Ansprechpartner: Dr. Frank Sicking Abteilung: Nanotechnologien Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ansprechpartner: Dr. Frank Sicking Abteilung: Nanotechnologien Telefon: +49 (0) 211 62 14-5 87 Telefax: +49 (0) 211 62 14-4 84 E-Mail: sicking@vdi."

Transkript

1 VDI Technologiezentrum GmbH Postfach D Düsseldorf «Firma1» «Firma2» «Anrede» «Titel» «Vorname» «Name» «Straße» «Ort» Ansprechpartner: Dr. Frank Sicking Abteilung: Nanotechnologien Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Düsseldorf, Anmeldung nano tech 2008 «Briefanrede» «Name», mit Schreiben vom erhielten Sie durch Herrn Dr. Matthes und Herrn Dr. Stöffler vom Bundesministerium für Bildung und Forschung eine Einladung zu einer Informationsveranstaltung am in Bonn, auf der erste Informationen über eine geplante Messepräsentation der deutschen Nanotechnologie auf der German Area im Rahmen der nano tech 2008 in Tokyo, Japan, sowie Informationen über eine geplante Förderausschreibung im Rahmen der Werbung für den FuE Standort Deutschland für die deutsche Nanotechnologie präsentiert wurden. Im Rahmen der Organisation dieses Treffens hatten Sie gegenüber der VDI Technologiezentrum GmbH Ihr Interesse an diesen Themen mitgeteilt. Nach dem Treffen am in Bonn, auf dem das Gesamtkonzept der German Area vorgestellt wurde, wurde bei der Messe Tokyo eine 819 qm große, sehr gut positionierte Messefläche angemietet, auf der die German Area platziert werden wird. Auf der German Area werden sowohl der German Pavilion, ein über das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie organisierter Messestand, als auch Länder-, Gemeinschafts- und Einzelstände vertreten sein. Die genaue Lage der Messefläche sowie die Rahmenbedingungen zur Teilnahme auf der German Area können dem Anhang entnommen werden. Als nächster Schritte steht nun die konkrete Planung der German Area an. Hierzu möchten wir Sie bitten, den beigefügten Anmeldebogen und den ergänzenden Fragebogen auszufüllen, und uns diese möglichst frühzeitig, (den Anmeldebogen möglichst bis zum , den ergänzenden Fragebogen möglichst bis zum ) wieder zurückzusenden. Die frühen Rückmeldetermine wurden gewählt, damit die Aufplanung der Messefläche und die flankierenden Maßnahmen möglichst frühzeitig einge-leitet werden können. Ebenfalls finden Sie im Anhang das Protokoll zur Sitzung in Bonn vom Freundliche Grüße aus Düsseldorf Dr. Gerd Bachmann Dr. Frank Sicking VDI Technologiezentrum GmbH Graf-Recke-Straße 84 D Düsseldorf Postfach D Düsseldorf Deutsche Bank AG Düsseldorf (BLZ ) Kto.-Nr Bankhaus Lampe KG Düsseldorf (BLZ ) Kto.-Nr Geschäftsführer: Dr. Ralph Jürgen Peters Amtsgericht Düsseldorf HRB USt.-ID: DE Sitz der Gesellschaft: Düsseldorf Telefon +49 (0) Telefax +49 (0) sic070309_anschreiben_anmeldung.doc/s

2 Allgemeine Aussteller-Informationen zur nano tech 2008 in Japan Die German Area ist eine räumlich zusammenhängende, markante Fläche, auf der möglichst sämtliche deutschen Aussteller der nano tech 2008 angesiedelt sind. Als gemeinsame Klammer wird auf den Wegflächen außerhalb der Ausstellerflächen auf der gesamten German Area ein gemeinsamer Teppichboden als verbindendes Element verlegt. An den Seitenrändern werden im Abstand von ca. 3 bis 6 Meter - wenn dieses durch den Messstandbau möglich ist - als zusätzliche gemeinsame deutsches Erkennungszeichen z.b. kleine Deutschlandfahne in einer Höhe von z.b. 2,2 Metern angebracht. Alle Aussteller und Unteraussteller werden in einer gemeinsame Messebroschüre nach Muster Nanotechnology - Made in Germany zur nano tech 2007 (Formatbeschreibung für Kurzprofil liegt bei) erfasst. Die Kosten für den Broschürendruck werden durch das BMBF übernommen. (Kosten zur Erstellung der qualifizierten englisch/japanischen Kurzprofile müssen die Aussteller selber tragen.) Die German Area wird einen zentralen Empfang besitzen, an dem die gemeinsame Messebroschüre, die Gesamt-Ausstellerliste und der Standplan ausgelegt werden. Über die Messegesellschaft in Japan wird die German Area in der Presse besonderes beworben. Hierzu erscheint am ersten Tag der Messe ein Sonderbericht in der auflagenstarken japanischen Business Newspaper Nikkan Kogyo. Während der Messe ist ein Botschaftsempfang in der deutschen Botschaft geplant, an der sämtliche Aussteller der German Area teilnehmen können. Der deutschen Botschaft können Adressen für besondere Einladungen an japanische Geschäfts- und Forschungspartner zur Verfügung gestellt werden. Die deutsche Botschaft wird mit Hilfe dieses Adressenpools Einladungen versenden. Über das BMBF und das BMWi sowie die einzelnen Bundesländer wird flankierend der Versuch gestartet, politisch hochrangige Vertreter zu einem Besuch der nano tech 2008 zu motivieren. Kosten Die Kosten für eine Standardfläche inkl. der oben aufgeführten Leistungen (ohne Messebau und Bewirtung) betragen: 126,000 YEN für eine Booth (3*3 qm.); entspricht nach derzeitigem Wechselkurs ca Dieses entspricht dem günstigsten Preis für Ausstellerfläche im Rahmen der nano tech Bitte beachten: In diesem Preis ist kein Messbau enthalten. Jeder Aussteller ist alleine für den Standbau verantwortlich. Ebenfalls sind in diesem Preis keine Bewirtungsleistungen enthalten. German Pavilion Die German Area ist kein German Pavilion. Nach aktuellem Planungsstand wird auf der German Area jedoch ein German Pavilion vertreten sein. Der Bund bietet über den durch das BMWi geförderten German Pavilion Komplettlösungen bzgl. des Standbaus an. Die Rahmenbedingungen eines German

3 Pavilion können über das BMWi erfragt werden. Firmen können eine Teilfinanzierung der Standkosten des German Pavilion über das BMWi bzw. die zuständige Durchführungsgesellschaft beantragen. Die Kosten bei Teilfinanzierung auf dem German Pavilion belaufen sich auf ca für eine 9 qm große Messefläche (inkl. qualitativ sehr hochwertigem Messebau und Verpflegungsbereich; in den sind die 800 für eine Standardfläche bereits enthalten). Freier Messbau Aussteller können auf der German Area (nicht auf dem German Pavilion) Ihren eigenen Messebau realisieren, einzige Rahmenbedingungen sind die anfangs geschilderten übergeordneten Erkennungszeichen (gemeinsamer Teppichboden auf den Wegflächen; gemeinsame Erkennungszeichen an den äußeren Stirnflächen der German Area). Sollen Einzelstände in Alleinregie auf der German Area geplant werden, ist darauf zu achten, dass im Sinne eines qualitativ hochwertigen Erscheinungsbildes der Messestand ein professionelles Layout und eine gute Qualität aufweist. Die Messe bietet jedes Jahr für Messeflächen Fertigpakete an. Für einen 9 qm großen Messestand fallen für ein Fertigpaket ca. 120,000 YEN (entsprechen ca. 760 ) an. Damit diese Messestände in das qualitative Gesamtbild der German Area passen, hat die VDI Technologiezentrum GmbH (VDI-TZ) einen Kontakt zu einem erfahrenen Messebauer in Japan aufgenommen, damit diese Messestände durch eine einheitliche Farbgestaltung und einen geeigneten Aufbau harmonisch in die German Area integriert werden können. Die hierzu anfallenden Kosten können im Moment noch nicht beziffert werden, sollten aber nicht über 500 liegen. Für einen 9 qm großen eigen geplanten Messestand inkl. einer für die German Area aufbereiteten Fertigpaket-Standausstattung fallen somit Gesamtkosten in Höhe von ca an (Bewirtungsleistungen sind in diesem Preis nicht enthalten). Hotelunterkunft Dem VDI-TZ sind zwei gute und günstige Messehotels in Tokyo bekannt. Dieses Hotels werden von den VDI-TZ-Mitarbeitern seit Jahren selber besucht, oder sind über andere Messebesucher den VDI- TZ-Mitarbeitern bekannt. Eine Übernachtung in diesen Hotels kostet pro Person und Tag (ohne Frühstück) ab ca YEN (inkl. Steuern; entsprechen ca. 90 ). Dolmetscher Insbesondere in Asien ist es für Messeaussteller sehr wichtig, ein Bindglied zwischen der eigenen Messeausstellung und den Messebesuchern einzuplanen. Dieses Bindeglied stellt in der Regel ein fachlich qualifizierter Dolmetscher/eine fachlich qualifizierte Dolmetscherin dar. Das VDI-TZ arbeit seit Jahren mit einem externen Dolmetscher zusammen. Über diesen können fachlich qualifizierte japanische Dolmetscher für die Messe in Tokyo vermittelt werden. Seeds&Needs-Seminar Auf der nano tech wird innerhalb der Messe auf einer besonderen Präsentationsfläche die Möglichkeit angeboten, Vorträge und Präsentationen in englischer Sprache zu halten, zu denen eine japanische Simultanübersetzung angeboten wird. Interessenten können sich beim VDI-TZ melden, um Redezeiten auf dem Seeds&Needs-Seminar kostenpflichtig zu buchen.

