250 ELC. Bedienungsanleitung. Ab Version Internet:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "250 ELC. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.3. email: service@glp.de. Internet: http://www.glp.de"

Transkript

1 250 ELC Bedienungsanleitung Ab Version Internet:

2 Inalt 1 Allgemeines Sicherheitsvorschriften Vorbereitung Montage Sichern Anschlüsse Netzanschluß DMX Sicherungen Adressierung/Grundfunktionen Einstellen der DMX-Adresse Sonderfunktionen Soundfunktion Standalone-Funktion Reset Lampe ausschalten Kanalbelegung ( Übersichtstabelle ) Austausch der Lampe Sicherheitsvorschriften Durchführen des Lampenwechsel Wartung des MIGHTY-SCAN Optik Lüftungssystem Technische Angaben/Übersicht GLP German Light Production (V2.1) 3

3 1 Allgemeines Raendelkopfschraube Lampenfassung Lampe 250ELC Lampenhalter Linsenrohr Spiegel Luefter Buegel DMX out DMX in Netzanschluss & Sicherung Adressfeld Abbildung 1-1 GLP German Light Production (V2.1) 4

4 1.1 Sicherheitsvorschriften Der Mighty-Scan ist ein High-Tech Gerät. Um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten, sind folgende Sicherheitshinweise zu beachten. 1. Vergewissern Sie sich vor der Inbetriebnahme des Mighty-Scan, daß der Spiegel mechanisch ungehindert arbeiten kann und daß der Lüfter und die Lüfteröffnungen sauber und nicht verlegt sind. 2. Die Berührung des Spiegels während des Betriebes kann zu Verletzungen führen. 3. Vor dem Öffnen des Gerätes unbedingt Netzstecker ziehen!!! 4. Halten Sie eine Wartezeit von mind. 30 Minuten, nach Abschalten des Gerätes ein, bevor Sie es öffnen. Achten Sie darauf, den Lampenkolben nicht zu berühren. VERBRENNUNGSGEFAHR- 5. Um einen gefahrlosen Betrieb zu gewährleisten, sind die Installationshinweise in Kapitel 2 zu beachten. Ein Betrieb des Mighty-Scan ohne geeignete Sicherheitshilfsmittel wie Safety-Leinen oder Haken/ Schellen, kann zu einem erhöhten Unfallrisiko führen. 6. Die Installation sollte nur durch geschultes Fachpersonal durchgeführt werden, allgemein gültige Regeln der Technik sind anzuwenden und werden hier nicht gesondert aufgeführt. GLP German Light Production (V2.1) 5

5 2 Vorbereitung 2.1 Montage Die Befestigungshaken/Schellen an den Bügel des Mighty-Scan anbringen. Hierbei auf die ausreichende Größe und sicheren Halt der Haken/Schellen achten. 2.2 Sichern Zum Sichern des Mighty-Scan das Sicherungsseil durch den Bügel führen und den sicheren Halt überprüfen. 2.3 Anschlüsse Netzanschluß 230/120 Volt, Schukostecker 50/60 Hz Bitte auf den Geräteaufdruck achten!!! DMX DMX 512 Standard input/output Pinbelegung der Anschlüsse bitte dem Geräteaufdruck entnehmen. 2.4 Sicherungen Der Mighty-Scan ist mit zwei 5x20 T3.15A Feinsicherungen 250V, bzw. 5x20 T6,3A Feinsicherung 120V abgesichert. Die genaue Zuordnung entnehmen Sie bitte dem Geräteaufdruck oder der Abbildung 1-1 in Kapitel 1 dieser Bedienungsanleitung. Beim Wechsel der Sicherung stets den Netzstecker ziehen!!! GLP German Light Production (V2.1) 6

6 3 Adressierung/Grundfunktionen DMX-Adresse und Grundfunktionen des Mighty-Scan vor dem Einstecken des Netzsteckers einstellen!!! 3.1 Einstellen der DMX-Adresse Adresse Mighty Scan 1 DMX Kanal 0 Mighty Scan 2 DMX Kanal 6 Mighty Scan 3 DMX Kanal 12 Mighty Scan 4 DMX Kanal 18 Mighty Scan 5 DMX Kanal 24 Mighty Scan 6 DMX Kanal 30 Mighty Scan 7 DMX Kanal 36 Mighty Scan 8 DMX Kanal 42 GLP German Light Production (V2.1) 7

7 3.2 Sonderfunktionen Soundfunktion Soundabhängiger Ablauf eines von GLP vorprogrammierten Programms. Bei Anschluß von mehreren Mighty-Scan und synchronem Betrieb, darf nur ein Gerät mit dieser Einstellung versehen werden. Die restlichen Mighty-Scan müssen komplett auf gedippt sein Standalone-Funktion Ablauf eines von GLP vorprogrammierten Programms. Bei Anschluß von mehreren Mighty-Scan und synchronem Betrieb, darf nur ein Gerät mit dieser Einstellung versehen werden. Die restlichen Mighty-Scan müssen komplett auf gedippt sein Reset Alle Funktionen des Mighty-Scan führen einen Reset durch Lampe ausschalten Stehen die Kanäle 3(Speed Bügel(Kopf) und 6(Shutter) zur selben Zeit auf DMX-Wert 0(0%), so schaltet sich die Lampe des Mighty-Scan sofort ab. Bei Veränderung des Kanals 8(Shutter) startet die Lampe sofort wieder. Steht der Kanal 8(Shutter) länger als 2 min. auf dem DMX-Wert 0-(0%), so wird die Lampe automatisch abgeschalten. Bei der nächsten Veränderung des Kanals 8(Shutter) startet die Lampe sofort wieder. GLP German Light Production (V2.1) 8

8 4 Kanalbelegung ( Übersichtstabelle ) Kanal Beschreibung DMX-Wert Hex-Wert Wert in % 1) Pan Pan- Position FF 0 100% 2) Tilt Tilt- Position FF 0 100% 3) Speed Pan/Tilt- Geschwindigkeit FF 0 100% 4) Farben Farbkorrekturfilter 5600K % Halbfarbe % Blau B 3% Halbfarbe C - F 5% Blau % Halbfarbe % Blau B 10% Halbfarbe C - 1F 11% Cyan % Halbfarbe % Grün B 16% Halbfarbe C - 2F 18% Grün % Halbfarbe % Gelb B 22% Halbfarbe C - 3F 24% Orange % Halbfarbe % Rot B 29% Halbfarbe C - 4F 30% Pink % Halbfarbe % Magenta B 35% Halbfarbe C - 5F 36% Magenta % Halbfarbe % Cyan B 41% Halbfarbe C - 6F 43% Orange % Halbfarbe % Türkis B 47% Halbfarbe C - 7F 49% Pink % Halbfarbe % Gelb B 54% Halbfarbe C - 8F 55% UV blau % GLP German Light Production (V2.1) 9

