Seminare Vor Ort Unterstützung Interaktive Online-Dienstleistungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seminare Vor Ort Unterstützung Interaktive Online-Dienstleistungen"

Transkript

1 2015 Seminare Vor Ort Unterstützung Interaktive Online-Dienstleistungen Leistungsangebot und Terminübersicht 2015 Stand:

2 Inhaltsverzeichnis Höchste Anforderungen...3 Ihre Referenten...4 Mehr Anwendersicherheit...5 Hohe Flexibilität...6 Grundlagenseminare Abfallrechtliches Basiswissen...7 ZEDAL Portal...8 Intensivseminare Vorabkontrolle...9 Verbleibskontrolle...10 Dienstleister...11 Register...12 ZEDAL Abfallmanager...13 Grenzüberschreitende Abfallverbringung...14 Terminübersicht...16 Buchung...18 Vor Ort Unterstützung...19 Interaktive Online-Dienstleistungen...20 ZEDAL Portal-Audit...22 Was Sie wissen sollten...23 Allgemeine Geschäftsbedingungen...25 Notizen

3 þ Höchste Anforderungen an die Qualität unserer Seminare Motiviert durch die Zufriedenheit unserer Seminarteilnehmer bieten wir Ihnen nun schon im fünften Jahr unser umfangreiches Seminarangebot an. In jedem Jahr ist unser Portfolio gewachsen und besticht mit einer großen Vielseitigkeit und Praxisbezug. Um die Qualität unserer Seminare weiterhin zu gewährleisten, stellen wir an uns höchste Anforderungen. Im Fokus unserer Qualitätssicherung stehen z.b. unser umfangreiches Seminarangebot begrenzte Teilnehmerzahlen (je nach Standort 10 oder 12 Personen) Schulungstechnik für jeden Seminarteilnehmer (in den Intensivseminaren) hilfreiche Seminarunterlagen praxisorientierte Übungen und angenehmes Catering Das meinen unsere Kunden: Eine meiner besten Schulungen für Anwendungsprogramme. In der Schulung wurde kein fachchinesisch" gesprochen, sehr praxisbezogen und vor allem kleine Schulungsgruppen, so dass jeder mit seinen speziellen Fragen aus seiner Firma zu Wort kam. Sybille Stender, TABEG mbh 1121, 1120 Wir waren mit Ihrer Onlineschulung sehr zufrieden und werden in nächster Zeit wieder davon Gebrauch machen. Karin Schedifka, Mitteldeutsche Eisenbahn GmbH Onlineseminar Eine besondere Rolle spielen im Rahmen unserer Anforderungen unsere fachlich und methodisch kompetenten Referenten. Sie gehen in jedes Seminar mit dem Ziel, jedem Teilnehmer, unabhängig ob Neuling oder versierter Nutzer, am Ende des Seminartages etwas Neues vermittelt zu haben. 3

4 Ihre Referenten Fundierte Fachkenntnisse und Praxiserfahrungen Unsere ZEDAL Referenten verfügen über fundiertes Know-How und langjährige Berufserfahrung in der IT- und Entsorgungsbranche. Dipl. Betriebswirtin (BWA) Juliane Steiner Schulungsleitung, Referentin für Software im Abfallmanagement Diane Ochs Business Service, Referentin für Software im Abfallmanagement Dipl.-Ing. agr. Knut Stegemann Dipl.-Ing. agr. Knut Stegemann Produkt- und Key-Account-Manager, Abfallmanagement DV AG Bereich Software Studium im Abfallmanagement der Agrarwissenschaften Fachingenieur für Logistik und Entsorgung Produkt- und Key-Account-Manager, Bereich Software im Abfallmanagement Dipl.-Ing. (FH) Garry Nemack Vertriebsleiter Niederlassung Berlin, Referent für Software im Abfallmanagement Dipl.-Kff. Henrike Koczwara Abfallmanagement DV AG Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Referentin für Software im Abfallmanagement, Unternehmenskommunikation Durch die tägliche Arbeit mit unseren Kunden kennen sie die Anforderungen und Fragestellungen der Anwender. Sie können den Seminarteilnehmern sowohl bei gängigen Abläufen im elektronischen Abfallnachweisverfahren, als auch in speziellen Einzelfällen hilfreiche Tipps im alltäglichen Umgang vermitteln und beratend zur Seite stehen. Alle Referenten stehen in stetiger Rücksprache mit den ZEDAL-Entwicklern und dem ZEDAL Support Team und halten immer aktuelle und praxisrelevante Informationen zum System bereit. Timm Staubach Business Service, Referent für Software im Abfallmanagement 4

5 Vorstellung der Portaloberfläche Individuelle Konfiguration der Portalansichten Basiswissen Verbleibskontrolle Bearbeitungs- und Signaturreihenfolge der Dokumente Anlegen von Transportpapiermustern Bearbeitung und Umlauf von Begleitscheinen bei Einzelentsorgung Bearbeitung und Umlauf von Transportpapieren bei Sammelentsorgung (BGS/UNS) Multidokumentbearbeitung Nutzung von Zusatzinformationen für Auswertungszwecke Versand und Empfang von Transportpapieren Versandstatus und Umgang mit negativen Quittungen Korrekturen und Storno von Transportpapieren Anlegen von Adressstammdaten Nutzung von Registerbelegen für nicht gefährliche Abfälle ZEDAL AG Holthoffstraße Recklinghausen Unterschrift ZEDAL Seminarleiter Teilnahmebescheinigung für Teilnahmebescheinigung für für Teilnahmebescheinigun über die erfolgreiche Teilnahme am ZEDAL Intensivseminar Abfallmanager mit den Themen Die Module und Arbeitsweise der Software Pflege und Wirkungsweise der Stammdaten Anlegen und Nutzen von Lieferantenverträgen Überwachung von Zertifizierungen und Projekten Begriffserläuterung Leistungsabruf und Durchführung der Leistungserfassung Prüfung von Eingangsrechnungen Handhabung der Reportingwerkzeuge Analysetipps aus der Praxis am in über die erfolgreiche Teilnahme am ZEDAL Intensivseminar Verbleibskontrolle mit den Themen am in Unterschrift ZEDAL Seminarleiter am in über die erfolgreiche Teilnahme am ZEDAL Grundlagenseminar ZEDAL Portal mit den Themen Einstieg in die Rechtsgrundlagen vorbereitende Maßnahmen und Abstimmung mit anderen Beteiligten Ersteinrichtung des Arbeitsplatzes Vorstellung der Portaloberfläche Stammdatenverwaltung Erstellung von Entsorgungsnachweisen Abwicklung der Begleitscheine Dokumentenaustausch zwischen den Beteiligten Unterschrift ZEDAL Seminarleiter ZEDAL AG Holthoffstraße Recklinghausen ZEDAL AG Holthoffstraße Recklinghausen Mehr Anwendersicherheit mit den ZEDAL Seminaren Mit unseren ZEDAL Seminaren möchten wir unsere Kunden von den ersten Schritten in der Abfallwirtschaft bis hin zur täglichen Arbeit mit dem ZEDAL Portal begleitend unterstützen. Dieses Ziel erreichen wir mit unserem umfangreichen Seminarangebot. Grundlagenseminare umfassen die Einführung in das Abfallrecht sowie die Einführung in das ZEDAL Portal für Neu- und Quereinsteiger. Im Einzelnen werden die Teilnehmer anhand von praktischen Beispielen in die Grundlagen des Abfallrechts, das Vorgehen der Beantragung von Entsorgungswegen bis hin zu der eigentlichen Entsorgung, sowie in die Umsetzung dieser Vorgänge mit Hilfe des ZEDAL-Portals eingewiesen. Intensivseminare bieten die Möglichkeit fernab des Eigenstudiums der Handbücher und des Tagesgeschäfts direkt beim Hersteller die Nutzung des ZEDAL Portals zu erlernen. Die fokussierten Themenbereiche spiegeln den Anwendungsrahmen innerhalb der elektronischen Nachweisführung wieder. Ziel ist die richtige, effektive Anwendung für die jeder Teilnehmer anhand praktischer Übungen direkt am PC arbeitet. Voraussetzung sind die abfallrechtlichen Grundkenntnisse, auf die in diesen eintägigen Schulungen nicht eingegangen werden kann. Unser Konzept ist Ihre Stärke Der Schwerpunkt unserer Seminare liegt in der Anwendung der abfallrechtlichen Erfordernisse im ZEDAL Portal. Unser Ziel erreichen wir durch: kleine Teilnehmergruppen hilfreiche Seminarunterlagen praxisnahe Übungen Diskussionsrunden Aufbauseminare dienen dem versierten ZEDALianer zur Vertiefung und Prozessoptimierung der bislang angewendeten Praxis. Sie bieten Zeit für Fragestellungen aus der Praxis und bieten Platz für einen Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern. Derzeit wird ein Aufbauseminar angeboten. 5

6 Anzeige Ihr Partner für Signaturkarten Hohe Flexibilität durch individuelle Absprachen Alle Seminare können auch vor Ort als Inhouse-Seminar oder als exklusives Firmenseminar in unseren Schulungsräumlichkeiten durchgeführt werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit online Seminare und Kurzeinweisungen durchzuführen. Für individuelle Produkteinführungen, gemeinsame Prozessbetrachtung und Beratung bieten wir Ihnen die Durchführung von ein- bis mehrtägigen Vor Ort Workshops an. Die inhaltliche Gestaltung und der Ablauf der Workshops werden gemeinsam mit Ihnen festgelegt. Ob es darum geht, Verträge zu unterzeichnen, Bezahlvorgänge im ecommerce zu sichern oder Datensätze vor Manipulation zu schützen - all dies ermöglicht die qualifizierte elektronische Signatur nach Signaturgesetz. Weitere Anwendungen liegen im Bereich der vollständigen Abbildung von Prozessen auf elektronische Formulare. Dabei wird durch den Einsatz der qualifizierten Signatur eine hohe Sicherheit und Nachvollziehbarkeit des Ablaufes erreicht. Bequem im ZEDAL- Portal unter Service/Signaturkarten beantragen bestellen. Ihr Draht zu uns: ZEDAL AG West Fax: ZEDAL AG Nordost 030/ Fax: 030/ Grundlagenseminare Intensivseminare ZEDAL Portal Verbleibskontrolle Vorabkontrolle Dienstleister Registerprüfung ZEDAL Abfallmanager ZEDAL AG Süd Fax: Abfallrechtliches Basiswissen Grenzüberschreitende Abfallverbringung Vor Ort Unterstützung ZEDAL Portal-Audit 6

