KLOSTER VOLKENRODA 2015

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KLOSTER VOLKENRODA 2015"

Transkript

1 Unser Logo zeigt in hebräischen Buchstaben den Namen Jesus, Jeschua, so wie er in einer Tonscherbe aus dem ersten Jahrhundert eingeritzt gefunden wurde. Kloster Volkenroda, Körner-Volkenroda KLOSTER VOLKENRODA 2015

2 DIE TÜR STEHT OFFEN, DAS HERZ NOCH MEHR Klosterkirche 2 Christus-Pavillon 3 Refektorium 4 Schulbauernhof 5 Heuhotel 6 Gästepforte, Klosterladen 7 Konventgebäude 8 Amtshof 9 Alte Försterei 10 Langer Gang 11 Gutshaus 12 Pilgerherberge

3 KLOSTER VOLKENRODA IST LIEBE FREUNDE UND GÄSTE! JUGEND & BILDUNG Seminare und Workshops KUNST & KULTUR geistige und künstlerische Inspiration in vielfältigen Ausdrucksformen PILGERN UND CHRISTUS-WALLFAHRT auf den Spuren der Zisterzienser GOTTESDIENST Tageszeitgebete, Gottesdienste und Sonntagsbegrüßung Wir grüßen Sie mit der Jahreslosung für 2015: Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat! Ganz in diesem Sinne laden wir Sie auch in diesem Jahr wieder ein, unser Dorf zu bevölkern, in den Betten unserer Gästezimmer und Pilgerbetten zu nächtigen und die Stimmung des Klosters zu spüren. Neues und Bewährtes finden Sie in unserem Programm, das auch in 2015 mit Seminaren, Workshops und vielen weiteren Angeboten auf Sie wartet. Besonders gespannt sind wir, wie unser großes Bauprojekt Refektorium, der Neubau von Küche, Speiseräumen und Tagungssaal Gestalt annehmen wird. Ihre Geschwister und Mitarbeiter im Kloster Volkenroda GEISTLICHE ANGEBOTE Wachsen im Glauben, Einkehr, Stille und Seelsorge BAUERNHOF Angebote rund um das Klostergut

4 2015 IM ÜBERBLICK EVANGELISCHE SPIRITUALITÄT UND VERANTWORTUNG GRUNDKURS Einjähriger Grundkurs des Vereins Evangelisches Exerzitium, der Lehre, theolo gische Reflexion, Erfahrungsaustausch und Einübung in die christliche Lebens- und Glaubenspraxis verbindet. Verbindliche Teilnahme am gesamten Kursprogramm erforderlich. Kurstermine: , // Infos & Anmeldung: FAMILIENAUFSTELLUNGEN Aufstellungen sind eine effektive Methode, um versteckte Strukturen und die Ursachen seelischer Konflikte sichtbar zu machen und heilsame Prozesse in Gang zu setzen. Mit der Lösung aus verstrickten Beziehungen gewinnen wir Stabilität und neue Lebensmöglichkeiten. Die Aufstellungen werden unter christlichen Grundvoraussetzungen geleitet. Leitung: Andrea Sorg (Therapeutin), Ulrike Köhler (Jesus-Bruderschaft) // Kosten: ÜN, VP: 100 (DZ), 130 (EZ); Seminarbeitrag: 80 (ohne eigene Aufstellung), 120 (mit eigener Aufstellung) // Anmeldung: Ulrike Köhler Tel , SO EIN THEATER! Workshop für alle, die gerne Theater spielen. Inszenierung kann man lernen! Entdecken, nachspielen, mitspielen, Neues kreieren. Gut geeignet für die Arbeit in der Gemeinde. Ab 16 Jahren // Leitung: Ruedi Sorg (Schweizer Theaterpädagoge) // Kosten: ÜN+VP 85 (MBZ), 120 (DZ), 145 (EZ), 70 (Pilgerherberge), Heimschläfer 60. Seminarbeitrag: 45, erm. 35 // Anmeldung unter Tel , inhaltliche Fragen an Ruedi Sorg: Tel TANZEN IM KLOSTER Friesenrock / Knotentanz für Fortgeschrittene ab 18 Jahre. Moderner improvisierter Paartanz, der auf vielfältige Musikstile getanzt wird. Sieben Stunden Kurs und Tanzabend am Samstag. Leitung: Helge Palenberg und Olga v. Lüttichau // Kosten ÜN, VP: Heimschläfer (45 ), Schlafsack (55 ), MBZ (70 ), DZ (120 ), EZ (150 ); Seminarbeitrag: Studenten (25 ), Nichtstudenten (35 ) NEU! :00 12:00 TIER- UND BAUERNMARKT : Kleinvieh, Brot, Käse, Wurst, Pflanzen und Werkzeug. Zeit zum Begegnen, Verkosten und Einkaufen. Ab März jeden 1. Samstag im Monat 8:00 12:00 NEU! KINDER-LEITERCARD Für Kinder von 11 bis 15 Jahren bieten wir die Gruppenleiterausbildung an, um Kindergruppen anzuleiten. Ihr lernt im Team Spiele für alle Gelegenheiten, Rechtliches, Lieder. Schulen begrüßen dies ebenfalls. Das Formular zur Schulbefreiung senden wir gerne zu. Info: Olga v. Lüttichau, Tel , :00 WWW WEIN, WASSER, WÜRSTCHEN Ein geselliger Abend mit Volkenrodaern, Freunden und Mitarbeitern des Klosters. Erfahren Sie Interessantes über neue Projekte und Entwicklungen im Dorf :00 KONZERTGOTTESDIENST mit dem Liedermacher Wolfgang Tost und Pfarrer Reinhard Süpke FASTENWOCHE Passionszeit ist Fastenzeit, Auftanken für Körper und Seele. Wer fastet, lässt sich auf veränderte Sichtweisen ein und entdeckt neue Perspektiven. Individuelle Ernährungsberatung, körperliche Bewegung, geistige Anregung und geistliche Impulse sind Bestandteil des Tagesablaufs. Leitung: Reingard Kneise (Diätassistentin, ärztlich geprüfte Fastenleiterin) // Kosten ÜN: 150 (DZ), 250 (EZ); Seminarbeitrag: 120 // Anmeldung: EJBZ, Tel , 4 5

