RAUBKOPIEN VORSICHTSMASSNAHMEN GESUNDHEITSWARNUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "RAUBKOPIEN VORSICHTSMASSNAHMEN GESUNDHEITSWARNUNG"

Transkript

1 RAUBKOPIEN Jede unerlaubte Vervielfältigung dieses Produkts oder Teile davon ist untersagt. Unerlaubter Gebrauch von eingetragenen Warenzeichen ist gesetzwidrig. RAUBKOPIEN schädigen nicht nur die Entwickler, Publisher und Händler, sondern auch die Käufer. Wenn Sie glauben, dass Ihre Version des Spiels eine unerlaubte Kopie ist, oder Sie Informationen über Raubkopien haben, kontaktieren Sie bitte den Kundendienst in Ihrer Nähe. VORSICHTSMASSNAHMEN Die DVD enthält Software, die nur auf dem PC lauffähig ist. Wenn Sie diese DVD auf einem anderen System verwenden, können Sie es beschädigen. Lesen Sie das folgende Handbuch sorgfältig durch, um das Produkt korrekt verwenden zu können. Legen Sie die DVD in Ihr DVD-ROM-Laufwerk und achten Sie dabei darauf, dass die Datenseite nach unten zeigt. Sie sollten die Datenseite der DVD nicht berühren; schützen Sie die DVD zudem vor Kratzern und Schmutz. Sollte die DVD verschmutzt werden, putzen Sie sie mit einem weichen und trockenen Tuch. Die DVD sollte nicht direktem Sonnenlicht und extremer Hitze oder Feuchtigkeit ausgesetzt werden. Benutzen Sie keine DVD, die eine ungleichmäßige Form hat, gesprungen oder verbogen ist oder mit Klebeband repariert wurde, da dies Probleme im Betrieb hervorrufen könnte. GESUNDHEITSWARNUNG Legen Sie, während Sie spielen, jede Stunde eine Pause von 15 Minuten ein. Sie sollten nicht spielen, wenn Sie zu müde sind oder zu wenig geschlafen haben. Spielen Sie in einem ausreichend beleuchteten Raum und sitzen Sie möglichst weit vom Bildschirm entfernt. Manche Menschen erleiden epileptische Anfälle, wenn sie blinkende Lichter oder Muster in ihrem täglichen Umfeld sehen. Bei diesen Personen kann es zu epileptischen Anfällen kommen, wenn sie fernsehen oder Computerspiele spielen. Selbst Spieler, die nie zuvor einen Anfall erlitten haben, können an einer bis dahin nicht diagnostizierten epileptischen Erkrankung leiden. Setzen Sie sich vor dem Spielen zuerst mit Ihrem Arzt in Verbindung, wenn Sie oder jemand aus Ihrer Familie an einer epileptischen Erkrankung leidet. Wenn Sie während des Spielens eines der folgenden Symptome zeigen, beenden Sie umgehend das Spiel: Schwindelgefühle,Sehstörungen, Augen- oder Muskelzucken, Bewusstseinsverlust, Desorientierung, jegliche Art von unfreiwilligen Bewegungen oder Krämpfen.

2 SYSTEMANFORDERUNGEN Minimale Systemanforderungen: Betriebssystem: Prozessor: Hauptspeicher: Freier Speicher auf Festplatte: Windows 2000 oder XP Athlon/Pentium 1,2 GHz 256 MB RAM 2,5 GB DVD-ROM-Laufwerk: 16X 3D-Grafikkarte: Soundkarte: Eingabe: DirectX-9.0c-kompatibel, 64 MB RAM DirectX-kompatibel, 16-bit Maus und Tastatur Empfohlene Systemanforderungen: Betriebssystem: Prozessor: Hauptspeicher: Freier Speicher auf Festplatte: Windows 2000 oder XP 2,4 GHz Pentium 4 oder ähnliche CPU 1 GB RAM 2,5 GB DVD-ROM-Laufwerk: 16X 3D-Grafikkarte: Soundkarte: Eingabe: DirectX-9.0c-kompatibel, 128 MB RAM oder besser Sound Blaster X-Fi Maus und Tastatur

3 INHALT Lizenz- und Nutzungsbedingungen 1. Lizenz Der Käufer erhält das ausschließliche Recht, das Programm an einem Computerarbeitsplatz zu benutzen. Das Recht ist nicht übertragbar, vermietbar oder verleihbar. Das Kopieren und Archivieren des Programms zum Zwecke der eigenen Datensicherung ist gestattet. Das Eigentum und die Urheberrechte oder sonstige Schutzrechte an der Software verbleiben nach wie vor bei dtp entertainment AG, resp. und seinen Lizenzpartnern. 2. Beschränkungen und Änderungsverbot Das Programm oder Teile davon dürfen nicht kostenpflichtig oder kostenfrei weitergegeben, lizenziert, vermietet, verändert, übersetzt, angepasst oder veröffentlicht werden. Die Software darf weder im Gesamten noch in Teilen disassembliert, dekompiliert oder auf andere Weise in allgemein lesbare Form zurückgewandelt werden. 3. Laufzeit des Vertrages Die Lizenz gilt bis zu ihrer Beendigung. Der Lizenzvertrag kann dadurch beendet werden, dass die Software sowie alle Kopien vernichtet werden. Die Lizenz erlischt unverzüglich, wenn gegen eine Bestimmung des Lizenzvertrages verstoßen wird, ohne dass es einer Kündigung durch dtp entertainment AG, resp. seinen Lizenzpartnern, bedarf. 4. Gewährleistungsausschluss und Haftung Die dtp entertainment AG haftet für die Dauer von 24 Monaten ab der Übergabe der Software an Sie dafür, dass die DVD-ROM, auf der die Software gespeichert ist, frei von Mängeln ist, die die in der Dokumentation ausgewiesene Nutzung erheblich mindern. dtp entertainment AG gewährleistet nicht, dass die Software fehlerfrei betrieben werden kann. dtp entertainment AG übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Eine Haftung für entgangenen Gewinn für Schäden an oder Verlust der gespeicherten Daten sowie für andere mittelbare oder unmittelbare Folgeschäden ist ausgeschlossen soweit nicht grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten von dtp entertainment AG vorliegt. Etwaige Schadensersatzansprüche sind unabhängig von der Anspruchgrundlage in der Höhe auf die entrichtete Lizenzgebühr beschränkt. Jegliche Ansprüche erlöschen in jedem Fall 6 Monate nach Lieferung. 5. Schlussbestimmungen Es gilt deutsches Recht. Sollten einige Bestimmungen dieses Lizenzvertrages rechtlich unhaltbar oder unwirksam sein, bleiben alle anderen Bestimmungen rechtswirksam. Unwirksame Bestimmungen sind durch Regelungen zu ersetzen, die dem ursprünglichen Sinn am nächsten kommen. 2007, dtp entertainment AG Raubkopien 02 Vorsichtsmaßnahmen 02 Gesundheitswarnung 02 Systemanforderungen 03 Inhalt 04 Installation 05 Problemlösung 05 Tagebuch 06 Hauptmenü 08 Speichern 09 Laden 09 Spielsteuerung 10 Kommunikator 12 Credits 13 Service und Hotline 15

