Die Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix"

Transkript

1 Die Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix Ingolstadt, Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Matthias Sonnleitner Prof. Dr.-Ing. Wilfried Zörner

2 2 I n h a l t e Eckdaten der Biogaserzeugung Funktionsweise von Biogasanlagen Nutzungspfade von Biogas Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix Herausforderungen F a z i t

3 3 Eckdaten der Biogaserzeugung Funktionsweise von Biogasanlagen Nutzungspfade von Biogas Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix Herausforderungen F a z i t

4 Agentur für Erneuerbare Energien (2012) Grafik zum Thema Strom [WWW] Abrufbar: [Zugriff am ] 4 Eckdaten der Biogaserzeugung (1) Strommix in Deutschland 2011 Biogas 3,1 %

5 FACHVERBAND BIOGAS e.v. (2012) Branchenzahlen Biogas [WWW] Fachverband Biogas e.v.. Verfügbar unter: [Zugriff: ] 5 Eckdaten der Biogaserzeugung (2) Biogasanlagen in Deutschland (1)

6 FACHVERBAND BIOGAS e.v. (2012) Branchenzahlen Biogas [WWW] Fachverband Biogas e.v.. Verfügbar unter: [Zugriff: ] 6 Eckdaten der Biogaserzeugung (3) Biogasanlagen in Deutschland (2) Einheit Ende 2010 Prognose 2011 Prognose 2012 Anlagenanzahl (45) (60) (80) Installierte el. Leistung [MW] Netto-Stromproduktion [MWh/a] 15 Mio. 18 Mio. 20 Mio. Mit Biogas-Strom versorgte Haushalte Anteil am Stromverbrauch 4,2 Mio. 5,1 Mio. 5,7 Mio. [%[ 2,5 3,1 Umsatzvolumen in D [ ] 5,1 Mrd. 6,1 Mrd. 5,6 Mrd. Arbeitsplätze Exportrate [%]

7 Leistung 7 Eckdaten der Biogaserzeugung (4) Betriebsweise heute Grundlastbetrieb Kontinuierliche Stromproduktion Hohe Volllaststundenzahl Kein Anreiz für Erzeugungsmanagement und Regelleistung aufgrund EEG-Ausgestaltung 2000, 2004 und Zeit [Tage]

8 Agentur für Erneuerbare Energien (2012) Anbau nachwachsender Rohostoffe in Deutschland [WWW] Abrufbar: [Zugriff am ] 8 Eckdaten der Biogaserzeugung (5) Anbau nachwachsender Rohstoffe in Deutschland (1)

9 Agentur für Erneuerbare Energien (2012) Anbau nachwachsender Rohostoffe in Deutschland [WWW] Abrufbar: [Zugriff am ] Energiepflanzen Industriepflanzen 9 Eckdaten der Biogaserzeugung (6) Anbau nachwachsender Rohstoffe in Deutschland (2) Pflanzen Rohstoff 2010 [ha] 2011* [ha] Industriestärke Industriezucker Technisches Rapsöl Technisches Sonnenblumenöl Pflanzenfasern Arznei- und Farbstoffe Summe Industriepflanzen Rapsöl für Biodiesel / Pflanzenöl Pflanzen für Bioethanol Pflanzen für Biogas Pflanzen für Festbrennstoffe (u.a. Agrarholz, Miscanthus) Summe Energiepflanzen Gesamtanbaufläche NR *Prognose

10 Agentur für Erneuerbare Energien (2009) Erneuerbare Energien 2020 Potenzialatlas Deutschland [WWW] Abrufbar: [Zugriff am ]; Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.v. (n.d.) Anbaufläche Energiemais [WWW] Abrufbar: [Zugriff am ]. Legende 0,8 Mio. ha 10 Eckdaten der Biogaserzeugung (7) Anbau Bioenergie in Deutschland 16,9 Mio. ha Landwirtschaftliche Nutzfläche Fläche für Bioenergie Pflanzen für Biogas Energiemais für Biogas ,7 Mio. ha 16,7 Mio. ha 0,7 Mio. ha Energiemais 22,2 % 3,7 Mio. ha 9,5 % 1,6 Mio. ha 11,9 % 2,0 Mio. ha

11 11 Eckdaten der Biogaserzeugung Funktionsweise von Biogasanlagen Nutzungspfade von Biogas Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix Herausforderungen F a z i t

12 agrikomp GmbH (n.d.) Biogasanlagenschema [WWW] Abrufbar: [Zugriff am: ]. 12 Funktionsweise von Biogasanlagen (1) Biogasanlage Prozessschema

13 13 Funktionsweise von Biogasanlagen (2) Biogas Zusammensetzung Bestandteil Abkürzung Einheit Schwankungsbreite Durchschnitt Methan [CH 4 ] % Kohlendioxid [CO 2 ] % Wasserdampf [H 2 O] % ,1 Stickstoff [N 2 ] % 0, Sauerstoff [O 2 ] % 0,01 2 0,03 Wasserstoff [H 2 ] % 0 1 < 1 Ammoniak [N 2 ] mg/m³ 0,01 2,5 0,7 Schwefelwasserstoff [H 2 S] mg/m³ Sonstige Spurengase ppm

14 14 Funktionsweise von Biogasanlagen (3) Biogas Mikrobieller Prozess Gülle Stallmist Bioabfälle NaWaRos 1. Stufe: Aufspaltung der Makromoleküle 2. Stufe: Vergärung der Spaltprodukte 3. Stufe: Bildung von methanogenen Substraten 4. Stufe: Biogasbildung Kohlenhydrate Fette Eiweiße Zucker Fettsäuren Aminosäuren Basen Carbonsäure Gase Alkohole Essigsäure Wasserstoff Kohlendioxid Methane Kohlendioxid hydrolytische fermentative Bakterien Aerob ph 4,5 6,3 (sauer) ca. 30 C acetogene methanogene Bakterien Anaerob ph 6,5 7,5 (neutral) ca. 40 C

15 15 Funktionsweise von Biogasanlagen (4) Biogas Substrate Nachwachsende Rohstoffe (NaWaro) Maissilage Ganzpflanzensilage Grassilage Rückstände aus der Tierhaltung Gülle (Rinder- / Schweinegülle, Hühnerkot,usw.) Mist Organische Reststoffe Trester / Treber / Schlempe Speisereste Lagerung in Silos Lagerung in Vorgruben

16 agrikomp GmbH (n.d.) Biogasanlagenschema [WWW] Abrufbar: [Zugriff am: ]. 16 Funktionsweise von Biogasanlagen (5) Biogas Einbringsystem Zuführung vergärbarer Biomasse Feste Substrate (Maissilage, Grassilage) Eintragschnecke Eintragkolben Flüssige Substrate (Gülle) Kreiselpumpe Drehkolbenpumpe Balgpumpe Exzenterschneckenpumpe

17 agrikomp GmbH (n.d.) Biogasanlagenschema [WWW] Abrufbar: [Zugriff am: ]. 17 Funktionsweise von Biogasanlagen (6) Biogas Fermenter Vergärung von Substrat Reaktor zur Biogasproduktion Volldurchmischt Pfropfenstrom

18 agrikomp GmbH (n.d.) Biogasanlagenschema [WWW] Abrufbar: [Zugriff am: ].; BAYERISCHES LANDESAMT FÜR UMWELT (LfU) (2007) Biogashandbuch Bayern [WWW] Verfügbar: [Zugriff am: ]. 18 Funktionsweise von Biogasanlagen (7) Biogas Rührwerk Homogenisieren des Fermenterinhaltes Gleichmäßige Nährstoffverteilung Gleichmäßige Biogasproduktion

