Trekking-Handbuch. Gunter Schramm

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Trekking-Handbuch. Gunter Schramm"

Transkript

1 Gunter Schramm Trekking-Handbuch 148th gs Am Ziel Deiner Wünsche wirst Du jedenfalls eines vermissen: Dein Wandern zum Ziel. Marie Freifrau Ebner von Eschenbach

2 149th gs Impressum Gunter Schramm Reise Know-How Trekking-Handbuch erschienen im Reise Know-How Verlag, Peter Rump GmbH Osnabrücker Str Bielefeld Peter Rump 1. Auflage 2013 Alle Rechte vorbehalten. Gestaltung Umschlag: G. Pawlak, P. Rump (Layout); Klaus Werner (Realisierung) Inhalt: Günter Pawlak (Layout); amundo media GmbH (Realisierung) Fotonachweis: Bildnachweis S. 360 Titelfoto: Jens Ottoson (Motiv: Trekking in Lappland) Lektorat: amundo media GmbH Druck und Bindung Wilhelm & Adam, Heusenstamm ISBN Printed in Germany Dieses Buch ist erhältlich in jeder Buchhandlung Deutschlands, der Schweiz, Österreichs, Belgiens und der Niederlande. Bitte informieren Sie Ihren Buchhändler über folgende Bezugsadressen: Deutschland Prolit GmbH, Postfach 9, D Fernwald (Annerod) sowie alle Barsortimente Schweiz AVA Verlagsauslieferung AG, Postfach 27, CH 8910 Affoltern Österreich Mohr Morawa Buchvertrieb GmbH Sulzengasse 2, A 1230 Wien Niederlande, Belgien Willems Adventure, Wer im Buchhandel trotzdem kein Glück hat, bekommt unsere Bücher auch über unseren Büchershop im Internet: Wir freuen uns über Kritik, Kommentare und Ver besserungsvorschläge, gern auch per an Alle Informationen in diesem Buch sind vom Autor mit größter Sorgfalt gesammelt und vom Lektorat des Verlages gewissenhaft bearbeitet und überprüft worden. Da inhalt liche und sachliche Fehler nicht aus geschlossen werden können, erklärt der Verlag, dass alle Angaben im Sinne der Produkthaftung ohne Garantie erfolgen und dass Verlag wie Autor keinerlei Verantwortung und Haftung für inhaltliche und sachliche Fehler über nehmen. Die Nennung von Firmen und ihren Produkten und ihre Reihenfolge sind als Beispiel ohne Wertung gegenüber anderen anzusehen. Qualitäts- und Quantitätsangaben sind rein subjek tive Einschätzungen des Autors und dienen keinesfalls der Bewerbung von Firmen oder Produkten.

3 Gunter Schramm Trekking-Handbuch

4 4 Vorwort Auf der Reise zu Hause P Ergänzungen nach Redaktionsschluss P kostenlose Zusatzinformationen und Downloads P das komplette Verlagsprogramm P aktuelle Erscheinungstermine P Newsletter abonnieren Bequem einkaufen im Verlagsshop Oder Freund auf Facebook werden Vorwort Was ist Trekking? Noch in den 1990er- Jahren des letzten Jahrtausends hätte man vergeblich in einem Lexikon danach geblättert. Offensichtlich ist es eine neue Sportart oder Freizeitbeschäftigung. Sucht man den Begriff heute über Internetsuchmaschinen, landet man sehr schnell bei der Enzyklopädie von Wikipedia, die den Begriff Trekking als das Zurücklegen einer längeren Strecke mit Gepäck über einen längeren Zeitraum und unter weitgehendem Verzicht auf vorhandene Infrastruktur beschreibt. Damit kommen wir der Sache schon entscheidend näher, denn Trekking ist eine Erscheinung des Bergtourismus, die sich im Zuge der touristischen Erschließung der Bergregionen entwickelt hat. Durch das Trekking wird es möglich, dass sich nicht nur geübte Bergsteiger mit Kletter-, Eis- und Gipfelerfahrung in den Bergregionen bewegen können, sondern auch diejenigen, die sich mit ausreichend Kondition zwischen den Gipfeln hindurchschlängeln wollen. Das Wandern durch wilde, ursprüngliche Landschaften, das Naturerlebnis, die Freude an Fremdem, der Genuss der Einsamkeit, natürlich ein wenig die Abenteuerlust und die Herausforderung, sich auf eigene Faust in der Wildnis durchzuschlagen all das ist Trekking. Trekkingtouren können Sie in ganz unterschiedlichen Landschaften unternehmen. Sie können durch Wälder streifen, im Hochgebirge Eisriesen umrunden, an der Meeresküste entlang oder gemütlich von Ort zu Ort wandern. Extreme Ausprägungen des

5 Vorwort 5 Trekkings wie Wüstentrekking oder Dschungelwandern würden ein weiteres Buch füllen und werden deshalb hier nur am Rande betrachtet. Das gleiche gilt für Touren auf Schneeschuhen oder mit dem Kanu. Diesen speziellen Formen des Trekkings hat der Verlag bereits eigene Bücher gewidmet. Dieses Buch soll Ihnen helfen, die individuell richtige Tour zu finden, sich auf die Herausforderungen solch einer Trekkingtour vorzubereiten und sie erfolgreich durchzuführen. Darüber hinaus werden zahlreiche Tipps auch für die Erfahrenen unter Ihnen geboten. Entdecken Sie die Faszination des Trekkings auf eigene Faust ob im Hochgebirge oder in sanften Regionen. Ich wünsche Ihnen dabei viele anregende Erlebnisse und stille Stunden! Danksagung Ganz herzlichen Dank meiner Freundin Petra. Zusammen haben wir schon verschiedene Trekkingabenteuer bestanden und ihr Mitwirken hat ganz entscheidend zu diesem Buch beigetragen. Weiterhin danke ich meinem Freund Stefan, der auf vielen Trekkingtouren ein zuverlässiger Partner war. Dank auch dem Kollegen Rainer Höh, der mir die Informationen zu den Treks in Nordamerika überlassen hat. Gunter Schramm Zeichenerklärung bei den Touren ( x " u 2 Z Anspruch/ Schwierigkeit Art/ Kategorie Dauer Höhenprofil Anreise zum Startpunkt Übernachtungen

6 6 Inhalt Inhalt Vorwort 5 } Wahl der Tour 11 Trekking für wen? 12 Arten von Trekkingtouren 13 Trekking wohin? 14 Informationsquellen zu Hause 16 Reiseplanung 19 Reisebeispiele 19 } Vorbereitungen 23 Zeitliche Übersicht 24 Das Training 25 Gesundheitsfragen 28 Bekleidung 29 Ausrüstung 35 Fotografie 48 Die Gruppe 49 Permits und Genehmigungen 50 Tourenvorbereitung im Land 50 Führer, Träger und andere Unterstützung 51 Checklisten Ausrüstung 53 } Auf Tour 59 Grundregeln auf Tour 60 Das tägliche Timing 60 Startzeit 60 Gehzeit 62 Gehgeschwindigkeit 63 Pausen 63 Höhenmeter und Akklimatisation 65 Gehen in schwierigem Gelände 66 Packen und Tragen 68 Wahl der Bekleidung unterwegs 71 Offenes Feuer 71 Baden in fremden Gewässern 72 Wahl des Zeltplatzes 72 Begegnungen unterwegs 73 Verpflegung auf der Tour 75 } Orientierung 79 Einleitung 80 Traditionelle Orientierung 80 Nordbestimmung 81 Technische Orientierung 84 } Schwierigkeiten unterwegs 89 Verhalten in Notfällen 90 Notruf absetzen 90 Reißende Bäche 92 Schnee und Eis 93 Wilde Tiere 93 Verletzungen und Krankheiten 94 Erschöpfung 95 Verirrt sein 96 Feindliches Verhalten von Einheimischen 97 } Trekking in Asien 99 Nepal das Trekking-Dorado im Himalaya 101 Reisen in Nepal 101 Trekking in Nepal 103 Sicherheitslage 103 Touren in Nepal 104 Weitere Touren in Nepal 117 Informationsquellen 118