7 1162 Grundlagenseminar Abfallrechtliches Basiswissen Voraussetzungen: keine Ziel: Die Teilnehmer lernen die rechtlichen Voraussetzungen zur Anwendung des Abfallrechts in der täglichen Praxis. Inhalt: Einstieg in die Rechtsgrundlagen Begrifflichkeiten des KrWG Einstufung von Abfällen Darstellung der Abfallhierarchie Abfallwirtschaftliche Rollen Nachweisverordnung und Dokumentationspflichten Ablauf der Dokumentation in der Praxis Basiswissen elektronische Nachweisführung Ergänzung: Grundlagenseminar ZEDAL Portal (Seite 8) Intensivseminar Vorabkontrolle (Seite 9) Intensivseminar Verbleibskontrolle (Seite 10) Termine Halbjahr Jan Feb Mär Apr Mai Jun Berlin Recklinghausen Garching b. M Frankfurt a. M. 18. Seminarart Vortragsveranstaltung Orte Recklinghausen Berlin Garching bei München Frankfurt am Main Seminardauer 1 Tag 09:00 16:00 Uhr Seminarpreis 390,00 pro Person Mögliche Referenten Knut Stegemann Juliane Steiner Garry Nemack Diane Ochs Timm Staubach Teilnehmerzahl ab 5 Teilnehmer 2. Halbjahr Juli Aug Sept Okt Nov Dez Berlin Recklinghausen Garching b. M. 25. Frankfurt a. M

8 1165 Grundlagenseminar Seminarart Vortragsveranstaltung Orte Recklinghausen Berlin Garching bei München Frankfurt am Main Seminardauer 1 Tag 09:00 16:00 Uhr Seminarpreis 490,00 pro Person Mögliche Referenten Knut Stegemann Juliane Steiner Garry Nemack Diane Ochs Timm Staubach Teilnehmerzahl ab 5 Teilnehmer ZEDAL Portal Voraussetzungen: keine Ziel: In diesem Seminar wird ein Rundum-Einblick in das ZEDAL Portal und dessen grundsätzliche Handhabung in der Praxis gegeben. Inhalt: Einstieg in die Rechtsgrundlagen vorbereitende Maßnahmen und Abstimmung mit anderen Beteiligten Ersteinrichtung des Arbeitsplatzes Vorstellung der Portaloberfläche Stammdatenverwaltung Erstellung von Entsorgungsnachweisen Abwicklung der Begleitscheine Dokumentenaustausch zwischen den Beteiligten Ergänzung: Intensivseminar Vorabkontrolle (Seite 9) Intensivseminar Verbleibskontrolle (Seite 10) Termine Halbjahr Jan Feb Mär Apr Mai Jun Berlin Recklinghausen Garching b. M Frankfurt a. M Halbjahr Juli Aug Sept Okt Nov Dez Berlin Recklinghausen Garching b. M Frankfurt a. M

9 1120 Nr. / PZ*) Vorläufige EN-Nr 67486d d4b-885e-5a239313f1cf (nicht vom Antragsteller auszufüllen) Entsorgungsnachweis/Sammelentsorgungsnachweis/EN/SN mit Behördenbestätigung EN Entsorgungsnachweis für nachweispflichtige Abfälle ohne Behördenbestätigung ( 7 NachwV) SN Sammelentsorgungsnachweis für nachweispflichtige Abfälle zur Verwertung freiwillige, gesetzliche oder verordnete Rücknahme zur Beseitigung Nur bei Verwendung als Registerdeckblatt Nach Abfallverzeichnis- Verordnung (AVV) Abfallschlüssel Abfallbezeichnung DEN 1 Angaben zum Abfallerzeuger Intensivseminar Vorabkontrolle Voraussetzungen: Abfallrechtliches Basiswissen Ziel: Gibt einen umfassenden Einblick im richtigen Umgang mit Entsorgungsnachweisen von der Beantragung bis zur Genehmigung und Nutzung in ZEDAL. Inhalt: Ablauf der Vorabkontrolle Grundverfahren und privilegiertes Verfahren Ausfüllhinweise Erstellung und Hinzufügung von Deklarationsanalysen Nutzung der ZEDAL Akten zur vollständigen Dokumentation Datenaustausch zwischen den Beteiligten Freigabe und Vorlage an ZEDAL Teilnehmer Nutzung von elektronischen Mitteilungen Umgang mit behördlichen Nachforderungen Korrekturen, Mengenerhöhungen und Laufzeitverlängerungen Projektzuordnung und Auswertungsmöglichkeiten ZEDAL Online Dokument Abfallmanagement Datenverarbeitungs Aktiengesellschaft, D Recklinghausen, Tel. +49 (0) , Name Straße Staat/PLZ/Ort Postfach Ansprechpartner Tel. Fax 2 Angaben zum Bevollmächtigten Name Straße Staat/PLZ/Ort Postfach Ansprechpartner Tel. Fax 3 Für Vermerke des Abfallerzeugers (für Entsorgungsnachweis / Sammelentsorgungsnachweis ausfüllen) Durch die Behörde bestätigtes Eingangsdatum Ablauf der Frist nach 5 Abs. 5 Unterlagen vollständig Verantwortliche Erklärung und Annahmeerklärung und Bestätigung der Behörde (soweit aufgrund NachwV erforderlich) gingen in Kopie an die zuständige Behörde am *) Prüfziffer Seminarart Praxisseminar Orte Recklinghausen Berlin Garching bei München Frankfurt am Main Seminardauer 1 Tag 09:00 16:00 Uhr Seminarpreis 330,00 pro Person Ergänzung: Intensivseminar Verbleibskontrolle (Seite 10) Intensivseminar Registerprüfung (Seite 12) Termine Halbjahr Jan Feb Mär Apr Mai Jun Berlin Recklinghausen Garching b. M. 03. Frankfurt a. M. 06. Mögliche Referenten Knut Stegemann Juliane Steiner Garry Nemack Diane Ochs Timm Staubach Teilnehmerzahl ab 5 Teilnehmer 2. Halbjahr Juli Aug Sept Okt Nov Dez Berlin Recklinghausen Garching b. M Frankfurt a. M

10 Begleitschein Beleg zum Nachweis der Entsorgung von Abfällen ZEDAL Online Begleitschein Abfallbezeichnung 2) 1121 Nr. /PZ 1) Gemische aus oder getrennte Fraktionen von Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik, die gefährliche Stoffe enthalten Abfallschlüssel 2) Entsorgungsnachweis-Nummer ENE Menge (t) Seminarart Praxisseminar Orte Recklinghausen Berlin Garching bei München Frankfurt am Main Seminardauer 1 Tag 09:00 16:00 Uhr Seminarpreis 330,00 pro Person Mögliche Referenten Knut Stegemann Juliane Steiner Garry Nemack Diane Ochs Timm Staubach Teilnehmerzahl ab 5 Teilnehmer ZEDAL Online Dokument Abfallmanagement Datenverarbeitungs Aktiengesellschaft, D Recklinghausen, Tel. +49 (0) , Erzeugernummer EERZ Datum der Übergabe Firmenname, Anschrift Tankstelle Minol Bimbergsheide Braam-Ostwennemar QBel 4) NV U nu Unterschrift Verbleibskontrolle (als Versicherung der richtigen Deklaration) Hans, Rainer, T17:18:17Z Frei für Vermerke Voraussetzungen: Abfallrechtliches Basiswissen Ziel: Datum der Übernahme Datum der Übernahme KFZ-Kennzeichen 3) Bietet einen Einstieg in die Nutzung des ZEDAL Portals und lehrt Anhänger/Auflieger Zugmaschine Anhänger/Auflieger Firmenname, Anschrift das richtige Ausfüllen der Nachweisdokumente Begleit- und Übernahmeschein. (nur Firmenname und Anschrift) Beförderer (nur Firmenname und Anschrift) U nu QBel Inhalt: 4) NV U nu QBel 4) NV U nu (als Versicherung der Unterschrift (als Versicherung der Unterschrift (als Versicherung der ordnungsgemäßen weiteren Beförderung) ordnungsgemäßen Zwischenlagerung) Ablauf der Verbleibskontrolle Einzelentsorgung und Sammelentsorgung Erstellung und Nutzung von Mustern zur effektiven Abwicklung des Tagesgeschäftes Elektronische Signaturen und Signaturreihenfolge Serienverarbeitung bei der Erzeugung oder Bearbeitung von Transportpapieren Kontrolle der weiteren Beteiligten Richtiger Umgang mit Quittungen Nachforderungen der Behörden Korrekturmöglichkeiten im elektronischen Verfahren Nutzung der zusätzlichen Felder zur Projektverfolgung oder Auswertung Erstellung einer Tourenplanung Ergänzung: Intensivseminar Vorabkontrolle (Seite9) Intensivseminar Registerprüfung (Seite 12) Termine 2015 Beförderernummer EBEF Datum der Übernahme KFZ-Kennzeichen 3) Zugmaschine RE-QS 211 Firmenname, Anschrift Weitere an der Beförderung beteiligte Firmen: Beförderernummer (1. Transportwechsel) Beförderernummer Datum der Übernahme KFZ-Kennzeichen 3) Zugmaschine Beförderer QBel 4) NV Unterschrift ordnungsgemäßen weiteren Beförderung) TTS Wolff GmbH Transport und Tankservice Unionstraße Hamm/Westfalen QBel 4) NV U nu Unterschrift (als Versicherung der ordnungsgemäßen Beförderung) Aberle, Sebastian, T17:22:23Z Entsorgernummer EENT Datum der Annahme verweigert Anhänger/Auflieger Intensivseminar (2. Transportwechsel) 4) Quittungsbeleg NV=nicht verwendet, U= verwendet und unterschrieben, nu=verwendet und nicht unterschrieben Firmenname, Anschrift MEG Lüdenscheid mbh Märkische Entsorgungsgesellschaft Am Krumpaul Balve QBel 4) NV U nu QBelV 5) Unterschrift (als Versicherung der Annahme zur ordnungsgemäßen Entsorgung) Ufer, Andreas, T17:23:04Z Zwischenlager 1) Prüfziffer 2) Nach Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV) 3) Entfällt bei anderer Beförderung als mit KFZ. Übernahmeschein-Nummern Volumen Datum der Übergabe 5) Der Quittungsbeleg wurde vollständig ausgefüllt und ordnungsgemäß unterschrieben. Die Angaben aus dem Quittungsbeleg stimmen mit denen dieses Begleitscheins überein. Der Quittungsbeleg wird ordnungsgemäß aufbewahrt. 1. Halbjahr Jan Feb Mär Apr Mai Jun Berlin Recklinghausen Garching b. M. 04. Frankfurt a. M Halbjahr Juli Aug Sept Okt Nov Dez Berlin Recklinghausen Garching b. M Frankfurt a. M

