Antrag auf Beurlaubung Abgabefrist: 02. April 2015

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Antrag auf Beurlaubung Abgabefrist: 02. April 2015"

Transkript

1 Antrag auf Beurlaubung Abgabefrist: 02. April 2015 Sommersemester 2015 (ausschließlich!) Bei Zahlung des Beitrags bitte unbedingt die Rückmeldefrist, , beachten! Diese ist mit der Abgabefrist dieses Antrags nicht identisch! Studierendensekretariat Öffnungszeiten Emil-Figge-Straße 61 Mo, Mi 12:30 15:30 Uhr Einfahrt 11 Di, Fr 09:00 12:00 Uhr Campus Nord Do geschlossen D Dortmund Info- : Fax: Matrikelnummer Name Vorname Telefon Grund der Beurlaubung: W I C H T I G: Grundlage einer Beurlaubung ist, dass mindestens 50% der Vorlesungszeit (nicht Semesterzeit) mit der/den einzureichenden Bescheinigung/en abgedeckt wird. Der zu entrichtende Semesterbeitrag ist hinter dem jeweiligen Grund angegeben. Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes, bzw. des freiwilligen Wehrdienstes (172,72 ) Pflege oder Versorgung von Personen (240,72 ) Längere, schwere Krankheit (172,72 ) Erziehung und Betreuung eigener Kinder (240,72 ) gesetzl. Mutterschutz / Risikoschwangerschaft (172,72 ) Abwesenheit vom Hochschulort (240,72 ) Studium an einer ausländischen Hochschule (172,72 ) Verbüßung einer Freiheitsstrafe (240,72 ) Praktika (240,72 ) Sonstige (nicht selbst zu vertretende) Gründe (240,72 ) Mir ist zu folgenden Punkten bekannt: Allgemeine Hinweise - dass dieser Antrag nur für die Dauer des o. a. Semesters gilt - dass Finanzierungsprobleme, nicht vorhandenes Studienangebot seitens der Fakultät, eine Vollzeitbeschäftigung sowie Vorbereitung auf eine Abschlussprüfung keinen Beurlaubungsgrund darstellen und nicht unter Sonstige (nicht selbst zu vertretende) Gründe angegeben werden können. - dass die Rückmeldung für das nächste Semester erst erfolgen kann, wenn der Antrag aufgrund vollständiger Unterlagen sowie Zahlung des entsprechenden Beitrags bearbeitet werden konnte (sofern nicht die vollen Semesterbeiträge entrichtet wurden). Prüfungsberechtigung (Weitergehende Informationen holen Sie bitte in der Prüfungsverwaltung ein) - dass während einer Beurlaubung (ausgenommen sind die Gründe Erziehung und Betreuung eigener Kinder und Pflege oder Versorgung ) keine Berechtigung besteht Leistungsnachweise zu erwerben oder Prüfungen abzulegen. Praktika, bzw. Praxissemester, für die im Rahmen der jeweils geltenden Prüfungsordnung Leistungspunkte vergeben werden, dürfen während einer Beurlaubung nicht abgeleistet werden. - dass die Beurlaubung vom Studium ggf. Auswirkungen auf die Regelung zum Freiversuch (sofern noch vorgesehen) der für mich geltenden Prüfungsordnung haben kann. Zahlung des Beitrags - dass zur Bearbeitung des Antrags die Überweisung des für den Beurlaubungsgrund ausgewiesenen Betrags unbedingt erforderlich ist und bei Zahlungseingang nach Ablauf der Rückmeldefrist eine Verspätungsgebühr von 3,40 anfällt. BAföG (Weitergehende Informationen holen Sie bitte beim zuständigen BAföG-Amt ein) - dass eine Beurlaubung Auswirkungen auf die Zahlung von BAföG haben kann. Mit meiner Unterschrift bestätige ich, dass ich oben genannte Informationen zur Kenntnis genommen habe. Datum: Unterschrift:

