Pfarrbrief der Pfarrgemeinde Trier Liebfrauen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pfarrbrief der Pfarrgemeinde Trier Liebfrauen"

Transkript

1 Pfarrbrief der Pfarrgemeinde Trier Liebfrauen Nr. 7 vom 02. November bis September bis 13. Dezember 2015 Glocken von St. Gangolf

2 Liebe Mitglieder der Pfarrei Liebfrauen, sehr geehrte Damen und Herren, am sahen wir uns in der Pflicht, den Gläubigen mitzuteilen, dass das Geläut von St. Gangolf teilweise still gelegt werden muss; wenig später wurde es dann ganz still gelegt. Kein Uhrschlag, kein Zündel, keine Lumpenglocke mehr. Was war geschehen, dass eine solch gravierende Maßnahme getroffen werden musste? Wie der Öffentlichkeit bekannt, begannen beim Läuten die Lampen im Kirchenschiff zu zittern. Ein höchst verdächtiger Vorgang, der sofort gemeldet wurde und zur Stilllegung des Geläutes führte. Nun begannen die Untersuchungen; deren Ergebnisse wurden in Gutachten ausgewertet; ein Leistungsverzeichnis mit vielen Maßnahmenpaketen erstellt. Den hoch komplizierten statischen Untersuchungen folgten ebenso komplexe Berechnungen für die Gewerke und das extrem komplizierte Gerüst mit Helmgerüst, das die Arbeiten auch an Helm und Helmzier ermöglicht. Die Arbeiten im Inneren an den Holz- und Stahleinbauten, an statischer Ertüchtigung, am Glockenstuhl und an den Glocken, an Elektrik, Brandschutz, Sicherheitskonzept, an Werksteinen, Schallluken, Glasfenstern, Stegen.. blieben der Öffentlichkeit weitgehend verborgen. Dennoch konnte man an den Firmenwagen mit ihren Schildern sehen, wie zahlreich die Gewerke vertreten sind, die das Werk der Renovierung vollbrachten. Auch die Maler waren hinter den Planen des Gerüstes kaum zu sehen. Viele Menschen haben von 2012 bis 2015 ihr fachlichen Können und ihre Begabungen eingebracht, um den Turm für die kommenden Jahrzehnte zu ertüchtigen und den Menschen dieses wunderschöne harmonische Geläut zurück zu geben, das so lange schweigen musste. Noch sind wir nicht ganz fertig, aber an Allerheiligen, ist es nun so weit: Die Glocken von St. Gangolf läuten wieder! Dem leitenden Architekten Karl Feils mit seinem Büro, dem begleitenden Bistumsarchitekten Josef Eltges mit den Fachabteilungen des Bischöflichen Generalvikariates, den Statikern und Handwerksbetrieben mit ihren Fachleuten, den staatl. und kommunalen Dienststellen, den Angestellten der Pfarrei Liebfrauen und allen Menschen, die in welcher Form auch immer geholfen haben, sei namens der Pfarrei Liebfrauen und ihrer Gremien Verwaltungsrat und Pfarrgemeinderat ein herzliches Wort das Dankes und der Anerkennung gesagt. Unsere Dankbarkeit geht nicht zuletzt an die Muttergottes, zu der wir fürbittend um ihren Schutz vor Gefahr und Unglück, die jede Baustelle heimsuchen können, gebetet hatten. Hans Wilhelm Ehlen Pfarrer von Liebfrauen Bruno Sonnen Vorsitzender des Pfarrgemeinderates

3 Totengedenken Der Monat November ist besonders geprägt vom Gedenken an die Verstorbenen. Durch die Erinnerung und das Gebet halten wir die Beziehung zu unseren lieben Verstorbenen über das Grab hinaus aufrecht. Das Gebet für Verstorbene ist auch ein Zeichen für unsere Hoffnung auf die Auferstehung der Toten und das ewige Leben. Wir gedenken der Verstorbenen unserer Pfarrgemeinde, die seit Allerheiligen 2014 verstorben sind, am 2. November um Uhr in einer Allerseelenmesse in St. Gangolf. Charlotte Köhnen Clara-Elisabetha Szatmare Eleonore Steinheuer Josef Spurzem Werner Moßmann Guiseppe Zaffino Carl-Heinz Zimmer Mechthilde Fischer Maria Bohn Gertrud Pauly Ursula Gundlach Karl Mergener Maria Mohr Franziska Düker Gisela Manz Franz Cernoja Elisabeth Zimmermann Olga Lösing Katharina Meter Maria Strouhal Angelika Probst Susanna Müller Anna Moritz Anneliese Frick Johanna Klein Gertrud Keufen Maria Niehl Hedwig Greber Esther Vobornik Johanna Fässy Hannelore Koster Gertraude Weiler Josef Hermann Zuche Barbara Weirauch Josef Wollscheid Horst Elsen Edith Bartusel Maria Kyll Gertrud Bonert Ella Elenz Susanna Gerber Karl Heinz Bettinger Hans Föhr Margareta Schmitt Josef Gerth Paula Renard Angelika Hellwig Hildegard Bach Sr. Alfreda, Agnes Recktenwald Karin Wagner Klaus Dieter Kallenbach Hermann Hermes Norbert Hill Hans Würdig Maria Worst Irmgard Bohn Sr. Priska M. Roden Barbara Schwarz Adolf Thome Ursula Höller Karl Heinrich Schneider Paula Fass Rosemarie Hött Ulrich Franz Margareta Stoll Maria König Mechthilde Graf Franziska Steins Maria Hombach Lydia Conrady Gertrude Meyer Johann Disch Ursula Winkel Hans Jürgen Schmitz Peter Haag Nikolaus Schmitz Hans-Dieter Fries Brigitta Schweitzer

