Strategische Ausrichtung des DLR für die Qualitätssicherung solarthermischer Kraftwerke. 9. Juni 2009, Köln-Porz

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Strategische Ausrichtung des DLR für die Qualitätssicherung solarthermischer Kraftwerke. 9. Juni 2009, Köln-Porz"

Transkript

1 Strategische Ausrichtung des DLR für die Qualitätssicherung solarthermischer Kraftwerke Robert Pitz-Paal 12. Kölner Sonnenkolloquium 9. Juni 2009, Köln-Porz

2 Solarthermische Kraftwerkstechnologien Aufwind PV Konz Linear PVFresnel Solarturm Parabolrinne Dish Stirling Folie 2 > Sonnenkolloquium 2009 > Pitz-Paal

3 Solarforschung im DLR Prof. Dr. Robert Pitz-Paal p 3 Evaluation Renewable Energies 26th January 2009 Folie 3 > Sonnenkolloquium 2009 > Pitz-Paal

4 Applikation Qualifzierung Qualifzierung Institut für Technische Thermodynamik Prof. Dr.-Ing. H.Müller-Steinhagen Hochtemperaturr systeme Solare Stoffumwandlung Thermische Energiespeicher Solarforschung Prof. Dr.-Ing. R. Pitz-Paal (AS,KP,ST) sonstige extern 6% sonstige intern 3% EU 13% Industrie D Systemanalyse GF SF und 18% 29% Technikbewertung Dr.-Ing.W. Krewitt; (ST) Bundesministerium 30% Industrie int. 1% Thermische Kraftwerkskomponenten Fuel Processing Solar Energie Ressourcen Elektrochemische Energietechnik Prof. Dr. A. Friedrich (ST) 0 Thermische GF Prozesstechnik Dr.rer.nat. R.Tamme(ST) Drittmittel Folie 4 > Sonnenkolloquium 2009 > Pitz-Paal

5 Beiträge zu Erfolgsgeschichten Eurotrough Kollektor Basis for >> m² Spin-off company Design Analyse Demonstration Prof. Dr. Robert Pitz-Paal p 5 Evaluation Renewable Energies 26th January 2009 Folie 5 > Sonnenkolloquium 2009 > Pitz-Paal

6 Projektstruktur für kommerzielles Solarkraftwerk zur Verteilung von Risiken Wer braucht Meßmethoden für zuverlässige Daten von Komponenten /Subsystemen? GU für Engineering GU um specs zu formulieren und zu prüfen GU um QS Maßnahmen zu definieren Projektgesellschaft für Abnahmetests Betreiber für Nachweis von Gewährleistungen Investoren / Banken um Erlöserwartungen und Erlösrisiken abzuschätzen. = > Fehlende oder ungenaue Information führt zu Risikoaufschlägen Folie 6 > Sonnenkolloquium 2009 > Pitz-Paal

7 Project: Quarz-CSP Bedarf : Keine einheitlichen Meßmethoden zur Qualifizierung von Komponenten konzentrierender Solarsysteme verfügbar, keine Zertifikate, Richtlinien Normen verfügbar: Erhöhte Risikowahrnehmung Barrieren für Markteintritt innovativer Komponenten Signifikantes Kostenrisiko Beispiel ANDASOL : 1% geringere optische Qualität bedeutet 0,5 Mio. Minderertrag pro Jahr 10 Mio. Minderertrag auf die Lebenszeit Minderertrag belastet nur Investoren Folie 7 > Sonnenkolloquium 2009 > Pitz-Paal

8 Project: Quarz-CSP Quarz-CSP Konzept : Unterstützung der Markteinführung solarthermischer Kraftwerke durch Risikoabsenkung und damit Beiträge zu Kostensenkung durch Entwicklung von Mess- und Evaluationsprozeduren zur sinnvollen Leistungsüberprüfung von Komponenten als Basis für zukünftige Richtlinien und Standards Aufbau eines Test- und Qualifizierungszentrums, das diese Möglichkeiten für Kunden bereitstellt Unabhängiges TestIabor als Referenz Finanzierung: DLR 1,1 Mio. für Gebäude und Infrastruktur BMU 2,6 Mio. für Entwicklung und Ausstattung (inkl. Testplattform in Almería) Folie 8 > Sonnenkolloquium 2009 > Pitz-Paal

9 Quarz-CSP: Plan wurde 2007 unterstützt von Kraftanlagen Anlagentechnik München Folie 9 > Sonnenkolloquium 2009 > Pitz-Paal

10 DLR QUARZ-CSP Qualifizierungs- und Evaluationszentrum Komponentenentwicklung Spiegel -Optik -Geometrie - Mechanik Struktur -Geometrie - Mechanik -Dynamik - Nachführung Receiver -Optik - Thermodynamik - Mechanik - Beständigkeit Betriebsmessungen - Abnahme Bewertung Ziel Risikominimierung Kostensenkung langfristiger wirtschaftlicher Betrieb Zertifizierung Folie 10 > Sonnenkolloquium 2009 > Pitz-Paal 10 >

11 DLR Test- und Qualifizierungszentrum für konzentrierende Solartechnik (QUARZ) Einweihung am 9.Juni 2009 im Rahmen des Kölner Sonnenkolloquiums Herzlich Willkommen! Folie 11 > Sonnenkolloquium 2009 > Pitz-Paal

Solarthermische Kraftwerke mit Fresnel-Kollektoren

Solarthermische Kraftwerke mit Fresnel-Kollektoren Solarthermische Kraftwerke mit Fresnel-Kollektoren Prof. Dr.-Ing. Bernd Sankol HAW Hamburg/ Prismaplex GmbH & Co. KG Prof. Dr.-Ing. Thomas Veeser Freitag, 16. 05. 2008 6 th LEIBNIZ CONFERENCE OF ADVANCED

Mehr

Solare Kraftwerkprozesse für Wüstengebiete

Solare Kraftwerkprozesse für Wüstengebiete Solare Kraftwerkprozesse für Wüstengebiete R. Buck, S. Giuliano 13. Kölner Sonnenkolloquium, Köln-Porz Gliederung Solare Betriebsrandbedingungen Kraftwerkskonzepte Parameterstudie Zusammenfassung Folie