19 agrikomp GmbH (n.d.) Biogasanlagenschema [WWW] Abrufbar: [Zugriff am: ].Gmeiner Biogas Heizungen (n.d.) Gaskühlstrecke [WWW] Abrufbar: [Zugriff am: ]. 19 Funktionsweise von Biogasanlagen (8) Biogasanlage Fermenter BHKW Gasspeicherung Entschwefelung Gasentfeuchtung Gasverdichtung

20 20 Eckdaten der Biogaserzeugung Funktionsweise von Biogasanlagen Nutzungspfade von Biogas Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix Herausforderungen F a z i t

21 21 Nutzungspfade von Biogas (1) Überblick BHKW Wärme Strom lokales Biogasnetz BHKW Wärme Strom Biogas Gasaufbereitung Kraftstoff Erdgasnetz BHKW Methanisierung Strom Wärme

22 agrikomp GmbH (n.d.) Biogasanlagenschema [WWW] Abrufbar: [Zugriff am: ]. 22 Nutzungspfade von Biogas (2) Biogas BHKW Wärme Strom Vor-Ort-Verstromung Nutzung von Biogas Erzeugung von Strom und Wärme BHKW Arten Zündstrahl BHKW Gas BHKW

23 UTS Biogastechnik GmbH (n.d.) Biogasleitung [WWW] Abrufbar: [Zugriff am: ]; badenova AG & Co. KG (n.d.) Biogasleitung [WWW] Abrufbar: [Zugriff am: ]. 23 Nutzungspfade von Biogas (3) Biogas lokales Biogasnetz BHKW Wärme Strom Lokales Biogasnetz Nutzung von Biogas Erzeugung von Strom und Wärme BHKW Arten Zündstrahl BHKW Gas BHKW Transport von Biogas über weitere Entfernung Nutzung von Biogas an geeignetem Wärmeabnehmer

24 24 Nutzungspfade von Biogas (4) Biogas Gasaufbereitung Erdgasnetz BHKW Wärme Strom Gasaufbereitung Trennung von Methan und Kohlendioxid Einspeisung von BioErdgas (Methan) in Erdgasnetz Transport von BioErdgas zu KWK-Anlagen Nutzung in effizienten KWK-Anlagen Biogas CH 4 Gasaufbereitung Erdgasnetz BHKW CO 2 CH 4 (Methan) Strom Wärme CO 2 (Kohlendioxid)

25 25 Nutzungspfade von Biogas (5) Biogas Methanisierung Erdgasnetz BHKW Wärme Strom Methanisierung Erzeugung von Methan aus CO 2 und H 2 Elektrolyse von Wasser durch überschüssigen Strom aus Wind- und Photovoltaik-Anlagen Wasserstoff (H 2 ) Chemische Reaktion von Wasserstoff und Kohlendioxid aus Biogas Speicherung von Methan im Erdgasnetz Großes Potenzial zur Energiespeicherung

26 26 Eckdaten der Biogaserzeugung Funktionsweise von Biogasanlagen Nutzungspfade von Biogas Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix Herausforderungen F a z i t

27 SACHVERSTÄNDIGENRAT FÜR UMWELTFRAGEN (Hrsg.) (2010) 100% erneuerbare Stromversorgung bis 2050: klimaverträglich, sicher, bezahlbar. Berlin: Sachverständigenrat für Umweltfragen 27 Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix (1) Entwicklung der Energieversorgung (1) SRU-Szenario zur Entwicklung der Stromerzeugungskapazitäten in Deutschland bis GW 113 GW 142 GW 83 GW 59 GW 23 GW

28 GERHARDT, U.; HOLZHAMMER, U. (2012) Statement zur Direktvermarktung und zur Marktprämie. In: 21. Jahrestagung Fachverband Biogas e.v., Bremen, 10. Januar Freising: Fachverband Biogas e.v. 28 Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix (2) Entwicklung der Energieversorgung (2) Lokal kann diese Situation heute schon erreicht werden

29 GERHARDT, U.; HOLZHAMMER, U. (2012) Statement zur Direktvermarktung und zur Marktprämie. In: 21. Jahrestagung Fachverband Biogas e.v., Bremen, 10. Januar Freising: Fachverband Biogas e.v. 29 Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix (3) Entwicklung der Energieversorgung (3) Grundlasterzeugung durch Biomasse

30 GERHARDT, U.; HOLZHAMMER, U. (2012) Statement zur Direktvermarktung und zur Marktprämie. In: 21. Jahrestagung Fachverband Biogas e.v., Bremen, 10. Januar Freising: Fachverband Biogas e.v. 30 Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix (4) Entwicklung der Energieversorgung (4) Hohe fluktuierende Strommengen nutzbar machen

31 FAULSTICH, M. (2011) Energiespeicher als notwendige Voraussetzung für die Integration der erneuerbaren Energien ins Stromnetz, Bei: Energiespeicher Technologie für die zukünftige Stromversorgung, Nürnberg, Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix (5) Entwicklung der Energieversorgung (5) Unterproduktion: zusätzliche Stromreserven werden benötigt Überproduktion: Einspeisung in Speicher oder Verteilung des Stroms zum sinnvollen Verbrauch

32 Fachverband Energietechnik (n.d.) Grafik zum Thema Smart Metering [WWW] Verfügbar bei: [Zugriff: ]; Wikipedia (2009) Grafik zum Thema virtuelles Kraftwerk [WWW] Verfügbar bei: [Zugriff am: ] 32 Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix (6) Entwicklung der Energieversorgung (6) Lastmanagement Energiespeicherung Erzeugungsmanagement

33 EPEX SPOT SE (2012) [Online Bild] Verfügbar bei: [Zugriff: ] Regelleistung.net (2012) [Online Bild] Verfügbar bei: [Zugriff: ] 33 Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix (7) Stromhandel Überblick Außerbörsliche, bilaterale, langfristige Verträge Spotmarkt EPEX Spot SE Day-ahead-Auktion Intraday-Markt Markt für Regelleistung Primärregelleistung Sekundärregelleistung Minutenreserveleistung Ungeplant Geplant nach Prognosen Erzeugungsmanagement Systemdienstleistung

34 Regelenergie (2012) [Online Bild] Amprion GmbH. Verfügbar bei: [Zugriff: ] 34 Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix (8) Stromhandel Systemdienstleistung Regelleistung Ausgleich von Differenzen zur Prognose Gemeinsam durch alle deutsche ÜNB Präqualifikation Primärregelleistung Sekundärregelleistung Minutenreserve Leistungsbereitstellung innerhalb 30 Sekunden 5 Minuten 15 Minuten

35 35 Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix (9) Potenzial (1) 100 % der Biogasanlagen zur Spitzenlastfähigkeit umbauen Energiemenge Installierte Leistung Laufzeit [MWh el /d] [MW el ] [h/d] Großes Potenzial zur Kompensation fossiler und fluktuierender Energieerzeuger

36 Kraftwerk Irsching (n.d.) [Online Image] verfügbar unter: [Zugriff: 23/08/2011] 36 Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix (10) Potenzial (2) Installierte Leistung [MW el ] Laufzeit [h/d] ,5 x x GuD-Kraftwerk Irsching: MW el

37 37 Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix (11) Potenzial (3) Dezentrales Erzeugungsmanagement durch Biogas Biogasanlagen im ganzen Bundesgebiet Verminderung der Netzbelastungen Ausgleich von fluktuierenden Erneuerbaren Energieerzeugern in hohem Maße

38 38 Eckdaten der Biogaserzeugung Funktionsweise von Biogasanlagen Nutzungspfade von Biogas Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix Herausforderungen F a z i t

39 39 Herausforderungen (1) Technik Überblick (1) Biogasanlage Grundlastbetrieb

40 40 Herausforderungen (2) Technik Überblick (2) Biogasanlage Steuerbare Stromerzeugung

41 41 Herausforderungen (3) Technik Gasspeicherung (1) Druckkaskade Nutzbares Gasspeichervolumen Sonneneinstrahlung Füllstandsmessung Lebensdauer Windlasten Entmischung Energieverbrauch durch Stützgebläse Atmosphärischer Druck Gasspeicherverfahren

