IHR WEG IN DIE UNABHÄNGIGKEIT! Wärmepumpensysteme. Heizen, Kühlen, Warmwasser Energie so sauber, günstig und effizient.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IHR WEG IN DIE UNABHÄNGIGKEIT! www.heliotherm.com. Wärmepumpensysteme. Heizen, Kühlen, Warmwasser Energie so sauber, günstig und effizient."

Transkript

1 HELIOTHERM Wärmepumpensysteme Heizen, Kühlen, Warmwasser Energie so sauber, günstig und effizient.

2 Heliotherm Wärmepumpen KOMPETENZZENTRUM

3 MEILENSTEINE - Heliotherm 1987 europaweit erste elektromotorische WP. mit Scroll-Technologie modulierende Wärmepumpe von Heliotherm 1996 Entwicklung dsi Technik 1997 Entwicklung Fernüberwachung 2000 Cooperation Fa. M-TEC/Co 2 - Sondenentwicklung 2002 High Performance Monitoring 2003 Entwicklung der weltweit ersten Internet- Wärmepumpenregelung web control Markteinführung - web control -Erdreichwärmepumpe 2005 Entwicklung einer vollmodulierenden Heizungswärmepumpe 2006 Planung & Bau des Heliotherm-Kompetenzzentrum 2007 weltweit erste geprüfte Heizungswärmepumpe mit einem COP > Bau des Heliotherm Forschungs- und Entwicklungszentrums

4 HELIOTHERM ENERGIEQUELLENSYSTEME im Überblick: Erdreich-Wärmepumpe CO 2 -Tiefensonde Grundwasser -Wärmepumpe Sole -Wärmepumpe Luft -Wärmepumpe in Split- oder Kompaktbauweise

5 HELIOTHERM PRODUKTE HBC Sole Wärmepumpe Industrie Wärmepumpe Frischwassersystem Luft-Kompakt Wärmepumpe WEB Wärmepumpe HBC Wärmepumpe Außenluftverdampfer Wandmontage Außenluftverdampfer freistehend HBC-Serie Außenluftverdampfer Freistehend-WEB-Serie

6 VORTEILE & Besonderheiten von Heliotherm Wärmepumpen dsi-inside Regelung web control 321 DSG-Gehäuse Kältetechnik Gütesiegel Telekommunikation Modulationstechnik

7 NEUBAU - Wohnhaus in Münster Wärmepumpenanlage und Wohnraumlüftung Installiert durch den Heliotherm Kompetenzpartner Erstellung: Herbst 2008 Beheizte Wohnfläche: 143 m² Wärmepumpe: Heliotherm HP07S08W-WEB Grundwasser: 1 Brunnen mit 14m Tiefe Heizflächen: 143 m² Fußbodenheizung Warmwasser: Frischwassersystem 510 ltr., Heizkosten pro Jahr: 300 inkl. Warmwasser

8 KOMPLETTSANIERUNG - Altbau in Schwaz / Tirol Wärmepumpenanlage / Komplettsanierung Installiert durch den Heliotherm Kompetenzpartner Erstellung: Sommer 2006 Beheizte Wohnfläche: 154 m² Wärmepumpe: Heliotherm HP08E-WEB Energiequelle: 2 CO 2 -Sonden (á 60m) Heizflächen: 140 m² Fbh. & 12 m² Wandh. Warmwasser: Frischwassersystem 510 ltr., Heizkosten pro Jahr: 374 inkl. Warmwasser

9 Referenzanlage NEUBAU Wohnhaus in Deutschland, Eggersdorf Split-Luftwärmepumpe HP12L-WEB -Baujahr m² Fußbodenheizung Heizkosten seit August 2006 für Heizung und Warmwasser: 535,-

10 HOTEL DER WALDHOF Erstes Tiroler Hotel welches mit 100 % Erdwärme heizt! Installiert durch den Heliotherm Kompetenzpartner Baubeginn: Energiekonzept: Beheizte Fläche: 1373 m² Fußboden und Wandheizung Wärmepumpe: Warmwasser: Erdsonden: Juni 2009 Energiekosten: NUR! 4000 /Jahr 2 Wärmepumpen mit Heißgasnutzung inkl.wellnessbereich. Heliotherm HP42S55W-WEB 2000 ltr. HighLevel Warmwassersystem 1500m Duplex-Erdsonden Expand

11 Referenzanlage SANIERUNG Wohnhaus in Deutschland, Seefeld Vollmodulierende Luftwärmepumpe in Splitbauweise HP12L-M-WEB - 80 m² Fußbodenheizung - 60 m² Radiatorenheizung - 45 m² Konvektorenheizung Jahresheizkosten für Heizung: 519,-

12 Luxusferienwohnungen- CHASA TEJA Heizen und Warmwasserbereitung in SAMNAUN/Schweiz auf 1850 m Seehöhe Installiert durch den Heliotherm Kompetenzpartner Erstellung Energiekonzept: Wärmepumpe: Warmwasser: Erdsonden: Dezember Solewärmepumpen - 650m² Fußbodenheizung - 50m² Solaranlage Heliotherm HP20S25W-WEB mit Internetanbindung & Monitoring 3000 ltr. Frischwassersystem PAW 850m Duplex-Erdsonden

13 Heliotherm Premiumanlage NEUBAU Wohnhaus in Deutschland, Bensheim Familie Sturm Vollmodulierende Erdreichwärmepumpe mit CO 2 -Tiefensonde HP12E-M-WEB - Baujahr m² Fußbodenheizung - Arbeitszahl = 6,27 Jahresheizkosten für Heizung: 432,-

14 MC DONALDS Heizung & Kühlung Mc Donalds Restaurant in Villach Installiert durch den Heliotherm Kompetenzpartner Erstellung Oktober 2009 Energiekonzept: 4 Grundwasserwärmepumpen - mit Aktiv- und Naturkühlung - Niedertemperaturwarmluftheizung Energieabdeckung gesamt: kwh Wärmepumpe: Heliotherm HP42S55W-WEB mit Internetanbindung & Monitoring Warmwasser: 1000 ltr. Frischwassersystem CO 2 -Einsparung: kg/jahr

15 ZUKUNFTSAUSSICHTEN: Verbindung Wärmepumpe mit Photovoltaik» mit Ziel autarkes Haus! Hybridanlage für Hotel und Gastronomie Wärmepumpe im Fertighausbereich» Heizlasten kleiner 5kW Weiterentwicklung Luft/Wasser-Wärmepumpen Ziel im Jahr 2020» 20% erneuerbare Energien