11 1122 Intensivseminar Dienstleister Voraussetzungen: Abfallrechtliches Basiswissen Ziel: Das Seminar umfasst die rechtlichen Rahmenbedingungen der Verfahrensbevollmächtigung sowie die hierfür in ZEDAL vorgesehenen speziellen Funktionen. Inhalt: ZEDAL Vorab- und Verbleibskontrolle Abbildung abfallrechtlicher Prozesse zwischen Abfallerzeuger und Dienstleister Nutzung des ergänzenden Formblatts EGF zur Verfahrensbevollmächtigung ZEDAL Funktion - Freigaben für Dienstleister Betreuung mehrerer Mandanten im eigenen Dienstleisteraccount Registerüberwachung für Mandanten Seminarart Praxisseminar Orte Recklinghausen Berlin Garching bei München Seminardauer 2 Tage 09:00 16:00 Uhr Seminarpreis 990,00 pro Person Termine Halbjahr Jan Feb Mär Apr Mai Jun Berlin 25./26. Recklinghausen 18./19. Garching b. M. Frankfurt a. M. Mögliche Referenten Knut Stegemann Juliane Steiner Garry Nemack Diane Ochs Timm Staubach Teilnehmerzahl ab 3 Teilnehmer 2. Halbjahr Juli Aug Sept Okt Nov Dez Berlin 14./15. Recklinghausen 25./26. Garching b. M. 09./10. Frankfurt a. M. 11

12 1125 Intensivseminar Seminarart Praxisseminar Orte Recklinghausen Berlin Garching bei München Frankfurt am Main Seminardauer ½ Tag 09:00 12:00 Uhr Registerprüfung Voraussetzungen: Abfallrechtliches Basiswissen Ziel: Im Rahmen dieses Seminars wird der Umgang mit behördlichen Registeranforderungen und die ZEDAL Voranalyse zur Qualitätskontrolle behandelt. Inhalt: Rechtliche Anforderung an ein elektronisches Register Ablauf der behördlichen Registeranforderung Analyse und Qualitätssicherung des eigenen Datenbestandes Umgang mit Warnungen und Hinweisen Bearbeitungshinweise zur Korrektur von Dokumenten unter Einschluss aller Beteiligten Seminarpreis 175,00 pro Person Mögliche Referenten Knut Stegemann Juliane Steiner Garry Nemack Diane Ochs Timm Staubach Teilnehmerzahl ab 5 Teilnehmer Termine Halbjahr Jan Feb Mär Apr Mai Jun Berlin 18. Recklinghausen 17. Garching b. M. 23. Frankfurt a. M Halbjahr Juli Aug Sept Okt Nov Dez Berlin Recklinghausen Garching b. M. 18. Frankfurt a. M

13 1143 Intensivseminar ZEDAL Abfallmanager Voraussetzungen: Abfallrechtliches Basiswissen Ziel: Vereinfachung der Systematisierung der Entsorgungsabwicklung und Optimierung der unternehmensinternen Abfallströme hinsichtlich Mengen, Kosten und Erlösen. Inhalt: Module und Arbeitsweise der Software Pflege und Wirkungsweise der Stammdaten Anlegen und Nutzen von Lieferantenverträgen Überwachung von Zertifizierungen und Projekten Leistungsabrufe und Durchführung der Leistungserfassung Prüfung von Eingangsrechnungen Handhabung der Reportingwerkzeuge Analysetipps aus der Praxis Seminarart Praxisseminar Orte Recklinghausen Berlin Garching bei München Seminardauer 1 Tag 09:00 16:00 Uhr Seminarpreis 750,00 pro Person Mögliche Referenten Knut Stegemann Juliane Steiner Garry Nemack Termine Halbjahr Jan Feb Mär Apr Mai Jun Berlin Recklinghausen Garching b. M. 24. Frankfurt a. M. Teilnehmerzahl ab 3 Teilnehmer 2. Halbjahr Juli Aug Sept Okt Nov Dez Berlin Recklinghausen Garching b. M. 27. Frankfurt a. M. 13

14 1159 Intensivseminar Seminarart Praxisseminar Orte Recklinghausen Berlin Seminardauer 1 Tag 09:00 16:00 Uhr Seminarpreis 750,00 pro Person Mögliche Referenten Knut Stegemann Juliane Steiner Garry Nemack Grenzüberschreitende Abfallverbringung (TFS) Voraussetzungen: Abfallrechtliches Basiswissen Ziel: Das Seminar umfasst die Rechtsgrundlagen zur grenzüberschreitenden Abfallverbringung und deren Umsetzung anhand der notwendigen Dokumente im ZEDAL Portal. Inhalt: Einstieg in die Rechtsgrundlagen Praktischer Ablauf der Dokumentationspflichten für eine grenzüberschreitende Abfallverbringung Die Behördennotifizierung und das Begleitscheinverfahren Anlegen einer Notifizierung Anlegen eines Transportpapiers Dokumentationspflicht für nicht gefährliche Abfälle oder Laborproben Automatisierung der Transportanmeldung Erfassung von aktiven Notifizierungen Tipps und Tricks aus der Praxis Teilnehmerzahl ab 3 Teilnehmer Termine Halbjahr Jan Feb Mär Apr Mai Jun Berlin Recklinghausen 06. Garching b. M. Frankfurt a. M. 2. Halbjahr Juli Aug Sept Okt Nov Dez Berlin 28. Recklinghausen Garching b. M. Frankfurt a. M. 14

15 Anzeige ZEDAL international EN DE FR NL Informationen für Ihre internationalen Partner in vier Sprachen

16 Terminübersicht 2015 Seminarbezeichnung Seminarstandorte Art.-Nr. Berlin Frankfurt a.m. Garching b.m. Recklinghausen Jan Grundlagenseminar Abfallrecht Grundlagenseminar ZEDAL Portal Intensivseminar Vorabkontrolle Intensivseminar Verbleibskontrolle Intensivseminar Dienstleister 1122 Intensivseminar Registerprüfung 1125 Intensivseminar ZEDAL Abfallmanager Intensivseminar TFS 1159 Feb Grundlagenseminar Abfallrecht Grundlagenseminar ZEDAL Portal Intensivseminar Vorabkontrolle Intensivseminar Verbleibskontrolle Intensivseminar Dienstleister Intensivseminar Registerprüfung Intensivseminar ZEDAL Abfallmanager Intensivseminar TFS 1159 Mär Grundlagenseminar Abfallrecht Grundlagenseminar ZEDAL Portal Intensivseminar Vorabkontrolle Intensivseminar Verbleibskontrolle Intensivseminar Dienstleister Intensivseminar Registerprüfung Intensivseminar ZEDAL Abfallmanager 1143 Intensivseminar TFS 1159 Apr Grundlagenseminar Abfallrecht Grundlagenseminar ZEDAL Portal Intensivseminar Vorabkontrolle 1120 Intensivseminar Verbleibskontrolle 1121 Intensivseminar Dienstleister 1122 Intensivseminar Registerprüfung Intensivseminar ZEDAL Abfallmanager Intensivseminar TFS 1159 Mai Grundlagenseminar Abfallrecht 1162 Grundlagenseminar ZEDAL Portal Intensivseminar Vorabkontrolle Intensivseminar Verbleibskontrolle Intensivseminar Dienstleister 1122 Intensivseminar Registerprüfung 1125 Intensivseminar ZEDAL Abfallmanager 1143 Intensivseminar TFS Jun Grundlagenseminar Abfallrecht Grundlagenseminar ZEDAL Portal Intensivseminar Vorabkontrolle Intensivseminar Verbleibskontrolle Intensivseminar Dienstleister 1122 Intensivseminar Registerprüfung 1125 Intensivseminar ZEDAL Abfallmanager Intensivseminar TFS Die Seminartermine für den Standort finden Sie unter

17 Seminarbezeichnung Seminarstandorte Art.-Nr. Berlin Frankfurt a.m. Garching b.m. Recklinghausen Jul Grundlagenseminar Abfallrecht Grundlagenseminar ZEDAL Portal Intensivseminar Vorabkontrolle Intensivseminar Verbleibskontrolle Intensivseminar Dienstleister 1122 Intensivseminar Registerprüfung Intensivseminar ZEDAL Abfallmanager Intensivseminar TFS 1159 Aug Grundlagenseminar Abfallrecht Grundlagenseminar ZEDAL Portal Intensivseminar Vorabkontrolle Intensivseminar Verbleibskontrolle Intensivseminar Dienstleister Intensivseminar Registerprüfung Intensivseminar ZEDAL Abfallmanager 1143 Intensivseminar TFS 1159 Sep Grundlagenseminar Abfallrecht Grundlagenseminar ZEDAL Portal Intensivseminar Vorabkontrolle Intensivseminar Verbleibskontrolle Intensivseminar Dienstleister 1122 Intensivseminar Registerprüfung Intensivseminar ZEDAL Abfallmanager Intensivseminar TFS 1159 Okt Grundlagenseminar Abfallrecht Grundlagenseminar ZEDAL Portal Intensivseminar Vorabkontrolle Intensivseminar Verbleibskontrolle Intensivseminar Dienstleister Intensivseminar Registerprüfung 1125 Intensivseminar ZEDAL Abfallmanager Intensivseminar TFS Nov Grundlagenseminar Abfallrecht Grundlagenseminar ZEDAL Portal Intensivseminar Vorabkontrolle Intensivseminar Verbleibskontrolle Intensivseminar Dienstleister 1122 Intensivseminar Registerprüfung Intensivseminar ZEDAL Abfallmanager Intensivseminar TFS 1159 Dez Grundlagenseminar Abfallrecht Grundlagenseminar ZEDAL Portal Intensivseminar Vorabkontrolle Intensivseminar Verbleibskontrolle Intensivseminar Dienstleister Intensivseminar Registerprüfung Intensivseminar ZEDAL Abfallmanager Intensivseminar TFS 1159 Die Seminartermine für den Standort finden Sie unter 17