7 Inhalt 7 153th World Images Indien Trekking zwischen Klöstern und Gletschern 119 Reisen in Indien 119 Trekking in Indien 120 Touren in Indien 122 Weitere Touren in Nordindien und Pakistan 130 Informationsquellen 131 Tibet Trekkingabenteuer auf dem Dach der Welt 132 Reisen in Tibet 132 Trekking in Tibet 134 Touren in Tibet 136 Weitere Touren in Tibet 145 Informationsquellen 146 n Rund um den größten Berg der Welt gibt es eine Vielzahl an anspruchsvollen Trekkingrouten Zentralasien Trekking entlang der Seidenstraße 147 Reisen in Zentralasien 147 Trekking in Zentralasien 149 Touren in Zentralasien 150 Weitere Touren in Zentralasien 158 Informationsquellen 158 } Trekking in Neuseeland und Australien 161 Neuseeland das Landschaftskleinod am Ende der Welt 162 Reisen in Neuseeland 162 Trekking in Neuseeland 163 Touren in Neuseeland 165 Weitere Touren in Neuseeland 173 Informationsquellen 173 Touren in Australien 175

8 8 Inhalt } Trekking in Afrika 177 Nordafrika Trekking am Rande der Wüste th gs Reisen in Nordafrika 178 Trekking in Nordafrika 179 Touren in Nordafrika 181 Weitere Touren in Nordafrika 188 Informationsquellen 188 Westafrika Trekking zwischen den Kulturen 189 Reisen in Westafrika 189 Trekking in Westafrika 190 Touren in Westafrika 193 Weitere Touren in Westafrika 200 Informationsquellen 201 Ostafrika Trekking zwischen Strand und Safari 202 Reisen in Ostafrika 202 Trekking in Ostafrika 203 Touren in Ostafrika 205 Weitere Touren in Ost- und Südafrika 214 Informationsquellen 214 La Réunion Vulkantrekking mitten im Indischen Ozean 216 Reisen auf La Réunion 217 Beste Reisezeit 217 Reisekombinationen 218 Trekking auf La Réunion 218 Touren auf La Réunion 219 Weitere Touren auf La Réunion 225 Informationsquellen 225 f Vielfältige Flora und Fauna kann der Trekker auch in der afrikanischen Steppe entdecken } Trekking in Nordamerika 227 Trekking in Nordamerika Auswahl pur! 228 Reisen in Nordamerika 228 Beste Reisezeit 229 Reisekombinationen 230 Reiseliteratur 230 Trekkinggebiete in den USA 230 Trekkinggebiete in Kanada 230 Trekking-Infos im Internet 231 Kalifornien/Sierra Nevada 233 Informationsquellen 233 Touren in Kalifornien 234 Die Rocky Mountains 240 Colorado 240 Montana 241 Wyoming 242 Idaho 243 Touren in den Rocky Mountains 244

9 Inhalt 9 Der Südwesten 249 Arizona 249 New Mexico 249 Utah 251 Touren im Südwesten 252 Der Nordwesten 257 Oregon 257 Washington 257 Touren im Nordwesten 258 Kanada/Alaska 264 Kanada 264 Alaska 264 Touren in Kanada und Alaska 266 Der Osten 273 Maine 273 Massachusetts 273 New Jersey 274 Vermont 274 Touren im Osten 275 Literatur 280 } Trekking in Südamerika 283 Trekkingabenteuer Südamerika 284 Ecuador Trekking im Schatten der Vulkane 284 Reisen in Ecuador 284 Trekking in Ecuador 285 Touren in Ecuador 287 Weitere Touren in Ecuador 295 Informationsquellen 295 Peru Trekking auf den Pfaden der Inkas 297 Reisen in Peru 297 Trekking in Peru 298 Touren in Peru 300 Weitere Touren in Peru 309 Informationsquellen 310 Bolivien Indiomärkte und Salzseen 311 Reisen in Bolivien 311 Trekking in Bolivien 312 Touren in Bolivien 314 Weitere Touren in Bolivien 322 Informationsquellen 323 Chile und Argentinien Trekking im Angesicht der Vulkane 324 Reisen in Chile und Argentinien 324 Trekking in Chile und Argentinien 326 Touren in Chile und Argentinien 326 Weitere Touren in Chile und Argentinien 334 Informationsquellen 334 Patagonien Trekking zwischen Gletschern und Ozean 335 Reisen in Patagonien 336 Trekking in Patagonien 337 Touren in Patagonien 338 Weitere Touren in Patagonien 347 Informationsquellen 349 } Anhang 351 Internetadressen 352 Register 356 Der Autor 360

Freiwilligenengagement Volunteering in der Praxis Workcamps Soziales Engagement 001vg Abb.: ibg Ausgrabungen Landwirtschaft Umweltschutz Anhang Reise Know-How im Internet Aktuelle Reisetipps und Neuigkeiten

Mehr

Tauchen auf Reisen Ausbildung & Ausrüstung Tauchphysiologie Tauchgang Spezial-Tauchgänge Notfall & erste Hilfe Tauchziele Anhang

Tauchen auf Reisen Ausbildung & Ausrüstung Tauchphysiologie Tauchgang Spezial-Tauchgänge Notfall & erste Hilfe Tauchziele Anhang Tauchen auf Reisen Ausbildung & Ausrüstung Tauchphysiologie Tauchgang 027kg Abb.: kb Spezial-Tauchgänge Notfall & erste Hilfe Tauchziele Anhang REISE KNOW-HOW im Internet Aktuelle Reisetipps und Neuigkeiten

Mehr

Ausrüstung. Vorbereitungen. Bessere Reisefotos. Fotobereiche, Motive. Nach der Reise. Anhang. 001rf Abb.: hh

Ausrüstung. Vorbereitungen. Bessere Reisefotos. Fotobereiche, Motive. Nach der Reise. Anhang. 001rf Abb.: hh Ausrüstung Vorbereitungen Bessere Reisefotos Fotobereiche, Motive Nach der Reise Anhang 001rf Abb.: hh Reise Know-How im Internet Aktuelle Reisetipps und Neuigkeiten Ergänzungen nach Redaktionsschluss

Mehr

Überflutung und Hochwasser Anhang. Wind und Sturm. Blitzschlag. Schnee und Eis. Erdbeben, Vulkanismus. Feuer. Chemieunfälle.

