2016 Die Autoren 309. Die Autoren

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2016 Die Autoren 309. Die Autoren"

Transkript

1 2016 Die Autoren 309 Die Autoren Johannes Becker, Ref. iur., Studium der Rechtswissenschaft in Heidelberg, am Institut von 2012 bis 2015 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Ekkehart Reimer, seit Oktober 2015 Referendariat am LG München II und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der LMU München. Lars Dittrich, Dr. iur., Richter am Verwaltungsgericht Stuttgart, am Institut von 2010 bis 2013 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Paul Kirchhof, in dieser Zeit Promotion. Thomas Eisgruber, Dr. iur., Ministerialrat, Referatsleiter am Bayrischen Staatsministerium der Finanzen, von 2000 bis 2004 ans Institut abgeordnet zur Mitarbeit an der Forschungsgruppe Bundessteuergesetzbuch unter Leitung von Paul Kirchhof.

2 310 HFSt 4 Stephan Geserich, Dr. iur., als Beamter des höheren Dienstes der Finanzverwaltung Baden Württemberg von 1994 bis 1999 ans Institut abgeordnet, 1999 Promotion bei Paul Kirchhof, seit November 2008 Richter am Bundesfinanzhof. Dagmar Gesmann-Nuissl, Prof. Dr. iur., am Institut von 1986 bis 1993 als studentische Mitarbeiterin und von 1994 bis 1999 als Doktorantin, jeweils am Lehrstuhl von Paul Kirchhof, seit 2011 Professorin an der TU Chemnitz. Trutz M. Harder, Ref. iur., Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Heidelberg, am Institut seit April 2015 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Hanno Kube. Sebastian Heinrichs, RA, am Institut von 2010 bis 2014 als wissenschaftlicher Mitarbeiter (Lehrstuhl von Ekkehart Reimer), seit 2014 als Lehrbeauftragter, seit 2016 Rechtsanwalt bei Hengeler Mueller in Frankfurt am Main.

3 2016 Die Autoren 311 Friedrich Helmert, Dr. iur., von 1982 bis 1984 am Institut als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Paul Kirchhof, 1984 Promotion in Münster, seit 1985 Rechtsanwalt, Steuerberater (seit 1986) und Wirtschaftsprüfer (seit 1990) in Münster, Partner bei Dr. Schumacher und Partner. Carl-Heinz Heuer, Prof. Dr. iur., seit 1985 Rechtsanwalt in Frankfurt am Main (Partner bei Feddersen, Heuer und Partner), am Institut von 1984 bis 1985 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Paul Kirchhof, sowie seit 1987 als Lehrbeauftragter und seit 2003 als Honorarprofessor. Bernd Heuermann, Prof. Dr. iur., Vorsitzender Richter am Bundesfinanzhof, am Institut seit 2009 als Lehrbeauftragter tätig, seit 2015 als Honorarprofessor. Ulrich Hufeld, Prof. Dr. iur., am Institut von 1996 bis 2002 als wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl von Reinhard Mußgnug, 2002 Habilitation, seit 2009 Universitätsprofessor für Öffentliches Recht und Steuerrecht an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg.

4 312 HFSt 4 Paul Kirchhof, Prof. Dr. iur., Dres. h.c., Richter des Bundesverfassungsgericht von 1987 bis 1999, am Institut von 1970 bis 1975 als wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl von Klaus Vogel (Habilitation 1974), seit 1981 als Direktor und Lehrstuhlinhaber. Von 2000 bis 2011 Leiter der dem Institut angegliederten Forschungsstelle Bundessteuergesetzbuch, seit 2013 Seniorprofessor distinctus. Winfried Klein, Dr. iur., Studium der Rechtswissenschaft und Referendariat in Heidelberg, Mannheim und Stuttgart, am Institut als Doktorand von Reinhard Mußgnug, von 2006 bis 2016 Rechtsanwalt, seit 2016 Referatsleiter im Evangelischen Oberkirchenrat in Stuttgart. Leonhard Kornwachs, Ref. iur., Studium der Rechtswissenschaft in Heidelberg und Montpellier, seit März 2014 am Institut als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Ekkehart Reimer, seit 2016 Referendariat am LG Frankfurt. Hanno Kube, Prof. Dr. iur., LL.M. (Cornell), am Institut (Lehrstuhl von Paul Kirchhof) von 1995 bis 2003 als wissenschaftlicher Mitarbeiter, 1998 Promotion, 2003 Habilitation, 2005 bis 2014 Lehrstühle an den Universitäten Eichstätt-Ingolstadt und Mainz, seit 2014 wiederum am Institut als Direktor und Lehrstuhlinhaber (Nachfolge Paul Kirchhof).

5 2016 Die Autoren 313 Moris Lehner, Prof. Dr. iur., nach Studium und Referendariat in Heidelberg 1981 Promotion am Institut bei Klaus Vogel, 1992 Habilitation bei Klaus Vogel in München, nach Professuren in Heidelberg, Leipzig und Berlin von 1998 an Lehrstuhlinhaber an der LMU München (Nachfolge Klaus Vogel) und Leiter der Forschungsstelle für Internationales Steuerrecht, seit 2015 emeritiert. Michael Marquardt, Dr. iur., Studium der Rechtswissenschaft in Heidelberg, wissenschaftliche Mitarbeit und Promotion am Max- Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg, seit 1996 Rechtsanwalt, Steuerberater und Partner bei Gleiss Lutz in Frankfurt am Main, am Institut tätig als Lehrbeauftragter. Ruben Martini, Dr. iur., Richter am Landgericht, am Institut von 2009 bis 2013 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Ekkehart Reimer, Promotion 2015, 2013 Eintritt in die rheinland-pfälzische Justiz, seit 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesfinanzhof. Rudolf Mellinghoff, Prof. Dr. iur. h.c., Richter des Bundesverfassungsgericht von 2001 bis 2011, am Institut von 1984 bis 1987 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Paul Kirchhof, seit 2011 Präsident des Bundesfinanzhofes.

6 314 HFSt 4 Peter Merz, Dr. iur., Richter am Finanzgericht Baden-Württemberg, 2009 Promotion am Institut, betreut von Reinhard Mußgnug. Jan Merzrath, Dr. iur., am Institut als studentische Hilfskraft und wissenschaftlicher Mitarbeiter von 1996 bis 2002 am Lehrstuhl von Paul Kirchhof, in dieser Zeit Promotion. Heute Rechtsanwalt, Steuerberater und Partner bei Crowe Horwath Trinavis in Berlin. Gerd Morgenthaler, Prof. Dr. iur., am Institut von 1988 bis 1991 als Doktorrand sowie von 1991 bis 1999 als wissenschaftlicher Assistent und Habilitand, jeweils am Lehrstuhl von Paul Kirchhof, seit 2001 Lehrstuhlinhaber an der Universität Siegen. Jan Peter Müller, Dr. iur., Studium der Rechtswissenschaft in Heidelberg, am Institut von 2010 bis 2013 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Paul Kirchhof, in dieser Zeit Promotion, seit 2014 Rechtsanwalt bei GÖRG in Frankfurt am Main.