2 Anlage 1 von 2 Allgemeine Informationen zur Zahlung der Beiträge für Ihren speziellen Beurlaubungsgrund: Bitte unbedingt die Rückmeldefrist auf der Aufforderung zur Rückmeldung beachten! Sollten Sie bereits mehr Geld überwiesen haben als im Antrag ausgewiesen, reichen Sie bitte mit diesem Antrag einen Erstattungsantrag ein. Diesen finden Sie auf unseren Internetseiten unter: Sie benötigen kein NRW-Ticket? In diesem Fall können Sie die Erstattung der dafür anfallenden 160,36 beim AStA beantragen. Informationen hierzu finden Sie unter (Service Semester Ticket NRW/VRR). Bitte richten Sie die Zahlung an die: Sparkasse Dortmund IBAN: DE BIC (SWIFT): DORTDE33XXX Verwendungszweck: Bitte geben Sie zwingend den richtigen Verwendungszweck an. Wie sich dieser zusammensetzt finden Sie hier: Überweisungsbetrag für folgende Beurlaubungsgründe: 240,72 (Semesterbeitrag) Bei Zahlungseingang nach Ablauf der Rückmeldefrist ist eine Verspätungsgebühr von 3,40 zu entrichten (Gesamtbetrag 244,12 ). Bei Zahlung des Beitrags bitte unbedingt die Rückmeldefrist auf der Aufforderung zur Rückmeldung beachten! Praktika Ergänzung: Beizufügen ist: Prüfungsberechtigung: oder Praxissemester Eine Kopie des Arbeitsvertrages/Bestätigung des Praktikumsgebers (in deutscher oder englischer Sprache) mit Angabe über die Dauer des Praktikums (genauer Zeitraum) sowie eine Bescheinigung der Fakultät, aus der hervorgeht, dass Ihr Praktikum bzw. Praxissemester für Ihr Studium notwendig ist oder als sinnvoll erachtet wird. Ein Auszug aus der Praktikumsordnung ist nicht ausreichend. Es besteht keine Berechtigung Leistungsnachweise zu erwerben oder Prüfungen abzulegen. Die Beurlaubung kann Auswirkungen auf die Regelung zum Freiversuch (sofern noch vorgesehen) der für Sie geltenden Prüfungsordnung haben. Praktika, bzw. Praxissemester, für die im Rahmen der jeweils geltenden Prüfungsordnung Leistungspunkte vergeben werden, dürfen während einer Beurlaubung nicht abgeleistet werden. Pflege oder Versorgung Erläuterung: Beizufügen ist: Prüfungsberechtigung: Von Ehegatten, Lebenspartner, Verwandten in gerader Linie, Verschwägerten ersten Grades bei Pflege- oder Versorgungsbedürftigkeit. Ein entsprechender Nachweis der Krankenversicherung aus der hervorgeht, dass Sie die Pflege der betreffenden Person übernehmen oder die Bestellung zum/zur Pfleger/in durch das Amtsgericht. Sie haben die Berechtigung Leistungsnachweise zu erwerben und Prüfungen abzulegen. Erziehung und Betreuung eigener Kinder Ergänzung: Beizufügen ist: Prüfungsberechtigung: im Alter von bis zu drei Jahren. Ein entsprechender Nachweis (z. B. Kopie der Geburtsurkunde) in deutscher oder englischer Sprache. Sollten Sie diese bereits in einem der letzten Semester für den Zweck einer Beurlaubung vorgelegt haben, ist kein Nachweis mehr erforderlich. Sie haben die Berechtigung Leistungsnachweise zu erwerben und Prüfungen abzulegen. Abwesenheit vom Hochschulort Erläuterungen: Beizufügen ist: Prüfungsberechtigung: Abwesenheit im Interesse der Technischen Universität Dortmund bspw. wegen Mitarbeit an einem Forschungsvorhaben. Eine Stellungnahme der Fakultät aus der oben Genanntes hervorgeht (s. Erläuterungen). Es besteht keine Berechtigung Leistungsnachweise zu erwerben oder Prüfungen abzulegen. Die Beurlaubung kann Auswirkungen auf die Regelung zum Freiversuch (sofern noch vorgesehen) der für Sie geltenden Prüfungsordnung haben.