Mehr

Systemaspekte zur kombinierten Strom- und Kälteerzeugung mit Parabolrinnen

Systemaspekte zur kombinierten Strom- und Kälteerzeugung mit Parabolrinnen Systemaspekte zur kombinierten Strom- und Kälteerzeugung mit Parabolrinnen Dipl.-Ing. Klaus Hennecke Hintergrund Systemüberlegungen Folie 1 > Solarforschung im DLR Solarforschung Konzentrierende Solarsysteme

Mehr

Forschungsförderung im Bereich Solarthermische Kraftwerke. Motivation/Ziel der Förderung Übersicht Fördermittel Schwerpunkte/Highlights/Ausblick

Forschungsförderung im Bereich Solarthermische Kraftwerke. Motivation/Ziel der Förderung Übersicht Fördermittel Schwerpunkte/Highlights/Ausblick Forschungsförderung im Bereich Solarthermische Kraftwerke Motivation/Ziel der Förderung Übersicht Fördermittel Schwerpunkte/Highlights/Ausblick 1 Motivation für die Förderung solarthermischer Kraftwerke

Mehr

Softwaretools made by DLR

Softwaretools made by DLR Softwaretools made by DLR Tobias Hirsch, Jürgen Dersch, Peter Schwarzbözl DLR Institut für Solarforschung 3. Sonnenkolloquium, 2. Juni 203 in Köln www.dlr.de/sf Folie 2 > Softwaretools made by DLR, 3.

Mehr

Vorstellung des Industrienetzwerkes Deutsche CSP

Vorstellung des Industrienetzwerkes Deutsche CSP Vorstellung des Industrienetzwerkes Deutsche CSP Georg Brakmann, Sprecher, Deutsche CSP 4. Workshop des Arbeitskreises Solarthermische Kraftwerke des Netzwerkes Kraftwerkstechnik NRW 13. Februar 2013,

Mehr

Projekt DESERTEC Technisch sinnvoll und bezahlbar?

Projekt DESERTEC Technisch sinnvoll und bezahlbar? www.dlr.de Folie 1 >DESERTEC - Technisch sinnvoll und bezahlbar? > R. Pitz-Paal > 04.3.2014 Projekt DESERTEC Technisch sinnvoll und bezahlbar? Robert Pitz-Paal Institut für Solarforschung www.dlr.de Folie

Mehr

QatDLR - Innovative Energieversorgung für Katar und die arabische Halbinsel

QatDLR - Innovative Energieversorgung für Katar und die arabische Halbinsel www.dlr.de Chart 1 QatDLR - Innovative Energieversorgung für Katar und die arabische Halbinsel Dirk Krüger MENA AHK 1. Juli 2013 München gefördert durch das BMWi www.dlr.de Folie 2 Das DLR Deutsches Zentrum

Mehr

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR.de Folie 2 Das DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt Bild: Nonwarit/Fotolia Forschungszentrum Raumfahrt-Agentur Projektträger DLR.de Folie 3 Standorte

Mehr

Carnotisierung von CSP: Punktfokussierende Systeme

Carnotisierung von CSP: Punktfokussierende Systeme Carnotisierung von CSP: Punktfokussierende Systeme Dr. Reiner Buck, SF-PN 14. Kölner Sonnenkolloquium 13.7.2011, Jülich Struktur Abteilung Punktfokussierende Systeme Systeme und Konzentratoren Stefano

Mehr

Arbeitsgebiet Erneuerbare Energien Solarthermische Kraftwerke

Arbeitsgebiet Erneuerbare Energien Solarthermische Kraftwerke Arbeitsgebiet Erneuerbare Energien Solarthermische Kraftwerke Die gebündelte Kraft der Sonne. Wir wissen, wie man sie wirkungsvoll nutzt. Als Pionier für Solarthermische Kraftwerke ist Kraftanlagen München

Mehr

überschreiten. Arbeiten beim DLR.

überschreiten. Arbeiten beim DLR. Horizonte überschreiten. Arbeiten beim DLR. DLR auf einen Blick 29 Institute 13 Standorte 4 Forschungsbereiche Luftfahrt Raumfahrt Energie Verkehr Hamburg Bremen- Neustrelitz Trauen Braunschweig Berlin-

Mehr

Betrieb von Parabolrinnen- und Fresnel- Kraftwerken mit Direktverdampfung

Betrieb von Parabolrinnen- und Fresnel- Kraftwerken mit Direktverdampfung Betrieb von Parabolrinnen- und Fresnel- Kraftwerken mit Direktverdampfung 16. Kölner Sonnenkolloquium, 12. Juni 2013 Fabian Feldhoff (DLR) Markus Tscheche (Novatec Solar) Joachim Krüger (Solarlite) Tobias

Mehr

Vom Watt zum Megawatt: Keramische volumetrische Testreceiver, Technische Neuerungen zur Kommerzialisierung. Sonnenkolloquium Köln, 6.7.

Vom Watt zum Megawatt: Keramische volumetrische Testreceiver, Technische Neuerungen zur Kommerzialisierung. Sonnenkolloquium Köln, 6.7. Vom Watt zum Megawatt: Keramische volumetrische Testreceiver, Technische Neuerungen zur Kommerzialisierung Sonnenkolloquium Köln, 6.7.17 Innovatives Unternehmen mit Erfahrung Die Kraftanlagen Gruppe bündelt

Mehr

Technologietransfer made by DLR - Der Solarturm Jülich -

Technologietransfer made by DLR - Der Solarturm Jülich - Technologietransfer made by DLR - Der Solarturm Jülich - Sonnenkolloquium Jülich am 13.07.2011 Kraftanlagen München GmbH Sonnenkolloquium Jülich 2011 Dipl. Ing. MBA Gerrit Koll 13.07.2011 Ridlerstraße

Mehr

SOLARTHERMISCHE STROMERZEUGUNG. Von Rainer Tamme, Doerte Laing und Wolf-Dieter Steinmann

SOLARTHERMISCHE STROMERZEUGUNG. Von Rainer Tamme, Doerte Laing und Wolf-Dieter Steinmann SOLARTHERMISCHE STROMERZEUGUNG T H Von Rainer Tamme, Doerte Laing und WolfDieter Steinmann M I S S P E I F U S O L K R A F T 60 E R C H E C H E R E R Der Einsatz effizienter thermischer Speicher senkt