7 2016 Die Autoren 315 Reinhard Mußgnug, Prof. Dr. iur., 1963 Promotion in Heidelberg, von 1963 bis 1969 wissenschaftlicher Assistent in Hamburg und Heidelberg, nach Lehrstühlen in Berlin und Mannheim seit 1978 Direktor und Lehrstuhlinhaber (Nachfolge von Klaus Vogel) am Institut, seit 2005 emeritiert. Wilhelm Nolting-Hauff, Dr. iur., Studium der Rechtswissenschaft in Heidelberg von 1991 bis 1994, 1995 Promotion bei Reinhard Mußgnug, heute Rechtsanwalt und Partner bei Orrick in Düsseldorf. Ulrich Palm, Prof. Dr. iur., am Institut von 2000 bis 2003 als wissenschaftlicher Mitarbeiter sowie von 2005 bis 2011 als akademischer Rat auf Zeit am Lehrstuhl von Paul Kirchhof sowie von 2000 bis 2003 als Referent der Forschungsgruppe Bundessteuergesetzbuch; Promotion 1999 und Habilitation 2011; seit 2012 Lehrstuhlinhaber an der Universität Hohenheim. Thomas Puhl, Prof. Dr. iur., am Institut von 1986 bis 1995 als Assistent am Lehrstuhl von Paul Kirchhof, 1995 Habilitation, seit 1999 Lehrstuhlinhaber an der Universität Mannheim, seit 2012 dort Prorektor für Studium und Lehre.

8 316 HFSt 4 Ekkehart Reimer, Prof. Dr. iur., 2003 Promotion bei Klaus Vogel, 2005 Habilitation bei Moris Lehner, jeweils in München; seit 2006 am Institut als Direktor und Lehrstuhlinhaber (Nachfolge Reinhard Mußgnug). Hanns-Uwe Richter, Dr. iur., am Institut von 1985 bis 1991 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und von 1991 bis 1994 als wissenschaftlicher Assistent, jeweils am Lehrstuhl von Reinhard Mußgnung, in dieser Zeit erfolgt auch die Promotion, seit 1996 als Rechtsanwalt in Heidelberg tätig, Partner bei Schlatter Rechtsanwälte. Iris Schomäcker, Ref. iur., Studium der Rechtswissenschaft in Heidelberg, seit Februar 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut, Lehrstuhl von Hanno Kube. Christian Seiler, Prof. Dr. iur., am Institut von 1993 bis 2002, zunächst als studentische Hilfskraft, dann als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Paul Kirchhof, in dieser Zeit Promotion und Habilitation, seit 2009 Lehrstuhlinhaber an der Universität Tübingen.

9 2016 Die Autoren 317 Robert Stendel, Ref. iur., Studium der Rechtswissenschaft in Jena und Heidelberg, seit Oktober 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut, Lehrstuhl von Ekkehart Reimer, seit 2016 Referendariat am LG Heidelberg Birgit Spießhofer, Dr. iur., M.C.J. (N.Y.U.), am Institut tätig von 1986 bis 1987 am Lehrstuhl von Paul Kirchhof, in dieser Zeit Promotion, seit 1989 Rechtsanwältin, zur Zeit als Of Counsel bei Dentons in Berlin. Christian von Stockhausen, Dr. iur., Richter am Verwaltungsgericht Hamburg, am Institut von 2003 bis 2006 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Paul Kirchhof, in dieser Zeit Promotion. Benjamin Straßburger, Dr. iur., Studium der Rechtswissenschaft und Promotion in Mainz, am Institut seit 2014 als Habilitand und akademischer Rat auf Zeit am Lehrstuhl von Hanno Kube.

10 318 HFSt 4 Matthias Valta, PD Dr. iur., am Institut seit 2007, zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter, dann als akademischer Rat auf Zeit am Lehrstuhl von Ekkehart Reimer, 2012 Promotion, 2016 Habilitation, im WS 2016/2017 Lehrstuhlvertreter an der Universität Düsseldorf. Max Vogel, Dr. iur., Studium der Rechtswissenschaft in Heidelberg, am Institut von 2011 bis 2013 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Paul Kirchhof, in dieser Zeit Promotion, seit 2015 Rechtsanwalt bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Hamburg. Tanja Weimar, Richterin am Sozialgericht, Studium der Rechtswissenschaft in Heidelberg, am Institut von 2009 bis 2014 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Ekkehart Reimer, seit 2014 Richterin am Sozialgericht Darmstadt. Werner Widmann, Ministerialdirigent a.d., bis 2013 Leiter der Abteilung Steuern im Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz, in dieser Eigenschaft am Institut von 2001 bis 2011 als Mitglied der Arbeitsgruppe Bundessteuergesetzbuch von Paul Kirchhof sowie seit 2006 als Lehrbeauftragter.

11 2016 Die Autoren 319 Kamilla Zembala-Börner, Ref. iur., Studium der Rechtswissenschaft in Heidelberg, am Institut von 2012 bis 2015 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Ekkehart Reimer, seit 2015 Referendariat am LG Frankfurt.

Der 59. Fachkongress der Steuerberater Das Programm für Dienstag, den 23. Oktober Vormittag

Der 59. Fachkongress der Steuerberater Das Programm für Dienstag, den 23. Oktober Vormittag Der 59. Fachkongress der Steuerberater Das Programm für 2007 Dienstag, den 23. Oktober 2007 Vormittag 09.00 Uhr Leitung: Prof. Dr. Detlev J. Piltz Rechtsanwalt, Vorsitzender des Fachinstituts der Steuerberater

Mehr

Der 56. Fachkongress der Steuerberater Das Programm für 2004 Dienstag, 12. Oktober

Der 56. Fachkongress der Steuerberater Das Programm für 2004 Dienstag, 12. Oktober Der 56. Fachkongress der Steuerberater Das Programm für 2004 Dienstag, 12. Oktober Vormittag Leitthema: Reformen im Steuerrecht Prof. Dr. Norbert Herzig Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Universitätsprofessor,

Mehr

Sechzehntes Steuerforum Rheinland-Pfalz

Sechzehntes Steuerforum Rheinland-Pfalz Sechzehntes Steuerforum Rheinland-Pfalz am 09. und 10. Juni 2015 in der Mittelrheinhalle Andernach Die Referenten: (in alphabetischer Reihenfolge) Dr. Sebastian Benz RA, FAfStR, Linklaters LLP, Düsseldorf

Mehr

Siebzehntes Steuerforum Rheinland-Pfalz

Siebzehntes Steuerforum Rheinland-Pfalz Siebzehntes Steuerforum Rheinland-Pfalz am 08. und 09. Juni 2016 in der Mittelrheinhalle Andernach Die Referenten: (in alphabetischer Reihenfolge) MDgt Dr. Stefan Breinersdorfer Leiter der Steuerabteilung

Mehr

Großkommentare der Praxis

Großkommentare der Praxis Großkommentare der Praxis I II Löwe-Rosenberg Die Strafprozeßordnung und das Gerichtsverfassungsgesetz Großkommentar 27., neu bearbeitete Auflage herausgegeben von Jörg-Peter Becker, Volker Erb, Robert

Mehr

Großkommentare der Praxis

Großkommentare der Praxis Großkommentare der Praxis I II Wieczorek/Schütze Zivilprozessordnung und Nebengesetze Großkommentar 4., neu bearbeitete Auflage begründet von Dr. Bernhard Wieczorek weiland Rechtsanwalt am BGH herausgegeben

Mehr

3. LUXEMBURGER EXPERTENFORUM ZUR ENTWICKLUNG DES GEMEINSCHAFTSRECHTS. Kompetenzabgrenzung und Subsidiarität. Luxemburg, 7. und 8.