18 Buchung Fax Nr.: +49 (0) Fax Nr.: +49 (0) Kundennr. Fax Nr.: +49 (0) Firma Seminar-Buchung Seminar-Buchung Seminar-Buchung an Abfallmanagement Datenverarbeitungs Aktiengesellschaft Holthoffstr. 126, D Recklinghausen an Abfallmanagement Datenverarbeitungs Aktiengesellschaft Datum Holthoffstr. 126, D Recklinghausen an Abfallmanagement Datenverarbeitungs Aktiengesellschaft Abteilung Holthoffstr. 126, D Recklinghausen Ansprechpartner Telefon Kundennr. Datum Strasse Telefax PLZ, Kundennr. Firma Ort Datum Abteilung Firma Ansprechpartner Abteilung Telefon Ansprechpartner Strasse Telefon Telefax Seminarbezeichnung Artikelnummer Zeit Einzelpreis* Strasse Seminartyp PLZ, Ort Seminarbezeichnung Telefax Schulungszeit Einzelpreis Grundlagenseminar Abfallrechtliches Basiswissen Uhr 390,00 pro Person PLZ, Ort Grundlagenseminar Typ 1 Vorabkontrolle ZEDAL Portal Uhr Uhr 490,00 pro 310,- Person Intensivseminar Seminartyp Typ 2 Vorabkontrolle Verbleibskontrolle Seminarbezeichnung Uhr Schulungszeit Uhr 330,00 Einzelpreis pro 310,- Person Seminartyp Intensivseminar Verbleibskontrolle Uhr 330,00 pro Person Typ Typ 31 Dienstleister Vorabkontrolle (2 Seminartage) Seminarbezeichnung Schulungszeit Uhr Uhr Einzelpreis 980,- 310,- Intensivseminar Dienstleister (2-tägig) Uhr 990,00 pro Person Typ 1 Vorabkontrolle Uhr 310,- Typ Typ 42 Benutzer- Verbleibskontrolle und Betriebsstättenverwaltung Uhr Uhr 250,- 310,- Intensivseminar Registerprüfung Uhr 175,00 pro Person Typ Intensivseminar Typ Typ 2 53 Verbleibskontrolle grenzüberschreitende Fortbildung Dienstleister (2 Seminartage) 9.00 Abfallverbingung Uhr Uhr Uhr 750,00 Uhr 310,- pro 310,- 980,- Person Intensivseminar Typ 3 Typ 6 ZEDAL Dienstleister Vorbereitung Abfallmanager (2 Seminartage) auf die behördliche Registerprüfung Uhr Uhr Uhr 750,00 pro 980,- 310,- Person Typ 4 Benutzer- und Betriebsstättenverwaltung Uhr 250,- * Alle Alle auf Typ auf dieser dieser 4 Seite Seite Benutzer- angegebenen und Preise Preise Betriebsstättenverwaltung je Teilnehmer verstehen zzgl. sich ges. zzgl. MwSt. gesetzl. und MwSt. inkl. Mittagessen am Seminartag Uhr 250,- Inhouse-Angebote Typ 5 verstehen Fortbildung sich zzgl. Reisekosten und Spesen und gesetzl. MwSt Uhr 310,- Typ 5 Fortbildung Uhr 310,- Typ 6 Vorbereitung auf die behördliche Registerprüfung Uhr 310,- Hiermit buchen wir verbindlich wie folgt Hiermit Alle auf Typ dieser buchen 6 Seite Vorbereitung angegebenen wir verbindlich Preise auf die je wie Teilnehmer behördliche folgt: zzgl. Registerprüfung ges. MwSt. und inkl. Mittagessen am Seminartag Uhr 310,- Name, Vorname Seminar Seminardatum Seminarort Alle auf dieser Seite angegebenen Preise je Teilnehmer zzgl. ges. MwSt. und inkl. Mittagessen am Seminartag (Artikelnummer) Herr/Frau Vorname, Name Seminartyp Seminardatum Seminarort Hiermit buchen wir verbindlich wie folgt: Hiermit buchen wir verbindlich wie folgt: Herr/Frau Vorname, Name Seminartyp Seminardatum Seminarort Herr/Frau Wir interessieren uns für Vorname, ein individuelles Name ZEDAL-Seminar. Seminartyp Bitte nehmen Seminardatum Sie Kontakt mit Seminarort mir auf. Name, Vorname (falls abweichend von oben) Seminar (Artikelnummer) Telefon (falls abweichend) Fax-Nr. Nutzen Sie auch die bequeme Buchungsmöglichkeit im ZEDAL Portal. (falls abweichend) Wir interessieren uns für ein ZEDAL-Portal-Audit. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Sonstige Name, Vorname Anmerkungen (z.b. eigene Bestellnummer, abweichende Seminar Rechnungsanschrift) Telefon (falls abweichend von oben) (Artikelnummer) (falls abweichend) (falls abweichend) Sonstige Anmerkungen (z.b. eigene Bestellnummer, abweichende Rechnungsanschrift) Zusätzlich Sonstige Anmerkungen buchen wir folgende (z.b. eigene Übernachtungen Bestellnummer, (nur abweichende Recklinghausen!): Rechnungsanschrift) Personen vom auf den zum Preis von 75,- pro Person und Übernachtung inkl. Frühstück. (Bei Buchung mehrerer aufeinander folgender Seminartage sind die Übernachtungen zwischen diesen Tagen im Preis enthalten.) Zusätzlich Zusätzlich buchen buchen wir wir folgende folgende Übernachtungen (nur (nur Recklinghausen) Recklinghausen!): Zusätzlich buchen wir folgende Übernachtungen (nur Recklinghausen!): Personen Personen vom vom auf auf den den zum zum Preis Preis von von 75,00 75,- pro pro Person Person und und Übernachtung Übernachtung inkl. inkl. Frühstück. Frühstück. (Bei Buchung mehrerer aufeinander folgender Seminartage sind die Übernachtungen zwischen diesen Tagen im Preis enthalten.) Personen vom auf den zum Preis von 75,- pro Person und Übernachtung inkl. Frühstück. Unterschrift (Bei Buchung mehrerer aufeinander folgender Seminartage sind die Übernachtungen zwischen diesen Tagen im Preis enthalten.) Stempel Bestätigung, Rechnung, Stornierung Bestätigung und Rechnung erhalten Sie nach Eingang Ihrer Anmeldung. Die Rechnung ist zahlbar innerhalb von 14 Tagen. Die Vertretung der angemeldeten Teilnehmer Unterschrift durch andere Personen ist möglich. Bei Stornierung bis zum 11. Arbeitstag vor dem Seminartermin erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 100,00 zzgl. MwSt. Bei Stornierung ab dem 10. Arbeitstag vor Veranstaltungsbeginn wird die Hälfte der Teilnehmergebühr, bei Stornierung ab dem 5. Tag Unterschrift Stempel vor Bestätigung, Veranstaltungsbeginn Rechnung, die Stornierung volle Teilnehmergebühr fällig. Wir behalten uns eine Absage der Veranstaltung bei zu geringer Teilnehmerzahl vor. Für den Fall der Absage der Veranstaltung werden gezahlte Beträge voll erstattet. Stempel Bestätigung und Rechnung erhalten Sie nach Eingang Ihrer Anmeldung. Die Rechnung ist zahlbar innerhalb von 14 Tagen. Die Vertretung der angemeldeten Bestätigung, Teilnehmer durch Rechnung, andere Stornierung Personen ist möglich. Bei Stornierung bis zum 11. Arbeitstag vor dem Seminartermin erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von Bestätigung 100,00 zzgl. und MwSt. Rechnung Bei Stornierung erhalten Sie ab nach dem Eingang 10. Arbeitstag Ihrer Anmeldung. vor Veranstaltungsbeginn Die Rechnung ist wird zahlbar die Hälfte innerhalb der Teilnehmergebühr, von 14 Tagen. Die bei Vertretung Stornierung der angemeldeten ab dem 5. Tag Teilnehmer vor Veranstaltungsbeginn durch andere Personen die volle ist Teilnehmergebühr möglich. Bei Stornierung fällig. Wir behalten bis zum 11. uns Arbeitstag eine Absage vor der dem Veranstaltung Seminartermin bei zu erheben geringer wir Teilnehmerzahl eine Bearbeitungsgebühr vor. Für den von Fall 100,00 zzgl. MwSt. Bei Stornierung ab dem 10. Arbeitstag vor Veranstaltungsbeginn wird die Hälfte der Teilnehmergebühr, bei Stornierung ab dem 5. Tag

19 ZEDAL Portal Audit Die Herstellerinspektion für Ihren ZEDAL Account Voraussetzungen: keine Ziel: Sie erhalten neben einer Bestandsanalyse Ihrer abfallrechtlichen Daten Optimierungsvorschläge Ihres Registers in Form eines Auditberichts. Prüfingsinhalte: Unser fachkundiges Personal sichtet die vorhandenen Daten auf: - inhaltliche Konsistenz - Konformität der Registerführung - Optimierungspotential bei Nachrichten Ein- und Ausgängen Sie erhalten unseren zweiseitigen Auditbericht per und die -Adresse des Auditors für Ihre Rückfragen. Ihr Vorteil: Sie sind auf mögliche behördliche Registerabfragen vorbereitet und können die Abfragen ohne Vorarbeit beantworten. Durch unsere Optimierungsvorschläge geben wir Ihnen einen tieferen Einblick in das ZEDAL Portal und können Ihnen die Arbeit mit dem Portal erleichtern. Auditdauer ca. 1 Stunde Preis einmal pro Jahr: 200,00 als Einzelauftrag einmal pro Jahr: 180,00 als Dauerauftrag für drei Jahre, pro Jahr vierteljährlich: 660,00 als Einzelauftrag vierteljährlich: 600,00 als Dauerauftrag für drei Jahre, pro Jahr Mögliche Prüfer Rolf Niehaus Knut Stegemann Juliane Steiner Garry Nemack Die Hotline für Ihre Fragen zum ZEDAL Portal-Audit:

20 Interaktive Online-Dienstleistungen Die Hotline für Ihre Fragen zu den Interaktiven Online-Dienstleistungen: Mit Hilfe der Software GoTo Assist, die auf Ihrem Arbeitsplatz oder Ihrem Präsentationsrechner gestartet wird und deren Nutzung für Sie kostenfrei ist, bieten wir folgendes Leistungsspektrum an: Webinare Daten analysieren Projektbegleitung Beratungskonferenz Webinare Alle vorgenannten Seminare können prinzipiell auch als Webinar, also über das Internet durchgeführt werden. Da die Teilnehmer während eines Webinars permanent ihre Aufmerksamkeit auf den Seminarmonitor richten, empfehlen wir diese Seminare in kleine Abschnitte von jeweils maximal einer Stunde zu unterteilen und eine Pause von ca. 15 Minuten bis zum nächsten Abschnitt einzufügen. Die Kosten pro 1 stündigem Abschnitt betragen: 125,00 Euro. Inhalt, Ziel, Dauer und Termin eines Webinars werden mit Ihnen individuell abgesprochen. Daten analysieren Hilfestellung und Hinweise auf mögliche Probleme erhalten Sie im Rahmen einer Betrachtung Ihrer ZEDAL Daten durch uns. Dies ist Remote sehr einfach durchzuführen und sehr effektiv. Mit Beauftragung einer Basisanalyse ermächtigen Sie uns Einsicht in Ihre Produktionsdaten zu nehmen. Datum und Zeitpunkt dieser Einsichtnahme wird mit Ihnen gemeinsam abgestimmt. Wir erstellen innerhalb von 30 Minuten einen ersten Grobüberblick und nehmen mit Ihnen Kontakt zur Ergebnisbetrachtung am Bildschirm auf. Sollten innerhalb der Basisanalyse Punkte auffallen, die Sie näher beleuchtet wissen wollen, bieten wir individuell eine Detailanalyse und Betrachtung nach Aufwand an. Eine Remote-Basisanalyse bieten wir pauschal zum Preis von 100,00 Euro an (maximale Dauer 45 Minuten). 20