Überflutung und Hochwasser Anhang. Wind und Sturm. Blitzschlag. Schnee und Eis. Erdbeben, Vulkanismus. Feuer. Chemieunfälle. Überflutung und Hochwasser Anhang Wind und Sturm Blitzschlag Schnee und Eis 014um Abb.: tm Erdbeben, Vulkanismus Feuer Chemieunfälle Radioaktivität Tips und Hinweise REISE KNOW-HOW im Internet Aktuelle

Mehr

Kauderwelsch Band 150

Kauderwelsch Band 150 Kauderwelsch Band 150 EG Sydney: Mit der Fähre von Darling Harbour nach Balmain Impressum Layout Layout-Konzept Umschlag Kartographie Fotos Druck und Bindung Deutschland Schweiz Österreich Belgien & Niederlande

Mehr

Kauderwelsch Band 222

Kauderwelsch Band 222 Kauderwelsch Band 222 Gerd Busch zweisprachiges Straßenschild Impressum Bearbeitung & Layout Layout-Konzept Umschlag Kartographie Fotos Druck und Bindung Giuanne Masala Sardisch Wort für Wort erschienen

Mehr

Fahrzeug-Vorbereitung. Allgemeine Vorbereitung. Verschiffung. Unterwegs. Anschlussrouten Südamerika. Zubringerrouten Südamerika.

Fahrzeug-Vorbereitung. Allgemeine Vorbereitung. Verschiffung. Unterwegs. Anschlussrouten Südamerika. Zubringerrouten Südamerika. Fahrzeug-Vorbereitung Allgemeine Vorbereitung Verschiffung Unterwegs 001pa Abb.: sk Reiserouten Mittelamerika Anschlussrouten Südamerika Zubringerrouten Südamerika Anhang REISE KNOW-HOW im Internet Aktuelle

Mehr

Alle Rechte vorbehalten.

Alle Rechte vorbehalten. Kauderwelsch Band 4 Impressum Kauderwelsch - digital Griechisch Wort für Wort basiert auf der Buchausgabe des Kauderwelsch-Bandes Karin Spitzing, Griechisch Wort für Wort 11. Auflage 2001 (ISBN 3-89416-564-2)

Mehr

Fahrzeug-Vorbereitung. Allgemeine Vorbereitung. Verschiffung. Unterwegs. Reiserouten. Anhang. 001la Abb.: ks

Fahrzeug-Vorbereitung. Allgemeine Vorbereitung. Verschiffung. Unterwegs. Reiserouten. Anhang. 001la Abb.: ks Fahrzeug-Vorbereitung Allgemeine Vorbereitung Verschiffung Unterwegs 001la Abb.: ks Reiserouten Anhang Reise Know-How im Internet www.reise-know-how.de ê Ergänzungen nach Redaktionsschluss ê kostenlose

Mehr

089-Buch-5A_QR_Quark9_kw089buch.qxd :38 Seite 1 Kauderwelsch Band 89

089-Buch-5A_QR_Quark9_kw089buch.qxd :38 Seite 1 Kauderwelsch Band 89 Kauderwelsch Band 89 Impressum Bearbeitung Layout Layout-Konzept Umschlag Kartographie Fotos Druck und Bindung Michael Franke Wolof für den Senegal Wort für Wort erschienen im REISE KNOW-HOW Verlag Peter

Mehr

Gunter Schramm Handbuch für individuelles Entdecken

Gunter Schramm Handbuch für individuelles Entdecken Gunter Schramm Handbuch für individuelles Entdecken REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump Bielefeld Der Praxis-Ratgeber für gelungene Trekking-Abenteuer weltweit 6 Inhalt Inhalt Vorwort 5 } Wahl der Tour 11

Mehr

Alle Rechte vorbehalten.

Alle Rechte vorbehalten. Kauderwelsch Band 7 Impressum Bearbeitung Cover-Design Fotos Tonaufnahme Gesamtherstellung BRD Schweiz Österreich Belgien & Niederlande direkt Kauderwelsch - digital Russisch Wort für Wort basiert auf

Mehr

Kauderwelsch Band 40

Kauderwelsch Band 40 Kauderwelsch Band 40 Impressum Bearbeitung Cover-Design Fotos Tonaufnahme Sprecherin Gesamtherstellung BRD Schweiz Österreich Belgien & Niederlande direkt Kauderwelsch - digital Französisch Wort für Wort

Mehr

Kauderwelsch Band 172

Kauderwelsch Band 172 Kauderwelsch Band 172 Impressum Bearbeitung Cover-Design Kartographie Fotos Tonaufnahme Gesamtherstellung BRD Schweiz Österreich Belgien & Niederlande direkt Kauderwelsch - digital Schottisch-Gälisch Wort

Mehr

Kompass. Weitere Hilfsmittel. Kompassarbeit. Vereinfachte Orientierung. Verirrt. Koordinatensysteme GPS. Anhang

Kompass. Weitere Hilfsmittel. Kompassarbeit. Vereinfachte Orientierung. Verirrt. Koordinatensysteme GPS. Anhang Kompass Weitere Hilfsmittel Kompassarbeit Vereinfachte Orientierung 112-or Abb.: rh Verirrt Koordinatensysteme GPS Anhang Reise Know-How im Internet www.reise-know-how.de Ergänzungen nach Redaktionsschluss

Mehr

_Vorspann KS Frankreich 2008 in Druck: :04 Seite 1 gk Foto: 049fr

_Vorspann KS Frankreich 2008 in Druck: :04 Seite 1 gk Foto: 049fr 049fr Foto: gk REISE KNOW-HOW im Internet Aktuelle Reisetipps und Neuigkeiten Ergänzungen nach Redaktionsschluss Büchershop und Sonderangebote www www.reise-know-how.de info@reise-know-how.de Wir freuen

Mehr

Kauderwelsch Band 12

Kauderwelsch Band 12 Kauderwelsch Band 12 Impressum Bearbeitung Cover-Design Fotos Tonaufnahme Sprecher Gesamtherstellung BRD Schweiz Österreich Belgien & Niederlande direkt Kauderwelsch - digital Türkisch Wort für Wort basiert

Mehr

Kauderwelsch Band 171

Kauderwelsch Band 171 Kauderwelsch Band 171 Impressum Bearbeitung & Layout Layout-Konzept Umschlag Fotos Druck und Bindung BRD Schweiz Österreich Belgien & Niederlande direkt Richard Kölbl Färöisch Wort für Wort erschienen

Mehr

Kauderwelsch Band 64. S. Schwieder. Union Jack: Symbol des United Kingdom

Kauderwelsch Band 64. S. Schwieder. Union Jack: Symbol des United Kingdom Kauderwelsch Band 64 S. Schwieder Union Jack: Symbol des United Kingdom Impressum Bearbeitung Layout Layout-Konzept Umschlag Kartographie Fotos Druck und Bindung Deutschland Schweiz Österreich Belgien

Mehr

Kauderwelsch Band 96

Kauderwelsch Band 96 Kauderwelsch Band 96 Impressum Bearbeitung & Layout Layout-Konzept Umschlag Kartographie Fotos Druck und Bindung Deutschland Schweiz Österreich Belgien & Niederlande direkt Nancy Silva / Wolfgang Falkenberg

Mehr

Europas schönste Feste. Festkalender. Praktische Tipps. Anhang. 070fe Abb.: gs

Europas schönste Feste. Festkalender. Praktische Tipps. Anhang. 070fe Abb.: gs Europas schönste Feste Festkalender Praktische Tipps Anhang 070fe Abb.: gs Reise Know-How im Internet Aktuelle Reisetipps und Neuigkeiten Ergänzungen nach Redaktionsschluss Büchershop und Sonderangebote

Mehr

Kauderwelsch Band 194

Kauderwelsch Band 194 Kauderwelsch Band 194 Impressum Bearbeitung & Layout Layout-Konzept Umschlag Kartographie Fotos Druck und Bindung BRD Schweiz Österreich Belgien & Niederlande direkt Tim Hentschel (unter Mitarbeit von

Mehr

Allgemeine Reisetipps. Die Nordsee. Insel-Info A Z. Sehenswertes. Geschichte und Natur. Anhang

Allgemeine Reisetipps. Die Nordsee. Insel-Info A Z. Sehenswertes. Geschichte und Natur. Anhang Allgemeine Reisetipps Die Nordsee Insel-Info A Z Sehenswertes Geschichte und Natur Anhang Roland Hanewald Insel Juist Kein Klang der aufgeregten Zeit drang noch in diese Einsamkeit. Theodor Storm Impressum

Mehr

Evelin Seeliger-Mander. Trinidad und Tobago. 602_tt esm. Du wirst das Wasser nicht vermissen, bevor die Quelle ausgetrocknet ist.