3. LUXEMBURGER EXPERTENFORUM ZUR ENTWICKLUNG DES GEMEINSCHAFTSRECHTS. Kompetenzabgrenzung und Subsidiarität. Luxemburg, 7. und 8. 3. LUXEMBURGER EXPERTENFORUM ZUR ENTWICKLUNG DES GEMEINSCHAFTSRECHTS Kompetenzabgrenzung und Subsidiarität Luxemburg, 7. und 8. Dezember 2009 Frau Sabine Leutheusser-Schnarrenberger MdB, Bundesministerin

Mehr

Der 57. Fachkongress der Steuerberater Das Programm für 2005 Dienstag, den 27. September 2005

Der 57. Fachkongress der Steuerberater Das Programm für 2005 Dienstag, den 27. September 2005 Der 57. Fachkongress der Steuerberater Das Programm für 2005 Dienstag, den 27. September 2005 Vormittag Prof. Dr. Detlev J. Piltz Rechtsanwalt Vorsitzender des Fachinstituts der Steuerberater e.v., Köln

Mehr

Großkommentare der Praxis

Großkommentare der Praxis Großkommentare der Praxis I II Wieczorek/Schütze Zivilprozessordnung und Nebengesetze Großkommentar 4., neu bearbeitete Auflage begründet von Dr. Bernhard Wieczorek weiland Rechtsanwalt beim BGH herausgegeben

Mehr

Direktor der Abteilung Wirtschaftsrecht des Instituts für Wirtschaftsrecht, Arbeits- und Sozialrecht

Direktor der Abteilung Wirtschaftsrecht des Instituts für Wirtschaftsrecht, Arbeits- und Sozialrecht Professor Dr. Jan Lieder, LL.M. (Harvard) Direktor der Abteilung Wirtschaftsrecht des Instituts für Wirtschaftsrecht, Arbeits- und Sozialrecht Albert-Ludwigs-Universität Institut für Wirtschaftsrecht,

Mehr

Recht der Daten und Datenbanken im Unternehmen

Recht der Daten und Datenbanken im Unternehmen Conrad/Grützmacher (Hrsg.) Recht der Daten und Datenbanken im Unternehmen Recht der Daten und Datenbanken im Unternehmen herausgegeben von Isabell Conrad Rechtsanwältin München und Dr. Malte Grützmacher,

Mehr

Bonner Akademischer Sommer

Bonner Akademischer Sommer Bonner Akademischer Sommer vom 2. - 3. Juni 2008 Tagungsort: Deutscher Sparkassen- und Giroverband Aula Kaiserstrasse 221-223 53113 Bonn Moderation: Conny Czymoch, Frankfurt am Main S Finanzgruppe Wissenschaftsförderung

Mehr

Liste der Kandidierenden für die DFG-Fachkollegienwahl 2015

Liste der Kandidierenden für die DFG-Fachkollegienwahl 2015 Liste der Kandidierenden für die DFG-Fachkollegienwahl 2015 Stand 30. Juni 2015 Hinweis: Ein Abkürzungsverzeichnis für die vollständigen Namen der vorschlagenden Institutionen nden Sie ab Seite 575. Seite

Mehr

Gunda Röstel Studium der Sonderpädagogik in Rostock 1990-96 Schulleiterin 1996-00 Bundesvorsitzende von Bündnis 90/die Grünen Seit 2000 Prokuristin Gelsenwasser AG Seit 2004 Geschäftsführerin Stadtentwässerung

Mehr

NomosKommentar HGB. Bearbeitet von Prof. Dr. Martin Häublein, RA Dr. Roland Hoffmann-Theinert

NomosKommentar HGB. Bearbeitet von Prof. Dr. Martin Häublein, RA Dr. Roland Hoffmann-Theinert NomosKommentar HGB Bearbeitet von Prof. Dr. Martin Häublein, RA Dr. Roland Hoffmann-Theinert 1. Auflage 2017. Buch. 2576 S. Hardcover ISBN 978 3 8487 3714 7 Recht > Handelsrecht, Wirtschaftsrecht schnell

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Der 58. Fachkongress der Steuerberater Das Programm für 2006. Dienstag, den 26. September 2006. Vormittag

Der 58. Fachkongress der Steuerberater Das Programm für 2006. Dienstag, den 26. September 2006. Vormittag Der 58. Fachkongress der Steuerberater Das Programm für 2006 Dienstag, den 26. September 2006 Vormittag Leitung: Prof. Dr. Detlev J. Piltz Rechtsanwalt, Vorsitzender des Fachinstituts der Steuerberater

Mehr

Methodik des Zivilrechts von Savigny bis Teubner

Methodik des Zivilrechts von Savigny bis Teubner NomosStudium Rückert Seinecke [Hrsg.] Methodik des Zivilrechts von Savigny bis Teubner 2. Auflage Nomos NomosStudium Joachim Rückert Ralf Seinecke [Hrsg.] Methodik des Zivilrechts von Savigny bis Teubner

Mehr

Personengesellschaften im Internationalen Steuerrecht

Personengesellschaften im Internationalen Steuerrecht Wassermeyer Richter Schnittker Personengesellschaften im Internationalen Steuerrecht Personengesellschaften im Internationalen Steuerrecht herausgegeben von Prof. Dr. Dr. h.c. Franz Wassermeyer Vorsitzender

Mehr

LEBENSLAUF. Prof. Dr. iur. Jochen Mohr

LEBENSLAUF. Prof. Dr. iur. Jochen Mohr LEBENSLAUF Prof. Dr. iur. Jochen Mohr AKTUELLE UND FRÜHERE POSITIONEN Seit 09/2016 Mitglied der Senatskommission Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs der Technischen Universität Dresden Seit 07/2016

Mehr

Prof. Dr. Winfried Bausback. Staatsminister der Justiz, MdL

Prof. Dr. Winfried Bausback. Staatsminister der Justiz, MdL Dr. Michaela Balke Rechtsanwältin/Partnerin; SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwalts AG, Mannheim Frau Dr. Michaela Balke ist Rechtsanwältin und Partnerin bei der SZA Schilling, Zutt & Anschütz in

Mehr

40. Jahrestagung der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft e.v Halle, 14. und 15. September 2015

40. Jahrestagung der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft e.v Halle, 14. und 15. September 2015 Steuerrecht und Wirtschaftspolitik 40. Jahrestagung der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft e.v Halle, 14. und 15. September 2015 Herausgegeben im Auftrag der Deutschen Steuequristischen Gesellschaft

Mehr

Medienverantwortung in der Demokratie Zählen nur noch Einschaltquoten, Werbeeinnahmen und Auflagenstärke?