16 Hybridanlage:

17 Photovoltaik-Anlage:

18 Fallbeispiel Anlage Mittermayr Heliotherm Wärmepumpenanlage Dominik Mittermayr Klima:aktiv Monitoring über arsenal research Heizfläche: Messdaten: 225 m² FBH + 26 m² Wandheizung Wärmemenge: kwh Beschreibung: HP12E-M-WEB Vollmodulierend! Wärmequelle: CO 2 -Sonde (2 x 75 m) Elektrische Energie: 1749,3 kwh Berechnungszeitraum bis

19 Fallbeispiel Anlage Mittermayr Heliotherm Wärmepumpenanlage Dominik Mittermayr Klima:aktiv Monitoring über arsenal research

20 Fallbeispiel Anlage Mittermayr Photovoltaikanlage 22 Module von Solarwatt (Deutscher Hersteller) mit 225 Wp Gesamtleistung 4,95 kwp Flachdachmontage Ausrichtung Süd, Neigung 30 Wechselrichter von Solarmax (Schweitzer Hersteller) Jahresertrag ~ 4950 kwh Förderungsmodell: Investitionsförderung der Kommunalkredit Austria Anlagenart: Netzparallelbetrieb als Überschusseinspeisung Die Anlage ist als Ökostromanlage genehmigt, der Überschuss wird an die Energie AG geliefert.

21 Fallbeispiel Anlage Mittermayr Photovoltaikanlage kwh Jahresertrag der Photovoltaikanlage kwh elektr. Energie der Wärmepumpenanlage = kwh Gewinn 0 kg CO 2 Emission 2

22 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Energieeffizienz im Tourismus

Energieeffizienz im Tourismus Energieeffizienz im Tourismus Forschungs- & Entwicklungszentrum Produktionshalle Schulungszentrum Zentrale Meilensteine 1987 Europaweit erste elektromotorische WP mit Scroll-Technologie 1994 1. modulierende

Mehr

Ihr Weg in die Unabhängigkeit

Ihr Weg in die Unabhängigkeit Ihr Weg in die Unabhängigkeit Was die Natur uns schenkt, sollten wir nutzen. Heliotherm. Synonym für Wärmepumpe. Und höchste Effizienz. > > > > > > Sonne Luft Erde Wasser Kostenfreie Energie deckt bis

Mehr

Alte und neue Wärmequellen mit Grundwasser, Erde, Luft, Eis oder Abwasser effizient heizen. Lechwerke AG 14.07.2011 Seite 1

Alte und neue Wärmequellen mit Grundwasser, Erde, Luft, Eis oder Abwasser effizient heizen. Lechwerke AG 14.07.2011 Seite 1 Alte und neue Wärmequellen mit Grundwasser, Erde, Luft, Eis oder Abwasser effizient heizen Lechwerke AG 14.07.2011 Seite 1 Wärmepumpen nutzen Energie der Sonne, gespeichert im Erdreich Erdsonde Flächenkollektor

Mehr

SOLAERA, die innovative Solarheizung für Ihr Haus

SOLAERA, die innovative Solarheizung für Ihr Haus SOLAERA SONNE. TAG UND NACHT. SOLAERA, die innovative Solarheizung für Ihr Haus Rosmarie Neukomm, Gebr. Müller AG, Bern; www.solarmueller.ch 1 Inhalt Solaera Komponenten + System Solaera am Beispiel Altbausanierung

Mehr

Photovoltaik. Für eine saubere Zukunft

Photovoltaik. Für eine saubere Zukunft Photovoltaik Für eine saubere Zukunft Ihr Dach steckt voller Energie Sie möchten etwas Gutes für die Umwelt tun? Mit einer Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach leisten auch Sie einen Beitrag für eine saubere

Mehr

Ja zu Solar! Die Kraft der Sonne nutzen

Ja zu Solar! Die Kraft der Sonne nutzen Ja zu Solar! Die Kraft der Sonne nutzen Gemeinde BAD HÄRING 16. Mai 2013 Ing. Sepp Rinnhofer, Energie Tirol Was Sie erwartet. Die Kraft der Sonne Das Potential in Tirol Wärme aus der Sonne Thermische Solaranlage

Mehr

Wärmepumpe. Mit der Wärmepumpe umweltfreundlich und preisgünstig heizen. EBYV-PM Marktpartnerbetreuung

Wärmepumpe. Mit der Wärmepumpe umweltfreundlich und preisgünstig heizen. EBYV-PM Marktpartnerbetreuung Wärmepumpe Mit der Wärmepumpe umweltfreundlich und preisgünstig heizen EBYV-PM Marktpartnerbetreuung Inhalt Energiebilanz und Funktionsprinzip Die verschiedenen Wärmequellen und Wärmepumpentypen Geeignete

Mehr

DIMPLEX WÄRMEPUMPEN HEIZEN UND KÜHLEN MIT EINEM SYSTEM SICHER IN DIE ZUKUNFT: MIT MINIMALEN BETRIEBSKOSTEN UND MAXIMALEM KOMFORT

DIMPLEX WÄRMEPUMPEN HEIZEN UND KÜHLEN MIT EINEM SYSTEM SICHER IN DIE ZUKUNFT: MIT MINIMALEN BETRIEBSKOSTEN UND MAXIMALEM KOMFORT DIMPLEX WÄRMEPUMPEN HEIZEN UND KÜHLEN MIT EINEM SYSTEM SICHER IN DIE ZUKUNFT: MIT MINIMALEN BETRIEBSKOSTEN UND MAXIMALEM KOMFORT SONNENENERGIE GANZJÄHRIG NUTZEN WIE FUNKTIONIERT DAS GANZE? Heizwärme und

Mehr

Photovoltaik. DI (FH) Hannes Obereder die umweltberatung" DI(FH) Hannes Obereder 1

Photovoltaik. DI (FH) Hannes Obereder die umweltberatung DI(FH) Hannes Obereder 1 Photovoltaik DI (FH) Hannes Obereder die umweltberatung" DI(FH) Hannes Obereder 1 Photovoltaik Entwicklung in Deutschland 1200 1100 MW 1000 800 600 400 600 850 850 200 0 150 78 80 3 3 3 4 7 12 10 12 40

Mehr

Umweltwärme. Conergy Wärmepumpen Energiesparlösungen in Serie

Umweltwärme. Conergy Wärmepumpen Energiesparlösungen in Serie Umweltwärme Conergy Wärmepumpen Energiesparlösungen in Serie Sparen Sie bares Geld Tag für Tag, Jahr für Jahr. Jeder von uns kann einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des Klimas leisten und dabei auch

Mehr

Das Effizienzhaus Plus als Zukunftsmodell: Wie lange noch? Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld Firma Timo Leukefeld Energie verbindet / Freiberg

Das Effizienzhaus Plus als Zukunftsmodell: Wie lange noch? Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld Firma Timo Leukefeld Energie verbindet / Freiberg pro Jahr ohne Elektromobilität ca. 11.000 kwh/a ca. 14.000 kwh/a ca. 11.000 kwh/a ca. 15.500 kwh/a ca. 10.500 kwh/a ca. 7.500 kwh/a ca. 9.000 kwh/a Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld Firma Timo Leukefeld

Mehr

Wärmepumpe und Photovoltaikanlage Herzlich Willkommen

Wärmepumpe und Photovoltaikanlage Herzlich Willkommen 22.05.2015 Wärmepumpe und Photovoltaikanlage Herzlich Willkommen Benjamin Fritz Information zur online Version des Vortrages Sehr geehrte Interessenten, als besonderen Service und Anregung stellen wir

Mehr

Grafik: Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.v. Das ABC der Wärmepumpen.