4

5 Anmeldung zur Teilnahme an der nano tech 2008 in Japan auf der German Area Kontaktdaten Name: Anschrift: Tel: / Fax Teilnahme Hiermit erfolgt die verbindliche Anmeldung. Informationen zu den Konditionen entnehmen Sie bitte der Datei Aktuelle-Ausstellerhinweise-nano-tech-2008.pdf). Keine Teilnahme, an weiteren Informationen interessiert Keine Teilnahme, bitte nehmen Sie mich aus der Adressverteilerliste heraus Ich vertrete auf der Messe (bitte entsprechendes ankreuzen) meine Firma ein Kompetenzzentrum/Netzwerk eine Universität/einen Lehrstuhl Sonstiges Kurzbeschreibung zu Sonstiges: Japan-Erfahrung Ich nehme zum ersten Mal an einer Messe in Japan teil. Ich habe schon Erfahrungen auf Messe in Japan gesammelt. Standfläche Für die Präsentation auf der German Area benötige ich qm. Falls Sie mehr als 99 qm benötigen: Ich benötige qm. Bitte geben Sie ein minimale und eine maximale Fläche an, die Sie für Ihre Präsentation benötigen, in dem Sie mehrere Kontrollkästchen auswählen. Auf Basis der Rückmeldungen werden wir versuchen sämtliche qm-wünsche zu erfüllen. Sollten mehr Flächen gebucht werden, als maximal angegebene qm vorhanden sind, würden wir auf die kleinere qm- Angabe zurückgreifen. Falls insgesamt mehr Flächen auf Basis der Minimalangaben gebucht werden, als qm auf der German Area vorhanden sind, werden die Flächen nach der Reihenfolge der Buchungseingänge vergeben. In diesem Fall müssten wir den zu spät eingegangenen Buchungen eine Absage erteilen.

6 Messestand Mein Messestand auf der German Area wird im Rahmen des German Pavilion organisiert (die genauen Teilnahmebedingungen zur Beteiligung an dem German Pavilion können über das BMWi, Fachref. Referat VE5, Internationale Messepolitik, angefragt werden). des Fraunhoferstands organisiert eines Gemeinschaftsstandes organisiert Bitte geben Sie hier an, um welchen Gemeinschaftsstand es sich handelt, und ob dieser Teil eines anderen Gemeinschaftsstands (z.b. des German Pavilion) sein wird. Ich möchte unabhängig von einem Gemeinschaftsstand auf der German Area ausstellen, und organisiere meinen Messestand über meinen eigenen Messebauer. benötige Unterstützung bei der Organisation und dem Bau meines Messestands. Seeds&Needs Während des gesamten zweiten Messetages wurde für die German Area das Seeds&Needs Seminar B angemietet. Dieses ist eine große Präsentationsfläche auf der Messe, auf der Redner Ihre Produkte und Leistungen vorstellen können. Den Zuhörern wird eine Simultanübersetzung Englisch/Japanisch angeboten. Im Rahmen des Seeds&Needs B stehen 100 Sitzplätze und Beamer für Präsentationen über Laptops zur Verfügung. Eine Session ist in der Regel 45 Minuten lang. Die Kosten einer kompletten Session belaufen sich auf YEN (ca ). Vollständige Seeds&Needs-Seminar B Session finden zu folgenden Zeiten statt. 11:30 Uhr; 13:00 Uhr; 14:00 Uhr; 15:00 Uhr; 16:00 Uhr Als Mindestzeit für eine Präsentation können 15 Minuten (a 620 ) gebucht werden. Die Übernahme einer vollständiger Session ist ebenfalls möglich. Bei der Anmeldung von Einzelpräsentationen wird ein Gesamtkonzept für den Präsentationsablauf erstellt. Ich interessiere mich für die Teilnahme am Seeds&Needs Seminar B und möchte Einheiten a 15 Minuten buchen. vollständige Session buchen. Bitte beachten: Falls das Seminar B überbucht wird, erfolgt die Vergabe der Buchungen nach der Reihenfolge deren Eingänge unter Berücksichtigung des Gesamtkonzepts für den Präsentationsablauf. Datum, Ort, Unterschrift Bitte senden Sie die unterschriebene Anmeldung per Post oder als Fax bis zum an: Dr.-Ing. Frank Sicking VDI Technologiezentrum GmbH Abteilung Nanotechnologien Tel.: / Fax: Graf-Recke-Str Düsseldorf

7 Ergänzender Fragebogen - flankierende Maßnahmen zur German Area auf der nano tech 2008 Kontaktdaten Name: Anschrift: Tel: / Fax Nano-in-Germany Flankierend zur Messepräsentation können Sie Ihre Firma/Ihr Kompetenzzentrum/Ihr Netzwerk/Ihre Universität/Ihren Lehrstuhl kostenlos bei der Online-Fachausstellung eintragen. Die notwendigen Zugangsdatens tellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte senden Sie mir die Zugangsdaten für zu. Kein Interesse Informationsveranstaltung in Deutschland Ich bin an einer Informationsveranstaltung in Deutschland über den wirtschaftlichen Stellenwert und die wirtschaftliche Entwicklung Japans und des asiatischen Marktes interessiert. Kein Interesse Delegationsreise Ich bin an einer thematischen Informationsreise/Delegationsreise in Asien/Japan in der Woche vor der nano tech 2008 interessiert. Kein Interesse Insbesondere interessiere ich mich für: Thema: Technologiegebiete: Ich würde gerne folgende Region /folgende Firmen im Rahmen einer Delegationsreise besuchen: Hotel Auf Grund unserer Messebesuche sind uns zwei gute, preiswerte Hotels in Tokyo bekannt. Hier könnten bei ausreichender Buchungsstärke Sonderkonditionen erfragt werden. Ich habe ein Interesse an der Teilnahme an einer Gemeinschaftsbuchung in einem Hotel. Ich buche selber ein Hotel in Tokyo.

8 Botschaftsempfang Ich möchte an dem deutschen Botschaftsempfang während der nano tech 2008 teilnehmen. Ich würde gerne mit Personen teilnehmen. Ich möchte der deutschen Botschaft eine Liste an einzuladenden Personen vorschlagen, die zu diesem Empfang eingeladen werden sollen. Keine Teilnahme Messebroschüre Alle Teilnehmer, unabhängig ob diese im Rahmen von Gemeinschaftsständen oder als Einzelaussteller auf der German Area vertreten sind, werden in die Messebroschüre Nanotechnology - Made in Germany über Kurzprofile aufgenommen. Auf Grund der Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung fallen keine Kosten für den Eintrag Ihrer Kurzprofile in der Broschüre und für den Druck der Broschüre an. Kosten für die Erstellung der Fachübersetzungen müssen jedoch selber getragen werden. Ich stelle ein eigenes englischsprachiges Kurzprofil für die Messebroschüre der German Area zur Verfügung. (Leitfaden: Siehe unter Ich stelle ein eigenes japanisches Kurzprofil für die Messebroschüre der German Area zur Verfügung. Ich benötige einen Fachübersetzer für die (kostenpflichtige) Übersetzung meines deutschen Kurzprofils ins Englische. Ich benötige einen Fachübersetzer für die (kostenpflichtige) Übersetzung meines deutschen Kurzprofils ins Japanische. Bitte beachten: Um die fachliche Qualität der Messebroschüre zu gewährleisten möchten wir Sie bitten uns ausschließlich qualitativ einwandfreie Fachübersetzungen zur Verfügung zu stellen. Sofern Ihnen kein fachlich geeigneter Übersetzer zur Verfügung steht, können wir Ihnen gerne entsprechende Fachadressen benennen. Ich benötige Fachadressen für eine qualitativ hochwertige Übersetzung ins Englische ins Japanische Ich benötige keine Fachadresse Dolmetscher Aus unserer Erfahrung raten wir dringend zu einer flankierenden Messestandbesetzung mit einer einheimischen Person, die als Dolmetscher fungieren kann. Ich habe Zugriff auf eigene japanische Dolmetscher für die Messepräsentation. Ich benötige für die Messe japanische(n) Dolmetscher. Ich habe ein Interesse an der Teilnahme an einem Dolmetscher-Pool. (Z.B. können sich zwei benachbarte Stände einen japanischen Dolmetscher teilen.)

