75 Jahre. Sängergruppe Weilerbac. Dorffest in Weilerbach. am 14. und 15. Juni. Sozialer Tag. am 15. Juni im Sängerheim Erzenhausen Beginn: 14:00 Uhr

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "75 Jahre. Sängergruppe Weilerbac. Dorffest in Weilerbach. am 14. und 15. Juni. Sozialer Tag. am 15. Juni im Sängerheim Erzenhausen Beginn: 14:00 Uhr"

Transkript

1 der Verbandsgemeinde Weilerbach mit den Ortsgemeinden Erzenhausen, Eulenbis, Kollweiler, Mackenbach, Reichenbach-Steegen, Rodenbach, Schwedelbach, Weilerbach Woche 24 Donnerstag, 12. Juni Jahre Sängergruppe Weilerbac am 15. Juni im Sängerheim Erzenhausen Beginn: 14:00 Uhr Die Chöre der Sängergruppe GV 1883 e.v. Erzenhausen Sängerbund Eulenbis e.v. Gesangverein 1911 Fockenberg -Limbach MGV "Liederkranz" 1889 Mackenbach e.v. MGV 1854 Reichenbach GV 1884 Rodenbach e.v. Gesangverein "Sängerbund" Weilerbach e.v. Die Solisten Christiane Fritzinger und Karl Müller begleitet am Klavier von Benjamin Schweitzer Die Bevölkerung istherzlich eingeladen. Sozialer Tag Eintritt frei an der Regionalen Schule Weilerbach am Montag, 16. Juni ltersgerechtes rbeiten in der Familie, bei Bekannten, in Firmen Das erarbeitete Geld wird Jugend- und Bildungsprojekten in Südosteuropa gespendet. Näheres siehe Innenteil Dorffest in Weilerbach für Jung und lt mit der Band T R N S O N I C am 14. und 15. Juni im Naherholungsgebiet Busenwiesen Der Vereinsring Weilerbach freut sich auf Ihren Besuch Weitere Informationen finden Sie im Innenteil

2 Seite NOTDIENSTE Ärztlicher Notdienst a) für den Praxisbereich der Ärzte: Dr. Burrasch, Mackenbach, Dres. Schneider, Rodenbach, Dr. Keller, Dr. P. Maurer, Dr.. Maurer, Weilerbach und der Gemeinschaftspraxen in Weilerbach: am Freitag, ab Uhr bis Samstag, um 8.00 Uhr = Dres. Schoner, Friedenstr. 5, Weilerbach, Tel /6060 ab Samstag, ab 8.00 Uhr bis Montag, um 7.00 Uhr und von Mittwoch, ab Uhr bis Donnerstag, um 7.00 Uhr = Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale Landstuhl beim St. Johannis-Krankenhaus, Nardinistr. 30, Tel /19292 Wir bitten in jedem Erkrankungsfall um telef. Vorankündigung. ußerhalb dieser Notdienstzeiten nur in dringenden Fällen, falls ärztliche Hilfe sofort erforderlich ist. b) für die Praxisbereiche Reichenbach-Steegen und Glan-Münchweiler von Freitag, ab Uhr bis Montag, um 7.00 Uhr = Dr. Kremb, Hauptstr. 102, Reichenbach-Steegen, Tel.: 06385/285 Sprechzeiten: Samstag von Uhr Uhr und von Uhr Uhr Sonntag von Uhr Uhr und von Uhr Uhr Wir bitten in jedem Erkrankungsfall um telef. Vorankündigung. Börsborn, Steinbach und Wahnwegen werden vom Notfalldienst Brücken und Herschweiler-Pettersheim betreut. ußerhalb dieser Sprechzeiten nur in dringenden Fällen, falls ärztliche Hilfe sofort erforderlich ist. ugenärztlicher Notdienst: Telefonische nsage: pothekennotdienst ußerhalb der Öffnungszeiten der potheken in der Verbandsgemeinde Weilerbach ist folgende potheke dienstbereit: von Freitag, dem bis Freitag, dem a) Freitag, den potheke am Kirchplatz, Otterberg / Löwen-potheke, Ramstein-Miesenbach durchgehend b) Samstag, den potheke auf der tzel, Landstuhl / Wallonen-potheke, Otterberg durchgehend c) Sonntag, den Bahnhof-potheke, Otterbach / Burg-potheke, Landstuhl durchgehend d) Montag, den Kreuzweg-potheke, Ramstein-Miesenbach / Rathaus-potheke, KL-Erfenbach durchgehend e) Dienstag, den St. Hubertus-potheke, Ramstein-Miesenbach / Tierpark-potheke, KL-Siegelbach durchgehend f) Mittwoch, den Kur-potheke, Landstuhl / Turm-potheke, KL-Morlautern durchgehend g) Donnerstag, den Florian-potheke, ltenglan / Kelten-potheke, Rodenbach durchgehend h) Freitag, den Kreuz-potheke, Weilerbach / Markt-potheke, Ramstein-Miesenbach durchgehend Im Zuge einer Neuregelung kann der pothekennotdienst in Zukunft zusätzlich über eine neue Notdienstnummer erfragt werden. Vom Festnetz: PLZ (lso zum Beispiel: für Weilerbach) Vom Mobilfunknetz: PLZ uf der Internetseite der Landesapothekenkammer Rheinland-Pfalz (www.lak-rlp.de.) ist ein für jedermann abrufbarer Notdienstplan verfügbar, der nach Eingabe der Postleitzahl des Standortes die umliegenden dienstbereiten potheken anzeigt. Notruf: a) Polizei, Tel. 110 b) Polizeiinspektion 11 Wache Tel. 0631/ od Herr Jung Tel. 0631/ od / Herr Blügel Tel. 0631/ od / c) Feuerwehr, Rettungsdienst und Krankentransport Tel. 112 d) Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle: Kaiserslautern, Parktstr. 11, kostenlose Beratung gegen Einbruch und Diebstahl, Tel. 0631/ Besuchszeiten: Mo, Mi, Fr Uhr Do Uhr Notdienst des Wasserwerkes Weihergruppe von Freitag, dem ab Uhr bis Freitag, dem um 7.30 Uhr = Hendrik Molter, Jettenbach, Tel / oder 06374/2223 oder Handy: 0171/ Bereitschaftsdienst Strom und Gas: a) der Pfalzwerke G Energieversorgung Stromversorgung in allen Orten der Verbandsgemeinde Weilerbach (außer der Gemeinde Weilerbach): Netzteam Otterbach, Lauterhofstr. 2, Otterbach, Tel.: 06301/ , Fax: 06301/ Bei Störungen im Stromnetz: 0800/ Gasversorgung in allen Orten der Verbandsgemeinde Weilerbach (außer der Gemeinde Eulenbis). Bei Störungen im Gasnetz: Tel.: 0800/ b) des EVU Weilerbach Stromversorgung In der Ortsgemeinde Weilerbach. Bei Störungen im Stromnetz: 0800/ Einsatzdienst der Gasanstalt KL G: Tel. 0631/ oder Notfallservice: bfallentsorgung/mülltipps Wenden Sie sich an das bfallentsorgungs-team bei der Kreisverwaltung, Lauterstraße 8, unter folgenden Telefonnummern: Hausmüll: Tel. 0631/ oder -405 oder 433 Sperrmüll: Tel. 0631/ oder 408 Gewerbemüll: Tel. 0631/ Umweltmobil: Tel. 0631/ oder 408 Gelber Sack: Tel. 0631/ oder-408 Elektromüll: Tel. 0631/ Mülldeponie: Deponieverband Kaiserslautern, Tel. 0631/ , Öffnungszeiten: Di Sa 8 bis 12 Uhr, Di Do 13 bis 16 Uhr, Fr 13 bis 17 Uhr Betreuungsverein Beratung über Betreuungsgesetz, Vormundschaft, Pflegschaft, rbeiterwohlfahrt, Kreisverband. nsprechpartner: Herr Ulrich, (Tel /16787) oder Herr Duchmann (Tel /62364) DRK, m Feuerwehrturm 6, Landstuhl Tel /92150 nsprechpartner: Matthias Schwarz Deutscher Kinderschutzbund e.v., Kaiserslautern Bürozeiten: Montag-Donnerstag 9.00 Uhr Uhr Freitag 9.00 Uhr Uhr: Tel.: 0631/24044 Sozialstation des Deutschen Roten Kreuzes Mo Do 8 17 Uhr, Fr Uhr Pflegedienstleitung: Frau Schmitt 06371/ oder 06374/ Pflegenotruf nach Dienstschluss: Beratungs- und Koordinierungsstelle Herr Konietzko, 06374/ oder Wohn- und Dienstleistungszentrum (Kurzzeitpflege, Langezeitpflege, Tagespflege, Betreutes Wohnen) Mo Do Uhr, Fr Uhr Heimleitung: Herr Mischler, 06374/923-0 Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e.v. Beratungsstelle für Tumorkranke und ngehörige im Westpfalzklinikum W-Bau, 9 OG Hellmut-Hallert-Str. 1, Kaiserslautern Tel. 0631/ Sprechzeiten: Mo - Fr, Uhr und nach Vereinbarung Ökumenische Sozialstation Otterbach (HZ) Vertragspartner aller Kranken- und Pflegekassen - Pflegedienst in den Verbandsgemeinden Enkenbach- lsenborn, Hochspeyer, Otterbach, Otterberg und Weilerbach: Tel / Med. Behandlungspflege, Pflege, Mobile Fußpflege, Pflegepflichtbesuche, Mobiler Sozialer Dienst, Betreuung und Beratung Blutspendezentrale Saar-Pfalz GmbH Entnahmestelle Kaiserslautern, Westpfalz-Klinikum GmbH, Standort I Kaiserslautern: Mo bis Fr 7.15 bis Uhr (außer Di), Di von bis Uhr (Berufstätige) - Tel: 0631/ Evangelische-Katholische Telefonseelsorge Tel.: 0800/ und 0800/ Vertraulich - gebührenfrei - rund um die Uhr - Ehrenamtlicher Besuchsdienst im Landkreis Kaiserslautern Sprechzeiten: Dienstag von Uhr in der Verbandsgemeindeverwaltung Weilerbach nsprechpartner: Frau Engbarth, Frau Mischke Tel / lzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz e.v. Mundenheimer Str. 239, Ludwigshafen Tel.: 0621/569860, Fax. 0621/ Selbsthilfegruppe für pflegende ngehörige, Kaiserslautern Stadt und Land. Treffen: jeden 3. Freitag eines Monats von 15 bis 17 Uhr im Weiterbildungszentrum des Westpfalz-Klinikums, Kaiserslautern Goethestr. 49, 7. Stock (ufzug). Kontakt-Tel.: 06301/ Deutsch-merikanisches Bürgerbüro /German-merican Community Office (GCO): Lauterstraße 2, Kaiserslautern Tel: 0631/ ; Fax: Internet: Hospizverein für Stadt und Landkreis Kaiserslautern e.v. Geschäftsstelle: Kaiserslautern, Pariser Straße 96 Bürozeiten: werktags von 9.00 Uhr bis Uhr Telefon: 0631/ Pädagogisches Zentrum Pädagogische Beratung in Erziehungsfragen, Entspannungskurse, Elternkurse, Kinderschutz m Keltenplatz Rodenbach, Tel Diakonisches Werk Pfalz Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche, Ehe- und Lebensberatung Lauterstraße 12, Kaiserslautern Tel. 0631/72209 oder IST - Interventionsstelle - Beratungsstelle gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen Lauterstraße 10, Kaiserslautern Tel. 0631/

3 Seite mtliche Nachrichten ltersjubilare: Wir gratulieren Elfriede Ditthardt, Hauptstraße 10, Rodenbach, 75 Jahre Wilhelm Brunner, m Wolfsgraben 6, Weilerbach, 88 Jahre Egon Friedrich, Ostpreussenstraße 1, Weilerbach, 70 Jahre Paula Hanz, Im Borfeld 4, Erzenhausen, 75 Jahre Helga Kamb, Mackenbacher Straße 22, Schwedelbach, 75 Jahre Emma Schmitt, Hüttengärten 20, Weilerbach, 90 Jahre Inge Bengsohn, Schubertstraße 19, Mackenbach, 75 Jahre Willi Holm, m Dansenberg 6, Mackenbach, 75 Jahre Johann Hunsinger, Kirchenstraße 34, Rodenbach, 85 Jahre Ehejubiläum: Ingetraud und Karl Heinz Fischer, Hasenstraße 7, Rodenbach, Goldene Hochzeit Den Jubilarinnen und Jubilaren übermittle ich die herzlichen Glückwünsche im Namen der Verbandsgemeinde Weilerbach In Vertretung Rolf Höhn 1. Beigeordneter Verbandsgemeinde Weilerbach Öffnungszeiten der Verbandsgemeindeverwaltung Weilerbach Montag: bis Uhr und bis Uhr Dienstag bis Donnerstag: bis Uhr und bis Uhr Freitag: bis Uhr Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Weilerbach Sprechzeiten nach Vereinbarung. Telefonische Voranmeldung von Mo. Fr. 08:00 Uhr 12:00 Uhr, außer Mi. unter Tel.: oder unter der Vollsperrungen und halbseitige Verkehrsführungen auf der L 356 Umgehung Ramstein-Miesenbach uf der Umgehungsstraße L 356 Ramstein Mackenbach werden die Kreisel an der Spesbacher Straße und östlich von Mackenbach saniert. Der Kreisel am Ortsausgang Spesbach (Richtung Ramstein) wird ebenfalls saniert. Die Sanierungsarbeiten am Kreisel Spesbacher Straße bei Ramstein werden in der Zeit vom bis durchgeführt. Die Spesbacher Straße vom Kreisel in Richtung Ramstein wird voll gesperrt. Die Umleitung verläuft über die Umgehungsstraße und die L 363 durch Ramstein und umgekehrt. Der Verkehr von Spesbach in Richtung Landstuhl und umgekehrt wird mit mpelregelung durch den Kreisel geleitet. In den Sommerferien werden die Kreisel am Ortsausgang Spesbach und östlich von Mackenbach saniert. Die rbeiten am Kreisel Ortsausgang Spesbach werden bei halbseitiger Verkehrsführung mit mpel- regelung ausgeführt. m Kreisel östlich von Mackenbach wird die Landesstraße 369 in und aus Richtung Schwedelbach voll gesperrt und der Verkehr über Weilerbach umgeleitet. Der Verkehr von Mackenbach in Richtung Kaiserslautern und umgekehrt wird über Miesenbach und die Umgehungsstraße L 356 umgeleitet. Von Ramstein in Richtung Kaiserslautern und umgekehrt wird der Verkehr mit mpelregelung durch den Kreisel geleitet. Des Weiteren werden in den Sommerferien auf der Umgehungsstraße L 356 Ramstein-Mackenbach kleinere Sanierungsarbeiten bei halbseitiger Verkehrsführung mit mpelregelung durchgeführt. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten. ppell an Hundehalter Es wird leider immer wieder festgestellt, dass einige Hundehalter ihre Hunde auf öffentlichen Wegen und Plätzen, Wiesen, Grünanlagen, Friedhöfe und Kinderspielplätzen, zur Verrichtung ihrer Notdurft ausführen. Dass vor allem Kinderspielplätze und öffentliche Grünanlagen als Hundetoiletten völlig unangebracht sind, sollte normalerweise jedem klar sein. Leider werden immer wieder Beschwerden an uns herangetragen, dass Hundehalter ihre Hunde auf dem Radweg zwischen Bahnhofstraße und Obergasse ihre Notdurft verrichten lassen. Durch Hundekot werden viele Bakterien und Krankheitserreger übertragen, die für spielende Kinder und all diejenigen, die die nlagen pflegen, ein hohes Krankheitsrisiko mit sich bringen. Wir appellieren daher an jeden Hundebesitzer seine Hundehaltung so zu gestalten, dass niemand beeinträchtigt wird. Insbesondere sollte jeder darauf achten, dass sein Vierbeiner sein Geschäft nicht auf fremden oder öffentlichen Grundstücken und Wegen verrichtet. Sollte sich Ihr Hund dennoch an diesen Orten seiner drückenden Last erleichtern, bitten wir, diese mit entsprechenden Utensilien zu entfernen. Zudem weisen auch Landwirte immer wieder darauf hin, dass die Wiesen und ckerflächen, die an die Feldwege grenzen, nicht als Toilette für die Hunde dienen sollen. Sofern die Gefahr besteht, dass ihre Tiere mit Hundekot verunreinigtem Futter in Kontakt kommen, kann dies zu ernsthaften Erkrankungen führen. Wir appellieren zudem an alle Hundehalter, ihre Hundehaltung so zu gestalten, dass sich die Nachbarschaft nicht durch das Bellen und Heulen der Hunde gestört fühlt. Nach geltender Rechtsprechung hat ein Hundehalter dafür zu sorgen, dass das Bellen, Winseln und Jaulen seines Hundes zwischen und Uhr (Mittagsruhe) sowie zwischen und Uhr (Nachtruhe) unterbleibt. ußerhalb dieser Zeiten darf ein Hund nicht länger als 10 Minuten ununterbrochen und insgesamt nicht länger als 30 Minuten täglich zu hören sein. Der Hund ist so zu halten, dass niemand durch anhaltendes Bellen oder Heulen des Hundes mehr als den Umständen nach unvermeidbar gestört wird. Gegebenenfalls sind die Hunde zur Wahrung der Ruhe und Einhaltung der tierschutzrechtlichen Bestimmungen in einem geschlossenen Raum bzw. Haus zu halten. In Ihrem eigenen Interesse bitten wir Sie zudem Ihre Hunde angeleint auszuführen, damit niemand gefährdet wird oder sich beängstigt fühlt. lle Hundehalter werden gebeten, die bestehenden Vorschriften zu beachten und die Hundehaltung so zu gestalten, dass die llgemeinheit nicht belästigt wird. Verbandsgemeindeverwaltung Weilerbach -örtliche Ordnungsbehörde- Lärmbelästigung durch Rasenmäher Es wird daraufhingewiesen, dass der Betrieb von Benzinrasenmähern, die nicht lärmarm gem. 7 der 32. Bundesimmissionsschutzverordnung und 8 Landesimmissionsschutzgesetz sind, in der Zeit von Uhr bis Uhr und in der Mittagszeit von Uhr bis Uhr untersagt ist. Verbandsgemeindeverwaltung -örtliche Ordnungsbehörde- Fundkatze vom m wurde in der Hauptstr. in Schwedelbach eine herrenlose Siam-Katze (seal-point) aufgefunden. Der Besitzer der Katze bzw. derjenige der ngaben über das Tier machen kann, soll sich bitte mit der Verbandsgemeindeverwaltung Weilerbach, Herr Wirok (Tel ) in Verbindung setzen. Verbandsgemeindeverwaltung Weilerbach