Grafik: Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.v. Das ABC der Wärmepumpen. Grafik: Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.v. Das ABC der Wärmepumpen. 02 Inhalt Was ist eine Wärmepumpe? Wie funktioniert die Wärmepumpe? Die Ökobilanz Die unterschiedlichen Wärmeträger Die Kosten Die Förderung

Mehr

Wärmekopplung Photovoltaikzeitlose. Energieversorgung Abendschule für Berufstätige: Elektrotechnik Manfred Katzengruber

Wärmekopplung Photovoltaikzeitlose. Energieversorgung Abendschule für Berufstätige: Elektrotechnik Manfred Katzengruber Wärmekopplung Photovoltaikzeitlose Energieversorgung Abendschule für Berufstätige: Elektrotechnik Manfred Katzengruber HTL-Diplomarbeit 2015/16 Wärmekopplung Photovoltaikzeitlose Energieversorgung Manfred

Mehr

Der Kampf ums Dach Wann ist das Heizen mit PV Strom sinnvoll?

Der Kampf ums Dach Wann ist das Heizen mit PV Strom sinnvoll? Der Kampf ums Dach Wann ist das Heizen mit PV Strom sinnvoll? Gerhard Valentin Sebastian Engelhardt Valentin Software GmbH Berlin 25. Symposium Thermische Solarenergie 7.Mai 2015 Photon 11/2011 Ausgeheizt

Mehr

WÄRME- PUMPE. Energie-Ratgeber. Wie Sie mit der Wärmepumpe Geld und Energie sparen

WÄRME- PUMPE. Energie-Ratgeber. Wie Sie mit der Wärmepumpe Geld und Energie sparen W WÄRME- PUMPE Energie-Ratgeber Wie Sie mit der Wärmepumpe Geld und Energie sparen Sparsam und effizient: Inhalt Die Vorteile der Wärmepumpe Die Vorteile der Wärmepumpe...................................

Mehr

Kosten sparen durch richtiges Heizen. Produktion von hocheffizienten Wärmepumpen Eine vernünftige Alternative

Kosten sparen durch richtiges Heizen. Produktion von hocheffizienten Wärmepumpen Eine vernünftige Alternative Kosten sparen durch richtiges Heizen Produktion von hocheffizienten Wärmepumpen Eine vernünftige Alternative Die Heizung verschlingt am meisten Energieverbrauch im Privathaus Das System Wärmepumpe... Was

Mehr

Heizen mit Wärmepumpen in Eigenheimen

Heizen mit Wärmepumpen in Eigenheimen Heizen mit Wärmepumpen in Eigenheimen Heizen mit Wärmepumpen Effizienz der Wärmepumpe Arten von Wärmepumpen Warmwasser & Kühlen mit der Wärmepumpe Richtige Planung und Dimensionierung Heizen mit Wärmepumpen

Mehr

Cost-efficient strategies to implement the EU 20-20-20 targets in the Alps focussing on heating systems.

Cost-efficient strategies to implement the EU 20-20-20 targets in the Alps focussing on heating systems. OFFICE OF ECONOMIC AFFAIRS PRINCIPALITY OF LIECHTENSTEIN Cost-efficient strategies to implement the EU 20-20-20 targets in the Alps focussing on heating systems. Jürg Senn, 30.08.2013 Inhalt Energieverbrauch

Mehr

Integrierte Technik, auf die man Häuser baut.

Integrierte Technik, auf die man Häuser baut. LÜFTUNGS-INTEGRAL-SYSTEME Integrierte Technik, auf die man Häuser baut. Die effiziente Haustechnik- Zentrale für höchsten Komfort auf kleinstem Raum. 30 PUNKTE NÖ-LANDESFÖRDERUNG SICHERN * Wer neu baut,

Mehr

Erfolgreiche Heizungssanierung!

Erfolgreiche Heizungssanierung! Erfolgreiche Heizungssanierung! Kosten- und Energievergleiche Martin Woerz Hoval Aktiengesellschaft Vaduz Fossile Energie Hoval / Jun-13 Erfolgreiche Heizungssanierung 2 Heizwärme der grösste Verbraucher

Mehr

GRIEßBACH+GRIEßBACH ARCHITEKTEN PASSIVBAUWEISE BEI NEUBAU UND ALTBAU WÄRME ZUM WOHLFÜHLEN LANGFRISTIG BEZAHLBAR

GRIEßBACH+GRIEßBACH ARCHITEKTEN PASSIVBAUWEISE BEI NEUBAU UND ALTBAU WÄRME ZUM WOHLFÜHLEN LANGFRISTIG BEZAHLBAR PASSIVBAUWEISE BEI NEUBAU UND ALTBAU WÄRME ZUM WOHLFÜHLEN LANGFRISTIG BEZAHLBAR KFW 60 FREIBURGER VERFAHREN PASSIVHAUS SANIERUNG NIEDRIG- ENERGIE BAUWEISE VERBESSERTE NIEDRIG- ENERGIE BAUWEISE PASSIV

Mehr

Berechnung der Jahresarbeitszahl von Elektro-Wärmepumpen / Richtlinie VDI 4650 Blatt 1. Dipl.-Ing. Rudolf Rill

Berechnung der Jahresarbeitszahl von Elektro-Wärmepumpen / Richtlinie VDI 4650 Blatt 1. Dipl.-Ing. Rudolf Rill Berechnung der Jahresarbeitszahl von Elektro-Wärmepumpen / Richtlinie VDI 4650 Blatt 1 Dipl.-Ing. Rudolf Rill Mitglied im VDI und Deutschen Energieberater Netzwerk e.v. Beratung Planung Bauleitung Technische

Mehr

Unternehmen. Kunde. Projekt

Unternehmen. Kunde. Projekt Unternehmen SEC SolarEnergyConsult Energiesysteme GmbH Berliner Chaussee 11 39307 Genthin Deutschland Ansprechpartner: Thorsten Wiesel Telefon: +49 3933-82216-0 Telefax: +49 3933-82216-29 E-Mail: info@solar-energy-consult.de