Mehr

Solarthermisches Demonstrationsund Versuchskraftwerk Jülich

Solarthermisches Demonstrationsund Versuchskraftwerk Jülich Solarthermisches Demonstrationsund Versuchskraftwerk Jülich Prof. Dr. Bernhard Hoffschmidt Solar-Institut Jülich FH Aachen Expertengespräch Zukunftsenergien Zukunftstechnologien Zukunftsperspektiven Konrad-Adenauer-Stiftung

Mehr

Das Solarturmkraftwerk in Jülich - Stand, Ziele, Afrika

Das Solarturmkraftwerk in Jülich - Stand, Ziele, Afrika Das Solarturmkraftwerk in Jülich - Stand, Ziele, Afrika Bernhard Hoffschmidt, Solar-Institut Jülich Fachhochschule Aachen Arbeitskreis Energie (AKE) in der DPG 6. und 7. November 2008 in Bad Honnef Überblick

Mehr

Energiewende und Beiträge des DLR

Energiewende und Beiträge des DLR Energiewende und Beiträge des DLR 15. Mai 2014 Jan Wörner Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt Eine Reise nach Köln Nahtlose ökoeffiziente Transportkette Anreise Flughafen Flug Flughafen Abreise Folie

Mehr

Geschichte der Solartechnik: Lektionen aus der Vergangenheit für die Zukunft

Geschichte der Solartechnik: Lektionen aus der Vergangenheit für die Zukunft Geschichte der Solartechnik: Lektionen aus der Vergangenheit für die Zukunft Prof. Dr. Peter Röben Arbeitsgruppe Technische Bildung (ATB) Carl von Ossietzky Universität technik-ol.de Vortrag auf dem DBU-Forum

Mehr

Wolkenkamera-basierte Kürzestfristvorhersage der Direktstrahlung

Wolkenkamera-basierte Kürzestfristvorhersage der Direktstrahlung Wolkenkamera-basierte Kürzestfristvorhersage der Direktstrahlung S. Wilbert 1, B. Nouri 1, P. Kuhn 1, D. Schüler 1, C. Prahl 1, N. Kozonek 1, R. Pitz-Paal 1, T. Schmidt 2, N. Kilius 3, M. Schroedter-Homscheidt

Mehr

Wasserstofferzeugung an Tankstellen aus (Bio-)Diesel

Wasserstofferzeugung an Tankstellen aus (Bio-)Diesel Wasserstofferzeugung an Tankstellen aus (Bio-)Diesel Gerard Kraaij Innovationsforum hysmart Riesa, 07.03.2013 www.dlr.de/tt Folie 2 > Innovationsforum hysmart> 07.03.2013 Das DLR Deutsches Zentrum für

Mehr

SOKRATES BMU. Solarthermische Kraftwerkstechnologie für den Schutz des Erdklimas.

SOKRATES BMU. Solarthermische Kraftwerkstechnologie für den Schutz des Erdklimas. Solarthermische Kraftwerkstechnologie für den Schutz des Erdklimas Gefördert im Rahmen des Zukunftsinvestitionsprogramms durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Deutsches

Mehr

Solarthermische Kraftwerke

Solarthermische Kraftwerke Solarthermische Kraftwerke Forschung und Entwicklung am Fraunhofer ISE Workshop: Solarthermische Kraftwerke im kleinen und mittleren Leistungsbereich Fraunhofer ISE Freiburg 30.01.2008 Gabriel Morin Inhalt

Mehr

Mit dem Solarturm von Jülich nach Algerien

Mit dem Solarturm von Jülich nach Algerien Mit dem Solarturm von Jülich nach Algerien Bernhard Hoffschmidt, SIJ Gerrit Koll, KAM Johannes Schrüfer, IATech Sonnenkolloquium Köln-Porz, 29. Juni 2010 1. Projektziele und Konstellation 2. Konzept des

Mehr

Plataforma Solar. Eine deutsch-spanische. In der südostspanischen Provinz Almería, nahe der Wüste von Tabernas, liegt die Plataforma

Plataforma Solar. Eine deutsch-spanische. In der südostspanischen Provinz Almería, nahe der Wüste von Tabernas, liegt die Plataforma SOLARFORSCHUNG Von Christoph Richter und Diego Martinez Plataforma Solar Eine deutsch-spanische In der südostspanischen Provinz Almería, nahe der Wüste von Tabernas, liegt die Plataforma Solar de Almería

Mehr

Erwartungen von Unternehmen bei F&E Kooperationen mit Forschungsinstituten?

Erwartungen von Unternehmen bei F&E Kooperationen mit Forschungsinstituten? Erwartungen von Unternehmen bei F&E Kooperationen mit Forschungsinstituten? Ingenieursfrühstück CooperatING AIT Wirtschaftskammer Wien, Fachgruppe der Ingenieurbüros Tim Selke Energy Department Austrian

Mehr

Solare Zwangdurchlaufkessel für Parabolrinnen- und Fresnel-Kraftwerke

Solare Zwangdurchlaufkessel für Parabolrinnen- und Fresnel-Kraftwerke Solare Zwangdurchlaufkessel für Parabolrinnen- und Fresnel-Kraftwerke 18. Kölner Sonnenkolloquium (19. Mai 2015) Jan Fabian Feldhoff DLR-Institut für Solarforschung Abt. Linienfokussierende Systeme Gruppe

Mehr

TESS Thermischer Stromspeicher für die Energiewende

TESS Thermischer Stromspeicher für die Energiewende TESS Thermischer Stromspeicher für die Energiewende Prof. Dr.-Ing. Ulf Herrmann Workshop "Wärmespeicher für die Energiewende" Energy Storage Europe 2016 26. März 2016, Düsseldorf SOLAR-INSTITUT JÜLICH

Mehr

Fachkonferenz Energietechnologien 2050 Erneuerbare Energien

Fachkonferenz Energietechnologien 2050 Erneuerbare Energien Fachkonferenz Energietechnologien 2050 Erneuerbare Energien Dr. Wolfram Krewitt Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt Berlin, 26. Mai 2009 DBFZ Ausbauziele für die Nutzung erneuerbarer Energien in

Mehr

Turmsysteme mit flüssigen Medien Sonnenkolloquium 19.Mai 2015, Köln

Turmsysteme mit flüssigen Medien Sonnenkolloquium 19.Mai 2015, Köln Turmsysteme mit flüssigen Medien Sonnenkolloquium 19.Mai 2015, Köln R. Uhlig Solar Research German Aerospace Center (DLR) DLR.de Folie 2 Solarturmkraftwerke Heliostatenfeld Turm mit Receiver Wärmeträgerkreislauf

Mehr

Solarthermieforschung

Solarthermieforschung Solarthermieforschung Ullrich Bruchmann Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Strategischer Ansatz des BMU Energieforschung ist Teil der Energie- und Klimapolitik Eine zentrale

Mehr

Koblenzer Nacht der Technik Strom aus der Wüste Science Fiction oder realistische Zukunftsvision?