4 Seite Wasserschildkröte vom m wurde in der Paul-Münch-Str. in Mackenbach eine Wasserschildkröte aufgefunden. Der Besitzer der Wasserschildkröte bzw. derjenige der ngaben über das Tier machen kann, soll sich bitte mit der Verbandsgemeindeverwaltung Weilerbach, Herr Wirok (Tel ) in Verbindung setzen. Verbandsgemeindeverwaltung Weilerbach Ernennungen bei der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Weilerbach In der Feuerwehrausschusssitzung, die am im Feuerwehrhaus in Reichenbach-Steegen sattfand, wurde ein Mittleres Löschfahrzeug (MLF) der Firma Ziegler vorgestellt. Eulenbis Sitzung des Gemeinderates m Donnerstag, 19. Juni 2008, um 19:30 Uhr findet im Bürgerhaus Eulenbis, Hauptstraße 8, eine öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Ortsgemeinde Eulenbis statt. TGESORDNUNG: 1. Beschlussfassung der Jahresrechnung 2007 und Entlastungserteilung 2. Vorbereitung der Schöffenwahl für die Wahlperiode 2009 bis 2013; hier: ufstellung der Vorschlagslisten 3. Teilfortschreibung des Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Weilerbach Regenerative Energien ; hier: Zustimmung gemäß 67 bs. 2 Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz 4. Bürgerhaus und Kindergarten uftragsvergaben 5. Unterhaltung Gemeindestraßen uftragsvergaben 6. Unterhaltung Wirtschaftswege uftragsvergaben 7. Einwohnerfragestunde 8. nfragen und Informationen Manfred Bügner Ortsbürgermeister Kollweiler Des weiteren wurde Udo Strasser auf die Dauer von 10 Jahren zum Wehrführer der Feuerwehreinheit in Rodenbach bestellt. Eine Ernennungsurkunde zum Leiter us- und Weiterbildung der Drehleitermaschinisten und zum Drehleitermaschinist erhielt Hermann Hofäcker. Der 1. Beigeordnete Rolf Höhn, der die Urkunde überreichte, wünschte den Ernannten gutes Gelingen bei ihren Tätigkeiten. Erzenhausen us der Sitzung des Ortsgemeinderates Erzenhausen vom Der Ortsgemeinderat Erzenhausen hat in seiner Sitzung am folgendes beschlossen: Der Bebauungsplan Unterste Flur wird geändert, indem für den Gesamtbereich des Plangebietes der Unterschied zwischen Straßenniveau und Ursprungsgelände den festgesetzten Trauf- und Firsthöhen hinzugerechnet wird. Der Bebauungsplan Pferchgarten-Obere Flur, Änderung II wird als Satzung beschlossen. Die Planung eines Fuß- und Radweges entlang der K19 vom Ortseingang bis zur Einmündung an der Kurve Richtung Samuelshof wird beauftragt. Des Weiteren wurde der von der Verbandsgemeinde Weilerbach geplanten Teilfortschreibung des Flächennutzungsplanes zugestimmt. Der usbau des Brühlweges soll erst dann erfolgen, wenn die Fördermittel zur uszahlung bereitstehen. rno Kaiser und Wolfgang Buhl wurden in die Vorschlagsliste für die Wahl der Schöffen zur Wahlperiode 2009 bis 2013 aufgenommen. Im nichtöffentlichen Teil wurden Grundstücksangelegenheiten behandelt. Sitzung des Gemeinderates m Donnerstag, 19. Juni 2008, um 19:30 Uhr findet im Bürgerhaus in Kollweiler, Hauptstraße 43, eine öffentliche und nichtöffentliche Sitzung des Gemeinderates der Ortsgemeinde Kollweiler statt. TGESORDNUNG: I. Öffentlicher Teil: 1. Teilfortschreibung des Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Weilerbach Regenerative Energien hier: Zustimmung gemäß 67 bs. 2 Gemeindeordnung Rheinland- Pfalz 2. uftragsvergabe - rbeitsgeräte 3. uftragsvergabe - Urnenwand 4. Vergabe Name Bushaltestelle (neuer Buswendeplatz) 5. Einwohnerfragestunde 6. nfragen und Informationen II. Nichtöffentlicher Teil: 7. uftragsvergabe Betreiber Windkraftanlage 8. Grundstücksangelegenheiten Hartmut Schmitt Ortsbürgermeister Mackenbach Vereinsringsitzung m Dienstag den 17. Juni, findet um 20 Uhr im Landfrauenraum eine Vereinsringsitzung statt. Tagesordnung: 1) Terminfortschreibung 2) Veranstaltungskalender 3) Weihnachtsmarkt 4) Sonstiges Christmann Ortsbürgermeister

5 Seite Rodenbach Sitzung des Gemeinderates m Donnerstag, 19. Juni 2008, um 19:00 Uhr findet im Rathaus, Rathausstraße 2 in Rodenbach eine öffentliche und nichtöffentliche Sitzung des Gemeinderates der Ortsgemeinde Rodenbach statt. TGESORDNUNG: I. Öffentliche Sitzung: 1. Bebauungsplanentwurf m Tränkwald ; hier: a) Behandlung der Stellungnahmen aus der Offenlage b) vorsorglich: Satzungsbeschluss 2. Jahresrechnung Beschlussfassung und Entlastungserteilung 3. Errichtung einer Urnenwand auf dem Friedhof; hier: uftragsvergabe Umfeldgestaltung 4. Leichenhalle uftragsvergabe nstrich 5. Teilfortschreibung des Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Weilerbach Regenerative Energien ; hier: a) Zustimmung gemäß 67 bs. 2 Gemeindeordnung für Rheinland- Pfalz b) Festlegung von Flächen für Freilandfotovoltaikanlagen (Gemarkung Rodenbach) 6. Vorbereitung der Schöffenwahl für die Wahlperiode 2009 bis 2013; hier: ufstellung der Vorschlagslisten 7. Einwohnerfragestunde 8. nfragen und Informationen II. Nichtöffentliche Sitzung: 9. Grundstücksangelegenheiten Georg Reuss Ortsbürgermeister Bekanntmachung Schwedelbach über die Genehmigung der Veräußerung nachstehenden(r) Grundstücks(e) ist nach dem Grundstücksverkehrsgesetz zu entscheiden: Gemarkung: Pörrbach Gewanne: Im Rappental, In der Ruhlsbach und In den Neumaden Nutzungsart: Landwirtschaftsfläche Fläche: 3,5270 ha Landwirte/Forstwirte, die zur ufstockung ihres Betriebes am Erwerb des(r) Grundstücks(e) interessiert sind, müssen ihr Erwerbsinteresse bis spätestens am 10. Tage nach dieser Bekanntmachung bei der Kreisverwaltung Kaiserslautern, in ihrer Funktion als Untere Landwirtschaftsbehörde, schriftlich geltend machen. In Vertretung Rolf Höhn 1. Beigeordneter 75. Geburtstag in Schwedelbach m Samstag, 07. Juni feierte Liesel Schaumlöffel bei guter Gesundheit ihren 75. Geburtstag. Der noch rüstigen Jubilarin gratulierten ihre Kinder, Enkel, Verwandte, Bekannte und viele Schwedelbacher Bürgerinnen und Bürger. Für die Ortsgemeinde Schwedelbach überbrachte Ortsbürgermeister Dieter Hirsch die allerbesten Glückwünsche. 85. Geburtstag in Rodenbach In der Baumschulstr. 13, in Rodenbach, feierte Elisabetha Martin bei bester Gesundheit am 07. Juni ihren 85. Geburtstag. Es gratulierten die Söhne Dieter und Horst mit Schwiegertöchtern Ilona und Vreny, sowie 5 Enkelkinder. Zum Gratulieren kamen auch viele Freunde, Nachbarn und Bekannte. Die Glückwünsche der Gemeinde überbrachte Ortsbürgermeister Georg Reuss; er überreichte einen Präsentkorb und wünschte der Jubilarin für den weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute, viel Lebensfreude und vor allem Gesundheit und Zufriedenheit. obere Reihe: v.l. Sohn Henning Schaumlöffel und Tochter Heide Barz; untere Reihe v.l. Sohn Klaus Schaumlöffel, Jubilarin Liesel Schaumlöffel mit Enkel Moritz Schaumlöffel, Sohn rmin Schaumlöffel Weilerbach Elisabetha Martin, Söhne Dieter und Horst und Ortsbügermeister Reuss Bekanntmachung Bebauungsplan der Innenentwicklung (Entwurf) lter Bahnhof, Ortsgemeinde Weilerbach; hier: a) Information über die ufstellung im beschleunigten Verfahren gemäß 13 a BauGB. b) Information über die öffentliche uslegung des Bebauungsplanentwurfes gemäß 13 a bs. 3 Nr. 2 in Verbindung mit 13 bs. 2 Nr.2 BauGB. Gemäß 13a bs. 3 Nr. 1 BauGB. weisen wir darauf hin, daß die ufstel-

6 Seite lung des Bebauungsplanes lter Bahnhof, Ortsgemeinde Weilerbach, im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach 2 bs. 4 BauGB. erfolgt. Eine frühzeitige Unterrichtung und Erörterung im Sinne des 3 bs. 1 BauGB. findet nicht statt. Der Bebauungsplanentwurf lter Bahnhof liegt gemäß 13a bs. 3 Nr. 2 BauGB. in Verbindung mit 13 bs. 2 Nr. 2 BauGB. in der Zeit vom 23. Juni 2008 bis einschließlich 25. Juli 2008 öffentlich zu jedermanns Einsichtnahme bei der Verbandsgemeindeverwaltung Weilerbach, Rummelstraße 15, Zimmer 216, Weilerbach, während der allgemeinen Dienststunden aus. Stellungnahmen können während oben genannter uslegungsfrist abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplanentwurf unberücksichtigt bleiben. Wir weisen ferner auf die Rechtsfolgen des 47 bs. 2 a Verwaltungsgerichtsordnung hin, wonach es unzulässig ist, wenn im Zuge eines Normenkontrollantrages gegen den Bebauungsplan nur Einwendungen geltend gemacht werden, die im Rahmen der öffentlichen uslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten fristgerecht vorgebracht werden können. Dienststunden: Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis Uhr Montag von Uhr bis Uhr Dienstag bis Donnerstag von Uhr bis Uhr Freitag von 8.00 Uhr bis Uhr Räumlicher Geltungsbereich des Plangebietes: In Vertretung: Rolf Höhn 1. Beigeordneter Wir trauern um Herrn der am verstorben ist. N C H R U F Horst Stolz Der Verstorbene engagierte sich lange Jahre ehrenamtlich zum Wohl der Gemeinde Weilerbach. Von 1984 bis 1989 war er Mitglied des Gemeinderates und von 1989 bis 1994 Beigeordneter der Gemeinde Weilerbach. Für besondere Verdienste wurde er 1998 mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Wir werden ihm stets ein ehrendes ndenken bewahren. Unsere besondere nteilnahme gilt den ngehörigen des Verstorbenen. Weilerbach, im Juni 2008 Ortsgemeinde Weilerbach Eberhard Schmitt, Ortsbürgermeister Diamantene Hochzeit in Weilerbach m Mittwoch, 14. Mai, feierten die Eheleute Charlotte und Walter Dilewski, Rummelstraße 21, das Fest der Diamantenen Hochzeit. Das Ehepaar hat drei Töchter. Herr Dilewski war als Kraftfahrer für das Gartenamt der Stadt Lemgo tätig. Zu Ihrem Jubiläum gratulierten der 1. Beigeordnete Rolf Höhn und Ortsbürgermeister Eberhard Schmitt. Sitzung des Gemeinderates der Ortsgemeinde Weilerbach am 6. Juni 2008 Der Gemeinderat der Ortsgemeinde Weilerbach fasste in seiner Sitzung am 6. Juni 2008 aufgrund eines ntrages der FWG-Fraktion den Grundsatz-Beschluss, dass auf dem Friedhof eine Urnenwand errichtet werden soll. Standort und Gestaltung sind dabei noch zu klären. Ferner stimmte der Gemeinderat mehrheitlich der geplanten Teilfortschreibung des Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Weilerbach Regenerative Energien zu. Die Jahresrechnung für das Jahr 2007 wurde einstimmig beschlossen und gleichzeitig dem Ortsbürgermeister, dem Ortsbeigeordneten sowie der Bürgermeisterin und den Beigeordneten der Verbandsgemeinde Weilerbach Entlastung erteilt. Die Gemeinde ist weiterhin schuldenfrei und verfügt zum Ende des Haushaltsjahres über eine allgemeine Rücklage i.h.v. rund 11,5 Mio. Euro. Die Sonderrücklage für den Feldwegebau beträgt Euro und der nsparfond für die Jugendarbeit Euro. Da sich aufgrund der Änderungen im Kindertagesstättengesetz und im Schulgesetz die Kindertagesstätten in Weilerbach geänderten Bedingungen anpassen müssen, wurde ein Sachstandsbericht der Verwaltung zur Kenntnis gegeben. Unter nfragen und Informationen gab der Vorsitzende einige Informationen bekannt und beantwortete mehrere nfragen. Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung wurden Grundstücksangelegenheiten beraten und beschlossen. usfertigung mtsgericht 3 K 54/07 Kaiserslautern, den Terminbestimmung Im Wege der Zwangsvollstreckung soll der im Grundbuch von Weilerbach Blatt 2683 eingetragene, nachstehend bezeichnete Grundstücksanteil am Donnerstag, 17. Juli 2008, Uhr im Justizzentrum Bahnhofstr. 24, Kaiserslautern, Sitzungssaal 15, versteigert werden. Gemeinde Fl.St. Wirtschaftsart/Lage Größe Miteigentumsanteil von 244 / am Grundstück Weilerbach, Fl.St. 647/1, Bauplatz Eichendorffstraße 6, 883 qm verbunden mit dem Sondereigentum an der Wohnung im Kellergeschoss, Garage, alles im ufteilungsplan mit Nr. 3 bezeichnet. Sondernutzungsrecht an Einfahrt zur Garage 3. Das Grundstück ist bebaut mit einem Wohnhaus mit drei Wohneinheiten und einer Reihengarage für 3 PKW Verkehrswert ( 74 a ZVG): ,- Euro Der Versteigerungsvermerk wurde am im Grundbuch eingetragen.