9 Kanal Beschreibung DMX-Wert Hex-Wert Wert in % Halbfarbe % Rot B 60% Halbfarbe C - 9F 61% Offen (ohne Filter) A0 - AF 62-68% Rotation 1 schnell - langsam B0 - D % Rotation stopp D1 - DF 82 86% Rotation 2 langsam - schnell E0 - FF % 5) Gobos Gobo % Gobo F 5% Gobo % Gobo F 11% Gobo % Gobo F 18% Gobo % Gobo F 24% Gobo % Gobo F 30% Gobo % Gobo F 36% Gobo % Gobo F 43% Gobo % Gobo F 49% Gobo % Gobo F 5% Gobo % Gobo F 61% Gobo A0 - A7 68% Rotation schnell - langsam B0 - D % Rotation stopp D1 - FE 82 99% Reset 255 FF 100% 6) Shutter Shutter zu % Shutter offen F 5% Shutter zu % Shutterfrequenz, schnell - langsam F 9 50% Shutter auf, color/gobo speed slow - fast FF % Lampe aus nach 2 min. wenn: Shutter zu 1 oder Shutter zu oder oder % oder 8% Lampe aus sofort wenn: Shutter zu 1 und Speed Pan/Tilt= 0 Shutter 0 7 und Speed = 0 Shutter 0 7 und Speed = 0 Shutter 2% und Speed = 0% Lampe an wenn Shutter nicht mehr zu Shutter?0 Shutter?0 Shutter?0% GLP German Light Production (V2.1) 10

10 5 Austausch der Lampe Für einen reibungslosen Lampenwechsel ist es notwendig, die Anweisungen in diesem Kapitel sorgfältig zu befolgen. 5.1 Sicherheitsvorschriften Netzstecker ziehen! Mindestens 30 min. nach letztem Betrieb abkühlen lassen Glaskolben der Lampe nicht berühren Vor Inbetriebnahme des MIGHTY-SCAN das Gehäuse schließen! 5.2 Durchführen des Lampenwechsel Bitte schauen Sie sich dazu auch die Abbildung 1-1 an. 1. Rändelschraube im Kopfblech entfernen 2. Kopfblech abnehmen und beiseite legen. 3. Lampe vorsichtig nach oben aus der Lampenhalterung herausnehmen und anschließend Lampenfassung abziehen. 4. Neue Lampe in umgekehrter Reihenfolge wieder montieren. 5. In umgekehrter Montagereihenfolge den MIGHTY-SCAN wieder schließen. ACHTUNG!: Achten Sie darauf, dass die Lampenanschlüsse korrekt sitzen!!! GLP German Light Production (V2.1) 11

11 6 Wartung des MIGHTY-SCAN Die Reinigung der inneren Optik und des Farbrades sollte ausschließlich durch den autorisierten Fachhändler erfolgen. Bitte kontaktieren Sie gegebenenfalls die Fa. GLP, um den für sie zuständigen Vertriebspartner zu erfragen. Zum Reinigen des MIGHTY-SCAN Gehäuses bitte keine scharfen Reiniger benutzen. 6.1 Optik Optik des MIGHTY-SCAN mit Wasser und etwas Glasreiniger reinigen. Vorsicht beim Trocknen! Zum Reinigen des Objektivs im inneren Bereich, Objektiv nach vorne aus der Objektivhalterung herausschrauben. 6.2 Lüftungssystem In regelmäßigen Abständen den Lüfter, Luftkanäle und die Lüftungsgitter nach Verschmutzung überprüfen und gegebenenfalls reinigen. ACHTUNG!: Im Standbetrieb dafür sorgen, dass die Lüfteröffnung im Bodenblech nicht verlegt ist!!! GLP German Light Production (V2.1) 12

12 7 Technische Angaben/Übersicht Anschlusswerte 230/120 Volt, 2x3,15AT/2x6,3AT Lampe: 24V 250W ELC GX 5,3 DMX 512 Standard Gewicht 9,5 kg Maße: 365 x 160 x 190 mm 21 Gobos 20 dichroitische Farben + weiß High Speed Shutter, 16 Hz Stand alone Betrieb Musiksteuerung über eingebautes Mikrofon GLP German Light Production (V2.1) 13

13 GLP German Light Production (V2.1) 14

Bedienungsanleitung. Ab Version Internet:

Bedienungsanleitung. Ab Version Internet: Bedienungsanleitung Ab Version 1.0 email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de GLP German Light Production (V2.1) 1 Inhalt 1 ALLGEMEINES...3 1.1 SICHERHEITSVORSCHRIFTEN...4 2 VORBEREITUNG...4 2.1

Mehr

DMX Kanalbelegung. ab Software Version 1.01/03/02 (Anleitung Version 1.2) e-mail: service@glp.de Internet: http://www.glp.de

DMX Kanalbelegung. ab Software Version 1.01/03/02 (Anleitung Version 1.2) e-mail: service@glp.de Internet: http://www.glp.de DMX Kanalbelegung ab Software Version 1.01/03/02 (Anleitung Version 1.2) e-mail: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Normal-Mode 14 DMX Kanäle 300 XL RZ RGB DMX Kanalbelegung (Übersichtstabelle)

Mehr

DMX Kanalbelegung. ab Software Version 1.07 (Anleitung Version 1.01) Internet:

DMX Kanalbelegung. ab Software Version 1.07 (Anleitung Version 1.01)   Internet: DMX Kanalbelegung ab Software Version 1.07 (Anleitung Version 1.01) e-mail: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Normal-Mode 20 DMX Kanäle DMX Kanalbelegung (Übersichtstabelle) Kanal Funktion Zeiten

Mehr

DMX Kanal-Tabelle. Kanalbelegung (Übersichtstabelle, ab Softwareversion 1.0) Kanal Funktion Zeiten und Werte DMX HEX %

DMX Kanal-Tabelle. Kanalbelegung (Übersichtstabelle, ab Softwareversion 1.0) Kanal Funktion Zeiten und Werte DMX HEX % Kanalbelegung (Übersichtstabelle, ab Softwareversion 1.0) 1) PAN-grob 0.. 530 min. 2,65 s 0..255 00..FF 0..100 2) PAN-fein High- Pos... High- Pos + 2,1 (16 Bit) 0..255 00..FF 0..100 3) Tilt-grob 0.. 285

