8. UNTERRICHTSTUNDE: DIE LANDSCHAFTEN DER USA

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "8. UNTERRICHTSTUNDE: DIE LANDSCHAFTEN DER USA"

Transkript

1 8. UNTERRICHTSTUNDE UNTERRICHTSTUNDE: DIE LANDSCHAFTEN DER USA Ziele: Die Schüler sollen verstehen, wie sich die geografi schen Regionen in den USA gebildet haben und welche Landschaftstypen man dort fi nden kann. Sprache der kognitiven Prozesse: Deduktion, Vermutungen anstellen, Beschreibungen machen, einen Vorgang beschreiben, eine Landkarte lesen. Materialien: Atlanten, Landkarten (physische Landkarte), Bilder. ARBEITSBLÄTTER 8. UNTERRICHTSTUNDE > ARBEITSBLATT: LANDSCHAFTEN KLEINE BILDER > ARBEITSBLATT: LANDSCHAFTEN GRÖßERE BILDER

2 8. UNTERRICHTSTUNDE 90 Übung 1: Wiederholungsspiel Ziel: Wiederholung der Begriff e Eiche: Ein paar Schüler wählen ein Blatt aus und nennen einen Satz zu dem entsprechenden Begriff. 5 MIN Übung 2: Ziel: die Landschaften der USA entdecken Die Klasse wird in 4 Gruppen eingeteilt, jede Gruppe bekommt einen Atlas und Bilder von verschiedenen typischen Landschaften (Arbeitsblatt Landschaften kleine Bilder) und die passenden Beschreibungen auf separaten Zetteln. Jede Gruppe soll zuerst die Bilder den Beschreibungen zuordnen und dann Vermutungen über die korrekte Lage der Landschaften anstellen. Am Ende der Diskussion legen sie die Bilder auf den Atlas. 25 MIN Übung 3: in Plenum Ziel: die Landschaften der USA korrekt auf der Landkarte zeigen Eine Gruppe nach der anderen klebt ihre Bilder auf die Klassenlandkarte. Möglicherweise gibt es verschiedene Ergebnisse. Die nächste Aufgabe ist es, die Ergebnisse gemeinsam zu diskutieren. Nach der Diskussion und der Feststellung der Lage der Landschaften werden die kleinen Bilder mit größeren Bildern getauscht (Arbeitsblatt Größere Bilder). Solche Bilder bleiben auch für die nächsten Stunden auf der Klassenlandkarte hängen. 5 MIN MIN 5 MIN 40 MIN

3 8. UNTERRICHTSTUNDE 91 ARBEITSBLATT LANDSCHAFTEN (KLEINE BILDER) ARBEITSBLÄTTER 8. UNTERRICHTSTUNDE > ARBEITSBLATT: LANDSCHAFTEN KLEINE BILDER > ARBEITSBLATT: LANDSCHAFTEN GRÖßERE BILDER

4 LANDSCHAFTEN (KLEINE BILDER) 8. UNTERRICHTSTUNDE 92 (Quellenangaben: s. Lösungsblatt)

5 LANDSCHAFTEN (KLEINE BILDER) Lösungsblatt Station 1 8. UNTERRICHTSTUNDE 93 Abb. 32: Mississippi River 2 Abb. 33: Vulkanausbruch Abb. 34: Florida 1 Abb. 35: Grand Canyon Mississippi in Wisconsin Feuerwerk vulkanischen Ursprungs auf Hawaiis Großer Insel Kalifornien (Pazifi scher Ozean) Grand Canyon Nationalpark, Arizona Abb. 36: Grand Geysir Abb. 37: Moraine Lake Abb. 38: Gletscher Geysir Old Faithful im Yellowstone- Nationalpark Rocky Mountains: Moraine Lake im Banff-Nationalpark Hubbard-Gletscher in Alaska Abb. 39: Baxter Park Abb. 40: Sequoia Abb. 41: Monument Valley 1 Appalachen: Der Baxter State Park in Maine Sequoia Wald (Kalifornien) Monument Valley (Utah Arizona)

6 8. UNTERRICHTSTUNDE 94 ARBEITSBLATT LANDSCHAFTEN GRÖßERE BILDER ARBEITSBLÄTTER 8. UNTERRICHTSTUNDE > ARBEITSBLATT: LANDSCHAFTEN KLEINE BILDER > ARBEITSBLATT: LANDSCHAFTEN GRÖßERE BILDER

7 LANDSCHAFTEN GRÖßERE BILDER 8. UNTERRICHTSTUNDE 95 (Quellenangaben: s. Lösungsblatt)

8 LANDSCHAFTEN GRÖßERE BILDER 8. UNTERRICHTSTUNDE 96 (Quellenangaben: s. Lösungsblatt)

9 LANDSCHAFTEN GRÖßERE BILDER 8. UNTERRICHTSTUNDE 97 (Quellenangaben: s. Lösungsblatt) Monument Valley (Utah Arizona) Feuerwerk vulkanischen Ursprungs auf Hawaiis Großer Insel Grand Canyon Nationalpark (Arizona) Mississippi in Wisconsin Geysir Old Faithful im Yellowstone-Nationalpark Hubbard-Gletscher in Alaska Sequoia Wald (Kalifornien) Rocky Mountains: Moraine Lake im Banff -Nationalpark Kalifornien (Pazifi scher Ozean) Appalachen: Der Baxter State Park in Maine

10 LANDSCHAFTEN Lösungsblatt 8. UNTERRICHTSTUNDE 98 Abb. 32: Mississippi River 2 Abb. 33: Vulkanausbruch Abb. 34: Florida 1 Abb. 35: Grand Canyon Mississippi in Wisconsin Feuerwerk vulkanischen Ursprungs auf Hawaiis Großer Insel Kalifornien (Pazifi scher Ozean) Grand Canyon Nationalpark, Arizona Abb. 36: Grand Geysir Abb. 37: Moraine Lake Abb. 38: Gletscher Geysir Old Faithful im Yellowstone- Nationalpark Rocky Mountains: Moraine Lake im Banff-Nationalpark Hubbard-Gletscher in Alaska Abb. 39: Baxter Park Abb. 40: Sequoia Abb. 41: Monument Valley 1 Appalachen: Der Baxter State Park in Maine Sequoia Wald (Kalifornien) Monument Valley (Utah Arizona)

