Shops, Restaurants & Services Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Shops, Restaurants & Services Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt"

Transkript

1 2 I Berlin Brandenburg Airport Willy Brandt Rubrik Shops, Restaurants & Services Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt Non Aviation Management

2

3 Editorial Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt I 3 Editorial Editorial Sehr geehrte Damen und Herren, Fliegen ist auch heute noch ein Erlebnis. Und es wird zum Ereignis, sobald man vom BER aus starten kann. Bereits beim Betreten des Terminals ist man in einer anderen Welt. Die Architektur ist nicht nur unverwechselbar und ästhetisch, sondern setzt auch funktional neue Maßstäbe. Auf Quadratmetern ist hier eine Shopping- und Erlebniswelt entstanden, die ein ganz besonderes Flair ausstrahlt. In über 110 Geschäften und gut 40 gastronomischen Betrieben kann nahezu jeder Wunsch erfüllt werden. Die Bandbreite reicht vom Supermarkt bis zur Edelboutique; von der Berliner Boulette bis zu exklusiven Spezialitäten. Der Gast hat die Wahl zwischen Produkten aus der Region und internationaler Vielfalt. Angeboten von Unternehmen, deren Stärke aus der Umsetzung kreativer Konzepte gewachsen ist. Zusammen mit diesen Partnern machen wir den Aufenthalt auf dem BER zum Erlebnis. Dr. Norbert Minhorst Bereichsleiter Non Aviation Management Dear readers, Flying is still an experience today. And it will become a true event as soon as flights leave from BER. The moment you step into the terminal you ll find yourself in a completely different world. The architecture is not only highly distinctive and aesthetically pleasing, it also sets new functional standards. The airport features a 20,000-square-metre shopping and enjoyment world with a unique ambiance. With more than 110 shops and at least 40 restaurants, cafes and bars, there is something for every taste. The choice ranges from a supermarket to luxury boutiques, from Berlin meatballs to exclusive gourmet specialties. Guests can choose between products from the region or international variety, and all offered by businesses with a proven strength in executing creative concepts. Working closely with these partners, we ensure that our guests dwell time at BER is an unforgettable experience. Dr. Norbert Minhorst Head of Non Aviation Management

4 4 I Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt Inhalt I Contents Inhalt Contents Non Aviation Management Non Aviation Management Der modernste Flughafen Europas entsteht I Europe s most modern airport is being built... 6 Das Terminal I The Terminal... 8 Das Non-Aviation-Konzept I The Non-Aviation Concept Die fünf Eckpfeiler des Konzepts I The Five Pillars of the Concept Berlin und Brandenburg auf dem BER I Berlin and Brandenburg at BER Shops Shops Landseite I Landside Luftseite I Airside Accessorize AMPELMANN Askania Blumenhaus Schamp BOSS & BURBERRY Capi Die kleine Gesellschaft ESPRIT Evelin Brandt berlin Fabriano Boutique Felicitas Sweet Capital from Spreewald & more Gant Heinemann Duty Free Crew Shop Heinemann Duty Free HERMÈS Hour Passion Kaiser s Lederboutique LOOK Marc O Polo Massimo Dutti Montblanc Museumsshop my Berlin NAVYBOOT Picard P NA Pocket Shop RELAY Sunglasses by Pfendt Airport Optic Swatch take away Tiffany Wolford Gastronomie Restaurants Landseite I Landside Luftseite I Airside asiagourmet auf die hand Berliner Kaffeerösterei Berlin Pub east side berlin ick bin ein Berliner Juiceland Kamps Backstube Kebox Klässig s Fish & Chips Lutter & Wegner Marché Natur-Bäckerei McDonald s mit McCafé... 68

5 Inhalt I Contents Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt I 5 Geldausgabeautomaten Cash machines Mobile Mondo Pizza & Pasta Mövenpick Café NU pellegrini Gusto Italiano Ständige Vertetung Starbucks Traiteur by borchardt Witty s Services Services Landseite I Landside Luftseite I Airside alltours Reisewelt Avis DB Reisezentrum DER Touristik Deutsche Bank Enterprise Rent-A-Car Europcar Global Blue Hairport Lounge Hertz lastminute-pur.de Metropolitan Pharmacy Rent a Terstappen Sixt Thomas Cook Travelex TUI WelcomeCenter Berliner Volksbank Landesbank Berlin Mittelbrandenburgische Sparkasse Automaten Vending machines Getränke- und Snack automaten I Drink and snack vending machines Fotoautomat I Photo booth Kondom- und Damehygieneautomaten I Condoms, female hygiene vending machines Zahnbürstenautomaten I Toothbrush vending machines Mieter Tenants Ansprechpartner Contacts Impressum Imprint Lagepläne Maps

6 6 I Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt Non Aviation Management Der modernste Flughafen Europas entsteht Europe s most modern airport is being built Der neue Flughafen trägt den Namen Berlin Brandenburg Willy Brandt. Der IATA-Code lautet BER. Diese drei Buchstaben sind das neue Markenzeichen des Flughafens. Der gesamte Flugverkehr der Region wird im Südosten Berlins am Standort des bisherigen Flughafens Schönefeld konzentriert. Das Konzept für den neuen Flughafen Berlin Brandenburg sieht einen modernen Flughafen mit kurzen Wegen vor, bei dem das Terminal zwischen den beiden parallel angelegten Start- und Landebahnen liegt. BER wird ein Flughafen der neuen Generation: kostengünstig, funktional, weltoffen, mit moderner Architektur. Die Startkapazität liegt bei 27 Millionen Passagieren, ca. 80 Prozent werden innerhalb des Schengen-Raumes reisen (45 Prozent innerdeutsch, 55 Prozent Rest-Schengen) und rund 20 Prozent werden Non-Schengen-Passagiere sein. Je nach Passagierentwicklung kann der Flughafen für bis zu 45 Millionen Passagiere ausgebaut werden. Der neue Flughafen wird im Zuge des Ausbaus um eine Fläche von 970 Hektar erweitert. Insgesamt wird der neue Airport Hektar groß, das entspricht rund Fußballfeldern. Über Mitarbeiter werden am Standort tätig sein. Midfield Airport BER: Das Terminalgebäude wird sich zwischen zwei parallel angelegten Start- und Landebahnen befinden. Diese können aufgrund des seitlichen Abstandes von Metern unabhängig voneinander betrieben werden. Terminal,