3 Anlage 2 von 2 Verbüßung einer Freiheitsstrafe - bitte wenden - Beizufügen ist: Prüfungsberechtigung: Sonstige Gründe Erläuterung: Beizufügen sind: Prüfungsberechtigung: Ein entsprechender Nachweis. Es besteht keine Berechtigung Leistungsnachweise zu erwerben oder Prüfungen abzulegen. Die Beurlaubung kann Auswirkungen auf die Regelung zum Freiversuch (sofern noch vorgesehen) der für Sie geltenden Prüfungsordnung haben. Hier können nur außergewöhnliche, nicht selbst zu vertretende Lebensumstände geltend gemacht werden. (Finanzierungsprobleme, nicht vorhandenes Studienangebot seitens der Fakultät, eine Vollzeitbeschäftigung sowie Vorbereitung auf eine Abschlussprüfung stellen keinen Grund dar.) Eine schriftliche Begründung inklusive Unterschrift und ggf. weitere Nachweise. Es besteht keine Berechtigung Leistungsnachweise zu erwerben oder Prüfungen abzulegen. Die Beurlaubung kann Auswirkungen auf die Regelung zum Freiversuch (sofern noch vorgesehen) der für Sie geltenden Prüfungsordnung haben. Überweisungsbetrag für folgende Beurlaubungsgründe: 172,72 (Semesterbeitrag ohne Studentenwerksbeitrag) Bei Zahlungseingang nach Ablauf der Rückmeldefrist ist eine Verspätungsgebühr von 3,40 zu entrichten (Gesamtbetrag 176,12 ). Bei Zahlung des Beitrags bitte unbedingt die Rückmeldefrist auf der Aufforderung zur Rückmeldung beachten! Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes, bzw. des freiwilligen Wehrdienstes Beizufügen ist: Prüfungsberechtigung: Geeigneter Nachweis des Dienstes mit Angaben über die Dauer (genauen Zeitraum) Es besteht keine Berechtigung Leistungsnachweise zu erwerben oder Prüfungen abzulegen. Die Beurlaubung kann Auswirkungen auf die Regelung zum Freiversuch (sofern noch vorgesehen) der für Sie geltenden Prüfungsordnung haben. Längere, schwerere Krankheit Beizufügen ist: Prüfungsberechtigung: Eine ärztliche Bescheinigung im Original, inklusive Stempel und Unterschrift des Arztes, aus der sich ergibt, dass und für welchen Zeitraum ein ordnungsgemäßes Studium nicht möglich ist. Es besteht keine Berechtigung Leistungsnachweise zu erwerben oder Prüfungen abzulegen. Die Beurlaubung kann Auswirkungen auf die Regelung zum Freiversuch (sofern noch vorgesehen) der für Sie geltenden Prüfungsordnung haben. Gesetzl. Mutterschutzfrist (a) / Risikoschwangerschaft (b) Erläuterung: Die gesetzliche Mutterschutzfrist umfasst den Zeitraum sechs Wochen vor und acht Wochen nach der Geburt des/der Kindes/Kinder. Beizufügen ist: (a) Der Mutterpass (Kopie) oder eine andere Unterlage (Original) inklusive Stempel u. Unterschrift des Arztes, aus der ein Geburtstermin u. der Name der Mutter hervorgehen. (b) Eine ärztliche Bescheinigung im Original, inklusive Stempel und Unterschrift des Arztes, aus der hervorgeht, dass ein ordnungsgemäßes Studium nicht möglich ist. Prüfungsberechtigung: Es besteht keine Berechtigung Leistungsnachweise zu erwerben oder Prüfungen abzulegen. Die Beurlaubung kann Auswirkungen auf die Regelung zum Freiversuch (sofern noch vorgesehen) der für Sie geltenden Prüfungsordnung haben. Studium an einer ausländischen Hochschule Ergänzung: Beizufügen ist: Prüfungsberechtigung: oder einer Sprachschule Eine Bescheinigung Ihrer ausländischen Hochschule (z. B. Immatrikulationsbescheinigung) oder des Referats für Internationales mit Angaben über die Dauer des Studiums (genauer Zeitraum), in deutscher oder englischer Sprache. Ein Nachweis über die Beantragung des Visums ist nicht ausreichend. Es besteht keine Berechtigung Leistungsnachweise zu erwerben oder Prüfungen abzulegen. Die Beurlaubung kann Auswirkungen auf die Regelung zum Freiversuch (sofern noch vorgesehen) der für Sie geltenden Prüfungsordnung haben.