Medienverantwortung in der Demokratie Zählen nur noch Einschaltquoten, Werbeeinnahmen und Auflagenstärke? 10. gemeinsame Veranstaltung der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer, der Landesvertretung Rheinland-Pfalz und des Netzwerk Berlin Medienverantwortung in der Demokratie Zählen nur

Mehr

Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser.

Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. Dr. Michaela Balke Rechtsanwältin/Partnerin; SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwalts AG, Mannheim Frau Dr. Michaela Balke ist Rechtsanwältin und Partnerin bei der SZA Schilling, Zutt & Anschütz in

Mehr

Der Autor. Der Autor

Der Autor. Der Autor Der Autor V Der Autor Prof. Günter Maus, Professor für Bilanzsteuerrecht an der Fachhochschule Ludwigsburg, Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg. Er ist Autor verschiedener

Mehr

Besser zusammen als allein: Studenten sparen in einer WG bis zu 36 Prozent der Miete

Besser zusammen als allein: Studenten sparen in einer WG bis zu 36 Prozent der Miete Grafiken zur Pressemitteilung Besser zusammen als allein: Studenten sparen in einer WG bis zu 36 Prozent der Miete Mietpreisanalyse für Single- und WG- Wohnungen in Deutschlands größten Uni-Städten So

Mehr

60. Fachkongress der Steuerberater Köln 2008 EINLADUNG

60. Fachkongress der Steuerberater Köln 2008 EINLADUNG 60. Fachkongress der Steuerberater Köln 2008 EINLADUNG Fachkongress der Steuerberater Köln 2008 Der 60. Fachkongress der Steuerberater Das Programm für 2008 Dienstag, den 21. Oktober 2008 Vormittag 9.00

Mehr

Zusammensetzung der Kommission

Zusammensetzung der Kommission Zusammensetzung der Kommission 1999 Unter dem Vorsitz des Ministers der Justiz Peter Caesar haben an der Kommissionsarbeit mitgewirkt: Als sachverständige Mitglieder: Prof. Dr. rer. nat. Timm Anke Prof.

Mehr

"Grüne Karte" für glaubwürdiges Klimabewusstsein

Grüne Karte für glaubwürdiges Klimabewusstsein CO 2 Ausstoß der deutscher Bischöfe 2011 "Grüne Karte" für glaubwürdiges Klimabewusstsein Bistum/ Landeskirche Bremische Evangelische Kirche Präsidentin Brigitte Boehme VW Touran (Erdgas) 1 128 Evangelische

Mehr

Justiz und Recht im Wandel der Zeit

Justiz und Recht im Wandel der Zeit Justiz und Recht im Wandel der Zeit Festgabe 100 Jahre Deutscher Richterbund Herausgegeben vom Präsidium des Deutschen Richterbundes LCarl Heymanns Verlag Inhaltsverzeichnis Geleitwort Bundespräsident

Mehr

Seite 1/5 Anlage zur Presseinformation 13/07 vom 12. November 2007. Personalien: Geschäftsführender Vorstand:

Seite 1/5 Anlage zur Presseinformation 13/07 vom 12. November 2007. Personalien: Geschäftsführender Vorstand: Seite 1/5 Personalien: Geschäftsführender Vorstand: Naumann, Klaus-Peter Jahrgang 1959, Abschluss als Diplom-Kaufmann und promoviert zum Dr. rer. pol. an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster,

Mehr

V E R Z E I C H N I S D E R A M T S C H E F S. Stand: Oktober 2013

V E R Z E I C H N I S D E R A M T S C H E F S. Stand: Oktober 2013 SEKRETARIAT DER STÄNDIGEN KONFERENZ DER KULTUSMINISTER DER LÄNDER IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Berlin, den 22. Oktober 2013 10117 Taubenstraße 10 10833 Postfach

Mehr

Haftung und Insolvenz

Haftung und Insolvenz Haftung und Insolvenz Festschrift für Gero Fischer zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Gottwald, Prof. Dr. Hans-Jürgen Lwowski, Dr. Hans Gerhard Ganter, Lwowski, Gottwald & Gauter 1. Auflage

Mehr

Keilhoff, Jörn Dipl.-Kfm., Rödl & Partner, Rödl Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

Keilhoff, Jörn Dipl.-Kfm., Rödl & Partner, Rödl Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Autorenverzeichnis Baetge, Jörg Dr. Dr. h.c., Univ.-Professor, Forschungsteam Baetge, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster Ballwieser, Wolfgang Dr. Dr. h.c.,

Mehr

V E R Z E I C H N I S D E R A M T S C H E F S

V E R Z E I C H N I S D E R A M T S C H E F S SEKRETARIAT DER STÄNDIGEN KONFERENZ DER KULTUSMINISTER DER LÄNDER IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Bonn, 01.03.2015 Tel.: 0228-501-601 Fax: 0228-501-763 cornelia.theisen-bieker@kmk.org

Mehr

Zulässigkeit und Grenzen der Vorbereitung von Zeugen und Sachverständigen

Zulässigkeit und Grenzen der Vorbereitung von Zeugen und Sachverständigen Zulässigkeit und Grenzen der Vorbereitung von Zeugen und Sachverständigen 27. Oktober 2016 Industrie-Club e.v. Elberfelder Straße 6 40213 Düsseldorf Zulässigkeit und Grenzen der Vorbereitung von Zeugen

Mehr

Jahrbuch des Sozialrechts

Jahrbuch des Sozialrechts Jahrbuch des Sozialrechts Gesetzgebung Verwaltung Rechtsprechung Literatur Nachschlagewerk für Wissenschaft und Praxis Allgemeiner Teil des Sozialgesetzbuches Sozialversicherung (Gemeinsame Vorschriften,

Mehr

KLAUSURTAGUNG DER IN KLOSTER BANZ Klausurtagung der CSU-Landtagsfraktion vom 17. bis 19. Januar 2017 in Kloster Banz.

