Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download ""

Transkript

1 Anreise mit dem Bus SWN-Linie 854 in Richtung Weckhoven, Haltestelle Kinderbauernhof Besuchen Sie uns auch im Internet! Neben zahlreichen Informationen und Bildern rund um den Kinderbauernhof Neuss finden Sie auch unser Programm im Internet. Hier haben Sie die Möglichkeit, Anmeldungen direkt über ein Online-Formular zu tätigen und sich über die Anzahl der noch freien Plätze zu informieren. Bitte beachten Sie die aktuellen Programmänderungen im Internet! Unsere Öffnungszeiten Der Kinderbauernhof ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Die Scheune wird Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Herausgeber: Stadt Neuss, Der Bürgermeister Grünflächenamt

2 Juli - Oktober 2007 Kursprogramm Fortbildungen für ErzieherInnen Wochenendangebote Ferien-Programm des Fördervereins Kinderbauernhof Neuss Nixhütter Weg 141, Neuss-Selikum Anmeldung und weitere Auskünfte Grünflächenamt Stadt Neuss Bergheimer Straße 67, Neuss Telefon Telefax

3 Veranstaltungsprogramm JUNI / JULI Termin Zeit Nr. Kurstitel Seite Do Erddetektive gesucht 4 Fr Ferienprogramm Förderverein 20 Mi Ferienprogramm Förderverein 20 Fr Mittsommer bei Zwergen, Elfen u. Feen 13 Sa Deutschland liest vor 19 Mo Ferienprogramm Förderverein 21 Do Summ, summ, Bienchen summ herum 4 Fr Fischparade 13 Sa Rosenzauber 14 Mo Ferienprogramm Förderverein 21 Mi Ferienprogramm Förderverein 22 Fr Räuberleben 14 Sa Süße Früchtchen auf Vorrat Sa Ferienprogramm Förderverein 20 So Süße Früchtchen auf Vorrat Di Ferienprogramm Förderverein 22 AUGUST Veranstaltungsprogramm Do Ferienprogramm Förderverein 20 Fr Ferienprogramm Förderverein 21 Mo Die Sau kleckst gern mit Farben 10 Mi Holzwerkstatt 4 Fr Bunter Knetspaß 6 Sa Deutschland liest vor 19 Sa Reise in das Land der Elfen 22 Sa Von der Faser zum Seil Kinder So Von der Faser zum Seil Kinder Mo Kernige Körner 11 Mi Keramik-Glas-Atelier 7 Do Kicherzwerge im Sommerwald 9 Fr Mohnsüchtig 14 Sa Zum Donnerwetter 15 Mo Luftzauber Zauberluft 4 Di Heute ist Kartoffeltag 11 Mi Die Schreiberwerkstatt 7 Do Wilde Tiere am Teich 9 Fr Steinreich 15 Sa Vom Acker zum Bäcker 18 Sa Räuberleben 14 So Vom Acker zum Bäcker 18 Mi Imse, Bimse, Spinne 5 Do Einfach beerig 11 Bitte beachten Sie die aktuellen Programmänderungen im Internet! 2

4 Veranstaltungsprogramm SEPTEMBER Termin Zeit Nr. Kurstitel Seite Di Fortbildungskurs für Erzieherinnen 17 Mi Sommer, Sonne, Sonnenblumen 5 Fr Zum Donnerwetter 15 Sa Deutschland liest vor 19 Sa Heute ist Apfelsafttag 18 Sa Fischparade 13 So Heute ist Apfelsafttag 18 Mo Zu Besuch bei Familie Igel 5 Di Wo kommt eigentlich die Butter her? 12 Mi Frühstück auf dem Kinderbauernhof 8 Do Apfelernte 10 Fr Apfelernte 10 Mo Heute bin ich Bauer! 12 Di Maiswerkstatt 9 Mi Herbstfarben 7 Fr Dinosaurier-Expedition 16 Sa Zu Besuch bei Familie Schaf auf Sa Herbstfest bei Zwergen und Elfen 15 So Zu Besuch bei Familie Schaf auf Mi Ferienprogramm Förderverein 22 Do Ich mach so Oder vom Maulwurf Fr Ferienprogramm Förderverein 23 OKTOBER Sa Steinreich 15 Veranstaltungsprogramm Mo Ferienprogramm Förderverein 23 Fr Ferienprogramm Förderverein 23 Mo Pippi Langstrumpf feiert Geburtstag! 12 Di Fortbildungskurs für Erzieherinnen 17 Mi Futterstelle für Piepmätze 6 Fr Heute ist Waffeltag! 8 Sa Deutschland liest vor 19 Mo Kleine Laubsägewerkstatt 13 Mi Das bunte Sparschein 7 Do Der geheimnisvolle Herbstwald 10 Fr Kommt zum Trollfest 16 Sa Herbstliches Basteln mit Materialien So Herbstliches Basteln mit Materialien Mi Herbstzauber 6 Do Das emsige Eichhörnchen 10 Fr Mandalas aus der Natur 8 Mo Herbstwerkstatt 6 Di Kommt zur Halloween-Party 16 Mi Kommt zur Halloween-Party 16 3

5 JULI-OKTOB Erddetektive unterwegs Angelika Albrecht-Aust (Tel.: 02182/50271) Kleine Erdforscher aufgepasst! Verschiedene Erden sammeln und damit kleine Versuche durchführen, winzige Erdbewohner entdecken, Wurzelwerk untersuchen, eine Fühlstraße anlegen - all das erwartet euch heute. Natürlich säen und pflanzen wir auch, damit ihr zu Hause beobachten könnt, ob ihr gute Erde verwendet habt. Bitte bringt eine kleine (Mandarinen-)kiste, einen Blumentopf und einen Imbiss für ein Picknick mit und zieht unempfindliche Kleidung an. Termin: Donnerstag, Kursnummer: 784 Zeit: Uhr Gebühr: 9,00 EUR Materialkosten:1,50 EUR Teilnehmer: Kinder von 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Summ, summ, summ, Bienchen summ herum Angelika Albrecht-Aust (Tel.: 02182/50271) Im Sommer summen viele Bienen und Hummeln und fliegen von Blüte zu Blüte. Bei einem kleinen Rundgang beobachten wir sie und machen kleine Experimente, um sie anzulocken. Anschließend basteln wir ein Wildbienenhaus und einen ganzen Bienenschwarm für ein Mobile. Außerdem probieren wir leckeres Honigbrot. Bitte bringt eine leere Konservendose (ca. 850 ml) mit. Termin: Donnerstag, Kursnummer: 785 Zeit: Uhr Gebühr: 9,00 EUR Materialkosten: 2,00 EUR Teilnehmer: Kinder von 4-6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 7 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Holzwerkstatt Angelika Albrecht-Aust (Tel.: 02182/50271) Habt ihr viele Äste, Rinde und Holzstücke gesammelt und wisst nicht so recht, was ihr damit machen sollt? Bringt eure Fundstücke heute mit an den Kinderbauernhof. Wir stellen daraus ein Riesen-Mikado für den Garten, ein Floß und viele andere Dinge für zu Hause her. Außerdem könnt ihr ein kindgerechtes Schnitzmesser ausprobieren. Termin Mittwoch, Kursnummer: 786 Zeit: Uhr Teilnehmer: Kinder von 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 7 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Luftzauber - Zauberluft Angelika Albrecht-Aust (Tel.: 02182/50271) Die Sache mit der Luft ist wirklich spannend - sie ist überall, aber man kann sie nicht packen und festhalten - trotzdem kann man viel mit Luft machen: Experimente, Luftspielsachen basteln, Luft hören und vieles mehr! Meldet euch zu diesem luftigen Nachmittag an und lasst euch überraschen - nur eines wollen wir nicht, in die Luft gehen! 4

6 ER 2007 Kursprogramm Termin: Montag, Kursnummer: 787 Zeit: Uhr Gebühr: 9,00 EUR Materialkosten: 1,50 EUR Teilnehmer: Kinder von 5 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 7 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Imse, Bimse, Spinne Angelika Albrecht-Aust (Tel.: 02182/50271) Ein bunter Nachmittag, an dem wir gemeinsam Spinnen und ihre unterschiedlichen Netze suchen, selbst ein großes Spinnennetz herstellen, in das wir klettern können und viele lustige bunte Spinnen für ein Mobile basteln. Meldet euch an - Spinnen sind faszinierende Tiere! Termin: Mittwoch, Kursnummer: 788 Zeit: Uhr Gebühr: 9,00 EUR Materialkosten: 1,50 EUR Teilnehmer: Kinder von 4 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 7 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Sommer, Sonne, Sonnenblumen Angelika Albrecht-Aust (Tel.: 02182/50271)... leuchten in der Sonne. Sie sehen nicht nur wunderschön aus, sie sind auch vielseitig zu verwenden. Vögel fressen die Kerne, wir Menschen verwenden sie in der Küche und erfreuen uns an den Blüten. Wir basteln Sonnenblumen aus verschiedenen einfachen Materialien, probieren die Kerne, machen einen leckeren Salat mit Sonnenblumenöl und ein Aromaöl zum Mitnehmen. Bitte bringt ein kleines Schraubglas mit! Termin: Mittwoch, Kursnummer: 789 Zeit: Uhr Gebühr: 9,00 EUR Materialkosten: 2,00 EUR Teilnehmer: Kinder ab 4 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Zu Besuch bei Familie Igel Angelika Albrecht-Aust (Tel /50271) Schwarzes Näschen, spitze Stacheln, weiches Bäuchlein Igel sind beliebte und sehr nützliche Tiere. Heute erfahrt ihr viel Wissenswertes über diese stacheligen Tiere, bastelt eine ganze Igelfamilie aus Salzteig und, damit die Igelchen es im Winter so richtig gemütlich haben, ein weiches Haus aus Moos und Blättern. Termin: Montag, Kursnummer: 790 Zeit: Uhr Gebühr: 7,20 EUR Materialkosten: 1,00 EUR Teilnehmer: Kinder von 3,5 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen 5

7 JULI-OKTOB Futterstelle für Piepmätze Angelika Albrecht-Aust (Tel.: 02182/50271) Bald wird es wieder Winter und einige unserer Singvögel sind schon wieder auf Reisen, um den Winter in wärmeren Gegenden zu verbringen. Andere überwintern bei uns und halten sich im Winter in der Nähe der Menschen auf. Heute erfahren wir einige Geheimnisse über unsere Singvögel, lernen ihre Stimmen kennen und basteln eine Futterstelle für kalte Wintertage. Da fliegt bestimmt jeder Vogel drauf! Vielleicht bringt ihr eine hübsche Serviette und einen Fön mit? Termin: Mittwoch, Kursnummer: 791 Zeit: Uhr Gebühr: 9,00 EUR Materialkosten: 2,00 EUR Teilnehmer: Kinder von 4 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 7 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Herbstzauber Angelika Albrecht-Aust (Tel /50271) Bei einem kleinen Rundgang lassen wir uns von der herbstlichen Stimmung und den bunten Farben verzaubern und sammeln fleißig Bastelmaterial. Unsere Fundstücke verarbeiten wir und fangen damit den Herbst ein. So entstehen u. a. ein zauberhaftes Herbstlicht für zu Hause, ein nach Kräutern duftendes Mini-Kissen und anderes. Bitte bringt ein oder zwei kleine Gläser (z. B. ein leeres Marmeladenglas), eine kleine Schüssel und gepresste Herbstblätter mit. Termin: Mittwoch, Kursnummer: 792 Zeit: Uhr Gebühr: 9,00 EUR Materialkosten: 2,00 EUR Teilnehmer: Kinder von 3 5 in Begleitung eines Erwachsenen Herbstwerkstatt Angelika Albrecht-Aust (Tel /50271) Zu welchen Bäumen gehören wohl diese Zapfen? Wie sieht ein Ahornblatt aus? Diesen und vielen anderen Fragen gehen wir in unserer Herbstwerkstatt nach. Natürlich verarbeiten wir die Zapfen, Nüsse, Eicheln und Bucheckern zu kleinen herbstlichen Kunstwerken, wie z. B. einen Webfisch, kleine Eulen oder in anderes Getier. Bitte bringt, falls vorhanden, viele herbstliche Materialien sowie gepresste Herbstblätter mit. Termin: Montag, Kursnummer: 793 Zeit: Uhr Teilnehmer: Kinder von 5 6 in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 7 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Bunter Knetspaß Sonia Violant Hier auf dem Kinderbauernhof gibt es viele Tiere zu sehen. Wir gehen heute spazieren, um die Tiere zu beobachten, und anschließend stellen wir unsere eigene Knete aus vielen verschiedenen Farben her. Damit basteln wir lustige Tiere als Erinnerung an diesen Tag: ein Schweinchen, eine einfache Schnecke, eine niedliche Raupe oder warum nicht ein wolliges Schaf! Alle Knetfiguren machen großen Spaß! Bitte bringt für den Transport eurer Kunstwerke einen Schuhkarton mit! 6