Merkblatt für Zugelassene und für die Immatrikulation für das Sommersemester 2015

Merkblatt für Zugelassene und für die Immatrikulation für das Sommersemester 2015 Universität des Saarlandes Studierendensekretariat Öffnungszeiten: Mo., Mi., Do. 13.30-15.30 Uhr Di. und Fr. 10.00-11.30 Uhr Campus A4 2, Erdgeschoss Postfach 15 11 50, D- 66041 Saarbrücken Telefon: 0681/302-5491

Mehr

Bitte lesen Sie zuerst das beiliegende Merkblatt und füllen dann den Antrag aus.

Bitte lesen Sie zuerst das beiliegende Merkblatt und füllen dann den Antrag aus. Bitte lesen Sie zuerst das beiliegende Merkblatt und füllen dann den Antrag aus. Antrag auf Zulassung für ausländische Studienbewerber zum Studium für das erste Fachsemester an der Universität Würzburg

Mehr

Angaben zu den Ausnahmetatbeständen im Rahmen der Freiversuchs-/Notenverbesserungsregelung (Vordruck - Zutreffendes bitte ankreuzen)

Angaben zu den Ausnahmetatbeständen im Rahmen der Freiversuchs-/Notenverbesserungsregelung (Vordruck - Zutreffendes bitte ankreuzen) Angaben zu den Ausnahmetatbeständen im Rahmen der Freiversuchs-/Notenverbesserungsregelung (Vordruck - Zutreffendes bitte ankreuzen) Name, Vorname. Adresse O Sofern vorhanden: Aktenzeichen bisheriger Korrespondenz

Mehr

Merkblatt: (Abschluss der ärztlichen Ausbildung außerhalb der Europäischen Union)

Merkblatt: (Abschluss der ärztlichen Ausbildung außerhalb der Europäischen Union) Merkblatt: (Abschluss der ärztlichen Ausbildung außerhalb der Europäischen Union) Sprechzeiten (telefonisch): Montag und Freitag von 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr Mittwoch von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr Sprechtage

Mehr

Antrag auf Befreiung von der Studienbeitragspflicht

Antrag auf Befreiung von der Studienbeitragspflicht Antrag auf Befreiung von der Studienbeitragspflicht wird von der Verwaltung ausgefüllt An Ludwig-Maximilians-Universität Referat III.2, SG 5 Studienbeiträge Geschwister-Scholl-Platz 1 80539 München Anlagen

Mehr

Antrag auf Exmatrikulation

Antrag auf Exmatrikulation Zentrale Verwaltung Antrag auf Exmatrikulation 1. Antragsteller/-in Matrikelnummer: Ersatzweise Geburtsdatum Name: Vorname: 2. Ich beantrage die Exmatrikulation zum Ende (bitte ankreuzen/ausfüllen) des

Mehr

Informationen für Bewerber_innen für konsekutive Masterstudiengänge zu Sonderanträgen bei Zugang und Zulassung

Informationen für Bewerber_innen für konsekutive Masterstudiengänge zu Sonderanträgen bei Zugang und Zulassung Informationen für Bewerber_innen für konsekutive Masterstudiengänge zu Sonderanträgen bei Zugang und Zulassung Inhaltsübersicht 1. Zugang und Zulassung zu konsekutiven Masterstudiengängen im Überblick

Mehr

Merkblatt zur Anfertigung der Bachelorarbeit:

Merkblatt zur Anfertigung der Bachelorarbeit: Merkblatt zur Anfertigung der Bachelorarbeit: Die Wahl des Faches in dem die Bachelorarbeit geschrieben werden soll (Auszüge aus der Neufassung der Prüfungsordnung für die Abschlüsse Bachelor of Arts und

Mehr

Informationen zum Bewerbungsverfahren

Informationen zum Bewerbungsverfahren Informationen zum Bewerbungsverfahren für das Studium an den Pädagogischen Hochschulen in Baden-Württemberg im Studienjahr 2015/16 Pädagogische Hochschule Freiburg Pädagogische Hochschule Heidelberg Pädagogische

Mehr

Private Versicherung Bitte fügen Sie beim Erstantrag und bei Änderungen einen Nachweis über Art und Umfang bei. A E/LP Antragsteller/in (A) -

Private Versicherung Bitte fügen Sie beim Erstantrag und bei Änderungen einen Nachweis über Art und Umfang bei. A E/LP Antragsteller/in (A) - Zutreffendes bitte ankreuzen oder ausfüllen Antrag auf Beihilfe in Geburts-, Krankheits-, Pflege- und Todesfällen sowie zur Gesundheitsvorsorge Dieser Antrag steht auch unter www.lbv.bwl.de/vordrucke zur

