Übersicht: Die Ostergeschichte in den vier Egangelien mit Stellenangaben Evangelium: Matthäus Blatt 1 Markus Beschreibung: Jesus als der König

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Übersicht: Die Ostergeschichte in den vier Egangelien mit Stellenangaben Evangelium: Matthäus Blatt 1 Markus Beschreibung: Jesus als der König"

Transkript

1 Übersicht: Die Ostergeschichte in den vier Egangelien mit Stellenangaben Evangelium: Matthäus Blatt 1 Markus Beschreibung: Jesus als der König Israels (der Messias) Beschreibung: Jesus als der Diener Gottes Kap. Verse Inhalte Kap. Verse Inhalte 21 `01-11 Jesu Einzug in Jerusalem 11 `01-11 Jesus Einzug in Jerusalem `12-17 Tempelreinigung `12-26 Der verdorrte Feigenbaum, Tempelreinigung `18-22 Der verdorrte Feigenbaum `27-33 Die Frage nach Jesu Vollmacht `23-27 Frage nach Jesu Vollmacht `28-32 Von den ungleichen Söhnen 12 `01-12 Von den bösen Weingärtnern `33-44 Von den bösen Weingärtnern `13-17 Die Frage nach der Steuer `18-34 Die Frage nach dem höchsten Gebot 22 `01-14 Die königliche Hochzeit `35-37 Die Frage nach dem Davidssohn `15-22 Frage nach der Steuer `38-40 Warnung vor den Schriftgelehrten `23-33 Frage nach der Auferstehung `41-44 Das Scherflein der Witwe `34-40 Frage nach dem höchsten Gebot `41-46 Frage nach dem Davidssohn Jesu Rede über die Endzeit 13 `01-02 Das Ende des Tempels 23 `01-36 Gegen die Schriftgelehrten und Pharisäer `03-13 Der Anfang `37-39 Klage über Jerusalem `14-23 Die große Bedrängnis `24-27 Das Kommen des Menschensohnes 24 `01-02 Das Ende des Tempels `28-37 Mahnung zur Wachsamkeit `03-14 Anfang der Wehen `15-28 Die große Bedrängnis Leiden, Sterben und Auferstehung Jesu `29-31 Das Kommen des Menschensohnes 14 `01-02 Der Plan der Hohenpriester und Schriftgelehrten `32-44 Mahnung zur Wachsamkeit `03-09 Die Salbung in Betanien `45-51 Vom treuen und bösen Knecht `10-11 Der Verrat des Judas `12-25 Das Abendmahl 25 `01-13 Von den klugen und törichten Jungfrauen `26-31 Die Ankündigung der Verleugnung des Petrus `14-30 Von den anvertrauten Zentnern `32-42 Jesus in Gethsemane `31-46 Vom Weltgericht `43-52 Jesu Gefangennahme `53-65 Jesu vor dem Hohen Rat Leiden, Sterben und Auferstehung `66-72 Die Verleugnung des Petrus 26 `01-05 Der Plan der Hohenpriester und Ältesten `05-13 Salbung in Betanien 15 `01-05 Jesus vor Pilatus `14-16 Verrat des Judas `06-20 Jesu Verurteilung und Verspottung `17-30 Das Abendmahl `20-41 Jesu Kreuzigung und Tod `31-35 Die Ankündigung der Verleugnung des Petrus `42-47 Jesu Grablegung `36-46 Jesus in Gethsemane `47-56 Jesu Gefangennahme 16 `01-08 Jesu Auferstehung `57-68 Jesus vor dem Hohen Rat `09-20 Erscheinung des Auferstandenen und Himmelfahrt `69-75 Die Verleugnung des Petrus

2 Evangelium: Lukas Blatt 3 Johannes Evangelium: Matthäus Blatt 2 Markus Beschreibung: Jesus als der König Israels (der Messias) Beschreibung: Jesus als der Diener Gottes Kap. Versr Inhalt Kap Verse Inhalt 27 `01-14 Jesus vor Pilatus, das Ende des Judas `15-30 Jesu Verurteilung und Verspottung `31-56 Jesu Kreuzigung und Tod `57-61 Jesu Grablegung `62-66 Bewachung des Grabes 28 `01-15 Jesu Auferstehung `16-20 Der Missionsbefehl e AUC Arbeitskreis für Unterrichtsmedien zum Christentum Biblische Grundlagen - konfessionsunabhängig Ansprechpartnerin: Tabita Grünhard w w w.auc-online.net; Fon: 03535/20299

3 Evangelium: Lukas Blatt 3 Johannes Beschreibung: Jesus als der Sohn des Menschen Beschreibung: Jesus als Sohn Gottes vom Himmel Kap. Verse Inhalte Kap. Verse Inhalte 19 `28-40 Einzug in Jerusalem 12 `12-19 Jesus Einzug in Jerusalem `41-44 Jesus weint über Jerusalem `20-36 Die Ankündigung der Verherrlichung `45-48 Tempelreinigung `37-50 Der Unglaube des Volkes 20 `01-19 Die Frage nach Jesu Vollmacht `20-26 Von den bösen Weingärtnern Jesu Abschiedsreden (13,1-17,26) `27-40 Die Frage nach der Auferstehung 13 `01-20 Die Fußwaschung `41-44 Die Frage nach dem Davidssohn `21-30 Jesus und der Verräter `45-47 Warnung vor den Schriftgelehrten `31-35 Die Verherrlichung und das neue Gebot `36-38 Die Ankündigung der Verleugnung des Petrus Die Scherflein der Witwe Jesus Rede über die Endzeit 14 `01-14 Jesus - der Weg zum Vater 21 `05-06 Das Ende des Tempels `15-26 Die Verheißung des Heiligen Geistes `07-11 Die Vorzeichen `27-30 Der Friede Christi `12-19 Die Verfolgung der Gemeinde `20-24 Das Ende Jerusalems 15 `01-08 Der wahre Weinstock `25-28 Das Kommen des Menschensohnes `09-17 Das Gebot der Liebe `29-31 Vom Feigenbaum `18-16,4 Der Hass der Welt `32-38 Ermahnung zur Wachsamkeit 16 `05-15 Das Werk des Heiligen Geistes Leiden, Sterben und Auferstehung `16-33 Trauer und Hoffnung bei Jesu Abschied 22 `01-06 Der Verrat des Judas `07-23 Das Abendmahl 17 `01-26 Das hohenpriesterliche Gebet `24-38 Gespräche mit den Jüngern `39-46 Jesus in Gethesmane Leiden, Sterben und Auferstehung `47-53 Jesu Gefangennahme 18 `01-11 Jesu Gefangennahme `54-62 Die Verleugnung des Petrus `12-27 Jesu Verhör vor Hannas und Kajaphas, Verleugnung des Petrus `63-71 Jesus vor dem Hohen Rat `28-40 Jesu Verhör vor Pilatus 23 `01-05 Jesus vor Pilatus 19 `01-05 Jesu Geißelung ung Verspottung `06-12 Jesus vor Herodes `06-15 Jesu Verurteilung `13-25 Jesu Verurteilung `16-37 Jesu Kreuzigung und Tod `26-31 Jesu Weg nach Golgatha `38-42 Jesu Grablegung `32-49 Jesu Kreuzigung und Tod 20 `01-10 Der Ostermorgen `50-56 Jesu Grablegung `11-18 Maria von Magdala

