1. Kostenfreie Kurse für die am IT-Bildungsnetz angeschlossenen Akademien:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1. Kostenfreie Kurse für die am IT-Bildungsnetz angeschlossenen Akademien:"

Transkript

1 1. Kostenfreie Kurse für die am IT-Bildungsnetz angeschlossenen Akademien: Hochschule Fulda IPD- IPD - Instruktorenauffrischung Termin: Vorbereitung Remote ab Januar 201, 2 Präsenztage am 17. und Inhalte: - Einführung in IPv6 - IPv6-Routing - Multi-Area-OSPF - Hot-Stand-By-Routing Protocol - Link Aggregation - IOS 15 Organisation: - Nutzung des IPD-Musterkurses auf NetSpace mit einer eingerichteten Klasse und Assessments zur Selbstprüfung der Teilnehmer Christoph Seitert Hochschule Niederrhein: IPD-Kurs zu den ersten beiden CCNA R&S-Modulen (Introduction to Networks, Routing and Switching Essentials / ICND1): Inhalt: Einführung in IPv6, IPv6-Routing und ACLs und deren Vermittlung im Rahmen des Cisco Curriculums Organisation: Nutzung des IPD-Musterkurses auf NetSpace mit einer eingerichteten Klasse und Assessments zur Selbstprüfung der Teilnehmer Ablauf: gezielte, betreute Online-Vorbereitung mit ausgewählten Materialien bei freier Zeiteinteilung ab Mitte Dezember 2013; Termin: 2 Tage Präsenzphase im Labor für die praktischen Aufgaben am 10./11. Februar 201. Thomas Meuser IPD-Kurs Inhalt: Organisation: Ablauf: Termin: zu den letzten beiden CCNA R&S-Modulen (Scaling Networks und Connecting Networks / ICND2): Einführung in Multiarea-Routing, HSRP, Etherchannel und IOS15 und deren Vermittlung im Rahmen des Cisco Curriculums Nutzung des IPD-Musterkurses auf NetSpace mit einer eingerichteten Klasse und Assessments zur Selbstprüfung der Teilnehmer gezielte, betreute Online-Vorbereitung mit ausgewähltem Materialien bei freier Zeiteinteilung ab Mitte Dezember 2013; 2 Tage Präsenzphase im Labor für die praktischen Aufgaben am 2./25. Februar 201. Thomas Meuser Staatliche Technikerschule Berlin IPD-Kurs für bestehende Instruktoren Inhalte: - Einführung in IPv6 - IPv6-Routing - Multi-Area-OSPF - Hot-Stand-By-Routing Protocol - Link Aggregation - IOS 15 und deren Vermittlung im Rahmen des Cisco Curriculums Organisation:

2 - Nutzung des IPD-Musterkurses auf NetSpace mit einer eingerichteten Klasse und Assessments zur Selbstprüfung der Teilnehmer Ablauf: - gezielte, betreute Online-Vorbereitung mit ausgewählten Materialien bei freier Zeiteinteilung ab Januar 201; Termin: - 2 Tage Präsenzphase im Labor für die praktischen Aufgaben am 10./11. Februar 201. Stefan Platzek 2. Reguläre / zahlpflichtige Kursangebote: - CCNA R&S Instruktorenkurs - CCNP Route Instruktorenkurs - CCNP SWITCH Instruktorenkurs - CCNP TSHOOT Instruktorenkurs Beschreibung der Kursangebote siehe unten in den Tabellen CCNA 5.0, Kurs 1: Introduction to Networks Termin: Kursgebühr: 300,00 (USt-befreit) Christoph Seifert CCNA 5.0, Kurs 2: Routing and Switching Essentials Termin: Kursgebühr: 500,00 (USt-befreit) Referenten: Christian Pape, Christoph Seifert, Hochschule Fulda CCNA 5.0, Kurs 3: Scaling Networks Termin: Kursgebühr: 500,00 (USt-befreit) Referenten: Christian Pape, Christoph Seifert, Hochschule Fulda evtl. CCNA Voice Kurs Termin: Kursgebühr: 600,00 (USt-befreit) Referenten: Seifert/Rieger/Pape CCNA 5.0, Kurs : Connecting Networks Termin: Kursgebühr: 500,00 (USt-befreit) Referenten: Christian Pape, Christoph Seifert, Hochschule Fulda Kursgebühr: Termin: Referenten: CCNA 5.0, Kurs : Connecting Networks 500,00 (USt-befreit) AUSWEICHTERMIN (nur vier Tage!) Christian Pape, Christoph Seifert)

3 Titel: Kontakt: CCNA R&S Instruktorenkurs ( Introduction to Networks) Thomas Meuser: bis jeweils Wochen vor Kursbeginn Termin: Max. Veranstaltungsort: Tage (USt-befreit) CCNA R&S Instruktorenkurs, beginnend mit Introduction to Networks. Auf eine Selbstlernphase über drei Wochen bei freier Zeiteinteilung folgt eine - tägige Präsenzphase an der Hochschule Niederrhein. Die Termine für die weiterführenden Kurse CCNA R&S 2- werden dann mit den Teilnehmern abgestimmt. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik an der Hochschule Niederrhein Hochschule Niederrhein, Reinarzstraße 9, 7805 Krefeld Thomas Meuser

4 Titel: Kontakt: CCNP ROUTE Instruktorenkurs Christoph Seifert: Christoph.Seifert (at) informatik.hs-fulda.de jeweils 6 Wochen vor Kursbeginn 1. Termin: Termin Termin Max. 8 Max (USt-befreit) CCNP ROUTE (Implementing Cisco IP Routing) Design und Konfiguration von "Medium-to-Large Networks" anhand von Routingtechniken und -protokollen sowie deren Anbindung zum Internet Service Provider (ISP) Vorbereitung auf das Examen Planen und Implementieren einer EIGRP-Routingstrategie Planen und Implementieren einer Multi-Area OSPF-Routingstrategie Planen und Implementieren einer ebgp-routingstrategie Planen und Implementieren eines IPv6-Netzwerk Planen und Implementieren einer IPv / IPv6 basierenden Redistribution-Lösung Planen Implementieren einer Layer 3 Pfadkontroll-Lösung Veranstaltungsort: Veranstaltungsteam: IT-Bildungsnetz e.v. Hochschule Fulda Christoph Seifert und / oder Christian Pape Titel: CCNP SWITCH Instruktorenkurs