4 INSTALLATION Legen Sie die "Belief & Betrayal"-DVD in Ihr DVD-ROM- Laufwerk und warten Sie, bis das automatische Installationsprogramm startet. Wenn die Autostart- Funktion ausgeschaltet ist, doppelklicken Sie bitte auf die Verknüpfung "Arbeitsplatz" auf Ihrem Desktop und danach auf das Symbol des DVD-ROM-Laufwerks, in das Sie die "Belief & Betrayal"-DVD eingelegt haben. Im nächsten Schritt müssen Sie nur noch auf "setup.exe" doppelklikken, um die Installation zu starten. DEINSTALLATION Um "Belief & Betrayal" wieder zu entfernen, klicken Sie einfach auf das Deinstallationssymbol im Startmenü- Ordner. Alternativ können Sie das Spiel auch über "Software" in der Systemsteuerung unter "Programme ändern oder entfernen" deinstallieren. PROBLEMLÖSUNG Damit Sie "Belief & Betrayal" mit der bestmöglichen Leistung genießen können, empfehlen wir Ihnen, vor dem Spielstart so viel Hauptspeicher wie möglich frei zu machen. Das ist insbesondere bei älteren Computern ratsam. Einige aktive Programme, z.b. Schutzsoftware wie Firewalls, können das Spiel verlangsamen und zu weiteren Problemen führen. Auf einem langsamen PC (besonders mit einer veralteten 3D-Grafikkarte) können Videosequenzen im Spiel und das Spiel selbst unter Umständen langsam und ruckelnd wiedergegeben werden. Überprüfen Sie in solchen Fällen, ob Ihr System den minimalen Anforderungen entspricht, und schließen Sie alle anderen Programme, die den PC verlangsamen könnten, während Sie das Spiel spielen. Wenn das Spiel einmal abstürzen sollte, besteht die geringe Wahrscheinlichkeit, dass der Mauszeiger noch bewegt werden kann. Dieses Problem beruht häufig auf Viren, der fehlerhaften Verwendung des systeminternen Speichers, falsch installierten Anwendungen oder Ähnlichem, was den PC nicht mehr stabil funktionieren lässt. Aus diesem Grund raten wir Ihnen, häufig zu speichern und im Falle eines Absturzes das Spiel zu beenden und neu zu starten.

5 Manhattan, 4. November 2006 Hallo! Mein Name ist Jonathan, wie der berühmte Jonathan Swift, der Autor von Gullivers Reisen. Nur wenige wissen, dass Jonathan im Hebräischen soviel wie "Geschenk Gottes" bedeutet... und ja, ich betrachte mich als Gottes Geschenk... Auf jeden Fall lebe ich auf der West Side von Manhattan in einem hübschen Loft. Viele mögen Lofts nicht, weil sie schnell ungemütlich wirken, vor allem wenn man ständig von den Frauen ermahnt wird, man solle besser aufräumen und nicht so laut Heavy Metal hören. Zum Glück habe ich das Problem nicht, denn ich lebe alleine... Na ja... auch Geld ist kein Problem für mich, wenn ich ehrlich bin. Ich mag es jedoch nicht, den ganzen Tag nichts zu tun. Ich habe schon viele Jobs gehabt... alle möglichen Jobs eigentlich... ich habe sogar schon Dokumentarfilme über sich lausende Affen gedreht... aber ich bin immer noch auf der Suche nach meiner wahren Berufung. Zurzeit arbeite ich für das Manhattan Mirror Magazin.

6 Ich schreibe Sensationsmeldungen und habe meistens Probleme mit berühmten Leuten... ach ja, so muss das Leben eines Boulevardjournalisten aussehen, nicht wahr? Ganz sicher bin ich mir nicht, ob das wirklich der beste Job für mich ist... aber momentan liebe ich diese Arbeit. Na wunderbar! Das Telefon klingelt... das ist sicher Warren (mein Chef... und Freund), der wie immer prüfen will, ob ich auch alles vorbereitet habe für die Reise nach Miami, wo ich ein Interview mit einem einflussreichen Kardinal führen soll... Ich sollte besser rangehen, denn sonst wird er so lange anrufen, bis meine genervten Nachbarn kommen und an mein Telefon gehen!

7 HAUPTMENÜ Neues Spiel: Startet ein neues Spiel Laden: Optionen: Credits: Beenden: Lädt ein vorher gespeichertes Spiel Grafik- und Soundeinstellungen können angepasst werden Zeigt die Mitwirkenden an diesem Spiel an Beendet das Spiel und kehrt zurück zu Windows. Wollen Sie während des Spiels in das Hauptmenü zurückkehren, so drücken Sie ESC.

8 LADEN Im Lademenü sind alle Ihre Speicherstände als Bilder mit Kapitelbezeichnung abgelegt. Klicken Sie auf den gewünschten Spielstand, um ihn zu laden. Sie können das Spiel nun von der Stelle aus fortsetzen, an der Sie gespeichert hatten. SPEICHERN Wenn Sie den Mauscursor an den linken oberen Bildschirmrand bewegen, so erscheint das Spielmenü. Klicken Sie auf das obere Buch, so erscheint das Speichermenü. Dieses können sie alternativ über s auf der Tastatur aufrufen. Hier können Sie neue Speicherstände anlegen oder alte überschreiben. Das untere Buch mit der Feder öffnet Ihr Tagebuch. Darin können Sie nachlesen, was zuletzt passiert ist, und welche Gedanken die Figur dazu hat. Es empfiehlt sich, häufiger im Tagebuch nachzuschlagen, denn oft finden sich hier Hinweise für das weitere Vorgehen.

9 SPIELSTEUERUNG Um Jonathan auf dem Bildschirm zu bewegen, müssen Sie einfach mit der linken Maustaste auf den gewünschten Punkt klicken. Soll Jonathan schnell zu diesem Punkt laufen, machen Sie einen Doppelklick. An Stellen, an denen die Perspektive oder der Standpunkt gewechselt werden kann, verändert sich der Cursorring und zeigt einen oder vier Pfeile an. Bei einem Linksklick geht Jonathan an die neue Position, bei einem Rechtsklick wechselt er sofort dorthin. Das Aussehen des Cursors verändert sich ebenfalls, wenn Sie mit der Maus über einen Gegenstand oder eine Person fahren, mit der Sie interagieren können. Bei Personen erscheint eine Sprechblase, die anzeigt, dass Jonathan die Möglichkeit hat, diese Person anzusprechen. Bei Gegenständen erscheint zunächst eine Lupe. Bei einem Linksklick betrachtet Jonathan dieses Objekt. Soll er sich diesen Gegenstand nicht nur ansehen sondern auch benutzen, so können Sie mit einem Rechtsklick auf das Cursorsymbol mit den Zahnrädern umschalten. Bei einem erneuten Linksklick führt Jonathan nun eine Aktion aus. Mit der Leertaste lassen sich alle Gegenstände anzeigen, die Jonathan betrachten oder benutzen kann. Mit der Taste P unterbrechen Sie das Spiel. Mauszeiger Perspektive wechseln Benutzen Position wechseln Untersuchen Bewegen Reden