21 Anzeige Projektbegleitung Sie führen eine umfangreiche Sanierungsmaßnahme durch bei der auch gefährliche oder nicht gefährliche Abfälle anfallen, müssen eine Abfallstatistik unternehmensintern erstellen oder sind erst in der Planungsphase eines Projekts in dem die Nachweisführung von Abfällen eine Rolle spielt. ZEDAL Apps & mobile Komplettpakete ZEDAL Notes ZEDAL Mobil Reader ZEDAL Mobil Unabhängig von den vorgenannten Projektbeispielen bieten wir Ihnen unser fachliches und mehrjähriges Know How aus der Praxis als projektbegleitende Unterstützung an, auf das im Rahmen der Einführung der elektronischen Nachweisführung viele Unternehmen zugegriffen haben und erfolgreich als Gesamtlösung nunmehr langjährig nutzen. Gerne unterbreiten wir Ihnen hierzu ein gesondertes Angebot und nennen Ihnen Ansprechpartner von Referenzkunden. Beratungskonferenz Über die Projektbegleitung hinaus bieten wir Ihnen auch Live-Schaltungen innerhalb einer von Ihnen durchgeführten Veranstaltung an. Per Videokonferenz ist der gewünschte Mitarbeiter unseres Hauses zugeschaltet und steht Ihnen und dem Forum für alle Fragen zur Verfügung. Mit den ZEDAL Apps bieten wir Ihnen vom Informationsmanagement bis hin zur vollständigen Abwicklung der Vorab- und Verbleibskontrolle zuverlässige Anwendungen für Smartphones und Tablets. Unterstützt werden derzeit die aktuellsten Geräte von Apple mit dem Betriebssystem ios, sowie alle Geräte mit dem Betriebssystem Android. Alle Apps bieten wir auch im Bundle mit den neuen Complete Comfort oder Premium Paketen der Telekom, inklusive Endgeräten an. Weitere Infos und Bestellung unter 21

22 Nutzen Sie die Vorteile eines Inhouse-Workshops: Flexible Terminfindung Seminarinhalte werden direkt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt Reisekosten für die Mitarbeiter entfallen Ausfallzeiten der Mitarbeiter entfallen Erheblicher Preisvorteil gegenüber offenen Seminaren Aktuelle Projekte können integriert werden Mehrere Mitarbeiter werden auf den gleichen Wissensstand gebracht Die Hotline für Ihre Fragen zur Vor Ort Unterstützung: Vor Ort Unterstützung Unser Leistungsspektrum: Firmenseminare Softwareimplementierung Workshops Firmenseminare Alle vorgenannten Seminare bieten wir Ihnen auch als Firmenseminare in Ihrem Hause an. Im Vorfeld des Seminars werden die technischen Erfordernisse an Ihre Schulungsumgebung geklärt, die Seminarunterlagen für Ihr Haus individualisiert und die Inhalte zielgerichtet auf Ihre Geschäftsprozesse abgestimmt. Wir stellen den passenden Referenten und können bei Bedarf auch eine komplette Rechnerausstattung inkl. Beamer zur Schulung mitbringen. Die Kosten: pro Tag pauschal 2.500,00 Euro Inkl. mobiler Rechnerausstattung: pro Tag pauschal 3.000,00 Euro Softwareimplementierung Gemeinsam mit Ihnen führen wir eines unserer Softwareprodukte in Ihrem Hause ein. Unsere Mitarbeiter können Ihnen von der Anforderungsanalyse, über die gemeinsame Softwareeinrichtung, bis hin zur praktischen Abbildung der benötigten Geschäftsprozessabwicklung zur Seite stehen und bringen sehr viel praktisches Know How zur erfolgreichen und zielführenden Anwendung unserer Software mit. Die Kosten: pro Manntag, 1.250,00 Euro Workshops Das eanv gehört vielerorts mittlerweile zur täglichen Arbeit. Dabei werden mitunter Abläufe genutzt, die aus der Einführungsphase stammen und verbesserungsfähig sind. Im Rahmen der Workshops analysiert ein Mitarbeiter unseres Hauses vorab die Nutzdaten, erstellt einen Vorschlag für die Workshopagenda und stimmt diesen mit Ihnen ab. Der Fokus liegt auf der Optimierung der Geschäftsprozesse und Prozesskostensenkung. Dazu gehört auch die Beantwortung von Fragen Ihrer Mitarbeiter, mit direkten Lösungsvorschlägen für die tägliche Arbeit. Die Kosten: pro Tag, pauschal 1.500,00 Euro 22

23 Organisatorisches Was Sie wissen sollten Anmeldung und Buchung ZEDAL-Seminare können per Fax oder online gebucht werden. Das Formular Seminar-Buchung befindet sich auf Seite 19. Die Onlinebuchung erfolgt über oder neu über das ZEDAL Portal. Für Seminaranmeldungen in nutzen Sie bitte die Online Anmeldung auf. Buchungsbestätigungen Nach Bearbeitung Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Buchungsbestätigung per . Bitte überprüfen Sie die Daten und geben uns Bescheid, wenn es Abweichungen geben sollte. Die Anzahl der Seminarteilnehmer ist begrenzt. Die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Seminarzeiten Die ganztägigen Seminare beginnen um 09:00 Uhr und enden um ca. 16:00 Uhr (inkl. einstündiger Mittagspause). Halbtagsseminare (z.b. Intensivseminar Registerprüfung ) sind dreistündig und werden in der Zeit von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr gehalten. Die Seminare in finden von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr statt. Standorte Recklinghausen: ZEDAL AG Holthoffstraße Recklinghausen Berlin: ZEDAL AG Schiffbauerdamm Berlin Garching bei München: Gate Garching Lichtenbergstraße Garching bei München Frankfurt am Main: ComCenter Frankfurt Dreieichstraße Frankfurt am Main Verpflegung Getränke, Pausengebäck und ein Mittagessen (bei ganztägigen Seminaren) sind im Preis enthalten. Anfahrt Informationen zur Anfahrt erhalten Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung. 23

24 Recklinghausen Garching bei München Berlin Hotelreservierung Gerne übersenden wir eine Liste geeigneter Übernachtungsmöglichkeiten am Seminarstandort. Unser Seminarzentrum in Recklinghausen verfügt über eigene Hotelzimmer, die wir Ihnen für 75,00 pro Person und Übernachtung (zzgl. gesetzl. MwSt.) inklusive Frühstück gern zur Verfügung stellen. Seminarunterlagen und Zertifikate Jeder Teilnehmer erhält Seminarunterlagen und eine Teilnahmebestätigung am Ende des Seminartags. Besonderes Preisangebot bei Mehrbuchungen Sonderkonditionen für mehr als 10 Seminarbuchungen können individuell mit unserem Vertrieb vereinbart werden. Mietangebote Anzeige SB-Terminal Geben Sie Ihren Transporteuren die Möglichkeit Entsorgungstransporte direkt vor-ort zu signieren - und damit noch vor Abtransport die Übernahme zu bestätigen. ZEDAL Mobil für Smartphones und Tablet-PCs (ios oder Android) Mit ZEDAL Mobil erstellen, bearbeiten, signieren und versenden Sie elektronische Entsorgungsdokumente über ein mobiles Endgerät - auch ohne LAN oder WLAN! Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine 24

25 AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen Anmeldung Sie erhalten gesondert von der Buchung eine Buchungsbestätigung per . Teilnehmergebühr Die Teilnehmergebühren pro Person finden Sie in den einzelnen Seminarbeschreibungen. Diese Gebühr schließt die Kosten für das Seminar, die Seminarunterlagen und das Catering ein. Nicht eingeschlossen sind Fahrt-, Übernachtungs- und weitere Verpflegungskosten. Die Seminargebühren verstehen sich zuzüglich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Stornierung bis 12 Arbeitstage vor Seminarbeginn: kostenfrei ab 11 Arbeitstage vor Seminarbeginn: 100 zzgl. MwSt. ab 5 Arbeitstage vor Seminarbeginn: 50% der Seminargebühr Nichterscheinen eines Teilnehmers: 100% der Seminargebühr Wird ein Ersatzteilnehmer benannt, werden keine Gebühren in Rechnung gestellt. Absage durch ZEDAL AG Bei einer zu geringen Anzahl Anmeldungen behalten wir uns vor, Seminare bis spätestens 7 Kalendertage vor Seminarbeginn abzusagen. Für den Fall der Absage der Veranstaltung werden gezahlte Beträge voll erstattet. 25

26 26 Notizen

27 Notizen

28 ZEDAL AG Holthoffstraße Recklinghausen

Adhoc-Schulung. EN-Überwachung / Festauswertung. Seminarart Praxisseminar. Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal

Adhoc-Schulung. EN-Überwachung / Festauswertung. Seminarart Praxisseminar. Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal Adhoc-Schulung EN-Überwachung / Festauswertung Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal Ziel: Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, mit Hilfe der EN-Überwachung

Mehr

Intensivseminar. ZEDAL international für Fortgeschrittene. Seminarart Praxisseminar

Intensivseminar. ZEDAL international für Fortgeschrittene. Seminarart Praxisseminar 1189 Intensivseminar Seminarart Praxisseminar Ort Recklinghausen Metz, Frankreich* Seminardauer 1 Tag 09:00 16:00 Uhr Seminarpreis 490,00 pro Person Mögliche Referenten Christine Zakrzewski ZEDAL international

Mehr

Abfalltransport von A-Z

Abfalltransport von A-Z Abfalltransport von A-Z Alle tragen Verantwortung das Abfallnachweisverfahren 15.10.2013 Dagmar Pekow Abfallwirtschaft Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/Berlin mbh Großbeerenstr. 231, 14480 Potsdam

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale VERTRAGSANWÄLTE Nr. 14/2015 09.02.2015 Dö Noch Plätze frei: DAR-Seminare: Fehlerquellen bei Messverfahren im Straßenverkehr Sehr geehrte Damen und Herren, in der

Mehr

Personenzertifizierung zum KFE-Techniker für E-Technik MODUL 1

Personenzertifizierung zum KFE-Techniker für E-Technik MODUL 1 lädt zum Spezialseminar des auf der Pack & in Salzburg zum selben Preis wie in Wien! Personenzertifizierung zum MODUL 1 Praxisbezogene Anwendung der Errichtungsbestimmungen Dokumentation der elektrischen

Mehr

Mitarbeitermotivation

Mitarbeitermotivation Das Know-how. Mitarbeitermotivation Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Öffentliche Auftraggeber

Öffentliche Auftraggeber Vertriebsseminar und Workshop Öffentliche Auftraggeber Unternehmensentwicklung 27. und 28. September 2006, München Praxisorientiertes Seminar und Workshop > Vertrieb auf Erfolgskurs Ausschreibungsakquisition,

Mehr

Arbeiten im Veränderungsdschungel

Arbeiten im Veränderungsdschungel Arbeiten im Veränderungsdschungel 23. und 24. März 2009 Bochum Trainerin: Britta von der Linden Beraterin und Trainerin der Spirit & Consulting GmbH, Bochum Zielgruppe: Führungskräfte, die mit Veränderungsprozessen

Mehr

Prozessmanagement. Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how.