5 THEOLOGIE IM KLOSTER LEKTÜREKURS FÜR STUDIERENDE Luther und die Psalmen. Angeleitet durch den Alttestamentler Prof. Dr. Thomas Pola und den Lutherkenner Prof. Dr. Oswald Bayer werden wir in dieser Woche den Psalmen und ihrer Auslegung durch Martin Luther folgen. Veranstalter: Evangelisches Exerzitium e.v.; Pfarrerinnen- und Pfarrer-Gebetsbund, Jesus-Bruderschaft Kloster Volkenroda // Kosten ÜN, VP 100 (MBZ) // Anmeldung bis an Albrecht Schödl, Tel , OSTERN IM KLOSTER Von Gründonnerstag bis Ostermontag können Gäste die Feiertage mit uns verbringen: Gottesdienste und Gebetszeiten, persönliche Anstöße und Zeiten der Stille, Osterfeier und -konzert prägen diese Tage. Kosten ÜN, VP pro Tag: 32 (Jugendliche), 50 (DZ), 65 (EZ) BEWERBER-WOCHENENDE FÜR EIN FSJ Interesse, ein Jahr im Kloster zu leben und zu arbeiten? Dann bewirb Dich auf ein Freiwilliges Soziales Jahr im Kloster. Beim Bewerber-Wochenende lernst Du das Team und die Bereiche kennen. Übernachtung in der WG der aktuellen Jahresmannschaft im Schlafsack. Bewerbung per bitte an Olga v. Lüttichau Keine Kosten, Teilnahme nur auf Einladung :00 12:00 TIER- UND BAUERNMARKT :30 KONZERT ZUM OSTERSONNTAG Werke von Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach und Wolfgang Amadeus Mozart. Die B-Dur-Messe KV 275 schuf Mozart 1777 noch im Dienste des Salzburger Fürsterzbischofs Colloredo. Meisterhaft verband er in ihr liedhafte, eingängige Themen, kunstvolle Steigerungen und liturgische Erfordernisse zu einer der beliebtesten und eingängigsten Vertonungen des Ordinariums. Arcis-Vocalisten, München, Leitung: Prof. Thomas Gropper; Klavier: Julian Schulz :00 KONZERTGOTTESDIENST AM OSTERMONTAG Wolfgang Amadeus Mozart: Messe B-Dur in der Fassung mit Klavier KV 275 Arcis-Vocalisten, München, Leitung: Prof. Thomas Gropper; Klavier: Julian Schulz PATENKIND-WOCHENENDE Mehr Zeit mit dem Patenkind verbringen. Neben Schulbauernhof, Sportplatz, Feuerstelle, Erlebniswaldpfad gibt es viele Spiel- & Bastelaktionen, gemeinsame Mahlzeiten, Pizza aus dem Lehmbackofen sowie Kinderabendandachten und Gottesdienste. Frühstück und Abendbrot bereiten wir selbst zu. Auch für jugendliche Patenkinder geeignet. Kosten ÜN, VP: Heimschläfer (25 ), Schlafsack (35 ), MBZ (45 ), DZ (75 ), EZ (110 ); Seminarbeitrag CHRISTUS-WALLFAHRT Wir pilgern mit Jung und Alt zum Christus-Pavillon, dessen Tore zur neuen Saison feierlich geöffnet werden. Veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und dem Bistum Erfurt Pilgerwege nach Volkenroda Festprogramm auf dem Klostergelände: Essen, Begegnung, Kinderangebote, Musik Ökumenischer Gottesdienst im Christus-Pavillon mit Kindergottesdienst Ausklang bei Kaffee & Kuchen Ende :00 12:00 TIER- UND BAUERNMARKT LEKTORENWOCHENENDE Ein Seminartag für qualifizierte Lektoren zur Ermutigung und Weiterbildung. Mit Sonntagsbegrüßung und Übernachtung im Kloster. Im Sonntagsgottesdienst wirken wir bei der Einführung der neuen Lektoren mit. Kosten: ÜN, VP: 70 (DZ), Heimschläfer ohne Frühstück 30 // Anmeldung: Albrecht Schödl, Tel , :00 FESTGOTTESDIENST Festgottesdienst zur Einführung der neuen Lektoren, mit Gospelchor BUNDESJUGENDCAMP veranstaltet von der Evangelisch-methodistischen Kirche :00 ÖKUMENISCHER TAUFGEDÄCHTNIS- GOTTESDIENST AM PFINGSTMONTAG 7 NEU! NEU!

6 VERSCHENKEN SIE EINEN GUTSCHEIN! FÜR DIE SOMMERKONZERTE UND DEN MDR MUSIKSOMMER MEDITATIVES WANDERN Volkenroda liegt an einem größeren Wald mit weitem Blick ins Thüringer Becken. Wir erwandern morgens und nachmittags je eineinhalb Stunden schweigend die Umgebung des Klosters mit kurzen Anstößen zum Thema Kraftquellen. Die Klostergemeinschaft lädt ein, an ihren drei Gebetszeiten teilzunehmen. Kosten: ÜN, VP: 83 (Pilgerherberge, 1 3 Personen), 150 (DZ), 195 (EZ); Seminarbeitrag: 20 // Anmeldung: Sr. Johanna, Tel , GOSPELDAY Darius Rossol leitet mit Enthusiasmus und Begeisterungsfähigkeit schon viele Jahre Gospel-Workshops. Dabei werden persönliches Singen, gemeinschaftliches Musizieren, Chorpräsenz und Soloauftritte trainiert. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Kosten: ÜN, VP: 22 (Heimschläfer), 62 (MBZ), 100 (DZ), 130 (EZ); Seminarbeitrag: 30, bei Gruppen ab 10 Pers. 25 // Anmeldung: EJBZ, Tel , :00 GOSPELKONZERT ZUM MITSINGEN :00 KONZERTGOTTESDIENST MIT DARIUS ROSSOL :00 12:00 TIER- UND BAUERNMARKT :00 ÖKUMENISCHER BIKERGOTTESDIENST mit anschließender Ausfahrt :00 KONZERTGOTTESDIENST Kammerstreichorchester der Musikschule Mühlhausen Leitung: Wolfgang Faber SOMMERKONZERTE UND SOMMERFEST Genießen Sie ein grandioses Wochenende mit dem von Gerkan Ensemble um die Gewandhausflötistin Stephanie Winker. Eine raumfüllende Installation der Bühnenund Kostümbildnerin Florence von Gerkan wird Sie den Christus-Pavillon mit ganz neuen Augen sehen lassen. Wie dieses Mobile in die Konzeption der Musik integriert wird und diese um eine Dimension erweitert, sollten Sie unbedingt erleben. Verkauf: Tel AM SAMSTAG 14:00 Kaffee und Kuchen & Kinderprogramm (Basteln für das Bühnenbild, Kinderchor, Spiel und Spaß) 16:00 Konzert für Groß und Klein mit dem von Gerkan-Ensemble und Erzähler Heiner Winker 18:00 Musikalisches Podiumsgespräch zum Thema Unendlichkeit und Zeit, ausgehend von Messiaens Quartett für das Ende der Zeit 19:00 Festliches Buffet 21:30 Nachtkonzert: Messiaen Quartett für das Ende der Zeit (Klarinette / Violine / Cello / Klavier) AM SONNTAG 10:00 Gottesdienst mit Musik (Kinderchor) 11:30 Kammermusikkonzert Vögel Die Schatten vorüber fliegender Vogelschwärme bieten ein Schauspiel im Christus-Pavillon, das jeden Besucher verzaubert. Inspiriert von diesem Eindruck hat die Künstlerin Florence von Gerkan eine Installation gebaut, die den Christus- Pavillon in eine ganz neue Bühne verwandelt und die Kulisse bieten soll für musikalische Höhenflüge von Vivaldi über Sarasate bis zu Messiaen und Crumb. In bewährter Manier kombiniert das Ensemble auch in diesem Jahr wieder Kernstücke der klassischen Kammermusik mit Unerhörtem und Unerwartetem: Lassen Sie sich von Schönheit, Wildheit und neuen Eindrücken beflügeln! :00 12:00 TIER- UND BAUERNMARKT MEDITATIVES WANDERN :00 MDR-MUSIKSOMMER Spark die klassische Band hat mit einem explosiven Mix aus Klassik, Minimal Music und ArtPop ein junges Publikum in die Konzertsäle zurückgelockt. Mit ihrem Programm Wild Territories sucht die Gruppe die Grenzüberschreitung und das Risiko. Ihre neuen Stücke erzählen von silbernen Wasserfällen im Herzen des Urwalds, von Wikingern, die zu funkigen Rhythmen zu tanzen beginnen, von geheimnisvollen Stimmen, die im leeren Raum widerhallen und von Kreuzfahrten durchs Cyperspace. Gespielt werden Werke von Telemann, Vivaldi, Chopin, Schumann, Meijering, Motschmann u.a. 9

7 :00 12:00 TIER- UND BAUERNMARKT KANA-WOCHE FÜR EHEPAARE Einkehrwoche für Ehepaare, mit Kinderbetreuung, veranstaltet von der Gemeinschaft Chemin Neuf, Berlin. Info: Natalie und Markus Weis, Telefon: , SPURENSUCHE IM STEIN STEINBILDHAUERKURS Im Arbeiten am Stein findet jeder seinen individuellen Rhythmus, um bildnerische Vorstellungen aus dem Stein freizulegen und zu formen. Das Leben und Arbeiten im Kloster gibt den kontemplativen Rahmen. Für Anfänger und Fortgeschrittene. Über das Jahr hinweg sind für Interessierte auch individuelle Termine möglich. Leitung: Wolfgang Möller (Steinbildhauer) // Kosten: Seminarbeitrag (inkl. Werkzeug und Material): 200 ; Preise für ÜN, VP nach Vereinbarung // Anmeldung: EJBZ, Tel , KUNSTWOCHENENDE VOLKENRODART Ein Wochenende voller Überraschungen über uns selbst und unsere Möglichkeiten! Mit Ton, Stein und Farben versuchen wir Neues und gehen Risiken ein. Die Ergebnisse werden überraschen. Leitung: Jens Wolf u.a., Seminarbeitrag: 40 // Materialkosten nach Verbrauch. Kosten ÜN, VP: 126 (MBZ), 150 (DZ), 195 (EZ), 90 (Jugendl. MBZ) :00 SOMMERKINO IM PAVILLON Große Leinwand guter Film, Wein und Snacks. Ein besonderes Erlebnis, am besten mit Freunden. Bei schönem Wetter unter freiem Himmel im Innenhof des Christus-Pavillons MEDITATIVES WANDERN :00 SOMMERKINO IM PAVILLON :00 SOMMERKINO IM PAVILLON 11