9 Exponate Die Präsentation der German Area gewinnt aus unserer Sicht an Attraktivität, wenn auf dieser im Rahmen von Messepräsentationen besondere Exponate ausgestellt werden. Falls Sie planen ein besonderes Schau-Exponat auf der Messe auszustellen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns dieses hier kurz anzeigen. Exponate: Bitte beachten: Sofern Sie die Möglichkeit hätten, ein großes Schau-Exponat mit zur Messe zu bringen, welches ein besonders Highlight darstellen könnte, besteht die Möglichkeit dieses auf einer Sonderfläche (welche gerne in direkter räumlicher Nähe Ihres Messestands geplant werden kann) auszustellen, ohne dass Sie dafür die für das Aufstellen benötigten qm bezahlen müssten. Sonderleistungen Falls Sie für Ihren Messestand (kostenpflichtige) Sonderleistungen wie Druckluftanschlüsse, Wasseranschlüsse oder besondere Stromanschlüsse benötigen, teilen Sie uns dieses hier ebenfalls kurz mit, damit dieses frühzeitig eingeplant werden kann. Sonderleistungen: Datum, Ort, Unterschrift Bitte senden Sie den unterschriebene ergänzenden Fragebogen per Post oder als Fax bis zum an: Dr.-Ing. Frank Sicking VDI Technologiezentrum GmbH Abteilung Nanotechnologien Tel.: Fax: Graf-Recke-Str Düsseldorf

10 Protokoll des Informationstreffens zur Standortwerbung Nanotechnologie 13. Februar Begrüßung Herr Stöffler und Herr Matthes begrüßten die angereisten Teilnehmer. und dankten ihnen für das Interesse an der Informationsveranstaltung. Herr Stöffler beschrieb die wichtigsten Inhalte des Aktionsplans 2010 der Nano-Initiative und die Wichtigkeit ihrer Außendarstellung, u.a. durch das internationale Forschungsmarketing. Herr Matthes stellte die Kampagne Werbung für den FuE Standort Deutschland in den Kontext der Internationalisierungsinitiative, welche die globale Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands in den Teilfeldern der Hightech-Strategie mit unterstützen soll. 2. Konzept Werbung für den FuE Standort Deutschland, Vorstellung einer möglichen Förderbekanntmachung Frau Müller stellte das Konzept zur FuE Standortwerbung vor. Zentrale Elemente sind die internationale Präsentation Deutschlands in ausgewählten Feldern der High-Tech Strategie. Mögliche Technologiefelder, die in diesem Rahmen vermarktet werden könnten, sind Umwelttechnik und Nanotechnologie. Um die Einrichtungen bei Ihren Internationalisierungsaktivitäten zu unterstützen plant das BMBF im Laufe dieses Jahres eine Förderbekanntmachung Wettbewerb Umsetzung von Marketing Maßnahmen in der Nanotechnologie zu veröffentlichen. Beteiligen können sich hieran FuE Netze -bestehend aus Forschungseinrichtungen, Universitäten und Unternehmenmit Bezug zur Nanotechnologie..Gefördert werden Marketingmaßnahmen im Rahmen eines Gesamtkonzepts zur Internationalisierung des Netzwerks. Projekte werden bis zu maximal Euro für einen Zeitraum von 18 Monaten gefördert, wobei diese Mittel in der Regel 50 Prozent der Gesamtkosten eines Projektes betragen. Die anderen 50 Prozent müssen aus Eigenmitteln der Antragssteller aufgebracht werden. Gefördert werden Reise-, Personal- und Sachkosten. Kriterien bei der Auswahl der geförderten Marketingkonzepte sind Plausibilität, Originalität, Realisierungschancen und Erfolgsaussichten. Die geförderten Projekte werden nach Ende der Maßnahme mit Hinblick auf ihre Nachhaltigkeit evaluiert werden. Die Dachkampagne umfasst Maßnahmen zum Veranstaltungsmarketing (Präsentation des Forschungsstandortes Deutschland auf Leitmessen und Fachkongressen, Durchführung von Matchmaking-Veranstaltungen etc.) sowie zum Kommunikationsmarketing (z.b. Printpublikationen, Internetseite, Newsletter, gezielte Pressearbeit, Direktmailing). 3. Vorbereitung der Nanotech 2008 Herr Sicking erläuterte die generellen Rahmenbedingungen der möglichen German Area auf der nanotech Die heutige Besprechung habe zum Ziel, eine Entscheidung über die kurzfristige Anmietung einer größeren Fläche zu fällen. Daher ist die Rückkopplung mit den anwesenden Industrie-, Landes- und Institutsvertretern notwendig. Die von Herrn Sicking Protokoll Informationsveranstaltung Nanotechnologie, , BMBF/VDI-TZ/IB

11 durchgeführte Abfrage bei ca. 130 Einrichtungen hat eine überwiegend positive Resonanz bzgl. einer einheitlichen deutschen Darstellung ergeben. Details der German Area für die nanotech 2008: Die German Area ist eine räumlich zusammenhängende, markante Fläche, auf der möglichst sämtliche deutschen Aussteller der nanotech 2008 angesiedelt sein sollen. Auf den Wegen zwischen den Ausstellerflächen wird in der gesamten German Area ein gemeinsamer Teppichboden als verbindendes Element verlegt. Es wird vorgeschlagen, an den Seitenrändern im Abstand von ca. 3 bis 6 Metern als zusätzliche gemeinsame Erkennungszeichen anzubringen, wenn dieses durch den Messstandbau möglich ist. Alle Aussteller und Unteraussteller werden in einer gemeinsamen Messebroschüre nach dem Muster der Broschüre zur nanotech 2007, Nanotechnology - Made in Germany, erfasst. Die Kosten für den Broschürendruck werden durch das BMBF übernommen. (Kosten zur Erstellung eines japanischen Kurzprofils müssen durch die Aussteller selber getragen werden.) Die German Area könnte einen zentralen Empfang besitzen, an dem die gemeinsame Messebroschüre, die Gesamt-Ausstellerliste und der Standplan ausgelegt werden. Über die Messegesellschaft in Japan wird die German Area in der Presse besonderes beworben. Hierzu erscheint am ersten Tag der Messe ein Sonderbericht in der auflagenstarken japanischen Businesszeitung Nikkan Kogyo. Während der Messe ist ein Empfang in der deutschen Botschaft geplant, an der sämtliche Aussteller der German Area teilnehmen können. Der deutschen Botschaft können Adressen für besondere Einladungen an japanische Geschäfts- und Forschungspartner zur Verfügung gestellt werden. Diese wird mit Hilfe des erstellten Adressenpools Einladungen versenden. Über das BMBF, das BMWi sowie die einzelnen Bundesländer wird flankierend der Versuch gestartet, politisch hochrangige Vertreter für einen Besuch der nano tech 2008 zu gewinnen.. 4. Diskussion zur Vorstellung der deutschen Beteiligung Folgende Punkte wurden im Hinblick auf die Nanotech 2008 diskutiert: Herr Stöffler erwartet, dass alle deutschen Forschungsorganisationen, die sich an der Nanotech 2008 beteiligen, im Rahmen der German Area ausstellen. VDI-TZ wird in Zusammenarbeit mit anderen Partnern (insbesondere Invest in Germany ) einen Vorschlag für die strategische Aufteilung der German Area erarbeiten, der Ausstellern aus der Forschung, FuE Netzen und der Industrie ihre jeweils eigenen Bereiche zuweist, so dass für Besucher die Unterscheidung klar erkennbar bleibt und trotzdem eine Darstellung des Gesamtstandortes Deutschland erfolgt. In diesem Zusammenhang wurde vorgeschlagen, die German Area folgendermaßen aufzuteilen: German-Pavilion, FHG-Stand, Landesstände, Netzwerkauftritte, Stände von weiteren Forschungseinrichtungen und einen ausgewiesenen Industriebereich. Einige Teilnehmer wiesen auf die Schwierigkeit hin, in der Kürze der Zeit verbindliche Zusagen zu machen. Protokoll Informationsveranstaltung Nanotechnologie, , BMBF/VDI-TZ/IB