5 Kontakt: Christoph Seifert: Christoph.Seifert (at) informatik.hs-fulda.de jeweils 6 Wochen vor Kursbeginn 1. Termin: Termin Termin Max (USt-befreit) CCNP SWITCH (Implementing Cisco IP Switched Networks), Herstellen von Verbindungen und Transportmöglichkeiten unter Einsatz von Multilayer-Switchen bei unterschiedlichen Ethernet-Technologien sowie deren Konfiguration und Administration, Vorbereitung auf das Examen Implementieren einer VLAN-Infrastruktur Implementieren von Layer 2 Sicherheit auf einem Catalyst-Switch Implementieren von Layer 3 Sicherheit auf einem Catalyst-Switch Vorbereiten der Infrastruktur zur Unterstützung erweiterter Dienste Planen und Implementieren eines redundanten Netzes Veranstaltungsort: Veranstaltungsteam: IT-Bildungsnetz e.v. Hochschule Fulda Christoph Seifert und / oder Christian Pape

6 Titel: Kontakt: CCNP TSHOOT Instruktorenkurs Christoph Seifert: Christoph.Seifert (at) informatik.hs-fulda.de jeweils 6 Wochen vor Kursbeginn 1. Termin: Termin Max. 8 Hinweis: Der Kurs kann erst dann durchgeführt werden, wenn die minimale 600 (USt-befreit) CCNP TSHOOT (Troubleshooting and Maintaining Cisco IP Switched Networks) Vermitteln von Techniken und Eigenschaften zur Problembehandlung Vorbereitung auf das Examen Aufrechterhalten und Überwachen der Netzwerkleistung Troubleshooting von Multi-Protocol Netzen Veranstaltungsteam: IT-Bildungsnetz e.v. Christoph Seifert und / oder Christian Pape

Kurscode Kursbezeichnung Dauer Kursbeginn am Status. NETWS Networking Basics 1 Tag Auf Anfrage

Kurscode Kursbezeichnung Dauer Kursbeginn am Status. NETWS Networking Basics 1 Tag Auf Anfrage Cisco Kurse Basis Cisco Training (CCENT) NETWS Networking Basics 1 Tag Auf Anfrage ICND1 Interconnecting Cisco Networking Devices Part 1 5 Tage 05.10.2015 23.11.2015 25.01.2016 18.04.2016 13.06.2016 BCCENT

Mehr

Home Schulungen Seminare Cisco CI 1: Routing, Switching & Design ICND1: Interconnection Cisco Network Devices Part 1 (CCENT) Preis

Home Schulungen Seminare Cisco CI 1: Routing, Switching & Design ICND1: Interconnection Cisco Network Devices Part 1 (CCENT) Preis Home Schulungen Seminare Cisco CI 1: Routing, Switching & Design ICND1: Interconnection Cisco Network Devices Part 1 (CCENT) SEMINAR ICND1: Interconnection Cisco Network Devices Part 1 (CCENT) Seminardauer

Mehr

FAST LANE > TRAINING FROM THE EXPERTS Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH Modecenterstraße 14/B4 > 1030 Wien Tel +43 1 7079538-0 > Fax

FAST LANE > TRAINING FROM THE EXPERTS Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH Modecenterstraße 14/B4 > 1030 Wien Tel +43 1 7079538-0 > Fax 2014 FAST LANE > TRAINING FROM THE EXPERTS Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH Modecenterstraße 14/B4 > 1030 Wien Tel +43 1 7079538-0 > Fax +43 1 7079538-20 info@flane.at > www.flane.at Druck

Mehr

CISCO Ausbildung CERTIFIED NETWORKING ASSOCIATE (CCNA) Exploration Blended distance learning

CISCO Ausbildung CERTIFIED NETWORKING ASSOCIATE (CCNA) Exploration Blended distance learning CISCO Ausbildung CERTIFIED NETWORKING ASSOCIATE (CCNA) Exploration Blended distance learning Berufsbegleitender Abendlehrgang Änderungen vorbehalten 1 Dieser Lehrgang bereitet Sie gezielt auf die erfolgreiche

Mehr

FAST LANE > ÖSTERREICH > 01 BIS 12 2012

FAST LANE > ÖSTERREICH > 01 BIS 12 2012 FAST LANE > ÖSTERREICH > 01 BIS 12 2012 TRAINING FROM THE EXPERTS www.flane.at Herzlich willkommen bei Fast Lane im Jahr 2012! Differentiation ist eines der großen Themen für 2012. Sei es die thematische

Mehr

Eröffnungsfeier 25. Juni 08 Fachtagung. Neues Angabot. Master of Advanced Studies. IT-Network Manager. Public Private Partnership

Eröffnungsfeier 25. Juni 08 Fachtagung. Neues Angabot. Master of Advanced Studies. IT-Network Manager. Public Private Partnership Eröffnungsfeier 25. Juni 08 Fachtagung Neues Angabot Master of Advanced Studies IT-Network Manager Public Private Partnership Hochschule Luzern & Cisco Academy Folie 1, 4. Juni 2012 Master of Advanced

Mehr

FAST LANE > TRAINING FROM THE EXPERTS Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH Modecenterstraße 14/B4 > 1030 Wien Tel +43 1 7079538-0 > Fax

FAST LANE > TRAINING FROM THE EXPERTS Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH Modecenterstraße 14/B4 > 1030 Wien Tel +43 1 7079538-0 > Fax 2015 FAST LANE > TRAINING FROM THE EXPERTS Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH Modecenterstraße 14/B4 > 1030 Wien Tel +43 1 7079538-0 > Fax +43 1 7079538-20 info@flane.at > www.flane.at Druck

Mehr

Inhaltsverzeichnis 1

Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis 1 Über den Verfasser 13 Verwendete Icons 15 Einführung 19 1 Alles über das Cisco Certified Network Associate-Zertifikat 27 1.1 Wie Ihnen dieses Buch bei der Examensvorbereitung helfen

Mehr

Søren Schmidt. Schulungsangebote für Netzwerke/Cisco. telefon: +49 179 1330457. schmidt@ken-smith.de www.ken-smith.de. Schulungen Beratung Projekte

Søren Schmidt. Schulungsangebote für Netzwerke/Cisco. telefon: +49 179 1330457. schmidt@ken-smith.de www.ken-smith.de. Schulungen Beratung Projekte Schulungsangebote für Netzwerke/Cisco Netzwerkgrundlagen TCP/IP in Ethernetnetzen Die Schulung vermittelt die Grundlagen von TCP/IP-basierten Ethernetnetzwerken. An Hand das OSI-Modells werden die einzelnen

Mehr

Die Networking Academy an der Universität t Bayreuth

Die Networking Academy an der Universität t Bayreuth Die Networking Academy an der Universität t Bayreuth Informationen zur Vorlesung Vertiefte praktische und theoretische Grundlagen Computernetzwerke Vorbereitung auf die CCNA- Zertifizierung 06.06.08 Dr.