Evelin Seeliger-Mander. Trinidad und Tobago. 602_tt esm. Du wirst das Wasser nicht vermissen, bevor die Quelle ausgetrocknet ist. Evelin Seeliger-Mander und Tobago 602_tt esm Du wirst das Wasser nicht vermissen, bevor die Quelle ausgetrocknet ist. Sprichwort aus Tobago Impressum Evelin Seeliger-Mander REISE KNOW-HOW und Tobago erschienen

Mehr

Wilfried Krusekopf. Yachtsegeln. Basiswissen für Mitsegler. REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump Bielefeld. Der Praxis-Ratgeber für gelungene Segeltörns

Wilfried Krusekopf. Yachtsegeln. Basiswissen für Mitsegler. REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump Bielefeld. Der Praxis-Ratgeber für gelungene Segeltörns Wilfried Krusekopf Yachtsegeln Basiswissen für Mitsegler REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump Bielefeld Der Praxis-Ratgeber für gelungene Segeltörns Mit praktischen Checklisten Viele informative Zeichnungen

Mehr

Allgemeine Reisetipps. Die Nordsee. Insel-Info A Z. Sehenswertes. Geschichte und Natur. Anhang

Allgemeine Reisetipps. Die Nordsee. Insel-Info A Z. Sehenswertes. Geschichte und Natur. Anhang Allgemeine Reisetipps Die Nordsee Insel-Info A Z Sehenswertes Geschichte und Natur Anhang Roland Hanewald Insel Spiekeroog Bevor ich irgend 'nen Jabbel kau, Eß' ich doch lieber Kabeljau! Kulinarische

Mehr

Amrum. Roland Hanewald

Amrum. Roland Hanewald Roland Hanewald Amrum 001aam rh Wollt ihr die Schweiz im Kleinen sehn, müßt ihr von Föhr nach Amrum gehn. Der Dünen flüchtig Sandgefild zeigt täuschend Euch der Alpen Bild. Sie schimmern ja so weiß und

Mehr

Martin Zimmer. Wohnwagen Handbuch. REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump Bielefeld. Der Praxis-Ratgeber für unbeschwerte Wohnwagen-Reisen

Martin Zimmer. Wohnwagen Handbuch. REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump Bielefeld. Der Praxis-Ratgeber für unbeschwerte Wohnwagen-Reisen Martin Zimmer Wohnwagen Handbuch REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump Bielefeld Der Praxis-Ratgeber für unbeschwerte Wohnwagen-Reisen Hersteller- und Serviceadressen Viele informative Zeichnungen und Fotos

Mehr

Kauderwelsch Band 87

Kauderwelsch Band 87 Kauderwelsch Band 87 Impressum Bearbeitung Layout Layout-Konzept Umschlag Kartographie Fotos Druck und Bindung Deutschland Schweiz Österreich Belgien & Niederlande direkt Lascha Bakradse Georgisch Wort

Mehr

Impressum. Klaus Boll KulturSchock Mexiko. erschienen im REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump GmbH Osnabrücker Str Bielefeld

Impressum. Klaus Boll KulturSchock Mexiko. erschienen im REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump GmbH Osnabrücker Str Bielefeld 004mx Foto: kb Impressum Klaus Boll KulturSchock Mexiko erschienen im REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump GmbH Osnabrücker Str. 79 33649 Bielefeld Peter Rump 1997, 2000, 2003, 2004, 2008, 2010 7. aktualisierte

Mehr

Roland Hanewald. Norderney. norder01d rh. Die See war mein einziger Umgang und ich habe nie einen besseren gehabt. Heinrich Heine (1826 auf Norderney)

Roland Hanewald. Norderney. norder01d rh. Die See war mein einziger Umgang und ich habe nie einen besseren gehabt. Heinrich Heine (1826 auf Norderney) Roland Hanewald Norderney norder01d rh Die See war mein einziger Umgang und ich habe nie einen besseren gehabt. Heinrich Heine (1826 auf Norderney) 006no rh Impressum Roland Hanewald REISE KNOW-HOW Norderney

Mehr

Allgemeine Reisetipps. Die Nordsee. Insel-Info A Z. Sehenswertes. Geschichtliches. Die Inselnatur. Anhang. wange_055 Foto: rh

Allgemeine Reisetipps. Die Nordsee. Insel-Info A Z. Sehenswertes. Geschichtliches. Die Inselnatur. Anhang. wange_055 Foto: rh Allgemeine Reisetipps Die Nordsee Insel-Info A Z Sehenswertes wange_055 Foto: rh Geschichtliches Die Inselnatur Anhang Roland Hanewald Insel Wangerooge Gott schuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt.

Mehr

Wissenswertes A Z. Nordsee. Texel. Vlieland. Terschelling. Ameland. Schiermonnikoog. Anhang

Wissenswertes A Z. Nordsee. Texel. Vlieland. Terschelling. Ameland. Schiermonnikoog. Anhang Wissenswertes A Z Nordsee Texel Vlieland Terschelling Ameland Schiermonnikoog Anhang Roland Hanewald Nordseeinseln Holland Ein kleines Land muss versuchen, in kleinen Dingen groß zu sein. Königin Emma

Mehr

TIPPS. Andrea Buchspieß Johanna Kommer. Der praktische Ratgeber für Langzeitreisende mit dem Working Holiday Visum

TIPPS. Andrea Buchspieß Johanna Kommer. Der praktische Ratgeber für Langzeitreisende mit dem Working Holiday Visum Andrea Buchspieß Johanna Kommer REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump Bielefeld TIPPS Bei Neuseeländern leben: WWOOF-Mitglied werden 119 Eine Autotour fast geschenkt: ein relocation car buchen 126 Nichts für

Mehr

Schlemmerlexikon. Schlemmerlexikon für Gourmets. für Gourmets. Französisch - Deutsch. Wörterbuch Französisch - Deutsch

Schlemmerlexikon. Schlemmerlexikon für Gourmets. für Gourmets. Französisch - Deutsch. Wörterbuch Französisch - Deutsch Peter W. L. Weber 12,80 [D] ISBN 978-3-89416-713-4 Aiguillette baronne Barquette Astrachan Côtelettes de chevreuil au genièvre Défarde crestoise Entrecôte Henri IV Filet de bœuf Wellington Gigot d agneau