12 Es wurde auch darauf hingewiesen, dass insbesondere bei der Übersetzung von Präsentationsmaterialien in die japanische Sprache größte Sorgfalt angebracht ist. Es wurde angeregt, Texte erst ins Englische zu übersetzen, um dann den großen Pool kompetenter Sprachenübersetzer Englisch-Japanisch nutzen zu können. Es wurde weiterhin festgestellt, dass die hohe Qualität der Einzelstände und Präsentationsmaterialien von großer Bedeutung ist, um eine insgesamt positive Präsentation der German Area zu gewährleisten. Der unter Punkt 2 vorgestellte Förderwettbewerb könnte z.b. FuE-Netzen helfen, die Kosten für eine solche hochqualitative Präsentation decken zu helfen. Speziell für Industrieunternehmen ist ihre Präsentation in einem repräsentativen Gesamtbild besonders wichtig. Die Möglichkeiten eines Messebaus, des Anbietens eines Messebaurasters, eine mögliche gemeinsame Kommunikationsfläche und eine gemeinsame Küche wurden kurz andiskutiert. Bonn, Düsseldorf, den , IB/ Dr.Martin Vogt, VDI-TZ/ Dr. Gerd Bachmann Protokoll Informationsveranstaltung Nanotechnologie, , BMBF/VDI-TZ/IB

Firmengemeinschaftsausstellung der Bundesrepublik Deutschland

Firmengemeinschaftsausstellung der Bundesrepublik Deutschland Firmengemeinschaftsausstellung der Durchführung und Ausstellungsleitung Besondere Teilnahmebedingungen (als Ergänzung zu den Allgem. Teilnahmebedingungen für Beteiligungen des Bundes an Messen und Ausstellungen

Mehr

Presse-Service 2016. Messe Frankfurt Exhibition GmbH Ludwig-Erhard-Anlage 1 60327 Frankfurt am Main. Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 58331

Presse-Service 2016. Messe Frankfurt Exhibition GmbH Ludwig-Erhard-Anlage 1 60327 Frankfurt am Main. Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 58331 Presse-Service 2016 Messe Frankfurt Exhibition GmbH Ludwig-Erhard-Anlage 1 60327 Frankfurt am Main Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 58331 Geschäftsführung: Wolfgang Marzin (Vorsitzender) Detlef Braun,

Mehr

ANMELDUNG ZUR 3. BAYHOST - vbw - Hochschulmesse am 20. Mai 2010 im Audimax der Universität Regensburg

ANMELDUNG ZUR 3. BAYHOST - vbw - Hochschulmesse am 20. Mai 2010 im Audimax der Universität Regensburg ANMELDUNG ZUR 3. BAYHOST - vbw - Hochschulmesse am 20. Mai 2010 im Audimax der Universität Regensburg Institution: Anschrift: Telefon: Fax: E-Mail: URL: Ansprechpartner für Rückfragen: Name: Durchwahl:

Mehr

Anmeldung Teilnahme an der Leitveranstaltung Erfinderfachmesse Genf 2011

Anmeldung Teilnahme an der Leitveranstaltung Erfinderfachmesse Genf 2011 RÜCKANTWORT FAX - NACHRICHT Forschungsinstitut für Erfinderförderung, Innovationen und Netzwerkmanagement (ERiNET) Jens Dahlems Allendestraße 68 98574 Schmalkalden FAX: 03683-798-186 oder FAX: 036873-60362

Mehr

Partnerpaket für den gemeinsamen Messeauftritt von DGNB und BAK auf der EXPO REAL 6. 8. Oktober 2014

Partnerpaket für den gemeinsamen Messeauftritt von DGNB und BAK auf der EXPO REAL 6. 8. Oktober 2014 Partnerpaket für den gemeinsamen Messeauftritt von DGNB und BAK auf der EXPO REAL 6. 8. Oktober 2014 DGNB und BAK auf der Expo Real 2014 Sustainability - Made in Germany Unter diesem Motto präsentieren

Mehr

Ihre Anmeldeunterlagen

Ihre Anmeldeunterlagen Ihre Anmeldeunterlagen Sehr geehrter Aussteller, sehr geehrte Damen und Herren, heute erhalten Sie Ihre Anmeldeunterlagen zur Hochzeitsmesse HOCHZEITSWELT Bad Nauheim am 17. und 18. Januar 2015. Die HOCHZEITSWELT

Mehr

www.uebungsfirmenmesse2014.de info@uebungsfirmenmesse2014.de Anmeldung zur 50. Internationalen Übungsfirmen Messe in Essen

www.uebungsfirmenmesse2014.de info@uebungsfirmenmesse2014.de Anmeldung zur 50. Internationalen Übungsfirmen Messe in Essen www.uebungsfirmenmesse2014.de info@uebungsfirmenmesse2014.de Anmeldung zur 50. Internationalen Übungsfirmen Messe in Essen Kommen Sie zur größten Übungsfirmen Messe aller Zeiten unter der Schirmherrschaft

Mehr

3 Wir sind. 5 Wir bestellen unten aufgeführte Quadratmeter: 6 Beschriftung des Ausstellerschildes (150 x 40 cm): 7 Haben Sie Mitaussteller?

3 Wir sind. 5 Wir bestellen unten aufgeführte Quadratmeter: 6 Beschriftung des Ausstellerschildes (150 x 40 cm): 7 Haben Sie Mitaussteller? Seite 1 von 7 Bitte in Blockschrift ausfüllen. Nur von der Messe Düsseldorf auszufüllen: 1.0 Kunden-Nummer Anmeldung erfasst Anmeldung geprüft Bitte zurück an: W&A Marketing & Verlag GmbH Projektteam Wandermagazin

Mehr

Allgemeine Informationen:

Allgemeine Informationen: Ablaufexposé für Partner der Gründermesse Mecklenburg-Vorpommern 2013 am 31.01.2013 Ihr Ansprechpartner (vor Ort): Tobias Häfner Tel. +49381-51964859 Fax: +49381-51694850 E-Mail: haefner@virtus-mv.de Allgemeine

Mehr

Ich bin ein LeseHeld

Ich bin ein LeseHeld Bewerbungsleitfaden für Ich bin ein LeseHeld Zur Bewerbung am Projekt Ich bin ein LeseHeld darf ausschließlich das Bewerbungsformular des Borromäusverein e.v. verwendet werden. Bewerbungen, die nicht mit

Mehr

Planned in Germany Chinesische Edition

Planned in Germany Chinesische Edition Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit 11019 Berlin lt. E-Mail-Verzeichnis TEL.-ZENTRALE +49 (0)1888 615-0 od. (0)30 2014-9 FAX +49 (0)1888 615-70 10 od. (0)30 2014-70 10 www.bmwa.bund.de INTERNET

Mehr

Partnerpaket. für den gemeinsamen Messeauftritt von DGNB und BAK auf der EXPO REAL 7. 9. Oktober 2013

Partnerpaket. für den gemeinsamen Messeauftritt von DGNB und BAK auf der EXPO REAL 7. 9. Oktober 2013 Partnerpaket für den gemeinsamen Messeauftritt von DGNB und BAK auf der EXPO REAL 7. 9. Oktober 2013 DGNB und BAK auf der Expo Real 2013 2013 Größer, Besser, Mittendrin: DGNB und BAK kooperieren 2013 erstmalig

Mehr

EXPO REAL 2014. Beteiligung am Thüringer Messegemeinschaftsstand auf der EXPO REAL 2014 in München.

EXPO REAL 2014. Beteiligung am Thüringer Messegemeinschaftsstand auf der EXPO REAL 2014 in München. EXPO REAL 2014 Beteiligung am Thüringer Messegemeinschaftsstand auf der EXPO REAL 2014 in München. Rückantwort bis zum 28.03.2014 Teilnahmebestätigung EXPO REAL 2014 Hiermit bestätigen wir verbindlich

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao SEMINAR - 9. Mai 2012 Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis Einführung Drei Viertel der deutschen

Mehr

20.11. bis 22.11.2012 in Mannheim statt.

20.11. bis 22.11.2012 in Mannheim statt. Liebe Kolleginnen und Kollegen, in diesem Jahr findet die Internationale Übungsfirmen Messe vom 20.11. bis 22.11.2012 in Mannheim statt. Wir haben dort sehr gute Erfahrungen mit der Messegesellschaft in

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale VERTRAGSANWÄLTE Nr. 51/2013 26.09.2013 Dö Noch Plätze frei: DAR-Seminare: Fortbildung im Verkehrsrecht: Neues Punktsystem Sehr geehrte Damen und Herren, in der Mitteilung

Mehr

DONNERSTAG, 19.11.2015. 4. Firmenkontaktmesse der HRW HRW KARRIERE

DONNERSTAG, 19.11.2015. 4. Firmenkontaktmesse der HRW HRW KARRIERE DONNERSTAG, 19.11.2015 4. Firmenkontaktmesse der HRW HRW KARRIERE FIRMENKONTAKTMESSE Ist Ihr Unternehmen auf der Suche nach qualifizierten Fachkräften? Suchen Sie schon frühzeitig den Kontakt zu Studierenden?