Mehr

DMX Kanalbelegung. ab Software Version 1.72/30 (Anleitung Version 1.17) Internet:

DMX Kanalbelegung. ab Software Version 1.72/30 (Anleitung Version 1.17)   Internet: DMX Kanalbelegung R-G-B ab Software Version 1.72/30 (Anleitung Version 1.17) e-mail: service@glp.de Internet: http://www.glp.de DMX Kanalbelegung (Übersichtstabelle) Normal-Mode 14 DMX Kanäle 1) PAN-grob

Mehr

DMX Kanalbelegung. ab Software Version: 1.16 (Anleitung Version: 1.1) Internet:

DMX Kanalbelegung. ab Software Version: 1.16 (Anleitung Version: 1.1)   Internet: DMX Kanalbelegung ab Software Version: 1.16 (Anleitung Version: 1.1) e-mail: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Normal-Mode 18 DMX Kanäle DMX Kanalbelegung (Übersichtstabelle) Kanal Funktion Zeiten

Mehr

DMX Kanalbelegung. ab Software Version 1.61 (Anleitungs- Version 1.55) Internet:

DMX Kanalbelegung. ab Software Version 1.61 (Anleitungs- Version 1.55)   Internet: DMX Kanalbelegung ab Software Version 1.61 (Anleitungs- Version 1.55) e-mail: service@glp.de Internet: http://www.glp.de DMX Kanalbelegung Normal-Mode 24 DMX Kanäle Kanal Funktion Zeiten und Werte DMX

Mehr

YPOC 700 - DMX Table - Version 0.9

YPOC 700 - DMX Table - Version 0.9 YPOC 700 - DMX Table - Version 0. Kanal Funktion Zeiten und Werte DMX HEX % ) PAN 0..2 00..FF 0..00 2) PAN-fine 0..2 00..FF 0..00 ) Tilt 0..2 00..FF 0..00 4) Tilt-fine 0..2 00..FF 0..00 ) Color Open (fast)

Mehr

DMX Kanalbelegung. ab Software Version 1.24/30 (DMX Anleitung Version 1.3) Internet:

DMX Kanalbelegung. ab Software Version 1.24/30 (DMX Anleitung Version 1.3)   Internet: DMX Kanalbelegung ab Software Version 1.24/30 (DMX Anleitung Version 1.3) e-mail: service@glp.de Internet: http://www.glp.de DMX Kanalbelegung (Übersichtstabelle) Normal-Mode 15 DMX Kanäle Kanal Funktion

Mehr

Bedienungsanleitung 1

Bedienungsanleitung 1 Bedienungsanleitung 1 Deutsch 1. Sicherheitshinweise 2. Installation 3. Fehlersuche 8 9 9-10 2 Bedienungsanleitung 1. Sicherheitshinweise Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig bevor Sie das Netzteil

Mehr

Controller Bedienungsanleitung

Controller Bedienungsanleitung Controller Bedienungsanleitung ab Software Version 1.0 (Anleitung Version 1.0) email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Inhaltsverzeichnis 1 Gerätebeschreibung und Funktionen... 2 2 Anschluss

Mehr

DMX Kanalbelegung. ab Software Version 1.02 (Anleitungs- Version 1.02) Internet:

DMX Kanalbelegung. ab Software Version 1.02 (Anleitungs- Version 1.02)   Internet: DMX Kanalbelegung ab Software Version 1.02 (Anleitungs- Version 1.02) e-mail: service@glp.de Internet: http://www.glp.de DMX Kanalbelegung Normal-Mode 18 DMX Kanäle Kanal Funktion Zeiten und Werte DMX

Mehr

Bedienungsanleitung. ab Software Version 4.1. (Anleitung Version 1.1) Email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de

Bedienungsanleitung. ab Software Version 4.1. (Anleitung Version 1.1) Email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de 120cm (4x36 Watt) incl. Splitter Bedienungsanleitung ab Software Version 4.1 (Anleitung Version 1.1) Email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Inhalt 1 Gerätebeschreibung und Funktionen... 3 1.1

Mehr

Bedienungsanleitung. LED Tristar

Bedienungsanleitung. LED Tristar Bedienungsanleitung LED Tristar Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Einführung... 4 2.1. Features... 4 3. Dipswitch Einstellungen

Mehr

DMX Protokoll DMX Chart. Version 1.5

DMX Protokoll DMX Chart. Version 1.5 DMX Protokoll DMX Chart Version 1.5 Menü-Übersicht Taste Menu FACTORY DEFAULT LOAD DEFAULTS + DMX ADDRESS ADDRESS PAN/TILT DMX/STANDALONE RESOLUTION PAN TILT PAN/TILT SWAP DMX MODE STANDALONE 16 BIT 8

Mehr

DMX Kanalbelegung & Pattern Set Information

DMX Kanalbelegung & Pattern Set Information Kanalbelegung & Set Information ab Software Version: 1.18/18/12/10/n (Anleitung Version: 1.0) Normal-Mode 20 Kanäle Kanalbelegung (Übersichtstabelle) Kanal Funktion Zeiten und Werte HEX % 1) PANgrob 0..

Mehr

Easy-One. Controller. Bedienungsanleitung. Ab Version Internet:

Easy-One. Controller. Bedienungsanleitung. Ab Version Internet: Controller Bedienungsanleitung Ab Version 1.3 email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Inhaltsverzeichnis 1 Gerätebeschreibung und Funktionen... 2 2 Anschluß und DMX Einstellungen... 3 3 Bedienung

Mehr

LED PowerBar 4 DMX BEDIENUNGSANLEITUNG

LED PowerBar 4 DMX BEDIENUNGSANLEITUNG LED PowerBar 4 DMX BEDIENUNGSANLEITUNG Vielen Dank für den Kauf dieses LITECRAFT Produktes. Zu Ihrer eigenen Sicherheit lesen Sie bitte vor der ersten Inbetriebnahme diese Bedienungsanleitung sorgfältig

Mehr

DMX Protokoll DMX Chart. Version 1.5

DMX Protokoll DMX Chart. Version 1.5 DMX Protokoll DMX Chart Version 1.5 Menü-Übersicht Taste Menu FACTORY DEFAULT + DMX ADDRESS LOAD DEFAULTS ADDRESS PAN/TILT DMX/STANDALONE PERSONALITY STANDALONE STEPS SERVICE DMX-TEST INFO RESOLUTION PAN