8 ER 2007 Termin: Freitag, Kursnummer: 794 Zeit: Uhr Gebühr: 7,20 EUR Materialkosten: 2,00 EUR Teilnehmer: Kinder von 2 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen Die Schreiberwerkstatt Sonia Violant Heute werden wir ein altes Handwerk ins Leben zurückrufen: Der Schreiber. Im Mittelalter war er ein angesehener Handwerker. Sie waren z. B. in Klöstern angestellt, um Briefe zu schreiben, Bücher zu kopieren oder Gedanken auf Pergament zu bringen. Wir sammeln, reinigen und verarbeiten heute Feder zu einem Federkiel, denn damit zu schreiben ist für Kinder sicher eine sehr interessante Erfahrung. Ein individuelles Tintenfass aus Ton wird zum Schluss modelliert und bemalt. Termin: Mittwoch, Kursnummer: 795 Zeit: Uhr Gebühr: 7,20 EUR Materialkosten: 2,00 EUR Teilnehmer: Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Herbstfarben Sonia Violant Herbst ist die Zeit der Blätter, denn langsam fallen sie und schmücken den Boden. Wir werden Blätter sammeln und gemeinsam überlegen, von welchem Baum sie stammen. Nachdem wir die Farben des Herbstes entdeckt haben, werden wir sie auf unserer Leinwand festhalten und leuchten lassen. Aber natürlich mischen wir zuerst aus Pigmenten die Temperafarben. Denkt bitte an die entsprechende Kleidung, da wir malen werden und bringt etwas zum Essen und Trinken für die Pause mit. Termin: Mittwoch, Kursnummer: 796 Zeit: Uhr mit kleiner Pause Gebühr: 7,20 EUR Materialkosten: 2,50 EUR Teilnehmer: Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Das bunte Sparschwein Kursprogramm Sonia Violant Das älteste und bekannteste Schwein aller Zeiten ist das Sparschwein! Ob groß oder klein, bunt oder rosa, dick soll es sein, damit es viel Geldfutter bekommen kann, denn kurz vor dem Urlaub wird es geknackt... So macht den Kindern das Sparen viel Spaß! Wir werden selbst unser persönliches Sparschwein aus buntem Transparentpapier basteln und dann soll es Dicki, Geldi heißen... oder... überlegt euch selbst einen Namen für euer buntes Sparschwein. Termin: Mittwoch, Kursnummer: 797 Zeit: Uhr Gebühr: 7,20 EUR Materialkosten: 2,00 EUR Teilnehmer: Kinder von 3 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Keramik-Glas-Atelier Sonia Violant Wer von uns braucht nicht einen runden Teller oder eine schöne Tasse, um den Frühstückstisch zu decken? Aber irgendwelches Geschirr muss ja nicht sein! Wir werden heute Persönliches auf den Tisch bringen, denn in unserem Keramik-Glas-Atelier 7

9 JULI-OKTOB werden Teller, Gläser oder Tassen z. B. für einen Geburtstag oder einen Sommertag bemalt. Tiere und Blumen sehen besonders schön aus, aber auch andere Motive wirken genauso. Nach dem Trocknen zu Hause werden eure Kunstwerke den Tisch bunt schmücken und können immer wieder gebraucht werden. Termin: Mittwoch, Kursnummer: 798 Zeit: Uhr Gebühr: 7,20 EUR Materialkosten: 2,50 EUR Teilnehmer: Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Frühstück auf dem Kinderbauernhof Sonia Violant Zu einem leckeren Frühstück gehört sicherlich ein frisch gepresster Saft oder ein Glas Milch, ein Brötchen mit Käse, Marmelade oder Kinderwurst, Haferflocken mit oder ohne Joghurt... Schön ist es, wenn vieles was auf den Tisch kommt, selbst hergestellt wird, dann schmeckt es besonders lecker! Heute bereiten wir gemeinsam ein Frühstück vor! Die Butter wird selbst gemacht, Haferflocken, Kräuterquark und Saft werden frisch vorbereitet und falls die Hühner Eier gelegt haben, gönnen wir uns etwas Rührei zu unserem Frühstück auf dem Kinderbauernhof. Termin: Mittwoch, Kursnummer: 799 Zeit: Uhr Gebühr: 7,20 EUR Materialkosten:2,50 EUR Teilnehmer: Kinder von 2 4 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen Mandalas aus der Natur Sonia Violant Die ersten geometrischen Ornamente entstanden wahrscheinlich beim Flechten von Körben, beim Drehen von Seilen und später auch beim Weben von Stoffen. Langsam wuchsen die Muster heran und eroberten die Fläche. Die Natur bietet seit Urzeiten zahlreiche Motive den Völkern und Kulturen aus der ganzen Welt. So entstehen Mandalas als Symbol für Harmonie und Gleichgewicht. Sie schenken Kindern Ruhe und Stille. Heute können wir einen Mandala selbst gestalten und mit Pinsel und Farben auf einer Leinwand leuchten lassen. Bei schönem Wetter werden wir draußen malen! Termin: Freitag, Kursnummer: 800 Zeit: Uhr Gebühr: 7,20 EUR Materialkosten: 2,50 EUR Teilnehmer:Kinder von 3 5 in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Heute ist Waffeltag! Sonia Violant Es heißt, man nehme Mehl, Eier, Zucker usw. Waffel sind eine leckere Sache, die aus Naturprodukten selbst zu machen sind. Dafür sorgen die Tiere, die Hühner mit ihren Eiern, die Kühe mit der Milch oder auch die Pflanzen, das Getreide mit dem Mehl und natürlich eure Hände zum Rühren. Heute ist im Kinderbauernhof Waffeltag und wir werden viel Spannendes über die Tiere, die uns mit ihren Naturgeschenken versorgen und helfen, solche Leckereien zu backen, erfahren. 8

10 ER 2007 Kursprogramm Termin: Freitag, Kursnummer: 801 Zeit: Uhr Gebühr: 7,20 EUR Materialkosten: 2,00 EUR Teilnehmer: Kinder von 3 5 in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Kicherzwerge im Sommerwald Birgit Sandbrink Im Wald leben nicht nur Pflanzen und Tiere, sondern auch die Kicherzwerge. Sie haben ihren Namen nicht ohne Grund, wie ihr heute erfahren könnt. Wir erkunden den grünen Sommerwald und suchen nach ihren Spuren, lassen uns verzaubern, legen den Zwergen schöne Waldmandalas, probieren ihre Lieblingsspeisen und hinterlassen unsere ganz persönliche Waldbotschaft an sie. Treffpunkt ist an der Scheune. Bitte an robuste Kleidung und einen kleinen Imbiss denken. Termin: Donnerstag, Kursnummer: 802 Zeit: Uhr Gebühr: 7,20 EUR Materialkosten: 0,80 EUR Teilnehmer: Kinder von 4 7 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen Wilde Tiere am Teich Birgit Sandbrink Wir sind Forscher und Entdecker auf Safari und wollen die ungewöhnlichsten Tiere beobachten: Welches Tier hat eine Fangmaske? Wer braucht ein Atemrohr am Popo? Welche Larve ist am gefährlichsten? Was sind Exuvien? Mit einer selbst gebastelten Unterwasser-Lupe und Keschern gehen wir auf die Pirsch und erforschen und bestimmen die Tier- und Pflanzenwelt am Teich. Bitte eine leere Konservendose und falls vorhanden einen Kescher mitbringen. An robuste Kleidung und einen kleinen Imbiss denken! Termin: Donnerstag, Kursnummer: 803 Zeit: Uhr Gebühr: 7,20 EUR Materialkosten: 0,80 EUR Teilnehmer: Kinder ab 5 Jahren mit Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 7 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Maiswerkstatt Birgit Sandbrink Heute geht es rund um die alte Kulturpflanze Mais: Wir besuchen das Maisfeld am Kinderbauernhof, ernten die Maiskolben und basteln daraus lustige Maismännchen und Maisblumen. Natürlich lassen wir es auch poppen und knallen, kosten das frische Pop-Korn und erfahren nebenbei Bemerkenswertes über diese tolle Pflanze. Bitte an robuste Kleidung und einen kleinen Imbiss denken. Termin: Dienstag, Kursnummer: 804 Zeit: Uhr Teilnehmer: Kinder ab 4 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 7 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen 9

11 JULI-OKTOB Apfelernte Birgit Sandbrink Endlich ist Erntezeit! Auf der Obstwiese schütteln wir die reifen Äpfel von den Bäumen. Anschließend schneiden wir sie klein und pressen sie wie früher ganz frisch in einer Saftpresse von Hand zu Apfelsaft. Nach dieser anstrengenden Arbeit trinken wir den leckeren und gesunden Saft, lernen die Bedeutung der Obstbäume als Heimat für viele Tiere kennen und basteln uns ein kleines Apfelmännchen. Treffpunkt ist an der Scheune. Bitte an robuste Kleidung und einen kleinen Imbiss denken. Termin: 1. Donnerstag, Kursnummer: Freitag, Kursnummer: 806 Zeit: Uhr Gebühr: 7,20 EUR Materialkosten: 1,00 EUR Teilnehmer: Kinder ab 4 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 7 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Das emsige Eichhörnchen Birgit Sandbrink Die Tage werden kürzer und es wird kälter, wie bereiten sich denn die Eichhörnchen auf den Winter vor? Das spannende Leben der putzigen Waldkobolde wollen wir heute zusammen kennen lernen, lustige Eichhörnchenspiele erproben, bei einer Eichhörnchen-Geschichte mitmachen und eine kleine Eichel-Sammeltasche sowie ein drolliges Nusshörnchen basteln, die ihr mit nach Hause nehmen könnt. Termin: Donnerstag, Kursnummer: 807 Zeit: Uhr Gebühr: 7,20 EUR Materialkosten: 1,80 EUR Teilnehmer: Kinder von 4 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen Der geheimnisvolle Herbstwald Birgit Sandbrink Ende Oktober raschelt schon das Laub unter unseren Füßen und zahlreiche Früchte sind im Wald gereift. Mit Händen, Augen, Nase, Mund und Ohren erleben wir diese farbenprächtige Jahreszeit: Wir musizieren mit selbst gebauten Klanghölzern und Baumxylophonen, basteln uns ein Waldmobile und eine Feenkrone, riechen die verschiedensten Walddüfte, spielen Zwergenspiele und singen. Lasst euch überraschen! Treffpunkt ist an der Scheune. Bitte an robuste Kleidung und einen kleinen Imbiss denken. Termin: Donnerstag, Kursnummer: 808 Zeit: Uhr Gebühr: 7,20 EUR Materialkosten: 1,00 EUR Teilnehmer: Kinder von 4 7 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen Die Sau kleckst gern mit Farben Heute ist unsere Sau außer Rand und Band! Sie hat ihre Liebe zur Kunst entdeckt und kleckst schamlos herum. Das können wir auch! Wir malen unsere Hände, Füße und sogar Nasen an, verewigen sie auf Papier, singen, spielen und hören die Geschichte von den wahren Farben. Zum Schluss wollen wir mit farbiger Kleistermasse einfach drauflos malen - wie echte Künstler eben! Ganz nebenbei machen wir wichtige Erfahrungen mit Farben. Da bleibt keine Sau sauber. Ob den Schweinen unsere Bilder gefallen? Bitte einen Malkittel mitbringen und alte Kleidung anziehen. 10

12 ER 2007 Kursprogramm Termin: Montag, Kursnummer: 809 Zeit: Uhr Gebühr: 7,20 EUR Materialkosten: 1,50 EUR Teilnehmer: Kinder von 4 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen Kernige Körner Das sind Roggen, Gerste, Weizen und Hafer. Die lässt der Bauer auf seinen Feldern reifen und später werden daraus wichtige Grundnahrungsmittel wie Brot, Müsli oder Kuchen! Aber mal ehrlich, wer kennt sich schon genauer damit aus? Den unterschiedlichen Getreidesorten und dem Aufbau einer Ähre wollen wir genauer auf den Grund gehen. Wir erfahren, wie mühsam die Getreideernte war und lernen dabei einige alte Erntegeräte kennen. Ob die Windfege funktioniert? Natürlich probieren wir auch aus, wie aus Körnern Mehl wird und vergleichen es mit dem aus dem Supermarkt. Zum Schluss setzen wir unsere Eindrücke kreativ um, indem wir die verschiedenen Getreidehalme in einer Tonplatte verewigen. Eine schöne Erinnerung an einen kernigen Tag auf dem Kinderbauernhof! Termin: Montag, Kursnummer: 810 Zeit: Uhr Gebühr: 9.00 EUR Materialkosten: 1,00 EUR Teilnehmer: Kinder ab 7 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Heute ist Kartoffeltag Heute dreht sich alles um die Kartoffel! Du erfährst, was du schon immer über die tolle Knolle wissen wolltest, wo und wie sie wächst, was man Leckeres, Kreatives und Lustiges daraus und damit machen kann: Wir ernten selbst unsere eigenen Kartoffeln (falls der Bauer das noch nicht gemacht hat), küren den Kartoffelkönig beim Expertenquiz, spielen mit der ollen Knolle und probieren uns im Kartoffeldruck. Probier es aus und komm vorbei! Termin: Dienstag, Kursnummer: 811 Zeit:: Uhr Teilnehmer: Kinder von 4 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen Einfach beerig Kennst du den Holunderstrauch? Er steht vielerorts im Wald und jetzt sind seine Beeren reif. Roh schmecken sie nur den Vögeln. Wenn man sie aber kocht, erhält man einen gesunden Saft, aus dem man leckere Marmelade machen kann. Hast du Lust, es einmal auszuprobieren? Dann komm mit in den Wald, wo wir fleißig Holunderbeeren suchen. Anschließend kochen wir daraus eine köstliche Marmelade und stellen Holundertinte her, mit der man richtig schreiben kann. Bitte bringe ein feines Sieb und zwei kleine, verschließbare Gläser (ca. 200 ml) mit und ziehe alte Kleidung an! Termin: Donnerstag, Kursnummer: 812 Zeit:: Uhr Teilnehmer: Kinder ab 7 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen 11