7 Seite ls Eigentümer war damals Francis Lowell eingetragen. Rechte, die zur Zeit der Eintragungen des Versteigerungsvermerks aus dem Grundbuch nicht ersichtlich waren, sind spätestens im Versteigerungstermin vor der ufforderung zur bgabe von Geboten anzumelden und, wenn der Gläubiger widerspricht, glaubhaft zu machen, widrigenfalls sie bei der Verteilung des Versteigerungserlöses dem nspruch des Gläubigers und den übrigen Rechten nachgesetzt werden. Es ist zweckmäßig, schon zwei Wochen vor dem Termin eine genaue Berechnung der nsprüche an Kapital, Zinsen und Kosten der Kündigung und der die Befriedigung aus dem Grundstück bezweckenden Rechtsverfolgung mit ngabe des beanspruchten Ranges schriftlich einzureichen oder zu Protokoll der Geschäftsstelle zu erklären. Wer ein Recht hat das der Versteigerung des Grundstücks oder das nach 55 ZVG mithaftenden Zubehörs entgegensteht, wird aufgefordert, vor der Erteilung des Zuschlags die ufhebung oder einstweilige Einstellung des Verfahrens herbeizuführen, widrigenfalls für das Recht der Versteigerungserlös an die Stelle des versteigerten Gegenstandes tritt. Seibert, Rechtspfleger Nichtamtlicher Teil nzeigen Berichte für das mtsblatt! Wir bitten Sie die mtsblattberichte in digitaler Form an folgende zu schicken: VIELEN DNK! Nur in usnahmefällen können handschriftlich abgegebene Berichte veröffentlicht werden. Redaktionsschluss ist jeweils montags um Uhr (außer bei Feiertagen). Verbandsgemeindeverwaltung -Weilerbach- eindringlich vor ugen geführt. Das Projekt fand mit seiner Thematik großen nklang in der Schülerschaft. Heike Schreck (Klassenlehrerin 8a) Sozialer Tag am an der Regionalen Schule Weilerbach Was ist das? Wann? am Wie lange? Da fällt doch Schule aus! Für wen? Seit 2006 wird der Soziale Tag bundesweit organ- isiert und durchgeführt, Schirmherrschaft hat unter anderem ngela Merkel Wer macht noch so etwas? lle Schüler tauschen an diesem Tag das Klassenzimmer gegen einen rbeitsplatz mindestens 5 Stunden nein, der Soziale Tag ist Unterricht in anderer Form, bei dem das soziale Lernen im Vordergrund steht das erarbeitete Geld wird Jugend- und Bildungsprojekten in Südosteuropa gespendet Was wird gemacht? ltersgerechte rbeiten in der Familie, bei Bekannten, in Firmen Was kann ich tun? Jeder, ob Privatpersonen, Institutionen oder Firmen können rbeiten vergeben und spenden einen selbst festgelegten Betrag an Schüler helfen leben Wer gibt uskunft? Regionale Schule Weilerbach, bzw / Kontakt: H. Rill Jugendsozialarbeiter Erzenhausen: Donnerstag von mit Herrn Rill, andere nach Vereinbarung Eulenbis: Nach Vereinbarung mit Herrn Rill Mackenbach: Dienstag mit Frau Eckelt, Mittwoch mit Herrn Rill, Freitag mit Ralf. Reichenbach-Steegen: Dienstag mit Herrn Rill Rodenbach: Montag, Mittwoch und Freitag, jeweils von Uhr Weilerbach: Montag Donnerstags , mit Herrn Rill Besuch der JV Frankenthal Im Rahmen der Präventionsarbeit an der Regionalen Schule Weilerbach war am 27. und die Justizvollzugsanstalt Frankenthal zu Gast. Passend zur Unterrichtseinheit Rechte und Gesetze führten Herr Speicher und Herr Schäfer ein jeweils vierstündiges Projekt durch. Sie informierten sehr umfangreich und schülernah über die JV Frankenthal und die Lebensbedingungen der Inhaftierten. Der Verlust jeglicher Privatsphäre bei den Inhaftierten wurde den Schülerinnen und Schülern mit einer Plane in der Größe einer Gefangenenzelle besonders Gebärdensprachfilme erklären die Rente Die Deutsche Rentenversicherung bietet gehörlosen Menschen einen neuen Service: Sie erklärt das Wichtigste aus dem Rentenrecht in Gebärdensprachfilmen. Die Filme sind über das Internetangebot abrufbar. Für Gehörlose ist die Gebärdensprache ihre Muttersprache. Für sie ist das Sprechen und Lesen schwer zu erlernen, weil dazu das Hören eine grundlegende Voraussetzung ist. Dadurch haben viele Schwierigkeiten komplexe schriftliche Texte zu erfassen und sind deshalb darauf angewiesen, dass ihnen Informationen in Gebärdensprache zugänglich gemacht werden. Gemeinsam mit dem Gebärdenwerk in Hamburg hat die Deutsche Rentenversicherung die Themen für die Videos zusammengestellt. Über einen Klick auf das Symbol für?deutsche Gebärdensprache? (DGS) auf der Homepage der Deutschen Rentenversicherung wird dem Besucher das ngebot an Gebärdensprach-Filmen in einer Übersicht angezeigt. Das ngebot begleitet ein Moderator, der in Gebärdensprache über die Inhalte der einzelnen Filme informiert. Mit dem neuen Service erweitert die Deutsche Rentenversicherung die Zugänglichkeit der Internetseite für Menschen mit Behinderung und setzt das Thema Barrierefreiheit für gehörlose Internetnutzer konsequent und serviceorientiert um. Für die Darstellung der Videos wird der dobe Flash Player benötigt, der kostenlos beim Hersteller heruntergeladen werden kann. Weitere uskünfte gibt es bei der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz in Speyer und bei den uskunfts- und Beratungsstellen - persönlich oder über das kostenfreie Servicetelefon unter Und im Internet unter Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz mit Hauptsitz in Speyer betreut 1,3 Millionen Versicherte, rbeitgeber und zahlt Renten. Mit ihrem Beratungsnetz ist sie in allen Fragen der ltersvorsorge und Rehabilitation der regionale nsprechpartner in Rheinland-Pfalz, als Verbindungsstelle zu Frankreich und Luxemburg auch bundesweit.

8 Seite Unser Dorf hat Zukunft Bezirkskommission besucht Ortsgemeinden Nachdem die Ortsgemeinden Eulenbis und Schwedelbach als Sieger in der Sonderklasse sowie Erzenhausen als Zweiter in der Hauptklasse hervorgingen, waren sie für den Bezirksentscheid qualifiziert. Die Bezirkskommission begutachtete in den letzten beiden Wochen die Gemeinden und bewertete diese unter verschiedenen Gesichtspunkten wie das Dorf in der Landschaft, Entwicklungskonzepte und wirtschaftliche Initiativen, Bürgerschaftliches Engagement, soziale und kulturelle ktivitäten, Baugestaltung und entwicklung, Grüngestaltung und entwicklung. Nach einer Präsentation durch die Ortsbürgermeister machte man sich auf zum Dorfrundgang um die einzelnen Punkte in ugenschein zu nehmen. Positiv anzumerken war die gute Beteiligung der Bevölkerung bei den einzelnen Rundgängen. In Eulenbis und Schwedelbach wurden die Kommissionsmitglieder gesanglich von den Kindergärten begrüßt. Nach den Rundgängen luden die Ortsgemeinden zu einem Imbiss ins Bürgerhaus ein. Das Ergebnis des Wettbewerbes wird am 30. Juni bekannt gegeben. Fünf Gemeinden werden sich in der jeweiligen Klasse für den Landesentscheid qualifizieren. Erzenhausen

9 Seite Eulenbis Schwedelbach

10 Seite Lust auf Wildkräuter Der Naturschutzbund in der VG Weilerbach bietet am 21. Juni eine Kräuterwanderung zum Eulenkopf an. Start ist um Uhr am Ortsende von Obersulzbach. Die zweistündige geführte Tour wird eine Vielfalt einheimischer Kräuter und Blumen zeigen. Bei einer Schlussbesprechung werden die gesammelten Schätze noch einmal gemeinsam betrachtet, dabei können weitere Fragen zu den einzelnen Kräutern gestellt werden. Zur Information liegen Fachliteratur und eine Bücherliste aus. nlass für die Kräuterwanderung ist der Johannistag am 24. Juni, in dessen Umfeld traditionell Kräuter, zum Beispiel Johanniskraut, gesammelt wurden. Jeder, der sich für Kräuter und deren Verwendung interessiert, ist eingeladen. nmeldung bei lfred Klein unter Telefon 06374/1465 (nach Uhr). Neues aus dem Touristikbüro Freier Eintritt: Rheinland-Pfalz & SaarlandCard startet zum Saisonbeginn mit 144 ttraktionen Mit dabei: Die Landesgartenschau Bingen 2008 und die Völklinger Hütte Symbolisch wurde das Band am Kaiserslauterer Engelshof durchschnitten. Radweg seiner Bestimmung übergeben Der Barbarossa-Radweg der Worms mit dem Glan-Blies-Weg verbindet, wurde am Samstag offiziell seiner Bestimmung übergeben. Es ist der erste Radweg in der Pfalz der in Ost-West-Richtung verläuft und die Pfalz mit Rheinhessen verbindet. Im Bereich der Verbandsgemeinde Weilerbach führt der Weg über Rodenbach, Weilerbach und Mackenbach. Bei der Eröffnungsfeier am Engelshof in Kaiserslautern, trafen sich Delegationen aus den Gebietskörperschaften, die der Radweg berührt. us der Verbandsgemeinde Weilerbach machte sich eine siebenköpfige Gruppe auf den Weg und eröffnete so den westlichen Teil des Radweges. m Wasserwerk Westpfalz traf man auf die Radler aus den Verbandsgemeinden Glan-Münchweiler und Ramstein-Miesenbach, die von Landrat Wilfried Hirschberger (Kusel) begleitet wurden. Die große Bedeutung des Barbarossa-Radweges hoben Oberbürgermeister Klaus Weichel, Landrat Rolf Künne und Landrat Wilfried Hirschberger hervor. Es zeige sich, dass der Tourismus in der Pfalz enger zusammenarbeite und man die Region mehr und mehr vernetze. Neben Wandern ist auch Radfahren zu einem wichtigen Faktor geworden der zweistellige Zuwächse zu verzeichnen hat. Die Rheinland-Pfalz & SaarlandCard die beliebte, Kosten sparende ll-inclusive Kunden-Card für Gäste, Urlauber und Einheimische mit 144 touristischen Sehenswürdigkeiten und Einrichtungen ist am 1. pril 2008 in die neue Saison gestartet. Bis einschließlich 1. November 2008 können ihre Besitzer damit kostenfrei zahlreiche Burgen, Museen, Freizeit- und Tierparks, Erlebnisbäder, Schifffahrten und Stadtrundfahrten- bzw. Führungen in Rheinland-Pfalz und im Saarland besuchen bzw. nutzen. Der Erwerb der Karte, die es in drei Kategorien für Erwachsene und Kinder gibt, ist günstiger geworden. Die 24-Stunden Erwachsenen- Card kostet nur noch 14 anstelle 15 Euro (für Kinder von 6 14 Jahren 10,00 Euro) und die Sechs-Tages-Erwachsenen-Card nur noch 55 anstelle 57 Euro, die Kindercard 37 Euro. Der Preis der Drei-Tages-Card beträgt wie im vergangenen Jahr 39 Euro für Erwachsene und 25 Euro für Kinder. Die gemeinsame all-inclusive Touristcard der beiden Bundesländer Rheinland-Pfalz und Saarland ist im Touristikbüro der Verbandsgemeinde Weilerbach, Rummelstraße 15, Tel / während den Öffnungszeiten erhältlich. Kaiser Barbarossa weist den Weg Die siebenköpfige Gruppe aus der Verbandsgemeinde Weilerbach kurz vor dem Start nach Kaiserslautern. Erzenhausen Landfrauenverein Erzenhausen Sommerprogramm zum Vormerken: 19.Juli: Erlebnistour Geschichte, Geschichten, Gaumenfreuden, geführte Familienwanderung mit unserem Ortsbürgermeister rund um das Eulenkopfmassiv und Besuch der Tropfsteinhöhle. bschluss in der Gaststätte Zum Sängerheim. 20.ug.: Wanderung in der Mehlinger Heide. bschluss in der Gaststätte Zum Kääser. 09.Sept.: Mit der Bahn zur GRTENSCHU NCH BINGEN Nähere Informationen zu jedem Termin werden wir rechtzeitig im mtsblatt bekannt geben.

11 Seite dt. Landeshauptstadt nicht sauer Handrücken flau, schlecht schmal Platz, Stelle Papageienart röm. Zahlzeichen: fünf Fremdwortteil: doppelt dt. Philosoph 1899 Sendeeinrichtung franz. delsprädikat einleiten englisch: an, bei Kiefernart ckerbaukunde schriftliche Mitteilung griech. Hirtengott Kfz-Z. Lahr griech. Buchstabe Teil des Stuhls altind. Dichterin Gesangsstück italienisch: Kunst indonesische Insel Hausvorbau Schuldverschreibung larmgerät einer der Gründer Roms Initialen von Hemingway kostspielig Schutzpatronin der Reisenden franz.: du Fahrstuhl südam. Haustier Fleischsülze bloß norddt.: Wasserstrudel europ. Hauptstadt bk.: Verschlußsache Enterich ohne usnahme franz., engl.: Luft postel uflösung: Seite 20