Mehr

Merkblatt Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit

Merkblatt Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit Merkblatt Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit - für Deutsche, die im Ausland leben - (Stand: September 2011) 1. Was versteht man unter einer Beibehaltungsgenehmigung? Wer als Deutscher auf Antrag

Mehr

Häusliche Pflegehilfe als Sachleistung durch Vertragspartner der Pflegekasse

Häusliche Pflegehilfe als Sachleistung durch Vertragspartner der Pflegekasse Hinweis: Die Angaben zum Leistungsantrag beruhen auf den Mitwirkungspflichten der 60 Erstes Buch Sozialgesetzbuch (SGB I) und 50 Elftes Buch Sozialgesetzbuch (SGB XI). Fehlende oder unvollständige Angaben

Mehr

Informationen über das Vergabeverfahren zum Wintersemester 2015/2016 und Sommersemester 2016

Informationen über das Vergabeverfahren zum Wintersemester 2015/2016 und Sommersemester 2016 Hochschule München Abteilung Studium Bereich Beratung und Immatrikulation Sachgebiet Immatrikulation Stand: Mai 2015 Informationen über das Vergabeverfahren zum Wintersemester 2015/2016 und Sommersemester

Mehr

Was ist das BAföG und wer hat Anspruch darauf?

Was ist das BAföG und wer hat Anspruch darauf? Was ist das BAföG und wer hat Anspruch darauf? Die bekannteste Form der Studienfinanzierung ist die Förderung nach dem BAföG (Bundesausbildungsförderungsgesetz). Anders als häufig angenommen, handelt es

Mehr

Polizeipräsidium Frankfurt am Main - Luftsicherheitsbehörde -

Polizeipräsidium Frankfurt am Main - Luftsicherheitsbehörde - Polizeipräsidium Frankfurt am Main - Luftsicherheitsbehörde - Antrag auf Zuverlässigkeitsüberprüfung gemäß 7 Luftsicherheitsgesetz Wichtige Information zur Antragstellung Die Luftsicherheitsbehörden der

Mehr

Fragebogen zur Gewährung von Versorgung an Beamtinnen oder Beamte, Richterinnen oder Richter

Fragebogen zur Gewährung von Versorgung an Beamtinnen oder Beamte, Richterinnen oder Richter Name, Vorname, ggf. Geburtsname schwerbehindert seit Amtsbezeichnung, (bitte Ausweiskopie beifügen) Geburtsdatum letzte Beschäftigungsstelle E-Mail-Adresse (freiwillig) Beginn des Ruhestandes Anschrift

Mehr

Mitten auf dem Campus. Studieren mit Kind in Berlin. Wegweiser für studierende Eltern und solche, die es werden wollen BERATUNG / KITAS

Mitten auf dem Campus. Studieren mit Kind in Berlin. Wegweiser für studierende Eltern und solche, die es werden wollen BERATUNG / KITAS Mitten auf dem Campus Studieren mit Kind in Berlin Wegweiser für studierende Eltern und solche, die es werden wollen BERATUNG / KITAS Vorwort Liebe Studierende, liebe (werdende) Eltern, Vorwort 1 wir möchten

Mehr

ANTRAG AUF ENTSCHÄDIGUNG DES VERDIENSTENTGANGES

ANTRAG AUF ENTSCHÄDIGUNG DES VERDIENSTENTGANGES Name und Vorname(n), Titel Sozialversicherungsnummer Wohnanschrift..... Postleitzahl..... Ort...... e-mail...... Telefonnummer privat.... beruflich.. An das Heerespersonalamt Roßauer Lände 1 1090 WIEN

Mehr

Sehr geehrte Antragstellerin,

Sehr geehrte Antragstellerin, Mutterschaftsgeldstelle Ihre Antragsunterlagen werden elektronisch weiterverarbeitet. Bitte füllen Sie daher dieses Formular immer an Ihrem Rechner aus! Verwenden Sie schwarze Druckerfarbe auf weißem Papier,