4 Bibel teil: Apostelgeschichte Apostelgeschichte Beschreibung: Pfingsten schreibung: Die Gemeinde Kap. Versr Inhalt Kap Verse Inhalt 1 `01-14 Christi Himmeöfahrt 8 `01-03 Die Verfolgung der Gemeinde in Jerusalem `15-26 Die Nachwahl des zwölften Apostels 9 `01-17 Die Bekehrung des Saulus 2 `01-13 Das Pfingswunder Saulus in Damaskus und Jerusalem `14-36 Die Pfingstpredigt des Petrus Die ersten Christen in Antiochien `37-47 Die erste Gemeinde bis 15,35 Beginn der ersten Miossionsreise des Paulus bis 18,25 Beginn der zweiten Miossionsreise des Paulus bis 21,17 Beginn der dritten Missionsreise des Paulus e AUC Arbeitskreis für Unterrichtsmedien zum Christentum Biblische Grundlagen - konfessionsunabhängig Ansprechpartnerin: Tabita Grünhard w w w.auc-online.net; Fon: 03535/20299

5

INHALTSVERZEICHNIS. Das Neue Testament kurzgefaßt

INHALTSVERZEICHNIS. Das Neue Testament kurzgefaßt INHALTSVERZEICHNIS Das Neue Testament kurzgefaßt Einführung 13 Aus den Evangelien Jesu Leben und Wirken Jesu Geburt 14 Die Weisen aus dem Morgenland 14 Die Bußpredigt Johannes des Täufers 15 Jesu Taufe

Mehr

Das Johannesevangelium Aufbau und Erzählstrategien

Das Johannesevangelium Aufbau und Erzählstrategien Das Johannesevangelium Aufbau und Erzählstrategien 1,1,-18 Prolog Anhang 1,19-12,50 Die Offenbarung Jesu vor der Welt 13,1-17,26 Die Offenbarung Jesu vor den Seinen 18,1-20,30 Die Erhöhung und Verherrlichung

Mehr

H a r m o n i e d e s L e b e n s C h r i s t i (nach Merrill C. Tenney) Ereignis Matthäus Markus Lukas Johannes

H a r m o n i e d e s L e b e n s C h r i s t i (nach Merrill C. Tenney) Ereignis Matthäus Markus Lukas Johannes A. Abstammung und Kindheit 1. Stammbaum 1,1-7 3,23-38 2. Geburt Johannes des Täufers 1,5-25.57-80 3. Verkündigung 1,18-25 1,26-38 4. Geburt Jesu 2,1 2,1-7 5. Die Engel 2,8-20 6. Beschneidung und Darstellung

Mehr

Handbuch zum Markus-Evangelium

Handbuch zum Markus-Evangelium Edgar Reuber Handbuch zum Markus-Evangelium Eine Grundlegung für Studium und Beruf für Theologen und Religionspädagogen LIT Inhaltsverzeichnis Vorwort 7 Teill Exegese ausgewählter Perikopen: DIE VORBEREITUNG

Mehr

Hartwig Ohnimus Christliche Mystik Mensch, rette Deine Seele

Hartwig Ohnimus Christliche Mystik Mensch, rette Deine Seele Hartwig Ohnimus Christliche Mystik Mensch, rette Deine Seele Band 2 Jesus Christus und Das Neue Testament 2011 / 2015 Verlag: Hartwig Ohnimus Lüneburger Institut für Erwachsenenbildung und Bewusstseins-Erweiterung

Mehr

Das Markusevangelium

Das Markusevangelium Die Botschaft des Neuen Testaments Das Markusevangelium Bearbeitet von Walter Klaiber Überarbeitete Neuausgabe 2015. Taschenbuch. 352 S. Paperback ISBN 978 3 7887 2454 2 Format (B x L): 14,6 x 22,1 cm

Mehr

DAS JOHANNESEVANGELIUM

DAS JOHANNESEVANGELIUM DAS JOHANNESEVANGELIUM III. TEIL Kommentar zu Kap. 43-21 von Rudolf Schnackenburg Professor der Theologischen Fakultät der Universität Würzburg Zweite, durchgesehene Auflage 1976 HERDER FREIBURG BASEL

Mehr

INHALT 2. ÜBERSICHT ZUM SYNOPTISCHEN TEXTMATERIAL UNTER EINSCHLUSS DER JOHANNES PARALLELEN... 23

INHALT 2. ÜBERSICHT ZUM SYNOPTISCHEN TEXTMATERIAL UNTER EINSCHLUSS DER JOHANNES PARALLELEN... 23 INHALT 7 VORWORT... 13 1. EINFÜHRUNG... 15 1.1 Allgemeines... 15 1.2 Die Anwendung der stemmatischen Methode auf die synoptische Überlieferung... 18 2. ÜBERSICHT ZUM SYNOPTISCHEN TEXTMATERIAL UNTER EINSCHLUSS

Mehr

Theologie des Neuen Testaments

Theologie des Neuen Testaments Ulrich Wilckens Theologie des Neuen Testaments Band I: Geschichte der urchristlichen Theologie Teilband 2: Jesu Tod und Auferstehung und die Entstehung der Kirche aus Juden und Heiden Neukirchener Inhalt