12 Seite Erzenhauser Bürger begeistern Bezirkskommission Sehr angetan waren die Mitglieder der Bezirkskommission der ktion Unser Dorf hat Zukunft vom großen Engagement der Erzenhauser für ihre Heimatgemeinde. Dies zeige sich nicht nur durch die bisher größte Beteiligung der Bevölkerung während ihrer Bereisung der zu bewertenden Ortschaften, so der Kommissionsleiter, sondern auch durch die in einer Präsentationsmappe der Gemeinde dokumentierten zahlreichen ktivitäten von Vereinen und Gruppen in Erzenhausen. Nach dem obligatorischen Rundgang durch die Gemeinde wurden alle Beteiligten im Bürgerhaus vom Männerkochclub mit Erzenhauser Spezialitäten verwöhnt. Mit viel Lob, einigen nregungen und Vorschlägen zur Gestaltung des Ortes verabschiedete sich schließlich die Kommission von uns. Herzlichen Dank allen Bürgerinnen und Bürgern für die Unterstützung, dem Männerkochclub für die Bewirtung und allen die sonst zum Gelingen dieses Nachmittags beigetragen haben. Klaus Urschel Ortsbürgermeister Die Kommission im Gespräch mit den Bürgern Gut versorgt wurden die Teilnehmer vom Kochclub im Bürgerhaus 75 Jahre Sängergruppe Weilerbach Jubiläumsfeier m 15. Juni 2008 feiert die Sängergruppe Weilerbach mit ihren Vereinen aus Eulenbis, Erzenhausen, Weilerbach, Rodenbach, Mackenbach, Reichenbach und Fockenberg-Limbach ihr 75 jähriges Bestehen. Die Festlichkeiten finden im Sägerheim Erzenhausen statt. Beginn der Veranstaltung ist 14:00 Uhr. Kaffee und Kuchen, hausgebacken von den Frauen und Männer aus den Vereinen, wird an der Kuchentheke angeboten. uch für gekühlte Getränke ist bestens gesorgt. uf Ihr Kommen freut sich die Sängergruppe Weilerbach. Chronologie Die Sängergruppe Weilerbach wurde ursprünglich, bis zum Erscheinen des Buches 100 Jahre Sängerkreis Kaiserslautern...auf ins neue Jahrtausend,1951 in Schwedelbach durch Eugen Henn aus Reichenbach-Steegen gegründet. Die Vereine, die der Sängergruppe beitraten, waren: Gesangverein Rodenbach, Gesangverein Sängerbund Weilerbach, Gesangverein Eulenbis, Gesangverein Erzenhausen, Gesangverein Schwedelbach, Gesangverein Kollweiler, Gesangverein Reichenbach-Steegen, Gesangverein Reichenbach, Gesangverein Mackenbach und der Gesangverein lbersbach. Die Jubiläen für 15, 30, 40 und 50 Jahre wurden gefeiert. Mit dem Erscheinen dieses Buches 100 Jahre Sängerkreis Kaiserslautern...auf ins neue Jahrtausend im Jahre 2001 wurde die Zeitrechnung verschiedener Sängergruppen im Sängerkreis Kaiserslautern, auch die der Sängergruppe Weilerbach, so zu sagen, auf den Kopf gestellt. us einem Protokollbuch, das sich im Besitz der Sängergruppe Weilerbach befindet, lässt sich herleiten dass unsere Sängergruppe bereits 1933 gegründet wurde. Wenn es nun so darstellt dass die Eulenkopfgruppe die heutige Sängergruppe Weilerbach, der Kreis Sickingen der heutige Sängerkreis Kaiserslautern (Kreischorverband) und der Sängerbund Westmark der heutige Pfälzer Sängerbund (Chorverband der Pfalz) ist, dann feiern wir heute im Jahr 2008 unsere 75 Jahre Sängergruppe Weilerbach. Die Niederschrift vom 31. Dezember 1933 ist das Gründungsprotokoll der Eulenkopfgruppe, der heutigen Sängergruppe Weilerbach. Im Tagesordnungspunkt 1 werden Organisationsfragen aufgerufen. Gruppenführer, Schriftführer, Kassenwart und Pressewart wurden bestimmt und nicht gewählt. Der Tagesordnungspunkt 2 regelt die Mitgliedschaft in der Gruppe. lle Gesangvereine der Pfarrgemeinde Weilerbach werden Mitglied. Dies waren Rodenbach, Schwedelbach Erzenhausen, Eulenbis und Weilerbach. Die Niederschrift ist in Weilerbach vom Schriftführer Friedrich Blauth und vom Gruppenleiter Rudolf Weißmann unterzeichnet. Eine zweite Niederschrift über die Generalversammlung von 1935 ist datiert auf den 20. Januar 1935, unterzeichnet vom Schriftführer Friedrich Blauth und vom Gruppenleiter Rudolf Weißmann in Weilerbach. Das dritte und letzte Protokoll der Eulenkopfgruppe ist vom 26. Januar Es handelt von der damalige Generalversammlung. Bemerkenswert ist zu lesen dass außer den geladenen Vereinsführer auch 30 Sänger der Eulenkopfgruppe anwesend waren. Der Gruppenleiter gab seinen Geschäftsbericht ab, der Kassenleiter gab seinen Kassenstand bekannt, 40,72 Mark Gewinn. Der Gruppenkorleiter berichtet über die Tätigkeit von Die Vereine singen wieder am Gefallenen Gedenktage einen Massenkor mit dem Lied Der grimmige Tod. Unterschrieben ist die Niederschrift vom Gruppenführer Rudolf Weißmann. So viel zu 18 Jahren Eulenkopfgruppe. Seit 1951, dem Jahr der vermeintlichen Gründung der Sängergruppe Weilerbach, bis zum heutigen Tag, ist in einem kleinen Heftlein alles Wichtige niedergeschrieben. Seit dem 18. März 1961 wird ein Protokollbuch geführt. Ein Verzeichnis der Chöre beschreibt:bgang, 1962 Gemischter Chor lbersbach, 1971 Gemischter Chor Kollweiler mit dem Vermerk, fehlender Sängernachwuchs, Zugang, 1977 Fockenberg Limbach, kam vom Sängerkreis Glan Lauter, bgang, 1990 Gesangverein Schwedelbach mit dem Vermerk kein Vorsitzender, kein Chorleiter, Zugang, 1995 Rheinland Pfalz International Choir, bgang, 1996 Rheinland Pfalz International Choir, 2004 Gemischter Chor Reichenbach - Steegen. Der Sängergruppe standen folgende Vorsitzende vor: Henn Eugen aus Reichenbach - Steegen, Schönlaub Emil aus Rodenbach, Diehl Werner aus Kollweiler, Koch Helmut aus Rodenbach der uch 1988 zum Ehrengruppenvorsitzenden ernannt wurde, Haßdenteufel Dieter aus Eulenbis, Meisenheimer Werner aus Erzenhausen, Henrich Gerhard aus Reichenbach und 2006 bis dato Klaus Schmitt aus Fockenberg Limbach. Folgende Chorleiter hatten während das mt des Gruppenchorleiters inne: Karch Paul aus Weilerbach, Schäfer Hans aus Reichenbach - Steegen, Westrich Walter aus Eulenbis, Dillenkofer Joe aus Kollweiler, Clemens Emil aus Weilerbach, Höhn Karl aus Weilerbach, Becker Bernhard aus Reichenbach Steegen, Blachowski Gerhard aus Reichenbach und 1991 bis dato Bloching Günther aus Weilerbach. Ein ganz beliebtes Singen in den Sängergruppen war das ehemalige Wertungssingen, das heutige Begegnungskonzert mit Bewertung. So fanden in der Zeit von 1954 bis 1998 zwölf Wertungssingen in der Sängergruppe Weilerbach statt. Niedergeschrieben sind auch aus den einzelnen Geschäftsjahren die Vorstandschaften Gruppe sowie Ehrungen, die Mitglieder unserer Sängergruppe zuteil wurden.

13 Seite Eulenbis Die Eulenbiser Straußbuben informieren m letzten Freitag konnten wir bei unserem Strauß-Richtfest schon mal den Ernstfall proben. Bei selbstgemachter Gulaschsuppe, viel Bier und Schnapfel haben wir einige schöne Stunden zusammen verbracht. Unser besonderer Dank geht hierbei vor allem an Lothar und nnelie Blauth, welche die Idee zu diesem Fest hatten und sowohl den Veranstaltungsort zur Verfügung gestellt, als auch die super schmeckende Gulaschsuppe gekocht haben. Hierfür nochmals recht herzlichen Dank. Weitere Informationen Rund um die Kerwe gibt es unter der Telefonnummer (Michael Strauß). Kollweiler rbeitseinsatz in den Grünanlagen der Ortsgemeinde Letzte Woche am Dienstag haben Frauen des SPD Ortsvereins die Grünanlagen am Friedhof sowie rund um das Bürgerhaus vom Unkraut befreit und Pflanzen zurückgeschnitten. m Donnerstag haben sie am Buswendeplatz das Unkraut beseitigt und neue Pflanzen gepflanzt, die von Frau Hinterberger und Frau Göttel gespendet wurden. Frau Hinterberger spendete und bepflanzte die Blumenkästen am Geländer. Obwohl es stark geregnet hat, haben sie sich nicht von der rbeit abhalten lassen und die rbeit beendet. Für diese tollen rbeitseinsätze möchte ich mich herzlichst bedanken. Hartmut Schmitt Mackenbach uf dem Bild zu sehen: Frau Hinterberger, Sigrid Göttel, Inge Schütz und Ursula Schmitt nicht im Bild nita Heinz. Männergesangverein Liederkranz 1889 Mackenbach Halbjahresabschluss der Sänger mit Gartenfest Viele ktivitäten und uftritte des Männerchors im 1. Halbjahr Wir warten immer noch auf neue Sänger Das erste Halbjahr war für den Männergesangverein Liederkranz mit vielen ktivitäten und uftritten überaus erfolgreich. Der in der gesamten Region Westpfalz bekannte Kinderfasching war wie auch in den Vorjahren sehr stimmungsvoll und gut besucht. In Mackenbach beteiligte sich der Männerchor mit Liedbeiträgen anlässlich des 125-jährigen Jubiläums des Musikvereins. Im pril veranstaltete der MGV seinen diesjährigen traditionellen Liederabend mit insgesamt neun Chören und dem glanzvollen uftritt der Zithergruppe aus Jettenbach. uswärtige uftritte des Männerchors mit vielen vom Dirigenten Vladimir Emelin neu eingeübten Liedern waren in Nanzdietschweiler und beim 125-jährigen Jubiläum des Gesangvereins Erzenhausen. Mit einem Doppelauftritt präsentiert sich der Männerchor anlässlich der Kirche im Grünen in Mackenbach am Sonntag, den 15. Juni und nachmittags anlässlich des 75-jährigen Jubiläums der Sängergruppe Weilerbach. Mit dem traditionellen Sommerfest im Garten des 1. Vorsitzenden Klaus Geib am Freitag, den 20. Juni, beendet der Männergesangverein seine ktivitäten im ersten Halbjahr. Während dieses Gartenfestes findet auch die letzte Singstunde des Männerchors vor der Sommerpause statt. Eingeladen sind alle aktiven Sänger mit ihren Familienangehörigen. Trotz erfolgreichen uftritten des Männerchors, einem exzellenten Chorleiter, einem breitgefächerten Liedgut und dem ständigen Bemühen des Vereins um neue aktive Sänger, haben sich bisher keine Mackenbacher Bürger bereitgefunden, den Chor zu verstärken. Wir appellieren deshalb nochmals an die Mackenbacher Männer zum Mitmachen im Chor, um diesen als örtlichen Kulturträger mittel- und langfristig zu erhalten. Informationen über den Verein und den Männerchor, u. a. mit den wichtigsten Veranstaltungen der letzten Jahre, können über unsere Internet- dresse abgerufen werden. Reichenbach-Steegen Förderverein VfB Reichenbach 1999 e.v. Hiermit werden alle Mitglieder unseres Vereins zu unserer diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, 13. Juni Uhr ins Sportheim eingeladen. TGESORDNUNG: I. Begrüßung, II. Jahresberichte, III. Bericht der Kassenprüfer, IV. Entlastung des Gesamtvorstandes, V. Informationen, VI. nträge nträge sind acht Tage vor der Versammlung schriftlich beim 1. Vorsitzenden einzureichen. Im Interesse des Vereins bitte ich um vollzähliges und pünktliches Erscheinen. Ludwig Groß, 1. Vorsitzender VfB Reichenbach 1921 e.v. Hiermit werden alle Mitglieder unseres Vereins zu unserer diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, 13. Juni Uhr ins Sportheim eingeladen. TGESORDNUNG: I. Begrüßung, II. Jahresberichte, III. Bericht der Kassenprüfer, IV. Entlastung des Gesamtvorstandes, V. Neuwahlen, VI. Beiträge, VII. nträge, VIII. Informationen nträge sind acht Tage vor der Versammlung schriftlich an den Vorstand zu richten. Im Interesse des Vereins bitte ich um vollzähliges und pünktliches Erscheinen. Uwe Kadel, 1. Vorsitzender Mitglied der Treuhandgesellschaft für Dauergrabpflege Telefon Telefax Internet: Green-Team Gartengestaltung + Grabpflege ohg Gartenneuanlage Rasenanlage (vertikutieren, düngen, mähen) Baum- u. Heckenschnitt Obstbaumschnitt Gartenumgestaltung Baumfällungen Grabneuanlagen Grabgestaltung Grabpflege Trauerfloristik Pflege zu Feiertagen Otto-Hahn-Straße 13, Kaiserslautern

14 Seite Rückenschule in Reichenbach-Steegen b ugust bietet Sport plus wieder in der Gymnastikhalle der Grundschule in Reichenbach-Steegen Rückenschule an. Das Trainingsprogramm beinhaltet die Mobilisierung der Wirbelsäule, Kräftigungs- und Dehnübungen für den ganzen Körper, effektive Übungen für den Hausgebrauch und Entspannungsübungen. Die Rückenschule ist Bestandteil des Gesundheitssportprogramms von Sport plus und mit dem Pluspunkt Gesundheit ausgezeichnet. Die Trainerin Uta Brans ist seit über 20 Jahren im Gesundheitssport tätig und Inhaberin der Übungsleiterlizenz Sport in der Prävention, Wirbelsäulengymnastik des Landessportbundes. Damit könnten die Trainingsstunden auch durch die Krankenkassen gefördert werden. Der 8-stündige Kurs beginnt am 8. ugust 08 und findet jeden Freitag um Uhr statt. Interessenten sind herzlich willkommen! Mehr Infos erhalten Sie bei der Geschäftsstelle von Sport plus unter Tel Reichenbacher Kerwe Vom 11. bis 14. Juli 2008 findet die Reichenbacher Kerwe statt. Der Veranstalter - VfB Reichenbach - hat ein interessantes Programm auf die Beine gestellt. Die Kerwe wird freitags durch den Musikverein Reichenbach eröffnet. m Samstagabend spielt ROUTE 66. Der Sonntag beginnt um 10:00 Uhr mit dem traditionellen ökumenischen Gottesdienst, begleitet von den Gospelfriends und dem Musikverein Reichenbach. b 11:30 Uhr gibt s zum Mittagessen Rollbraten mit Knödel. Unsere Kindertanzgruppe hat ab 13:00 Uhr ihren uftritt und wird unter der Leitung von Sabine Rheinheimer einstudierte Showtänze zeigen. Zauberer Markus wird anschließend Jung und lt sein Können demonstrieren. Danach folgen der Kerweumzug und die Kerwerede mit den Reichenbacher Straußbuwe. Im nschluss spielen FRIENDS bis in den bend. m Frühschoppen am Kerwemontag spielen SERGENT. Zum Mittagessen am Montag gibt s Schinkenkrustenbraten mit Kartoffelsalat. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Generalversammlung des Schachclub 1957 Reichenbach m Sonntag, 1. Juni eröffnete der Vorsitzende des Schachclubs 1957 Reichenbach, Patrick Capogrosso, die ordentliche Generalversammlung des Jahres 2008 im Sportheim des VfB Reichenbach. Er stellte fest, dass die Generalversammlung beschlussfähig sei. Bei seinen weiteren usführungen lobte er besonders die Jugendarbeit, den Einsatz von Ralph Hahnenberger als Jugendleiter und Hans Janzer, der sich für die vielen Trainingsstunden zur Verfügung stelle und durch das Schulschach in der Grundschule Reichenbach neue Spieler für unseren Verein motiviere. ls vollen Erfolg wertete er unsere Jubiläumsfeier im Oktober 2007 zum 50-jährigen Bestehen unseres Vereins. Positiv sei auch der Mitgliederzuwachs des Vereins. Im nschluss gab Klaus Cappel, der seit 1987 ununterbrochen Kassenwart und unser letztes lebendes Gründungsmitglied ist, einen ausführlichen Bericht über die aktuelle Finanzsituation des Vereins bekannt. Er stellte fest, das im Jahr 2007 die Einnahmen, bedingt durch die Jubiläumsfeier, viel höher waren als die usgaben. Man habe zur Zeit 40 zahlende Mitglieder, davon 16 Jugendliche. Leider verstarben im letzten Jahr unsere Ehrenmitglieder Herbert Lang und Richard Berg, unser ehemaliger Vorstand. Der Spielleiter der 1. Mannschaft, Klaus Herrmann, zog eine sehr positive Bilanz der vergangenen Saison. Mit dem Ziel des Nichtabstiegs aus der Bezirksklasse ging man in die Saison und belegte zum Ende den 4. Platz (von 10) mit 9:9 Punkten, das beste Saisonergebnis seit 10 Jahren. Die eingesetzten Jugendspieler hätten hervorragend abgeschnitten. Besonders positive Bilanzen hatten Sascha Zimmer (6/9), Jugendspieler Christoph Lanwer (5,5/9) und Uwe Kadel (3,5/4). Er bemängelte jedoch den schlechten Trainingsbesuch und hofft in der nächsten Saison auf mehr Motivation. In der neuen Saison 2008/2009 werde man wieder verstärkt Jugendspieler einsetzen. Jugendleiter und Spielleiter der 2. Mannschaft, Ralph Hahnenberger, gab Erläuterungen über die Jugendarbeit. Man habe im Spieljahr 2007/2008 eine 2. Mannschaft in der Kreisklasse B mit 6 Spielern gemeldet. Man spielte eine super Saison mit 6 Siegen und nur einer Niederlage am letzten Spieltag gegen den Meister Birkenfeld. Dadurch ist die 2. Mannschaft in die neu gegründete Kreisliga mit 8 Spielern pro Team aufgestiegen. Die 3. Mannschaft mit Frau Helga Weimer als Spielleiterin erreichte in der Kreisklasse C den 5. Platz bei 4 Siegen, 3 Unentschieden und 2 Niederlagen. Die 3. Mannschaft wird in der Kreisklasse B mit 4 Spielern in der nächsten Saison antreten. Er lobte den guten Trainingsbesuch der Jugendspieler und dankte Herrn Janzer für die Trainingsarbeit. Das Jugendtraining findet für nfänger immer Montags ab 18 Uhr und Mittwochs für alle von 19 bis 21 Uhr im alten Schulhaus in Reichenbach statt. Weitere Spieler sind jederzeit herzlich willkommen! Die Kassenprüfer Kurt Kaiser und Sascha Zimmer bescheinigten anschließend der Versammlung die einwandfreie und übersichtliche Kassenführung durch Herrn Cappel. Die Entlastung der Vorstandschaft erfolgte daher einstimmig bei Enthaltung der Vorstandsmitglieder. Unter dem Tagesordnungspunkt Wünsche und nträge wurde beschlossen zu versuchen ein Endrundenturnier der Saison 2008/09 zu veranstalten. Man werde verstärkt daran arbeiten den Verein endlich in einen ev umzuwandeln. nfallende Startgelder bei Schachturnieren sollen den Vereinsmitgliedern bei Jugendlichen komplett und Erwachsenen teilweise ersetzt werden. Beim anschließenden Grillfest auf dem Gelände des VfB Reichenbach fand der Tag einen geselligen bschluss. Rodenbach Landfrauenverein Rodenbach Die Landfrauen laden ein zur Jahreshauptversammlung am Donnerstag den um 19:30 Uhr im Sportheim Rodenbach. Tagesordnung: 1. Begrüßung und Tätigkeitsbericht der 1. Vorsitzenden 2. Kassenbericht 3. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung der Vorstandschaft 4. Verschiedenes nschließend laden wir Sie zu einem gemütlichen Beisammensein mit bendessen ein. Es klingt ein Lied......ist das Motto des Liederabends des Gesangvereins am 14. Juni um 20 Uhr. Unterstützt wird unser eigener Chor bei diesem nlass von zwei weiteren Chören - dem Gesangvereins 1883 e.v. Erzenhausen sowie dem Chor MixDur aus Siegelbach unterstützt. Ein besonderes Schmankerl wird Svenja Fickert sein, die die Gäste mit ihrer Trompete unterhalten wird. ll dies verspricht ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm, welches die Liebhaber der Klassik und der Moderne zufrieden stellen sollte. uf ihren Besuch freut sich ihr Gesangverein Rodenbach. Grillfest für Seniorinnen und Senioren m Donnerstag, dem 19. Juli lädt die Gemeinde Rodenbach wieder ab 14 Uhr die Seniorinnen und Senioren zum Grillfest ein. Freundlicherweise stellt der Obst- und Gartenbauverein wieder seinen Garten zur Verfügung und bewirtet die Gäste. Wie immer übernimmt der Roderich den Transport der Gäste. Der Seniorenkreis feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum. Das soll in einer besonderen Veranstaltung im Herbst gewürdigt werden. Kinder-Spiel-Treff Hallo Kinder, am Samstag ist es wieder soweit, das letzte mal vor den Sommerferien der Kinder-Spiel- Treff der prot. Kirchengemeinde Rodenbach. Dieses mal wollen wir mit verschiedenen Materialien und verschiedenen Farben große bunte Bilder erschaffen. Der K-S-T findet am um Uhr im prot. Gemeindehaus (Turmstr.7) statt. Wenn ihr noch Fragen habt könnt ihr mich gerne anrufen unter (nn-kathrin Meyer) uf euer Kommen freuen wir uns schon sehr. offentlich bis Samstag!!! Rundwanderweg Nr. 8 in Rodenbach m Sonntag, dem 15. Juni wird der letzte der von der SPD Fraktion vorgeschlagenen acht Rundwanderwegen vorgestellt. Die geführt Wanderung geht über den Skulpturenweg und am Naturdenkmal lte Eiche vorbei wieder zum Keltenplatz zurück, wo die Wanderung um 14 Uhr beginnt. Die Strecke ist auchfür Kinderwagen geeignet. Wer wandert mit?