Koblenzer Nacht der Technik Strom aus der Wüste Science Fiction oder realistische Zukunftsvision? Koblenzer Nacht der Technik Strom aus der Wüste Science Fiction oder realistische Zukunftsvision? Dipl.-Ing. Klaus Hennecke DLR Institut für Solarforschung www.dlr.de Chart 2 Inhalt und Danksagung - Kurzvorstellung

Mehr

Thermische Solaranlagen

Thermische Solaranlagen Akademische Abhandlungen zu den Ingenieurwissenschaften Thermische Solaranlagen Nikolai Khartchenko Berlin VII Inhaltsverzeichnis SYMBOLVERZEICHNIS XV KAPITEL 1 1 1 SONNENSTRAHLUNG 3 1.1 Extraterrestrische

Mehr

Ist Innovation Zufall? 17. März 2015 Dr. Ute Gerhards Jochen Krampe DLR Technologiemarketing

Ist Innovation Zufall? 17. März 2015 Dr. Ute Gerhards Jochen Krampe DLR Technologiemarketing Ist Innovation Zufall? 17. März 2015 Dr. Ute Gerhards Jochen Krampe DLR Technologiemarketing DLR - Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt Forschungseinrichtung Raumfahrtmanagement Projektträger mit

Mehr

Der KOSMOS-Heliostat entsteht. Heliostatentwicklung und -erprobung auf der Heliostat-Testplattform HeliTep. Fabian Gross, Timo Effertz, DLR

Der KOSMOS-Heliostat entsteht. Heliostatentwicklung und -erprobung auf der Heliostat-Testplattform HeliTep. Fabian Gross, Timo Effertz, DLR DLR.de Folie 1 Der KOSMOS-Heliostat entsteht Heliostatentwicklung und -erprobung auf der Heliostat-Testplattform HeliTep Fabian Gross, Timo Effertz, DLR DLR.de Folie 2 Agenda Der KOSMOS-Heliostat entsteht

Mehr

Ganzheitliche Zertifizierung von Photovoltaik-Kraftwerken Umfassende technische Bewertung der Bankability

Ganzheitliche Zertifizierung von Photovoltaik-Kraftwerken Umfassende technische Bewertung der Bankability Ganzheitliche Zertifizierung von Photovoltaik-Kraftwerken Umfassende technische Bewertung der Bankability Die exklusive Zusammenarbeit des VDE mit dem Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (Fraunhofer

Mehr

Beiträge des DLR zur Energiewende

Beiträge des DLR zur Energiewende Beiträge des DLR zur Energiewende Deutsche Parlamentarische Gesellschaft, Friedrich-Ebert-Platz 2, 10117 Berlin Prof. Dr.-Ing. Ulrich Wagner Vorstand Energie und Verkehr DLR.de Folie 2 Energiekonzept der

Mehr

Synergien nutzen: Solarthermische Kraftwerke

Synergien nutzen: Solarthermische Kraftwerke Synergien nutzen: Solarthermische Kraftwerke Prof. Dr. Bernhard Hoffschmidt, DLR Institut für Solarforschung Quo vadis Erzeugung? Zukünftige Versorgungskonzepte in NRW Düsseldorf, 27.08.2014 www.dlr.de

Mehr

Einleitung Prinzip der solarthermischen Stromerzeugung Turm-Solarkraftwerke Parabolrinnen-Solarkraftwerke Dish/Stirling-Systeme Aufwindkraftwerk

Einleitung Prinzip der solarthermischen Stromerzeugung Turm-Solarkraftwerke Parabolrinnen-Solarkraftwerke Dish/Stirling-Systeme Aufwindkraftwerk Schlaich Bergermann und Partner GbR Dr. Gerhard Weinrebe Einleitung Prinzip der solarthermischen Stromerzeugung Turm-Solarkraftwerke Parabolrinnen-Solarkraftwerke Dish/Stirling-Systeme Aufwindkraftwerk

Mehr

Energieversorgung von morgen

Energieversorgung von morgen Einbindung von solarthermischen Kraftwerken in eine Energieversorgung von morgen Bernhard Hoffschmidt, DLR Institut für Solarforschung Samstag, den 06. April 2013 Gliederung Ausbau erneuerbarer Energien

Mehr

Thermische Solaranlagen

Thermische Solaranlagen Nikolai V. Khartchenko 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Thermische Solaranlagen Grundlagen, Planung

Mehr

Solare Turmkraftwerke bei erhöhten Temperaturen

Solare Turmkraftwerke bei erhöhten Temperaturen www.dlr.de Folie 1 Solare Turmkraftwerke bei erhöhten Temperaturen Stefano Giuliano DLR - Institut für Solarforschung 17. Sonnenkolloquium, 05. Juni 2014 in Köln www.dlr.de Folie 2 Aktueller Stand bei

Mehr

Die Energieforschung des DLR

Die Energieforschung des DLR Die Energieforschung des DLR Jahrestagung der DTG Köln, 20.11.2014 Dr. Stephan Saupe, Programmdirektion Energie Luftfahrt > Raumfahrt Energie Verkehr Forschungszentrum & Raumfahrtagentur & Projektträger

Mehr

Entwicklung eines Mikroheliostaten für Solarturmsysteme

Entwicklung eines Mikroheliostaten für Solarturmsysteme Entwicklung eines Mikroheliostaten für Solarturmsysteme Dr. Joachim Göttsche 17. Kölner Sonnenkolloquium, 5.6.2014 SOLAR-INSTITUT JÜLICH FH AACHEN UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES HEINRICH-MUSSMANN-STR.