Mehr

zum Thema Fehlervermeidung bei der Planung und Ausführung von Wärmepumpenanlagen anhand von einigen Praxisbeispielen

zum Thema Fehlervermeidung bei der Planung und Ausführung von Wärmepumpenanlagen anhand von einigen Praxisbeispielen zum Thema Fehlervermeidung bei der Planung und Ausführung von Wärmepumpenanlagen anhand von einigen Praxisbeispielen 1 Fehler/Fehlerquellen bei Wärmepumpenanlagen 1. Wärmequelle Unterdimensionierung der

Mehr

Buderus Wärmepumpen Wärmepumpen: Standard-, Hybrid- und Splitanlagen

Buderus Wärmepumpen Wärmepumpen: Standard-, Hybrid- und Splitanlagen Wärmepumpen: Standard-, Hybrid- und Splitanlagen Wärmepumpen sind: in hohem Maß ökologisch extrem wirtschaftlich zukunftssicher unabhängig von Gas und Öl beruhigend sicher 2 Förderung regenerativer Energien

Mehr

Photovoltaik und Heizen?

Photovoltaik und Heizen? Photovoltaik und Heizen? Dr. Gerhard Rimpler energenium Consulting Großer Nachholbedarf bei Heizung mit erneuerbarer Energie 2 Mit Photovoltaik heizen unmöglich? Irrtum 1: Photovoltaik ist viel zu teuer

Mehr

Gebäudeintegrierte Photovoltaik am Beispiel ENERGYbase

Gebäudeintegrierte Photovoltaik am Beispiel ENERGYbase Gebäudeintegrierte Photovoltaik am Beispiel ENERGYbase Bürohaus der Zukunft ENERGYbase baut auf die Grundsätze.. ENERGIEEFFIZIENZ - extrem niedriger Energiebedarf für den Betrieb ERNEUERBARE ENERGIE -

Mehr

Optimierung der Jahresarbeitszahl bei bestehenden Erdwärmesonden-Wärmepumpenanlagen - Strategie und Beispiele -

Optimierung der Jahresarbeitszahl bei bestehenden Erdwärmesonden-Wärmepumpenanlagen - Strategie und Beispiele - Optimierung der Jahresarbeitszahl bei bestehenden Erdwärmesonden-Wärmepumpenanlagen - Strategie und Beispiele - 1. Leistungszahl Arbeitszahl 2. Messung bestehender Erdwärmesonden- Wärmepumpenanlagen 3.

Mehr

Neuer Abnehmer für Ihren Sonnenstrom.

Neuer Abnehmer für Ihren Sonnenstrom. ERNEUERBARE ENERGIEN WWK ELECTRONIC Neuer Abnehmer für Ihren Sonnenstrom. WARMWASSER BEREITUNG AUF BASIS ERNEUERBARER ENERGIEN Wir machen warmes Wasser fast für lau. erhöhen Sie ihren PV-eigenVerBraUch

Mehr

Wärmepumpe in Kombination mit PV für Heizung Chancen und Herausforderungen

Wärmepumpe in Kombination mit PV für Heizung Chancen und Herausforderungen Wärmepumpe in Kombination mit PV für Heizung Chancen und Herausforderungen 28.11.2014 P3 Photovoltaik für Profis Dipl.-Ing. Hans Jürgen Bacher Strom Gas Fernwärme Wasser Verkehr Telekommunikation Kabel-TV

Mehr

SOLTOP NIBE Wärmepumpen

SOLTOP NIBE Wärmepumpen SOLTOP NIBE Wärmepumpen Heizsysteme SOLTOP NIBE Wärmepumpen kombiniert mit den cleveren Systemlösungen von SOLTOP. Effiziente Heizsysteme für Sie. SOLTOP NIBE Wärmepumpen NIBE ist heute der grösste Wärmepumpenhersteller

Mehr

Photovoltaikanlagen r Investoren

Photovoltaikanlagen r Investoren Photovoltaikanlagen eine Einführung für f r Investoren Photovoltaik in Deutschland 2011 Installierte Nennleistung 24,7 GWp Erzeugte Energie 18500 GWh Anzahl PV-Anlagen > 1 Million Prof. Dr. Wolfgang Siebke,

Mehr

Photovoltaik, Speicher und Wärmepumpe ein starkes Team. Sven Kersten, Wärmepumpen-Marktplatz NRW der EnergieAgentur.NRW

Photovoltaik, Speicher und Wärmepumpe ein starkes Team. Sven Kersten, Wärmepumpen-Marktplatz NRW der EnergieAgentur.NRW Photovoltaik, Speicher und Wärmepumpe ein starkes Team Sven Kersten, Wärmepumpen-Marktplatz NRW der EnergieAgentur.NRW Inhalt: A: Einführung B: Funktion Wärmepumpe C: Funktion Photovoltaik D: Förderung

Mehr

Heizen Sie Ihr Geld nicht durch den Kamin! Karlsruhe, 14.04.2011

Heizen Sie Ihr Geld nicht durch den Kamin! Karlsruhe, 14.04.2011 Unabhängig und kompetent Heizen Sie Ihr Geld nicht durch den Kamin! Karlsruhe, 14.04.2011 Tatsache Vom Jahr 2000 bis 2020 werden mehr Rohstoffe aufgebraucht als während des gesamten 20. Jahrhunderts. Seite

Mehr

Nachhaltige Kühlung über solare sorptionsgestützte Klimatisierung und Bauteilaktivierung

Nachhaltige Kühlung über solare sorptionsgestützte Klimatisierung und Bauteilaktivierung ENERGYbase Nachhaltige Kühlung über solare sorptionsgestützte Klimatisierung und Bauteilaktivierung Anita Preisler Wien Montag, 20. Juni 2011 Ing. Anita Preisler Nachhaltige Gebäudetechnologien Inhalt

Mehr

Daikin Altherma Auswahlbericht

Daikin Altherma Auswahlbericht Daikin Altherma Auswahlbericht Erstellt mit Daikin Altherma Simulator V3.8.5 - database Central 8.8.9 Projektname: Referenzen: Kundenname: Überarbeitung: Musterprojekt COOLMÄRK Max Mustermann khb Die exakten

Mehr

4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen

4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen 4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen Photovoltaikanlagen erfordern hohe Kapitalinvestitionen und einen relativ großen Energieaufwand für die Herstellung der Solarmodule. Die

Mehr

Sanieren im Wohnbestand mit den eingesparten Energiekosten die energetischen Maßnahmen finanzieren