Mehr

Johannes-Evangelium. Celle, Teil 2

Johannes-Evangelium. Celle, Teil 2 Johannes-Evangelium Celle, 3.9.2011 Teil 2 1 Kap. 22 Das 1. Wunder, Kana: Wasser zu Wein Tempelreinigung: Jesus selbst aber vertraute... (V. 24 f) - Es liest... Warum Zeichen und Wunder? 2 Kap. 33 Zitiere

Mehr

Inhalt. Vorwort...V Inhalt... VII Einleitung...1

Inhalt. Vorwort...V Inhalt... VII Einleitung...1 Inhalt Vorwort...V Inhalt... VII Einleitung...1 1. Zur Person...1 2. Das nüw Testament in drei Auflagen...2 3. Die Evangelienharmonie...5 4. Das Verhältnis zu Luthers Übersetzung...12 4. 1 Das Verhältnis

Mehr

Die Missionsreisen des Apostels Paulus. Apostelgeschichte 13-26

Die Missionsreisen des Apostels Paulus. Apostelgeschichte 13-26 Die Missionsreisen des Apostels Paulus 13-26 Die Missionsreisen des Apostels Paulus Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Einführung in die 1. Missionsreise 2. Missionsreise 3. Missionsreise Reise nach Rom

Mehr

Vorwort 1 Modell x: Gemischter Hausbibelkreis 1 Modell 2: Gesprächskreis 1 Modell 3:»Bibeltreff«1 Das Kursmaterial 2. Literaturverzeichnis 3

Vorwort 1 Modell x: Gemischter Hausbibelkreis 1 Modell 2: Gesprächskreis 1 Modell 3:»Bibeltreff«1 Das Kursmaterial 2. Literaturverzeichnis 3 Vorwort 1 Modell x: Gemischter Hausbibelkreis 1 Modell 2: Gesprächskreis 1 Modell 3:»Bibeltreff«1 Das Kursmaterial 2 Literaturverzeichnis 3 Ermutigung 4 1 Einführung 6 1. Vorstellungsrunde der Teilnehmer

Mehr

E v a n g e l i e n - S y n o p s e (nach Thompson)

E v a n g e l i e n - S y n o p s e (nach Thompson) A. Der präexistente Christus 1. Ewig derselbe Heb. 13,8 2. Ohne Anfang Heb. 7,3 3. Sein ewiges Wirken Mi. 5,1 4. Er war vor der Schöpfung der Welt 1. Pet. 1,20 1,1-18; 17,5 5. Er war vor Abraham 8,58 B.

Mehr

Das Johannesevangelium

Das Johannesevangelium Das Johannesevangelium 2. Teilband: Kapitel 11-21 von Klaus Wengst, Luise Schottroff, Ekkehard W. Stegemann, Peter Fiedler überarbeitet Kohlhammer 2007 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978

Mehr

Jesus und das Judentum

Jesus und das Judentum Martin Hengel Anna Maria Schwemer Jesus und das Judentum Mohr Siebeck Vorwort Abgekürzt zitierte Literatur und Hilfsmittel V XIII Vorbemerkungen 1 Der zeitliche und inhaltliche Gesamtrahmen einer Geschichte

Mehr

Katholische Religionslehre 6. Klasse Grundwissen

Katholische Religionslehre 6. Klasse Grundwissen Katholische Religionslehre 6. Klasse Grundwissen 6.1 Zwischen Leistungserwartungen und Erlebniswelten: eigene Orientierung finden Um die Bedeutung fester Zeiten für die Lebensgestaltung wissen und fähig

Mehr

Jesus Christus, unser Herr und Heiland Jesu Dienst auf Erden (Ein Lebensbild)

Jesus Christus, unser Herr und Heiland Jesu Dienst auf Erden (Ein Lebensbild) 1 Pastor Jörg Hartung; Jüngerschaftsschulung Teil 1, 4. Jesus Christus - ein Lebensbild Jüngerschaftskurs 1. Teil, 4. Einheit: Jesus Christus, unser Herr und Heiland Jesu Dienst auf Erden (Ein Lebensbild)

Mehr

Das Evangelium gemäß Johannes

Das Evangelium gemäß Johannes Das Evangelium gemäß Johannes Übersicht / Inhalt Zeit d. Niederschrift: Ort: Verfasser: Zweck: Grundlage der Lehre: Frühe Datierung 67-70 Ztr.; späte Datierung ca. 80-98 Ztr. Ephesus direkt oder in der

Mehr

INHALT EINLEITUNG 13 GEIST, SEELE UND LEIB 17 NICHT ERHÖRTE GEBETE 27

INHALT EINLEITUNG 13 GEIST, SEELE UND LEIB 17 NICHT ERHÖRTE GEBETE 27 INHALT EINLEITUNG 13 GEIST, SEELE UND LEIB 17 - Die «Jetzt»-Generation - Trennungvon Seele und Geist - Das zweischneidige Schwert - Das Wort Gottes als Richter -«Seelische» Christen - Wer ist ein wahrer

Mehr

Das Evangelium des Markus

Das Evangelium des Markus Historisch-Theologische Auslegung Neues Testament Herausgegeben von Gerhard Maier Rainer Riesner Heinz-Werner Neudorfer Eckhard J. Schnabel Hans F. Bayer Das Evangelium des Markus SCM R.BROCKHAUS IM SCM-VERUG

Mehr

Das Lukasevangelium. Vandenhoeck &c Ruprecht. übersetzt und erklärt von Hans Klein. i. Auflage dieser Auslegung

Das Lukasevangelium. Vandenhoeck &c Ruprecht. übersetzt und erklärt von Hans Klein. i. Auflage dieser Auslegung Das Lukasevangelium übersetzt und erklärt von Hans Klein i. Auflage dieser Auslegung Vandenhoeck &c Ruprecht INHALT Literaturverzeichnis 15 1. Quellen und Hilfsmittel 15 2. Kommentare 16 3. Monographien

Mehr

Ostern. 1. Wie heißen die 3 wichtigsten Feste der Christen?