42 42 Herausforderungen (4) Technik BHKW (1) Maximalleistung Standzeit Gasaufbereitung Vorwärmung Taktung Optimaler Wirkungsgrad Teillastbetrieb Wartungsaufwand Energieverbrauch durch Standzeiterhöhung Korrosionsproblematik

43 43 Eckdaten der Biogaserzeugung Funktionsweise von Biogasanlagen Nutzungspfade von Biogas Rolle von Biogas im zukünftigen Energiemix Herausforderungen F a z i t

44 44 FAZIT Weg von Grundlast hin zur bedarfsgerechten Stromerzeugung Herstellung eines hochwertigen (Strom) Produktes Dezentrale Stromerzeugung durch Biogas Biogasanlagen im ganzen Bundesgebiet BIOGAS KERNELEMENT der ENERGIEWENDE Verminderung der Netzbelastungen Ausgleich von fluktuierenden Erneuerbaren Energieerzeugern in hohem Maße

45 45 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

46 46 A n s p r e c h p a r t n e r Matthias Sonnleitner Telefon Telefax Wilfried Zörner Telefon Telefax Hochschule Ingolstadt KOMPETENZFELD ERNEUERBARE ENERGIEN Esplanade 10, Ingolstadt

Die Biogasanlage. GFS von Franziska Marx

Die Biogasanlage. GFS von Franziska Marx Die Biogasanlage GFS von Franziska Marx Inhalt Geschichte Die Biomasse Das Biogas Funktion der Biogasanlage Der Gärprozess Die Aufbereitung Biogasanlagen in der Umgebung Wirtschaftlichkeit Bedeutung der

Mehr

Funktion einer Biogasanlage. Ein Vortrag von Christian Melang & Alexander Pledl

Funktion einer Biogasanlage. Ein Vortrag von Christian Melang & Alexander Pledl Funktion einer Biogasanlage Ein Vortrag von Christian Melang & Alexander Pledl Energiehaushalt der Erde - hoher Verbrauch auf der ganzen Welt - größtenteils mit fossilen Brennstoffen erzeugte Energie (Problem)

Mehr

Nachwachsenden Rohstoffen im Energiepark BürstadtB

Nachwachsenden Rohstoffen im Energiepark BürstadtB Vergärung rung von Abfällen und Nachwachsenden Rohstoffen im Energiepark BürstadtB Prof. Dr. Thomas HügleH Demetrion AG Folie1 Bioabfallanlage nach Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) Nr. 8.6 Sp.2 lit.

Mehr

Elektrische und thermische Energie aus Biogas: Potentiale, Anwendungen und Chancen

Elektrische und thermische Energie aus Biogas: Potentiale, Anwendungen und Chancen Elektrische und thermische Energie aus Biogas: Potentiale, Anwendungen und Chancen Referent: Dipl.-Kfm. Martin Becker VINI Seminar am 18.04.2008 (1) Kurzdarstellung der SES (2) Herstellung von Biogas (3)

Mehr

Fachtagung: Effizienzsteigerung von Biogasanlagen

Fachtagung: Effizienzsteigerung von Biogasanlagen NaRoTec e.v. & Landwirtschaftskammer NRW mit dem Zentrum für nachwachsende Rohstoffe NRW Fachtagung: Effizienzsteigerung von Biogasanlagen 10. November 2011 im Landwirtschaftszentrum Haus Düsse 1 LUFA

Mehr

Nachwachsende Rohstoffe

Nachwachsende Rohstoffe Nachwachsende Rohstoffe Megatrend oder Zeitgeist? W. Diepenbrock Martin Luther Universität Halle Wittenberg Nachwachsende Rohstoffe (NaWaRo, NawaRo, Nawaro, NR, NWR) sind organische Rohstoffe, die aus

Mehr

Neues Technisches Konzept

Neues Technisches Konzept 2. Schritt Biogasspeicherung BHKW BHKW für Spitzenlast für Grundlast Biogas Solarkollektoren für Warmwasser im Sommer Presssaft Heizung Wärme zum Trocknen Biomasse (Silage) Pressgut Heizung Heizung Brennstoffspeicherung

Mehr

BIOGAS BIOLOGIE CHEMIE PHYSIK GESELLSCHAFT

BIOGAS BIOLOGIE CHEMIE PHYSIK GESELLSCHAFT Unterrichtsvorlagen ab 7. Klasse BIOGAS BIOLOGIE CHEMIE PHYSIK GESELLSCHAFT IMPRESSUM Fachverband Biogas e.v. Angerbrunnenstraße 12 85356 Freising Tel.: 08161 / 98 46 63 E-mail: info@biogas.org www.biogas.org

Mehr

Stand und Perspektiven der Regelenergievermarktung durch Biogasanlagen. 15. NRW-Biogastagung

Stand und Perspektiven der Regelenergievermarktung durch Biogasanlagen. 15. NRW-Biogastagung Stand und Perspektiven der Regelenergievermarktung durch Biogasanlagen 15. NRW-Biogastagung Bad Sassendorf, 27.03.2014 Seite 2 Inhalt Kurzvorstellung Clean Energy Sourcing Funktionsweise der Regelenergiemärkte

Mehr

Herzlich willkommen bei naturstrom!

Herzlich willkommen bei naturstrom! Herzlich willkommen bei naturstrom! Arbeitskreis Bio-Biogas, den 06.11.2013, Zellingen-Retzbach Seite 1 Kontakt: christof.thoss@naturstrom.de Biogas? Aber natürlich! Bio-Biogas in kleinen Anlagen bedarfsgerecht

Mehr

Zukünftige Möglichkeiten der Betriebsführung und Systemintegration für Erneuerbare Energien (EE)

Zukünftige Möglichkeiten der Betriebsführung und Systemintegration für Erneuerbare Energien (EE) Zukünftige Möglichkeiten der Betriebsführung und Systemintegration für Erneuerbare Energien (EE) Innovationstag Energie - BTU Cottbus 30./31.05.2007 Dr. Georg Gjardy 1 Inhalt - Derzeitige Situation - Ein

Mehr

Klimapolitische Aufgabe der Biogas-Nutzung:

Klimapolitische Aufgabe der Biogas-Nutzung: Klimapolitische Aufgabe der Biogas-Nutzung: Flexible Verstromung, Gülle- und Abfallnutzung Robert Bugar GmbH April 2013 Bad Alexandersbad Funktion & Aufbau einer Biogasanlage Grafik: Grafik: Fachverband

Mehr

Wasserstoff aus regenerativen Energiequellen Systemverbund der verschiedenen Energieträger

Wasserstoff aus regenerativen Energiequellen Systemverbund der verschiedenen Energieträger Wasserstoff aus regenerativen Energiequellen Systemverbund der verschiedenen Energieträger Dr. Jürgen Lenz, Vizepräsident des DVGW In Vertretung: Dr.-Ing. Volker Bartsch, Leiter Büro Berlin DVGW Berlin,12.März

Mehr

Virtuelle Kraftwerke als Zukunft der Energieversorgung

Virtuelle Kraftwerke als Zukunft der Energieversorgung Virtuelle Kraftwerke als Zukunft der Energieversorgung Präsentation zum Kongress Energiedemokratie Sven Kirrmann Agentur für Erneuerbare Energien, Berlin Potsdam, 24. November 2012 Die Agentur für Erneuerbare

Mehr

Die Biogasanlage Ist eine Biogasanlage zukunftsfähig?