4 GOTTESDIENSTORDNUNG Gebetsmeinung des Papstes: Der Dialog mit Andersdenkenden: Für das persönliche Gespräch mit Menschen anderer Weltanschauungen. Die Pfarrer: Ihre Liebe zu den Menschen verlebendige Ihre Hoffnung. Gebetsmeinung des Bischofs von Trier: Für alle, die um einen lieben Menschen trauern und für alle Männer und Frauen, die sich um diese Menschen kümmern, um Trost und Hilfe. Für die jungen Menschen, die als Missionare auf Zeit im Ausland tätig sind, um ein Gelingen ihrer Arbeit. Sa Hl. Wolfgang, Bischof von Regensburg; Marien-Samstag Liebfrauen Vorabendmesse für ++ Ehel. Wilhelm u. Maria Ehlen (Stiftsmesse); für + Marianne Fey; für ++ Cäcilie u. Aloysius u. Monika Krakor St. Antonius Vorabendmesse St. Gangolf Vorabendmesse für + Hermann-Josef Weber; für + Albert Knauf So ALLERHEIIGEN (Kollekte für die Pfarrgemeinde) St. Gangolf 9.30 Feierliches Hochamt (die Glocken läuten wieder!) (Kirchenchor Liebfrauen St. Laurentius u. Bläserensemble Abtei) für ++ der Fam. Stutz u. Rudy St. Agritius Hochamt St. Paulus Hochamt St. Antonius Hochamt (Kirchenchor St. Antonius St. Paulus) für + Norbert Kohler Liebfrauen Hochamt für die Pfarrgemeinde Liebfrauen Tauffeier St. Antonius Beichte in polnischer Sprache St. Antonius Hl. Messe in polnischer Sprache Mo Allerseelen (Kollekte für die Priesterausbildung in den Diasporagebieten Mittel- u. Osteuropas) nach Meinung nach Meinung Hauptfriedhof Gräbersegnung Allerseelenmesse für alle Verstorbenen des Jahres St. Paulus Hl. Messe Seite 4 von 20

5 Di Hl. Hubert, Bischof von Lüttich; Hl. Pirmin, Abtbischof St. Antonius 9.00 Hl. Messe für + Hedwig Meng (Stiftsmesse) für + Helga Graf; für + Angela Hertmanni - Kollekte für das Euchariuswerk - Mi Hl. Karl Borromäus, Bischof von Mailand für + Maria Mersdorf-Schwarz nach Meinung für + Gisela Schrage u. Angehörige Do Hochfest des Jahrestags der Weihe der Kirchen, die ihre Kirchweihe nicht am eigentlichen Weihetag begehen Gebetstag für geistliche Berufe Ob wir leben oder ob wir sterben, wir gehören dem Herrn (Röm 14, 8c) nach Meinung St. Agritius 8.30 Hl. Messe für + Pastor Ernst Vierbuchen zur immerwährenden Hilfe St. Paulus Hl. Messe Fr Hl. Modesta, Äbtissin von Oeren St. Irmin in Trier; Hl. Loenhard, Einsiedler von Limoges; Herz-Jesu-Freitag St. Antonius 9.00 Hl. Messe für + Hannelore Koster u. + Engelbert Druckenmüller Kollekte Miteinander Teilen Sa Hl. Willibrord, Bischof von Utrecht; Marien-Samstag PFARRGEMEINDERATSWAHL Liebfrauen Vorabendmesse für ++ Ehel. Susanna u. Peter Stürmer u. Kinder (Stiftsmesse); für Leb. u. Verst. der Fam. Haier - Lejeune St. Antonius Vorabendmesse für + Maria Cremer St. Gangolf Vorabendmesse So SONNTAG IM JAHRESKREIS PFARRGEMEINDERATSWAHL (Kollekte für die Pfarrbüchereien) St. Gangolf 9.30 Hochamt St. Agritius Familienmesse mit Vorstellung der Kommunionkinder für + Birgit Lay-Dahm St. Paulus Hochamt für ++ Ehel. Marita u. Helmut Lofy; für + Margit Kettenhofen-Weber Seite 5 von 20

