGELD

SOZIALES BAU- UND WOHNGELD SOZIALES BAU- UND WOHNGELD der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Niederösterreich FÖRDERUNG noe.arbeiterkammer.at/bauenundwohnen AlleinerzieherInnen trifft die Kostenexplosion beim Wohnen besonders

Mehr

Anhang 2. Verzeichnis und Anschrift der zuständigen Gerichtshöfe erster Instanz. Burgenland

Anhang 2. Verzeichnis und Anschrift der zuständigen Gerichtshöfe erster Instanz. Burgenland Anhang 2 Für die Vollstreckung von Entscheidungen nach Art. 1 lit. a sublit. i, sublit. ii (sofern eine Entscheidung einer Justizbehörde, insbesondere einer Staatsanwaltschaft vorliegt und der Betroffene

Mehr

Tarife 2014 Radio Arabella gesamt

Tarife 2014 Radio Arabella gesamt Radio Arabella gesamt 5 bis 6 Uhr 4,80 4,20 6 bis 10 Uhr 11,20 9,60 10 bis 12 Uhr 11,10 9,50 12 bis 16 Uhr 10,20 8,60 16 bis 19 Uhr 9,10 7,50 19 bis 20 Uhr 7,00 6,00 20 bis 22 Uhr 5,00 4,30 22 bis 5 Uhr

Mehr

Tarife 2016 Radio Arabella Wien

Tarife 2016 Radio Arabella Wien Radio Arabella Wien 5 bis 6 Uhr 3,00 2,50 6 bis 12 Uhr 9,00 7,50 12 bis 16 Uhr 8,50 7,00 16 bis 19 Uhr 7,00 5,50 19 bis 20 Uhr 5,50 4,50 20 bis 5 Uhr 3,00 2,50 6 bis 18 Uhr 8,50 7,00 2% ab 6.000 3% ab

Mehr

ARBÖ-Verkehrsjuristen Niederösterreich

ARBÖ-Verkehrsjuristen Niederösterreich ARBÖ-Verkehrsjuristen Niederösterreich RECHTSBERATUNG LO Niederösterreich 2514 Traiskirchen, Wiener Str. 64 Tel. 050 123 2300 Fax: 050 123 2300 22 PZ Neunkirchen 2620 Neunkirchen Am Spitz 7 Tel. 050 123

Mehr

4. BITTE VORBEREITEN: ÖBFV Heft 5 Feuerwehrfunk Lehrgangsunterlagen Modul Funk Einzelrufliste und. Liste Selektivrufnummern (Homepage NÖLFV)

4. BITTE VORBEREITEN: ÖBFV Heft 5 Feuerwehrfunk Lehrgangsunterlagen Modul Funk Einzelrufliste und. Liste Selektivrufnummern (Homepage NÖLFV) Inhalt Inhalt 1. THEMA: 5.2 FEUERWEHRFUNK 2. AUSBILDUNGSZIEL: Der Teilnehmer soll die für seine Feuerwehr notwendigen Begriffe und Sprechgruppen(Funkkanäle) des digitalen und analogen Funkes kennen. Teilziele:

Mehr

Datum Titel Veranstaltungsort Seite

Datum Titel Veranstaltungsort Seite Seminarübersicht nach Terminen* JÄNNER FEBRUAR 08. 09.02.2016 Gesundes Arbeiten eigene Ressourcen nutzen LK Gmünd 203 08./09.02. u. 10./11.03.2016 Kinaesthetics; Grundkurs LK Hochegg 73 09.02.2016 Microsoft

Mehr

NEU. Mi 17.30-22.00. Mo 17.30-22.00. Mi 17.30-22.00. Di 17.30-22.00. Mo 17.30-22.00. Do 17.30-22.00 NEU. Di 17.30-22.00. Do 17.30-22.