Sanieren im Wohnbestand mit den eingesparten Energiekosten die energetischen Maßnahmen finanzieren Sanieren im Wohnbestand mit den eingesparten Energiekosten die energetischen Maßnahmen finanzieren Schaufelder Straße 8+9 Projekt von Dr. Ulrich Stiebel 1/10 Inhalt Steigende Energiekosten Staatliche Anreize

Mehr

21. September 2009. 1. Ausgangslage

21. September 2009. 1. Ausgangslage 21. September 2009 Nr. 2009-595 R-750-18 Postulat Armin Braunwalder, Erstfeld, zum beschleunigten Ersatz von Elektroheizungen und Elektroboilern; Antwort des Regierungsrats 1. Ausgangslage Mit Postulat

Mehr

nergie sparen insatz erneuerbarer Energien ffiziente Anlagentechnik

nergie sparen insatz erneuerbarer Energien ffiziente Anlagentechnik Einsatz von Wärmepumpen in der Sanierung Was ist zu beachten: Nutzen Prinzip WP-Typen Kennwerte Planungsreihenfolge Elektroanschluss Förderungen Wirtschaftlichkeit Ingenieurbüro Junge www.ing-büro-junge.de

Mehr

Erneuerbare Energieträger in Österreich: Marktsituation 2005

Erneuerbare Energieträger in Österreich: Marktsituation 2005 Erneuerbare Energieträger in Österreich: Marktsituation 25 Gerhard Faninger Mai 26 1 IMPRESSUM: Autor: Gerhard Faninger, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. mont. Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung,

Mehr

Heizen + Kühlen - ein Luxus, den die Natur uns schenkt!

Heizen + Kühlen - ein Luxus, den die Natur uns schenkt! 16.0 Geo-Max -Wärmepumpen + Neues Wärmepumpen-Konzept und Luft-Wasser-Wärmepumpen BESST von tecnoclima Heizen + Kühlen - ein Luxus, den die Natur uns schenkt! Unser Lieferprogramm umfasst: Wasser - Wasser

Mehr

Stromhamster. Energiemanagementsystem & Solar-Heiz-Kraft-Werk ( SHKW )

Stromhamster. Energiemanagementsystem & Solar-Heiz-Kraft-Werk ( SHKW ) Stromhamster Energiemanagementsystem & Solar-Heiz-Kraft-Werk ( SHKW ) Stromhamster Energiemanagementsystem & Solar-Heiz-Kraft-Werk (SHKW) Highlights 100% Photovoltaik Eigennutzung Energiemanagementsystem

Mehr

Wie gut sind Photovoltaik- Anlagen wirklich?

Wie gut sind Photovoltaik- Anlagen wirklich? Wie gut sind Photovoltaik- Anlagen wirklich? Gliederung Einführung Maßstäbe Einflüsse Optimierung Studie PV-Anlagen im Westerwald Gliederung Einführung Photovoltaik in Deutschland Quelle: BSW 2010 8000

Mehr

Dimplex. Wärmepumpen. Sicher in die Zukunft:

Dimplex. Wärmepumpen. Sicher in die Zukunft: Dimplex Wärmepumpen Sicher in die Zukunft: UNABHÄNGIG VON ÖL UND GAS WENIGER CO 2 -EMISSIONEN GÜNSTIG IM BETRIEB SONNENENERGIE GANZJÄHRIG NUTZEN Wie funktioniert das Ganze? Ca. 75% der zum Heizen erforderlichen

Mehr

Ich habe gut investiert und die Zukunft installiert.

Ich habe gut investiert und die Zukunft installiert. INVESTIEREN SIE IN EINE STIEBEL ELTRON WÄRMEPUMPE Langfristige Wertsteigerung Ihrer Immobilie Unabhängiger durch PV-Eigenstromerzeugung Qualität und Sicherheit vom Technologieführer Ich habe gut investiert

Mehr

Solarnutzung in der Altbausanierung Bertram/Deeken Mai 2014. Solarnutzung in der Altbausanierung

Solarnutzung in der Altbausanierung Bertram/Deeken Mai 2014. Solarnutzung in der Altbausanierung Solarnutzung in der Altbausanierung Unterschied zwischen Photovoltaik und Solarthermie Eine Photovoltaikanlage erzeugt aus den Sonnenstrahlen elektrischen Strom. Dieser Strom kann dann entweder in das

Mehr

Internet-Service-Gateway ISG. Ihr Eintritt in die neue SERVICEWELT.

Internet-Service-Gateway ISG. Ihr Eintritt in die neue SERVICEWELT. Internet-Service-Gateway ISG. Ihr Eintritt in die neue SERVICEWELT. Service 2.0 Für unsere modernen Heiz- und Lüftungssysteme gibt es jetzt die passende Bedienung. Über Ihren Tablet-PC oder Ihren PC können

Mehr

Herzlich Willkommen. zum 9. Energiestammtisch Mittelneufnach. Siebnacher Str. 33 35 86833 Ettringen

Herzlich Willkommen. zum 9. Energiestammtisch Mittelneufnach. Siebnacher Str. 33 35 86833 Ettringen Herzlich Willkommen zum 9. Energiestammtisch Mittelneufnach Siebnacher Str. 33 35 86833 Ettringen Vorstellung Gründung 1996 durch Claus Hochwind anfangs nur Elektro, baldiger Einstieg in erneuerbare Energien

Mehr

Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN

Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN Kosten sparen mit alternativen Energie-Quellen Fossile Energie-Träger wie Kohle, Öl und Gas stehen in der Kritik, für den Klimawandel verantwortlich zu sein und werden stetig

Mehr

Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung

Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung Manuel Pezzotti, Leiter Contracting Netzdienstleistungen Rezept: Wie baut man eine Solaranlage 1. Standort 2. Bewilligungen 3. Solarmodule 4. Montagematerial

Mehr

Bewertung von Warmwasser- Erzeugersystemen

Bewertung von Warmwasser- Erzeugersystemen Bewertung von Warmwasser- Erzeugersystemen Andreas Genkinger, FHNW Institut Energie am Bau EnergiePraxis-Seminar 1/2012 Programm Einführung WP & Solarthermie (Hydraulikschaltungen) WP mit Photovoltaik

Mehr

Pressemitteilung. Die intelligente Lösung für die Heizungsmodernisierung: Wärme aus Luft und Gas mit hoher Kostenersparnis.

Pressemitteilung. Die intelligente Lösung für die Heizungsmodernisierung: Wärme aus Luft und Gas mit hoher Kostenersparnis. August 2013 Die neue ROTEX HPU hybrid Gas-Hybrid-Wärmepumpe Die intelligente Lösung für die Heizungsmodernisierung: Wärme aus Luft und Gas mit hoher Kostenersparnis In bestehenden Gebäuden werden hohe

Mehr

Erfahrungsbericht Niedrigenergiehaus

Erfahrungsbericht Niedrigenergiehaus Erfahrungsbericht Niedrigenergiehaus VDE AKE 30. Juni 2011 1 Inhalt 1 Was muss erfüllt werden? Grundlagen energetischen Bauens 2 Was steht zur Verfügung? Lokale Idee / Drei-Stufen-Plan 3 Wie wurde es realisiert?