Prozessmanagement. Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. Das Know-how. Prozessmanagement Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Version smarter mobile(zu finden unter Einstellungen, Siehe Bild) : Gerät/Typ(z.B. Panasonic Toughbook, Ipad Air, Handy Samsung S1):

Version smarter mobile(zu finden unter Einstellungen, Siehe Bild) : Gerät/Typ(z.B. Panasonic Toughbook, Ipad Air, Handy Samsung S1): Supportanfrage ESN Bitte füllen Sie zu jeder Supportanfrage diese Vorlage aus. Sie helfen uns damit, Ihre Anfrage kompetent und schnell beantworten zu können. Verwenden Sie für jedes einzelne Thema jeweils

Mehr

Qualitätsmanagement. Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how.

Qualitätsmanagement. Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. Das Know-how. Qualitätsmanagement Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Prozessmanagement. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa.

Prozessmanagement. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa. Das Know-how. Prozessmanagement Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Qualitätsmanagement zur Verbesserung von Prozessen

Qualitätsmanagement zur Verbesserung von Prozessen Das Know-how. Qualitätsmanagement zur Verbesserung von Prozessen Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

S12 Risikomanagement in

S12 Risikomanagement in S12 Risikomanagement in Reha-Kliniken Seminar Ort Dauer S12 IQMG, Berlin Termin 23.06.2014 Anmeldeschluss 02.06.2014 Seminarbeitrag zzgl.19 % MwSt. 1 Tag (10:00 18:00 Uhr) 320,00 230,00 (Mitglieder) Zielgruppe/Teilnehmer

Mehr

TR08 Moderatorenworkshop

TR08 Moderatorenworkshop TR08 Moderatorenworkshop TR08 Moderatorenworkshop Aufgaben des FMEA-Moderators Kommunikationsmodelle Vorgehensweise Visualisierung Durch eine optimale Moderation während der Teamarbeit lässt sich der Aufwand

Mehr

Akademie. SAP Business One Schulungskatalog. 3. Quartal 2015. www.cp-b1.de

Akademie. SAP Business One Schulungskatalog. 3. Quartal 2015. www.cp-b1.de SAP Business One Schulungskatalog 3. Quartal 2015 www.cp-b1.de Hiermit erhalten Sie unseren neuen Schulungskatalog mit Themen rund um die SAP Business One Welt. Die Schulungen richten sich an SAP Business

Mehr

Shopfloor Management. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa.

Shopfloor Management. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa. Das Know-how. Shopfloor Management Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Umgang mit Produkt-/Prozessvarianten in der FMEA. Strukturübergreifendes Arbeiten Nutzen und Grenzen von FMEA-Vorlagen (Basis-FMEA, Generische

Umgang mit Produkt-/Prozessvarianten in der FMEA. Strukturübergreifendes Arbeiten Nutzen und Grenzen von FMEA-Vorlagen (Basis-FMEA, Generische Workshop Varianten und Wiederverwendungskonzepte Workshop Varianten und Wiederverwendungskonzepte Umgang mit Produkt-/Prozessvarianten in der FMEA Strukturübergreifendes Arbeiten Nutzen und Grenzen von

Mehr

KVP im Office. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa.

KVP im Office. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa. Das Know-how. KVP im Office Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de Stand:

Mehr

Prozessmanagement - Prozesse beschreiben und optimieren

Prozessmanagement - Prozesse beschreiben und optimieren Prozessmanagement - Prozesse beschreiben und optimieren 04. und 05. April 2011 Düsseldorf Trainer: Dr. Ralf Hillemacher Inhaber von Hillemacher Consulting, Aachen Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte,

Mehr

Sponsoren-Angebot. BWE Konferenz Ausschreibungen für Windenergie an Land. 15. 16. Oktober 2015 Berlin

Sponsoren-Angebot. BWE Konferenz Ausschreibungen für Windenergie an Land. 15. 16. Oktober 2015 Berlin BWE Konferenz Ausschreibungen für Windenergie an Land Sponsoren-Angebot 15. 16. Oktober 2015 Berlin Key Facts der Konferenz Die erste öffentliche Veranstaltung zum Thema Ausschreibungen mit Fokus auf Windenergie

Mehr

S08 Risikomanagement in

S08 Risikomanagement in S08 Risikomanagement in Reha-Kliniken Seminar Ort Dauer S08 IQMG, Berlin Termin 15.10.2015 Anmeldeschluss 24.09.2015 Seminarbeitrag zzgl.19 % MwSt. 1 Tag (10:00 18:00 Uhr) 320,00 230,00 (Mitglieder) Zielgruppe/Teilnehmer

Mehr

Intensiv-Seminare für Gründer in Designberufen.

Intensiv-Seminare für Gründer in Designberufen. businessworkshop.de Trainings für Designer Kombi-Vorteil: 10% Rabatt bei Buchung beider Seminartage. Zusatztermine aufgrund hoher Nachfrage! Intensiv-Seminare für Gründer in Designberufen. 06. Dezember

Mehr

INTENSIV- WORKSHOP Kundenorientierung und Maßnahmen der Kundenbindung

INTENSIV- WORKSHOP Kundenorientierung und Maßnahmen der Kundenbindung Das Unternehmen aus der Sicht der Kunden bergreifen Kundenorientierung als Unternehmensphilosophie verstehen Zusammenhänge von Qualität, Zufriedenheit und Erfolg erkennen Die grundlegende Maßnahmen Kundenbindung

Mehr

Analyse und Gestaltung von Aufgaben und Prozessen

Analyse und Gestaltung von Aufgaben und Prozessen Das Know-how. Analyse und Gestaltung von Aufgaben und Prozessen Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

Weiterbildung für Praktikerinnen. und Praktiker. Postwerkstatt 2016 Reduzieren Sie den Arbeitsaufwand mit Ihrer täglichen Post!

Weiterbildung für Praktikerinnen. und Praktiker. Postwerkstatt 2016 Reduzieren Sie den Arbeitsaufwand mit Ihrer täglichen Post! Weiterbildung für Praktikerinnen und Praktiker Postwerkstatt 2016 Reduzieren Sie den Arbeitsaufwand mit Ihrer täglichen Post! Die Postwerkstatt-Seminare 2016 Die Postwerkstatt besteht aus den Seminaren

Mehr

Einladung zum Intensivtraining für Führungskräfte und Menschen, die etwas zu sagen haben! Kommunikation ist das, was ankommt!

Einladung zum Intensivtraining für Führungskräfte und Menschen, die etwas zu sagen haben! Kommunikation ist das, was ankommt! Einladung zum Intensivtraining für Führungskräfte und Menschen, die etwas zu sagen haben! Kommunikation ist das, was ankommt! Sie werden lernen..ihre Gesprächspartner einfacher und effizienter zu erreichen.andere

Mehr

Präsentationstraining

Präsentationstraining Das Know-how. Präsentationstraining Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Ihr Partner im betrieblichen Umwelt- und Arbeitsschutz. www.proterra-umwelt.de

Ihr Partner im betrieblichen Umwelt- und Arbeitsschutz. www.proterra-umwelt.de Ihr Partner im betrieblichen Umwelt- und Arbeitsschutz www.proterra-umwelt.de Neues vom elektronischen Nachweisverfahren für Abfall 141. Arbeitskreissitzung Betrieblicher Umweltschutz 11. September 2008

Mehr

Projektarbeit REFA-Ingenieur

Projektarbeit REFA-Ingenieur Das Know-how. Projektarbeit REFA-Ingenieur Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm Überblick über betriebswirtschaftliche IT-Systeme

Das IPML Weiterbildungsprogramm Überblick über betriebswirtschaftliche IT-Systeme Das IPML Weiterbildungsprogramm Überblick über betriebswirtschaftliche IT-Systeme 1 Überblick über betriebswirtschaftliche IT-Systeme Motivation IT gewinnt für betriebswirtschaftliche Entscheidungen im

Mehr

Planspiel Ganzheitliche Organisationsgestaltung

Planspiel Ganzheitliche Organisationsgestaltung Das Know-how. Planspiel Ganzheitliche Organisationsgestaltung Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

Seminar 2016 Aquaristik Gartenteich Meerwasser Terraristik

Seminar 2016 Aquaristik Gartenteich Meerwasser Terraristik Aquaristik Seminar 2016 VDA/DGHT Weiterbildung Sachkunde 11 Maßnahmen zur Gesunderhaltung von Fischen in der Verkaufsanlage Gartenteich Meerwasser Terraristik Seminar VDA/DGHT Weiterbildung Sachkunde 11

Mehr

Kennzahlen-Crash-Kurs

Kennzahlen-Crash-Kurs Das Know-how. Kennzahlen-Crash-Kurs Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Ziel-, Zeit- und Selbstmanagement

Ziel-, Zeit- und Selbstmanagement Das Know-how. Ziel-, Zeit- und Selbstmanagement Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

On Stage Vorhang auf für klare Worte Auftritt, Rhetorik und Präsentation für Profis

On Stage Vorhang auf für klare Worte Auftritt, Rhetorik und Präsentation für Profis On Stage Vorhang auf für klare Worte Inhalte Nutzen Methoden On Stage Vorhang auf für klare Worte Teilnehmerkreis Nicht nur Fachwissen entscheidet - ein professioneller Mundwerker kann packend präsentieren,

Mehr

Controller/Betriebswirt für IE - Repetitorium/Projektpräsentation - Repetitorium/Projektarbeit/-thesis

Controller/Betriebswirt für IE - Repetitorium/Projektpräsentation - Repetitorium/Projektarbeit/-thesis Das Know-how. Controller/Betriebswirt für IE - Repetitorium/Projektpräsentation - Repetitorium/Projektarbeit/-thesis Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen

Mehr

Fahrbetrieb und Arbeitsrecht

Fahrbetrieb und Arbeitsrecht Fahrbetrieb und Arbeitsrecht 22. und 23. April 2010 Goslar (Leitung) Stadtwerke Bonn GmbH Direktor a.d. des Amtsgerichts Bonn Zielgruppe: Fahrerbetreuer, Verkehrsmeister, Fahrdienstleiter, Personal-/Betriebsräte,

Mehr

Internationales Altkatholisches Laienforum

Internationales Altkatholisches Laienforum Internationales Altkatholisches Laienforum Schritt für Schritt Anleitung für die Einrichtung eines Accounts auf admin.laienforum.info Hier erklären wir, wie ein Account im registrierten Bereich eingerichtet

Mehr

Öffentlich-Private Partnerschaften

Öffentlich-Private Partnerschaften VERGABERECHT Grundlagenworkshop Öffentlich-Private Partnerschaften Workshop für öffentliche Entscheidungsträger 16. Oktober 2013, Berlin Eine Veranstaltung der Medienpartner: Praxisseminare des Behörden

Mehr

Personalmanagement in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen

Personalmanagement in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen Das Know-how. Personalmanagement in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010,

Mehr

Intensiv-Seminare für Gründer in Designberufen.