7 Non Aviation Management Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt I 7 Gate-Positionen und Parkplätze liegen kompakt zwischen den Runways. Die Passagiere werden auf dem neuen Flughafen von innerdeutschen über innereuropäischen bis hin zu Interkontinentalflügen alles in einem Terminal finden und auf kurzem Weg ihr Abflug-Gate erreichen. Der Airport wird das neue Entree zu einer der aufregendsten Städte der Welt und bietet Kapazitäten für anhaltendes quantitatives und qualitatives Wachstum. Dank der zentralen Lage sind alle wichtigen europäischen Destinationen schnell und einfach erreichbar. The new airport is called Berlin Brandenburg Willy Brandt. Its IATA code is BER. These three letters are the new hallmark of the airport. All air traffic in the region will be operated from the Schoenefeld site in south-east Berlin. Berlin Brandenburg Airport will be a modern airport with all facilities within easy walking distance and a terminal located between two parallel runways. BER represents a new generation of airports: cost-effective, functional, open to the world and featuring contemporary architecture. The airport will open with a capacity of 27 million passengers, of which approx. 80 per cent will be travelling within the Schengen Area (45 per cent within Germany, 55 per cent remaining Schengen Area). Depending on passenger development, the airport can be expanded to accommodate up to 45 million passengers. In the course of the expansion work, Schoenefeld Airport will be extended by 970 hectares. The total size of the new airport will be hectares the equivalent of football pitches and over people will work here. Midfield Airport BER: the terminal building will be situated between two parallel runways which are meters apart and can thus be operated separately. The terminal, gate positions and parking positions are also located between the runways, ensuring that most of the ground noise is contained within the airport perimeter. At the new airport, passengers will be able to access all domestic, European and intercontinental flights from within one terminal, and all departure gates will be within short walking distance. The airport will be the new gateway to one of the world s most exciting cities and will provide the capacity needed for sustained qualitative and quantitative growth. Thanks to its central location, all major European destinations are within easy reach.

8 8 I Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt Non Aviation Management Das Terminal The Terminal Die Architektur The architecture Das Terminalgebäude wird mit unverwechselbarer Architektur sowohl ästhetisch als auch funktional international Maßstäbe setzen. Der BER wird mit Anklängen an die regionale Bautradition klar in der deutschen Hauptstadtregion verortet. Das Terminal greift mit seinen gegliederten Fassaden und klaren geometrischen Formen architektonische Elemente von Schinkel bis zum Bauhaus auf. Die zentrale Zufahrt über eine baumbestandene Allee verweist auf charakteristische Merkmale aus dem Städte- und Landschaftsbild von Berlin und Brandenburg. The distinctive architecture and outstanding functionality of the new terminal sets international standards. The design of the new airport echoes traditional local architecture, embedding BER in the region s cultural heritage. The structured facades and clear geometric forms of the terminal pick up on typical architectural elements, ranging from Prussian architect Schinkel to the Bauhaus style. The main access road a tree-lined avenue references characteristic features of the towns and countryside of Berlin and Brandenburg. Die Architekten The architects pg bbi: Planungsgemeinschaft Flughafen Berlin Brandenburg International: J.S.K. International Architekten und Ingenieure GmbH gmp Generalplanungsgesellschaft pg bbi: Planungsgemeinschaft Flughafen Berlin Brandenburg International: J.S.K. International Architekten und Ingenieure GmbH gmp Generalplanungsgesellschaft Die Rahmendaten zum Terminal Key terminal data Terminal- und Pierflächen I Terminal and pier areas: Bruttogrundfläche I Gross surface area: m² Dachfläche I Roof area: m² Vorfahrt I Access road: Länge I Length: 550 m Ebenen I Levels: 2 Fahrspuren I Lanes: 4 pro Ebene I 4 per level Kurzzeitparkplätze I Short-stay parking spaces: 400

9 Non Aviation Management Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt I 9 Ebenen und Funktionen Levels and functions Ebene 4 I Level 4: Besucherterrasse I Visitor terrace Ebene 3 I Level 3: Lounges I Lounges Ebene 2 I Level 2: Shops I Shops Gastronomie I Restaurants Services I Services Warteräume Non-Schengen I Waiting rooms Non-Schengen Ebene 1 I Level 1: Vorfahrt I Access road Check-in I Check-in Sicherheitskontrollen I Security checkpoints Shops I Shops Gastronomie I Restaurants Services I Services Warteräume und Ankunft Schengen I Waiting rooms and arrivals Schengen Ebene Z I Level Z: Zwischengeschoss für die Passagiertrennung nach Luftsicherheitsgesetz I Intermediate floor for separating passen gers according to the Air Security Act Ebene 0 I Level 0: Ankunftsebene I Arrivals Gepäckausgabe und Vorfahrt I Baggage reclaim and access road Bus-Gates I Bus gates Shops I Shops Gastronomie und Services I Restaurants and services Ebene -1 I Level -1: Verteilerebene des Terminals zum Bahnhof und zur Airport City I Distribution Level from the railway station to the terminal and Airport City Shops I Shops Gastronomie und Services I Restaurants and services Ebene -2 I Level -2: Bahnhof I Railway station Technik I Machinery Ver- und Entsorgungsebene I Supply and disposal area Terminal I Terminal: Länge I Length: Breite I Width: Höhe I Height: 220 m 180 m 32 m Hauptpier I Main pier: Länge I Length: 715 m Anzahl Fluggastbrücken I No. of jetways: 16 Süd Pier I South pier: Länge I Length: 350 m Anzahl Fluggastbrücken I No. of jetways: 9 Nord Pier I North pier: Länge I Length: 350 m Walk-Boarding-Positionen I Walk boarding positions: 12 Pavillons I Pavilions: Ab April 2013 für zusätzliche Sicherheitskontrolllinien rechts und links des Terminals. From April 2013, for additional security screening lines right and left of the terminal. Länge I Length: 87,5 m I 87.5 m Breite I Width: 37,5 m I 37.5 m Höhe I Height: 11,2 m I 11.2 m Die Verkehrsanbindung Transport links Autobahn I Motorway: Direkte Erreichbarkeit und kurze Anfahrtswege: eigener Autobahnanschluss an die Stadtautobahn A113 und gute Anbindung an den äußeren Autobahn - ring A10. Directly accessible with short journey times: BER has its own motorway exit on the A113 and is conveniently connected to the A10 outer motorway ring. Bahnhof I Railway station: BER verfügt über einen sechsgleisigen Bahnhof mit drei Bahnsteigen direkt unter dem Terminal und ist ideal an den Schienenverkehr der Bahn angeschlossen. Ein schnelles Umsteigen zwischen den Verkehrsträgern wird gewährleistet. Der Berliner Hauptbahnhof ist beispielsweise mit dem Airport-Express direkt zu erreichen. BER has a six-track railway station with three platforms directly below the terminal offering ideal rail links with seedy access to transport services, e.g. the Airport Express, which provides a direct service to Berlin Central Station. Parkraum I Parking space: ca PKW-Stellplätze approx car parking spaces

