THE WEATHER IS UNPREDICTABLE. ENERGY MARKETS ALSO.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "THE WEATHER IS UNPREDICTABLE. ENERGY MARKETS ALSO. WWW.EECC.EU"

Transkript

1

2 THE WEATHER IS UNPREDICTABLE. ENERGY MARKETS ALSO.

3 1. Geschichte "Was würde passieren, wenn wir einen hochwertigen Energieberatungsservice ins Leben rufen?", fragten sich Luc De Leersnyder und Benedikt De Meulemeester im Winter Mit der Hilfe von Patrick Debusseré wurde E&C bvba im April gegründet. E&C arbeitete von Anfang an nur für Großabnehmer von Gas und Strom (mit einem Minimum von Euro bis zu Hunderten von Millionen Euro pro Jahr an Energiekosten). Die Anzahl der Kunden pro Berater ist limitiert, damit E&C stets verfügbar ist und einen proaktiven Ansatz verfolgen kann. In den ersten Geschäftsjahren von E&C explodierten die Energiepreise, Öl erreichte einen Höchststand von etwa 150 Dollar pro Barrel, und in vielen Ländern stiegen die Strompreise auf fast 100 Euro pro MWh und die Gaspreise auf über 40 Euro. Der Bezug von Energie beschränkte sich nicht mehr nur auf die Auswahl eines Versorgers und die Überprüfung Ihrer Rechnungen. Die Wahl zwischen festen oder variierenden Preisen wurde zum wichtigsten Preiselement. Und wenn ein Kunde einen Festpreis wählt, ist das Timing der Festlegung von entscheidender Bedeutung. Energieversorger haben detaillierte Verträge entworfen, um dieses Risiko für die Kunden zu mindern. E&C hilft seinen Kunden, solche anspruchsvolle Energieversorgungangebote zu verhandeln und umzusetzen. Großkunden suchen nach Lösungen, um ihr Unternehmen vor den Energiepreisschwankungen zu schützen. E&C erkannte sehr früh, dass es aussichtslos ist, die Entwicklungen am Energiemarkt vorherzusagen und entwickelte einen weit effektiveren Ansatz im Risikomanagement. E&C versucht nicht das Unvorhersehbare vorherzusehen, sondern schützt die Unternehmen ihrer Kunden mit kreativen Strategien zur Streuung der Preisfestlegung. Unser Motto ist "Das Wetter ist unvorhersehbar. Energiemärkte auch." Wir können nicht vorhersagen, wann es regnen wird. Ein Risikomanagement bietet Ihnen jedoch den Schutz eines Regenschirms. Als unser Unternehmen expandierte, baten uns unsere Kunden, sie beim Energiebezug in anderen Ländern zu unterstützen. Die internationale Expansion begann mit ersten Vertragsverhandlungen in Frankreich und Großbritannien. Heute erbringt E&C seinen Kunden Dienstleistungen im Bereich Risikomanagement & Marktinformationen auf der ganzen Welt. Von unseren Büros in Kortrijk, Paris, Heerlen, Barcelona, Frankfurt, London, Warschau und New York können wir Kunden bei der Auftragsvergabe und beim Controlling in folgenden Ländern beraten: Belgien, Niederlande, Luxemburg, Frankreich, Deutschland, Österreich, Schweiz, Spanien, Portugal, Großbritannien, Irland, Polen, Tschechische Republik, Slowakei, Ungarn, Skandinavische und baltische Staaten und die Vereinigte Staaten. Unser Partner Energysaving hilft uns in Italien, Verträge auszuhandeln und Rechnungen zu prüfen. Unsere Microsoft SharePoint-Anwendung epoint ermöglicht uns, die notwendigen Daten für die internationale Energiebeschaffung zu verwalten. Welche Leistungen erbringt E&C? E&C sind internationale Energiebeschaffungsberater. Wir beraten unsere Kunden in den Bereichen Strom, Erdgas, Erdölprodukte und ökologische Rohstoffe wie Kohle. Unser Fokus ist auf den Preis gerichtet und nicht auf die Verbrauchssenkung. Wir bieten unabhängige Beratung, keine Lieferung, keine Handelsgeschäfte oder Vermittlung. Hierdurch können wir Großverbrauchern optimale Unterstützung bieten bei der Wahl zur Energiebeschaffung. Geschichte 3

4 E&C-Vorstandsmitglieder von links nach rechts: Luc De Leersnyder, Vorstandsvorsitzender / Liselore Vanpachtenbeke, Direktor Finanzen & ICT / Bartosz Palusiński, Betriebsleiter Zentral Europa Kobe Cannaerts, Geschäftsführer VS / Wojciech Nowotnik, Geschäftsführer Zentral-Europa / Benedict De Meulemeester, Geschäftsführer 4 E&C-Vorstandsmitglieder

5 2. Datenmanagement. Beratung. Portfolio-Management. Der Einkauf von Energie beginnt mit dem Austausch von Daten, durchläuft eine Planungsphase der idealen Lösung und endet mit einer Aktion: der Durchführung und der Entscheidungen. E&C kann Sie in jeder dieser Phasen unterstützen. Share. Jeder Beratungsprozess beginnt mit der Datenerfassung und -analyse. Mit der Microsoft SharePoint-Technologie können wir Energiebeschaffungsdaten teilen: Verträge, Tranchenkauforder, Budget-Dateien, Rechnungen, Angebotsanalyseberichte, Marktinformationen, Messdaten, CO2- Berichte etc. E&C entwickelte die Sharepoint- App epoint: eine Portalseite mit Ordnern für einfache Dokumente und Dashboards für alle Aspekte Ihres Energie-Portfolios. Diese App ist das zentrale Reporting-Tool Ihres Beraters. Jedes Mal, wenn Sie Ihren Berater treffen und Entscheidungen fällen, werden Sie mit epoint arbeiten. Oder wenn Sie ein Diagramm oder eine Tabelle für einen internen Bericht benötigen. Auch wenn Sie unsere Beratungsleistungen (noch) nicht in Anspruch nehmen, kann Ihnen epoint bei Ihrem internen Energiebeschaffungsmanagement helfen. Besuchen Sie für weitere Informationen. Think. "Was wäre die ideale Lösung für Ihren Energiebezug?" Das ist die zentrale Frage im E&C-Beratungsansatz. Der Denkprozess, um zu diesem Ergebnis zu kommen, beginnt bei der strategischen Analyse: Wie wirkt sich die Volatilität des Energiemarkts auf Ihr Betriebsergebnis aus? Die Strategie führt zu individuellen und soliden Risikomanagement- Praktiken. Gemeinsam verhandeln wir die Verträge, mit denen wir die Strategie durchsetzen können. Die Marktanalyse zeigt uns den idealen Zeitpunkt für den Kauf (und Verkauf) an den Terminmärkten. Darüber hinaus unterstützen wir Sie bei der Erstellung von Budget-Dateien und Rechnungskontrollen. Mit unserer Beratung sorgen wir dafür, dass Sie beim Einkauf von Energie weder Risiken noch Chancen übersehen. Act. E&C kann in Ihrem Namen handeln, wenn Sie einen Partner suchen, der die Entscheidungsfindung für den Einkauf von Energie übernehmen soll. Egal, ob Sie unsere Hilfe nur für die administrative Abwicklung Ihrer Festpreise in Anspruch nehmen möchten, oder ob wir Sie bei der Entscheidungsfindung unterstützen dürfen. Wir erarbeiten die entsprechenden Portfolio- Managementlösungen für Sie. Unsere Portfolio-Manager handeln stets im Rahmen unserer Risikomanagementstrategie und jede Aktion wird sofort auf Ihrer epoint-website dokumentiert. Daher sind die Ergebnisse unserer Handlungen reell und Sie gehen kein großes Risiko ein. Share. Think. Act. 5