6 St. Antonius Hochamt für ++ Aniela u. Stanislaw Sosnierz, (Piuschor, Belgien) Liebfrauen Hochamt für die Pfarrgemeinde St. Antonius Beichte in polnischer Sprache St. Antonius Hl. Messe in polnischer Sprache Mo Weihetag der Lateranbasilika nach Meinung für ++ der Fam. Vonolfen (Stiftsmesse) Böhmerkloster Seniorenmesse St. Agritius Wortgottesdienst, anschließend Martinsumzug Di Hl. Leo der Große, Papst St. Antonius 9.00 Hl. Messe für + Elisabeth Julien (Stiftsmesse) Liebfrauen Mittagsgebet Klimapilger für + Angela Hertmanni Mi Hl. Martin, Bischof von Tours nach Meinung der alten Stifter (Stiftsmesse) für + Dr. Martin Persch St. Paulus Wortgottesdienst, anschließend kleiner Martinsumzug Do Hl. Josaphat, Bischof von Polozk in Weißrussland St. Agritius 8.30 Hl. Messe für + Lucie Büttner St. Paulus Hl. Messe nach Meinung Fr Hl. Brictius, Bischof von Tours für ++ Ehel. Erika u. Ferdinand Kettenhofen St. Antonius 9.00 Hl. Messe für + Katharina Schultheis Sa Marien-Samstag St. Agritius Vorabendmesse mit den Kommunionkindern Liebfrauen Vorabendmesse Hubertusmesse (Jagdhornbläserchor Saarburg) für + Maria Mersdorf-Schwarz; für + Dieter Randau; für + Leo Schuh St. Antonius Vorabendmesse St. Gangolf Vorabendmesse zum Dank Hl. Antonius, Hl. Judas Thadäus u. Hl. Josef Seite 6 von 20

7 So DIASPORASONNTAG (Kollekte für das Bonifatiuswerk) St. Gangolf 9.30 Hochamt St. Agritius Hochamt für ++ Ehel. Wilh. u. Maria Köster (Stiftsmesse) St. Paulus Hochamt für Leb. u. Verst. der Fam. Huppertz St. Antonius Hochamt für ++ Ehel. Elsa u. Erich Schmitz u. + Sohn Stephan Liebfrauen Hochamt für die Pfarrgemeinde St. Antonius Tauffeier St. Antonius Beichte in polnischer Sprache St. Antonius Hl. Messe in polnischer Sprache Mo Hl. Margareta von Schottland, Königin nach Meinung St. Paulus Ökum. Gedenkgottesdienst des Polizeipräsidiums Trier St. Paulus Hl. Messe für ++ Ehel. Antonia u. Joh. Peter Schmitz Di Hl. Gertrud von Helfta, Ordensfrau St. Antonius 9.00 Hl. Messe Mi Weihetag der Basiliken St. Peter und St. Paul zu Rom nach Meinung für + Angela Hertmanni Do Hl. Elisabeth, Landgräfin von Thüringen St. Agritius 8.30 Hl. Messe für Leb. u. Verst. der Fam. Büttner St. Paulus Hl. Messe Fr für ++ der Fam. Sasges (Stiftsmesse) St. Antonius 9.00 Hl. Messe für + Martha Ackermann; zur immerwährenden Hilfe Sa Unsere Liebe Frau in Jerusalem nach Meinung Liebfrauen Vorabendmesse für + Franziska Steins St. Antonius Vorabendmesse St. Gangolf Vorabendmesse Seite 7 von 20

8 So CHRISTKÖNIGSONNTAG St. Gangolf 9.30 Hochamt für + Gisela Schrage St. Agritius Hochamt mit Erwachsenenfirmung für + Katharina Böhm u. ++ Angehörige (Stiftsmesse) St. Paulus Hochamt St. Antonius Hochamt Liebfrauen Hochamt für die Pfarrgemeinde St. Antonius Beichte in polnischer Sprache St. Antonius Hl. Messe in polnischer Sprache Mo Hl. Kolumban, Abt von Luxeuil und Bobbio; Hl. Klemens I., Papst für + Prof. Dr. Clemens Mechelen (Stiftsmesse) St. Paulus Hl. Messe Di Hl. Andreas Dung-Lac, Priester und Gefährten, Märtyrer St. Antonius 9.00 Hl. Messe für + Angela Hertmanni Mi Hl. Katharina von Alexandrien, Märtyrer Do Hl. Konrad und hl. Gebhard, Bischöfe von Konstanz St. Agritius 8.30 Hl. Messe für Pauline Schmelzer (Stiftsmesse) St. Paulus Hl. Messe Fr St. Antonius 9.00 Hl. Messe nach Meinung Treffen der Jakobusbruderschaft Sa Marien-Samstag St. Agritius Vorabendmesse mit den Kommunionkindern für ++ der Fam. Bidinger - Schneider Liebfrauen Vorabendmesse für + Benedikt Engel u. ++ der Familie St. Antonius Vorabendmesse für + Burkhard Ostermann u. ++ Angehörige; für + Theres Gitsels, + Edith Fröhlich u. + Helen Braun Seite 8 von 20