Intensiv-Seminare für Gründer in Designberufen. businessworkshop.de Trainings für Designer Kombi-Vorteil: 10% Rabatt bei Buchung beider Seminartage. Intensiv-Seminare für Gründer in Designberufen. 27. November 2015, 10.00 bis ca. 18.00 Uhr, in Düsseldorf:

Mehr

Unsere Seminare im Jahr 2013 für Hilfsmittelanbieter. Abrechnung Software Beratung Marketing. Vergessen Sie nicht, unseren Gutschein einzulösen!

Unsere Seminare im Jahr 2013 für Hilfsmittelanbieter. Abrechnung Software Beratung Marketing. Vergessen Sie nicht, unseren Gutschein einzulösen! Abrechnung Software Beratung Marketing Vergessen Sie nicht, unseren Gutschein einzulösen! Unsere Seminare im Jahr 2013 für Hilfsmittelanbieter Lösungen, die verbinden. Unsere eva/3 viva! Seminare richten

Mehr

Wissensmanagement - erfolgreich gestalten?

Wissensmanagement - erfolgreich gestalten? Das Know-how. Wissensmanagement - erfolgreich gestalten? Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

13. KTQ -Refresher-Seminar

13. KTQ -Refresher-Seminar 13. KTQ -Refresher-Seminar Ort BDPK, Berlin Dauer 1 Tag Termin 27.09.2010 (10 bis 18 Uhr) Anmeldeschluss 06.09.2010 Seminarbeitrag 300,00 EUR zzgl. 19 % MwSt 230,00 EUR zzgl. 19 % MwSt (Mitglieder) Zielgruppen/Teilnehmer

Mehr

Begleitschein Beleg zum Nachweis der Entsorgung von Abfällen

Begleitschein Beleg zum Nachweis der Entsorgung von Abfällen Abfallbezeichnung 2) Abfallschlüssel 2) Entsorgungsnachweis-Nummer Menge (t) Erzeugernummer nummer Entsorgernummer Datum der Übergabe KFZ-Kennzeichen 3) Zugmaschine Anhänger/Auflieger Datum der Annahme

Mehr

Elektronische Nachweisführung mit WinFuhr Containerdienst über ZEDAL

Elektronische Nachweisführung mit WinFuhr Containerdienst über ZEDAL Elektronische Nachweisführung mit WinFuhr Containerdienst über ZEDAL Mit dem Gesetz und der Verordnung zur Vereinfachung der abfallrechtlichen Überwachung wird die elektronische Nachweisführung für alle

Mehr

SCHULUNGSANGEBOT KAVIA

SCHULUNGSANGEBOT KAVIA SCHULUNGSANGEBOT KAVIA ISS Software GmbH Innovate. Solve. Succeed. INHALT Gruppenschulungen Grundlagenschulung I Einführung in KAVIA Grundlagenschulung II Auswertungen und Kursverwaltung Zusammenspiel

Mehr

SCHALTEN SIE DEN DATENSCHUTZ EIN. EINFACH & EFFEKTIV.

SCHALTEN SIE DEN DATENSCHUTZ EIN. EINFACH & EFFEKTIV. SCHALTEN SIE DEN DATENSCHUTZ EIN. EINFACH & EFFEKTIV. DER DATENSCHUTZMANAGER IST DIE ALL-IN-ONE-LÖSUNG FÜR EINE EFFEKTIVE DATENSCHUTZ ORGANISATION. IN EINER ZENTRALEN PLATTFORM HABEN WIR ALLE FUNKTIONEN

Mehr

Organisation Servicegeschäft

Organisation Servicegeschäft Basiswissen (kostenfrei) An praktischen Beispielen in neue pds Software erlernen die Teilnehmer die Benutzung der Software. Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmern einen Überblick über die vielen

Mehr

REFA-Datenschutzbeauftragter

REFA-Datenschutzbeauftragter Das Know-how. REFA-Datenschutzbeauftragter Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

RELion Seminarprogramm 2011

RELion Seminarprogramm 2011 RELion Seminarprogramm 2011 Hier mse steht Immobiliensoftware der ergänzende GmbH Text Seite 1 von 10 Inhalt Organisation... 3 Zeit... 3 Preise... 3 Anmeldung... 3 Seminare... 4 RELion Überblick... 4 Objekt-

Mehr

REFA-Datenschutzbeauftragter

REFA-Datenschutzbeauftragter Das Know-how. REFA-Datenschutzbeauftragter Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale VERTRAGSANWÄLTE Nr. 51/2013 26.09.2013 Dö Noch Plätze frei: DAR-Seminare: Fortbildung im Verkehrsrecht: Neues Punktsystem Sehr geehrte Damen und Herren, in der Mitteilung

Mehr

Palme & Eckert Web-Marketing

Palme & Eckert Web-Marketing Palme & Eckert Web-Marketing Google AdWords, Facebook & Co. Viele Website-Besucher zu haben ist gut - qualifizierte Besucher zu haben, die Kunden werden können, deutlich besser. Neben den Suchmaschinen

Mehr

COMPACT. Einführungskonzept Ihr Weg zur digitalen Kanzlei. DATEV Buchführung mit digitalen Belegen. Kurz und knapp und schnell gelesen!

COMPACT. Einführungskonzept Ihr Weg zur digitalen Kanzlei. DATEV Buchführung mit digitalen Belegen. Kurz und knapp und schnell gelesen! COMPACT Kurz und knapp und schnell gelesen! Einführungskonzept Ihr Weg zur digitalen Kanzlei DATEV Buchführung mit digitalen Belegen 2 Buchführung mit digitalen Belegen Die digitale Zusammenarbeit mit

Mehr

Statistische Daten erfassen und visualisieren

Statistische Daten erfassen und visualisieren Statistische Daten erfassen und visualisieren 24. bis 26. März 2009 Frankfurt 09. bis 11. Juni 2009 Berlin 15. bis 17. September 2009 Fulda Trainer/in: Trainer der DB Training Learning & Consulting, Deutsche

Mehr

Logistik-Kennzahlenberichte erstellen und interpretieren

Logistik-Kennzahlenberichte erstellen und interpretieren Das Know-how. Logistik-Kennzahlenberichte erstellen und interpretieren Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

Ideenmanagement / BVW

Ideenmanagement / BVW Das Know-how. Ideenmanagement / BVW Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Automatisierte Controlling-Berichte mit Excel

Automatisierte Controlling-Berichte mit Excel Das Know-how. Automatisierte Controlling-Berichte mit Excel Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

Anmeldung zum Triathlon Camp 2013 auf Fuerteventura Seite 1

Anmeldung zum Triathlon Camp 2013 auf Fuerteventura Seite 1 Anmeldung zum Triathlon Camp 2013 auf Fuerteventura Seite 1 Name: Adresse: Telefonnummer: E-Mail: Geburtsdatum: Bitte vollständig in Blockschrift ausfüllen! Pro Person eine Anmeldung ausfüllen! Ich buche

Mehr

AVO-MEISTER-FACHSEMINAR

AVO-MEISTER-FACHSEMINAR EINLADUNG AVO-MEISTER-FACHSEMINAR TRENDS & TECHNOLOGIEN am 21. und 22. April 2015 in der Fleischerschule Augsburg Das Seminarziel Der Verbraucher verlangt heute ein abwechslungsreiches und qualitativ hochwertiges

Mehr

Gepr. BüroFachplaner (MBA certified)

Gepr. BüroFachplaner (MBA certified) AUSBILDUNGSGANG in Kooperation mit bueroszene.ch Gepr. BüroFachplaner (MBA certified) Bürokonzepte entwickeln und umsetzen Bitte beachten: Um diesen Kurs zu absolvieren ist die Prüfung zum "Gepr. ArbeitsplatzExperten"

Mehr

Leitfaden EGN eanv-web-portal.

Leitfaden EGN eanv-web-portal. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, zur reibungslosen Entsorgung von gefährlichen Abfällen über Ihren Einzelentsorgungsnachweis sind nachfolgend die einzelnen Schritte zur Signatur elektronischer

Mehr

Zum Veranstaltungsinhalt

Zum Veranstaltungsinhalt Zum Veranstaltungsinhalt Wenn Sie im Russland-Geschäft aktiv sind, stellen sich Ihnen immer wieder folgende Kernfragen: Wie sehen optimale Verträge im Russland-Geschäft aus? Welche Sicherungsinstrumente

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Onlineshop. Datenblatt. Stand 2015

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Onlineshop. Datenblatt. Stand 2015 Stand 2015 Datenblatt des s der X-CEN-TEK GmbH & Co. KG (XCT) Stand: 2015/10 1 Allgemeines Alle Leistungen, die aufgrund einer Bestellung über den von der X-CEN-TEK GmbH & Co. KG (XCT) für den Kunden erbracht

Mehr

Interne Unternehmenskommunikation Rollen, Strukturen, Prozesse, Strategien

Interne Unternehmenskommunikation Rollen, Strukturen, Prozesse, Strategien Ein Seminar von Schick + Partner Interne Unternehmenskommunikation Rollen, Strukturen, Prozesse, Strategien Wer heute in das Aufgabenfeld Interne Unternehmenskommunikation einsteigt, sollte seine Rolle

Mehr

Umfrage zur Einführung des elektronischen Abfallnachweisverfahrens

Umfrage zur Einführung des elektronischen Abfallnachweisverfahrens Umfrage zur Einführung des elektronischen Abfallnachweisverfahrens Die Umfrage gliedert sich in 5 Teile: 1. Allgemeine Fragen zu Ihrem Unternehmen 2. Fragen zur Einführung des elektronischen Abfallnachweisverfahrens

Mehr

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Informationen zum Seminar Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Hintergrund Das Thema Wissensmanagement in Unternehmen nimmt vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung an Bedeutung

Mehr

Automatisierte Controlling-Berichte mit Excel

Automatisierte Controlling-Berichte mit Excel Das Know-how. Automatisierte Controlling-Berichte mit Excel Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

Gute Aussichten: Erfolg im Neugeschäft für inhabergeführte Agenturen

Gute Aussichten: Erfolg im Neugeschäft für inhabergeführte Agenturen vor Ort Gute Aussichten: Erfolg im Neugeschäft für inhabergeführte Agenturen Kompaktseminar für inhabergeführte Agenturen zum schnellen Start ins Neugeschäft 4 notwendige Weichenstellungen in Ihrer Agentur

Mehr

Inhouse-Seminar: Informationsbewirtschaftung im Data Warehouse mit dem ETL-Tool PowerCenter -4 Tage

Inhouse-Seminar: Informationsbewirtschaftung im Data Warehouse mit dem ETL-Tool PowerCenter -4 Tage Inhouse-Seminar: Informationsbewirtschaftung im Data Warehouse mit dem ETL-Tool PowerCenter -4 Tage Ein Inhouse-Seminar der DWH academy Informationsbewirtschaftung im Data Warehouse mit dem ETL-Tool PowerCenter

Mehr

Information aus der Krankenversicherung

Information aus der Krankenversicherung Information aus der Krankenversicherung Herausgeber: GPM 2 27. Januar 2016 Neu im Gothaer Pflegevergleichsrechner: Vereinfachung im Beratungsprozess mit der elektronischen Unterschrift Seit gut einem Jahr

Mehr

Das Kundenportal der Zimmermann-Gruppe

Das Kundenportal der Zimmermann-Gruppe Das Kundenportal der Zimmermann-Gruppe Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, dass Sie sich für das Kundenportal der Zimmermann-Gruppe entschieden haben. Mit dem Kundenportal der Zimmermann-Gruppe

Mehr

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an.