4. UNTERRICHTSTUNDE: DIE LANDSCHAFTEN DER USA

4. UNTERRICHTSTUNDE: DIE LANDSCHAFTEN DER USA THEMA: USA 4. UNTERRICHTSTUNDE 54 4. UNTERRICHTSTUNDE: DIE LANDSCHAFTEN DER USA Ziele: Die Schüler sollen erkennen, dass die USA über verschiedene Landschaftstypen verfügen. Sprache der kognitiven Prozesse:

Mehr

15. UNTERRICHTSTUNDE: EVALUATION

15. UNTERRICHTSTUNDE: EVALUATION THEMA: USA 15. UNTERRICHTSTUNDE 169 15. UNTERRICHTSTUNDE: Ziel: Evaluation ARBEITSBLÄTTER 15. UNTERRICHTSTUNDE > ARBEITSBLATT: THEMA: USA 15. UNTERRICHTSTUNDE 170 Name und Vorname Klasse: Datum 1. Übung:

Mehr

10. UNTERRICHTSTUNDE: DIE KLIMATA DER USA / DIE MERKMALE DER VERSCHIEDENEN KLIMAZONEN

10. UNTERRICHTSTUNDE: DIE KLIMATA DER USA / DIE MERKMALE DER VERSCHIEDENEN KLIMAZONEN 10. UNTERRICHTSTUNDE 119 10. UNTERRICHTSTUNDE: DIE KLIMATA DER USA / DIE MERKMALE DER VERSCHIEDENEN KLIMAZONEN Ziele: Die Schüler sollen die verschiedenen Klimazonen in den USA erkennen. Materialien: Fotokopien,

Mehr

5. UNTERRICHTSTUNDE: DIE LANDSCHAFTEN DER USA

5. UNTERRICHTSTUNDE: DIE LANDSCHAFTEN DER USA 5. UNTERRICHTSTUNDE 64 5. UNTERRICHTSTUNDE: DIE LANDSCHAFTEN DER USA Ziele: Die Schüler sollen verstehen, wie sich die geographischen Regionen in den USA gebildet haben und welche Landschaftstypen man

Mehr

3. UNTERRICHTSTUNDE: AGGREGATZUSTÄNDE DES WASSERS / TEMPERATUR

3. UNTERRICHTSTUNDE: AGGREGATZUSTÄNDE DES WASSERS / TEMPERATUR 3. UNTERRICHTSTUNDE 37 3. UNTERRICHTSTUNDE: AGGREGATZUSTÄNDE DES WASSERS / TEMPERATUR Ziel: Die Schüler sollen erkennen, dass die Temperatur auf den Zustand des Wassers Einfl uss hat. Sprache der kognitiven

Mehr

1. UNTERRICHTSTUNDE: ENTDECKUNG DES THEMAS

1. UNTERRICHTSTUNDE: ENTDECKUNG DES THEMAS 1. UNTERRICHTSTUNDE 12 1. UNTERRICHTSTUNDE: ENTDECKUNG DES THEMAS Ziele: Mobilisierung der Vorkenntnisse über die Vereinigten Staaten Sprache der kognitiven Prozesse: Deduktion, Vermutungen anstellen.

Mehr

13. + 14. UNTERRICHTSTUNDE: STATIONEN LERNEN

13. + 14. UNTERRICHTSTUNDE: STATIONEN LERNEN 13.+ 14. UNTERRICHTSTUNDE 143 13. + 14. UNTERRICHTSTUNDE: STATIONEN LERNEN Ziel: Wiederholung und Überprüfung der bisher behandelten Inhalte. Materialien: Fotokopien, Domino, Quartett, Schwarzer Peter,

Mehr

3. UNTERRICHTSTUNDE: DIE GRÖßE DER USA

3. UNTERRICHTSTUNDE: DIE GRÖßE DER USA 3. UNTERRICHTSTUNDE 44 3. UNTERRICHTSTUNDE: DIE GRÖßE DER USA Ziele: Die Schüler sollen erkennen, dass die USA sehr großfl ächig sind. Sprache der kognitiven Prozesse: Deduktion, Vermutungen anstellen,

Mehr

6. UNTERRICHTSTUNDE: WASSERKREISLAUF/ VERDUNSTEN (VERDAMPFEN)

6. UNTERRICHTSTUNDE: WASSERKREISLAUF/ VERDUNSTEN (VERDAMPFEN) THEMA: THEMA DER WASSERKREISLAUF 2. 6. UNTERRICHTSTUNDE 59 6. UNTERRICHTSTUNDE: WASSERKREISLAUF/ VERDUNSTEN (VERDAMPFEN) Ziel: Die Schüler sollen verstehen, wie ein Wasserkreislauf entsteht. Sprache der

Mehr

1. UNTERRICHTSTUNDE: WO FINDEN WIR WASSER?

1. UNTERRICHTSTUNDE: WO FINDEN WIR WASSER? 1. UNTERRICHTSTUNDE 11 1. UNTERRICHTSTUNDE: WO FINDEN WIR WASSER? Ziele: die Schüler sollen sich über die Wichtigkeit des Wassers für das Leben bewusst werden Sprache der kognitiven Prozesse: Deduktion,

Mehr

5. UNTERRICHTSTUNDE: WASSERKREISLAUF

5. UNTERRICHTSTUNDE: WASSERKREISLAUF THEMA: THEMA DER WASSERKREISLAUF 2. 5. UNTERRICHTSTUNDE 49 5. UNTERRICHTSTUNDE: WASSERKREISLAUF Ziel: Die Schüler sollen verstehen, wie sich ein Wasserkreislauf bildet. Sprache der kognitiven Prozesse:

Mehr

6. UNTERRICHTSTUNDE: DIE LANDSCHAFTEN DER USA

6. UNTERRICHTSTUNDE: DIE LANDSCHAFTEN DER USA 6. UNTERRICHTSTUNDE 75 6. UNTERRICHTSTUNDE: DIE LANDSCHAFTEN DER USA Ziele: Die Schüler sollen verstehen, wie sich die geographischen Regionen in den USA gebildet haben und welche Landschaftstypen man

Mehr

2. UNTERRICHTSTUNDE: DIE LAGE DER VEREINIGTEN STAATEN: EINE LANDKARTE LESEN KÖNNEN

2. UNTERRICHTSTUNDE: DIE LAGE DER VEREINIGTEN STAATEN: EINE LANDKARTE LESEN KÖNNEN THEMA: USA 2. UNTERRICHTSTUNDE 34 2. UNTERRICHTSTUNDE: DIE LAGE DER VEREINIGTEN STAATEN: EINE LANDKARTE LESEN KÖNNEN Ziele: die Schüler sollen sich über die Größe der Vereinigten Staaten bewusst werden