NEU. Mi 17.30-22.00. Mo 17.30-22.00. Mi 17.30-22.00. Di 17.30-22.00. Mo 17.30-22.00. Do 17.30-22.00 NEU. Di 17.30-22.00. Do 17.30-22. Nähere Informationen unter T 02742 890-2000 Buchhaltung/Bilanzbuchhaltung Praxisseminar Berufsrecht Praxisseminar Umsatzsteuer Sie vertiefen anhand von praktischen Beispielen umsatzsteuerrechtliches Wissen

Mehr

R e f e r e n z l i s t e

R e f e r e n z l i s t e R e f e r e n z l i s t e Inhalt Österreich... 4 OBERÖSTERREICH... 4 Klinikum Wels-Grieskirchen, Standort Wels... 4 Klinikum Wels-Grieskirchen, Standort Grieskirchen... 4 A. ö. Krankenhaus St. Josef Braunau

Mehr

Präsident ÖkR Willibald Sauer. Landesfachreferenten. Arbeitsausschuss. Verbandsauschuss

Präsident ÖkR Willibald Sauer. Landesfachreferenten. Arbeitsausschuss. Verbandsauschuss Präsident ÖkR Willibald Sauer Vizepräsident HR Ing. Leopold Rötzer Vizepräsident Major Josef Schmoll Chefarzt Landesfachreferenten Landesrettungskommandant Mag. Werner Kraut VV WALD Hans Ebner VV WEIN

Mehr

Liste der berechtigten Kreditinstitute

Liste der berechtigten Kreditinstitute Liste der berechtigten Kreditinstitute Teil A Niederösterreichische Raiffeisenbanken Raiffeisenbank Adresse PLZ Ort Raiffeisenbank Region Amstetten egen 1 Raiffeisenplatz 1 3300 Amstetten Raiffeisenbank

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende Jänner 2014 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.426.857 369.837 9,7

Mehr

Verlautbarungsblatt. der. Agrar Markt Austria. für den Bereich. pflanzliche Erzeugnisse. A-1200 Wien, Dresdner Straße 70

Verlautbarungsblatt. der. Agrar Markt Austria. für den Bereich. pflanzliche Erzeugnisse. A-1200 Wien, Dresdner Straße 70 P.b.b. Verlagspostamt 1200 Wien 380170W95U Verlautbarungsblatt der Agrar Markt Austria für den Bereich pflanzliche Erzeugnisse A-1200 Wien, Dresdner Straße 70 Gemäß des 32 des AMA-Gesetzes 1992 (BGBl.

Mehr

Der Landtag von Niederösterreich hat am.. beschlossen:

Der Landtag von Niederösterreich hat am.. beschlossen: Der Landtag von Niederösterreich hat am.. beschlossen: Landesgesetz, mit dem ein NÖ Bezirkshauptmannschaften-Gesetz erlassen und die NÖ Landtagswahlordnung 1992, die NÖ Gemeindeordnung 1973, das NÖ Landes-Personalvertretungsgesetz,

Mehr

LANDESGESETZBLATT FÜR NIEDERÖSTERREICH

LANDESGESETZBLATT FÜR NIEDERÖSTERREICH 1 von 8 LANDESGESETZBLATT FÜR NIEDERÖSTERREICH Jahrgang 2015 Ausgegeben am 16. November 2015 96. Gesetz: NÖ Bezirkshauptmannschaften-Gesetz sowie Änderung der NÖ Landtagswahlordnung 1992, der NÖ Gemeindeordnung

Mehr

Die Alpenkonvention im Niederösterreichischen Alpenland. Markus Reiterer Ständiges Sekretariat der Alpenkonvention

Die Alpenkonvention im Niederösterreichischen Alpenland. Markus Reiterer Ständiges Sekretariat der Alpenkonvention Die Alpenkonvention im Niederösterreichischen Alpenland Markus Reiterer Ständiges Sekretariat der Alpenkonvention CIPRA Jahrestagung, 29.09.2015 Allgemeines Einziges internationales Rechtsinstrument zum

Mehr

Immobilienertragsteuer Buchungsrelevante Daten

Immobilienertragsteuer Buchungsrelevante Daten Bundesministerium für Finanzen Seite 1 von 9 Immobilienertragsteuer Buchungsrelevante Daten ALLGEMEINES - FAELLIGKEIT: Fälligkeitstag - ERFNR: Erfassungsnummer (nur bei AA 113). - BEZ_ZAHL: Interner Bezug