10 Spielsteuerung Icons zum Wechseln der Spielfigur Inventar- Gegenstände Inventar verlassen Inventar Wie Inventar und Notizbuch funktionieren Im Laufe Ihres Abenteuers werden Sie neben Jonathan noch weiter Personen steuern können. In solchen Situationen wechseln Sie von einer Person zur nächsten, indem Sie auf das Icon der entsprechenden Person klicken, welches am rechten oberen Bildschirmrand eingeblendet ist. Wenn das Icon grau schattiert ist, bedeutet dies, dass diese Figur ihre Aufgabe bereits erledigt hat. Notizbuch mit Gedanken Bewegen Sie die Maus an den unteren Bildschirmrand, um das Inventar einzublenden, oder an den rechten Rand, um Ihr Notizbuch anzeigen zu lassen. Im Inventar können Sie alle Gegenstände, die Sie eingesammelt haben, untersuchen und benutzen (oder mit anderen Objekten kombinieren). Jede Person schreibt Informationen und Gedanken, die sie im Spielverlauf erhält, in ihr Notizbuch. Diese Notizen können Sie wie die Gegenstände des Inventars benutzen. Sie können sie miteinander oder mit Objekten aus Ihrem Inventar oder der Umgebung kombinieren, um Rätsel und Aufgaben zu lösen. Möchten Sie eine Ihrer Notizen an eine andere Person senden, so ziehen Sie einfach den Gedanken aus Ihrem Block auf den Kommunikator. Notizbuch verlassen

11 Kommunikator Netz-Softwaresystem Hilfedatei Version 1.5 Mit dem Kommunikator können Sie Informationen zwischen Personen austauschen. Um ihn aufzurufen, klicken Sie auf das Kommunikator-Icon in der linken oberen Ecke des Bildschirms, oder wählen Sie ihn aus dem Inventar aus. Die auf Ihrem Kommunikator installierte Software ist sehr benutzerfreundlich. Sie arbeiten auf geschützten Servern, so dass Sie nicht geortet werden können. Benutzen Sie den Touch-Pen, um die Funktionen aufzurufen. "Home" Wählen Sie "Home", wenn Sie eine Anwendung verlassen und ins Hauptmenü zurückkehren möchten. "Mail" Hiermit versenden Sie Textnachrichten. Wählen Sie das Mail-Icon links auf der Oberfläche, um die Mail-Software aufzurufen. Im oberen Fenster sehen Sie die Nachrichten, die sie mit dem Kommunikator geschrieben haben und nun versenden können. Unten sehen Sie die eingehenden Nachrichten samt Absendernamen. Um jemandem, der online ist, eine Nachricht zu senden, wählen Sie einfach die Nachricht und ziehen Sie sie auf den Namen des Empfängers. "Media-Software" Mit dieser Software können Sie Audio- und Videodateien senden und empfangen. "Personenliste" Unten im Bild sehen Sie die Liste verfügbarer Personen. Sie sehen nur die Personen, die online und erreichbar sind. Der Kommunikator kann andere Personen auf mittlere bis lange Distanz orten. Kommt eine Person in diese Distanz, erscheint sie automatisch in der Liste. "Ende" Um den Kommunikator auszuschalten, drücken Sie auf den on/off-knopf auf der rechten Seite. KOMMUNIKATOR

12 Riccardo Cangini Projektleitung Spielinterface Jinglebell CommunicationS.r.l. Italienische Synchronisation und ursprüngliches Casting Massimiliano Calamai Entwicklungsleitung Luca Catanzaro & Benedetta Ponticelli Sergio Rocco Produktmanager Spieldesign Künstlerische Leitung Hintergrundgrafiken Rendersequenzen Videoschnitt und nachbearbeitung Andrea Barbetti Chefprogrammierer 2. Management Echtzeit-Spezialeffekte Spielprogrammierung und Scripting Echtzeitsequenzen Jonathan Gervasi Spieldesign Englische Übersetzung Natale Fietta Wegfindung und Unterstützung bei Echtzeit-Spezialeffekten Stefano Campodall'Orto Unterstützung bei Echtzeit- Spezialeffekten Alessio Fallabrino Echtzeitsequenzen Rendersequenzen Animationsleitung Hintergrundgrafiken Charakter-Rigging und Animationen Charakterentwurf Entwurf der Locations Roberto Andreoli Charakter-Modellierung und Texturen 2D-Nachbearbeitung des Hintergrunds CREDITS Alberto Viapiano Rendersequenzen Hintergrundgrafiken Andrea Venieri Marco Pinna Jure Zagoricnik Zusätzliche Hintergrundgrafiken Nicola Zanardi Zusätzliche Charakter-Modellierung und -Texturen Andrea Cuneo Spielinterface Charakterentwurf Paolo Infusini Echtzeit-Beleuchtung der Locations Bearbeitung Flashback-Grafiken und Storyboards Francesco Fugazzi Installer- und Spiel-Frontend Technischer Support und IT-Leitung Leitung der Testdatenbank Andrea Vialardi Musik Carlos Zarattini & Jinglebell Communication S.r.l. Melodie "Jonathan Danter" Enrico Bertorelli Luca Sandri Dario Oppido Claudio Moneta Italienische Synchronstimmen Dror Carlo Forester Regie für italienische Synchronisation Chiara Chisari Projektmanager Jingle Bell Valerio Polloni Tontechniker Massimo Casagrande Verpackung Barbara Corsini Englische Übersetzung Testing Sergio Rocco - Andrea Barbetti - Jonathan Gervasi - Riccardo Cangini - Massimiliano Calamai - Francesco Fugazzi Tester Antonio Romano - 2M23 Massimo Manco - Alberto "Alpobemp" Pomponi - Carlo De Rensis - Andrea "Knymed" Eramo - Gabriele Ghio - Roberto RV Vadori Produktion & Copyright: Artematica S.r.l.