Mehr

Model OHP 524 / OHP 536. M a n u a l

Model OHP 524 / OHP 536. M a n u a l Model OHP 524 / OHP 536 M a n u a l Wichtige Sicherheitshinweise! 1 Bei der Nutzung des Gerätes sollen grundsätzliche und nachstehend beschriebene Vorsichtsmaßregeln beachtet werden: 1. Vor Nutzung ihres

Mehr

LED Studio PAR RGB Pro BEDIENUNGSANLEITUNG

LED Studio PAR RGB Pro BEDIENUNGSANLEITUNG LED Studio PAR RGB Pro BEDIENUNGSANLEITUNG Vielen Dank für den Kauf dieses LITECRAFT Produktes. Zu Ihrer eigenen Sicherheit lesen Sie bitte vor der ersten Inbetriebnahme diese Bedienungs-anleitung sorgfältig

Mehr

Ω KANAL FUNKTION KANAL FUNKTION 1 PAN 5 ROTATION 2 TILT 6 IRIS 3 FARBRAD 7 DIMMER / STROBE 4 GOBO 8 KORREKTURFILTER / FROST / PRISMA KANAL FUNKTION KANAL FUNKTION 1 PAN 5 ROTATION 2 TILT 6 IRIS

Mehr

Original Gebrauchsanleitung CY-A 4-Kanal Funkauslöser-Set

Original Gebrauchsanleitung CY-A 4-Kanal Funkauslöser-Set Original Gebrauchsanleitung CY-A 4-Kanal Funkauslöser-Set Gewerbering 26 86666 Burgheim Tel. +49 84 32 / 9489-0 Fax. +49 84 32 / 9489-8333 email: info@foto-walser.de www.foto-walser.de 1 Inhalt 1. So verstehen

Mehr

Solarladeregler EPIP20-R Serie

Solarladeregler EPIP20-R Serie Bedienungsanleitung Solarladeregler EPIP20-R Serie EPIP20-R-15 12V oder 12V/24V automatische Erkennung, 15A Technische Daten 12 Volt 24 Volt Solareinstrahlung 15 A 15 A Max. Lastausgang 15 A 15 A 25% Überlastung

Mehr

Outdoor LED Par 9 x 3W

Outdoor LED Par 9 x 3W Bedienungsanleitung Outdoor LED Par 9 x 3W Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Technische Daten... 4 3. Bedienung... 4 3.1.

Mehr

1996 Martin Professional GmbH Technische Änderungen vorbehalten. RoboZap. Bedienungsanleitung

1996 Martin Professional GmbH Technische Änderungen vorbehalten. RoboZap. Bedienungsanleitung 1996 Martin Professional GmbH Technische Änderungen vorbehalten RoboZap Bedienungsanleitung INHALT EINFÜHRUNG..................................................... INSTALLATION DES ROBOZAP......................................

Mehr

Bedienungsanleitung LTH Professional Prestige 7.000W Xenon

Bedienungsanleitung LTH Professional Prestige 7.000W Xenon Bedienungsanleitung LTH Professional Prestige 7.000W Xenon 1 Inhaltsverzeichnis Sicherheitsanweisungen 3 Technische Spezifikationen 3 DMX Signalverbindung 3 DMX Kanalbelegung 5 Installation des Leuchtmittels

Mehr

4-Sensor Parking System

4-Sensor Parking System 4-Sensor Parking System Bedienungsanleitung http://www.camos-multimedia.com IMC GmbH Nikolaus-Otto-Str.16 22946 Trittau, Germany Tel. +49(0)4154 / 7093202-0 Fax +49(0)4154 / 7093202-20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Lieferumfang. Smart Baby Monitor Tragetasche Halterung fürs Babybett. Netzgerät + 3 lokale Adapter. Bedienungsanleitung. Lithium-Ionen-Akku

Lieferumfang. Smart Baby Monitor Tragetasche Halterung fürs Babybett. Netzgerät + 3 lokale Adapter. Bedienungsanleitung. Lithium-Ionen-Akku Smart Baby Monitor Bedienungsanleitung Lieferumfang Smart Baby Monitor Tragetasche Halterung fürs Babybett 2 Lithium-Ionen-Akku Netzgerät + 3 lokale Adapter Bedienungsanleitung Wie bedanken uns für Ihre

Mehr

Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung

Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung CECH-ZCD1 7020229 Kompatibles Gerät PlayStation 3-System (CECH-400x-Serie) Hinweise Um die sichere Verwendung dieses Produkts zu gewährleisten,

Mehr

4-KANAL LICHTSTEUERUNG C-401 BEDIENUNGSANLEITUNG

4-KANAL LICHTSTEUERUNG C-401 BEDIENUNGSANLEITUNG -KANAL LICHTSTEUERUNG C-1 BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENUNGSANLEITUNG C-1 -Kanal-Lichtsteuerung INHALTSVERZEICHNIS: EINFÜHRUNG...3 SICHERHEITSHINWEISE...3 BESTIMMUNGSGEMÄSSE VERWENDUNG... EIGENSCHAFTEN...

Mehr

LED Pad Bar Compact 4x144 RGB 10mm

LED Pad Bar Compact 4x144 RGB 10mm Bedienungsanleitung LED Pad Bar Compact 4x144 RGB 10mm Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Technische Informationen... 4 3.

Mehr

HomeVent RS-250 Bedienungsanleitung

HomeVent RS-250 Bedienungsanleitung Art.Nr. 4 206 103-de-02 / Seite 1 1 Relevante Anlagenkomponenten Folgende Anlagenkomponenten sind für die Bedienung relevant: Bediengerät Lüftungsgerät Bediengerät (im Wohnbereich) Insektenfilter Zuluft-

Mehr

SCAN OPERATOR 12. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.0. email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de

SCAN OPERATOR 12. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.0. email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Bedienungsanleitung Ab Version 1.0 email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de 2 (V2.0) GLP German Light Production Inhalt 1 Übersicht...5 1.1 Frontansicht...5 1.2 Rückansicht...7 2 Bedienung...7

Mehr

Bedienungsanleitung. ab Software Version 1.61 (Anleitungs- Version 1.97) e-mail: service@glp.de Internet: http://www.glp.de

Bedienungsanleitung. ab Software Version 1.61 (Anleitungs- Version 1.97) e-mail: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Bedienungsanleitung ab Software Version 1.61 (Anleitungs- Version 1.97) e-mail: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Für Ihre Notizen: (Anleitungs- Version 1.97) / ab Software Version 1.61 2 Inhalt

Mehr

Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR

Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR 1 2 7 8 10 9 11 12 13 3-192 DMX Kanäle, fest zugeordnet an 12 Scannern. - 30 Bänke, mit je 8 programmierbaren Scenen. - 8 Fader für max. 16 DMX Kanäle pro Scanner