10 10 I Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt Non Aviation Management Das Non-Aviation-Konzept The Non-Aviation Concept Informationen zu Shops, Gastronomie und Services Information about shops, restaurants and services Insgesamt werden rund 150 Verkaufseinheiten für den Non-Aviation-Bereich entstehen. Darunter sind 39 gastronomische Betriebe und ca. 20 Serviceeinrichtungen. Das Herzstück der Retailkonzeption bildet ein ca m² großer Markplatz im Zentrum des Hauptterminals. Direkt nach der Sicherheitskontrolle und dem anschließenden Duty-Paid-Shop folgt der Marktplatz und nimmt alle abfliegenden Passagiere in Empfang. Hier laden rund 35 Einzelhandels- und vier Gastronomieflächen auf der Ebene 1 zum Flanieren und Verweilen ein. Das Entree in den Marktplatz bildet ein ca m² großer Duty-paid-Shop, der als Walk-through-Konzept angelegt ist. Darüber hinaus durchlaufen alle Non-Schengen-Passagiere nach der Passkontrolle einen Duty-free-Shop mit ca m² Fläche. Daran angeschlossen befinden sich auf der Ebene 2 ca m² weitere Einzelhandels-, Gastro nomieund Serviceflächen, die gezielt auf die Bedürfnisse der internationalen Klientel ausgerichtet sind. Teil des Marktplatzes ist der auf der Empore im Schengen-Bereich gelegene Food Court mit sieben Gastronomieeinrichtungen auf rund m². Hier kann der Passagier aus einem vielfältigen Angebot an Speisen und Getränken wählen. Das Einzelhandels- und Gastronomie- Angebot in den Piers setzt das anspruchsvolle Konzept des zentralen Marktplatzes fort. Gehobene Gastronomien, Souvenirund Convenience-Shops und Best-of-Duty-paid-Angebote laden auch in den Piers zum Shoppen und Genießen ein. Auf der Landseite werden ebenfalls ausreichend Flächen realisiert. Auf über m 2 finden nicht nur die Passagiere sondern auch Bringer, Abholer, Besucher und Flughafenmitarbeiter Shops, Gastronomie- und Serviceeinrichtungen. Die Non-Aviation-Einrichtungen am neuen Flughafen Berlin Brandenburg wurden im Rahmen eines umfangreichen Vermietungsverfahrens vergeben, das in die drei Phasen Präqualifikation, Angebotseinholung und Verhandlung unterteilt wurde. The airport s Non-Aviation sector will comprise around 150 retail units, including 39 food and drink concessions and 20 units for service companies. The Market Place, an inviting m² retail plaza at the heart of the main terminal, is the centrepiece of the retail concept. Located just past the security checkpoint and adjacent to the duty-paid shop, the Market Place welcomes all departing passengers. Around 35 stores and four restaurants on Level 1 invite passengers to relax and shop before boarding their flight. The entrance to the Market Place is a m² walk-through duty-paid shop. In addition, all Non-Schengen passengers pass through a m² walk-through duty-free shop after passport controls. Beyond this, m² of retail, food and drink and service concessions await passengers on Level 2, with all offerings carefully selected to cater to the needs of international passengers. Also part of the Market Place is the Food Court, which is situated on the gallery in the Schengen zone and consists of seven food outlets spread across approx m 2. Here passengers can choose from a wide range of food and beverages. The retail and restaurant outlets in the piers continue the sophisticated concept of the central Market Place. Here passengers can enjoy and shop at the upmarket bars and restaurants, souvenir and convenience shops, and take advantage of the best duty-paid offers. Shop and restaurant areas are also being developed landside. Passengers, visitors, airport staff and those dropping off or meeting friends or relatives will find over m 2 of shops, restaurants and services.