13 JULI-OKTOB Wo kommt eigentlich die Butter her? Aus dem Kühlregel im Supermarkt. Stimmt. Aber woraus wird sie gemacht? Und wie geht das? All das wollen wir genauer erforschen und selbst Butter herstellen. Natürlich besuchen wir auch unsere Kühe Nora und Bonny und probieren das Melken an der Holzkuh. Dabei erfahren wir eine Menge rund um unsere schwarzbunten Lieblinge. Wenn s klappt, gibt es am Schluss ein Brot mit selbst gemachter Butter und anderen Köstlichkeiten aus Milch. Hm! Termin: Dienstag, Kursnummer: 813 Zeit: Uhr Gebühr: 7,20 EUR Materialkosten: 1,00 EUR Teilnehmer: Kinder von 4 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen Heute bin ich Bauer! Einmal leben und arbeiten wie ein Bauer oder eine Bäuerin, das wäre schön! Bei uns kannst du das tun. Wir füttern und besuchen einige Tiere, misten einen Stall aus und stellen selbst Butter her. Eben so, wie sich das für einen Bauern oder eine Bäuerin gehört. Bitte an wetterfeste Kleidung denken. Termin: Montag, Kursnummer: 814 Zeit: Uhr Gebühr: 7,20 EUR Materialkosten: 0,50 EUR Teilnehmer: Kinder von 4 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen Ich mach so Oder: Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat Kennst du die Geschichte vom kleinen Maulwurf? Irgendeins der Hoftiere hat ihm doch tatsächlich auf den Kopf gemacht, aber welches? Das wollen wir herausfinden und dem kurzsichtigen Maulwurf helfen. Dabei besuchen wir natürlich die Tiere des Hofes und schauen auch mal genauer hin. Anschließend verarbeiten wir unser Erlebnis schöpferisch - aber nur mit Ton! Ein lustiger Nachmittag rund um die Tiere des Hofes, begleitet vom kleinen Maulwurf mit Geschichten, Liedern und Kreativteil, bei dem auch die Kleinen ganz groß raus kommen. Termin: Donnerstag, Kursnummer: 815 Zeit:: Uhr Gebühr: 7,20 EUR Materialkosten: 1,00 EUR Teilnehmer: Kinder von 4 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen Pippi Langstrumpf feiert Geburtstag! In der Villa Kunterbunt geht es hoch her! Pippi hat Geburtstag - und Tommi und Annika sind auch dabei. Heiße Schokolade und Kuchen gibt es. Natürlich machen sie lauter verrückte Spiele und Sachen. Ja, und eine Verkleidungskiste mit alten und komischen Kleidungsstücken haben sie auch. Damit und einer guten Portion Phantasie verleben sie einen richig tollen Tag! Kommst du auch vorbei? Bitte kleine Leckereien für den Kaffeeklatsch mitbringen. 12

14 ER 2007 Termin: Montag, Kursnummer: 817 Zeit:: Uhr Gebühr: 7,20 EUR Materialkosten: 1,30 EUR Teilnehmer: Kinder von 4 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen Kursprogramm Kleine Laubsägewerkstatt Werkelst du gerne oder möchtest du es vielleicht einmal ausprobieren? Dann bist du in unserer kleinen Laubsägewerkstatt genau richtig. Hier kannst du fleißig sägen, schmirgeln und malen. Und das Beste: Deine niedlichen Tiere aus Holz darfst du mit nach Hause nehmen und ihnen dort ein schönes Plätzchen suchen. Termin: Montag, Kursnummer: 818 Zeit: Uhr Gebühr: 9,00 EUR Materialkosten: 2,00 EUR Teilnehmer: Kinder ab 8 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Mittsommer bei Zwergen, Elfen und Feen Die Zeit um den längsten Tag im Jahr eignet sich besonders für einen Besuch bei den Zwergen, Elfen und Feen. Denn zu dieser Zeit trauen sie sich nah an die Menschenwelt. Wenn wir uns leise auf die Suche nach ihnen begeben, können wir sie treffen und einiges über sie erfahren: Die Zwerge, die in der Erde und der Welt der Steine zu Hause sind, die Elfen, die Wald und Wiesen bewohnen und die Feen, die die Menschen verzaubern und über ihr Leben wachen. Mit selbst gemachten Instrumenten locken wir sie aus ihren Verstecken und essen ihre typischen Speisen: Elfentrank, Feenkekse und Zwergensalat. Schließlich basteln wir uns diese Wesen, um sie mit nach Hause zu nehmen. Denn die echten Zwerge, Elfen und Feen bleiben natürlich am Kinderbauernhof, um dort auf Erde, Wiesen, Wald, Tiere und Menschen aufzupassen. Termin: Freitag, Kursnummer: 819 Zeit: Uhr Teilnehmer: Kinder von 4 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Fischparade Heute wollen wir von der Brücke an der Kastanienallee gucken, ob wir Fische im Wasser entdecken und sie beobachten. Dann stellen wir die unterschiedlichsten Fische selber her: schillernde Fische aus Metallfolie, die sich drehen und tanzen können, fliegende Fische aus luftig-leichten Materialien und Seifenfische für die Badewanne. Eine kleine Wassernixe darf natürlich nicht fehlen und auch Neptun, der Wassermann, den wir in einem kleinen Boot auf die Reise schicken, ist dabei. Ein feucht-fröhliches Vergnügen, das wir mit ein wenig Wassermusik untermalen. 13

15 JULI-OKTOB Termin: 1. Freitag, Kursnummer: Samstag, Kursnummer: 821 Zeit:: Uhr Teilnehmer: Kinder von 4 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Rosenzauber Im Bauerngarten des Kinderbauernhofes gehen wir durch die Rosenbögen hindurch in die verwunschene Laube, in der wir uns von Rosendüften und gedichten verzaubern lassen. Sagenumwoben ist die Geschichte der Rosen und noch heute haben sie ihre besondere Bedeutung. Wir stellen ein Rosenbüchlein zusammen und verwöhnen unseren Gaumen mit Rosentee. Rosenblütenschiffchen tanzen lustig auf den Wellen und ein selbst gemischtes Potpourri und eine Rosenfingerpuppe nehmt ihr als haltbare Erinnerung mit nach Hause. Termin: Samstag, Kursnummer: 822 Zeit: Uhr Teilnehmer: Kinder von 4 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Räuberleben Wann und warum gab es früher die berüchtigten Räuberbanden, was haben sie so getrieben, wie haben sie gelebt? Diesen Fragen wollen wir auf den Grund gehen, indem wir selber eine Räuberbande gründen, uns Räubernamen geben, die Räubertaufe bekommen, den Räuberschwur schwören, geheime Räuberzeichen lernen, Räuberessen essen, ein Kutschenüberfallspiel spielen und schließlich einen Schatz suchen und finden? Wer möchte, kann verkleidet kommen! Termin: 1. Freitag, Kursnummer: Samstag, Kursnummer: 824 Zeit: Uhr Teilnehmer: Kinder von 4 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Mohnsüchtig Nicht mond- sondern mohn-süchtig werden wir heute, denn der rote Klatschmohn wiegt sich im Wind an unserem Gemüsegarten und wir lernen heute diese zarte Blume näher kennen: Aus den Kapseln einiger Mohnsorten kann man nämlich Mohn gewinnen, so probieren wir Mohnzwieback und stellen andere Speisen aus ihm her. Einen gebastelten Mohnschmetterling könnt ihr zu Hause ans Fenster hängen und eine Mohnrassel untermalt unsere Mohngeschichte mit Musik. Die Prinzessin Mohni stellen wir aus zarten Geweben her und zusammen mit ihrem Prinzen tanzt sie dann im Sommerwind. 14

16 ER 2007 Kursprogramm Termin: Freitag, Kursnummer: 825 Zeit: Uhr Teilnehmer: Kinder von 4 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Zum Donnerwetter Wer pustet wie der wilde Sturm und wer entdeckt die Regenbogenfarben im kleinsten Wassertropfen? Welches Wetter mögt ihr am liebsten und warum donnert es nicht nur am Donnerstag? Heute machen wir einen Ausflug in die Wetterwelt und erforschen Donner, Blitz, Regen, Wind, Wolken und Sonnenschein. Wir experimentieren mit diesen Naturphänomenen, machen uns ein zartes Wolkenbild, das zum Träumen einlädt, lärmen mit dem Donner um die Wette und basteln uns eine Sonne, die auch bei schlechtem Wetter für uns scheint. Termin: 1. Samstag, Kursnummer: Freitag, Kursnummer: 827 Zeit: Uhr Gebühr: 9,00 EUR Materialkosten: 1,00 EUR Teilnehmer: Kinder von 4 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Steinreich Zunächst wollen wir uns das vielseitige Reich der Steine näher ansehen: Edel-, Kiesel, Schotter- und Marmorsteine sehen unterschiedlich aus und fühlen sich jeweils anders an. Nachdem wir einiges über sie erfahren haben, wollen wir natürlich auch mit ihnen spielen und Legebilder, Mosaike, Beulensteine, Briefbeschwerer, Handschmeichler und Wärmesteine aus ihnen machen. Außerdem gestalten wir uns Sammelkästen und Steingärten, in denen wir unsere steinigen Schätze aufbewahren können. Termin: 1. Freitag, Kursnummer: Samstag, Kursnummer: 829 Zeit: Uhr Teilnehmer: Kinder von 4 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Herbstfest bei Zwergen und Elfen Der Herbst schenkt uns reiche Ernte, die Zwerge und Elfen haben fleißig gearbeitet, damit alle Pflanzen und Früchte gut gedeihen. Nun wollen wir sie mit einem Fest dafür belohnen: Wir tanzen und musizieren mit selbst gemachten Instrumenten mit ihnen, verspeisen ihre Köstlichkeiten, wie Elfenkekse und Zwergensalat, und gestalten herbstlichen Tischschmuck. Außerdem basteln wir uns eine Elfe aus Märchenwolle, die uns mit ihren fröhlichen Farben die beginnende dunkle Zeit verschönert. 15

17 JULI-OKTOBER Kursprogramm Termin: Samstag, Kursnummer: 830 Zeit: Uhr Teilnehmer: Kinder von 4 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Dinosaurier-Expedition Vielleicht lebten vor langer Zeit, da wo heute der Kinderbauernhof steht, Dinosaurier? Lasst uns auf einer Ausgrabungsexpedition nach ihren Spuren forschen, wobei wir sicher Knochen, Kothaufen und Dinoeier finden. Sie erzählen uns etwas über die Ernährung und die Körpergrößen der Dinos. Mit einer selbst gebastelten Kamera werden wir unsere Ergebnisse festhalten. Außerdem könnt ihr ein spannendes Brettspiel herstellen, das ihr als Erinnerung mit nach Hause nehmt. Termin: Freitag, Kursnummer: 831 Zeit: Uhr Teilnehmer: Kinder von 4 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Kommt zum Trollfest Trolle feiern dolle Feste, vor allem zur Erntezeit, wenn sie viele Leckereien in der Natur finden. Darum bereiten wir heute Trollgerichte zu und verspeisen sie natürlich auch. Wir lernen von den tollpatschigen Wesen wie wir Farben aus der Erde gewinnen können und malen mit ihnen trollige Bilder. Aus Ton könnt ihr euren eigenen erdigen Freund kneten und ihn mit den Abfällen der geernteten Früchte schmücken. Spiele und Geschichten und ein Spaziergang in der Dämmerung runden unser Fest ab. Termin: Freitag, Kursnummer: 832 Zeit: Uhr Teilnehmer: Kinder von 4 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Kommt zur Halloween-Party Ende Oktober ziehen nach altem keltischen Brauch Hexen, Zauberer, Vampire, Fledermäuse und Gespenster durch die Straßen. Als Abwehrzauber wurden schon früher ausgehöhlte Kürbisse, die von innen mit einer Kerze beleuchtet wurden, aufgestellt. Mit selbst gemachten Zauberstäben, glibberigen Speisen, Zaubertrank und Kürbislaternen wollen wir diese unheimliche Nacht feiern und uns bei schrecklich schaurigen Geschichten so richtig schön gruseln. Wer möchte, kann entsprechend verkleidet kommen... Termin: 1. Dienstag, Kursnummer: Mittwoch, Kursnummer: 834 Zeit: Uhr Teilnehmer: Kinder von 4 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen 16