Mehr

Bedienungsanleitung für den Zeitmesser Fieseler F4

Bedienungsanleitung für den Zeitmesser Fieseler F4 Bedienungsanleitung für den Zeitmesser Fieseler F4 Wir danken für Ihre Entscheidung und gratulieren Ihnen zum Kauf dieses fieseler Zeitmessers, der deutsche Flugzeughistorie mit anspruchsvoller Technik

Mehr

Expolite TourLED-Serie

Expolite TourLED-Serie Expolite TourLED-Serie Inbetriebnahme & Kurzanleitung Seite 1 von 8 Lieferung Bitte prüfen Sie direkt nach Erhalt der Ware die Lieferung auf Transportschäden und den Lieferumfang auf Vollständigkeit. Spätere

Mehr

Inhaltsverzeichnis 2 / 9

Inhaltsverzeichnis 2 / 9 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Grundsätzliche Instruktionen... 4 3. Beschreibung... 5 4. Betriebsmodi...

Mehr

Bedienungsanleitung. LED Laser 4

Bedienungsanleitung. LED Laser 4 Bedienungsanleitung LED Laser 4 Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Betriebsmodi... 4 2.1. Sound to Light Modus... 4 2.2. Automatic

Mehr

Einbauanleitung RGB-TFT Display Kit DM8000

Einbauanleitung RGB-TFT Display Kit DM8000 RGB-TFT Display Kit Einbauanleitung RGB-TFT Display Kit DM8000 Vielen Dank Wir freuen uns dass Sie sich für eines unserer Produkte entschieden haben und wünschen Ihnen viel Spaß damit. Für weitere innovative

Mehr

Color Wheel with Motor for T-36

Color Wheel with Motor for T-36 BEDIENUNGSANLEITUNG Color Wheel with Motor for T-36 Für weiteren Gebrauch aufbewahren! Keep this manual for future needs! Copyright Nachdruck verboten! Reproduction prohibited! Inhaltsverzeichnis EINFÜHRUNG...3

Mehr

mobilen Trennwand manuell

mobilen Trennwand manuell Nüsing mobile Trennwandtechnik mobile Trennwände mobile Glaswände Akustikplatten Bedienungsanleitung der mobilen Trennwand manuell Stand 06/2014 Franz Nüsing GmbH & Co. KG Borkstraße 5 48163 Münster Telefon

Mehr

Bedienungsanleitung Version 1.0

Bedienungsanleitung Version 1.0 Botex DMX Operator (DC-1216) Bedienungsanleitung Version 1.0 - Inhalt - 1 KENNZEICHEN UND MERKMALE...4 2 TECHNISCHE ANGABEN...4 3 BEDIENUNG...4 3.1 ALLGEMEINES:...4 3.2 BEDIENUNG UND FUNKTIONEN...5 4 SZENEN

Mehr

LED SCANNER. Bedienungsanleitung JUNOSCAN

LED SCANNER. Bedienungsanleitung JUNOSCAN LED SCANNER Bedienungsanleitung JUNOSCAN Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb unseres LED-Scanners. Um den gesamten Funktionsumfang kennen zu lernen, sollten Sie diese Anleitung ganz gelesen haben, bevor

Mehr

Austausch Thermoelemente, Thermoschalter, Überhubschalter

Austausch Thermoelemente, Thermoschalter, Überhubschalter Montageanleitung für die Fachkraft VIESMANN Austausch Thermoelemente, Thermoschalter, Überhubschalter für Vitotwin 300-W, Typ C3HA Sicherheitshinweise Bitte befolgen Sie diese Sicherheitshinweise genau,

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis.................................... 1 Inbetriebnahme...................................... 4

INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis.................................... 1 Inbetriebnahme...................................... 4 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis.................................... 1 Inbetriebnahme...................................... 4 Saugschlauch anschliessen............................... 4 Teleskop Saugrohr

Mehr

Digitale aktive DVB-T/T2 Zimmerantenne SRT ANT 10 ECO

Digitale aktive DVB-T/T2 Zimmerantenne SRT ANT 10 ECO Digitale aktive DVB-T/T2 Zimmerantenne SRT ANT 10 ECO Abbildung ähnlich Bedienungsanleitung Inhaltsangabe 1.0 BEDIENUNGSANLEITUNG 1 2.0 PACKUNGSINHALT 1 3.0 SICHERHEITSHINWEISE 2 4.0 ANSCHLIESSEN DER ANTENNE

Mehr

Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung

Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung Kühlschrank weiß/weiß Artikel 123143 / 123142 / 123163 Allgemeines die Übersetzung

Mehr

VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung

VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung Eco-Home / Zentraleinheit Seite 2 1. Zentraleinheit anschließen 1 2 3 Entfernen Sie zur Installation den Standfuß der Zentral einheit, indem Sie diesen nach unten aus

Mehr

Bedienungsanleitung. R-G-B / Zoom. Internet: ab Software Version 1.06 (Anleitung Version 1.

Bedienungsanleitung. R-G-B / Zoom.   Internet:  ab Software Version 1.06 (Anleitung Version 1. Bedienungsanleitung R-G-B / Zoom ab Software Version 1.06 (Anleitung Version 1.6) e-mail: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Für Ihre Notizen: GLP German Light Products GmbH (Anleitung Version

Mehr

Varycolor 6 MSR 575/2

Varycolor 6 MSR 575/2 Varycolor 6 MSR 575/2 Bedienungsanleitung 1.1 Software 0.15/1.33 Deutsch JB-lighting Lichtanlagentechnik GmbH Sallersteigweg 15 D-89134 Blaustein-Wippingen Telefon ++49(0)7304-9617-0 Telefax ++49(0)7304-9617-99

Mehr

B E D I E N U N G S A N L E I T U N G C-DMX CONTROLLER

B E D I E N U N G S A N L E I T U N G C-DMX CONTROLLER B E D I E N U N G S A N L E I T U N G C-DMX CONTROLLER Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Einführung... 4 3. Technische Daten...