13 CREDITS (deutsche Version) Published by dtp entertainment AG Development Director & Producer Mathias Reichert Produktionsassistenz Maren Nötzelmann Localisation Manager Johannes Bickle QA Leitung Mathias Reinke Tester Tobias Birk Ole Böttcher Benjamin Burger Matthias Eckardt Katharina Gipp Tobias Gohr Oliver Groote Cornelius Kopke Finnja Lange Tomasz Manthey Maren Nötzelmann André Scheuermann Dieter Schmidt Markus Steffens Ulrika Tegtmeier Senior Product Manager Thorsten Hamdorf PR Manager Claas Wolter Junior PR Manager Claas Paletta Community Manager Olgierd Cypra Handbuch Maren Nötzelmann Deutsche Fassung Studio Mühl, Übersetzung Andrea Buck Sprachaufnahmen Leitung und Regie Christos Topoulos Tontechnik Kay-Uwe Eiserbeck Sprecher Mark Bremer als Jonathan Danter Marion von Stengel als Katrin McKendal in weiteren Rollen: Carla Becker Uta Dänekamp Mica Mylo Jörg Gillner Michael Grimm Robert Missler Uli Pleßmann Jan-David Rönfeldt Erik Schäffler Christos Topoulos Guido Zimmermann Weitere spannende Titel sind im Handel oder im Internet erhätlich: Belief & Betrayal Das Medaillon des Judas 2007 by dtp entertainment AG. Alle Rechte vorbehalten. Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte vorbehalten - Kein Verleih! Keine unerlaubte Vervielfältigung, Dekompilierung, Vermietung, Aufführung, Sendung! Publishing und Vertrieb: dtp entertainment AG, Goldbekplatz 3-5, Hamburg. Für etwaige Virenschäden wird keine Haftung übernommen. Entwickelt von Artematica Alle sonstigen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

14 SERVICE UND HOTLINE Der technische Hotline-Service ist von Montag bis Samstag von 11:00 bis 20:00 Uhr erreichbar. Deutschland: Technische Hotline: (0,55 Euro/Min. *) Spielinhaltliche Hotline: (1,95 Euro/Min. *) * = aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (Die Preise anderer Telefonanbieter können variieren.) Österreich: Technische Hotline: (1,55 Euro/Min. *) Spielinhaltliche Hotline: (2,16 Euro/Min. *) * = aus dem Festnetz Schweiz: Technische Hotline: (1,00 CHF/Min. *) Spielinhaltliche Hotline: (3,13 CHF/Min. *) * = aus dem Festnetz Bevor Sie die Hotline anrufen: Stellen Sie bitte sicher, dass zu der Grafikkarte und auch Soundkarte die jeweils aktuellen Treiber installiert sind. Wenn nicht die aktuellen Treiber installiert sind, kann es zu verschiedenen Fehlfunktionen kommen. Die aktuellen Treiber können wir Ihnen leider mit dieser Software nicht mitliefern. Sie können diese aber in der Regel kostenlos über den Hersteller der Komponente erhalten (zum Beispiel über das Internet). Alternativ gibt es auch verschiedene Magazine mit Heft-CD oder DVD, auf denen zu den gängigen Grafikkarten und Soundkarten die aktuellen Treiber zu finden sind. Sollten Sie mit den Treibern Probleme haben, können Sie natürlich Unterstützung von unseren Support-Mitarbeiter/Innen erhalten. Am schnellsten und effektivsten können wir Ihnen helfen, wenn Sie vor dem eingeschalteten PC sitzen. Sofern Sie bei der Nutzung der Software oder bei der Installation eine Fehlermeldung erhalten haben sollten, notieren Sie diese Meldung mit dem genauen Wortlaut. Sofern der PC dabei nicht mehr reagieren sollte, schalten Sie diesen aus und wieder ein. Bevor Sie die kostenpflichtige Hotline nutzen, raten wir Ihnen auch auf den jeweiligen Internetseiten zu den Produkten oder auf unserer Unternehmens-Seite unter im Bereich Support eine Lösung Ihres Problems zu finden. Wenn Sie direkt vom PC aus telefonieren können: Gehen Sie über den Windows-Start-Knopf auf Ausführen. In dem neuen Fenster können Sie ein Programm direkt aufrufen, indem Sie den Namen des Programms eintragen. Tragen Sie bitte dxdiag (ohne Anführungszeichen) ein und klicken auf OK, um das DirectX- Diagnoseprogramm zu öffnen. Lassen Sie dieses Programm bitte geöffnet. Bitte nennen Sie einfach den Produktnamen und schildern das Problem. Die Support-Mitarbeiter/Innen werden bei Bedarf auf diese Daten zurückgreifen, um Ihnen eine Problemlösung nennen zu können. Wenn Sie nicht am PC sitzen können: Diese Daten sollten Sie bereithalten, bevor Sie die Hotline anrufen: - Windows Version (Betriebssystem) - Prozessor: Typ und Geschwindigkeit - DirectX-Version - Arbeitsspeicher (RAM) - Grafikkarte (Hersteller und Modell) sowie Version bzw. Datum der Treiber - Soundkarte (Hersteller und Modell) sowie Version bzw. Datum der Treiber Sie können diese Informationen erhalten, indem Sie das oben beschriebene DirectX-Diagnoseprogramm öffnen. Die Windows-Version finden Sie auf dem Registerblatt System. Angaben zur Grafikkarte finden Sie auf dem Registerblatt Anzeige. Angaben zur Soundkarte können Sie auf dem Registerblatt Sound bzw. Sound 1 erhalten. Minderjährige benötigen die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten, um diese kostenpflichtigen Serviceangebote in Anspruch nehmen zu können!

Installation LehrerConsole (für Version 7.2)

Installation LehrerConsole (für Version 7.2) Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Straße 325 12555 Berlin Telefon: (0 30) 65 76 22 36 Telefax: (0 30) 65 76 22 38 E-Mail: info@dr-kaiser.de Internet: www.dr-kaiser.de Installation LehrerConsole (für

Mehr

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-250 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-250 Daten auf

Mehr

Benutzerhandbuch (Version für Microsoft Windows)

Benutzerhandbuch (Version für Microsoft Windows) Benutzerhandbuch (Version für Microsoft Windows) DVD Slideshow Builder Deluxe installieren 2 DVD Slideshow Builder Deluxe starten 2 Fotos & Videos einfügen 4 Musik hinzufügen 5 Effekte einfügen 5 Menü

Mehr

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013 WICHTIGE INFORMATIONEN Bitte unbedingt vollständig lesen! RadarOpus Live Update 1.38 ab 22. November 2013 verfügbar Bitte installieren Sie diese Version bis spätestens 2. Dezember 2013 Sehr geehrte RadarOpus

Mehr

mobile PhoneTools Benutzerhandbuch

mobile PhoneTools Benutzerhandbuch mobile PhoneTools Benutzerhandbuch Inhalt Voraussetzungen...2 Vor der Installation...3 Installation mobile PhoneTools...4 Installation und Konfiguration des Mobiltelefons...5 Online-Registrierung...7 Deinstallieren

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Stand: 1.10.2010 1 Inhaltsverzeichnis Systemanforderungen...3 Installation auf Windows-Plattformen starten...3 Installationsschritte...3 Lizenzabkommen...3 Alte UniWahl4 Installation

Mehr

Wibu Hardlock Installation

Wibu Hardlock Installation Wibu Hardlock Installation 1..Allgemeines zum Hardlock... 2 2..Automatisierte Installation des Hardlocks bei einer Loco-Soft Installation... 2 3..Manuelle Installation des Hardlocks an einem Einzelplatz...