18 JULI-OKTOBER Fortbildungen für ErzieherInnen Mit Kindern aktiv für Umwelt und Natur ErzieherInnen-Fortbildungen auf dem Kinderbauernhof in Neuss 2007 SEPTEMBER 2007 Pfanzensamen erfinderisch und raffiniert Von Widerhaken und Fallschirmen über Schwimmhilfen und harte Schalen - Pflanzen rüsten ihre Samen auf vielfältige Weise aus, um das Überleben der eigenen Art zu sichern. Obwohl die Pflanze selber ja nicht wandern kann, sind viele Samen im Stande, große Entfernungen zu überbrücken. Wir werden uns mit diesen vielfältigen Tricks zur Vermehrung und Verbreitung beschäftigen und wie immer unser Augenmerk darauf legen, dieses Thema für die Arbeit mit den Kindern aufzubereiten. Bitte festes Schuhwerk und Regenjacke (bei Bedarf) mitbringen! Termin: Dienstag, Zeit: Uhr Gebühr: 12,00 EUR Information und Anmeldung: Marion Rudolph, Tel.: 02182/1308 OKTOBER 2007 Wie aus einer Apfelkitsche Erde wurde Bei der Eigenkompostierung kann man gemeinsam mit Kindern hervorragend die Kreisläufe der Natur kennen lernen und täglich beobachten. In diesem Seminar geht es um Fragen rund um den Kompost, von der Apfelschale bis zur Zitrusfrucht, von Fragen zur Handhabung bis hin zur Einführung dieser spannenden Art der Abfallbehandlung in der Einrichtung selber. Bitte festes Schuhwerk und Regenjacke (bei Bedarf) mitbringen! Termin: Dienstag, Zeit: Uhr Gebühr: 2,00 EUR Information und Anmeldung: Marion Rudolph, Tel.: 02182/1308 VORSCHAU Boden dunkler Schatz voller Geheimnisse Der Boden unter unseren Füßen ist ein kompliziertes Netzwerk der unterschiedlichsten Lebewesen. Sie sorgen gemeinsam für die Verarbeitung von Abfällen und sind für die Fruchtbarkeit des Bodens verantwortlich. Dieses Geflecht werden wir näher kennen lernen, indem wir selber Bodenproben nehmen und sie genau untersuchen. Wie immer werden wir auch die Übertragbarkeit des Erlebten in den Arbeitsalltag mit den Kindern diskutieren. Bitte festes Schuhwerk und Regenjacke (bei Bedarf) mitbringen! Termin: Dienstag, Zeit: Uhr Gebühr: 12,00 EUR Information und Anmeldung: Marion Rudolph, Tel.: 02182/

19 JULI OKTOBE WOCHENENDANGEBOTE auf dem Kinderbauernhof Das Wochenendangebot auf dem Kinderbauernhof ist ein kostenloses Angebot und findet außerhalb der sonstigen Veranstaltungsreihen statt. Vielfach ist der Einstieg spontan während des Besuches beim Kinderbauernhof möglich und kann deshalb in der Regel auch ohne Anmeldung erfolgen. Süße Früchtchen auf Vorrat: Sommerzeit Erdbeerzeit! Ursula Neumann-Kolbe Die Erdbeere gehört zu den beliebtesten Früchten. Sie ist mehr als wohlschmeckendes Obst, das man mit Zucker bestreut essen kann. Schon die Römer frönten dem Genuss der kleinen roten Beeren. Die Germanen brachten die Erdbeere den Göttern zum Opfer dar, im Mittelalter galt sie als Speise der Seeligen. Damit wir diese leckeren Früchtchen zu jeder Jahreszeit naschen können, kochen wir heute leckere Erdbeermarmelade. So können wir die Erdbeere auch im Winter als leckeren Brot- oder Brötchenaufstrich genießen. Das Marmeladenglas wird abschließend noch mit einem hübschen Stoff oder Papier dekoriert. Bitte bringt ein kleines Marmeladenglas mit! Termin: 1. Samstag, Sonntag, Zeit: jeweils zwischen Uhr Teilnehmer: Kinder ab 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen Von der Faser zum Seil Kinder entdecken Techniken und Material aus alten Zeiten Ursula Neumann-Kolbe Bis in die fünfziger Jahre hinein zogen SEILER auf dem Land von Hof zu Hof. Denn Seile wurden in der Landwirtschaft vor dem Einsatz von Traktoren für viele Zwecke benötigt. Wer sich in der Kunst des Seildrehens versuchen will, der braucht nur ein paar dünne Kordeln und wie der richtige Seiler einen Gehilfen. Wir werden heute aus Jutekordel bunte und unterschiedlich lange Springseile drehen. Die könnt ihr dann auch gleich auf dem Kinderbauernhof ausprobieren. Termin: 1. Samstag, Sonntag, Zeit: jeweils zwischen Uhr Teilnehmer: Kinder ab 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen Vom Acker zum Bäcker Ursula Neumann-Kolbe Woraus besteht unser täglich Brot? Welche Getreidesorten werden bei uns angepflanzt? Kennst du ihre Namen und kannst du sie auch unterscheiden? Vom Acker geht es dann zum Bäcker. Welche verschiedenen Brotsorten gibt es? Außer im Brot finden wir noch in vielen anderen Nahrungsmitteln Getreide. Kennst du welche? Rund ums Brot gibt es viele Redensarten; z. B. der Ausdruck kleine Brötchen backen, oder jemand bekommt das Gnadenbrot. Viele Fragen, auf die wir heute Antworten finden wollen. Wer möchte, kann heute auch selber Mehl mahlen! Termin: 1. Samstag, Sonntag, Zeit: jeweils zwischen Uhr Teilnehmer: Kinder ab 4 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen Heute ist Apfelsafttag Ursula Neumann-Kolbe Mit unserer Apfelpresse stellen wir heute wieder köstlichen, frisch gepressten Apfelsaft her, den alle Besucher anschließend auch probieren dürfen! Wer möchte, kann Äpfel mitbringen! 18

20 R 2007 Wochememdangebote Termin: 1. Samstag, Sonntag, Zeit: jeweils zwischen Uhr Teilnehmer Kinder ab 4 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen Zu Besuch bei Familie Schaf auf der Weide Ursula Neumann-Kolbe Auch in diesem Frühjahr wurden bei uns wieder viele kleine Lämmer geboren. Was ist inzwischen aus ihnen geworden? Sind sie schon so groß wie ihre Eltern? Wir besuchen sie heute auf der Weide und nehmen ihnen natürlich auch Futter mit. Ob sie wohl kommen und aus unserer Hand fressen? Vielleicht gelingt es dir, einmal über ihr dichtes, weiches Fell zu streicheln. Wer möchte, kann anschließend noch ein wolliges Schaf als Erinnerung basteln. Termin: 1. Samstag, Sonntag, Fütterung: Uhr / 2. Fütterung: Uhr Treffpunkt vor der Scheune Zeit: jeweils zwischen Uhr Teilnehmer: Kinder ab 4 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen Herbstliches Basteln mit Materialien aus der Natur Ursula Neumann-Kolbe Kastanienraupen, Tausendfüßler und Spinnen unterwegs... Die Natur bietet zu jeder Jahreszeit einen großen Materialfundus für experimentierfreudige Bastelfans. Im Oktober ist endlich wieder die beliebte Zeit der Kastanien und wir können lustige Krabbeltiere, wie z. B. Raupen, Spinnen, Igel, Mäuschen und viele Fantasiewesen herstellen. Gerne kannst du Kastanien, Eicheln, Ahornflügel, Blätter usw. mitbringen. Termin: 1. Samstag, Sonntag, Zeit: jeweils zwischen Uhr Teilnehmer: Kinder ab 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen Zauberpäckchen das Abenteuer Vorlesen Im Rahmen der Initiative Deutschland liest vor geben ehrenamtliche VorleserInnen Ihre Freude und Ihren Spaß am Lesen jetzt am Kinderbauernhof regelmäßig weiter und wollen Kindern das Vergnügen am Lesen als Ausflug einer Reise in eine eigene Welt vermitteln. Spannende Geschichten, Märchen und Erzählungen liegen zur Auswahl bereit und warten darauf erlebt zu werden. Kommt vorbei, wir freuen uns darauf, euch etwas vorzulesen. Anmeldungen sind zu dieser Veranstaltungsreihe nicht nötig, auch kann in der gesamten Zeit in die Aktion ein- bzw. ausgestiegen werden. Termin: 1. Samstag, Samstag, Samstag, Samstag, Zeit Uhr 19

21 JULI-OKTOB Das FERIENPROGRAMM des Fördervereins sind Aktionen, die durch den Verein der Freunde und Förderer des Kinderbauernhofes Neuss-Selikum e. V. finanziert werden. Die Teilnehmerzahl zu diesen Kursen ist begrenzt und richtet sich vor allem an jene, die sonst nicht die Möglichkeit haben, hieran teilzunehmen. SOMMERFERIEN Kleine Speckstein-Werkstatt Ursula Neumann-Kolbe Steine begegnen Kindern täglich in ihrer direkten Lebenswirklichkeit. Häuser, Straßen und Brücken sind aus Steinen gebaut. Steine tauchen in Märchen, Redewendungen, Sprichwörtern und Namen auf. Viele Kinder haben einen Glücksstein. Sie machen viele eigene Erfahrungen mit Steinen. Sie nehmen sie in die Hand, werfen, spielen und bauen mit ihnen. Viele Kinder sammeln auch Steine und heben diese als ihre Schätze sorgsam auf. Sie verlocken dazu, sie anzufassen und sich mit ihnen zu beschäftigen. Der Speckstein ist besonders gut geeignet, sich kreativ mit ihm zu befassen, weil er von Kindern gut bearbeitet werden kann. In dieser kleinen Speckstein-Werkstatt kann geraspelt, gefeilt und geschliffen werden. Wer möchte, bringt Raspeln und Feilen mit. Tragt bitte alte Kleidung, denn es wird staubig zugehen. Termin: Freitag, Kursnummer: 771 Zeit: Uhr Teilnehmer: Kinder ab 7 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Es wird zwischendurch auch eine kleine Beköstigung und etwas zu trinken geben. Der Natur auf der Spur Ursula Neumann-Kolbe Hinter dem Kinderbauernhof liegt der Selikumer Park. Hier gibt es unendlich viele Möglichkeiten für Kinder, sich mit der Natur auseinanderzusetzen und ihren Blick für die unscheinbaren Dinge zu schärfen. Bei unserer heutigen Spurensuche durch den Park folgen wir verschlungenen Pfaden, laufen über holprige Wege, schleichen vorsichtig durchs weiche Moos, balancieren auf Baumstämmen, beobachten Tiere, ertasten Bäume, lösen Naturrätsel, begegnen Baumriesen... Wir schmecken, riechen, hören, fühlen die Natur mit allen Sinnesorganen. Selbstverständlich gehört auch ein leckeres Picknick im Freien dazu. Denkt an bequeme, wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk. Termin: Donnerstag, Kursnummer: 772 Zeit: Uhr Teilnehmer: Kinder ab 7 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Es wird zwischendurch auch eine kleine Beköstigung und etwas zu trinken geben. Schreckliche Heuschrecken & Co. Was ist denn in der Wiese neben dem Bauerngarten los? Da machen die Heuschrecken fürchterlichen Krach, ob sie sich so mit den Libellen unterhalten, die am Wassergraben unterwegs sind? Wir basteln Heuschrecken und Libellen und lassen sie zusammen tanzen. Ein zupfiges Brett, ein perliger Stab, eine minige Trommel, eine sprühige Flasche, eine erbsige Schachtel und ein kitzeliger Pinsel lassen uns mit ihnen in den Wiesenradau einstimmen und damit es zu Hause weitergeht, nehmt ihr eure Krachmacher gleich mit. Termin: Samstag, Kursnummer: 774 Zeit: Uhr Gebühr: 2,00 EUR für eine kleine Beköstigung und Materialumlage Teilnehmer: Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen 20