11 Non Aviation Management Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt I 11 Retail, restaurant and service spaces were allocated at the new Berlin Brandenburg Airport within the scope of an extensive letting process split into three stages: prequalification, tender and negotiation. Informationen zu Einrichtungen für Mietwagen und Parken Information about car rental and parking facilities Die Einrichtungen für Mietwagen und Parken vereinen maximalen Kundenservice und optimale Prozesse. Die Counter der Autovermieter sind südlich in der Ankunftsebene des Terminals auf dem direkten Weg zum Mietwagen-Service-Center (MSC) geplant. Hier werden die Mietwagen vom Kunden abgeholt und zurückgegeben. Der komplette turn-around der Mietwagen (Reinigung, Betankung, usw.) wird dort durchgeführt. Dies vermeidet überflüssige Fahrten und Emissionen. Gesamtfläche: ca m² Anzahl Stellplätze: ca Das großzügige terminalnahe Parkangebot wird durch vier Parkhäuser sichergestellt. Ein Parkhaus ist direkt südlich an das Terminal angeschlossen, drei weitere liegen in der Airport-City. Weitere Kurzzeitstellplätze befiden sich auf den Terminalvorfahrten. Anzahl der Stellplätze (gesamt): ca The car rental and parking facilities combine maximum customer service with best practice processes. The car rental service desks are located in the south of the terminal on the arrivals level, en route to the Car Rental Service Centre. Here customers can collect and return rented cars. This is also where the complete car rental turnaround (cleaning, refuelling, etc.) takes place. This cuts journeys and emissions. Total area: approx m² No. of parking spaces: approx Four multi-storey car parks also provide ample parking close to the terminal. While one multi-storey car park borders on the terminal to the south, the three others are within close proximity of the terminal in Airport City. Further short-stay parking spaces are available along the access roads to the terminal. No. of parking spaces (total): approx Information zum Konzept der Werbung Information about the advertising concept Das marktorientierte und flexible Werbekonzept am neuen Flughafen zeichnet sich durch einen ausgewogenen Mix an analogen und digitalen Medien auf dem neuesten Stand der Technik aus. Werbetreibende Unternehmen können aus 330 Landscapeflächen, sechs Riesenpostern und 76 Citylightpostern wählen. Des Weiteren können Werbekunden Solitärstandorte mit einer einzigartigen Wahrnehmung im Außen- und Innenbereich des Flughafens belegen. Die Vermarktung erfolgt über einen Konzessionär. The market-oriented, flexible advertising concept at BER Airport is characterised by a balanced mix of state-of-the-art analogue and digital media. Advertisers can choose from 330 landscapes, six giant posters and 76 citylights. Furthermore, advertising customers can occupy solitary locations with a unique perspective outside and inside the airport. Advertising sales will be handled by a concessionaire.

12 12 I Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt Non Aviation Management Die fünf Eckpfeiler des Konzepts The Five Pillars of the Concept 01 Einzigartige Shopping- und Erlebniswelt zum Wohlfühlen An inspiring shopping adventure Das Non-Aviation-Konzept schafft einen Flughafen zum Wohlfühlen und Entspannen. Das Funktionalkonzept für den Reisenden ist darauf ausgerichtet, mit klaren Wegeführungen Stress zu vermeiden. Es ist optimal auf die Bedürfnisse des Passagiers als Reisenden und als Konsument ausgerichtet. The Non-Aviation concept creates an airport that is supremely enjoyable and relaxing. The functional concept is specifically designed to avoid stress by providing easy to follow signage, thus optimally addressing the needs of passengers as travellers and consumers. 02 Unverwechselbarkeit durch Positionierung von lokalen Best-Performern der Region Berlin-Brandenburg A distinctive character with the best performers of the Berlin-Brandenburg region Erstklassige Marken und Angebote werden aus dem BER eine unverwechselbare Destination machen. Der Flughafen wird neben internationalen Marken regionale Konzepte aus Einzelhandel, Gastronomie und Service auf hohem Niveau präsentieren. World-leading brands and attractive offers make BER an incomparable destination. As well as international brands, the airport presents high-class regional concepts from the retail, restaurant and service sector. 03 Umfassender Branchen-Mix, um die Bedürfnisse aller Kunden optimal abzudecken Comprehensive retail mix to meet the needs of all customers perfectly Ein umfassender Branchen-Mix soll die unterschiedlichen Bedürfnisse und Erwartungen der verschiedenen Kundengruppen sicherstellen. Ein klares Profil und eine spezifische Positionierung sollen dem Kunden Orientierung geben. Die vorgesehene Positionierung umfasst Luxus, Premium und Mainstream. Internationale, nationale und lokale Marken stehen nebeneinander verbindendes Element sind erstklassige Qualität und Erfolg im Markt. Bewährtes und bereits Bekanntes stehen neben innovativen und neuen Konzepten. A comprehensive and varied mix of segments will ensure that the different needs and expectations of all customers are met, while the clear profile and strategic placement will help them find their bearings. The concept is expected to feature a mixture of luxury, premium and mainstream international, national and local brands with top quality and market success. Proven and popular concepts will appear alongside innovative ideas.

13 Non Aviation Management Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt I Kundenorientierung, die Maßstäbe setzt Customer orientation that sets new standards 04 Grundversorgung für Mitarbeiter, Gäste, Bringer und Abholer wird durch ein fair bepreistes Angebot sichergestellt Fairly-priced essentials for staff, visitors and people dropping and collecting passengers Landseitig wird durch ein kompetentes und leistungsfähiges Gastronomie- und Serviceangebot die Grundversorgung zu fairen Preisen sichergestellt. Alle Angebote sollen sich durch gleichbleibende Qualität auf höchstem Niveau auszeichnen. On the landside a well-chosen, fairlypriced selection of competent food and drink and retail concessions will supply the needs of passengers, visitors and employees. All offerings will deliver consistently high quality. Alle Shops, Gastronomie- und Serviceeinrichtungen sorgen dafür, dass der Kunde den BER als Destination mit heraus ragender Kundenorientierung und Gastfreundschaft wahrnimmt. Kompetenz, Serviceorientierung und besondere Freundlichkeit des Verkaufspersonals sind hierfür wesentlich. Mehrsprachigkeit ist Voraussetzung, um die internationalen Gäste bestmöglich zu bedienen. Einheitliche, ausgedehnte Öffnungszeiten an 365 Tagen im Jahr entsprechen den Erwartungen der Reisenden und stellen ein positives Differenzierungsmerkmal des Flughafens dar. All shops, restaurants and services ensure that customers experience BER as a place of outstanding customer service and hospitality. Expert, service-oriented and particularly friendly sales staff thus play an important role. Multilingualism is also essential for offering international customers the best possible service. Standardized, extended opening hours on 365 days of the year meet the expectations of travellers and make a positive distinction.