Mehr

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung zum Business-Frühstück für Familienunternehmen 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung Als Referentin spricht Frau Dr. Caroline von Kretschmann, Gesellschafterin Der

Mehr

Aussteller: (genaue und vollständige Firmierung entsprechend der Eintragung im Handelsregister bzw. Gewerbemelderegister)

Aussteller: (genaue und vollständige Firmierung entsprechend der Eintragung im Handelsregister bzw. Gewerbemelderegister) zengamedia agentur für marketing & event Lise-Meitner-Straße 1 48529 Nordhorn Telefax: + 49 (0) 59 21 / 71 37 17 2014 Bitte Seite 1+ 2 und Anhang 1 ausgefüllt und unterschrieben zurück an den Veranstalter

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

HSK 2011 Gemeinschaftsstand des Landes Bremen auf dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2011 im ICC Berlin (11.-13.05.2011) Standansicht Standansicht Vergrößerung der Standfläche in 2011 von 32m²

Mehr

Deutsche Messe AG Tessa Marheineke

Deutsche Messe AG Tessa Marheineke Webinar Engagement auf Auslandsmessen Deutsche Messe AG Tessa Marheineke www.hannovermesse.de/worldwide Seite 1 Warum Auslandsmessen? Direkte Ansprache (Individueller Auftritt für den jeweiligen Markt)

Mehr

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe EINLADUNG Fachtag Altenhilfe Mai Juni 2014 FACHTAG ALTENHILFE Sehr geehrte Damen und Herren, in diesem Jahr beschäftigen sich die Fachtage Altenhilfe von Curacon mit aktuellen Themen aus den Bereichen

Mehr

Zur Information sei erwähnt, dass Part 2 seinen Schwerpunkt in den Bereichen Automotive, Elektrotechnik und Hydraulik hat.

Zur Information sei erwähnt, dass Part 2 seinen Schwerpunkt in den Bereichen Automotive, Elektrotechnik und Hydraulik hat. Kurzbeschreibung: Bei der WIN-Messe handelt es sich um die bedeutendste Industriemesse im euro-asiatischen Raum. Sie wird seit 2001 von der Deutsche Messe AG Hannover durchgeführt und ist insbesondere

Mehr

Angebot. zur Beteiligung am Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg. auf der. 18. 20. November 2015

Angebot. zur Beteiligung am Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg. auf der. 18. 20. November 2015 Angebot zur Beteiligung am Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg auf der Baden Württemberg International Gesellschaft für internationale wirtschaftliche und wissenschaftliche Zusammenarbeit mbh Haus der

Mehr

Ausstellervereinbarung TeamConf 2013

Ausstellervereinbarung TeamConf 2013 Ausstellervereinbarung TeamConf 2013 (bitte an folgende Nummer faxen: +49 (0)89 420 17 639) Hiermit wird zwischen der HLMC Events GmbH und: Firma: Abteilung: Strasse: PLZ/Ort: eine Ausstellervereinbarung

Mehr

Strategie-Seminar. Vision - Strategieentwicklung Strategieumsetzung. 4 Tage: 12./13./19./20. Juni 2012. in Kooperation mit

Strategie-Seminar. Vision - Strategieentwicklung Strategieumsetzung. 4 Tage: 12./13./19./20. Juni 2012. in Kooperation mit Strategie-Seminar Vision - Strategieentwicklung Strategieumsetzung 4 Tage: 12./13./19./20. Juni 2012 in Kooperation mit Graduate School Rhein-Neckar Julius-Hatry-Str. 1 68163 Mannheim www.gsrn.de Telefon:

Mehr

Landesbutton Sturzpräventive Pflegeeinrichtung und Prämierung von Best-Practice-Einrichtungen in NRW

Landesbutton Sturzpräventive Pflegeeinrichtung und Prämierung von Best-Practice-Einrichtungen in NRW Landesbutton Sturzpräventive Pflegeeinrichtung und Prämierung von Best-Practice-Einrichtungen in NRW Informationsblatt für die Einrichtung: Sie interessieren sich für das landesweite Projekt Landesbutton

Mehr

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe EINLADUNG Fachtag Altenhilfe Mai Juni 2015 FACHTAG ALTENHILFE Sehr geehrte Damen und Herren, in diesem Jahr beschäftigen sich die Fachtage Altenhilfe von Curacon mit aktuellen Themen aus den Bereichen

Mehr

Standpartnerangebot Absolventenkongress

Standpartnerangebot Absolventenkongress Standpartnerangebot Absolventenkongress Absolventenkongress Deutschland - Zukunftskongress mit Deutschlands größter Jobmesse 26. und 27. November 2014 Messe Köln Der Standort Niederrhein beim Absolventenkongress

Mehr

POL-ECO-SYSTEM (ehemals Poleko) - Internationale Fachmesse für Umwelttechnologie inkl. Erneuerbare Energien 27.-30. Oktober 2015 in Poznan/Polen

POL-ECO-SYSTEM (ehemals Poleko) - Internationale Fachmesse für Umwelttechnologie inkl. Erneuerbare Energien 27.-30. Oktober 2015 in Poznan/Polen POL-ECO-SYSTEM (ehemals Poleko) - Internationale Fachmesse für Umwelttechnologie inkl. Erneuerbare Energien 27.-30. Oktober 2015 in Poznan/Polen Gemeinsam mit der Hessen Trade & Invest GmbH ermöglichen

Mehr

www.bremerhaven.de/wasserwelten WASSERwelten Bremerhaven 27. April - 1. Mai 2012

www.bremerhaven.de/wasserwelten WASSERwelten Bremerhaven 27. April - 1. Mai 2012 www.bremerhaven.de/wasserwelten WASSERwelten Bremerhaven 27. April - 1. Mai 2012 Anmeldung Stegplatz Neuboot- / Gebrauchtbootmarkt im-jaich Lloyd Marina 27. April bis 01. Mai 2012,

Mehr

Intensiv-Seminare für Gründer in Designberufen.

Intensiv-Seminare für Gründer in Designberufen. businessworkshop.de Trainings für Designer Kombi-Vorteil: 10% Rabatt bei Buchung beider Seminartage. Intensiv-Seminare für Gründer in Designberufen. 27. November 2015, 10.00 bis ca. 18.00 Uhr, in Düsseldorf:

Mehr

Geschäftsplan / Business Plan

Geschäftsplan / Business Plan Qualifizierung für Flüchtlinge Datum:... Geschäftsplan / Business Plan Wir bitten Sie, das Formular so ausführlich wie möglich auszufüllen. Wenn notwendig, kontaktieren Sie bitte Ihre Verwandten oder Freunde

Mehr

Junge Innovative Unternehmen werden auf der spoga horse in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

Junge Innovative Unternehmen werden auf der spoga horse in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert. Junge Innovative Unternehmen werden auf der spoga horse in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert. spoga horse 30.08. - 01.09.2015 Internationale Fachmesse

Mehr

Sponsoringvereinbarung zur TeamConf 2013

Sponsoringvereinbarung zur TeamConf 2013 Sponsoringvereinbarung zur TeamConf 2013 (bitte an folgende Nummer faxen: +49 (0)89 420 17 639) Hiermit wird zwischen der HLMC Events GmbH und: Firma: Abteilung: Strasse: PLZ/Ort: eine Sponsoringvereinbarung

Mehr

Forum für Technische Führungskräfte der Energie- und Wasserversorgung am 17./18. März 2015 in Lübeck-Travemünde

Forum für Technische Führungskräfte der Energie- und Wasserversorgung am 17./18. März 2015 in Lübeck-Travemünde DVGW-Landesgruppe Nord Normannenweg 34 20537 Hamburg An die Technischen Führungskräfte der Versorgungswirtschaft in Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen Dr. Torsten

Mehr

Ausstellervereinbarung

Ausstellervereinbarung Ausstellervereinbarung (bitte an 089/ 420 17 639 faxen) Hiermit wird zwischen der HLMC Events GmbH und: Firma: Abteilung: Strasse: PLZ/Ort: eine Ausstellervereinbarung für die AgileCars 2014 getroffen.

Mehr

Ausschreibung für die Teilnahme an der SONDERSCHAU Büro heute im Rahmen der Messe IT&BÜRO vom 7.-9.11.2013 in Friedrichshafen

Ausschreibung für die Teilnahme an der SONDERSCHAU Büro heute im Rahmen der Messe IT&BÜRO vom 7.-9.11.2013 in Friedrichshafen Ausschreibung für die Teilnahme an der SONDERSCHAU Büro heute im Rahmen der Messe IT&BÜRO vom 7.-9.11.2013 in Friedrichshafen Die Arbeitsumgebung im Büro beeinflusst das Wohlbefinden und die Leistungsbereitschaft

Mehr

Canada Green Building Council National Conference and Exposition 2013

Canada Green Building Council National Conference and Exposition 2013 Montreal Canada Canada Green Building Council National Conference and Exposition 2013 Fachkonferenz und Messe für energieeffizientes und nachhaltiges Bauen in Kanada 04. bis 06. Juni 2013 Vancouver, BC,

Mehr

ONE FOR ALL. ALL IN ONE.