22 ER 2007 Ferien-Programm des Fördervereins Filzwerkstatt Ob die Schafe auf dem Kinderbauernhof geschoren sind? Wir besuchen sie und bekommen sicher etwas von ihrer geschorenen fettigen Wolle. Die schauen wir uns mal genauer an und kämmen und waschen sie. Schließlich filzen wir uns aus Wolle, Seife und warmem Wasser kunterbunte Bälle, lustige Bilder und allerlei Schmuck. Termin: Freitag, Kursnummer: 775 Zeit: Uhr Gebühr: 2,00 EUR für eine kleine Beköstigung und Materialumlage Teilnehmer: Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Walderlebnistag Angelika Albrecht-Aust (Tel /50271) Der Wald am Kinderbauernhof ist ein spannendes Spielgelände, das wir gemeinsam erforschen werden. Pflanzen und (Krabbel-)Tiere beobachten und bestimmen, spannende Spiele spielen, mit unseren Fundstücken basteln, gemeinsam picknicken - all das erwartet euch heute! Bitte zieht entsprechende Kleidung an und bringt eine kleine Sammeltüte mit. Termin: Mittwoch, Kursnummer: 777 Zeit: Uhr Gebühr: 2,00 EUR für eine kleine Beköstigung und Materialumlage Teilnehmer: Kinder ab 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 7 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Wasserwerkstatt Angelika Albrecht-Aust (Tel /50271) Was gibt es schöneres, als an einem warmen Sommertag mit Wasser zu experimentieren? Was schwimmt? Was geht unter? Ist Wasser blau? Wie baut man eine Mini- Kläranlage? Kann man mit Wasser malen? Alle diese Fragen und noch viele mehr beantworten wir heute. Bitte zieht geeignete Kleidung an! Sollte das Wasser vom Himmel kommen, treffen wir uns trotzdem zu einem Regen-Ersatzprogramm! Natürlich picknicken wir auch! Termin: Montag, Kursnummer: 778 Zeit: Uhr Gebühr: 2,00 EUR für eine kleine Beköstigung und Materialumlage Teilnehmer: Kinder ab 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen und Kinder ab 7 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Heute bin ich Steinmetz Auf den Spuren Michelangelos Hast du schon mal einen Stein behauen? Das ist gar nicht so einfach. Aber vielleicht hast du Lust, dies einmal in den Ferien auszuprobieren. Mit Sägen und Feilen wird aus deinem Stein auf einmal ein Herz, ein Fisch oder Vögelchen. Beinahe so, wie schon vor vielen hundert Jahren bei Michelangelo. Wer hat, darf gerne Feilen (bitte mit Namen) mitbringen. Unbedingt alte Kleidung anziehen. Termin: Montag, Kursnummer: 779 Zeit: Uhr Gebühr: 2,00 EUR für eine kleine Beköstigung und Materialumlage Teilnehmer: Kinder ab 8 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen 21

23 JULI-OKTOB Heute bin ich Töpfer Töpfern ist ein uraltes Handwerk. In Neuss hat man viele alte Teller, Töpfe aus der Zeit der Römer oder aus dem Mittelalter in der Erde gefunden. Ob wir auch töpfern können? Probier`s doch einfach aus. Bestimmt gelingt dir ein kleiner Becher oder ein Tier aus Ton. Diese müssen dann, nachdem sie zwei Wochen bei Raumtemperatur trocknen konnten, in den Brennofen. Genau wie früher. Bitte alte Kleidung anziehen oder einen Kittel mitbringen. Termin: Mittwoch, Kursnummer: 780 Zeit: Uhr Gebühr: 2,00 EUR für eine kleine Beköstigung und Materialumlage Teilnehmer: Kinder ab 8 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Kleine Mosaikwerkstatt Viele, viele kleine Steinchen in allen möglichen Farben, ordentlich dicht an dicht nebeneinander gelegt, als kleines Motiv wie ein Tier oder einfach nur ein schönes Muster: So etwas nennt man ein Mosaik. Die alten Römer und die Menschen im frühen Mittelalter konnten das sehr gut und verzierten so ihre Häuser oder Kirchen.Wunderschön! Heute kannst du der Künstler sein und es bei uns ausprobieren. Viel Spaß! Termin: Dienstag, Kursnummer: 781 Zeit: Uhr Gebühr: 2,00 EUR für eine kleine Beköstigung und Materialumlage Teilnehmer: Kinder ab 7 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Reise in das Land der Elfen Angelika Genieser & Anja Steiner (Projektteam der Naturschule Freiburg) Gemeinsam entdecken wir die zarten Wesen der Lüfte. Wenn wir ganz genau hinschauen, geben sie uns Zeichen und entführen uns in ihre zauberhafte Welt. Wir verwandeln uns selber in kleine Blumenelfen, fliegen durch die Lüfte, lauschen den zarten Elfenklängen und brauen einen echten Elfentrunk für unser Wiesenpicknick. Mit Spiel und Spaß erleben wir einen sommerlichen Elfentag. Und abends, wenn es langsam dämmert, geht bei den Wasserelfen unser Herzenswunsch auf die Reise. Termin: Samstag, Kursnummer: 835 Zeit: Uhr Gebühr: 3,00 EUR für eine kleine Beköstigung Teilnehmer: Mädchen von 7 10 Jahren in Begleitung ihrer Mütter, Patentanten, Omas etc., Hinweis: Erwachsene bitte mit anmelden. HERBSTFERIEN Spieglein, Spieglein an der Wand... Ursula Neumann-Kolbe Welches Kind kennt nicht diesen Satz aus dem bekannten Märchen der Gebrüder Grimm. Aber nicht nur Königinnen schauen immer mal wieder gerne in den Spiegel... Wenn dieser Spiegel dann einen schönen Rahmen hat, macht es besonderen Spaß. Heute könnt ihr einen Spiegel mit einem schlichten Holzrahmen ganz nach euren Ideen bekleben, bemalen kurzum verschönern. Ob der fertige Spiegel später in eurem Zimmer hängen wird, oder als Weihnachtsgeschenk für einen lieben Mitmenschen dient, entscheidet ihr. 22

24 ER 2007 Ferien-Programm des Fördervereins Termin: Mittwoch, Kursnummer: 773 Zeit: Uhr Materialkosten: 3,50 EUR (inkl. Spiegel) Teilnehmer: Kinder ab 7 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Es wird zwischendurch auch eine kleine Beköstigung und etwas zu trinken geben. Maispapier Nein, der Mais schenkt uns nicht nur seine leckeren Körner, um aus ihnen köstliche Gerichte herzustellen, sondern aus seinen großen Blättern lässt sich auch wunderschönes Papier herstellen. Dafür müssen wir sie klein reißen, kochen und schließlich mit einem Schöpfrahmen aus der Bütte schöpfen. Mit Bohnenschoten, Getreidehalmen und Kohlblättern verziert, machen wir ein einmaliges Kinderbauernhof-Garten-Papier daraus, das ihr mit nach Hause nehmen könnt. Zwischendurch stärken wir uns natürlich mit Maisgerichten! Termin: Freitag, Kursnummer: 776 Zeit: Uhr Gebühr: 2,00 EUR für eine kleine Beköstigung und Materialumlage Teilnehmer: Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Lustige Mäuschen aus Heu Unsere Scheune ist prall gefüllt mit Heu. Normalerweise kommt das Heu als Futter in die Raufe. Aber mit ein wenig Geschick und Draht verwandeln wir heute einen Ballen Heu in ein vorwitziges Mäuschen mit langem Schwänzchen. Die Mäuschen könnt ihr natürlich als pflegeleichtes Haustier mit nach Hause nehmen. Termin: Montag, Kursnummer: 783 Zeit: Uhr Gebühr: 2,00 EUR für eine kleine Beköstigung und Materialumlage Teilnehmer: Kinder ab 8 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Alles Fratzen Wir basteln Rübenlaternen Wenn es abends schneller dunkel wird, flackern da und dort unheimliche Gesichter auf Fensterbrettern. Uah!! Aus der Nähe betrachtet, sind diese geheimnisvollen Wesen einfache Runkelrüben, die fleißige Kinderhände mit Messer und Löffel ausgehöhlt haben. Grimmige Augen, riesige Zähne, und Stoppelhaare machen daraus ein echtes Rübenmonster. Komm und bastel mit! Am Schluss machen wir es uns in der Scheune mit unseren flackernden Fratzen und ner Gruselgeschichte schaurig gemütlich! Bitte Messer, Brettchen und Löffel mitbringen. Termin: Freitag, Kursnummer: 782 Zeit: Uhr Gebühr: 2,00 EUR für eine kleine Beköstigung und Materialumlage Teilnehmer: Kinder ab 8 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen 23

LBV-Umweltstation S T R AU B I N G. Jahresprogramm Für Naturforscher und Entdecker von 6 bis 10

LBV-Umweltstation S T R AU B I N G. Jahresprogramm Für Naturforscher und Entdecker von 6 bis 10 LBV-Umweltstation S T R AU B I N G Jahresprogramm 2017 Für Naturforscher und Entdecker von 6 bis 10 Anmeldung und Information LBV-Umweltstation Straubing Bahnhofstr. 10 94315 Straubing Telefon: 09421-9892810

Mehr

Monatsbericht Oktober 2013

Monatsbericht Oktober 2013 Monatsbericht Oktober 2013 Nachdem wir Ende September unsre geernteten Kartoffeln gekocht und gegessen haben, geht es im Oktober weiter mit dem Thema Kartoffel. Die Jüngeren gestalten Bilder mit Kartoffeldruck,

Mehr

Das Apfeljahr. am Donnerstag, 23. Oktober 2014, um 8:30 Uhr in der SJH-Kirche

Das Apfeljahr. am Donnerstag, 23. Oktober 2014, um 8:30 Uhr in der SJH-Kirche Das Apfeljahr am Donnerstag, 23. Oktober 2014, um 8:30 Uhr in der SJH-Kirche Musik zum Ankommen Einzugslied Begrüßung durch die Schüler (S.P. + J.K.) Gebet ( F.S.) Wir wollen beten: Guter Gott, du schenkst

Mehr

Herbstferienprogramm 201 6

Herbstferienprogramm 201 6 Anmeldebedingungen Herbstferienprogramm Die Anmeldung zum Herbstferienprogramm ist vom 24. bis 26. Oktober im Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hof unter der Nummer 09281 81 5-1 230 zu folgenden Zeiten

Mehr

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen der Abend auf stehen aber der August acht aus ähnlich das Ausland allein aus sehen alle das Auto als das Bad alt backen an der Bahnhof andere bald ändern der Baum der Anfang beginnen an fangen bei an kommen

Mehr

Foto: Braun-Lüllemann Obstsortengarten Kloster Knechtsteden: Mit allen Sinnen erleben. In einfacher Sprache

Foto: Braun-Lüllemann Obstsortengarten Kloster Knechtsteden: Mit allen Sinnen erleben. In einfacher Sprache Foto: Braun-Lüllemann Obstsortengarten Kloster Knechtsteden: Mit allen Sinnen erleben In einfacher Sprache FÜR DIE SINNE Wir bieten Führungen und Mitmach-Aktionen an. Wir besuchen die Schafe, ernten Obst

Mehr

SOS-Kinderdorf Familienzentrum Hochfeld

SOS-Kinderdorf Familienzentrum Hochfeld SOS-Kinderdorf Familienzentrum Hochfeld 86159 Augsburg, Von-Parseval-Str. 23 Telefon 0821 / 26 28 90 15 E-Mail: familienzentrum-augsburg@sos-kinderdorf.de www.sos-kinderdorf-augsburg.de Öffnungszeiten:

Mehr

Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Samstag Uhr bis Uhr Sonntag Uhr bis Uhr und Uhr bis 20.

Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Samstag Uhr bis Uhr Sonntag Uhr bis Uhr und Uhr bis 20. , Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Samstag 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr Sonntag 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr und 18.00 Uhr bis 20.30 Uhr UNSERE SOFT-PLAY-ANLAGE IST TÄGLICH VON 07.00 UHR BIS 22.00 UHR FÜR

Mehr

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus Bruder Bruder Bruder Bruder Ferien Ferien Ferien Ferien Eltern Eltern Eltern Eltern Schwester Schwester Schwester Schwester Woche Woche Woche Woche Welt Welt Welt Welt Schule Schule Schule Schule Kind

Mehr

Mein Wörterheft. Name: Kleine Wörter immer wichtig. ich, du, wir er, sie, es ihr. eines Tages einmal. gestern heute.