Mehr

Eröffnungsfeier 25. Juni 08 Fachtagung. Neues Angebot. Master of Advanced Studies. IT-Network Manager. Public Private Partnership

Eröffnungsfeier 25. Juni 08 Fachtagung. Neues Angebot. Master of Advanced Studies. IT-Network Manager. Public Private Partnership Eröffnungsfeier 25. Juni 08 Fachtagung Neues Angebot Master of Advanced Studies IT-Network Manager Public Private Partnership Hochschule Luzern & Cisco Academy Folie 1, 27. Juni 2008 Leitung Weiterbildung

Mehr

Cisco Networking Academy

Cisco Networking Academy Cisco Networking Academy Ausbildung zum Cisco Certified Network Associate (CCNA) BSc (IR) Mandana Ewert Prof. Dr. Stefan Böhmer Ausbildungsmodell Die Lernenden stehen im Mittelpunkt des Programms 280 Local

Mehr

Ausbildung zum Spezialisten. CCNA Security CCNA Voice CCNA Wireless

Ausbildung zum Spezialisten. CCNA Security CCNA Voice CCNA Wireless Ausbildung zum Spezialisten CCNA Security CCNA Voice CCNA Wireless CCNA Spezialisierungen Aufbauend auf der am weitesten verbreiteten Cisco Zertifizierung CCNA (Cisco Certified Network Associate) bieten

Mehr

Lernmaterial IP Telephony in den NetAcads. Dipl. Inf. (FH) Christoph Seifert

Lernmaterial IP Telephony in den NetAcads. Dipl. Inf. (FH) Christoph Seifert Lernmaterial IP Telephony in den NetAcads Dipl. Inf. (FH) Christoph Seifert IP Telephony Training Übersicht über das Curriculum v 1.0 (offered no longer) IP Telephony Training Notwendiges Equipment / Bundles

Mehr

Kursprogramm 2013. GPB Consulting GmbH Beuthstr. 8, 10117 Berlin Telefon (030) 390 481 12 Telefax (030) 390 481 47 kundenberatung@gpb-consulting.

Kursprogramm 2013. GPB Consulting GmbH Beuthstr. 8, 10117 Berlin Telefon (030) 390 481 12 Telefax (030) 390 481 47 kundenberatung@gpb-consulting. Kursprogramm 2013 GPB Consulting GmbH Beuthstr. 8, 10117 Berlin Telefon (030) 390 481 12 Telefax (030) 390 481 47 kundenberatung@gpb-consulting.de Seminare und Termine 2013 im Überblick Microsoft Zertifizierung

Mehr

Vorlesungen zu Computernetzen. Computer Networks and CCNA. September 2013, Cologne University of Applied Sciences (CUAS)

Vorlesungen zu Computernetzen. Computer Networks and CCNA. September 2013, Cologne University of Applied Sciences (CUAS) Vorlesungen zu Computernetzen Computer Networks and CCNA September 2013, Cologne University of Applied Sciences (CUAS) Presentation_ID 1 Technische Informatik (TIN) und Nachrichtentechnik (ET/NT) Multimediadienste

Mehr

Zusätzliches Angebot für werdende Fachinformatiker und externe IT-Spezialisten zur Vorbereitung auf das CCNA- bzw.

Zusätzliches Angebot für werdende Fachinformatiker und externe IT-Spezialisten zur Vorbereitung auf das CCNA- bzw. Zusätzliches Angebot für werdende Fachinformatiker und externe IT-Spezialisten zur Vorbereitung auf das CCNA- bzw. CCENT- Zertifikat 1. CCNA (Cisco Certified Network Associate) - Ist ein Industriezertifikat

Mehr

Netzwerk-Akademie-Konzept

Netzwerk-Akademie-Konzept Netzwerk-Akademie-Konzept Netzwerk-Sicherheit in der CCNA- Ausbildung an der Kurzer Blick auf das Akademie-Konzept CATC Regionale Akademien Lokale Akademien CATC Cisco Academic Training Center Betreut

Mehr

Seminartermine 1. Halbjahr 2015

Seminartermine 1. Halbjahr 2015 Profindis Tage Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Netzwerk-Training PROF003 Netzwerkgrundlagen 5 2.250 09.-13. 04.-08. 02.-06. 08.-12. PROF020 IP & IP-Services 3 1.200 26.-28. 08.-10. 04.-06.

Mehr

Einbindung der Cisco Networking Academy Kurse in das universitäre Lehrangebot

Einbindung der Cisco Networking Academy Kurse in das universitäre Lehrangebot Einbindung der Cisco Networking Academy Kurse in das universitäre Lehrangebot Am Beispiel der Hochschule Fulda Dipl. Inf. (FH) Christoph Seifert Gliederung des Vortrages Allgemein Problemdefinition Vorteile

Mehr

SWPF Netzwerktechnik I (jeweils 2 SWS) mit Wahlfach Praktikum Netzwerktechnik I (jeweils 2 SWS)

SWPF Netzwerktechnik I (jeweils 2 SWS) mit Wahlfach Praktikum Netzwerktechnik I (jeweils 2 SWS) SWPF Netzwerktechnik I (jeweils 2 SWS) mit Wahlfach Praktikum Netzwerktechnik I (jeweils 2 SWS) SWPF Netzwerktechnik II (jeweils 2 SWS) mit Wahlfach Praktikum Netzwerktechnik II (jeweils 2 SWS) Gliederung

Mehr

Cisco Networking Academy -- Einführung

Cisco Networking Academy -- Einführung Universität Duisburg-Essen, Institut für Experimentelle Mathematik Cisco Networking Academy -- Einführung Dr. Institut für Experimentelle Mathematik Universität Duisburg-Essen dreibh@exp-math.uni-essen.de

Mehr

Kurs- Termine bis Dez. 2009! Lernen Sie schon heute, wie die Data Center Lösungen von morgen aufgebaut werden! www.flane.at info@flane.

Kurs- Termine bis Dez. 2009! Lernen Sie schon heute, wie die Data Center Lösungen von morgen aufgebaut werden! www.flane.at info@flane. Kurs- Termine bis Dez. 2009! Lernen Sie schon heute, wie die Data Center Lösungen von morgen aufgebaut werden! www.flane.at info@flane.at Inhalt CISCO DATA CENTER SPEZIALISIERUNGEN Advanced Data Center

Mehr

Rechnernetze Praktikum

Rechnernetze Praktikum Rechnernetze Praktikum WS 2014/2015 Betriebssysteme / verteilte Systeme rolanda.dwismuellera@duni-siegena.de Tel.: 0271/740-4050, Büro: H-B 8404 Stand: 7. Oktober 2014 Betriebssysteme / verteilte Systeme

Mehr

FAST LANE > ÖSTERREICH > 06 BIS 12 2010

FAST LANE > ÖSTERREICH > 06 BIS 12 2010 FAST LANE ÖSTERREICH 06 BIS 12 2010 TRAINING FROM THE EXPERTS www.flane.at Willkommen im zweiten Halbjahr 2010 bei Fast Lane! Ich darf mich Ihnen als neuer Geschäftsführer von Fast Lane Wien vorstellen.