Mehr

9. UNTERRICHTSTUNDE: DIE KLIMATA DER USA / DIE MERKMALE DER VERSCHIEDENEN KLIMAZONEN

9. UNTERRICHTSTUNDE: DIE KLIMATA DER USA / DIE MERKMALE DER VERSCHIEDENEN KLIMAZONEN 9. UNTERRICHTSTUNDE 99 9. UNTERRICHTSTUNDE: DIE KLIMATA DER USA / DIE MERKMALE DER VERSCHIEDENEN KLIMAZONEN Ziele: Die Schüler sollen sich über die Merkmale der verschiedenen Klimata bewusst werden. Materialien:

Mehr

Busreisen 150 Traumrouten www.canusa.de

Busreisen 150 Traumrouten www.canusa.de Busreisen 2014/2015 Seit 30 Jahren Ihr Spezialist für individuelles Reisen! USA & Kanada Über 150 Traumrouten für Ihren Urlaub Bei allen Reisen inklusive: ELVIA Reiserücktritt-Vollschutz! Tagesaktuelle

Mehr

Nordamerika. Fragen. Wo in den Vereinigten Staaten liegt der Cotton Belt : im Norden, Westen oder Süden?

Nordamerika. Fragen. Wo in den Vereinigten Staaten liegt der Cotton Belt : im Norden, Westen oder Süden? Fragen Wo in den Vereinigten Staaten liegt der Cotton Belt : im Norden, Westen oder Süden? Besteht die reale Vegetation im Norden Mexikos (Hochland von Mexiko) überwiegend aus Kulturland, Steppe oder Wüste?

Mehr

Gliederung der Vorlesung. I. Allgemeine Geographie

Gliederung der Vorlesung. I. Allgemeine Geographie Hydrogeographie Gliederung der Vorlesung I. Allgemeine Geographie 1. Geologie - Tektonik - Geomorphologie 2. Klima 3. Fauna und Flora 4. Pedosphäre 5. Hydrosphäre 6. Quartär 7. Anthropozän - Lagerstätten

Mehr

MEDIA PLAYER MIT VIRTUAL ACTIVE

MEDIA PLAYER MIT VIRTUAL ACTIVE MEDIA PLAYER MIT VIRTUAL ACTIVE STELL dir VOR du beginnst mit dem TRAINING In deinem WOHN ZIMMER und BEENDEst ES IN NORDITALIEN SO FUNKTIONIERT S Nachdem der Player an Ihr TV-Gerät angeschlossen wurde,

Mehr

MEDIA PLAYER MIT VIRTUAL ACTIVE

MEDIA PLAYER MIT VIRTUAL ACTIVE MEDIA PLAYER MIT VIRTUAL ACTIVE STELL dir VOR du beginnst mit dem TRAINING In deinem WOHN ZIMMER und BEENDEst ES IN NORDITALIEN Der Passport Media Player mit der interaktiven Trainingssoftware Virtual

Mehr

Tour 1 USA: von Denver nach Los Angeles KURZINFO

Tour 1 USA: von Denver nach Los Angeles KURZINFO KURZINFO Von Denver/Colorado nach Los Angeles Ca. 3.500 Kilometer Sehenswürdigkeiten: Rocky Mountains, Monument Valley Navajo Park, Grand Canyon, Colorado River, Route 66, Hoover-Staudamm, Valley of Fire

Mehr

Die Highlights von Las Vegs bis Yellowstone

Die Highlights von Las Vegs bis Yellowstone SONNENFINSTERNIS REISE 2017 USA TOUR 05 IDAHO FALLS, IDAHO, USA Die Highlights von Las Vegs bis Yellowstone 1 REISETERMIN: 13. 25. 08. 2017 13 Tage Tour ab Las Vegas / bis Salt Lake City, USA HIGHLIGHTS:

Mehr

6. DIE KONTINENTE. Afrika ist der 3. größte Kontinent. Er hat eine Oberfläche von 30 Millionen km2

6. DIE KONTINENTE. Afrika ist der 3. größte Kontinent. Er hat eine Oberfläche von 30 Millionen km2 6. DIE KONTINENTE 1. AFRIKA Afrika ist der 3. größte Kontinent. Er hat eine Oberfläche von 30 Millionen km2 Flüsse und Seen Der Nil fliesst vom Süden nach Norden und andere Flüsse vom Osten nach Westen

Mehr

Reise durch die USA 1. New York City 2. Portland 3. Cleveland

Reise durch die USA 1. New York City 2. Portland 3. Cleveland Reise durch die USA 1. New York City Stadt in New York New York City, kurz: New York, Abk.: NYC, ist eine Weltstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Sie liegt im Bundesstaat New York und ist mit

Mehr

Inhalt. Tom Sawyers Abenteuer Das Buch im Unterricht... 3

Inhalt. Tom Sawyers Abenteuer Das Buch im Unterricht... 3 Inhalt Tom Sawyers Abenteuer Das Buch im Unterricht....................................... 3 Willkommen am Mississippi! (Einstimmung auf die Lektüre) Vorschläge zur Unterrichtsgestaltung.......................................................

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. 2 Inhalt

INHALTSVERZEICHNIS. 2 Inhalt 2 Inhalt INHALTSVERZEICHNIS A. EINSTIMMUNG 1. Was bietet Nordamerika? 9 1.1 Pauschal oder individuell reisen? 10 1.2 Abenteuer und Outdoor Fun 13 1.3 Kommerzparks und Zuschauervergnügen... 24 2. Zur Reiseplanung

Mehr

Unsere Lieblingsrouten

Unsere Lieblingsrouten Unsere Lieblingsrouten in den USA Begleiten Sie uns in die USA, seit über 30 Jahren unser zweites Zuhause! Erleben Sie den American Way of Life auf einer Reise mit dem Wohnmobil. Die schier unendliche

Mehr

Falls diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Falls diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. Falls diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. Hallo Herr Mustermann, das Reisejahr 2016 wird spannend. Wir haben eine Vielzahl neuer Wander- und Trekkingreisen im Programm,

Mehr

Reisen in netter Gesellschaft

Reisen in netter Gesellschaft Wichtige Hinweise. Änderungs- und Preisvorbehalt: Änderungen des Prospekts/Katalogs (Unterkunft, Routen; Programme, Zusatzleistungen etc.) vor Vertragsschluss bleiben vorbehalten, sofern bei der betreffenden