Mehr

QUICKSTART B 40 C Ep. Inbetriebnahme

QUICKSTART B 40 C Ep. Inbetriebnahme QUICKSTRT B 0 C Ep Warnung Dies ist nur eine Kurzanleitung! Lesen Sie vor Benutzung oder Wartung des Gerätes die dem Gerät beiliegende Betriebsanleitung. Bei Nichtbeachtung der Betriebsanleitung und der

Mehr

Bauanleitung Duinocade Rev A. Duinocade. Bauanleitung. H. Wendt. Übersetzung der englischen Version. 1 of 8

Bauanleitung Duinocade Rev A. Duinocade. Bauanleitung. H. Wendt. Übersetzung der englischen Version. 1 of 8 Duinocade Bauanleitung by H. Wendt Rev. Datum A 2014-09-15 Beschreibung Übersetzung der englischen Version 1 of 8 Folgende Werkzeuge und Hilfsmittel werden benötigt: Werkzeuge: Elektroniklötkolben / Lötstation

Mehr

DMX Protokoll DMX Chart. Version 1.4

DMX Protokoll DMX Chart. Version 1.4 DMX Protokoll DMX Chart Version 1.4 Menü-Übersicht Taste Enter DEFAULTS Enter LOAD DEFAULTS Enter + DMX ADDRESS ADDRESS PERSONALITY DMX INPUT MODE DMX MODE PAN/TILT CURVES SHORTEST DIST. CAMERA MODE COOLING

Mehr

DMX Switchpack Handbuch

DMX Switchpack Handbuch DMX Switchpack Handbuch 1998-2006 Martin Professional A/S, Däneark. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Handbuchs darf, egal wie, ohne schriftliche Genehmigung der Martin Professional A/S, Dänemark

Mehr

Bedienungsanleitung LED SPINFIRE

Bedienungsanleitung LED SPINFIRE Bedienungsanleitung LED SPINFIRE Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Übersicht... 4 2.1. XLR Stecker Belegung... 4 2.2. DMX

Mehr

REVOLUTION MLINE BLUETOOTH CAR KIT

REVOLUTION MLINE BLUETOOTH CAR KIT Federal Communications Commission (FCC) Statement Diese Bluetooth Freisprecheinrichtung wurde nach den Richtlinien der Klasse B Absatz 15 nach dem FCC Gesetz entwickelt und getestet. MLINE REVOLUTION BLUETOOTH

Mehr

Bedienungsanleitung. Luftentfeuchter CBD-40H3A-D11L

Bedienungsanleitung. Luftentfeuchter CBD-40H3A-D11L Benutzerhandbuch Bedienungsanleitung Luftentfeuchter CBD-40H3A-D11L Bitte lesen Sie die Anleitung vor Inbetriebnahme aufmerksam durch. Lesen Sie im Zweifel die englische Originalanleitung Beachten Sie

Mehr

// saknet Ihr Glasfasernetz INSTALLATIONSANLEITuNG NETZABSchLuSSGEräT «ONT» VErSION 1.0

// saknet Ihr Glasfasernetz INSTALLATIONSANLEITuNG NETZABSchLuSSGEräT «ONT» VErSION 1.0 // saknet Ihr Glasfasernetz INSTALLATIONSANLEITuNG NETZABSchLuSSGEräT «ONT» VErSION 1.0 // Inhaltsverzeichnis // einleitung 3 sicherheit und Gefahren 4 // vorbereitung 5 // Ont in Betrieb nehmen 6 // Ont

Mehr

CMS-24 Anschluss/Schaltbox für den Einbau/Betrieb in Fahrzeugen

CMS-24 Anschluss/Schaltbox für den Einbau/Betrieb in Fahrzeugen CMS-24 Anschluss/Schaltbox für den Einbau/Betrieb in Fahrzeugen Vielen Dank dass Sie sich für dieses Produkt entschieden haben. Um die CMS-24 richtig anzuschließen und zu benutzen, lesen Sie bitte diese

Mehr

X-DIMMER-3 HP. Eingangsstrom... 6,5A max. (Externe Strombegrenzung durch Netzteil wird empfohlen) Ausgänge... 3

X-DIMMER-3 HP. Eingangsstrom... 6,5A max. (Externe Strombegrenzung durch Netzteil wird empfohlen) Ausgänge... 3 Änderungen am Produkt oder der Dokumentation -ohne vorherige Ankündigung- vorbehalten! BEDIENUNGSANLEITUNG PRODUKTBESCHREIBUNG Vielen Dank für Ihre Entscheidung zum Kauf eines X-DIMMER- HP. Lesen Sie diese

Mehr

ALL1682511. 500Mbits Powerline WLAN N Access Point. Kurzanleitung

ALL1682511. 500Mbits Powerline WLAN N Access Point. Kurzanleitung ALL1682511 500Mbits Powerline WLAN N Access Point Kurzanleitung VORWORT Dieses Dokument beschreibt die Installation des ALLNET Powerline Ethernet Adapters ALL168205. Technische Änderungen am Gerät sind

Mehr

Martin DMX- Interface

Martin DMX- Interface 1996 Martin Professional GmbH technische Änderungen vorbehalten Martin DMX- Interface Bedienungshandbuch INHALT EINFÜHRUNG..................................................... 2 LIEFERUMFANG..................................................

Mehr

Dynamic LED ORDERCODE 43056

Dynamic LED ORDERCODE 43056 Dynamic LED ORDERCODE 43056 GERÄTEBESCHREIBUNG Features Der Showtec Dynamic LED ist ein LED Licht von Showtec. Kanäle System: 24 x Rot, 24 x Grün, 16 x Blau 5mm LEDs (Hi brightness) Strobe-Effekt, von

Mehr

BW 152 BW 153 BWZ 152 BWM 153+

BW 152 BW 153 BWZ 152 BWM 153+ BW 152 BW 153 BWZ 152 BWM 153+ Brauchwasserpumpen Betriebsanleitung Deutsche Vortex GmbH & Co. KG 71642 Ludwigsburg Germany Fon: +49(0)7141.2552-0 www. deutsche-vortex.de 2 VORTEX BW BWZ BWM EG-Konformitätserklärung

Mehr

Kurzanleitung Fresh-Aroma-Perfect Version 2

Kurzanleitung Fresh-Aroma-Perfect Version 2 Kurzanleitung Fresh-Aroma-Perfect Version 2 Gerätebeschreibung Diese Kurzanleitung dient nur zur Veranschaulichung der wichtigsten Bedienschritte und Funktionen des Gerätes und ist eine Ergänzung zur eigentlichen

Mehr

CCD FARB VIDEOKAMERA BDC4803VFD BEDIENUNGSANLEITUNG. Seite : 1

CCD FARB VIDEOKAMERA BDC4803VFD BEDIENUNGSANLEITUNG. Seite : 1 CCD FARB VIDEOKAMERA BDC4803VFD BEDIENUNGSANLEITUNG Seite : 1 INHALT CONTENTSbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbb - VORSICHTSMASSNAHMEN UND PFLEGE. Seite 3 - VERPACKUNGS INHALT.. Seite 4-1. Bedienungsanleitung......