Mehr

Seminartermine 1. Halbjahr 2015

Seminartermine 1. Halbjahr 2015 Profindis Tage Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Netzwerk-Training PROF003 Netzwerkgrundlagen 5 2.250 09.-13. 04.-08. 02.-06. 01.-05. PROF020 IP & IP-Services 3 1.200 26.-28. 08.-10. 04.-06.

Mehr

Cisco Academy an der FH Aachen Fachbereich Elektrotechnik und Informatik

Cisco Academy an der FH Aachen Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Cisco Academy an der FH Aachen Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Die Schulungen der Cisco Academy finden in einem modern ausgestatteten Labor statt. 12 Arbeitsplätze stehen zur Verfügung, an denen

Mehr

RahbarSoft e.k. Vor dem Kreuz 56a- 66773 Schwalbach - Germany. Aus dem vielfältigen Programm sollen einige Maßnahmen vorgestellt werden

RahbarSoft e.k. Vor dem Kreuz 56a- 66773 Schwalbach - Germany. Aus dem vielfältigen Programm sollen einige Maßnahmen vorgestellt werden Websystems Networking Datenbank Softwareentwicklung Consulting Schulung RahbarSoft e.k. Vor dem Kreuz 56a- 66773 Schwalbach - Germany info@rahbarsoft.de Aktuelle Seminare Aus dem vielfältigen Programm

Mehr

Firewall-Versuch mit dem CCNA Standard Lab Bundle

Firewall-Versuch mit dem CCNA Standard Lab Bundle -Versuch mit dem CCNA Standard Lab Bundle Cisco Networking Academy Day in Naumburg 10. und 11. Juni 2005 Prof. Dr. Richard Sethmann Hochschule Bremen Fachbereich Elektrotechnik und Informatik 1 Inhalt

Mehr

Rechnernetze Praktikum

Rechnernetze Praktikum Rechnernetze Praktikum WS 2015/2016 Betriebssysteme / verteilte Systeme rolanda.dwismuellera@duni-siegena.de Tel.: 0271/740-4050, Büro: H-B 8404 Stand: 19. Oktober 2015 Betriebssysteme / verteilte Systeme

Mehr

NetAcad@Bundeswehr. Tobias Koeppel & Carsten Johnson CSR Manager. Oktober 2015

NetAcad@Bundeswehr. Tobias Koeppel & Carsten Johnson CSR Manager. Oktober 2015 NetAcad@Bundeswehr Tobias Koeppel & Carsten Johnson CSR Manager Oktober 2015 Intelligente Vernetzung im Mittelpunkt Basis: IP-basierte Netze Anbindung Digitalisierung des Informationsabrufs E-Mail Webbrowser

Mehr

Vertiefte theoretische und praktische Grundlagen Computernetzwerke. Vorbereitung auf die CCNA - Zertifizierung

Vertiefte theoretische und praktische Grundlagen Computernetzwerke. Vorbereitung auf die CCNA - Zertifizierung Vertiefte theoretische und praktische Grundlagen Computernetzwerke Vorbereitung auf die CCNA - Zertifizierung Computernetzwerke: Inhalte Der Kurs vermittelt vertieftes Wissen über Grundlagen Aufbau Installation

Mehr

Neue CCNA Spezialisierungen. CCNA Security. CCNA Voice. CCNA Wireless. www.flane.de /www.flane.ch

Neue CCNA Spezialisierungen. CCNA Security. CCNA Voice. CCNA Wireless. www.flane.de /www.flane.ch Neue CCNA Spezialisierungen Aufbauend auf der am weitesten verbreiteten Cisco Zertifizierung CCNA bieten die neuen Associate Level Spezialisierungen ab sofort die Möglichkeit, sich über grundlegende Routing

Mehr

Cisco Express Collaboration Spezialisierung

Cisco Express Collaboration Spezialisierung Cisco Express Collaboration Spezialisierung Account Manager Cisco Express Collaboration Account Manager Representative Selling Business Outcomes (#810-401 oder #810-403) 150,- $ 1 Stunde und Business Edition

Mehr

Nutzen und Vorteile der Netzwerkvirtualisierung

Nutzen und Vorteile der Netzwerkvirtualisierung Nutzen und Vorteile der Netzwerkvirtualisierung Dominik Krummenacher Systems Engineer, Econis AG 09.03.2010 Econis AG 2010 - Seite 1 - What s the Meaning of Virtual? If you can see it and it is there It

Mehr

EDV Erfahrung seit: 1999 Steven.McCormack@SMC-Communication.de

EDV Erfahrung seit: 1999 Steven.McCormack@SMC-Communication.de Persönliche Daten Name: Steven McCormack Geburtsjahr: 1981 Staatsangehörigkeit: Deutsch Sprachen: Deutsch, Englisch EDV Erfahrung seit: 1999 Email: Steven.McCormack@SMC-Communication.de IT Kenntnisse Schwerpunkt

Mehr

LAN-Switching und Wireless

LAN-Switching und Wireless Wayne Lewis Übersetzung: Christian Alkemper Deutsche Bearbeitung: Ernst Schawohl LAN-Switching und Wireless CCNA Exploration Companion Guide Addison-Wesley Verlag Cisco Networking Academy Inhaltsverzeichnis

Mehr

MBK-LABORVERSUCH Firewall Teil 1 Aufbau eines Unternehmensnetzes

MBK-LABORVERSUCH Firewall Teil 1 Aufbau eines Unternehmensnetzes MBK-LABORVERSUCH Firewall Teil 1 Aufbau eines Unternehmensnetzes Fach Multimediale Breitbandkommunikation (MBK) Autoren: Stephanie Endlich Stephan Gitz Matthias Härtel Thomas Hein Prof. Dr. Richard Sethmann

Mehr

Cisco -Ausbildung vom Einsteiger bis zum Spezialisten aus einer Hand

Cisco -Ausbildung vom Einsteiger bis zum Spezialisten aus einer Hand IT Professional Cisco -Ausbildung vom Einsteiger bis zum Spezialisten aus einer Hand Weitere Informationen Alle Kurse finden Sie unter: www.digicomp.ch/cisco Wir beraten Sie gerne persönlich: 0844 844