KLAUSURTAGUNG DER IN KLOSTER BANZ Klausurtagung der CSU-Landtagsfraktion vom 17. bis 19. Januar 2017 in Kloster Banz. Klausurtagung der CSU-Landtagsfraktion vom 17. bis 19. Januar 2017 in Kloster Banz Referenten Niklaus H. Waser Vizepräsident IBM Watson IoT Center in München geb. am 4. April 1969 in Tönisvorst seit 01/2016

Mehr

Mitglieder des Fachausschusses Internationale Zusammenarbeit und europäische Integration, Stand Dezember 2017

Mitglieder des Fachausschusses Internationale Zusammenarbeit und europäische Integration, Stand Dezember 2017 Prof. Dr. Fabian, Liewald, Tilo Thomas Bürgermeister und Beigeordneter für Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule, Stadt Leipzig Referent für Bildung und Europa, Der Paritätische Gesamtverband e. V.,

Mehr

Professor Dr. Dr. h.c. Rüdiger Wolfrum. Lebenslauf

Professor Dr. Dr. h.c. Rüdiger Wolfrum. Lebenslauf Professor Dr. Dr. h.c. Rüdiger Wolfrum Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Im Neuenheimer Feld 535 D-69120 Heidelberg Tel.: +49 (0)6221 482255, Fax: +49 (0)6221 482653

Mehr

V E R Z E I C H N I S D E R A M T S C H E F S. Stand:

V E R Z E I C H N I S D E R A M T S C H E F S. Stand: . Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Bonn, 31.07.2015 Tel.: 0228 501-611 Fax: 0228 501-608 andreas.schmitz@kmk.org www.kmk.org GeschZ.: Z 1 V E R Z E I C H N I S D E R A M T S C H E F S Stand: 31.07.2015

Mehr

RIW-Fachkonferenz 2014

RIW-Fachkonferenz 2014 Uwe Dettmar RIW-Fachkonferenz 2014 25. September 2014 dfv Mediengruppe Frankfurt am Main 10.30-10.35 Begrüßung der Teilnehmer Dr. Roland Abele, RIW/dfv Mediengruppe 10.35-10.45 Begrüßung der Teilnehmer

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR GEBHARD MÜLLER

FESTSCHRIFT FÜR GEBHARD MÜLLER FESTSCHRIFT FÜR GEBHARD MÜLLER Zum 70. Geburtstag des Präsidenten des Bundesverf assungsgeridits Herausgegeben von THEO RITTERSPACH und WILLI GEIGER 19 7 0 J. C. B. MOHR (PAUL SIEBECK) TÜBINGEN Der von

Mehr

Einkommen aus Kapital

Einkommen aus Kapital Einkommen aus Kapital 31. Jahrestagung der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft: e.v, Osnabrück, 11. und 12. September 2006 Herausgegeben im Auftrag der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft e.v

Mehr

Verhandlungen des 66. Deutschen Juristentages Stuttgart 2006 Band II/2: Sitzungsberichte: Diskussion und Beschlussfassung

Verhandlungen des 66. Deutschen Juristentages Stuttgart 2006 Band II/2: Sitzungsberichte: Diskussion und Beschlussfassung Verhandlungen des 66. Deutschen Juristentages Stuttgart 2006 Band II/2: Sitzungsberichte: Diskussion und Beschlussfassung von Ständigen Deputation des Deutschen Juristentages 1. Auflage Verhandlungen des

Mehr

Programmentwurf (vertrauliches Konzept, Referenten und Partner anzufragen) Rahmendaten

Programmentwurf (vertrauliches Konzept, Referenten und Partner anzufragen) Rahmendaten Rahmendaten Veranstaltungstitel: Hochschule & Industrie Gemeinsam für die Pharmazie der Zukunft Termin: 7. und 8. April 2016 Ort: Otto-Stern-Zentrum, Campus Riedberg, Goethe-Universität, Frankfurt am Main

Mehr

Doppelbesteuerungsabkommen

Doppelbesteuerungsabkommen Doppelbesteuerungsabkommen der Bundesrepublik Deutschland auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen und Vermögen Kommentar auf der Grundlage der Musterabkommen 5., völlig neubearbeitete Auflage begründet

Mehr

Aus der Mitgliederverwaltung

Aus der Mitgliederverwaltung Aus der Mitgliederverwaltung Berücksichtigt sind Hinweise, die die Redaktion bis Redaktionsschluss erreicht haben. Hierbei kann es im Einzelfall auch zu nachträglichen Korrekturen seitens der Mitgliederverwaltung

Mehr

Urhebervertragsrecht - Gelungen oder reformbedürftig?

Urhebervertragsrecht - Gelungen oder reformbedürftig? Schriftenreihe des Instituts für Rundfunkrecht an der Universität zu Köln 110 Urhebervertragsrecht - Gelungen oder reformbedürftig? Vortragsveranstaltung des Instituts für Rundfunkrecht an der Universität

Mehr

Verzeichnis der Referentinnen und Referenten der Länder für Fragen des Unterrichts für Kinder von beruflich Reisenden (Stand:

Verzeichnis der Referentinnen und Referenten der Länder für Fragen des Unterrichts für Kinder von beruflich Reisenden (Stand: SEKRETARIAT DER STÄNDIGEN KONFERENZ DER KULTUSMINISTER DER LÄNDER IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GeschZ: IIB Berlin, den 29.04.2015 10117 Taubenstraße 10 10833 Postfach 110342 Tel. (030) 25418-499/-425

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

SYMPOSIUM ZU EINEM FRANKFURTER STREITSCHLICHTUNGSZENTRUM. 10./11. September 2013

SYMPOSIUM ZU EINEM FRANKFURTER STREITSCHLICHTUNGSZENTRUM. 10./11. September 2013 SYMPOSIUM ZU EINEM FRANKFURTER STREITSCHLICHTUNGSZENTRUM 10./11. September 2013 Tagungsort: Fachhochschule Frankfurt am Main, Gebäude 4, Raum 111 Beginn: 13:30 Uhr PROGRAMM 10. September 2013 MODERATION:

Mehr

Schuld und Strafe. Tagungsband zur Tagung vom 19. Mai 2010 in Berlin

Schuld und Strafe. Tagungsband zur Tagung vom 19. Mai 2010 in Berlin Schuld und Strafe Tagungsband zur Tagung vom 19. Mai 2010 in Berlin von Dr. Stefanie Hubig, Dr. Heinz Georg Bamberger, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Winfried Hassemer, Prof. Dr. Michael Pauen, Dr. Grischa Merkel,

Mehr

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM Stand: März 2016 Diese Liste zeigt, an welchen Hochschulen das Goethe-Zertifikat als Sprachnachweis anerkannt ist. Informieren Sie

Mehr

Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten ForschungsUniversitäten 2006

Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten ForschungsUniversitäten 2006 Das CHE Forschungs deutscher Universitäten 2006 Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller-Böling

Mehr

Schuld und Strafe. Tagungsband zur Tagung vom 19. Mai 2010 in Berlin

Schuld und Strafe. Tagungsband zur Tagung vom 19. Mai 2010 in Berlin Schuld und Strafe Tagungsband zur Tagung vom 19. Mai 2010 in Berlin von Dr. Stefanie Hubig, Dr. Heinz Georg Bamberger, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Winfried Hassemer, Dr. Grischa Merkel, Prof. Dr. Reinhard

Mehr

1.2 Autoren. Stefan Dausner. Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

1.2 Autoren. Stefan Dausner. Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Seite 1 1.2 1.2 Stefan Dausner Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Studium an der Universität Bayreuth mit anschließendem Referendariat in Mainz 1991 bis 2002 Tätigkeit als Justitiar und Geschäftsführer