Mehr

USA Pacific Northwest

USA Pacific Northwest Naturwunder vom Yellowstone zum Pazifik Unterkunft: Camping Schwierigkeitsgrad: USA Pacific Northwest Diese Naturerlebnisreise durch den Nordwesten der USA entführt uns in grandiose Landschaften. Von der

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Allgemeines Seite Landeskunde 17

INHALTSVERZEICHNIS. Allgemeines Seite Landeskunde 17 INHALTSVERZEICHNIS Allgemeines Landeskunde 17 Lage, Ausdehnung, Landschaftsgliederung S. 17. - Relief und geologischer Bau S. 19. - Bodenschätze S. 22. - Flüsse und Bewässerung S. 23. - Klima S. 24. -

Mehr

20 Fotos: Jack Affleck, Kevin Arnold, Eric Berger, Big White Ski Resort, Michael Blann, Gavin Crawford, Jackson Hole Mountain Resort, Gunter Marx,

20 Fotos: Jack Affleck, Kevin Arnold, Eric Berger, Big White Ski Resort, Michael Blann, Gavin Crawford, Jackson Hole Mountain Resort, Gunter Marx, 20 Fotos: Jack Affleck, Kevin Arnold, Eric Berger, Big White Ski Resort, Michael Blann, Gavin Crawford, Jackson Hole Mountain Resort, Gunter Marx, Robb Thompson Gletscher 4000 m + 3000 m 2000 m 1000 m

Mehr

Wunder der Rocky Mountains

Wunder der Rocky Mountains Wunder der Rocky Mountains 14 Tage/13 Nächte ab Las Vegas bis Seattle bzw. ab Seattle oder Vancouver bis Las Vegas Erleben Sie die faszinierende Vielfalt der längsten Bergkette Nordamerikas und begeben

Mehr

Aussergewöhnliche Kleingruppen-Rundreise durch Nevada Utah Arizona ab/bis Las Vegas 15 Tage/14 Nächte

Aussergewöhnliche Kleingruppen-Rundreise durch Nevada Utah Arizona ab/bis Las Vegas 15 Tage/14 Nächte Aussergewöhnliche Kleingruppen-Rundreise durch Nevada Utah Arizona ab/bis Las Vegas 15 Tage/14 Nächte Die Drei-Staaten Reise beginnt und endet in Las Vegas, der Glitzerstadt in der Wüste Nevadas. Die markantesten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. siehe dazu auch im. siehe dazu auch im Diercke Weltatlas

Inhaltsverzeichnis. siehe dazu auch im. siehe dazu auch im Diercke Weltatlas Inhaltsverzeichnis 1 Der Regionalatlas Angloamerika ist eng mit dem Diercke Weltatlas vernetzt. Besonders folgende Karten aus dem blauen Diercke Weltatlas eignen sich zur Zusammenschau mit den Regionalatlaskarten:

Mehr

Grand Staircase Escalante National Monument: Cottonwood Canyon Road

Grand Staircase Escalante National Monument: Cottonwood Canyon Road Grand Staircase Escalante National Monument: Cottonwood Canyon Road Möchte man das Grand Staircase Escalante National Monument erkunden, dann ist der Besucher gezwungen, die asphaltierten Straßen zu verlassen.

Mehr

Naturgeographische Gunst- und Ungunsträume

Naturgeographische Gunst- und Ungunsträume Klasse: 10 Station 2: Thema 1: Naturgeographische Gunst- und Ungunsträume It never rains in Phoenix Aufgaben: 1. Ordne die sechs verschiedenen Klimadiagramme den Landschaften bzw. Küstenregionen in den

Mehr

Zentrum und Peripherie Typisch USA

Zentrum und Peripherie Typisch USA Schülerband Seiten 46 bis 59 Zentrum und Peripherie Typisch USA Querverweise Schülerband Hölzel-GW 1, S. 44 (Vulkane), 46 (Stürme), 60 ff. (Weizen aus Nordamerik, 87 (Foto Windpark) Schülerband Hölzel-GW

Mehr

Durch das Akademische Auslandsamt der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und einem Stipendium der Baden-Württemberg Stiftung wurde mir ein Auslandssemester ermöglicht. Ich durfte ein Semester an der

Mehr

Afrika Posten 1. Klima

Afrika Posten 1. Klima Posten 1 Klima Du kannst Begriffe im klimatischen Kontext richtig einsetzen. Du kennst die vier Klimazonen, welche in vorherrschen. Du ordnest Klimadiagramme und Städte auf der karte richtig zu. Du kannst

Mehr

Liebe Freunde, Familie, Bekannte, Kommilitonen, Kollegen und Leser,

Liebe Freunde, Familie, Bekannte, Kommilitonen, Kollegen und Leser, Liebe Freunde, Familie, Bekannte, Kommilitonen, Kollegen und Leser, Seit einigen Wochen bin ich wieder zu Hause in Deutschland und habe mein Auslandsjahr an der Oregon State University und somit meinen

Mehr

Seyd litz 5/6. Sehroedel GEOGRAFIE. Berlin/Brandenburg

Seyd litz 5/6. Sehroedel GEOGRAFIE. Berlin/Brandenburg Seyd litz 5/6 GEOGRAFIE Berlin/Brandenburg Sehroedel 1 Unsere Erde Der Blaue Planet Orientierung im Nahraum Unsere Erde................................................. 8 Die Erde im Weltall 10 Die Erde

Mehr

6.9.01 Wyoming, Devil s Tower 7.9.01 Yellowstone, hot sulfur pond. Near Devil s Tower

6.9.01 Wyoming, Devil s Tower 7.9.01 Yellowstone, hot sulfur pond. Near Devil s Tower 184 km Am 5. 9. begann unsere Reise in Frankfurt damit, dass das Flugzeug überbucht war und wir in die Business Class upgegradet wurden. Nachmittags kamen wir deshalb außerordentlich entspannt, aber dennoch

Mehr

Arbeitsblatt Der amerikanische Kontinent Lösungsvorschläge

Arbeitsblatt Der amerikanische Kontinent Lösungsvorschläge Arbeitsblatt Der amerikanische Kontinent Lösungsvorschläge Aufgabe 1: Der Lückentext soll den Schülern helfen, die Informationsfülle zu strukturieren zu strukturieren, indem sie neue Begriffe noch einmal

Mehr

Lösungen. Werkstatt GG USA

Lösungen. Werkstatt GG USA Lösungen Werkstatt GG USA Amerika Überblick LGG1 Die Namen in den Kästchen: Die Zahlen in der Karte: A Rocky Mountains 1. Golf von Mexiko B Appalachen 2. Karibisches Meer C Alaska 3. Mississippi D Labrador