Mehr

CASH TIPP BEIHILFEN UND FÖRDERUNGEN FÜR LEHRLINGE. noe.arbeiterkammer.at/lehre

CASH TIPP BEIHILFEN UND FÖRDERUNGEN FÜR LEHRLINGE. noe.arbeiterkammer.at/lehre CASH TIPP BEIHILFEN UND FÖRDERUNGEN FÜR LEHRLINGE noe.arbeiterkammer.at/lehre akyoung.at KLICK DICH REIN! www.akyoung.at INHALT 4 5 6 7 9 11 LEHRLINGSTICKET Das TOP-JUGENDTICKET um 60: Das JUGENDTICKET

Mehr

UMWELT TECHNIK INNOVATION. Leitfaden Lärm - Emissionen und Immissionen von Betriebsanlagen

UMWELT TECHNIK INNOVATION. Leitfaden Lärm - Emissionen und Immissionen von Betriebsanlagen UMWELT TECHNIK INNOVATION Leitfaden Lärm - Emissionen und Immissionen von Betriebsanlagen August 2012 Dieser Leitfaden wurde aufgrund einer gemeinsamen Initiative des Landes und der Wirtschaftskammer Niederösterreich

Mehr

Text Anlage IMMOBILIEN

Text Anlage IMMOBILIEN Kurztitel Arbeitsmarktservicegesetz Kundmachungsorgan BGBl. Nr. 313/1994 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 139/1997 /Artikel/Anlage Anl. 1 Inkrafttretensdatum 30.12.1997 Text Anlage IMMOBILIEN Bestand

Mehr

3. Die gesellschaftliche Entwicklung des Waldviertels

3. Die gesellschaftliche Entwicklung des Waldviertels 3. Die gesellschaftliche Entwicklung des Waldviertels Die Bevölkerungsabnahme ist mit einer negativen Geburtenbilanz, die mit stagnierender oder geringer Zuwanderung gekoppelt ist, zu erklären (Tabelle

Mehr

Abschlussbericht reg. Stakeholderdialog NÖ Verpackungs-VO

Abschlussbericht reg. Stakeholderdialog NÖ Verpackungs-VO Abschlussbericht reg. Stakeholderdialog NÖ Verpackungs-VO 02.07.2015 DI Elisabeth Punesch Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung RU3 Ziel HAUPTZIEL: möglichst viel Material für ein hochwertiges Recycling

Mehr

UMWELT TECHNIK INNOVATION. Leitfaden Luft - Emissionen und Immissionen von Betriebsanlagen

UMWELT TECHNIK INNOVATION. Leitfaden Luft - Emissionen und Immissionen von Betriebsanlagen UMWELT TECHNIK INNOVATION Leitfaden Luft - Emissionen und Immissionen von Betriebsanlagen Dezember 2010 Dieser Leitfaden wurde aufgrund einer gemeinsamen Initiative des Landes und der Wirtschaftskammer

Mehr

GÄNSERNDORF Hans Kudlichgasse 11 02282-60233-20 Montag 2230 Gänserndorf 17.00 19.00 Uhr u.n.v. Vom BMSG geförderte Familienberatungsstellen

GÄNSERNDORF Hans Kudlichgasse 11 02282-60233-20 Montag 2230 Gänserndorf 17.00 19.00 Uhr u.n.v. Vom BMSG geförderte Familienberatungsstellen Vom BMSG geförderte Familienberatungsstellen N I E D E R Ö S T E R R E I C H NÖ HILFSWERK Ferstlergasse 4 02742/249-1500 WR.NEUSTADT Gröhrmühlgasse 32 02622/86574/16 2700 Wr.Neustadt 17.00-19.00 Uhr Stand

Mehr

Attraktives Arbeiten in der KAGes

Attraktives Arbeiten in der KAGes Die KAGes Attraktives Arbeiten in der KAGes KAGes Regionen, Verbünde, LKH/LPZ, Standorte (Stand August 2013) Die KAGes in Zahlen Gegründet 1985 als Rechtsträger der steirischen Landeskrankenanstalten Eigentümer:

Mehr

Arbeitsmarktsprengelverordnung

Arbeitsmarktsprengelverordnung Seite 1 von 6 Arbeitsmarktsprengelverordnung Verordnung des Bundesministers für Arbeit und Soziales über die Zuständigkeitssprengel der Organe des Arbeitsmarktservice für die Besorgung behördlicher Aufgaben

Mehr

VERZEICHNIS DER ERMÄCHTIGTEN ÄRZTINNEN UND ÄRZTE NIEDERÖSTERREICH. Stand: 31. August 2015

VERZEICHNIS DER ERMÄCHTIGTEN ÄRZTINNEN UND ÄRZTE NIEDERÖSTERREICH. Stand: 31. August 2015 VERZEICHNIS DER ERMÄCHTIGTEN ÄRZTINNEN UND ÄRZTE NIEDERÖSTERREICH Stand: 3. August 205 Die im folgenden Verzeichnis angeführten Ärztinnen und Ärzte, arbeitsmedizinische Dienste und Krankenanstalten wurden

Mehr

Niederösterreich und seine Regionen

Niederösterreich und seine Regionen Teilzeitarbeit wirtschaftspolitik Zahlen/Fakten Niederösterreich und seine Regionen noe.arbeiterkammer.at/regionsbroschueren 1 2 Autoren der AKNÖ: Dr. Jürgen Figerl, Wirtschaftspolitik Mag. Gerald Fröhlich,

Mehr

Bezirksblätter Niederösterreich. stellen sich vor

Bezirksblätter Niederösterreich. stellen sich vor Bezirksblätter Niederösterreich stellen sich vor Mediale Nahversorgung in NÖ Bezirksblätter & meinbezirk.at Aus der Region für die Region Bezirksblätter Niederösterreich und meinbezirk.at/niederoesterreich

Mehr

Teilzeitarbeit. Analyse. wirtschaftspolitik. Pendeln in NÖ Zahlen und Fakten noe.arbeiterkammer.at/pendler

Teilzeitarbeit. Analyse. wirtschaftspolitik. Pendeln in NÖ Zahlen und Fakten noe.arbeiterkammer.at/pendler Teilzeitarbeit wirtschaftspolitik Analyse Pendeln in NÖ Zahlen und Fakten 2014 noe.arbeiterkammer.at/pendler 1 Pendeln in NÖ Informationen Kammer für Arbeiter und Angestellte für Niederösterreich Abteilung

Mehr

Sachspenden österreichweit www.asyl.at

Sachspenden österreichweit www.asyl.at Bundesland Organisation was wird gebraucht Aktualisierte Informationen darüber, was gebraucht wird Wien Kontakt wo hinbringen Spendenlager Rotes Kreuz Don Bosco Flüchtlingswerk Diakonie Winterjacken, Hygieneartikel,

Mehr

Berater/innen im Netzwerk Bildungsberatung NÖ

Berater/innen im Netzwerk Bildungsberatung NÖ Berater/innen im Netzwerk Bildungsberatung NÖ alphabetisch gereiht, Stand: Jänner 2016 Mag. a Verena Groll Zertifizierte Bildungs- und Berufsberaterin, diplomierte Bildungsmanagerin (AKNÖ) Beratungsformate:

Mehr

BETROFFENEN BETEILIGUNG

BETROFFENEN BETEILIGUNG Hilfe zur Selbsthilfe für seelische Gesundheit HSSG Landesverband NÖ ZVR-Zahl: 025703424 A-2325 Himberg - Leopold Ruppgasse 35 hssg@aon.at - www.hssg.at Tätigkeitsbericht 2014 HSSG Landesverband NÖ Im

Mehr

Niederösterreich. Dr. Lydia FRIEDLE, Rechtsanwalt Jägerzeile 5, 2452 Mannersdorf Tel. 02168/67 667 Fax 02168/67 667-4 friedle@aon.