15 Seite Oldtimer-Treffen und usfahrt in Rodenbach m Sonntag, 22. Juni ist es soweit: die Oldtimer kommen wieder nach Rodenbach, um hier auf dem Dorfplatz ihre Fahrzeuge auszustellen und eine Erlebnisrundfahrt in die nähere Umgebung durchzuführen. b 7 Uhr werden schon ersten Teilnehmer auf dem Dorfplatz in Rodenbach eintreffen, wo bei einer Frühstücksmöglichkeit auch die Unterlagen zur usfahrt ausgegeben werden. Der Start zur usfahrt ist um 10 Uhr, dabei gibt es Informationen zur 90 km langen Tour. lle Fahrzeuge werden einzeln vorgestellt und die Teilnehmer nochmals persönlich begrüßt. uf dieser Tour werden verschiedene Ortschaften angefahren. Dort müssen die Teilnehmer kleinere Geschicklichkeitsaufgaben erledigen. b 14 Uhr werden die Oldtimer in Rodenbach zurückerwartet. Die Fahrzeuge wieder ausgestellt und die Fahrtunterlagen zur Siegerehrung ausgewertet. Es gibt auch ein Gewinnspiel bei dem jeder mitmachen darf. Neben Sachpreisen sind auch einige Übernachtungen in Ferienwohnungen in der Verbandsgemeinde zu gewinnen. nmeldungen zur Teilnahme können noch angenommen werden. Die Information zur Fahrtroute erscheint in der nächsten usgabe. Besucher der Veranstaltung in Rodenbach und in den Ortschaften der Tourstationen sind herzlich willkommen. Informationen gibt es unter: oder unter Tel Schwedelbach Fussball-EM im Bürgerhaus m Donnerstag, 12. Juni findet im Bürgerhaus Schwedelbach auf Großleinwand das Spiel Kroatien gegen Deutschland ab 18:00 Uhr statt. Ein Peugeot Quadrillette, Baujahr 1926, mit seinem Besitzer Peter Seeger aus Freudenstadt. Foto: Werner Hohlstamm lle Fußballfreunde sind herzlich willkommen.

16 Seite Weilerbach Dorffest in Weilerbach für Jung und lt mit der Band T R N S O N I C m 14. und 15. Juni findet das traditionelle Weilerbacher Dorffest im Naherholungsgebiet Busenwiesen statt. Mit dem nzapfen durch den Ortsbürgermeister startet das Dorffest. usreichende Parkmöglichkeiten findet man auf dem Dorfplatz und dem Parkplatz Borngasse. m Samstag, ab Uhr sorgt die bekannte Band T R N S O N I C für Unterhaltung und Stimmung. Der Eintritt ist frei. Mit einem vielseitigen Repertoire von Rock, Oldies, Schmusesongs, deutschen Schlagern hat die Band für jeden Geschmack etwas zu bieten. b Uhr spielt als Vorgruppe Die Pfalzband aus Niederkirchen. m Sonntag findet um Uhr ein protestantischer Gottesdienst mit Pfarrerin Dorothee Wüst im Festzelt statt. Um zeigt der TBSV eine bewegungsmeditative Taiji-Vorführung; um Uhr unterhält Sie der Jugendchor Everythings Voice mit schwungvollen Liedern. Weiter im Programm Malen im Freien. Für die musikalische Unterhaltung und Stimmung sorgt DJ Erich mit der rollenden Disco. Die örtlichen Vereine bewirten die Gäste. Es werden eine Vielzahl von kulinarischen Spezialitäten (Grillsteaks, Schafskäse,..) angeboten. m Sonntag bieten die Frauengemeinschaften selbstgebackenen Kuchen, Waffeln und Kaffee an. Der Vereinsring Weilerbach freut sich auf Ihren Besuch. Kuchenspenden für Dorffest in Weilerbach Die katholischen und protestantischen Frauengemeinschaften bitten um Kuchenspenden für das Weilerbacher Dorffest am 15. Juni. Die Kuchen bitte am Sonntag, 15. Juni ab Uhr im Festzelt abgeben. Im Voraus vielen Dank für Ihre Unterstützung. 11. Biker on Tour 2008 m Sonntag, 15. Juni starten wir mit unserer 11. Biker on Tour 2008, eine traumhafte Strecke mit vielen tollen Kurven, die sowohl nfänger, wie auch Profis begeistern werden: Zum Gipfel der Pfalz Treffpunkt Parkplatz Bauer Schmidt, Hauptstr. 45, in Weilerbach. Das Tourziel, der Treffpunkt aller Biker, ab Uhr beim Bauer Schmidt. Kurze Tourbeschreibung (Strecke Hase): Weilerbach - Katzweiler Niederkirchen Imsweiler Winnweiler Imsbach Marienthal Gerbach Münsterappel lsenz Dielkirchen Rockenhausen Hefersweiler Eßweiler Glanbrücken ltenglan Oberstaufenbach Reichenbach Steegen Schwedelbach - Mackenbach - Weilerbach Tourpofil: Tour Igel (kurz) km, Tour Hase (lang) km. Dauer ca. 4 Stunden. Überwundene Höhenmeter Steigung 2701 m, Gefälle 2709 m. Höchster Punkt der Route: 490 m Tourwechsel Hase/Igel jederzeit möglich! Biker, die in ihrer Gruppe etwas langsamer fahren möchten! Rechts fahren und sich auf gerader Strecke m (2-3 Leitpfosten) zurückfallen lassen, um im hinteren, langsameren Teil (Igel) der Gruppe zu fahren. Die Igel sind natürlich trotzdem immer schneller als die Hasen, denn Sie

17 Seite fahren bkürzungen, ganz wie im Märchen und sind immer vor den Hasen am Rastpunkt! Touranmeldung bis Uhr - bfahrt pünktlich um Uhr! Während der Sommerferien ist die Gemeindebücherei Weilerbach geschlossen. Letzter Öffnungstag vor den Ferien: Freitag, 20. Juni Erster Öffnungstag nach den Ferien: Montag, 4. ugust Unsere Öffnungszeiten sind nach den Ferien wie bisher : Montag von 17:00 bis 19:00 Uhr Mittwoch von 12:00 bis 14:00 Uhr Freitag von 15:00 bis 17:00 Uhr Wir wünschen Ihnen schöne Sommerferien Ihr Bücherei-Team Der KiTa-Cup m Samstag, 7.Juni war die Zeit des Wartens vorbei. Der Fußball rollte endlich beim 1.KiTa-Cup der prot. Kindertagesstätte Janusz Korczak Weilerbach. Die Mannschaften konnten ihr fußballerisches Können auf dem Platz beweisen. Väter und Mütter hatten im Vorfeld trainiert und auch Freundschaftsspiele ausgetragen. Die Kinder hatten mit ihren Erzieherinnen fleißig Fähnchen, Pompons, Rasseln etc gebastelt und Sprechgesänge bzw nfeuerungsrufe einstudiert. us allen Richtungen strömten am Tag des Turniers die Fans in blauer, gelber, grüner oder roter Kleidung (den 4 Gruppenfarben angepasst) dem Platz an der Grundschule zu. Dort zeigten liebevoll gestaltete Banner den Fangruppen ihren Platz auf der Tribüne. Pünktlich um 15 Uhr zogen bei strahlendem Sonnenschein die Spieler, an der Hand ihrer Kinder, feierlich ins Stadion ein. Das Turnier war eröffnet. Die einzelnen Mannschaften standen sich in den jeweils 12-minütigen Vorrundenspielen gegenüber. Es wurde fair gekämpft, jedem Ball hinterher gejagt und fleißig Tore geschossen. Die vielen Fans feuerten ihre Mannschaften unterstützend an. Mit ihren z.t. sehr fantasievollen Schlachtgesängen motivierten sie die Spieler, das Letzte aus sich herauszuholen. Die Ergebnisse der Vorrunde : Bären (gelb) : Kleine Tiger (grün) 0:3 Schnuddelbuddels (blau) : Tigerenten (rot) 4:0 Tigerenten : Bären 0:3 Kleine Tiger : Schnuddelbuddels 0:0 Bären : Schnuddelbuddels 1:5 Kleine Tiger : Tigerenten 1:1 Nun durften die großen Kinder der KiTa ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern zeigen, wie man Fußball spielt. Gruppenübergreifend waren sie in eine gelbe und rote Mannschaft eingeteilt. Mit viel Spaß, Eifer und Können waren alle voll bei der Sache. Das Spiel endete mit einem 4: 0-Sieg der Roten. Tim Layes mit seinen 4 Toren war der ungekrönte Torschützenkönig des Turniers. usgeruht und gestärkt durch angebotene Brezeln, Äpfel und Bananen trugen danach die Erwachsenen ihre Endspiele aus. Im Spiel um den 3.Platz unterlagen die gut spielenden Tigerenten den Bären. Das Finale bestritten die Kleinen Tiger und die Schnuddelbuddels. Leider spielte hier das Wetter nicht mehr mit. Und so wurde der Unterschied zwischen unsren Hobbykickern und dem legendären Fritz Walter deutlich. Die Kleinen Tiger erhielten als Sieger des Turniers den von der prot. Kirchengemeinde gestifteten Wanderpokal aus den Händen von Frau Pfarrerin Wüst. Dank der tollen und souveränen Leistung des Unparteiischen Dominik Maaß verliefen alle Spiele ruhig und ohne besondere Vorkommnisse. Gemeinsam zogen Sieger und Verlierer friedlich und guter Stimmung die Straße hinunter zur KiTa. Hier warteten schon die leckeren Würstchen und selbstgemachten Salate auf die Hungrigen. Im Zelt war man TXI - Heinz Krankenfahrten Dialyse - Bestrahlung und Chemo Telefon