14 14 I Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt Non Aviation Management Berlin und Brandenburg auf dem BER Berlin and Brandenburg at BER Der neue Flughafen verbindet die Re gion Berlin-Brandenburg mit der Welt. Und umgekehrt. Da ist es selbstverständlich, dass sich das Bundesland und die pulsierende Metropole den internationalen Besuchern am neuen Flughafen in all ihrer Vielfalt gemeinsam präsentieren. Erstklassige Vertreter aus der Region werden am neuen BER ebenso für Unverwechselbarkeit sorgen wie einzelne regionale Produkte nationaler Mieter. So werden u.a. Produkte aus Berlin und Brandenburg in den Duty-free- / Dutypaid-Shops stark vertreten und prominent platziert sein. BER links the Berlin-Brandenburg region with the world and it is the ideal place for the federal state and the vibrant city of Berlin to present their incredible diversity and variety. First-class representatives from the Berlin- Brandenburg region and regional products offered by national tenants will underscore the distinctive character of the new airport, e.g. products from Berlin and Brandenburg will be strongly represented and prominently placed in the duty-free / duty-paid shops.

15 Non Aviation Management Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt I Gastronomie-Konzepte aus der Region 14 regional restaurant concepts ick bin ein... BERLINER 13 Einzelhandels-Konzepte aus der Region 13 regional retail concepts Traiteur by borchardt Lutter & Wegner Bistro Lutter & Wegner Restaurant NU east side berlin pellegrini Gusto Italiano Ständige Vertretung Berlin Pub ick bin ein Berliner Berliner Kaffeerösterei Witty s Klässig s Fish & Chips auf die hand asiagourmet AMPELMANN Askania (2) Blumenhaus Schamp Felicitas Sweet Capital Die kleine Gesellschaft Evelin Brandt berlin from Spreewald & more LOOK54 Museumsshop my Berlin take away (2) 3 Service-Konzepte aus der Region 3 regional service concepts Hairport Lounge lastminute-pur.de WelcomeCenter

16 Landseite Landside Verteilerebene (E-1) Distribution Level Für alle Passagiere, die mit der Bahn anreisen, liegt die Ebene-1 auf dem direkten Weg zum Check-in. Hier befinden sich der Supermarkt Kaiser s, der Buch- und Pressespezialist RELAY sowie ein Heinemann Crew Shop. Das Angebot ist optimal auf die Passagiere und die über Mitarbeiter am Standort ausgerichtet. 01 Shops Shops All passengers arriving by rail will pass through level E-1 on their way to check in. Located on this level are Kaiser s supermarket, the book and news specialist RELAY and a Heinemann Crew Shop. All offerings are chosen to satisfy the needs of passengers and the people who work at the airport. Ankunftsebene (E0) Arrival Level Die Ankunftsebene ist großzügig gestaltet und wird insbesondere von ankommenden Passagieren und Abholern frequentiert. Ein weiterer RELAY-Shop bietet hier eine hohe Servicequalität mit einer Post-Agentur sowie ein Print-on-Demand-Terminal. The spacious arrival level is frequented mainly by arriving passengers and the people collecting them. Another RELAY shop offers a high degree of service quality with a postal agency and a print-on-demand terminal. Check-in-Ebene (E1) Check-in-Level Auf der Ebene E1 befinden sich acht Check-in-Inseln, direkt vor den 30 Sicherheitskontrolllinien. Hier gibt es keine Einzelhandelsflächen. Check-in level E1 comprises eight check-in areas directly in front of the 30 security lines. There are no retail stores here.

17 Luftseite Airside Marktplatz (E1) Market Place Das Entree in den Marktplatz bildet ein ca m 2 großer Duty-paid-Shop, der als Walk-through-Konzept angelegt ist. Die Positionierung der Konzepte reicht von mittelpreisigen bis hin zu exklusiven Angeboten. Internationale und nationale Marken sowie regionale Konzepte machen den Marktplatz mit einem optimal abgestimmten Branchen- Mix zu einem Bereich mit hoher Aufenthaltsqualität. The entrance to the Market Place is a walk-through dutypaid shop covering m² and featuring a broad choice of items, ranging from medium-priced goods to exclusive offers. A unique combination of German and international brands as well as regional concepts will make the Market Place a supremely attractive place to spend time before boarding. Piers (E1) Piers Weitere Einzelhandelsflächen laden auch im Haupt-, Nordund Südpier zum Shoppen und Genießen ein. Neben zwei Einzelhandelskonzepten aus der Region sind jeweils zwei RELAY-Shops sowie Duty-paid-Shops in den Piers angesiedelt. More stores on the main, north and south piers invite passengers to shop or enjoy a drink or meal. In addition to two regional retail concepts, there are also two RELAY shops and duty-paid shops at the piers. Non-Schengen-Bereich (E2) Non-Schengen-Area Alle Einrichtungen im Non-Schengen-Bereich richten sich an den Bedürfnissen der internationalen Klientel aus. Direkt hinter der Passkontrolle befindet sich ein Duty-free- Shop. Neben einem Convenience-Konzept und einem Buch & Presse-Geschäft befinden sich hier drei exklusive Konzepte aus dem Bereich Uhren, Schmuck und Sonnenbrillen. The shops in the non-schengen area address the needs of an international clientele. There is a duty-free shop directly behind passport control. In addition to a convenience store and a book and news store, there are also three exclusive concepts with watches, jewellery and sunglasses.