ONE FOR ALL. ALL IN ONE. www.anugafoodtec.de Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittelund Getränkeindustrie KÖLN, 24. 27.03.2015 ONE FOR ALL. ALL IN ONE. Food Processing Food Packaging g Food Safety Food Ingredients Services

Mehr

Ihre Chance sich gezielt zu positionieren. Projektentwicklungsprogramm (PEP) Subsahara Afrika

Ihre Chance sich gezielt zu positionieren. Projektentwicklungsprogramm (PEP) Subsahara Afrika Projektentwicklungsprogramm (PEP) Subsahara Afrika Unternehmenspositionierung und Wissenstransfer auf der 2 nd German Solar Training Week in Ghana 02.-05. Nov. 2015, International Conference Center, Accra

Mehr

8. Nano und Material Symposium Niedersachsen

8. Nano und Material Symposium Niedersachsen AUSSTELLERUNTERLAGEN 8. Nano und Material Symposium Niedersachsen 25. 26. November 2015, Salzgitter Material- und Prozessinnovationen für eine ressourcenschonende Mobilität 2-tägiges Expertenforum zu Neuen

Mehr

Firmengemeinschaftsausstellung der Bundesrepublik Deutschland

Firmengemeinschaftsausstellung der Bundesrepublik Deutschland Firmengemeinschaftsausstellung der Bundesrepublik Deutschland Projektleiter/in: +49 30 283939-28 Anmeldung Anmeldeschluss: 5. Dezember 2014 Wir melden uns als Aussteller zur oben angegebenen Beteiligung

Mehr

Häufig gestellte Fragen FAQs

Häufig gestellte Fragen FAQs www.bauma.de Häufig gestellte Fragen FAQs Save the date bauma Datum: 11. - 17.4.2016 Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur bauma. Allgemeine Fragen rund um die Fachmesse bauma Wo finde

Mehr

FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION

FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION SOFT SKILLS 4. DEZEMBER 2014 EINLEITENDE WORTE Plötzlich soll ich führen, mit Zielvereinbarungen umgehen, in Konflikten

Mehr

Liebe Mitglieder der Familienhilfe Lateinamerika & Osteuropa e.v.,

Liebe Mitglieder der Familienhilfe Lateinamerika & Osteuropa e.v., An die Mitglieder der Familienhilfe Lateinamerika&Osteuropa e.v. Unkel/Frankfurt, den 25.09.2015 Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015 Lateinamerika Osteuropa e.v. Familienhilfe bei Franz Hild Lateinamerika

Mehr

Gemeinschaftsinitiative Cluster Neue Werkstoffe

Gemeinschaftsinitiative Cluster Neue Werkstoffe Anmeldung zur Teilnahme an der Gemeinschaftsinitiative Cluster Neue Werkstoffe auf der Composites Europe 10. Europäische Fachmesse & Forum für Verbundwerkstoffe, Technologie und Anwendungen 22. - 24. September

Mehr

Strategien entwickeln mit Szenarien

Strategien entwickeln mit Szenarien Seminar Strategien entwickeln mit Szenarien 11. April 2013 Darmstadt, Im Innovarium, Szenarien als Basis für Strategien und Innovation! Grundlage jeder strategischen Entscheidung ob es sich um Großinvestitionen,

Mehr

11. KTQ-FORUM THEMENSCHWERPUNKT: PERSONALFÜHRUNG UND PERSONALENTWICKLUNG ANGEBOTE FÜR AUSSTELLER 23. - 24. SEPTEMBER 2011 IM ANDEL`S HOTEL, BERLIN

11. KTQ-FORUM THEMENSCHWERPUNKT: PERSONALFÜHRUNG UND PERSONALENTWICKLUNG ANGEBOTE FÜR AUSSTELLER 23. - 24. SEPTEMBER 2011 IM ANDEL`S HOTEL, BERLIN FORUM 11. KTQ-FORUM THEMENSCHWERPUNKT: PERSONALFÜHRUNG UND PERSONALENTWICKLUNG ANGEBOTE FÜR AUSSTELLER 23. - 24. SEPTEMBER 2011 IM ANDEL`S HOTEL, BERLIN DAS 11. KTQ-FORUM DIE KOMMUNIKATIONSPLATTFORM FÜR

Mehr

Bewerbung um den Talente-Award 2016 Innovatives Personal- und Ausbildungsmarketing im öffentlichen und im Dritten Sektor

Bewerbung um den Talente-Award 2016 Innovatives Personal- und Ausbildungsmarketing im öffentlichen und im Dritten Sektor Bewerbung um den Talente-Award 2016 Innovatives Personal- und Ausbildungsmarketing im öffentlichen und im Dritten Sektor Der Talente-Award wird von der Talente-Kongress GbR vergeben. Für den Talente-Award

Mehr

Antrag auf Zuschuss zur Förderung der Teilnahme von jungen innovativen Unternehmen an internationalen Leitmessen in Deutschland

Antrag auf Zuschuss zur Förderung der Teilnahme von jungen innovativen Unternehmen an internationalen Leitmessen in Deutschland Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Messeprogramm junge innovative Unternehmen Frankfurter Straße 29-35 65760 Eschborn Antrag auf Zuschuss zur Förderung der Teilnahme von jungen innovativen Unternehmen

Mehr

Förderung junger innovativer Unternehmen auf der imm cologne. imm cologne 18. 24. Januar 2016 Die internationale Einrichtungsmesse

Förderung junger innovativer Unternehmen auf der imm cologne. imm cologne 18. 24. Januar 2016 Die internationale Einrichtungsmesse Förderung junger innovativer Unternehmen auf der imm cologne imm cologne 18. 24. Januar 2016 Die internationale Einrichtungsmesse Die Idee Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ermöglicht

Mehr

Exposé. 04./05. Juli 2015. Hangar Crailsheim. Partner:

Exposé. 04./05. Juli 2015. Hangar Crailsheim. Partner: Exposé 04./05. Juli 2015 Hangar Crailsheim Partner: Ort: HANGAR Die Eventlocation, Fliegerhorst 2, Termin: 04. / 05. Juli 2015 Öffnungszeiten: Samstag: 10 18 Uhr Sonntag: 11 18 Uhr Veranstalter und Partner

Mehr

Angebot. www.cmef.com.cn. zur Beteiligung am Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg. auf der

Angebot. www.cmef.com.cn. zur Beteiligung am Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg. auf der Angebot Baden Württemberg International Gesellschaft für internationale wirtschaftliche und wissenschaftliche Zusammenarbeit mbh Haus der Wirtschaft Willi-Bleicher-Straße 19 70174 Stuttgart Tel.: 0711.22787-0

Mehr

ANMELDEFORMULAR FLIA 2016

ANMELDEFORMULAR FLIA 2016 ANMELDEFORMULAR FLIA 2016 Anmeldeschluss: 20. November 2015 Wir bewerben uns mit folgender Innovation um den FLIA 2016: (Die Innovation kann ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine technische Neuerung

Mehr

REGLER IN DER FE-ANALYSE VON WERKZEUGMASCHINEN SIMULIEREN

REGLER IN DER FE-ANALYSE VON WERKZEUGMASCHINEN SIMULIEREN REGLER IN DER FE-ANALYSE VON WERKZEUGMASCHINEN SIMULIEREN WERKZEUGMASCHINEN TECHNOLOGIESEMINAR 5. NOVEMBER 2014 EINLEITENDE WORTE Aufgrund immer kürzerer Entwicklungszeiten und steigenden Kostendrucks

Mehr

EINFACH. SICHER. HANDELN.

EINFACH. SICHER. HANDELN. Der größte Onlinehandelsverband Europas mit über 45.000 geschützten Onlinepräsenzen. Händlerbund Beirat Sprachrohr der E-Commerce-Branche EINFACH. SICHER. HANDELN. Wer wir sind Der Händlerbund strebt eine

Mehr

Zeigen Sie Präsenz auf Kanadas führender Fachmesse und Konferenz für Umwelttechnik und erneuerbare Energien

Zeigen Sie Präsenz auf Kanadas führender Fachmesse und Konferenz für Umwelttechnik und erneuerbare Energien Montreal Canada AMERICANA 2015 Zeigen Sie Präsenz auf Kanadas führender Fachmesse und Konferenz für Umwelttechnik und erneuerbare Energien 17. bis 19. März 2015 Montreal, Kanada Palais des Congrès de Montréal

Mehr

Beteiligungsangebot für die AERO 2015

Beteiligungsangebot für die AERO 2015 Beteiligungsangebot für die AERO 2015 15. 18. April 2015 in Friedrichshafen 1 Die AERO Friedrichshafen auf einen Blick Als jährlicher Treffpunkt der Allgemeinen Luftfahrt ist die AERO Friedrichshafen die