Mehr

Praxiserfahrungen in Planung und Betrieb

Praxiserfahrungen in Planung und Betrieb Praxiserfahrungen in Planung und Betrieb von Wärmepumpenanlagen Prof. Dipl.-Ing. Werner Schenk Hochschule München Versorgungstechnik Werner.schenk@hm.edu Ing.-Büro Prof. Schenk Rosenheim 1. Niedertemperatur

Mehr

Smarte Energie- und Gebäudetechnik Cleantec par excellence

Smarte Energie- und Gebäudetechnik Cleantec par excellence Seite 1 Smarte Energie- und Gebäudetechnik Cleantec par excellence Prof. Dr. Hanspeter Eicher VR Präsident Dr. Eicher + Pauli AG Seite 2 Was ist smarte Gebäudetechnik?. Smarte Gebäudetechnik genügt folgenden

Mehr

Alternative Energien für f r Bahnprojekte: Erzeugung von Strom mit Photovoltaikanlagen an Infrastrukturbauvorhaben. von Dipl.-Ing.

Alternative Energien für f r Bahnprojekte: Erzeugung von Strom mit Photovoltaikanlagen an Infrastrukturbauvorhaben. von Dipl.-Ing. Alternative Energien für f r Bahnprojekte: Erzeugung von Strom mit Photovoltaikanlagen an Infrastrukturbauvorhaben von Dipl.-Ing. Johann Herdina Die Idee Orthofoto Entwurfsgrundlage Foto Bestand Ansicht

Mehr

Am günstigsten heizen Sie mit Wärmepumpen

Am günstigsten heizen Sie mit Wärmepumpen Am günstigsten heizen Sie mit Wärmepumpen Mit einer modernen Wärmepumpe sparen Sie mindestens 60 bis 80 % Energie, bis zu 100 % CO2 und zudem noch Steuern. Die Frage «Mit welchem System heize ich am günstigsten?»

Mehr

IBA Hamburg Das IBA DOCK als Prototyp für energieeffizientes und klimaangepaßtes Bauen INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG GMBH

IBA Hamburg Das IBA DOCK als Prototyp für energieeffizientes und klimaangepaßtes Bauen INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG GMBH Internationale Bauausstellung Hamburg - Stadt neu bauen - Das IBA DOCK als Prototyp für energieeffizientes und klimaangepaßtes Bauen - Bauen mit / am/ auf dem Wasser Karsten Wessel Projektkoordinator Stadt

Mehr

INTEGRALSYSTEME THZ-SERIE Vielfältige Leistungsklassen unzählige Vorteile.

INTEGRALSYSTEME THZ-SERIE Vielfältige Leistungsklassen unzählige Vorteile. INTEGRALSYSTEME THZ-SERIE Vielfältige Leistungsklassen unzählige Vorteile. :: Kompakt: Heizen, Warmwasser, Lüften, Kühlen* in einem Gerät :: Zukunftssicher: Einfache Einbindung von Photovoltaik und Solarthermie

Mehr

Photovoltaikanlagen. Solarenergie? DI (FH) Hannes Obereder. Die Energieberatung NÖ ist eine Initiative von NÖ Umweltlandesrat Dr.

Photovoltaikanlagen. Solarenergie? DI (FH) Hannes Obereder. Die Energieberatung NÖ ist eine Initiative von NÖ Umweltlandesrat Dr. Photovoltaikanlagen DI (FH) Hannes Obereder Die Energieberatung NÖ ist eine Initiative von NÖ Umweltlandesrat Dr. Stephan Pernkopf Solarenergie? Quelle: www.pvaustria.at Quelle: www.weber-stock.de 1 Warum

Mehr

Ein starker Partner für Ihre Photovoltaikanlage

Ein starker Partner für Ihre Photovoltaikanlage Photovoltaikanlagen Photovoltaik - Strom aus Eigenproduktion Vergessen Sie in Zukunft steigende Strompreise! Für jede einzelne Solaranlage sprechen drei gute Gründe: Solarstrom ist die Energie der Zukunft,

Mehr

Energieberatungsbericht

Energieberatungsbericht Energieberatungsbericht Gebäude: Talstr. 10a 55767 Rötsweiler-Nockenthal Auftraggeber: Herr Sascha Dengel Talstr. 10a 55767 Rötsweiler-Nockenthalr Erstellt von: Gerd Fasel Gebäudeenergieberatung Erstellt

Mehr

ACO Solar GmbH. Photovoltaik. Energie für Ihre Zukunft. Energy Consulting

ACO Solar GmbH. Photovoltaik. Energie für Ihre Zukunft. Energy Consulting ACO Solar GmbH Energy Consulting Photovoltaik Energie für Ihre Zukunft Willkommen bei ACO Solar GmbH In weniger als 30 Minuten strahlt die Sonne mehr Energie auf die Erde, als die Menschheit in einem ganzen

Mehr

Einführung in die. Wärmepumpen-Heizsysteme. Wärmepumpen - Wunsch und Wirklichkeit

Einführung in die. Wärmepumpen-Heizsysteme. Wärmepumpen - Wunsch und Wirklichkeit Einführung in die Wärmepumpen-Heizsysteme Inhaltsverzeichnis Historie Funktionsprinzip Überblick WP-Systeme Wirtschaftsentwicklung Zukunftsprognose Wirtschaftlichkeit und Kosten Information Geschichte

Mehr

SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK

SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK BRINGEN SIE IHR GELD AUF DIE SONNENSEITE! Ihre Vorteile: Herzlich willkommen bei NERLICH Photovoltaik! Photovoltaik ist eine nachhaltige Investition in

Mehr

Tarif WP, Wärmepumpen-Fördertarif

Tarif WP, Wärmepumpen-Fördertarif ewz Energievertrieb Tramstrasse 35 Postfach, 8050 Zürich Telefon 058 319 41 11 www.ewz.ch Tarif WP, Wärmepumpen-Fördertarif für die Stadt Zürich. Gültig ab 1. Januar 2009. 1 Geltungsbereich Der Tarif WP

Mehr

Lach dir die Sonne an Photovoltaicanlagen - PV. DI Ralf Roggenbauer, BSc, MES

Lach dir die Sonne an Photovoltaicanlagen - PV. DI Ralf Roggenbauer, BSc, MES Lach dir die Sonne an Photovoltaicanlagen - PV DI Ralf Roggenbauer, BSc, MES Energieberatung NÖ 1 Energiequellen auf unserem Planeten Die Sonne schickt uns in 3 Stunden soviel Energie, wie die gesamte

Mehr

Übersicht staatliche Förderungen. Aktuelle Informationen zum Marktanreizprogramm 2008

Übersicht staatliche Förderungen. Aktuelle Informationen zum Marktanreizprogramm 2008 Übersicht staatliche Förderungen Aktuelle Informationen zum Marktanreizprogramm 2008 Übersicht über staatliche Förderungen Aktuelle Informationen zum Marktanreizprogramm 2008 Mit dieser Information erhalten

Mehr

Effiziente Energieversorgung. Wärmepumpen Heizsystem mit Zukunft.