18 Seite vor dem Regen geschützt und konnte das EM-Eröffnungsspiel auf einer Leinwand anschauen. Doch dieses Fußballevent war eher zweitrangig. Zu sehr war man in Gespräche um unsre Fußballhelden vertieft. Der 1.KiTa-Cup war für alle ein tolles Erlebnis und wird im nächsten Jahr hoffentlich wieder die Massen begeistern. Welche Gruppe wird dann den Pokal holen? Bedanken möchten wir uns noch bei unsren Spielern und den Sponsoren : der Fa. Wirth für die Trikots, der Gärtnerei Janke für das Obst, der Fa. Zemo für die Würstchen, der Bäckerei Schmitt für die Brötchen, der Fa. Kafitz&ntes für die Technik und allen Müttern für die leckeren Salate. Danke auch den Maltesern, die unsren Spielern bei kleinen Blessuren erste Hilfe leisteten. Ebenso Robin Steinhauer für die Lautsprecherinstallation. gehaltenen 8 Meter stand der Sieger fest. Mit 8 zu 7 konnte der VfR K ltrn das G-Jugendturnier für sich entscheiden. 7 Mannschaften traten bei der F-Jugend gegeneinander an. Hier konnte sich der FC Hütschenhausen mit 12 Punkten durchsetzen und liess den SV Bruchmühlbach und den FV Weilerbach auf die Plätze 2 und 3. Bedanken möchte sich der FV Weilerbach bei allen, die an diesem Turnier teilgenommen und dafür gesorgt haben, dass dieses Turnier abgehalten werden konnte. Dies betrifft besonders die Gönner und freiwillige Helfer. Der Sieger: Team Kleine Tiger. FV Weilerbach Sportnachrichten Jugendturnier und Thomas-Urschel-Gedächtnisturnier beim Fußballverein Weilerbach Samstag, : b 9 Uhr G- und F-Jugend-Turnier, ab Uhr - und B-Jugend-Turnier ab 17 Uhr Thomas-Urschel-Gedächtnisturnier für H-Mannschaften Sonntag, : b 10 Uhr E-Jugend-Turnier, ab 14 Uhr C- und D-Jugend-Turnier lle Turniere werden auf Kleinfeld gespielt. Der FV Weilerbach lädt interessierte Fußballfreunde zu beiden Turnieren recht herzlich ein. F-und G-Jugendturnier beim FV Weilerbach Sechs Vereine traten mit ihrer G-Jugend beim FV Weilerbach an. Es spielten Jeder gegen Jeden. Nach den Begegnungen hatten 2 Mannschaften jeweils 13 Punkte und ein Torverhältnis von 12:2. Jetzt mussten die Jungs vom VfR Kaiserslautern und dem FV Weilerbach beim 8 Meterschiessen noch mal gegeneinander antreten. Nach ein paar verschossenen und TV Rodenbach stark vertreten bei den Gaubestenkämpfen m vergangenen Wochenende fand ein Mammutprogramm im Gerätturnen der Mädchen statt. 125 Turnerinnen starteten bei den Gaubestenkämpfe in Lauterecken.Der TV Rodenbach meldete 17 Mädchen zu diesem Wettkampf an, der in drei Durchgängen durchgeführt wurde. Unsere acht Jüngsten, mussten bereits um 8.00 Uhr antreten. Hier konnte der Verein gleich eine Siegerin küren. Den 1. Platz erturnte lyna Görlitz im Jahrgang 1999/2000. Mercedes Leidheiser, die ihren 1. Wettkampf absolvierte, belegte den 10. Platz. Im 2. Durchgang turnten im Jahrgang 1997/1998 fünf Mädchen. Dies war der stärkste Jahrgang mit 44 Turnerinnen. Viktoria Degen turnte sich bis auf 4. Platz vor, nna-sophie Jung belegte den 7. Platz, dicht gefolgt von Julia Lembach, die Platz 8 belegte. m frühen bend starteten nun unsere Mädchen des Jahrgangs 1995/1996. Jana Görlitz konnte sich den 8. Platz und Marie Braunbach den 9. Platz sichern. Durch ihre guten Leistungen, konnten sich lyna Görlitz und Viktoria Degen zu den Landesbestenkämpfe am 30. Mai in Landau qualifizieren. Bereits vier Wochen zuvor, turnten unsere ältesten Mädchen im Bereich des Spitzensports bei den Gaumeisterschaften in Wolfstein im Kür-Programm. Lena Müller kämpfte sich auf das Siegertreppchen und belegte den 3. Platz. Ihre Vereinskameradin, Melissa Steiner, erzielte den 6. Platz. udi quattro Cup 2008 im Golfclub Kaiserslautern Beate Hennes und Matthias Kronenberger fahren zum Deutschlandfinale - und im Oktober vielleicht nach Teneriffa Der udi quattro Cup im Golfclub Barbarossa, an dem auf Einladung des udi Zentrums Kaiserslautern 70 Teilnehmer aus nah und fern teilnahmen, stand ganz im Zeichen von Beates Hennes und Matthias Kronenberger, die vielbeachtet und beklatscht den Sprung ins Deutschlandfinale schafften. Wie ambitioniert bei idealen Rahmenbedingungen von allen Teilnehmern auf der bestens vorbereiteten Golfanlage um den Sieg und somit die Qualifikation zum Deutschlandfinale gekämpft wurde, zeigt sich schon beim Blick auf die Ergebnisliste: Die Entscheidung fiel erst im Stechen am grünen Tisch! Wobei allerdings einmal mehr keineswegs nur der sportliche Wettstreit, sondern insbesondere auch gute Laune Trumpf war - zumal sich der Gastgeber einmal mehr einiges hatte einfallen lassen, um seinen Gästen einen besonderen Golftag zu präsentieren. So startete der Tag mit einem gemeinsamen Frühstück, zur Rundenhalbzeit gab s an der Verpflegungsstation verbrauchte Energien zurück und zum bschluss des rundum harmonischen Turniertages verging die Zeit erst beim unterhaltsam-gemütlichen Beisammensein, dann beim kulinarischen Gaumenfreuden für alle wie im Fluge. Zudem erwartete alle Teilnehmer vor der Runde wieder Startgeschenke und nach der Runde konnten natürlich die allerneuesten udi Modelle genauestens unter die Lupe genommen werden.

19 Seite Im Laufe der bendveranstaltung wurden die Sieger des Tages verkündet: Beate Hennes und Matthias Kronenberger (41 Punkte) hatten sich im Stechen am grünen Tisch gegen ihre punktgleichen Clubkameraden Kurt Jakoby und Eberhard Kleinfeld durchgesetzt. Womit Beate Hennes und Matthias Kronenberger im September beim großen Deutschlandfinale um den udi quattro Cup im Golf-Dorado Bad Griesbach die Farben des Golfclubs Barbarossa vertreten. Dort werden sie versuchen, sich bei Deutschlands größten mateur-turnierserie gegen die Siegerduos aus in diesem Jahr 158 weiteren deutschen Golfclubs die Tickets zum Weltfinale zu erspielen, das Mitte Oktober im renommierten Golf-Resort bama auf Teneriffa die Landessieger aus weltweit 40 Golf-Nationen am Start sehen wird. Das Verfolgerfeld wurde angeführt von Christiane Hunsicker und Tanja Feth (40 Punkte), die gegen Michael Bohn und Wolfgang Blank (40 Punkte) sowie nnemarie und Günther Göttel das beste Ende für sich behielten und sich somit über Bronze freuen durften. Die weiteren Plazierungen: 6. Brigitte Reichle und Nick Velten (38 Punkte), 7. Pia Hettler und Ralf Weinkauff (38 Punkte), 8. Ute und Dr. Franz Rübel (38 Punkte). Schützenverein Kollweiler e.v. 5.Rundenkampf in Kleinkaliber, Sportpistole Bezirksliga Nord KK Kollweiler I 769 Ringe Landstuhl 757 Ringe Norbert Kleemann 265 Ringe Dirk Diehl 273 Ringe Jan Müller 231 Ringe Ute Klein 221 Ringe Kreisliga KK Kollweiler I I 665 Ringe Bann 736 Ringe Rick Neubauer 196 Ringe Jürgen Gabriel 222 Ringe lexandra Neubauer 212 Ringe Claudia Zahneisen 231 Ringe Kreisliga SpPi Kollweiler I 1009 Ringe Ramstein 1033 Ringe Volker Lange 243 Ringe Michael Metzger 262 Ringe Erik Köhl 252 Ringe Manfred Lange 227 Ringe xel Schütz 252 Ringe Kreisklasse SpPi Kollweiler II 931 Ringe Queidersbach 991 Ringe Dirk Müller 229 Ringe Kai Niendorf 233 Ringe Ulf Müller 227 Ringe Günther Schröck 242 Ringe Willi Schröck 182 Ringe 5. Damenrundenkampf LG Kreisliga Damen Kollweiler 1055 Ringe Ute Klein 346 Ringe Claudia Zahneisen 350 Ringe lexandra Neubauer 359 Ringe Vanessa Jung 292 Ringe ngelika Ebel Ringe Unser Verein ist im Internet zu finden unter TC Weilerbach Herren 55 Verbandsliga Ohne die Nummer 1 (K-H Ocwirk) und Nummer 2 (Volker Gabel) mussten die Herren 55 beim Tabellenführer Emmelshausen antreten. Im Vereinsinteresse wurde die Nr.1 zur Verstärkung an die Herren 40, Pfalzliga, abgegeben. Hintergrund: die H 55 haben die Klasse schon gesichert und die H 40 kämpften in Bienwald Steinfeld gegen den evtl. bstieg. Die Rechnung ging auf und K-H Ocwirk trug mit seinem Sieg im Einzel und Doppel wesentlich zum Gesamterfolg von 12:9 bei. Fazit: alles richtig gemacht! Ersatzgeschwächt hatten die H 55 in Emmelshausen keine echte Chance. Nur das an diesem Tag stark auftrumpfende Doppel Ludwig Becker / Erich-Ludger Müller gelang ein chtungserfolg. Herren 60 Pfalzliga Zu ihrem vorletzten Heimspiel haben die Herren 60 die langjährige Küchenchefin vom TCW nneliese Prager eingeladen. Das Spiel gegen lthornbach wurde durch den Verlauf und letztendlich durch die freudige nwesenheit von nneliese P. zur Nebensache. Das Spiel selbst ist schnell zusammengefasst. Die Weilerbacher Senioren, Volker Gabel, Lud- HBM Kachelofen & Kaminbau GmbH Rodenbach - Untere Weißlach 13 - Tel / 2854 Planung Beratung Verkauf Ofenbaumeisterbetrieb Kachelöfen, Kamine, Kaminöfen Reparatur, Wartung und Instandsetzung Doppelwandige Edelstahlschornsteine Termin nach Vereinbarung Tel.0172/ Hochrain Kollweiler Die von 8-18 Uhr und Sam von 8-13 Uhr geöffnet Mittwoch, Donnerstag, Freitag mobil unterwegs Mobil / Spezialfirma führt aus: Baumfällungen Mäharbeiten Durchforstungen Häckseln Rodung Mulcharbeiten Vegetationspflege zu Tiefstpreisen! Forstwirtschaftlicher Betrieb Fa. W. THIEL m Tränkwald Rodenbach Tel Fax 70631

20 Seite wig Becker, Peter Späth, Uli Blochmann und Dieter Heckenberger, dominierten klar alle Einzel und Doppel. Endstand 14:0 Punkte und 12:0 Sätze für Weilerbach. Der Stellenwert von nneliese Prager zeichnet sich im Nachgang durch viele, ausschließlich positive nmerkung anderer Vereine, als großer Verlust ab. nneliese P. war lange Jahre das Synonym für heimische Gastlichkeit und von allen geschätzte Küche. Dass sie auch als Gast fast automatisch die Regie in der Küche sofort übernahm spricht für sich. In der Vorahnung, dassß sich wohl etwas tut (ein kleines Dankeschön in Form von Blumen, übereicht vom Mannschaftsführer und 1. Vors.) hat sie mit ihrer ganz persönlichen rt, Peter mach keine Ferz abwiegeln wollen, aber dies konnte beim besten Willen nicht akzeptiert werden. nneliese Prager mit ihren Herren 60 in vorderen Reihe, Ludwig Becker, Uli Blochmann, Dieter Heckenberger, Peter Späth und Volker Gabel, (es fehlte Erhard Kaiser) und in der hinteren Reihe die Gäste aus lthornbach. Herren 1 D-Klasse Die Herren 1 des TC Weilerbach konnten auch ihr letztes Saisonspiel gegen die Mannschaft aus Landstuhl souverän mit 19:3 gewinnen. Damit ist die Meisterschaft in der D-Klasse perfekt. m Ende hieß es 10:0 Punkte, 89:16 Matches und 79:20 Sätze. Besonders hervorzuheben ist die ausgezeichnete Doppelbilanz der Weilerbacher. In der aktuellen Runde konnten alle Doppel gewonnen werden und es wurde lediglich beim Spiel in Siegelbach ein Satz abgegeben. Ein Dankeschön noch an Wolfgang Reiners, der uns bei den Spielen gegen Mackenbach und Kusel tatkräftig unterstützt hat. Von hinten links: Gunter Kutscher, Marc Kutscher, Jörg Sprengard, Patrick Donauer; Thomas Halfmann, Wolfgang Reiners, Sebastian Maler, Raphael Budick, Jan Reiners, Dominik Berg. Es fehlt: Simon Rupp Weitere Ergebnisse: Damen 40 : Saulheim 1 14 : 7 Park TC Siegelbach : Herren 30 0 : 21 TC Bienwald : Herren 40 9 : 12 Clubheimbewirtung: Wanted Helfer für den Thekendienst im TCW Clubheim gesucht. Während den Medenspielen decken die Mannschaften den Thekendienst für alle Mitglieder ab. In der medenspielfreien Zeit dürfen sich alle Mitglieder hier einbringen und können damit auch ihren Beitrag für das Clubleben leisten und gleichzeitig bietet sich dabei die Chance andere Mitglieder näher kennen zu lernen. Interessierte wenden sich bitte an unseren Clubheim Chef Werner Müller. Sonstige Mitteilungen Steuern wird es immer geben Finanzamt bietet sichere berufliche Perspektive und bezahltes Studium Insgesamt 150 biturienten starten am 1. Juli 2008 ihre usbildung an einem der 26 rheinland-pfälzischen Finanzämter und stehen in den Startlöchern für ihr Studium zum Diplom-Finanzwirt (FH). Ihnen wird mit dieser usbildung eine lternative zum klassischen Studium geboten, bei der sie vom ersten Tag an Praxis und Theorie verbinden lernen und zudem bereits Geld verdienen. Das Studium dauert drei Jahre und ist eine Kombination aus Studium an der Fachhochschule für Finanzen und praktischer usbildung in einem Finanzamt. llein das Finanzamt Kusel-Landstuhl konnte 3 biturienten aus der Region einstellen. Gefragt nach ihrer Motivation, sich um einen usbildungsplatz in der Finanzverwaltung zu bewerben, antwortete der 19 jährige Florian Urschel, Steuern wird es immer geben. Daher hat für mich diese usbildung Zukunft. ußerdem verdiene ich bereits während des Studiums Geld und muss nicht nur Theorie büffeln, sondern kann bereits praktische Erfahrungen sammeln. uch für Schüler mit mittlerer Reife bieten die Finanzämter mit der zweijährigen usbildung zum Finanzwirt gute berufliche Perspektiven in der Laufbahn des mittleren Dienstes in der Finanzverwaltung. So beginnen zum 1. Oktober 2008 weitere 105 Nachwuchskräfte in diesem Bereich ihre usbildung, davon 3 im Finanzamt Kusel-Landstuhl Mit rund 250 usbildungs- und Studienplätzen pro Jahr ist die Finanzverwaltung einer der größten usbilder im Land. Bewerbungen für den Einstieg in Studium oder usbildung im Jahr 2009 sollten möglichst schon nach den Sommerferien und damit im Vorjahr des Schulabschlusses erfolgen. Bewerber sollten, laut Leiter des Finanzamtes Kusel-Landstuhl, Konrad Götz, nicht nur gute Noten in Deutsch und Mathematik mitbringen. Sie sollten auch über Teamgeist, Freude am Umgang mit Menschen und ufgeschlossenheit für Neuerungen verfügen. Wer sich im Vorfeld ein eigenes Bild von der rbeit im Finanzamt machen möchte, kann bei einem der 26 rheinland-pfälzischen Finanzämtern ein Praktikum absolvieren. Weitere Informationen können über die Internetseite abgerufen werden. Teilzeit-Weiterbildung für Frauen mit bschluss Management-ssistentin Die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Kaiserslautern Elvira Schlosser informiert über das ngebot einer Teilzeit-Weiterbildung für Frauen, die nach einer mindestens 3-jährigen Familienphase in die Berufstätigkeit zurückkehren möchten und momentan keine staatlichen Leistungen beziehen. ufgrund der großen Nachfrage bietet das Institut ed-media nach den Sommerferien an den Standorten Kaiserslautern, Pirmasens und Zweibrücken erneut die 11-monatige Weiterbildungsmaßnahme an. Die Maßnahme beginnt mit einer Orientierungsphase, um einen behutsamen Einstieg in die Weiterbildung zu ermöglichen. Interessante Themen sind dabei u. a. Team- und Bewerbertraining, Strategien der Jobsuche, persönliche Standortbestimmung, Zeit- und Konfliktmanagement, Durchsetzungsstrategien sowie eine uffrischung der EDV-Grundkenntnisse (Word, Internet). Die eigentliche Weiterbildung konzentriert sich auf die Vermittlung der relevanten Lerninhalte für den bschluss zur Management-ssistentin. Schwerpunkte sind hierbei betriebswirtschaftliches Basiswissen, die Vertiefung der Computerkenntnisse auf Basis des Europäischen Computerführerscheins und die Vermittlung von Kenntnissen im Bereich Buchführung. Im nschluss an die Weiterbildung absolvieren die Teilnehmerinnen ein etwa zweimonatiges Betriebspraktikum.

Aktiv für Mensch + Zukucfft... «ff ^«^

Aktiv für Mensch + Zukucfft... «ff ^«^ AMTSBLATT Nr. 51 vom 19.12.2014 ^ Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden Aktiv für Mensch + Zukucfft... «ff ^«^ Auskunft erteilt: Frau Druck l. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden Datum Inhalt

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t N i e d e r s c h r i f t über die öffentliche und nichtöffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates Bärweiler vom 07. Januar 2015 Sitzungsort: Haus am Dorfplatz Anwesend: Schriftführer/in: Es fehlen: Vorsitzender:

Mehr

Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr)

Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr) STADT SINZIG N I E D E R S C H R I F T Gremium Sitzungstag Sitzungs-Nr. Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr) Sitzungsort Sitzungsdauer Sitzungssaal im Rathaus 18.00 bis 19.55 Uhr Öff. Sitzung mit

Mehr

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht www.siedler-schoenau.de Termine 2014 Sa.-So. 13.-14. September ab 10. 00 Uhr Schönauer Kerwe Sa. 20. September ab 10. 00 Uhr Zwickelfest So. 30. November 15. 00 Uhr Kinderbescherung So. 30. November 19.