Mein Wörterheft. Name: Kleine Wörter immer wichtig. ich, du, wir er, sie, es ihr. eines Tages einmal. gestern heute. Kleine Wörter immer wichtig eines Tages einmal gestern heute da dann danach manchmal oft plötzlich zuerst zuletzt endlich aber vielleicht von, vor, vom ich, du, wir er, sie, es ihr mein, dein, unser einige

Mehr

Kinder auf dem Heinrich-Hof

Kinder auf dem Heinrich-Hof Kinder auf dem Heinrich-Hof Herbst - Winter 2011/2012 Herbstzeit Erntezeit für Kinder ab 4 Jahren Es gibt viel zu entdecken und zu tun auf einem Bauernhof. Wir beginnen den Nachmittag mit dem Füttern der

Mehr

Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache

Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache von Anna-Katharina Jäckle Anika Sing Josephin Meder Was steht im Heft? 1. Erklärungen zum Heft Seite1 2. Das Grund-Wissen Seite 3 3. Die

Mehr

Anreise mit dem Bus SWN-Linie 854 in Richtung Weckhoven, Haltestelle Kinderbauernhof

Anreise mit dem Bus SWN-Linie 854 in Richtung Weckhoven, Haltestelle Kinderbauernhof Anreise mit dem Bus SWN-Linie 854 in Richtung Weckhoven, Haltestelle Kinderbauernhof Besuchen Sie uns auch im Internet! Neben zahlreichen Informationen und Bildern rund um den Kinderbauernhof Neuss finden

Mehr

Schreibe den Satzanfang richtig auf.

Schreibe den Satzanfang richtig auf. Satzanfänge schreibt man groß! Schreibe den Satzanfang richtig auf. Zoo. gestern bei machte unsere Klasse einen Ausflug in den den Elefanten staunten die Kinder, wie viel diese Tiere täglich fressen. guckten

Mehr

gefördert durch: Titel Das Freilicht-Museum am Kiekeberg Freier Eintritt Mit Lage-Plan für alle unter 18 Jahren

gefördert durch: Titel Das Freilicht-Museum am Kiekeberg Freier Eintritt Mit Lage-Plan für alle unter 18 Jahren gefördert durch: Titel Das Freilicht-Museum am Kiekeberg Mit Lage-Plan Freier Eintritt für alle unter 18 Jahren Das Agrarium Haus 1 Das Agrarium ist eine große Ausstellungs-Halle im Museum. Agrar bedeutet:

Mehr

Herbst-Rätsel-Reime Ich lese dir vor!

Herbst-Rätsel-Reime Ich lese dir vor! Herbst-Rätsel-Reime Ich lese dir vor! Herbst-Rätsel-Reim 1 Mich gab`s schon vor Millionen Jahren, mein Stachelkleid schützt mich vor Gefahren. Tagsüber lebe ich gern in geschützten Verstecken, nachts gehe

Mehr

Leseprobe aus: Leitzgen & Rienermann, Erforsche deine Welt, ISBN Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel

Leseprobe aus: Leitzgen & Rienermann, Erforsche deine Welt, ISBN Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel ISBN 978-3-407-75359-5 -- Was machen die Sterne tagsüber? -- Warum ist der Himmel blau? -- Warum haben wir zwei Augen? -- Warum brauchen Blumen Wasser? -- Was macht Pflanzen grün? Warum? Darum geht s!

Mehr

Ich lade Dich ein, jetzt ein wenig zu entspannen und Dich

Ich lade Dich ein, jetzt ein wenig zu entspannen und Dich Erdbeermarmelade Ich lade Dich ein, jetzt ein wenig zu entspannen und Dich auf ein genussvolles Erlebnis einzustimmen. Du liebst Erdbeermarmelade, vor allem selbstgemachte. Im Juni kannst Du es kaum noch

Mehr

Bitte schaut jeden Tag auf die Pinnwand im Kinderclub ob sich etwas im Programm verändert hat!!!!

Bitte schaut jeden Tag auf die Pinnwand im Kinderclub ob sich etwas im Programm verändert hat!!!! , Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Donnerstag 10.00 Uhr bis 14.30 Uhr und 17.00 Uhr bis 20.30 Freitag bis Sonntag 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr!!!Änderungen vorbehalten!!! UNSERE SOFT-PLAY-ANLAGE IST

Mehr

Wörterliste. A a. B b. das Baby M, die Babys M. backen. aber. acht. baden. das Alphabet M. der Bär M, die Bären M. als M. die Beere M, die Beeren M

Wörterliste. A a. B b. das Baby M, die Babys M. backen. aber. acht. baden. das Alphabet M. der Bär M, die Bären M. als M. die Beere M, die Beeren M Wörterliste A a der Abend aber acht, die Abende B b das Baby M, die Babys M backen baden der Affe, die Affen der Bagger, die Bagger alle, alles der Ball, die Bälle das Alphabet M die Bank, die Bänke als

Mehr

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Lernwörter 1 eins zwei drei vier fünf sechs sieben acht neun zehn die Nummer Lernwörter 2 der Rucksack der Koffer packen fahren nass das Meer schwimmen die Ferien krank das Boot Lernwörter 3 doch dort

Mehr

Kindergeburtstagsprogramm 2017

Kindergeburtstagsprogramm 2017 Kindergeburtstagsprogramm 2017 Gemeinsam entdecken, forschen, spielen und Abenteuer erleben beim Kindergeburtstag im Gartenschaupark Rietberg: Abenteuer Archäologie Graben, forschen, restaurieren: Ein

Mehr

Früh am Morgen kitzelt die Sonne Nele an der Nase.

Früh am Morgen kitzelt die Sonne Nele an der Nase. Früh am Morgen kitzelt die Sonne Nele an der Nase. Hatschi!, macht Nele, Nele. schlägt Sie schlägt die die Augen Augen auf auf und ist ist hellwach. Im Nachthemd läuft sie raus. Es gibt nichts Schöneres,

Mehr

GERMAN. LEVEL: 3 4 (Γ - ηµοτικού)

GERMAN. LEVEL: 3 4 (Γ - ηµοτικού) LEVEL: 3 4 (Γ - ηµοτικού) 19 February 2011, 11:30-12:30 Questions 1-10 : 3 points each Questions 11-20: 4 points each Questions 21-40: 5 points each In einem großen Schloss lebt ein König. Er hat drei

Mehr

vom 02. Jänner bis 06. Jänner 2016

vom 02. Jänner bis 06. Jänner 2016 vom 02. Jänner bis 06. Jänner 2016 Übersicht der Woche: Neujahrsbaum für unsere Tiere im Wald Denk-Spiele Backe, backe.! und Kinder Yoga Spielcasino Sternenglanz - Party Mini Atelier und Laternenwanderung

Mehr

Das ist unser Programm

Das ist unser Programm Herbst und Winter 2017/2018 Für unsere Veranstaltungen gilt: Es ist wichtig, dass die Kinder robuste und eventuell regendichte Kleidung tragen. Außerdem brauchen die Kinder ein Vesper. Bei den Veranstaltungen

Mehr

Rätsel Lösungen. 1. Waldspaziergang, 2. rascheln, 3. Sternenhimmel, 4. Mondschein, 5. Bruno, 6. Blätter, 7. unheimlich, 8. Wildschwein, 9.

Rätsel Lösungen. 1. Waldspaziergang, 2. rascheln, 3. Sternenhimmel, 4. Mondschein, 5. Bruno, 6. Blätter, 7. unheimlich, 8. Wildschwein, 9. Rätsel Lösungen Leserätsel mit dem Raben Bruno + M2.16 Rätsel 1: Rabe Bruno und Eule Eulilie sitzen auf einem Ast. Eulilie ist es heute sehr langweilig. Rabe Bruno freut sich, dass die Sonne scheint. Rätsel

Mehr

Zu zweit ist man weniger alleine

Zu zweit ist man weniger alleine Zu zweit ist man weniger alleine Ich freue mich, dass wir zu zweit sind. Wir können fernsehen. Wir können ins Gasthaus gehen. Wir können spazieren gehen. Weil wir 2, Herbert und Maria, zusammen sind, dann

Mehr

Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Mittwoch Uhr bis Uhr und Uhr bis Uhr. Donnerstag, Freitag

Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Mittwoch Uhr bis Uhr und Uhr bis Uhr. Donnerstag, Freitag , Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Mittwoch 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr und 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr Donnerstag, Freitag 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr Samstag, Sonntag 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr und 18.00 Uhr

Mehr

Selber Kompost machen

Selber Kompost machen Selber Kompost machen Die Natur kennt keine Abfälle. Material, das sich zersetzen kann, können Sie weiter verwenden. Das wird Kompost genannt. Kompost ist ein guter Dünger für Blumen und Pflanzen. Selber

Mehr

Wilde Küche. Wir machen Nudeln selber. Eis selber machen. Boccia, Schwedenschach & Co. Freitag, ab 14:30 Uhr mit Tobi

Wilde Küche. Wir machen Nudeln selber. Eis selber machen. Boccia, Schwedenschach & Co. Freitag, ab 14:30 Uhr mit Tobi Wilde Küche Freitag, 11.7. ab 14:30 Uhr mit Tobi Heute möchte ich mit Euch verschiedene Gerichte am Feuer zubereiten. Die gesamte Zubereitung der Speisen findet an der Feuerstelle statt und dort werden

Mehr

Wortkarten zum PRD-Zielvokabular-Poster für LoGoFoXX 60

Wortkarten zum PRD-Zielvokabular-Poster für LoGoFoXX 60 Wortkarten zum PRD-Zielvokabular-Poster für LoGoFoXX 60 Inhaltsverzeichnis Leute S. 02-05 Floskeln S. 06-07 Verben S. 08-17 Adjektive S. 18-25 Adverbien S. 26-29 Präpositionen S. 30-32 Konjunktionen S.

Mehr

Übersicht über unsere Angebote

Übersicht über unsere Angebote Übersicht über unsere Angebote Schuljahr 2014/15 2. Halbjahr Version 2 vom 05.02.15: verbessert: In Kurs 34 waren noch alte Zeiten drin. Kinderakademie Schlossplatz 2 78194 Mail: info@kinderakademie-immendingen.de

Mehr

Sprache untersuchen Wiewörter

Sprache untersuchen Wiewörter Sprache untersuchen groß Stufen klein 13 Sprache untersuchen groß Stufen klein 13 Namenwörter Nomen Adjektive Tipp Probe: Namenwörter haben einen Begleiter. Blitzfrage: Wie ist es? Begleiter nennt man

Mehr

Lehmwerkstatt. Abfahrt: ca. 9:30 Uhr Ankunft: ca. 14:00 Uhr. Spiele innen und außen!

Lehmwerkstatt. Abfahrt: ca. 9:30 Uhr Ankunft: ca. 14:00 Uhr. Spiele innen und außen! Kindergartengruppe I: Bärchen Programm für die 1. Ferienwoche (31.7.-4.8.2017): Zauber der Natur Montag, 31.7.17 Dienstag, 1.8.17 Mittwoch, 2.8.17 Donnerstag, 3.8.17 Freitag, 4.8.17 kannst du mit uns auf

Mehr

Blau markierte Programmpunkte sind ausschließlich für Kinder ab 7 Jahre (Grüne Kinder)

Blau markierte Programmpunkte sind ausschließlich für Kinder ab 7 Jahre (Grüne Kinder) , Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Samstag 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr UNSERE SOFT-PLAY-ANLAGE IST TÄGLICH VON 07.00 UHR BIS 22.00 UHR FÜR EUCH GEÖFFNET! Bitte beachten Sie, dass wir bei Schönwetter

Mehr

Die Monate des Jahres lernen mit Mona Monatswurm

Die Monate des Jahres lernen mit Mona Monatswurm Die Monate des Jahres lernen mit Mona Monatswurm Hallo, du da! Ich bin Mona. Mona Monatswurm. Meine Freundin Wilma Wochenwurm hat dir schon erklärt, wie du die Wochentage lernen kannst. Und ich bringe

Mehr

Öffnungszeiten im Kinderclub:

Öffnungszeiten im Kinderclub: , Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Samstag 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr Sonntag 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr UNSERE SOFT-PLAY-ANLAGE IST TÄGLICH VON 7.00 UHR BIS 22.00 UHR FÜR EUCH GEÖFFNET! Der Kinderclub

Mehr

UNSERE SOFT-PLAY-ANLAGE IST TÄGLICH VON 7.00 UHR BIS UHR FÜR EUCH GEÖFFNET!

UNSERE SOFT-PLAY-ANLAGE IST TÄGLICH VON 7.00 UHR BIS UHR FÜR EUCH GEÖFFNET! , Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag und Dienstag 10.00 Uhr bis 14.30 Uhr und 17.00 Uhr bis 20.30 Uhr Mittwoch bis Samstag 09.00 Uhr bis 22.00 Uhr Sonntag 9.00 Uhr bis 01.00 Uhr UNSERE SOFT-PLAY-ANLAGE

Mehr

Weihnachts-Zeit in einem fremden Land

Weihnachts-Zeit in einem fremden Land Weihnachts-Zeit in einem fremden Land Die Zeit vor Weihnachten ist für viele Menschen eine besondere Zeit. Überall sind viele Lichter zu sehen. In den Fenstern von den Wohnungen, in den Schau-Fenstern

Mehr

Bitte schaut jeden Tag auf die Pinnwand im Kinderclub ob sich etwas im Programm verändert hat!!!!

Bitte schaut jeden Tag auf die Pinnwand im Kinderclub ob sich etwas im Programm verändert hat!!!! , Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Sonntag 10.00 Uhr bis 14.30 Uhr und 17.00 Uhr bis 20.30!!!Änderungen vorbehalten!!! UNSERE SOFT-PLAY-ANLAGE IST TÄGLICH VON 7.00 UHR BIS 22.00 UHR FÜR EUCH GEÖFFNET!