Ostern. 1. Wie heißen die 3 wichtigsten Feste der Christen? Ostern 1. Wie heißen die 3 wichtigsten Feste der Christen? 2. Ordne die 3 Ereignisse den oben genannten Festen zu: a. Geburt Jesus: b. Kreuzigung und Auferstehung Jesus: c. Fest des Heiligen Geistes, Geburt

Mehr

Die Bibeltexte im Überblick

Die Bibeltexte im Überblick Die Bibeltexte im Überblick AUS DEM ALTEN TESTAMENT 26. Mose und der Pharao (Ex 5 bis 12) 9 96 27. Die Einsetzung des Passa (Ex 13) Das erste Buch Mose: Genesis 106 Die Urgeschichte 2. Die Schöpfung (Gen

Mehr

Das Evangelium nach Markus

Das Evangelium nach Markus Das Evangelium nach Markus NT Bibelkunde GBS Minden 18.03.2014 GBS Minden 1 Wer hat es geschrieben? Informationen im Markusevangelium Überschrift nach Markus nicht original Auf Griechisch geschrieben,

Mehr

Inhalt. Vorwort. Bibliografische Informationen digitalisiert durch

Inhalt. Vorwort. Bibliografische Informationen  digitalisiert durch Vorwort V VII Einleitung 1 1. Leben und Werk des Erasmus Alber 1 2. Charakteristika und Stellenwert der Evangelienharmonie 4 3. Albers Ubereinstimmung mit Luther 18 4. Zur Handschrift und Anlage der Edition

Mehr

Zeittafel zum Neuen Testament I (NT1)

Zeittafel zum Neuen Testament I (NT1) thewholestoryde Zeittafel zum Neuen Testament I (NT1) (Die exakte Lebenszeit von Jesus von Nazareth ist nicht bekannt Er wurde zu Ende der Regierungszeit von Herodes dem Großen (um 73 v Chr; im März 4

Mehr

Heilige Schrift. Das Neue Testament

Heilige Schrift. Das Neue Testament Die Heilige Schrift Zweiter Teil, genannt Das Neue Testament Die Elberfelder Bibel von 1905 I N H A LT S V E R Z E I C H N I S 1 Das Evangelium nach Matthäus 1 Matthäus 1.....................................

Mehr

Das Matthäus-Evangelium JESUS ist gekommen Inhaltliche Gliederung

Das Matthäus-Evangelium JESUS ist gekommen Inhaltliche Gliederung Das Matthäus-Evangelium JESUS ist gekommen Inhaltliche Gliederung Neues Testament / Evangelien Siegfried F. Weber / Großheide Inhaltliche Gliederung des Matthäus-Evangeliums Die Ankunft des Messias 1,1

Mehr

Handreichung zum LehrplanPLUS

Handreichung zum LehrplanPLUS Handreichung zum LehrplanPLUS Katholische Religionslehre in der Grundschule Verzeichnis biblischer Texte im Lehrplan Barbara Buckl / Ludwig Sauter 4 Zusätzliche Hilfen Verzeichnis biblischer Texte im Lehrplan

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS 5 EINLEITUNG, ZIEL, AUFBAU UND METHODE 11

INHALTSVERZEICHNIS 5 EINLEITUNG, ZIEL, AUFBAU UND METHODE 11 INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS 5 EINLEITUNG, ZIEL, AUFBAU UND METHODE 11 TEIL I FORSCHUNGSGESCHICHTE ZU SIMON PETRUS UND DEM GELIEBTEN JÜNGER IM JOHANNESEVANGELIUM 19 F. KATTENBUSCH (1922) 19 O.

Mehr

Lernverse AG I. 2. Timotheus 3/16:

Lernverse AG I. 2. Timotheus 3/16: Lernverse AG I I / 1 I / 2 2. Timotheus 3/16: Psalm 119/162: Denn alle Schrift, von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre, zur Zurechtweisung, zur Besserung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit. Ich freue

Mehr

Inhalt (Band H) Einleitung 7. Wie es zum Schreiben dieses Buches kam 8

Inhalt (Band H) Einleitung 7. Wie es zum Schreiben dieses Buches kam 8 Inhalt (Band H) Einleitung 7 Wie es zum Schreiben dieses Buches kam 8 Am Anfang war das Wort Joh 1,1-3 13 Jesus auf der Hochzeit in Kana Joh 2,1-11 15 Jesus und Nikodemus Joh 2,23-3,21 17 Johannes der

Mehr

Das Evangelium nach Markus

Das Evangelium nach Markus Bibeltag Duisburg-Homberg -16.5.2015 Das Evangelium nach Markus Lektionen für Diener Ein Überblick Klaus Brembt, Herdecke Einleitung Das Evangelium nach Markus (1) Historisches Der Schreiber und die Empfänger

Mehr

Matthäus Markus Lukas Johannes I. Prolog 1,1-17 1,1 1,1-4; 3,23b-28 1, Das Geschlechtsregister Jesu Christi 1,1-17 3,23-37

Matthäus Markus Lukas Johannes I. Prolog 1,1-17 1,1 1,1-4; 3,23b-28 1, Das Geschlechtsregister Jesu Christi 1,1-17 3,23-37 Matthäus Markus Lukas Johannes I. Prolog 1,1-17 1,1 1,1-4; 3,23b-28 1,1-5.9-14 Das Geschlechtsregister Jesu Christi 1,1-17 3,23-37 Joseph Maria II. Die Vorgeschichte 1,18-25 1,5-80 1. Die Ankündigung der

Mehr

Die drei Schichten des Johannesevangeliums

Die drei Schichten des Johannesevangeliums Die drei Schichten des Johannesevangeliums in wiederhergestellter Perikopenfolge nach F. SIEGERT/ S. BERGLER: Das Leben Jesu nach den Quellen des Johannes (in Vorbereitung). Der Bestandteil an vorjohanneischem

Mehr

Die 12 oder Was ist dir im Leben wichtig?