Mehr

Cisco Channel Partner Programm

Cisco Channel Partner Programm Zertifizierungs und Spezialisierungsanforderungen Cisco Channel Partner Programm Neue Anforderungen für die Cisco Gold, Silber und Premier Zertifizierungen Neue Architekturspezialisierungen: Borderless

Mehr

steep Lehrgangsprogramm 2015

steep Lehrgangsprogramm 2015 Seite 1 von 7 Systematik Kurs Wunstorf/ Bad Franken- Inhouse Zeit/ Bonn Hamburg Ulm Leipzig Hannover hausen/th. Kunde Tage Netzwerktechnik Preis pro Teilnehmer/in und Tag einschl. Teilnehmerunterlage in

Mehr

Schülerakademieprogramm Netzwerktechnik

Schülerakademieprogramm Netzwerktechnik Fortbildungsveranstaltung Netzwerktechnik Dipl.Ing Thomas Mahling (Eduard-Maurer-Oberstufenzentrum) Programm 1. Vorstellung OSZ und lokale Akademie 2. Inhalte des s 3. Beispielmodul 4. Diskussion zur Umsetzbarkeit

Mehr

Cisco News - Neue Lernangebote IT Essentials + CCNA Beitrag zum 1. Mitteldeutschen Akademie Tag 2007 Carsten Johnson carsjohn@cisco.

Cisco News - Neue Lernangebote IT Essentials + CCNA Beitrag zum 1. Mitteldeutschen Akademie Tag 2007 Carsten Johnson carsjohn@cisco. Cisco News - Neue Lernangebote IT Essentials + CCNA Beitrag zum 1. Mitteldeutschen Akademie Tag 2007 Carsten Johnson carsjohn@cisco.com 1 Contents Entwicklung des Bedarfs Evolutionäre Entwicklung Die neuen

Mehr

FAST LANE > ÖSTERREICH > 01 BIS 08 2010

FAST LANE > ÖSTERREICH > 01 BIS 08 2010 FAST LANE > ÖSTERREICH > 0 BIS 0 00 TRAINING FROM THE EXPERTS www.flane.at Willkommen bei Fast Lane! Es freut uns, Ihnen wieder rechtzeitig zum Jahresbeginn unseren Kurskatalog für das erste Halbjahr 00

Mehr

Networking Academy Talent Program. Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Ulf Kottig Marketing & Product Director Germany

Networking Academy Talent Program. Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Ulf Kottig Marketing & Product Director Germany Networking Academy Talent Program Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Ulf Kottig Marketing & Product Director Germany Pilotprojekt zur Weiterqualifizierung von Academy Students nach der NetAcad-Zeit Ziel: Cisco CCNA

Mehr

Einführung in Cloud Managed Networking

Einführung in Cloud Managed Networking Einführung in Cloud Managed Networking Christian Goldberg Cloud Networking Systems Engineer 20. November 2014 Integration der Cloud in Unternehmensnetzwerke Meraki MR Wireless LAN Meraki MS Ethernet Switches

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 8 Kontakt 9 GECS Die neue High-Tech-Weiterbildung 10 Seminare Informationstechnologie-IT. Multimedia.

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 8 Kontakt 9 GECS Die neue High-Tech-Weiterbildung 10 Seminare Informationstechnologie-IT. Multimedia. Vorwort 8 Kontakt 9 GECS Die neue High-Tech-Weiterbildung 10 Seminare Informationstechnologie-IT Basics Einführung IT für Anwender 11 Einführung PC und Windows Benutzeroberfl äche 12 B.Sc. Web- und Medieninformatik

Mehr

Microsoft Anwendersoftware

Microsoft Anwendersoftware Microsoft Anwendersoftware e gebühren* MS-Windows 20.09.13 28.10.13 189 MS Word für Windows MS Word - Aufbau MS Excel MS Excel - Aufbau MS Excel Datenanalyse MS Access MS Access - Aufbau 30.09.-01.10.13

Mehr

Trainings-Hotline: +43 1 533 1 777-99. Timetable. powered by. Österreichs Nr. 1 bei IT-Ausbildungen

Trainings-Hotline: +43 1 533 1 777-99. Timetable. powered by. Österreichs Nr. 1 bei IT-Ausbildungen Trainings-Hotline: +43 1 533 1 777-99 powered by Timetable Österreichs Nr. 1 bei IT-Ausbildungen Trainings-Hotline: +43 1 533 1 777-99 powered by Auswahl, Sicherheit, Service Ihre Benefits Ich führte in

Mehr

Datennetze und Datenübertragung. Kap 0: Infos zur Lehrveranstaltung

Datennetze und Datenübertragung. Kap 0: Infos zur Lehrveranstaltung Datennetze und Datenübertragung Kap 0: Infos zur Lehrveranstaltung Unser heutiges Programm Vorstellung Übersicht über den Inhalt der Lehrverstaltung Lernziele und Erwartungen Organisatorisches Einführung

Mehr

MPLS Multiprotocol Label Switching

MPLS Multiprotocol Label Switching MPLS Multiprotocol Label Switching Jürgen Quittek Institut für Informatik Freie Universität Berlin C&C Research Laboratories NEC Europe Ltd., Berlin Vorlesung Rechnernetze Institut für Informatik Freie

Mehr

Anbindung eines Lancom 831A

Anbindung eines Lancom 831A Anbindung eines Lancom 831A Anbindung eines Lancom 831A 1 1. Technische Eckdaten 2 2. Kontrolle der Firmwareversion 2 3. Verbindung einrichten 3 4. Deaktivierung des SIP-ALG 5 5. Portweiterleitungen für

Mehr

Training. IT- und Business-Training für Ihre Karriere 2013

Training. IT- und Business-Training für Ihre Karriere 2013 Training IT- und Business-Training für Ihre Karriere 2013 Jetzt auch in Deutschland verfügbar: Virtual Classroom Angebote Neue Technologie-Partner: HP und Cloudera Virtualisierung vom Server über den Arbeitsplatz

Mehr

Rechnernetze I. Rechnernetze I. 0 Organisation SS 2013. Universität Siegen rolanda.dwismuellera@duni-siegena.de Tel.: 0271/740-4050, Büro: H-B 8404

Rechnernetze I. Rechnernetze I. 0 Organisation SS 2013. Universität Siegen rolanda.dwismuellera@duni-siegena.de Tel.: 0271/740-4050, Büro: H-B 8404 Rechnernetze I SS 2013 Universität Siegen rolanda.dwismuellera@duni-siegena.de Tel.: 0271/740-4050, Büro: H-B 8404 Stand: 18. Juli 2013 Betriebssysteme / verteilte Systeme Rechnernetze I (1/13) i Rechnernetze

Mehr

Informations- und Kommunikationssysteme NTB. Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs. Ingenieurstudium Systemtechnik. Studiendokumentation

Informations- und Kommunikationssysteme NTB. Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs. Ingenieurstudium Systemtechnik. Studiendokumentation Ingenieurstudium Systemtechnik Studiendokumentation NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs FHO Fachhochschule Ostschweiz Studienrichtung Informations- und Kommunikationssysteme Faszination INFORMATIONS-

Mehr

Aaaaachtung! Blick nach vorn - Ihre Zukunft im Visier. Fachpraktische IT-Weiterbildung für Zeitsoldaten. www.thecampus.