Mehr

Schreibschriftkartei. erstellt von Katja Ritschka für den Wiener Bildungsserver

Schreibschriftkartei. erstellt von Katja Ritschka für den Wiener Bildungsserver Schreibschriftkartei Ich gehe in die zweite Klasse. In unserer Klasse sind 25 Kinder. Ich habe eine liebe Freundin. Sie heißt Katrin. Sie ist sehr lustig und macht viele Witze. 1 Meine Katze heißt Mucki.

Mehr

Oma war eine Seeräuberin

Oma war eine Seeräuberin Andrea Behnke Oma war eine Seeräuberin Miteinandergeschichten für Kita, Schule, Seniorenarbeit und Mehrgenerationenprojekte Montag ist Opa-Tag. Mama muss länger arbeiten und da ist Jakob bei seinem Opa.

Mehr

Programm bis zu den Sommerferien 2017

Programm bis zu den Sommerferien 2017 Programm zu den Sommerferien 2017 Termin Zeit Thema Preis 03.02.17 Für Kinder ab 8 Jahren VENEZIANISCHE MASKEN Mit Gipsbinden formen wir unsere Gesichter ab fügen noch verschiedene Elemente dazu, z.b.:

Mehr

LBV-Umweltstation. Straubing

LBV-Umweltstation. Straubing LBV-Umweltstation Straubing Anmeldung und Information LBV-Umweltstation Straubing Bahnhofstr. 10 94315 Straubing Telefon: 09421-9892810 Fax: 09421-9892815 Mail: straubing@lbv.de Web: niederbayern.lbv.de

Mehr

Naturerlebnis-Angebote auf Gut Herbigshagen Duderstadt

Naturerlebnis-Angebote auf Gut Herbigshagen Duderstadt Ein Leben mit der Natur Naturerlebnis-Angebote auf Gut Herbigshagen Duderstadt Preise: Zielgruppe/Angebot 6 Stunden Erwachsene, Familien und Gruppen (bis 25 TN) Zusätzliche Materialkosten: Apfelzeit 1,00

Mehr

Wiese in Leichter Sprache

Wiese in Leichter Sprache Wiese in Leichter Sprache 1 Warum müssen wir die Natur schützen? Wir Menschen verändern die Natur. Zum Beispiel: Wir bauen Wege und Plätze aus Stein. Wo Stein ist, können Pflanzen nicht wachsen. Tiere

Mehr

Ein Mal- und Lernbuch für kleine Genießer

Ein Mal- und Lernbuch für kleine Genießer Meine erste Marmelade Dieses Buch gehört Ein Mal- und Lernbuch für kleine Genießer Liebe Kinder, ihr mögt Marmelade bestimmt genauso gerne wie wir: auf knusprigen Frühstücksbrötchen, in Joghurt gerührt

Mehr

Die Karotte wächst am Feld, und Max legt die Karotte auf das braune Geschirrtuch, das heute einen Acker spielen darf.

Die Karotte wächst am Feld, und Max legt die Karotte auf das braune Geschirrtuch, das heute einen Acker spielen darf. Mama, fragt Lukas, dürfen wir uns ein bisschen Gemüse nehmen? Und Eier, ruft Lena. Wir brauchen auch Äpfel, erklärt Max. Wollt IHR heute etwa kochen?, lacht die Mama und stellt ihren Kindern alles auf

Mehr

UMWELT- TIPPS IN LEICHTER SPRACHE

UMWELT- TIPPS IN LEICHTER SPRACHE LVR-HPH-Netze Heilpädagogische Hilfen UMWELT- TIPPS IN LEICHTER SPRACHE Einleitung Der LVR macht sich für den Umweltschutz stark. Ziel ist, dass die Umwelt gesund bleibt. Damit die Menschen auch in Zukunft

Mehr

LBV-Umweltstation S T R AU B I N G

LBV-Umweltstation S T R AU B I N G LBV-Umweltstation S T R AU B I N G Anmeldung und Information LBV-Umweltstation Straubing Bahnhofstr. 10 94315 Straubing Telefon: 09421-989 28 10 Fax: 09421-989 28 15 Mail: straubing@lbv.de Web: niederbayern.lbv.de

Mehr

Guten Tag! Schön, dass du heute unser Museum erforscht.

Guten Tag! Schön, dass du heute unser Museum erforscht. Guten Tag! Schön, dass du heute unser Museum erforscht. Gruppe 1 Lies die Aufgaben gut durch. Wenn du genau beobachtest auch einige Texte liest, kannst du sie bestimmt lösen! Wir wünschen dir viel Vergnügen!

Mehr

Station 7 Ein Bild entsteht Artikel

Station 7 Ein Bild entsteht Artikel Station 7 Ein Bild entsteht Artikel Male an: alle Nomen mit dem Artikel ein blau, alle Nomen mit dem Artikel eine gelb Artikel = Begleiter ein, eine Regal Auto Fisch Blume Maus Teller Tier Zange Pfanne

Mehr

Alle alten Autos fahren auch bei uns nur am Abend. Auf dem Ausflug hat Anna acht Aufgaben. Auf einmal hat August Angst um sein Auge.

Alle alten Autos fahren auch bei uns nur am Abend. Auf dem Ausflug hat Anna acht Aufgaben. Auf einmal hat August Angst um sein Auge. 1 Alle alten Autos fahren auch bei uns nur am Abend. Auf dem Ausflug hat Anna acht Aufgaben. Auf einmal hat August Angst um sein Auge. Bitte bleibe bei uns, braver Bub. Ich bin bald besser beim Bücher

Mehr

Alle alten Autos fahren auch bei uns nur am Abend. Auf dem Ausflug hat Anna acht Aufgaben. Auf einmal hat August Angst um sein Auge.

Alle alten Autos fahren auch bei uns nur am Abend. Auf dem Ausflug hat Anna acht Aufgaben. Auf einmal hat August Angst um sein Auge. 1 Alle alten Autos fahren auch bei uns nur am Abend. Auf dem Ausflug hat Anna acht Aufgaben. Auf einmal hat August Angst um sein Auge. Bitte bleibe bei uns, braver Bub. Ich bin bald besser beim Bücher

Mehr

der Bach viele Bäche der Berg viele Berge die Bewölkung der Blitz viele Blitze der Donner Durch das Feld fließt ein kleiner Bach. Der Berg ist hoch.

der Bach viele Bäche der Berg viele Berge die Bewölkung der Blitz viele Blitze der Donner Durch das Feld fließt ein kleiner Bach. Der Berg ist hoch. der Bach viele Bäche Durch das Feld fließt ein kleiner Bach. der Berg viele Berge Der Berg ist hoch. die Bewölkung Die Bewölkung am Himmel wurde immer dichter. der Blitz viele Blitze In dem Baum hat ein

Mehr

Was lebt? Wer lebt wo?

Was lebt? Wer lebt wo? Was lebt? Was haben Lebewesen gemeinsam? Atmen sie, wachsen sie, bewegen sie sich? Haben sie Arme und Beine, Augen und Mund? Sieh dich in der Klasse um und suche Dinge, die lebendig sind! Gibt es hier

Mehr

Ab in den Wald. Schülerinnen und Schüler berichten über ihre Waldbesuche.

Ab in den Wald. Schülerinnen und Schüler berichten über ihre Waldbesuche. U M Schule unterwegs Ab in den Wald Ein Jahr lang besuchten Zweitund Fünftklässler je an einem Morgen pro Monat zusammen den Wald um miteinander zu forschen, zu staunen, zu hören, zu sammeln, zu beobachten

Mehr

Sommerferienprogramm

Sommerferienprogramm Sommerferienprogramm AWO GTS an der Albert-Schweitzer-Schule Donnerstag 20.07.2017 Turnhallentag Heute stürmen wir gemeinsam die beiden Turnhallen. Wer möchte, kann bei verschiedenen Spielen mitmachen

Mehr

qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq

qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq Lebendige Sprache wertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwertyui Diktate zur Erlernung

Mehr

programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016

programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016 e-mail: jz-eilpe@stadt-hagen.de e-mail: jz-eilpe@stadt-hagen.de SommerferienSommerferienprogramm programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016 Fachbereich Jugend und Soziales Samstag, 02.07.2016

Mehr

Varenka. Wer wird den Menschen den Weg weisen, ihnen die Türen öffnen, wenn sie sich verlaufen und sich im Schneesturm verirren?

Varenka. Wer wird den Menschen den Weg weisen, ihnen die Türen öffnen, wenn sie sich verlaufen und sich im Schneesturm verirren? In einem kleinen Haus mitten in einem großen Wald wohnt eine Frau. Sie heißt Varenka. Sie hat alles was sie zum Leben braucht. Ein Haus, mit einem Tisch und Stuhl darin, einen Schrank mit Brot, Butter

Mehr

Spaβ. Oktober- November 2016 Zeitschrift der Schüler der Fachmittelschule für Handel und Dienstleistungen

Spaβ. Oktober- November 2016 Zeitschrift der Schüler der Fachmittelschule für Handel und Dienstleistungen Spaβ Oktober November 2016 Zeitschrift der Schüler der Fachmittelschule für Handel und Dienstleistungen Aus dem Inhalt: Herbst Warum färben sich die Blätter der Bäume? Altweibersommer, Tiere im Herbst

Mehr

Liebe Kinder, liebe Jugendlichen, liebe Eltern und Sorgeberechtigten, liebe Vorwerkerinnen und Vorwerker!

Liebe Kinder, liebe Jugendlichen, liebe Eltern und Sorgeberechtigten, liebe Vorwerkerinnen und Vorwerker! HERBSTFERIEN 2015 HERBSTFERIEN 2015 bei uns in Vorwerk 19. bis 31. Oktober Liebe Kinder, liebe Jugendlichen, liebe Eltern und Sorgeberechtigten, liebe Vorwerkerinnen und Vorwerker! Hier ist unser Ferienprogramm

Mehr

Guten Tag! Schön, dass du heute unser Museum erforscht.

Guten Tag! Schön, dass du heute unser Museum erforscht. Guten Tag! Schön, dass du heute unser Museum erforscht. Gruppe 1 Lies die Aufgaben gut durch. Wenn du genau beobachtest, kannst du sie bestimmt lösen! Wir wünschen dir viel Vergnügen! Du startest bei der

Mehr

Welche Wörter passen mehr zum roten, welche mehr zum blauen Jungen? Ordnen Sie zu. HAU VORSC zur Vollversion

Welche Wörter passen mehr zum roten, welche mehr zum blauen Jungen? Ordnen Sie zu. HAU VORSC zur Vollversion AUFGABEN Frau Holle 1 Welche Wörter passen mehr zum roten, welche mehr zum blauen Jungen? Ordnen Sie zu. 32 ordentlich hässlich sympathisch fleißig egoistisch unpünktlich faul schön unfreundlich sauber

Mehr

Tierisch tolle Ferien-Angebote

Tierisch tolle Ferien-Angebote Tag der offenen Tür mit Reiter- & Hundeflohmarkt 10. Mai 10.00 15.00 Uhr Alle sind ganz herzlich eingeladen! kostenlos! Hof Hauschild OSTERFERIEN Frühlingsausritt 11. April 10.00 13.00 Uhr Ab 6 Jahre 30,-

Mehr

Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Samstag

Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Samstag , Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Samstag 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr UNSERE SOFT-PLAY-ANLAGE IST TÄGLICH VON 07.00 UHR BIS 22.00 UHR FÜR EUCH GEÖFFNET! Bitte beachten Sie, dass wir bei Schönwetter

Mehr

Volli ist auch traurig

Volli ist auch traurig Volli ist auch traurig In einiger Entfernung vom Biobauernhof liegt hinter weiten Feldern ein kleiner Wald. Kleine Kartoffelfüße brauchen etwa zwei Tage für den langen Weg zu Biobauer Willis Hof. Dazwischen

Mehr

Osterferien programm 2016

Osterferien programm 2016 Osterferien programm 2016 Grüne Schule Palmengarten Siesmayerstraße 61 60323 Frankfurt am Main Telefon: (069) 212-3 33 91 Sprechzeiten: Montag & Mittwoch 9 11:30 Uhr Dienstag & Donnerstag 13 16:30 Uhr

Mehr

Wieder in der Schule

Wieder in der Schule Wieder in der Schule Lies die Sätze deinem Sitznachbar vor! war im Sommer schwimmen war im Sommer wandern war im Sommer zelten Erlebnis: Erinnerungsgegenstände an den Sommer mitbringen Verbalisierung:

Mehr

2.Raupe schlüpft langsam aus dem Ei Heute ist Sonntag noch früh am Morgen. Die Sonne scheint warm und ohne Sorgen.