9 St. Gangolf Vorabendmesse für + Hermann-Josef Weber; zur immerwährenden Hilfe So ADVENTSSONNTAG St. Gangolf 9.30 Hochamt St. Agritius Hochamt für Leb. u. Verst. der Fam. Josef Gorges St. Paulus Hochamt für ++ der Fam. Heinrich (Stiftsmesse) St. Antonius Hochamt für + Hermann Günter Fey Liebfrauen Hochamt für die Pfarrgemeinde St. Antonius Beichte in polnischer Sprache St. Antonius Hl. Messe in polnischer Sprache Mo Hl. Andreas, Apostel nach Meinung St. Paulus Hl. Messe Di St. Antonius 9.00 Hl. Messe für ++ Otto u. Anna Wagner (Stiftsmesse) - Kollekte für das Euchariuswerk - Mi Hl. Luzius, Bischof von Chur, Märtyrer Do Hl. Franz Xaver, Ordenspriester Gebetstag für geistliche Berufe Geht hinaus in die ganze Welt, und verkündet allen das Evangelium (vgl. Mk 16,15) St. Agritius 8.30 Hl. Messe nach Meinung der alten Stifter (Stiftsmesse) St. Paulus Hl. Messe für Leb. u. Verst. der Fam. Huppertz Fr Hl. Barbara, Märtyrin; Sel. Adolph Kolping; Herz-Jesu-Freitag St. Antonius 9.00 Hl. Messe für ++ Barbara Keller u. Elisabeth Julien (Stiftsmesse) für ++ Ehel. Barbara u. Anton Maes Kollekte Miteinander Teilen Seite 9 von 20

10 Sa Hl. Anno, Bischof von Köln St. Agritius 7.00 Roratemesse (engel-chor) Liebfrauen Vorabendmesse St. Antonius Vorabendmesse für + Brigitta Schweitzer, Sechswochenamt; für + Anneliese Weides u. + Sohn Klaus St. Gangolf Vorabendmesse So ADVENTSONNTAG (Kollekte für die Pfarrgemeinde) St. Gangolf 9.30 Hochamt St. Agritius Familienmesse mit Besuch des Hl. Nikolaus (Kinderchor Liebfrauen) St. Paulus Hochamt für ++ der Familie Reusch (Stiftsmesse) St. Antonius Hochamt (Kammerorchester St. Antonius) Liebfrauen Hochamt für die Pfarrgemeinde Liebfrauen Tauffeier St. Antonius Beichte in polnischer Sprache St. Antonius Hl. Messe in polnischer Sprache Mo Hl. Ambrosius, Bischof von Mailand Liebfrauen Marienlob St. Paulus Hl. Messe Di Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria, Patronatsfest des Bistums Trier St. Antonius 9.00 Hl. Messe für + Katharina Bolmes (Stiftsmesse) Dom Pontifikalamt mit Prozession nach Liebfrauen Mi Hl. Eucharius, erster Bischof von Trier Do Hl. Petrus Fourier, Priester nach Meinung der alten Stifter (Stiftsmesse) St. Agritius 8.30 Hl. Messe für + Magdalena Reidenbach u. ++ Angeh. (Stiftsmesse) für + Weihbischof Johannes Verhorst (Stiftsmesse) Seite 10 von 20

11 Fr Hl. Damasus I., Papst für ++ Ehel. Erika u. Ferdinand Kettenhofen St. Antonius 9.00 Hl. Messe Sa Gedenktag Unserer Lieben Frau von Guadalupe St. Agritius 7.00 Roratemesse Liebfrauen Vorabendmesse für + Martha Ackermann; für Adeline Volz; für + Karl-Heinz Bayer St. Antonius Vorabendmesse für + Albert Zimmermann u. ++ Eltern St. Gangolf Vorabendmesse So ADVENTSONNTAG (GAUDETE) St. Gangolf 9.30 Hochamt St. Agritius Hochamt für + Birgit Lay - Dahm St. Paulus Hochamt für ++ Ehel. Marita u. Helmut Lofy St. Antonius Hochamt für ++ Fam. Pelzer Wollscheid Liebfrauen Hochamt für die Pfarrgemeinde St. Agritius Tauffeier St. Antonius Beichte in polnischer Sprache St. Antonius Hl. Messe in polnischer Sprache In St. Gangolf Eucharistische Anbetung: täglich stille Anbetung von 8.00 Uhr bis Uhr, sonntags von Uhr bis Uhr Beichtgelegenheiten: St. Gangolf: Mo - Fr Uhr samstags Uhr mittwochs keine Beichtgelegenheit Dom: samstags Uhr Ignatiushaus: werktags Uhr und Uhr (Jesuitenpatres) Hohe Domkirche St. Petrus Gottesdienstordnung: Sonntags: 7.00 Uhr Hl. Messe montags bis samstags: Uhr Hochamt 7.00 Uhr Hl. Messe Uhr Vesper 9.00 Uhr Kapitalsamt Seite 11 von 20