6 3. Warum brauchen Sie E&C? Die Erdgas- und Strommärkte in Europa wurden liberalisiert. Grundsätzlich bedeutet dies, dass man die Energieversorger als Verbraucher frei wählen kann. Ein Energiebeschaffungsberater wie E&C kann Ihnen hier zu erfolgreichen Vertragsverhandlungen verhelfen und dafür sorgen, dass sich der Erfolg nicht nur über den Preis definiert. In einem freien Markt werden die Versorgungsbedingungen zwischen den Parteien ausgehandelt, wie etwa die Bedingungen hinsichtlich Abnahmeverpflichtungen oder die Zahlungskonditionen. Versorger bieten Ihnen außerdem zusätzliche Leistungen, wie z.b. die Absicherung Ihrer Preise. Mit der Unterstützung von E&C können Sie das Beste aus allen vertraglichen Bedingungen herausholen. Durch die Liberalisierung der Märkte haben sich Energieunternehmen in verschiedene Teilbereiche aufgespalten. Es gibt die bekannte Trennung zwischen der liberalisierten Energieversorgung und dem regulierten Netzbereich. Innerhalb des freien Marktes der Energiewirtschaft gibt es jedoch eine weniger bekannte, aber ebenso wichtige Aufteilung zwischen Einzelhandel und Großhandel. Im Zuge der Liberalisierung bilden sich Großhandelsmärkte, wo Energie zwischen Erzeuger und Versorger gehandelt wird. In Kontinentaleuropa wird Strom an den Börsen wie EEX, APXENDEX, POWERNEXT, OMIP/OMEL, POLPX, PXE oder HUPX gehandelt. Erdgas wird in so genannten Hubs wie NBP, ZEE, TTF, PEG, NCG, GPL, CEGH oder PSV gehandelt. Diese Märkte funktionieren genau wie andere Finanzmärkte auch. Und das ist das Überraschende daran, dessen sich die meisten Energieverbraucher nicht bewusst sind. Jeden Tag, jede Stunde und jede Minute, ändern sich die Preise für Strom und Erdgas nach dem komplizierten Wechselspiel zwischen Energieangebot und -nachfrage. Durch die beschränkte Speicherung, die Verflechtung der Energiewirtschaft mit weitreichenden makroökonomischen Tendenzen, den globalen Charakter und den politischen Einfluss sind die Energiemärkte oft sehr volatil. Darüber hinaus sind sie völlig unvorhersehbar. Ein Erdbeben, eine bewaffnete Auseinandersetzung, ein wirtschaftlicher Abschwung, ein technischer Defekt eines wichtigen Gasfelds oder andere unerwartete Ereignisse können das Verhältnis von Angebot und Nachfrage jederzeit sofort umdrehen und zu einem starken Anstieg oder Rückgang der Preise führen. THE WEATHER IS UNPREDICTABLE. ENERGY MARKETS ALSO. 6 Warum brauchen Sie E&C?

7 Überblick über den Wettbewerbsmarkt Regulierungsbehörde Behörden Regulierungsbehörde Produzent Produzent Produzent Produzent Großhandel Händler Börse Bank Versorger Versorger Versorger Versorger Einzelhandel Transportnetz betreiber Verteilernetz betreiber Kunde Wettbewerbsmarkt Monopolmarkt mit regulierten Tarifen Ihr Energieversorger ist Ihr Verbindungsglied zu diesen volatilen und unvorhersehbaren Großhandelsmärkten. Er kauft die Energie am Großhandelsmarkt und integriert sie in ein Einzelhandelsprodukt, das Sie von ihm kaufen können. Das Volatilitätsrisiko fängt er dabei jedoch nicht ab. Er gibt die Großmarktvolatilität weiter, indem er Ihren Preis mithilfe von variierenden Preismodellen an den Großhandelspreis anpasst. Und wenn er Ihnen einen Festpreis anbietet, hängt die Höhe des Großhandelspreises vom Zeitpunkt des Vertragsabschlusses ab. Die Wahl zwischen variierenden und festen Preisen und der Zeitpunkt der Preisfestsetzung sind daher besonders wichtig. Der Kaufzeitpunkt ist für den Erfolg Ihres (zukünftigen) Energiebudgets entscheidend - mehr noch als der Wettbewerb unter den Versorgern. Hier könnte E&C einen großen Mehrwert für Sie darstellen. Unser profundes Verständnis, wie die Energiemärkte funktionieren, hilft Ihnen dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Was nicht heißen soll, dass wir nicht versuchen, das Unvorhersehbare vorherzusehen. Vielmehr werden wir Sie beim Entwerfen einer individuellen Strategie unterstützen, die das Risiko von fi nanziell ungünstigen Energie-Budgets minimiert. Ihr epoint- Portal sorgt dafür, dass Sie alle Informationen für zeitnahe Entscheidungen zur Verfügung haben. Darüber hinaus begleitet Sie Ihr E&C-Berater durch die Höhen und Tiefen der Energiemärkte und sorgt dafür, dass Sie in jeder Situation die bestmöglichen Entscheidungen treffen können. Die Budgetierung solcher volatilen und unvorhersehbaren Energiepreise ist die nächste Herausforderung. E&C kann Ihnen bei der Ausarbeitung von Controlling-Praktiken helfen, bei der Budgetierung, bei Rechnungskontrollen, beim Vergleich zwischen Budget und tatsächlichen Ausgaben und bei der Überwachung vom Verbrauch. Wenn Sie mehr als Euro pro Jahr für Energie ausgeben, sollten Sie den Auftrag in diesem Bereich an den optimalen Partner vergeben. E&C hat das Wissen und die Beratungsfähigkeiten, um Ihnen dabei zu helfen. Durch die Zusammenarbeit mit E&C sorgen Sie dafür, dass kein Risiko und keine Chance auf den Energiemärkten übersehen wird. Warum brauchen Sie E&C? 7

8 4. Unsere Leistungen 4.1. epoint Unsere SharePoint-Anwendung epoint gewährt Ihnen Zugang zu: Aktenordnern, die alle Informationen über Ihr Energie-Portfolio enthalten: Verträge, Rechnungen, Lastprofile, Click-Files, Tabellen mit Angebotsanalysen etc. Marktinformationen. Risiko-Management-Tools: Berechnungen zum Budget-at-risk, minimale und maximale Fixierungsebenen. Schnäppchenjagd: Perzentile Berechnungen. Kauforder-Registrierung und Erfolgs-Monitoring. Budgetvorbereitung und Controlling-Tools. Herunterladbarer & druckbarer ereport. Management-Resumé. Täglich aktualisiert. 100%ig freigegeben und herunterladbar epoint-modules inhalt nur verfügbar Verträge Dokumenten-Bibliothek mit allen Verträgen Ihrer Betriebe Grafischer Überblick über Ihre Vertragssituation Clicker Dokumenten-Bibliothek mit all Ihren Kaufordern Kauforderdiagramme Schnäppchenjagd-Grafiken Wenn Sie auch das Module Verträge nehmen Risiko-manager Kurslimit-Überwachung für Budget-at-risk Überwachung des maximalen und minimalen Volumen für die Festlegung Wenn Sie auch die Module Verträge & Clicker nehmen Controller Dokumenten-Bibliothek mit allen Rechnungen Ihrer Betriebe Grafische Budgetüberwachung, Rechnungskontrolle & Abnahmemenge Wenn Sie auch das Modul Verträge nehmen 8 Unsere Leistung