Mehr

Vergleichende Betrachtung der Sporteignungsprüfungen der deutschen sportwissenschaftlichen Institute

Vergleichende Betrachtung der Sporteignungsprüfungen der deutschen sportwissenschaftlichen Institute Vergleichende Betrachtung der Sporteignungsprüfungen der deutschen sportwissenschaftlichen Institute Geistes-, sozial - und naturwissenschaftliche Forschung im Sport Dozent: Prof. Dr. phil. Michael Fröhlich

Mehr

Steuervollzug im Rechtsstaat

Steuervollzug im Rechtsstaat Steuervollzug im Rechtsstaat 32. Jahrestagung der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft e.v., Stuttgart, 10. und 11. September 2007 Herausgegeben im Auftrag der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft

Mehr

Jahrbuch des Sozialrechts

Jahrbuch des Sozialrechts Jahrbuch des Sozialrechts Gesetzgebung Verwaltung Rechtsprechung Literatur Nachschlagewerk für Wissenschaft und Praxis Allgemeiner Teil des Sozialgesetzbuches Sozialversicherung (Gemeinsame Vorschriften,

Mehr

V E R Z E I C H N I S D E R A M T S C H E F S. Stand:

V E R Z E I C H N I S D E R A M T S C H E F S. Stand: . Öffentlichkeitsarbeit / Dokumentations- und Bibliotheksdienste Bonn, 19.12.2016 V E R Z E I C H N I S D E R A M T S C H E F S Stand: 19.12.2016 Seite 2 Baden-Württemberg Ministerium für Wissenschaft,

Mehr

BERNHARD EHRENZELLER / PETER GOMEZ CONSTANCE GREWE / ANDREAS KLEY MARKUS KOTZUR / KERSTIN ODENDAHL BENJAMIN SCHINDLER / DANIEL THÜRER (Hrsg.

BERNHARD EHRENZELLER / PETER GOMEZ CONSTANCE GREWE / ANDREAS KLEY MARKUS KOTZUR / KERSTIN ODENDAHL BENJAMIN SCHINDLER / DANIEL THÜRER (Hrsg. BERNHARD EHRENZELLER / PETER GOMEZ CONSTANCE GREWE / ANDREAS KLEY MARKUS KOTZUR / KERSTIN ODENDAHL BENJAMIN SCHINDLER / DANIEL THÜRER (Hrsg.) Religionsfreiheit im Verfassungsstaat Zweites Kolloquium der

Mehr

Bayern Hochschule Deggendorf Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg Hochschule München Julius-Maximilians-Universität Würzburg Ludwig-Maximil

Bayern Hochschule Deggendorf Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg Hochschule München Julius-Maximilians-Universität Würzburg Ludwig-Maximil TOEFL ITP-Test Die unten aufgeführte Liste beinhaltet akademische Institutionen, die als Zulassungsvoraussetzung für bestimmte Studiengänge den paper-based TOEFL ITP-Test (330-677 Punkte) anerkennen. Bitte

Mehr

Mitglieder der Projektgruppe

Mitglieder der Projektgruppe acatech - DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN Residenz München Hofgartenstraße 2 80539 München T +49 (0)89-5 20 30 90 F +49 (0)89-5 20 30 99 E-Mail: info(at)acatech.de http://www.acatech.de Mitglieder

Mehr

Privatdozentenliste (Stand: 18. Mai 2016)

Privatdozentenliste (Stand: 18. Mai 2016) Privatdozentenliste (Stand: 18. Mai 2016) PD Dr. Klaus Bartels Güntherstr. 12 28199 Bremen Tel.: 0421 / 5980-161 Fax: 0421 / 5980-163 E-Mail: klaus.bartels-2@uni-hamburg.de Homepage: www.jura.uni-hamburg.de/personen/bartels

Mehr

PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN. Seite 1

PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN. Seite 1 PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN Seite 1 BETEILIGTE EINER TRANSAKTION M&A-Berater Steuerberater Wirtschaftsprüfer Verkäufer Käufer M&A-Berater Steuerberater Wirtschaftsprüfer Zielgesellschaft

Mehr

wahlen präsidialrat hauptrichterrat bezirksrichterräte die kandidatinnen und kandidaten des niedersächsischen richterbundes

wahlen präsidialrat hauptrichterrat bezirksrichterräte die kandidatinnen und kandidaten des niedersächsischen richterbundes wahlen 2015 die kandidatinnen und kandidaten des niedersächsischen richterbundes präsidialrat hauptrichterrat bezirksrichterräte unsere kandidatinnen und kandidaten für die bezirksrichterräte braunschweig

Mehr

Changing Times and Places

Changing Times and Places Einladung Changing Times and Places Steuern und Transaktionen im Wandel Einladung Changing Times and Places Steuern und Transaktionen im Wandel Donnerstag, 22. September 2016 08:45 17:00 Uhr Vorträge und

Mehr

(3) Der Tag des Außerkrafttretens ist im Bundesgesetzblatt bekannt zu geben.

(3) Der Tag des Außerkrafttretens ist im Bundesgesetzblatt bekannt zu geben. Verordnung zur innerstaatlichen Bestimmung der zuständigen Behörden für die Abfrage des Europol-Informationssystems (Europol-Abfrageverordnung - Europol-AbfrageV) Europol-AbfrageV Ausfertigungsdatum: 22.05.2007

Mehr

STIFTUNGSPROFESSUREN IN DEUTSCHLAND

STIFTUNGSPROFESSUREN IN DEUTSCHLAND Februar 2018 STIFTUNGSPROFESSUREN IN DEUTSCHLAND Zahlen aus der amtlichen Statistik STIFTUNGSPROFESSUREN IN DEUTSCHLAND ZUSAMMENFASSUNG (I)» Gemäß amtlicher Statistik gab es 806 Stiftungsprofessuren im

Mehr

VERHANDLUNGEN DES NEUNUNDFÜNFZIGSTEN DEUTSCHEN JURISTENTAGES

VERHANDLUNGEN DES NEUNUNDFÜNFZIGSTEN DEUTSCHEN JURISTENTAGES VERHANDLUNGEN DES NEUNUNDFÜNFZIGSTEN DEUTSCHEN JURISTENTAGES Hannover 1992 Herausgegeben von der STÄNDIGEN DEPUTATION DES DEUTSCHEN JURISTENTAGES BAND II (Sitzungsberichte) C.H.BECK'SCHE VERLAGSBUCHHANDLUNG

Mehr

Verzeichnis der Mitglieder des Vorstandes Deutscher Vergabe - und Vertragsausschuss für Bauleistungen (DVA) Stand:

Verzeichnis der Mitglieder des Vorstandes Deutscher Vergabe - und Vertragsausschuss für Bauleistungen (DVA) Stand: Verzeichnis der Mitglieder des Vorstandes Deutscher Vergabe - und Vertragsausschuss für Bauleistungen (DVA) Stand: 29.01.2018 Vorsitzende des Deutschen Vergabe - und Vertragsausschusses für Bauleistungen