8 NEU! INTEGRATIVES SOMMERCAMP DER JOHANNITER Unser Sommercamp mit Freizeit, Spaß und viel Programm bietet geistig oder körperlich behinderten Menschen eine Abwechslung vom Alltag in ihren Betreuungs einrichtungen und pflegenden Familien eine Auszeit von der Pflege. Eltern und Geschwister dürfen gerne mitkommen (auch ohne Aufsichtsverantwortung). Helfer ab 18 Jahren sind willkommen. Organisation: Schlesische Genossenschaft des Johanniterordens. Pädagogische Leitung Olga v.lüttichau, medizinische Aufsicht Prof. Dr. med. Horst v.d.hardt // Kosten behinderte Gäste: Rundum-Betreuung, ÜN, VP, 250 (Pilgerh.) // Betreuer bei gleicher Unterbringung kostenlos // Gegen Aufpreis ÜN im Gästehaus // Anmeldung: Felicitas v. Einsiedel, , EVANGELISCHE SPIRITUALITÄT UND VERANTWORTUNG GRUNDKURS :00 KONZERTGOTTESDIENST Gottesdienst mit der Suhler Singakademie. Chorgesang vom Greogorianischen Kyrie in festis duplicibus bis zur Gegenwart Gjeilo Ubi Caritas :00 12:00 TIER- UND BAUERNMARKT :00 12:00 TIER- UND BAUERNMARKT :00 16:30 FRAUENTAG: ZUM GLÜCK FRAU! Einen Samstag ganz für sich genießen, gemeinsam nachdenken, austauschen, essen gestärkt wieder nach Hause gehen. Kinder erwartet ein eigenes Programm. Anmeldung: Annett Schödl, Tel , LEKTORENKURS Mut zum Aufbruch wir bilden die Lektoren der Kirche von morgen aus! Dieser Kurs zum qualifizierten Lektor in der EKM umfasst acht Samstage und ein Kurswochenende. Verbindliche Teilnahme am gesamten Programm erforderlich. Weitere Termine in 2015: , , / in 2016: , , , , // Anmeldung: Albrecht Schödl, Tel , LEHRERWALLFAHRT Beschwingt ins neue Schuljahr! Gemeinsam mit der Christlichen Erziehergemeinschaft Thüringen e.v. (CEG) laden wir Lehrer und Erzieher ein, sich zu Beginn des Schul- und Ausbildungsjahres unter den Segen Gottes zu stellen MEDITATIVES WANDERN :00 WWW WEIN, WASSER, WÜRSTCHEN TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT Den 25. Jahrestag der Deutschen Einheit werden wir besonders feiern: Mit einem Gottesdienst, anschließender Sonntagsbegrüßung und einem heiteren Kabarettabend GOSPELWORKSHOP Du hast Freude am Singen? Du willst Gemeinschaft erleben? Wenn wir drei Tage mit 100 Sängern Gospels singen, sprühen die Funken. Höhepunkt ist wie jedes Jahr das Abschlusskonzert. Leitung: Hans-Joachim und Silke Schöne mit Team // Kosten: ÜN, VP: 55 (Heimschläfer), 125 (MBZ), 160 (DZ), 210 (EZ) // Seminarbeitrag: 55, erm. 35 // Anmeldung: EJBZ, Tel , :30 ERNTEDANKGOTTESDIENST Gemeinsam mit der Landwirtschaft Körner GmbH feiern wir das zurückliegende Erntejahr mit einem Gottesdienst auf dem Schulbauernhof. Gleich im Anschluss wird zu einem deftigen Essen eingeladen :00 GOSPELCHORKONZERT JUGEND-OUTREACH-FESTIVAL Du möchtest Dich aktiv mit dem Glauben auseinandersetzen, rockige Gottesdienste, Spaß unter anderen jungen Gläubigen haben und lernen, wie Du auch mit anderen über Glauben sprechen oder in Deiner Gemeinde aktiv werden kannst? Dann komm zum Refresh-Wochenende ins Kloster. Alle sind Mitgestalter, Deine Fragen, Ideen und Wünsche sind willkommen. Ab 14 Jahre, in Kooperation mit dem CVJM Thüringen und FRIENDS Marburg // Anmeldung: 12 13

9 :00 FINITO! Ökumenischer Abschluss der Saison am Christus-Pavillon :00 12:00 TIER- UND BAUERNMARKT :00 MARTINSFEIER Start in der Siedlung mit Laternenumzug. Mit Anspiel und Martinsfeuer, Ausklang bei Glühwein und Kinderpunsch. NEU! GEISTLICHE TAGE Jesus auf die Spur kommen für Christen und solche, die Jesus kennenlernen wollen in Betrachtung, Gottesdienst, Musik, Bild, Gespräch und Stille. Leitung: Pfarrer Kurt Weigel // Kosten: ÜN, VP: 250 (DZ), 325 (EZ); Seminarbeitrag: :00 12:00 TIER- UND BAUERNMARKT :00 ADVENTSKONZERT Kreismusikschule Johann-Sebastian Bach, Mühlhausen Leitung: Wolfgang Faber WEIHNACHTEN IM KLOSTER VOLKENRODA Feiern Sie mit uns Weihnachten! Es gibt keine vorgegebene Struktur, jeder bringt sich mit und ein. Vorschläge zur Tagesgestaltung ergeben sich aus den Wünschen der Teilnehmer: miteinander zu kochen, zu teilen und zu reden oder zu schweigen je nach Bedürfnis. Kosten: ÜN, VP pro Tag: 50 (DZ) // 65 (EZ) // 32 (Jugendliche) STÄNDIGE ANGEBOTE 14

10 JUGENDBILDUNG Das Europäische Jugendbildungszentrum (EJBZ) bietet Halb- und Ganztagsveranstaltungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. TAGE DER ORIENTIERUNG Was brauchst Du, um im Leben zu bestehen? Orientierungstage bieten Gelegenheit, Lebensziele zu bedenken, Entscheidungen vorzubereiten und Kompetenz zu gewinnen. Schüler ab 15 Jahre KENNENLERNTAGE Wir sind Klasse! Wir lösen gemeinsame Aufgaben und gestalten das Zusammenleben. Spielerische und erlebnispädagogische Herausforderungen bringen in Bewegung. Besonders geeignet zu Beginn des Schuljahres. TEAMBUILDING FÜR GROSSE Interaktion, Gruppenübung und Soziales Lernen Konflikte gewinnbringend lösen Freundschaft, Feindschaft, Partnerschaft Modelle menschlichen Zusammenlebens Niedrigseilgarten, Selbsterfahrung SCHULBAUERNHOF Tiere und Natur kennenlernen durch Mithilfe bei der Versorgung der Tiere Infos rund um das Haustier Hoferkundung Bauernhofspiele Kinder von 5 bis 10 Jahre BESINNUNGSTAGE Biblische Texte stehen im Mittelpunkt der Tage. Die Jugendlichen arbeiten in den Bereichen Bauernhof und Außenanlagen, nehmen am geistlichen Leben im Kloster teil und erlernen in Übungen, Spiel und Reflexion, das eigene Leben und das Leben miteinander zu gestalten. Kosten für Themenbausteine Halbtags*: 7,50 / Person mindestens 150 / Gruppe (inkl. Raummiete) Ganztags*: 11 / Person mindestens 200 / Gruppe (inkl. Raummiete) *halber Tag: drei Stunden, ganzer Tag: sechs Stunden FÜHRUNGEN Kinderführung Minimönche für Kinder von 5 bis 14 Jahren KAOS Das Kloster-Anfangs- Orientierungs-Spiel für Schul- und Jugendgruppen Kosten Dauer: ca. 60 min Kosten: 4 / Person mindestens 40 / Gruppe FERIENANGEBOTE Mehr Infos und Ferienangebote für Kinder und Fami lien sind jeweils auf der Homepage unter der Rubrik Jugend & Bildung zu finden. FERIEN MIT PFERD Bei uns gibt es Pferdeboxen, ob für den Tagesstop oder mehrere Tage. Hier können Sie und Ihr Pferd die Weite des Thüringer Landes erleben. Auch Langzeitvermietungen sind möglich. Gerne planen wir mit Ihnen gemeinsam Programm und Zielsetzung für Ihre Gruppe. Für alle Veranstaltungsformen gibt es einen Extra-Prospekt. allgemeiner Kontakt und alle weiteren Informationen: EJBZ Tel