2.Raupe schlüpft langsam aus dem Ei Heute ist Sonntag noch früh am Morgen. Die Sonne scheint warm und ohne Sorgen. Singspiel Raupe Nimmersatt ( Dauer ca 15 Minuten) Autor: Joachim Weiß. Nach der Melodie: Wie der Elefant den Rock'n Roll erfand" 1.Raupe ist im Ei Hochverehrtes Publikum! Jetzt wird's interessant. Bei

Mehr

UNSERE SOFT-PLAY-ANLAGE IST TÄGLICH VON 7.00 UHR BIS UHR FÜR EUCH GEÖFFNET!

UNSERE SOFT-PLAY-ANLAGE IST TÄGLICH VON 7.00 UHR BIS UHR FÜR EUCH GEÖFFNET! , Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag 10.00 Uhr bis 15. 30 Uhr und 17.00 Uhr bis 20.30 Uhr Dienstag und Sonntag 09.00 Uhr bis 22.00 Uhr Samstag 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Mehr

Während die Großen am Montag Nachmittag im Zahlenland sind, findet parallel mit den Jüngsten der Zwergen-Nachmittag statt.

Während die Großen am Montag Nachmittag im Zahlenland sind, findet parallel mit den Jüngsten der Zwergen-Nachmittag statt. Während die Großen am Montag Nachmittag im Zahlenland sind, findet parallel mit den Jüngsten der Zwergen-Nachmittag statt. Dabei führen wir unterschiedliche Angebote speziell für die Altersgruppe der 3

Mehr

Offenes Komm-Center Jeden Mittwoch von 16:30 Uhr 20:00 Uhr

Offenes Komm-Center Jeden Mittwoch von 16:30 Uhr 20:00 Uhr Lindlar e.v. 51789 Lindlar, Kamper Straße 13 a, Tel.: 02266 / 9019440 komm-center@lebenshilfe-lindlar.de --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

ONLINE-AKADEMIE. "Diplomierter NLP Anwender für Schule und Unterricht. Praxisteil Woche 18

ONLINE-AKADEMIE. Diplomierter NLP Anwender für Schule und Unterricht. Praxisteil Woche 18 Praxisteil Woche 18 In dieser Woche werde ich euch im Praxisteil ein paar Ideen vorstellen, wie wir das Thema Glück im Unterricht erarbeiten können. Eine Übung (Glücksmomente) habt ihr bereits in der Partnerübung

Mehr

Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Sonntag Uhr bis Uhr

Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Sonntag Uhr bis Uhr , Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Sonntag 09.30 Uhr bis 22.00 Uhr UNSERE SOFT-PLAY-ANLAGE IST TÄGLICH VON 7.00 UHR BIS 22.00 UHR FÜR EUCH GEÖFFNET! Der Kinderclub ist für alle Kinder ab 3 Jahren.

Mehr

BEI UNS HAUST DER KLABAUTERMANN. Die neusten Kita Nachrichten: Oktober November Dezember

BEI UNS HAUST DER KLABAUTERMANN. Die neusten Kita Nachrichten: Oktober November Dezember BEI UNS HAUST DER KLABAUTERMANN Die neusten Kita Nachrichten: Oktober November Dezember Termine: Termine für die Vorschulkinder: 23.10. 27.10. 2017 Herbstwoche Thema Kita: Blätter Thema Krippe: Kürbis

Mehr

Das Kamel kaut. Das Schwein grunzt. Die Spinne spinnt. Der Wurm kriecht. Der Spatz hüpft. Die Möwe schreit. Der Hase mümmelt. Der Rabe krächzt.

Das Kamel kaut. Das Schwein grunzt. Die Spinne spinnt. Der Wurm kriecht. Der Spatz hüpft. Die Möwe schreit. Der Hase mümmelt. Der Rabe krächzt. Verbinde! Das Kamel kaut. Das Schwein grunzt. Die Spinne spinnt. Der Wurm kriecht. Der Spatz hüpft. Die Möwe schreit. Der Hase mümmelt. Der Rabe krächzt. Das Krokodil gähnt. Der Wal schwimmt. Die Maus

Mehr

HVIDE SANDE HERBSTFERIEN HALLOWEEN 2016

HVIDE SANDE HERBSTFERIEN HALLOWEEN 2016 HVIDE SANDE HERBSTFERIEN HALLOWEEN 2016 Manchmal darf das Essen ein bisschen anbrennen... HERBSTFERIEN Uuuuhhhh! es ist Halloween! Das Beste im Urlaub in Hvide Sande ist der große Strand, das Brausen der

Mehr

Oster ferien Ferienkalender der Kinder- und Jugendeinrichtungen.

Oster ferien Ferienkalender der Kinder- und Jugendeinrichtungen. Oster ferien der Kinder- und Jugendeinrichtungen www.stadt-brandenburg.de der Stadt Brandenburg an der Havel - Osterferien (Stand: 12.03.2018) Eisleckereien- wir probieren mit euch eigene Eisvariationen

Mehr

Erlebnis- und Bildungsprogramm der Energieagentur Weststeiermark 2016

Erlebnis- und Bildungsprogramm der Energieagentur Weststeiermark 2016 Erlebnis- und Bildungsprogramm der Energieagentur Weststeiermark 2016 Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung zum Thema erneuerbarer Energie und Klimaschutz. Unsere

Mehr

Liederverzeichnis des Jahrbuchs GSEB bis 2016 Seite 1

Liederverzeichnis des Jahrbuchs GSEB bis 2016 Seite 1 Liederverzeichnis des Jahrbuchs GSEB bis 2016 Seite 1 Alle Kinder sind schon da 2012 J 43 Liedruf Alle Kinder sind schon da 2013 J 33 Liedruf Alle Kinder sind schon da Liedruf Alle, alle sind schon da

Mehr

Der Apfel geht wandern!

Der Apfel geht wandern! Montag Der Apfel geht wandern! 9.15-10.00 Uhr Im Sindalan wollen wir gemeinsam spielen. 9.30 Uhr Liebe Kinder, wir genießen jetzt eine Runde Kinderyoga im 10.15 Uhr Liebe Kinder, wir treffen uns zum Apfel

Mehr

Dieses Buch gehört. erstellt von Uschi Heinschink für den Wiener Bildungsserver

Dieses Buch gehört. erstellt von Uschi Heinschink für den Wiener Bildungsserver Dieses Buch gehört Der Bauernhof Das ist der Bauernhof. Auf dem Bauernhof leben der die und die. Alle müssen bei der Arbeit mithelfen. Die Tiere leben im. Der Traktor steht in der. Bauer Stall Scheune

Mehr

Mein Kalki-Malbuch. Zum Vorlesen oder Selberlesen

Mein Kalki-Malbuch. Zum Vorlesen oder Selberlesen Mein Kalki-Malbuch Zum Vorlesen oder Selberlesen Liebe Kinder, ich heiße Kalki! Habt ihr schon einmal etwas von Kalk gehört? Nein? Aber ihr habt ständig etwas mit Kalk zu tun, ihr wisst es nur nicht. Stellt

Mehr

Kleinkindergottesdienst

Kleinkindergottesdienst Kleinkindergottesdienst Am 27.07.2014 / 10:30 Uhr im Pfarrsaal Thema: Die Baumscheibe (Kinder dürfen ihre Kerze bereits anzünden)(klangspiel ertönt) Eingangslied: Gott liebt die Kinder Begrüßung: Hallo

Mehr

Kühe und Schweine. Auf dem Bauernhof. 1. Wie werden Kühe gemolken? 1. Was gehört alles zu einem Bauernhof?

Kühe und Schweine. Auf dem Bauernhof. 1. Wie werden Kühe gemolken? 1. Was gehört alles zu einem Bauernhof? Auf dem 1. Was gehört alles zu einem? Schreibe die Zahlen an die passenden Stellen im Bild. Finde für die Zahlen 6 8 selbst Dinge oder Lebewesen, die auf einen gehören, schreibe sie auf und ergänze die

Mehr

3.-7. Juli 2017 Ferienspiele in Christkönig

3.-7. Juli 2017 Ferienspiele in Christkönig 3.-7. Juli 2017 Ferienspiele in Christkönig In der ersten Woche der Sommerferien fanden in Christkönig wieder die Ferienspiele statt, dieses Jahr zum Thema Entdecker. 33 Kinder entdeckten mit ihren sechs

Mehr

!!!!Bitte schaut jeden Tag auf die Pinnwand im Kinderclub ob sich etwas im Programm verändert hat!!!!

!!!!Bitte schaut jeden Tag auf die Pinnwand im Kinderclub ob sich etwas im Programm verändert hat!!!! , Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Samstag 09.00 Uhr bis 22.00 Uhr Sonntag 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr und 18.00 Uhr bis 20.30 Uhr UNSERE SOFT-PLAY-ANLAGE IST TÄGLICH VON 7.00 UHR BIS 22.00 UHR FÜR

Mehr

Bunte Ostereier. Der Osterhase bringt ein rotes Ei. blaues Ei. grünes Ei. gelbes Ei. Eier verstecken

Bunte Ostereier. Der Osterhase bringt ein rotes Ei. blaues Ei. grünes Ei. gelbes Ei. Eier verstecken 28. Thema: Ostern 1 Bunte Ostereier Der Osterhase bringt ein rotes Ei. blaues Ei. grünes Ei. gelbes Ei. Eier verstecken 2 Das Ei ist unter dem Kasten. Das Ei ist unter dem Tisch. Das Ei ist unter dem Sessel.

Mehr

Grundschule Fredenbeck. Projektwoche Vorstellung der Projektangebote. Diese Projektwoche wird unterstützt von der

Grundschule Fredenbeck. Projektwoche Vorstellung der Projektangebote. Diese Projektwoche wird unterstützt von der Grundschule Fredenbeck Projektwoche 15.05.-19.05.2017 Vorstellung der Projektangebote Diese Projektwoche wird unterstützt von der Grundschule Fredenbeck Fredenbeck, 02.05.2017 Liebe Kinder, liebe Eltern,

Mehr

Monatsbericht März 2013

Monatsbericht März 2013 Monatsbericht März 2013 Unsere Praktikantin Marie von der Fachakademie beginnt ihr Projekt mit einer Gruppe von Kindern. Die Kinder dürfen das Projektthema selbst bestimmen. Sie entscheiden sich für das

Mehr

Healthy Athletes Gesunde Lebensweise. Selbstbestimmt gesünder

Healthy Athletes Gesunde Lebensweise. Selbstbestimmt gesünder Healthy Athletes Gesunde Lebensweise Selbstbestimmt gesünder SOD ist mehr als Sport 6 Gesundheits-Programme: Gesund im Mund Besser Sehen Besser Hören Fitte Füße Bewegung mit Spaß Gesunde Lebens-Weise SOD

Mehr

Kreuzworträtsel: Wörter mit ck

Kreuzworträtsel: Wörter mit ck Kreuzworträtsel: Wörter mit ck Schreibe die Wörter an der richtigen Stelle ins Kreuzworträtsel. Kannst du alle Wörter finden und richtig schreiben? 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 Waagrecht 1 Eine männliche

Mehr

Der Baum des Lebens. Märchenhafte Wesen beschützen unseren Wald. Eine Miniaturgalerie im Forstmuseum Waldpavillon, Augsburg

Der Baum des Lebens. Märchenhafte Wesen beschützen unseren Wald. Eine Miniaturgalerie im Forstmuseum Waldpavillon, Augsburg Der Baum des Lebens Märchenhafte Wesen beschützen unseren Wald Eine Miniaturgalerie im Forstmuseum Waldpavillon, Augsburg Die Elfen und Feen: Wenn es unseren Bäumen gut geht, sind wir sehr glücklich. Deshalb

Mehr

Freizeit-Angebote für Alle in Esslingen

Freizeit-Angebote für Alle in Esslingen Freizeit-Angebote für Alle in Esslingen Februar bis August 2017 Dieses Heft ist in Leichter Sprache. Freizeit-Angebote für Alle in Esslingen In Esslingen gibt es verschiedene Angebote. Sie stehen auf den

Mehr

Sommerferienprogramm. im Familienhaus Sterntaler

Sommerferienprogramm. im Familienhaus Sterntaler Sommerferienprogramm im Familienhaus Sterntaler Die Sommerferien stehen vor der Tür und wie in allen Ferien bietet das Familienhaus auch dieses Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm. Wer Lust hat

Mehr

Arbeitsgemeinschaften der Goldwiesenschule. Schuljahr 2015/16

Arbeitsgemeinschaften der Goldwiesenschule. Schuljahr 2015/16 Arbeitsgemeinschaften der Goldwiesenschule Schuljahr 2015/16 1 Leinfelden-Echterdingen, im September 2015 Liebe Schülerinnen und Schüler, auch in diesem Schuljahr haben sich Trainer, Lehrer, Eltern und

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Hexen und Halloween. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Hexen und Halloween. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt: Hexen und Halloween Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 3.-6. Schuljahr Gabriela Rosenwald Lernwerkstatt

Mehr