Die 12 oder Was ist dir im Leben wichtig? Die 12 oder Was ist dir im Leben wichtig? 1 Unterrichtseinheit für die Sek I zum Thema Nachfolge zum Beitrag im Pelikan 2/2014 Von Jana Milchner und Linda Schnackenberg M 1: Informationen zu den Jüngern

Mehr

Inhalt. Vorwort. B Kommentar 25. Die Überschrift (1,1) 25

Inhalt. Vorwort. B Kommentar 25. Die Überschrift (1,1) 25 Inhalt Vorwort XV A Einleitung 1 1. Grundcharakteristika des Mt und seine Gliederung 1 2. Grundlinien der mt Theologie 5 2.1 Der Messias als David- und Gottessohn und die Zuwendung zu Israel und zu den

Mehr

St. Markus Fensterbilder mit Erklärungen

St. Markus Fensterbilder mit Erklärungen St. Markus Fensterbilder mit Erklärungen Die Buntglasfenster wurden von Ruth Müller-Engler, München, entworfen und angefertigt, die Bleiverglasung derselben erfolgte durch die Firma Hanold, Zirndorf. Die

Mehr

Reime zu Büchern der Bibel:

Reime zu Büchern der Bibel: Reime zu Büchern der Bibel: 1 Das 1. Buch Mose oder Genesis: 1. Genesis Im Anfang so heißt das erste Mose Buch, weil es mit der Schöpfung beginnt und der Sünde Fluch. Der Mensch geschaffen nach Gottes

Mehr

14. Pfingsten Apostelgeschichte 2 (=Geschichte der Apostel) Jahr 30

14. Pfingsten Apostelgeschichte 2 (=Geschichte der Apostel) Jahr 30 GESCHAFFT! Dein schneller Durchblick! Die Geschichte von Jesus Christus und wie es weiter geht in 18 Stationen. Also dein ÜBER-BLICK über den 2. Teil der Bibel (das Neue Testament) Wo steht das in der

Mehr

«Ich will wissen, was ich glaube!»

«Ich will wissen, was ich glaube!» «Ich will wissen, was ich glaube!» Kursaufbau Teil I: You Belong Erschaffen Erlöst Erfüllt Teil II: You Believe Die Bibel Der Bund Das Bekenntnis Teil III: You Behave Freiheit Friede Fülle Kursablauf Begrüssung

Mehr

B ibelstudium. Das Markus-Evangelium (Teil 5) Ein Bibelstudium für junge Bibelleser DAS MARKUS EVANGELIUM 5. Zeitschrift für junge Christen

B ibelstudium. Das Markus-Evangelium (Teil 5) Ein Bibelstudium für junge Bibelleser DAS MARKUS EVANGELIUM 5. Zeitschrift für junge Christen 8 DAS MARKUS EVANGELIUM 5 B ibelstudium Das Markus-Evangelium (Teil 5) Ein für junge Bibelleser 9 Kapitel 13 (Lies das Kapitel in deiner Bibel) Gliederung Die Zukunft des jüdischen Überrests (13,1-13)

Mehr

6.2 Von Gott erwählt: König David

6.2 Von Gott erwählt: König David 6.2 Von Gott erwählt: König David David gilt als Beispiel für einen Erwählten Gottes und als Urbild eines Königs. Er ist so erfolgreich, da Gott mit ihm ist. Gott hat mit ihm einen Bund geschlossen und

Mehr

Christus: kommt wieder. Der Messias: verheißen. Die Versammlung: das Haus Gottes, der Leib Christi. Israel: das auserwählte Volk

Christus: kommt wieder. Der Messias: verheißen. Die Versammlung: das Haus Gottes, der Leib Christi. Israel: das auserwählte Volk Bibelstudium AT Der Messias: verheißen Israel: das auserwählte Volk Die Versammlung: ein Geheimnis NT Christus: kommt wieder Die Versammlung: das Haus Gottes, der Leib Christi Israel: hat eine Zukunft

Mehr

Dr. Heinrich Kunkel DAS LEBEN JESU. Erster Band. Kindheit und Beginn des öffentlichen Lebens. Familienverlag GmbH Fulda

Dr. Heinrich Kunkel DAS LEBEN JESU. Erster Band. Kindheit und Beginn des öffentlichen Lebens. Familienverlag GmbH Fulda Dr. Heinrich Kunkel DAS LEBEN JESU Erster Band Kindheit und Beginn des öffentlichen Lebens Familienverlag GmbH Fulda INHALT Stammbaum, Abraham, Mt. 1,1 9 Stammbaum, Isaak und Jakob, Mt. 1,2 f 10 Stammbaum,

Mehr

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter zum Osterfest am 4. April 2010 im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern in München

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter zum Osterfest am 4. April 2010 im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern in München 1 Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter zum Osterfest am 4. April 2010 im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern in München Vergegenwärtigen wir uns noch einmal, was uns das Evangelium

Mehr

Die Leseordnung im Matthäus-Lesejahr (A) 2016/2017

Die Leseordnung im Matthäus-Lesejahr (A) 2016/2017 Die Leseordnung im Matthäus-Lesejahr (A) 2016/2017 Lila: Advents- und Weihnachtsfestkreis; Gelb/Orange: Osterfestkreis (Orange: Österliche Bußzeit; Gelb: Osterzeit); Blau: Hochfeste; Hellblau: (Herren-)Feste;

Mehr

Ruhetag. BibelKompaktKurs >Nur die BIBEL zählt< - In einem Jahr durch die ganze Bibel Textblock >NT 1< Stand:

Ruhetag. BibelKompaktKurs >Nur die BIBEL zählt< - In einem Jahr durch die ganze Bibel Textblock >NT 1< Stand: NT1: Das Leben Jesu Versuch einer Synopse der Evangelienberichte Hinweis: Die unten zusammengestellte Synopse orientiert sich hauptsächlich an dem Text des Lukas- Evangeliums. Der Autor hat das "Lukanische

Mehr

D i e F r e u d e n r e i c h e n G e h e i m n i s s e

D i e F r e u d e n r e i c h e n G e h e i m n i s s e D i e F r e u d e n r e i c h e n G e h e i m n i s s e I. Jesus, den Du, o Jungfrau, vom Hl. Geist empfangen hast Unversehrte Jungfrau Maria, Du Königin der Familien Erbitte bei Gott durch das Geheimnis

Mehr

Zu Besuch in Gemeinden des Neuen Testaments. Wie hat Gott sich Gemeinde gedacht?