11 GEISTLICHE ANGEBOTE KLOSTER AUF ZEIT EINKEHRZEITEN MIT IMPULSEN UND GESPRÄCHSBEGLEITUNG für Einzelgäste oder Gruppen, nach individueller Absprache. DEN WEG UNTER DIE FÜSSE NEHMEN Geistliche Impulse auf dem Gelände des Klosters und seiner Umgebung und durch die Kammern im Christus- Pavillon. Kunst und Architektur, Natur und Wort als Inspiration erfahren. Für Einzelgäste oder Gruppen. Kontakt: Christiane Wolf (Geistliche Begleitung IMS) Tel GESPRÄCHSEINHEITEN FÜR ERWACHSENENGRUPPEN Verschiedene Themen sind möglich (Dauer: Minuten), z. B. Das rechte Maß. Geistliche Impulse aus der Benediktsregel Spiritualität einüben Glauben lernen mit Dietrich Bonhoeffer Kontakt: Pfarrer Dr. Albrecht Schödl Tel PILGERWEGE Von Kloster Loccum bei Hannover über Kloster Volkenroda nach Kloster Waldsassen nahe der tschechischen Grenze führt ein über 600 km langer Pilgerweg. Er kann in allen Richtungen und in verschiedenen Etappen gegangen werden. In Volken roda erwarten Sie einfache Mehrbettzimmer mit Aufenthaltsraum und Kapelle in der Pilgerherberge. Auf Wunsch können auch Zimmer im Gästehaus gebucht werden. Kontakt: Sr. Johanna Tel In einem separaten Gebäude des Klosterguts stehen Ihnen neun einfache Zimmer für kürzere oder längere Auszeiten zur Verfügung. Sie nehmen am Tagesrhythmus der Gemeinschaft und den drei Gebetszeiten teil. Mittags essen Sie im Gästehaus, morgens und abends organisieren Sie Ihre Mahlzeit selbst, die Lebensmittel werden gestellt. BETE UND SCHREIBE Studenten und Doktoranden können den Rhythmus des Klosterlebens nutzen, um ihre Arbeiten zu schreiben oder sich auf Prüfungen vorzubereiten. Zimmer mit Internet-Anschluss stehen zur Verfügung. Kosten: Kosten: ÜN, VP: EZ ab 38 / Tag EINZELBEGLEITUNG, SEELSORGE, STILLE Zeit im Kloster verbringen ohne praktische Mitarbeit. Kosten: Kosten: ÜN, VP: EZ ab 45 / Tag 19 FÜR LÄNGERE AUSZEITEN Bei uns können Sie eine Auszeit vom Alltag nehmen (ab 7 Tagen bis 12 Wochen). Sie helfen 4 Stunden täglich in einem Arbeitsbereich des Klosterbetriebes wie Außenanlagen, Schulbauernhof, Gästeservice, Aufräum arbeiten, Bauarbeiten usw. mit, um zu ver-arbeiten. Begleitende Seelsorgegespräche unterstützen diesen Prozess. Bei Spaziergängen durch die Natur oder bei einem guten Buch geben Sie dem Körper, der Seele und dem Geist Zeit zur Erholung. Kosten: nach Vereinbarung Besonders bei längeren Aufenthalten soll Ihr Kommen nicht an den Kosten scheitern. Bitte sprechen Sie uns an. Kontakt: Ulrike Köhler Tel

12 ZU GAST IM KLOSTER * bezogenes Bett ** eigene Bettwäsche mitbringen MBZ SPEZIALPREIS JUGENDLICHE 13 ÜBERNACHTUNG PRO TAG / PERSON EZ Konvent* 54,00 DZ Konvent* 34,00 EZ Amtshof* 44,00 DZ Amtshof* 29,00 MBZ Amtshof* 21,00 Jugendliche (bis 26 Jahre) 13,00 MBZ im Langen Gang** Schlafsaal Dormitorium** 9,00 Schlafsaal Pilgerherberge / Heuhotel** 5,00 Mietbettwäsche 5,00 RÄUME ALLE PREISE LT. INTERNETSEITE Christus-Pavillon (als Seminarraum) 800,00 Klosterkirche (als Seminarraum) 800,00 Kapitelsaal 400,00 Gutshaus 400,00 Werkraum Langer Gang 200,00 Tagesraum Langer Gang 200,00 Andere Räume 100,00 Tagungstechnik und Mineralwasser sind im Mietpreis enthalten. Gemeindegruppen und Schulklassen erhalten eine Ermäßigung von 50 % auf die Raummiete. Bei Buchung von Themenbausteinen des EJBZ entfällt die Raummiete. VERPFLEGUNG PRO TAG / PERSON JUGENDLICHE ERWACHSENE bis 26 Jahre Frühstück 5,10 6,00 Mittagessen 7,20 9,00 Kaffee / Tee / Kuchenstück 3,00 4,00 Kaffee / Tee 1,50 2,50 Abendbrot 5,20 7,00 Tagungspauschale* 8,00 10,00 Komplettangebot 25,00 30,00 *inkl. kalte und warme Seminargetränke, sowie Kuchen Besuchen Sie uns! Unser Gästehaus macht Ihren Aufenthalt in einer außergewöhnlichen Umgebung möglich. Kontakt: David Kogge Tel

13 PFORTE MIT KLOSTERLADEN FÜHRUNGEN In unserer Pforte befindet sich die Rezeption des Gästehauses und der Klosterladen. Hier bekommen Sie Informationen und Literatur zum Kloster Volkenroda, dem Christus-Pavillon, Pilgerwegen sowie zu unseren aktuellen Veranstaltungen und Angeboten. Zu besonderen Anlässen stellen wir Ihnen gern ein individuelles Geschenkkörbchen zusammen. ERWERBEN SIE BEI UNS: Konzertkarten Gutscheine saisonale Köstlichkeiten Aquarelle des Volkenrodaer Künstlers Jens Wolf Keramik der Volkenrodaer Künstlerin Petra Arndt Naturseifen der Seifensiederin Ilka Hofmann Frühstücksbrettchen der Firma Rosskopf & Partner Holzkreuze, Kerzen und Schmuckanhänger Bücher und Karten Öffnungszeiten: Mo Sa 09:00 18:00 Uhr So, Feiertag 11:15 17:00 Uhr KLOSTERKIRCHE UND CHRISTUS-PAVILLON Dauer: ca. 90 min DIE NEUN KAMMERN IM CHRISTUS-PAVILLON Dauer: ca min DORF, KLOSTERGUT UND VOLKENRODAER WALD Dauer: ca. 90 min Kosten für Führungen, soweit nicht anders beschrieben Pro Person: 4 Mindestens 40 / Gruppe Beachten Sie auch unsere Angebote für die dunkle Jahreszeit. VERSCHENKEN SIE EINEN GUTSCHEIN! Kontakt: Annett Schödl Tel Kontakt: Pforte Tel