Aaaaachtung! Blick nach vorn - Ihre Zukunft im Visier. Fachpraktische IT-Weiterbildung für Zeitsoldaten. www.thecampus. Aaaaachtung! Blick nach vorn - Ihre Zukunft im Visier Fachpraktische IT-Weiterbildung für Zeitsoldaten www.thecampus.de/zeitsoldat Weiterbildungen für Zeitsoldaten Seite MCSA: Windows Server 2012 3 MCSE:

Mehr

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator AUSBILDUNG Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator Standardvariante: 28 Tage ITPEA inkl. Prüfungen Offizieller Preis 12.950,00 zzgl. MwSt. 15.410,50 inkl. MwSt. Unser Com

Mehr

Weiterbildungsangebot Herbst 2015 Institut für Informations- und Kommunikationstechnologien IKT

Weiterbildungsangebot Herbst 2015 Institut für Informations- und Kommunikationstechnologien IKT Weiterbildungsangebot Herbst 2015 Institut für Informations- und Kommunikationstechnologien IKT I HTW Chur Weiterbildungsangebot 2014/15 Institut IKT IKT HTW Chur 2015 Kontakt HTW Chur Institut für Informations-

Mehr

CISCO-Router. Installation und Konfiguration Dr. Klaus Coufal

CISCO-Router. Installation und Konfiguration Dr. Klaus Coufal CISCO-Router Installation und Konfiguration Dr. Klaus Coufal Themenübersicht Grundlagen Router IOS Basiskonfiguration Administration Dr. Klaus Coufal 5.3.2001 Router Einführung 2 Grundlagen Routing Was

Mehr

Logisches Industrielles Netzdesign - Anlagenanbindung -

Logisches Industrielles Netzdesign - Anlagenanbindung - BGNW_Log. design Seite-1 Logisches Industrielles design - nanbindung - Auswahlkriterien für die werkarchitektur Verfügbarkeit größe Ausdehnung IP-Struktur Komplexitätsgrad der Struktur Verantwortungsbereiche

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

CCNA ICND2 Prüfungshandbuch

CCNA ICND2 Prüfungshandbuch Wendell Odom, CCIE Nr. 1624 Übersetzung: Christian Alkemper Deutsche Bearbeitung: Ernst Schawohl CCNA ICND2 Prüfungshandbuch Cisco Press Addison-Wesley Verlag Inhaltsverzeichnis Vorwort Einleitung Teil

Mehr

Voice unterwegs. Akademietag 2008 Bremen. Dipl. Inf. Christian Pape Dipl. Inf. (FH) Christoph Seifert

Voice unterwegs. Akademietag 2008 Bremen. Dipl. Inf. Christian Pape Dipl. Inf. (FH) Christoph Seifert Voice unterwegs Akademietag 2008 Bremen Dipl. Inf. Christian Pape Dipl. Inf. (FH) Christoph Seifert Kursangebot HS Fulda Lehrangebot im R ahmen des Cisco Networking Academy Program Lab VOICE-UNTERWEGS

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorspann 11

Inhaltsverzeichnis. Vorspann 11 Inhaltsverzeichnis Vorspann 11 1 LAN-Design 23 1.1 Die Architektur eines geswitchten LAN 23 1.1.1 Das hierarchische Netzwerkmodell 24 1.1.2 Prinzipien des hierarchischen Netzwerkdesigns 29 1.1.3 Was ist

Mehr

Kursübersicht act-academy Kloten - 2. Halbjahr 2015

Kursübersicht act-academy Kloten - 2. Halbjahr 2015 Access 1 (Office 2007/2010/2013) 2 22.07.2015 09:00 23.07.2015 16:30 1100 2 09.09.2015 09:00 10.09.2015 16:30 1100 2 28.10.2015 09:00 29.10.2015 16:30 1100 2 09.12.2015 09:00 10.12.2015 16:30 1100 2 03.08.2015

Mehr

IT Training für Kurzentschlossene

IT Training für Kurzentschlossene IT Training für Kurzentschlossene Nutzen ie die Möglichkeit, Ihr Wissen sofort zu erweitern. Unser aktuelles Angebot in vier Trainingszentren in Baden Württemberg: L1003 M2823 Linux 2 in 1 die ystem und

Mehr

CCNA Exploration Network Fundamentals. Chapter 6 Subnetze

CCNA Exploration Network Fundamentals. Chapter 6 Subnetze CCNA Exploration Network Fundamentals Chapter 6 Subnetze Chapter 6: Zu erwerbende Kenntnisse Wissen über: Rechnen / Umrechnen im binären Zahlensystem Strukturteile einer IP-Adresse Spezielle IPv4-Adressen

Mehr

CCNA 4 ISDN und DDR. Vorbemerkung

CCNA 4 ISDN und DDR. Vorbemerkung CCNA 4 ISDN und DDR CCNA 4 version 3.0 Wolfgang Riggert,, FH Flensburg auf der Grundlage von Rick Graziani, Cabrillo College Vorbemerkung Die englische Originalversion finden Sie unter : http://www.cabrillo.cc.ca.us/~rgraziani/

Mehr

Ethernet Switching und VLAN s mit Cisco. Markus Keil IBH Prof. Dr. Horn GmbH Gostritzer Str. 61-63 01217 Dresden http://www.ibh.de/ info@ibh.