Mehr

SpectraDim 64/V Handbuch

SpectraDim 64/V Handbuch SpectraDim 64/V Handbuch @8.2014 LDDE SpectraDim 64/V Version 2.3 Technische Änderungen vorbehalten / Technical details are subject to chance 1 Inhalt Dimensionen... 2 Anschlussbelegung... 3 Adressierung

Mehr

UM-9 / HANSA - DC HANDMAGNETISIERUNGSGERÄT

UM-9 / HANSA - DC HANDMAGNETISIERUNGSGERÄT Bedienungsanleitung UM-9 / HANSA - DC HANDMAGNETISIERUNGSGERÄT Akkubetrieben Lieferung im Koffer Heidgraben, März 2010 Allgemeine Information UM-9 / HANSA - DC Das tragbare UM-9 / HANSA DC Handjoch ist

Mehr

Bedienungsanleitung ESP-HS1500F

Bedienungsanleitung ESP-HS1500F Bedienungsanleitung ESP-HS1500F Vielen Dank im Voraus für den Kauf unseres Produktes, lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung sorgfältig und gründlich vor der Inbetriebnahme der Pumpe, um beste Qualität

Mehr

Wie lautet das Lichtsteuerprotokoll? Was bedeutet DMX? Wie viel Kanäle besitzt eine DMX-Verbindung und wie wird sie als ganzes bezeichnet?

Wie lautet das Lichtsteuerprotokoll? Was bedeutet DMX? Wie viel Kanäle besitzt eine DMX-Verbindung und wie wird sie als ganzes bezeichnet? Was bedeutet DMX? Wie lautet das Lichtsteuerprotokoll? Wie viel Kanäle besitzt eine DMX-Verbindung und wie wird sie als ganzes bezeichnet? Wie viel Byte bzw. mögliche Werte können über einen DMX-Kanal

Mehr

Wartungshandbuch Trommeltrockner

Wartungshandbuch Trommeltrockner Wartungshandbuch Trommeltrockner T5190LE Typ N1190.. Original-Bedienungsanleitung 438 9098-10/DE 2015.11.04 Inhalt Inhalt 1 Symbole...5 2 Allgemeines...5 3 Wartung...6 3.1 Säubern der Flusenfilter...6

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS NUMMER KAPITEL SEITENZAHL 1. HEIßLUFTGEBLÄSE MIT RADIALLUFTSTROMGEBLÄSE MOBILE HEIßLUFTGEBLÄSE ZUM HEIZEN UND TROCKNEN...

INHALTSVERZEICHNIS NUMMER KAPITEL SEITENZAHL 1. HEIßLUFTGEBLÄSE MIT RADIALLUFTSTROMGEBLÄSE MOBILE HEIßLUFTGEBLÄSE ZUM HEIZEN UND TROCKNEN... Margeritenstr. 16 91074 Herzogenaurach Tel: 09132/7416-0 Fax:09132/7416-29 INHALTSVERZEICHNIS NUMMER KAPITEL SEITENZAHL 1. HEIßLUFTGEBLÄSE MIT RADIALLUFTSTROMGEBLÄSE MOBILE HEIßLUFTGEBLÄSE ZUM HEIZEN UND

Mehr

Gebrauchsanweisung Lichtbox -

Gebrauchsanweisung Lichtbox - Lichtbox ohne Farbrad 39 Watt / Art.Nr.: SIG 50 Watt / Art.Nr.: SIG mit Farbrad nicht ansteuerbar 39 Watt / Art.Nr.: 50 Watt / Art.Nr.: 50 Watt / Art.Nr.: 204.475. mit Farbrad ansteuerbar 39 Watt / Art.Nr.:

Mehr

SC-X50. Bedienungsanleitung LED SCANNER

SC-X50. Bedienungsanleitung LED SCANNER SC-X50 Bedienungsanleitung LED SCANNER Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb unseres LED-Scanners. Um den gesamten Funktionsumfang kennen zu lernen, sollten Sie diese Anleitung ganz gelesen haben, bevor Sie

Mehr

1996 Martin Professional GmbH technische Änderungen vorbehalten. RoboZap MSR Bedienungshandbuch

1996 Martin Professional GmbH technische Änderungen vorbehalten. RoboZap MSR Bedienungshandbuch 1996 Martin Professional GmbH technische Änderungen vorbehalten RoboZap MSR 1200 Bedienungshandbuch INHALT EINFÜHRUNG..................................................... 2 INSTALLATION DES ROBOZAP MSR

Mehr

Batterie. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/.

Batterie. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/. Deutsch Anweisungen zum Aus- und Einbau Batterie AppleCare Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können kann Ihr Computersystem beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch

Mehr

Outdoor Par Can 36 x 1Watt

Outdoor Par Can 36 x 1Watt Bedienungsanleitung Outdoor Par Can 36 x 1Watt Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Beschreibung und Vorteile... 4 3. Installation...

Mehr

Elektrischer Kamin KH1117 Bedienungsanleitung

Elektrischer Kamin KH1117 Bedienungsanleitung Elektrischer Kamin KH1117 Bedienungsanleitung ➂ ➁ ➀ ➃ ➄ D Sicherheitshinweise Gefahr eines Stromschlags! Schließen Sie das Gerät nur an eine vorschriftsmäßig installierte und geerdete Netzsteckdose mit

Mehr

Montageanleitung Austausch Zuluft- und Lamellenfühler

Montageanleitung Austausch Zuluft- und Lamellenfühler Austausch Zuluft- und Lamellenfühler BWL-1-08/10/12/14 I/A Wolf GmbH Postfach 1380 84048 Mainburg Tel. 08751/74-0 Fax 08751/741600 Internet: www.wolf-heiztechnik.de Art.-Nr. 3063746_201401 Änderungen vorbehalten

Mehr

American DJ Mega BAR mit 251/10 mm LED

American DJ Mega BAR mit 251/10 mm LED Artikelnummer: 10101 MAD Lighting Walzenscanner XLR 3pol. 3 DMX Kanäle 30,00 EUR Artikelnummer: 10102 Stroboskopeffekt, Musikgesteuert LED-Display mit vier Tasten RC Infrarot-Fernsteuerung 48 rote, 108

Mehr

TRINITY280 Moving Head 3-in-1

TRINITY280 Moving Head 3-in-1 Bedienungsanleitung TRINITY280 Moving Head 3-in-1 Stand: November 2015 Inhaltsverzeichnis Teil 1: Warnhinweise:... 2 1.1 Übersicht über die Bedeutung der Symbole und Signalwörter:... 2 1.2 Sicherheitshinweise:...