Effiziente Energieversorgung. Wärmepumpen Heizsystem mit Zukunft. wärmepumpen Systemlösungen Effiziente Energieversorgung. Wärmepumpen Heizsystem mit Zukunft. Lösungsbeispiele für Ihr Zuhause 03 2013 Wärmepumpen Heizsystem mit Zukunft. Alternativen entdecken. Nahezu

Mehr

Die Wirtschaftlichkeit von Solarsystemen in Kombination mit EnergieEffizienz

Die Wirtschaftlichkeit von Solarsystemen in Kombination mit EnergieEffizienz Die Wirtschaftlichkeit von Solarsystemen in Kombination mit EnergieEffizienz 6. Mai 2014 Thomas Jäggi, Dipl. Ing. FH / MBA Gründer & Geschäftsführer Begriffserklärung Was ist EnergieEffizienz? Die Energieeffizienz

Mehr

Solarstrom-Systempakete SOLARMODULE WECHSELRICHTER MONTAGESYSTEM WARMWASSER-WÄRMEPUMPE

Solarstrom-Systempakete SOLARMODULE WECHSELRICHTER MONTAGESYSTEM WARMWASSER-WÄRMEPUMPE Solarstrom-Systempakete SOLARMODULE WECHSELRICHTER MONTAGESYSTEM WARMWASSER-WÄRMEPUMPE Setzen Sie auf höchste Qualität Tragen Sie zur Energiewende bei. Auf die Kombination kommt es an Umweltbewusst denken,

Mehr

Strom sparen im Büro

Strom sparen im Büro Strom sparen im Büro am Praxisbeispiel amsec DI Thomas Führer, AMS Engineering Softwarepark 37, A-4232 Hagenberg thomas.fuehrer@ams-engineering.com www.amsec.at a STIWA Group - Patente angemeldet. Wir

Mehr

Erhöhung des Eigenverbrauchsanteils: Kombination PV und Wärmepumpe

Erhöhung des Eigenverbrauchsanteils: Kombination PV und Wärmepumpe Erhöhung des Eigenverbrauchsanteils: Kombination PV und Wärmepumpe 21. Mai 2014 Thomas Jäggi, Dipl. Ing. FH / MBA Gründer & Geschäftsführer AGENDA 1. Begriffserklärungen EnergieEffizienz Eigenverbrauch

Mehr

Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V.

Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. Gut für die Zukunft, gut für die Umwelt. Weitersagen. Rasant steigende

Mehr

Energieberatungsbericht

Energieberatungsbericht Energieberatungsbericht Gebäude: Haus der Vereine - Wohnungen Marktstraße 6 91804 Mörnsheim Auftraggeber: Marktgemeinde Mörnsheim Kastnerplatz 1 91804 Mörnsheim Erstellt von: Johannes Steinhauser Dipl.Ing.FH

Mehr

Für Karlsruhe und Rheinstetten

Für Karlsruhe und Rheinstetten Für Karlsruhe und Rheinstetten Erdgas ist sparsam, sicher und sauber. Erdgas ist die Energie der Zukunft. Bequem, sauber und kostengünstig erfüllt es alle Anfor de - rungen, die an heutige Energielösungen

Mehr

Diagramm: Ertragsminderung bei Abweichung von der Südrichtung

Diagramm: Ertragsminderung bei Abweichung von der Südrichtung Warmwasserbereitung, Warmwassererwärmung Auf dieser Seite Quelle: http://www.energiesparhaus.at/energie/warmwasser.htm finden Sie alles zum Thema Warmwasserbereitung. Welche Möglichkeiten sind energiesparend,

Mehr

[Nutzung erneuerbarer Energien ] Klimafreundliche Heiz- und Warmwassersysteme

[Nutzung erneuerbarer Energien ] Klimafreundliche Heiz- und Warmwassersysteme [Nutzung erneuerbarer Energien ] Klimafreundliche Heiz- und Warmwassersysteme Robert Uetz, Amstein + Walthert AG Zürich 25.08.2010 Inhaltsübersicht - Energiebedarf von Hotels - Gegenüberstellung verfügbare

Mehr

Vollkostenvergleich im Wohnungsneubau. Alex Michels

Vollkostenvergleich im Wohnungsneubau. Alex Michels Vollkostenvergleich im Wohnungsneubau Alex Michels Vollkostenvergleich im Wohnungsneubau 2 Wie setzt sich der Vollkostenvergleich zusammen? 1. Kapitalgebundene Kosten = Aufwendungen für Investition + Installation

Mehr

Exposé zur Erstellung einer Photovoltaik-Aufdachanlage

Exposé zur Erstellung einer Photovoltaik-Aufdachanlage Exposé zur Erstellung einer Photovoltaik-Aufdachanlage Standort Cloppenburg Automobil SE Lorscherstr. 7 69469 Weinheim Ansprechpartner Markus Buortesch Leiter Projektmanagement 90489 Nürnberg phone +49

Mehr

Vergleichende Lebenszyklusanalyse unterschiedlicher Haustechniksysteme

Vergleichende Lebenszyklusanalyse unterschiedlicher Haustechniksysteme Vergleichende Lebenszyklusanalyse unterschiedlicher Haustechniksysteme DI Dr. Peter Holzer Department für Bauen und Umwelt Donau Universität Krems Vervollständigte Version vom 12.02.2011 Inhalt 1 Zusammenfassung...

Mehr

klima:aktiv FACHINFORMATION MERKBLATT PHOTOVOLTAIK

klima:aktiv FACHINFORMATION MERKBLATT PHOTOVOLTAIK klima:aktiv FACHINFORMATION MERKBLATT PHOTOVOLTAIK Impressum Das Programm Bauen und Sanieren" ist Teil der vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (Lebensministerium)

Mehr

Starten Sie Ihre persönliche Energie-Zukunft: mit LEW

Starten Sie Ihre persönliche Energie-Zukunft: mit LEW Starten Sie Ihre persönliche Energie-Zukunft: mit LEW Individuelle Photovoltaikanlage jetzt einfach planen und bestellen unter www.lew-solar.de Wie funktioniert eine Photovoltaikanlage? Photovoltaikanlagen

Mehr

Zu Hause ist es am schönsten.