Mehr

Münchener Kommentar zum Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung - GmbHG Band 1: 1-34

Münchener Kommentar zum Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung - GmbHG Band 1: 1-34 Münchener Kommentar zum Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung - GmbHG Band 1: 1-34 von Prof. Dr. Holger Fleischer, Prof. Dr. Wulf Goette, Prof. Dr. Jens Ekkenga, Dr. Andreas Heidinger,

Mehr

Berufsfeuerwehren - Deutschland - Stand 2016

Berufsfeuerwehren - Deutschland - Stand 2016 BFD Aachen gold Nordrhein-Westfalen W BFD Aachen silber (alt) Nordrhein-Westfalen W BFD Aachen silber (neu) Nordrhein-Westfalen W BFD Altenburg gold Thüringen W BFD Altenburg rot Thüringen W BFD Altenburg

Mehr

10 Fallstudien aus der. von. Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Horväth. Prof. Dr. Ronald Gleich. Prof. Dr. Mischa Seiter

10 Fallstudien aus der. von. Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Horväth. Prof. Dr. Ronald Gleich. Prof. Dr. Mischa Seiter Controlling 10 Fallstudien aus der Unternehmenspraxis von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Horväth Prof. Dr. Ronald Gleich Prof. Dr. Mischa Seiter Verlag Franz Vahlen München Vorwort Zur Beschäftigung mit

Mehr

Verzeichnis der Veröffentlichungen. 1. Maßstäbe für eine Neuordnung des deutschen Einkommensteuerrechts, StVj 1989, S. 130

Verzeichnis der Veröffentlichungen. 1. Maßstäbe für eine Neuordnung des deutschen Einkommensteuerrechts, StVj 1989, S. 130 Dr. h.c. Rudolf Mellinghoff Richter des Bundesverfassungsgerichts 15. August 2007 Verzeichnis der Veröffentlichungen 1. Maßstäbe für eine Neuordnung des deutschen Einkommensteuerrechts, StVj 1989, S. 130

Mehr

DozentInnen am Heidelberger Institut für Psychotherapie

DozentInnen am Heidelberger Institut für Psychotherapie DozentInnen am Heidelberger Institut für Psychotherapie Astheimer Winfried Dr. med. Karlsruhe Backenstraß Matthias Dr. phil. Heidelberg Balzer Werner Dr. med. Heidelberg Banholzer Bernd Dr. med. Mannheim

Mehr

Wettkampfranking 2014

Wettkampfranking 2014 Wettkampfranking 2014 Platz (Vorjahr) Hochschule Ausrichter Leistung Teilnehmer Summe 1 (2) WG Köln 1 3 6 10 2 (1) WG Karlsruhe 5 5 1 11 3 (20) WG Berlin 7 14 5 26 4 (2) WG Münster 17 4 8 29 5 (8) WG München

Mehr

Vorwerk Das Prozessformularbuch

Vorwerk Das Prozessformularbuch Vorwerk Das Prozessformularbuch . Das Prozessformular buch Erläuterungen und Muster für den Zivilprozess, für das FamFG-Verfahren, das Insolvenzverfahren, die Zwangsvollstreckung und den Arbeitsgerichtsprozess,

Mehr

PHILOSOPHISCHER FAKULTÄTENTAG

PHILOSOPHISCHER FAKULTÄTENTAG HOCHSCHULPOLITISCHE VERTRETUNG DER GEISTES-, KULTUR- UND SOZIALWISSENSCHAFTEN AN DEN DEUTSCHEN UNIVERSITÄTEN Plenarversammlungen des Philosophischen Fakultätentages seit 1950 und Verzeichnis der Vorsitzenden

Mehr

Restrukturierungen von Schiffsgesellschaften Chancen trotz Krise?

Restrukturierungen von Schiffsgesellschaften Chancen trotz Krise? Restrukturierungen von Schiffsgesellschaften Chancen trotz Krise? Prof. Dr. Stephan R. Göthel Dr. Oliver Rossbach Inhalt Einführung Möglichkeiten der Zusammenarbeit Alternative Finanzierungsformen Fazit

Mehr

Ordentliche Hauptversammlung der Oldenburgische Landesbank AG,

Ordentliche Hauptversammlung der Oldenburgische Landesbank AG, Ordentliche Hauptversammlung der Oldenburgische Landesbank AG, am Mittwoch, 5. Juni 2013, um 10:00 Uhr in der Messe Bremen, Halle 7 (Eingang Bürgerweide), Findorffstraße 101, 28215 Bremen Informationen

Mehr

(Co-)Direktor des Europa-Instituts der Universität des Saarlandes. Adjunct Professor LL.M. Programme der Universität Lausanne

(Co-)Direktor des Europa-Instituts der Universität des Saarlandes. Adjunct Professor LL.M. Programme der Universität Lausanne MARC BUNGENBERG Prof. Dr. jur., LL.M. (Lausanne) geb. am 22. August 1968 in Hannover Fremdsprachen: Englisch, Französisch POSITIONEN Professur für Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht an der

Mehr

Umwelt- und Technikrecht

Umwelt- und Technikrecht Umwelt- und Technikrecht Schriftenreihe des Instituts für Umwelt- und Technikrecht der Universität Trier Herausgegeben von Prof. Dr. Bernd Hecker Prof. Dr. Reinhard Hendler Prof. Dr. Alexander Proelß Prof.

Mehr

Erbrechtstage Speyer 2009 12.+13. November 2009

Erbrechtstage Speyer 2009 12.+13. November 2009 Erbrechtstage Speyer 2009 12.+13. November 2009 Zusammenfassung Inhalt Viele Testamente ungültig - Erbrechtstage Speyer gut besucht!...2 Programm...3 Referenten...4 Veranstalter und Partner...5 Erbrechtstage

Mehr

Deutsche Hallen Hochschulmeisterschaften Frankfurt am Main, Sportzentrum am Martinszehnten, / 13:00.