12 Gottesdienste in der Jesuitenkirche: Mi Uhr Hochfest des Hl. Borromäus, Festgottesdienst Mi Uhr Theologenmesse Mi Theologenmesse Mi Theologenmesse Mi Theologenmesse Das Sakrament der Taufe empfingen: Helena Reiman, Lieser Martha Thoma, Wuppertal Katharina Thoma, Nürnberg Hugo Thoma, München Anna Benzschawel, Kochstraße Carla Rzepecki, München Mika Kind, Düsseldorf Leonard Castello, Kenn Das Sakrament der Ehe spendeten sich: In unserer Pfarrgemeinde verstarben: Gottes Segen den Kindern und ihren Eltern! Christian Hoffmann und Anna Teresa Hohmann David Dewald und Petra Pfannkuchen Udo Schöps und Anne Fliedner Wir wünschen Gottes Segen auf dem gemeinsamen Lebensweg! Hans Jürgen Schmitz, Deutschherrenstraße (63) Peter Haag, Langstraße (90) Nikolaus Schmitz, Nagelstraße (93) Hans Dieter Fries, Metzelstraße (66) Brigitta Schweitzer, Frauenstraße (88) Wir gedenken unserer Toten bei der hl. Messe und im Gebet! Pfarrbücherei St. Agritius informiert für die Monate November / Dezember Zusatzöffnung der Bücherei am Fest des hl. Borromäus, also am Sonntag, (außerdem, wie angekündigt: Öffnung am , Allerheiligen, nach der Familienmesse). Wir planen in diesem Jahr wieder ein vorweihnachtliches Basteln und Vorlesen in der Bücherei für vier-acht-jährige Kids: Dienstag, der :30 bis circa 18:00; wir bitten um Anmeldung in der Bücherei. Gemeinsam mit Ihnen freuen wir uns auf einen regen Besuch sowohl bei den Veranstaltungen wie auch zur normalen Ausleihe in der Bücherei an jedem Dienstagnachmittag von 16:00-18:00 sowie sonntags nach den Familiengottesdiensten. Es gibt dort immer mal wieder was Neues. Ihr Büchereiteam Seite 12 von 20

13 St. Martin kommt in St. Agritius Der traditionelle Martinszug in St. Agritius beginnt am Montag, 09. November, Uhr, mit der Martinsfeier in der St. Agritius-Kirche. Anschließend geht der Martinszug auf den bekannten Straßen du durch das Gartenfeld wieder zurück zu Kirchplatz, wo das Martinsfeuer lodert und es wie in den vergangenen Jahren den Martinweck gibt. Eine Bitte noch zum Schluss: Bitte keine Pechfackeln mitbringen! St. Martin kommt in St. Paulus Der traditionelle Martinszug in St. Paulus beginnt am Mittwoch, 11. November, Uhr, mit der Martinsfeier in der St. Paulus-Kirche. Anschließend kleiner Martinsumzug. Eingeladen sind die Schüler und die zukünftigen Schüler der Ausonius-Grundschule und die Kinder der Tagesstätte Haus für Kinder. Herzlich willkommen. Erstkommunion 2016 Die Anmeldung zur Erstkommunion 2016 ist abgeschlossen. Am 08. November, um Uhr, werden die Kommunionkinder während der Familienmesse in St. Agritius vorgestellt. Nach den Herbstferien beginnen die 43 Kommunionkinder mit ihren Katechetinnen und Katecheten mit der Vorbereitung. Ich bitte die Gläubigen herzlich um ihr für bittendes Gebet für die Kommunionkinder und ihre Familien. Jahreshauptversammlung der Kfd St. Agritius am Am Freitag, 13. November 2015, findet um Uhr im Pfarrheim St. Agritius die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Alle Frauen der kfd St. Agritius sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Alle Mitglieder der kfd St. Agritius erhalten eine schriftliche Einladung mit der genauen Tagesordnung, unter anderem erfolgt ein Rückblick auf das vergangene Jahr und das Jahresprogramm 2016 wird vorgestellt. Die Jahreshauptversammlung ist ein wichtiger Termin im Programm der kfd, deshalb bitten wir um zahlreiches Erscheinen. Gäste, die sich für die Arbeit der Kfd interessieren, sind ebenfalls herzlich eingeladen. Die Jahreshauptversammlung beginnt diesmal mit einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen. Der nächste Jakobusabend 2015 Der nächste Jakobusabend findet am Freitag, 27. November, statt. Der Abend beginnt mit der Einladung zur gemeinsamen Mitfeier der Abendmesse in der Trierer Marktkirche St. Gangolf um Uhr. Im Anschluss (gegen 19 Uhr) beginnt die Jakobus-Gesprächsrunde im Pfarrsaal der Pfarrei Liebfrauen, An der Meerkatz 4. (Gegenüber Mode-Haus Marx). Mittagsgebet im Dom im Advent Vom bis einschließlich 23. Dezember 2015 findet täglich außer sonntags um 12 Uhr ein kurzes Mittagsgebet im Dom statt, eine positive Unterbrechung des Alltags, ein kurzes Innehalten in der Mittagszeit und ein spiritueller Impuls in der Zeit vor Weihnachten. Auskünfte: Dom-Information, Liebfrauenstr. 12, Trier, Seite 13 von 20