9 epoint-modes epoint E&C Stellt Ihnen die Infrastruktur zur Verfügung Stellt Ihnen Vorlagen für Dokumenten-Bibliotheken, Excel-Sheets & Seiten zur Verfügung Sie Übernehmen das Hochladen & die Eingabe aller Informationen epoint mit Datenverarbeitung Stellt Ihnen die Infrastruktur zur Verfügung Stellt Ihnen Vorlagen für Dokumenten-Bibliotheken, Excel-Sheets & Seiten zur Verfügung Übernimmt die Dateneingabe für Sie Übernehmen das Hochladen aller Informationen epoint mit Datenerfassung Stellt Ihnen die Infrastruktur zur Verfügung Stellt Ihnen Vorlagen für Dokumenten-Bibliotheken, Excel-Sheets & Seiten zur Verfügung Entnimmt alle Daten (Verträge, Kauforder, Rechnungen) Übernimmt die Dateneingabe für Sie Unterzeichnen eine Ermächtigung, damit wir die Daten von Ihrem/n Versorgern einholen können 4.2. Beratungsleistungen von E&C Unsere Berater unterstützen Sie beim Einkauf von Energie mit den folgenden Dienstleistungen: Risikomanagement Wir analysieren die Auswirkungen der Energiemarktvolatilität auf Ihren Profit. Mit dieser Analyse streben wir ein Bewertungs-Meeting mit allen Beteiligten des Energie-Budgets in Ihrem Unternehmen an. Ziel dieses Meetings ist, eine Strategie zu entwickeln, die die wichtigsten Grundsätze des Risikomanagement bei der Energiebeschaffung berücksichtigt: Kurslimits, minimale und maximale Absicherungsprozentsätze, Vertragsgrenzen, Grundsätze für die Schnäppchenjagd, Verantwortlichkeiten etc. Durch die Aufnahme dieser Prinzipien in Ihre epoint-website werden die Risiken kontinuierlich überwacht Kurslimitstrategie click click click click Taktik kein Kauf bei fallenden Preisen Marktdurchschnitt Kauforderentscheidung Schnäppchen jagd click click click click Unsere Leistung 9

10 Vertragsverhandlung Selbst die erfahrensten Einkäufer verhandeln Verträge nur ein- oder zweimal pro Jahr. Unsere Berater tun dies täglich. Von der Erstellung einer Ausschreibung über die Organisation der Ausschreibung, der Angebotsanalyse und der Verhandlungsphase bis hin zur letzten Prüfung eines Vertragsangebots: E&C bietet erfahrene Beratung beim Energie-Contracting. Wir bereiten von A bis Z alles für Sie vor, lassen Ihnen sofort alle Informationen zukommen und sorgen dafür, dass Sie entspannt alle Entscheidungen bezüglich Ihrer Energieverträge treffen können. Unsere Berater befolgen außerdem unseren einzigartigen Verhaltenskodex im Umgang mit Versorgern, der gewährleistet, dass Ihre langfristigen Interessen am Energiemarkt nicht gefährdet werden Marktanalyse Das Festlegen eines Preises (bzw. das "Nicht-Festlegen") beginnt mit Marktinformationen. Sie erhalten selbstverständlich Zugang zu unserem sehr bekannten energytics-blog und unserem energytics-kanal auf Youtube. Darüber hinaus erhalten Sie tägliche und monatliche Marktanalyseberichte. Diese Informationen bilden die Grundlage für die detaillierten Präsentationen, die Ihr Berater bei jeder vierteljährlichen Sitzung abhält. Am wichtigsten ist jedoch, dass Ihnen Ihr E&C-Berater an jenem Morgen oder Abend, an dem Sie eine Entscheidung treffen müssen, telefonisch beratend zur Seite steht, ob Sie sich für oder gegen eine Preisfestlegung entscheiden sollen. Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie E&C die Energiemärkte einschätzt? Besuchen Sie und 10 Unsere Leistung

11 Controlling Energie-Controlling bedeutet weit mehr als nur das Überprüfen von Rechnungen. E&C hilft Ihnen bei Ihrer internen Budgetierung. Rechnungen werden nicht nur auf Fehler überprüft, wir vergleichen auch die Kosten mit den Budgets. Darüber hinaus kontrollieren wir, ob Ihr Verbrauch mit Ihren vertraglichen Verpfl ichtungen übereinstimmt. Portfolioinformation Budgets Rechnungen Preisfestlegungs-entscheidungen Budgetierung Controlling tatsächliche kosten budget 4.3. PortfolioManagement Energiemärkte sind kompliziert und anspruchsvoll. Die Auslagerung der Preisfestlegungsentscheidungen an einen Spezialisten wie E&C verschafft Ihnen zwei Vorteile: Die Zeit, die Sie zum Verwalten Ihrer Energiebeschaffung aufwenden, wird minimiert. Mit unserem Fachwissen können wir bessere Ergebnisse erzielen. Das Portfolio-Management am Energiemarkt endet oft in einer Katastrophe, da sich der Kunde und der Portfolio-Manager ausschließlich auf die Gewinnbeteiligung konzentrieren. Bei E&C beginnen wir zuerst mit dem Risikomanagement. Neben Ihrem Portfolio-Manager arbeitet auch ein Berater für Sie. Seine Aufgabe ist es, die Risiken Ihres Energie-Portfolios unter Kontrolle zu halten. Die Transparenz unserer Datenmanagementund Beratungsleistungen sorgen dafür, dass Sie im Griff behalten wie wir Energie für Sie kaufen. Auf diese Weise schaffen wir eine sichere Umgebung für den Portfolio-Manager, der sich so auf die Chancen konzentrieren kann. Die klaren und transparenten Gewinnbeteiligungen gewährleisten, dass es am Ende zu keinen Streitigkeiten um die Ergebnisse kommt. Portfolio-Management ist keine einfache Lösung. Es ist das Ergebnis eines gut durchdachten Ansatzes zur Energiebeschaffung. Vereinbaren Sie einen Termin mit E&C, wenn Sie eine intelligente und ehrliche Methode entdecken möchten, wie Portfoliomanagement funktionieren kann. Unsere Leistung 11

12 5. Unsere Unternehmensphilosophie Wenn Sie mit uns zusammenarbeiten, werden Sie feststellen, dass alle E&C-Berater auf dieselbe Art und Weise arbeiten. Das liegt daran, dass sie alle geschult wurden, eine solide Unternehmensphilosophie zu verfolgen. Eine Beratung besteht nicht nur aus hübschen Powerpoint-Folien. Berater können Ihrem Unternehmen nur dann konkrete Ergebnisse liefern, wenn sie das richtige Know-How haben und die Beziehung zwischen Berater und Kunden auf gegenseitigem Vertrauen beruht. Um dieses Vertrauen zu schaffen, bleiben die E&C-Berater folgenden Grundsätzen treu: expert s professio nonempo p transpar indepen discr k n o w l e d g e ills alism pportunistic behavior erment easantness ncy ence ood behavior tion Ihr E&C-Berater möchte die Vertrauensperson für Ihre Energiebeschaffungsentscheidungen werden. Deshalb wurde er/sie wegen seiner/ ihrer fachlichen Kompetenz am Energiemarkt ausgewählt und wird weiterhin in diesem Fachbereich geschult. Er/sie wird sich professionell verhalten - ohne dabei die menschliche Wärme außer Acht zu lassen - damit eine angenehme Zusammenarbeit entsteht. Er/sie wird zuerst an Ihre Rechnungen denken und erst dann an unsere, was ein moralisches Verhalten voraussetzt. Er/sie ist befugt alles Erforderliche zu tun, um Ihnen den richtigen Rat zu geben. Alle Informationen, inklusive unsereren Einschätzungen, werden offengelegt, da Transparenz die Mutter des Vertrauens ist. Unsere Organisation ist völlig unabhängig und wird nur Ihre Interessen. vertreten Unser Arbeitsverhalten ist stets rechtschaffend, indem wir soziale und ökologische Anliegen in unsere tägliche Arbeit aufnehmen. Und zum Abschluss: Unsere Arbeit mit großen Unternehmen hat uns gezeigt, wie Ihre Daten und die Leistungen, die wir erbringen diskret behandelt werden können. 12 Unsere Unternehmensphilosophie