Zu Besuch in Gemeinden des Neuen Testaments. Wie hat Gott sich Gemeinde gedacht? Zu Besuch in Gemeinden des Neuen Testaments Wie hat Gott sich Gemeinde gedacht? 1 Zu Besuch in Gemeinden des Neuen Testaments Wie hat Gott sich Gemeinde gedacht? Stell dir vor: Du kommst in eine Gemeinde,

Mehr

Ein Beitrag zur Buchübergreifenden Symmetrie in den beiden Berichten des Historikers Lukas. Lukas-Evangelium & Apostelgeschichte

Ein Beitrag zur Buchübergreifenden Symmetrie in den beiden Berichten des Historikers Lukas. Lukas-Evangelium & Apostelgeschichte Ein Beitrag zur Buchübergreifenden Symmetrie in den beiden Berichten des Historikers Lukas Lukas-Evangelium & Apostelgeschichte Das Programm: Jerusalem Judäa & Samaria die ganze Welt Da fragten ihn die,

Mehr

Abkürzungen Liste wichtiger Stichworte... 15

Abkürzungen Liste wichtiger Stichworte... 15 9 Inhaltsverzeichnis Abkürzungen... 14 Liste wichtiger Stichworte... 15 Literaturverzeichnis... 17 a) Textausgaben... 17 (1) Bibel... 17 (2) Jüdische Quellen... 17 (3) Frühchristliche Quellen... 18 b)

Mehr

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter zum Osterfest in der Pfarrkirche St.-Michael Berg am Laim am 12. April 2009

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter zum Osterfest in der Pfarrkirche St.-Michael Berg am Laim am 12. April 2009 1 Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter zum Osterfest in der Pfarrkirche St.-Michael Berg am Laim am 12. April 2009 Vergegenwärtigen wir uns noch einmal, was uns das Evangelium von den

Mehr

Graf-Münster-Gymnasium Bayreuth (Schuljahr 2010/ 2011) Inhalte des Grundwissenskataloges Evangelische Religionslehre

Graf-Münster-Gymnasium Bayreuth (Schuljahr 2010/ 2011) Inhalte des Grundwissenskataloges Evangelische Religionslehre Graf-Münster-Gymnasium Bayreuth (Schuljahr 2010/ 2011) Inhalte des Grundwissenskataloges Evangelische Religionslehre 5. Klasse: Du weißt, dass unter dem Dekalog die 10 Gebote aus 2. Mose 20 gemeint sind,

Mehr

Überblick über das Markusevangelium. Jugendtag Schmalkalden 2007

Überblick über das Markusevangelium. Jugendtag Schmalkalden 2007 Überblick über das Markusevangelium Jugendtag Schmalkalden 2007 Schlüsselvers zum Markusevangelium Denn auch der Sohn des Menschen ist nicht gekommen, um bedient zu werden, sondern um zu dienen und sein

Mehr

Das Evangelium nach Johannes

Das Evangelium nach Johannes Das Evangelium nach Johannes Stelle Abschnitt Glaube (inkl. Wahrheit) und Liebe Der Weg des Logos 1,1-18 Prolog: Der göttliche Logos (Wort) und seine Inkarnation (Menschwerdung) 1,19-34 Das Zeugnis des

Mehr

Die Leseordnung im Matthäus-Lesejahr (A) 2013/2014

Die Leseordnung im Matthäus-Lesejahr (A) 2013/2014 Die Leseordnung im Matthäus-Lesejahr (A) 2013/2014 Lila: Advents- und Weihnachtsfestkreis; Gelb/Orange: Osterfestkreis (Orange: Österliche Bußzeit; Gelb: Osterzeit); Blau: Hochfeste; Hellblau: Feste; Grün:

Mehr

DAS JOHANNESEVANGELIUM

DAS JOHANNESEVANGELIUM HERDERS THEOLOGISCHER KOMMENTAR ZUM NEUEN TESTAMENT Herausgegeben von Alfred und Anton Vögtle f BAND IV DAS JOHANNESEVANGELIUM ERSTER TEIL Einleitung und Kommentar zu Kap. von Rudolf Schnackenburg HERDER

Mehr

25. JANUAR TAG DER BERUFUNG DES APOSTELS PAULUS. dass man auf Erden erkenne deinen Weg, * unter allen Heiden dein Heil.

25. JANUAR TAG DER BERUFUNG DES APOSTELS PAULUS. dass man auf Erden erkenne deinen Weg, * unter allen Heiden dein Heil. 553 25. JANUAR TAG DER BERUFUNG DES APOSTELS PAULUS Spruch des Tages Galater 2, 20a Ich lebe, doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir. Psalm 67 2 ott sei uns gnädig und segne uns, * G er lasse

Mehr

Zwischen Himmel und Erde Predigt zu Apg 1, (Himmelfahrt 2016)

Zwischen Himmel und Erde Predigt zu Apg 1, (Himmelfahrt 2016) Zwischen Himmel und Erde Predigt zu Apg 1,3-4.8-11 (Himmelfahrt 2016) Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus. Amen. Liebe Gemeinde, das Wort Gottes, das uns

Mehr

Die Apostelgeschichte

Die Apostelgeschichte Bibelkunde Pastor Tim Kelly Bibelgemeinde Meine I. Historischer Hintergrund Die Apostelgeschichte Lukas wird dreimal in den Briefen von Paulus erwähnt. In diesen drei Stellen wird deutlich, dass er ein

Mehr

Neues Testament Arbeitsblatt /Fragen zum Jesusfilm

Neues Testament Arbeitsblatt /Fragen zum Jesusfilm 03 / Lehrerinformation 1/9 Arbeitsauftrag Der Film zeigt das Leben Jesus mit Tod und Auferstehung 1. Film in zwei Sequenzen zu je 30 Min. ansehen (Filmlänge total: 60min.) 2. Fragen beantworten, mündlich

Mehr

Bibelseminar MARKUS- EVANGELIUM. CGE Bibelseminar

Bibelseminar MARKUS- EVANGELIUM. CGE Bibelseminar MARKUS- EVANGELIUM Vier Evangelien. Ein Ganzes. 2 x 2 Zeugen...durch zweier oder dreier Zeugen Mund soll eine Sache gül7g sein. (5.Ms19,15) SynopAsche Evangelien syn = griech. mit (einander) opsis = griech.

Mehr

6.4 Lk 22, Der Gang zum Ö lberg Lk 22,39-46 Das Gebet am Ö lb e rg Lk 22,47-53 Die G efangennahm e...

6.4 Lk 22, Der Gang zum Ö lberg Lk 22,39-46 Das Gebet am Ö lb e rg Lk 22,47-53 Die G efangennahm e... Inhaltsverzeichnis 1 Der Anfang des Evangeliums nach Lukas 1 1.1 Lk 1,1-4 Die Absicht des S ch reib en s... 1 1.2 Die Kindheit Jesu... 3 1.2.1 Lk 1,5-25 Die Verheißung der Geburt des Johannes des T äufers...