Mehr

Internationales Symposium für hochwertige energetische Sanierung von großvolumigen Gebäuden

Internationales Symposium für hochwertige energetische Sanierung von großvolumigen Gebäuden Internationales Symposium für hochwertige energetische Sanierung von großvolumigen Gebäuden Messwertbasierte Online - Datenbank zur Qualitätssicherung und Steigerung der Energieeffizienz von Gebäuden und

Mehr

Chancen für Baden-Württemberg durch das Desertec-Projekt

Chancen für Baden-Württemberg durch das Desertec-Projekt 14. Wahlperiode 08. 09. 2009 Antrag der Fraktion der SPD und Stellungnahme des Wirtschaftsministeriums Chancen für Baden-Württemberg durch das Desertec-Projekt Antrag Der Landtag wolle beschließen, die

Mehr

Erneuerbare Energien für Elektromobilität: Potenziale und Kosten

Erneuerbare Energien für Elektromobilität: Potenziale und Kosten Erneuerbare Energien für Elektromobilität: Potenziale und Kosten BMU- Fachgespräch Elektromobilität, 11.04.2008 Yvonne Scholz, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt Erneuerbare Energien für Elektroautos:

Mehr

Solare Kraft-Wärme-Kopplung mit Prozessdampferzeugung

Solare Kraft-Wärme-Kopplung mit Prozessdampferzeugung Solare Kraft-Wärme-Kopplung mit Prozessdampferzeugung Daniel Willert Fraunhofer Institut für solare Energiesysteme ISE Abteilung: Solarthermie und Optik Solartagung Birkenfeld, 22.09.11 www.ise.fraunhofer.de

Mehr

Veranstaltungsreihe Wer macht was bei Brennstoffzelle und Batterie

Veranstaltungsreihe Wer macht was bei Brennstoffzelle und Batterie Veranstaltungsreihe Wer macht was bei Brennstoffzelle und Batterie Einladung Brennstoffzelle im Flugzeug Dienstag, 23. Oktober 2012 um 16 Uhr Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.v. (DLR) Pfaffenwaldring

Mehr

SCHOTT - SOLAR MILLENNIUM

SCHOTT - SOLAR MILLENNIUM Erlangen/Bonn, 03.06.2004 Pressemitteilung Startschuss der weltweiten Markteinführung solarthermischer Großkraftwerke Ratifizierung eines Rahmenabkommens SCHOTT - SOLAR MILLENNIUM Die Solar Millennium

Mehr

Solarthermische Kraftwerke. Know-how aus Nordrhein-Westfalen

Solarthermische Kraftwerke. Know-how aus Nordrhein-Westfalen Solarthermische Kraftwerke. Know-how aus Nordrhein-Westfalen Diese Druckschrift wird im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der Landesregierung Nordrhein-Westfalen herausgegeben. Sie darf weder von Parteien

Mehr

Optische Qualifizierung von Heliostatfeldern für Forschung und Industrie

Optische Qualifizierung von Heliostatfeldern für Forschung und Industrie www.dlr.de Folie 1 16. Kölner Sonnenkolloquium Optische Qualifizierung von Heliostatfeldern für Forschung und Industrie Felix Göhring, Nils Ahlbrink, Eckhard Lüpfert, Amadeus Rong, Marc Röger, Peter Schwarzbözl

Mehr

Kooperationen des DLR in der MENA Region. Hans Müller-Steinhagen

Kooperationen des DLR in der MENA Region. Hans Müller-Steinhagen Kooperationen des DLR in der MENA Region Hans Müller-Steinhagen Wirtschaftliche Stromerzeugung in Europa und den MENA-Ländern Stromerzeugung [TWh/a] 700000 600000 500000 400000 300000 200000 100000 0 630.000

Mehr

Service-Lösungen für Solaranlagen. Messungen Gutachten Betriebsführung. Dienstleistungen aus Ingenieurshand

Service-Lösungen für Solaranlagen. Messungen Gutachten Betriebsführung. Dienstleistungen aus Ingenieurshand Service-Lösungen für Solaranlagen. Messungen Gutachten Betriebsführung Dienstleistungen aus Ingenieurshand Wir denken solar Die Solarindustrie ist eine junge Branche. Entsprechend schwierig kann es sein,

Mehr

Solare Verfahrenstechnik: Was kommt nach dem Strom?

Solare Verfahrenstechnik: Was kommt nach dem Strom? Solare Verfahrenstechnik: Was kommt nach dem Strom? Dr. Christian Sattler DLR Solarforschung, Solare Verfahrenstechnik christian.sattler@dlr.de noch mehr Strom aber wie wird er produziert und was ergeben

Mehr

Methoden zur Nutzung meteorologischer Vorhersageunsicherheiten für die Betriebsoptimierung eines solarthermischen Kraftwerks

Methoden zur Nutzung meteorologischer Vorhersageunsicherheiten für die Betriebsoptimierung eines solarthermischen Kraftwerks DLR.de Folie 1 Methoden zur Nutzung meteorologischer Vorhersageunsicherheiten für die Betriebsoptimierung eines solarthermischen Kraftwerks Konstantin Bubolz, Marion Schroedter-Homscheidt, Tobias Hirsch

Mehr

8:45 Uhr Abfahrt mit der Bahn zur Siemens AG in Düsseldorf Klaus-Bungert-Str. 6, Düsseldorf

8:45 Uhr Abfahrt mit der Bahn zur Siemens AG in Düsseldorf Klaus-Bungert-Str. 6, Düsseldorf Erneuerbare Energien im Bergbau Informationsreise für chilenische Multiplikatoren im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des BMWi vom 24.-28. November 2014, in Essen Auftaktveranstaltung am

Mehr

Stellio - Ein neuartiger Heliostat und Messverfahren für seine Qualifizierung

Stellio - Ein neuartiger Heliostat und Messverfahren für seine Qualifizierung Stellio - Ein neuartiger Heliostat und Messverfahren für seine Qualifizierung Gerhard Weinrebe (sbp), Thomas Keck (sbp), Finn von Reeken (sbp), Verena Göcke (sbp), Marc Röger (DLR), Timo Effertz (DLR)

Mehr

Solarthermische Kraftwerke Integration von Strom und Brennstoffen in ein europäisches Verbundnetz

Solarthermische Kraftwerke Integration von Strom und Brennstoffen in ein europäisches Verbundnetz Solarthermische Kraftwerke Integration von Strom und Brennstoffen in ein europäisches Verbundnetz DLR Prof. Dr. Robert Pitz-Paal robert.pitz-paal@dlr.de Dr. Christian Sattler christian.sattler@dlr.de Dr.