Mehr

BILDSCHIRM- FITNESSTRAINER

BILDSCHIRM- FITNESSTRAINER MEHR BEWEGUNG INS BÜRO! BILDSCHIRM- FITNESSTRAINER HINWEISE, INSTALLATIONS- UND KONFIGURATIONSANLEITUNG Systemvoraussetzungen - Plattform: Microsoft Windows (ab Windows 98). - Mindestanforderungen Prozessor:

Mehr

Starten der Software unter Windows XP

Starten der Software unter Windows XP Starten der Software unter Windows XP Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

Installationsanleitung INFOPOST

Installationsanleitung INFOPOST Um mit dem Infopost-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen: RAM-Speicher: mind. 2 GB Speicher Festplatte: 400 MB freier Speicher Betriebssystem: Windows

Mehr

Schnellanleitung (Version für Microsoft Windows)

Schnellanleitung (Version für Microsoft Windows) Schnellanleitung (Version für Microsoft Windows) PHOTO RECOVERY INSTALLIEREN--------------------------------------------------------------- 2 PHOTO RECOVERY STARTEN UND BEENDEN -----------------------------------------------

Mehr

Benutzerhandbuch (Version für Microsoft Windows)

Benutzerhandbuch (Version für Microsoft Windows) Benutzerhandbuch (Version für Microsoft Windows) Die vorliegende Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben vorbehalten, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung,

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Inhaltsverzeichnis Installationsoptionen... 3 Installation von RM TM Easiteach TM Next Generation... 4 Installation von Corbis Multimedia Asset Pack... 10 Installation von Text to

Mehr

Innovationen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten

Innovationen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten Impressum Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung sind vorbehalten. Kein Teil darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages

Mehr

Skype. Gliederung. Was ist Skype? Download und Einrichten Anrufe Video Chat. Installation und Einstieg in das Programm 01.02.2014

Skype. Gliederung. Was ist Skype? Download und Einrichten Anrufe Video Chat. Installation und Einstieg in das Programm 01.02.2014 01.02.2014 1 Skype Installation und Einstieg in das Programm 1 MUSTERPRÄSENTATION 09.01.2008 2 Gliederung Was ist Skype? Anrufe Video Chat 2 MUSTERPRÄSENTATION 09.01.2008 1 Was ist Skype? 3 Skype ermöglicht

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die Installation der

Mehr

TOOLS for CC121 Installationshandbuch

TOOLS for CC121 Installationshandbuch TOOLS for CC121 shandbuch ACHTUNG Diese Software und dieses shandbuch sind im Sinne des Urheberrechts alleiniges Eigentum der Yamaha Corporation. Das Kopieren der Software und die Reproduktion dieser sanleitung,

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die

Mehr

Starten der Software unter Windows 7

Starten der Software unter Windows 7 Starten der Software unter Windows 7 Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

SDM WinLohn 2015. Inhalt. Installationsanleitung Ausgabe November 2014. Einleitung 2. Installation und Deinstallation 4. Starten des Programms 10

SDM WinLohn 2015. Inhalt. Installationsanleitung Ausgabe November 2014. Einleitung 2. Installation und Deinstallation 4. Starten des Programms 10 Installationsanleitung 1 SDM WinLohn 2015 Installationsanleitung Ausgabe November 2014 Inhalt Einleitung 2 Allgemeine Informationen... 2 Lieferumfang... 2 Systemvoraussetzungen... 3 Installation und Deinstallation

Mehr

Installation LehrerConsole (für Version 6.2)

Installation LehrerConsole (für Version 6.2) Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Straße 325 12555 Berlin Telefon: (0 30) 65 76 22 36 Telefax: (0 30) 65 76 22 38 E-Mail: info@dr-kaiser.de Internet: www.dr-kaiser.de Installation LehrerConsole (für

Mehr

bhv ist ein eingetragenes Warenzeichen der bhv Publishing GmbH. Andere erwähnte Produktnamen sind teilweise Warenzeichen der entsprechenden

bhv ist ein eingetragenes Warenzeichen der bhv Publishing GmbH. Andere erwähnte Produktnamen sind teilweise Warenzeichen der entsprechenden Defrag X3 Handbuch Lizenzbedingungen Die vorliegende Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung sowie der Übersetzung, bleiben

Mehr

Presentation Draw. Bedienungsanleitung

Presentation Draw. Bedienungsanleitung Presentation Draw G Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie die gesamte Benutzerdokumentation für späteres Nachschlagen auf. In dieser Bedienungsanleitung bezieht sich der Begriff Zeiger auf den interaktiven

Mehr

Skype Installation und Einstieg in das Programm

Skype Installation und Einstieg in das Programm Installation und Einstieg in das Programm Seite 2 Was ist? Download Installieren Anrufe Video Chat Seite 3 Was ist? ermöglicht kostenloses Telefonieren über das Internet (so genanntes Voice over IP VoIP):

Mehr

STRG + A = STRG + C = STRG + X = STRG + V = STRG + Alt + Entf = STRG + S =

STRG + A = STRG + C = STRG + X = STRG + V = STRG + Alt + Entf = STRG + S = Wie heißen die Leisten? Was bedeuten die Tastenkombinationen mit STRG? STRG + A STRG + C STRG + X STRG + V STRG + Alt + Entf STRG + S STRG + A = STRG + C = STRG + X = STRG + V = STRG + Alt + Entf = STRG

Mehr

Installationsanweisung Live Update RadarOpus 1.40 bzw. 1.41 für MAC. WICHTIGER HINWEIS! Sie benötigen für das Update ca. 30 60 Minuten.

Installationsanweisung Live Update RadarOpus 1.40 bzw. 1.41 für MAC. WICHTIGER HINWEIS! Sie benötigen für das Update ca. 30 60 Minuten. WICHTIGER HINWEIS! Sie benötigen für das Update ca. 30 60 Minuten. Die Installation des Live Updates nimmt abhängig von der verfügbaren Internetgeschwindigkeit und Leistung Ihres Computers etwas Zeit in

Mehr

Installationshilfe und Systemanforderungen

Installationshilfe und Systemanforderungen Installationshilfe und Systemanforderungen Inhalt 1..Voraussetzungen für die Installation von KomfortTools!.................................................... 3 1.1. Generelle Voraussetzungen.................................................................................

Mehr

Dokumentation QHMI Plug-In Manager

Dokumentation QHMI Plug-In Manager Dokumentation QHMI Plug-In Manager Version 2.0 Indi.Systems GmbH Universitätsallee 23 D-28359 Bremen info@indi-systems.de Tel + 49 421-989703-30 Fax + 49 421-989703-39 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Time.NET 2 V2.0.4106. Installation

Time.NET 2 V2.0.4106. Installation Time.NET 2 V2.0.4106 Installation Copyright 1 Copyright Copyright 2011 ALGE-TIMING GmbH Alle Rechte vorbehalten. Das Programm Time.NET 2 ist Freeware und darf frei verwendet, kopiert und weitergegeben

Mehr

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Hyrican Informationssysteme AG - Kalkplatz 5-99638 Kindelbrück - http://www.hyrican.de Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Inhalt 1. Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 Seite 2 2. Upgrade von Windows XP

Mehr

Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Beck SteuerDirekt mit BeckRecherche 2010

Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Beck SteuerDirekt mit BeckRecherche 2010 Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Beck SteuerDirekt mit BeckRecherche 2010 1. Hard- Softwarevoraussetzungen für die Installation Hardware Prozessor Arbeitsspeicher Freier Festplattenplatz