Mehr

ausgehändigt/übersandt aufgrund des Antrages vom durch (Unterschrift der/des Knappschaftsbediensteten/Versichertenältesten etc.) ^ Nein Name, Vorname

ausgehändigt/übersandt aufgrund des Antrages vom durch (Unterschrift der/des Knappschaftsbediensteten/Versichertenältesten etc.) ^ Nein Name, Vorname Knappschaft ^ Regionaldirektion/ Referat Krankenversicherung ^ Geschäftsstelle Ihre Kranken- und Pflegeversichertennummer:, Vorname, Geburtsdatum der / des Versicherten Wohnung Postleitzahl ausgehändigt/übersandt

Mehr

Antrag auf Elterngeld nach dem Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz - BEEG

Antrag auf Elterngeld nach dem Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz - BEEG Eingangsstempel Antrag auf Elterngeld nach dem Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz - BEEG Bitte beachten Sie, dass Elterngeld frühestens ab Geburt und rückwirkend höchstens für die letzten drei Monate

Mehr

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Bitte Zutreffendes ankreuzen und ggf. ausfüllen!

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Bitte Zutreffendes ankreuzen und ggf. ausfüllen! Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Bitte Zutreffendes ankreuzen und ggf. ausfüllen! Eingang: 1. Angaben zum Antragsteller / zur Antragstellerin als gesetzliche/r Vertreter/in

Mehr

Antrag auf Kinderzuschlag

Antrag auf Kinderzuschlag Name und Vorname des/der Kindergeldberechtigten Kindergeld-Nr. F K Antrag auf Kinderzuschlag Beachten Sie bitte das anhängende Hinweisblatt und das Merkblatt über Kinderzuschlag. Bitte verwenden Sie Druckbuchstaben

Mehr

Studieren an der PH Ludwigsburg

Studieren an der PH Ludwigsburg Studieren an der PH Ludwigsburg Informationen für das Studienjahr 2014 2015 0 Inhaltsverzeichnis 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 0 Inhaltsverzeichnis 0 Inhaltsverzeichnis 2 1 Studienangebot

Mehr

Antrag auf Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit (Staatsangehörigkeitsausweis)

Antrag auf Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit (Staatsangehörigkeitsausweis) Antrag auf Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit (Staatsangehörigkeitsausweis) - für Personen ab 16 Jahre - F 1 Angaben zu meiner Person (Antragsteller/in) (Ergänzen oder erläutern Sie gegebenenfalls

Mehr

Erklärung zu den Verhältnissen eines über 18 Jahre alten Kindes

Erklärung zu den Verhältnissen eines über 18 Jahre alten Kindes Name und Vorname des/der Kindergeldberechtigten Kindergeld-Nr. F K Steuer-ID des/der Kindergeldberechtigten Telefonische Rückfrage tagsüber unter Nr.: Erklärung zu den Verhältnissen eines über 18 Jahre

Mehr

Studien- und Prüfungsinformationen Nr. 3 Wintersemester 2014/15

Studien- und Prüfungsinformationen Nr. 3 Wintersemester 2014/15 FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT Studien- und Prüfungsinformationen Nr. 3 Wintersemester 2014/15 Inhalt Anmeldung zur Bachelor-/Master-/Diplomarbeit Anmeldezeitraum: Montag, 22.12.2014 bis Freitag,

Mehr

Zulassungsverfahren an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg zum Wintersemester 2015/2016

Zulassungsverfahren an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg zum Wintersemester 2015/2016 Zulassungsverfahren an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg zum Wintersemester 2015/2016 Stand 07.04.2015 Übersicht über die zum Wintersemester 2015/2016 an der Hochschule Augsburg angebotenen

Mehr

Antrag auf Einsicht in die Stasi-Unterlagen

Antrag auf Einsicht in die Stasi-Unterlagen Antrag auf Einsicht in die Stasi-Unterlagen Sehr geehrte Antragstellerin, sehr geehrter Antragsteller, Sie haben das Recht auf Zugang zu den Unterlagen, die das Ministerium für Staatssicherheit zu Ihrer

Mehr

ANTRAG. Information zur Anspruchsberechtigung

ANTRAG. Information zur Anspruchsberechtigung ANTRAG auf Befreiung von Rundfunkgebühren und den damit verbundenen Abgaben und Entgelten und/oder auf Zuerkennung einer Zuschussleistung zu Fernsprechentgelten (gebührenfrei nach 14 TP 6 Absatz 5 Ziffer

Mehr