Die Biogasanlage Ist eine Biogasanlage zukunftsfähig? Dietrich-Bonnhoeffer-Gymnasium, Wiehl Facharbeit aus dem Fach Projekt-Kurs erneuerbare Energien Die Biogasanlage Ist eine Biogasanlage zukunftsfähig? Verfasser: Projekt-Kurs: Kurs-Leiter: Nadja Faulenbach

Mehr

Verfahrenstechnische Konzepte für kleine Biogasanlagen

Verfahrenstechnische Konzepte für kleine Biogasanlagen Verfahrenstechnische Konzepte für kleine Biogasanlagen Landesanstalt für Agrartechnik und Bioenergie Fachtagung Hohenheim 0 1 Biogasforschung in Hohenheim Hohenheimer Biogasertragstest 3x129 Kolbenprober

Mehr

Strom- und Gasnetze: Zwei ungleiche Partner auf gemeinsamem Weg?

Strom- und Gasnetze: Zwei ungleiche Partner auf gemeinsamem Weg? www.bundesnetzagentur.de Strom- und Gasnetze: Zwei ungleiche Partner auf gemeinsamem Weg? dena Konferenz der Strategieplattform Power to Gas Peter Franke Vizepräsident der Bundesnetzagentur Berlin, 13.06.2012

Mehr

Zukunft der Energien

Zukunft der Energien ZukunftderEnergien Thema: PotentialderBiogastechnologie von ThomasVössing,TUDortmund Dezember2008 Abstract: Die zunehmende weltweite Energieknappheit stellt immer mehr die Frage in den Raum, wie der EnergieverbrauchderwachsendenWeltgesellschaftgestilltwerdenkann.EineMöglichkeitist,dasin

Mehr

ERNEUERBARE ENERGIEN.

ERNEUERBARE ENERGIEN. WARMWASSER ERNEUERBARE ENERGIEN KLIMA RAUMHEIZUNG ERNEUERBARE ENERGIEN. INTELLIGENTE ENERGIEKONZEPTE FÜR DAS EFFIZIENZHAUS VON HEUTE. Karlheinz Reitze ENERGIEKONZEPT DER BUNDESREGIERUNG Erneuerbare Energien

Mehr

Ergebnisse einer quantitativen Analyse.

Ergebnisse einer quantitativen Analyse. Stephan Kohler Power to Gas im Energiesystem 2020 Ergebnisse einer quantitativen Analyse. 13.06.2012, Berlin 1 Herausforderung Energiewende. Hoher Anteil fluktuierender Stromerzeugung Steigende Gradienten

Mehr

Echtzeitwälzung: Strom aus Erneuerbaren Energien in den Wettbewerb um Kunden integrieren

Echtzeitwälzung: Strom aus Erneuerbaren Energien in den Wettbewerb um Kunden integrieren Echtzeitwälzung: Strom aus Erneuerbaren Energien in den Wettbewerb um Kunden integrieren 3. IZES Energie-Kongress Saarbrücken, 12. März 2014 Seite 2 Vorstellung Clean Energy Sourcing (CLENS) Wir sind einer

Mehr

Biogas und Biomasse zur Strom- und Wärmeerzeugung Slowakische Republik, 11-15.03.2013

Biogas und Biomasse zur Strom- und Wärmeerzeugung Slowakische Republik, 11-15.03.2013 Biogas und Biomasse zur Strom- und Wärmeerzeugung Slowakische Republik, 11-15.03.2013 Blockheizkraftwerk (BHKW) und Gasaufbereitungstechnik Dreyer & Bosse Kraftwerke GmbH, Streßelfeld 1, 29475 Gorleben,

Mehr

Biogas mit Regelenergie Geld verdienen. Erfahrungen aus der Praxis

Biogas mit Regelenergie Geld verdienen. Erfahrungen aus der Praxis Biogas mit Regelenergie Geld verdienen. Erfahrungen aus der Praxis Annette Keil Herrsching, 20. November 2013 Inhalt Kurzvorstellung e2m Regelenergie ein Praxisbericht Entwicklungstendenzen und Perspektiven

Mehr

Erfassungsbogen Biogas

Erfassungsbogen Biogas bitte zurück an: LMS Landwirtschaftsberatung Neue Reihe 48 18209 Bad Doberan Erfassungsbogen Biogas Erfassungszeitraum vom bis 1 Betriebsdaten Name Vorname Firma Straße/Nr. PLZ Ort Ansprechpartner/in E-Mail

Mehr

3 / 3. Biogasanlagen für die Landwirtschaft. Planung Realisierung Inbetriebnahme Betrieb Service

3 / 3. Biogasanlagen für die Landwirtschaft. Planung Realisierung Inbetriebnahme Betrieb Service 3 / 3 Biogasanlagen für die Landwirtschaft Planung Realisierung Inbetriebnahme Betrieb Service ++ Wegen der vielfältigen ökonomischen und ökologischen Vorteile schaffen sich viele Landwirte mit einer Biogasanlage

Mehr

Zusätzliche Wertschöpfungspotenziale für dezentrale Anlagen im virtuellen Kraftwerk

Zusätzliche Wertschöpfungspotenziale für dezentrale Anlagen im virtuellen Kraftwerk Zusätzliche Wertschöpfungspotenziale für dezentrale Anlagen im virtuellen Kraftwerk Prof. Dr. Ralf Simon November 2010 1 Prof. Dr. Ralf Simon simon@tsb-energie.de Hochschullehrer der Fachhochschule Bingen

Mehr

Nachwachsende Rohstoffe und Bioenergie

Nachwachsende Rohstoffe und Bioenergie Nachwachsende Rohstoffe und Bioenergie Dr.-Ing. Werner Ortinger Referat Nachwachsende Rohstoffe Bayerischer Energiedialog 2. Sitzung der Arbeitsgruppe 3 6. Dezember 2014 in München Leitfragen (Biomasse)

Mehr

Next-Pool Virtuelles Kraftwerk aus Erneuerbaren Energien

Next-Pool Virtuelles Kraftwerk aus Erneuerbaren Energien Next-Pool Virtuelles Kraftwerk aus Erneuerbaren Energien 1. Fachdialog Intelligente Netze Aktuelle Entwicklungen und Best Practices 1 Marktintegration Erneuerbarer Energien Virtuelle Kraftwerke: Ein Schritt

Mehr

Branchenentwicklung und die Rolle von Biogas im zukünftigen Energiesystem

Branchenentwicklung und die Rolle von Biogas im zukünftigen Energiesystem 13. Fachgespräch 06.11.2014, Universität, Energiesysteme der Zukunft Branchenentwicklung und die Rolle von Biogas im zukünftigen Energiesystem Volker Schulze Regionalreferent Ost Fachverband Biogas e.v.

Mehr

Manpower StaffPool-Fachtagung

Manpower StaffPool-Fachtagung Manpower StaffPool-Fachtagung 9. Mai 2012 JURAworld of Coffee, 4626 Niederbuchsiten Tagesthema: Nachhaltigkeit Franz Baumann, Stv. Geschäftsführer Ökostrom Schweiz INHALT Genossenschaft Ökostrom Schweiz

Mehr

AHK-Geschäftsreise in die Tschechische Republik Biogasnutzung zur Wärme- und Stromerzeugung 21.-25. Oktober 2013

AHK-Geschäftsreise in die Tschechische Republik Biogasnutzung zur Wärme- und Stromerzeugung 21.-25. Oktober 2013 AHK-Geschäftsreise in die Tschechische Republik Biogasnutzung zur Wärme- und Stromerzeugung 21.-25. Oktober 2013 Blockheizkraftwerke (BHKW) und Gasaufbereitungstechnik Dreyer & Bosse Kraftwerke GmbH, Streßelfeld

Mehr

Die Direktvermarktung von Strom aus Biomasse

Die Direktvermarktung von Strom aus Biomasse Bundesverband BioEnergie e.v. (BBE) Die Direktvermarktung von Strom aus Biomasse Daniel Hölder Vorstandsmitglied im BBE Das EEG 2012: Schwerpunkt Direktvermarktung 13. Fachgespräch der Clearingstelle EEG