Mehr

Gemeinschaftsstand ERP-Park 29.09. 01.10.2015, Stuttgart. in Kooperation mit

Gemeinschaftsstand ERP-Park 29.09. 01.10.2015, Stuttgart. in Kooperation mit Gemeinschaftsstand ERP-Park 29.09. 01.10.2015, Stuttgart in Kooperation mit Zahlen und Fakten Aussteller und Besucher 2014 2014: 377 Aussteller aus 13 Ländern 2014: 8.564 Fachbesucher, davon 9% aus dem

Mehr

Club 95 der Telekom Baskets Bonn

Club 95 der Telekom Baskets Bonn Pünktlich zum 20 jährigen Jubiläum der wird mit dem Club 95 ein neues regionales Unternehmernetzwerk geboren. Speziell kleine und mittelständische Unternehmen erfahren im Club 95 einen interessanten Mix,

Mehr

Hilfe für schwache Schülerinnen und Schüler

Hilfe für schwache Schülerinnen und Schüler Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I Jahrgangsstufe: 10. Klasse, 1. Halbjahr Themengebiete: Modul 13: Fach: 7 Elternarbeit Wie werden die Eltern einbezogen? Eltern-Info: Hilfe für schwache Schülerinnen

Mehr

Anmeldeformular Fuldaer Hochzeitsträume, So. 25. Oktober 2015 Maritim Hotel am Schlossgarten ( Orangerie )

Anmeldeformular Fuldaer Hochzeitsträume, So. 25. Oktober 2015 Maritim Hotel am Schlossgarten ( Orangerie ) Anmeldeformular Fuldaer Hochzeitsträume, So. 25. Oktober 2015 Maritim Hotel am Schlossgarten ( Orangerie ) Seite 1/4 Firma Ansprechpartner Firmenanschrift Rechnungsanschrift PLZ/ Ort Telefon Mobil Email

Mehr

Die Bühnen auf der Frankfurter Buchmesse 2015

Die Bühnen auf der Frankfurter Buchmesse 2015 Die Bühnen auf der Frankfurter Buchmesse 2015 www.buchmesse.de Bühne im Kinderbuch-Zentrum Self-Publishing Area Gourmet Gallery Kulturstadion Tor zur Bildung Forum Verlagsherstellung NEU: Forum Wissenschaft

Mehr

Werbepakete Sommer 2014

Werbepakete Sommer 2014 Werbepakete Sommer 2014 Mit einem der 4 Kampagnenpakete Gold, Silber I, Silber II und Bronze haben Sie als Mitgliedsbetrieb des TVB Saalbach Hinterglemm die einmalige Möglichkeit, an der breit angelegten

Mehr

Häufig gestellte Fragen FAQs

Häufig gestellte Fragen FAQs www.world-of-photonics.com Häufig gestellte Fragen FAQs SAVE THE DATE LASER World of PHOTONICS Datum: 26. - 29.6.2017 Auf dieser Seite haben wir für Sie die häufig gestellten Fragen zur LASER World of

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung Oktober November 2015 FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

Protokoll der 12. Sitzung des Sprecherkollegiums des 25. Studierendenrates vom 04.05.2015

Protokoll der 12. Sitzung des Sprecherkollegiums des 25. Studierendenrates vom 04.05.2015 Protokoll der 12. Sitzung des Sprecherkollegiums des 25. Studierendenrates vom 04.05.2015 Anwesend: Raik Fischer, Lena Bonkat, Jenny Kock, Norman Köhne, Valerie Groß Entschuldigt: Michel Kleinhans, Carl

Mehr

Einladung Zertifizierter Stiftungslehrgang des Abbe Instituts für Stiftungswesen 15. September bis 18. September 2011. Sehr geehrte Damen und Herren,

Einladung Zertifizierter Stiftungslehrgang des Abbe Instituts für Stiftungswesen 15. September bis 18. September 2011. Sehr geehrte Damen und Herren, Rechtswissenschaftliche Fakultät Abbe Institut für Stiftungswesen an der FSU Jena Prof. Dr. Olaf Werner em. Professor für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht, Handels, Gesellschafts und Wirtschaftsrecht

Mehr

Inhalt. Samstag, 15. Juli 2006 Hochschule Pforzheim

Inhalt. Samstag, 15. Juli 2006 Hochschule Pforzheim Informationsmappe Inhalt 1. Konzeption 2. Call for Papers 3. Ausstellerinformationen 4. Anmeldung 5. Sponsoring 6. Übersichtsplan Konzeption Seit 2004 veranstaltet die Pforzheimer Linux User Group jedes

Mehr

Antrag zur Akkreditierung als Kurs- / Prüfungsanbieter für die Qualifikation zum zertifizierten Passivhaus-Planer / -Berater" über eine Prüfung

Antrag zur Akkreditierung als Kurs- / Prüfungsanbieter für die Qualifikation zum zertifizierten Passivhaus-Planer / -Berater über eine Prüfung Passivhaus Institut Dr. Wolfgang Feist Rheinstraße 44/46 D-64283 Darmstadt Tel. (06151) 82699-0 Fax. (06151) 82699-11 e-mail: mail@passiv.de Antrag zur Akkreditierung als Kurs- / Prüfungsanbieter für die

Mehr

ERFA-Gruppe Standortmarketing und Wirtschaftsförderung. Ein praxisorientiertes Angebot für Führungskräfte

ERFA-Gruppe Standortmarketing und Wirtschaftsförderung. Ein praxisorientiertes Angebot für Führungskräfte ERFA-Gruppe Standortmarketing und Wirtschaftsförderung Ein praxisorientiertes Angebot für Führungskräfte Ziele und Inhalt Mit der ERFA-Gruppe Standortmarketing und Wirtschaftsförderung wird Führungskräften,

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

FpF Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung e.v., Stuttgart USABILITY UND HUMAN-MACHINE-INTERFACES IN DER PRODUKTION

FpF Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung e.v., Stuttgart USABILITY UND HUMAN-MACHINE-INTERFACES IN DER PRODUKTION FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao FpF Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung e.v., Stuttgart Seminar USABILITY UND HUMAN-MACHINE-INTERFACES IN DER PRODUKTION

Mehr

INSTANDHALTUNGS MANAGEMENT NACHHALTIGE INSTANDHALTUNG IM AKTUELLEN PRODUKTIONSUMFELD

INSTANDHALTUNGS MANAGEMENT NACHHALTIGE INSTANDHALTUNG IM AKTUELLEN PRODUKTIONSUMFELD INSTANDHALTUNGS MANAGEMENT NACHHALTIGE INSTANDHALTUNG IM AKTUELLEN PRODUKTIONSUMFELD INSTANDHALTUNGSMANAGEMENT KOMPAKTSEMINAR 11. MÄRZ 2014 EINLEITENDE WORTE Die Frage»Wie gut ist meine Instandhaltung

Mehr

Seminar. Zeit- und Selbstmanagement. Die Erfolgsstrategie für effizientes Arbeiten: systargo ActionManagement

Seminar. Zeit- und Selbstmanagement. Die Erfolgsstrategie für effizientes Arbeiten: systargo ActionManagement Seminar Zeit- und Selbstmanagement Die Erfolgsstrategie für effizientes Arbeiten: systargo ActionManagement Ein anderer Ansatz im Zeit- und Selbstmanagement: ActionManagement Vielleicht haben Sie schon

Mehr

IAA Nutzfahrzeuge 2016. Beteiligung am Thüringer Messegemeinschaftsstand.

IAA Nutzfahrzeuge 2016. Beteiligung am Thüringer Messegemeinschaftsstand. IAA Nutzfahrzeuge 2016. Beteiligung am Thüringer Messegemeinschaftsstand. IAA Nutzfahrzeuge 2016 Messeort: Hannover, Messegelände Messedauer: 22. 29. September 2016 (Pressetag 21. September ) Organisator:

Mehr

Anmeldung zum 18. Wirtschafts- und Ingenieurtag

Anmeldung zum 18. Wirtschafts- und Ingenieurtag Anmeldung zum 18. Wirtschafts- und Ingenieurtag Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, dass Sie sich entschieden haben am diesjährigen W&I- Tag teilzunehmen. Um die Kontaktmesse auch in Ihrem Sinne

Mehr

Empfehlung von Anwältinnen und Anwälten

Empfehlung von Anwältinnen und Anwälten Empfehlung von Anwältinnen und Anwälten Sie suchen eine versierte Anwältin, mit der Sie Ihr Rechtsproblem persönlich besprechen können, oder einen kompetenten Anwalt, der Ihre Unterlagen unter die Lupe

Mehr

Qualitätsmanagement Vertiefungsseminar

Qualitätsmanagement Vertiefungsseminar Prozess-FMEA und Control-Plan Integriert und durchgängig erstellen Qualitätsmanagement Vertiefungsseminar 27. Oktober 2015 Einleitende Worte Die Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA) ist eine

Mehr

So planen Sie Veranstaltungen. Marketing. Tage / Wochen vor Anzeigenschluss Ihr Termin Erledigt?