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Q Savoy Hotel Munich. Coming soon. Opening January 2010

Q Savoy Hotel Munich. Coming soon. Opening January 2010 A BOUTI Coming soon Opening January 2010 Coming soon in 2010 Freuen Sie sich auf Anfang 2010: Das Leonardo Boutique öffnet seine Pforten für Geschäfts- und Städtereisende mit hohem Anspruch an Stil und

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

King & Spalding Frankfurt

King & Spalding Frankfurt King & Spalding Frankfurt King & Spalding LLP TaunusTurm Taunustor 1 60310 Frankfurt am Main Germany T: +49 69 257 811 000 F: +49 69 257 811 100 www.kslaw.com/offices/frankfurt Travel Directions From the

Mehr

ERFOLGREICHE PERSPEKTIVEN! Best of events INTERNATIONAL 20. 21.01.2016

ERFOLGREICHE PERSPEKTIVEN! Best of events INTERNATIONAL 20. 21.01.2016 ERFOLGREICHE PERSPEKTIVEN! Best of events INTERNATIONAL 20. 21.01.2016 DIe fachmesse Der eventindustrie THE TRADE SHOW FOR THE EVENTS INDUSTRy messe WestfALenhALLen DortmunD WWW.BOE-MESSE.DE DAs event

Mehr

HOTEL KAISER. Schweizer Familientradition. www.hotel-kaiser.de

HOTEL KAISER. Schweizer Familientradition. www.hotel-kaiser.de HOTEL KAISER K Ö L N Schweizer Familientradition www.hotel-kaiser.de Ankommen Willkommen sein und sich vom Stress und der Hektik des Alltags entspannen. Feel welcome and relax from the stress and strains

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

Winters Hotel Company

Winters Hotel Company Winters Hotel Company Unsere 3- und 4-Sterne-Hotels zeichnet das aus, was perfekte Stadthotels ausmachen: zentral, hochwertig, modern mit breitem Businessangebot. In bester Innenstadtlage bieten wir Geschäfts-

Mehr

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Wiesbaden 26. 28. Juni 2012 www.zellcheming.de Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Größter jährlicher Branchentreff der Zellstoff- und Papierindustrie in Europa The

Mehr

CLASSIC LINE Überall. All-time favourite. müller möbelfabrikation GmbH & Co. KG Werner-von-Siemens-Str. 6 D-86159 Augsburg

CLASSIC LINE Überall. All-time favourite. müller möbelfabrikation GmbH & Co. KG Werner-von-Siemens-Str. 6 D-86159 Augsburg photographs: andreas brücklmair_ brochuredesign: holger oehrlich CLASSIC LINE Überall ein Lieblingsstück. All-time favourite. müller möbelfabrikation GmbH & Co. KG Werner-von-Siemens-Str. 6 D-86159 Augsburg

Mehr

i n s p i r e d b y A l t h o f f H o t e l C o l l e c t i o n

i n s p i r e d b y A l t h o f f H o t e l C o l l e c t i o n i n s p i r e d b y A l t h o f f H o t e l C o l l e c t i o n IM HERZEN EUROPAS. AT THE VERY HEART OF EUROPE. MIT QUALITÄT IM MITTELPUNKT. WHERE QUALITY TAKES CENTRE STAGE. Wohnen Sie gern in bester

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

BERLIN IS EUROPE S CAPITAL OF COOL Time Magazine

BERLIN IS EUROPE S CAPITAL OF COOL Time Magazine YOUR POP-UP STORE AT BERLIN S NEW HOT SPOT BERLIN IS EUROPE S CAPITAL OF COOL Time Magazine A UNIQUE PLACE Tiergarten Brandenburger Tor Straße des 17. Juni Ernst- Reuter- Platz Bahnhof Zoologischer Garten

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Event-UG (haftungsbeschränkt) DSAV-event UG (haftungsbeschränkt) Am kleinen Wald 3, 52385 Nideggen Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Ladies

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Umzüge m i t C l ü v e r. Clüver

Umzüge m i t C l ü v e r. Clüver Clüver m o v e s y o u Umzüge m i t C l ü v e r INTERNATIONALE M ÖBELTRANSPORTE Unsere Destination: Griechenland Eine Wohnortsverlegung ins Ausland ist immer eine anstrengende und aufregende Sache. Es

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

BÜROFLÄCHEN BERLIN-NEUKÖLLN

BÜROFLÄCHEN BERLIN-NEUKÖLLN BÜROFLÄCHEN BERLIN-NEUKÖLLN im Stadtring-Center Neukölln, 12057 Berlin, Karl-Marx-Straße 255 PROVISIONSFREI VOM EIGENTÜMER ZU VERMIETEN ab ca. 500 m 2 bis 2.277 m 2 in zentraler Lage. Teilbar in 4 Einheiten.

Mehr

News 2011. Alles andere ist Regal.

News 2011. Alles andere ist Regal. News 2011 SPACEWALL News 2011 Neue Warenträger und Profile, angesagte Dekore, ein neues Mittelraummöbelund ein neues Ladenbausystem, dazu mehr Service bei Spacewall gibt es 2011 jede Menge neues. Dieser

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation Ihr Partner für wirtschaftliche Automation Your partner for profitable automation philosophie Die Philosophie der EGS Automatisierungstechnik GmbH ist geprägt von langjährigen, partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Wegbeschreibung Medizinische Universität Graz/Rektorat Auenbruggerplatz 2, A-8036 Graz

Wegbeschreibung Medizinische Universität Graz/Rektorat Auenbruggerplatz 2, A-8036 Graz Wegbeschreibung Medizinische Universität Graz/Rektorat Auenbruggerplatz 2, A-8036 Graz Anreise: Mit der Bahn: Von der Haltestelle Graz Hauptbahnhof mit der Straßenbahnlinie 7 bis zur Endstation Graz St.

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie.

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Shanghai, Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Internationality At home around the world o o o o Close to customers through more than 2,200 production sites, offices and service locations all over the world

Mehr

Der Kunst ein Fest Celebrate Art!