Mehr

Microsoft Office 365 Outlook 2010 Arbeitsplatz einrichten

Microsoft Office 365 Outlook 2010 Arbeitsplatz einrichten Microsoft Office 365 Outlook 2010 Arbeitsplatz einrichten Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Einrichten des Arbeitsplatzes mit Microsoft Outlook 2010 Mit Outlook können Sie schnell, sicher und komfortabel

Mehr

JetSend für Windows CE-Geräte und Pocket PCs

JetSend für Windows CE-Geräte und Pocket PCs JetSend für Windows CE-Geräte und Pocket PCs Inhalt JetSend von Hewlett-Packard............... 2 Unterstützte Geräte...............................2 Systemanforderungen..............................2 JetSend-Website.................................2

Mehr

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG Lesen Sie diese Anleitung um zu lernen, wie Sie mit dem Content Manager suchen, kaufen, herunterladen und Updates und zusätzliche Inhalte auf Ihrem Navigationsgerät

Mehr

LEHR-SYSTEM für die Fahrschule der Zukunft

LEHR-SYSTEM für die Fahrschule der Zukunft Das LEHR-SYSTEM für die Fahrschule der Zukunft Installationsanleitung für SCAN & TEACH next generation 2.0 Basissoftware, Klassen und Service Packs Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Ihnen liegt

Mehr

5004H104 Ed. 03. Installationsanweisungen für die Software AKO-5004

5004H104 Ed. 03. Installationsanweisungen für die Software AKO-5004 5004H104 Ed. 03 D Installationsanweisungen für die Software AKO-5004 Inhalt 1 Mindestvoraussetzungen... 3 2 Installationsvorgang... 4 3 Automatische Deinstallation des Produkts... 11 4 Manuelle Deinstallation...

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr

Siehe Beispiel: (hier unsere VISTA PC Station nach einem Monat ohne Update)

Siehe Beispiel: (hier unsere VISTA PC Station nach einem Monat ohne Update) Grundkonfiguration Ein Computer ist kein Überding das alles kann und immer funktioniert. Das kann ein Computer erst dann wenn die Hard- und Software auf dem neusten Stand ist. Die moderne Software von

Mehr

Dokumentation QuickHMI Runtime Manager

Dokumentation QuickHMI Runtime Manager Dokumentation QuickHMI Runtime Manager Version 4.0 Indi.Systems GmbH Universitätsallee 23 D-28359 Bremen info@indi-systems.de Tel. + 49 421-989703-30 Fax + 49 421-989703-39 Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort...

Mehr

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs 5.0 5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung installieren und konfigurieren Sie den XP-Modus in Windows 7. Anschließend

Mehr

Schnelleinstieg Starter System. Version 3.2

Schnelleinstieg Starter System. Version 3.2 Version 3.2 Inhaltsverzeichnis ii / 12 Inhaltsverzeichnis 1 Lieferumfang... 3 2 Voraussetzungen... 4 3 Die ersten Schritte... 5 4 Informationen und Hilfe... 12 1 Lieferumfang 3 / 12 1 Lieferumfang Zum

Mehr

Installation LehrerConsole (Version 7.2)

Installation LehrerConsole (Version 7.2) Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Straße 325 12555 Berlin Telefon: (0 30) 65 76 22 36 Telefax: (0 30) 65 76 22 38 E-Mail: info@dr-kaiser.de Internet: www.dr-kaiser.de Installation LehrerConsole (Version

Mehr

WICHTIGE INSTALLATIONSHINWEISE!!! ArCon ELECO +2008. Sehr geehrte Kunden,

WICHTIGE INSTALLATIONSHINWEISE!!! ArCon ELECO +2008. Sehr geehrte Kunden, WICHTIGE INSTALLATIONSHINWEISE!!! ArCon ELECO +2008 Sehr geehrte Kunden, vielen Dank, dass Sie sich für Arcon Eleco entschieden haben. Wir möchten Ihnen im Folgenden einige Informationen zur Installation

Mehr

Installationshilfe und Systemanforderungen. Vertriebssoftware für die Praxis

Installationshilfe und Systemanforderungen. Vertriebssoftware für die Praxis Vertriebssoftware für die Praxis Installationshilfe und Systemanforderungen L SIC FL BE ER XI H E Lesen Sie, wie Sie KomfortTools! erfolgreich auf Ihrem Computer installieren. UN ABHÄNGIG Software Inhalt

Mehr

Fiery Driver Configurator

Fiery Driver Configurator 2015 Electronics For Imaging, Inc. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. 16. November 2015 Inhalt

Mehr

Wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind, kann das Programm nicht installiert werden.

Wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind, kann das Programm nicht installiert werden. Für die Installation der KEMPER Dendrit CAD Version benötigen Sie folgende Systemvoraussetzungen: - Microsoft Windows XP oder höher - PC mit 1 GHZ (Systemtakt) oder höher - Arbeitsspeicher 1024 MB RAM

Mehr

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS ReadMe_Driver.pdf 11/2011 KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS Beschreibung Der D4000-Druckertreiber ist ein MICROSOFT-Druckertreiber, der speziell für die Verwendung mit dem D4000 Duplex

Mehr

Transit 3.0 Satellite PE. Installation

Transit 3.0 Satellite PE. Installation Transit 3.0 Satellite PE Installation 2001 STAR Deutschland GmbH Inhaltliche Änderungen vorbehalten. Alle Rechte an dieser Dokumentation, insbesondere das Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung und Übersetzung

Mehr

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz IMBA SQL Server-Datenbankadapter Installationsanleitung gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung Vorbereitung

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

easy Sports-Software CONTROL-CENTER

easy Sports-Software CONTROL-CENTER 1 Handbuch für das easy Sports-Software CONTROL-CENTER, easy Sports-Software Handbuch fu r das easy Sports-Software CONTROL-CENTER Inhalt 1 Basis-Informationen 1-1 Das CONTROL-CENTER 1-2 Systemvoraussetzungen

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.1 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.1 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.1, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-forchheim.de/sfirm) 2. Starten Sie nochmals

Mehr

Bedienungshandbuch Software SystemDiagnostics

Bedienungshandbuch Software SystemDiagnostics Bedienungshandbuch Software SystemDiagnostics Glückwunsch, Sie haben sich für ein innovatives Produkt von Fujitsu entschieden. Aktuelle Informationen zu unseren Produkten, Tipps, Updates usw. finden Sie

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

Installation der USB-Treiber in Windows

Installation der USB-Treiber in Windows Installation der USB-Treiber in Windows Die in diesem Benutzerhandbuch enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Soweit nicht anders angegeben, sind die in den Beispielen

Mehr

Anleitung PC-Wächter Softwarelösung "DRIVE 6.1"

Anleitung PC-Wächter Softwarelösung DRIVE 6.1 Anleitung PC-Wächter Softwarelösung "DRIVE 6.1" Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Str. 325 12555 Berlin Tel.: 030/ 65762236 Fax: 030/ 65762238 E-Mail: info@dr-kaiser.de http://www.dr-kaiser.de Wichtige

Mehr

2. Es ist nicht möglich, zwei Versionen von ArCon auf Vista-Rechnern zu installieren. Grund hierfür ist die Vista-Benutzerkonten-Steuerung.