Mehr

mit Karte, Kompass und GPS

mit Karte, Kompass und GPS Rainer Höh Wolfram Schwieder Orientierung mit Karte, Kompass und GPS REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump Bielefeld Der Praxis-Ratgeber zum sicheren Orientieren im Gelände Rainer Höh und Wolfram Schwieder

Mehr

_Vorspann_KS Slowenien: :40 Seite 1 sk Foto: 001sn

_Vorspann_KS Slowenien: :40 Seite 1 sk Foto: 001sn 001sn Foto: sk REISE KNOW-HOW im Internet Aktuelle Reisetipps und Neuigkeiten Ergänzungen nach Redaktionsschluss Büchershop und Sonderangebote www www.reise-know-how.de info@reise-know-how.de Wir freuen

Mehr

Kauderwelsch Band 208

Kauderwelsch Band 208 Kauderwelsch Band 208 Impressum Bearbeitung & Layout Layout-Konzept Umschlag Fotos Druck und Bindung BRD Schweiz Österreich Belgien & Niederlande direkt Bettina David Indonesisch Slang Bahasa Gaul erschienen

Mehr

Rainer Höh GPS. Outdoor-Navigation. Reise Know-How Verlag Peter Rump Bielefeld. Der Praxis-Ratgeber zum sicheren Orientieren im Gelände

Rainer Höh GPS. Outdoor-Navigation. Reise Know-How Verlag Peter Rump Bielefeld. Der Praxis-Ratgeber zum sicheren Orientieren im Gelände Rainer Höh GPS Outdoor-Navigation Reise Know-How Verlag Peter Rump Bielefeld Der Praxis-Ratgeber zum sicheren Orientieren im Gelände 4 km 8 km 16 km 24 km 28 km 1:200.000 6 km 12 km 24 km 36 km 42 km 1:300.000

Mehr

Nordseeküste Schleswig-Holstein

Nordseeküste Schleswig-Holstein Hans-Jürgen Fründt Nordseeküste Schleswig-Holstein 692ns fr Wo de Nordseewellen trecken an de Strand, wo de geelen Blomen bleun int gröne Land, wo de Möven schrieen schrill int Stromgebrus, dor ist mine

Mehr

Kauderwelsch Band 57. Archiv Turespaña. Carnaval, Gran Canaria

Kauderwelsch Band 57. Archiv Turespaña. Carnaval, Gran Canaria Kauderwelsch Band 57 Archiv Turespaña Carnaval, Gran Canaria Impressum Bearbeitung Layout Layout-Konzept & Umschlag Fotos Zeichnungen (Gesten) Druck und Bindung Deutschland Schweiz Österreich Belgien &

Mehr

Zeit für Freiheit. horizonte. Mit berghorizonte Trekking erleben persönlich individuell flexibel. www.berghorizonte.com

Zeit für Freiheit. horizonte. Mit berghorizonte Trekking erleben persönlich individuell flexibel. www.berghorizonte.com Die Reise beginnt Zeit für Freiheit Mit berghorizonte Trekking erleben persönlich individuell flexibel www.berghorizonte.com horizonte Die schönsten Trekkingtouren der Welt 3 3 ... komfortabel, privat,

Mehr

An Irishman on tour Der Reiseblog für die Auszeit auf Zeit. Media Kit

An Irishman on tour Der Reiseblog für die Auszeit auf Zeit. Media Kit An Irishman on tour Der Reiseblog für die Auszeit auf Zeit Media Kit www.anirishmanontour.com www.anirishmanontour.com ist ein Reiseblog für die Auszeit auf Zeit. Der Fokus richtet sich auf: Entscheidungsfindung

Mehr

4. UNTERRICHTSTUNDE: DIE LANDSCHAFTEN DER USA

4. UNTERRICHTSTUNDE: DIE LANDSCHAFTEN DER USA THEMA: USA 4. UNTERRICHTSTUNDE 54 4. UNTERRICHTSTUNDE: DIE LANDSCHAFTEN DER USA Ziele: Die Schüler sollen erkennen, dass die USA über verschiedene Landschaftstypen verfügen. Sprache der kognitiven Prozesse:

Mehr

Impressum. Lilly Nielitz-Hart, Simon Hart KulturSchock Großbritannien

Impressum. Lilly Nielitz-Hart, Simon Hart KulturSchock Großbritannien 002gbFoto: nh Impressum Lilly Nielitz-Hart, Simon Hart KulturSchock Großbritannien erschienen im REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump GmbH Osnabrücker Str. 79 33649 Bielefeld Peter Rump 2009 2., aktualisierte

Mehr

MEDIA PLAYER MIT VIRTUAL ACTIVE

MEDIA PLAYER MIT VIRTUAL ACTIVE MEDIA PLAYER MIT VIRTUAL ACTIVE STELL dir VOR du beginnst mit dem TRAINING In deinem WOHN ZIMMER und BEENDEst ES IN NORDITALIEN SO FUNKTIONIERT S Nachdem der Player an Ihr TV-Gerät angeschlossen wurde,

Mehr

MEDIA PLAYER MIT VIRTUAL ACTIVE

MEDIA PLAYER MIT VIRTUAL ACTIVE MEDIA PLAYER MIT VIRTUAL ACTIVE STELL dir VOR du beginnst mit dem TRAINING In deinem WOHN ZIMMER und BEENDEst ES IN NORDITALIEN Der Passport Media Player mit der interaktiven Trainingssoftware Virtual

Mehr

h O R I Z O n T e e R W e I T e R n

h O R I Z O n T e e R W e I T e R n horizonte erweitern Liebe berghorizonte Freunde, der dumpfe Klang mächtiger Trommeln mischt sich mit den tief gesprochenen Mantras der betenden Mönche. Das erste Sonnenlicht hüllt die heiligen Berge des

Mehr

Kauderwelsch Band 186

Kauderwelsch Band 186 Kauderwelsch Band 186 Impressum Bearbeitung & Layout Layout-Konzept Umschlag Kartografie Fotos Druck und Bindung Deutschland Schweiz Österreich Belgien & Niederlande direkt Jens Sobisch Fränkisch das Deutsch

Mehr

Die Erde im Überblick DIE ERDE IM ÜBERBLICK

Die Erde im Überblick DIE ERDE IM ÜBERBLICK DIE ERDE IM ÜBERBLICK Seite 1 / Wie heissen unsere Kontinente? Folgende Kontinente kannst du auf der Weltkarte ausfärben. Benutze für jeden Kontinent eine andere Farbe! AUSTRALIEN / AFRIKA / ASIEN / NORDAMERIKA

Mehr

Hans Hörauf. Wann wohin. reisen? REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump Bielefeld. Der Praxis-Ratgeber für die fundierte Urlaubsplanung

Hans Hörauf. Wann wohin. reisen? REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump Bielefeld. Der Praxis-Ratgeber für die fundierte Urlaubsplanung Hans Hörauf Wann wohin reisen? REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump Bielefeld Der Praxis-Ratgeber für die fundierte Urlaubsplanung Überblick 20 Wohin in welcher Jahreszeit? 26 j Das Luxushotel Burj al Arab

Mehr

Workshop-Buch Windows 7

Workshop-Buch Windows 7 Workshop-Buch Christian Immler -Know-how: Alle wichtigen Windows-Funktionen und -Programme im Griff. 125 Praxis-Workshops So nutzen Sie den vollen Funktionsumfang von und sparen Zeit, Nerven und Geld.