Mehr

Zukünftige Speicher- und Flexibilitätsoptionen durch Power-to-X. Antje Wörner. EnergieSpeicherSymposium Stuttgart 12. März 2014

Zukünftige Speicher- und Flexibilitätsoptionen durch Power-to-X. Antje Wörner. EnergieSpeicherSymposium Stuttgart 12. März 2014 Zukünftige Speicher- und Flexibilitätsoptionen durch Power-to-X Antje Wörner EnergieSpeicherSymposium Stuttgart 12. März 2014 www.dlr.de/tt Folie 2 > EnergieSpeicherSymposium 2014 > A. Wörner > 12.03.2014

Mehr

BIOGAS. Multitalent Biogas

BIOGAS. Multitalent Biogas Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen BIOGAS Multitalent Biogas Biogas ist ein Multitalent unter den erneuerbaren Energieträgern, denn es lässt sich in alle drei benötigten Energieformen Strom, Wärme und

Mehr

Kapazitätsmärkte und Erneuerbare Energien Stärkung der Nachfrage nach Flexibilität

Kapazitätsmärkte und Erneuerbare Energien Stärkung der Nachfrage nach Flexibilität Kapazitätsmärkte und Erneuerbare Energien Stärkung der Nachfrage nach Flexibilität BEE-Workshop Kapazitätsmärkte, Berlin, 18. September 2014 Daniel Hölder Fluktuation und Flexibilität statt Grund-, Mittel-

Mehr

Herausforderungen beim Ausbau der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in Sachsen

Herausforderungen beim Ausbau der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in Sachsen Herausforderungen beim Ausbau der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in Sachsen Fachtagung - Betriebsführung und Instandhaltung regenerativer Energieanlagen (BIREA) am in Leipzig Referent: Christian

Mehr

Competence Center Energy & Mobility

Competence Center Energy & Mobility Competence Center Energy & Mobility Gasmobilität und Energiewende Urs Elber Geschäftsführer CCEM Symposium Thun, 4. November 2014 Urs Elber 1 CCEM - Forschungsnetzwerk des ETH Bereichs Fachhochschulen

Mehr

Biogas: Gestalten Sie die Energiezukunft mit.

Biogas: Gestalten Sie die Energiezukunft mit. Biogas: Gestalten Sie die Energiezukunft mit. 3 Über klimaverträgliche Energien kann man reden, oder man kann sie nutzen. Wir haben uns für Letzteres entschieden. Darum bieten die Sankt Galler Stadtwerke

Mehr

Wasserstoff Eine Option für die langfristige Speicherung von Windenergie. (Ergebnisse einer VDE-Studie)

Wasserstoff Eine Option für die langfristige Speicherung von Windenergie. (Ergebnisse einer VDE-Studie) Wasserstoff Eine Option für die langfristige Speicherung von Windenergie (Ergebnisse einer VDE-Studie) Dr.-Ing. Martin Kleimaier Energietechnische Gesellschaft im VDE Task Force Energiespeicherung 1 VDE-Studie

Mehr

Marktmodelle Der Übergang von der fossilen zur erneuerbaren Energieversorgung einschließlich der Systemdienstleistungen

Marktmodelle Der Übergang von der fossilen zur erneuerbaren Energieversorgung einschließlich der Systemdienstleistungen Grundgrün Energie GmbH Marktmodelle Der Übergang von der fossilen zur erneuerbaren Energieversorgung einschließlich der Systemdienstleistungen Potsdam, 12. November 2014 Eberhard Holstein ÜBER GRUNDGRÜN

Mehr

Biogaseinspeisung wie Land- und Energiewirtschaft gemeinsam profitieren können

Biogaseinspeisung wie Land- und Energiewirtschaft gemeinsam profitieren können Biogaseinspeisung wie Land- und Energiewirtschaft gemeinsam profitieren können Kooperationsmodelle Angebote eines Energieversorgers an die Landwirtschaft (45 min.) Peter Majer Innovationsmanagement & Ökologie,

Mehr

Regionale Energieversorgung

Regionale Energieversorgung Regionale Energieversorgung Kurzvortrag Rimsting, 23. Juni 2015 Harald Huber 1 Gesellschafterstruktur der D E F GmbH Dr. h.c. Gerd Widmann Über 90-jährige Historie in der Stromerzeugung Unterstützt und

Mehr

Gruppe Freiberger Land GbR

Gruppe Freiberger Land GbR Gruppe Freiberger Land GbR Erzeugerzusammenschlüsse handeln besser 09.10.2013 Biogastagung Nossen am 08.Okt. 2013 1 Gliederung Gründung und Motivation Das Handelshaus unsere Erfahrungen Einstieg über die

Mehr

Über den Tellerrand geschaut: Was macht eigentlich ein Power-Trader so?

Über den Tellerrand geschaut: Was macht eigentlich ein Power-Trader so? EW Medien und Kongresse am 05. Juni 2012, Mainz Mainzer Netztagung 2012 Über den Tellerrand geschaut: Was macht eigentlich ein Power-Trader so? Dipl.-Ing. Josef Werum in.power GmbH, Mainz Inhalt Über in.power

Mehr

Untersuchungen zum Vorkommen von Clostridium botulinum und Botulinum-Toxin in Gärresten von Biogasanlagen

Untersuchungen zum Vorkommen von Clostridium botulinum und Botulinum-Toxin in Gärresten von Biogasanlagen Untersuchungen zum Vorkommen von Clostridium botulinum und Botulinum-Toxin in Gärresten von Biogasanlagen Hannover, den 30.11.11 Agenda 1. Vorstellung der Aktivitäten der EWE 2. Biogasanlagen der EWE 3.

Mehr

Strom clever selbst nutzen

Strom clever selbst nutzen Stromspeicherung/Elektromobilität/Systeme zur Eigenstromnutzung Eberhard Löffler Sonnenbatterie GmbH Am Riedbach 1 87499 Wildpoldsried Photovoltaik und Windkraft als tragende Säulen der Energiewende GW

Mehr

Power - to - Gas - Erhöhung der Wasserstofftoleranz im Gasnetz - Machbarkeit und Chancen. Johannes Paulus

Power - to - Gas - Erhöhung der Wasserstofftoleranz im Gasnetz - Machbarkeit und Chancen. Johannes Paulus Power - to - Gas - Erhöhung der Wasserstofftoleranz im Gasnetz - Machbarkeit und Chancen Johannes Paulus Power-to-Gas-Haßfurt; Projektziele und -partner Projektziele: Errichtung und Betrieb einer Leuchtturm

Mehr

Biogasanlage Eggertshofen bei Pulling

Biogasanlage Eggertshofen bei Pulling Biogasanlage Eggertshofen bei Pulling Im Prinzip werden in einer Biogasanlage die Vorgänge im Kuhmagen nachgeahmt. Auch die Temperaturen sind fast gleich. Je besser die Nahrung ist, umso mehr Milch gibt

Mehr

Biogas eine natürliche und endlos verfügbare Energiequelle

Biogas eine natürliche und endlos verfügbare Energiequelle Biogas eine natürliche und endlos verfügbare Energiequelle Mit Biogas können Sie sich als Kundin oder Kunde der IBAarau Erdgas AG noch stärker für die Umwelt engagieren. Sie können frei entscheiden, ob

Mehr

Klima und Energie Modellregion Hardegg - Thayatal

Klima und Energie Modellregion Hardegg - Thayatal Klima und Energie Modellregion Hardegg - Thayatal Einreichung Projekt B068986 Wir nutzen die Potenziale unserer Region AGENDA Vorstellung KEM Hardegg Thayatal Biomasse - Potenzial in Österreich Biomasse

Mehr

Einsatz von Spurenelementmischungen in Biogasanlagen Neueste Forschungsergebnisse und Anwendungsempfehlungen