So planen Sie Veranstaltungen. Marketing. Tage / Wochen vor Anzeigenschluss Ihr Termin Erledigt? So planen Sie Veranstaltungen Marketing Aktion: Termin: Tage / Wochen vor Anzeigenschluss Ihr Termin Erledigt? 1. Idee, Ziel und Größe der Aktion festlegen ca. 12-24 Wochen 2. Detail Konzept ca. 12 Wochen

Mehr

Delegationsreise nach Indien (Delhi, Ahmedabad, Pune und Mumbai) mit Kontakt- und Kooperationsbörsen unter Leitung des Oberbürgermeisters

Delegationsreise nach Indien (Delhi, Ahmedabad, Pune und Mumbai) mit Kontakt- und Kooperationsbörsen unter Leitung des Oberbürgermeisters Anmeldung Delegationsreise nach Indien (Delhi, Ahmedabad, Pune und Mumbai) mit Kontakt- und Kooperationsbörsen unter Leitung des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Stuttgart, Herrn Dr. Wolfgang Schuster,

Mehr

Internet Marketing Live Intensivworkshop

Internet Marketing Live Intensivworkshop Internet Marketing Live Intensivworkshop zertifiziert von der Europäischen Internetmarketing Institut & Akademie Deutschlands einziger TÜV-zertifizierter Internet Marketing Workshop: Stand: 03/2009 Seite

Mehr

Hintergrund. Nutzen Sie Ihre Absatzpotentiale. Informationsveranstaltung

Hintergrund. Nutzen Sie Ihre Absatzpotentiale. Informationsveranstaltung BMWi-Markterschließungsprogramm Informationsveranstaltung Türkei: Zukunftsmarkt für die Abfall- und Recyclingwirtschaft am 11. Juli 2012 (10.00 Uhr bis 18.00 Uhr), im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz

Mehr

10.04.2014/egl. Anfrage zur Angebotsabgabe: Strategische Unternehmensberatung. Sehr geehrte Damen und Herren,

10.04.2014/egl. Anfrage zur Angebotsabgabe: Strategische Unternehmensberatung. Sehr geehrte Damen und Herren, Hintere Bleiche 34 55116 Mainz Telefon (0 61 31) 140 86-36 Fax (0 61 31) 140 86-40 E-Mail info-rhn@arbeit-und-leben.de Internet www.arbeit-und-leben.de Anfrage zur Angebotsabgabe: Strategische Unternehmensberatung

Mehr

AVO-MEISTER-FACHSEMINAR

AVO-MEISTER-FACHSEMINAR EINLADUNG AVO-MEISTER-FACHSEMINAR TRENDS & TECHNOLOGIEN am 21. und 22. April 2015 in der Fleischerschule Augsburg Das Seminarziel Der Verbraucher verlangt heute ein abwechslungsreiches und qualitativ hochwertiges

Mehr

PROZESS-FMEA, CONTROL-PLAN UND BESONDERE MERKMALE INTEGRIERT UND DURCHGÄNGIG ERSTELLEN

PROZESS-FMEA, CONTROL-PLAN UND BESONDERE MERKMALE INTEGRIERT UND DURCHGÄNGIG ERSTELLEN PROZESS-FMEA, CONTROL-PLAN UND BESONDERE MERKMALE INTEGRIERT UND DURCHGÄNGIG ERSTELLEN QUALITÄTSMANAGEMENT SEMINAR 6. AUGUST 2015 EINLEITENDE WORTE Die Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA)

Mehr

Firmengemeinschaftsbeteiligungen als Alternative zur firmenindividuellen Einzelpräsentation

Firmengemeinschaftsbeteiligungen als Alternative zur firmenindividuellen Einzelpräsentation Firmengemeinschaftsbeteiligungen als Alternative zur firmenindividuellen Einzelpräsentation Was spricht für die Beteiligung an einer Firmengemeinschaftsexposition? Wenig Aufwand bei der externen Organisation

Mehr

Netzwerk der Automobilzulieferer in Sachsen. Gemeinschaftsstand Z -2015 in Leipzig. 24.- 27. Februar 2015

Netzwerk der Automobilzulieferer in Sachsen. Gemeinschaftsstand Z -2015 in Leipzig. 24.- 27. Februar 2015 Netzwerk der Automobilzulieferer in Sachsen Gemeinschaftsstand Z -2015 in Leipzig 24.- 27. Februar 2015 AMZ Gemeinschaftsstand Z 2015 in Leipzig Die AMZ organisiert auf der Zulieferermesse einen Gemeinschaftsstand.

Mehr

Fit für die Leitung! Hannover. für Filialleiter MANAGEMENTSEMINAR PROGRAMM. 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012

Fit für die Leitung! Hannover. für Filialleiter MANAGEMENTSEMINAR PROGRAMM. 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012 für Filialleiter Fit für die Leitung! Hannover 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012 PROGRAMM Steuerberatungsgesellschaft www.treuhand-hannover.de Nur für Mandanten der Fit für die Leitung! Fortbildung

Mehr

GEMEINSCHAFTSSTAND DES LANDES SACHSEN-ANHALT AUF DER HANNOVER MESSE

GEMEINSCHAFTSSTAND DES LANDES SACHSEN-ANHALT AUF DER HANNOVER MESSE GEMEINSCHAFTSSTAND DES LANDES SACHSEN-ANHALT AUF DER HANNOVER MESSE BETEILIGUNGSMÖGLICHKEITEN UND ANMELDE-FORMULARE www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/messen BETEILIGUNGSMÖGLICHKEITEN AUF DEM GEMEINSCHAFTSSTAND

Mehr

Strasse/Hausnummer. Hiermit melde ich mich (weitere Personen bitte unten eintragen) verbindlich für folgendes Kompetenz-Training an

Strasse/Hausnummer. Hiermit melde ich mich (weitere Personen bitte unten eintragen) verbindlich für folgendes Kompetenz-Training an VERBINDLICHE ANMELDUNG: Bitte ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben. Per Fax senden an: +423 239 35 89. Eingescannt senden an: info@star-training.li Vorname Nachname Geburtsdatum Unternehmen (optional)

Mehr

Tagesseminare zu den Themen

Tagesseminare zu den Themen komba bildungs- und service gmbh Steinfelder Gasse 9 50670 Köln komba nrw / komba bund Steinfelder Gasse 9 50670 Köln Telefon 0221.135801 Telefax 0221. 9131298 Seminare Telefon 0221.91392598 An alle Orts-/Kreisverbände

Mehr

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Informationen zum Seminar Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Hintergrund Das Thema Wissensmanagement in Unternehmen nimmt vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung an Bedeutung

Mehr

Ausstellervereinbarung Bitte an 089 / 420 17 639 faxen

Ausstellervereinbarung Bitte an 089 / 420 17 639 faxen Ausstellervereinbarung Bitte an 089 / 420 17 639 faxen Hiermit wird zwischen der HLMC Events GmbH und: Firma: Abteilung: Straße: PLZ/Ort: eine Ausstellervereinbarung für die CloudConf 2012 getroffen. Die

Mehr

INTERKULTURELLE ZUSAMMENARBEIT USA ERFOLGREICH MIT US-AMERIKANERN ZUSAMMENARBEITEN

INTERKULTURELLE ZUSAMMENARBEIT USA ERFOLGREICH MIT US-AMERIKANERN ZUSAMMENARBEITEN INTERKULTURELLE ZUSAMMENARBEIT USA ERFOLGREICH MIT US-AMERIKANERN ZUSAMMENARBEITEN SCHLÜSSELKOMPETENZEN 6. JULI 2016 EINLEITENDE WORTE Bei der Zusammenarbeit mit US-Amerikanern wird oft unterschätzt, wie

Mehr

Anerkennung als Sachverständiger zum Prüfen elektrischer Anlagen

Anerkennung als Sachverständiger zum Prüfen elektrischer Anlagen An die Interessenten zur Anerkennung als Sachverständiger zum Prüfen elektrischer Anlagen gemäß Richtlinien VdS 2228. Sie interessieren sich für die Anerkennung von Sachverständigen zum Prüfen elektrischer

Mehr

Was können wir für Sie tun?

Was können wir für Sie tun? Was können wir für Sie tun? Die Dienstleistungen der AHK Ungarn Rechtsauskunft Netzwerk Personal Personal Inhalt Was können wir für Sie tun? Mehr als Sie denken 3 4 6 8 12 14 16 18 Mehr als Sie denken

Mehr

Fragebogen zum Fairen Handel in Kiel

Fragebogen zum Fairen Handel in Kiel Juli 2014 Fragebogen zum Fairen Handel in Kiel Zielgruppe: Institutionen und Vereine Seit September 2013 ist Kiel Fairtrade-Town! Auch die Landeshauptstadt Kiel beteiligt sich an der Kampagne Fairtrade-Towns

Mehr