2. Es ist nicht möglich, zwei Versionen von ArCon auf Vista-Rechnern zu installieren. Grund hierfür ist die Vista-Benutzerkonten-Steuerung. WICHTIGE INSTALLATIONSHINWEISE!!! ArCon ELECO +2009 Sehr geehrte Kunden, vielen Dank, dass Sie sich für ArCon Eleco entschieden haben. Wir möchten Ihnen im Folgenden einige Informationen zur Installation

Mehr

EINLEITUNG KAPITEL1 HARDWAREEINSTELLUNG

EINLEITUNG KAPITEL1 HARDWAREEINSTELLUNG INHALT Version 1.0 EINLEITUNG...2 KAPITEL1 HARDWAREEINSTELLUNG...2 1.1 Packungsinhalt...2 1.2 Systemanforderungen...2 1.3 Hardware Installation...3 KAPITEL 2 PRÜFEN DES USB 2.0 TREIBERS VOM HOSTCONTROLLER...3

Mehr

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von Windows Zusammengestellt von Martina MÜLLER Überarbeitet von Monika WEGERER April 2002 Windows Starten von Windows Wenn das System entsprechend installiert ist, erscheint Windows automatisch. (Kennwort)

Mehr

I. Travel Master CRM Installieren

I. Travel Master CRM Installieren I. Travel Master CRM Installieren Allgemeiner Hinweis: Alle Benutzer müssen auf das Verzeichnis, in das die Anwendung installiert wird, ausreichend Rechte besitzen (Schreibrechte oder Vollzugriff). Öffnen

Mehr

Herzlich willkommen bei der Installation des IPfonie -Softclients!

Herzlich willkommen bei der Installation des IPfonie -Softclients! Herzlich willkommen bei der Installation des IPfonie -Softclients! Sie benötigen diesen Softclient, um mit Ihrem Computer bequem über Ihren Internetanschluss telefonieren zu können. Der Softclient ist

Mehr

PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen

PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen Net Display Systems (Deutschland) GmbH - Am Neuenhof 4-40629 Düsseldorf Telefon: +49 211 9293915 - Telefax: +49 211 9293916 www.fids.de - email: info@fids.de Übersicht

Mehr

IBM SPSS Modeler Text Analytics für Windows Installationsanweisungen

IBM SPSS Modeler Text Analytics für Windows Installationsanweisungen IBM SPSS Modeler Text Analytics für Windows Installationsanweisungen IBM SPSS Modeler Text Analytics Server kann so installiert und konfiguriert werden, dass es auf einem Rechner ausgeführt werden kann,

Mehr

Jack Plus Update V 1.0

Jack Plus Update V 1.0 Update V 1.0 2 Einleitung Diese Anleitung begleitet Sie Schritt für Schritt durch das Update Ihrer Backoffice Software Jack auf die aktuellee Version Jack Plus X8.01 bereits installierten Sollten Sie Fragen

Mehr

Schnellanleitung (Version für Microsoft Windows)

Schnellanleitung (Version für Microsoft Windows) Schnellanleitung (Version für Microsoft Windows) Blaze Photo Standard & Pro installieren 2 Blaze Photo Standard & Pro starten 2 Fotos einfügen 4 Musik hinzufügen 5 Fotos bearbeiten 6 Ausgabe erstellen

Mehr

Anleitung PC-Wächter Softwarelösung "DRIVE 6.2"

Anleitung PC-Wächter Softwarelösung DRIVE 6.2 Anleitung PC-Wächter Softwarelösung "DRIVE 6.2" Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Str. 325 12555 Berlin Tel.: 030/ 65762236 Fax: 030/ 65762238 E-Mail: info@dr-kaiser.de http://www.dr-kaiser.de Wichtige

Mehr

TachiFox 2. Detaillierte Installationsanleitung

TachiFox 2. Detaillierte Installationsanleitung TachiFox 2 Detaillierte Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 3 2. Systemvoraussetzung (32 oder 64 bits)... 3 3. Installation von TachiFox 2... 3 4. Installationsassistent von TachiFox

Mehr

Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Zeitschriften- und Kommentar-CD/DVD

Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Zeitschriften- und Kommentar-CD/DVD Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Zeitschriften- und Kommentar-CD/DVD 1. Hard- Softwarevoraussetzungen für die Installation Hardware Prozessor Arbeitsspeicher Freier Festplattenplatz

Mehr

CTI. Computer Telephony Integration. Bedienungsanleitung

CTI. Computer Telephony Integration. Bedienungsanleitung CTI Computer Telephony Integration Bedienungsanleitung Version 03.2015 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 3 2. Installationshinweise 4 3. Voraussetzungen 4 4. SIP TAPI 5 4.1 Download SIP TAPI 5 4.2 Installation

Mehr

DVB-T PenType USB-Empfänger. Kurzanleitung

DVB-T PenType USB-Empfänger. Kurzanleitung DVB-T PenType USB-Empfänger Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis A. Einführung...3 B. Systemvoraussetzungen...3 C. TV-Player-Software und Gerätetreiber installieren...3 D. Anschluß des Gerätes...9 E. Gerätetreiber

Mehr

Die neuesten Informationen finden Sie auf der Produkt-Homepage (http://www.pfu.fujitsu.com/en/products/rack2_smart).

Die neuesten Informationen finden Sie auf der Produkt-Homepage (http://www.pfu.fujitsu.com/en/products/rack2_smart). Erste Schritte Vielen Dank für den Kauf von Rack2-Filer Smart! Die Ersten Schritte geben einen Überblick über den Rack2-Filer Smart, die Installation und den Aufbau der Handbücher. Wir hoffen, dass Ihnen

Mehr

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer installieren...3 3 Installationsanleitung

Mehr

Single User 8.6. Installationshandbuch

Single User 8.6. Installationshandbuch Single User 8.6 Installationshandbuch Copyright 2012 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

1. Melden Sie sich als Administrator an und wechseln Sie zum Desktop

1. Melden Sie sich als Administrator an und wechseln Sie zum Desktop Anleitung für die Erstinstallation von ZensTabS1 auf einem Windows 8 PC. Bei der Erstinstallation von ZensTabS1 versucht der Installer als Voraussetzung das MS Framework 1.1 zu installieren, falls es seither

Mehr

Installation des USB HD-Audio Treibers 24/192 im asynchronen Mode (XMOS-Plattform) Einstellungen des Betriebssystems

Installation des USB HD-Audio Treibers 24/192 im asynchronen Mode (XMOS-Plattform) Einstellungen des Betriebssystems Installation des USB HD-Audio Treibers 24/192 im asynchronen Mode (XMOS-Plattform) Einstellungen des Betriebssystems 1 Mac OS X 2 Windows 7 3 Windows Vista 4 Windows XP 5 Tipps Installationsanleitung XMOS