Mehr

Praktikum an der Idaho State University

Praktikum an der Idaho State University Praktikum an der Idaho State University Im Zuge des durchzuführenden Komplexpraktikums im 3. Semester des Masterstudienganges Systemdesign, habe ich mich für einen Auslandsaufenthalt entschlossen. Dabei

Mehr

Programm Word oder Open Office writer. Einladung gestalten und ausdrucken / Einladung präsentieren

Programm Word oder Open Office writer. Einladung gestalten und ausdrucken / Einladung präsentieren Unterrichtseinheit MK7 Das Auge isst mit / Texte 5a und 5b MK7 Das Auge isst mit / Texte 5a 5b Kurzinformation Zeitraum: Stufe: Technische Voraussetzungen: Erforderliche Vorkenntnisse: 6 Lektionen (1 Lektion

Mehr

Gedicht über USA-Reise SWV Gräfenhausen mit Travel Dream West vom 02.09. - 22.09.2009

Gedicht über USA-Reise SWV Gräfenhausen mit Travel Dream West vom 02.09. - 22.09.2009 1 Gedicht über USA-Reise SWV Gräfenhausen mit Travel Dream West vom 02.09. - 22.09.2009 Sechs Ehepaare vom SWV Gräfenhausen hatten sich zusammengefunden, um den "Wilden Westen" der USA zu erkunden. Helga

Mehr

Route Individuelle Harley-Davidson-Touren

Route Individuelle Harley-Davidson-Touren w w w. r i d e - ro u t e 6 6. a t Meine langjährige Erfahrung abseits der Touristenpfade und meine Begeisterung möchte ich gerne weitergeben. Freddy Kainer, euer Special Tour Guide Ride the 66 Route Individuelle

Mehr

Spiel und Spaß im Freien. Arbeitsblat. Arbeitsblatt 1. Zeichnung: Gisela Specht. Diese Vorlage darf für den Unterricht fotokopiert werden.

Spiel und Spaß im Freien. Arbeitsblat. Arbeitsblatt 1. Zeichnung: Gisela Specht. Diese Vorlage darf für den Unterricht fotokopiert werden. Spiel und Spaß im Freien Arbeitsblatt 1 Arbeitsblat 1 Zeichnung: Gisela Specht Arbeitsblatt 1 Was kann man mit diesen Dingen machen? Was passt zusammen? Verbinde die richtigen Bildkarten miteinander. 2

Mehr

Nationalparks der USA mit Yellowstone & San Francisco

Nationalparks der USA mit Yellowstone & San Francisco Nationalparks der USA mit Yellowstone & San Francisco... mit Johann Hauser Termin: 21. Mai - 9. Juni 2009 HIGHLIGHTS * Cowboycountry Arizona mit Saguaros * Grand Canyon und Navajo-Indianer- Kultur * Monument

Mehr

Eine Unterrichtseinheit für die 4. Klasse/alternativ 5. Klasse -- Methodenmix mit Lernstationen

Eine Unterrichtseinheit für die 4. Klasse/alternativ 5. Klasse -- Methodenmix mit Lernstationen LAND UNTER! Eine Unterrichtseinheit für die 4. Klasse/alternativ 5. Klasse -- Methodenmix mit Lernstationen Entwicklungsperspektiven: In erster Linie sollen die Kinder Informationen in den Bereichen der

Mehr

NAHRUNGSNETZE IM WALD KLASSE 6

NAHRUNGSNETZE IM WALD KLASSE 6 NAHRUNGSNETZE IM WALD KLASSE 6 Inhalt: Die Schüler stellen die einzelnen Organismen und deren Nahrungsbeziehungen im Wald als Nahrungsnetz dar und erkennen die Zusammenhänge und Bedeutung eines Nahrungsnetzes.

Mehr

Westkanada Von den Rockies zum Pazifik

Westkanada Von den Rockies zum Pazifik Westkanada Von den Rockies zum Pazifik Beeindruckende Naturschauspiele zwischen Rocky Mountains und pazifischer Inselwelt erleben Sie Hochgebirgspanoramen mit kalbenden Gletschern und flaschengrünen Seen,

Mehr

Das finden Sie in diesem Katalog

Das finden Sie in diesem Katalog Bei Autoreisen durch Nordamerika macht uns keiner etwas vor Das finden Sie in diesem Katalog inhalt seite Allgemeines Bei CAnusA ist mehr für sie drin 6 7 3 x 3 Gründe 8 9 Autorundreisen Autoreisen à la

Mehr

Reise nach Las Vegas Frühling 2012 - mit Inge & Albert Provisorisches Programm

Reise nach Las Vegas Frühling 2012 - mit Inge & Albert Provisorisches Programm Reise nach Las Vegas Frühling 2012 - mit Inge & Albert Provisorisches Programm Samstag Flug: Zürich - LAX mit Swiss Cony mit Meilen ; Markus mit Fluggutschein Programm Inge & Albert Übernachtung: -> geplant

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK

ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK Heimathochschule: Hochschule Ravensburg-Weingarten Gasthochschule: Utah State University Studienfach: Master of Mechatronics Studienziel: Master of Science Semester:

Mehr

Naturwunder Rocky Mountains

Naturwunder Rocky Mountains Erlebnisreise ab Tag 0,00 Naturwunder Rocky Mountains Höhepunkte der Reise nbeschreibung für Tag Verfügbare Termine Im Reisepreis enthalten Übersicht Preise & Termine Die Rocky Mountains erstrecken sich

Mehr

USA-Rundreise 25.08.2011 08.09.2011. dzm reisen. »Go West!« Über den großen Teich!