Einsatz von Spurenelementmischungen in Biogasanlagen Neueste Forschungsergebnisse und Anwendungsempfehlungen Einsatz von Spurenelementmischungen in Biogasanlagen Neueste Forschungsergebnisse und Anwendungsempfehlungen Voraussetzung einer effektiven Biogasanlage Neben passender, technischer Ausstattung: Optimale

Mehr

6. Ausblick: Mobilität per Elektroauto

6. Ausblick: Mobilität per Elektroauto 6. Ausblick: Mobilität per Elektroauto Quelle Photon, 4/2007 6. Ausblick: Mobilität per Elektroauto Quelle Photon, 4/2007 6. Ausblick: Mobilität per Elektroauto Vergleich Jahresertrag Regenerativer Energie

Mehr

Energiebiotechnologie. Forschungsschwerpunkte. Trends (persönliche Meinung) Energiebiotechnologie an der Hochschule Anhalt Konzept Biomassenutzung

Energiebiotechnologie. Forschungsschwerpunkte. Trends (persönliche Meinung) Energiebiotechnologie an der Hochschule Anhalt Konzept Biomassenutzung an der Hochschule Anhalt Konzept Biomassenutzung Energiebiotechnologie Forschungsschwerpunkte Trends (persönliche Meinung) Prof. Dr. Reinhard Pätz HS Anhalt (FH) 1 an der Hochschule Anhalt Bioenergie:

Mehr

Optimierung des Fermentationsprozesses bei der Vergärung nachwachsender Rohstoffe

Optimierung des Fermentationsprozesses bei der Vergärung nachwachsender Rohstoffe ptimierung des Fermentationsprozesses bei der Vergärung nachwachsender Rohstoffe Dr.rer.nat. Hubert Zellmann Dr.-Ing. Hans Friedmann www.agraferm.de www.agraferm.de Energieerzeugung aus Biogas derzeit:

Mehr

Power 2 Gas Zukünftige Nutzung der bestehenden Gasinfrastruktur zur Speicherung erneuerbarer Energien

Power 2 Gas Zukünftige Nutzung der bestehenden Gasinfrastruktur zur Speicherung erneuerbarer Energien European Hydrogen Road Tour 2012 17. Sept. 2012 SOLVAY GmbH Hannover Fritz Crotogino Sabine Donadei Power 2 Gas Zukünftige Nutzung der bestehenden Gasinfrastruktur zur Speicherung erneuerbarer Energien

Mehr

Arbeitsblatt aktuell

Arbeitsblatt aktuell Energieträger der Zukunft? ist vielfältig nutzbar. Bei der direkten Verstromung über ein Blockheizkraftwerk entsteht neben grünem Strom auch Wärme, die z. B. im landwirtschaftlichen Betrieb oder zu Heizzwecken

Mehr

Pilotprojekte für die Energiewende

Pilotprojekte für die Energiewende Pilotprojekte für die Energiewende Die Energiewende ist ein komplexes Vorhaben. Der Umbau des Energiesystems, Speichertechnologien, neue Verteilungsstrukturen und die Umstellung auf Elektromobilität sind

Mehr

Energiewende im Werra-Meißner-Kreis

Energiewende im Werra-Meißner-Kreis Energiewende im Werra-Meißner-Kreis (Hessen, Deutschland) Prof. Dr. Rainer Wallmann Dorset Symposium 20.06.2014 in Aalten (NL) Inhalt Nebenwirkungen Elemente der Energiewende Klimaschutzkonzept WMK Einleitung

Mehr

Integration von Strom aus EEG-Anlagen in die Belieferung von Kunden

Integration von Strom aus EEG-Anlagen in die Belieferung von Kunden Integration von Strom aus EEG-Anlagen in die Belieferung von Kunden F17: Neue Energiemarktordnung für die dezentrale Energiewende Daniel Hölder Kongress 100 % EE Regionen, Kassel, 12. November 2014 Seite

Mehr

Loick NAWARO Handels GmbH Partner der Energie- und Landwirtschaft

Loick NAWARO Handels GmbH Partner der Energie- und Landwirtschaft Loick NAWARO Handels GmbH Partner der Energie- und Landwirtschaft Einführung Die Loick NAWARO Handels GmbH, eine 100 %-Tochter der Loick AG für nachwachsende Rohstoffe, ist im Bereich des Stoffstrommanagement

Mehr

!"#$%&'()*+,+%"-+./01"1)02-1+"3+%"-*)145 61%+89&32+/-'+:&);1*1#<+)/*+!"#$%&'()*=

!#$%&'()*+,+%-+./011)02-1+3+%-*)145 61%+89&32+/-'+:&);1*1#<+)/*+!#$%&'()*= !"#$%&'()*+,+%"-+./01"1)02-1+"3+%"-*)145 61%+89&32+/-'+:&);1*1#

Mehr

Praxisbeispiel Virtuelles Kraftwerk: Flexibilität aus erneuerbaren Energien und Industrieprozessen

Praxisbeispiel Virtuelles Kraftwerk: Flexibilität aus erneuerbaren Energien und Industrieprozessen Praxisbeispiel Virtuelles Kraftwerk: Flexibilität aus erneuerbaren Energien und Industrieprozessen 11. Fachgespräch Energieversorgungssysteme der Zukunft - Energiemarkt kontra Systemstabilität? - 1 Marktintegration

Mehr

Thesen und Leitsätze: Wärme / EE - Mix

Thesen und Leitsätze: Wärme / EE - Mix Ludger Klus 19288 Leussow Arbeitsgemeinsacht EnergieMix 23. Dezember 2012 Thesen und Leitsätze: Wärme / EE - Mix Der Zugang EE in den konventionellen Wärme- und Kraftstoffmarkt kann über den Umweg des

Mehr

Biogas. basisenergie 16. Energiethemen begreifen

Biogas. basisenergie 16. Energiethemen begreifen basisenergie 16 Energiethemen begreifen Biogas Strom und Wärme vom Acker: Erneuerbare Energie aus der Landwirtschaft leistet einen Beitrag zur Wärme- und Stromversorgung In einem großen Tank schwappen

Mehr

Biogasanlagen im Landkreis Ravensburg

Biogasanlagen im Landkreis Ravensburg Energiewirtschaftsforum am 15.11.2011 in Bad Waldsee Biogasanlagen im Landkreis Ravensburg Franz Pfau, Landwirtschaftsamt Ravensburg Beitrag der erneuerbaren Energien zur Stromerzeugung in Deutschland

Mehr

Smart Grids für die sichere und nachhaltige Stromversorgung von morgen

Smart Grids für die sichere und nachhaltige Stromversorgung von morgen für die sichere und nachhaltige Stromversorgung von morgen Oscar Giménez, Siemens AG Siemens AG Agenda 1 Die Energiebranche steht vor dem Beginn eines neuen Zeitalters. Warum? 2 3 4 Was wird sich ändern?

Mehr

Grünes Gas Label Gesteigerter Marktwert für umweltverträgliches Biogas?!