13 6. E&C-Buros E&C bvba (Hauptsitz und Vertretung für Luxemburg und Belgien) Spinnerijkaai Kortrijk BELGIEN E&C America Inc. (Vereinigte Staaten) 1177 Avenue of the Americas, 7th fl oor New York, NY VEREINIGTE STAATEN E&C Central Europe Sp. z.o.o. (Polen, Tschechische Republik, Slowakei und Ungarn) Chmielna Business Center ul. Chmielna 132/134 lok Warszawa POLEN E&C Deutschland GmbH (Deutschland, Österreich und Schweiz) Lyoner Strasse Frankfurt DEUTSCHLAND E&C France s.a.r.l. (Frankreich) 75 Rue de Lourmel Paris FRANKREICH E&C Consultants Hispania S.L. (Spanien und Barcelona Business Center C/Llull, Barcelona SPANIEN Negocenter Paseo de la Castellana Pl Madrid SPANIEN E&C London Ltd. (Großbritannien und Irland) Westwood House Annie Med Lane, South Cave HU15 2HG GROSSBRITANNIEN E&C Nederland B.V. (Niederlande) Nieuw Eyckholt 294K 6419 DJ Heerlen NIEDERLANDE EnergySaving (Italien) Via Lecco, Monza ITALIEN E&C-Büros 13

14 7. Karriere bei E&C E&C ist ein stetig wachsendes Beratungsunternehmen. Wir sind ständig auf der Suche nach neuem Personal, um unser Team zu verstärken: Für unsere epoint-sites suchen wir Systembetreuer und Datenverarbeiter. Für unsere Beratungs- und Portfolio-Managementtätigkeiten benötigen wir Junior- und Senior-Berater sowie Unterstützungskräfte. Besuchen Sie den Bereich Jobs auf unserer Website oder senden Sie uns Ihren Lebenslauf. Wir bieten anspruchsvolle Arbeitsplätze in der interessanten Welt der Energiemärkte. Unsere Gehälter entsprechen den Standards der Energiebranche und steigen mit Ihrer Leistung. Unsere besten Leute können bis zum Geschäftsführer und Gesellschafter aufsteigen. 14 Karriere bei E&C

15 THE WEATHER IS UNPREDICTABLE. ENERGY MARKETS ALSO.

16

WOLFF & MÜLLER ENERGY Ihr zuverlässiger Energie-Preis-Scout

WOLFF & MÜLLER ENERGY Ihr zuverlässiger Energie-Preis-Scout WOLFF & MÜLLER ENERGY Ihr zuverlässiger Energie-Preis-Scout 1 Ihre Vorteile: Mehr Einsparpotenziale bei Strom und Gas Mehr Unabhängigkeit von Energielieferanten Mehr Beratungsleistung WOLFF & MÜLLER ENERGY

Mehr

Stromeinkauf in turbulenten Märkten. Energiekosten flexibel gestalten

Stromeinkauf in turbulenten Märkten. Energiekosten flexibel gestalten Stromeinkauf in turbulenten Märkten Energiekosten flexibel gestalten Reduzieren Sie Ihr Risiko optimieren Sie mit BS ENERGY Ihre Beschaffungsstrategie Begegnen Sie den Schwankungen des volatilen Energiemarktes

Mehr

Vontobel Private Banking. Advisory@Vontobel

Vontobel Private Banking. Advisory@Vontobel Vontobel Private Banking Advisory@Vontobel Unser Beratungsprozess: Innovation und Expertise Unsere Anlageberatung kombiniert das Beste aus zwei Welten: moderne, innovative, leistungsfähige Informationstechnologie,

Mehr

Energiewirtschaft im Wandel Liberalisierung ab 1998

Energiewirtschaft im Wandel Liberalisierung ab 1998 Strommarkt Energiewirtschaft im Wandel Liberalisierung ab 1998 Integrierte Struktur vor Liberalisierung Wettbewerb reguliert Erzeugung Erzeugung Übertragung Übertragung Verteilung Verteilung Vertrieb Vertrieb

Mehr

SWS Energie GmbH Seite 1

SWS Energie GmbH Seite 1 Seite 1 Die Börse als Preisbarometer für die Handelsware Strom Seite 2 Einstieg: Energiepreise Na warte! Seite 3 Themen 1. Übersicht über die Beschaffungsmärkte Strom 2. Vorstellung Strombörse Deutschland

Mehr

VNG Portfoliomanager. Intelligente Softwarelösung für Ihr Portfoliomanagement

VNG Portfoliomanager. Intelligente Softwarelösung für Ihr Portfoliomanagement VNG Portfoliomanager Intelligente Softwarelösung für Ihr Portfoliomanagement 02 VNG Portfoliomanager Bewertung Strukturierung Planung Visualisierung Überwachung VNG Portfoliomanager 03 Effizientes Management

Mehr

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI W E LT W E I T E S N E T W O R K, 1 5 1 S E R V I C E P A R T N E R, 5 5 L Ä N D E R, E I N N A M E : software und ser vice D A S G R O S S T E M E S S E B A U - N E T W O R K D E R W E LT: O S P I. software

Mehr

Auf dem Weg zu einem Europäischen Strommarkt ELIX Der Europäische Stromindex

Auf dem Weg zu einem Europäischen Strommarkt ELIX Der Europäische Stromindex Auf dem Weg zu einem Europäischen Strommarkt ELIX Der Europäische Stromindex PRESSEKONFERENZ IN LONDON 7. OKTOBER 2010 Jean-François Conil-Lacoste Chief Executive Officer EPEX Spot SE Dr. Hans-Bernd Menzel

Mehr

Mit Fingerspitzengefühl zu mehr Erfolg im Energiegeschäft! RWE Portfoliomanagement sicher im Energiemarkt unterwegs.

Mit Fingerspitzengefühl zu mehr Erfolg im Energiegeschäft! RWE Portfoliomanagement sicher im Energiemarkt unterwegs. Mit Fingerspitzengefühl zu mehr Erfolg im Energiegeschäft! RWE Portfoliomanagement sicher im Energiemarkt unterwegs. 2 PORTFOLIOMANAGEMENT PROLOG RWE Portfoliomanagement: Moderne Energiebeschaffung mit

Mehr

Erdgaslieferverträge. Zielführend und sicher. Die industrielle Lösung

Erdgaslieferverträge. Zielführend und sicher. Die industrielle Lösung Erdgaslieferverträge Zielführend und sicher Die industrielle Lösung Zukunft sichern: Mit moderner Energiebeschaffung Weniger ist mehr: Einsparpotenziale beim Energieeinkauf Bei etwa der Hälfte der deutschen

Mehr

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung IT-Leasing IT-Services IT-Brokerage TESMA Online CHG-MERIDIAN AG Die CHG-MERIDIAN AG wurde 1979 gegründet und gehört seither zu den weltweit führenden Leasing- Unternehmen im Bereich Informations-Technologie

Mehr

Energiebeschaffung mit System.

Energiebeschaffung mit System. energie Energiebeschaffung mit System. Strom- und Gaseinkauf für Unternehmen Energieauktionen und -ausschreibungen online Nachhaltig günstige Energiepreise So kaufen Sie heute Strom und Gas 1. Sie beauftragen

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

Öffentliche Konsultation zur Bewertung der Handelsvertreter-Richtlinie

Öffentliche Konsultation zur Bewertung der Handelsvertreter-Richtlinie Case Id: 7aca2723-3737-4448-a229-10374ad78489 Öffentliche Konsultation zur Bewertung der Handelsvertreter-Richtlinie Fields marked with are mandatory. Einleitung Selbständige Handelsvertreter sind Gewerbetreibende,

Mehr

Solutions. Nachhaltiger Mehrwert mit massgeschneiderten Softwarelösungen.