Niederösterreich. Dr. Lydia FRIEDLE, Rechtsanwalt Jägerzeile 5, 2452 Mannersdorf Tel. 02168/67 667 Fax 02168/67 667-4 friedle@aon. Dr. Anton AIGNER, Rechtsanwalt Wiener Straße 19, 2700 Wiener Neustadt Tel. 02622/27 9 25, 21 7 52 Fax 02622/21 7 52-18 aigner@ycom.at Dr. Franz AMLER, Rechtsanwalt Brunngasse 12/2, 3100 St. Pölten Tel.

Mehr

NEUE MITTELSCHULE. 136 neue Standorte ab 2014/15

NEUE MITTELSCHULE. 136 neue Standorte ab 2014/15 NEUE MITTELSCHULE 136 neue Standorte ab 2014/15 Bei der Sitzung der Genehmigungskommission am 3. Dezember 2013 wurden für das Schuljahr 2014/15 insgesamt 136 neue Standorte genehmigt damit liegt der Ausbau

Mehr

Landesklinikum St. Pölten Lilienfeld; Follow up Überprüfung

Landesklinikum St. Pölten Lilienfeld; Follow up Überprüfung Niederösterreich Landesklinikum St. Pölten Lilienfeld; Follow up Überprüfung Das Land Niederösterreich setzte den überwiegenden Teil der Empfehlungen des RH aus dem Jahr 2005 betreffend das Landesklinikum

Mehr

Cover oben: Prim. Dr. Karl Anzböck Abteilung Frauenheilkunde und Geburtshilfe LK Hollabrunn Cover mittig: Hebamme Ursula Eckhardt, MSc

Cover oben: Prim. Dr. Karl Anzböck Abteilung Frauenheilkunde und Geburtshilfe LK Hollabrunn Cover mittig: Hebamme Ursula Eckhardt, MSc Bericht 2013 Cover oben: Prim. Dr. Karl Anzböck Abteilung Frauenheilkunde und Geburtshilfe LK Hollabrunn Cover mittig: Hebamme Ursula Eckhardt, MSc Stationsleiterin Geburtshilfe Abteilung Frauenheilkunde

Mehr

NÖFV - JUGENDREFERAT Nachwuchs-Rahmenterminkalender Frühjahr 2017

NÖFV - JUGENDREFERAT Nachwuchs-Rahmenterminkalender Frühjahr 2017 Sa 14. 01. Fortbildung "Nachwuchstrainer" Sportschule Lindabrunn Do 19. 01. (ganztägige) Klausur Jugendausschuss/Jugendreferat Sportschule Lindabrunn Di 24. 01. U 13 Sparkasse ERREA-Futsalcup - Regionalturnier

Mehr

Integriertes Hospiz- und Palliativ- Versorgungskonzept für Niederösterreich

Integriertes Hospiz- und Palliativ- Versorgungskonzept für Niederösterreich Integriertes Hospiz- und Palliativ- Versorgungskonzept für Niederösterreich Bericht der Arbeitsgruppe Integriertes Palliativ Versorgungskonzept Stand 16.2.2005 beschlossen am 3.3.2005 Vorliegendes Konzept

Mehr

Gaslieferanten wechseln. und Energiekosten sparen. Konsumentenschutz. noe.arbeiterkammer.at/energie

Gaslieferanten wechseln. und Energiekosten sparen. Konsumentenschutz. noe.arbeiterkammer.at/energie Stromlieferanten und Gaslieferanten wechseln und Energiekosten sparen Konsumentenschutz noe.arbeiterkammer.at/energie Den Strom- und Gaslieferanten wechseln und Energiekosten sparen Soweit im folgenden

Mehr

EINVERNEHMLICHE AUFLÖSUNG

EINVERNEHMLICHE AUFLÖSUNG EINVERNEHMLICHE AUFLÖSUNG des Arbeitsverhältnisses ARBEITSVERHÄLTNISSE noe.arbeiterkammer.at/kuendigung EINVERNEHMLICHE AUFLÖSUNG DES ARBEITSVERHÄLTNISSES Stand: Jänner 2016 EINVERNEHMLICHE AUFLÖSUNG DES