Zu Hause ist es am schönsten. Zu Hause ist es am schönsten. Unser Service für Sie: Die Förderprogramme der evm. Hier sind wir zu Hause. Abbildung: Viessmann Werke Die evm Energieberatung Wir sind vor Ort für Sie da. Ganz persönlich:

Mehr

Der Laptop fürs Sakko!

Der Laptop fürs Sakko! Der Laptop fürs Sakko! Das Unternehmen BA-BACHLER Die Firma BA-Bachler wurde im Jahre 1993 gegründet. Herbert Bachler, Gründer und Geschäftsführer, beschäftigt sich seit über 20 Jahren auf dem Gebiet der

Mehr

Vom Schutzdach zum Nutzdach Solardach -Titanzinkdach

Vom Schutzdach zum Nutzdach Solardach -Titanzinkdach Vom Schutzdach zum Nutzdach Solardach -Titanzinkdach Solardach Titanzink 1 1 Gebäudeintegriertes Solardach Gebäudeintegrierte Systemlösungen Optimale Anpassung an die Architektur Energiegewinnung mit Metallbekleidungen

Mehr

Ausgewählte Energiesysteme und Anlagen

Ausgewählte Energiesysteme und Anlagen Ausgewählte Energiesysteme und Anlagen Wärmepumpe Felix Riedesser, M.Sc. Gebäudeenergetik Inhalt - Funktionsweise - Wärmequellen - Antriebsarten - Betriebsweisen - Bewertung - Auswahl einer Wärmepumpe

Mehr

Innovationsförderung - Wärmepumpen mit verbesserter Systemeffizienz. Förderfähige Anlagenkonzepte

Innovationsförderung - Wärmepumpen mit verbesserter Systemeffizienz. Förderfähige Anlagenkonzepte Innovationsförderung - Wärmepumpen mit verbesserter Systemeffizienz Förderfähige Anlagenkonzepte Innovationsförderung - Wärmepumpen mit verbesserter Systemeffizienz (Stand: 19.05.2015) 2 Im Rahmen der

Mehr

Intelligent Energie und Geld sparen - mit Rat vom Experten. Beratung, Tipps und Ideen für mehr Energieeffizienz

Intelligent Energie und Geld sparen - mit Rat vom Experten. Beratung, Tipps und Ideen für mehr Energieeffizienz Intelligent Energie und Geld sparen - mit Rat vom Experten Beratung, Tipps und Ideen für mehr Energieeffizienz Antworten auf alle Energiefragen lassen Sie sich kostenfrei beraten Energieberatung durch

Mehr

Energie aus der Umwelt intelligent nutzen: Vaillant Wärmepumpen

Energie aus der Umwelt intelligent nutzen: Vaillant Wärmepumpen Wärmepumpen Energie aus der Umwelt intelligent nutzen: Vaillant Wärmepumpen flexotherm / flexocompact exclusive geotherm arostor arotherm Das gute Gefühl, das Richtige zu tun. Grüner heizen, mehr sparen

Mehr

Energieberatungsbericht

Energieberatungsbericht Energieberatungsbericht Gebäude: Kornweg 16 89233 Burlafingen Auftraggeber: Erstellt von: Herr Karl Bindl Veilchenweg 2 89264 Dirrfelden Dipl.-Ing. Achim Schlaier Schwarzenbergstraße 183 89081 Ulm / Donau

Mehr

Speicher Am Weg zur Unabhängigkeit

Speicher Am Weg zur Unabhängigkeit Speicher Am Weg zur Unabhängigkeit Erfahrungsberichte und Trends DI Martin WIEGER EUROSOLAR Stammtisch 19. März 2015 Erfordernisse Die Experten sind sich einig Energiespeicheranlagen werden dringend benötigt,

Mehr

www.eigenverbrauchsrechner.ch Dokumentation

www.eigenverbrauchsrechner.ch Dokumentation Datum 12. Mai 2015 Dokument Nr. EVR-20150501 Erstellt von Christof Bucher, Basler & Hofmann AG Verteiler öffentlich www.eigenverbrauchsrechner.ch Dokumentation Basler & Hofmann AG Ingenieure, Planer und

Mehr

SOLAR PV - Photovoltaik

SOLAR PV - Photovoltaik SOLAR PV - Photovoltaik Gibt es Alternativen? Solarentwicklung - Photovoltaik 1980 2004 Aufgeständerte Solarmodule >>> Rahmenkonstruktion Solarmodule parallel zur Dachdeckung >>> Flickenteppich Solarmodule

Mehr

Möglichkeiten und Grenzen von Photovoltaik- Wärmepumpen-Systemen zur Erhöhung des Eigenverbrauchs von Solarstrom

Möglichkeiten und Grenzen von Photovoltaik- Wärmepumpen-Systemen zur Erhöhung des Eigenverbrauchs von Solarstrom Möglichkeiten und Grenzen von Photovoltaik- Wärmepumpen-Systemen zur Erhöhung des Eigenverbrauchs von Solarstrom Tjarko Tjaden, Johannes Weniger, Volker Quaschning Hochschule für Technik und Wirtschaft

Mehr

Ertragsprognose BHKW Datenaufnahme Datum

Ertragsprognose BHKW Datenaufnahme Datum Datenaufnahme Datum 9.4.14 letzte Änderung Frau/Herr/Fam: Name: Straße: PLZ / Ort: WEG BHKW-Auswahl 2 Stk. Gas-BHKW 84, kw Deckung 54,15% Wärmeversorgung bisher: Öl Baujahr des bisherigen Kessels: 2 des

Mehr

Erdgas-Heizung sanieren MFH und Gewerbe

Erdgas-Heizung sanieren MFH und Gewerbe Erdgas-Heizung sanieren MFH und Gewerbe Erdgas-Brennwertkessel Effizient und bewährt Die heutigen Erdgas-Brennwertgeräte (kondensierende Heizung) wandeln die eingesetzte Energie nahezu verlustfrei in nutzbare

Mehr

Mitarbeiterleitfaden. Erdwärme - Solar - Photovoltaik Heizung Sanitär - Bad - Wellness Lüftung

Mitarbeiterleitfaden. Erdwärme - Solar - Photovoltaik Heizung Sanitär - Bad - Wellness Lüftung Mitarbeiterleitfaden Erdwärme - Solar - Photovoltaik Heizung Sanitär - Bad - Wellness Lüftung HANDY UND TABLETS Handy und Tablett als Arbeitsutensil für Monteure Auftragsnummer und Anfahrtsskizze sind

Mehr