Solutions. Nachhaltiger Mehrwert mit massgeschneiderten Softwarelösungen. Solutions Nachhaltiger Mehrwert mit massgeschneiderten Softwarelösungen. SIX Financial Information Solutions kombiniert Daten, Prozesse und Software zu optimalen individuellen Lösungen und Dienstleistungen,

Mehr

360 Betreuung für Ihre PV-Anlage

360 Betreuung für Ihre PV-Anlage 360 Betreuung für Ihre PV-Anlage IHR ERFOLG STEHT IN UNSEREM UNTERNEHMEN IM VORDERGRUND Die greentec services gmbh ist ein auf die technische Betriebsführung von Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) spezialisierter

Mehr

DIDAKTIK FINANZ THEMENBLÄTTER WIRTSCHAFT & FINANZEN DIDAKTIK. Die Bedeutung des Euro für Wirtschaft und Bevölkerung INITIATIVE WISSEN

DIDAKTIK FINANZ THEMENBLÄTTER WIRTSCHAFT & FINANZEN DIDAKTIK. Die Bedeutung des Euro für Wirtschaft und Bevölkerung INITIATIVE WISSEN OESTERREICHISCHE NATIONALBANK EUROSYSTEM INITIATIVE THEMENBLÄTTER WIRTSCHAFT & EN DIDAKTIK Nr. 1 B DIDAKTIK Aufgaben: 1. Markieren Sie in der folgenden Abbildung jene Länder, in denen der Euro Bargeld

Mehr

Copyright 2014 All rights reserved. Primärauktionen an der European Energy Exchange Marktzugänge für Anlagenbetreiber

Copyright 2014 All rights reserved. Primärauktionen an der European Energy Exchange Marktzugänge für Anlagenbetreiber Primärauktionen an der European Energy Exchange Marktzugänge für Anlagenbetreiber Überblick - Emissionshandels an der EEX EUA Spot- und Terminhandel seit Einführung des EU ETS (2005) Führende Auktionsplattform

Mehr

Mit Energie Chancen nutzen. Energiemanagement mit Finanzmarktprodukten

Mit Energie Chancen nutzen. Energiemanagement mit Finanzmarktprodukten Mit Energie Chancen nutzen Energiemanagement mit Finanzmarktprodukten Chancen entdecken für Ihren Unternehmenserfolg Nutzen Sie mit uns Ihre Möglichkeiten in den Energie- und Rohstoffmärkten Die letzten

Mehr

Die besten Dateien für all Ihre Projekte

Die besten Dateien für all Ihre Projekte Die besten Dateien für all Ihre Projekte Diese Welt kann man nur tolerieren aufgrund der Tatsache, dass sie die Künste hat. Bernard Werber Inhalte: Unsere Kollektionen 4 Fotos 6 Vektorbilder 8 Redaktionelles

Mehr

Zweite Schätzung für das erste Quartal 2015 BIP im Euroraum und in der EU28 um 0,4% gestiegen +1,0% bzw. +1,5% im Vergleich zum ersten Quartal 2014

Zweite Schätzung für das erste Quartal 2015 BIP im Euroraum und in der EU28 um 0,4% gestiegen +1,0% bzw. +1,5% im Vergleich zum ersten Quartal 2014 2005Q1 2005Q2 2005Q3 2005Q4 2006Q1 2006Q2 2006Q3 2006Q4 2007Q1 2007Q2 2007Q3 2007Q4 2008Q1 2008Q2 2008Q3 2008Q4 2009Q1 2009Q2 2009Q3 2009Q4 2010Q1 2010Q2 2010Q3 2010Q4 2011Q1 2011Q2 2011Q3 2011Q4 2012Q1

Mehr

Eckpfeiler eines künftigen Stromabkommens unter besonderer Berücksichtigung des Market Coupling

Eckpfeiler eines künftigen Stromabkommens unter besonderer Berücksichtigung des Market Coupling Eckpfeiler eines künftigen Stromabkommens unter besonderer Berücksichtigung des Market Coupling Michael Frank, Direktor VSE Kai Adam, Leiter International Affairs Market Operations swissgrid Agenda Der

Mehr

Energie-Trendmonitor 2014

Energie-Trendmonitor 2014 Energie-Trendmonitor 14 Die Energiewende und ihre Konsequenzen - was denken die Bundesbürger? Umfrage INHALT STIEBEL ELTRON Energie-Tendmonitor 14 Thema: Die Energiewende und ihre Konsequenzen - was denken

Mehr

Grenzüberschreitender Intra-Day- und Regelenergiehandel

Grenzüberschreitender Intra-Day- und Regelenergiehandel Grenzüberschreitender Intra-Day- und Regelenergiehandel VDEW Workshop Regionale Märkte 28. September 2006, Berlin Dr. Thomas Niedrig, RWE Trading GmbH 1 Der europäische Binnenmarkt für Energie Vision oder

Mehr

Die Zukunft heisst Multi-Channel Kommunikation in Kombination mit Druck. Sigi Alder Market Business Developer, Canon (Schweiz) AG

Die Zukunft heisst Multi-Channel Kommunikation in Kombination mit Druck. Sigi Alder Market Business Developer, Canon (Schweiz) AG Die Zukunft heisst Multi-Channel Kommunikation in Kombination mit Druck Sigi Alder Market Business Developer, Canon (Schweiz) AG Die richtige Wahl? Agenda Digitale Revolution Was Ihre Kunden wollen Erkenntnisse

Mehr

Die Energiewende als Chance nutzen. Die Deutsche Telekom als Partner der Energiewirtschaft

Die Energiewende als Chance nutzen. Die Deutsche Telekom als Partner der Energiewirtschaft Die Energiewende als Chance nutzen. Die Deutsche Telekom als Partner der Energiewirtschaft Wissenschaftstag der Metropolregion Nürnberg, Juli 2012 Andreas Knobloch, Konzerngeschäftsfeld Energie DT Der

Mehr

Deutsche Leasing @ USU World

Deutsche Leasing @ USU World Deutsche Leasing @ Praxisvortrag: Der Einsatz von Valuemation außerhalb der IT Holger Feustel Teamleiter Verwertung - Asset Management Equip (AME) Holger Feustel Agenda Vorstellung der Deutsche Leasing

Mehr

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt:

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt: Die Geschäftsführung hat auf Grundlage der Ermächtigungen in Abschnitt VII der Börsenordnung Bestimmungen zur Durchführung der Preisfeststellung an der Börse München erlassen, die im Folgenden informatorisch

Mehr

Mehr Effizienz, weniger Energiekosten und alles im Griff.

Mehr Effizienz, weniger Energiekosten und alles im Griff. Mehr Effizienz, weniger Energiekosten und alles im Griff. Top 10 Vorteile für Ihren Effizienz-Gewinn 1 2 3 4 5 Transparenter Energiebedarf Die Gesamtlast von Strom, Wärme, Wasser, Dampf oder Druckluft

Mehr

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number)

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number) a = alphanumerisch; n = numerisch 4 4 4670 IBAN AD (Andorra) AD 000 200 200 0 000 4 4 4 67 0 ; n 2n 4 4670 IBAN AT (Österreich) AT6 04 002 47 20 4 467 0 ; n ; n 0 467 IBAN BE (Belgien) BE 6 0 074 704 24

Mehr

www.alfacel.ch info@alfacel.ch

www.alfacel.ch info@alfacel.ch 04.08.2008 / Seite 1 04.08.2008 / Seite 2 Wohn- und Gewerbebauten verursachen in Europa über 40 Prozent des gesamten Primärenergieverbrauchs. Um einerseits wichtige umweltpolitische Zielsetzungen erfüllen

Mehr

Energy Talks Ossiach 2009. Gibt es einen europäischen Energiemarkt? Oder wohin haben sich die ehemals monopolistischen Energieversorger entwickelt?

Energy Talks Ossiach 2009. Gibt es einen europäischen Energiemarkt? Oder wohin haben sich die ehemals monopolistischen Energieversorger entwickelt? Energy Talks Ossiach 2009 Gibt es einen europäischen Energiemarkt? Oder wohin haben sich die ehemals monopolistischen Energieversorger entwickelt? Energy Talks Ossiach Die Rolle der Energiebörsen als Liberalisierungsmotor

Mehr

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen)

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen) 15/2015-21. Januar 2015 Innovationserhebung der Gemeinschaft (2012) Anteil der n in der EU im Zeitraum 2010-2012 unter 50% gesunken Organisations- und Marketinginnovationen liegen knapp vor Produktund

Mehr

MEWA Textil-Service AG & Co. Management OHG

MEWA Textil-Service AG & Co. Management OHG ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass mit den im Anhang gelisteten en ein Qualitäts- und Umweltmanagementsystem eingeführt hat und anwendet. Geltungsbereich: - Textilpflege / Service und Logistik -

Mehr

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT Eckhardt Maier Geschäftsführer der primeing GmbH 02 Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führenden Konzerns für Engineering- und IT-Dienstleistungen,

Mehr

Internationaler Vertrieb - internationale Haftung?