Grünes Gas Label Gesteigerter Marktwert für umweltverträgliches Biogas?! Grünes Gas Label Gesteigerter Marktwert für umweltverträgliches Biogas?! Inhalt Der Grüne Strom Label e.v. Warum ein Gütesiegel für Biogas? Leitsätze, Struktur und Ziele Auszüge aus dem Kriterienkatalog

Mehr

Desinfektion in Landwirtschaftsbetrieben ohne Schadwirkung auf Biogasanlagen

Desinfektion in Landwirtschaftsbetrieben ohne Schadwirkung auf Biogasanlagen Desinfektion in Landwirtschaftsbetrieben ohne Schadwirkung auf Biogasanlagen (Auszug des Vortrags zur EUROTIER 2008) Sven Lucas, Dipl.-Ing. agr. Inhalt (hier rot/kursiv markiert 26 von urspr. 60 Folien)

Mehr

Energielandschaft Morbach. Entwicklungschance Erneuerbare Energien praktisch umgesetzt

Energielandschaft Morbach. Entwicklungschance Erneuerbare Energien praktisch umgesetzt Energielandschaft Morbach Entwicklungschance Erneuerbare Energien praktisch umgesetzt 1957-1995 1957-1995 Gefördert durch das Land Rheinland-Pfalz 1995 Vorteile des Konversionsgeländes für die Energiegewinnung:

Mehr

Die Energiewirtschaftliche Bewertung der Wärmepumpe in der Gebäudeheizung

Die Energiewirtschaftliche Bewertung der Wärmepumpe in der Gebäudeheizung Die der Wärmepumpe in der Gebäudeheizung Karl-Heinz Stawiarski, Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e. V. 7. Februar 2013, Stuttgart TU-München-Studie Hintergrund und Ausgangslage Der ökologische Nutzen der

Mehr

Zukunftsfähige Energieversorgung im ländlichen Raum. mit Bürgerbeteiligung und Direktbelieferung

Zukunftsfähige Energieversorgung im ländlichen Raum. mit Bürgerbeteiligung und Direktbelieferung Zukunftsfähige Energieversorgung im ländlichen Raum mit Bürgerbeteiligung und Direktbelieferung Garching, 13. Juni 2013 Dr. Thomas Banning, Vorstandsvorsitzender NATURSTROM AG Die Energieversorgung der

Mehr

Deutsche Energiepolitik Die Bundesregierung strebt einen konsequenten Ausbau der erneuerbaren Ener-

Deutsche Energiepolitik Die Bundesregierung strebt einen konsequenten Ausbau der erneuerbaren Ener- Klimaziele der Europäischen Union (EU): 20-20 - 20 bis 2020 Der Klimawandel stellt ein großes Problem dar. Die EU hat dabei eine weltweite Führungsrolle übernommen, dieses Problem zu bewältigen. Eines

Mehr

Börsenhandel von Erneuerbaren Energien Dr. Wolfram Vogel

Börsenhandel von Erneuerbaren Energien Dr. Wolfram Vogel Börsenhandel von Erneuerbaren Energien Dr. Wolfram Vogel Berlin, 13. Fachgespräch der EEG-Clearingstelle 23. November 2012 Agenda 1. EPEX SPOT und die Rolle organisierter Märkte in Europa 2. Strombörse

Mehr

UNTEROFFIZIER VEREINIGUNG HAMBÜHREN E.V. www.unteroffizier-vereinigung-hambuehren.com

UNTEROFFIZIER VEREINIGUNG HAMBÜHREN E.V. www.unteroffizier-vereinigung-hambuehren.com UNTEROFFIZIER VEREINIGUNG HAMBÜHREN E.V. www.unteroffizier-vereinigung-hambuehren.com Horst Zuther P r e s s e w a r t Besichtigung der Biogasanlage in Hambühren 1 Unser Kamerad Winfried Hölter hat uns

Mehr

Virtuelle Kraftwerke Erzeugungs- und Lastmanagementkonzepte

Virtuelle Kraftwerke Erzeugungs- und Lastmanagementkonzepte Virtuelle Kraftwerke Erzeugungs- und Lastmanagementkonzepte Das Power-to-Heat-Prinzip: Nutzung von regenerativem Überschuss-Strom zur Wärmeerzeugung Dipl.-Ing. Heinz Hagenlocher Leitung Energy Automation

Mehr

Praxisbeispiele für Anlagen zur Vergärung von Gras und nachwachsenden Rohstoffen

Praxisbeispiele für Anlagen zur Vergärung von Gras und nachwachsenden Rohstoffen Praxisbeispiele für Anlagen zur Vergärung von Gras und nachwachsenden Rohstoffen Torsten Fischer, Andreas Krieg Krieg & Fischer Ingenieure GmbH Hannah-Vogt-Strasse 1 37085 Göttingen Tel.: 0551 3057432,

Mehr

Herausforderungen und Lösungen für Energieverteilungsnetze der Zukunft

Herausforderungen und Lösungen für Energieverteilungsnetze der Zukunft Herausforderungen und Lösungen für Energieverteilungsnetze der Zukunft Agenda EWE Das Multi-Service-Unternehmen Anforderungen an Verteilnetze Forschung und Entwicklung für intelligente Energienetze Herausforderungen,

Mehr

Erfahrung bei der Einbindung von virtuellen Kraftwerken am Regelenergiemarkt in Deutschland

Erfahrung bei der Einbindung von virtuellen Kraftwerken am Regelenergiemarkt in Deutschland Erfahrung bei der Einbindung von virtuellen Kraftwerken am Regelenergiemarkt in Deutschland Martin Kramer, RWE Deutschland AG Wien, 4. Juli 2013 RWE Deutschland AG 11.07.2013 SEITE 1 Wir spielen eine starke

Mehr

Energie intelligent vernetzt: Micro Smart Grid Innovatives Energiemanagement

Energie intelligent vernetzt: Micro Smart Grid Innovatives Energiemanagement Energie intelligent vernetzt: Micro Smart Grid Innovatives Energiemanagement Übersicht Die NBB im Portrait Energie smart managen Das Micro Smart Grid auf dem EUREF-Campus 18.06.2012 Micro Smart Grid Innovatives

Mehr

Planung. Projektentwicklung Consulting. Unternehmensberatung Dienstleistungsbüro. Projektentwicklung Consulting

Planung. Projektentwicklung Consulting. Unternehmensberatung Dienstleistungsbüro. Projektentwicklung Consulting Kontakt: PPC Planung Projektentwicklung Consulting Russenstraße 2 D 02748 Bernstadt Tel.: ++49 35874 22770 Fax: ++49 35874 22772 Mobil: ++49 0173 7796734 e-mail: prussig@web.de Planung Projektentwicklung

Mehr

Integration dezentraler Energieerzeuger

Integration dezentraler Energieerzeuger OFFIS-Tag Energie Oldenburg 19.06.2006 Prof. Dr.-Ing. Rainer Bitsch Email: rainer.bitsch@tu-cottbus.de Prof. Dr.-Ing. R. Bitsch 1 Wandel in der Energieversorgung gestern: zentral z.b. elektrisch morgen:

Mehr

Ihr Partner für die Grünstromversorgung. Transparent. Marktgerecht. Ohne Umwege.

Ihr Partner für die Grünstromversorgung. Transparent. Marktgerecht. Ohne Umwege. Ihr Partner für die Grünstromversorgung. Transparent. Marktgerecht. Ohne Umwege. Industrie- und Gewerbekunden Versorgung mit grünstrom www.clens.eu Clean Energy Sourcing Das Unternehmen Kennzahlen 2013

Mehr

Guck mal, Energiewende! Eine Ausstellung über smarte Energielösungen in der HafenCity

Guck mal, Energiewende! Eine Ausstellung über smarte Energielösungen in der HafenCity Guck mal, Energiewende! Eine Ausstellung über smarte Energielösungen in der HafenCity Willkommen in meinem smarten Zuhause. Ich bin Paul. Gemeinsam mit meinem Hund Ben lebe ich in einem Smart Home. Was

Mehr

Hans Schäfers Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Center for Demand Side Integration (C4DSI)

Hans Schäfers Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Center for Demand Side Integration (C4DSI) Smart Grids Demand Side Management Intelligente Vernetzung von Stadtinfrastrukturen 21. Mai 2014, Sophienhof, Frankfurt a.m. Hans Schäfers Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Center for Demand

Mehr

Biogasanlage Inwil. Ökologisch Nachhaltig Biogas ÖKOLOGISCH, NACHHALTIG UND EINFACH GUT

Biogasanlage Inwil. Ökologisch Nachhaltig Biogas ÖKOLOGISCH, NACHHALTIG UND EINFACH GUT Biogasanlage Inwil ÖKOLOGISCH, NACHHALTIG UND EINFACH GUT Die Sonne spendet Energie und Wärme. Sie lässt Gemüse reifen, Pflanzen blühen und Bäume wachsen. Warum also nicht die gespeicherte Energie sinnvoll

Mehr

Methanisierung: CO 2 nutzen statt endlagern

Methanisierung: CO 2 nutzen statt endlagern Methanisierung: nutzen statt endlagern Quelle: Kara Fotolia.com Die Abscheidung und dauerhafte Speicherung von Kohlendioxid (carbon dioxid capture and storage, CCS) ist eine Möglichkeit, den anthropogenen

Mehr

23. Windenergietage. Spreewind. The New Normal - Direktvermarktung im Fokus. Christine Lauber Vattenfall Energy Trading GmbH.