Mehr

Sharpdesk V3.3. Installationsanleitung Version 3.3.04

Sharpdesk V3.3. Installationsanleitung Version 3.3.04 Sharpdesk V3.3 Installationsanleitung Version 3.3.04 Copyright 2000-2009 SHARP CORPORATION. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Adaptation oder Übersetzung ohne vorherige schriftliche Genehmigung sind

Mehr

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Installationsleitfaden ACT! 10 Systemvoraussetzungen Computer/Prozessor:

Mehr

Kurzanleitung Visualisierungssoftware Easywave CCsoft

Kurzanleitung Visualisierungssoftware Easywave CCsoft ELDAT GmbH Im Gewerbepark 14 D-15711 Königs Wusterhausen Tel. + 49 (0) 33 75 / 90 37-0 Fax: + 49 (0) 33 75 / 90 37-90 Internet: www.eldat.de E-Mail: info@eldat.de Titel: Kurzanleitung Visualisierungssoftware

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Idee und Umsetzung Lars Lakomski Version 4.0 Installationsanleitung Um Bistro-Cash benutzen zu können, muss auf dem PC-System (Windows 2000 oder Windows XP), wo die Kassensoftware zum Einsatz kommen soll,

Mehr

GP-N100 Utility: Bedienungsanleitung

GP-N100 Utility: Bedienungsanleitung Systemvoraussetzungen De Vielen Dank für Ihren Kauf eines GP-N100. Diese Bedienungsanleitung erläutert, wie Sie mithilfe des Programms GP-N100 Utility die neuesten GPS-Daten von den Nikon-Servern auf Ihren

Mehr

Datenspooler Installationsanleitung Gültig ab Datenspooler-Version 2.2.20.X

Datenspooler Installationsanleitung Gültig ab Datenspooler-Version 2.2.20.X Datenspooler Installationsanleitung Gültig ab Datenspooler-Version 2.2.20.X Inhalt 1. Vorbedingungen... 4 2. Installation... 5 2.1. Umstellung von Datenspooler Version A.03.09 auf Datenspooler-Version

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung (Version für Microsoft Windows) Inhalt Inhalt 1 Programm installieren 2 Programm starten 2 Registry Scan durchführen 4 Registry optimieren 7 Einstellungen 8 Anhang 10 Impressum und

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

Seite 1. Installation KS-Fitness

Seite 1. Installation KS-Fitness Seite 1 Installation KS-Fitness Inhaltsangabe Inhaltsangabe... 2 Vorwort... 3 Technische Hinweise... 4 Installation von KS-Fibu und KS-Fitness... 5 Verknüpfung mit bereits vorhandener Datenbank...15 Seite

Mehr

Um die Online-Editionen (OLE) nutzen zu können, bestehen folgende Systemanforderungen:

Um die Online-Editionen (OLE) nutzen zu können, bestehen folgende Systemanforderungen: Praktische Informationen Systemanforderungen Online-Editionen Um die Online-Editionen (OLE) nutzen zu können, bestehen folgende Systemanforderungen: Microsoft Internet Explorer 4.0 oder höher (der Netscape

Mehr

Schnellanleitung. (Version für Microsoft Windows)

Schnellanleitung. (Version für Microsoft Windows) Schnellanleitung (Version für Microsoft Windows) Inhalt: Wondershare PDF Converter Pro installieren... 2 Wondershare PDF Converter Pro starten... 2 PDF-Dokument hinzufügen... 4 Ausgabevariante wählen...

Mehr

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware System Voraussetzungen PC Software für Microsoft Windows XP * / Windows Vista * / Windows 7* / Windows 8 / Windows 8.1 Prozessor Single Core

Mehr

Schnellanleitung. (Version für Microsoft Windows)

Schnellanleitung. (Version für Microsoft Windows) Schnellanleitung (Version für Microsoft Windows) Inhalt Blaze Video HDTV Player Standard & Pro installieren 2 Blaze Video HDTV Player starten 2 Videos und DVDs öffnen 4 Webcam nutzen 6 TV-Empfänger nutzen

Mehr

Avantgarde www.avantgarde-vs.de. Avantgarde 3.0 User s Guide Benutzerhandbuch Guide de L utilisateur

Avantgarde www.avantgarde-vs.de. Avantgarde 3.0 User s Guide Benutzerhandbuch Guide de L utilisateur Avantgarde www.avantgarde-vs.de Avantgarde 3.0 User s Guide Benutzerhandbuch Guide de L utilisateur ING.-BÜRO JOACHIM NÜß Kremser Straße 25 D-78052 Villingen-Schwenningen Copyright: 2010 ING.-BÜRO JOACHIM

Mehr

Verwenden der QuickRestore CD

Verwenden der QuickRestore CD Verwenden der QuickRestore CD Compaq bietet die Möglichkeit, den Betriebszustand des Notebook wiederherzustellen, Treiber hinzuzufügen oder Daten in einer separaten Partition auf der Festplatte zu sichern.

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung Vodafone HighPerformance Client

Installations- und Bedienungsanleitung Vodafone HighPerformance Client Installations- und Bedienungsanleitung Vodafone HighPerformance Client Stand: Mai 2009 Vodafone D2 GmbH 2009 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Software installieren... 3 3 Bedeutung

Mehr

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein?

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wenn Sie Windows 7 nutzen und Outlook mit der TelekomCloud synchronisieren möchten, laden Sie die kostenlose

Mehr

Installation DynaStrip Network

Installation DynaStrip Network Installation DynaStrip Network Dieses Dokument richtet sich an Personen, die für die Einrichtung von Mehrfachlizenzen im Netzwerk verantwortlich sind. Die Installation von Dynastrip Network bietet Informationen

Mehr

AIDA64 Extreme. Konfigurationsanleitung. v 1.1 30. 07. 2014.

AIDA64 Extreme. Konfigurationsanleitung. v 1.1 30. 07. 2014. Konfigurationsanleitung v 1.1 30. 07. 2014. wird von der FinalWire GmbH. entwickelt. Copyright 1995-2014 FinalWire GmbH. Diese Konfigurationsanleitung wurde von der ABSEIRA GmbH. verfasst. Alle Rechte

Mehr

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Einzelplatz)

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Einzelplatz) IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (inzelplatz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einerinzelplatzlizenz. Mit einer inzelplatzlizenz

Mehr

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer

Mehr

Cross Client 8.1. Installationshandbuch

Cross Client 8.1. Installationshandbuch Cross Client 8.1 Installationshandbuch Copyright 2010 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

Installationsanleitung. Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One

Installationsanleitung. Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One Installationsanleitung Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One Mai 2013 Inhaltsverzeichnis Systemvoraussetzungen...3 Installation der Programme...5 1. Überprüfen / Installieren von erforderlichen Software-Komponenten...5

Mehr

Testo USB Treiber Windows XP, Vista und Windows 7. Anwendungshinweise

Testo USB Treiber Windows XP, Vista und Windows 7. Anwendungshinweise Testo USB Treiber Windows XP, Vista und Windows 7 Anwendungshinweise de 2 Allgemeine Hinweise Allgemeine Hinweise Lesen Sie dieses Dokument aufmerksam durch und machen Sie sich mit der Bedienung des Produkts

Mehr