Mehr

Erneuerbare Energien in Chile Potenziale und Herausforderungen

Erneuerbare Energien in Chile Potenziale und Herausforderungen Erneuerbare Energien in Chile Potenziale und Herausforderungen Exportinitiative Energie Ferdinand Elsäßer, energiewaechter GmbH 02.06.2017 Intersolar, München Inhalt Einführung und wirtschaftliche Eckdaten

Mehr

Mal anders Strom aus der Wüste

Mal anders Strom aus der Wüste Mal anders Strom aus der Wüste Franz Trieb Katholische Hochschulgemeinde Augsburg, 17. Januar 2012 Folie 1 DESERTEC Vision 2003 Dem Wechselstromnetz überlagerte HGÜ-Stromautobahnen verbinden gute Produktionsstandorte

Mehr

Die Unternehmer der Unternehmer

Die Unternehmer der Unternehmer Die Unternehmer der Unternehmer Gemeinsame Erfolge sind geprägt durch Übereinstimmung von Interessen, Engagement, konstruktivem Miteinander und gemeinsamen Werten. Wir unterstützen mit unserem unternehmerischen

Mehr

Solarthermische Kraftwerksprojekte weltweit

Solarthermische Kraftwerksprojekte weltweit Zukunftsinvestionsprogramm (ZIP) der Bundesregierung Abschluss-Seminar Hochtemperatur - solarthermische Stromerzeugung Solarthermische Kraftwerksprojekte weltweit Georg Brakmann Managing Director, President

Mehr

Inspiration zur Innovation Strategische Innovationspartnerschaft mit dem DLR

Inspiration zur Innovation Strategische Innovationspartnerschaft mit dem DLR Inspiration zur Innovation Strategische Innovationspartnerschaft mit dem DLR Mönchengladbach, 26.06.2012 DLR-Technologiemarketing Dr. Ute Gerhards, Harald Grobusch Das DLR Deutsches Zentrum für Luft- und

Mehr

Markttrends für innovative Energietechnologien am Standort Deutschland - Beobachtungen eines Investors

Markttrends für innovative Energietechnologien am Standort Deutschland - Beobachtungen eines Investors Markttrends für innovative Energietechnologien am Standort Deutschland - Beobachtungen eines Investors Konferenz von Bonventure und Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin, 2. März 2007 Peter W. Heller 3-2007

Mehr

Potenzial solarthermischer Energienutzung

Potenzial solarthermischer Energienutzung BAYERISCHES ZENTRUM FÜR ANGEWANDTE ENERGIEFORSCHUNG E.V. Potenzial solarthermischer Energienutzung Wolfgang Schölkopf Vortragsgliederung Motivation Solare Strahlung Solarthermische Energiekonversion in

Mehr

SPF- Industrietag 2016: Kompetenzen des SPF F & E für die Energiewende. Prof. Matthias Rommel Institutsleiter

SPF- Industrietag 2016: Kompetenzen des SPF F & E für die Energiewende. Prof. Matthias Rommel Institutsleiter SPF- Industrietag 2016: Kompetenzen des SPF F & E für die Energiewende Institutsleiter Institut für Solartechnik (www.spf.ch) Kompetenzzentrum für Solarenergie seit über 30 Jahren. Momentan etwa 45 Wissenschaftler,

Mehr

DISH/ STIRLING- SYSTEME

DISH/ STIRLING- SYSTEME SOLARTHERMISCHE STROMERZEUGUNG Von Peter Heller und Wolfgang Schiel DISH/ STIRLING- SYSTEME Dish/Stirling-Systeme sind Anlagen zur solaren Stromerzeugung im Bereich 1 bis 50 Kilowatt. Sie konzentrieren

Mehr

DESERTEC Grenzen überwinden, Energielösungen finden. Aeneas Wanner Geschäftsleiter Energie Zukunft Schweiz Dipl. Umwelt-Natw. ETH

DESERTEC Grenzen überwinden, Energielösungen finden. Aeneas Wanner Geschäftsleiter Energie Zukunft Schweiz Dipl. Umwelt-Natw. ETH DESERTEC Grenzen überwinden, Energielösungen finden Aeneas Wanner Geschäftsleiter Energie Zukunft Schweiz Dipl. Umwelt-Natw. ETH Herausforderungen im 21. Jahrhundert Wie können 10 Milliarden Menschen e

Mehr

Entwicklung von Szenarien einer vollständig erneuerbaren Energieversorgung mit räumlich und zeitlich hoch aufgelöster Modellierung

Entwicklung von Szenarien einer vollständig erneuerbaren Energieversorgung mit räumlich und zeitlich hoch aufgelöster Modellierung Entwicklung von Szenarien einer vollständig erneuerbaren Energieversorgung mit räumlich und zeitlich hoch aufgelöster Modellierung 10. Internationale Energiewirtschaftstagung Wien, 15. Februar 2017 Hans

Mehr

Folie 1. Die Integrationskurse

Folie 1. Die Integrationskurse Folie 1 Die Integrationskurse Entwicklung und Grundlagen Keine systematische Integrationsförderung vor 2005, da sich Deutschland nicht als Einwanderungsland definierte Zuwanderungsgesetz von 2005: Grundlage

Mehr

Prozesswärmekollektoren von 80 bis 250 C Neuentwicklungen im Rahmen der IEA SHC Task 33

Prozesswärmekollektoren von 80 bis 250 C Neuentwicklungen im Rahmen der IEA SHC Task 33 Prozesswärmekollektoren von 80 bis 250 C Neuentwicklungen im Rahmen der IEA SHC Task 33 Matthias Rommel Fraunhofer-Institut für Solare Energiesyteme ISE Freiburg, Deutschland www.ise.fraunhofer.de www.kollektortest.de

Mehr

Solarthermische Kraftwerke Entwicklungsstand und Perspektiven

Solarthermische Kraftwerke Entwicklungsstand und Perspektiven Vortragsreihe: Karlsruher Initiative zur nachhaltigen Energiewirtschaft - kine Mit Energietechnik in die Zukunft, TH Karlsruhe, 30.1.2008 Solarthermische Kraftwerke Entwicklungsstand und Perspektiven Dr.-Ing.