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an. Anmeldeformular Zertifikat zum CRM in der Gesundheitswirtschaft Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus und senden oder faxen Sie die Anmeldung unterschrieben an uns zurück und legen einen kurzen

Mehr

Die Inhalte dieser Arbeitshilfen dürfen zum ausschließlichen Gebrauch innerhalb Ihres Unternehmens heruntergeladen, gespeichert und gedruckt werden.

Die Inhalte dieser Arbeitshilfen dürfen zum ausschließlichen Gebrauch innerhalb Ihres Unternehmens heruntergeladen, gespeichert und gedruckt werden. Muster für das Bewerbungsverfahren Die Inhalte dieser Arbeitshilfen dürfen zum ausschließlichen Gebrauch innerhalb Ihres Unternehmens heruntergeladen, gespeichert und gedruckt werden. Jede andere Vervielfältigung,

Mehr

MACHEN WIR S DOCH GLEICH RICHTIG... IHR HANDWERKS- BETRIEB IM INTERNET

MACHEN WIR S DOCH GLEICH RICHTIG... IHR HANDWERKS- BETRIEB IM INTERNET MACHEN WIR S DOCH GLEICH RICHTIG... IHR HANDWERKS- BETRIEB IM INTERNET In einem 1-Tages-Seminar zu einem professionellen und gewinnbringenden Webauftritt. Die Webseite Ihre Visitenkarte und Ihr Verkäufer

Mehr

Interne und externe Projektteams lösungsfokussiert führen

Interne und externe Projektteams lösungsfokussiert führen Interne und externe Projektteams lösungsfokussiert führen KOPFSTARK GmbH Landsberger Straße 139 Rgb. 80339 München Telefon +49 89 71 05 17 98 Fax +49 89 71 05 17 97 info@kopfstark.eu www.kopfstark.eu Geschäftsführer:

Mehr

Begleitung beim Berufseinstieg als Gebärdensprachdolmetscher Seminarreihe ab dem 24. April 2015. Hamburg (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben)

Begleitung beim Berufseinstieg als Gebärdensprachdolmetscher Seminarreihe ab dem 24. April 2015. Hamburg (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben) Begleitung beim Berufseinstieg als Gebärdensprachdolmetscher Seminarreihe ab dem 24. April 2015 Hamburg (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben) In diesem Seminar wird an sechs regelmäßig aufeinander

Mehr

Grundlagen Vertragsrecht

Grundlagen Vertragsrecht Grundlagen Vertragsrecht Verträge gestalten und leben 19. und 20. Januar 2009 Berlin Referenten: Manfred Arndt Berliner Verkehrsbetriebe AöR (BVG) und Dr. Rolf Theißen Rechtsanwalt und Notar, Berlin Zielgruppe:

Mehr

VfW-Sachverständigenordnung

VfW-Sachverständigenordnung VfW-Sachverständigenordnung Stand: Januar 2013 Herausgegeben vom VfW VfW-Sachverständigenordnung 2/5 VfW-Sachverständigenordnung VfW-Sachverständige für Energiedienstleistungen Im Folgenden möchten wir

Mehr

Interkulturelles Intensiv-Training China

Interkulturelles Intensiv-Training China Interkulturelles Intensiv-Training China Effektiv und konstruktiv zusammenarbeiten mit chinesischen Geschäftspartnern, Mitarbeitern und Kollegen Seminarablauf 08:45 Begrüßung und Vorstellung Trainer, Teilnehmer

Mehr

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMINE 06.-08. April 2016 - Großraum Rhein-Neckar/Rhein-Main 11.-13. Mai 2016 - Großraum Stuttgart 08.-10. Juni 2016 - Großraum

Mehr

BÜV-ZERT NORD-OST GMBH Zertifizierungsstelle für Managementsysteme der Baustoffindustrie

BÜV-ZERT NORD-OST GMBH Zertifizierungsstelle für Managementsysteme der Baustoffindustrie BÜV-ZERT NORD-OST GMBH Zertifizierungsstelle für Managementsysteme der Baustoffindustrie BÜV-ZERT NORD-OST GMBH Paradiesstraße 208 12526 Berlin Tel.: 030/616957-0 Fax: 030/616957-40 ANTRAG AUF AUDITIERUNG

Mehr

Schnelleinstieg in die (cs) AuftragPro

Schnelleinstieg in die (cs) AuftragPro Schnelleinstieg in die (cs) AuftragPro Starten der Anwendung Entpacken Sie das herunter geladene Archiv. Der entstandene Ordner (cs) AuftragPro enthält alle benötigten Komponenten der Anwendung. Öffnen

Mehr

Internet Marketing Intensiv-Seminare für Vereine und Verbände

Internet Marketing Intensiv-Seminare für Vereine und Verbände European Internet Marketing Institute & Academy Ausbildungen Forschung Vorträge - Coaching - Consulting Internet Marketing Intensiv-Seminare für Vereine und Verbände Was ist das iroi- Internet Marketing

Mehr

AudaFusion. Anwenderseminar. Februar bis Juni 2012

AudaFusion. Anwenderseminar. Februar bis Juni 2012 Audatex Deutschland GmbH Kuhlenstraße 15 32427 Tel: +49 (0)571 805 01 Fax: +49 (0)571 275 00 www.audanet.de AudaFusion Anwenderseminar Februar bis Juni 2012 www.solerainc.com Geschäftsführer:Werner von

Mehr

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Informationen zum Seminar Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Hintergrund Das Thema Wissensmanagement in Unternehmen nimmt vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung an Bedeutung

Mehr

Erfahrungen mit der elektronischen Nachweisführung - ZEDAL -

Erfahrungen mit der elektronischen Nachweisführung - ZEDAL - H e r z l i c h W i l l k o m m e n Erfahrungen mit der elektronischen Nachweisführung - ZEDAL - ZEDAL I N H A L T A B C D E Vorstellung S E I T E N 03 Nachweisführung Tipps Kosten-Nutzen Chancen S E I

Mehr

Praxisanleitung in der Altenpflege (Mentorenausbildung)

Praxisanleitung in der Altenpflege (Mentorenausbildung) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Informationsbroschüre zur Weiterbildung Praxisanleitung in der Altenpflege (Mentorenausbildung) nach der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes

Mehr

Instandhaltungskosten und Controlling mit Kennzahlen

Instandhaltungskosten und Controlling mit Kennzahlen Das Know-how. Instandhaltungskosten und Controlling mit Kennzahlen Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen!

Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen! AUSBILDUNGSGANG Gepr. ArbeitsplatzExperte European Workplace Expert (MBA certified) Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen! TERMINE Herbst 2013 Modul 1: 24. 25.10.2013 Modul 2: 09. 11.12.2013

Mehr

Die Praxis der Auftragsvergabe nach dem neuen Vergaberecht im Verteidigungsund Sicherheitsbereich

Die Praxis der Auftragsvergabe nach dem neuen Vergaberecht im Verteidigungsund Sicherheitsbereich VERGABERECHT Die Praxis der Auftragsvergabe nach dem neuen Vergaberecht im Verteidigungsund Sicherheitsbereich 13. März 2014, Hamburg 18. September 2014, München Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare

Mehr

Sichere E-Mail Anleitung Zertifikate / Schlüssel für Kunden der Sparkasse Germersheim-Kandel. Sichere E-Mail. der

Sichere E-Mail Anleitung Zertifikate / Schlüssel für Kunden der Sparkasse Germersheim-Kandel. Sichere E-Mail. der Sichere E-Mail der Nutzung von Zertifikaten / Schlüsseln zur sicheren Kommunikation per E-Mail mit der Sparkasse Germersheim-Kandel Inhalt: 1. Voraussetzungen... 2 2. Registrierungsprozess... 2 3. Empfang

Mehr

Widerrufsbelehrung der Free-Linked GmbH. Stand: Juni 2014

Widerrufsbelehrung der Free-Linked GmbH. Stand: Juni 2014 Widerrufsbelehrung der Stand: Juni 2014 www.free-linked.de www.buddy-watcher.de Inhaltsverzeichnis Widerrufsbelehrung Verträge für die Lieferung von Waren... 3 Muster-Widerrufsformular... 5 2 Widerrufsbelehrung

Mehr

Buchführung und Bilanzierung

Buchführung und Bilanzierung Das Know-how. Buchführung und Bilanzierung Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Gästeverwaltung. Gästestammdaten. Gäste verwalten. Hotelsoftware für Klein- und Mittelbetriebe

Gästeverwaltung. Gästestammdaten. Gäste verwalten. Hotelsoftware für Klein- und Mittelbetriebe Gästeverwaltung Hotelsoftware für Klein- und Mittelbetriebe Gästestammdaten Gäste verwalten Gästeverwaltung für Windows ermöglicht Ihnen die komfortable Erfassung Ihrer Gästestammdaten und stellt diese

Mehr

Einsatz automatischer Fahrgastzählsysteme in der Praxis des ÖPNV

Einsatz automatischer Fahrgastzählsysteme in der Praxis des ÖPNV Einsatz automatischer Fahrgastzählsysteme in der Praxis des ÖPNV 05. und 06. Mai 2010 Münster Leitung: Geschäftsführender Gesellschafter WVI Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung GmbH, Braunschweig

Mehr

Umgang mit dem Betriebsrat

Umgang mit dem Betriebsrat Das Know-how. Umgang mit dem Betriebsrat Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Workshop Verkehrsplanung

Workshop Verkehrsplanung Workshop Verkehrsplanung Anforderungen an die Verkehrsplanung und Verkehrstechnik für den ordnungsgemäßen Bus- und Straßenbahnbetrieb 13. und 14. Oktober 2011 Hannover Leitung: Dipl.-Ing. Friedrich Pieper

Mehr