14 KONTAKT UND INFORMATION GOTTESDIENSTE UND GEBETSZEITEN KLOSTERKIRCHE Mo Sa 07:30 Gottesdienst mit Mahlfeier 12:00 Mittagsgebet Mo Fr 18:00 Abendgebet So 10:00 Gottesdienst mit Mahlfeier und Kindergottesdienst CHRISTUS-PAVILLON (MAI-OKTOBER) Mo Sa 12:00 Mittagsgebet So 10:00 Gottesdienst mit Mahlfeier und Kindergottesdienst (außer in den Schulferien) PFORTE UND KLOSTERLADEN Mo Sa 9:00 18:00 Uhr So, Feiertag 11: Uhr KLOSTER VOLKENRODA Kloster Volkenroda Amtshof Volkenroda Tel Fax GESCHÄFTSKONTO Evangelische Bank IBAN: DE BIC: GENODEF1EK1 SPENDENKONTO VR Bank Westthüringen IBAN: DE BIC: GENODEF1MU2 Konzept, Satz, Layout: Amt für Gestaltung, Berlin

Europäisches Jugendbildungszentrum (EJBZ) KLOSTER VOLKENRODA

Europäisches Jugendbildungszentrum (EJBZ) KLOSTER VOLKENRODA Europäisches Jugendbildungszentrum (EJBZ) KLOSTER VOLKENRODA P 18 9 10 13 4 3 19 8 1 20 12 14 16 7 5 15 6 2 P P 11 21 17 22 Kloster 1 Klosterpforte 2 Klosterkirche 3 Christus-Pavillon 4 Refektorium Gästehaus

Mehr

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Grußwort Liebe Leserinnen und Leser, schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Einigen ist sicher sofort aufgefallen, dass das Programm im Vergleich zu den Vorjahren

Mehr

Kloster Volkenroda 2014

Kloster Volkenroda 2014 Unser Logo zeigt in hebräischen Buchstaben den Namen Jesus, Jeschua, so wie er in einer Tonscherbe aus dem ersten Jahrhundert eingeritzt gefunden wurde. Kloster Volkenroda, 99998 Körner-Volkenroda www.kloster-volkenroda.de,

Mehr

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix Die Beratungsstunden der Kindergärten finden in folgenden Räumlichkeiten statt: Caritaskindergarten Der Kleine Prinz :Familien- und Suchtberatung des Caritasverbandes Steinfurt, Parkstr. 6, Ochtrup Familienzentrum

Mehr

Auf den nächsten Seiten finden sie einige Eindrücke von Gnadenthal, dem Haus der Stille und den vorangehenden Kursen.

Auf den nächsten Seiten finden sie einige Eindrücke von Gnadenthal, dem Haus der Stille und den vorangehenden Kursen. Haus der Stille Gnadenthal, 21. 24. Juli 2016 Dein Angesicht will ich suchen Einführung in das kontemplative Gebet und das Sitzen in der Stille Inhalt: In diesem Seminar werden uralte christliche Übungen

Mehr

WO HIMMEL UND ERDE SICH BEGEGNEN. Christliche Spiritualität im evangelischen Zentrum Kloster Lehnin ANGEBOTE 2014

WO HIMMEL UND ERDE SICH BEGEGNEN. Christliche Spiritualität im evangelischen Zentrum Kloster Lehnin ANGEBOTE 2014 WO HIMMEL UND ERDE SICH BEGEGNEN Christliche Spiritualität im evangelischen Zentrum Kloster Lehnin ANGEBOTE 2014 Pfarrerin Andrea Richter Beauftragte für Spiritualität in der EKBO Amt für kirchliche Dienste

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

Unser Logo zeigt in hebräischen Buchstaben den Namen Jesus, Jeschua, so wie er in einer Tonscherbe aus dem ersten Jahrhundert eingeritzt gefunden

Unser Logo zeigt in hebräischen Buchstaben den Namen Jesus, Jeschua, so wie er in einer Tonscherbe aus dem ersten Jahrhundert eingeritzt gefunden Unser Logo zeigt in hebräischen Buchstaben den Namen Jesus, Jeschua, so wie er in einer Tonscherbe aus dem ersten Jahrhundert eingeritzt gefunden wurde. Kloster Volkenroda, 99998 Körner-Volkenroda www.kloster-volkenroda.de,

Mehr

Programm. für das 1. Halbjahr

Programm. für das 1. Halbjahr Programm für das 1. Halbjahr 2018 Liebe Gäste an folgenden Terminen steht Ihnen das Gästehaus als Einzelgast zur Verfügung. Bitte fragen Sie rechtzeitig an. Januar 02. - 07. + 22. - 28.0216. Februar 09.

Mehr

Newsletter Oktober 2015

Newsletter Oktober 2015 Newsletter Oktober 2015 In dieser Ausgabe: Allianzgottesdienst - 24 Stunden Gebet im Gebetshaus RV Connect FAGO Gemeinschaftstag Frauentag Alphakurs Abschlussfest und Weihnachtsfeier ACK Gottesdienst Bundesschlussfeier

Mehr

Gemeindeblatt. Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf. Ausgabe 30. Januar / Februar 2014. Gott nahe zu sein ist mein Glück.

Gemeindeblatt. Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf. Ausgabe 30. Januar / Februar 2014. Gott nahe zu sein ist mein Glück. Gemeindeblatt Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf Ausgabe 30 Januar / Februar 2014 Gott nahe zu sein ist mein Glück. Psalm 73,28 Gemeindeblatt LKG Hilmersdorf 30/2014 1 Liebe Geschwister, 365

Mehr

Einkehrzeiten für Männer

Einkehrzeiten für Männer Einkehrzeiten für Männer 20 Die Einkehrzeiten für Männer sollen dazu dienen, inne zu halten und über Leben und Glauben nachzudenken und zu sprechen. Sie geben Gelegenheit, vor Gott zur Ruhe zu kommen und

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

SEGEN. geschenkt. Kirchlich heiraten Hinweise und Hilfen zur Vorbereitung

SEGEN. geschenkt. Kirchlich heiraten Hinweise und Hilfen zur Vorbereitung SEGEN geschenkt Kirchlich heiraten Hinweise und Hilfen zur Vorbereitung Dies ist der Tag, den Gott gemacht hat; wir wollen jubeln und uns an ihm freuen. Psalm 118,24 I. Kirchlich heiraten Warum? 2 Sie

Mehr

Seniorenwohnanlage Am Baumgarten

Seniorenwohnanlage Am Baumgarten Seniorenwohnanlage in Karlsdorf-Neuthard Seniorenwohnanlage Am Baumgarten mit Seniorenhaus St. Elisabeth, Tagespflege, Betreutem Wohnen Behaglich leben und wohnen Am Baumgarten Die familiäre Seniorenwohnanlage

Mehr

FES. Freie Evangelische Schule Heidenheim. Kindertagesstätte Grundschule Realschule

FES. Freie Evangelische Schule Heidenheim. Kindertagesstätte Grundschule Realschule FES Freie Evangelische Schule Heidenheim Kindertagesstätte Grundschule Realschule FES Freie Evangelische Schule Heidenheim Kindertagesstätte Grundschule Realschule FES Kindertagesstätte: Glauben leben

Mehr

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen!

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen! Die Prinzessin kommt um vier Vorschlag für einen Gottesdienst zum Schulanfang 2004/05 Mit dem Regenbogen-Heft Nr. 1 Gott lädt uns alle ein! Ziel: Den Kindern soll bewusst werden, dass sie von Gott so geliebt

Mehr

Anreise ab 16 Uhr 18.00 h Willkommen und offizielle Eröffnung mit Hissen der Israel-Flagge und Singen der HaTikvah 18.

Anreise ab 16 Uhr 18.00 h Willkommen und offizielle Eröffnung mit Hissen der Israel-Flagge und Singen der HaTikvah 18. 18. Mecklenburgisches Israel-Seminar, 28. Juni - 5. Juli 2015, im Beth-Emmaus, 19406 Loiz b. Sternberg Grundthema: "Israel im Schabbath-Jahr - Bedeutung für die Gemeinde?" Stand: 11. Juni 2015 Sonntag,

Mehr

NEU! VERSCHENKEN SIE EINEN GUTSCHEIN! INTERNATIONAL GROUPS WELCOME, TOO!