Mehr

_Vorspann KS Irl: :30 Seite 1 fk Foto: 001ir

_Vorspann KS Irl: :30 Seite 1 fk Foto: 001ir 001ir Foto: fk REISE KNOW-HOW im Internet Aktuelle Reisetipps und Neuigkeiten Ergänzungen nach Redaktionsschluss Büchershop und Sonderangebote www www.reise-know-how.de info@reise-know-how.de Wir freuen

Mehr

Das Recht, anders zu sein. Menschenrechtsverletzungen an Lesben, Schwulen und Transgender

Das Recht, anders zu sein. Menschenrechtsverletzungen an Lesben, Schwulen und Transgender S. Dudek, R. Harnisch, R. Haag, K. Hanenkamp, C. Körner, C. de la Motte-Sherman (Hg.) Das Recht, anders zu sein Menschenrechtsverletzungen an Lesben, Schwulen und Transgender Querverlag GmbH, Berlin 2007

Mehr

Binationale Eheschließungen in Österreich 2009

Binationale Eheschließungen in Österreich 2009 Binationale Eheschließungen in Österreich 2009 1. Entwicklung binationaler Eheschließungen seit 1980: Jahr % Jahr % 1980 6,1 1995 12,8 1981 6,6 1996 12,7 1982 7,2 1997 13,3 1983 6,6 1998 13,9 1984 6,1

Mehr

Android- Handbuch. 4., aktualisierte und erweiterte Auflage

Android- Handbuch. 4., aktualisierte und erweiterte Auflage Großes Kapitel zur Sicherheit und Privatsphäre 4., aktualisierte und erweiterte Auflage Andreas Itzchak Rehberg Android- Handbuch Einsteiger-Workshop, Apps, Datensicherung, Sicherheit, Privatsphäre, Tuning,

Mehr

Fünf Kontinente Eine Welt

Fünf Kontinente Eine Welt Fünf Kontinente Eine Welt 1.Kapitel: Einleitung Das sind Deutschland, Österreich und die Schweiz. Wir leben mitten in Europa. In unserer einen Welt gibt es fünf sogenannte Kontinente. Neben Europa gibt

Mehr

Christian Haasz. Das Buch für alle, die gute Fotos mögen. DIGITAL fotografieren. tiv. an ans Mo

Christian Haasz. Das Buch für alle, die gute Fotos mögen. DIGITAL fotografieren. tiv. an ans Mo DIGITAL fotografieren en an ans Mo tiv Ran ans Motiv Digital fotografieren DIGITAL fotografieren en Ran ans Motiv Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet

Mehr

6. DIE KONTINENTE. Afrika ist der 3. größte Kontinent. Er hat eine Oberfläche von 30 Millionen km2

6. DIE KONTINENTE. Afrika ist der 3. größte Kontinent. Er hat eine Oberfläche von 30 Millionen km2 6. DIE KONTINENTE 1. AFRIKA Afrika ist der 3. größte Kontinent. Er hat eine Oberfläche von 30 Millionen km2 Flüsse und Seen Der Nil fliesst vom Süden nach Norden und andere Flüsse vom Osten nach Westen

Mehr

Ostseeküste Schleswig-Holstein

Ostseeküste Schleswig-Holstein Hans-Jürgen Fründt Ostseeküste Schleswig-Holstein 003sh hj Sommerferien an der See! Begriff wohl irgendjemand weit und breit, was für ein Glück das bedeutete? Thomas Mann, Die Buddenbrooks Impressum 413sh

Mehr

Empfohlene Reisezeiten

Empfohlene Reisezeiten Empfohlene Reisezeiten Kontinent Region Land Gebiet ideal im Monat eventuell Monat von bis von bis Thailand November April Mai Nordthailand November Februar ca. 20 Grad März Koh Samui Februar Oktober Januar

Mehr

Ulrich E. Stempel FRANZIS EXPERIMENTE. Freier Energie. NeueExperimente mit

Ulrich E. Stempel FRANZIS EXPERIMENTE. Freier Energie. NeueExperimente mit FRANZIS EXPERIMENTE NeueExperimente mit Freier Energie Neue Experimente mit Freier Energie FRANZIS EXPERIMENTE NeueExperimente mit Freier Energie Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek Die

Mehr

Impressum. Köln. Kirstin Kabasci

Impressum.  Köln. Kirstin Kabasci Impressum Kirstin Kabasci Köln Reise Know-How Verlag Peter Rump GmbH Osnabrücker Str. 79, 33649 Bielefeld Peter Rump 2006, 2009 3., neu bearbeitete und komplett aktualisierte Auflage 2011 Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

VON BRODELNDER ERDE, SCHWENKERN UND ZIRBENGEIST

VON BRODELNDER ERDE, SCHWENKERN UND ZIRBENGEIST Andreas Drouve wagt den SELBSTVERSUCH SPANIEN Die satirischen Highlights, die ihm in 52 Wochen vor die Hörner gerieten FETTNÄPFCHEN + 4 Unsere unterhaltsamen Kulturführer erhalten Zuwachs: Griechenland,

Mehr

15. UNTERRICHTSTUNDE: EVALUATION

15. UNTERRICHTSTUNDE: EVALUATION THEMA: USA 15. UNTERRICHTSTUNDE 169 15. UNTERRICHTSTUNDE: Ziel: Evaluation ARBEITSBLÄTTER 15. UNTERRICHTSTUNDE > ARBEITSBLATT: THEMA: USA 15. UNTERRICHTSTUNDE 170 Name und Vorname Klasse: Datum 1. Übung:

Mehr

Länder- und Reisevorträge

Länder- und Reisevorträge Uhrzeit Mittwoch, 08.02.2012 11.30 12.30 Die Welt der Traumsegler Star Clippers Kreuzfahrten 13.00 13.30 Ecuador und Galapagos: Land der Kontraste 13.30 14.00 Myanmar Buddhas liebste Kinder 14.00 15.00

Mehr

Urlaubsziel Lanzarote Anhang. Reisetipps A Z. Puerto del Carmen. Südwesten. Inselzentrum. Hauptstadt. Nordosten. La Graciosa.

Urlaubsziel Lanzarote Anhang. Reisetipps A Z. Puerto del Carmen. Südwesten. Inselzentrum. Hauptstadt. Nordosten. La Graciosa. Urlaubsziel Lanzarote Anhang Reisetipps A Z Puerto del Carmen 010la Foto: gs Südwesten Inselzentrum Hauptstadt Nordosten La Graciosa Wanderungen Dieter Schulze Insel Lanzarote Wir glauben, dass eine Landschaft

Mehr

Medizinrecht (Biorecht, Recht des Gesundheitswesens, Arznei- und Medizinprodukterecht, Medizinstrafrecht, Apothekenrecht)

Medizinrecht (Biorecht, Recht des Gesundheitswesens, Arznei- und Medizinprodukterecht, Medizinstrafrecht, Apothekenrecht) PJ Medizinrecht (Biorecht, Recht des Gesundheitswesens, Arznei- und Medizinprodukterecht, Medizinstrafrecht, Apothekenrecht) PJ 0001-2340 Allgemeines PJ 0001 PJ 1999 Zeitschriften, Entscheidungssammlungen,

Mehr

8. UNTERRICHTSTUNDE: DIE LANDSCHAFTEN DER USA

8. UNTERRICHTSTUNDE: DIE LANDSCHAFTEN DER USA 8. UNTERRICHTSTUNDE 89 8. UNTERRICHTSTUNDE: DIE LANDSCHAFTEN DER USA Ziele: Die Schüler sollen verstehen, wie sich die geografi schen Regionen in den USA gebildet haben und welche Landschaftstypen man

Mehr

Eifel. Barbara und Hans Otzen

Eifel. Barbara und Hans Otzen Barbara und Hans Otzen Eifel 022ei ot Warme Tage waren über die Eifel gekommen. Frühsommertage. Die Sonne brannte auf die nackten Kuppen, die Felsen schleuderten die Strahlen zurück. Clara Viebig, aus:

Mehr

VORWORT REITERURLAUB IN EUROPA

VORWORT REITERURLAUB IN EUROPA VORWORT Welche Reise für welchen Reiter? 14 Warum soll es überhaupt ein Reiterurlaub sein? 15 Ich kann noch gar nicht reiten, was nun? 15 Hilfe, die Hälfte unserer Familie reitet, die andere Hälfte nicht!