Mehr

3. Die Feier des Gottesdienstes, Teil I

3. Die Feier des Gottesdienstes, Teil I 3. Die Feier des Gottesdienstes, Teil I MATERIAL: Schere, Klebestift, Buntstifte EINFÜHRUNG ZUM THEMA: Wir schauen uns den ersten Teil des Gottesdienstes näher an. Ist dir schon einmal aufgefallen, dass

Mehr

Die Leseordnung im Matthäus-Lesejahr (A) 2013/2014

Die Leseordnung im Matthäus-Lesejahr (A) 2013/2014 Die Leseordnung im Matthäus-Lesejahr (A) 2013/2014 Lila: Advents- und Weihnachtsfestkreis; Gelb/Orange: Osterfestkreis (Orange: Österliche Bußzeit; Gelb: Osterzeit); Blau: Hochfeste; Hellblau: Feste; Grün:

Mehr

Der brennende Dornbusch

Der brennende Dornbusch Wilhelm Schmidt Der brennende Dornbusch Eine Darlegung des Evangeliums nach Johannes ank& Timme Verlag für wissenschaftliche Literatur Inhaltsverzeichnis T) Der Prolog: Im Himmel wie auf Erden (1, 1-18)

Mehr

WORTGOTTESDIENST IM MAI 2019 Christi Himmelfahrt

WORTGOTTESDIENST IM MAI 2019 Christi Himmelfahrt WORTGOTTESDIENST IM MAI 2019 Christi Himmelfahrt Eröffnung L: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Kyrie L: Herr, erbarme dich. A: Herr, erbarme dich. L: Christus, erbarme

Mehr

HEILIGTUM 10 BAUM 01

HEILIGTUM 10 BAUM 01 HEILIGTUM 10 BAUM 01 HEILIGTUM 10 BAUM 02 Wie die Speichen eines Rades von einer Nabe ausgehen, so ist die Bibel um das Thema des Heiligtums geordnet. ln der Tat widmet die Bibel, abgesehen über den Herrn

Mehr

Jesus Christus sein Weg ans Kreuz

Jesus Christus sein Weg ans Kreuz Die Bibel im Bild Band 13 Jesus Christus sein Weg ans Kreuz Hilf mir glauben! 3 Matthäus 17,3-13; Lukas 9,37-45; Markus 9,33 Siebzigmal siebenmal 6 Matthäus 18,1-14.21-22; Johannes 7,11-52; 8,21-59 Ein

Mehr

Ev. - Luth. Immanuel-Gemeinden Saarbrücken und Walpershofen. Johannes 3,16 SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE. Illustration: Angelika Hohls

Ev. - Luth. Immanuel-Gemeinden Saarbrücken und Walpershofen. Johannes 3,16 SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE. Illustration: Angelika Hohls SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE Kinder-RUFER Ev. - Luth. Immanuel-Gemeinden Saarbrücken und Walpershofen Ausgabe 2 / 2010 März - April - Mai 2010 So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er

Mehr

Virtueller Rundgang durch unsere Kirche

Virtueller Rundgang durch unsere Kirche Virtueller Rundgang durch unsere Kirche Vorn, neben dem Taufstein brennt nur eine große Kerze. Vor dem Altar haben Besucher kleine Kerzen angezündet. Im Chor der Kirche fällt die Sonne auf die großen Figuren:

Mehr

Die Freudenreichen Geheimnisse

Die Freudenreichen Geheimnisse Die Freudenreichen Geheimnisse I Freudenreiches Unversehrte Jungfrau Maria! Du Königin der Familien Erbitte bei Gott durch das Geheimnis der Verkündigung des Herrn für diese Kinder die Gnade des In diesem

Mehr

Lektion 6: Drei Wirkungsjahre 1

Lektion 6: Drei Wirkungsjahre 1 Lektion 6: Drei Wirkungsjahre 1 I. Die Zeit vor dem Auftreten Jesu A. Lukas leitet seinen Bericht des ersten Buches ein (Lk. 1,1-4). B. Johannes leitet sein Evangelium ein (Joh. 1,1-18). C. Matthäus beginnt

Mehr

Die Handlungen der Apostel

Die Handlungen der Apostel Die Handlungen der Apostel Celle, 1.10.2011 Teil 1 1 Wir singen: Lobe den Herrn, meine Seele, lobe den Herrn, meine Seele, lobe den Herrn, meine Seele, meine Seele, lobe den Herrn. Du sollst es niemals,

Mehr

Das Reich. Marienheide, Mai 2011 Werner Mücher

Das Reich. Marienheide, Mai 2011 Werner Mücher Das Reich Gottes Marienheide, Mai 2011 Werner Mücher Das Reich Gottes ist prinzipiell dasselbe wie das Reich der Himmel Reich Gottes antwortet auf die Frage: Wem gehört das Reich? Reich der Himmel antwortet

Mehr

- Römer 1:1-7 - Zuschrift und Gruß: Paulus, der Apostel der Heiden. Paulus, Knecht Jesu Christi, berufener Apostel, für das Evangelium Gottes,

- Römer 1:1-7 - Zuschrift und Gruß: Paulus, der Apostel der Heiden. Paulus, Knecht Jesu Christi, berufener Apostel, für das Evangelium Gottes, - Römer 1:1-7 - Zuschrift und Gruß: Paulus, der Apostel der Heiden Paulus, Knecht Jesu Christi, berufener Apostel, ausgesondert für das Evangelium Gottes, das er zuvor verheißen hat in heiligen Schriften

Mehr

Ein Wegweiser durch die Bibel

Ein Wegweiser durch die Bibel Ein Wegweiser durch die Bibel Ein solcher Wegweiser kann niemals vollständig sein - er bedarf der Ergänzung durch die Leser... Abraham 1.Mose, Kapitel 12 25 Berufung: 1.Mose 12, 1ff. Bund: 1.Mose 15, 1ff.;

Mehr

Der Gottessohn aus Nazareth

Der Gottessohn aus Nazareth Thomas Söding Der Gottessohn aus Nazareth Das Menschsein Jesu im Neuen Testament 4= HERDER \Tj) FREIBURG BASEL WIEN Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 Vorspiel: Jesus in Nazareth 13 I. Einführung 1. Christologie:

Mehr

Was Christen bekennen

Was Christen bekennen Was Christen bekennen 18 biblisch gestützte christliche Bekenntnisse, die Gott gefallen und er von dir hören will 1. Christen bekennen sich zu Jesus Jeder, der sich vor den Menschen zu mir bekennt, zu

Mehr

»Warum feiern wir eigentlich Weihnachten, Papa?Das hat etwas mit dem Leben von Jesus zu tun. Ich erzähl es dir. Als Jesus ungefähr dreißig Jahre alt

»Warum feiern wir eigentlich Weihnachten, Papa?Das hat etwas mit dem Leben von Jesus zu tun. Ich erzähl es dir. Als Jesus ungefähr dreißig Jahre alt »Warum feiern wir eigentlich Weihnachten, Papa?Das hat etwas mit dem Leben von Jesus zu tun. Ich erzähl es dir. Als Jesus ungefähr dreißig Jahre alt war, sammelte er Männer und Frauen um sich und zog mit

Mehr

Theologie des Neuen Testaments

Theologie des Neuen Testaments Udo Schnelle Theologie des Neuen Testaments Vandenhoeck & Ruprecht Inhalt 1 Der Zugang: Theologie des Neuen Testaments als Sinnbildung. 15 1.1 Das Entstehen von Geschichte 17 1.2 Geschichte als Sinnbildung

Mehr

Bibel für Kinder zeigt: Petrus und die Kraft des Gebets

Bibel für Kinder zeigt: Petrus und die Kraft des Gebets Bibel für Kinder zeigt: Petrus und die Kraft des Gebets Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Ruth Klassen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Petrus und die Kraft des Gebets

Petrus und die Kraft des Gebets Bibel für Kinder zeigt: Petrus und die Kraft des Gebets Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Ruth Klassen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Grundlagen des Glaubens

Grundlagen des Glaubens Grundlagen des Glaubens Einheit 4 Jesus Christus Mehr als ein Mythos? Was sagen die Leute? Jesus hat nie existiert Die Gestalt Jesus war nur eine Fiktion Selbst wenn er je gelebt hätte, wissen wir nichts

Mehr

Petrus und die Kraft des Gebets

Petrus und die Kraft des Gebets Bibel für Kinder zeigt: Petrus und die Kraft des Gebets Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Übersetzung: Importantia Publishing Adaption: Ruth Klassen Deutsch Geschichte 57 von 60 www.m1914.org

Mehr

Von Gründonnerstag bis Ostern

Von Gründonnerstag bis Ostern Von Gründonnerstag bis Ostern Alle vier Evangelisten berichten über die Gefangennahme von Jesus, über seine Verurteilung, die Kreuzigung und seine Auferstehung. Du findest diese Texte in Deiner Bibel an

Mehr

Das Matthäusevangelium

Das Matthäusevangelium Peter Fiedler Das Matthäusevangelium Verlag W. Kohlhammer Inhaltsverzeichnis Literatur (Auswahl) 13 Einleitung 19 1. Mt und die Mitglieder seiner Christus-Gemeinschaft 19 2. Die Stellung des Mt und seiner

Mehr

Liturgische Lesungen im Lukas-Lesejahr (C) 2018/2019

Liturgische Lesungen im Lukas-Lesejahr (C) 2018/2019 Liturgische Lesungen im Lukas-Lesejahr (C) 2018/2019 Lila: Advents- und Weihnachtsfestkreis; Gelb/Orange: Osterfestkreis (Orange: Österliche Bußzeit; Gelb: Osterzeit); Blau: Hochfeste; Hellblau: (Herren-)Feste;

Mehr

Bibel für Kinder zeigt: Geschichte 54 von 60.

Bibel für Kinder zeigt: Geschichte 54 von 60. Bibel für Kinder zeigt: Das erste Ostern Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Übersetzung: Siegfried Grafe Adaption: Lyn Doerksen Deutsch Geschichte 54 von 60 www.m1914.org Bible for Children,

Mehr

Unterrichtsmaterial Oberstufe, Quiz

Unterrichtsmaterial Oberstufe, Quiz Unterrichtsmaterial berstufe, Quiz Arbeitsblätter mit Wissensfragen -> Rundgang mit 14 Szenen Palmsonntag (Nr. 5, Allemann, Neugasse) Traditionsgemäss strömen viele Menschen zum nach. Kurz vor dem Dorf

Mehr

Joh. 1,29-34 Predigt am 1.n.Epiphanias in Landau - Lichtergottesdienst

Joh. 1,29-34 Predigt am 1.n.Epiphanias in Landau - Lichtergottesdienst 1 Joh. 1,29-34 Predigt am 1.n.Epiphanias in Landau - Lichtergottesdienst Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserem Vater und dem Herrn Jesus Christus. Amen. (Text einblenden) 29 Am nächsten Tag sieht

Mehr

Jesus in der Mitte 143. Josef 149. Wohin mit der Wut? 156

Jesus in der Mitte 143. Josef 149. Wohin mit der Wut? 156 Jesus in der Mitte 143 13.01.2019 (1. Sonntag nach Epiphanias) Johannes 2,1-12 Hochzeit zu Kana 20.01.2019 (2. Sonntag nach Epiphanias) Markus 2,(13)15-17 Am Tisch mit den Sündern 27.01.2019 (3. Sonntag

Mehr

DIE WICHTIGSTEN BÜNDE DER BIBEL

DIE WICHTIGSTEN BÜNDE DER BIBEL DIE WICHTIGSTEN BÜNDE DER BIBEL Einleitung: I. DER BUND GOTTES MIT ABRAHAM 1. Die Parteien des Bundes Der Bund Gottes mit Abraham betraf zwei Parteien: Gott und Abraham, seine Nachkommen eingeschlossen

Mehr

Die Leseordnung im Markus-Lesejahr (B) 2017/2018

Die Leseordnung im Markus-Lesejahr (B) 2017/2018 Die Leseordnung im Markus-Lesejahr (B) 2017/2018 Lila: Advents- und Weihnachtsfestkreis; Gelb/Orange: Osterfestkreis (Orange: Österliche Bußzeit; Gelb: Osterzeit); Blau: Hochfeste; Hellblau: (Herren-)Feste;

Mehr