NEU! VERSCHENKEN SIE EINEN GUTSCHEIN! INTERNATIONAL GROUPS WELCOME, TOO! NEU! VERSCHENKEN SIE EINEN GUTSCHEIN! INTERNATIONAL GROUPS WELCOME, TOO! Unser Logo zeigt in hebräischen Buchstaben den Namen Jesus, Jeschua, so wie er in einer Tonscherbe aus dem ersten Jahrhundert eingeritzt

Mehr

Predigt von Heiko Bräuning

Predigt von Heiko Bräuning Stunde des Höchsten Gottesdienst vom Sonntag, 06. Oktober 2013 Thema: Die Macht der Dankbarkeit Predigt von Heiko Bräuning Solche Gespräche habe ich als Pfarrer schon öfters geführt:»wie geht es Ihnen?Ach

Mehr

W O R T E BEWEGEN Workshop-Tage zur Bibel. Impulse aus Kloster, Kunst und kreativem Miteinander März 2016 im Kloster Burg Dinklage

W O R T E BEWEGEN Workshop-Tage zur Bibel. Impulse aus Kloster, Kunst und kreativem Miteinander März 2016 im Kloster Burg Dinklage W O R T E BEWEGEN Workshop-Tage zur Bibel Impulse aus Kloster, Kunst und kreativem Miteinander 11. - 13. März 2016 im Kloster Burg Dinklage SIE SIND EINGELADEN, sich vom Wort Gottes bewegen zu lassen im

Mehr

Leitbild 2. Auflage 2010 Kirche im Prisma Alle Rechte vorbehalten

Leitbild 2. Auflage 2010 Kirche im Prisma Alle Rechte vorbehalten Leitbild Leitbild 2. Auflage 2010 Kirche im Prisma Alle Rechte vorbehalten Vorwort Es gibt Spaziergänge und Wanderungen, bei denen man einfach mal loszieht. Ohne genau zu wissen, wohin es geht, wie und

Mehr

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN Mit Lebensfreude selbstbestimmt den Tag geniessen. Im Haus Schönbühl findet man viele gute Momente und Möglichkeiten. SICH

Mehr

DETTINGEN. on the road

DETTINGEN. on the road DETTINGEN on the road 017 Über den eigenen Tellerrand schauen, nicht nur im Ermstal festsitzen, sondern stattdessen den eigenen Horizont erweitern und im Glauben wachsen - das ist der Sinn von Dettingen

Mehr

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Katharinen-Kindergarten Fresekenweg 12 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 49 50 Martin-Luther-Kindergarten Jahnstraße 12 59821

Mehr

Programm J u n i 2011

Programm J u n i 2011 Programm J u n i 2011 Der Kaffeeklatsch findet täglich um 15.00 Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Die Sprechstunden von Frau Hüls sind jeweils am: Montag, Mittwoch,

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE LEMWERDER

KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE LEMWERDER KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE LEMWERDER Die KiTa Lemwerder ist eine Tageseinrichtung für Kinder bis 12 Jahren mit Krippe, Kindergarten und Hort. Die KiTa hat zwei Häuser:: Haus I: Büro & Kindergarten Haus

Mehr

Altenwohnanlage Rastede

Altenwohnanlage Rastede Altenwohnanlage Rastede Wir informieren Sie gern Damit Sie einen möglichst umfassenden Eindruck von unseren Leistungen und von der Atmosphäre unseres Hauses bekommen, laden wir Sie herzlich zu einem Besuch

Mehr

Klinikum Mittelbaden. Erich-burger-heim

Klinikum Mittelbaden. Erich-burger-heim Klinikum Mittelbaden Erich-burger-heim Herzlich willkommen Das Erich-Burger-Heim ist nach dem ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Bühl, der gleichzeitig Hauptinitiator für die Errichtung eines Pflegeheims

Mehr

Sie. Zuhause? suchen ein neues. Leben und Wohnen. im St. Marienhaus im Wohnheim St. Johann

Sie. Zuhause? suchen ein neues. Leben und Wohnen. im St. Marienhaus im Wohnheim St. Johann Sie suchen ein neues Zuhause? Leben und Wohnen im St. Marienhaus im Wohnheim St. Johann Sie suchen in der Wiehre ein neues Zuhause und benötigen professionelle Pflege und Betreuung. Fühlen sie sich kompetent

Mehr

LEBENSQUALITÄT IM MITTELPUNKT WOHNEN

LEBENSQUALITÄT IM MITTELPUNKT WOHNEN E I N S I E D E L N LEBENSQUALITÄT IM MITTELPUNKT WOHNEN WÜRDE ACHTEN E I N S I E D E L N LEBENSQUALITÄT IM MITTELPUNKT ALLMEINDSTRASSE 1 8840 EINSIEDELN 055 418 85 85 TELEFON 055 418 85 86 FAX INFO@LANGRUETI-EINSIEDELN.CH

Mehr

der Katholischen Kindertagesstätten St. Peter, Grünstadt und St. Nikolaus, Neuleiningen

der Katholischen Kindertagesstätten St. Peter, Grünstadt und St. Nikolaus, Neuleiningen der Katholischen Kindertagesstätten St. Peter, Grünstadt und St. Nikolaus, Neuleiningen Christliches Menschenbild Jedes einzelne Kind ist, so wie es ist, unendlich wertvoll! 2 Wir sehen in jedem Kind ein

Mehr

Termine von April Dezember 2015

Termine von April Dezember 2015 Termine von April Dezember 2015 So 29.03.2015 Mo 30.03.2015 Di 31.03.2015 und Mi 01.04.2015 Do 02.04.2015 Mi 29.04.2015 Palmsonntagsgottesdienst um 10.45 Uhr Der Kindergarten gestaltet den Palmsonntagsgottesdienst

Mehr

Fürbitten für die Trauung - 1

Fürbitten für die Trauung - 1 Fürbitten für die Trauung - 1 Himmlischer Vater, Du hast ein offenes Auge für unser Leben und ein offenes Ohr für unsere Bitten. So wenden wir uns jetzt an Dich: 1. Fürbitte: Himmlischer Vater, Du hast

Mehr

Der Tagesablauf. Die Kinder, die uns halbtags bis maximal 15 Uhr besuchen, finden ihren Platz in der Juwelengruppe.

Der Tagesablauf. Die Kinder, die uns halbtags bis maximal 15 Uhr besuchen, finden ihren Platz in der Juwelengruppe. Der Tagesablauf Die Kinderkrippe Schatzinsel öffnet bei Bedarf um 6 Uhr morgens. Bis 8 Uhr werden alle Kinder im Erdgeschoss vom Frühdienst herzlich angenommen und liebevoll betreut. Ab 7:45 Uhr teilen

Mehr

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern 3. bis 9. Schuljahr Kirchliche Unterweisung (KUW) in der Münstergemeinde Bern Liebe Eltern, Wir freuen uns, dass Sie sich für die Kirchliche Unterweisung

Mehr

WILLKOMMEN. Inhalt Christmas Classics 4 Santa s Classics 6 Happy New Year 8 Hannover 9

WILLKOMMEN. Inhalt Christmas Classics 4 Santa s Classics 6 Happy New Year 8 Hannover 9 WILLKOMMEN Auch in diesem Jahr möchten wir Sie wieder dazu einladen, Ihre Weihnachtsfeier in einem schönen, stilvollen Rahmen zu verbringen ganz gleich ob Sie zum Jahresabschluss mit Ihren Arbeitskollegen

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

KLOSTER VOLKENRODA GOTTESDIENST 2 OSTERN IM KLOSTER 5 LAGEPLAN DORF VOLKENRODA 14 KINDER, JUGEND UND ERWACHSENEN- BILDUNG 6 FÜHRUNGEN 13

KLOSTER VOLKENRODA GOTTESDIENST 2 OSTERN IM KLOSTER 5 LAGEPLAN DORF VOLKENRODA 14 KINDER, JUGEND UND ERWACHSENEN- BILDUNG 6 FÜHRUNGEN 13 2018 LAGEPLAN DORF VOLKENRODA 14 GOTTESDIENST 2 OSTERN IM KLOSTER 5 KLOSTER VOLKENRODA 2018 KINDER, JUGEND UND ERWACHSENEN- BILDUNG 6 FÜHRUNGEN 13 PILGERN 16 CHRISTUS- WALLFAHRT 17 IMPRESSUM / ANMELDUNG

Mehr

Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien!

Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien! Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien! Forschungsferien: Was wann wo ist das? Wer darf mitmachen?