Internationaler Vertrieb - internationale Haftung? Vortrag auf der Suppliers Convention - Industrial Supply Internationaler Vertrieb - internationale Haftung? Prof. Dr. Thomas Klindt, Rechtsanwalt, Partner Drei Säulen des Produktrechts behördliches Produktsicherheitsrecht

Mehr

Marktmodelle Der Übergang von der fossilen zur erneuerbaren Energieversorgung einschließlich der Systemdienstleistungen

Marktmodelle Der Übergang von der fossilen zur erneuerbaren Energieversorgung einschließlich der Systemdienstleistungen Grundgrün Energie GmbH Marktmodelle Der Übergang von der fossilen zur erneuerbaren Energieversorgung einschließlich der Systemdienstleistungen Potsdam, 12. November 2014 Eberhard Holstein ÜBER GRUNDGRÜN

Mehr

Industrieland Deutschland. Teil 2, Stand: Januar 2015

Industrieland Deutschland. Teil 2, Stand: Januar 2015 Industrieland Deutschland Teil 2, Stand: Januar 2015 Deutschland ist ein guter Industriestandort Stärken und Schwächen des Industriestandorts Deutschland 144 Länder im Vergleich; Bester Platz =1, Schlechtester

Mehr

Für die Abrechnung der Reisekosten ab 01.09.2005 gelten z.b. die folgenden Regelungen:

Für die Abrechnung der Reisekosten ab 01.09.2005 gelten z.b. die folgenden Regelungen: Ansatz und Abrechnung von Reisekosten Änderungen zum 01.09.2005 Für den Ansatz und die Abrechnung von Reisekosten sind bei Inlandsreisen das Bundesreisekostengesetz (BRKG) und bei Auslandsreisen die Auslandsreisekostenverordnung

Mehr

congstar Prepaid Telefonieren und Surfen in bester D-Netz-Qualität.

congstar Prepaid Telefonieren und Surfen in bester D-Netz-Qualität. congstar Prepaid Telefonieren und Surfen in bester D-Netz-Qualität. congstar Prepaid: 9 Cent pro Min./SMS in alle deutschen Netze 1 congstar Prepaid Smart: günstige Kombipakete mit Minuten, SMS und Surfen

Mehr

Canon Porträt Objektiv CashBack TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Canon Porträt Objektiv CashBack TEILNAHMEBEDINGUNGEN Canon Porträt Objektiv CashBack TEILNAHMEBEDINGUNGEN 1. VERANSTALTER DER AKTION Der Veranstalter der Aktion ist Canon Europa N.V. mit eingetragenem Sitz an der Anschrift Bovenkerkerweg 59, 1185 XB, Amstelveen,

Mehr

Busunternehmen Taxi und Autovermietung Billigfluglinien & Charter Airlines Andere

Busunternehmen Taxi und Autovermietung Billigfluglinien & Charter Airlines Andere Umfrage KMU Panel zu Tourismus Fragebogen Bevor Sie die folgenden Fragen beantworten, ersuchen wir Sie um folgende Informationen zu Ihrem Betrieb: (für Fragen a) f) ist jeweils nur eine Option zur Auswahl

Mehr

Axpo Informatik AG. Firmenpräsentation Dezember 2014. Axpo Informatik AG

Axpo Informatik AG. Firmenpräsentation Dezember 2014. Axpo Informatik AG Axpo Informatik AG Firmenpräsentation Dezember 2014 Axpo Informatik AG Agenda 1. Unsere Vision 2. Unsere Strategische Ausrichtung 3. Unser Profil 4. Unsere Organisation 5. IT-Kundenportal 6. Axpo Informatik

Mehr

Trend 2013: IT ist Wachstumstreiber in EMEA

Trend 2013: IT ist Wachstumstreiber in EMEA 12. Februar 2013 Trend 2013: IT ist Wachstumstreiber in EMEA EMC-Umfrage unter 6 656 IT-Entscheidern in 22 Ländern gibt Aufschluss über die geschäftlichen Prioritäten für 2013 Die Umfrage identifiziert

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

DIPLOMATISCHE VERTRETUNGEN

DIPLOMATISCHE VERTRETUNGEN DIPLOMATISCHE VERTRETUNGEN ABU DHABI Botschaft des Großherzogtums Luxemburg in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate Office 1001, Silver Wave Tower, Meena Street P.O. Box 44909 Abu Dhabi Vereinigte Arabische

Mehr

Erdgaslieferverträge. Neue Wege. Die innovative Lösung

Erdgaslieferverträge. Neue Wege. Die innovative Lösung Erdgaslieferverträge Neue Wege Die innovative Lösung Inhaltsverzeichnis 3 Unsere Innovationen 4 5 Erdgaslieferverträge Neue Wege 6 7 Das passende produkt Quelle: Deutsche Börse AG Unsere Innovationen Der

Mehr

ProLead. Überlassen Sie das Wertvollste in Ihrem Leben nicht dem Zufall gestalten Sie aktiv die Absicherung Ihrer sorgenfreien Zukunft

ProLead. Überlassen Sie das Wertvollste in Ihrem Leben nicht dem Zufall gestalten Sie aktiv die Absicherung Ihrer sorgenfreien Zukunft ProLead Überlassen Sie das Wertvollste in Ihrem Leben nicht dem Zufall gestalten Sie aktiv die Absicherung Ihrer sorgenfreien Zukunft Wir sind Die ProLead UG ist ein Dienstleistungsunternehmen bestehend

Mehr

FELTEN bringt neuen grünen Touch in das wachsende. e-f@ctory Alliance Partnerprogramm von Mitsubishi

FELTEN bringt neuen grünen Touch in das wachsende. e-f@ctory Alliance Partnerprogramm von Mitsubishi FELTEN bringt neuen grünen Touch in das wachsende e-f@ctory Alliance Partnerprogramm von Mitsubishi Electric Die FELTEN Group, führender MES-Spezialist für die weltweiten Lebensmittel-, Aromen- und Pharmaindustrien,

Mehr

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing WDVS in Europa Dr. Wolfgang Setzler 1 1. WDVS in Zahlen aktuelle Marktdaten und Prognosen 2 Deutschland Gesamtmarkt 2009 (in Mio. m 2 ) 42 31,0 % Anteil Altbau 69,0 % Anteil Styropor 82,0 % Anteil Mineralwolle

Mehr

Unsere Stromprodukte

Unsere Stromprodukte Unsere Stromprodukte Strom muss jederzeit und auf Knopfdruck verfügbar sein. Was immer Sie antreiben oder betreiben die richtige Energie finden Sie bei uns: Strom für leistungsgemessene Unternehmen ebenso

Mehr

Geht s noch billiger? Walter Boltz, Vorstand E-Control Vice Chair of ACER s Regulatory Board

Geht s noch billiger? Walter Boltz, Vorstand E-Control Vice Chair of ACER s Regulatory Board 1 Geht s noch billiger? Walter Boltz, Vorstand E-Control Vice Chair of ACER s Regulatory Board Agenda Internationale Energiepreise Auswirkungen auf den internationalen Standortwettbewerb Auswirkungen auf

Mehr

Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01

Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01 Anhang 2012-01 Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01 Alterserwerbsbeteiligung in Europa Deutschland im internationalen Vergleich Tabellen und Abbildungen Tabelle Anhang 1: Gesetzliche Rentenaltersgrenzen

Mehr

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION. axessum INSTITUTIONAL FUND DISTRIBUTION. Bitte beachten Sie den Risikohinweis am Ende dieser Präsentation.