Mehr

Anwendungsplattform Intelligente Mobilität

Anwendungsplattform Intelligente Mobilität Anwendungsplattform Intelligente Mobilität Dipl.-Ing. Markus Pelz Institut für Verkehrssystemtechnik 2. Februar 2011 > Folie 1 Institut für Verkehrssystemtechnik Sitz: Braunschweig, Berlin Seit: 2001 Leitung:

Mehr

Subsysteme: Antriebe für Satelliten

Subsysteme: Antriebe für Satelliten Subsysteme: Antriebe für Satelliten M. Kesselmann DLR Raumfahrtindustrietage, Bremen, 12./13. Juni 2008 Projekt SAR-Lupe (BWB, im Betrieb) Entwicklung eines Monoprop Hydrazin- Antriebssystems für die Bahnerhaltung

Mehr

Finanzierung von Geothermie-Projekten Alexander von Dobschütz Bereich Global Structured Finance 07. Juli 2009

Finanzierung von Geothermie-Projekten Alexander von Dobschütz Bereich Global Structured Finance 07. Juli 2009 Finanzierung von Geothermie-Projekten Alexander von Dobschütz Bereich Global Structured Finance 07. Juli 2009 Finanzierung von Geothermieprojekten Alexander von Dobschütz 7. Juli 2009 Seite 1 Agenda I.

Mehr

Die Exportinitiative Energieeffizienz in der MENA Region

Die Exportinitiative Energieeffizienz in der MENA Region Die Exportinitiative Energieeffizienz in der MENA Region Ein Angebot zur Förderung von Energieeffizienz made in Germany Laura Scharlach Projektleiterin Exportinitiativen, Renewables Academy (RENAC) AG

Mehr

Regenerative Energien dann nutzen, wenn sie zur Verfügung stehen Gebäude als Speicher

Regenerative Energien dann nutzen, wenn sie zur Verfügung stehen Gebäude als Speicher Regenerative Energien dann nutzen, wenn sie zur Verfügung stehen Gebäude als Speicher Jakob Schneegans jakob.schneegans@lrz.tum.de 5. Klausurtagung Oberland, 21. November 2013 1 Lehrstuhl für Bauklimatik

Mehr

Qualitätssicherungsmaßnahmen bei der Herstellung solarthermischer Kraftwerkskomponenten

Qualitätssicherungsmaßnahmen bei der Herstellung solarthermischer Kraftwerkskomponenten Dr. Eckhard Lüpfert Qualitätssicherungsmaßnahmen Qualitätssicherungsmaßnahmen bei der Herstellung solarthermischer Kraftwerkskomponenten Dr. Eckhard Lüpfert eckhard.luepfert@dlr.de Dr. Klaus Pottler klaus.pottler@dlr.de

Mehr

DESERTEC Grenzen überwinden, Energielösungen finden. Aeneas Wanner Geschäftsleiter Energie Zukunft Schweiz Dipl. Umwelt-Natw. ETH

DESERTEC Grenzen überwinden, Energielösungen finden. Aeneas Wanner Geschäftsleiter Energie Zukunft Schweiz Dipl. Umwelt-Natw. ETH DESERTEC Grenzen überwinden, Energielösungen finden Aeneas Wanner Geschäftsleiter Energie Zukunft Schweiz Dipl. Umwelt-Natw. ETH DESERTEC Desertec Industrial Initiative: ABB, ABENGOA Solar, Cevital, Deutsche

Mehr

Energietechnik und Ressourcenoptimierung (ETR)

Energietechnik und Ressourcenoptimierung (ETR) Der Studiengang Energietechnik und Ressourcenoptimierung (ETR) Vortrag im Rahmen des Studieninfotages HSHL, 30.01.2018 Prof. Dr.-Ing. Olaf Goebel Nr. 1 Themen des Vortrages Rahmenbedingungen für den Studiengang

Mehr

Drittmittel und ihr Beitrag zur Sicherung einer nachhaltigen Hochschulfinanzierung

Drittmittel und ihr Beitrag zur Sicherung einer nachhaltigen Hochschulfinanzierung Mediengespräch 2017 Drittmittel und ihr Beitrag zur Sicherung einer nachhaltigen Hochschulfinanzierung Robert Perich / Vizepräsident für Finanzen und Controlling Nachhaltige Finanzierung durch gezielte

Mehr

sneep HERBSTTAGUNG 2016 Samstag, 05. November Nürnberg

sneep HERBSTTAGUNG 2016 Samstag, 05. November Nürnberg sneep HERBSTTAGUNG 2016 Samstag, 05. November Nürnberg sneep HERBSTTAGUNG 2016 Samstag, 05. November PROGRAMM 09:30 10:00 Begrüßung (sneep Nürnberg) 10:00 11:00 11:00 11:15 Kaffeepause 11:15 12:15 12:15

Mehr

Arbeitsgebiet Erneuerbare Energien Solarthermische Kraftwerke

Arbeitsgebiet Erneuerbare Energien Solarthermische Kraftwerke Arbeitsgebiet Erneuerbare Energien Solarthermische Kraftwerke 2 Die gebündelte Kraft der Sonne. Wir wissen, wie man sie wirkungsvoll nutzt. Als Pionier für Solarthermische Kraftwerke ist Kraftanlagen München

Mehr

Deutsch-Tunesische Energiepartnerschaft Neue Chancen am tunesischen Markt" 13. Juli 2017 in Berlin

Deutsch-Tunesische Energiepartnerschaft Neue Chancen am tunesischen Markt 13. Juli 2017 in Berlin Deutsch-Tunesische Energiepartnerschaft Neue Chancen am tunesischen Markt" 13. Juli 2017 in Berlin 1 Herzlich Willkommen bei KBB Kollektorbau 欢迎光临 2 Standort: Berlin-Schöneweide 11.000 m² großer Standort

Mehr

Technik und Wirtschaftlichkeit solarthermischer Großanlagen

Technik und Wirtschaftlichkeit solarthermischer Großanlagen Technik und Wirtschaftlichkeit solarthermischer Großanlagen Solare Wärmenetze ein wichtiger Baustein der Wärmewende 24. September 2015, Karlsruhe Dipl.-Ing. Thomas Pauschinger Steinbeis Forschungsinstitut