Mehr

Mehr als nur zuschauen!

Mehr als nur zuschauen! Mehr als nur zuschauen! Das Schnürschuh-Theater ist ein Ort, an dem sich die unterschiedlichsten Menschen begegnen. Unser theaterpädagogisches Angebot motiviert sich durch die Idee, Theater nicht nur für

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

«Zu Fuss nach Jerusalem» Pilgern im Heiligen Land

«Zu Fuss nach Jerusalem» Pilgern im Heiligen Land «Zu Fuss nach Jerusalem» Pilgern im Heiligen Land Spirituell, interreligiös, friedenspolitisch In Zusammenarbeit mit: «Zu Fuss nach Jerusalem» - Pilgern im Heiligen Land Spirituell, interreligiös, friedenspolitisch

Mehr

Valentinstag Segnungsfeier für Paare

Valentinstag Segnungsfeier für Paare Valentinstag Segnungsfeier für Paare Einzug: Instrumental Einleitung Es ist Unglück sagt die Berechnung Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst Es ist aussichtslos sagt die Einsicht Es ist was es ist

Mehr

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben.

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben. 1 FÜRBITTEN 1. Formular 1. Guter Gott, lass N.N. 1 und N.N. stets deine Liebe spüren und lass sie auch in schweren Zeiten immer wieder Hoffnung finden. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die

Mehr

BFD - für ein Jahr an die FEBB

BFD - für ein Jahr an die FEBB BFD - für ein Jahr an die FEBB Freiwillig engagiert in Deutschland Bundesfreiwilligendienst Zeiten ändern sich: Im Leben eines jeden Menschen gibt es Momente der Neuorientierung. So stehen junge Menschen

Mehr

Grundkurs für Pflegepersonen

Grundkurs für Pflegepersonen Peter PAN und Adoption in NÖ Unser Vorbereitungskurs will Sie auf den ersten Schritten in Ihr neues Elterndasein begleiten! Wir helfen Ihnen dabei, sich bestmöglich auf das Kind vorzubereiten, das gerade

Mehr

Willkommen im Holiday Inn Dresden - Am Zwinger

Willkommen im Holiday Inn Dresden - Am Zwinger Willkommen im Holiday Inn Dresden - Am Zwinger Lage Deutschland - Dresden - Innenstadt Dresden Hauptstadt Sachsens Gelegen im Südosten von Deutschland, zwischen Berlin und Prag (Tschechien). Im Herzen

Mehr

Familienberatung. Angebote für Familien. Beratung, Bildung und Begegnung

Familienberatung. Angebote für Familien. Beratung, Bildung und Begegnung Familienberatung Angebote für Familien Beratung, Bildung und Begegnung Programm September 2015 bis Februar 2016 Herzlich willkommen bei der Familienberatung der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Infoblatt Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Die katholische Pfarrei Sankt Martin ist entstanden aus den vorher eigenständigen Pfarreien

Mehr

Programm für 2015 Januar

Programm für 2015 Januar Programm für 2015 Januar Wendenschloßstraße 103 105, 12557 Berlin Telefon: 030 65 07 54 83, e - Mail: veranstaltung@klub103-5.de Homepage: http://www.hauptmannsklub.de Ein frohes und gesundes neues Jahr

Mehr

Ökumenische Partnerschaftserklärung für Bad Dürkheim

Ökumenische Partnerschaftserklärung für Bad Dürkheim Ökumenische Partnerschaftserklärung für Bad Dürkheim gegeben zum Pfingstfest 2006 Präambel Im Wissen um das Wort Jesu: Alle sollen eins sein: Wie du, Vater in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie

Mehr

Abendmahl mit Kindern erklärt

Abendmahl mit Kindern erklärt Abendmahl mit Kindern erklärt Evangelisch-Lutherische Dreifaltigkeitskirche Bobingen Um was geht es, wenn wir Abendmahl feiern? Von Jesus eingesetzt Als Jesus von seinen JÄngern Abschied nahm, stiftete

Mehr

Willkommen im Kloster Benediktbeuern

Willkommen im Kloster Benediktbeuern SALESIANER DON BOSCOS Kloster Benediktbeuern Willkommen im Kloster Benediktbeuern Tagen, veranstalten und übernachten in besonderer Atmosphäre Herzlich willkommen bei den Salesianern Don Boscos! Beten.

Mehr

5. Treffen 13.04.11 Kommunion. Liebe Schwestern und Brüder,

5. Treffen 13.04.11 Kommunion. Liebe Schwestern und Brüder, 5. Treffen 13.04.11 Kommunion Liebe Schwestern und Brüder, der Ritus der Eucharistie ist ein Weg der Wandlung. Nach dem großen Hochgebet, dem Wandlungsgebet in der letzten Woche geht es nun konkret darum,

Mehr

Angebote für Kindertagesstätten und Schulen zur Gesundheitsförderung und Prävention von Essstörungen

Angebote für Kindertagesstätten und Schulen zur Gesundheitsförderung und Prävention von Essstörungen Angebote für Kindertagesstätten und Schulen zur Gesundheitsförderung und Prävention von Essstörungen Stand April 2014 Für die Unterstützung unserer Arbeit bedanken wir und herzlich bei: Im Anhang stellen

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF Februar März 2016 Seite 2 Unser Leitbild unsere Identität? Leitbild Heilsarmee Zentrum Rheintal, Rheineck Gott hat nie aufgehört, dich zu lieben,

Mehr

KINDERGOTTESDIENSTSCHULUNGEN

KINDERGOTTESDIENSTSCHULUNGEN KINDERGOTTESDIENSTSCHULUNGEN 2016 MIT KINDERN AUF AUGENHÖHE M itarbeiter in der Arbeit mit Kindern wünschen sich, dass die Kinder in ihren Gruppenstunden sich nicht nur biblisches Wissen aneignen, sondern

Mehr

tun. ist unser Zeichen.

tun. ist unser Zeichen. Das Leitbild der DiakonieVerband Brackwede Gesellschaft für Kirche und Diakonie mbh (im Folgenden Diakonie genannt) will Orientierung geben, Profil zeigen, Wege in die Zukunft weisen. Wir in der Diakonie

Mehr

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen.

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen. In welchem Alter sollte ein Kind getauft werden?meistens werden die Kinder im ersten Lebensjahr getauft. Aber auch eine spätere Taufe ist möglich, wenn das Kind schon bewusst wahrnimmt was geschieht. Was

Mehr

DELTA Institut Grünwald

DELTA Institut Grünwald DELTA Institut Grünwald Termine Frühling/Sommer 2015 Ihre Partner für erfolgreiche Veränderungen! Teilnahme für alle Veranstaltungen bitte nur nach Anmeldung! NOETIK SCHULE monatl., i.d.r. 2.Montag im

Mehr

Ein Coachingtag nur für dich

Ein Coachingtag nur für dich 1 Ein Coachingtag nur für dich An diesem Tag schenkst du dir Zeit und Raum für das Wichtigste in deinem Leben: für dich. Was ist ein Coachingtag? Dieser Tag ist eine begleitete, kraftvolle Auszeit von

Mehr

Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015

Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015 moevenpick-restaurants.com Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015 Mövenpick Restaurants ein Stück Schweizer Kultur Kulinarischer Gruß Qualität hat Gesichter Liebe Gäste, am Airport Nürnberg erwartet

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Institut für integrales Pferdecoaching Führungstraining und Coaching-Seminare mit Pferden

Institut für integrales Pferdecoaching Führungstraining und Coaching-Seminare mit Pferden Institut für integrales Pferdecoaching Führungstraining und Coaching-Seminare mit Pferden 2 Führungstraining und Coachingseminare mit Pferden Herzlich Willkommen auf Hof Zahrte! Pferde begleiten den Menschen

Mehr

Pfarrcaritas Kindergarten St. Antonius

Pfarrcaritas Kindergarten St. Antonius Pfarrcaritas Kindergarten St. Antonius Wir begleiten unsere Kinder auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit und gehen jeden Umweg mit! Wir wollen die Kinder mit bestmöglicher Förderung auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit

Mehr

Welche Musik hört Ihr eigentlich gerne? Welche Musik tut Euch gut? Welche Musik erhebt Euch über Euren Alltag hinaus und beflügelt Euch?