Mehr

Berater/innen im Netzwerk Bildungsberatung NÖ

Berater/innen im Netzwerk Bildungsberatung NÖ Berater/innen im Netzwerk Bildungsberatung NÖ alphabetisch gereiht, Stand: Mai 2016 Mag. a Verena Groll (AKNÖ) Zertifizierte Erwachsenenbildnerin, diplomierte Erwachsenenbildnerin - Schwerpunkt Bildungsmanagement

Mehr

NIEDERÖSTERREICHISCHER INFRASTRUKTUR- KOSTENKALKULATOR

NIEDERÖSTERREICHISCHER INFRASTRUKTUR- KOSTENKALKULATOR NIEDERÖSTERREICHISCHER INFRASTRUKTUR- KOSTENKALKULATOR Ein Instrument zur Abschätzung der AUSGABEN- UND EINNAHMEN bei Siedlungserweiterungen in NÖ Gemeinden SITUATION knappe Gemeindekassen, demografischer

Mehr

Benutzerhandbuch. Zentrales Waffenregister. Rolle ZWR - Nacherfassung

Benutzerhandbuch. Zentrales Waffenregister. Rolle ZWR - Nacherfassung Benutzerhandbuch Zentrales Waffenregister Rolle ZWR - Nacherfassung Seite 1 Inhaltsverzeichnis Beschriftungen... 2 I. Gesetzliche Grundlagen... 3 II. Allgemeines... 3 III. ZWR - Startseite... 3 IV. Registerkarte

Mehr

3.575.000 Leser 49,1 % Reichweite

3.575.000 Leser 49,1 % Reichweite 3.575.000 Leser 49,1 % Mediale Nahversorgung - österreichweit national regional lokal Ganz Österreich aus einer Hand 3.575.000 Leser 1) 49,1 % Print- 1) 129 lokale Zeitungen 1.099.807 Unique User 2) 118

Mehr

Burgenland. Burgenland. A 4 bis Abfahrt Parndorf - B 10 bis Gattendorf - B 50 bis Kittsee Am Schanzl. neben dem Wasserschloss Kittsee.

Burgenland. Burgenland. A 4 bis Abfahrt Parndorf - B 10 bis Gattendorf - B 50 bis Kittsee Am Schanzl. neben dem Wasserschloss Kittsee. Burgenland Burgenland Jüdischer Friedhof Kittsee 2421 Kittsee A 4 bis Abfahrt Parndorf - B 10 bis Gattendorf - B 50 bis Kittsee Am Schanzl. neben dem Wasserschloss Kittsee Jüdischer Friedhof von Gattendorf

Mehr

Unsere Vielfalt Ihre Chance

Unsere Vielfalt Ihre Chance Karriere bei Raiffeisen OÖ Unsere Vielfalt Ihre Chance EnterYour Future www.enteryourfuture.at.com/company/raiffeisenooe Karriere bei Raiffeisen OÖ Unsere Vielfalt Ihre Chance 1 Das Wichtigste in unserer

Mehr

PFLEGE ELSNER von Ärzten empfohlen

PFLEGE ELSNER von Ärzten empfohlen Informationen für Franchise Interessenten Leopold Straße 3 A-6020 Innsbruck Austria Tel: +43 (0) 0664 400 38 50 oder 676 48 23 221 Festnetz: +43 (0) 512 28 45 56 Fax: +43 (0) 512 27 28 81 office@pflege-elsner.at

Mehr

S c h u l j a h r 2 0 1 4 / 2 0 1 5

S c h u l j a h r 2 0 1 4 / 2 0 1 5 - S c h u l j a h r 2 0 1 4 / 2 0 1 5 an weiterführenden Schulen eine INFO-Broschüre der Schulpsychologie-Bildungsberatung Niederösterreich Auf diesem Weg bedanken wir uns auch heuer bei jenen Direktorinnen

Mehr

BERUFSBEGLEITENDE FACHHOCHSCHUL- STUDIENGÄNGE

BERUFSBEGLEITENDE FACHHOCHSCHUL- STUDIENGÄNGE BERUFSBEGLEITENDE FACHHOCHSCHUL- STUDIENGÄNGE im Raum Wien, Niederösterreich und Burgenland ERWACHSENENBILDUNG noe.arbeiterkammer.at/studium BERUFSBEGLEITENDE FACHHOCHSCHUL-STUDIENGÄNGE Diese Broschüre