Der Kunst ein Fest Celebrate Art! Der Kunst ein Fest Celebrate Art! Raumvermietung & Veranstaltungen GenieSSen. Erleben. Tagen Function Rental & Private and Corporate Events enjoy. experience. meet Fürstlich tafeln. Bieten Sie Ihren Gästen

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

ZÜRICH SWITZERLAND Welcome Herzlich willkommen im Best Western remier Hotel Glockenhof in Zürich. Unser Viersterne-Haus befindet sich an bevorzugter Lage im Herzen der Stadt Zürich, verfügt über hoteleigene

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln Ideas for the classroom 1. Introductory activity wer?, was?, wo?, wann?, warum? 2. Look at how people say farewell in German. 3. Look at how people

Mehr

und E - Commerce Chance oder Bedrohung für die FMCG-Branche?

und E - Commerce Chance oder Bedrohung für die FMCG-Branche? und E - Commerce Chance oder Bedrohung für die FMCG-Branche? Oliver Koll Europanel, London 1 1 E-Commerce bei Lebensmitteln: (k)ein Markt? 2 E-Commerce-Modelle in der FMCG-Branche 3 Anregungen zur Gestaltung

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

colour your stay Hotelbroschüre Hotel Brochure parkinn.com/hotel-berlincitywest

colour your stay Hotelbroschüre Hotel Brochure parkinn.com/hotel-berlincitywest colour your stay Park Inn by Radisson Berlin City West Emser Straße 6, 10719 Berlin-Wilmersdorf, Deutschland T: +49 30 585820-0, F: +49 30 585820-777 info.berlin.citywest@rezidorparkinn.com parkinn.com/hotel-berlincitywest

Mehr

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL nugg.ad EUROPE S AUDIENCE EXPERTS. THE NEW ERA THE NEW ERA BIG DATA DEFINITION WHAT ABOUT MARKETING WHAT ABOUT MARKETING 91% of senior corporate marketers believe that successful brands use customer data

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Mit Licht Mehrwert schaffen. Immer mehr Designer, Entwicklungsingenieure und Produktverantwortliche erkennen das Potential innovativer Lichtkonzepte für ihre

Mehr

HARISCH SUITES. deluxe. Raum zum Wohlfühlen. Stilvolles Ambiente. 5-Sterne-Hotelservice. Place of Well-being. Stylish Ambience. 5 Star Hotel Service.

HARISCH SUITES. deluxe. Raum zum Wohlfühlen. Stilvolles Ambiente. 5-Sterne-Hotelservice. Place of Well-being. Stylish Ambience. 5 Star Hotel Service. Raum zum Wohlfühlen. Stilvolles Ambiente. 5-Sterne-Hotelservice. Place of Well-being. Stylish Ambience. 5 Star Hotel Service. HARISCH SUITES K I T Z B Ü H E L ** *** deluxe Suite 710 Ihr Zweites Zuhause

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

In der SocialErasmus Woche unterstützen wir mit euch zusammen zahlreiche lokale Projekte in unserer Stadt! Sei ein Teil davon und hilf denen, die Hilfe brauchen! Vom 4.-10. Mai werden sich internationale

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr

www.prosweets.de www.prosweets.com

www.prosweets.de www.prosweets.com www.prosweets.de www.prosweets.com Die internationale Zuliefermesse für die Süßwarenwirtschaft The international supplier fair for the confectionery industry Neue Partner. Neue Potenziale. Neue Perspektiven.

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

DEMAT GmbH Company Profile

DEMAT GmbH Company Profile DEMAT GmbH Company Profile DEMAT GmbH Company Profile - one of the most renowned trade fair organisers in Germany - since 1994 organiser of the World Fair EuroMold in Frankfurt / Main - constantly developing

Mehr

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage:

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage: Dear parents, globegarden friends and interested readers, We are glad to share our activities from last month and wish you lots of fun while looking at all we have been doing! Your team from globegarden

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

Corporate Home Accessories. Since 1880.

Corporate Home Accessories. Since 1880. Corporate Home Accessories. Since 1880. who we are Corporate Home Accessories. Since 1880. Das Familienunternehmen V. Fraas verbindet seit jeher Tradition und Innovation mit Erfolg! Heute sind wir Weltmarktführer

Mehr

GlobalTraining. The finest automotive learning. Wegbeschreibung Route Description

GlobalTraining. The finest automotive learning. Wegbeschreibung Route Description GlobalTraining. The finest automotive learning Wegbeschreibung Route Description Facts & Figures Global Training Center in Vaihingen > Gesamtnutzfläche: 32.000 qm > Kapazität: > Rund 200 fest angestellte

Mehr

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista Hinweis: Für den Downloader ist momentan keine 64 Bit Version erhältlich. Der Downloader ist nur kompatibel mit 32 Bit Versionen von Windows 7/Vista. Für den Einsatz

Mehr

Flughafen München Der Standort für Ihren Erfolg. Shoppen. Genießen. Erleben.

Flughafen München Der Standort für Ihren Erfolg. Shoppen. Genießen. Erleben. Flughafen München Der Standort für Ihren Erfolg Shoppen. Genießen. Erleben. Der Flughafen München zeichnet sich neben dem überdurchschnittlichen Wachstum der Passagierzahlen vor allem durch den dynamischen

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components Nockenschalter, Lasttrennschalter, Positionsschalter und elektromechanische Komponenten für die Industrie

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license HiOPC Hirschmann Netzmanagement Anforderungsformular für eine Lizenz Order form for a license Anforderungsformular für eine Lizenz Vielen Dank für Ihr Interesse an HiOPC, dem SNMP/OPC Gateway von Hirschmann

Mehr

IHRE EINKAUFSVORTEILE IM ÜBERBLICK BITTE BEACHTEN SIE:

IHRE EINKAUFSVORTEILE IM ÜBERBLICK BITTE BEACHTEN SIE: IHRE EINKAUFSVORTEILE IM ÜERLIK TERMINAL 1 Shopping in Terminal 1 heck-in 4 Abflug / Departure A 8 Abflug / Departure Z 10 Abflug / Departure 12 Ankunft / Arrival & ity Mall 14 Snacks & s in Terminal 1

Mehr

ETF _ Global Metal Sourcing

ETF _ Global Metal Sourcing _ Global Metal Sourcing ist in wichtigen Beschaffungsund Absatzmärkten zu Hause is at home in major procurement and sales markets Bulgaria China India Italy Serbia Slovenia Slovakia Spain _ Services Globale

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

History of Mobility. Sprachniveau: Ca. A2-B2. Stationen im Verkehrshaus

History of Mobility. Sprachniveau: Ca. A2-B2. Stationen im Verkehrshaus History of Mobility Kurzbeschrieb Die zweigeschossige Halle mit einer Ausstellungsfläche von rund 2000 m² beinhaltet ein Schaulager, ein interaktives Autotheater, verschiedenste individuell gestaltete