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION. axessum INSTITUTIONAL FUND DISTRIBUTION. Bitte beachten Sie den Risikohinweis am Ende dieser Präsentation. UNTERNEHMENSPRÄSENTATION Bitte beachten Sie den Risikohinweis am Ende dieser Präsentation. NEUE WEGE ZUR PERFORMANCE 2 Suchen Sie auch außerhalb der vertrauten Asset-Klassen nach Investitionsmöglichkeiten

Mehr

Umsatzsteuer-Anpassung in Online Shops

Umsatzsteuer-Anpassung in Online Shops Umsatzsteuer-Anpassung in Online Shops Ein Leitfaden mit Beispielen aus der Praxis DI Peter Hlavac Gründer und Geschäftsführer bei www.jungidee.at office@jungidee.at Wiener Webagentur 2011 von Peter Hlavac

Mehr

Optimieren Sie Ihre Energieversorgung.

Optimieren Sie Ihre Energieversorgung. Optimieren Sie Ihre Energieversorgung. R EMB OPTIMALGas R EMB OPTIMALStrom Die Chancen des Energiemarktes Für Ihren Bedarf maßgeschneidert Wer flexibel ist, kann viel gewinnen Der Energiemarkt ist in Bewegung.

Mehr

Payment & Interactive Services

Payment & Interactive Services Payment & Interactive Services net mobile Unternehmensübersicht Gründung 2000 Eigentümer NTT DOCMO (seit 2009) Umsatz 2012 125 Mio. EUR Mitarbeiter 260 Hauptsitz Deutschland Europa Weltweit Düsseldorf

Mehr

Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied.

Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied. Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied. Zukünftigen Erfolg sicherstellen die richtigen Menschen mit Strategien in Einklang bringen. Bevor wir Ihnen vorstellen, was wir für Sie

Mehr

Newsletter Q4/2014 für die Wohnungswirtschaft

Newsletter Q4/2014 für die Wohnungswirtschaft www.immobilienscout24.de Newsletter Q4/2014 für die Wohnungswirtschaft Der Marktführer: Die Nr. 1 rund um Immobilien Editorial Heute freue ich mich, Ihnen den Newsletter für das vierte Quartal 2014 zu

Mehr

WIR KÖNNEN DEN WIND NICHT ÄNDERN, ABER DIE SEGEL ANDERS SETZEN. (Aristoteles)

WIR KÖNNEN DEN WIND NICHT ÄNDERN, ABER DIE SEGEL ANDERS SETZEN. (Aristoteles) WIR KÖNNEN DEN WIND NICHT ÄNDERN, ABER DIE SEGEL ANDERS SETZEN. (Aristoteles) TTF Niederlande NBP Großbritannien GASPOOL Deutschland NCG Deutschland CEGH Österreich Bayerngas Energy Trading für Sie aktiv

Mehr

DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD.

DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD. Promotionsangebote in dieser Broschüre DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD. CH DE 0190W621 FREUEN SIE SICH ÜBER BIS ZU CHF 360.- CASH BACK BEIM KAUF AUSGEWÄHLTER

Mehr

Gemeinnützige Organisationen im internationalen Vergleich

Gemeinnützige Organisationen im internationalen Vergleich Konrad-Adenauer-Stiftung Washington Gemeinnützige Organisationen im internationalen Vergleich Susanne Granold Washington, D.C. März 2005 Konrad-Adenauer-Stiftung Washington 20005 Massachussetts Avenue,

Mehr

HellensteinStrom. Stadtwerke. Heidenheim. aus dem Hause der. Stadtwerke Heidenheim AG - Unternehmensgruppe

HellensteinStrom. Stadtwerke. Heidenheim. aus dem Hause der. Stadtwerke Heidenheim AG - Unternehmensgruppe aus dem Hause der AG - Aktiengesellschaft. Inhalt 3 öko 5 aqua 7 paket 9 2 Strom... ganz selbstverständlich Einfach, schnell und unkompliziert... Wir versorgen Sie sicher, zuverlässig, günstig und Haben

Mehr

Rohstoffpreise und Währungen: Moderne Absicherungskonzepte für Mittelständler

Rohstoffpreise und Währungen: Moderne Absicherungskonzepte für Mittelständler 2. Mitteldeutsche Nachhaltigkeitskonferenz Rohstoffpreise und Währungen: Moderne Absicherungskonzepte für Mittelständler André Walther / Daniel Biegala Warum Preisabsicherungen? Produktion.de Haufe.de

Mehr

Energiekosten senken in Gewerbe und Industrie

Energiekosten senken in Gewerbe und Industrie Energiekosten senken in Gewerbe und Industrie Univ.-Lektor DI Jürgen A. Weigl Energiekosten senken Zwei Ansatzpunkte Einkauf: richtiger Lieferant und richtiger Zeitpunkt entscheidend Oft größere Sparpotentiale

Mehr

Intelligente Energiekonzepte

Intelligente Energiekonzepte Intelligente Energiekonzepte für Industrie und Gewerbe Energiekonzepte Beratung Planung Projektbegleitung Effiziente Energienutzung für Industrie und Gewerbe Noch nie war es so wichtig wie heute, Energie

Mehr

TUI CONNECT Tarifinformationsblatt Prepaid Datentarife

TUI CONNECT Tarifinformationsblatt Prepaid Datentarife Prepaid Datentarife Mit den neuen TUI CONNECT Prepaid Datentarifen bekommen Sie genau das was Sie brauchen - und immer noch ein bisschen mehr. Ihre Vorteile Günstig im mobilen Internet im Inland und im

Mehr

Perspektiven des Erdgashandels Andree Stracke, RWE Trading

Perspektiven des Erdgashandels Andree Stracke, RWE Trading Perspektiven des Erdgashandels Andree Stracke, RWE Trading Goldene Zeiten des deutschen Gashandels? Relevante Märkte für Deutschland Marktteilnehmer und Produkte Status Quo und Entwicklung in Deutschland

Mehr

Grenzenloser Mobilfunk

Grenzenloser Mobilfunk Grenzenloser Mobilfunk Machen Sie es sich nicht so schwer. Wer hat schon Spaß daran, im Flugzeug die SIM-Karte zu wechseln? Wer achtet schon gern darauf, wann und wo er am besten mailt oder Dateien herunterlädt?

Mehr

JinkoSolar Holding Co., Ltd.

JinkoSolar Holding Co., Ltd. JinkoSolar Holding Co., Ltd. Hauptsitz Global Sales & Marketing Center in Shanghai Tel: +86 21 6061 1799 Fax: +86 21 6876 1115 sales@jinkosolar.com Produktionsstätte in Jiangxi Tel: +86 793 858 8188 Fax:

Mehr

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Das internationale Anwaltsnetzwerk. e u r o j u r i s D E U T S C H L A N D 02 Willkommen bei Eurojuris Die Marke für qualifizierte Rechtsberatung, national

Mehr

Unternehmensprofil. itelligence aus 360 -Sicht. Wir machen mehr aus

Unternehmensprofil. itelligence aus 360 -Sicht. Wir machen mehr aus Unternehmensprofil itelligence aus 360 -Sicht Wir machen mehr aus SAP -Lösungen! Fakten und Zahlen 24/7- Erreichbarkeit mit weltweit zehn itelligence-datenzentren SAP Managed Services Alles aus einer Hand:

Mehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sparkasse Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, nach der Einführung des Euro als gemeinsame Währung folgt nun die Schaffung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums

Mehr

Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner

Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner Herausforderung in der Automobilindustrie Rahmenbedingungen Produkt Klimaschutz Normen/ Vorschriften Wettbewerb regionsspezifische

Mehr

Richtige und schnelle Entscheidungen trotz sich änderner Anforderungen mit Microsoft Dynamics AX und Microsoft SQL Server Reporting Services

Richtige und schnelle Entscheidungen trotz sich änderner Anforderungen mit Microsoft Dynamics AX und Microsoft SQL Server Reporting Services Launch Microsoft Dynamics AX 4.0 Richtige und schnelle Entscheidungen trotz sich änderner Anforderungen mit Microsoft Dynamics AX und Microsoft SQL Server Reporting Services Sonia Al-Kass Partner Technical

Mehr

Wir haben die Bausteine für Ihre Energiebeschaffung IHR LEBEN - UNSERE ENERGIE......