Mehr

Solarthermie. Aktive Nutzung. Passive Nutzung. Strom Wärme/Stromumwandlung. Wärme Warmwasser Prozeßwärme

Solarthermie. Aktive Nutzung. Passive Nutzung. Strom Wärme/Stromumwandlung. Wärme Warmwasser Prozeßwärme Basics of Electrical Power Generation Solarthermie 1/ 29 GE Global Research Freisinger Landstrasse 50 85748 Garching kontakt@reg-energien.de Klassifizierung Solarthermie Passive Nutzung Keine Zusatzenergie

Mehr

ZUKUNFTSINVESTITIONSPROGRAMM (ZIP) DER DEUTSCHEN BUNDESREGIERUNG Forschungsschwerpunkt Hochtemperatur solarthermische Stromerzeugung Abschlussbericht

ZUKUNFTSINVESTITIONSPROGRAMM (ZIP) DER DEUTSCHEN BUNDESREGIERUNG Forschungsschwerpunkt Hochtemperatur solarthermische Stromerzeugung Abschlussbericht ZUKUNFTSINVESTITIONSPROGRAMM (ZIP) DER DEUTSCHEN BUNDESREGIERUNG Forschungsschwerpunkt Hochtemperatur solarthermische Stromerzeugung Abschlussbericht Seite 0 Inhalt 1. Einleitung... 0 2. Ausschreibung

Mehr

Solarenergie im Passivhaus

Solarenergie im Passivhaus Solarenergie im Passivhaus Die Programmlinie Haus der Zukunft des BMVIT Stadl Paura, 19.11.2004 Mag. Elisabeth Huchler Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie Ziele Neubau Altbausanierung

Mehr

GmbH & Co. KG. Perspektive Solarenergie.

GmbH & Co. KG. Perspektive Solarenergie. GmbH & Co. KG 24 Perspektive Solarenergie. Mission. Wir stellen uns vor. Willkommen bei Module24, einem noch jungen, aber umso mehr engagierten Unternehmen, welches umfassende Projekte im Bereich der Solarenergie

Mehr

FVEE Jahrestagung 2013: Forschung für ein nachhaltiges Strom-Wärme-System Solare Niedertemperaturwärme

FVEE Jahrestagung 2013: Forschung für ein nachhaltiges Strom-Wärme-System Solare Niedertemperaturwärme Solare Niedertemperaturwärme F. Giovannetti, W. Platzer, M. Reuß, M. Nast, D. Krüger, H. Sinnesbichler Teil I: Stand und Perspektive 3000 Energiewende im Wärmesektor (Szenario BMU-Leitstudie) 80% Energieeinsatz

Mehr

Erneuerbare Energien und Effizienz. BFE Energie-Frühstück vom in Baden COO

Erneuerbare Energien und Effizienz. BFE Energie-Frühstück vom in Baden COO Energiestrategie 2050 Knackpunkte Erneuerbare Energien und Effizienz BFE Energie-Frühstück vom 29.8.14 in Baden COO.2207.110.3.735927 Erneuerbare Energien im Kontext der aktuellen Entwicklungen Die Förderung

Mehr

Energieberatung für Industrie/ Gewerbe nach VDI 3922

Energieberatung für Industrie/ Gewerbe nach VDI 3922 Energieberatung für Industrie/ Gewerbe nach VDI 3922 Erfassung von Verbrauch, Zuordnung zu Verbrauchern, Kostenermittlung Ermittlung von Lastprofilen und Bedarfsprognosen Bewertung von technologischen

Mehr

Erfahrungsbericht eines deutschen Investors in Mazedonien

Erfahrungsbericht eines deutschen Investors in Mazedonien Energy Erfahrungsbericht eines deutschen Investors in Mazedonien Informationsveranstaltung Kleinwasserkraft in Mazedonien und Serbien Wiesbaden, den 27. Juni 2011 Dr.-Ing. Dirk Gürzenich Geschäftsführer,

Mehr

klimaneutral & erneuerbar

klimaneutral & erneuerbar klimaneutral & erneuerbar Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Die wichtigsten Schritte auf dem Weg zu einer Zukunft mit Erneuerbaren Energien Eppelborn, 26. August 2010 Zum Vortrag: Titelmasterformat

Mehr

Desertec Energie aus der Wüste für uns alle

Desertec Energie aus der Wüste für uns alle Desertec Energie aus der Wüste für uns alle Franz Trieb Messe Stuttgart, 16.04.2011 Folie 1 DESERTEC Vision 2003 Dem Wechselstromnetz überlagerte HGÜ-Stromautobahnen verbinden gute Produktionsstandorte

Mehr

SolarPowerPack Das nahezu unsichtbare Solardach. MS 5 PV und 2Power Das ästhetische Energiesystem. NEU! G10 PV Das ästhetische Energiesystem

SolarPowerPack Das nahezu unsichtbare Solardach. MS 5 PV und 2Power Das ästhetische Energiesystem. NEU! G10 PV Das ästhetische Energiesystem Dachziegel Dachsteine Solarsysteme SolarPowerPack Das nahezu unsichtbare Solardach MS 5 PV und 2Power Das ästhetische Energiesystem NEU! G10 PV Das ästhetische Energiesystem 2Power Strom und Wärme aus

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort Prolog Energie ist der Schlüssel zum Wohlstand Erdöl Sonnenenergie und Wind 25

Inhaltsverzeichnis. Vorwort Prolog Energie ist der Schlüssel zum Wohlstand Erdöl Sonnenenergie und Wind 25 Inhaltsverzeichnis Vorwort 19 1 Prolog 21 1.1 Energie ist der Schlüssel zum Wohlstand 22 1.1.1 Erdöl 22 1.1.2 Sonnenenergie und Wind 25 1.1.3 Einfluss und Wertigkeit der Energietechnik von morgen 29 1.2

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! zur 1. Fachtagung anlässlich des 15-jährigen Bestehens von tetra ingenieure GmbH Dipl.-Ing. Detlef Herbst Dr. Ernst-Peter Jeremias Dipl.-Ing. Ulrich Neumann Geschäftsführende Gesellschafter

Mehr