23. Windenergietage. Spreewind. The New Normal - Direktvermarktung im Fokus. Christine Lauber Vattenfall Energy Trading GmbH. 23. Windenergietage Spreewind The New Normal - Direktvermarktung im Fokus Christine Lauber Vattenfall Energy Trading GmbH November 2014 Inhalt 1 The New normal 2 Energiewende was heißt das? 3 Die deutsche

Mehr

Ausbau der Netzinfrastruktur im Spannungsfeld Zentralisierung / Dezentralisierung Torsten Maus, Vorsitzender der Geschäftsführung, EWE NETZ GmbH

Ausbau der Netzinfrastruktur im Spannungsfeld Zentralisierung / Dezentralisierung Torsten Maus, Vorsitzender der Geschäftsführung, EWE NETZ GmbH Ausbau der Netzinfrastruktur im Spannungsfeld Zentralisierung / Dezentralisierung Torsten Maus, Vorsitzender der Geschäftsführung, EWE NETZ GmbH Vortrag auf der Regionalkonferenz Energiewende 2020 Oldenburg,

Mehr

SolarFuel GmbH Stephan Rieke: PtG Projekte: Von 25 kw bis 6 MW, Audi Projekt Werlte: Konzept und Status

SolarFuel GmbH Stephan Rieke: PtG Projekte: Von 25 kw bis 6 MW, Audi Projekt Werlte: Konzept und Status SolarFuel GmbH Stephan Rieke: PtG Projekte: Von 25 kw bis 6 MW, Audi Projekt Werlte: Konzept und Status Essen, 30.4.2013 Stephan Rieke Struktur: Ansatz über erneuerbares Methan als Systemansatz bidirektionale

Mehr

Diversität im Biomasseanbau Herausforderungen und Chancen für Naturschutz und Landwirtschaft

Diversität im Biomasseanbau Herausforderungen und Chancen für Naturschutz und Landwirtschaft Prof. Dr. agr. Harald Laser Fachbereich Agrarwirtschaft in Soest Höxter, am 2. Dezember 2011 Diversität im Biomasseanbau Herausforderungen und Chancen für Naturschutz und Landwirtschaft 1. Einleitung 2.

Mehr

Regenerative Energiesysteme und Speicher

Regenerative Energiesysteme und Speicher Regenerative Energiesysteme und Speicher Wie lösen wir das Speicherproblem? Robert Schlögl Fritz-Haber-Institut der MPG www.fhi-berlin.mpg.de 1 Einige Grundlagen www.fhi-berlin.mpg.de Atomausstieg ist

Mehr

Christian Schaum, Robert Lutze, Johannes Rühl, Peter Cornel. 02. Juni 2015 - GWP Jahreskonferenz 2015 - Berlin

Christian Schaum, Robert Lutze, Johannes Rühl, Peter Cornel. 02. Juni 2015 - GWP Jahreskonferenz 2015 - Berlin Das Projekt ESiTI: Abwasserbehandlungsanlage der Zukunft: Energiespeicher in der Interaktion mit technischer Infrastruktur im Spannungsfeld von Energieerzeugung und -verbrauch 02. Juni 2015 - GWP Jahreskonferenz

Mehr

BIOGAS. Inhaltsverzeichnis. 1. Einführung... 3. 2. Funktion einer Biogasanlage (Nassfermentationsanlage)... 4. 3. Entstehung von Biogas...

BIOGAS. Inhaltsverzeichnis. 1. Einführung... 3. 2. Funktion einer Biogasanlage (Nassfermentationsanlage)... 4. 3. Entstehung von Biogas... BIOGAS INFOMAPPE 1 BIOGAS Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Funktion einer Biogasanlage (Nassfermentationsanlage)... 4 3. Entstehung von Biogas... 5 4. Einbringsysteme und Rührtechnik... 6 5. Vergütung

Mehr

Renews Spezial. Ausgabe 67 / August 2013. Bioenergie im Strommarkt der Zukunft. www.unendlich-viel-energie.de

Renews Spezial. Ausgabe 67 / August 2013. Bioenergie im Strommarkt der Zukunft. www.unendlich-viel-energie.de Renews Spezial Ausgabe 67 / August 2013 Hintergrundinformation der Agentur für Erneuerbare Energien Bioenergie im Strommarkt der Zukunft Renews Spezial Bioenergie im Strommarkt der Zukunft Nr. 67 S. 2

Mehr

Gliederung. 1. juwi eine starker Mittelständler. 2. Der Strommarkt im Wandel. 3. juwi Bürgerstromprojekte. 4. Wie funktioniert juwi Bürgerstrom?

Gliederung. 1. juwi eine starker Mittelständler. 2. Der Strommarkt im Wandel. 3. juwi Bürgerstromprojekte. 4. Wie funktioniert juwi Bürgerstrom? Gliederung 1. juwi eine starker Mittelständler 2. Der Strommarkt im Wandel 3. juwi Bürgerstromprojekte 4. Wie funktioniert juwi Bürgerstrom? 5. Vorteile für den Bürger juwi ein starker Mittelständler Firmensitz

Mehr

Biogas als Problemlöser im Strommarkt Biogaspartner die Konferenz Berlin, 3.12.2013

Biogas als Problemlöser im Strommarkt Biogaspartner die Konferenz Berlin, 3.12.2013 Biogas als Problemlöser im Strommarkt Biogaspartner die Konferenz Berlin, 3.12.2013 Eva Hauser Neue Architektur des Stromsystems Fluktuierende Erneuerbare Energien Bedeutung der Systemtransformation Die

Mehr

Erneuerbare Energien und Stromnachfrage im Jahr 2022

Erneuerbare Energien und Stromnachfrage im Jahr 2022 Erneuerbare Energien und Stromnachfrage im Jahr 22 ANALYSE Juni 12 1 ANALYSE juni 12 Illustration der anstehenden Herausforderungen der Energiewende in Deutschland Das deutsche Stromversorgungssystem wird

Mehr

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg Der Landkreis Lüchow-Dannenberg Der Landkreis Lüchow-Dannenberg liegt im Osten des Bundeslandes Niedersachsen. Vielen ist er durch das atomare Zwischenlager in Gorleben bekannt. Er ist aber auch eine sehr

Mehr

Beitrag von Industrie und Gewerbe zur Energiewende

Beitrag von Industrie und Gewerbe zur Energiewende Institutsteil Angewandte Systemtechnik AST Beitrag von Industrie und Gewerbe zur Energiewende Steffen Nicolai ThEGA-Forum, Weimar, 20.04.2015 Fraunhofer IOSB-AST Ilmenau Angewandte Systemtechnik Fokusfelder:

Mehr

Förderung des Klimaschutzes

Förderung des Klimaschutzes Förderung des Klimaschutzes Leichlingen Burscheid Odenthal Kürten Lindlar Bergisch- Gladbach Strom und Erdgas Strom Die BELKAW stellt in ihrem Versorgungsgebiet 1 Mio. Euro für den Klimaschutz bereit.

Mehr