USA-Rundreise 25.08.2011 08.09.2011. dzm reisen. »Go West!« Über den großen Teich! USA-Rundreise»Go West!«25.08.2011 08.09.2011 supergoobe_sxc.hu radagast89_sxc.hu bonesdog_sxc.hu Nafrea_sxc.hu Über den großen Teich! Veranstalter: Reisebüro Dieter Meyer, Sittensen in Zusammenarbeit mit

Mehr

Quelle: WAS IST WAS? (Band 31: Bäume); Tessloff Verlag Seite 12 stark gekürzt und verändert Skizze: geo-link1 Lehrerbegleitheft; Veritas Verlag

Quelle: WAS IST WAS? (Band 31: Bäume); Tessloff Verlag Seite 12 stark gekürzt und verändert Skizze: geo-link1 Lehrerbegleitheft; Veritas Verlag Quelle: WAS IST WAS? (Band 31: Bäume); Tessloff Verlag Seite 12 stark gekürzt und verändert Skizze: geo-link1 Lehrerbegleitheft; Veritas Verlag BÄUME WIE ALT WERDEN BÄUME? Wer in Büchern nach dem Alter

Mehr

USA Trekking. Wander- und Naturgenuss im Indien Country AMERIKA USA. Tourencharakter

USA Trekking. Wander- und Naturgenuss im Indien Country AMERIKA USA. Tourencharakter AMERIKA USA USA Trekking Tourencharakter Wander- und Naturgenuss im Indien Country Bunte Weltstädte: Denver, Las Vegas & San Francisco Skurrile Steinformationen: Arches Nationalpark, Bryce Canyon & Monument

Mehr

Feste feiern in Deutschland ERSTER SCHULTAG

Feste feiern in Deutschland ERSTER SCHULTAG Seite 1 von 7 Feste feiern in Deutschland ERSTER SCHULTAG Unterrichtsvorschlag und Arbeitsblatt Abkürzungen LK: Lehrkraft L: Lernende UE: Unterrichtseinheiten AB: Arbeitsblatt Copyright GoetheInstitut

Mehr

Viele didaktisch aufbereitete DVDs warten auf ihren Einsatz im Unterricht!

Viele didaktisch aufbereitete DVDs warten auf ihren Einsatz im Unterricht! Bildung und Sport Medienzusammenstellung der PI/Stadtbildstelle Viele didaktisch aufbereitete DVDs warten auf ihren Einsatz im Unterricht! 46 02306 nische Nationalparks DVD-Video f 2004 D Klasse: 8 9 10

Mehr

Didaktische FWU-DVD. USA Von den Rocky Mountains zum Pazifik From the Rocky Mountains to the Pacific Ocean

Didaktische FWU-DVD. USA Von den Rocky Mountains zum Pazifik From the Rocky Mountains to the Pacific Ocean 55 11060 Didaktische FWU-DVD USA Von den Rocky Mountains zum Pazifik From the Rocky Mountains to the Pacific Ocean Zur Bedienung Mit den Pfeiltasten der Fernbedienung (DVD-Player) oder der Maus (Computer)

Mehr

Lehrbereich: GSE 5. Lehreinheit : 5.2 Die Erde auf einem Blick Orientierung auf der Erde

Lehrbereich: GSE 5. Lehreinheit : 5.2 Die Erde auf einem Blick Orientierung auf der Erde Lehrbereich: GSE 5 Lehreinheit : 5.2 Die Erde auf einem Blick 5.2.2 Orientierung auf der Erde Name : Cornelia Meßmer Schule : Hauptschule Taufkirchen Stundenthema: Was hat Olli über die Kontinente erfahren?

Mehr

ISAP Austauschprogramm RWTH Aachen UC Davis

ISAP Austauschprogramm RWTH Aachen UC Davis ISAP Austauschprogramm RWTH Aachen Informationsveranstaltung 04.12.2008 Dipl.-Ing. Johannes Jung Lehrstuhl für Technische Thermodynamik Gliederung Studium aus 2 Wer soll sich bewerben? Maschinenbau Diplom

Mehr

Posten 3: Strom aus Wasserkraft Lehrerinformation

Posten 3: Strom aus Wasserkraft Lehrerinformation Lehrerinformation 1/7 Arbeitsauftrag Die Sch lösen in Gruppen den vorliegenden Posten unter Einbezug der vorhandenen Unterlagen und Materialien. Ziel Material Die Sch sind in der Lage, die unterschiedlichen

Mehr

Zimmer. Lage: Wenige Kilometer vom Stadtzentrum und dem "Garden of the Gods" Monument entfernt gelegen. Restaurants befinden sich in Gehdistanz.

Zimmer. Lage: Wenige Kilometer vom Stadtzentrum und dem Garden of the Gods Monument entfernt gelegen. Restaurants befinden sich in Gehdistanz. Reisen imr Reisen GmbH Dahlienstr. 20 47495 Rheinberg Unterkünfte in USA - Midwest Tel. 02843-860069 Fax 02843-860070 www.imrreisen.de Hotel katagorie Von bis Pries pro EZ DZ 3BZ 4BZ Colorado Colorado

Mehr

Führen von blinden Mitarbeitern

Führen von blinden Mitarbeitern 125 Teamführung Führungskräfte sind heutzutage keine Vorgesetzten mehr, die anderen autoritär ihre Vorstellungen aufzwingen. Führung lebt von der wechselseitigen Information zwischen Führungskraft und

Mehr

Private Flight Tours USA. Ein exklusives Angebot von Moonlight Air

Private Flight Tours USA. Ein exklusives Angebot von Moonlight Air Private Flight Tours USA Ein exklusives Angebot von Moonlight Air 1 Das wird Ihnen geboten Private Rundreise mit dem eigenen Flugzeug Mehr Zeit an der DesCnaCon dank schnelleren und direkten Verbindungen

Mehr

IV Länder und Regionen Beitrag 20 Nationalparks im Südwesten der USA (Kl. 7/8) 1 von 30

IV Länder und Regionen Beitrag 20 Nationalparks im Südwesten der USA (Kl. 7/8) 1 von 30 IV Länder und Regionen Beitrag 20 Nationalparks im Südwesten der USA (Kl. 7/8) 1 von 30 Nationalparks im Südwesten der USA eine spannende Reise (Kl. 7 8) Sebastian Hoffmann, Miltenberg Der Beitrag beschäftigt

Mehr

7/7. .12 3iird cr. Erfolg. Naturwunder. im Stress des s WOCHENENDE. Neue Zürcher Zeitung vom 01.06.1962

7/7. .12 3iird cr. Erfolg. Naturwunder. im Stress des s WOCHENENDE. Neue Zürcher Zeitung vom 01.06.1962 .12 3iird cr Mciic 7/7 Samstag/Sonntag, 273. Juni 1984 73 Naturwunder Erfolg im Stress des s Über den Zielkonflikt der USamerikanischen Nationalparks Text und Aufnahmen Georg Gerster Yellowstone National

Mehr

Beispiel: Ich möchte von Oklahoma City nach Memphis reisen. Alle wählen ihren Startort. Öffentliche Ziele. Karten farblich sortiert mischen

Beispiel: Ich möchte von Oklahoma City nach Memphis reisen. Alle wählen ihren Startort. Öffentliche Ziele. Karten farblich sortiert mischen Alle wählen ihren Startort. Karten farblich sortiert mischen Öffentliche Ziele Beispiel: Ich möchte von Oklahoma City nach Memphis reisen. Alle ziehen verdeckt von jeder Farbe eine Karte (private Ziele).