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

Software development with continuous integration

Software development with continuous integration Software development with continuous integration (FESG/MPIfR) ettl@fs.wettzell.de (FESG) neidhardt@fs.wettzell.de 1 A critical view on scientific software Tendency to become complex and unstructured Highly

Mehr

/Wegweiser. Der Flughafen München im Überblick. Verbindung leben

/Wegweiser. Der Flughafen München im Überblick. Verbindung leben /Wegweiser Der Flughafen München im Überblick Verbindung leben /Terminal und München Airport Center (MAC) 0 Gates D0 D Gates C0 C0 Gates B0 B Gates A0 A E D C B A 0 0 E D C B A 6 6 0 9 MAC-Forum 6 Öffentlicher

Mehr

Beschwerdemanagement / Complaint Management

Beschwerdemanagement / Complaint Management Beschwerdemanagement / Complaint Management Structure: 1. Basics 2. Requirements for the implementation 3. Strategic possibilities 4. Direct Complaint Management processes 5. Indirect Complaint Management

Mehr

Introduction Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014. Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models

Introduction Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014. Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014 Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models Axel Springer s transformation to digital along core areas of expertise 3 Zimmer mit Haus im

Mehr

selbst verständlich certainly

selbst verständlich certainly selbst verständlich certainly Messe Gastronomie, Hannover selbst verständlich Selbstverständlich ist in der Gastronomie ein geflügeltes Wort. Das Kassensystem Matrix POS ist intuitiv in der Bedienung und

Mehr

Lifestyle - Technology - Eleganz!

Lifestyle - Technology - Eleganz! Rilano 24 I 7 Hotel München City Lifestyle - Technology - Eleganz! ist das erfrischend unkonventionelle und stylische Hotelerlebnis für den design-orientierten Besucher der bayerischen Landeshauptstadt.

Mehr

Werbung. Advertising

Werbung. Advertising Werbung Advertising Als Veranstalter oder Aussteller der MESSE DRESDEN möchten wir Sie unterstützen, um Ihre Präsenz zu optimieren und die Aufmerksamkeit gezielt auf Ihre Veranstaltung oder Ihren Messestand

Mehr

WERBUNG advertising Werbung WERBUNG

WERBUNG advertising Werbung WERBUNG WERBUN advertising Werbung UNG Als Veranstalter oder Aussteller der MESSE DRESDEN möchten wir Sie unterstützen, um Ihre Präsenz zu optimieren und die Aufmerksamkeit gezielt auf Ihre Veranstaltung oder

Mehr

Special shower enclosure - Sonderprodukte

Special shower enclosure - Sonderprodukte In order to face increasing needs of particular on size items for specific destination as Hotel, Motorhome/Caravan, Holiday cruiser, Beauty farm, old and disabled people Supplies, samo has developed a

Mehr

Equipment for ball playing

Equipment for ball playing pila1 82 pila2 83 sphaera 84 Ballspielanlagen Equipment for ball ing Mit den stilum-spielgeräten für Sand, Wasser und Luft punkten Sie in jeder Altersgruppe. So lässt unser Sandbagger tollo die Herzen

Mehr

Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web.

Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web. Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web.de Damages caused by Diprion pini Endangered Pine Regions in Germany

Mehr

Inhalt / Content. Lage / Location 4/5. Architektur / Architecture 6/7. Ausstattung / Equipment 8/9. Grundrisse / Floor plans 10/11

Inhalt / Content. Lage / Location 4/5. Architektur / Architecture 6/7. Ausstattung / Equipment 8/9. Grundrisse / Floor plans 10/11 Inhalt / Content Lage / Location 4/5 Architektur / Architecture 6/7 Ausstattung / Equipment 8/9 Grundrisse / Floor plans 10/11 Technik / Technology 12/13 Objektdaten / Property Details 14/15 3 L a g e.

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master)

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Organisatorisches Today Schedule Organizational Stuff Introduction to Android Exercise 1 2 Schedule Phase 1 Individual Phase: Introduction to basics about

Mehr

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Die Firma Hartnagel, begann vor über 15 Jahren den ersten Etikettierautomaten zu entwickeln und zu bauen. Geleitet von der Idee, das hinsichtlich der Produktführung

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point Konfigurationsprogramm Configuration program (english translation italic type) Dieses Programm ermöglicht Ihnen Einstellungen in Ihrem Wireless

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Userbase. ICT Presicion Marketing

Userbase. ICT Presicion Marketing Userbase ICT Presicion Marketing Key questions for your sales success How big is my market potential? How can I segment my market? In which department are the decisions made regarding ICT investments and

Mehr

3D City Model Berlin Spatial Data Infrastructure Berlin: The 3D City Model ERDF Project Strategic Goal 3D City Model Berlin Strategic Goal Use of 3D City Model for: City and Urban Planning, Political Issues

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

VITEO OUTDOORS SLIM WOOD. Essen/Dining

VITEO OUTDOORS SLIM WOOD. Essen/Dining VITEO SLIM WOOD Essen/Dining Stuhl/Chair Die Emotion eines Innenmöbels wird nach außen transportiert, indem das puristische Material Corian mit dem warmen Material Holz gemischt wird. Es entstehen ein

Mehr

XV1100K(C)/XV1100SK(C)

XV1100K(C)/XV1100SK(C) Lexware Financial Office Premium Handwerk XV1100K(C)/XV1100SK(C) All rights reserverd. Any reprinting or unauthorized use wihout the written permission of Lexware Financial Office Premium Handwerk Corporation,

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Neues Aufgabenformat Say it in English

Neues Aufgabenformat Say it in English Neues Aufgabenformat Erläuternde Hinweise Ein wichtiges Ziel des Fremdsprachenunterrichts besteht darin, die Lernenden zu befähigen, Alltagssituationen im fremdsprachlichen Umfeld zu bewältigen. Aus diesem

Mehr

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt EEX Kundeninformation 2004-05-04 Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt Sehr geehrte Damen und Herren, die Rechnungen für den Handel am Auktionsmarkt werden täglich versandt. Dabei stehen

Mehr