Mehr

Landeskliniken Kennzahlen

Landeskliniken Kennzahlen Bericht 3/2006 St. Pölten, im Mai 2006 NÖ Landesrechnungshof 3109 St. Pölten, Tor zum Landhaus Wiener Straße 54 / Stg.A Tel: (02742) 9005-12620 Fax: (02742) 9005-15740 E-Mail: post.lrh@noel.gv.at Homepage:

Mehr

4. Treffen Pflege in Notaufnahmen & Ambulanzen 2015. Netzwerk Bericht 2014-2015

4. Treffen Pflege in Notaufnahmen & Ambulanzen 2015. Netzwerk Bericht 2014-2015 4. Treffen Pflege in Notaufnahmen & Ambulanzen 2015 Netzwerk Bericht 2014-2015 Team Ersteinschätzung Graz Prof. Dr. Andreas Lueger Leiter der Ersteinschätzung Graz / IRG Österreich Dr. Willibald Pateter

Mehr

Forstliches Kursprogramm 2015-2016

Forstliches Kursprogramm 2015-2016 Forstliches Kursprogramm 2015-2016 1. Facharbeiterausbildung Forstfacharbeiterkurse - Anschlusslehre NÖ Nord: Edelhof A-Forstliche Produktion 5.-9. Oktober 2015 B-Maschinen- und Baukunde 2.-6. November

Mehr

Nachbetrachtung. VPRÄS Armin Blutsch. Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Landesfeuerwehrkommando

Nachbetrachtung. VPRÄS Armin Blutsch. Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Landesfeuerwehrkommando HOCHWASSER Juni 2013 Nachbetrachtung VPRÄS Armin Blutsch Hochwasser Juni 2013 Langsamer Verlauf Dammkiller (wie HW 1954) Quelle: VI G. Urschler 2013 -> ca. 11.000m³/sec (100j) 2011 -> 7.370 m³/sec (10j)

Mehr

FAKTEN STATT MYTHEN. BEHAUPTUNG: Die Anstiege bei der Mindestsicherung machen den österreichischen Sozialstaat unfinanzierbar. Stimmt das?

FAKTEN STATT MYTHEN. BEHAUPTUNG: Die Anstiege bei der Mindestsicherung machen den österreichischen Sozialstaat unfinanzierbar. Stimmt das? FAKTEN STATT MYTHEN BEHAUPTUNG: Die Anstiege bei der Mindestsicherung machen den österreichischen Sozialstaat unfinanzierbar. Stimmt das? Die seit Jahren steigende Anzahl der Bezieher einer Bedarfsorientierten

Mehr

Emissionsbilanzierung

Emissionsbilanzierung Emissionsbilanzierung Treibhausgasemissionen in der NÖ Abfallwirtschaft Ein Vergleich zwischen 2003 und 2007 Beratung: im-plan-tat Reinberg und Partner Technisches Büro für Raumplanung Tulln - Krems Mai

Mehr

Bildungsangebot 2015 für FunktionärInnen der Raiffeisen-Bankengruppe Niederösterreich-Wien

Bildungsangebot 2015 für FunktionärInnen der Raiffeisen-Bankengruppe Niederösterreich-Wien Raiffeisen Meine Bildung Bildungsangebot 2015 für FunktionärInnen der Raiffeisen-Bankengruppe Niederösterreich-Wien Funktionärsausbildung nach der Bildungsrichtlinie Tiefer gehen, mehr verstehen Ausbildungsprogramm

Mehr

in der Anlage dürfen wir Ihnen die Jahresauswertung für das Geburtsjahr 2015 zusenden.

in der Anlage dürfen wir Ihnen die Jahresauswertung für das Geburtsjahr 2015 zusenden. Institut für klinische Epidemiologie der Tirol Kliniken GmbH Anichstraße 35 6020 Innsbruck + + Herrn Prim. Univ.Doz. Dr. Lukas Hefler Abtlg. f. Frauenheilkunde u. Geburtshilfe Konventhospital der Barmherz.

Mehr