Mehr

Die Banane ist weiß. Eigentlich sind Bananen gelb.

Die Banane ist weiß. Eigentlich sind Bananen gelb. In der zehnten Lektion werden die Themen Mode und Geschmack behandelt. Man lernt Farben zu benennen, über Geschmack zu diskutieren, Personen und Dinge zu beschreiben, hört von kleineren Katastrophen, beschreibt

Mehr

Motorradreisen. USA & Kanada. große Freiheit 2015/2016. Auf zwei Rädern in die. ganz individuell. canusa.de

Motorradreisen. USA & Kanada. große Freiheit 2015/2016. Auf zwei Rädern in die. ganz individuell. canusa.de 2015/2016 Motorradreisen Seit über 30 Jahren Ihr Spezialist für individuelles Reisen! USA & Kanada Auf zwei Rädern in die große Freiheit ganz individuell Bei allen Reisen inklusive: ELVIA Reiserücktritt-Vollschutz!

Mehr

Schwingerreise USA 2015

Schwingerreise USA 2015 Lübben Fantasy Tours 6438 Ibach Jens Lübben Franz Inderbitzin Tel: 041 818 30 60 Email: jluebben@fantasy-tours.ch Tel: 041 855 32 45 Email: inderbitzin@datacomm.ch Reiseprogramm für unsere Reise der besonderen

Mehr

Unterrichtsverlauf zu Erste Schritte im Internet, 6 Std, Kl. 4, Deutsch, Englisch, MeNuK, Grundschule

Unterrichtsverlauf zu Erste Schritte im Internet, 6 Std, Kl. 4, Deutsch, Englisch, MeNuK, Grundschule Unterrichtsverlauf zu Erste Schritte im Internet, 6 Std, Kl. 4, Deutsch, Englisch, MeNuK, Grundschule Zeit U-Phase Unterrichtsinhalt (Lehrer- und Schüleraktivitäten) Angestrebte Kompetenzen/Ziele Arbeitsform

Mehr

Liechtenstein für Kinder in 7 Schritten

Liechtenstein für Kinder in 7 Schritten Liechtenstein für Kinder in 7 Schritten Thema:.............* ist Reise wert! *Liechtenstein Lernziele: kommunikative - die Schüler wissen: wo das Fürstentum Liechtenstein liegt, wie sein Hauptort heißt,

Mehr

USA Reise im Herbst 2015: Teil 2 für die Gruppe 2. Mo. 28. Sept. 11. Womotag: Yosemite Np. Lone Pine. 224 Ml = 4 Std.

USA Reise im Herbst 2015: Teil 2 für die Gruppe 2. Mo. 28. Sept. 11. Womotag: Yosemite Np. Lone Pine. 224 Ml = 4 Std. USA Reise im Herbst 2015: Teil 2 für die Gruppe 2. Mo. 28. Sept. 11. Womotag: Yosemite Np. Lone Pine. 224 Ml = 4 Std. Beschreibung: Bei schönem Wetter ist die Strasse über den Tioga Pass etwas vom eindruckvollstem

Mehr

Zehn Geheimtipps: Privat wohnen und urlauben in den USA

Zehn Geheimtipps: Privat wohnen und urlauben in den USA Zehn Geheimtipps: Privat wohnen und urlauben in den USA Bei FeWo-direkt.de gibt es private Ferienhäuser und Ferienwohnungen in allen 50 Staaten quer durch die USA das Online-Portal stellt zehn Urlaubstipps

Mehr

Zimmer. Lage: Im Zentrum von Billings, ca. 3 km vom Flughafen Billings (Shuttle inklusive) entfernt.

Zimmer. Lage: Im Zentrum von Billings, ca. 3 km vom Flughafen Billings (Shuttle inklusive) entfernt. Unterkünfte in USA - Nordwesten Reisen imr Reisen GmbH Dahlienstr. 20 47495 Rheinberg Tel. 02843-860069 Fax 02843-860070 www.imrreisen.de Hotel Montana Billings *** Sheraton Billings Hotel, Billings Lage:

Mehr

UNTERRICHTSPLAN LEKTION 11

UNTERRICHTSPLAN LEKTION 11 Lektion 11 Was hast du heute gemacht? UNTERRICHTSPLAN LEKTION 11 1 Sehen Sie das Foto an. Fahren Sie auch gern Fahrrad? Plenum, ggf. Partner- / Gruppenarbeit Erklären Sie zunächst anhand von Beispielen

Mehr

wir machen deine träume wahr

wir machen deine träume wahr Komm mit uns und erlebe Deinen Traum! Wir zeigen Dir die schönsten Seiten der USA, fahren mit Dir durch atemberaubende Landschaften, Indianerreservate, kleine Wildwest-Städtchen und auf historischen Routen.

Mehr

Steinbogen im Arches-Nationalpark, Utah, USA. Kapitel 6 Landschaftsfotografie

Steinbogen im Arches-Nationalpark, Utah, USA. Kapitel 6 Landschaftsfotografie Steinbogen im Arches-Nationalpark, Utah, USA Kapitel 6 Landschaftsfotografie Der Bryce Canyon in Utah ist eines der eindrucksvollsten Naturdenkmäler weltweit und bietet zu jeder Tages- und Jahreszeit eine

Mehr

NORDAMERIKA und wir 5/1

NORDAMERIKA und wir 5/1 Klasse: 10 Station 5: Thema 1: Entwicklungstendenzen in der Landwirtschaft Der Mais wird auf zwei Beine gestellt Aufgaben: 1. Lies Dir den Zeitungsartikel durch und formuliere im Anschluss Fragen an den

Mehr

NATIONALPARK- HIGHLIGHTS DER SÜDWESTEN

NATIONALPARK- HIGHLIGHTS DER SÜDWESTEN Rafting auf dem Colorado River NATIONALPARK- HIGHLIGHTS DER SÜDWESTEN Wer erstmals in die USA reist, hat die beeindruckenden Bilder aus den Nationalparks im Südwesten vor Augen. Wer schon einmal hier war,

Mehr

Nachhaltig und umweltfreundlich in die Zukunft die erneuerbaren Energien

Nachhaltig und umweltfreundlich in die Zukunft die erneuerbaren Energien 1 von 28 Nachhaltig und umweltfreundlich in die Zukunft die erneuerbaren Energien Katrin Minner, Sundern Schätzungen zufolge werden die Vorräte an fossilen Brennstoffen in knapp 200 Jahren aufgebraucht

Mehr

Goblins in der Ghoul Gulch

Goblins in der Ghoul Gulch Goblins in der Ghoul Gulch in der nördlichen San Rafael Swell (SRS) Die San Rafael Swell ist ein ca. 2.000 Quadratmeilen großes Gebiet mit einer Ausdehnung von etwa 65 Meilen (Nord-Süd) X 40 Meilen (Ost-West)

Mehr

Hallo, das soll mein dritter Bericht werden. Heute ist Freitag, der 22.Juni 2007 (zu Hause ist es 5.30 Uhr am Morgen des 23.Juni, hier ist es 21.