14 Caritas-Herbstsammlung Vom bis zum findet die diesjährige Herbstsammlung der Caritas statt. Weit weg ist näher als du denkst lautet das Motto der Jahreskampagne der Caritasverbände in Deutschland. Der Caritasverband Trier wird sich im Rahmen der Jahreskampagne besonders mit den Themen Flucht und Vertreibung sowie Migration und Integration befassen. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie Ehrenamtsprojekte im Bereich der Flüchtlingsarbeit. Spendenaktion Wunschbaum des Caritasverbandes Trier Der Caritasverband wird in der Adventszeit 2015 wieder eine Spendenaktion durchführen. Hintergrund der Aktion ist die zunehmende Anzahl von Menschen, die in den Beratungsstellen der Caritas Hilfe suchen, weil sie von Armut betroffen sind und am Existenzminimum leben müssen. In Anbetracht der weiter zunehmenden Anfragen insbesondere nach Kleidung und Lebensmitteln, möchten wir mit der Aktion Wunschbaum auch in diesem Jahr wieder viele Familien unterstützen. In der Zeit vom 29. November bis 20. Dezember 2015 wird auch in unserer St. Gangolf-Kirche ein Wunschbaum aufgestellt! Leisten Sie einen Beitrag die Not der betroffenen Menschen zu lindern, indem Sie einen Wunsch erfüllen! Nähere Informationen erhalten Sie beim Caritasverband Trier, Petrusstr. 28, Trier, Ansprechpartner: Dunja Schuh, Tel. 0651/ Die Aktion können Sie ebenfalls unterstützen, wenn Sie auf das nachstehende Konto spenden: Caritasverband Trier, Sparkasse Trier, IBAN DE , BIC TRISDE55 Verwendungszweck: Wunschbaum-Aktion 2015 Adventsbasar des Böhmerklosters (Wohnpark St. Elisabeth) Einladung zum Adventsbasar im Wohnpark St. Elisabeth (Böhmerkloster). Wie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit, findet am Samstag, ab 14:00 Uhr und am ab 11:00 Uhr unser Adventsbasar statt. In weihnachtlich geschmückten Häuschen im Garten laden wir zu Reibekuchen, Waffeln, Glühwein und weitere Leckereien ein. Selbstgebasteltes und allerlei Weihnachtliches kann im Veranstaltungssaal bestaunt und erworben werden. Am Sonntagnachmittag wird uns eine Bläsergruppe auf den Advent einstimmen.- Wir freuen uns auf Ihren Besuch! St. Nikolaus Familienmesse in St. Agritius am 6. Dezember Auch in diesem Jahr wird sich der hl. Nikolaus Zeit zu einem Besuch bei uns nehmen. Er wird am Sonntag, 06. Dezember, um Uhr in die Familienmesse kommen. Herzliche Einladung besonders an die Familien mit Kindern. Anschließend beim Frühschoppen werden die Mitarbeiterinnen von der kfd Weihnachtsgebäck verkaufen, Marienlob Das nächste Marienlob ist am Montag, 07. Dezember, um Uhr in der Liebfrauen- Basilika. Alle Pfarrangehörigen und Gläubigen aus der Stadt Trier und dem Umland sind eingeladen. Seite 14 von 20

15 Verkauf von Weihnachtsplätzchen Erlös für die Arbeit von Sr. Silvia in Indien Die Kfd-St. Agritius verkauft am Sonntag, den wie jedes Jahr wieder die beliebten selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen. In diesem Jahr ist der Erlös bestimmt für die Arbeit von Sr. Silvia in Indien. Schwester Silvia, die lange Zeit in dem Klösterchen der Heilig-Geist-Schwestern in St. Agritius gelebt hat, ist seit Ende letzten Jahres zurück in Indien. Sie lebt und arbeitet nun in dem Konvent der Heilig-Geist-Schwestern Shantidham in Alwaye, Bundesstaat Kerala. Dieser Konvent besteht schon seit 1981 und widmet sich unter anderen folgenden Aufgaben: Altenheim Familienbesuche und Seelsorgearbeit Mithilfe in der Pfarrei Aufnahme und Ausbildungszentrum für Kandidatinnen Leitung von Gebetsgruppen Unterstützung von Armen und Obdachlosen Finanzielle Hilfe zum Studium oder Ausbildung mittelloser junger Frauen Krankenbesuche Medikamente Die kfd-bäckerinnen hoffen auf einen guten Erlös, damit die Arbeit von Sr. Silvia in Indien unterstützt werden kann. Roratemessen Rorate coeli desuper et nubes pluant justum Ihr Himmel, tauet den Gerechten, ihr Wolken regnet ihn herab (Jesaja 45,8). Dieser adventliche Liedruf aus dem Propheten Jesaja hat den Messen, die in der Morgenfrühe der Werktage des Advents gehalten werden, den Namen gegeben. Ursprünglich waren es Votivmessen zu Ehren der Gottesmutter an den Samstagen der Adventszeit. Heute können sie an allen Werktagen gehalten werden. Ihren besonderen Charakter erhalten sie durch die Lichtsymbolik: das elektrische Licht bleibt aus, und während der ganzen Messe erleuchten nur die Kerzen das Dunkel der Kirche. Wir halten die Roratemessen samstags beginnend ab um 7.00 Uhr in St. Agritius. Im Pfarrheim von St. Agritius findet anschließend ein gemeinsames Frühstück statt. Der Erlös geht ebenfalls an Schwester Silvia in Indien. Wir laden alle Pfarrangehörigen herzlich ein. Abendgebet für junge Erwachsene an den Adventssonntagen kath.ya Alleine glauben geht nicht. kath.ya startet am 1. Advent eine sonntägliche Adventsgebetsreihe für junge Erwachsene. Nach dem kath.ya-herbstprogramm findet nun an allen Sonntagen im Advent ein Abendgebet für junge Erwachsene um Uhr in der Welschnonnenkirche (Flanderstraße, Trier) statt. Bei kath.ya treffen sich junge Erwachsene, die auf der Suche sind nach einem Ort, an dem sie mit anderen jungen Erwachsenen zusammen kommen und sich über ihren Glauben austauschen können. So ist kath.ya, ein eigenständiges Projekt von jungen Erwachsenen für junge Erwachsene, die auch denken: Alleine glauben geht nicht. kath.ya wird begleitet und unterstützt durch die Dekanate Trier und Schweich-Welschbillig. Kontakt: Pastoralreferent Florian Kunz und Pastoralreferentin Maria Koob Seite 15 von 20