Deutsche Hallen Hochschulmeisterschaften Frankfurt am Main, Sportzentrum am Martinszehnten, / 13:00. Athleten: 50 07.02.2018 / 13:00 1993 SRH FernHS Riedlingen 6,65 1995 UNI Bochum 6,69 1989 FRA-UAS Frankfurt (Main) 6,76 1995 HfPV Wiesbaden 6,78 1997 HfPV Wiesbaden 6,79 1997 UNI Augsburg 6,82 1990 FRA-UAS

Mehr

Inhaltsverzeichnis. DAVID COE Rechtsanwalt (Solicitor) in Sydney Australian Eurobond and Euronote Issues - Tax and Commercial Law Consideration - 47

Inhaltsverzeichnis. DAVID COE Rechtsanwalt (Solicitor) in Sydney Australian Eurobond and Euronote Issues - Tax and Commercial Law Consideration - 47 KARL-HEINZ BÖCKSTIEGEL Dr. iur., ordentlicher Professor an der Universität Köln; Präsident des Iran-US- Claims Tribunal Den Haag Zu den Thesen von einer delokalisierten" internationalen Schiedsgerichtsbarkeit

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR PHILIPP MÖHRING ZUM 75. GEBURTSTAG 4. SEPTEMBER 1975 HERAUSGEGEBEN VON WOLFGANG HEFERMEHL RUDOLF NIRK HARRY WESTERMANN

FESTSCHRIFT FÜR PHILIPP MÖHRING ZUM 75. GEBURTSTAG 4. SEPTEMBER 1975 HERAUSGEGEBEN VON WOLFGANG HEFERMEHL RUDOLF NIRK HARRY WESTERMANN FESTSCHRIFT FÜR PHILIPP MÖHRING ZUM 75. GEBURTSTAG 4. SEPTEMBER 1975 HERAUSGEGEBEN VON WOLFGANG HEFERMEHL RUDOLF NIRK HARRY WESTERMANN C.H.BECK'SCHE VERLAGSBUCHHANDLUNG MÜNCHEN 1975 INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

1997 Abitur am I. Staatlichen Gymnasium Sonneberg Grundwehrdienst, Heidenheim am Hahnenkamm

1997 Abitur am I. Staatlichen Gymnasium Sonneberg Grundwehrdienst, Heidenheim am Hahnenkamm Professor Dr. Jan Lieder, LL.M. (Harvard) Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht, Zivilprozessrecht, Europäisches und Internationales Privatrecht, Rechtsökonomik

Mehr

Autoren und Herausgeber

Autoren und Herausgeber Dr. Norbert Arnold Leiter des Teams Gesellschaftspolitik, Politik und Beratung, Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Jens Christian Baas Mitglied des Vorstandes der Techniker Krankenkasse, Hamburg Prof. Dr. Hartwig

Mehr

Steuern, Rechnungslegung Ort: München, Referenten: Robert Hörtnagl, Prof. Dr. Christian Zwirner

Steuern, Rechnungslegung Ort: München, Referenten: Robert Hörtnagl, Prof. Dr. Christian Zwirner Referent: Robert 2018 1 07.06.2018 Erbschaftsteuer: Aktuelle Entwicklungen und Bewertung, (Veranstaltung der Münchner Bilanzgespräche), Steuern, Münchner Bilanzgespräche, Veranstalter: Schweitzer Sortiment,

Mehr

Ä-DKUEXFKGHU IIHQWOLFKHQ)LQDQ]XQG+DXVKDOWVSROLWLN³

Ä-DKUEXFKGHU IIHQWOLFKHQ)LQDQ]XQG+DXVKDOWVSROLWLN³ ,QWHUGLV]LSOLQlUHU:RUNVKRS ]XU.RQ]LSLHUXQJHLQHU3XEOLNDWLRQ Ä-DKUEXFKGHU IIHQWOLFKHQ)LQDQ]XQG+DXVKDOWVSROLWLN³ 'U- UJHQ0LFKDON /LVWHGHUDQJHIUDJWHQ7HLOQHKPHU 'U.ODXV0DUWLQ%RHVH 3URI'U8ZH%HUOLW 'U:ROIJDQJ)

Mehr

Steuern, Rechnungslegung Ort: München, Referenten: Robert Hörtnagl, Prof. Dr. Christian Zwirner

Steuern, Rechnungslegung Ort: München, Referenten: Robert Hörtnagl, Prof. Dr. Christian Zwirner Referent: Robert 2018 1 07.06.2018 Erbschaftsteuer: Aktuelle Entwicklungen und Bewertung, (Veranstaltung der Münchner Bilanzgespräche), Steuern, Münchner Bilanzgespräche, Veranstalter: Schweitzer Sortiment,

Mehr

Herzlich Willkommen. Symposium. Schlüsselqualifikationen in der universitären Juristenausbildung Status quo et quo vadis

Herzlich Willkommen. Symposium. Schlüsselqualifikationen in der universitären Juristenausbildung Status quo et quo vadis Herzlich Willkommen Symposium Schlüsselqualifikationen in der universitären Juristenausbildung Status quo et quo vadis Goethe-Universität Frankfurt am Main Vortrag Prof. Harald Koch Vortrag 10:15 Uhr Schlüsselqualifikationen:

Mehr

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren Verzeichnis der Autorinnen und Autoren Behrmann, Detlef, Prof. Dr. phil. habil., Professur für Erziehungswissenschaft, Weiterbildung und Erwachsenenbildung am Institut für Bildung, Beruf und Technik, Fach:

Mehr

Unistädte im Check: Fast 23 Euro pro Quadratmeter Luxus-Apartments werden zum Problem für Studenten

Unistädte im Check: Fast 23 Euro pro Quadratmeter Luxus-Apartments werden zum Problem für Studenten Grafiken zur Pressemitteilung Unistädte im Check: Fast 23 Euro pro Quadratmeter Luxus-Apartments werden zum Problem für Studenten Mietpreisanalyse für Single- Wohnungen in Deutschlands größten Unistädten

Mehr

56. Fachkolloquium. IDW Landesgruppe Bayern. 18. und 19. Oktober 2013 Oberammergau, Ammergauer Haus

56. Fachkolloquium. IDW Landesgruppe Bayern. 18. und 19. Oktober 2013 Oberammergau, Ammergauer Haus 56. Fachkolloquium 2013 IDW Landesgruppe Bayern 18. und 19. Oktober 2013 Oberammergau, Ammergauer Haus FachKOLLOQUIUM Freitag, 18. Oktober 2013 9.00 9.15 Uhr Begrüßung WP StB Dipl.-Kfm. Karl Petersen,

Mehr

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Mittwoch, den 20. Oktober 2010, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Verzeichnis der Mitglieder des Vorstandes Deutscher Vergabe - und Vertragsausschuss für Bauleistungen (DVA) Stand:

Verzeichnis der Mitglieder des Vorstandes Deutscher Vergabe - und Vertragsausschuss für Bauleistungen (DVA) Stand: Verzeichnis der Mitglieder des Vorstandes Deutscher Vergabe - und Vertragsausschuss für Bauleistungen (DVA) Stand: 05.05.2017 Vorsitzende des Deutschen Vergabe - und Vertragsausschusses für Bauleistungen

Mehr

H+80 B. Dt. Hochschulmeisterschaft 2011 Dortmund am Brugmann, Sascha Wolf, Patrick Munsbeck, Pascal Rudack, Klaus 27

H+80 B. Dt. Hochschulmeisterschaft 2011 Dortmund am Brugmann, Sascha Wolf, Patrick Munsbeck, Pascal Rudack, Klaus 27 H+80 B 38 Brugmann, Sascha Wolf, Patrick 39 38 110 112 27 26 Munsbeck, Pascal Rudack, Klaus 27 38 WG, TU 38 27 WG, TU 119 124 40 Angelou, Stergios Schiller, Thorben 41 59 Zieger, Julius UNI Hohenheim,

Mehr