Hallo, das soll mein dritter Bericht werden. Heute ist Freitag, der 22.Juni 2007 (zu Hause ist es 5.30 Uhr am Morgen des 23.Juni, hier ist es 21. Hallo, das soll mein dritter Bericht werden. Heute ist Freitag, der 22.Juni 2007 (zu Hause ist es 5.30 Uhr am Morgen des 23.Juni, hier ist es 21.30 Uhr und es wird gerade finster). Wir verbringen schon

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Ich kann die Uhr lesen! Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Ich kann die Uhr lesen! Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Ich kann die Uhr lesen! Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de II/C Beitrag 3, Kl. 1 2 Die Uhr lesen 1 von 26 Ich

Mehr

my f lyer.ch Datenblätter für Register DIN A4 mit 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 Blättern Wählen Sie bitte die passende Blattzahl aus.

my f lyer.ch Datenblätter für Register DIN A4 mit 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 Blättern Wählen Sie bitte die passende Blattzahl aus. Datenblätter für DIN A mit / / / / 9 / 0 / / Blättern Wählen Sie bitte die passende Blattzahl aus. DIN A, Blatt 9, 9 ( 0) (z. B. DIN A, x 9 mm) DIN A, Blatt 9, 9 ( 0) (z. B. DIN A, x 9 mm) DIN A, Blatt,

Mehr

Truck Camper Luxury 4 x 4

Truck Camper Luxury 4 x 4 ALASKA Go North Camper Eindrucksvolle Bergkette im Yukon Truck Camper Budget/Economy Truck Camper Luxury 4 x 4 CANUSA-TIPP Schlafplätze: für bis zu 3 Personen Alkoven über der Fahrerkabine 203 x 152 cm

Mehr

Mit Berge & Meer in die USA Wissenswertes rund um die USA & unsere besten Reisen

Mit Berge & Meer in die USA Wissenswertes rund um die USA & unsere besten Reisen Mit Berge & Meer in die Wissenswertes rund um die & unsere besten Reisen www.berge-meer.de Mehr Urlaub überraschend günstig "Amerika ist zu groß für kleine Träume. Ronald Wilson Reagan, 40. Präsident der

Mehr

Neuseeland ist ein Paradies für alle Naturfreunde und Wanderer. Ein Drittel der Landesfläche sind Nationalparks, durchzogen mit Wanderwegen.

Neuseeland ist ein Paradies für alle Naturfreunde und Wanderer. Ein Drittel der Landesfläche sind Nationalparks, durchzogen mit Wanderwegen. Ausdruck 1 Reiseprogramm Übersicht sidetracks Auf unseren Natur- und Erlebnisreisen entdecken wir, in kleinen Gruppen, die Schönheiten Neuseelands auf bekannten und unbekannten Wegen. Mit viel Zeit für

Mehr

Hallo liebes Australien - Team,

Hallo liebes Australien - Team, AUSTRALIEN Hallo liebes Australien - Team, mit eurem Reiseticket seid ihr um die ganze Welt geflogen und schließlich in Australien gelandet. Schön, dass ihr hier seid und die Lebewesen auf diesem besonderen

Mehr

Verlaufsplan 1. Stunde

Verlaufsplan 1. Stunde Verlaufsplan 1. 9.35 (2 min) 9.37 9.40 (17 min) 9.57 (15 min) 10.12 (8 min) LZ 1 LZ 2 LZ 3 Präsentation LZ 3 LZ 4 Besprechung LZ 4 LZ 5 10.20 Ende der 3. L. klappt Tafel mit Inselbild auf und führt in

Mehr

MIT DEM FAHRRAD DURCH DIE USA 2014. 1.500 km von Seattle bis zum Yellowstone Nationalpark Vom 5. 19. Juli 2014 (2 Wochen NRW Sommerferien)

MIT DEM FAHRRAD DURCH DIE USA 2014. 1.500 km von Seattle bis zum Yellowstone Nationalpark Vom 5. 19. Juli 2014 (2 Wochen NRW Sommerferien) 1.500 km von Seattle bis zum Yellowstone Nationalpark Vom 5. 19. Juli 2014 (2 Wochen NRW Sommerferien) Konzept der Tour Idee: Mit einer Gruppe sportlicher Menschen die USA mit dem Rennrad den Westen der

Mehr

Entstehung einer Zeitung

Entstehung einer Zeitung Anleitung LP Ziel: Die Schülerinnen und Schüler verstehen, wie eine Zeitung entsteht, und lernen die einzelnen Stationen der Zeitungsproduktion kennen. Arbeitsauftrag: Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten

Mehr

GROSSE SEEN GROSSE ABENTEUER

GROSSE SEEN GROSSE ABENTEUER www.michigantravels.net GROSSE SEEN GROSSE ABENTEUER Miner s Castle, Pictured Rocks National Shoreline, Küste am Oberen See in Michigan DIE GROSSEN SEEN - NORDAMERIKAS DRITTE KÜSTE 2 Michigan Travels Michigan

Mehr

DEVIS BMW Motorradgruppe / Alain Burg 22.8.-13.8.2015

DEVIS BMW Motorradgruppe / Alain Burg 22.8.-13.8.2015 DEVIS BMW Motorradgruppe / Alain Burg 22.8.-13.8.2015 Tag 01 Luxemburg San Francisco 22 Aug Samstag Flug mit British Airways BA417 um 11.45 Uhr von Luxemburg nach London Heathrow. Landung um 12.05 Uhr.

Mehr

8. Stationentheke: Hobbies and sports

8. Stationentheke: Hobbies and sports 8. Stationentheke: Was wird geübt? Wortschatz: playing football, cycling, horse riding, swimming, snowboarding, skiing, sledging, ice-skating, playing the recorder, playing the piano, dancing, playing

Mehr