Mehr

FRANZIS COMPUTERBUCH. Wissen pur für den Computeralltag

FRANZIS COMPUTERBUCH. Wissen pur für den Computeralltag FRANZIS COMPUTERBUCH Wissen pur für den Computeralltag Christian Immler Computer Lexikon Christian Immler Computer Lexikon Mehr als 900 Begriffe rund um Computer, Handy und Internet FRANZIS COMPUTERBUCH

Mehr

Reisetipps A Z. Land und Leute. Reiserouten. Bergtouren. Lemberg, Kiew, Odessa. Anhang. 039kr Foto: dz

Reisetipps A Z. Land und Leute. Reiserouten. Bergtouren. Lemberg, Kiew, Odessa. Anhang. 039kr Foto: dz Reisetipps A Z Land und Leute Reiserouten 039kr Foto: dz Bergtouren Lemberg, Kiew, Odessa Anhang Artur Grossman Die Krim mit Lemberg, Kiew und Odessa Dass Tal und Fels und Wald in Windesschnelle Vorübergleiten

Mehr

Vor der Reise Lassíthi-Hochebene Wandern auf Kreta. Reisetipps A Z Ostkreta Anhang. Insel und Bewohner Messará-Ebene Atlas. Insel des Zeus Réthimnon

Vor der Reise Lassíthi-Hochebene Wandern auf Kreta. Reisetipps A Z Ostkreta Anhang. Insel und Bewohner Messará-Ebene Atlas. Insel des Zeus Réthimnon Vor der Reise Lassíthi-Hochebene Wandern auf Kreta Reisetipps A Z Ostkreta Anhang Insel und Bewohner Messará-Ebene Atlas 043kr Foto: bk Insel des Zeus Réthimnon Regionen im Überblick Südküste Westkretas

Mehr

Allgemeine Reisetipps. Die Menschen. Die Nordsee. Bis Esbjerg. Bis Ringkøbing. Bis Thyborøn. Limfjord-Region. Bis Skagen. Anhang

Allgemeine Reisetipps. Die Menschen. Die Nordsee. Bis Esbjerg. Bis Ringkøbing. Bis Thyborøn. Limfjord-Region. Bis Skagen. Anhang Allgemeine Reisetipps Die Menschen Die Nordsee Bis Esbjerg Bis Ringkøbing Bis Thyborøn Limfjord-Region Bis Skagen Anhang Roland Hanewald Nordseeküste Dänemark Zu leben ist zu reisen Hans Christian Andersen

Mehr

Ausländisches Wirtschaftsrecht

Ausländisches Wirtschaftsrecht Ausländisches Wirtschaftsrecht Systematischer Arbeitskatalog für die Praxis von Dr. jur. R. Böckl Rechtsanwalt in Bonn begründet von Dr. jur M. Wittenstein Rechtsanwalt und Notar in Frankfurt am Main AW

Mehr

TARUK Vortragslounge

TARUK Vortragslounge Uhrzeit Mittwoch, 08.02.2012 Uhrzeit donnerstag, 09.02.2012 Uhrzeit freitag, 10.02.2012 Uhrzeit samstag, 11.02.2012 15.00 15.30 Ecuador Tierparadies Galápagos und Andenwelt Halle B6, Raum 2 15.30 16.00

Mehr

Das große, einmalige Ziel der Radzwillinge

Das große, einmalige Ziel der Radzwillinge Das große, einmalige Ziel der Radzwillinge www.radzwillinge.at 7-Summits vom Meer Die Bewegung in der freien Natur war seit frühester Kindheit die Leidenschaft für uns. Unsere Freizeit und Freiheit in

Mehr

Die Differenzierung des Englischen in nationale Varianten

Die Differenzierung des Englischen in nationale Varianten Die Differenzierung des Englischen in nationale Varianten Eine Einführung von Klaus Hansen, Uwe Carls und Peter Lucko ERICH SCHMIDT VERLAG Inhaltsverzeichnis Abkürzungen 9 Transkriptionssymbole 11 1. Einleitung

Mehr

Der Garten der Glückseligkeit

Der Garten der Glückseligkeit Stefanie Syren Ulrike Romeis Der Garten der Glückseligkeit Der Nepal Himalaya Park in Bayern Deutsche Verlags-Anstalt Inhalt Vorwort von Heribert Wirth 6 Vorwort 6 Wie der Park entstand 9 Parkprojekt statt

Mehr

Allgemeine Reisetipps. Die Nordsee. Insel-Info A Z. Sehenswertes A Z. Geschichte und Natur. Fünf Halligen. Anhang. 079p Foto: rh

Allgemeine Reisetipps. Die Nordsee. Insel-Info A Z. Sehenswertes A Z. Geschichte und Natur. Fünf Halligen. Anhang. 079p Foto: rh Allgemeine Reisetipps Die Nordsee Insel-Info A Z Sehenswertes A Z 079p Foto: rh Geschichte und Natur Fünf Halligen Anhang Roland Hanewald Insel Pellworm Die Insel ist wie ein kleiner Stern Rainer Maria

Mehr

Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz.

Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz. VACANZA Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz. Sinnvoll und sicher. Die Reiseversicherung von SWICA. Das Reisefieber hat Sie gepackt und Ihre Koffer stehen bereit. Sie möchten die schönsten

Mehr

Die Weltreise findest du den Schatz auf der Insel? Öffne den app Erde 3D und beginne die Reise um den Globus

Die Weltreise findest du den Schatz auf der Insel? Öffne den app Erde 3D und beginne die Reise um den Globus - Ich fahre von Wien mit dem Auto Richtung Süden, dort besuche ich die Hauptstadt von Italien. - Mitten in der Stadt steht eines der berühmtesten Bauwerke der Antike. Welches Bauwerk meine ich?... - Genug

Mehr

Scholz (Hrsg.) / Krämer / Schollmayer / Völcker. Android-Apps. Konzeption, Programmierung und Vermarktung

Scholz (Hrsg.) / Krämer / Schollmayer / Völcker. Android-Apps. Konzeption, Programmierung und Vermarktung Scholz (Hrsg.) / Krämer / Schollmayer / Völcker Android-Apps entwickeln Konzeption, Programmierung und Vermarktung Vom Entwurf bis zum Einstellen bei Google Play und Co. So entwickeln Sie native Apps für

Mehr

work & travel freiwilligenarbeit praktika

work & travel freiwilligenarbeit praktika freiwilligenarbeit work & travel praktika 30 Rabatt! Einfach bei deiner Anmeldung Gutscheincode: zebra eintragen & sparen! (Rabatt nicht mit anderen Aktionen kombinierbar) work & travel freiwilligenarbeit