16 Vorweihnachtliches Konzert in St. Paulus am 13. Dezember Am Sonntag, 13. Dezember 2015 um Uhr findet in der St. Paulus-Kirche ein Vorweihnachtskonzert statt. Das Ensemble Contrapunto singt acapella altes und neues Liedgut. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird am Ausgang gebeten. Wir bitten herzlich um Spenden für den Pfarrbrief Diesem Pfarrbrief liegt ein Überweisungsträger bei, mit dem wir Sie ganz herzlich um eine großzügige Spende für den Druck unseres Pfarrbriefes bitten. Unser Pfarrbrief Die Brücke wird jeden Monat unentgeltlich in 5000 Exemplaren in die Haushalte unserer Pfarrei gebracht. Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer machen das möglich. Die Druckkosten beliefen sich im Jahr 2014 auf ,10. Dem standen Spenden in Höhe von 3.695,00 gegenüber. Wer die Spende nicht überweisen möchte, kann sie selbstverständlich auch in unseren Pfarrbüros abgeben, oder in einem Umschlag versehen mit dem Vermerk Pfarrbrief bei der normalen Sonntagskollekte abgeben. Bitte helfen Sie mit, dass in diesem Jahr das Defizit in diesem Posten nicht so groß ist. Wir danken Ihnen jetzt schon von ganzem Herzen. Geht doch! Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit Gleich in zweifacher Weise appelliert das Motto des Klima-Pilgerweges von Flensburg nach Paris an die Christen: 1. Die Aufforderung mitzupilgern auf dem Weg zur Klimakonferenz in Paris, auf der im Dezember über das Weltklima entschieden wird. Jeder und jede kann ein persönliches Zeichen setzen, indem er/sie am 11. November von Trier nach Nittel an der Obermosel mitpilgert wer will auch bis Paris. Der Start ist um 8.30 Uhr im Friedens- und Umweltzentrum in der Pfützenstraße. Unterwegs wird an verschiedenen Kraft- und Schmerzorten angehalten, um über die eigene Schöpfungsverantwortung und die notwendigen politischen Maßnahmen nachzudenken. Geht doch! heißt für Christen aber auch, die Hoffnung auf eine bessere und gerechtere Welt nicht aufzugeben. Angesichts der bisher erfolglosen Verhandlungen macht sich Skepsis breit. Werden die Staaten endlich ein verbindliches Klimaabkommen unterzeichnen, das die Erderwärmung zu mindestens auf zwei Grad begrenzt? Werden sie sich verpflichten, die Armen im Süden der Welt massiv zu unterstützen, die bereits heute unter den Folgen der Klimaveränderung leiden? Christen glauben daran, dass Umkehr möglich ist. Aufbruch Geht doch, wenn Glaube groß genug ist. Nichts wird euch unmöglich sein! sagt Jesus seinen Jüngern zu (Mt 17,20). Pilgern bietet die Chance, sich darauf immer wieder neu zu besinnen. Wer am 11. November mit pilgern will bzw. die Etappe mit vorbereiten möchte, melde sich bitte bei Pastoralreferent wer mehrere Tage mit pilgern möchte, sollte sich unter anmelden. Wer einen oder zwei Mehr-Tagespilger auf ihrem Weg von Flensburg nach Paris in Trier vom bis bei sich zu Hause für zwei Nächte plus Frühstück beherbergen möchte, melde sich ebenfalls bei Pastoralreferent Thomas Kupczik, Sichelstraße 36, Trier, Tel Seite 16 von 20