Ethernet Switching und VLAN s mit Cisco. Markus Keil IBH Prof. Dr. Horn GmbH Gostritzer Str. 61-63 01217 Dresden http://www.ibh.de/ info@ibh. Ethernet Switching und VLAN s mit Cisco Markus Keil IBH Prof. Dr. Horn GmbH Gostritzer Str. 61-63 01217 Dresden http://www.ibh.de/ info@ibh.de Der klassische Switch Aufgaben: Segmentierung belasteter Netzwerke

Mehr

Vorwort 17 Einleitung 21

Vorwort 17 Einleitung 21 Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort 17 Einleitung 21 Teil I: LAN-Switching 44 1 VLANs 47 1.1 Überprüfen Sie Ihren Wissensstand 47 1.2 Wissensgrundlage 51 1.3 VLAN-Funktionen 52 1.3.1 Trunking mit ISL und 802.1Q

Mehr

9. Deutscher Akademietag 2010

9. Deutscher Akademietag 2010 9. Deutscher Akademietag 2010 VoIP Advanced Workshop Referenten: Dipl. Inf. (FH) Christoph Seifert Dipl. Inf. Christian Pape Frederik Stey Marc Mader Hinweis Alle Router befinden sich in einem vorkonfiguriertem

Mehr

66 Cisco Übersicht. E-Book. Expert. Architect. Professional. Associate Qualified Specialist. Entry Cisco. Cisco Channel Partner

66 Cisco Übersicht. E-Book. Expert. Architect. Professional. Associate Qualified Specialist. Entry Cisco. Cisco Channel Partner 66 Übersicht Ethernet, IT Unternehmen wurde 1984 von einer Gruppe Computerwissenschaftler der Stanford University gegründet. Ihnen war es gelungen, zwei unterschiedliche Computersysteme zu vernetzen und

Mehr

Cisco Netzwerktechniklehrgänge an der VHS Meidling

Cisco Netzwerktechniklehrgänge an der VHS Meidling Die Wiener Volkshochschulen GmbH Volkshochschule Meidling 1120 Wien Längenfeldgasse 13 15 Tel.: +43 1 89 174 112 000 Fax: +43 1 89 174 312 000 E- mail: meidling@vhs.at Internet: www.vhs.at/meidling Cisco

Mehr

Vorstellung CCNA Fortbildung

Vorstellung CCNA Fortbildung Vorstellung CCNA Fortbildung Christian Rohr christian.rohr@dpfa-akademiegruppe.com Thomas Lange thomas.lange@dpfa-akademiegruppe.com 1. Was ist Cisco? 2. Was heißt CCNA? 3. Welche Vorteile bietet ein CCNA

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Firewalls V 1.1. Stand: 11.10.2012

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Firewalls V 1.1. Stand: 11.10.2012 Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH Firewalls V 1.1 Stand: 11.10.2012 INHALTSVERZERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS FIREWALL... 3 Produktbeschreibung... 3 Shared Firewall... 3

Mehr

IPv6 bei der AWK Group Ein Erfahrungsbericht

IPv6 bei der AWK Group Ein Erfahrungsbericht IPv6 bei der AWK Group Ein Erfahrungsbericht IPv6-Konferenz, 1. Dezember 2011 Gabriel Müller, Consultant Wer sind wir? AWK ist ein führendes, unabhängiges Schweizer Beratungsunternehmen für Informatik,

Mehr

Ingentive Fall Studie. LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve. Februar 2009. ingentive.networks

Ingentive Fall Studie. LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve. Februar 2009. ingentive.networks Ingentive Fall Studie LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve Februar 2009 Kundenprofil - Mittelständisches Beratungsunternehmen - Schwerpunkt in der betriebswirtschaftlichen

Mehr

Technischer Anhang. Version 1.2

Technischer Anhang. Version 1.2 Technischer Anhang zum Vertrag über die Zulassung als IP-Netz-Provider im electronic cash-system der deutschen Kreditwirtschaft Version 1.2 30.05.2011 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Anforderungen

Mehr

1E05: VPN Verbindungen zwischen Data Center und Branch Office

1E05: VPN Verbindungen zwischen Data Center und Branch Office 1E05: VPN Verbindungen zwischen Data Center und Branch Office Referent: Christoph Bronold BKM Dienstleistungs GmbH 2008 BKM Dienstleistungs GmbH VPN Verbindungen Data Center und Backup Data Center Data

Mehr

Konfigurationsbeispiel USG

Konfigurationsbeispiel USG ZyWALL USG L2TP VPN over IPSec Dieses Konfigurationsbeispiel zeigt das Einrichten einer L2TP Dial-Up-Verbindung (Windows XP, 2003 und Vista) auf eine USG ZyWALL. L2TP over IPSec ist eine Kombination des

Mehr

Partner Schulungsprogramm 2010 Telesnap GmbH Gültig ab Juli 2009

Partner Schulungsprogramm 2010 Telesnap GmbH Gültig ab Juli 2009 Partner Schulungsprogramm 2010 Telesnap GmbH Gültig ab Juli 2009 Partnerinformationen Juli 2009 Vervielfältigungen und Weitergabe von Informationen aus diesem Dokument auch auszugsweise - bedürfen der

Mehr

Willkommen zum 3. Netzwerkakademietag. in Mecklenburg-Vorpommern

Willkommen zum 3. Netzwerkakademietag. in Mecklenburg-Vorpommern Willkommen zum 3. Netzwerkakademietag in Mecklenburg-Vorpommern h.-d. melzer; universität rostock; 3. netzwerkakademietag mv; 14.12.2006 1 Universität Rostock, Institut für Nachrichtentechnik Forschungsgebiete

Mehr

Zusatzqualifizierung. in der. Berufsschule - IT

Zusatzqualifizierung. in der. Berufsschule - IT Zusatzqualifizierung in der Berufsschule - IT _ Zusatzqualifizierung am Heinz-Nixdorf-Berufskolleg Durch die Globalisierung der Wirtschaft gewinnen neben den staatlichen Schulabschlüssen und den Berufsabschlüssen

Mehr

Profindis GmbH. info@profindis.de. Deutsch. IT-Fachinformatiker

Profindis GmbH. info@profindis.de. Deutsch. IT-Fachinformatiker Profil Allgemeine Angaben Name: S. O. Ansprechpartner: Profindis GmbH info@profindis.de Staatbürgerschaft: Ausbildung: Deutsch IT-Fachinformatiker Zertifizierungen Microsoft Certified Professional (MCP)

Mehr

AnyWeb AG / ITSM Parcisce Circle 23.01.2007 / Christof Madöry www.anyweb.ch

AnyWeb AG / ITSM Parcisce Circle 23.01.2007 / Christof Madöry www.anyweb.ch AnyWeb AG / ITSM Parcisce Circle 23.01.2007 / Christof Madöry www.anyweb.ch HP Network Node Manager: Überwachung von MPLS-basierenden Netzwerken AnyWeb AG / ITSM Parcisce Circle 23.01.2007 / Christof Madöry