Mehr

NEPAL LODGE TREKKING ZUM GOKYO PEAK 5.360m mit der Option Island Peak 6.189m

NEPAL LODGE TREKKING ZUM GOKYO PEAK 5.360m mit der Option Island Peak 6.189m NEPAL LODGE TREKKING ZUM GOKYO PEAK 5.360m mit der Option Island Peak 6.189m 18 tägiges Lodge Trekking in die Everest Region Reisetermin neu : 11. April - 28. April 2015 I 9. Oktober 26.Oktober 2015 Reisepreis:

Mehr

Panamericana. Mit dem Auto von Alaska bis Feuerland. Sonja Nertinger Klaus Schier. Der Ratgeber für erlebnisreiche Touren auf Straßen und Pisten

Panamericana. Mit dem Auto von Alaska bis Feuerland. Sonja Nertinger Klaus Schier. Der Ratgeber für erlebnisreiche Touren auf Straßen und Pisten Sonja Nertinger Klaus Schier Panamericana Mit dem Auto von Alaska bis Feuerland REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump Bielefeld Der Ratgeber für erlebnisreiche Touren auf Straßen und Pisten 104 Routenbeschreibungen

Mehr

Bergsteigen im Himalaya? 1. Regionale Unterschiede beachten

Bergsteigen im Himalaya? 1. Regionale Unterschiede beachten Bergsteigen im Himalaya? Da denken viele gleich automatisch an Nepal. Und ja, dort ist man auch schon viel länger mit der Materie vertraut, der Bergsteigertourismus hat dort eine wesentlich längere Tradition.

Mehr

***TAKE OFF REISEN*** **SELBSTFAHRERKATALOG - TAKE OFF & DRIVE**

***TAKE OFF REISEN*** **SELBSTFAHRERKATALOG - TAKE OFF & DRIVE** ***TAKE OFF REISEN*** **SELBSTFAHRERKATALOG - TAKE OFF & DRIVE** Liebe Reisefreunde, vor kurzem haben wir drei Kataloge an Sie verschickt: ASIEN & SÜDSEE 2014 AFRIKA & ORIENT 2014 LATEINAMERIKA 2014 Erstmals

Mehr

Wann wohin. reisen? Wann wohin reisen? 70 Länder und Regionen: Baden, Wassersport, Wandern, Kulturerlebnis, Städtetrips, Naturbeobachtung...

Wann wohin. reisen? Wann wohin reisen? 70 Länder und Regionen: Baden, Wassersport, Wandern, Kulturerlebnis, Städtetrips, Naturbeobachtung... Hans Hörauf 160 Seiten Hans Hörauf 8,90 [D] ISBN 978-3-8317-1148-2 Die besten Reisezeiten für Badeurlaub, Segeln, Surfen, Tauchen, Bootstouren, Golfen, Fahrradfahren, Reiten, Wandern, Naturerlebnis, Kulturerlebnis,

Mehr

Statistische Mitteilung vom 27. Februar 2017

Statistische Mitteilung vom 27. Februar 2017 Präsidialdepartement des Kantons Basel-Stadt Statistisches Amt Statistische Mitteilung vom 27. Februar 217 Rückgang der Logiernächte im Januar 217 Im Januar 217 nahm die Zahl der Übernachtungen gegenüber

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

Erasmus+ Mobilität mit Programm- und Partnerländern. Projektmanagement. Universität Vechta, 17./18. März 2016 Dr. Markus Symmank, NA DAAD

Erasmus+ Mobilität mit Programm- und Partnerländern. Projektmanagement. Universität Vechta, 17./18. März 2016 Dr. Markus Symmank, NA DAAD Erasmus+ Mobilität mit Programm- und Partnerländern Projektmanagement Universität Vechta, 17./18. März 2016 Dr. Markus Symmank, NA DAAD Programm Donnerstag, 17.3.2016 Aufruf 2016 Antragslage Mittelumverteilung?

Mehr

Grundmann Rathner Abschlussprüfungen Bankwirtschaft, Rechnungswesen und Steuerung, Wirtschafts- und Sozialkunde

Grundmann Rathner Abschlussprüfungen Bankwirtschaft, Rechnungswesen und Steuerung, Wirtschafts- und Sozialkunde Grundmann Rathner Abschlussprüfungen Bankwirtschaft, Rechnungswesen und Steuerung, Wirtschafts- und Sozialkunde Prüfungstraining für Bankkaufleute Die Bücher der Reihe Prüfungstraining für Bankkaufleute

Mehr

RC-Helikopter. richtig fliegen. Schritt für Schritt zum Flugerfolg. Mit exklusiven Videos auf DVD: Die Flugschule. Kunstflieger.

RC-Helikopter. richtig fliegen. Schritt für Schritt zum Flugerfolg. Mit exklusiven Videos auf DVD: Die Flugschule. Kunstflieger. Thomas Riegler Mit exklusiven Videos auf DVD: Die Flugschule Schritt für Schritt vom Anfänger zum Piloten Kunstflieger Action, Spaß und Spannung! So fliegen die absoluten Helikopter-Profis RC-Helikopter

Mehr

INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH. Auszug AWA Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH. Download

INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH. Auszug AWA Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH. Download INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH Auszug AWA 2016 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www.awa-online.de Informationsinteresse: Urlaub und Reisen (s.s. 131) Interessiert mich

Mehr

Live-Multivisionen der Spitzenklasse

Live-Multivisionen der Spitzenklasse Informationen für Veranstalter Live-Multivisionen der Spitzenklasse des bekannten Berliner Fotografen Programm 2013 > Nordeuropa > Südliches Afrika > & Himalaja > Südamerika Sehr geehrte Veranstalter,

Mehr

Statistische Mitteilung vom 14. Dezember 2016

Statistische Mitteilung vom 14. Dezember 2016 Präsidialdepartement des Kantons Basel-Stadt Statistisches Amt Statistische Mitteilung vom 14. Dezember 216 Basler Tourismus im November 216: Mehr Übernachtungen als ein Jahr zuvor Im November 216 wurden

Mehr

Gesundheitsberichterstattung des Bundes Themenheft 22 Hautkrebs Ergänzende Wertetabellen zu den Abbildungen Stand: 2004

Gesundheitsberichterstattung des Bundes Themenheft 22 Hautkrebs Ergänzende Wertetabellen zu den Abbildungen Stand: 2004 Abbildung 1, Seite 8 Altersspezifische Erkrankungsraten am malignen Melanom der Haut, Saarland 1991 2 Angaben pro 1. Einwohner Alter in Jahren 4 5 9 1 14,35 15 19 1,47 1,54 2 24 3,44 4,26 25 29 5,53 6,38

Mehr

ELEKTRONIK SCHNELLEINSTIEG AUCH FÜR SCHÜLER GEEIGNET

ELEKTRONIK SCHNELLEINSTIEG AUCH FÜR SCHÜLER GEEIGNET Christian Caroli/Philip Caroli AUCH FÜR SCHÜLER GEEIGNET SCHNELLEINSTIEG ELEKTRONIK 160 SEITEN DIE WICHTIGSTEN GRUNDBEGRIFFE AUS PHYSIK UND ELEKTRONIK EINFACH ERKLÄRT UND DIREKT IN DIE PRAXIS UMGESETZT.

Mehr