Welche Musik hört Ihr eigentlich gerne? Welche Musik tut Euch gut? Welche Musik erhebt Euch über Euren Alltag hinaus und beflügelt Euch? 1 Predigt zum Schuljahresbeginn 2014/2015 des Marienberggymnasiums am 22.08.2013 in St. Marien, Neuss (Gedenktag Maria Königin: Les.: 1 Kor 13,4-7.13 ; Ev.: Mt 22,34-40) Den richtigen Ton treffen Liebe

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Beschäftigung in Alba Iulia

Beschäftigung in Alba Iulia Musik macht Spaß! Beschäftigung in Alba Iulia Sofort-Hilfe für Menschen in Syrien Eine etwas andere Familie bald wirst Du konfirmiert. Gott segnet Dich. Das ist Dein großer Tag. Deine Paten und Familie

Mehr

Veranstaltungen & Seminare. Tagen & Wohlfühlen. Die Kur des 21. Jahrhunderts

Veranstaltungen & Seminare. Tagen & Wohlfühlen. Die Kur des 21. Jahrhunderts Veranstaltungen & Seminare Tagen & Wohlfühlen Die Kur des 21. Jahrhunderts Seminarräume & Veranstaltungsbereich 4 8 1 5 10 2 3 9 6 7 1 Raum Baldegg 7 Haupteingang 2 3 4 5 Raum Guggeien Raum Dr. Theodor

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

RAUMÜBERSICHT TAGUNGSPAUSCHALEN TAGUNGSTECHNIK

RAUMÜBERSICHT TAGUNGSPAUSCHALEN TAGUNGSTECHNIK RAUMÜBERSICHT TAGUNGSPAUSCHALEN TAGUNGSTECHNIK RAUMÜBERSICHT VILLA RISSEN HAMBURG Die VILLA RISSEN Hamburg bietet als Tagungszentrum und Eventlocation eine breite Palette von Möglichkeiten für Ihre Tagung,

Mehr

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch!

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch! Medien welten Der Workshop... nah dran!... mit echten Kinderredakteuren & Wissen rund um Medien mit Einblicken in deren Arbeitswelt & mit Bonbons & Bällen mit Fragen über Fragen & Antworten rund um Medienthemen

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Tagen und Übernachten in der Villa der Tabakfabrik Vierraden

Tagen und Übernachten in der Villa der Tabakfabrik Vierraden Tagen und Übernachten in der Villa der Tabakfabrik Vierraden Tabakfabrik Vierraden Die von dem Tabakhändler August Lange um 1880 errichtete und seit 1995 denkmalgeschützte Tabakfabrik Vierraden, bestehend

Mehr

Gliederung. 1. Was ist ein Freiwilliges Soziales Jahr? 2. Das Freiwillige Soziale Jahr am FWG in Kooperation mit der Pestalozzischule

Gliederung. 1. Was ist ein Freiwilliges Soziales Jahr? 2. Das Freiwillige Soziale Jahr am FWG in Kooperation mit der Pestalozzischule Gliederung 1. Was ist ein Freiwilliges Soziales Jahr? 2. Das Freiwillige Soziale Jahr am FWG in Kooperation mit der Pestalozzischule 2.1. Das DRK am FWG 3. Welche Aufgaben übernehmen die FSJlerinnen im

Mehr

Kloster-Wochenpost. 05. März 2012 bis 11. März 2012. Sonntag 11. März 2012. Die Kunst des Lebens besteht darin, das Nichtstun genießen zu können

Kloster-Wochenpost. 05. März 2012 bis 11. März 2012. Sonntag 11. März 2012. Die Kunst des Lebens besteht darin, das Nichtstun genießen zu können Sonntag 11. März 2012 Gern organisieren wir Ihnen Ihren Besuch in den / Wattens. Bitte Exklusive Probefahrt eines 5er GT BMW - Nutzen Sie die Gelegenheit und fahren Sie mit unserer VIP Limousine durch

Mehr

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST REISEN UND KURSANGEBOTE 2015 3 MACHEN SIE MAL PAUSE Mit unserem Familien unterstützenden Dienst bieten wir Ihrer Familie mit Angehörigen mit Behinderungen, die sich den

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

Fragen rund um einen Hospizplatz im Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospiz. ggmbh

Fragen rund um einen Hospizplatz im Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospiz. ggmbh Fragen rund um einen Hospizplatz im Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospiz Joshuas Engelreich ggmbh Eingangsbereich Liebe Leserin, lieber Leser, wir bieten Ihnen und Ihrer Familie in unserem Kinder-

Mehr

Effektives Tagen in entspannter Atmosphäre Tagungen & Seminare

Effektives Tagen in entspannter Atmosphäre Tagungen & Seminare Effektives Tagen in entspannter Atmosphäre Tagungen & Seminare Tagungen & Seminare Das Haus Parkblick ist als Tagungs- und Seminarhotel mit großzügigen Räumen und moderner Tagungstechnik ausgestattet.

Mehr

Konzept Wohnverbund Annagarten in leicht verständlicher Sprache

Konzept Wohnverbund Annagarten in leicht verständlicher Sprache Konzept Wohnverbund Annagarten in leicht verständlicher Sprache 1 2 Einleitung Das ist unser Konzept. Konzept ist ein anderes Wort für Plan. Das Konzept ist unser Plan, wie wir im Wohnverbund Annagarten

Mehr

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN we are family! ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN IN DEN ALL IN HOTELS BEI DER SONNENTHERME LUTZMANNSBURG / BURGENLAND WWW.ALLINHOTELS.AT Wir wollen es dir im Urlaub so einfach wie möglich machen.

Mehr

So sind wir. Eine Selbstdarstellung

So sind wir. Eine Selbstdarstellung So sind wir Eine Selbstdarstellung Vineyard München eine Gemeinschaft, die Gottes verändernde Liebe erfährt und weitergibt. Der Name Vineyard heißt auf Deutsch Weinberg und ist im Neuen Testament ein Bild

Mehr

Das Seminarhaus Shanti in Bad Meinberg

Das Seminarhaus Shanti in Bad Meinberg Das Seminarhaus Shanti in Bad Meinberg Das Seminarhaus Shanti ist eine Oase der Transformation und des Friedens. Es bietet mit 200 Gästebetten einen außergewöhnlichen Rahmen für Seminare, Workshops, Kongresse,

Mehr

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen?

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Waldspielgruppe Flügepilz Biregg Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Im Wald spielerisch die Natur erleben, riechen, tasten Wind und Regen spüren Geschichten

Mehr

Herzlich willkommen in der. Kirche am Markt EV. LUTH. KIRCHENGEMEINDE NIENDORF

Herzlich willkommen in der. Kirche am Markt EV. LUTH. KIRCHENGEMEINDE NIENDORF Herzlich willkommen in der Kirche am Markt EV. LUTH. KIRCHENGEMEINDE NIENDORF Dieses Heft möchte Sie durch den Gottesdienst begleiten. Die jeweiligen Lied und Psalmnummern stehen rechts und links an den

Mehr

Jugendcamp, plus Cowhorse-/Cutting-Schnupperkurs, plus Wanderreitwochenende auf der KIM Ranch, 56237 Alsbach am 21./22. Juli 2012

Jugendcamp, plus Cowhorse-/Cutting-Schnupperkurs, plus Wanderreitwochenende auf der KIM Ranch, 56237 Alsbach am 21./22. Juli 2012 Jugendcamp, plus Cowhorse-/Cutting-Schnupperkurs, plus Wanderreitwochenende auf der KIM Ranch, am 21./22. Juli 2012 Unser Jugendcamp richtet sich an junge Reiter und Reiterinnen aller Leistungsklassen

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken?

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? Wer hat Lust etwas über Theaterarbeit zu erfahren? Zwei

Mehr

Haus Bergfried - Ramsau

Haus Bergfried - Ramsau Haus Bergfried - Ramsau http://www.bergfried-ramsau.de/ Seite 1 von 2 18.05.2009 Haus Bergfried - Ramsau Herzlich willkommen! Das Haus Bergfried befindet sich in ruhiger und sonniger Höhenlage - auf etwa

Mehr