Mehr

P107: VPN Überblick und Auswahlkriterien

P107: VPN Überblick und Auswahlkriterien P107: VPN Überblick und Auswahlkriterien Referent: Christoph Bronold BKM Dienstleistungs GmbH 2004 BKM Dienstleistungs GmbH VPN Überblick VPN Technologien für IP VPN Netzwerk Design VPN Auswahlkriterien

Mehr

Netzwerk Strategien für E-Business

Netzwerk Strategien für E-Business Network & Connectivity Services Netzwerk Strategien für E-Business Erwin Menschhorn erwin_menschhorn@at.ibm.com +43-1-21145-2614 Erwin Menschhorn Netzwerk Consultant 26 Jahre IBM GLOBAL IBM Technischer

Mehr

Eine kurze Einführung Academy-Day 2012, Lingen 12/13.05.2012. Wolfram Seidel, CCIE #15942

Eine kurze Einführung Academy-Day 2012, Lingen 12/13.05.2012. Wolfram Seidel, CCIE #15942 Eine kurze Einführung Academy-Day 2012, Lingen 12/13.05.2012 Wolfram Seidel, CCIE #15942 DISCLAIMER - Warnhinweis Die Software GNS3 sowie die dazugehörigen Utilities sind zwar freie Software, zur Simulation

Mehr

Protokoll Analyse mit Wireshark

Protokoll Analyse mit Wireshark Pakete lügen nicht - Wireshark Protokoll Analyse mit Wireshark Rolf Leutert, Leutert NetServices Stefan Rüeger, Studerus AG Vorstellung Rolf Leutert, Network Consultant Leutert NetServices 8058 Zürich-Flughafen

Mehr

66 Cisco Übersicht. E-Book. Expert. Architect. Professional. Associate Qualified Specialist. Entry Cisco. Cisco Channel Partner

66 Cisco Übersicht. E-Book. Expert. Architect. Professional. Associate Qualified Specialist. Entry Cisco. Cisco Channel Partner 66 Übersicht Ethernet, IT Unternehmen wurde 1984 von einer Gruppe Computerwissenschaftler der Stanford University gegründet. Ihnen war es gelungen, zwei unterschiedliche Computersysteme zu vernetzen und

Mehr

Berufsbegleitender MCSE Windows Server Infrastructure Am Abend und samstags zum MCSE - neben dem Job - inkl. Prüfungen (MCSE-WSI-BB)

Berufsbegleitender MCSE Windows Server Infrastructure Am Abend und samstags zum MCSE - neben dem Job - inkl. Prüfungen (MCSE-WSI-BB) Berufsbegleitender MCSE Windows Server Infrastructure Am Abend und samstags zum MCSE - neben dem Job - inkl. Prüfungen (MCSE-WSI-BB) Über einen Zeitraum von 4 Monaten verteilen sich die Inhalte der fünf

Mehr

Cisco Networking Academy Program CCNA-Kurzreferenz

Cisco Networking Academy Program CCNA-Kurzreferenz Cisco Systems Übersetzung: Christian Alkemper Deutsche Bearbeitung: Ernst Schawohl Cisco Networking Academy Program CCNA-Kurzreferenz Cisco Press Markt+Technik Verlag Inhaltsverzeichnis Einleitung 11 Teil

Mehr

Thema: VLAN. Virtual Local Area Network

Thema: VLAN. Virtual Local Area Network Thema: VLAN Virtual Local Area Network Überblick Wie kam man auf VLAN? Wozu VLAN? Ansätze zu VLAN Wie funktioniert VLAN Wie setzt man VLAN ein Wie kam man auf VLAN? Ursprünglich: flaches Netz ein Switch

Mehr

Berater-Profil 3253. Netzwerk-Administrator CCIE

Berater-Profil 3253. Netzwerk-Administrator CCIE Berater-Profil 3253 Netzwerk-Administrator CCIE Fachlicher Schwerpunkt: hochverfügbare Netzwerke, Ethernet, Token Ring, Migration (ATM-TokenRing-Ethernet), WAN Ausbildung Industriekaufmann CCNA - Cisco

Mehr

Spiegel Link. Katzenfreundschaften -

Spiegel Link. Katzenfreundschaften - Spiegel Link Katzenfreundschaften - Herunterladen Buch - Wenn Sie zertifiziert sind, wird es effektiv geben Sie den rechten Rand, um in dieser hart umkämpften Branche erfolgreich zu sein. Es kann die beste

Mehr

Seminartermine 1. Halbjahr 2016

Seminartermine 1. Halbjahr 2016 Profindis Tage Jan Feb März April Mai Juni Jan Feb März April Mai Juni Netzwerk-Training PROF003 Netzwerkgrundlagen 5 2.250 25.-29. 25.-29. 22.-26. 09.-13. PROF020 IP & IP-Services 3 1.200 21.-23. 23.-25.

Mehr

Voice over IP (VoIP) PING e.v. Weiterbildung Blitzvortrag. Dennis Heitmann 07.08.2010

Voice over IP (VoIP) PING e.v. Weiterbildung Blitzvortrag. Dennis Heitmann 07.08.2010 Voice over IP (VoIP) PING e.v. Weiterbildung Blitzvortrag Dennis Heitmann 07.08.2010 Was ist das? VoIP = Voice over IP (Sprache über Internet Protokoll) Sprachdaten werden digital über das Internet übertragen

Mehr

Chapter 9 Troubleshooting. CCNA 2 version 3.0 Wolfgang Riggert, FH Flensburg auf der Grundlage von

Chapter 9 Troubleshooting. CCNA 2 version 3.0 Wolfgang Riggert, FH Flensburg auf der Grundlage von Chapter 9 Troubleshooting CCNA 2 version 3.0 Wolfgang Riggert, FH Flensburg auf der Grundlage von Rick Graziani Cabrillo College Vorbemerkung Die englische Originalversion finden Sie unter : http://www.cabrillo.cc.ca.us/~rgraziani/

Mehr

NetAcad Chance für eine qualifizierte berufliche Bildung für Flüchtlinge?

NetAcad Chance für eine qualifizierte berufliche Bildung für Flüchtlinge? NetAcad Chance für eine qualifizierte berufliche Bildung für Flüchtlinge? Carsten Johnson - carsjohn@cisco.com Oktober 2015 Ausgangssituation Integration in den Arbeitsmarkt einer Industrie 4.0 Wirtschaft

Mehr

Praktikum Rechnernetze für Studiengang Elektrotechnik / Elektronik

Praktikum Rechnernetze für Studiengang Elektrotechnik / Elektronik Fachbereich Elektrotechnik Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH) University of Applied Sciences Prof. H. Kühn Friedrich-List-Platz 1, 01069 Dresden ~ PF 120701 ~ 01008 Dresden ~ Tel.(0351)

Mehr