17 !!! D R I N G E N D!!! ab s o f o r t Gesucht - Gesucht - Gesucht - Gesucht Liebfrauen, ein Besucher- und Touristenmagnet. Viele Besucher / Touristen / Gruppen werden weiter die frisch renovierte Liebfrauenkirche aufsuchen. Schauen, staunen, beten, verweilen, sich freuen, im Paradies ein Opferlicht anzünden, den Informationsstand besuchen, umhergehen. Es wird weiter viel Betrieb sein. Um eine gewisse, dem UNESCO-Welterbe angemessene und der Würde der Kirche entsprechende Ordnung zu wahren, suchen wir wieder im weiten Freundeskreis der Liebfrauenkirche, in der Pfarrei und außerhalb, Männer und Frauen, die bereit sind, eine neue Aufgabe anzugehen und sich als Aufsicht in der Liebfrauenkirche zu engagieren, ehrenamtlich, nach vereinbartem Plan, stundenweise (nach persönlichem Zeitbudget gestaltbar). Wir bieten: - einen einzigarten Arbeitsplatz, vom Papst zur Basilika erhoben, wegen seiner Schönheit UNESCO-Welterbe, in seiner kunsthistorischen Bedeutung einmalig - Sie übernehmen dabei keine Aufgabe als Fremdenführer - Kontakte mit Kulturtouristen und Gläubigen aus aller Welt - Vorbereitung und Begleitung Ihres ehrenamtlichen Engagements Wir suchen: Männer und Frauen, die bereit sind, in der Liebfrauenkirche ehrenamtlich Aufsicht zu übernehmen. Kontaktadresse für Interessenten: Pfarrbüro Liebfrauen, Liebfrauenstr.2, Tel: oder Heinz VALERIUS - Tel: Seite 17 von 20

18 Kurz informiert: Für alle Jugendlichen aus unserer Pfarrgemeinde: Jugendtreff Saftladen : freitags von bis Uhr im Pfarrheim Liebfrauen, An der Meerkatz 4 Kontakt zum Jugendteam Liebfrauen: über das Pfarrbüro oder direkt per Website: Pfarrheim Liebfrauen: Kirchenchor: engel-chor: Seniorentreff: Helferinnen: Pauluser-Frauen-Treff: Pfarrheim St. Agritius: (Liebfrauen) dienstags um Uhr Information bei Chorleiter Stefan Kölsch, Tel: , 3. u.5. Dienstag im Monat um Uhr (Neues geistliches Lied) Information bei Chorleiter Stefan Kölsch, Tel Mittwoch, , Uhr Pfarrheim Liebfrauen Mittwoch, , Uhr Pfarrheim Liebfrauen Mittwoch, , 9.00 Uhr im Pfarrhaus Liebfrauen dienstags um Uhr Pfarrbücherei: dienstags von bis Uhr (Ferienankündigungen beachten) sonntags nach den Familiengottesdiensten 1 Stunde geöffnet Kinder- und Jugendchor: montags von bis Uhr Frühschoppenteam: kfd: FamilienKinderTreff: Sonntag, , Frühschoppen nach der Familienmesse Freitag, , Uhr Jahreshauptversammlung Freitag, , Uhr Plätzchen verpacken, anschl. Versamml. Sonntag, , Verkauf von Weihnachtsplätzchen Freitag, , ab Uhr Pfarrheim St. Agritius Pfarrheim St. Antonius: Seniorentanz: dienstags um Uhr Kirchenmusik: Kammerorchester: freitags von bis Uhr Kantorenschulung: samstags um Uhr Kirchenchor: donnerstags um Uhr Leitung: Christian Braun, Tel Antoniuser-Frauen-Treff: dienstags um Uhr (für Jung und Alt) Seite 18 von 20

19 Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatung des Bistums Trier Kochstraße 2, Trier Tel.: 0651/75885, Fax: Telefonische Anmeldung: Online-Beratung Mo. - Fr Uhr KATHOLISCHES PFARRAMT LIEBFRAUEN Liebfrauenstr. 2, Trier, Telefon , Fax web: Konto der Kirchengemeinde: IBAN DE / BIC GENODED1PAX Bürostunden unseres Pfarrbüros: Liebfrauen, Liebfrauenstr. 2, Trier, Telefon , Fax montags, mittwochs, freitags: dienstags und donnerstags: Uhr Uhr und Uhr Sprechstunden unserer Seelsorger: nach Vereinbarung Pfr. Hans Wilhelm Ehlen, Pfarramt Liebfrauen: unter Telefon-Nr Domvikar Dr. Hans Günther Ullrich, Subsidiar: unter Telefon-Nr Kooperator Dr. Zbigniew Stoklosa : unter Handy-Nr. 0151/ Diakon Herbert Knobloch, Büro im Pfarrheim St. Antonius: unter Telefon-Nr dienstags und freitags von 9.30 bis Uhr Fax-Nr Redaktionsschluss für den Pfarrbrief vom bis ; Freitag, Telefon-Seelsorge bundesweit und kostenlos unter und Sie erreichen immer die regional zuständige Stelle. Sagen, was Sorgen macht. Aussprechen, was bedrückt. Wir sind immer für Sie da. Seite 19 von 20

20 Seite 20 von 20