Mehr

DMX Protokoll DMX Chart

DMX Protokoll DMX Chart DMX Protokoll DMX Chart Deutsch English JB-lighting Lichtanlagentechnik GmbH Sallersteigweg 15 D-89134 Blaustein-Wippingen Telefon +49 (0)7304-9617-0 Telefax +49 (0)7304-9617-99 http://www.jb-lighting.de

Mehr

Anleitung LED Stehtischkubus

Anleitung LED Stehtischkubus Anleitung LED Stehtischkubus Um an die Schalter zu kommen, bitte den Tisch drehen. Die Elektronik befindet sich auf der Unterseite. (Vorher Deckelplatte abnehmen!) Der schwarze Schalter rechts muss eingeschaltet

Mehr

1995 Martin Professional GmbH technische Änderungen vorbehalten. RoboColor System. Bedienungsanleitung

1995 Martin Professional GmbH technische Änderungen vorbehalten. RoboColor System. Bedienungsanleitung 1995 Martin Professional GmbH technische Änderungen vorbehalten RoboColor System Bedienungsanleitung INHALT EINFÜHRUNG..................................................... 2 INSTALLATION DES ROBOCOLOR...................................

Mehr

Einbauanleitung DM7020HD Buntes Display Kit

Einbauanleitung DM7020HD Buntes Display Kit Einbauanleitung DM7020HD Buntes Display Kit Vielen Dank Wir freuen uns, dass Sie sich für eines unserer Produkte entschieden haben und wünschen Ihnen viel Spaß damit. Für weitere innovative Produkte besuchen

Mehr

Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN. CQ MEGA M GOLD Kaffeemaschine. Brüht in Servierstation mit manueller Wasserbefüllung

Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN. CQ MEGA M GOLD Kaffeemaschine. Brüht in Servierstation mit manueller Wasserbefüllung Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN CQ MEGA M GOLD Kaffeemaschine Brüht in Servierstation mit manueller Wasserbefüllung Ihr Händler... U_DE Rev. 081027...... 1. Inhaltsverzeichnis. 1. Inhaltsverzeichnis 2

Mehr

Gebrauchsanweisung. Vierdrahtiges Erdungswiderstand-Prüfkit Modell GRT300

Gebrauchsanweisung. Vierdrahtiges Erdungswiderstand-Prüfkit Modell GRT300 Gebrauchsanweisung Vierdrahtiges Erdungswiderstand-Prüfkit Modell GRT300 Einführung Glückwunsch zum Kauf des vierdrahtigen Erdungswiderstand-Prüfkits von Extech. Das Modell GRT300 ist ist konform mit der

Mehr

RoboColor II System. Bedienungsanleitung Martin Professional GmbH technische Änderungen vorbehalten

RoboColor II System. Bedienungsanleitung Martin Professional GmbH technische Änderungen vorbehalten RoboColor II System Bedienungsanleitung 1995 Martin Professional GmbH technische Änderungen vorbehalten INHALT EINFÜHRUNG..................................................... 2 INSTALLATION DES ROBOCOLOR

Mehr

Aktenvernichter BEDIENUNGSANLEITUNG

Aktenvernichter BEDIENUNGSANLEITUNG Aktenvernichter BEDIENUNGSANLEITUNG EINFÜHRUNG 1 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für diesen Aktenvernichter entschieden haben. Mit diesem Aktenvernichter haben

Mehr

Eco. Bedienungsanleitung. Brise

Eco. Bedienungsanleitung. Brise Eco Bedienungsanleitung Brise 2 EINFÜHRUNG Dieser Datenblatt für die Lüfter "ECO" und "BRISE" enthält die technische Beschreibung, die Betriebs- und Montageangaben, wichtige Regeln und Warnungen für den

Mehr

Betriebsanleitung. ICU EVe

Betriebsanleitung. ICU EVe Betriebsanleitung ICU EVe Wir beglückwünschen Sie zu Ihrer neuen ICU EVe Ladestation Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer neuen ICU Ladestation. Dieses Hightech- Produkt wurde in den Niederlanden mit größter

Mehr

Bedienungsanleitung CodySonic CD-2900 Kontaktlinsen-Ultraschallreiniger

Bedienungsanleitung CodySonic CD-2900 Kontaktlinsen-Ultraschallreiniger Bedienungsanleitung CodySonic CD-2900 Kontaktlinsen-Ultraschallreiniger Durch Anwendung des Ultraschallprinzips befreit dieses Produkt Ihre Kontaktlinsen schnell und gründlich von Proteinablagerungen.

Mehr

Blue-Drum UV-C 40 Watt

Blue-Drum UV-C 40 Watt Blue-Drum UV-C 40 Watt Amalgam Tauchlampe für Wanddurchführung oder Eintauchen in Wasser Bedienungsanleitung & Sicherheitshinweise 1 S e i t e Sicherheitshinweise! Achtung! Schädliche UV-C Strahlung! Auf

Mehr

KMC BETRIEBSHANDBUCH. operating manual. Kaffeemaschine ÜBERSICHT. GGM gastro.de INTERNATIONAL

KMC BETRIEBSHANDBUCH. operating manual. Kaffeemaschine ÜBERSICHT. GGM gastro.de INTERNATIONAL ÜBERSICHT BETRIEBSHANDBUCH Kaffeemaschine KMC Der Experte für Kaffe Crema, Espresso, Milchkaffe, Latte Machiato & Tee. 1 Änderungen vorbehalten. Kopieren, Vervielfältigung, Bearbeiten dieser Unterlagen

Mehr

Westfalia Bedienungsanleitung. Nr

Westfalia Bedienungsanleitung. Nr Westfalia Bedienungsanleitung Nr. 108921 1 2 13 14 3 10 9 4 8 7 6 5 11 12 1 Tragegriff 8 Lastanschlusssteckdose 2 Benzintankdeckel 9 Überlastschutzschalter 3 Benzinhahn ON/OFF 10 Stromunterbrecher 4 Seilzuganlasser

Mehr

INAZUMA Amalgam Einbau-Tauch-UVC. UV-C60 Security UV-C80 Security UV-C120 Security. Montage- und Bedienungsanleitung

INAZUMA Amalgam Einbau-Tauch-UVC. UV-C60 Security UV-C80 Security UV-C120 Security. Montage- und Bedienungsanleitung INAZUMA Amalgam Einbau-Tauch-UVC UV-C60 Security UV-C80 Security UV-C120 Security Montage- und Bedienungsanleitung 1. Vorwort Wir beglückwünschen Sie zum Erwerb Ihres neuen Amalgam Tauch-UVC. Damit keine

Mehr