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen

Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen Gemeinde Reichartshausen 74934 Reichartshausen Rhein-Neckar-Kreis Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen Präambel Gemeinderat und Verwaltung der Gemeinde Reichartshausen sind sich ihrer Verpflichtung

Mehr

Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist

Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist 13. Jahrgang Ausgabetag: 06.1.011 Nr. 33 Inhalt: 1. Öffentliche Bekanntmachung zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 71 im Bahnhofsumfeld Weilerswist Beschränkte Öffentlichkeitsbeteiligung

Mehr

Satzung des Mietervereins Bamberg e. V. gegründet 11.11.1908

Satzung des Mietervereins Bamberg e. V. gegründet 11.11.1908 Satzung des Mietervereins Bamberg e. V. gegründet 11.11.1908 1 Name und Sitz 1.) Der Verein führt den Namen: Mieterverein Bamberg e. V. Er hat seinen Sitz in Bamberg und ist in das Vereinsregister des

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel

Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel BÜRGERMEISTERAMT HELMSTADT-BARGEN Rhein-Neckar-Kreis Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel Gemeinderat und Verwaltung der Gemeinde Helmstadt-Bargen sind sich ihrer Verpflichtung bewusst,

Mehr

Freundeskreis Horns Erben e.v.

Freundeskreis Horns Erben e.v. Freundeskreis Horns Erben e.v. Satzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 2 Zweck des Vereins 3 Mitgliedschaft 4 Beendigung der Mitgliedschaft 5 Mitgliedsbeiträge 6 Organe des Vereins 7 Vorstand 8 Zuständigkeit

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Besonders begrüsste der Präsident die beiden Ehrenpräsidenten mit Gattin. Im weiteren gab er die Appelliste bekannt:

Besonders begrüsste der Präsident die beiden Ehrenpräsidenten mit Gattin. Im weiteren gab er die Appelliste bekannt: Präsident: Aktuar: Roger Brossard Albert Weiss 1. Begrüssung Der Präsident Roger Brossard begrüsste um 10.00 Uhr die anwesenden Mitglieder zur 100. Generalversammlung. Der Männerchor Wangen a./aare eröffnete

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t Gemeinde Heilshoop Nr. 3/ 2013-2018 N i e d e r s c h r i f t über die öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung Heilshoop am 05. Dezember 2013 in Heilshoop, Hauptstraße 3, Landhaus Heilshoop Anwesend:

Mehr

Satzung des Vereins Die Benderstraße

Satzung des Vereins Die Benderstraße Satzung des Vereins Die Benderstraße 1 Name, Zweck und Sitz der Gemeinschaft In dem Verein Die Benderstraße schließen sich diejenigen Bürger zusammen, die an einer prosperierenden, erfolgreichen und lebenswerten

Mehr

Haushaltssatzung der Stadt Langelsheim für das Haushaltsjahr 2007

Haushaltssatzung der Stadt Langelsheim für das Haushaltsjahr 2007 für den LANDKREIS GOSLAR Im 1. Halbjahr 2007 erscheinen die Amtsblätter jeweils am: 25.01., 22.02., 29.03., 26.04., 31.05. und 28.06. Das Amtsblatt kann auch im Internet des Landkreises Goslar unter: www.landkreis-goslar.de

Mehr

Haushaltssatzung der Ortsgemeinde Ingelbach für die Haushaltsjahre 2015 und 2016 vom... 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt

Haushaltssatzung der Ortsgemeinde Ingelbach für die Haushaltsjahre 2015 und 2016 vom... 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt Haushaltssatzung der Ortsgemeinde Ingelbach für die Haushaltsjahre 2015 und 2016 vom... Der Ortsgemeinderat hat aufgrund des 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz (GemO) folgende Haushaltssatzung beschlossen,

Mehr

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt.

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt. Schützenverein Wengern- Oberwengern 08/56 e.v. Ralf Mühlbrod Am Brömken 7 58300 Wetter/Ruhr Protokollführer 2.Vorsitzender Protokoll der Jahreshauptversammlung 2010, vom Samstag, dem 06.02.2010 um 16.00

Mehr

S a t z u n g. Name des Vereins. 1. Der Verein führt den Namen: Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde.

S a t z u n g. Name des Vereins. 1. Der Verein führt den Namen: Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde. S a t z u n g 1 Name des Vereins 1. Der Verein führt den Namen: Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde. 2. Er führt nach Eintragung in das Vereinsregister den Namenszusatz eingetragener Verein in der

Mehr

B. Bekanntmachungen der Städte, Gemeinden, Samtgemeinden und Verbände Seite. Eröffnungsbilanz der Stadt Weener (Ems) zum 01.01.

B. Bekanntmachungen der Städte, Gemeinden, Samtgemeinden und Verbände Seite. Eröffnungsbilanz der Stadt Weener (Ems) zum 01.01. Landkreis Leer Amtsblatt Nr. 10 Montag, 01.06.2015 A. Bekanntmachungen des Landkreises Leer Seite B. Bekanntmachungen der Städte, Gemeinden, Samtgemeinden und Verbände Seite Stadt Weener Eröffnungsbilanz

Mehr

Satzung Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch. Präambel

Satzung Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch. Präambel Präambel Der Verein Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch e.v. ist aus der Mieterinitiative HiCoG-Dünenfüchse in der amerikanischen Siedlung Bonn-Tannenbusch hervorgegangen. Er ist dem Ideal der grassroots democracy

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide Stadt Heide Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide 2015 Nr. 5 Mittwoch, 18. Februar 2015 von Seite 29 bis 35 Inhalt dieser Ausgabe: AMTLICHER TEIL Haushaltssatzung KDWV Seite 30 Eichung von Messgeräten

Mehr

Ortsgemeinde Fluterschen

Ortsgemeinde Fluterschen Niederschrift 5/2014-2019 Seite 16 Ortsgemeinde Fluterschen Niederschrift über die Sitzung des Ortsgemeinderats Tag Dienstag, 20. Januar 2015 Ort Beginn der Sitzung Ende der Sitzung Landgasthof Koch 19:05

Mehr

Niederschrift. Berichtigung der Niederschrift des Haupt- und Finanzausschusses vom 24.02.2015

Niederschrift. Berichtigung der Niederschrift des Haupt- und Finanzausschusses vom 24.02.2015 Niederschrift über die 7. öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Ortsgemeinde Rheinbrohl am Dienstag, dem 09. Juni 2015, um 18.30 Uhr im Rathaus Gertrudenhof. Ortsbürgermeister Oliver Labonde eröffnet

Mehr

Jahrgang: 2012 Nr. 19 Ausgabetag 03.12.2012

Jahrgang: 2012 Nr. 19 Ausgabetag 03.12.2012 Amtsblatt Jahrgang: 2012 Nr. 19 Ausgabetag 03.12.2012 Inhalt: Lfd. Nr. Titel der Bekanntmachung 1 Haushaltssatzung des Zweckverbandes der berufsbildenden Schulen für das Haushaltsjahr 2012 2 1. Nachtragssatzung

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER 1. Der Verein mit Sitz in Königstein im Taunus führt den Namen: Herzen für eine Neue Welt e.v. 2. Das Geschäftsjahr ist

Mehr

Empfang 25 Jahre Beratungsstelle für ältere Menschen. und ihre Angehörigen

Empfang 25 Jahre Beratungsstelle für ältere Menschen. und ihre Angehörigen 1 Empfang 25 Jahre Beratungsstelle für ältere Menschen und ihre Angehörigen Meine sehr geehrte Damen und Herren, ich freue mich sehr, Sie hier heute so zahlreich im Namen des Vorstandes der Hamburgischen

Mehr

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v.

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Sitz Berlin. Geschäftsstelle: Konrad-Adenauer-Ufer 11. RheinAtrium. 50668 Köln. Telefon (0221) 650 65-151 Protokoll Protokoll der

Mehr

Satzung für den Verein Deutsche Gesellschaft für Mechatronik e.v.

Satzung für den Verein Deutsche Gesellschaft für Mechatronik e.v. Satzung für den Verein Deutsche Gesellschaft für Mechatronik e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen "Deutsche Gesellschaft für Mechatronik". Er soll in das Vereinsregister eingetragen

Mehr

SCHWEIZERISCHE VEREINIGUNG ZUM SCHUTZ DES GEISTIGEN EIGENTUMS (AIPPI SCHWEIZ) S T A T U T E N. A. Name, Sitz und Zweck des Vereins

SCHWEIZERISCHE VEREINIGUNG ZUM SCHUTZ DES GEISTIGEN EIGENTUMS (AIPPI SCHWEIZ) S T A T U T E N. A. Name, Sitz und Zweck des Vereins SCHWEIZERISCHE VEREINIGUNG ZUM SCHUTZ DES GEISTIGEN EIGENTUMS (AIPPI SCHWEIZ) S T A T U T E N A. Name, Sitz und Zweck des Vereins 1 Unter dem Namen "Schweizerische Vereinigung zum Schutz des geistigen

Mehr

Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wissen für das Jahr 2014 vom 28.05.2014

Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wissen für das Jahr 2014 vom 28.05.2014 Die Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wissen für das Haushaltsjahr 2014 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Die Haushaltssatzung hat folgenden Wortlaut: Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wissen

Mehr

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen.

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. TAGESORDNUNG ÖFFENTLICHER TEIL: 1. Bauanträge 2. Baumaßnahmen in der Grundschule

Mehr

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen.

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. Satzung des freundeskreis - e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. 2 Zweck des Vereins

Mehr

Niederschrift über den öffentlichen Teil der 8. Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Gudendorf

Niederschrift über den öffentlichen Teil der 8. Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Gudendorf Seite 1 Niederschrift über den öffentlichen Teil der 8. Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Gudendorf Sitzung am Montag, den 27.04.2015 Beginn: 19:30 Uhr Ende: 21:45 Uhr in Gudendorf, Gastwirtschaft

Mehr

Satzung der Kita-Zwergnase e.v.

Satzung der Kita-Zwergnase e.v. Satzung der Kita-Zwergnase e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Kinderkrippe-Zwergnase e.v..er hat seinen Sitz in Brake und ist im Vereinsregister eingetragen. Kinderbetreuung 2 Zweck Zweck

Mehr

Elternverein der St. Stephanus-Schule Oestinghausen. Satzung. 1 Name und Sitz. 2 Zweck des Vereins

Elternverein der St. Stephanus-Schule Oestinghausen. Satzung. 1 Name und Sitz. 2 Zweck des Vereins Elternverein der St. Stephanus-Schule Oestinghausen Satzung Stand 04-09-14 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Elternverein der St. Stephanus-Schule. Sitz des Vereins ist Lippetal-Oestinghausen.

Mehr

FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG. 1 Name, Sitz und Vereinszweck

FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG. 1 Name, Sitz und Vereinszweck FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG 1 Name, Sitz und Vereinszweck Der Verein führt den Namen FC Bayern Fanclub Schwabachtal. Er hat seinen Sitz in Kleinsendelbach, Landkreis Forchheim. Der Verein wurde

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße. 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße

Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße. 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße Schuldorf Bergstraße Community School Sandstraße 64342 Seeheim-Jugenheim Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße Förderverein

Mehr

8. Organe des Vereins Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung.

8. Organe des Vereins Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung. Satzung 1. Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr a. Der Verein führte den Namen OpenTechSchool. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und danach den Zusatz e.v. führen. b. Der Verein hat

Mehr

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. Glinkastraße 40 10117 Berlin Infoline: 0800 6050404 E-Mail: info@dguv.de Internet: www.dguv.de Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Informationen in Leichter

Mehr

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen Hauptversammlung Zur heutigen Hauptversammlung für das vergangene Jahr 2006 möchte Ich Sie meine Damen und Herren Mitglieder hier im Gasthaus Grüner Wald im Rötenbach herzlich willkommen heißen. Begrüßen

Mehr

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag 8 2 Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag der Stadt Griesheim für alle Senioren ab 65 Jahren Karten erhältlich beim Sozialamt und im Seniorenbüro der Stadt

Mehr

Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2010/2011

Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2010/2011 Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2010/2011 Die Versammlung fand am Dienstag, den 24.04.2012 um 19:00 Uhr im Hotel Miratel in Mitterteich mit folgenden Tagesordnungspunkten statt.

Mehr

BESCHLUSS-PROTOKOLL. A. Anwesend. I. Ausschussvorsitzender. Dr. Blechschmidt, Frank (FDP) Ausschussmitglieder CDU SPD BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP FWG

BESCHLUSS-PROTOKOLL. A. Anwesend. I. Ausschussvorsitzender. Dr. Blechschmidt, Frank (FDP) Ausschussmitglieder CDU SPD BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP FWG BESCHLUSS-PROTOKOLL über die 3. Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses des Hochtaunuskreises als Akteneinsichtsausschuss in der IX. Wahlzeit am Montag, dem 23.12.2010, im Landratsamt Bad Homburg v.d.höhe.

Mehr

1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen Augsburger Tafel e.v. und ist in das Vereinsregister des AG Augsburg unter VR 2152 eingetragen.

1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen Augsburger Tafel e.v. und ist in das Vereinsregister des AG Augsburg unter VR 2152 eingetragen. SATZUNG DER AUGSBURGER TAFEL 1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen Augsburger Tafel e.v. und ist in das Vereinsregister des AG Augsburg unter VR 2152 eingetragen. Der Verein hat seinen Sitz in Augsburg.

Mehr

Satzung German Water Partnership e.v.

Satzung German Water Partnership e.v. Satzung German Water Partnership e.v. I. Allgemeines 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen "German Water Partnership", nach erfolgter Eintragung in das Vereinsregister mit dem Zusatz "eingetragener

Mehr

SPITEX ZÜRICH SIHL STATUTEN

SPITEX ZÜRICH SIHL STATUTEN SPITEX ZÜRICH SIHL STATUTEN Name/Sitz Zweck I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Unter dem Namen Spitex Zürich Sihl besteht ein Verein im Sinne der Art. 60 ff. ZGB mit Sitz in Zürich. Er ist politisch und konfessionell

Mehr

Erholsame Tage wünscht Ihnen Fam. Heimerdinger

Erholsame Tage wünscht Ihnen Fam. Heimerdinger Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Haus entscheiden haben und hoffen Ihren Erwartungen zu entsprechen. Hier haben wir einige Dinge aufgeführt, die wichtig sind und es uns leichter machen Missverständnissen

Mehr

S a t z u n g ------------------- Stadtfeuerwehrverband Düsseldorf e.v.

S a t z u n g ------------------- Stadtfeuerwehrverband Düsseldorf e.v. S a t z u n g ------------------- Stadtfeuerwehrverband Düsseldorf e.v. 1 Name, Rechtsstellung, Sitz Der Verband ist der vereinsmäßige Zusammenschluss der Feuerwehr der Stadt Düsseldorf sowie der Werks-

Mehr

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 Die Suche nach Sinn, Halt und Heimat wird den Menschen künftig bestimmen. Prof. Dr. Horst W. Opaschowski, Zukunftswissenschaftler DREIEICH IM FOKUS Liebe Bürgerinnen

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

S ATZ U N G. 2. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. gemeinnutzige Zwecke im Sinne des Abschnitts ~SteuerbegUnstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

S ATZ U N G. 2. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. gemeinnutzige Zwecke im Sinne des Abschnitts ~SteuerbegUnstigte Zwecke der Abgabenordnung. S ATZ U N G des Vereins: 1 NAME, SITZ UND GESCHÄFTSJAHR 1. Der Verein fuhrt den Namen: Shotokan Karate Verein Altenstadt und hat seinen Sitz in 6472 Altenstadt. Er wurde am 14.12.1985 gegrundet und soll

Mehr

Beginn der Sitzung: Somit ergibt sich folgende. Nicht öffentliche Sitzung

Beginn der Sitzung: Somit ergibt sich folgende. Nicht öffentliche Sitzung Unter dem Vorsitz des Ortsbürgermeisters Wilfried Klein waren zur Sitzung erschienen: Burkhard Schäck (Erster Beigeordneter) Reiner Nägelkrämer (Beigeordneter) Wolfgang Bergmann (Beigeordneter) Anke Klein

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Nortorfer Land Kreis Rendsburg-Eckernförde

Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Nortorfer Land Kreis Rendsburg-Eckernförde Zugleich amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Nortorf, des Schulverbandes Nortorf der Gemeinden Bargstedt, Bokel, Borgdorf-Seedorf, Brammer, Dätgen, Eisendorf, Ellerdorf, Emkendorf, Gnutz, Groß Vollstedt,

Mehr

TURNVEREIN MECKELFELD VON 1920 e.v.