Wir haben die Bausteine für Ihre Energiebeschaffung IHR LEBEN - UNSERE ENERGIE...... Wir haben die Bausteine für Ihre Energiebeschaffung IHR LEBEN - UNSERE ENERGIE......... 2 4 4 Wir haben die Bausteine für Ihre Energiebeschaffung 4 4 Wir haben die Bausteine für Ihre Energiebeschaffung

Mehr

Newsletter informiert Sie monatlich über die neuesten Entwicklungen im Bereich SEPA dem zukünftigen Verfahren für den Überweisungs-,

Newsletter informiert Sie monatlich über die neuesten Entwicklungen im Bereich SEPA dem zukünftigen Verfahren für den Überweisungs-, -Newsletter Newsletter Nr. 1 Stand: Juli 2012 Sehr geehrte Damen und Herren, herzlich willkommen zur ersten Ausgabe unseres -Newsletters. Der -Newsletter Newsletter informiert Sie monatlich über die neuesten

Mehr

Internet-Moderationen Konzeption Abwicklung Coaching - Consulting. Telemarkt Service - Center Seite 1

Internet-Moderationen Konzeption Abwicklung Coaching - Consulting. Telemarkt Service - Center Seite 1 Internet-Moderationen Konzeption Abwicklung Coaching - Consulting Telemarkt Service - Center Seite 1 Wir organisieren für unsere Kunden europaweit Internet-Veranstaltungen jeglicher Art - egal, ob diese

Mehr

Market Maker an der Börse Eine erste Bilanz

Market Maker an der Börse Eine erste Bilanz Market Maker an der Börse Eine erste Bilanz Andree Stracke, RWE Trading Köln, 11. Dezember 2007 Market Maker an der Börse Market Maker warum und wozu? Entscheidungskriterien und vorbereitende Maßnahmen

Mehr

Arbeitskostenerhebung 2012 in der EU28 Arbeitskosten im Finanz- und Versicherungsbereich. Dreimal höher als im Bereich Gastgewerbe & Gastronomie

Arbeitskostenerhebung 2012 in der EU28 Arbeitskosten im Finanz- und Versicherungsbereich. Dreimal höher als im Bereich Gastgewerbe & Gastronomie 193/2014-15. Dezember 2014 Arbeitskostenerhebung 2012 in der EU28 Arbeitskosten im Finanz- und Versicherungsbereich am höchsten Dreimal höher als im Bereich Gastgewerbe & Gastronomie Im Jahr 2012 lagen

Mehr

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1.1. Überweisungsauftrag 1.1.1. Annahmefrist für Überweisungen

Mehr

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. S Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

2008: Verdienste in Deutschland und Arbeitskosten im EU-Vergleich

2008: Verdienste in Deutschland und Arbeitskosten im EU-Vergleich Pressemitteilung vom 13. Mai 2009 179/09 2008: Verdienste in Deutschland und Arbeitskosten im EU-Vergleich WIESBADEN Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) verdienten vollzeitbeschäftigte

Mehr

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Herausforderungen und Lösungen für Energieverteilungsnetze der Zukunft

Herausforderungen und Lösungen für Energieverteilungsnetze der Zukunft Herausforderungen und Lösungen für Energieverteilungsnetze der Zukunft Agenda EWE Das Multi-Service-Unternehmen Anforderungen an Verteilnetze Forschung und Entwicklung für intelligente Energienetze Herausforderungen,

Mehr

Wirtschaftliches Umfeld und Finanzmärkte

Wirtschaftliches Umfeld und Finanzmärkte Wirtschaftliches Umfeld und Finanzmärkte Mag. Rainer Bacher / Kommunalkredit Austria 25.10.2011 ÖSTERREICHS BANK FÜR INFRASTRUKTUR Auf dem Weg in eine düstere Zukunft? ÖSTERREICHS BANK FÜR INFRASTRUKTUR

Mehr

Kommunales Wirtschaften im Wettbewerb - Stadtwerke zwischen Sozialtarif und Haushaltssicherung

Kommunales Wirtschaften im Wettbewerb - Stadtwerke zwischen Sozialtarif und Haushaltssicherung Kommunales Wirtschaften im Wettbewerb - Stadtwerke zwischen Sozialtarif und Haushaltssicherung Dr. Alfred Kruse Stadtwerke Burg GmbH Münster, 06.10.2012 39288 Burg 1 Stadtwerke Burg GmbH SWB 1991 gegründet

Mehr

Devoteam wächst im ersten Quartal 2015 um 8,2 Prozent (L-f-l)

Devoteam wächst im ersten Quartal 2015 um 8,2 Prozent (L-f-l) Pressemitteilung Devoteam wächst im ersten Quartal 2015 um 8,2 Prozent (L-f-l) Umsatz- und Ergebniserwartung wurden erhöht in Millionen Euro Q1 2015 Q1 2014 Frankreich 51,1 45,4 Entwicklung 12,6% L-f-l

Mehr

Gewerbliche Immobilienfinanzierung

Gewerbliche Immobilienfinanzierung Gewerbliche Immobilienfinanzierung MünchenerHyp Ihr Partner Die Münchener Hypothekenbank ist ein wettbewerbsstarker Anbieter gewerblicher Immobilienfinanzierungen in Deutschland und weiteren Staaten West

Mehr

Intraday Pricing Service. Ihr Snapshot genau zur richtigen Zeit.

Intraday Pricing Service. Ihr Snapshot genau zur richtigen Zeit. Intraday Pricing Service Ihr Snapshot genau zur richtigen Zeit. Der Intraday Pricing Service kombiniert die Leistungsstärke einer hochkarätigen Wertschriftendatenbank mit einem flexiblen Liefersystem für

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Ausgewählte europäische Staaten*, in denen Deutsch die Fremdsprache ist, die Ausgewählte am zweithäufigsten** europäische erlernt Staaten*, wird, in denen

Mehr

Direkt am Markt agieren, nachhaltig profitieren

Direkt am Markt agieren, nachhaltig profitieren Direkt am Markt agieren, nachhaltig profitieren Strukturiertes Handeln mit Energie Strom bleibt Strom, und auch mit Gas wird alles anders. Hautnah am Markt, nicht als Zuschauer sondern als Akteur. Ihre

Mehr

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Björn Jesch, Leiter Portfoliomanagement Deutschland Frankfurt am Main, 18.

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Björn Jesch, Leiter Portfoliomanagement Deutschland Frankfurt am Main, 18. PWM Marktbericht Björn Jesch, Leiter Portfoliomanagement Deutschland Frankfurt am Main, 18. Juli 2011 Euro erneut im Mittelpunkt des Marktgeschehens Euro versus ausgewählte Währungen Minimum-Maximum-Bandbreite

Mehr

CITIZEN Consul Club Jetzt registrieren! Und exklusive Partner Vorteile sowie wertvolle Prämien sichern!

CITIZEN Consul Club Jetzt registrieren! Und exklusive Partner Vorteile sowie wertvolle Prämien sichern! ExKlusiv FÜR IT Reseller: CITIZEN Consul Club Jetzt registrieren! Und exklusive Partner Vorteile sowie wertvolle Prämien sichern! Gemeinsam stark! Zeigen Sie Engagement und sichern Sie sich professionelle

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 29 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Juli 29 Steinbeis Research Center for

Mehr

Aprotinin-haltige Arzneimittel mit einer Genehmigung für das Inverkehrbringen in der Europäischen Union

Aprotinin-haltige Arzneimittel mit einer Genehmigung für das Inverkehrbringen in der Europäischen Union Anhang I Verzeichnis der Phantasiebezeichnungen, Darreichungsformen, Stärken der arzneimittel(s), Arten der, und der für das Inverkehrbringen in den Mitgliedstaaten 1 Aprotinin-haltige Arzneimittel mit

Mehr