TURNVEREIN MECKELFELD VON 1920 e.v. Protokoll Jahreshauptversammlung vom 17. März 2010 im Helbach-Haus (großer Saal) in Meckelfeld Versammlungsdauer: Teilnehmer lt. Teilnehmerliste: 19:40 Uhr (etwas verspätet) bis 21:40 Uhr 95 Mitglieder

Mehr

Satzung der BKK Pflegekasse. bei der Bosch BKK. vom 1. Januar 2008

Satzung der BKK Pflegekasse. bei der Bosch BKK. vom 1. Januar 2008 Satzung der BKK Pflegekasse bei der Bosch BKK vom 1. Januar 2008 in der Fassung des 3. Nachtrags vom 21.01.2014 II Satzung der Pflegekasse bei der Bosch BKK Inhaltsübersicht Seite 1 Name, Sitz und Bereich

Mehr

Bekanntmachung der Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel für das Jahr 2015 vom 05.01.2015

Bekanntmachung der Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel für das Jahr 2015 vom 05.01.2015 Bekanntmachung der Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel für das Jahr 2015 vom 05.01.2015 Der Verbandsgemeinderat hat auf Grund von 95 Gemeindeordnung Rheinland- Pfalz in der Fassung

Mehr

Satzung (überarbeitete Version März 2010)

Satzung (überarbeitete Version März 2010) 1: Name Satzung (überarbeitete Version März 2010) 1.1. FC Bayern Fan-Club Friedrichshafen 2: Gründungsdatum und Clubfarben 2.1. Offizielles Gründungsdatum ist der 01. April 1985 2.2. Offizielle Clubfarben

Mehr

Satzung. des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v.

Satzung. des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v. Satzung des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen "Katholisches Studentenwerk Saarbrücken e.v.". Er ist in das Vereinsregister einzutragen. Der Sitz des

Mehr

Mustersatzung für einen Verein

Mustersatzung für einen Verein Anlage 1 Mustersatzung für einen Verein (vereinsrechtliche Vorschriften und steuerlich notwendige Bestimmungen) 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1 Nr. 1 Der Verein führt den Namen " ". Er soll in das Vereinsregister

Mehr

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Diavortrag Serengeti darf nicht sterben mit Uwe Wasserthal Sonntag, 11. Februar 2007 14.30 Uhr Pavillon - Haus Waldeck Tanztee Technische Leitung und Moderation: Carsten

Mehr

Die Beschlussfähigkeit der Versammlung wird festgestellt. Die Einladung ist frist und formgerecht erfolgt. Einwände werden nicht erhoben.

Die Beschlussfähigkeit der Versammlung wird festgestellt. Die Einladung ist frist und formgerecht erfolgt. Einwände werden nicht erhoben. Niederschrift Nr. 16 über die öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung Süderheistedt am Donnerstag, 10. Mai 2012, in der Gastwirtschaft 'Zum Eichenhain' Beginn: 20:00 Uhr Ende: 22:45 Uhr Anwesend: Herr

Mehr

Cognos User Group e.v. Deutschland, Österreich, Schweiz - SATZUNG -

Cognos User Group e.v. Deutschland, Österreich, Schweiz - SATZUNG - Cognos User Group e.v. Deutschland, Österreich, Schweiz - SATZUNG - Stand: 2007-08-14/2009-06-21 1 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Cognos User Group Deutschland, Österreich, Schweiz

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Satzung des Bürgerverein Burg/Dithmarschen e.v.

Satzung des Bürgerverein Burg/Dithmarschen e.v. Satzung des Bürgerverein Burg/Dithmarschen e.v. Einleitung Der Bürgerverein wurde im Jahre 1896 gegründet. An Stelle der bisherigen Satzung tritt die Neufassung am 24.Februar 2008 in Kraft. 1 Name, Sitz,

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

Volleyballclub Spada Academica Zürich

Volleyballclub Spada Academica Zürich Volleyballclub Spada Academica Zürich Statuten des Volleyballclub Spada Academica Zürich vom 14. Juni 2014 1. Name und Sitz 1.1. Der Volleyballclub Spada Academica Zürich (im weiteren Text Verein genannt)

Mehr

AMTSBLATT. Nr. 24/2015 Ausgegeben am 14.08.2015 Seite 175. Inhalt:

AMTSBLATT. Nr. 24/2015 Ausgegeben am 14.08.2015 Seite 175. Inhalt: AMTSBLATT Nr. 24/2015 Ausgegeben am 14.08.2015 Seite 175 Inhalt: 1. Bekanntmachung der Feststellung des Jahresabschlusses der Vulkanpark GmbH für das Haushaltsjahr 2014 sowie der Auslegungsfrist g Herausgegeben

Mehr

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 14.11.2013

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 14.11.2013 Christlicher Schulverein Zschachwitz e.v. Protokoll der Mitgliederversammlung am 14.11.2013 S. 1/5 Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 14.11.2013 Ort: Katholische Gemeinde Heilige Familie,

Mehr

AMTSBLATT. Nr. 09/2015 Ausgegeben am 13.03.2015 Seite 69. Inhalt:

AMTSBLATT. Nr. 09/2015 Ausgegeben am 13.03.2015 Seite 69. Inhalt: AMTSBLATT Nr. 09/2015 Ausgegeben am 13.03.2015 Seite 69 Inhalt: 1. Bekanntmachung der Tagesordnung einer öffentlichen/ nicht öffentlichen Sitzung des Kreisausschusses des Landkreises Mayen-Koblenz am 16.03.2015

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Schweizerische Gesellschaft Technik und Armee (STA) Statuten. Art. 1 Name, Sitz, Gerichtsstand und Dauer

Schweizerische Gesellschaft Technik und Armee (STA) Statuten. Art. 1 Name, Sitz, Gerichtsstand und Dauer Schweizerische Gesellschaft Technik und Armee (STA) Statuten Art. 1 Name, Sitz, Gerichtsstand und Dauer 1.1 Die Schweizerische Gesellschaft Technik und Armee (STA) ist ein Verein im Sinne von Art. 60 ff

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 01/2006 Datum: 04.01.2006 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

Satzung des "Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium Remseck am Neckar e. V. Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium Remseck am Neckar e. V.

Satzung des Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium Remseck am Neckar e. V. Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium Remseck am Neckar e. V. Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium Remseck am Neckar e. V. Satzung Gefasst bei der Gründerversammlung am 08.12.1994 Geändert am 06.07.1995 Geändert am 28.03.2001 Geändert am 12.02.2014 1 Name, Sitz,

Mehr

Amtsblatt für den Landkreis Diepholz

Amtsblatt für den Landkreis Diepholz Amtsblatt für den Landkreis Diepholz Nr. 13/2010 vom 01.10.2010 Inhaltsverzeichnis: A Bekanntmachungen des Landkreises Diepholz Vorprüfung des Einzelfalles nach 3c des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung

Mehr

Monika Fiala (B 90/Die Grünen) Dr. Mignon Löffler-Ensgraber (FDP)

Monika Fiala (B 90/Die Grünen) Dr. Mignon Löffler-Ensgraber (FDP) Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung am Mittwoch, 28. Januar 2009, im Sitzungssaal des ehem. Rathauses Erbach, Markt 1 Anwesend unter dem Vorsitz des Stadtverordneten

Mehr

Protokoll. über die Stadtratssitzung. Sitzungstag: 28.05.2014. Sitzungsort: Abensberg. Vorsitzender: Bgm. Dr. Brandl

Protokoll. über die Stadtratssitzung. Sitzungstag: 28.05.2014. Sitzungsort: Abensberg. Vorsitzender: Bgm. Dr. Brandl Vorsitzender: Bgm. Dr. Brandl Niederschriftsführer: Roithmeier Daniela Protokoll über die Stadtratssitzung Sitzungstag: 28.05.2014 Sitzungsort: Abensberg Anwesend Abwesend Abwesenheitsgrund Stadtratsmitglieder:

Mehr

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen:

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Inhaltsverzeichnis: 1. Großes Potenzial für Seniorenarbeit 2. Gründung Runder Tisch - Seniorenarbeit

Mehr

Teil 1 Arten der Ehrungen

Teil 1 Arten der Ehrungen Neufassung der Satzung über die Verleihung von Ehrenbürgerrechten, Ehrenbezeichnungen und weiteren Ehrungen von Einwohnern und Einwohnerinnen in der Landeshauptstadt Magdeburg vom 23.05.1996 in der Fassung

Mehr

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger.

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Wo steht der Verein Bubenreutheum im Moment? Wir haben in den letzten vier Jahren einen

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de )

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 11/2012 Datum: 03.05.2012 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

Ergebnisprotokoll der Mitgliederversammlung am Freitag, den 26. September 2014, 09.30 Uhr bis 11.15 Uhr

Ergebnisprotokoll der Mitgliederversammlung am Freitag, den 26. September 2014, 09.30 Uhr bis 11.15 Uhr Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Sitz Berlin. Geschäftsstelle: Konrad-Adenauer-Ufer 11. RheinAtrium. 50668 Köln. Telefon (0221) 650 65-151 Protokoll Ergebnisprotokoll

Mehr

NIEDERSCHRIFT. über die Sitzung des Betriebsausschusses Abwasser des Rates der Stadt Erwitte (10. Sitzung der Wahlperiode 2004/2009)

NIEDERSCHRIFT. über die Sitzung des Betriebsausschusses Abwasser des Rates der Stadt Erwitte (10. Sitzung der Wahlperiode 2004/2009) NIEDERSCHRIFT über die Sitzung des Betriebsausschusses Abwasser des Rates der Stadt Erwitte (10. Sitzung der Wahlperiode 2004/2009) Sitzungsdatum : 07.12.2006 Sitzungsbeginn : 18:00 Uhr Sitzungsende :

Mehr

Beratung in speziellen Fragen (Stand: 16.3.2015)

Beratung in speziellen Fragen (Stand: 16.3.2015) Beratung in speziellen Fragen (Stand: 16.3.2015) Alzheimer Gesellschaft Main-Kinzig e.v. Allgemeine Sozialberatung Die Zahl der Demenzerkrankungen nimmt aufgrund der steigenden Lebenserwartung zu. Immer

Mehr

Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010

Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010 Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010 Anwesende: Wormstetter Beat Trachsel Heinz Wiederkehr Rolf Hof Georges Bauer Ruedi Kindlimann Peter Peccanti Giuliano Ryf Ernst Mazzei Giuseppe Huber

Mehr

Mitgliederversammlung 2013

Mitgliederversammlung 2013 Sportclub Roche Sektion Berg & Ski Protokoll Mitgliederversammlung 2013 vom : Dienstag, 26.11.2013, 18:30 h Ort : Restaurant Seerose, Grün 80 anwesend : gemäss Präsenzliste abgemeldet : Namen werden nicht

Mehr

Jahreshauptversammlung Förderverein zur Erhaltung des Freibads Weiler e.v.

Jahreshauptversammlung Förderverein zur Erhaltung des Freibads Weiler e.v. Jahreshauptversammlung Förderverein zur Erhaltung des Freibads Weiler e.v. Datum: 11.02.2009 19.30 Uhr Ort: Kelter in Weiler Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bericht des Vorstandes 3. Bericht des Kassiers

Mehr

D e i T e B T U B U F an an- -Car C d ar Teilnehmende Betriebe 2006/2007

D e i T e B T U B U F an an- -Car C d ar Teilnehmende Betriebe 2006/2007 Die TBU Fan-Card Teilnehmende Betriebe 2006/2007 Herzlich Willkommen! Schön, dass Sie sich für die TBU-Fan-Card interessieren. Das Ziel, welches hinter der TBU-Fan-Card steht ist einfach zu erklären: Wir

Mehr

Protokoll zur Jugendhauptversammlung 2007 des Tauchclub Seepferdle e.v. Eislingen am 23.02.2007 Alte Post Eislingen:

Protokoll zur Jugendhauptversammlung 2007 des Tauchclub Seepferdle e.v. Eislingen am 23.02.2007 Alte Post Eislingen: Eislingen, 23-02-2007 Protokoll zur Jugendhauptversammlung 2007 des Tauchclub Seepferdle e.v. Eislingen am 23.02.2007 Alte Post Eislingen: Anwesend Jugendliche: Anwesend Erwachsene: Marcel Brosig, Manuel

Mehr

Mieterbeirat der Landeshauptstadt München

Mieterbeirat der Landeshauptstadt München Mieterbeirat der Landeshauptstadt München Büro: Burgstraße 4, 80331 München Tel. (089) 2332 4334 Fax (089) 2332 11 80 Mail: mieterbeirat@ems.muenchen.de München, 16.07.2013 Protokoll der 3. öffentlichen

Mehr

Satzung. des MÜNCHNER UNTERNEHMENSSTEUERFORUM e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

Satzung. des MÜNCHNER UNTERNEHMENSSTEUERFORUM e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Satzung des MÜNCHNER UNTERNEHMENSSTEUERFORUM e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Münchner Unternehmenssteuerforum, nach Eintragung in das Vereinsregister mit dem Zusatz e.v.

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Protokoll über die Jahreshauptversammlung des Humanbiologie Greifswald e.v. am 19.11.2003

Protokoll über die Jahreshauptversammlung des Humanbiologie Greifswald e.v. am 19.11.2003 Protokoll über die Jahreshauptversammlung des Humanbiologie Greifswald e.v. am 19.11.2003 Anwesende: 13 Vereinsmitglieder, 4 Nichtmitglieder sowie das Präsidium (4 Mitglieder) Es wird festgestellt, dass

Mehr

P r o t o k o l l Nr. 06/2012

P r o t o k o l l Nr. 06/2012 1 P r o t o k o l l Nr. 06/2012 über die am Montag, den 29.10.2012 um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Gemeindeamtes St. Anton a/a stattgefundene öffentliche GR-Sitzung. Anwesende: Bgm. Helmut Mall, Vzbgm.

Mehr

Hauptsatzung der Gemeinde Klein Wesenberg, Kreis Stormarn

Hauptsatzung der Gemeinde Klein Wesenberg, Kreis Stormarn Hauptsatzung der Gemeinde Klein Wesenberg, Kreis Stormarn Die nachstehende Fassung umfasst folgende Satzung und Änderungssatzungen: a) Hauptsatzung der Gemeinde Klein Wesenberg, Kreis Stormarn, vom 17.12.2001,

Mehr

Satzung der Sparkasse Hannover 10 62

Satzung der Sparkasse Hannover 10 62 Satzung für die Sparkasse Hannover Beschluss der Regionsversammlung vom 15. Oktober 2002 In der Fassung des Beschlusses der Regionsversammlung vom 12. Dezember 2006 Veröffentlicht im Amtsblatt für die

Mehr

Beschlussvorlage zur TOBA Satzungsänderung 2013

Beschlussvorlage zur TOBA Satzungsänderung 2013 Beschlussvorlage zur TOBA Satzungsänderung 2013 Folgende Punkte sollen in der Satzung geändert werden: 1. Ersatz des Begriffes Passive Mitgliedschaft durch Fördermitgliedschaft Der Begriff passive Mitgliedschaft

Mehr

1.1 Der Verein trägt den Namen Evangelischer Schulverein Sächsische Schweiz. 1.4. Der Verein wird in das Vereinsregister in Pirna eingetragen.

1.1 Der Verein trägt den Namen Evangelischer Schulverein Sächsische Schweiz. 1.4. Der Verein wird in das Vereinsregister in Pirna eingetragen. Satzung des Vereins 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1.1 Der Verein trägt den Namen Evangelischer Schulverein Sächsische Schweiz 1.2. Der Sitz des Vereins ist 01844 Neustadt (Sa.) 1.3. Das Geschäftsjahr des

Mehr

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Angebote zum geselligen Treffen 61 Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Mehr

UNSER SCHULTERSCHLUSS FÜR IHRE SICHERHEIT (präsentiert vom Rhein-Neckar Fernsehen)

UNSER SCHULTERSCHLUSS FÜR IHRE SICHERHEIT (präsentiert vom Rhein-Neckar Fernsehen) PRESSEMELDUNG Sehr geehrte Damen und Herren, auch 2014 sind zahlreiche Hilfs- und Rettungsorganisationen sowie die unter dem Motto: UNSER SCHULTERSCHLUSS FÜR IHRE SICHERHEIT (präsentiert vom Rhein-Neckar

Mehr